50Plus optimale Zielgruppe für die Altersvorsorge

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "50Plus optimale Zielgruppe für die Altersvorsorge"

Transkript

1 50Plus optimale Zielgruppe für die Altersvorsorge Altersvorsorge-Kongress 2015 Herzlich Willkommen DKM 2015 Prof. Michael Hauer Institut für Vorsorge und Finanzplanung 1

2 Thesen These 1: 50Plus ist eine der wichtigsten Kundengruppe für die Altersvorsorge! These 2: Menschen mit gutem und sehr gutem Einkommen haben den größten Altersvorsorgebedarf! These 3: Altersvorsorge sollte für bzw. über die Frauen stattfinden!

3 Übersicht 1 Einstieg: Warum Altersvorsorge? 2 Alterseinkünftegesetz und 3-Schichtensystem 3 Lösungen und Empfehlungen 4 Fazit

4 14 Jahre IVFP Akademie Rating Software unabhängig inhabergeführt

5 Übersicht 1 Einstieg: Warum Altersvorsorge? 2 Alterseinkünftegesetz und 3-Schichtensystem 3 Lösungen und Empfehlungen 4 Fazit

6 Altersvorsorge warum? I. Das lange Leben II. Die Versorgungslücke

7 Zehn feine Rentnerlein Durchschnitts-Lebenserwartung 82* 65 Hinweis: Gemäß Sterbetafel vom Statistischen Bundesamt erreicht ein 65-Jähriger mit einer Wahrscheinlichkeit von 52% das 82. Lebensjahr

8 ALT WERDEN IST NOCH IMMER DIE EINZIGE MÖGLICHKEIT, LANGE ZU LEBEN. Hugo von Hofmannsthal

9 Übersicht Altersvorsorge warum? I. Gedanken zum langen Leben II. Die Versorgungslücke

10 Die Versorgungslücke 80% 70% 40% * Werte gelten für den Eckrentner! Strukturelle Änderungen der Erwerbstätigkeit Teilzeitbeschäftigung, Kurzarbeit, Niedriglohnsektor bzw. Verdienste über der BBG können den Wert deutlich nach unten beeinflussen.

11 Fazit: Warum Altersvorsorge? Die Lebensstandardlücke im Alter beträgt bei einem Arbeitnehmer mindestens 40% - bei Selbständigen/freiberuflich Tätigen i.d.r. noch mehr. Diese Lebensstandardlücke ist nicht nur zu Ruhestandsbeginn vorhanden, sondern lebenslänglich. Wir leben länger als wir glauben!

12 Übersicht 1 Einstieg: Warum Altersvorsorge 2 Alterseinkünftegesetz und 3-Schichtensystem 3 Lösungen und Empfehlungen 4 Fazit

13 Das 3-Schichten-System Schicht 3: Private Vorsorge Schicht 2: bav Riester-Rente Schicht 1: Basis-Rente (Rürup), Gesetzl. Rentenvers./Landwirt. AK Berufsständ. Versorgungswerke Jahr Beitrag Abzugsfähig 0% Abzugsfähigkeit 100%/ Zulage, gsv Abzugsfähigkeit steigt von % Steuerlich absetzbar Anteil der Besteuerung Rente % 50% % 52% % 70% Steuerpflichtiger Teil 18% mit % 80% % 85% Steuerpflichtiger Teil 100% ggf. KVdR % % Steuerpflichtiger Teil steigt von %

14 Die Steuer-Rürup-Treppe Absetzbarkeit der Beiträge Jahr Alter % % % % % Besteuerung der Renten % Durchschnitt 84% 80%

15 Überblick: Schicht 1 Schicht 1 (auch Basisversorgung genannt) besteht aus: Gesetzliche Rente (AN- und AG-Anteil) Berufsständische Versorgung Landwirtschaftliche Alterskasse Basis-Rentenversicherung max für Ledige* max für Verheiratete * Knappschaftliche RV BBG West * 24,8% (RV-Beitragssatz)=

16 Übersicht 1 Einstieg: Warum Altersvorsorge 2 Alterseinkünftegesetz und 3-Schichtensystem 3 Lösungen und Empfehlungen 4 Fazit

17 Lösungen

18 Die Versorgungslücke 80% 70% 40%

19 Menschen im besten Alter: 50Plus

20 50Plus Kaufkraft in Deutschland Kunden 50Plus haben viermal so viel Geld wie junge Familien tätigen mehr als 50% aller Konsumausgaben besitzen 80% aller Kundeneinlagen bei Banken und Sparkassen Auszahlung von Lebensversicherungen jährlich an Kunden Auszahlung von Lebensversicherungen täglich von Quelle: Marktmacht 50plus, Hans-Georg Pompe, 2. Auflage

21 Bevölkerungszahl 50Plus: wachsende Zielgruppe Betrachtungsjahr Alter

22 Bevölkerungszahl 50Plus: wachsende Zielgruppe Betrachtungsjahr Alter

23 Bevölkerungszahl 50Plus: wachsende Zielgruppe Betrachtungsjahr Alter

24 Bevölkerungszahl 50Plus: wachsende Zielgruppe Betrachtungsjahr Alter

25 Bevölkerungszahl 50Plus: wachsende Zielgruppe Betrachtungsjahr Alter

26 Die Steuer-Rürup-Treppe Absetzbarkeit der Beiträge Jahr Alter % % % % % Besteuerung der Renten % Durchschnitt 84% 80%

27 Die Steuer-Rürup-Treppe Jahr Alter Absetzbarkeit der Beiträge Besteuerung der Renten % % % % % % % % % % % Durchschnitt 89% 85%

28 Der Steuer-Zins-Effekt 3,99 % 5,54 % Rendite p. a. nach Steuer und lebenslänglich!! Basisrente Sparprodukt Beispiel anhand eines klassischen Basisrententarifes, Laufzeit 10 Jahre, Steuersatz in der Rentenphase 30 % Ehepaar, beide 52 Jahre Einkommen zusammen > Bruttobeitrag zur Basisrente: EUR jährlich Beitragszahlungsdauer 10 Jahre

29 Der Steuer-Zins-Effekt 4,07 % 5,64 % Rendite p. a. nach Steuer und lebenslänglich!! Basisrente Sparprodukt Beispiel anhand eines klassischen Basisrententarifes, Laufzeit 5 Jahre, Steuersatz in der Rentenphase 30 % Ehepaar, beide 58 Jahre Einkommen zusammen > Bruttobeitrag zur Basisrente: EUR jährlich Beitragszahlungsdauer 5 Jahre

