Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Kindertagespflege

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Kindertagespflege"

Transkript

1 Gemeinde Wallenhorst Familienservicebüro Rathausallee Wallenhorst Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Kindertagespflege a) Persönliche Angaben des Antragstellers/der AntragssteIler Nachname Vorname Anschrift b) Im Haushalt leben weitere Personen (z.b. Lebensgefährte, Großeltern, weitere Kinder) Nachname Vorname Geburtsdatum Verwandtschaftsverhältnis zum Kind Einkommen (Art und Höhe) c) Meinen/Unseren Kindern stehtlen folgende Einkünfte zur Verfügung: Name: Kindergeld Unterhalt Unterhaltsvorschuss Renten sonstiges d) Ich/Wir zahle/n folgende Beiträge an Versicherungen: Art der Versicherung Monatsbeitrag Hausratversicheru ng Privathaftpflichtversicherung Riester-Rente Private Krankenversicherung (für Selbstständige und Beamte)

2 e) Erklärung zu meinen/unseren wirtschaftlichen Verhältnissen: mir/uns stehen folgende Einkünfte zur Verfügung (wenn ein Elternteil allein erziehend ist, dann nur die Angaben des Elternteiles, mit dem das Kind/die Kinder zusammen lebt/leben) o Vater o Mutter Lohn, Gehalt (netto) Name und Anschrift des Arbeitgebers Einkommen aus Land- und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb, sonstige selbstständige Tätigkeit *) Einkommen aus Vermietung und Verpachtung *) Einkommen aus Vermögen (Zinserträge, Dividenden) Rente, Pension Leistungsbezug von der Agentur für Arbeit (Arbeitslosengeld I o. ä.) Leistungsbezug vom Sozialamt (Arbeitslosengeld 11, Sozialgeld o. ä.) Ehegattenunterhalt Erziehungsgeld/Elterngeld BAföG/Berufsausbildungsbeihilfe Kinderzuschlag sonstige Einkünfte *) Einkommensteuerbescheid beifügen f) Mir/Uns entstehen folgende Fahrtkosten zur Arbeitsstätte Entfernung zur Arbeitsstätte (in die Entfernung lege ich zurück Kosten monatl. km) o mit öffentlichen Verkehrsmitteln o mit dem Pkw Kosten werden o mit dem Motorrad, Motorroller pauschal o mit dem Moped, Mofa errechnet o zu Fuß/mit dem Fahrrad ---- Begründung für die Nutzung des Pkw, Motorrad oder Motorroller: : 2

3 g) IchlWir habe!n außerdem folgende Ausgaben Monatl. Betrag Beiträge an Berufsverbände Name der Gewerkschaft: Aufwendungen für notwendige Arbeitsmittel (über 5,20 monatlich bitte nachweisen) Elternbeiträge für den Besuch einer Kindertagesstätte, die von mir getragen werden (ohne Getränke- und Essensgeld) Mehraufwendungen für doppelte Haushaltsführung h) IchlWir bewohne!n ein(e) D Mietwohnung D Eigenheim, Eigentumswohnung (Bitte den beigefügten Vordruck ausfüllen und Nachweise beifügen!) Gesamtmiete mtl. Mietanteil von Dritten: Kaltmiete mtl. monatlich: Nebenkosten mtl. Name Heizkosten mtl. Vorname Stromkosten mtl. Geb.-Datum Wohngeld mtl. Beziehung zum Antragsteller i) IchlWir habe!n regelmäßige Belastungen aus Darlehens- oder Ratenzahlungsverträgen Kredit für (Grund der Kreditaufnahme) Vertrag Nr. 1 Vertrag Nr. 2 Vertrag Nr. 3 Höhe der aufgenommen Kreditsumme Monatliche Rate j) IchlWir habe!n Unterhaltsverpflichtungen gegenüber: Name Monatsbeitrag Unterhaltstitel vom geschiedenen/getrennt lebenden Ehegatten Kinder, die nicht im Haushalt leben Eltern sonstige 3

4 Ich versichere/wir versichern hiermit die Richtigkeit meiner/unserer Angaben. Mir/Uns ist bekannt, dass ich/wir gem. 608GB I verpflichtet bin/sind, Auskünfte über meine/unsere wirtschaftlichen und persönlichen Verhältnisse zu erteilen und durch Belege nachzuweisen. Ich/Wir nehme/n zur Kenntnis, dass dieser Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages wegen fehlender Mitwirkung gem. 668GB I abgelehnt werden kann, wenn die Unterlagen nicht beim Fachdienst Jugend eingereicht werden. Darüber hinaus erkläre ich mich/erklären wir uns damit einverstanden, dass Auskünfte während der laufenden Hilfegewährung ggf. von Dritten (Arbeitgeber, Arbeitsamt, Wohnortgemeinde u. a.) eingeholt werden. Des Weiteren verpflichte!n ich!wir mich/uns, ab AntragsteIlung und für die Dauer der Hilfegewährung, alle Änderungen in meinen/unseren persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse (z.b. Heirat, Wohngemeinschaft mit dem Kindesvater, Arbeitgeberwechsel, Lohnerhöhungen, Änderung der Arbeitszeit usw.), sofort mitzuteilen. (Datum, Unterschrift der/des Antragsteller/s) 4

