Building Information Modeling (BIM) Die Sprache der Gebäude verstehen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Building Information Modeling (BIM) Die Sprache der Gebäude verstehen"

Transkript

1 siemens.ch/bim Building Information Modeling (BIM) Die Sprache der Gebäude verstehen siemens.ch/bim

2 BIM ist allgegenwärtig BIM ist in der Presse Seite 2

3 Was ist Building Information Modeling? BIM ist ein digital unterstützter Prozess zum Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden. Er verbessert die Effizienz des Gebäudes über seinen gesamten Lebenszyklus und gibt der Baubranche einen Produktivitätsschub. Seite 3

4 Bauprojekte sind mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert Außerplanmäßige Kosten Schwankende Terminpläne Qualitätsmängel Umweltbelastung während des Baus Unfälle auf der Baustelle Planungsfehler Falsche bzw. unvollständige Pläne Mangelnde Kooperation Schwierigkeiten bei der interdisziplinären Umsetzung Seite 4

5 Die Fertigungsindustrie hatte mit ähnlichen Herausforderungen zu kämpfen wie hat sie es geschafft? 200 Produktivität pro Mitarbeiter Fertigungsindustrie (ohne Baubranche) Gesamt Services 100 Bauindustrie Seite 5 Quelle: Statistisches Bundesamt, Fachserie 18, Reihe 1.5, 2013; Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

6 Der Erfolg der Fertigungsindustrie beruht auf der Digitalisierung begleitet von Siemens Seite 6

7 BIM liefert bessere Erkenntnisse und macht das Planen, Bauen und den Betrieb von Gebäuden einfacher Frühere Konfliktund Fehlererkennung Bis zu10% Kosteneinsparungen dank Kollisionsmanagement Schnellere Projektlieferung Bis zu7% kürzerer Projektzeitplan Zuverlässigere Budgetplanung Bis zu40% weniger außerplanmäßige Änderungsaufträge Grundlagen für Lebenszyklus-Kostenoptimierung Senkung der Betriebskosten um bis zu9% Weniger Unfälle auf Baustellen Höhere Gebäudequalität Bis zu3,5% effizientere Gebäudeauslastung Seite 7 Quelle: CIFE, Center for Integrated Facility Engineering, Stanford University

8 BIM ist das Synonym für Digitalisierung in der Bauindustrie Digitalisierung BIM in der Bauindustrie Seite 8

9 Gebäude reden mit uns Dank Digitalisierung können wir sie verstehen Mit einem umfassenden Portfolio, Technologien auf dem neuesten Stand der Technik und profunden Fachkenntnissen treiben wir die Digitalisierung von Gebäuden erfolgreich voran. Seite 9

10 Laut unserer Erfahrung sind das die Stellschrauben für den Erfolg Daten à Qualität Konsistente Daten Angereicherte Daten (neue Dimensionen) Verfügbare Daten Prozess à Zeit Holistische Prozessoptimierung Reduzierung der Schnittstellen Doppelten Aufwand vermeiden Tools à Kosten Tests und Modellüberprüfung (z. B. Kollisionserkennung) Simulation und Analyse (Big Data Ansatz) Seite 10

11 Durch verbesserte Daten/Prozesse/Tools kann auch die Bauindustrie ihre Produktivität steigern Produktivität pro Mitarbeiter Fertigungsindustrie (ohne Baubranche) Bauindustrie morgen Digitalisierung Bauindustrie heute Seite 11 Quelle: Statistisches Bundesamt, Fachserie 18, Reihe 1.5, 2013; Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen

12 BIM ist ein digital unterstützter Prozess zum Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden, der die Effizienz in der Baubranche steigert Zweimal bauen Gemeinsam planen und bauen BIM Daten nur einmal erstellen Über den gesamten Lebenszyklus hinweg Seite 12

13 Bei BIM geht es um Daten: BIM kennt verschiedene Dimensionen, die uns beim Planen und Betreiben von Gebäuden helfen Das Datenmodell hat sich im Laufe der Zeit verändert 2D 3D 4D 5D 6D XD 2D-Zeichnungen 3D-Modell Zeitplan Kosten Gebäudelebens- zyklus- Informationen (elibrary) Seite 13

14 Bei BIM geht es um Daten: Unterschiedliche Detailstufen (LOD) liefern uns wichtige Informationen über die Merkmale eines Gebäudes LOD 100 LOD 200 LOD 300 LOD 400 LOD 500 LOD X00 Seite 14

15 Bei BIM geht es um Daten: Virtual Reality kann auch für bestehende Gebäude genutzt werden u Objektverfolgung u Raummanagement u Computergestütztes Gebäudemanagement u Computergestützte Instandhaltung Seite 15

16 Bei BIM geht es um Daten: Die Grundlage der 3D-Planung sind Objektbibliotheken Relationen Attribute Objektbibliothek Geometrie Klassen Interaktionen Wechselbeziehungen Datenblätter 3D-Planung Digitaler Zwilling Seite 16

17 Bei BIM geht es um Daten: Wir bieten die nötigen Objektbibliotheken BIM-konforme Daten gemäß: Wir bieten bereits über Produkte an weitere werden folgen u VDI 3805/ISO Richtlinien/Norm für Produktdatenaustausch in der technischen Gebäudeausrüstung u IFC/ISO Industry Foundation Classes (IFC) offener Standard im Bauwesen zur digitalen Beschreibung von Gebäudemodellen u COBie-Norm Construction Operations Building Information Exchange Austausch von Bauinformation zur Bewirtschaftung von Bauwerken Seite 17

18 Bei BIM geht es um Daten: Einfache Integration von BIM-Produktdaten in CAD-Systeme Siemens liefert BIM-Daten als Plug-in Lösung für Autodesk Revit und CAD-Systeme mit Revit-Kernel sowie im ursprünglichen VDI-Format Schneller Download aller Daten Komfortable Produktauswahl mit Filterfunktion Datenaktualität durch regelmäßiges Plug-In Update Download über Unkomplizierte Plug-in Installation Integrierte IFC-Exportfunktion Stetige Erweiterung der BIM-Daten Mehr erfahren Seite 18

19 Der BIM-Prozess: Wie BIM den Bauprozess verändert Heute Idee Betrieb Umbau Planung Bau Morgen Idee Virtuelle Bauphase Physische Bauphase Betrieb Umbau BIM Seite 19