30 Der Steuer-Zins-Effekt Anlageform Basis-Rente Anlagebetrag zum 58 Lj.: Anlageform Tagesgeld Stand Tagesgeld zum 63. Lj.: Anlagebetrag zum 58 Lj.: davon aus Steuer: Investierte Beiträge gesamt zum 63. Lj.: Ablaufleistun g: Barwert Auszahlplan: Barwert Rürup- Rente: Annahmen: Selbstständiger, 58 Jahre, EK p. a , Sie, 58 Jahre, EK ; verheiratet, Grenzsteuersatz: 46,12 %, Abgeltungst.: 27,82%, Stat. Lebenserwartung: 91 Jahre, Barwertberechnung (BW) zum 58 Lj., 2 % inflationsbereinigt. Anlage 1: Tagesgeld, Zins 0,9 % Ansparphase, 2 % Rentenphase, zum (58 Jahre), BW bei gleicher Monatsrente bis 82. Lj. Anlage 2: Rürup-Rente, Rente p.a.; Kapital zu Beginn: Steuerl. Vorteil wird reinvestiert in Rürup-Rente, Beitrag von p. a., Anlage des verbleibenden Guthabens jeweils in ein Tagegeldkonto (Bedingungen wie oben), Todesfallleistung: Hinterbliebenenrente aus Restkapital

31 Gesetzliche Voraussetzungen Basis-Rente: Monatliche lebenslange Rente Beginn nicht vor 62. Lebensjahr Grundsätzlich nicht: beleihbar, übertragbar, vererbbar, veräußerbar, kapitalisierbar Hohe staatliche Förderung durch Steuern: Steuerliche Absetzbarkeit: 80% in 2015 und 82% in Jährlich steigend bis 100% in 2025.

32 Übersicht 1 Einstieg: Warum Altersvorsorge? 2 Alterseinkünftegesetz und 3-Schichtensystem 3 Vertriebsansatz Basisrente für 50Plus 4 Fazit

33 Fazit Die adäquate Versorgung im Alter ist für viele Bundesbürger nicht im ausreichendem Maße gewährleistet. Daher ist Vorsorge-Sparen für den Aufbau einer Leibrente dringend nötig. In einer Niedrigzinsphase kann nur durch staatliche Förderung (Steuer-Zins-Effekt) eine höhere Rendite erreicht werden. Die drei Thesen haben ihre Gültigkeit:

34 Thesen These 1: 50Plus ist eine der wichtigsten Kundengruppe für die Altersvorsorge! These 2: Menschen mit gutem und sehr gutem Einkommen haben den größten Altersvorsorgebedarf! These 3: Altersvorsorge sollte für bzw. über die Frauen stattfinden!

35 Jährliche Konsumausgaben der Deutschen 800 Millionen Wie viel geben die Deutschen pro Jahr für SCHÖNHEITS-OPs aus?

36 Jährliche Konsumausgaben der Deutschen 800 Millionen 1 Milliarde Wie viel wird jedes Jahr für die WIESN ausgegeben?

37 Jährliche Konsumausgaben der Deutschen 800 Millionen 1 Milliarde 2,7 Milliarden Wie viel geben die Deutschen pro Jahr für MUSIKKONZERTE aus?

38 Jährliche Konsumausgaben der Deutschen 800 Millionen 1 Milliarde 2,7 Milliarden 23 Milliarden Wie viel geben die Deutschen pro Jahr für ALKOHOL aus?

39 Jährliche Konsumausgaben der Deutschen 800 Millionen 1 Milliarde 2,7 Milliarden 24,3 Milliarden 23 Milliarden Wie viel geben die Deutschen pro Jahr für TABAKWAREN aus?

40 Jährliche Konsumausgaben der Deutschen 800 Millionen 1 Milliarde 2,7 Milliarden 32,5 Milliarden 23 Milliarden 24,3 Milliarden Wie viel geben die Deutschen pro Jahr für GLÜCKSSPIEL aus?

41 Jährliche Konsumausgaben der Deutschen 800 Millionen 1 Milliarde 2,7 Milliarden 90 Milliarden 23 Milliarden 24,3 Milliarden Wie viel geben die Deutschen 32,5 Milliarden pro Jahr für Ihre KRAFTFAHRZEUGE aus?

42 Jährliche Konsumausgaben der Deutschen 800 Millionen 1 Milliarde 2,7 Milliarden 120 Milliarden 23 Milliarden 24,3 Milliarden Wie viel geben die Deutschen 32,5 Milliarden 90 Milliarden jährlich für URLAUB aus?

43 Jährliche Konsumausgaben der Deutschen 800 Millionen 1 Milliarde 2,7 Milliarden Uns geht es verflixt gut und so soll es bleiben! 32,5 Milliarden 90 Milliarden 120 Milliarden

44 Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt! Dante Alighieri

45 Kontakt Auf der Haide Altenstadt / WN Tel / Fax 09602/ Geschäftsführer: Prof. Michael Hauer, Frank Nobis Handelsregister: Weiden HRB 2442 Gerichtsstand: Weiden i.d.opf. Bankverbindung: Sparkasse Oberpfalz Nord BLZ Kto Copyright : Diese Präsentation ist Eigentum der Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH und darf vom Empfänger nur für eigene Zwecke verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte oder eine Präsentation vor Dritten im Ganzen oder von Teilen darf ohne Zustimmung der Eigentümerin nicht erfolgen.

Die Kosten einer garantierten, lebenslangen Rente

Die Kosten einer garantierten, lebenslangen Rente Die Kosten einer garantierten, lebenslangen Rente Berlin, 16. März 2016 Herzlich Willkommen Prof. Michael Hauer Institut für Vorsorge und Finanzplanung Übersicht 1 Einstieg: Warum Altersvorsorge? 2 Vorstellung

Mehr

Vergessen Sie den Niedrigzins nutzen Sie den

Vergessen Sie den Niedrigzins nutzen Sie den Vergessen Sie den Niedrigzins nutzen Sie den Steuer - Zins - Effekt Die aktuelle Situation Niedrigzinsphase Das aktuelle Zinsumfeld verunsichert und reduziert die Renditen sicherer Anlagen 1,20% 1,00%

Mehr

Geht das -Vermögensvorsorge bereits in der Existenzgründungsphase?

