Update eines XENTRY Connect über einen USB-Datenträger

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Update eines XENTRY Connect über einen USB-Datenträger"

Transkript

1 Update eines XENTRY Connect über einen USB-Datenträger Stand:

2 Inhalt 1 Voraussetzungen 1 2 Vorbereitungen des USB-Datenträgers Überprüfung der Partitionstabelle des USB-Datenträgers Formatieren des USB Datenträger Kopieren der Daten auf USB 2 3 Duchführung des USB-Updates 4

3 1 Voraussetzungen XENTRY Connect XENTRY Tab oder Standard-PC USB-Stick oder USB-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 64 GB oder mehr Blu-ray Disc-Laufwerk XENTRY Kit Update BD (ab Version 07/2014) 2 Vorbereitung des USB-Datenträgers 2.1 Überprüfung der Partitionstabelle des USB-Datenträgers Das USB-Update unterstützt ab installierter Version 07/2015 die Partitionstabelle GPT. Wenn Sie einen XENTRY Connect mit Version 07/2015 oder neuer updaten möchten, können Sie dieses Kapitel überspringen und mit Kapitel 2.2 Formatieren des USB-Datenträgers fortfahren. Bei Versionen 05/2015 und älter muss der USB-Datenträger mit der Partitionstabelle MBR (Master- Boot-Record) formatiert sein. Öffnen Sie die Windows-Kommandozeile indem Sie das Startmenü öffnen und cmd in das Suchfeld eingeben und mit <Enter> bestätigen. Geben Sie das Kommando diskpart in der Kommandozeile ein und bestätigen die Ausführung des Programms mit einem Klick auf den Ja -Button. Geben Sie den Befehl list disk ein um die verschiedenen Laufwerke anzeigen zu lassen. Ist neben dem USB-Datenträger die Spalte GPT leer ist Ihr USB-Datenträger mit MBR partitioniert und Sie können mit der Anleitung fortfahren. Ist hingegen in der Spalte GPT ein * (Sternchen/Asterisk) eingetragen, müssen Sie die Partitionstabelle konvertieren. Fahren Sie dafür mit dem Kapitel Anhang: Konvertierung zu MBR am Ende dieser Anleitung fort. 2.2 Formatieren des USB-Datenträgers Den USB-Datenträger am XENTRY Tab / Standard-PC anstecken und kurz warten, bis er vom System erkannt wird. Im Windows Explorer unter Computer den Datenträger mit Rechtsklick öffnen und Formatieren auswählen. Die Speicherkapazität des USB-Datenträgers muss größer als 40 GB sein. Als Dateisystem und Größe der Zuordnungseinheiten empfehlen sich die Standardwerte. Folgende Dateisysteme werden vom USB-Update unterstützt: NTFS Die Dateisysteme FAT, FAT32, exfat und ext3 können nicht verwendet werden, da sie keine großen Dateien unterstützen.

4 Abbildung 1 - Datenträger formatieren Vergeben Sie eine Volumenbezeichnung, und aktivieren die Auswahlbox für Schnellformatierung. Ein Klick auf den Starten -Button formatiert ihren USB-Datenträger. Gegebenenfalls müssen Sie einen Dialog bestätigen, dass alle Daten beim Formatieren vom Datenträger gelöscht werden. 2.3 Kopieren der Daten auf USB Sie benötigen das Update in Form einer ZIP-Datei welche Sie bei Ihrem Ansprechpartner für die Updates erhalten. (z.b _BD.ZIP ) Entpacken Sie diese ZIP-Updatedatei. Achten Sie darauf dass das Laufwerk wo die Datei liegt genügend Speicherplatz aufweist. Hier sehen Sie beispielhaft den Inhalt einer solchen ZIP- Updatedatei. Abbildung 2 - Beispiel einer ZIP-Updatedatei 2

5 Wird beim Inhalt des soeben entpackten Ordners nur die Datei start.exe und ein weiterer Ordner angezeigt, müssen Sie zuerst versteckte Dateien und Ordner anzeigen lassen. Sind hier mehrere Dateien sichtbar, werden bereits versteckte Dateien und Ordner angezeigt und Sie können diesen Punkt überspringen. Um versteckte Dateien und Ordner anzeigen zu lassen, klicken Sie im Explorer über das Menü Organisieren (Schritt 1, Abb. u) und wählen Ordner- und Suchoptionen (Schritt 2, Abb. u). Es öffnet sich das Fenster Ordneroption. Öffnen Sie den Reiter Ansicht (Schritt 3, Abb. u) und aktivieren den Punkt Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen (Schritt 4, Abb. u). Abbildung 3 - Anzeigen versteckter Dateien und Ordner Markieren Sie alle Dateien und Ordner und wählen per Rechtsklick Kopieren. Fügen Sie die Dateien mit Rechtsklick im leeren Explorer-Fenster auf dem USB-Datenträger ein, indem Sie rechtsklick drücken und Einfügen wählen. Abbildung 4 - Kopieren aller Daten von BD auf USB 3

6 Der Kopiervorgang aller Daten kann je nach Geschwindigkeit des USB-Datenträgers bis zu 90 Minuten dauern. Der Inhalt des USB-Sticks sollte nach dem Kopiervorgang so aussehen wie im der Abbildung 2. 3 Durchführung des USB-Updates Der XENTRY Connect muss sich im Stand-By-Zustand befinden. Den USB-Datenträger an einem freien USB-Port am XENTRY Connect anstecken. Den XENTRY Connect im Update-Modus, durch gleichzeitiges drücken der Tasten grünes Häkchen und rotes Kreuz, starten. Abbildung 5 Bestätigungstaste und Rücksprung/ Abbruchtaste Wenn Start Update im Display steht mit grünem Häkchen bestätigen. Wenn XENTRY Connect starten im Display steht, warten Sie einige Sekunden bis die Meldung verschwindet oder lehnen den Start durch Drücken der Taste rotes Kreuz ab und wiederholen Sie den Start im Update-Modus. Die Durchführung des USB-Updates dauert ca. 100 Minuten. 4

