Der kleine Drache Kokosnuss Der Glücksstein und andere Geschichten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der kleine Drache Kokosnuss Der Glücksstein und andere Geschichten"

Transkript

1 Der kleine Drache Kokosnuss Der Glücksstein und andere Geschichten

2

3 Der Glücksstein und andere Geschichten Buch 3 zur TV-Serie Nach den Drehbüchern von Verena Bird, Jonathan Evans, Jimmy Hibbert und Mark Slater Basierend auf den Originalbüchern»Der kleine Drache Kokosnuss«von Ingo Siegner Geschrieben von Anna Taube

4 Kinder- und Jugendbuchverlag in der Verlagsgruppe Random House Verlagsgruppe Random House FSC N Aulage cbj Kinder- und Jugendbuchverlag in der Verlagsgruppe Random House, München Alle deutschsprachigen Rechte vorbehalten»der kleine Drache Kokosnuss«ist eine Figur von Ingo Siegner. Produzent der dem Werk zugrundeliegenden Fernsehfolgen ist Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH 2015 Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH / cbj Verlag Text: Anna Taube auf Basis der Drehbücher von Verena Bird, Jonathan Evans, Jimmy Hibbert und Mark Slater Bilder und Artwork: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH Umschlaggestaltung: init Kommunikationsdesign, Bad Oeynhausen hf Herstellung: UK Satz und Reproduktion: Lorenz & Zeller, Inning a. A. Druck: Graisches Centrum Cuno, Calbe ISBN Printed in Germany

5 Inhalt Der Glücksstein 7 Sicher ist sicher 21 Der Hornochse 33 Ein perfekter Ort 49 Die Schatzkarte 66 Bauch, Beine, Po 83 Vater und Sohn 96 Big Bo auf Trampelkurs 112

6 6

7 Der Glücksstein»Nun lass doch den Kopf nicht hängen«, tröstet Oskar seinen besten Freund, den kleinen Drachen Kokosnuss.»Diese Flugprüfung haben doch auch schon andere vor dir bestanden«, unterstützt ihn Matilda.»Aber ich werde durchfallen«, murmelt Kokosnuss.»Dieser neue Test ist superschwer. Und ihr kennt meine Lehrerin: Proselinde ist so streng. Und man weiß nie, welche besonderen Schwierigkeiten sie sich ausdenkt.«er seufzt tief.»ich würde eine riesige Portion Glück brauchen, um zu bestehen.oder du übst«, sagt Matilda trocken.»schau, Ananas übt schon den ganzen Vormittag. Und es scheint ihr richtig Spaß zu machen.«sie deutet in den Himmel, der sich wie ein blaues Zelt über den Strand spannt. Kein Wölkchen ist zu sehen nur Ananas, die einen Looping nach dem anderen dreht. Kokosnuss schnaubt.»pöh, das macht die doch nur, um mich zu ärgern.«7

8 »Vielleicht macht sie es auch, weil sie eine gute Note bekommen möchte«, gibt Matilda zurück. In diesem Augenblick löst sich etwas Glitzerndes von Ananas Ohr und fällt blinkend herunter. Mit ihren Blicken folgen die drei Freunde dem glitzerndem Gegenstand, der neben einem großen blauen Etwas im Sand landet.»kommt!«, ruft Matilda.»Das sehen wir uns an.boah, was ist denn das?«, wundert sich Kokosnuss, als sie bei dem großen Etwas ankommen.»sieht aus wie ein Ei«, meint Matilda.»Nee, für ein Ei ist das viel zu glatt. Und zu groß. Es ist so groß, dass niemand von uns es hochheben kann Und wie schön das Ding schimmert«, sagt Kokosnuss. Vorsichtig fährt er mit der Pfote darüber.»das ist ein Stein«, stellt er fest.»der Sturm muss ihn letzte Nacht am Strand angespült haben.«8

9 Mit aufgeregtem Flügelgelatter landet Ananas neben den Freunden.»Hallo-hoo! Habt ihr vielleicht einen oh!«, ruft sie dann.»da ist ja mein Ohrring! Direkt neben diesem Stein. So ein Glück, dass ich ihn wiedergefunden habe. Es ist mein Lieblingsohrring«, schnattert sie, während sie sich den Ohrring wieder anzieht. Sie kichert.»bestimmt ist das ein Glücksstein! Tüdeldi-tschüss!«Sie breitet die Flügel aus und will schon davonliegen. Da fällt ihr noch etwas ein.»ach, übrigens, Kokosnuss. Proselinde ist krank.was? Krank?«, ruft Kokosnuss aufgeregt.»heißt das?ja«, sagt Ananas knapp.»die Prüfung ist abgesagt.«und damit liegt sie auf und davon.»jippi! Keine Prüfung!«, jubelt Kokosnuss.»Heute ist mein Glückstag Glück?«Kokosnuss schaut seine Freunde mit großen Augen an.»glück! Was, wenn Ananas recht hat und dieser Stein wirklich ein Glücksstein ist?glücksstein? Ha, ha!«, lacht jemand mit einer tiefen Stimme hinter ihnen. Die Freunde drehen sich um und erstarren. Es ist Chef! Der Anführer der Fressdrachen und Inhaber des Fressdrachen-Restaurants!»Hallo, Chef«, piepst Oskar kleinlaut.»was was machst du denn hier?«9