Geht das -Vermögensvorsorge bereits in der Existenzgründungsphase? Geht das -Vermögensvorsorge bereits in der Existenzgründungsphase? Carsten Wölki Vermögensmanagement für Firmenkunden 2. Dezember 2014 Altersvorsorge warum? Gemäß Sterbetafel vom Statistischen Bundesamt

Mehr

Riester-Verträge in der Auszahlphase. Gesamtauswertung

Riester-Verträge in der Auszahlphase. Gesamtauswertung Riester-Verträge in der Auszahlphase Gesamtauswertung 2016 Inhalt 1 Untersuchungsgegenstand 2 Methodik 3 Ergebnisse Untersuchungsgegenstand Es wird anhand von realen Riester-Verträgen, die sich bereits

Mehr

Neue Altersvorsorgekonzepte in der Niedrigzinsphase (Was sind Garantien wert?) Frank Nobis Dipl. Betriebswirt (FH), CEP

Neue Altersvorsorgekonzepte in der Niedrigzinsphase (Was sind Garantien wert?) Frank Nobis Dipl. Betriebswirt (FH), CEP Neue Altersvorsorgekonzepte in der Niedrigzinsphase (Was sind Garantien wert?) Frank Nobis Dipl. Betriebswirt (FH), CEP 2016: das Jahr der Populisten Sparen lohnt sich nicht? 120000 110000 100000 90000

Mehr

Untersuchungsdesign und Ergebnis der Alte Leipziger Lebensversicherung a.g.

Untersuchungsdesign und Ergebnis der Alte Leipziger Lebensversicherung a.g. Reale Riester-Verträge in der Auszahlphase Untersuchungsdesign und Ergebnis der Alte Leipziger Lebensversicherung a.g. Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen Juni 2015 Inhalt 1 Untersuchungsgegenstand 2

Mehr

Was versteht man unter Rürup-Rente?

Was versteht man unter Rürup-Rente? Was versteht man unter Rürup-Rente? Die Rürup-Rente ist eine privat finanzierte Rente, die durch Steuervorteile über den Sonderausgabenabzug bei der Einkommensteuererklärung ( 10 EStG) staatlich gefördert

Mehr

Alterseinkünftegesetz

Alterseinkünftegesetz Die Rente ist sicher! Die Rente ist sicher! 1 Glauben Sie das wirklich? 2 Und was ist wenn Sie in Rente gehen? 69,5 48,2 55,8 Dann gibt es mit Sicherheit weniger 46,0 50,8 Rentenniveau 2000 2040 Rentenniveau

Mehr

Qualifizierungsmaßnahme für Makler / Versicherungsvermittler / Finanzberater. Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen

Qualifizierungsmaßnahme für Makler / Versicherungsvermittler / Finanzberater. Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen Qualifizierungsmaßnahme für Makler / Versicherungsvermittler / Finanzberater Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen Einfach mehr Vorsorge! 40 Spezialisten stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung! Akademie Rating

Mehr

IVFP-Akademie. Ihr Allrounder im Vortrags- und Seminarbereich rund um das Thema (Alters)Vorsorge. Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen

IVFP-Akademie. Ihr Allrounder im Vortrags- und Seminarbereich rund um das Thema (Alters)Vorsorge. Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen IVFP-Akademie Ihr Allrounder im Vortrags- und Seminarbereich rund um das Thema (Alters)Vorsorge Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen 1 Einfach mehr Vorsorge! Akademie Rating Software Geschäftsführung:

Mehr

Qualifizierungsmaßnahme für Makler / Versicherungsvermittler / Finanzberater. Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen

Qualifizierungsmaßnahme für Makler / Versicherungsvermittler / Finanzberater. Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen Qualifizierungsmaßnahme für Makler / Versicherungsvermittler / Finanzberater Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen Einfach mehr Vorsorge! 40 Spezialisten stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung! Akademie Rating

Mehr

Persönlicher Altersvorsorge-Check

Persönlicher Altersvorsorge-Check Persönlicher Altersvorsorge-Check für Ali Mente Ihr persönlicher Altersvorsorge-Check wurde erstellt von: Herr Erik Schäfer Rheingauer Str. 39 65343 Eltville Telefon: 06123-702255 Fax: 06123-704451 Mobil:

Mehr

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. BasisRente

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. BasisRente Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. BasisRente Ein Unternehmen der Versicherungskammer Die Rente ist sicher. Auch für mich? Irgendwann haben Sie das Rentenalter erreicht. Aber reicht

Mehr

Chancen und Risiken der finanziellen Zukunftssicherung. kombinieren Sie Steuersparen mit 3. Bedarfsdeckung allgemein. Ihrer Altersvorsorge

Chancen und Risiken der finanziellen Zukunftssicherung. kombinieren Sie Steuersparen mit 3. Bedarfsdeckung allgemein. Ihrer Altersvorsorge Chancen und Risiken der finanziellen Zukunftssicherung kombinieren Sie Steuersparen mit Ihrer Altersvorsorge Prof. Dr. Thomas Dommermuth, Steuerberater 1 Institut für Vorsorge und Finanzplanung Akademie

Mehr

Analyse einer möglichen Basisrente

Analyse einer möglichen Basisrente Analyse einer möglichen Basisrente für: Herrn Max Mustermann Die Auswertung wurde erstellt von: Finanzspezialistin Ursula Dreyer Max-Keith-Str. 66 45136 Essen Telefon: 0201-12516854 Telefax: 0201-12516855

Mehr

Qualifizierungsmaßnahme für Makler, Versicherungsvermittler & Finanzberater

Qualifizierungsmaßnahme für Makler, Versicherungsvermittler & Finanzberater Qualifizierungsmaßnahme für Makler, Versicherungsvermittler & Finanzberater Vorstellung IVFP Akademie Rating Software Wissenschaftlicher Beirat: Prof. Dr. T. Dommermuth (links) Geschäftsführung: F. Nobis

Mehr

Qualifizierungsmaßnahme für Makler / Versicherungsvermittler / Finanzberater. Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen

Qualifizierungsmaßnahme für Makler / Versicherungsvermittler / Finanzberater. Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen Qualifizierungsmaßnahme für Makler / Versicherungsvermittler / Finanzberater Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen Einfach mehr Vorsorge! Akademie Rating Software Geschäftsführung: Wissenschaftlicher Beirat:

Mehr

Qualifizierungsmaßnahme für Makler, Versicherungsvermittler & Finanzberater

Qualifizierungsmaßnahme für Makler, Versicherungsvermittler & Finanzberater Qualifizierungsmaßnahme für Makler, Versicherungsvermittler & Finanzberater Vorstellung IVFP Akademie Rating Software Wissenschaftlicher Beirat: Prof. Dr. T. Dommermuth (links) Geschäftsführung: F. Nobis