20 Der BIM-Prozess: BIM wirkt sich auf die Zusammenarbeit zwischen den Gewerken und auf die Dauer der einzelnen Bauphasen aus Heute Idee Planung Bau Betrieb Umbau Gebäudeeigentümer Architekt und Berater/Generalplaner Generalunternehmer Elektrik Betreiber/Gebäudemanager Mechanik Service Sicherheit, IT Seite 20

21 Der BIM-Prozess: BIM wirkt sich auf die Zusammenarbeit zwischen den Gewerken und auf die Dauer der einzelnen Bauphasen aus Morgen Idee Planung Bau Betrieb Umbau Gebäudeeigentümer Architekt und Berater/Generalplaner Generalunternehmer Elektrik Elektrik Betreiber/Gebäudemanager Mechanik Mechanik Service Sicherheit, IT Planung Ausführung Sicherheit, IT Seite 21

22 Der BIM-Prozess: BIM verhindert den Informationsverlust BIM-befähigtes Projekt Typisches Bauprojekt Wissen Projektstart Informationsverlust an den Schnittstellen u Zeitverlust Zeitachse Idee Planung Bau Übergabe Betrieb u Zusätzliche Kosten u Inkonsistente Qualität Seite 22

23 BIM-Tools: BIM vereinfacht die Koordination und verringert den Nachbearbeitungsaufwand Seite 23

24 BIM-Tools: Unsere BIM-Simulationstools steigern die Gebäudequalität Siemens Evakuierungssimulation Software basierend auf dem IFC Building Model Nahtlose Integration in den BIM-Planungsprozess Optimierung von Fluchtwegen Siemens BIM to Energy Simulation (in Entwicklung) Simulation des Energiebedarfs eines Gebäudes mit Daten aus der Gebäudedatenmodellierung Schnittstellen für die Datenübernahme aus BIM und für die Datenweitergabe vereinfachen Simulation Seite 24

25 Die Verwendung von Fertigbauteilen wird mit BIM stark vereinfacht und bringt signifikante Kosteneinsparungen mit sich Heute Morgen Seite 25

26 Portfolio und Know-how für den gesamten digitalen Lebenszyklus eines Gebäudes Seite 26

27 Unsere BIM-Erfahrung wir nutzen BIM für unsere eigenen Bauprojekte Neues Headquarter der Division Zug, Schweiz Die Kooperation zwischen der Division und Siemens Real Estate schafft eine à Lösung mit wegweisenden neuen Methoden Neuer Siemens-Campus in Erlangen, Deutschland Modularer Ansatz basierend auf BIM Langzeitprojekt mit hohem Wiederholfaktor ähnlicher Gebäude und Komponenten Seite 27

28 Wie sich der Transformationsprozess zum BIM weiter entwickeln wird Status quo Phase 1 Phase 2 Phase 3 Daten für modellbasierte Zusammenarbeit Manuelle, modellbasierte Zusammenarbeit Integrale modellbasierte Zusammenarbeit IFC, Revit, Digitale Zwillinge Perfect BIM Seite 28

29 Status des Transformationsprozesses heute: Gesetzliche Vorschriften drängen vermehrt zur Nutzung von BIM USA (GSA) Norwegen Südkorea Australien UK Japan China (2016) Malaysia (2016) GB (2016) Brasilien, Mexiko Schweiz USA (USACE) Finnland Dänemark Singapur Deutschland, Frankreich, Neuseeland, Hongkong VAE USA (NAVFAC) Länder mit nationalen Mandaten oder Richtlinien, die durch Agenturen/Stadtverwaltungen umgesetzt werden Länder mit BIM-Richtlinien/Handbüchern Wesentliche Impulsgeber Regierung Akademische Einrichtungen Pilotprojekte Regionale Vorschriften fördern die BIM-Umsetzung Untersuchungen zum Nutzen von BIM Implementierung der BIM-Methode Seite 29 Quelle: McGraw Hill, The Business Value of BIM for Owners, 2014 / Markets&Markets: BIM Market, 2014

30 Doch die Änderungen gehen immer schneller voran Seite 30

31 BIM ermöglicht echte Kollaboration lasst uns zusammenarbeiten! BIM optimiert die Kollaboration durch das Verbinden von Menschen, Informationen und Prozessen. Seite 31

32 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Siemens Schweiz AG Control Products and Systems Sennweidstrasse Steinhausen Tel.: Mail: Internet: Seite 32

Planen und Bauen im Bestand

Planen und Bauen im Bestand Planen und Bauen im Bestand Revit Architecture, Revit MEP, Revit Structure AutoCAD Plant 3D, Autodesk Navisworks und BuildingOne Christian M. Artaker BIM und der gesamte Lebenszyklus 4D = Zeitachse 5D

Mehr

BIM TECHNOLOGIE AUSWIRKUNGEN AUF DIE PLANUNGS- UND NUTZUNGSPHASE. 2014 HDR TMK, all rights reserved.

BIM TECHNOLOGIE AUSWIRKUNGEN AUF DIE PLANUNGS- UND NUTZUNGSPHASE. 2014 HDR TMK, all rights reserved. BIM TECHNOLOGIE AUSWIRKUNGEN AUF DIE PLANUNGS- UND NUTZUNGSPHASE 2014 HDR TMK, all rights reserved. Seit 2008 Vorstandsbereichsleitung Infrastruktur, Technik und Dienstleistungen kbo Kliniken des Bezirks

Mehr

RIB itwo. 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012. RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen

RIB itwo. 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012. RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012 RIB itwo RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen Dipl.Informatiker Steffen Weller RIB Software AG - Firmenprofil Führendes Softwareunternehmen

Mehr

Ist BIM für die Planungs- und Bewirtschaftungsbranche der richtige Lösungsansatz? Wolfgang Perschel, conrealis ag

Ist BIM für die Planungs- und Bewirtschaftungsbranche der richtige Lösungsansatz? Wolfgang Perschel, conrealis ag CONSENS Herbstseminar 2015 Ist BIM für die Planungs- und Bewirtschaftungsbranche der richtige Lösungsansatz? Wolfgang Perschel, conrealis ag Ittigen, 22. Oktober 2015 Agenda 1. Vorstellung 2. Building

Mehr

BIM im Facility Management. Claus Biedermann EBCsoft GmbH VDI Konferenz Building Information Modeling

BIM im Facility Management. Claus Biedermann EBCsoft GmbH VDI Konferenz Building Information Modeling BIM im Facility Management Claus Biedermann EBCsoft GmbH VDI Konferenz Building Information Modeling Wer suchet, der findet Verzeichnisstrukturen Listen Archive Projekträume Alpträume Macht BIM uns das