10 »Ich suche mein Glück, haha«, feixt Chef und rubbelt mit großen Gesten über den Stein.»Oh, bitte, bitte, lieber Stein, bring mir Glück«, lötet er.»ich möchte so gerne viele Miesmuscheln inden. Die stehen heute auf der Tageskarte.Oh, köstlich, Miesmuscheln!«, jubelt Oskar und vergisst für einen Augenblick, dass er eigentlich vor Chef Angst hat.»es ist nur ein Stein«, sagt Matilda trocken.»haha!«, lacht Chef.»Glaubst du, das weiß ich nicht? Ihr versteht wohl gar keinen Spaß, wie?«immer noch lachend zieht er davon.»glücksstein! Wie blöd kann man eigentlich sein! Haha!«Kokosnuss setzt sich neben dem Stein in den Sand und betrachtet ihn nachdenklich.»stellt euch mal vor, es wäre tatsächlich ein Glücksstein! Das wäre doch toll? Er würde jedem, der ihn berührt, Glück bringen. Dann könntest du alles haben, was du schon immer haben wolltest«, sagt Oskar verträumt.»oh ja«, sagt Kokosnuss leise.»oder man könnte jede Prüfung bestehen, die Proselinde sich ausdenkt.mann, Leute«, stöhnt Matilda.»Es ist nur ein Stein!«In diesem Augenblick stapft Chef am Strand entlang Richtung Fressdrachendorf. Auf dem Rücken trägt er einen riesigen Sack voller Miesmuscheln. 10

11 »Habt ihr das gesehen?«, fragt Kokosnuss aufgeregt.»lecker, Miesmuscheln«, lüstert Oskar.»Kiloweise Muscheln!«, ruft Kokosnuss.»Der Stein bringt Glück, ganz sicher!glaub ich auch«, sagt Oskar.»Das gibt eine Riesenportion zum Abendessen. Das größte Glück der Erde!Niemand darf davon erfahren, hört ihr?«, sagt Kokosnuss eindringlich.»der Glücksstein muss unser Geheimnis bleiben!wir können ihn nicht mitnehmen, weil er zu groß ist. Also muss er hierbleiben«, sagt Oskar.»Aber was, wenn jemand kommt und ihn klaut?du hast recht«, sagt Kokosnuss.»Ich werde heute Nacht hierbleiben und unseren Glücksstein bewachen.na, da wünsche ich dir viel Glück«, sagt Matilda.»Miesmuscheln!«, jubelt Oskar, als er in das Fressdrachen- Restaurant stürmt.»lecker-lecker-miesmuschel-abendessen!«er hüpft zu dem Tisch, an dem sein Vater bereits sitzt und mit Chef Karten spielt. Chef grinst Herbert breit an.»na, mein Guter, dann lass mal sehen, ob du in dieser Runde auch wieder so schlechte Karten hast.«gehorsam legt Herbert eine Karte neben der anderen ab. 11

12 UNVERKÄUFLICHE LESEPROBE Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss - Der Glücksstein und andere Geschichten ORIGINALAUSGABE Gebundenes Buch, Pappband, 128 Seiten, 17,0 x 24,0 cm ISBN: cbj Erscheinungstermin: Februar 2016 Der kleine Drache Kokosnuss wird Fernseh-Star Acht neue Geschichten zur Kokosnuss-TV-Serie für die Fans des beliebten Feuerdrachen! Kokosnuss Glücksstein ist verschwunden. Die Frage, welcher Bewohner der Dracheninsel gerade sehr viel Glück braucht, führt die Freunde auf die richtige Fährte... Der Ausflug mit Opa Jörgen zum Schwarzen Felsen gestaltet sich aufregender als erwartet... Und kommen Kokosnuss, Oskar und Matilda den geheimnisvollen Verwüstungen auf der Insel auf die Spur? Abenteuer folgt auf Abenteuer und bietet jede Menge Lesespaß!

Erst ich ein S tück,

Erst ich ein S tück, Erst ich ein S tück, dann du Erst ich ein Stück, dann du Patricia Schröder Muckel, das magische Kaninchen Erst ich ein Stück, dann du M uckel, das magische K aninchen Patricia Schröder Mit Bildern von

Mehr

Erst ich ein Stück, dann du. Ursel Scheffler Das große Buch der Gutenachtgeschichten

Erst ich ein Stück, dann du. Ursel Scheffler Das große Buch der Gutenachtgeschichten Erst ich ein Stück, dann du Ursel Scheffler Das große Buch der Gutenachtgeschichten Erst ich Stück, ein dann du Das große Buch der Gutenachtgeschichten Ursel Scheffler Mit Bildern von Maria Bogade Kinder-

Mehr

Barbara Bartos-Höppner SCHNÜPPERLE und sein bester Freund

Barbara Bartos-Höppner SCHNÜPPERLE und sein bester Freund Barbara Bartos-Höppner SCHNÜPPERLE und sein bester Freund Barbara Bartos-Höppner Schnüpperle und sein bester Freund Mit Illustrationen von Julia Wittkamp cbj ist der Kinder- und Jugendbuchverlag in der

Mehr

Thomas Krüger Die drei Superbrillen. Wo ist Professor Nitroglitz?