Mehr

Altersvorsorgeplanung. Franziska und Dr. Marco Musterberg

Altersvorsorgeplanung. Franziska und Dr. Marco Musterberg Datum: 07.03.2012 Szenario: Ruhestandsplanung zum 67. Lebensjahr Planungsstichtag: 01.03.2011 Franziska und Dr. Marco Musterberg Ihr Berater Franziska und Dr. Marco Musterberg Persönliche Daten Angaben

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Untersuchungsdesign & methodisches Vorgehen. 2. Ergebnisse für Berlin. 3. Ergebnisse für Hamburg. 4. Ergebnisse für München

Inhaltsverzeichnis. 1. Untersuchungsdesign & methodisches Vorgehen. 2. Ergebnisse für Berlin. 3. Ergebnisse für Hamburg. 4. Ergebnisse für München Bankenmonitor 2017 Inhaltsverzeichnis 1. Untersuchungsdesign & methodisches Vorgehen 2. Ergebnisse für Berlin 3. Ergebnisse für Hamburg 4. Ergebnisse für München 5. Ergebnisse für Köln 6. Ergebnisse Direktbanken

Mehr

Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen. Basisrente

Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen. Basisrente Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen Basisrente Mit der Basisrente zielgerichtet Altersvorsorge mit staatlicher Förderung aufbauen Eine ausreichende finanzielle Absicherung im

Mehr

Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen. Basisrente

Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen. Basisrente Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen Basisrente Mit der Basisrente zielgerichtet Altersvorsorge mit staatlicher Förderung aufbauen Eine ausreichende finanzielle Absicherung im

Mehr

Analyse zur Basisrente

Analyse zur Basisrente Analyse zur Basisrente für Herrn Max Muster und Frau Maxi Muster Analyse vom: 21.10.2015 Seite 1 Basisrenten-Rechner (Version 1.0.0.0) Softw are für Vorsorge und & Co. KG Inhaltsverzeichnis In dieser Basisrenten-Analyse

Mehr

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Kräftig Steuern sparen mit BasisRente.

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Kräftig Steuern sparen mit BasisRente. Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Kräftig Steuern sparen mit BasisRente. Die Rente ist sicher. Auch für mich? Irgendwann haben Sie das Rentenalter erreicht. Aber reicht dann auch

Mehr

Altersvorsorge Basisrente Extra. Wenn ich bei meiner Altersvorsorge Steuern sparen kann. HDI hilft.

Altersvorsorge Basisrente Extra. Wenn ich bei meiner Altersvorsorge Steuern sparen kann. HDI hilft. Altersvorsorge Basisrente Extra Wenn ich bei meiner Altersvorsorge Steuern sparen kann. HDI hilft. www.hdi.de/basisrente Für meine Zukunft flexibel vorsorgen und gleichzeitig von steuerlichen Vorteilen

Mehr

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere.

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. BasisRente Die Rente ist sicher. Auch für mich? Irgendwann haben Sie das Rentenalter erreicht. Aber reicht dann auch Ihre Rente? Wer sich heute darauf

Mehr

Ihre Chance auf mehr Ertrag!

Ihre Chance auf mehr Ertrag! NÜRNBERGER Konzept-Rente Ihre Chance auf mehr Ertrag! Die NÜRNBERGER Konzept-Rentenversicherungen sichern Ihnen alle Vorteile: klassische Vorsorge kombiniert mit der Chance auf eine hohe Überschussbeteiligung

Mehr

Ihre Chance auf mehr Ertrag!

Ihre Chance auf mehr Ertrag! Ihre Chance auf mehr Ertrag! Die NÜRNBERGER Konzept-Tarife sichern Ihnen alle Vorteile: klassische Vorsorge kombiniert mit der Chance auf eine hohe Überschussbeteiligung durch verstärkte Anlage in Aktien.

Mehr

Genießen Sie Ihren Ruhestand in vollen Zügen: Die Gothaer BasisVorsorge.

Genießen Sie Ihren Ruhestand in vollen Zügen: Die Gothaer BasisVorsorge. Selbstständige BasisVorsorge Privatkunden Genießen Sie Ihren Ruhestand in vollen Zügen: Die Gothaer BasisVorsorge. Der Staat greift Ihnen mal nicht in die Tasche. Sondern unter die Arme. Während Arbeitnehmern

Mehr

Analyse. für. Max Mustermann. Ihr persönliches Gutachten wurde erstellt von: in finance GmbH Herr Michael Schuster

Analyse. für. Max Mustermann. Ihr persönliches Gutachten wurde erstellt von: in finance GmbH Herr Michael Schuster Analyse für Max Mustermann Ihr persönliches Gutachten wurde erstellt von: in finance GmbH Herr Michael Schuster Kennedyallee 40 60596 Frankfurt Telefon: 069-6976990 Fax: 069-69769960 E-Mail: michael.schuster@in-finance.de

Mehr

Die Altersversorgung für Gesellschafter- Geschäftsführer und Einzelunternehmer

Die Altersversorgung für Gesellschafter- Geschäftsführer und Einzelunternehmer Die Altersversorgung für Gesellschafter- Ihr persönlicher Ansprechpartner: Karlheinz Thumm, staatl. gepr. Betriebswirt Luitgardstr. 14-18 in 75177 Pforzheim Tel. 07231 33002, Fax 07231 356075 info@skt-beratung.de

Mehr

Absicherung. Frischer Wind für Ihre Altersvorsorge. BasisRente. Verwandeln Sie Ihre Steuer in Ihre Altersvorsorge.

Absicherung. Frischer Wind für Ihre Altersvorsorge. BasisRente. Verwandeln Sie Ihre Steuer in Ihre Altersvorsorge. Absicherung Frischer Wind für Ihre Altersvorsorge. BasisRente. Verwandeln Sie Ihre Steuer in Ihre Altersvorsorge. Voller Kurs auf staatliche Förderung. Ab sofort steuerwirksam vorsorgen. Die Beiträge für

Mehr

Weiterbildungsseminar für Finanzberater und freie Versicherungsmakler. Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen

Weiterbildungsseminar für Finanzberater und freie Versicherungsmakler. Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen Weiterbildungsseminar für Finanzberater und freie Versicherungsmakler Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen Inhalt 1 Vorstellung IVFP 2 Warum Zertifizierter Vorsorgeberater? 3 Ablauf & Inhalte der Ausbildung

Mehr

rente Klassische Rente (Bausteinrente) die flexible

rente Klassische Rente (Bausteinrente) die flexible rente Klassische Rente (Bausteinrente) die flexible So sorgen Sie sicher vor und bleiben finanziell flexibel Sie wissen, was Sie wollen: einerseits für ein gutes, sicheres Einkommen im Ruhestand sorgen.