5 Damit die Bearbeitung dieses Antrages erfolgen kann, sind alle Einträge im Antragsvordruck mit den entsprechenden Unterlagen zu belegen (Kopien, keine Kontoauszüge), u. a.: Zu a) Zu b) Zu c) Zu d) Zu e) Zu f) Keine Unterlagen erforderlich Keine Unterlagen erforderlich - Nachweis über Unterhalts- bzw. Unterhaltsvorschussleistungen - Rentenbescheide Versicherungspolicen Belege zu allen Einkünften - Lohn/Gehaltsabrechnungen oder Bescheinigung des Arbeitgebers über den (voraussichtlichen) Nettoverdienst im Zeitraum von 6 Monaten - Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung, - Nachweise über die Einkünfte aus Vermögen - Rentenbescheide (auch der/s Kinder/s) - Bescheide über Leistungsbezug von der Agentur für Arbeit (auch Kinderzuschlag, Berufsausbildungsbeihilfe, Kinderbetreuungskosten) - Bescheide über Leistungsbezug vom Sozialamt bzw. von der MaßArbeit - BAFöG-Bescheid - Ehegattenunterhalt - Bescheid über die Gewährung von Kinderzuschlag (Selbstständig Tätige bitten wir, sich bezüglich der erforderlichen Unterlagen mit uns ins Verbindung zu setzen) Belege über die Höhe der Fahrtkosten bei Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln Zu g) - Nachweis über die Höhe der Elternbeiträge für den Besuch einer Kindertagesstätte - Nachweis über die Höhe der Beiträge zur Gewerkschaft bzw. Berufsverband - Nachweise über die Höhe der Kosten für Arbeitsmittel, sofern die Aufwendungen über 5,20 monatlich liegen - Nachweise über die Höhe der Kosten für doppelte Haushaltsführung Zu h) Unterkunftskosten - Mietvertrag - Nachweis über die Höhe der Nebenkosten ohne Heizung und Strom - Nachweis über die Höhe der Heizkosten - Wohngeldbescheid - Nachweis über die Mietanteile Dritter (formlose Erklärung) Bei Eigenheim: bitte gesonderten Vordruck ausfüllen Zu i) Zu j) Kreditverträge Nachweis über die Höhe des zu leistenden Unterhaltes (z. B. Unterhaltstitel, schriftliche Vereinbarung mit dem Unterhaltsgläubiger oder rechtsanwaltlich festgestellte U nterhaltsverpflichtunq) 5

6 Anlage Haus- und Grundbesitz I Name, Vorname: 1. Angaben zum Haus- und Grundbesitz o Einfamilienhaus o Mehrfamilienhaus o Zweifamilienhaus o Eigentumswohnung Wohnfläche insgesamt: Wohnfläche eigengenutzt: m 2 m 2 2. Ausgaben für Hypotheken, Darlehen, Kredite, Bausparverträge und Grundschulden Darlehns-Nr. Ursprungsbetrag jetziger Stand Darlehnsart Geldinstitut Zinssatz in % Verw.-Kosten u. Zinsen 3. sonstige Ausgaben und Einnahmen in Jahresbeträgen Betrag Grundsteuer Müllabfuhr Straßen reinigung Kanalisation Wassergeld Oberflächenentwässerung Erbpacht Schornsteinfeger Gebäudeversicherung Risiko-Lebensversicherung Mieteinnahmen monatlich jährlich (zutreffendes bitte ankreuzen) Für jede Eintragung sind die entsprechenden Belege (kein Kontoauszug) beizufügen!!! Ich versichere die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner vorstehend gemachten Angaben. Ort, Datum Unterschrift 6

Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Tagespflege Einkommensüberprüfung für 53

Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Tagespflege Einkommensüberprüfung für 53 Name/Anschrift FSB Auskunft Katharina Schwermer 05422 / 965-476 Stadt Melle erteilen: Marion Brörmann 05422 / 965-247 Amt für Familie, Bildung und Sport Claudia Wobker 05422 / 965-415 Familienbüro Fax:

Mehr

o Ausländer mit Aufenthaltserlaubnis D Asylbewerber D Asylberechtigter D Asylbewerber D Asylberechtigte D Ausländer mit Aufenthaltserlaubnis

o Ausländer mit Aufenthaltserlaubnis D Asylbewerber D Asylberechtigter D Asylbewerber D Asylberechtigte D Ausländer mit Aufenthaltserlaubnis Gemeinde Wallenhorst Auskunft Frau Witte erteilt: Bürgerservice u. Soziales Rathausallee I Zimmer-Nr.: EIO Tel.-Nr.: 05407/888513 49134 Wallen horst Fax-Nr.: 05407/88883513 D Antrag auf Übernahme der Eitern

Mehr

Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Tagespflege Einkommensüberprüfung für 3.1 23

Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Tagespflege Einkommensüberprüfung für 3.1 23 Antrag auf Erlass des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme der Tagespflege Einkommensüberprüfung für 3.1 23 a) Persönliche Angaben des Antragstellers Nachname Vorname Anschrift b) Im Haushalt leben

Mehr

Merkblatt. zum Antrag auf Übernahme der Kindergartenbeiträge. Ansprechpartner: Amt für Familie, Bildung und Sport, Schürenkamp 16, Melle

Merkblatt. zum Antrag auf Übernahme der Kindergartenbeiträge. Ansprechpartner: Amt für Familie, Bildung und Sport, Schürenkamp 16, Melle Sehr geehrte Bürgerin! Sehr geehrter Bürger! Sie beabsichtigen einen Antrag auf Übernahme der Kindergartenbeiträge zu stellen. Hierfür ist ein sehr umfangreicher Antrag auszufüllen, der mit ebenso vielen

Mehr

Antrag auf Übernahme der Elternbeiträge zum Kindergarten gem. 22 SGB VIII ab dem

Antrag auf Übernahme der Elternbeiträge zum Kindergarten gem. 22 SGB VIII ab dem Gemeinde Wallenhorst Bürgerservice u. Soziales Auskunft erteilt: Rathausallee 1 Zimmer-Nr.: E 9/E 10 Frau Brandebusemeyer Frau Witte Tel.-Nr.: 05407/888515 bzw. 513 49134 Wallenhorst Fax-Nr.: 05407/888999

Mehr

Anmeldung zur Kindertagespflege

Anmeldung zur Kindertagespflege Landratsamt Bad Tölz - Wolfratshausen - Amt für Jugend und Familie - Prof.-Max-Lange-Platz 1 Frau Bamann 83646 Bad Tölz Tel.: 08041 / 505-195 Fax: 08041 / 505-148 email: amtjugendfamilie@lra-toelz.de Anmeldung

Mehr

Antrag auf Übernahme der Kosten für Kindertagespflege gem. 90 Abs. 3 SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe -

Antrag auf Übernahme der Kosten für Kindertagespflege gem. 90 Abs. 3 SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe - Stadt Bassum -Wirtschaftl. Jugendhilfe- Alte Poststr. 14 27211 Bassum Antragsausgabe: Antragseingang: Antrag auf Übernahme der Kosten für Kindertagespflege gem. 90 Abs. 3 SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe

Mehr

die Übernahme der Beiträge für die Betreuung in einer Kindertageseinrichtung.

die Übernahme der Beiträge für die Betreuung in einer Kindertageseinrichtung. Gemeinde Stuhr Blockener Straße 6 28816 Stuhr Antragsausgabe: Antragseingang: Antrag auf Staffelung der Kindergartenbenutzungsgebühren oder Spielkreisgebühren durch die Gemeinde Stuhr und auf Übernahme