7 Anhang: Konvertierung zu MBR (Master-Boot-Record) Lassen Sie sich im Programm diskpart mit dem Befehl list disk die vorhandenen Laufwerke anzeigen. Wählen Sie mit dem Befehl select disk x den USB-Datenträger aus, wobei x für die Nummer des USB-Datenträgers steht. Überprüfen Sie mit dem Befehl detail disk ob das ausgewählte Laufwerk der USB-Datenträger ist, indem Sie ihn auf Plausibilität, hinsichtlich Hersteller, Modell und Speicherkapazität, prüfen. Bevor die Partitionstabelle zu MBR (Master-Boot-Record) konvertiert werden kann, muss der Datenträger von allen Partitionen bereinigt werden. Wählen Sie dazu das Volumen auf dem Datenträger mit dem Befehl select volume x aus, wobei x für die Nummer des Volumens steht, dass in detail disk oder list volume gelistet wird. Nachdem Sie das Volumen ausgewählt haben, löschen Sie das ausgewählte Volumen mit delete volume. Falls Sie sich unsicher sind, ob Sie das richtige Volumen ausgewählt haben, können Sie es mit dem Befehl detail volume überprüfen. Abbildung 6 - diskpart: delete volume Sind alle Volumen auf dem USB-Datenträger gelöscht konvertieren Sie die Partitionstabelle mit dem Befehl convert mbr. Abbildung 7 - diskpart: convert mbr Bevor Sie den Datenträger verwenden können, müssen Sie erst wieder eine Partition anlegen. 5

8 Schließen Sie dazu diskpart und die Windows Konsole und öffnen die Computerverwaltung unter Systemsteuerung System und Sicherheit Verwaltung Computerverwaltung und wählen dort Speicherverwaltung. Abbildung 8 - Datenträgerverwaltung Wählen sie den Nicht zugeordneten Bereich mit Rechtsklick aus und wählen Neues einfaches Volume. Folgen Sie den Schritten im soeben geöffneten Assistenten. Vergeben Sie bei der Größe des einfachen Volumens die gesamte MB Anzahl. Wählen Sie als zu verwendendes Dateisystem. Folgende Dateisysteme werden vom USB-Update unterstützt: NTFS, FAT32 und ext3. Folgende Dateisysteme werden vom USB-Update nicht unterstützt: exfat Vergeben Sie noch einen Namen des USB-Datenträgers als Volumenbezeichnung und stellen Sie die Formatierung fertig. Wenn Sie auf diese Weise Ihren USB-Datenträger formatiert haben, fahren Sie bitte mit Kapitel 2.3 Kopieren der Daten von BD auf USB fort. 6

9 Daimler AG, GSP/OR, D Stuttgart 7

BERNINA Q Serie - Firmware Update

BERNINA Q Serie - Firmware Update Anmerkung BERNINA Q Serie - Firmware Update Die Anleitung zeigt Ihnen Schritt für Schritt den Download und das entpacken der Firmware Dateien auf einen USB Memory Stick (FAT32 formatiert). Diese Anleitung

Mehr

Firmware Update - BERNINA 5er Serie mit Touch Screen

Firmware Update - BERNINA 5er Serie mit Touch Screen Anmerkung Firmware Update - BERNINA 5er Serie mit Touch Screen Die Anleitung zeigt Ihnen Schritt für Schritt den Download und das entpacken der Firmware Dateien auf einen USB Memory Stick (FAT32 formatiert).

Mehr

BERNINA 720/740/770/790 - Firmware Update

BERNINA 720/740/770/790 - Firmware Update Anmerkung BERNINA 720/740/770/790 - Firmware Update Die Anleitung zeigt Ihnen Schritt für Schritt den Download und das entpacken der Firmware Dateien auf einen USB Memory Stick (FAT32 formatiert). Diese

Mehr

Discover Media Gen.2 (MIB) Update Kartenmaterial

Discover Media Gen.2 (MIB) Update Kartenmaterial Discover Media Gen.2 (MIB) Update Kartenmaterial Update Kartenmaterial Voraussetzungen für das Navigationskarten-Update Sie benötigen die SD-CDA-Karte mit den bisherigen Kartendaten. Sie finden die SD-CDA-Karte

Mehr

Benutzeranleitung für das Update des Navigationssystems.

Benutzeranleitung für das Update des Navigationssystems. Benutzeranleitung für das Update des Navigationssystems. BENUTZERANLEITUNG FÜR DAS UPDATE DES NAVIGATIONSSYSTEM MIT 7-ZOLL TOUCHSCREEN (SMEG) 2 5 BENUTZERANLEITUNG FÜR DAS UPDATE DES NAVIGATIONSSYSTEM

Mehr

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Um Ihr Tablet wieder in den Auslieferungszustand zurück zu versetzen, wenn das vorinstallierte Windows 8.1 nicht mehr startet, führen Sie bitte folgende

Mehr

Laborübung - Erstellen Sie eine Partition in Windows Vista

Laborübung - Erstellen Sie eine Partition in Windows Vista 5.0 5.2.4.4 Laborübung - Erstellen Sie eine Partition in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und folgen Sie den Anweisungen. In dieser Übung erstellen Sie eine FAT32-formatierte Partition