Mehr

Helvetia PayPlan. Das flexible Rentenkonto für die Generation 50 plus.

Helvetia PayPlan. Das flexible Rentenkonto für die Generation 50 plus. Helvetia PayPlan Das flexible Rentenkonto für die Generation 50 plus. 1 Zitat Früher sprach man bei Bundesschatzbriefen von einer risikolosen Rendite, nun sollte man von einem renditelosem Risiko reden.

Mehr

jd-photodesign, Fotolia # Sparteninformation Basis-Rente

jd-photodesign, Fotolia # Sparteninformation Basis-Rente jd-photodesign, Fotolia #36720319 Sparteninformation Basis-Rente Wie schützen Sie sich vor Altersarmut? Es ist wahrlich keine überraschende Neuigkeit: Die gesetzliche Rente reicht nicht! Zurückzuführen

Mehr

Kräftig Steuern sparen mit BasisRente. Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere.

Kräftig Steuern sparen mit BasisRente. Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Kräftig Steuern sparen mit. Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Die Rente ist sicher. Auch für mich? Irgendwann haben Sie das Rentenalter erreicht. Aber reicht dann auch Ihre Rente?

Mehr

Steuerlich geförderte Altersvorsorge

Steuerlich geförderte Altersvorsorge Ihr Partner für Absicherung und Vorsorge Die Basis Rente: Steuerlich geförderte Altersvorsorge gesetzliche Anforderungen Beiträge und Zuzahlungen in eine private Basis-Rentenversicherung sind als Basisvorsorge-

Mehr

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere.

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Die Rente ist sicher. Auch für mich? Irgendwann haben Sie das Rentenalter erreicht. Aber reicht dann auch Ihre Rente? Wer sich heute darauf freut,

Mehr

rente Klassische Rente (Bausteinrente) die flexible

rente Klassische Rente (Bausteinrente) die flexible rente Klassische Rente (Bausteinrente) die flexible So sorgen Sie sicher vor und bleiben finanziell flexibel Sie wissen, was Sie wollen: einerseits für ein gutes, sicheres Einkommen im Ruhestand sorgen.

Mehr

Sparteninformation Basis-Rente

Sparteninformation Basis-Rente jd-photodesign, Fotolia #36720319 Sparteninformation Basis-Rente Beratung durch: Klausnitzer Versicherungsmakler GmbH & Co. KG Jüdenstr. 21 16303 Schwedt /Oder Tel.: 03332 / 34257 Fax: 03332 / 421449 info@klausnitzer.net

Mehr

Sparteninformation Basis-Rente

Sparteninformation Basis-Rente Sparteninformation Basis-Rente Beratung durch: Unbehauen Versicherungsmakler e.k. Seelachstr.2 74177 Bad Friedrichshall Tel.: 07136 / 966460 Fax: 07136 / 966462 ub@unbehauen.biz http://www.unbehauen.biz

Mehr

Was passt zu Wem? 1) Staatliche Förderung oder Private Vorsorge? 2) Die Wahl der richtigen Anlagestrategie? überreicht durch:

Was passt zu Wem? 1) Staatliche Förderung oder Private Vorsorge? 2) Die Wahl der richtigen Anlagestrategie? überreicht durch: Was passt zu Wem? 1) Staatliche Förderung oder? 2) Die Wahl der richtigen Anlagestrategie? überreicht durch: Allianz Spezialvertrieb - Dr. Michael Klöckner Föhrenstr. 35, 28207 Bremen www.allianz-kloeckner.de

Mehr

Sparteninformation Basis-Rente

Sparteninformation Basis-Rente jd-photodesign, Fotolia #36720319 Sparteninformation Basis-Rente Beratung durch: FINANZ.HAUSSE GMBH & CO. KG Keplerstr. 5 86529 Schrobenhausen Tel.: 08252 / 880420 Fax: 08252 / 8804210 info@finanz-hausse.de

Mehr

Herzlich Willkommen zur Fachtagung Geförderte Altersversorgung. Workshop B

Herzlich Willkommen zur Fachtagung Geförderte Altersversorgung. Workshop B Ernst Biedermann (Bankbetriebswirt, Versicherungsfachmann, Innovationsmanager) Herzlich Willkommen zur Fachtagung Geförderte Altersversorgung Workshop B Erfolgreicher Vertrieb von Altersvorsorgeprodukten

Mehr

Wer zahlt unsere Rente?

Wer zahlt unsere Rente? Wer zahlt unsere Rente? Die Last der Jugend. Rentner Erwerbstätige heute: 5 Erwerbstätige finanzieren 2 Rentner 2030: 3 Erwerbstätige finanzieren 2 Rentner 4300 1.MK.C001 10.2010 > Schon heute reicht es

Mehr

_NEHMEN SIE IHRE ZUKUNFT IN DIE HAND.

_NEHMEN SIE IHRE ZUKUNFT IN DIE HAND. _NEHMEN SIE IHRE ZUKUNFT IN DIE HAND. Setzen Sie auf Vorsorgelösungen, so individuell wie Sie selbst. _DIE FRAGE IST NICHT WARUM, SONDERN WIE. WAS WIR FÜR SIE LEISTEN. Cortal Consors will Sie beim Erreichen

Mehr

Sparteninformation Basis-Rente

Sparteninformation Basis-Rente jd-photodesign, Fotolia #36720319 Sparteninformation Basis-Rente Beratung durch: Franke Versicherungsmakler GmbH Alt-Moabit 108 a 10559 Berlin Tel.: 030 / 27 000 8 200 Fax: 030 / 27 000 8 222 info@franke-makler.de

Mehr

Flexible Todesfall-Leistung zum Rentenbeginn

Flexible Todesfall-Leistung zum Rentenbeginn Beratungsblatt Nr. 35 WorkLife Direct Todesfallschutz zum Rentenbeginn Flexible Todesfall-Leistung zum Rentenbeginn Anpassung der Todesfall-Leistung zum Rentenbeginn nach den dann aktuellen Bedürfnissen

Mehr

Auswertung zur Alterseinkünfteprognose mit Aufwandsvergleich

Auswertung zur Alterseinkünfteprognose mit Aufwandsvergleich Auswertung zur Alterseinkünfteprognose mit Aufwandsvergleich für: Herrn Max Mustermann Musterstraße 1 12345 Musterstadt Die Auswertung wurde erstellt von: REINHOLD RINKL Finanzdienstleistungen Am Rittersberg

Mehr

rente bausteinrente die flexible

rente bausteinrente die flexible rente bausteinrente die flexible So sorgen Sie sicher vor und bleiben finanziell flexibel Sie wissen, was Sie wollen: einerseits für ein gutes, sicheres Einkommen im Ruhestand sorgen. Und andererseits

Mehr

Sparteninformation Basis-Rente

Sparteninformation Basis-Rente Sparteninformation Basis-Rente Beratung durch: Pro/Zinso Finanzdienstleistungen Langenbochumer Str. 201 45701 Herten Tel.: 02366/18115-0 Fax: 02366/18115-10 tkirchner@prozinso.de http://www.prozinso.de

Mehr

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere.