Mehr

Antrag. auf Gewährung eines Zuschusses aus Jugendhilfemitteln zu den Elternbeiträgen für die Unterbringung von Kindern in Tageseinrichtungen

Antrag. auf Gewährung eines Zuschusses aus Jugendhilfemitteln zu den Elternbeiträgen für die Unterbringung von Kindern in Tageseinrichtungen Postanschrift: Landkreis Cuxhaven Amt Jugendhilfe 27470 Cuxhaven Antrag auf Gewährung eines Zuschusses aus Jugendhilfemitteln zu den Elternbeiträgen für die Unterbringung von Kindern in Tageseinrichtungen

Mehr

Landratsamt Mühldorf a. Inn

Landratsamt Mühldorf a. Inn Landratsamt Mühldorf a. Inn Landratsamt Mühldorf a. Inn Amt für Jugend und Familie Töginger Str. 18 84453 Mühldorf a. Inn Eingangsstempel: Antrag auf Übernahme des Elternbeitrags für Kindergarten Kinderkrippe

Mehr

LANDKREIS WOLFENBÜTTEL D E R L A N D R A T Jugendamt Abt Wirtschaftliche Jugendhilfe. Auskunftsbogen

LANDKREIS WOLFENBÜTTEL D E R L A N D R A T Jugendamt Abt Wirtschaftliche Jugendhilfe. Auskunftsbogen LANDKREIS WOLFENBÜTTEL D E R L A N D R A T Jugendamt Abt. 512.16 Wirtschaftliche Jugendhilfe Auskunftsbogen zur Feststellung eines Eigenanteils bei Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen 1. Ihre persönlichen

Mehr

Antrag gem. Abs. SGB VIII i.v.m. ff SGB VIII auf Reduzierung des Kostenbeitrages für die Kindertagespflege

Antrag gem. Abs. SGB VIII i.v.m. ff SGB VIII auf Reduzierung des Kostenbeitrages für die Kindertagespflege Jugendamt Antrag gem. Abs. SGB VIII i.v.m. ff SGB VIII auf Reduzierung des Kostenbeitrages für die Kindertagespflege Hiermit wird beantragt, den Kostenbeitrag für die Kindertagespflege zu reduzieren. A.

Mehr

Antrag auf Übernahme der Kosten für den Besuch einer Ganztagsgrundschule für Kinder gem. 90 Abs. 3 SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe - vom bis

Antrag auf Übernahme der Kosten für den Besuch einer Ganztagsgrundschule für Kinder gem. 90 Abs. 3 SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe - vom bis Antrag auf Übernahme der Kosten für den Besuch einer Ganztagsgrundschule für Kinder gem. 90 Abs. 3 SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe - vom bis Wichtig: Eine Kostenübernahme erfolgt ab Antragseingang oder

Mehr

ANTRAG auf Ermäßigung des Teilnahmebeitrages in Kindertageseinrichtungen

ANTRAG auf Ermäßigung des Teilnahmebeitrages in Kindertageseinrichtungen Eingangsdatum: ANTRAG auf Ermäßigung des Teilnahmebeitrages in Kindertageseinrichtungen ab: bis (voraussichtlich): Erstantrag Folgeantrag Gibt es Geschwisterkinder, die in der Tagespflege betreut werden?

Mehr

Einzureichen beim örtlichen Sozialamt / Nicht beim Kreis Segeberg!

Einzureichen beim örtlichen Sozialamt / Nicht beim Kreis Segeberg! Eingangsdatum Einzureichen beim örtlichen Sozialamt / Nicht beim Kreis Segeberg! Antrag auf Ermäßigung des Kostenbeitrages für die Inanspruchnahme von Kindertagespflege gemäß 90 SGB VIII nach der Satzung

Mehr

ANTRAG auf Ermäßigung des Teilnahmebeitrages (Sozialstaffel) auf Geschwisterermäßigung ab: 1. Angaben zu den betreuten Kindern:

ANTRAG auf Ermäßigung des Teilnahmebeitrages (Sozialstaffel) auf Geschwisterermäßigung ab: 1. Angaben zu den betreuten Kindern: ANTRAG auf Ermäßigung des Teilnahmebeitrages (Sozialstaffel) auf Geschwisterermäßigung ab: 1. Angaben zu den betreuten Kindern: 1. Name, Vorname Kindergarten geb. Betreuungszeit: mtl. Beitrag 2. Name,

Mehr

Antrag Auf Übernahme der Gebühren für die Förderung von Kindern in einer Kindertageseinrichtungen

Antrag Auf Übernahme der Gebühren für die Förderung von Kindern in einer Kindertageseinrichtungen Stadt Kaufbeuren Kinder, Jugend und Familie Am Graben 3 87600 Kaufbeuren Antrag Auf Übernahme der Gebühren für die Förderung von Kindern in einer Kindertageseinrichtungen Kindergarten SVE Hort Kinderkrippe

Mehr

Antrag auf Erlass der Elternbeiträge für Kindertagesstätten/ für Kindertagespflege und für die offene Ganztagsschule

Antrag auf Erlass der Elternbeiträge für Kindertagesstätten/ für Kindertagespflege und für die offene Ganztagsschule Stadt Dinslaken Jugend und Soziales Wilhelm-Lantermann-Str. 65 46535 Dinslaken Eingangsvermerk/-stempel Aktenzeichen Datum Antrag auf Erlass der Elternbeiträge für Kindertagesstätten/ für Kindertagespflege

Mehr

Wirtschaftsfragebogen zur Ermittlung der Kostenbeteiligung für die Kindertagespflege gem. 90 SGB VIII

Wirtschaftsfragebogen zur Ermittlung der Kostenbeteiligung für die Kindertagespflege gem. 90 SGB VIII Kreis Schleswig-Flensburg Der Landrat Fachbereich Jugend und Familie Moltkestraße 25 24837 Schleswig Anlage zum Antrag vom Eine Ermäßigung wird frühestens ab dem Monat des Antragseinganges bewilligt! Wirtschaftsfragebogen

Mehr

Antrag auf Ermäßigung des Kindergartenbeitrages

Antrag auf Ermäßigung des Kindergartenbeitrages Amt Trittau / Gemeinde Trittau Der Amtsvorsteher / Der Bürgermeister Europaplatz 5 22946 Trittau 1 Antrag auf Ermäßigung des Kindergartenbeitrages (Bitte reichen Sie den Antrag schnellstmöglich ein, eine