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

BIM / 5D-PLANUNG DER BLICK IN DIE ZUKUNFT

BIM / 5D-PLANUNG DER BLICK IN DIE ZUKUNFT BIM / 5D-PLANUNG DER BLICK IN DIE ZUKUNFT DI (FH) Hrvoje Petrovic 1 WAS IST BIM? WAS IST 5D-PLANUNG? 2 BEISPIELE FÜR BIM / 5D ANWENDUNGEN IN PROJEKTEN 3 BIM/5D UMSETZUNG IM KONZERN 4 NORMEN UND STANDARDS

Mehr

GEFMA Arbeitskreis Elektronischer Datenaustausch im Facility Management Building Information Modeling im Immobilienbetrieb

GEFMA Arbeitskreis Elektronischer Datenaustausch im Facility Management Building Information Modeling im Immobilienbetrieb GEFMA Arbeitskreis Elektronischer Datenaustausch im Facility Management Building Information Modeling im Immobilienbetrieb Thomas Bender Drees & Sommer 1 Drees & Sommer Untere Waldplätze 28 70569 Stuttgart

Mehr

BIM Anwendungen und Perspektiven für das Bauprojektmanagement. Dr.-Ing. Racha Chahrour Building Information Modelling Manager HOCHTIEF ViCon

BIM Anwendungen und Perspektiven für das Bauprojektmanagement. Dr.-Ing. Racha Chahrour Building Information Modelling Manager HOCHTIEF ViCon BIM Anwendungen und Perspektiven für das Bauprojektmanagement Dr.-Ing. Racha Chahrour Building Information Modelling Manager HOCHTIEF ViCon 1 BIM Anwendungen und Perspektiven für das Bauprojektmanagement

Mehr

Referent: Prof. Dr.-Ing. Joaquín Díaz Vortrag: BIM-Strategie Datum: 02.02.2015

Referent: Prof. Dr.-Ing. Joaquín Díaz Vortrag: BIM-Strategie Datum: 02.02.2015 Building Information Modeling Auswirkungen der BIM-Strategie der Bundesregierung Inhalt Status Quo der Baubranche in Deutschland Problematik in der Bauindustrie Was versteht man unter BIM? BIM im internationalen

Mehr

buildingsmart + Open BIM: Make the Team Work work buildingsmart Forum 06. November 2012 Akademie der Künste Berlin

buildingsmart + Open BIM: Make the Team Work work buildingsmart Forum 06. November 2012 Akademie der Künste Berlin buildingsmart + Open BIM: Make the Team Work work buildingsmart Forum 06. November 2012 Akademie der Künste Berlin buildingsmart.de nice to have or must have? Quo Vadis buildingsmart? 3 BIM International

Mehr

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen In Zusammenarbeit mit BRZ- Mittelstands- SEMINAR BIM Methodik und Rahmenbedingungen M. Eng., Dipl.-Ing (FH) Bernhard Machnik Inhalt BIM

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Building Information Modeling BIM Statement der Bauherren Schweiz. Präsentation KUB/SVIT vom 12.05.2015

Building Information Modeling BIM Statement der Bauherren Schweiz. Präsentation KUB/SVIT vom 12.05.2015 Building Information Modeling BIM Statement der Bauherren Schweiz Präsentation KUB/SVIT vom 12.05.2015 Firmenpräsentation CADMEC AG Person: Christoph Merz Geschäftsführer CADMEC AG CAD- und Datenspezialist

Mehr

Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen

Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen Siemens PLM Software, Markus Prüfert & Ralf Nagel Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen Answers for industry. Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Mehr

BIM TECHNOLOGIE Methodik und Arbeitsablauf

BIM TECHNOLOGIE Methodik und Arbeitsablauf BIM TECHNOLOGIE Methodik und Arbeitsablauf Holger de Groot Regional BIM Director, Architekt Holger de Groot Ingo Kittel Office BIM Manager, Bauzeichner Ingo Kittel Join the conversation #AU2015 Inhalt

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Eckard Eberle, CEO Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Der nächste Schritt: Integration von Produktentwicklungs- und sprozess Heute Modulare, ITgestützte

Mehr

BIM für Infrastrukturprojekte

BIM für Infrastrukturprojekte BIM für Infrastrukturprojekte Mensch und Maschine acadgraph GmbH Rupert Laukemper Projektmanagement & Vertrieb Mensch und Maschine Software SE Niederlassungen in DACH Was ist BIM? Der Begriff Building

Mehr

ESY Ihr Planungspartner für Stark-und Schwachstrominstallationen. PROFESSIONELLE OPTIMIERUNG ihrer EnErgiEKostEn

ESY Ihr Planungspartner für Stark-und Schwachstrominstallationen. PROFESSIONELLE OPTIMIERUNG ihrer EnErgiEKostEn ESY Ihr Planungspartner für Stark-und Schwachstrominstallationen PROFESSIONELLE OPTIMIERUNG ihrer EnErgiEKostEn DAS ESY-TEAM Wir stellen uns vor Langjährige Erfahrung PROJEKTPLANUNG Hotel Mönchstein Salzburg

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! BIM im Hochbau Bauprojekte erfolgreich planen und steuern

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! BIM im Hochbau Bauprojekte erfolgreich planen und steuern Jetzt anmelden! Informationen zu aktuellen Terminen, Zeiten und Orten finden Sie im Internet unter: www.brz.eu/bim-impulstage BRZ-Impulstage BIM im Hochbau Bauprojekte erfolgreich planen und steuern Sehr

Mehr

BUILDING INFORMATION MODELING. Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau

BUILDING INFORMATION MODELING. Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau BUILDING INFORMATION MODELING Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau AGENDA 1. VORSTELLUNG DES BÜROS HKC 2. DIGITALISIERUNG DER BAUBRANCHE 3. WAS IST BIM? 4. BIM IN DER ANGEBOTSPHASE 5. BIM IN DER

Mehr

5D Lab Verändern sich die Bauprozesse?

5D Lab Verändern sich die Bauprozesse? 5D Lab Verändern sich die Bauprozesse? Dipl. Ing. Wolfgang Müller Dipl. Ing. Andreas Salzer 5D Lab Verändern sich die Bauprozesse? Dozenten, Firma Optimierungspotential im Bauwesen Anwendung in Deutschland

Mehr

Wo fängt BIM an.. wo hört BIM auf?