Thomas Krüger Die drei Superbrillen. Wo ist Professor Nitroglitz? Thomas Krüger Die drei Superbrillen Wo ist Professor Nitroglitz? 420_16356_Krueger_Die_drei_Superbrillen.indd 2 12.02.15 08:20 420_16356_Krueger_Die_drei_Superbrillen.indd 3 12.02.15 08:20 Thomas Krüger

Mehr

»Mama, Papa!«Nele sitzt mit Mama und Papa beim Frühstück, als David in die Küche stürmt.»die Zahnfee war da!«aufgeregt klappert er mit einem kleinen

»Mama, Papa!«Nele sitzt mit Mama und Papa beim Frühstück, als David in die Küche stürmt.»die Zahnfee war da!«aufgeregt klappert er mit einem kleinen »Mama, Papa!«Nele sitzt mit Mama und Papa beim Frühstück, als David in die Küche stürmt.»die Zahnfee war da!«aufgeregt klappert er mit einem kleinen Kästchen. Darin sind fünf wunderschön glänzende Murmeln.»Aha«,

Mehr

Stück, ich ein. dann. Erst. Ein Pony. wie Hummel. Ulrieke Ruwisch. Mit Illustrationen von Astrid Vohwinkel

Stück, ich ein. dann. Erst. Ein Pony. wie Hummel. Ulrieke Ruwisch. Mit Illustrationen von Astrid Vohwinkel Erst ich ein Stück, dann du Ein Pony wie Hummel Ulrieke Ruwisch Mit Illustrationen von Astrid Vohwinkel cbj ist der Kinder- und Jugendbuchverlag in der Verlagsgruppe Random House Verlagsgruppe Random House

Mehr

ir könnten Verstecken spielen!? Nö, keine Lust! Ich find dich doch nie. Die Kirschen im Garten von Opa Hans sehen ziemlich lecker aus, wollen wir uns

ir könnten Verstecken spielen!? Nö, keine Lust! Ich find dich doch nie. Die Kirschen im Garten von Opa Hans sehen ziemlich lecker aus, wollen wir uns 5 W ir könnten Verstecken spielen!? Nö, keine Lust! Ich find dich doch nie. Die Kirschen im Garten von Opa Hans sehen ziemlich lecker aus, wollen wir uns welche mopsen?! Nein, du weißt doch, dann kriegen

Mehr

Mildenberger Verlag Die Textspione Bestell-Nr

Mildenberger Verlag Die Textspione Bestell-Nr 5 10 15 20 25 30 35 40 Auf der großen Dorfwiese gastiert ein Zirkus. Begeistert schauen sich Jakob und Feline die Vorstellung mit den Tigern, Affen, Elefanten und Akrobaten an. Danach holen sie sich noch

Mehr

Esslingers Erzählungen für die Allerkleinsten. Ostergeschichten. Erzählt von Barbara Peters * * * Mit Bildern von Antje Flad

Esslingers Erzählungen für die Allerkleinsten. Ostergeschichten. Erzählt von Barbara Peters * * * Mit Bildern von Antje Flad Esslingers Erzählungen für die Allerkleinsten Ostergeschichten Erzählt von Barbara Peters * * * Mit Bildern von Antje Flad 1 Ein tolles Team Die Osterhasen sitzen an langen Tischen und bemalen eifrig die

Mehr

Meine schönsten Kindergebete. Ich bin auf jeder Seite! Findest du mich?

Meine schönsten Kindergebete. Ich bin auf jeder Seite! Findest du mich? Meine schönsten Kindergebete Ich bin auf jeder Seite! Findest du mich? Impressum ISBN 978-3-8094-3336-1 1. Auflage 2014 by Bassermann Verlag, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Random House GmbH, 81673

Mehr

Jungs sind keine Regenschirme, ISBN Hueber Verlag. 1 der Walzer-Schritt

Jungs sind keine Regenschirme, ISBN Hueber Verlag. 1 der Walzer-Schritt 1 5 10 15 Und: Eins, zwei, drei! Eins, zwei, drei! Herr Sturm tanzt durch den Raum. Ganz allein. Ohne Partnerin. Sein kleiner Körper dreht sich schnell im Kreis. Er ist klein und dick, denkt Marie. Aber

Mehr

Ich hab was Tolles gemacht, und keiner hat's gesehen

Ich hab was Tolles gemacht, und keiner hat's gesehen Leseprobe aus: Ich hab was Tolles gemacht, und keiner hat's gesehen Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf rowohlt.de. Copyright 2014 by Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg Thomas Raab (Hg.) Ich

Mehr

Interview mit Ingo Siegner

Interview mit Ingo Siegner F. Krug: Herr Siegner, kennen Sie Antolin? Herr Siegner: Ja, das kenne ich. Davon haben mir Kinder erzählt, schon vor Jahren. Ingo, deine Bücher sind auch bei Antolin, weißt du das? berichteten sie mir

Mehr

Hier kommt der kleine Drache Kokosnuss

Hier kommt der kleine Drache Kokosnuss 1. Der kleine Drache Kokosnuss Strophe: Hallo, Freunde, wollt ihr wissen, wer ich bin Freunde, ich kann fliegen, hab Feuer in mir drin, macht es euch doch bequem, wo immer ihr seid, spitzt die Ohren gleich

Mehr

Jakob und Esau (Erzählung mit Chor) Für die Kleinen im Kindergottesdienst

Jakob und Esau (Erzählung mit Chor) Für die Kleinen im Kindergottesdienst Jakob und Esau (Erzählung mit Chor) Für die Kleinen im Kindergottesdienst Die Kinder werden in zwei Gruppen um je eine Erzählerin gesetzt. Den Kindern wird zuvor erklärt, dass sie alles wiederholen müssen,

Mehr

Erzählen Entdeckungen ermöglichen

Erzählen Entdeckungen ermöglichen Erzählen Entdeckungen ermöglichen Ein Stern geht auf Anmerkung: Die Schwarzenberger-Figuren wurden extra für diese Geschichte gestellt. Sie gehören der Petruskirchgemeinde in Bern. Die Fotos sind unter

Mehr

Heiße Spur in München

Heiße Spur in München Heiße Spur in München Stefanie Wülfing Heiße Spur in München Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Stefanie Wülfing Heiße Spur in München 1. Auflage 1 4 3 2 1 2012 11 10 09 Alle Drucke

Mehr

Im Urwald regnet es sehr fest. Das Nashorn Lea ist in ihrer Höhle und schaut traurig heraus. Sie schaut so traurig, weil sie morgen Geburtstag hat.