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Kräftig Steuern sparen mit. Die Rente ist sicher. Auch für mich? Irgendwann haben Sie das Rentenalter erreicht. Aber reicht dann auch Ihre Rente?

Mehr

Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen!

Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen! Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen! Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche später

Mehr

Absicherung. Frischer Wind für Ihre Altersvorsorge. Mit der Basis Rente auf Kurs. Verwandeln Sie Ihre Steuer in Ihre Altersvorsorge.

Absicherung. Frischer Wind für Ihre Altersvorsorge. Mit der Basis Rente auf Kurs. Verwandeln Sie Ihre Steuer in Ihre Altersvorsorge. Absicherung Frischer Wind für Ihre Altersvorsorge. Mit der Basis Rente auf Kurs. Verwandeln Sie Ihre Steuer in Ihre Altersvorsorge. Starker Rückenwind: Hohe Steuervorteile für Ihre Altersvorsorge. Wer

Mehr

Ihre Arbeitskraft ist Ihr Kapital. Schützen Sie es. Mit steuerlicher Förderung. Berufsunfähigkeitsschutz plus Basisrente

Ihre Arbeitskraft ist Ihr Kapital. Schützen Sie es. Mit steuerlicher Förderung. Berufsunfähigkeitsschutz plus Basisrente Ihre Arbeitskraft ist Ihr Kapital. Schützen Sie es. Mit steuerlicher Förderung. Berufsunfähigkeitsschutz plus Basisrente So sparen Sie doppelt Steuern... ...und sorgen doppelt vor Ihre Arbeitskraft ist

Mehr

Zertifizierter KV-Berater (ZKVB)

Zertifizierter KV-Berater (ZKVB) Zertifizierter KV-Berater (ZKVB) Qualifizierungsmaßnahme für Makler / Versicherungsvermittler / Finanzberater Sicherheit geben, Vertrauen gewinnen Ausgangslage Private Krankenversicherung leidet Strategie

Mehr

Sparteninformation Basis-Rente

Sparteninformation Basis-Rente jd-photodesign, Fotolia #36720319 Sparteninformation Basis-Rente Beratung durch: Dieter Prestin Sportversicherungsmakler GmbH Venloer Str. 114 50259 Pulheim Tel.: 02238/96932-0 Fax: 02238/96932-20 info@dp-sports.de

Mehr

Sparteninformation Basis-Rente

Sparteninformation Basis-Rente jd-photodesign, Fotolia #36720319 Sparteninformation Basis-Rente Beratung durch: Fairsicherungsladen Darmstadt Versicherungsmakler GmbH Julius-Reiber-Str. 20-22 64293 Darmstadt Tel.: 06151 / 955 86-0 Fax:

Mehr

Ich möchte vorsorgen und gleichzeitig Steuern sparen.

Ich möchte vorsorgen und gleichzeitig Steuern sparen. Vorsorge Ich möchte vorsorgen und gleichzeitig Steuern sparen. BasisRente Steueroptimierte Altersvorsorge Kombinieren Sie Absicherung mit Steuerersparnis Die gesetzliche Rente ist schon lange kein Garant

Mehr

Fazit. Die Rentenlücke ist da und wird größer! Sinkendes Rentenniveau

Fazit. Die Rentenlücke ist da und wird größer! Sinkendes Rentenniveau Beratungsblatt Nr. 7 Die Rentenlücke ist da und wird größer! Generationenvertrag im Wandel Anzahl der Beitragszahler, die für einen Rentner aufkommen (Quelle: Bericht der Rürup-Kommission) 2000 4,13 2010

Mehr

2.5. Die steuerlich begünstigte Basis Rente

2.5. Die steuerlich begünstigte Basis Rente 2.5. Die steuerlich begünstigte Basis Rente Zum Jahresbeginn 2005 trat das Alterseinkünftegesetz in Kraft. Die hiermit eingeführte Basis Rente, auch als Rürup Rente bekannt, ist ein interessantes Vorsorgemodell

Mehr

Altersvorsorge für Selbständige Was kann ich tun?

Altersvorsorge für Selbständige Was kann ich tun? Altersvorsorge für Selbständige Was kann ich tun? Staat sorgt sich um ( Solo )-Selbständige Versicherungspflicht? 37 Prozent der Soloselbständigen unter 1.100 Euro Einkommen im Alter Wirtschaftliche Schwierigkeiten

Mehr

Die Rürup-Rente (Basisrente) aus steuerlicher Perspektive

Die Rürup-Rente (Basisrente) aus steuerlicher Perspektive Wirtschaft Meik Augustin Die Rürup-Rente (Basisrente) aus steuerlicher Perspektive Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese

Mehr

Persönliche Auswertung zur Altersversorgung

Persönliche Auswertung zur Altersversorgung Persönliche Auswertung zur Altersversorgung wurde erstellt am 14.03.2016 für Jens Testkunde und Sabine Testkunde Inhalte Ihrer persönlichen Auswertung zur Altersversorgung Ihre vorhandene Absicherung Ihre

Mehr

Auswertung zur Alterseinkünfteprognose mit Aufwandsvergleich

Auswertung zur Alterseinkünfteprognose mit Aufwandsvergleich Auswertung zur Alterseinkünfteprognose mit Aufwandsvergleich für: Herr Pfiffig und Frau Pfiffig Burgweg 12 12345 Musterstadt Die Auswertung wurde erstellt von: Finanzportal24 GmbH Hubertus Schmidt Jägerstraße

Mehr

Nagold, 06.12.2007. Altersvorsorge für Selbständige. Mehr Ertrag weniger Steuer (fast) kein Aufwand

Nagold, 06.12.2007. Altersvorsorge für Selbständige. Mehr Ertrag weniger Steuer (fast) kein Aufwand Nagold, 06.12.2007 Altersvorsorge für Selbständige Mehr Ertrag weniger Steuer (fast) kein Aufwand 1 3 Das Alterseinkünftegesetz (AltEinkG) Steuerliche Neuregelungen der privaten Altersversorgung 5 Ziele