Wo fängt BIM an.. wo hört BIM auf? Wo fängt BIM an.. wo hört BIM auf? Nutzersicht: Facility Management Susanna Caravatti-Felchlin SIA BIM-Forum Zürich, 6.10.2015 Agenda Vorstellung Meine Thesen: BIM unterstützt das Facility Management (FM)

Mehr

Geschäftsmodell Corporate FM. Frankfurt, 26.03.2015

Geschäftsmodell Corporate FM. Frankfurt, 26.03.2015 Geschäftsmodell Corporate FM Frankfurt, 26.03.2015 Drees & Sommer Umfassende Markt, Kunden und Produktexpertise Drees & Sommer Referent Christoph Zimmer, Head of Corporate Consulting Drees & Sommer Studium

Mehr

Green Thinking bei WOLFF & MÜLLER Nachhaltigkeit aus Prinzip 26.06.2013

Green Thinking bei WOLFF & MÜLLER Nachhaltigkeit aus Prinzip 26.06.2013 Green Thinking bei WOLFF & MÜLLER Nachhaltigkeit aus Prinzip 26.06.2013 Dr. Matthias Jacob Geschäftsführer WOLFF & MÜLLER Spannungsfeld Wirtschaftlichkeit Nachhaltigkeit Bestand Energieeffizienz Fairness

Mehr

Building Information Modeling Methoden, Technologien und Chancen für das computerunterstützte Facility Management

Building Information Modeling Methoden, Technologien und Chancen für das computerunterstützte Facility Management CAFM Digitales Immobilienmanagement in der öffentlichen Verwaltung ITZBund, Ilmenau, 14. April 2016 Dr.-Ing. Eike Tauscher, Prof. Dr.-Ing. Kay Smarsly Building Information Modeling Methoden, Technologien

Mehr

Multimodelle Anforderung an die Datenstandardisierung

Multimodelle Anforderung an die Datenstandardisierung gefördert durch Management Führung Information Simulation im Bauwesen Multimodelle Anforderung an die Datenstandardisierung Dr. Thomas Liebich AEC3 Deutschland GmbH 1 Übersicht BIM-Methode und Multimodelle

Mehr

(c) SoftwareONE. Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork:

(c) SoftwareONE. Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork: 13:35 Das neue Office: Annette Ryser, Microsoft Schweiz Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen 14:20 officeatwork: Martin Seifert, officeatwork Vorlagenmanagement effizient umgesetzt! 15:05 Kaffeepause

Mehr

1. Building Information Modeling (BIM) Eine Herausforderung an die zeitgemäße Ausbildung von im Bauwesen tätigen Ingenieurinnen und Ingenieuren

1. Building Information Modeling (BIM) Eine Herausforderung an die zeitgemäße Ausbildung von im Bauwesen tätigen Ingenieurinnen und Ingenieuren 1. Building Information Modeling (BIM) Eine Herausforderung an die zeitgemäße Ausbildung von im Bauwesen tätigen Ingenieurinnen und Ingenieuren von Prof. Dr.-Ing. Jens H. Liebchen 1.1 Einleitung Die Abwicklung

Mehr

Press Presse Press Presse

Press Presse Press Presse Press Presse Press Presse Industry Sector Industry Automation Division Neuigkeiten und Hintergründe EMO 2011 Siemens PLM Software Software-Lösungen für das Product Lifecycle Management (PLM) Siemens bietet

Mehr

RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen

RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen Methoden-Evolution in Planung und Bau 3D 3D-Gebäudemodell (Geometrie) 4D Geometriemodell + Ressourcen (Mengen, Kosten, Erlöse) 5D Geometriemodell

Mehr

Siemens Business Services

Siemens Business Services Siemens Business Services RFID in Verkehr & Logistik 4. Mai 2006 Copyright Siemens Business Services GmbH & Co. OHG 2006. Alle Rechte vorbehalten. Siemens Business Services: Ein Siemens Unternehmen innerhalb

Mehr

BIM IN DER GEBÄUDETECHNIK STAND DER UMSETZUNG

BIM IN DER GEBÄUDETECHNIK STAND DER UMSETZUNG BIM IN DER GEBÄUDETECHNIK STAND DER UMSETZUNG Marco Waldhauser, Dipl. Ing. HTL, SIA 11.6.2015 2 PORTRAIT Ingenieurbüro HLKK, Energie / Nachhaltigkeit / Bauphysik / Betriebsoptimierung 52 Mitarbeiter Hauptsitz

Mehr

Data Mining: Daten als der neue Werthebel von der Due Diligence bis zum Nutzungskonzept

Data Mining: Daten als der neue Werthebel von der Due Diligence bis zum Nutzungskonzept Data Mining: Daten als der neue Werthebel von der Due Diligence bis zum Nutzungskonzept Datenmanagement und spezifische Organisationsvorgaben mit 4D 7D BIM Applikationen Unter Data-Mining [ ˈdeɪtə ˈmaɪnɪŋ]

Mehr

2 BEISPIELE FÜR BIM 3 ANWENDUNGEN IN PROJEKTEN

2 BEISPIELE FÜR BIM 3 ANWENDUNGEN IN PROJEKTEN BIM - ERFAHRUNGEN 1 BIM WAS IST DAS? WAS BEDEUTET DIES FÜR EINE BAUFIRMA? 2 BEISPIELE FÜR BIM 3 ANWENDUNGEN IN PROJEKTEN BIM /5D UMSETZUNG IM KONZERN STRABAG SE, 12.3.2014 Seite 2 1 BIM WAS IST DAS? WAS

Mehr

Bedeutung der Prozessintegration im Bauwesen Christof Sänger. Zentralbereichsleiter Zentrale Technik, Ed. Züblin AG

Bedeutung der Prozessintegration im Bauwesen Christof Sänger. Zentralbereichsleiter Zentrale Technik, Ed. Züblin AG Bedeutung der Prozessintegration im Bauwesen Christof Sänger Zentralbereichsleiter Zentrale Technik, Ed. Züblin AG Prozessintegration im Bauwesen? Die Anfänge der digitalen Prozessintegration liegen im

Mehr

Look Inside: desite. modellorientiertes Arbeiten im Bauwesen. B.I.M.

Look Inside: desite. modellorientiertes Arbeiten im Bauwesen. B.I.M. Building Information Modeling Look Inside: desite modellorientiertes Arbeiten im Bauwesen. B.I.M. desite MD unterstützt Sie bei der täg lichen Arbeit mit Gebäudemodellen und ermöglicht den Zugang zu den

Mehr

Vectorworks und IDA-ICE. Vom CAAD Entwurf zur dynamischen Simulation. Dr. Sven Moosberger, Dipl. Phys. Marcel Hohl, Dipl. Arch.