Mehr

USB-Stick für die Wiederherstellung von Windows 10 für die One Xcellent Box

USB-Stick für die Wiederherstellung von Windows 10 für die One Xcellent Box USB-Stick für die Wiederherstellung von Windows 10 für die One Xcellent Box Verwenden Sie für die Wiederherstellung einen USB-Stick mit mindestens 8GB Speicherkapazität. Auf dem Stick werden alle Daten

Mehr

USB-Stick für die Wiederherstellung von Windows 10 für die One Xcellent Box

USB-Stick für die Wiederherstellung von Windows 10 für die One Xcellent Box USB-Stick für die Wiederherstellung von Windows 10 für die One Xcellent Box Verwenden Sie für die Wiederherstellung einen USB-Stick mit mindestens 8GB Speicherkapazität. Auf dem Stick werden alle Daten

Mehr

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Um Ihr Tablet wieder in den Auslieferungszustand zurück zu versetzen, wenn das vorinstallierte Windows 8.1 nicht mehr startet, führen Sie bitte folgende

Mehr

UPDATEANLEITUNG FRONIUS IG TL

UPDATEANLEITUNG FRONIUS IG TL Sehr geehrter Fronius Kunde! Diese Anleitung erklärt Schritt für Schritt den Update-Vorgang des Fronius IG TL. Durch ein Update wird nur die Version der Firmware auf den neuesten Stand gebracht, alle individuellen

Mehr

Windows-Setup-Stick mit verschiedenen Versionen und Editionen erstellen (Part_2)

Windows-Setup-Stick mit verschiedenen Versionen und Editionen erstellen (Part_2) Windows-Setup-Stick mit verschiedenen Versionen und Editionen erstellen (Part_2) http://www.wintotal.de/windows-setup-stick-mit-verschiedenen-versionen-und-editionen-erstellen/ Bild 14 Bei der nachfolgenden

Mehr

Dateimanagement Laden Sie die folgende ZIP-Datei auf Ihren Desktop herunter (Tippen Sie die Adresse genau wie untenstehend ab, ansonsten können Sie die ZIP-Datei nicht herunterladen: http://www.thinkabit.ch/content/1-kurse/4-kurs-ika/ecdl_m2_testdateien.zip

Mehr

Anleitung zum Herunterladen der neuesten Softwareverbesserungen für das GreenStar -System

Anleitung zum Herunterladen der neuesten Softwareverbesserungen für das GreenStar -System Anleitung zum Herunterladen der neuesten Softwareverbesserungen für das GreenStar -System GS2 1800 Display GS2 2100 Display GS2 2600 Display GS3 2630 Display Aktualisierung vom Juli 2017 Seite 1 Diese

Mehr

USB-Stick für die Wiederherstellung von Windows 10 für das Xcellent Tablet

USB-Stick für die Wiederherstellung von Windows 10 für das Xcellent Tablet USB-Stick für die Wiederherstellung von Windows 10 für das Xcellent Tablet Verwenden Sie für die Wiederherstellung einen USB-Stick mit mindestens 4GB Speicherkapazität. Auf dem Stick werden alle Daten

Mehr

Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren

Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren Sie würden gerne Windows 7 installieren, aber Ihr PC besitzt weder ein internes noch externes DVD- Laufwerk? In dieser Anleitung zeigen

Mehr

ASUS Disk Unlocker Anleitung

ASUS Disk Unlocker Anleitung ASUS Disk Unlocker Anleitung Das exklusive Utility ASUS Disk Unlocker bietet eine intuitive Oberfläche, welche die Kapazitäten Ihrer Festplattenlaufwerke (HDD) erkennt und Ihnen ermöglicht, diese voll

Mehr

Wie aktualisiere ich ein Pro 8270 / 8275 / 7250 per SD Karte

Wie aktualisiere ich ein Pro 8270 / 8275 / 7250 per SD Karte Wie aktualisiere ich ein Pro 8270 / 8275 / 7250 per SD Karte Das Aktualisieren eines PRO 8270/8275 über eine Micro-SD-Karte erfordert keine Internetverbindung während des Update-Vorgangs. Es ist jedoch

Mehr

Laborübung - Erstellen Sie eine Partition in Windows 7

Laborübung - Erstellen Sie eine Partition in Windows 7 5.0 5.2.4.3 Laborübung - Erstellen Sie eine Partition in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und folgen Sie den Anweisungen. In dieser Übung erstellen Sie eine FAT32-formatierte Partition

Mehr

Installationshinweise Linux Kubuntu 9.04 bei Verwendung des PC-Wächter

Installationshinweise Linux Kubuntu 9.04 bei Verwendung des PC-Wächter Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Zielstellung: Installationshinweise

Mehr

Dateimanagement Laden Sie die folgende ZIP-Datei auf Ihren Desktop herunter (Tippen Sie die Adresse genau wie untenstehend ab, ansonsten können Sie die ZIP-Datei nicht herunterladen: http://www.thinkabit.ch/content/1-kurse/4-kurs-ika/ecdl_m2_testdateien.zip

Mehr

Windows 10 Kein Zugriff mehr auf Projektverzeichnisse/Gruppenpostfächer

Windows 10 Kein Zugriff mehr auf Projektverzeichnisse/Gruppenpostfächer Windows 10 Kein Zugriff mehr auf Projektverzeichnisse/Gruppenpostfächer nach Update 11.07.2017 kim.uni hohenheim.de kim@uni hohenheim.de Nach großen Windows Updates kommt es zu Problemen mit Projektverzeichnissen