Im Urwald regnet es sehr fest. Das Nashorn Lea ist in ihrer Höhle und schaut traurig heraus. Sie schaut so traurig, weil sie morgen Geburtstag hat. von N. B. Im Urwald regnet es sehr fest. Das Nashorn Lea ist in ihrer Höhle und schaut traurig heraus. Sie schaut so traurig, weil sie morgen Geburtstag hat. Sie hat Angst, dass es an ihrem Geburtstag

Mehr

Erinnern Sie sich an die Bilder im Kursbuch? Welche Gegenstände fehlen? Schreiben Sie die Nomen ins Bild. das

Erinnern Sie sich an die Bilder im Kursbuch? Welche Gegenstände fehlen? Schreiben Sie die Nomen ins Bild. das Was ist denn los? 7 KB 2 1 Was ist da? Erinnern Sie sich an die Bilder im Kursbuch? Welche Gegenstände fehlen? Schreiben Sie die Nomen ins Bild. das 2 Krankheiten Was haben die Leute wirklich? Korrigieren

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

MANFRED MOHR Bestellung nicht angekommen

MANFRED MOHR Bestellung nicht angekommen MANFRED MOHR Bestellung nicht angekommen Manfred Mohr Bestellung nicht angekommen Die größten Irrtümer beim Wünschen Der Abdruck des Zitats von Bärbel Mohr erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Omega

Mehr

Buch. Weitere Rätselbücher bei Mosaik bei Goldmann

Buch. Weitere Rätselbücher bei Mosaik bei Goldmann Buch Das japanische Kulträtsel ist der ideale Zeitvertreib für den Urlaub ob daheim am Baggersee oder in weiter Ferne am Strand. Die 400 kniffligen Sudokus von»sehr leicht«bis»echt schwer«trainieren das

Mehr

Mirjam Pressler Ingrid Godon Wir freuen uns auf die Weihnachtszeit Sechs Bildergeschichten mit Sarah und Simon

Mirjam Pressler Ingrid Godon Wir freuen uns auf die Weihnachtszeit Sechs Bildergeschichten mit Sarah und Simon Mirjam Pressler Ingrid Godon Wir freuen uns auf die Weihnachtszeit Sechs Bildergeschichten mit Sarah und Simon Mirjam Pressler Ingrid Godon Wir freuen uns auf die Weihnachtszeit Sechs Bildergeschichten

Mehr

Leseprobe. Du bist ein Gedanke Gottes Herzliche Segenswünsche zur Taufe (für Mädchen) Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.

Leseprobe. Du bist ein Gedanke Gottes Herzliche Segenswünsche zur Taufe (für Mädchen) Mehr Informationen finden Sie unter st-benno. Leseprobe Du bist ein Gedanke Gottes Herzliche Segenswünsche zur Taufe (für Mädchen) 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, durchgehend farbig gestaltet, mit zahlreichen Illustrationen ISBN 9783746243092 Mehr

Mehr

Ingo Siegner. Der kleine Drache Kokosnuss besucht den Weihnachtsmann

Ingo Siegner. Der kleine Drache Kokosnuss besucht den Weihnachtsmann Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss besucht den Weihnachtsmann Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss besucht den Weihachtsmann cbj ist der Kinder- und Jugendbuchverlag in der Verlagsgruppe Random

Mehr

ANNE PERRY Das Gesicht des Fremden Die russische Gräfin

ANNE PERRY Das Gesicht des Fremden Die russische Gräfin ANNE PERRY Das Gesicht des Fremden Die russische Gräfin Das Gesicht des Fremden London zur Zeit Königin Viktorias: Major Joscelin Grey, ein hochdekorierter Veteran aus dem Krimkrieg,wird in seiner Wohnung

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein durchschnittlicher hart arbeitender Mann, der sich und seine Familie mit seiner Arbeit über Wasser halten musste. Aber das war schwer. Heute ist das Leben von

Mehr

Erster Tag: Das verletzte Schaf

Erster Tag: Das verletzte Schaf Erster Tag: Das verletzte Schaf Habakuk ist ein alter Hirte aus Betlehem. Vor ein paar Jahren hatte er mit einem Wolf gekämpft. Dieser Wolf wollte eines seiner Schafe rauben. Habakuk konnte ihn vertreiben;

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Wir fahren mit dem Bus

Wir fahren mit dem Bus Wir fahren mit dem Bus Hallo liebe Kinder, wir sind Flo und Tine und wir fahren ganz oft mit dem Bus. Wir besuchen Oma und Opa und unsere Freunde oder fahren zum Spielplatz oder zum Schwimmbad. Es ist

Mehr

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel , ISBN 978-3-407-75355-7 Zeichensprache Papa sagt immer Krümel. Mama sagt manchmal Liebchen oder Lieblingskind. Und wenn Krümel mal wieder wütet, sagen beide Rumpelstilzchen. Wenn Mama zu Papa Hase sagt,

Mehr

VORSCHAU. Papierhelden. zur Vollversion. Marion Schwenninger. Deutsch als Fremdsprache Niveaustufe A2. Lektüren für Jugendliche

VORSCHAU. Papierhelden. zur Vollversion. Marion Schwenninger. Deutsch als Fremdsprache Niveaustufe A2. Lektüren für Jugendliche Marion Schwenninger Papierhelden Deutsch als Fremdsprache Niveaustufe A2 Lektüren für Jugendliche Mit Aufgaben von Andrea Haubfleisch und Illustrationen von Laska Grafix Hueber Verlag 1 5 Für einen Moment