Vectorworks und IDA-ICE. Vom CAAD Entwurf zur dynamischen Simulation. Dr. Sven Moosberger, Dipl. Phys. Marcel Hohl, Dipl. Arch. BiSol Workshop Lugano 16. November Interaktive Werkzeuge und Hilfestellungen für die Planung von gebäudeintegrierten Solaranlagen Vectorworks und IDA-ICE Vom CAAD Entwurf zur dynamischen Simulation Dr.

Mehr

5D-BIM READY. Tekla Structures für Betonfertigteile TRANSFORMING THE WAY THE WORLD WORKS

5D-BIM READY. Tekla Structures für Betonfertigteile TRANSFORMING THE WAY THE WORLD WORKS 5D-BIM READY Tekla Structures für Betonfertigteile Modellierung, Fertigung und Montage sämtlicher Betonfertigteile schneller und in höherer Qualität Das Arbeiten mit detaillierten, akkuraten Tekla Modellen

Mehr

Lösungen. im Facility- Real Estate-, Infrastrukturund. Effiziente Technologien & optimale Services für Ihr Facility-, Real Estate- und

Lösungen. im Facility- Real Estate-, Infrastrukturund. Effiziente Technologien & optimale Services für Ihr Facility-, Real Estate- und Lösungen im Facility- Real Estate-, Infrastrukturund Datenqualitätsmanagement Effiziente Technologien & optimale Services für Ihr Facility-, Real Estate- und Datenqualitätsmanagement information company

Mehr

Daniel Riekert, Roche AG 11.Juni, 2015

Daniel Riekert, Roche AG 11.Juni, 2015 guideline @ Roche - Owner in Projekten Daniel Riekert, Roche AG 11.Juni, 2015 Building Information Modeling Unsere Erwartung an Lebenszyklus: Bei Roche wollen wir mit einem integrierten 3D CAD & Daten

Mehr

VDI 2552 BLATT 6 BIM BAUHERRENSEITIGE INITIIERUNG UND FACILITY MANAGEMENT. Dresden, 11.Nov.2015

VDI 2552 BLATT 6 BIM BAUHERRENSEITIGE INITIIERUNG UND FACILITY MANAGEMENT. Dresden, 11.Nov.2015 VDI 2552 BLATT 6 BIM BAUHERRENSEITIGE INITIIERUNG UND FACILITY MANAGEMENT Dresden, 11.Nov.2015 BIM BENEFITS BAUHERREN Transparenz Beurteilung der ökonomischen und ökologischen Auswirkungen (Visualisierungen

Mehr

Planungsmethode BIM. BIM Was ist das? Was funktioniert heute? Was kommt morgen?

Planungsmethode BIM. BIM Was ist das? Was funktioniert heute? Was kommt morgen? Planungsmethode BIM BIM Was ist das? Was funktioniert heute? Was kommt morgen? 1 Professor für Bauinformatik, Hochschule München FK02 Leiter, iabi-institut für angewandte Bauinfotmatik an der Hochschule

Mehr

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung

IT- & TK-Lösungen für den Mittelstand Flexible IT-Nutzungskonzepte Eine Herausforderung IT-Leasing IT-Services IT-Brokerage TESMA Online CHG-MERIDIAN AG Die CHG-MERIDIAN AG wurde 1979 gegründet und gehört seither zu den weltweit führenden Leasing- Unternehmen im Bereich Informations-Technologie

Mehr

Presse. Siemens übernimmt Anbieter von Simulationssoftware CD-adapco. Gemeinsame Presseinformation. von Siemens, CD-adapco München, 25.

Presse. Siemens übernimmt Anbieter von Simulationssoftware CD-adapco. Gemeinsame Presseinformation. von Siemens, CD-adapco München, 25. Presse von Siemens, München, 25. Januar 2016 Siemens übernimmt Anbieter von Simulationssoftware Siemens erweitert Portfolio für Industriesoftware führend in der Simulation von Strömungsmechanik Kaufpreis

Mehr

BIM Building Information Modeling

BIM Building Information Modeling CAMILLO SITTE SYMPOSIUM 10.03.2015 BIM Building Information Modeling PORR Design & Engineering GmbH DI(FH) Clemens Neubauer, i.v. Arch. DI. Sophie Schöfl PORR Design & Engineering GmbH Architektur Ingenieurwesen

Mehr

CAD-CAM-TECHNOLOGIE FÜR STARKE UNTERNEHMEN

CAD-CAM-TECHNOLOGIE FÜR STARKE UNTERNEHMEN CAD-CAM-TECHNOLOGIE FÜR STARKE UNTERNEHMEN Weiterkommen als andere... Weiterkommen als andere heißt unter anderem, sich der richtigen Mittel und Methoden zu bedienen und die falschen zu vermeiden. Das

Mehr

«Priora hochdrei» Das Priora Prinzip.

«Priora hochdrei» Das Priora Prinzip. Das Priora Prinzip. Die Kosten im Griff. Garantiert. Garantierte Werthaltigkeit Renditegarantie Kostensicherheit engarant Flexibel Modular Massgeschneidert Nachhaltigkeit Leistungs- und Kostengarantie

Mehr

Das Architekturbüro im Wandel der Zeit

Das Architekturbüro im Wandel der Zeit BIM Der Weg zum ganzheitlichen Planungsprozess Das Architekturbüro im Wandel der Zeit RAINER HOBMAIER Dipl.Ing. Univ. Architekt Zur Person Studium der Architektur und der Innenarchitektur Berufsausbildung

Mehr

Was kostet der Einstieg in BIM?

Was kostet der Einstieg in BIM? Was kostet der Einstieg in BIM? Immer wieder werden wir gefragt, was die Umsetzung von Building Information Modeling (BIM) kostet. Da es "das BIM" nicht gibt, ist diese Frage sehr schwer zu beantworten.

