Bocholt-Rhede-Isselburg e.v. Bildung/Freizeit/Sport/FUD/Schul-Begleitung. Gemeinsam Zusammen Stark

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bocholt-Rhede-Isselburg e.v. Bildung/Freizeit/Sport/FUD/Schul-Begleitung. Gemeinsam Zusammen Stark"

Transkript

1 Bildung/Freizeit/Sport/FUD/Schul-Begleitung Inklusives Jahres-Programm 2018

2 Liebe Teilnehmer, liebe Teilnehmerinnen, Freizeit Film-Projekt das ist unser Jahres-Programm für Es gibt wieder viele Angebote. Es gibt Angebote aus dem Bereich Bildung. Es gibt Angebote aus dem Bereich Freizeit. Es gibt Angebote aus dem Bereich Sport. Wir freuen uns, wenn Sie sich anmelden. Sie können uns anrufen, wenn Sie Fragen haben. Zum Beispiel zum Bezahlen. Unsere Telefon-Nummer ist: Sie können uns auch eine schreiben. Unsere -Adresse ist: Herzliche Grüße, Eure Lebenshilfe Einige Bilder aus diesem Programm wurden der kostenfreien Bild-Daten-Bank pixelio und dem Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.v., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013 entnommen. Wir machen ein Film-Projekt. Das Thema ist: Das bin ich. Jeder kann etwas von sich zeigen. Zum Beispiel, was man für ein Hobby hat. Oder wo man lebt. Oder welche Freunde man hat. Jeder kann mitmachen! Wir überlegen zusammen mit einem Profi: Was soll im Film passieren. Wer soll befragt werden. Wir machen ein Dreh-Buch. Wir drehen mit einem echten Kamera-Mann. Ein echtes Kamera-Team schneidet den Film. Das Film-Projekt ist an 3 Abenden. Und es gibt 2 Dreh-Tage. Die Termine stehe noch nicht fest. Wer mitmachen will, muss ich anmelden. Das Film-Projekt kostet nichts. 2 3

3 Freizeit Offener Spiele-Treff Freizeit Party-Tänze Wir spielen Spiele. Wir haben Spaß. Jeder kann mitmachen. Sie müssen sich nicht anmelden. Leiter: Kochen jeden Mittwoch, 17 bis 19 Uhr. Lebenshilfe Center Bocholt Werther Straße 173, Bocholt Norbert Haltermann Die Teilnahme kostet nichts. Wir kochen. Wir essen, was wir gekocht haben. Wir lernen, wie man kocht. Wir tanzen in der Gruppe. Wir tanzen zu unserer Lieblings-Musik. Fußball-Turnier alle 2 Wochen am Mittwoch, 18 Uhr 30 bis 19 Uhr 30 vom 10. Januar bis 31. März 2018 Lebenshilfe Center Bocholt 5 Euro pro Termin Wir spielen gegen-einander Fußball. Wir machen einen Wett-Kampf. Wir machen das mit den Firmlingen von St. Josef, Ss Ewaldi und Maria Trösterin. alle 2 Wochen am Freitag, 16 bis 18 Uhr Samstag, den 7. April 2018, 10 bis 15 Uhr abwechselnd im Lebenshilfe Center Bocholt und bei der LiA Sport-Halle am Fildekenbad, Rheinstraße, Bocholt Leiter: Carolin Jolink 10 Euro + Kosten für das Material 4 5

4 Freizeit Karnevals-Party Wir feiern Karneval. Wer möchte, kann sich verkleiden. Wir hören Musik und tanzen. Freizeit Sport-Fest Wir feiern ein Sport-Fest. Jeder kann kommen. Es gibt viel zu erleben. Samstag 27. Januar 2018 ab 15 Uhr Samstag 2. Juni 2018 ab 10 Uhr Pfarrheim Ss. Ewald, Schwertstr., Bocholt Gäste-Haus in Bocholt-Suderwick Dart-Turnier Wir spielen Dart. Wir machen einen Wett-Kampf. Jeder kann mitmachen. Stamm-Tisch Samstag 17. Februar 2018 ab 15 Uhr Pfarrheim Ss. Ewald, Schwertstr., Bocholt Wir treffen uns. Wir unterhalten uns. Wir haben eine gute Zeit. Leiter: 4. Donnerstag im Monat Lebenshilfe Center Bocholt Werther Straße 173, Bocholt Andrea Herkel Frühlings-Basar Wir machen einen Basar im Frühling. Da git es viel Schönes zu kaufen. Herbst-Basar Samstag 17. März 2018 von 14 bis 17 Uhr Sonntag, 18. März 2018 von 10 bis 17 Uhr Lebenshilfe Center Wir machen einen Basar im Frühling. Da git es viel Schönes zu kaufen. Samstag 17. November von 14 bis 17 Uhr Sonntag, 18. November von 10 bis 17 Uhr Lebenshilfe Center 6 7

5 Freizeit Tages-Fahrt zu Meyer Werft Freizeit Tages-Fahrt zum Haus der Geschichte Wir fahren nach Papenburg. Wir schauen uns die Stadt an. Dann gehen wir zu Meyer Werft. Das ist eine große Firma. Hier werden große Schiffe gebaut. Zum Beispiel Kreuz-Fahrt-Schiffe. Wir machen eine Führung. Wir fahren nach Bonn. Wir fahren ins Haus der Geschichte. Das ist ein tolles Museum. Hier kann man viel machen. Dann gibt es eine Überraschung. Wir haben einen tollen Tag. Samstag, 3. Februar 2018 Abfahrt um 9 Uhr Rückkehr um etwa 18 Uhr Abfahrt am Lebenshilfe Center Bocholt Werther Straße 173, Bocholt 25 Euro mit kleinem Frühstück Anmeldungen bis zum 25. Januar 2018 im Lebenshilfe Center. Samstag, 24. März 2018 Abfahrt um 8 Uhr 30. Rückkehr um etwa 18 Uhr Abfahrt am Lebenshilfe Center Bocholt Werther Straße 173, Bocholt 25 Euro mit kleinem Frühstück Anmeldungen bis zum 15. März 2018 im Lebenshilfe Center. 8 9