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ein Geschenk für Mama - Lieder und Geschichten zum Muttertag

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ein Geschenk für Mama - Lieder und Geschichten zum Muttertag Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Ein Geschenk für Mama - Lieder und Geschichten zum Muttertag Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de

Mehr

Peter Grünlich. Wo wir benutztes. Geschirr. hinstellen. Die Welt in überwiegend lustigen Grafiken WILHELM HEYNE VERLAG MÜNCHEN

Peter Grünlich. Wo wir benutztes. Geschirr. hinstellen. Die Welt in überwiegend lustigen Grafiken WILHELM HEYNE VERLAG MÜNCHEN Peter Grünlich Wo wir benutztes Geschirr hinstellen Die Welt in überwiegend lustigen Grafiken WILHELM HEYNE VERLAG MÜNCHEN Danke an Jochen für die Grafiken auf den Seiten 130 und 131 Danke an Bossa für

Mehr

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von ... im Filmstar 2327 9933 Fieber Unterstützt von KAPITEL 1 Tarik räumte gerade zwei Perücken von der Tastatur des Computers, als Antonia und Celina in das Hauptquartier der Bloggerbande stürmten. Das Hauptquartier

Mehr

Geschichten in Leichter Sprache

Geschichten in Leichter Sprache Geschichten in Leichter Sprache Alle Rechte vorbehalten. Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.v., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013. Die Geschichte ist von der

Mehr

Ich bin anders. Der/Die kleine... (wenn du willst setze hier (d)einen Namen ein) Diese Geschichte ereignete sich vor einiger Zeit im Himmel.

Ich bin anders. Der/Die kleine... (wenn du willst setze hier (d)einen Namen ein) Diese Geschichte ereignete sich vor einiger Zeit im Himmel. Ich bin anders Der/Die kleine... (wenn du willst setze hier (d)einen Namen ein) Diese Geschichte ereignete sich vor einiger Zeit im Himmel. Endlich war es wieder soweit. Der liebe Gott hielt jeden Tag

Mehr

Philippe Besson. Nachsaison. Roman. Aus dem Französischen von Caroline Vollmann. Deutscher Taschenbuch Verlag

Philippe Besson. Nachsaison. Roman. Aus dem Französischen von Caroline Vollmann. Deutscher Taschenbuch Verlag Philippe Besson Nachsaison Roman Aus dem Französischen von Caroline Vollmann Deutscher Taschenbuch Verlag Von Philippe Besson sind im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen: Eine italienische Liebe (24423)

Mehr

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben Zentrale Deutschprüfung Niveau 2 Texte und ufgaben Nachname Vorname Teil 1 Infotafel In der Pausenhalle eines erliner Gymnasiums hängt eine Infotafel. Dort können die Schülerinnen und Schüler nzeigen und

Mehr

ANNA UND ALEX GEGEN DIE GELDFÄLSCHER

ANNA UND ALEX GEGEN DIE GELDFÄLSCHER DAS ONLINE-SPIEL EURO RUN www.neue-euro-banknoten.eu ANNA UND ALEX GEGEN DIE GELDFÄLSCHER Anna und Alex gehen in dieselbe Klasse und sind wirklich gute Freunde. Sie erleben ständig spannende Abenteuer.

Mehr

Conni und. die Detektive. Julia Boehme. Conni und die Detektive

Conni und. die Detektive. Julia Boehme. Conni und die Detektive 5,5 mm 28,5 mm 14,5 mm Band 18 Conni und 18 die Detektive Conni und die Detektive Julia Boehme Julia Boehme Aufregung an Connis Schule: Erst verschwinden Annas neue Turnschuhe, dann wird Geld gestohlen!

Mehr

Sebastian Schipper Sebastian Schipper, Eike Schulz, Olivia Neergaard-Holm

Sebastian Schipper Sebastian Schipper, Eike Schulz, Olivia Neergaard-Holm V I C T O R I A Angaben zum Film: Regie: Drehbuch: Sebastian Schipper Sebastian Schipper, Eike Schulz, Olivia Neergaard-Holm Musik: Nils Frahm Kamera: Sturla Brandth Grøvlen Darsteller/innen: Laia Costa,

Mehr

SPRACH DER NIKOLAUS ZUM WEIHNACHTSMANN

SPRACH DER NIKOLAUS ZUM WEIHNACHTSMANN Rolf Zuckowski SPRACH DER NIKOLAUS ZUM WEIHNACHTSMANN Kösel VORWORT Als Hamburger Jung, in den 1950er Jahren, in einer nicht besonders christlich geprägten Umgebung aufgewachsen, war der Nikolaus für mich

Mehr

Schule? Das ist echt nur was für Helden! JoJu Fröhling

Schule? Das ist echt nur was für Helden! JoJu Fröhling Schule? Das ist echt nur was für Helden! 1. Kennst du das, dass man etwas Bestimmtes unbedingt haben muss? Ich denke an die Schuhe, du weißt schon, welche. Jeder hat sie in unserer Klasse. Nur einer nicht,

Mehr

Martin, der Schuster

Martin, der Schuster Martin, der Schuster Eine Mitmachvorleseaktion Nach einer Erzählung von Leo Tolstoi Diese Mitmachaktion wurde von Herbert Adam, Seelsorge in Kindertagesstätten, entwickelt und mit Kindergartenkindern ausprobiert.

Mehr

und den Zettel steckst du unter das dritte Waschbecken

und den Zettel steckst du unter das dritte Waschbecken 1 und den Zettel steckst du unter das dritte Waschbecken von links. O.k., mach ich. Einstein, du weißt, der Mathe-Test ist lebenswichtig für mich. Wenn Ich weiß, Olli. Drittes Waschbecken von links. Versprochen.