Mehr

Datenvervielfältigung im Markt Fachliche Anforderungen und Spezifikationen CD/ DVD/ BD Erstellt von GSP/ORM

Datenvervielfältigung im Markt Fachliche Anforderungen und Spezifikationen CD/ DVD/ BD Erstellt von GSP/ORM Datenvervielfältigung im Markt Fachliche Anforderungen und Spezifikationen CD/ DVD/ BD Erstellt von GSP/ORM Inhalt 1 Überblick 2 2 Allgemeine Anforderungen 3 2.1 Technologiestandards 3 2.2 Kapazitäten

Mehr

Installation eines TerraTec Treibers unter Windows Vista

Installation eines TerraTec Treibers unter Windows Vista Installation eines TerraTec Treibers unter Windows Vista Bitte beachten Sie: Die Abbildungen sind beispielhaft. Die Darstellung kann je nach individuell gewähltem Desktop-Design abweichen. Die Treiberinstallation

Mehr

Informationen zur Durchführung von Software-Updates

Informationen zur Durchführung von Software-Updates Informationen zur Durchführung von Software-Updates Update der WERSI Betriebssoftware Um Ihr Instrument auf den neuesten Software-Stand zu bringen, stellt WERSI ein Installations- Programm zur Verfügung.

Mehr

5.2.4.5 Laborübung - Erstellen einer Partition unter Windows XP

5.2.4.5 Laborübung - Erstellen einer Partition unter Windows XP 5.0 5.2.4.5 Laborübung - Erstellen einer Partition unter Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung erstellen Sie eine FAT32-formatierte Partition auf einer

Mehr

Soli Manager 2011 Installation und Problemanalyse

Soli Manager 2011 Installation und Problemanalyse Soli Manager 2011 Installation und Problemanalyse Stand: 14.09.2011 Über dieses Dokument Dieses Dokument soll einen kurzen Überblick über die Installation, die Deinstallation von "Soli Manager 2011" liefern

Mehr

EIBPORT INBETRIEBNAHME MIT DEM BROWSER / JAVA EINSTELLUNGEN / VORBEREITUNGEN AM CLIENT PC

EIBPORT INBETRIEBNAHME MIT DEM BROWSER / JAVA EINSTELLUNGEN / VORBEREITUNGEN AM CLIENT PC EIBPORT INBETRIEBNAHME MIT DEM BROWSER / JAVA EINSTELLUNGEN / VORBEREITUNGEN AM CLIENT PC Falls Sie zur Konfiguration des EIBPORT nicht BAB STARTER sondern den Browser benutzen wollen, und dieser die Ausführung

Mehr

Anweisungen zur Aktualisierung der IOP Firmware und Software

Anweisungen zur Aktualisierung der IOP Firmware und Software Anweisungen zur Aktualisierung der IOP Firmware und Software Einschränkungen Für die Aktualisierung der Firmware und Software des SINAMICS Intelligent Operator Panels (IOP) gelten die folgenden Einschränkungen:

Mehr

Regional Cisco Academy Lingen

Regional Cisco Academy Lingen Regional Cisco Academy Lingen Herzlich Willkommen zum Workshop: Windows 7 von USB-Stick auf VHD installieren 1 Beschreibung In diesem Workshop wird ein USB-Stick am Beispiel von Windows 7 zum Installationsdatenträger

Mehr

Ausgangssituation in der Datenträgerverwaltung.

Ausgangssituation in der Datenträgerverwaltung. Teil 2 Windows 7 Systempartition vergrößern In diesem Tutorial zeige ich wie aus dem laufenden Betrieb die Systempartition unter Windows 7 mit Windows 7 und vorhandener 100MB = System-reserviert Partition

Mehr

Win10. Projekt. August update: 26. August 2017 um 17:44

Win10. Projekt. August update: 26. August 2017 um 17:44 Win10 Projekt August 2017 update: 26. August 2017 um 17:44 cbea Inhaltsverzeichnis 1 Win10 1 1.1 Win10 installieren und aktivieren......................... 1 1.1.1 Win10 iso download...........................

Mehr

Arndt & Voß GmbH Elektronik - Meßtechnik

Arndt & Voß GmbH Elektronik - Meßtechnik Anleitung zum Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks Diese Anleitung gilt für A&V-Meßrechner. Sie beschreibt, wie Sie einen bootfähigen USB- Stick erstellen, der ein Programm zum Kopieren von Festplatten

Mehr

FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16

FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16 FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16 Inhalt 1 Eine Information für alle Umsteiger auf orgamax 16... 1 2 Ordnerfreigabe... 2 3 Verknüpfung der Pfade für die Druckvorlagen auf den

Mehr

Technical bulletin_update grandma2 via USB_de_D23.doc

Technical bulletin_update grandma2 via USB_de_D23.doc Technical bulletin Paderborn, 19/12/2016 Kontakt: tech.support@malighting.com grandma2 Update via USB Dieses Dokument soll Ihnen bei einem Software Update Ihrer grandma2 Konsole, RPU (Replay Unit) oder

Mehr

Anweisungen zur Aktualisierung der IOP Firmware und Software

Anweisungen zur Aktualisierung der IOP Firmware und Software Anweisungen zur Aktualisierung der IOP Firmware und Software Einschränkungen Für die Aktualisierung der Firmware und Software des SINAMICS Intelligent Operator Panels (IOP) gelten die folgenden Einschränkungen:

Mehr

Installation von WIS offline auf dem XENTRY Connect

Installation von WIS offline auf dem XENTRY Connect Installation von WIS offline auf dem XENTRY Connect Inhaltsübersicht 1 Installation und Verwendung WIS offline... 2 1.1 Einleitung... 2 1.2 Installation von WIS/ASRA auf dem XENTRY Connect... 2 1.3 WIS