Mehr

Building Information Modeling mit Autodesk. 2013 Autodesk

Building Information Modeling mit Autodesk. 2013 Autodesk Building Information Modeling mit Autodesk 2013 Autodesk Autodesk Architektur und Bauwesen Geographische Informationssysteme Maschinenbau Media & Entertainment Autodesk Lösung Bebaubarkeit Kostenschätzung

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität Produkte & Systeme Prozesse & Software Tools Josef Schindler, Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Realität Herausforderungen: Wandel in der Produktion schneller als

Mehr

Knowledge City Einsatz eines Enterprise Portals

Knowledge City Einsatz eines Enterprise Portals the Business to Enterprise Portal Knowledge City Einsatz eines Enterprise Portals World Trade Center - Zürich, 12. April 2002 Seite 1 These Eine integrierte Immobiliengesellschaft kann nur mittels einer

Mehr

AUTOREN ANKE NIEDERMAIER ROBERT BÄCK ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM USER GUIDE

AUTOREN ANKE NIEDERMAIER ROBERT BÄCK ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM USER GUIDE AUTOREN ANKE NIEDERMAIER ROBERT BÄCK ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM USER GUIDE BIM: WORUM ES GEHT. UND WAS ES BRINGT. Building Information Modeling verstehen: Methode, Relevanz und Vorteile 2 BIM USER

Mehr

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ!

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobil 04/09/2014 1 DIE TELEKOM IST TECHNOLOGIEFÜHRER MIT INNOVATIONEN AUF DER ÜBERHOLSPUR MagentaMobil

Mehr

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobilBusiness

DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobilBusiness DIE NEUEN MAGENTA MOBIL BUSINESS TARIFE EINFACH FLAT, EINFACH SCHNELL UND ALLES IM BESTEN NETZ! MagentaMobil 05/2015 1 DIE TELEKOM IST TECHNOLOGIEFÜHRER MIT INNOVATIONEN AUF DER ÜBERHOLSPUR MagentaMobil

Mehr

IVEL. Integrated Virtual Energy Lab Entwicklung einer integrierten Plattform für die Gebäudesimulation

IVEL. Integrated Virtual Energy Lab Entwicklung einer integrierten Plattform für die Gebäudesimulation IVEL Integrated Virtual Energy Lab Entwicklung einer integrierten Plattform für die Gebäudesimulation Prof. John Grunewald, TU Dresden Gebäude der Zukunft, München 18. 19.01.2011 FORSCHUNGSSYMPOSIUM &

Mehr

DATA DESIGN SYSTEM. Gegründet im September 1984 in Norwegen Das intelligente CAD System für die Gebäudetechnik. Besuchen Sie uns unter www.ddsv.

DATA DESIGN SYSTEM. Gegründet im September 1984 in Norwegen Das intelligente CAD System für die Gebäudetechnik. Besuchen Sie uns unter www.ddsv. DATA DESIGN SYSTEM Gegründet im September 1984 in Norwegen Das intelligente CAD System für die Gebäudetechnik. Besuchen Sie uns unter www.ddsv.at Data Design System Gegründet in Sandnes - Norwegen im September

Mehr

Kollisionsprüfungen und Qualitätssicherung mit BIM- Building Information Modeling (Berliner Schloss Humboldt-Forum)

Kollisionsprüfungen und Qualitätssicherung mit BIM- Building Information Modeling (Berliner Schloss Humboldt-Forum) Bauen 4.0 Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens Kongress am 15. Dezember 2015 Kollisionsprüfungen und Qualitätssicherung mit BIM- Building Information Modeling (Berliner Schloss Humboldt-Forum)

Mehr

Vernetzt arbeiten mit BIM4You

Vernetzt arbeiten mit BIM4You Vernetzt arbeiten mit BIM4You Die erste durchgängige 5D-Lösung, die einfach funktioniert. www.brz.eu/de-bim4you BIM4You Planungssicherheit in jeder Projektphase Die erste durchgängige 5D-Lösung, die einfach

Mehr

Integrale Planung und Bauabwicklung mit BIM

Integrale Planung und Bauabwicklung mit BIM Wir bauen Zukunft...what s BIM, 21.11.2014 Integrale Planung und Bauabwicklung mit BIM DI(FH) Clemens Neubauer Leitung BIM-Management, Porr Design & Engineering GmbH Competence Center Design & Engineering

Mehr

T.I.S.P. Community Meeting 2014 Berlin, 03. - 04.11.2014 Wie können wir sichere Systeme entwickeln?

T.I.S.P. Community Meeting 2014 Berlin, 03. - 04.11.2014 Wie können wir sichere Systeme entwickeln? T.I.S.P. Community Meeting 2014 Berlin, 03. - 04.11.2014 Wie können wir sichere Systeme entwickeln? Dr. Yun Ding Secorvo Security Consulting Ingenieurs-Ansatz für Sicherheit 06.11.2014 2 Bildquelle: khunaspix,

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Eckard Eberle, CEO Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit siemens.com/answers Industrie 4.0 Was ist das? Der zeitliche Ablauf der industriellen Revolution

Mehr

Projekte (Auszug) Mai/2014

Projekte (Auszug) Mai/2014 Projekte (Auszug) Mai/2014 Roland Erhard Schwab Goethestraße 10 D- 61389 Schmitten Tel: 06084 / 951667 Mobil: 0172 / 6810130 Mail: roland@rg-schwab.de 2012/2013 Sanofi Deutschland GmbH; Energy Saving R&D

Mehr

Anwendertreffen 25./26. Februar. IFC-Schnittstelle Import in cadwork 3D

Anwendertreffen 25./26. Februar. IFC-Schnittstelle Import in cadwork 3D IFC-Schnittstelle Import in cadwork 3D Was ist IFC IFC, Abkürzung für Industry Foundation Classes, wird zu einem neuen Datenaustauschformat zwischen 3D CAD-Systemen. Die bisher in der Bauindustrie praktizierte

Mehr

BIM Potenziale der modellbasierten Projektabwicklung Firmengruppe Max Bögl

BIM Potenziale der modellbasierten Projektabwicklung Firmengruppe Max Bögl BIM Potenziale der modellbasierten Projektabwicklung Firmengruppe Max Bögl Dr. Marcus Schreyer, Prokurist Firmengruppe Max Bögl Hauptverwaltung & Werke in Neumarkt-Sengenthal Firmengruppe Max Bögl Besonderheiten

Mehr

Hiermit übersende ich die Gesamtübersicht 2011 über die gemäß 16 Abs. 6 UStG monatlich bekannt gegebenen Umsatzsteuer-Umrechnungskurse.