Mehr

Leben und sterben lernen

Leben und sterben lernen Elisabeth Kübler-Ross Titel auf der Audio-CD 1. Am Ende des Lebens 2:21 Text: Elisabeth Kübler-Ross Musik: M. Hülsemann Sprecherin: Gerhild Schüddekopf 2. Abschied 2:31 Musik: M. Hülsemann Copyright by

Mehr

Der professionelle Gesprächsaufbau

Der professionelle Gesprächsaufbau 2 Der professionelle Gesprächsaufbau Nach einer unruhigen Nacht wird Kimba am nächsten Morgen durch das Klingeln seines Handys geweckt. Noch müde blinzelnd erkennt er, dass sein Freund Lono anruft. Da

Mehr

Auf den Spuren von. Karin Ammerer. Auf den Spuren von Karin Ammerer GS I Anna Fuchs

Auf den Spuren von. Karin Ammerer. Auf den Spuren von Karin Ammerer GS I Anna Fuchs Auf den Spuren von Karin Ammerer Das Interview Jan und Lisa sind Kinderreporter. Sie besuchen die Kinderbuchautorin Karin Ammerer um mit ihr ein Interview zu führen. Jan: Hallo, Frau Ammerer! Wir sind

Mehr

Joy Cowley / Gavin Bishop. Schlange und Eidechs. Aus dem Englischen von Nicola T Stuart. Verlagshaus Jacoby Stuart

Joy Cowley / Gavin Bishop. Schlange und Eidechs. Aus dem Englischen von Nicola T Stuart. Verlagshaus Jacoby Stuart Joy Cowley / Gavin Bishop Schlange und Eidechs Aus dem Englischen von Nicola T Stuart Verlagshaus Jacoby Stuart Joy Cowley, geb. 1936, gilt als die beliebteste Kinderbuchautorin Neuseelands. Der vielfach

Mehr

Verschollen in Berlin

Verschollen in Berlin Verschollen in Berlin Gabi Baier Verschollen in Berlin Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Gabi Baier Verschollen in Berlin 1. Auflage 1 7 6 5 4 2013 12 11 10 Alle Drucke dieser Auflage

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Poveste. Brummi, der Braunbär

Poveste. Brummi, der Braunbär Brummi, der Braunbär Brummi ist ein freundlicher Braunbär. Er sucht Freunde. Eines Tages kommt er am Nordpol an. Hier leben viele Pinguine und Seehunde. Sie glauben, Brummi ist schmutzig. Alle lachen.

Mehr

In der Känguru-Schule

In der Känguru-Schule In der Känguru-Schule Verbinde die Satzteile miteinander und schreib die Sätze richtig auf! Kiki Känguru ist ein Känguru-Schule. Sie geht in die still sitzt. Dort lernt sie kluges Kind. Sie lernt auch,

Mehr

Karlo Kostnix (Hrsg.) Bankerwitze

Karlo Kostnix (Hrsg.) Bankerwitze Bankerwitze 1 2 Karlo Kostnix (Hrsg.) Bankerwitze ISBN: 978-3-8094-3195-4 1. Auflage 2014 by Bassermann Verlag, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Random House GmbH, 81673 München Die Verwertung der Texte

Mehr

Karen Christine Angermayer Schnauze, es ist Weihnachten!

Karen Christine Angermayer Schnauze, es ist Weihnachten! Karen Christine Angermayer Schnauze, es ist Weihnachten! Die Zeit vor Weihnachten ist immer aufregend. Das erleben auch Hund Bruno und Katze Soja. In 24 Kapiteln erzählen die beiden abwechselnd ihre ganze

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. ( Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. ( Section I Listening and Responding) Transcript 2016 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers ( Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text FE FE Hallo, Andrea! Sag mal, wie kommst du heute Abend zum Fußballspiel?

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Ilse-Marie Röthig. Hund. Ute Golombek

Ilse-Marie Röthig. Hund. Ute Golombek Der kunterbunte Hund Immer wenn es regnet, sitzt Rocco auf seinem Lieblingsplatz im Garten und wartet gespannt auf diesen unbeschreiblich schönen bunten Bogen am Himmel. Voll Neugier läuft er schließlich

Mehr

bei der Hörgeräte-Akustikerin Musterexemplar

bei der Hörgeräte-Akustikerin Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin 1 s ist Oma-Tag. Einmal in der Woche holt Oma Nina nachmittags ab, damit sie gemeinsam etwas unternehmen können. Heute gehen sie in die Stadt zum Eisessen. 2 Das Eis

Mehr

Rebecca Lenz / Tanja Husmann (Illustr.) Der kleine Esel Ben und die Reise nach Bethlehem. 24 Geschichten für den Advent

Rebecca Lenz / Tanja Husmann (Illustr.) Der kleine Esel Ben und die Reise nach Bethlehem. 24 Geschichten für den Advent Rebecca Lenz / Tanja Husmann (Illustr.) Der kleine Esel Ben und die Reise nach Bethlehem 24 Geschichten für den Advent 24 Geschichten für den Advent 1. Dezember Wie ich Marias Esel wurde 7 2. Dezember

Mehr

1. Der Mond. In der Schule gibt es keine Bänke oder Stühle. Die Kinder sitzen auf einem Teppich auf dem Boden. Sie lernen Suren zu singen.

1. Der Mond. In der Schule gibt es keine Bänke oder Stühle. Die Kinder sitzen auf einem Teppich auf dem Boden. Sie lernen Suren zu singen. 1. Der Mond Als Kind heißt Nasreddin Hodscha noch nicht Hodscha. Er heißt einfach Nasreddin. Nasreddin muss fast jeden Tag in die Schule. In die kleine, alte Schule bei der Moschee. Sein Lehrer ist streng.