Mehr

Antrag. auf Ermäßigung/Übernahme des Elternbeitrages in Kindergärten

Antrag. auf Ermäßigung/Übernahme des Elternbeitrages in Kindergärten Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm Amt 12/Fachbereich 01 Trierer Straße 1 54634 Bitburg Antrag auf Ermäßigung/Übernahme des Elternbeitrages in Kindergärten gemäß 13 Abs. 2 Kindertagesstättengesetz

Mehr

W i r t s c h a f t l i c h e r F r a g e b o g e n (bitte Vor- und Rückseite/n beachten)

W i r t s c h a f t l i c h e r F r a g e b o g e n (bitte Vor- und Rückseite/n beachten) W i r t s c h a f t l i c h e r F r a g e b o g e n (bitte Vor- und Rückseite/n beachten) 1. Angaben zu dem betreuten Kind besucht die Einrichtung: weitere Kinder, die eine Tageseinrichtung besuchen: seit

Mehr

Antrag. auf Ermäßigung/Übernahme des Elternbeitrages in Kindergärten

Antrag. auf Ermäßigung/Übernahme des Elternbeitrages in Kindergärten An die Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm Trierer Straße 1 54634 Bitburg Ort, Datum Antrag auf Ermäßigung/Übernahme des Elternbeitrages in Kindergärten gemäß 13 Abs. 2 Kindertagesstättengesetz

Mehr

Antrag zur Übernahme des Elternbeitrages in Kindertageseinrichtungen/Tagespflege gemäß 90 Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII)

Antrag zur Übernahme des Elternbeitrages in Kindertageseinrichtungen/Tagespflege gemäß 90 Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII) An: Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Jugendamt Referat Wirtschaftliche Jugendhilfe PF 10 02 53/54 01782 Pirna oder Abgabe in jedem Bürgerbüro! Antrag zur Übernahme des Elternbeitrages in Kindertageseinrichtungen/Tagespflege

Mehr

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gemäß 90 SGB VIII

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gemäß 90 SGB VIII eingegangen am: Besuchte Kindertagesstätte: Name Anschrift Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gemäß 90 SGB VIII für die Bearbeitung zuständige

Mehr

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII eingegangen am: Besuchte Kindertagesstätte: Name Anschrift Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII für die Bearbeitung zuständige

Mehr

Landkreis Harz Sozialamt

Landkreis Harz Sozialamt Landkreis Harz Sozialamt Sitz: Schwanebecker Str. 14 Postanschrift: Postfach 1542 38820 Halberstadt 38805 Halberstadt Antrag auf Bewilligung von Bestattungskosten gem. 74 SGB XII hier: Antrag eines weiteren

Mehr

Übernahme der Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII)

Übernahme der Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) (Name, Vorname der Antragstellerin / des Antragstellers) (Anschrift) (Telefon) Kreisverwaltung des Westerwaldkreises Abt. 4/41, Az.: 411-63 Peter-Altmeier-Platz 1 56410 Montabaur Übernahme der Bestattungskosten

Mehr

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII)

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) (Version 01/2016) Eingang: ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) I. Kind/Kinder: 1. (Vorname, Familienname)

Mehr

Name: Vorname: Nationalität weiblich Geburtsdatum: Geburtsort: männlich. Straße: PLZ/Wohnort:

Name: Vorname: Nationalität weiblich Geburtsdatum: Geburtsort: männlich. Straße: PLZ/Wohnort: Landkreis Wolfenbüttel Frau Kramer-Grodd (Antragsabgabe Kindertagesstätten, Zimmer 421) Die Landrätin Tel. 05331/84-338 mail: g.kramer-grodd@lk-wf.de Jugendamt Frau Haase (Zimmer 417) Bahnhofstraße 11

Mehr

Antrag auf Ermäßigung der Kindertagesstättengebühren / Antrag gemäß 90 Abs. 3 Sozialgesetzbuch VIII auf Übernahme der Kindertagesstättengebühren

Antrag auf Ermäßigung der Kindertagesstättengebühren / Antrag gemäß 90 Abs. 3 Sozialgesetzbuch VIII auf Übernahme der Kindertagesstättengebühren Straße: PLZ/Ort Tel.: Stadt Burgdorf Jugendverwaltungsabteilung Marktstraße 55 31303 Burgdorf Antrag auf Ermäßigung der Kindertagesstättengebühren / Antrag gemäß 90 Abs. 3 Sozialgesetzbuch VIII auf Übernahme

Mehr

Pflegewohngeld Erklärungsbogen Zusatz für Eheleute/eheähnliche Lebensgemeinschaften

Pflegewohngeld Erklärungsbogen Zusatz für Eheleute/eheähnliche Lebensgemeinschaften Pflegewohngeld Erklärungsbogen Zusatz für Eheleute/eheähnliche Lebensgemeinschaften 1. Name, Vorname (ggf. Geburtsname) 2. Geburtsdatum Hilfeempfänger/in Ehegatte/Lebensgefährte 3. Anschrift 4. Familienstand

Mehr

D Vater D Pflegevater D Stiefvater. D Mutter D Pflegemutter D Stiefmutter. Auskunft: Zimmer-Nr. Tel.: Nicole Detmer E 09

D Vater D Pflegevater D Stiefvater. D Mutter D Pflegemutter D Stiefmutter. Auskunft: Zimmer-Nr. Tel.:   Nicole Detmer E 09 Gemeinde Wallenhorst Familienservicebüro Rathausallee 1 49134 Wallenhorst Auskunft: Zimmer-Nr. Tel.: E-Mail: Nicole etmer E 09 05407/888-515 detmern@ wallenhorst.de Antrag auf Gewährung von Kindertagespflege

Mehr

Wirtschaftsfragebogen zur Ermittlung der Kostenbeteiligung für die Kindertagespflege gem. 23 SGB VIII

Wirtschaftsfragebogen zur Ermittlung der Kostenbeteiligung für die Kindertagespflege gem. 23 SGB VIII Kreis Schleswig-Flensburg Der Landrat Fachbereich Jugend und Familie Moltkestraße 25 24837 Schleswig Anlage zum Antrag vom Rückgabe bis spätestens zum Wirtschaftsfragebogen zur Ermittlung der Kostenbeteiligung

Mehr

A n t r a g. auf Ermäßigung von Beiträgen für die Inanspruchnahme von Ganztagsangeboten an Offenen Ganztagsschulen des Schulverbandes Großhansdorf