6 Freizeit 2-Tages-Fahrt nach Hamburg Freizeit Tages-Fahrt nach Bielefeld Wir fahren in die Stadt Hamburg. Hier gibt es sehr viel zu sehen. Wir gehen ins Miniatur-Wunderland. Das ist eine sehr große Modell-Eisenbahn-Welt. Wir schauen uns Hamburg an. Wir übernachten in Hamburg. Wir fahren in die Stadt Bielefeld. Wir besichtigen die Fabrik von Doktor Oetker. Die Firma macht zum Beispiel Kuchen oder Pudding. Da gibt es viel zu sehen. Zum Beispiel die Maschinen. Vielleicht darf man auch probieren. Wir frühstücken gemeinsam. im Oktober 2018 Bei Interesse bitte im Lebenshilfe Center melden. Samstag 10. November 2018 Abfahrt um 9 Uhr Rückkehr um etwa 18 Uhr 30 Abfahrt am Lebenshilfe Center Bocholt 25 Euro / Kinder bis 16 Jahre 16 Euro mit kleinem Frühstück Anmeldungen bis zum 1. November 2018 im Lebenshilfe Center

7 Freizeit Urlaubs-Fahrt nach Mallorca / Fahrt 1 Freizeit Urlaubs-Fahrt Mallorca / Fahrt 2 Wir fliegen auf die Insel Mallorca. Wir wohnen in einer schönen Finca. Das ist ein großes, spanisches Haus. Wir haben ein eigenes Schwimm-Becken. Wir fahren zum Strand. Wir machen Ausflüge. Wir erholen uns. Wir fliegen auf die Insel Mallorca. Wir wohnen in einer schönen Finca. Das ist ein großes, spanisches Haus. Wir haben ein eigenes Schwimm-Becken. Wir fahren zum Strand. Wir machen Ausflüge. Wir erholen uns. Samstag 19. Mai bis Montag 28. Mai. Samstag 13. bis Sonntag 21. Oktober Wir fliegen vom Flughafen Düsseldorf. Wir fliegen nach Mallorca. Wir wohnen in der Finca Ca n Agustin. Sie schlafen in einem Doppel-Zimmer. Wir verpflegen uns selbst. Wir fliegen vom Flughafen Düsseldorf. Wir fliegen nach Mallorca. Wir wohnen in der Finca Ca n Agustin. Sie schlafen in einem Doppel-Zimmer. Wir verpflegen uns selbst. Leiter: Angelika Geßmann Leiter: Angelika Geßmann bitte fragen bitte fragen 12 13

8 Freizeit Hüttendorf Pruggern, Österreich Reha-Sport Schüler-Sport am Dienstag Wir fahren in ein Hütten-Dorf. Das ist in Österreich. Das ist in der Nähe von der Stadt Salzburg. Wir wohnen in einer Hütte auf dem Berg. Da gibt es viel frische Luft. Da gibt es viel Natur. Wir können uns ausruhen oder wandern. Freitag 20. Juli bis Samstag 28. Juli 2018 Wir fahren nach Osterreich. Wir wohnen in einer Alm-Hütte. Sie schlafen in einem Doppel-Zimmer. Wir verpflegen uns selbst. Leiter: Angelika Geßmann 650 Euro Wir machen Sport. Das Angebot ist für Schüler. jeden Dienstag, 15 Uhr 30 bis 17 Uhr Bischoff-Ketteler-Schule Horststraße 28, Bocholt Die Teilnahme kostet nichts, Schüler-Sport am Donnerstag Wir machen Sport. Das Angebot ist für Schüler. jeden Donnerstag, 15 Uhr 30 bis 17 Uhr Bischoff-Ketteler-Schule Horststraße 28, Bocholt Die Teilnahme kostet nichts, 14 15

9 Reha-Sport Fußball Reha-Sport Schnelles Gehen Wir spielen Fußball. Das ist gesund. Das macht Spaß. Wir machen Nordic Walking. Das spricht man: Nordik Working. Es bedeutet: Schnelles Gehen. jeden Samstag, 9 Uhr 45 bis 12 Uhr jeden Montag, 18 bis 19 Uhr Sport-Platz SV Hemden Alte Büdding 3, Bocholt Wir starten am Park-Platz von Mc Donalds Königsesch 5, Bocholt Die Teilnahme kostet nichts, Die Teilnahme kostet nichts, Bewegungs-Spiele Tanzen Wir spielen Feder-Ball. Das ist gesund. Das macht Spaß. Wir tanzen. Wir hören dabei unsere Musik. Wir lernen neue Leute kennen. jeden 2. Samstag im Monat, 10 bis 12 Uhr Turn-Halle am Georgs-Gymnasium Herzogstraße 4, Bocholt Die Teilnahme kostet nichts, jeden Dienstag, 19 bis 20 Uhr 30. Bischoff-Ketteler-Schule Horststraße 28, Bocholt Die Teilnahme kostet nichts, 16 17

10 Sport für alle Darten Sport für alle Bogen-schießen Wir spielen Dart. Jeder ab 16 Jahren kann mitmachen! Wir schießen mit dem Bogen. Jeder kann mitmachen! jeden Donnerstag, 18 bis 20 Uhr Mehrzweck-Raum Lebenshilfe Center Bocholt Werther Straße 173, Bocholt Leitung: Dirk Geßmann 8 Euro pro Termin Bitte melden Sie sich vorher an unter: jeden Donnerstag, 17 Uhr bis 18 Uhr 30 bei Regen: Moddenborg 22, Bocholt bei Sonne: Am Finkenberg 6, Bocholt Leitung: Michael Kreling 10 Euro pro Termin Bitte melden Sie sich vorher an unter: Kegeln Wir kegeln. Jeder ab 16 Jahren kann mitmachen! Rollstuhl-Tanzen Wir tanzen im Rollstuhl. Wir haben Spaß. alle 4 Wochen am Mittwoch und Donnerstag 17 Uhr 45 bis 19 Uhr 45 am Mittwoch: Haus Quartier am Donnerstag: Mussumer Krug 5 Euro pro Termin Bitte melden Sie sich vorher an unter: jeden Samstag, 10 bis 12 Uhr Kleine Turn-Halle Marien-Gymnasium Schleusenwall 1, Bocholt keine Kosten, wenn Sie im Verein sind Sonst 5 Euro pro Termin Das ist kein Reha-Sport