Mehr

Wie der Hase zu den bunten Eiern kam

Wie der Hase zu den bunten Eiern kam Wie der Hase zu den bunten Eiern kam Eine Koffertheater Geschichte mit Fingerpuppen H. P. Reinig In einem wunderschönen Schloss lebte vor langer Zeit einmal eine Prinzessin, die mit allen Kindern aus dem

Mehr

Leseprobe. 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, mit zahlrreichen Farbabbildungen ISBN 9783746240725

Leseprobe. 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, mit zahlrreichen Farbabbildungen ISBN 9783746240725 Leseprobe Jeder Tag ist ein Geschenk des Himmels Gedanken und Geschichten, die gut tun 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, mit zahlrreichen Farbabbildungen ISBN 9783746240725 Mehr Informationen finden Sie

Mehr

MANTAK CHIA. Wirksame Techniken für einen starken und gesunden Körper. Aus dem Englischen von Wolfgang Höhn und Leo Wagner

MANTAK CHIA. Wirksame Techniken für einen starken und gesunden Körper. Aus dem Englischen von Wolfgang Höhn und Leo Wagner DAS BUCH In der Zeit vor der Erfindung des Schießpulvers gehörte das»eisenhemd Chi Kung«zu den grundlegenden Kampfkünsten in China. Mit diesem Übungssystem erwarb man sich einen überaus kraftvollen Körper,

Mehr

Seit einiger Zeit kommt dann und wann der kleine, fette König

Seit einiger Zeit kommt dann und wann der kleine, fette König Seit einiger Zeit kommt dann und wann der kleine, fette König Dezember II. in mein Haus, der nicht länger ist als ein Zeige - finger und so fett, dass sein winziger roter Samtmantel mit dem dicken, weißen

Mehr

Übung 3. Lesetraining

Übung 3. Lesetraining Stelle dir den Text genau vor und fühle dich in das Geschehen ein! Kannst du spüren, wie es ist, wenn man einen Ball auf den Kopf bekommt? Kannst du dir vorstellen, wie es sich anfühlt, wenn Oma Benni

Mehr

Annette Langen Der Trick mit dem Schleifenbinden 1. Annette Langen. Wie es zu diesem Buch kam:

Annette Langen Der Trick mit dem Schleifenbinden 1. Annette Langen. Wie es zu diesem Buch kam: Annette Langen Der Trick mit dem Schleifenbinden 1 Annette Langen Wie es zu diesem Buch kam: Annette Langen Der Trick mit dem Schleifenbinden 2 Schau mal, das sind Mailin und Finn. Was ist denn da los?

Mehr

1. Carsten kommt spät, weil er 3. Carsten fragt: Wo ist? 2. Carsten findet die Party 4. Tanja und Carsten fahren

1. Carsten kommt spät, weil er 3. Carsten fragt: Wo ist? 2. Carsten findet die Party 4. Tanja und Carsten fahren Eine Partygeschichte 1 Wer, wo, was? Sprecht über die Bilder. Das ist eine Party. Bei der Party sind Markus, M Carsten mag 1 2 3 Monika und Markus 4 Carsten und Tanja 33 2 3 Partydialoge Hört zu und schreibt

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten Die Bremer Stadtmusikanten I 5 10 Der Esel 1 hat viele Jahre gearbeitet. Er hat schwere Dinge getragen und große Wagen gezogen. Jetzt ist er alt und müde. Und eines Tages hört er, wie der Bauer 2 zu seiner

Mehr

Die Made von Wilfried Zimmermann, Hamm

Die Made von Wilfried Zimmermann, Hamm Die Made von Wilfried Zimmermann, Hamm Es muss ein reicher Sack gewesen sein, dachte sich die Made nachdem sie sich zwei Tage lang voll gefressen hatte. Erst vor drei Tagen war sie zur Welt gekommen, nachdem

Mehr

So weit und so frei - SOUNDandacht zur Verklärung Jesu mit der Band Neuland

So weit und so frei - SOUNDandacht zur Verklärung Jesu mit der Band Neuland So weit und so frei - SOUNDandacht zur Verklärung Jesu mit der Band Neuland Themenlied der Band: "Fliegen" so steh ich da losgelöst alles um mich wird schwerelos ich heb' ab Richtung Horizont flieg immer

Mehr

Ein Erlebnis lebendig erzählen

Ein Erlebnis lebendig erzählen Ein Erlebnis lebendig erzählen Jakob erzählt seinem Freund Marcel: Gestern hatte meine Mutter mit ihren Freundinnen ein Kaffeekränzchen. Ich schlich mich ins Zimmer und legte heimlich eine wie echt aussehende

Mehr

Elke Bräunling Elkes Minutengeschichten - Adventskalender Vierundzwanzig kurze, bunte Advents- und Weihnachtsgeschichten für Kinder.

Elke Bräunling Elkes Minutengeschichten - Adventskalender Vierundzwanzig kurze, bunte Advents- und Weihnachtsgeschichten für Kinder. Elke Bräunling Elkes Minutengeschichten - Adventskalender Vierundzwanzig kurze, bunte Advents- und Weihnachtsgeschichten für Kinder. Vierundzwanzig kurze, bunte Advents- und Weihnachtsgeschichten für Kinder.

Mehr

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik -

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik - Lyrikbändchen Klasse 9b -Liebeslyrik - Mein Herz Es schlägt in meiner Brust. Jeden Tag, jede Nacht. Es ist das, was mich glücklich macht. Es macht mir Lust. Mein Herz, mein Herz. Es ist voller Schmerz.