Hiermit übersende ich die Gesamtübersicht 2011 über die gemäß 16 Abs. 6 UStG monatlich bekannt gegebenen Umsatzsteuer-Umrechnungskurse. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Vorab per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder HAUSANSCHRIFT TEL FAX E-MAIL

Mehr

ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM MANAGEMENT GUIDE

ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM MANAGEMENT GUIDE ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM MANAGEMENT GUIDE WAS IST BIM? Building Information Modeling (BIM) Building information modeling is a process of representation, which creates and maintains multidimensional,

Mehr

BIM Collaboration Bedeutung und Einfluss von Richtlinien Sven-Eric Schapke, Business Development Manager BIM

BIM Collaboration Bedeutung und Einfluss von Richtlinien Sven-Eric Schapke, Business Development Manager BIM BIM Collaboration Bedeutung und Einfluss von Richtlinien Sven-Eric Schapke, Business Development Manager BIM Seite 1 Themen BIM Collaboration Regelungen zu den Rahmenbdingungen Regelungen zur IT-Infrastruktur

Mehr

Aus dem Marketing-Projekt ergeben sich u.a. folgende Neuerungen/Weiterentwicklungen: - eine neue Brand Identity mit neuem Logo wurde definiert

Aus dem Marketing-Projekt ergeben sich u.a. folgende Neuerungen/Weiterentwicklungen: - eine neue Brand Identity mit neuem Logo wurde definiert hsbcad auf der BWS 2015 in Salzburg hsbcad 2015: Innovationen im neuen Outfit! Die BWS 2015 in Salzburg ist für die hsbcad GmbH Anlass, sowohl die Neuentwicklungen in der Version hsbcad 2015 / AutoCAD

Mehr

Autodesk Manufacturing Supplier Content Center

Autodesk Manufacturing Supplier Content Center Autodesk Manufacturing Marco Gittmann CE 14.02.2006 1 Autodesk - Fakten Dynamisches Wachstum 1.523 Mrd. $ Umsatz im FY 06 23 % Steigerung gegenüber FY 05 20% des Nettoerlöses für F&E Globale Präsenz Kunden

Mehr

COMOS/SAP-Schnittstelle

COMOS/SAP-Schnittstelle COMOS/SAP-Schnittstelle White Paper Optimierter Datenaustausch zwischen COMOS und SAP Juni 2010 Zusammenfassung Ein konsistenter Datenaustausch zwischen Engineering-Anwendungen und ERP-Systemen ist heutzutage

Mehr

Mit Integrated Engineering die Wettbewerbsfähigkeit sichern

Mit Integrated Engineering die Wettbewerbsfähigkeit sichern Anlagenbetrieb Prozessautomatisierung mit SIMATIC PCS 7 Mit Integrated Engineering die Wettbewerbsfähigkeit sichern siemens.com/answers Anlagenbetrieb Seite 2 Anlagenbetrieb Seite 3 Früher: Planungsmodelle

Mehr

Vorstellung Studienprojekte AI WS 14/15 Informatik im Bauwesen

Vorstellung Studienprojekte AI WS 14/15 Informatik im Bauwesen Vorstellung Studienprojekte AI WS 14/15 Informatik im Bauwesen Betreuer Thema 1: K. Georgieva, kristina.georgieva@rub.de Thema 2: T. Hilfert, thomas.hilfert@rub.de SS 2014 Themen Studienprojekte AI Informatik

Mehr

Produktionswirtschaft (Teil B) IV. Produktionsplanung mit IKS

Produktionswirtschaft (Teil B) IV. Produktionsplanung mit IKS Produktionswirtschaft (Teil B) IV. IV IV.1 IV.2 IV.2.1 IV.2.2 IV.2.3 Fertigungsautomatisierung Gestaltungskonzeptionen Produktionsplanungssystem (PPS) Computer Integrated Manufacturing (CIM) Product Lifecycle

Mehr

BUILDING INFROMATION MODELING DER BIM MANAGER, DAS UNBEKANNTE WESEN. Holger de Groot MArch Architekt AKBW SSP GMBH BIM Manager, Projekt Architekt

BUILDING INFROMATION MODELING DER BIM MANAGER, DAS UNBEKANNTE WESEN. Holger de Groot MArch Architekt AKBW SSP GMBH BIM Manager, Projekt Architekt BUILDING INFROMATION MODELING DER BIM MANAGER, DAS UNBEKANNTE WESEN Holger de Groot MArch Architekt AKBW SSP GMBH BIM Manager, Projekt Architekt Calgary Gerichtshof Alberta, Kanada HENNINGSON, DURHAM &

Mehr

Press Presse Press Presse

Press Presse Press Presse Press Presse Press Presse Industry Sector Drive Technologies Division Nürnberg, 14. März 2012 Hannover Messe 2012 / Halle 9, Stand A72 Hintergrund-Information Energieeffiziente Schiffsantriebe von Siemens

Mehr

Beitrag des Facility Managements zu Green Buildings

Beitrag des Facility Managements zu Green Buildings Beitrag des Facility Managements zu Green Buildings 1 Markus Hubbuch Professor für Energie- und Gebäudemanagement Institut für Facility Management Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)

Mehr

E-T-A Systemtechnik Stets der passende Partner

E-T-A Systemtechnik Stets der passende Partner E-T-A Systemtechnik Stets der passende Partner Das Firmenmotto»Engineering Technology«steht für hochqualitative Ingenieurleistungen für eine Vielzahl von Branchen. E-T-A, Engineering Technology Unser Firmenmotto

Mehr

BIM im Ingenieurbüro. ein Anwenderbericht. Ingenieurkammertag 2015. BIM im Ingenieurbüro. 6. Oktober 2015 Dipl.-Ing. Hinrich Münzner, MBA

BIM im Ingenieurbüro. ein Anwenderbericht. Ingenieurkammertag 2015. BIM im Ingenieurbüro. 6. Oktober 2015 Dipl.-Ing. Hinrich Münzner, MBA Ingenieurkammertag 2015 BIM im Ingenieurbüro Chemnitz, ein Anwenderbericht 6. Oktober 2015 BIM im Ingenieurbüro ein Anwenderbericht Agenda Boll und Partner, BIM Grundbegriffe und Konzepte der BIM Einführung

Mehr

Interessengemeinschaft

Interessengemeinschaft Interessengemeinschaft digitales Planen, Bauen und Betreiben in der Schweiz BIM Building Information Modelling ist da! Es besteht kein Zweifel daran, dass sich die Gebäudedatenmodellierung in der Schweiz

Mehr

Wie kommt man ohne Umwege zur sicheren Maschine?