11 Sport für alle Reiten Sport für alle Bewegungs-Angebot 1 Sie können Reiten. Sie können Kutsche fahren. Wir bewegen uns. Wir machen Übungen. Für Menschen mit schwerer Behinderung. jeden Montag-Abend oder jeden Mittwoch-Nachmittag, oder jeden Mittwoch-Abend, oder am Samstag-Morgen Genaue Termine bekommen Sie beim Veranstalter. Das ist nicht die Lebenshilfe. Der Veranstalter ist: Stichting Paardrijden Gehandicapten Oost Achterhoek Dinxperlosestraatweg 122A 7122 JS Ijzerlo, Niederlande Kosten für das Reiten: Kosten für Kutsche-Fahren: 145 Euro für 3 Monate 38 Euro für 3 Monate Für Kinder ab 6 Jahren. Für Erwachsene bis 80 Kilogramm. Wenn Sie über 80 Kilogramm wiegen, können Sie nur mit der Kutsche fahren. jeden Freitag, 15 bis 16 Uhr Mehrzweck-Raum Lebenshilfe Center Bocholt Werther Straße 173, Bocholt Die Teilnahme kostet nichts, Bewegungs-Angebot 2 Wir bewegen uns. Wir machen Übungen. Für Menschen mit schwerer Behinderung. jeden Freitag, 16 bis 17 Uhr Mehrzweck-Raum Lebenshilfe Center Bocholt Werther Straße 173, Bocholt Die Teilnahme kostet nichts, 20 21

12 Familienunterstützender Dienst Die Lebenshilfe Bocholt hat einen Familien-Unterstützenden Dienst. Das kurze Wort dafür ist: F U D. Das ist ein Angebot für Familien. Die Familien werden bei der Betreuung von einem behinderten Angehörigen unterstützt. Damit sie auch mal Zeit für sich haben. Einzel-Begleitung Es gibt eine Einzel-Begleitung. Ein Betreuer kümmert sich um den behinderten Mensch. Sie gehen zum Beispiel ins Kino. Oder zum Fußball. Oder zum Reiten. Die Begleitung ist für ein paar Stunden. In der Woche, am Wochen-Ende oder den Ferien. Eine Stunde kostet 16 Euro. Das kann von der Pflege-Kasse bezahlt werden. Oder vom Sozial-Hilfe-Träger. Oder man bezahlt das selber. Unsere Telefon-Nummer ist: Familienunterstützender Dienst Wochen-End-Begleitung Es gibt eine Wochen-End-Begleitung. Ein Betreuer kümmert sich um den Angehörigen mit Behinderung. Wir haben Spaß zusammen. Die Begleitung ist am meistens am 1. und 3. Wochen-Ende im Monat. Dann immer am Freitag von 16 Uhr bis Sonntag um 17 Uhr. Die Teilnehmer übernachten in unserem Gäste-Haus. Sie bekommen Frühstück, Mittag-Essen und Abend-Essen. Es sind gute Begleiter dabei. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um die Kosten bezahlt zu bekommen. Sie können uns fragen. Wir helfen Ihnen gerne. Sie müssen sich 4 Wochen vorher anmelden. Es müssen sich genügend Teilnehmer anmelden, sonst findet die Wochen-End-Begleitung nicht statt. Unsere Telefon-Nummer ist:

13 Familienunterstützender Dienst Wochenend-Begleitung Familienunterstützender Dienst Tages-Begleitung 19. bis 21. Januar bis 4. Februar bis 18. Februar bis 4. März bis 8. April bis 6. Mai bis 3. Juni bis 17. Juni bis 8. Juli bis 22. Juli bis 5. August bis 19. August bis 9. September bis 23. September bis 7. Oktober bis 4. November bis 18. November bis 9. Dezember 2018 Es gibt eine Tages-Begleitung. Ein Betreuer kümmert sich um den Angehörigen mit Behinderung. Wir machen Ausflüge. Wir spielen und basteln. Die Begleitung ist in den Ferien. Die Begleitung ist für Kinder ab 6 Jahren. Man muss sich für die Begleitung anmelden. Eine Stunde kostet 8 Euro. Bei Ausflügen muss man den Eintritt selber bezahlen. Man muss auch das Essen selber bezahlen. Es gibt eine 1 zu 3 Betreuung. Das bedeutet: Für 3 Teilnehmer gibt es 1 Betreuer. Die Kosten können als zusätzliche Betreuungs-Leistungen bezahlt werden. Oder von der Pflege-Kasse als Verhinderungs-Pflege. Die Tages-Pflege findet statt, wenn sich mehr als 2 anmelden. Unsere Telefon-Nummer ist:

14 Schul-Begleitung Schul-Begleitung Das müssen Sie wissen Das müssen Sie wissen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen Die Lebenshilfe Bocholt bietet Schul-Begleitung an. Das ist ein Angebot für Schüler mit Behinderung. Sie bekommen Unterstützung. Sie können dann mit Kindern ohne Behinderung auf eine Schule gehen. Die Schüler mit Behinderung werden von Betreuern unterstützt. Die heißen Integrations-Helfer. Sie helfen den Schülern zum Beispiel beim Umziehen. Oder bei der Fahrt zur Schule. Oder dabei, die Klassen-Zimmer zu finden. Oder bei den Schul-Aufgaben. Unsere Telefon-Nummer ist: Sie müssen sich schriftlich anmelden. Dafür nehmen Sie bitte das Formular auf der letzten Seite. Das müssen Sie an diese Adresse schicken: Lebenshilfe Werther Straße Bocholt Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigung. Das ist ein Vertrag. Der ist bindend. Das heißt: Sie müssen sich daran halten. Wer sich zuerst anmeldet, bekommt zuerst den Vertrag. Wenn sich zu wenige anmelden, kann die Lebenshilfe Bocholt das Angebot absagen. Sie müssen bezahlen, wenn Sie eine Rechnung kriegen. Wir helfen, wenn Sie Kosten erstattet kriegen wollen. Für Reha-Sport brauchen Sie eine Verordnung vom Arzt. Der Kosten-Träger muss vorher die Kosten erlauben. Die Kranken-Kasse muss vorher den Antrag haben. Die sagt dann, ob die Kosten übernommen werden. Die begleitenden Angebote können abgerechnet werden. Zum Beispiel mit der Pflege-Versicherung. Das muss vorher beantragt werden. Wir helfen Ihnen dabei gerne