A n t r a g. auf Ermäßigung von Beiträgen für die Inanspruchnahme von Ganztagsangeboten an Offenen Ganztagsschulen des Schulverbandes Großhansdorf A n t r a g auf Ermäßigung von Beiträgen für die Inanspruchnahme von Ganztagsangeboten an Offenen Ganztagsschulen des Schulverbandes Großhansdorf Grundschule Wöhrendamm Grundschule Schmalenbeck Friedrich

Mehr

Antrag auf Übernahme von Teilnahmebeiträgen zum Besuch von Tageseinrichtungen

Antrag auf Übernahme von Teilnahmebeiträgen zum Besuch von Tageseinrichtungen Antragsausgabe / / Eingang Zimmer Telefon A Dr Frau Kalinski 154 293-3729 Ds K Frau Hatzenbühler 154 293-3584 L Ra Frau Schüßler 159 293-9776 Rb Z Frau Reis 155 293-8724 R 1, 12 68161 Mannheim Geschäftzeichen:

Mehr

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII eingegangen am: Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII Besuchte Kindertagesstätte: Name Anschrift für die Bearbeitung zuständige

Mehr

zum Ermäßigungsantrag Fachbereich Kindertagesstätten Es sind die Einkünfte sämtlicher in der Haushaltsgemeinschaft lebender Personen anzugeben!

zum Ermäßigungsantrag Fachbereich Kindertagesstätten Es sind die Einkünfte sämtlicher in der Haushaltsgemeinschaft lebender Personen anzugeben! Ablage Einrichtung Ablage Eingang Zusatzbogen (Wird vom Fachbereich Kindertagesstätten ausgefüllt.) Zusatzbogen Einkommen und Ausgaben zum Ermäßigungsantrag Fachbereich Kindertagesstätten Es sind die Einkünfte

Mehr

zum Ermäßigungsantrag Fachbereich Kindertagesstätten Es sind die Einkünfte sämtlicher in der Haushaltsgemeinschaft lebender Personen anzugeben!

zum Ermäßigungsantrag Fachbereich Kindertagesstätten Es sind die Einkünfte sämtlicher in der Haushaltsgemeinschaft lebender Personen anzugeben! Ablage Einrichtung Ablage Eingang Zusatzbogen (Wird vom Fachbereich Kindertagesstätten ausgefüllt.) Zusatzbogen Einkommen und Ausgaben zum Ermäßigungsantrag Fachbereich Kindertagesstätten Es sind die Einkünfte

Mehr

H i n w e i s e zum Antrag auf Übernahme Elternbeiträge Kita

H i n w e i s e zum Antrag auf Übernahme Elternbeiträge Kita H i n w e i s e zum Antrag auf Übernahme Elternbeiträge Kita Ihrem Antrag sind folgende Nachweise schriftlich in Kopie zur Ermittlung Ihres Einkommens beizufügen: 1. Elternbeitragsberechnung des Trägers:

Mehr

Antrag auf Berechnung. der Ermäßigung von Gebühren. für den Besuch der Offenen Ganztagsschule Lindenschule

Antrag auf Berechnung. der Ermäßigung von Gebühren. für den Besuch der Offenen Ganztagsschule Lindenschule eingegangen am: Antrag auf Berechnung der Ermäßigung von Gebühren für den Besuch der Offenen Ganztagsschule Lindenschule für die Bearbeitung zuständige Behörde: Amt Bordesholm, Amt für Bürgerdienste (Herr

Mehr

Auskunft über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse Unterhaltspflichtiger nach 117 SGB XII

Auskunft über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse Unterhaltspflichtiger nach 117 SGB XII Kreis Viersen Sozialamt Rathausmarkt 3 41747 Viersen Auskunft über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse Unterhaltspflichtiger nach 117 SGB XII Hilfeempfänger: Az: 50/1- Hinweise zur Unterhaltsprüfung

Mehr

A. Angaben zur Person 1. des Kindes/der Kinder männlich weiblich Name, Vorname Geburtsdatum, -ort Anschrift

A. Angaben zur Person 1. des Kindes/der Kinder männlich weiblich Name, Vorname Geburtsdatum, -ort Anschrift Seite 1 Stand: 01.05.2016 Jugendamt Kreis Bergstraße Graben 15 64646 Heppenheim Datum der Antragsabgabe, bzw. Eingang: Antrag auf Übernahme von Teilnahmebeiträgen in Tageseinrichtungen gem. 90 SGB VIII

Mehr

Antrag auf Übernahme der Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen gem. 90 Abs. 3 SGB VIII

Antrag auf Übernahme der Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen gem. 90 Abs. 3 SGB VIII Landkreis Lüchow-Dannenberg Fachdienst 51 Kinder- und Jugendhilfe SG Kindertagesbetreuung Königsberger Str. 10 29439 Lüchow (Wendland) Eingang: Antrag auf Übernahme der Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen

Mehr

in der Kindertagesstätte Almstedt Eberholzen Sibbesse Westfeld

in der Kindertagesstätte Almstedt Eberholzen Sibbesse Westfeld Samtgemeinde Sibbesse Fachbereich I Friedrich-Lücke-Platz 1 31079 Sibbesse A N T R A G auf Übernahme des Elternbeitrages für die Kindergarten- Krippen- Hortbetreuung in der Kindertagesstätte Almstedt Eberholzen

Mehr

LANDKREIS WOLFENBÜTTEL Amt für Arbeit und Soziales - Abt. 502 Bestattungskosten Auskunftsbogen

LANDKREIS WOLFENBÜTTEL Amt für Arbeit und Soziales - Abt. 502 Bestattungskosten Auskunftsbogen LANDKREIS WOLFENBÜTTEL Amt für Arbeit und Soziales - Abt. 502 Bestattungskosten Auskunftsbogen Gesch.-Zeichen: III/50/ Sterbefall Aktenzeichen: _ I. 1. Ihre persönlichen Daten Verpflichtete/ Verpflichteter/

Mehr

Anlage A Fragebogen zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen

Anlage A Fragebogen zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen Anlage A Fragebogen zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen zum Antrag auf Gewährung einer Zuwendung zur Finanzierung von Sanierungsmaßnahmen und Planungsleistungen. Ihre Angaben werden

Mehr

Antrag auf Gewährung der Förderung von Kindern in Tagespflege gemäß 23 SGB VIII in Verbindung mit den Richtlinien des Kreises Stormarn