Mehr

GEORG neue Kostenordnung NW einbinden

GEORG neue Kostenordnung NW einbinden GEORG neue Kostenordnung NW einbinden Einbindung der Verordnung zur Umsetzung der Open Data Prinzipien für Geobasisdaten zum 01.01.2017 in GEORG Die o.g. Verordnung wurde von uns in GEORG integriert, so

Mehr

Software Update (CA98/CA78)

Software Update (CA98/CA78) In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Sie das Update auf Ihr CA98/78 aufspielen können. Lesen Sie sich zunächst die komplette Anleitung durch, bevor Sie den Update-Vorgang durchführen. Der Update-Vorgang

Mehr

Software Update (CA98/CA78)

Software Update (CA98/CA78) In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Sie das Update auf Ihr CA98/78 aufspielen können. Lesen Sie sich zunächst die komplette Anleitung durch, bevor Sie den Update-Vorgang durchführen. Der Update-Vorgang

Mehr

Anleitung zum Update von Sun Java mit Secunia:

Anleitung zum Update von Sun Java mit Secunia: Anleitung zum Update von Sun Java mit Secunia: In den nächsten Schritten wird erklärt wie Sie Sun Java aus der Liste der Unsicheren Programme entfernen können. Klicken Sie zuerst auf das Grün-Markierte

Mehr

Aktualisieren der Firmware für den UT-1- Netzwerkadapter

Aktualisieren der Firmware für den UT-1- Netzwerkadapter Aktualisieren der Firmware für den UT-1- Netzwerkadapter Vielen Dank für Ihr Vertrauen in Nikon-Produkte. In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie die Firmware für den UT-1-Netzwerkadapter aktualisiert wird.

Mehr

Informationen zur Durchführung von Software-Updates

Informationen zur Durchführung von Software-Updates Informationen zur Durchführung von Software-Updates Update der WERSI Betriebssoftware auf die Version 1.50-01 Um Ihr Instrument auf den neuesten Software-Stand zu bringen, stellt WERSI ein Installations-Programm

Mehr

Übungsaufgaben zu Windows 10 (Musterlösung)

Übungsaufgaben zu Windows 10 (Musterlösung) Übungsaufgaben zu Windows 10 - Musterlösung Seite 1 von 6 Übungsaufgaben zu Windows 10 (Musterlösung) Nachfolgend die Musterlösung zu den einzelnen Übungsaufgaben. In vielen Fällen gibt es unterschiedliche

Mehr

A) Aktivierung der Barcodelesefunktion am VetScan I-STAT 1

A) Aktivierung der Barcodelesefunktion am VetScan I-STAT 1 A) Aktivierung der Barcodelesefunktion am VetScan I-STAT 1 Diese Funktion muss vor dem System-Update im Gerät aktiviert werden. 1. VetScan I-STAT 1 einschalten 2. Menü 3. 4 Einstelllungen 2 Ändern 4. Passwortabfrage

Mehr

WinToGo auf USB-Stick

WinToGo auf USB-Stick WinToGo auf USB-Stick Einführung Um eine WinToGo-Lösung auf einem 'normalen' USB-Stick umzusetzen macht man sich die Fähigkeit von Windows 8x zu Nutze von VHD booten können. Quelle: http://www.com-magazin.de/bilderstrecke/dateien-booten-start-mit-vhds-und-isos-77058.html?page=3

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Um Ihr ONE T10-E1 Tablet wieder in den Auslieferungszustand zurück zu versetzen, wenn das vorinstallierte Windows 8.1 nicht mehr startet, führen Sie

Mehr

2. Aktualisieren der Firmware des Players

2. Aktualisieren der Firmware des Players Einführung: Philips versucht ständig, Ihnen die perfekten Produkte für Ihre Bedürfnisse zu liefern. Um die neuesten Funktionen zu erhalten, sollten Sie unbedingt die Firmware Ihres Players aktualisieren.

Mehr

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2)

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Deutsch 07 I 062 D Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Legen Sie die CD in den Computer ein. Warte Sie ein paar Sekunden, die Installation startet automatisch. Den Drucker

Mehr

Wie man die Installation für den GT 782/GT 541 für Windows 7 wiederherstellt.

Wie man die Installation für den GT 782/GT 541 für Windows 7 wiederherstellt. Wie man die Installation für den GT 782/GT 541 für Windows 7 wiederherstellt. BIL, Nov/2009 Manchmal kann der GT 782/GT 541 aufgrund fehlerhafter Anwendung nicht erfolgreich für Windows 7 PC installiert

Mehr

Installationshinweise Linux Edubuntu 7.10 bei Verwendung des PC-Wächter

Installationshinweise Linux Edubuntu 7.10 bei Verwendung des PC-Wächter Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Zielstellung: Installationshinweise

Mehr

Diese funktioniert unter einer noch funktionierenden Windows 7 Installation auf einem USB 3 Laufwerk tadellos. Wurde das System aber gelöscht und möch

Diese funktioniert unter einer noch funktionierenden Windows 7 Installation auf einem USB 3 Laufwerk tadellos. Wurde das System aber gelöscht und möch USB 3 Treiber in der Erweiterten Rettungs CD/ USB Stick von Paragon Festplatten Manger 2011 Suite einbinden. Paragon bietet in seiner Festplatten Manager 2011 Suite die Funktion Wiederherstellung an. Diese