15 Lebenshilfe Werther Straße Bocholt Tel: / Fax: /

Bocholt-Rhede-Isselburg e.v. Bildung/Freizeit/Sport/FUD/Schul-Begleitung. Gemeinsam Zusammen Stark

Bocholt-Rhede-Isselburg e.v. Bildung/Freizeit/Sport/FUD/Schul-Begleitung. Gemeinsam Zusammen Stark Bocholt-Rhede-Isselburg e.v. www.lebenshilfe-bocholt.de www.facebook.com/lebenshilfebocholt 2017 Bildung/Freizeit/Sport/FUD/Schul-Begleitung Inklusives Jahres-Programm 2017 Liebe Teilnehmer, liebe Teilnehmerinnen,

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Im Jahr 1990 haben sich verschiedene Vereine zusammen getan: Lebenshilfe Oldenburg Lebenshilfe Wesermarsch Lebenshilfe Ammerland

Im Jahr 1990 haben sich verschiedene Vereine zusammen getan: Lebenshilfe Oldenburg Lebenshilfe Wesermarsch Lebenshilfe Ammerland Wir stellen uns vor Im Jahr 1990 haben sich verschiedene Vereine zusammen getan: Lebenshilfe Oldenburg Lebenshilfe Wesermarsch Lebenshilfe Ammerland die Oldenburger Kinderhilfe, der Verein von Eltern mit

Mehr

in den Landkreisen Ebersberg und Erding Programm Juli bis Oktober 2017

in den Landkreisen Ebersberg und Erding Programm Juli bis Oktober 2017 in den Landkreisen Ebersberg und Erding Programm Juli bis Oktober 2017 Was bedeuten die Bilder? Dieses Angebot ist für Personen: Die alleine gehen können. Die alleine Rollstuhl fahren können. Die alleine

Mehr

Freizeit-Angebote Januar bis Dezember 2018

Freizeit-Angebote Januar bis Dezember 2018 Freizeit-Angebote Januar bis Dezember 2018 Offene Behindertenarbeit Friedberg Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in einfacher Sprache. Die Schrift ist groß. Und es sind Bilder dabei. OBA Friedberg

Mehr

1 Ich wohne alleine. Oder ich wohne mit anderen zusammen. Ich wohne selbst-ständig. Oder ich lebe in einem Wohn-Heim.

1 Ich wohne alleine. Oder ich wohne mit anderen zusammen. Ich wohne selbst-ständig. Oder ich lebe in einem Wohn-Heim. 1 Haus-Meister-Haus in leichter Sprache Die Idee Wir helfen Menschen mit geistiger Behinderung beim Wohnen. Die Menschen haben das Recht zu entscheiden: 1 Ich wohne alleine. Oder ich wohne mit anderen

Mehr

teilhabe jetzt O ffene B ehinderten A rbeit Programm März bis Juni 2017 in den Landkreisen Ebersberg und Erding

teilhabe jetzt O ffene B ehinderten A rbeit Programm März bis Juni 2017 in den Landkreisen Ebersberg und Erding teilhabe jetzt in den Landkreisen Ebersberg und Erding Programm März bis Juni 2017 O ffene B ehinderten A rbeit Was bedeuten die Bilder? Dieses Angebot ist für Personen: Die keine Hilfe beim Gehen brauchen.

Mehr

Persönliches Budget. Darum geht es in diesem Kurs:

Persönliches Budget. Darum geht es in diesem Kurs: Persönliches Budget Darum geht es in diesem Kurs: Es gibt ein besonderes Geld. Das Geld ist für Menschen mit Behinderung. Damit sie ihr Leben selbst bestimmen können. Das Geld heißt: Persönliches Geld

Mehr

So kann Ihr Kind gut mit der Schule anfangen

So kann Ihr Kind gut mit der Schule anfangen So kann Ihr Kind gut mit der Schule anfangen Infos für Eltern in Leichter Sprache Seite 1 von 11 Willkommen in der Grundschule Bald fängt Ihr Kind mit der Grundschule an. Dafür gibt es die Einschulung.

Mehr

Und ein Peer Berater weiß etwas zu dem Thema Sucht oder Wohnen. Er berät Ratsuchende, die ein Problem oder Fragen zu Sucht oder Wohnen haben.

Und ein Peer Berater weiß etwas zu dem Thema Sucht oder Wohnen. Er berät Ratsuchende, die ein Problem oder Fragen zu Sucht oder Wohnen haben. Wir suchen Peer Berater zu den Themen Sucht und Wohnen Was macht ein Peer Berater? Das Wort Peer ist Englisch. So spricht man das: pier. Es bedeutet, dass zwei Menschen gleich oder ähnlich sind. Ein Peer

Mehr

Einladung zur 10. Selbstvertretungs-Tagung Gemeinsam sind wir stark!

Einladung zur 10. Selbstvertretungs-Tagung Gemeinsam sind wir stark! Einladung zur 10. Selbstvertretungs-Tagung 2017 Gemeinsam sind wir stark! - Willst Du mit anderen u ber Selbstvertretung reden? - Willst du von Dir erzählen und den anderen zuhören? - Willst du gute Vorträge

Mehr

Freizeit-Angebote für Alle in Esslingen

Freizeit-Angebote für Alle in Esslingen Freizeit-Angebote für Alle in Esslingen Februar bis August 2017 Dieses Heft ist in Leichter Sprache. Freizeit-Angebote für Alle in Esslingen In Esslingen gibt es verschiedene Angebote. Sie stehen auf den

Mehr

Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg

Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg Leistungen und Hilfen für Menschen mit Behinderung Im Sozial-Gesetzbuch 9 steht: Menschen mit Behinderung können besondere Hilfen und Leistungen bekommen.

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung

Persönliche Zukunftsplanung Persönliche Zukunftsplanung Darum geht es in diesem Kurs: Wie soll meine Zukunft aussehen? Was kann ich selber machen? Damit ich mehr Möglichkeiten im Leben habe. Wir unterstützen Sie. Damit Sie die Fragen

Mehr

Wir wollen zum Beispiel verstehen: Was ist Frauen und Männer mit Lernschwierigkeiten selbst wichtig.