Wie kommt man ohne Umwege zur sicheren Maschine? Wie kommt man ohne Umwege zur sicheren Maschine? Mit dem Safety Evaluation Tool erstellen Sie schnell und sicher die normenkonforme Dokumentation. Answers for industry. Safety Evaluation Tool Ohne Umwege

Mehr

Smart Customer MDM im Verlagswesen. Springer Science + Business Media & Uniserv GmbH Martin Faber, Christian Holtz

Smart Customer MDM im Verlagswesen. Springer Science + Business Media & Uniserv GmbH Martin Faber, Christian Holtz Smart Customer MDM im Verlagswesen Springer Science + Business Media & Uniserv GmbH Martin Faber, Christian Holtz Innovative 2014, Frankfurt Juni 2014 2 Vorstellung Springer Fakten: Umsatz 2013: ca. 943

Mehr

Ein moderner Ansatz für die Baubranche Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management Cloud Service

Ein moderner Ansatz für die Baubranche Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management Cloud Service Ein moderner Ansatz für die Baubranche Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management Cloud Service Die vergangenen Jahrzehnte brachten drastische Veränderungen für die Baubranche. Die Bauvorhaben

Mehr

Siemens treibt die Digitalisierung rund um die Werkzeugmaschine voran

Siemens treibt die Digitalisierung rund um die Werkzeugmaschine voran Presse Wien, 20. Juli 2015 EMO 2015 Halle 3, Stand E06/F03 Siemens treibt die Digitalisierung rund um die Werkzeugmaschine voran Motto On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing

Mehr

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA

UNIORG SAP mit Leidenschaft. UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA UNIORG SAP mit Leidenschaft UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Agenda UNIORG auf einen Blick Dienstleistungen UNIORG Package for operational reporting for SAP HANA Kontakt 2 UNIORG auf

Mehr

PROJEKTENTWICKLUNG PROJEKTMANAGEMENT NUTZER-PROJEKTMANAGEMENT FM-CONSULTING

PROJEKTENTWICKLUNG PROJEKTMANAGEMENT NUTZER-PROJEKTMANAGEMENT FM-CONSULTING PROJEKTENTWICKLUNG PROJEKTMANAGEMENT NUTZER-PROJEKTMANAGEMENT FM-CONSULTING K U R Z P R O F I L KOMPETENT PROFESSIONELL INNOVATIV Dipl.-Ing. Axel Moritz Geschäftsführender Gesellschafter Wertorientierter

Mehr

Grenzenloser Mobilfunk

Grenzenloser Mobilfunk Grenzenloser Mobilfunk Machen Sie es sich nicht so schwer. Wer hat schon Spaß daran, im Flugzeug die SIM-Karte zu wechseln? Wer achtet schon gern darauf, wann und wo er am besten mailt oder Dateien herunterlädt?

Mehr

Effizienzsteigerung durch Datentransparenz und Digitalisierung im Corporate Real Estate Management

Effizienzsteigerung durch Datentransparenz und Digitalisierung im Corporate Real Estate Management Siemens Division Building Technologies Effizienzsteigerung durch Datentransparenz und Digitalisierung im Corporate Real Estate Management buildingtechnologies.siemens.com Zahlreiche Einflussfaktoren stellen

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

Session 5: Building Information Modelling - Eine Methode für Vermessungsingenieure!

Session 5: Building Information Modelling - Eine Methode für Vermessungsingenieure! Projekt BIM-Methode Vermessung Ausblick Session 5: Building Information Modelling - Eine Methode für Vermessungsingenieure! Christian Clemen HTW Dresden, Fakultät Geoinformation 12. Juni 2014 Revision

Mehr

COMOS. Die Softwarelösung für integriertes Anlagenmanagement. www.siemens.com/comos

COMOS. Die Softwarelösung für integriertes Anlagenmanagement. www.siemens.com/comos COMOS Die Softwarelösung für integriertes Anlagenmanagement www.siemens.com/comos COMOS From Integrated Engineering to Integrated Operations Globaler Wettbewerb macht es für Anlagenplaner und -betreiber

Mehr

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens.

Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. SVP-Experten wissen, was die Märkte von morgen treibt. Entscheidungsgrundlagen: Schnell. Persönlich. Kreativ. Market Intelligence für die Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens. 2012 SVP-Experten. Was sie

Mehr

Informationswirtschaft II Rational Unified Process (RUP)

Informationswirtschaft II Rational Unified Process (RUP) Informationswirtschaft II Rational Unified Process (RUP) Wolfgang H. Janko, Michael Hahsler und Stefan Koch Inhalt Historische Entwicklung Kennzeichen von RUP Lebenszyklus und Phasen Arbeitsabläufe Das

Mehr

Informationswirtschaft II

Informationswirtschaft II Rational Unified Process (RUP) Informationswirtschaft II Wolfgang H. Janko, Michael Hahsler und Stefan Koch Seite 1 Inhalt Historische Entwicklung Kennzeichen von RUP Lebenszyklus und Phasen Arbeitsabläufe

Mehr

Elektrifizierung, Automatisierung, Digitalisierung: Technologische Lösungen für die Energiewende

Elektrifizierung, Automatisierung, Digitalisierung: Technologische Lösungen für die Energiewende Clusterkonferenz Energietechnik Berlin-Brandenburg 2014, 05.12.2014 Elektrifizierung, Automatisierung, Digitalisierung: Technologische Lösungen für die Energiewende Dr. Frank Büchner Siemens AG Siemens

Mehr

Modellierungstechniken im Softwaredesign. Praxisprojekt [ai] Control WS 2011/2012 Lara Baschour und Anne Heiting

Modellierungstechniken im Softwaredesign. Praxisprojekt [ai] Control WS 2011/2012 Lara Baschour und Anne Heiting Modellierungstechniken im Softwaredesign Praxisprojekt [ai] Control WS 2011/2012 Lara Baschour und Anne Heiting Was ist Modellierung? Modell = Ein Modell ist eine Repräsentation eines Systems von Objekten,

Mehr

On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing

On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing Dr. Wolfgang Heuring CEO Business Unit Motion Control, Siemens AG siemens.com/emo Digital Factory Durchgängiges Produktportfolio

Mehr

Was bedeutet Qualität im Gebäudemanagement?

Was bedeutet Qualität im Gebäudemanagement? Was bedeutet Qualität im Gebäudemanagement? PROF. KAI KUMMERT BEUTH HOCHSCHULE FÜR TECHNIK, BERLIN KOMPETENZZENTRUM BAU, IMMOBILIEN und FACILITY MANAGEMENT Was bedeutet Qualität im Gebäudemanagement? Prof.

Mehr