Antrag auf Gewährung der Förderung von Kindern in Tagespflege gemäß 23 SGB VIII in Verbindung mit den Richtlinien des Kreises Stormarn Kreis Stormarn Der Landrat Fachdienst Familie und Schule Antrag auf Gewährung der Förderung von Kindern in Tagespflege gemäß 23 SGB VIII in Verbindung mit den Richtlinien des Kreises Stormarn Persönliche

Mehr

Landkreis Harz Sozialamt

Landkreis Harz Sozialamt Landkreis Harz Sozialamt Sitz: Schwanebecker Str. 14 Postanschrift: Postfach 1542 38820 Halberstadt 38805 Halberstadt Antrag auf Bewilligung von Bestattungskosten gem. 74 SGB XII I. Angaben zur/zum Verstorbenen

Mehr

Fragebogen zur Feststellung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse

Fragebogen zur Feststellung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse Landkreis Osnabrück 2.3- Fachdienst 2 -Soziales- Postfach 2509 49015 Osnabrück Fragebogen zur Feststellung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse BITTE LETZTEN EINKOMMENSSTEUERBESCHEID BEIFÜGEN!

Mehr

49586 Neuenkirchen Tel.-Nr /201-34/40/36 Fax-Nr /201-60

49586 Neuenkirchen Tel.-Nr /201-34/40/36 Fax-Nr /201-60 Samtgemeinde Neuenkirchen Familienservicebüro Alte Poststr. 5-7 Auskunft erteilt. Frau Diekmann- Holtkamp Frau Siebrecht Herr Lührmann 49586 Neuenkirchen Tel.-Nr. 05465/201-34/40/36 Fax-Nr. 05465/201-60

Mehr

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII)

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) zurück an den Landkreis Uelzen - Wirtschaftliche Jugendhilfe - Veerßer

Mehr

ANTRAG O auf Ermäßigung des Teilnahmebeitrages O auf Ermäßigung des Elternbeitrages für Kindertagespflege O auf Geschwisterermäßigung

ANTRAG O auf Ermäßigung des Teilnahmebeitrages O auf Ermäßigung des Elternbeitrages für Kindertagespflege O auf Geschwisterermäßigung ANTRAG O auf Ermäßigung des Teilnahmebeitrages O auf Ermäßigung des Elternbeitrages für Kindertagespflege O auf Geschwisterermäßigung (Zutreffendes bitte ankreuzen.) für ab bis (vorauss.) 1. Persönliche

Mehr

Ermittlung des Elternbeitrages Krippenplatz / Hortplatz

Ermittlung des Elternbeitrages Krippenplatz / Hortplatz An die Kreisverwaltung Vulkaneifel - Jugendamt - Mainzer Straße 25 Eingang: 54550 Daun Ermittlung des Elternbeitrages Krippenplatz / Hortplatz auf der Grundlage des 90 Sozialgesetzbuch VIII i.v.m. 13 Kindertagesstättengesetz

Mehr

Fragen zur Feststellung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse für den Bereich des Elternunterhalts gem ff BGB

Fragen zur Feststellung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse für den Bereich des Elternunterhalts gem ff BGB Absender: An die Stadt Barsinghausen FB I/3 Deisterplatz 2 Aktenzeichen: Name der unterhaltsberechtigten Person: 30890 Barsinghausen Fragen zur Feststellung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse

Mehr

Seite 1. Erstantrag Wiederholungsantrag Geschwister-Kind

Seite 1. Erstantrag Wiederholungsantrag Geschwister-Kind Seite 1 KREIS BERGSTRASSE JUGENDAMT Graben 15 64646 Heppenheim Datum der Antragsabgabe, bzw. Eingang: Antrag auf Übernahme von Teilnahmebeiträgen in Tageseinrichtungen gem. 90 SGB VIII i.v.m. 22 ff SGB

Mehr

Antrag auf Übernahme der Kostenbeiträge für die Förderung von Kindern in Kindertagespflege

Antrag auf Übernahme der Kostenbeiträge für die Förderung von Kindern in Kindertagespflege Eingangsdatum (Stempel der Behörde) An den agistrat der Stadt Fulda Amt für Jugend, Familie und Senioren Zentrale Aufgaben Frau Krüger / Frau Klimek-Ettinger Bonifatiusplatz 1+3 36037 Fulda Die Übernahme

Mehr

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Name, Vorname: Anschrift: Geburtsdatum: Beruf (Angabe freiwillig) 1. Meine steuerpflichtigen

Mehr

Antrag. Zu betreuendes Kind(er): 1. Kind m w 2. Kind m w. Familienname. Vorname. Geburtsdatum. Staatangehörigkeit. Straße und Hausnummer

Antrag. Zu betreuendes Kind(er): 1. Kind m w 2. Kind m w. Familienname. Vorname. Geburtsdatum. Staatangehörigkeit. Straße und Hausnummer Kreis Offenbach Fachdienst Jugend und Familie 51.5 Kindertagesbetreuung, Adoptions-und Pflegekinderdienst Bereich Kindertagesstätten Werner-Hilpert-Straße 1 63128 Dietzenbach Antrag gemäß 90 SGB VIII auf

Mehr

ANTRAG AUF WEITERGEWÄHRUNG DER LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH (SGB II)

ANTRAG AUF WEITERGEWÄHRUNG DER LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH (SGB II) ANTRAG AUF WEITERGEWÄHRUNG DER LEISTUNGEN ZUR SICHERUNG DES LEBENSUNTERHALTES NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH (SGB II) - ARBEITSLOSENGELD II / SOZIALGELD - Tag der Antragstellung Antrag angenommen

Mehr

Antrag auf Ermittlung der zumutbaren Elternbeiträge für Kinder in Kindertagesstätten oder in Kindertagespflege

Antrag auf Ermittlung der zumutbaren Elternbeiträge für Kinder in Kindertagesstätten oder in Kindertagespflege An Stadt Springe - FD Jugend und Familie - Schulstr. 1 31832 Springe Antrag auf Ermittlung der zumutbaren Elternbeiträge für Kinder in Kindertagesstätten oder in Kindertagespflege Hiermit beantrage ich

Mehr

Landkreis Harz Der Landrat

Landkreis Harz Der Landrat Landkreis Harz Der Landrat Eingangsvermerk des Landkreises Antrag auf Erlass des Elternbeitrages für eine Kindertageseinrichtung gemäß 90 Abs. 3 und 4 SGB VIII i.v.m. 13 Kinderförderungsgesetz Land Sachsen-Anhalt