Wir wollen zum Beispiel verstehen: Was ist Frauen und Männer mit Lernschwierigkeiten selbst wichtig. Institut für Sonderpädagogik Lehrstuhl für Sonderpädagogik IV Pädagogik bei Geistiger Behinderung Guten Tag, wir sind eine Gruppe: 1 Mann und 2 Frauen. Wir arbeiten an einer Universität. Eine Universität

Mehr

Hits for Kids. Herbst/Winter Offenen Hilfen der Lebenshilfe Aichach-Friedberg

Hits for Kids. Herbst/Winter Offenen Hilfen der Lebenshilfe Aichach-Friedberg Aichach-Friedberg Hits for Kids Offenen Hilfen der Lebenshilfe Aichach-Friedberg Herbst/Winter 2016-2017 für alle Kinder mit und ohne Behinderung im Alter zwischen 5 und 15 Jahren Freizeit macht Spaß -

Mehr

Das Persönliche Budget

Das Persönliche Budget Das Persönliche Budget Geld vom Staat für ein selbstbestimmtes Leben Ein Heft in Leichter Sprache Mensch zuerst - Netzwerk People First Deutschland e.v. Dieses Heft wurde herausgegeben von: Mensch zuerst

Mehr

Infos zum Schwerbehinderten-Ausweis und zu den Merk-Zeichen in Leichter Sprache

Infos zum Schwerbehinderten-Ausweis und zu den Merk-Zeichen in Leichter Sprache OT Infos zum Schwerbehinderten-Ausweis und zu den Merk-Zeichen in Leichter Sprache Infos zum Schwerbehinderten-Ausweis und zu den Merk-Zeichen Wer kann einen Schwerbehinderten-Ausweis haben? Einen Schwerbehinderten-Ausweis

Mehr

Was ist das Sozial Ticket?

Was ist das Sozial Ticket? Lieber Leser, Liebe Leserin, Für Sie ist dieser Text vielleicht sehr leicht. Dieser Text ist in Leichter Sprache geschrieben. Das bedeutet: Sehr viele Menschen sollen den Text verstehen. Was ist das Sozial

Mehr

Assistenz im Kranken-Haus: Wie war das bei Ihnen?

Assistenz im Kranken-Haus: Wie war das bei Ihnen? Assistenz im Kranken-Haus: Wie war das bei Ihnen? Ein Frage-Bogen von der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben ISL e.v. Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben e.v. ist ein Verein von behinderten

Mehr

SOMMERPROGRAMM 2017 Bildungs- und Freizeitwerk Osnabrück - BuFO

SOMMERPROGRAMM 2017 Bildungs- und Freizeitwerk Osnabrück - BuFO SOMMERPROGRAMM 2017 Bildungs- und Freizeitwerk Osnabrück - BuFO Anmeldeschluss: 7. Juni 2017 REGELN ZUR TEILNAHME BuFO bedeutet: Bildungs- und Freizeitwerk Osnabrück Regeln für die BuFO-Angebote Sie können

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Erklärung zum Formular: Antrag für einen Unterhalts-Vorschuss Erklärung

Erklärung zum Formular: Antrag für einen Unterhalts-Vorschuss Erklärung Erklärung zum Formular: Antrag für einen Unterhalts-Vorschuss Erklärung Sie haben ein Kind. Sie erziehen das Kind allein. Sie bekommen vom anderen Eltern-Teil nicht genügend Geld für das Kind. Dann können

Mehr

Infos über Geld für Kulturprojekte für Menschen mit Behinderungen

Infos über Geld für Kulturprojekte für Menschen mit Behinderungen Leichte Sprache Infos über Geld für Kulturprojekte für Menschen mit Behinderungen Projekte für Menschen mit Behinderungen nennt man: inklusive Projekte Viele Menschen mit Behinderungen möchten: ins Theater

Mehr

Das Leit-Bild für Menschen mit Behinderung in Kiel.

Das Leit-Bild für Menschen mit Behinderung in Kiel. Das Leit-Bild für Menschen mit Behinderung in Kiel. In Leichter Sprache kiel.de/menschen-mit-behinderung Amt für Soziale Dienste Leitstelle für Menschen mit Behinderung Das Leit-Bild für Menschen mit

Mehr

Freizeit-Angebote für Kinder und Jugendliche

Freizeit-Angebote für Kinder und Jugendliche Freizeit-Angebote für Kinder und Jugendliche Familienunterstützender Dienst (FuD) Bereich Wesel/Xanten 2. Halb-Jahr 2017 Unterer Niederrhein e.v. Lebenshilfe Unterer Niederrhein e.v. 1 2 Lebenshilfe Unterer

Mehr

Fortbildung. Frauen-Beauftragte in Werkstätten. - Aufgaben, Rechte und Pflichten! -

Fortbildung. Frauen-Beauftragte in Werkstätten. - Aufgaben, Rechte und Pflichten! - NEU! Fortbildung Frauen-Beauftragte in Werkstätten - Aufgaben, Rechte und Pflichten! - vom 09. bis 11. Februar 2018 in der Jugendherberge Wolfsburg Informationen Dieses Seminar ist für Frauen. Für Frauen,

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Herzlich willkommen in der Gemeinde-Bücherei Haar!

Herzlich willkommen in der Gemeinde-Bücherei Haar! Herzlich willkommen in der Gemeinde-Bücherei Haar! Text in Leichter Sprache 1. Wo ist die Gemeinde-Bücherei? Die Adresse ist: Gemeinde-Bücherei Haar Leibstraße 25 85540 Haar Sie können uns anrufen: 089

Mehr

7. Bericht über die Arbeit vom Behinderten-Beauftragten im Westerwald-Kreis

7. Bericht über die Arbeit vom Behinderten-Beauftragten im Westerwald-Kreis Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe. Weitere Informationen unter: www.leicht-lesbar.eu 7. Bericht über die Arbeit vom Behinderten-Beauftragten im Westerwald-Kreis von Mai 2016 bis Mai

Mehr

Lebenshilfe Center Arnsberg. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Arnsberg.   Programm. Gemeinsam Zusammen Stark Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Arnsberg www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Arnsberg Januar, Februar und März 2017 Lebenshilfe Center Arnsberg Wir

Mehr

Vor der Reise sprechen wir mit Ihnen. Sie sagen uns: Das ist wichtig. Das muss man beachten. Wir sagen das dann allen Mitarbeitern von der Reise.