Mehr

Futaba Dateimanager T12FG / FX-30

Futaba Dateimanager T12FG / FX-30 Futaba File System Utility - Futaba Dateimanager für die Sender T12FG und FX-30. Das Futaba Tiny-File Datei-System unterscheidet sich vom Windows File System (FAT, NTFS), weswegen das Kopieren oder Verschieben

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

Verwaltung der MSATA-SSD bei HP Envy Ultrabook 4 und Ultrabook 6 mit Intel Smart Response Technologie

Verwaltung der MSATA-SSD bei HP Envy Ultrabook 4 und Ultrabook 6 mit Intel Smart Response Technologie Verwaltung der MSATA-SSD bei HP Envy Ultrabook 4 und Ultrabook 6 mit Intel Smart Response Technologie 1. Allgemeine Verwaltung / Feststellen der Größe der MSATA-SSD Die MSATA-SSD bei HP Envy Ultrabook

Mehr

Wollen Sie eine Setup-DVD inklusive Service Pack 1 brennen, benötigen Sie Folgendes: > die Original-DVD von Windows Vista inklusive der Seriennummer

Wollen Sie eine Setup-DVD inklusive Service Pack 1 brennen, benötigen Sie Folgendes: > die Original-DVD von Windows Vista inklusive der Seriennummer Tipps & Tricks: Vista-DVD inkl. Service Pack 1 T 5/1 Bei hartnäckigen Problemen kommen Sie auch unter Windows Vista nicht um eine Neuinstallation herum. Dabei installieren Sie zuerst die Urversion von

Mehr

1. Inhalt. 2. Beschreibung

1. Inhalt. 2. Beschreibung 1. Inhalt 1. Inhalt... 1 2. Beschreibung... 1 3. Entpacken der Autogas.zip... 2 4. Installation... 4 4.1 TomTom Navigator... 4 4.2 TomTom Go/ Mobile... 5 5. Autogastankstellen in der Nähe ansteuern...

Mehr

Sicherheit. Sicherheitbei Microsoft WINDOWS. Grundlagenwissen. Grundlagenwissen für private Computeranwender.

Sicherheit. Sicherheitbei Microsoft WINDOWS. Grundlagenwissen. Grundlagenwissen für private Computeranwender. 1 Grundlagenwissen Grundlagenwissen für private Computeranwender. cuithw@bluewin.ch 1 2 Inhaltsverzeichnis WARUM?... 3 Vorgehen Beschreibung:... 3 Einen Systemreparaturdatenträger erstellen:... 5 Abschluss:...

Mehr

Windows 7 und 8 aus Dateien booten

Windows 7 und 8 aus Dateien booten Computer Multi-Boot mit VHD-Dateien Multi-Boot Profi-Wissen S. 18 Multi-Boot aus Dateien S. 20 Windows-VHDs booten S. 22 VHD auf dem USB-Stick S. 30 Live-CDs als ISO booten S. 34 Windows 7 und 8 aus Dateien

Mehr

Hier nun der Vorgang in Bildern und Text. Klick mit rechter Maustaste auf E und auf Volumen verkleinern gehen. Es öffnet sich das Fenster zur Einstell

Hier nun der Vorgang in Bildern und Text. Klick mit rechter Maustaste auf E und auf Volumen verkleinern gehen. Es öffnet sich das Fenster zur Einstell Windows 7 Systempartition vergrößern Diese Anleitung beschreibt den Vergrößerungsvorgang OHNE die von Windows 7 angelegte 100MB = System-reserviert Partition da eine 4.Primäre Partition nicht angelegt

Mehr

Windows auf einen USb-Stick kopieren

Windows auf einen USb-Stick kopieren Lizenzfuchs Anleitung Windows auf einen USb-Stick kopieren Windows auf einen Lizenzfuchs Anleitung Klicken Sie auf die Windows-Version, die Sie auf Ihren möchten und Sie gelangen zu der entsprechenden

Mehr

Übungsaufgaben zu Windows 10 (Musterlösung)

Übungsaufgaben zu Windows 10 (Musterlösung) Übungsaufgaben zu Windows 10 - Musterlösung Seite 1 von 6 Übungsaufgaben zu Windows 10 (Musterlösung) Nachfolgend die Musterlösung zu den einzelnen Übungsaufgaben. In vielen Fällen gibt es unterschiedliche

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Firmware update Ver. 1.11

Firmware update Ver. 1.11 Firmware update Ver. 1.11 Model: MEP-7000 System Versionen höher als Ver. 1.11 benötigen dieses Update nicht. Benutzen Sie die unten aufgeführte Anleitung um die System Version Ihres Gerätes herauszufinden.

Mehr

Wie man die Installation für den Bekleidungsdrucker für Windows 7 wiederherstellt.

Wie man die Installation für den Bekleidungsdrucker für Windows 7 wiederherstellt. Wie man die Installation für den Bekleidungsdrucker für Windows 7 wiederherstellt. BIL, Mar/2012 Manchmal kann der GT 3 aufgrund fehlerhafter Anwendung nicht erfolgreich für Windows 7 PC installiert werden

Mehr

Informationen zur Durchführung von Software-Updates

Informationen zur Durchführung von Software-Updates Informationen zur Durchführung von Software-Updates Update der WERSI Betriebssoftware auf die Version 1.51 Um Ihr Instrument auf den neuesten Software-Stand zu bringen, stellt WERSI ein Installations-Programm

Mehr

Kann Ihr Rechner von USB-Laufwerken booten? U 79/3. Der Vorgang läuft in der Kommandozeile ab U 79/3