Mehr

landkreis hameln-pyrmont der landrat

landkreis hameln-pyrmont der landrat landkreis hameln-pyrmont der landrat Antrag auf Erlass/Reduzierung des Kostenbeitrags gem. 90 SGB VIII für die Förderung eines Kindes in Kindertagespflege Kindertagespflege für Vorname und Name des Kindes/der

Mehr

Angaben zum Kind: Angaben zum Vater/Pflegevater (bitte nur ausfüllen, wenn das Kind bei beiden Elternteilen od. überwiegend bei dem Vater lebt)

Angaben zum Kind: Angaben zum Vater/Pflegevater (bitte nur ausfüllen, wenn das Kind bei beiden Elternteilen od. überwiegend bei dem Vater lebt) Verbindliche Erklärung nach der Elternbeitragssatzung des Kreises Kleve für die Betreuung Ihres Kindes in einer Tageseinrichtung Gemeinde Bedburg-Hau Der Bürgermeister Rathausplatz 1 47551 Bedburg-Hau

Mehr

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII eingegangen am: Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII Besuchte Kindertagesstätte: Name Anschrift für die Bearbeitung zuständige

Mehr

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII)

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) zurück an den Landkreis Uelzen - Wirtschaftliche Jugendhilfe - Veerßer

Mehr

Krippe. von/bis (Uhr).. (Adresse der Einrichtung) Kindergarten.. von/bis (Uhr).. (Adresse der Einrichtung)

Krippe. von/bis (Uhr).. (Adresse der Einrichtung) Kindergarten.. von/bis (Uhr).. (Adresse der Einrichtung) Antrag auf Ermittlung des zumutbaren Elternentgeltes für Kinder in Kindertagesstätten oder in Kindertagespflege Dieser Antrag muss spätestens vier Wochen nach Aushändigung bei der Stadt Pattensen abgeben

Mehr

Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt SG Finanzielle Hilfen/Unterhalt Bereich Übernahme Kita-Gebühren Schloßstraße Saalfeld.

Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt SG Finanzielle Hilfen/Unterhalt Bereich Übernahme Kita-Gebühren Schloßstraße Saalfeld. Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt SG Finanzielle Hilfen/Unterhalt Bereich Übernahme Kita-Gebühren Schloßstraße 24 07318 Saalfeld Tel: 03671 823-157 Fax: 03671 823-160 E-Mail: kita@kreis-slf.de Dienstag:

Mehr

für meine Tochter / meinen Sohn :

für meine Tochter / meinen Sohn : Antragsteller: Name, Vorname Datum: Anschrift: (Straße, PLZ, Wohnort) Telefon: Erstantrag Beginn Datum Ende Datum Weiterbewilligung Beginn Datum Ende Datum Landkreis Wesermarsch - Fachdienst 51 Jugend

Mehr

Antrag auf Pflegewohngeld gem. 6 Abs. 4 Landespflegegesetz

Antrag auf Pflegewohngeld gem. 6 Abs. 4 Landespflegegesetz Antragsteller: Name: _ Datum Anschrift: Kreis Nordfriesland Sicherheit, Gesundheit, Soziales und Veterinär 2.52.2 Seniorenhilfe, Heimpflege Postfach 11 40 25801 Husum Antrag auf Pflegewohngeld gem. 6 Abs.

Mehr

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) Eingangsvermerk: 1. Verstorbener Geburtsdatum Geburtsort Sterbedatum Sterbeort Letzter Familienstand ledig verheiratet

Mehr

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen

Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Einkommenserklärung für die soziale Wohnraumförderung von Wohnungssuchenden/Wohnungsinhabern/ Wohnungsinhaberinnen Name, Vorname: Anschrift: Geburtsdatum: Beruf (Angabe freiwillig) 1. Meine steuerpflichtigen

Mehr

Gemeinde Egling. Bewerber. Ehe-/Lebenspartner. ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend / seit. Geburtsdatum, Geburtsort

Gemeinde Egling. Bewerber. Ehe-/Lebenspartner. ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend / seit. Geburtsdatum, Geburtsort Gemeinde Egling Bewerber Familienname Vorname Geburtsdatum, Geburtsort derzeit wohnhaft in (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort) Telefon / E-Mail Familienstand: ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend

Mehr

11 Gesetzlich bestellte/r Betreuer/in oder Bevollmächtigte/r der Antragstellerin/des Antragstellers

11 Gesetzlich bestellte/r Betreuer/in oder Bevollmächtigte/r der Antragstellerin/des Antragstellers 450-WiHiForm / 2b (01/17) Seite 1 von 8 ANTRAG auf Gewährung von stationären Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) Antragsteller/in

Mehr

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII)

ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) ANTRAG AUF GEWÄHRUNG EINER LAUFENDEN GELDLEISTUNG ZU DEN KOSTEN DER TAGESPFLEGE gemäß 22-24a, 90 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) zurück an den Landkreis Uelzen - Wirtschaftliche Jugendhilfe - Veerßer

Mehr

Ich stelle hiermit Erstantrag Wiederholungsantrag

Ich stelle hiermit Erstantrag Wiederholungsantrag Eingangsstempel der Behörde Formular in Druck- oder Blockschrift ausfüllen! Zutreffendes bitte ankreuzen! Antrag auf Förderung des Teilnahmebeitrages für eine Tageseinrichtung gem. 90 Abs. 3 SGB VIII Ich

Mehr

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII (im Rahmen der Hilfen in anderen Lebenslagen 9.

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII (im Rahmen der Hilfen in anderen Lebenslagen 9. Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten nach 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII (im Rahmen der Hilfen in anderen Lebenslagen 9. Kapitel SGB XII) Eingangsstempel Ich/Wir beantrage(n) die Übernahme der Bestattungskosten

Mehr

Antrag auf Aufnahme / Antrag auf Zuschuss zu den Tagespflegekosten

Antrag auf Aufnahme / Antrag auf Zuschuss zu den Tagespflegekosten Eingang: Antrag auf Aufnahme / Antrag auf Zuschuss zu den Tagespflegekosten Uns / mir ist bekannt, dass wir / ich bei Beginn der Betreuung zu einem Kostenbeitrag nach 90 Abs.1 /III SGB VIII herangezogen

Mehr

1) Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit / Versorgungsbezügen

1) Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit / Versorgungsbezügen Einkommenserklärung für den Sozialen Wohnungsbau (Für jede haushaltsangehörige Person mit eigenem Einkommen ist eine gesonderte Einkommenserklärung notwendig) Name, Vorname Anschrift (Ort, Straße und Hausnummer)

Mehr

Sie benötigen einen Hortplatz für Ihr Kind?