Vor der Reise sprechen wir mit Ihnen. Sie sagen uns: Das ist wichtig. Das muss man beachten. Wir sagen das dann allen Mitarbeitern von der Reise. Reisen! Wir planen Ihren Urlaub! b.i.f ambulante Dienste macht Reisen für Menschen mit Behinderung. Es gibt viele verschiedene Reise-Ziele. Bei jeder Reise ist ein Haupt mitarbeiter dabei. Der Mit arbeiter

Mehr

Diese Sachen will DIE LINKE machen! Damit die Zukunft für alle Menschen besser wird

Diese Sachen will DIE LINKE machen! Damit die Zukunft für alle Menschen besser wird Diese Sachen will DIE LINKE machen! Damit die Zukunft für alle Menschen besser wird In allen Betrieben wird heute mit Computern gearbeitet. Und es gibt viel neue Technik in den Betrieben. Maschinen, die

Mehr

Das LVR-Landes-Museum Bonn 1) Das Museum

Das LVR-Landes-Museum Bonn 1) Das Museum 1) Das Museum Das Landesmuseum ist in der Stadt Bonn. Dort können die Menschen viel über die Geschichte von den Menschen im Rheinland lernen. Die Menschen gibt es schon seit sehr vielen Jahren auf der

Mehr

Ennepe-Ruhr-Kreis. Der Fahrdienst für Menschen mit Behinderung im Ennepe-Ruhr-Kreis. Informationen in Leichter Sprache

Ennepe-Ruhr-Kreis. Der Fahrdienst für Menschen mit Behinderung im Ennepe-Ruhr-Kreis. Informationen in Leichter Sprache Ennepe-Ruhr-Kreis Der Fahrdienst für Menschen mit Behinderung im Ennepe-Ruhr-Kreis Informationen in Leichter Sprache Der Fahrdienst für Menschen mit Behinderung im Ennepe-Ruhr-Kreis Menschen mit Behinderung

Mehr

Wir trennen lange Wörter mit einem Punkt dazwischen. Manche Wörter sind schwierig, aber sehr bekannt.

Wir trennen lange Wörter mit einem Punkt dazwischen. Manche Wörter sind schwierig, aber sehr bekannt. Kinderabenteuerhof Freiburg e.v. Leichte Sprache Dafür haben wir manche Regeln verändert: Weil man damit alles leichter lesen kann. Schwierige Wörter schreiben wir rot. Dann erklären wir sie. Wir trennen

Mehr

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Informationen in leichter Sprache Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Damit Sie überall mitmachen können! Behindertenfahrdienst Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im

Mehr

Freizeit-Angebote für Kinder und Jugendliche

Freizeit-Angebote für Kinder und Jugendliche Freizeit-Angebote für Kinder und Jugendliche Familienunterstützender Dienst (FuD) Bereich Rees/Emmerich Unterer Niederrhein e.v. 2 Lebenshilfe Unterer Niederrhein e.v. Inhaltsverzeichnis Kontakt Seite

Mehr

Regeln für die Förderung von Urlaubs-Angeboten für Menschen mit Behinderung

Regeln für die Förderung von Urlaubs-Angeboten für Menschen mit Behinderung Leichte Sprache Regeln für die Förderung von Urlaubs-Angeboten für Menschen mit Behinderung Der Landschafts-Verband Rheinland gibt Geld für Urlaube für Menschen mit Behinderung. Was ist der Landschafts-Verband

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen

Programm Lebenshilfe Center Siegen Programm Lebenshilfe Center Siegen Juli bis September 2017 Ihr Kontakt zu uns In diesem Programm sind unsere Angebote. Sie haben eine Frage? Sie haben einen Wunsch? Sie können uns gerne anrufen. Unsere

Mehr

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen. Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen.  Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark Center Siegen Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de Programm Information Beratung Service Gemeinsam Zusammen Stark Engagement verbindet Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben

Mehr

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Informationen in leichter Sprache Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Damit Sie überall mitmachen können! Behindertenfahrdienst Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im

Mehr

Jahresbericht. Sozial-Bericht Zusammen-Fassung in leichter Sprache. Sozial

Jahresbericht. Sozial-Bericht Zusammen-Fassung in leichter Sprache. Sozial Jahresbericht Sozial-Bericht 2015 Zusammen-Fassung in leichter Sprache Sozial Was steht im Sozial-Bericht? Im Land Salzburg haben viele Menschen ein schönes Leben. Manchen Menschen geht es nicht so gut.

Mehr

Programm November 2017 bis Februar 2018

Programm November 2017 bis Februar 2018 Offene Behinderten Arbeit Te i l h a b e j e t z t in den Landkreisen Ebersberg und Erding Programm November 2017 bis Februar 2018 Was bedeuten die Bilder? Dieses Angebot ist für Personen: Die alleine

Mehr

SOZIAL-AMT von der Stadt Soest

SOZIAL-AMT von der Stadt Soest SOZIAL-AMT von der Stadt Soest Ein Heft in Leichter Sprache SOZIAL-AMT von der Stadt Soest Ein Heft in Leichter Sprache Das Sozial-Amt ist ein Haus. Dort arbeiten viele Fach-Leute. Sie unterstützen viele

Mehr

Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg Freizeit- und Bildungsprogramm Oktober bis Dezember 2017 Wichtig Achtung - neue Handynummer! Sollten Sie kurzfristig an einem Angebot

Mehr

Offenes Komm-Center Jeden Mittwoch von 16:30 Uhr 20:00 Uhr

Offenes Komm-Center Jeden Mittwoch von 16:30 Uhr 20:00 Uhr Lindlar e.v. 51789 Lindlar, Kamper Straße 13 a, Tel.: 02266 / 9019440 komm-center@lebenshilfe-lindlar.de --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Vorschläge vom Bundesforum Familie. Zusammenfassung in Leichter Sprache.

Vorschläge vom Bundesforum Familie. Zusammenfassung in Leichter Sprache. 12 wichtige Dinge für Familien und Inklusion. Vorschläge vom Bundesforum Familie. Zusammenfassung in Leichter Sprache. Der Text in Alltags-Sprache heißt: Leitlinien für Verbände, Politik und Gesellschaft.