Mehr

Basisrente MV FLEXI-RENTE classic/invest

Basisrente MV FLEXI-RENTE classic/invest Basisrente MV FLEXI-RENTE classic/invest Lebensversicherung Grundbaustein der staatlich geförderten Altersvorsorge Logbuch Staatlich geförderte Basisrente Damit Sie im Ruhestand Ihren Lebensstandard halten

Mehr

Sachversicherung. Altersvorsorge mit staatlicher Förderung

Sachversicherung. Altersvorsorge mit staatlicher Förderung Sachversicherung Altersvorsorge mit staatlicher Förderung Allianz RiesterRente Attraktiver denn je Nutzen Sie die staatliche Förderung für Ihre private Altersvorsorge Setzen Sie auf die Allianz Ihr starker

Mehr

Themenschwerpunkt Rürup-Rente

Themenschwerpunkt Rürup-Rente Themenschwerpunkt Rürup-Rente Inhalt: Basiswissen Rürup-Rente Staatliche Förderung durch Steuerersparnis. Förderung und Steuern Die Rolle des Finanzamts jetzt und später. Rürup ist nicht gleich Rürup Zusatzversicherungen

Mehr

Rentenbesteuerung nach dem AltEinkG ab 2005

Rentenbesteuerung nach dem AltEinkG ab 2005 Rentenbesteuerung nach dem AltEinkG ab 2005 Rentenbeginnjahr Besteuerungsanteil Rentenbeginnjahr Besteuerungsanteil 2005 50,00 % 2023 8 2006 52,00 % 2024 8 2007 5 2025 8 2008 2026 86,00 % 2009 2027 87,00

Mehr

Drei Säulen oder drei Schichten? Das Alterseinkünftegesetz

Drei Säulen oder drei Schichten? Das Alterseinkünftegesetz Drei Säulen oder drei Schichten 1/14 Drei Säulen oder drei Schichten? Das Alterseinkünftegesetz Dr. Pascal Krimmer Forschungszentrum Generationenverträge Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Vortrag am

Mehr

Altersvorsorgeplanung. Dr. Markus Recht. Datum: Szenario: STATUS QUO Planungsstichtag:

Altersvorsorgeplanung. Dr. Markus Recht. Datum: Szenario: STATUS QUO Planungsstichtag: Datum: 19.04.2014 Szenario: STATUS QUO Planungsstichtag: 19.04.2014 Dr. Markus Recht Ass. iur. Schönbergstr. 2 70599 Stuttgart T. 0711-4104232 F. 0711-4104233 I. www.hardyhamann.de E. kontakt@hardyhamann.de

Mehr

vorzeitiger Rentenbezug aus dem Versorgungswerk vs. Regelrentenbeginn

vorzeitiger Rentenbezug aus dem Versorgungswerk vs. Regelrentenbeginn vorzeitiger Rentenbezug aus dem Versorgungswerk vs. Regelrentenbeginn für: Herrn Max Dr. Pfiffig Fall 2 Musterweg 12 12345 Musterstadt Die Auswertung wurde erstellt von: Finanzportal24 GmbH Hubertus Schmidt

Mehr

Auswertung zur Alterseinkünfteprognose mit Aufwandsvergleich

Auswertung zur Alterseinkünfteprognose mit Aufwandsvergleich Auswertung zur Alterseinkünfteprognose mit Aufwandsvergleich für: Frau / Herr... Die Auswertung wurde erstellt von: Openfinance Ludwig Hinrichs Sternwartenweg 36 24105 Kiel Telefon: (0431) 38 67 818 Telefax:

Mehr

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Kräftig Steuern sparen mit BasisRente.

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Kräftig Steuern sparen mit BasisRente. Kräftig Steuern sparen mit BasisRente. Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Die Rente ist sicher. Auch für mich? Irgendwann haben Sie das Rentenalter erreicht. Aber reicht dann auch

Mehr

Basisrente. Fürs Alter vorsorgen und dabei Steuern sparen

Basisrente. Fürs Alter vorsorgen und dabei Steuern sparen Basisrente Fürs Alter vorsorgen und dabei Steuern sparen 03 Inhalt auch Selbstständige müssen vorsorgen... 04 Was ist eine Basisrentenversicherung?... 06 DER STAAT UNTERSTÜTZT SIE... 08 Die Rente voll

Mehr

Herzlich Willkommen zu unserer Webkonferenz: Alle Jahre wieder: Die Basisrente

Herzlich Willkommen zu unserer Webkonferenz: Alle Jahre wieder: Die Basisrente Herzlich Willkommen zu unserer Webkonferenz: Alle Jahre wieder: Die Basisrente Kennen Sie Rürup? Für wen geeignet? Steuerzahler aufgepasst: Selbständige Personenunternehmen Einzelunternehmen Vorsicht bei

Mehr

KonzeptRente Basis. Eine solide Basis für den Ruhestand.

KonzeptRente Basis. Eine solide Basis für den Ruhestand. www.oeffentlicheoldenburg.de KonzeptRente Basis. Eine solide Basis für den Ruhestand. KonzeptRente Basis. Damit die besten Jahre noch besser werden. In Zukunft kommen aufgrund der steigenden Lebenserwartung

Mehr

Gothaer Lösungen für die staatlich geförderte Altersversorgung

Gothaer Lösungen für die staatlich geförderte Altersversorgung Gothaer Lösungen für die staatlich geförderte Altersversorgung Intelligent, attraktiv, einfach. Firmenlogo Platzhalter Gothaer: Erfahrungen im Firmenkundengeschäft Standort der Gothaer in Göttingen Mehr

Mehr

BasisRente. Finanziell abgesichert. Ihr Leben lang. Steuerlich gefördert, flexibel und sicher. Die BasisRente der SAARLAND Wir sind für Sie nah.

BasisRente. Finanziell abgesichert. Ihr Leben lang. Steuerlich gefördert, flexibel und sicher. Die BasisRente der SAARLAND Wir sind für Sie nah. BasisRente Finanziell abgesichert. Ihr Leben lang. Steuerlich gefördert, flexibel und sicher. Die BasisRente der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Warum Sie unbedingt privat für Ihr Alter vorsorgen sollten.