Sie benötigen einen Hortplatz für Ihr Kind? Liebe Eltern, Sie benötigen einen Hortplatz für Ihr Kind? Es ist sinnvoll, dass Sie sich schon bei der Schulanmeldung die Frage stellen, ob Sie für Ihr Schulkind im nächsten Jahr einen Hortplatz benötigen.

Mehr

Antrag zur Unterstützung von Einzelpersonen (Bitte nur die Angaben ausfüllen, die auf Sie zutreffen; wir sind gerne behilflich),

Antrag zur Unterstützung von Einzelpersonen (Bitte nur die Angaben ausfüllen, die auf Sie zutreffen; wir sind gerne behilflich), Antrag zur Unterstützung von Einzelpersonen (Bitte nur die Angaben ausfüllen, die auf Sie zutreffen; wir sind gerne behilflich), 1. Angaben zur Person/Familie und zum Antragsgegenstand: Nachname Vorname(n)

Mehr

Name, Vorname des Kindes/der Kinder. Geburtsdatum. bei den Eltern. bei der Mutter. (ggf. auf gesondertem Blatt erläutern) beim Vater

Name, Vorname des Kindes/der Kinder. Geburtsdatum. bei den Eltern. bei der Mutter. (ggf. auf gesondertem Blatt erläutern) beim Vater Verbindliche Erklärung zum Elterneinkommen im Rahmen der Erhebung von Kostenbeiträgen für die Inanspruchnahme einer Kindertagesbetreuung (Kindertageseinrichtung und/oder Kindertagespflege) 1 Name, Vorname

Mehr

ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend In der Gemeinde Oberhaching wohnhaft seit:. Im Landkreis München wohnhaft seit:..

ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt lebend In der Gemeinde Oberhaching wohnhaft seit:. Im Landkreis München wohnhaft seit:.. Bewerber Familienname Vorname Geburtsdatum, Geburtsort derzeit wohnhaft in (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort) Hauptmieter (Name) Telefon: E-Mail Familienstand ledig verheiratet verwitwet geschieden getrennt

Mehr

Unterlagen bitte nur in Kopie abgeben!

Unterlagen bitte nur in Kopie abgeben! Unterlagen bitte nur in Kopie abgeben! Kreis Groß-Gerau Fr. Zitzmann, Tel.: 06152-989 216 Fachbereich Jugend und Familie Fr. Halfmann, Tel.: 06152-989 404 Wirtschaftliche und rechtliche Jugendhilfe Fax:

Mehr

Amt Nordstormarn Der Amtsdirektor

Amt Nordstormarn Der Amtsdirektor Amt Nordstormarn Der Amtsdirektor Sprechzeiten: vormittags Montag - Freitag nachmittags Dienstag Donnerstag Sonst nach Vereinbarung 09.00-12.00 Uhr 14.00-16.00 Uhr 15.00-18.00 Uhr Telefax: (0 45 33) 79

Mehr

Antrag auf Einzel- Förderung für Bedürftige oder Menschen mit Behinderungen 1. Persönliche Angaben: (bei Kindern der Erziehungsberechtigten)

Antrag auf Einzel- Förderung für Bedürftige oder Menschen mit Behinderungen 1. Persönliche Angaben: (bei Kindern der Erziehungsberechtigten) Antrag auf Einzel- Förderung für Bedürftige oder Menschen mit Behinderungen 1. Persönliche Angaben: (bei Kindern der Erziehungsberechtigten) Mutter Vater Name Vorname Geburtsdatum Telefon Staatsangehörigkeit

Mehr

Ich/Wir beantrage/n für folgende Forderungen eine Stundung bzw. Ratenzahlung. Kassenzeichen: Schuldart: fällig am: Betrag in EUR:

Ich/Wir beantrage/n für folgende Forderungen eine Stundung bzw. Ratenzahlung. Kassenzeichen: Schuldart: fällig am: Betrag in EUR: An das Bürgermeisteramt Ofterdingen Rathausgasse 2 72131 Ofterdingen Antrag auf Stundung bzw. Ratenzahlung Die nachfolgenden Angaben werden von uns erhoben, um nach Maßgabe von 222 Abgabenordnung (AO)

Mehr

Kindertagespflege gem. 22 ff. SGB VIII Antrag auf Förderung

Kindertagespflege gem. 22 ff. SGB VIII Antrag auf Förderung Kreisverwaltung Altenkirchen Abteilung Jugend und Familie Referat 53 - Kindertagesbetreuung Kindertagespflege gem. 22 ff. SGB VIII Antrag auf Förderung Kind, für welches Kindertagespflege beantragt wird

Mehr

Die Kasse der Verwaltungsgemeinschaft Bergen für die Gemeinde hat an mich (uns) folgende Forderungen: Buchungszeichen Schuldart fällig am Betrag EUR

Die Kasse der Verwaltungsgemeinschaft Bergen für die Gemeinde hat an mich (uns) folgende Forderungen: Buchungszeichen Schuldart fällig am Betrag EUR Bitte urschriftlich zurück: Vollständiger Name und Anschrift des Antragstellers Name: Anschrift: Verwaltungsgemeinschaft Bergen KASSE Ort: Hochfellnstr. 14 83346 Bergen S T U N D U N G S A N T R A G Die

Mehr

Einkommensteuer Veranlagung Checkliste für benötigte Unterlagen und Informationen

Einkommensteuer Veranlagung Checkliste für benötigte Unterlagen und Informationen Einkommensteuer Veranlagung Checkliste für benötigte Unterlagen und Informationen Diese Checkliste soll Ihnen die Aufbereitung Ihrer Belege für die Einkommensteuer-Erklärung erleichtern. Wir bitten Sie,

Mehr

nein (wenn ja, bitte Beschluss/Urteil beifügen)

nein (wenn ja, bitte Beschluss/Urteil beifügen) Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII (SGB XII) unter Berücksichtigung in Form von Hilfe zum Lebensunterhalt 3. Kapitel SGB XII Eingangsvermerke Grundsicherung 4. Kapitel SGB

Mehr