Mehr

Lucie auf ein Internat

Lucie auf ein Internat Lucie auf ein Internat von Lucie online unter: http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1442638830/lucie-auf-ein-internat Möglich gemacht durch www.testedich.de Einleitung Die 16 jährige Lucie kommt auf ein

Mehr

Könntet ihr zwei Süßen jetzt bitte mit dem Interview anfangen?

Könntet ihr zwei Süßen jetzt bitte mit dem Interview anfangen? Ardhi: Hallo, liebe Hörerinnen und Hörer! Anna: Hallo! Sie hören eine weitere Folge von: Ardhi: Grüße aus Deutschland. Diese Folge heißt: Anna: Verliebt. Ardhi: Du, Anna? Anna: Ja, Ardhi? Ardhi: Wann warst

Mehr

JULIA ENGELMANN. Wir können alles sein, Baby

JULIA ENGELMANN. Wir können alles sein, Baby JULIA ENGELMANN Wir können alles sein, Baby Buch Mit»One Day Eines Tages, Baby«gelang Julia Engelmann ein sensatio neller Poetry-Slam-Erfolg, der als Internetphänomen Millionen begeisterte und auch als

Mehr

Die schönsten Leselöwen-Weihnachtsgeschichten

Die schönsten Leselöwen-Weihnachtsgeschichten Unverkäufliche Leseprobe Die schönsten Leselöwen-Weihnachtsgeschichten Hardcover, 144 Seiten, ab 8 Jahren durchgehend farbig illustriert ISBN 978-3-7855-7568-0 Format 16.0 x 22.5 cm 7.95 (D), 8.20 (A),

Mehr

11. Horst sitzt im Bus. An der nächsten Haltestelle muss er... A. einsteigen B. besteigen C. aussteigen D. steigen

11. Horst sitzt im Bus. An der nächsten Haltestelle muss er... A. einsteigen B. besteigen C. aussteigen D. steigen გერმანული ენა Lesen Sie die Sätze und markieren Sie die passenden Antworten. 1. Die Großeltern schenken...enkel ein Fahrrad zum Geburtstag. A. der B. dem C. den D. des 2. Gestern haben wir in der Disco

Mehr

Kleine Elfe bring mir Glück

Kleine Elfe bring mir Glück Der Trainer liest die folgende Geschichte vor. Der Schüler soll im Anschluss das Arbeitsblatt mit den Fragen zum Text beantworten. Der Schüler kann evtl. als Hausaufgabe ein Bild zu der Geschichte malen.

Mehr

Jürg Schubiger Bilder von Jutta Bauer. Eine ziemlich philosophische Geschichte. Verlagshaus Jacoby

Jürg Schubiger Bilder von Jutta Bauer. Eine ziemlich philosophische Geschichte. Verlagshaus Jacoby Jürg Schubiger Bilder von Jutta Bauer Eine ziemlich philosophische Geschichte Verlagshaus Jacoby Stuart Die Erzählung beginnt mit einem kleinen Mädchen, klein oder mittelgroß, etwa eins vierzig. Weitere

Mehr

Unterstreiche das richtige Verb: wollen/ müssen/ können/ wissen?

Unterstreiche das richtige Verb: wollen/ müssen/ können/ wissen? Übung 1 Unterstreiche das richtige Verb: wollen/ müssen/ können/ wissen? 1. Sascha sagt zu Sam: Du darfst / kannst / weißt mein Fahrrad nicht anfassen! 2. Nic will / kann / weiß, dass Sam reich ist. 3.

Mehr

Ein Baumhaus voller Luftballons

Ein Baumhaus voller Luftballons Bettina Wendland Ein Baumhaus voller Luftballons Starke Freundschaftsgeschichten Mit Illustrationen von Guido Apel Der SCM-Verlag ist eine Gesellschaft der Stiftung Christliche Medien, einer gemeinnützigen

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

Sammlung, Beruhigung für jüngere Kinder 1

Sammlung, Beruhigung für jüngere Kinder 1 Sammlung, Beruhigung für jüngere Kinder 1 Sinnliche Wahrnehmung Etwas Schönes mitbringen (Walderde und Moos in einer Dose, Kräuter aus dem Garten, Muscheln, Steine vom Strand, Räucherstäbchen, Kerzen,

Mehr

Byron. Katie. über. Arbeit und Geld. Herausgegeben von Stephen Mitchell. Aus dem Englischen von Andrea Panster

Byron. Katie. über. Arbeit und Geld. Herausgegeben von Stephen Mitchell. Aus dem Englischen von Andrea Panster Byron Katie über Arbeit und Geld Herausgegeben von Stephen Mitchell Aus dem Englischen von Andrea Panster Vier Fragen und die Umkehrung: die Kurzfassung von Byron Katies THE WORK Wann immer ein Gedanke

Mehr

!!! In einem Rätsel schreibt man

!!! In einem Rätsel schreibt man von David McKee Elmar, der bunt karierte Elefant, wartete auf seinen Onkel Willi, der ihn heute besuchen wollte. Wo bleibt er nur?, fragte Elmar. Vielleicht hat er sich verlaufen. Los, wir suchen ihn!

Mehr

Leseprobe aus: Geronimo Stilton. Der große TV-Coup. Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf rowohlt.de.

Leseprobe aus: Geronimo Stilton. Der große TV-Coup. Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf rowohlt.de. Leseprobe aus: Geronimo Stilton Der große TV-Coup Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf rowohlt.de. Copyright 2013 by Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg Der Mäusebrüller Es war ein heißer Morgen

Mehr