Mehr

unabhängiger Versicherungsmakler Was ist der Unterschied zwischen Vertretern und Maklern

unabhängiger Versicherungsmakler Was ist der Unterschied zwischen Vertretern und Maklern Objektive Beratung ist unsere Stärke Patrick Koll Versicherungskaufmann seit 1997 unabhängiger Versicherungsmakler Was ist der Unterschied zwischen Vertretern und Maklern Spezialist für betriebliche Altersversorgung

Mehr

Informationen zur Basisrente

Informationen zur Basisrente Informationen zur Basisrente Allgemeines Als das Bundesverfassungsgericht am 06.03.2002 vorgegeben hat, die unterschiedliche Besteuerung der Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung und den Beamtenpensionen

Mehr

Gesetz zur Neuordnung der einkommensteuerrechtlichen Behandlung von Altersvorsorgeaufwendungen und Altersbezügen (Alterseinkünftegesetz - AltEinkG)

Gesetz zur Neuordnung der einkommensteuerrechtlichen Behandlung von Altersvorsorgeaufwendungen und Altersbezügen (Alterseinkünftegesetz - AltEinkG) Gesetz zur Neuordnung der einkommensteuerrechtlichen Behandlung von und Altersbezügen (Alterseinkünftegesetz - AltEinkG) Die wichtigsten Änderungen im Überblick Inhalt: Änderungen bei Kapitalversicherungen

Mehr

Fazit. Die Rentenlücke ist da und wird größer! Sinkendes Rentenniveau

Fazit. Die Rentenlücke ist da und wird größer! Sinkendes Rentenniveau Beratungsblatt Nr. 7 Die Rentenlücke ist da und wird größer! Generationenvertrag im Wandel Anzahl der Beitragszahler, die für einen Rentner aufkommen (Quelle: Bericht der Rürup-Kommission) 2000 4,13 2010

Mehr

TRUST-WirtschaftsInnovationen GmbH

TRUST-WirtschaftsInnovationen GmbH Rürup - Basisrente Rürup- oder Basisrente wird umgangssprachlich die Form der seit 2005 staatlich subventionierten Altersvorsorge bezeichnet. Die Rürup-Rente geht auf den Ökonomen Hans-Adalbert "Bert"

Mehr

Der Steuervorteil, der sich durch den Beitrag zur BasisRente ergibt, kann sehr einfach mit dem vorliegenden Tool Vorteilsrechner berechnet werden.

Der Steuervorteil, der sich durch den Beitrag zur BasisRente ergibt, kann sehr einfach mit dem vorliegenden Tool Vorteilsrechner berechnet werden. HILFE & ERLÄUTERUNG Vorteilsrechner BasisRente (Vers. 7.1) Der Steuervorteil, der sich durch den Beitrag zur BasisRente ergibt, kann sehr einfach mit dem vorliegenden Tool Vorteilsrechner berechnet werden.

Mehr

Altersvorsorge - Kompendium

Altersvorsorge - Kompendium Altersvorsorge - Kompendium 2017 HonorarKonzept Drei Schichten der Altersvorsorge 3. Wertpapiere, z.b. Aktien, Investmentfonds Schicht - Kapitalanlageprodukte Kapitalbildende Lebens- u. Rentenversicherungen

Mehr

Modellrechnung zur persönlichen Altersvorsorge

Modellrechnung zur persönlichen Altersvorsorge Modellrechnung zur persönlichen Altersvorsorge Ihre persönliche Altersvorsorge-Planung wurde erstellt von: Pscherer GmbH Herr Hans Helge Lingenberg Fichtestraße 17 A 91054 Erlangen Telefon: 09131-20052

Mehr

BASISRENTE FÜRS ALTER VORSORGEN UND DABEI STEUERN SPAREN

BASISRENTE FÜRS ALTER VORSORGEN UND DABEI STEUERN SPAREN BASISRENTE FÜRS ALTER VORSORGEN UND DABEI STEUERN SPAREN 03 INHALT AUCH SELBSTSTÄNDIGE MÜSSEN VORSORGEN 04 WAS IST EINE BASISRENTENVERSICHERUNG? 06 DER STAAT UNTERSTÜTZT SIE 08 DIE RENTE VOLL VERSTEUERN?

Mehr

Betriebsrente für Apotheken

Betriebsrente für Apotheken Betriebsrente für Apotheken Der Tarifvertrag für Apothekenmitarbeiter/-innen Arbeitnehmer-Information Die Helvetia Gruppe ein starker Partner mit Tradition Ein führender europäischer Versicherer Tradition

Mehr

Steuerliche Behandlung von Versicherungen Personenversicherungen

Steuerliche Behandlung von Versicherungen Personenversicherungen Steuerliche Behandlung von Versicherungen Personenversicherungen Versicherungsart Beitragszahlung Leistung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Schicht (Rürup-Rente) Aufwendungen zur Altersvorsorge nach 10

Mehr

Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente. Steuern sparen und Ertragschancen nutzen.

Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente. Steuern sparen und Ertragschancen nutzen. Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente Steuern sparen und Ertragschancen nutzen. Das 3 Schichtenmodell Übersicht der Altersversorgung ab 2005 3. Schicht: Kapitalanlage z. B. Bundesschatzbriefe,

Mehr

Altersvorsorge Privatrente Extra. Wenn wir später so leben wollen, wie es uns gefällt. HDI hilft.

Altersvorsorge Privatrente Extra. Wenn wir später so leben wollen, wie es uns gefällt. HDI hilft. Altersvorsorge Privatrente Extra Wenn wir später so leben wollen, wie es uns gefällt. HDI hilft. www.hdi.de/privatrente Für meine Zukunft vorzusorgen, ist für mich selbstverständlich. Aber wie? Wichtig

Mehr

Altersvorsorge in der Landwirtschaft

Altersvorsorge in der Landwirtschaft Altersversorgung in der Landwirtschaft Auf einem Bein kann man nicht stehen Bioland Wintertagung Rauischholzhausen Altersvorsorge Wie viel brauchen Sie im Alter? Wie hoch sind die Renten? - Alterskasse

Mehr

Steuerliche Förderung der Altersversorgung

Steuerliche Förderung der Altersversorgung Steuerliche Förderung der Altersversorgung nach dem Alterseinkünftegesetz ab 01.01.2005 Steuerliche Behandlung der Beiträge Leistung Basisversorgung GRV Rürup Sonderausgabenabzug Besteuerung der Rentenleistung

Mehr

Die steuerliche Förderung - Welchen Einfluss hat sie auf die Rendite? Prof. Dr. Dirk Kiesewetter Berlin, 18. März 2010

Die steuerliche Förderung - Welchen Einfluss hat sie auf die Rendite? Prof. Dr. Dirk Kiesewetter Berlin, 18. März 2010 Die steuerliche Förderung - Welchen Einfluss hat sie auf die Rendite? Prof. Dr. Dirk Kiesewetter Berlin, 18. März 2010 Agenda Teil I: Besteuerung von Kapitaleinkommen Teil II: Die Riester-Rente Teil I:

Mehr