Kann Ihr Rechner von USB-Laufwerken booten? U 79/3. Der Vorgang läuft in der Kommandozeile ab U 79/3 USB-Rettungs- und U 79/1 USB-Laufwerke insbesondere USB-Sticks erschließen sich immer mehr Bereiche, in denen sie eine nützliche Funktion erfüllen können. Eine neue Möglichkeit stellt die Fähigkeit dar,

Mehr

Tipps & Tricks für symbolische Links

Tipps & Tricks für symbolische Links COMPUTER Tipps & Tricks für symbolische Links Mit symbolischen Links verschieben Sie zum Beispiel Ordner und Dateien auf andere Partitionen, ohne dass Windows und ohne dass ein Programm eine Veränderung

Mehr

Linux-Installation Medienerstellung (USB)

Linux-Installation Medienerstellung (USB) Linux-Installation Medienerstellung (USB) ein USB-Boot-Laufwerk zu machen Linux zu booten. Geschrieben von: Nick EINFÜHRUNG Distros das funktioniert mit: Universal Was diese Führung erreicht: ein USB -

Mehr

1 von 9 16.10.2008 16:33 Vorteile von Windows Vista nutzen - Migrationskurs (1.2.1) w-mswivimigde-a1 Vorteile von Windows Vista nutzen - Migrationskurs Windows Vista bietet viele nützliche neue Funktionen.

Mehr

Windows von Datei booten

Windows von Datei booten Windows von Datei booten Windows 7 lässt sich in einer Datei installieren und daraus booten. Nutzen Sie das, um ein Multi-Boot- oder Test-System einzurichten, ohne zu partitionieren. Windows 7 ist das

Mehr

Aktualisieren der Kamera-Firmware

Aktualisieren der Kamera-Firmware Aktualisieren der Kamera-Firmware Vielen Dank für Ihr Vertrauen in Produkte von Nikon. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie dieses Firmware-Update vorgenommen wird. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob

Mehr

Vergleichstabelle zwischen Paragon Festplatten Manager 2011 Suite und Paragon Festplatten Manager 11 Professional*

Vergleichstabelle zwischen Paragon Festplatten Manager 2011 Suite und Paragon Festplatten Manager 11 Professional* Vergleichstabelle zwischen Paragon Festplatten Manager 2011 Suite und Paragon Festplatten Manager 11 Professional* Funktion Festplatten Manager 2011 Suite Festplatten-Partitionierung Festplatten Manager

Mehr

Verwalten von Datenträgern

Verwalten von Datenträgern Verwalten von Datenträgern Übersicht Arbeiten mit der Datenträgerverwaltung Arbeiten mit Basisdatenträgern Arbeiten mit dynamischen Datenträgern Vorbereiten von Datenträgern beim Aktualisieren auf Windows

Mehr

elux Live-Stick Erstellen und Anpassen

elux Live-Stick Erstellen und Anpassen elux Live-Stick Erstellen und Anpassen Kurzanleitung Stand 2016-08-19 1. elux Live-Stick 2 1.1. Systemvoraussetzungen 2 1.2. elux Live-Stick erstellen 3 1. Funktionen des elux Live-Stick 5 1.1. elux evaluieren

Mehr

FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16

FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16 FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16 Inhalt 1 Eine Information für alle Umsteiger auf orgamax 16... 1 2 Ordnerfreigabe... 2 1 Eine Information für alle Umsteiger auf orgamax 16

Mehr

easytipp Die Arbeit mit einem USB-Stick Teil 3: Wie kopiere ich Daten vom Stick auf den Computer?

easytipp Die Arbeit mit einem USB-Stick Teil 3: Wie kopiere ich Daten vom Stick auf den Computer? Die Arbeit mit einem USB-Stick Teil 3: Wie kopiere ich Daten vom Stick auf den Computer? Sämtliche Angaben erfolgen ohne Gewähr. Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Im Zweifelsfall fragen Sie uns bitte

Mehr

Installation und Nutzung WinAuth

Installation und Nutzung WinAuth Installation und Nutzung WinAuth!! Die folgenden Ansichten können je nach Browser und Betriebssystem abweichen. Auch können Befehle anders lauten, doch sind die Vorgänge ähnlich wie in dieser Anleitung.

Mehr

eduroam-wlan Windows 10 - Anleitung Manuelle Konfiguration Version 1.2

eduroam-wlan Windows 10 - Anleitung Manuelle Konfiguration Version 1.2 eduroam-wlan Windows 10 - Anleitung Manuelle Konfiguration Version 1.2 Diese Anleitung beschreibt die manuelle Konfiguration des WLAN-Zugangs zum UHH-WLAN eduroam unter Windows 10 mit systemeigenen Komponenten.

Mehr

Was muss gesichert werden? -Ihre angelegten Listen und Ihre angelegten Schläge.

Was muss gesichert werden? -Ihre angelegten Listen und Ihre angelegten Schläge. Datensicherung : Wenn Ihr PC nicht richtig eingestellt ist, und die Datensicherung in der Ackerschlag deshalb nicht richtig funktioniert, dann zeige ich Ihnen hier den Weg Daten zu sichern. Was muss gesichert

Mehr

Dokumentation. Erstellung eines bootfähigen USB-Sticks zur Veränderung einer bestehenden Partitionierung

Dokumentation. Erstellung eines bootfähigen USB-Sticks zur Veränderung einer bestehenden Partitionierung Dokumentation Erstellung eines bootfähigen USB-Sticks zur Veränderung einer bestehenden Partitionierung Sion Natah Universitätsplatz 1 31141 Hildesheim Tel.: +49 5121-883/92854 natahs@uni-hildesheim.de

Mehr

Dualboot Windows 7/8 Linux Mint

Dualboot Windows 7/8 Linux Mint Dualboot Windows 7/8 Linux Mint Um beide Welten (Win + Linux) am selben PC zu nutzen gibt es Grundsätzlich 2 Möglichkeiten. Virtualisierung (VMWare, Virtualbox) oder Dualboot (Paralellinstallation). Vor

Mehr

DiMAGE X1 Kamera-Firmware Version 1.10

DiMAGE X1 Kamera-Firmware Version 1.10 www.konicaminolta.com www.konicaminoltasupport.com DiMAGE X1 Kamera-Firmware Version 1.10 Dieser Abschnitt erläutert wie Sie die DiMAGE X1 Firmware Version 1.10 installieren können (Firmware ist die Software,

Mehr

Wie geht das...?...mit WinPC-NC?

Wie geht das...?...mit WinPC-NC? Wie geht das...?...mit WinPC-NC? Neu-Installation von WinPC-NC auf einem Computer X Starter X Light X USB X Professional In dieser Kurzanleitung erfahren Sie, wie Sie WinPC-NC erstmalig auf einem Windows-PC

Mehr

Ediabas/Inpa - Installation

Ediabas/Inpa - Installation Ediabas/Inpa - Installation Vorwort Wir übernehmen keinerlei Haftung für eventuelle Schäden. Alle Einstellungen erfolgen auf eigene Gefahr. Sollten Fragen/Probleme bei der Installation auftreten, schauen

Mehr

Free MC Boot per PS1 Exploit installieren

Free MC Boot per PS1 Exploit installieren Free MC Boot per PS1 Exploit installieren Geschrieben von: am 23.11.2012 fürs PS3-Tools Forum 1.) Benötigte Hard & Software: PS2 Fat Konsole bis V10 / nicht für PS2 Slim geeignet!!! 8 MB Memory Card -

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm). 2. Starten Sie an einem

Mehr

Desktop Schultz Informatik 1

Desktop Schultz Informatik 1 Desktop Schultz Informatik 1 Welche Laufwerke sind eingerichtet? Systemübersicht Führen Sie einen Doppelklick auf das Desktopsymbol Arbeitsplatz aus und Sie erhalten diese Übersicht. Sie sehen sofort,

Mehr

Neues R-LINK 2 Installationsanleitung für die Softwareaktualisierung

Neues R-LINK 2 Installationsanleitung für die Softwareaktualisierung R LINK 2 Neues R-LINK 2 Installationsanleitung für die Softwareaktualisierung Dieses R-LINK 2 Software-Upgrade bringt folgende Vorteile: Aktuelles Kartenmaterial über den R-LINK Store Verbesserte Echtzeit-Verkehrsinformationen

Mehr

Mac OS X 10.5 Leopard installieren

Mac OS X 10.5 Leopard installieren Mac OS X 10.5 Leopard installieren Geschrieben von: Walter Galan EINFÜHRUNG Beim Schreiben dieser Anleitung war OS X 10.5 Leopard die aktuelle Release-Version von Apple. Das neueste Apple Betriebssystem

Mehr

Installation des Updates auf Version 3.2

Installation des Updates auf Version 3.2 BtM-Programm Installation des Updates auf Version 3.2 Voraussetzungen...... 1 Installation des Updates 3.2.... 1 Einheiten überprüfen....... 3 BtM-Duplikate zusammenführen 4 Voraussetzungen Im Folgenden

Mehr

Aktualisieren der Kamera-Firmware

Aktualisieren der Kamera-Firmware Aktualisieren der Kamera-Firmware Vielen Dank für Ihr Vertrauen in Produkte von Nikon. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie dieses Firmware-Update vorgenommen wird. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob

Mehr

Update-Informationen für DMR-EX80S, EX81S/71S, EX72S

Update-Informationen für DMR-EX80S, EX81S/71S, EX72S Modellnummer DMR-EX80SEG Update-Version Ver 1.15 Datei Name/Größe UPDATE_DMR-EX80SEG_V115.exe / 7.739.256 Bytes Modellnummer DMR-EX81SEG, DMR-EX71SEG Update-Version Ver 1.11 Datei Name/Größe UPDATE_DMR-EX81S_71SEG_V111.exe

Mehr

So verbinden Sie den SIXAXIS PS3-Controller unter Windows XP Prof. (32 Bit) mit Ihrem PC

So verbinden Sie den SIXAXIS PS3-Controller unter Windows XP Prof. (32 Bit) mit Ihrem PC So verbinden Sie den SIXAXIS PS3-Controller unter Windows XP Prof. (32 Bit) mit Ihrem PC Um den SIXAXIS PS3 Controller am PC betreiben zu können, müssen zunächst folgende Anwendungen runtergeladen- und

Mehr

Aktualisieren der Kamera-Firmware

Aktualisieren der Kamera-Firmware Aktualisieren der Kamera-Firmware Vielen Dank für Ihr Vertrauen in Produkte von Nikon. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie dieses Firmware-Update vorgenommen wird. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob

Mehr

ChanSort installieren

ChanSort installieren 1 ChanSort installieren Wir klicken bei Downloads auf ChanSort_2016-08-10.zip. Wenn die Zip-Datei heruntergeladen ist, öffnen wir den Download Ordner und die heruntergeladene Zip-Datei extrahieren wir

Mehr

How to install ubuntu by crypted file system

How to install ubuntu by crypted file system How to install ubuntu by crypted file system Enthaltene Funktionen: - Installation eines verschlüsselten Ubuntu Systems Voraussetzung: - Internetverbindung - Iso-Image Download unter: http://wiki.ubuntuusers.de/downloads/oneiric_ocelot

Mehr