Mehr

Zeit-Plan für die Feier

Zeit-Plan für die Feier Zeit-Plan für die Feier Beginn: Herzlich willkommen. Sie können alle Räume anschauen. Sie können Kaffee trinken. Sie können etwas essen. Rede von Doktor Matthias Bartke Vorstands-Vorsitzender von der Lebenshilfe

Mehr

Welchen Beruf will ich lernen? Das Projekt PraWO plus

Welchen Beruf will ich lernen? Das Projekt PraWO plus Welchen Beruf will ich lernen? Das Projekt PraWO plus Herzlich willkommen! Worum geht es in diesem Text? In diesem Text geht es um ein Projekt. Projekt bedeutet: Menschen arbeiten an einer bestimmten Aufgabe.

Mehr

Familien Unterstützender Dienst. Ferienfreizeiten Wochenenden. Ausflüge. Lebenshilfe. FerienFreizeiten. Ausflüge. Ferienfreizeiten.

Familien Unterstützender Dienst. Ferienfreizeiten Wochenenden. Ausflüge. Lebenshilfe. FerienFreizeiten. Ausflüge. Ferienfreizeiten. Familien Unterstützender Dienst FerienFreizeiten Ausflüge 2018 Ferienfreizeiten Wochenenden Tagesausflüge Anmeldeinfos Ferienfreizeiten Wochenenden Ausflüge Ferienfreizeiten Im Jahr 2018 wollen wir wieder

Mehr

Die Stiftung Lebenshilfe Weimar /Apolda

Die Stiftung Lebenshilfe Weimar /Apolda Die Stiftung Lebenshilfe Weimar /Apolda Das ist das Ziel unserer Stiftung: Menschen mit Behinderung haben die gleichen Rechte wie alle Menschen. Das steht in einem wichtigen Vertrag. Dieser Vertrag heißt:

Mehr

Das Wahl-Programm der SPD Das möchte die SPD im Land-Kreis Diepholz

Das Wahl-Programm der SPD Das möchte die SPD im Land-Kreis Diepholz Das Wahl-Programm der SPD Das möchte die SPD im Land-Kreis Diepholz In diesem Text stehen wichtige Informationen über die Kommunal-Wahlen. Aber: Nur das Original-Wahl-Programm ist gültig. Was bedeutet

Mehr

ASE- Kurse 2016 / Teilhabe-Angebote

ASE- Kurse 2016 / Teilhabe-Angebote ASE- Kurse 2016 / 2017 Vor-Wort: ASE-Kurse Liebe Beschäftigte, 2 hier ist der aktuelle Katalog für die in der Verpackung und Montage 2. Für diese Angebote können sich auch die Beschäftigten der Teacch-Gruppen

Mehr

Persönliches Budget. Mehr Selbst-Bestimmung für Menschen mit Behinderungen. Info-Heft in Leichter Sprache. Leichte Sprache

Persönliches Budget. Mehr Selbst-Bestimmung für Menschen mit Behinderungen. Info-Heft in Leichter Sprache. Leichte Sprache Leichte Sprache Persönliches Budget Mehr Selbst-Bestimmung für Menschen mit Behinderungen Info-Heft in Leichter Sprache Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Der Bezirkstags-Präsident

Mehr

Freizeiten und Reisen mit Begleitung

Freizeiten und Reisen mit Begleitung Belegung der Ferienanlage mit eigenen Gruppen: Infos 022 33 93 24 54 1 Haus Hammerstein www.lebenshilfe-nrw.de www.facebook.com/lebenshilfenrw Freizeiten und Reisen mit Begleitung Bei der Lebenshilfe NRW

Mehr

Alltagssituationen für das 2. Jahr (Lektionen 5,6,7)

Alltagssituationen für das 2. Jahr (Lektionen 5,6,7) Alltagssituationen für das 2. Jahr (Lektionen 5,6,7) Was sagt man in dieser Situation? 1. Sie fragen nach der Uhrzeit? Wie spät ist es? Wie viel kostet deine Uhr? Es ist 7 Uhr. 2. Sie fragen nach den Öffnungszeiten?

Mehr

Dies ist ein Heft in Leichter Sprache. Katalog. Unterer Niederrhein e.v. Lebenshilfe Unterer Niederrhein e.v. 1

Dies ist ein Heft in Leichter Sprache. Katalog. Unterer Niederrhein e.v. Lebenshilfe Unterer Niederrhein e.v. 1 Dies ist ein Heft in Leichter Sprache Reise- Katalog 2018 Unterer Niederrhein e.v. Lebenshilfe Unterer Niederrhein e.v. 1 Impressum Herausgeber: Lebenshilfe Unterer Niederrhein e. V. Familien-Unterstützender

Mehr

Freizeitprogramm Juli bis September Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Freizeitprogramm Juli bis September Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg Freizeitprogramm Juli bis September 2015 Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg Hallo zusammen Endlich ist der Sommer da. Wir wollen in den Sommer-Monaten Juli, August

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen.   Programm. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-wad-nrw.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2017 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Alle - gemeinsam und dabei

Alle - gemeinsam und dabei Alle - gemeinsam und dabei Wie Menschen mit und ohne Behinderung Leichte Sprache im Kreis Groß-Gerau gut zusammen leben können. Ideen und Ziele in Leichter Sprache. www.kreisgg.de Stand Mai 2016 Im Text

Mehr

Freizeit-Kalender

Freizeit-Kalender Freizeit-Kalender 2016-2017 Lebenshilfe Unterer Niederrhein e. V. Freizeit-Angebote 2016-2017 Wir haben viele Ideen gesammelt. Die Bilder hat die Kunst und Krempel -Gruppe gemalt. Anmeldung: Meldet Euch

Mehr

An die Eltern und Sorge-Berechtigten

An die Eltern und Sorge-Berechtigten An die Eltern und Sorge-Berechtigten Informationen über Ihr Kind Sie haben Ihr Kind zu einer Freizeit von der Evangelischen Jugend angemeldet. Die Evangelische Jugend möchte ihrem Kind viele schöne Tage

Mehr

Text in leichter Sprache zum Wohnen bei der Lebenshilfe Salzburg

Text in leichter Sprache zum Wohnen bei der Lebenshilfe Salzburg Text in leichter Sprache zum Wohnen bei der Lebenshilfe Salzburg In diesem Text kommt oft das Wort Sie vor. Das bedeutet, dass Sie persönlich damit gemeint sind. Sie haben sich entschieden, dass Sie in

Mehr

Bildung und Teilhabe. Informationen für Familien in Leichter Sprache. Bekommen Sie Geld vom Sozial-Amt? Dann ist diese Info wichtig für Sie:

Bildung und Teilhabe. Informationen für Familien in Leichter Sprache. Bekommen Sie Geld vom Sozial-Amt? Dann ist diese Info wichtig für Sie: Informationen für Familien in Leichter Sprache Bekommen Sie Geld vom Sozial-Amt? Dann ist diese Info wichtig für Sie: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können noch mehr Unterstützung bekommen. Diese

Mehr

FUD-Programm für Erwachsene und Kinder. Reisen - Ausflüge - Angebote. Lüdenscheid

FUD-Programm für Erwachsene und Kinder. Reisen - Ausflüge - Angebote. Lüdenscheid FUD-Programm 2018 für Erwachsene und Kinder Reisen - Ausflüge - Angebote Lüdenscheid Liebe FUD ler, das ist unser Jahres-Programm für 2018. Es gibt wieder Angebote für Kinder und Erwachsene. Angebote für

Mehr

Das ist das Kurzwahl-Programm Landtagswahlprogramm 2017 von der Beschluss des Landesparteitages am 19. und 20. November 2016 in Neuss

Das ist das Kurzwahl-Programm Landtagswahlprogramm 2017 von der Beschluss des Landesparteitages am 19. und 20. November 2016 in Neuss Das ist das Kurzwahl-Programm Landtagswahlprogramm 2017 von der Beschluss des Landesparteitages am 19. und 20. November 2016 in Neuss in Leichter Sprache 1 Unsere Ideen für die Wahl Vorwort Die Menschen

Mehr

Wohnen, Leben, Zuhause sein!

Wohnen, Leben, Zuhause sein! Wohnen, Leben, Zuhause sein! Sich wohlfühlen zuhause sein Wir sind die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten. In unseren Werkstätten arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. In unseren Förder- und

Mehr

Behindert- Was nun? Ein Heft in Leichter Sprache. Wir sind gerne für Sie da! Landesamt für Soziales

Behindert- Was nun? Ein Heft in Leichter Sprache. Wir sind gerne für Sie da! Landesamt für Soziales Behindert- Was nun? Ein Heft in Leichter Sprache Wir sind gerne für Sie da! Landesamt für Soziales Übersetzt und geprüft vom Braunschweiger Büro für Leichte Sprache Lebenshilfe Braunschweig Bilder: Lebenshilfe

Mehr

Initiative Allenstein

Initiative Allenstein Initiative Allenstein Das ist unser Name: Initiative Allenstein Was ist die Initiative Allenstein? Die Initiative Allenstein ist eine Selbsthilfe-Gruppe. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sagen: Wir sind

Mehr

ISL Schulungs-Angebot Stärker werden und etwas verändern!

ISL Schulungs-Angebot Stärker werden und etwas verändern! ISL Schulungs-Angebot Stärker werden und etwas verändern! Diese Schulung ist nur für behinderte Menschen. Sind Sie ein Mann oder eine Frau mit Behinderung? Wollen Sie stärker werden? Wollen Sie neue Dinge

Mehr

Ausgabe: 43, Sommer Höhepunkt. Neuigkeiten für Menschen mit Lernschwierigkeiten. Dieses mal mit dem Thema: Persönliches Geld

Ausgabe: 43, Sommer Höhepunkt. Neuigkeiten für Menschen mit Lernschwierigkeiten. Dieses mal mit dem Thema: Persönliches Geld Ausgabe: 43, Sommer 2017 Höhepunkt Neuigkeiten für Menschen mit Lernschwierigkeiten Dieses mal mit dem Thema: Persönliches Geld Diese Texte sind im Höhepunkt: Termine, Termine......Seite 3 Bericht über

Mehr

MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

MENSCHEN MIT BEHINDERUNG STADT CHEMNITZ MENSCHEN MIT BEHINDERUNG Ein Heft in Leichter Sprache Darum geht es in dem Heft: Was ist der Nachteils-Ausgleich? Wo gibt es den Schwer-Behinderten-Ausweis? Wie bekommen Sie den Ausweis?

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Menschen mit Behinderungen sollen mitten in der Gesellschaft leben. So ist es jetzt:

Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Menschen mit Behinderungen sollen mitten in der Gesellschaft leben. So ist es jetzt: Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Menschen mit Behinderungen sollen mitten in der Gesellschaft leben. So ist es jetzt: Deutschland hat im Jahr 2009 die UN-Konvention unterschrieben. Die UN-Konvention

Mehr

Programm Februar 2016 Seite 2-5 Anmeldung Seite 6-7 Programm März 2016 Seite 8-11 Adressen, Kontakt Seite 12

Programm Februar 2016 Seite 2-5 Anmeldung Seite 6-7 Programm März 2016 Seite 8-11 Adressen, Kontakt Seite 12 1 Inhalt Programm Februar 2016 Seite 2-5 Anmeldung Seite 6-7 Programm März 2016 Seite 8-11 Adressen, Kontakt Seite 12 Februar 4. Februar Donnerstag Schwimmgruppe An alle die gerne zum Schwimmen ins Hallenbad

Mehr

Programm FUD 2017 Lebenshilfe Lüdenscheid

Programm FUD 2017 Lebenshilfe Lüdenscheid Programm FUD 2017 Lebenshilfe Lüdenscheid Liebe FUD ler, das ist unser Jahres-Programm für 2017. Es gibt wieder viele Angebote für Kinder und Erwachsene. Angebote für Kinder haben eine rote Markierung.

Mehr

Aufnahme in das Marien-Krankenhaus Informationen in Leichter Sprache

Aufnahme in das Marien-Krankenhaus Informationen in Leichter Sprache Aufnahme in das Marien-Krankenhaus Informationen in Leichter Sprache Inclusion Europe Der erste Schritt in unserem Haus ist die Aufnahme in die Klinik. Halten Sie dafür bitte Ihre Kranken-Versicherungs-Karte

Mehr

Mittendrin auch im Alter!

Mittendrin auch im Alter! 4 Mittendrin auch im Alter! Senioren mit geistiger Behinderung in der Gesellschaft Die Bundesvereinigung Lebenshilfe e.v. sagt ihre Meinung Mittendrin auch im Alter! Senioren mit geistiger Behinderung

Mehr

Landesaktionsplan Schleswig-Holstein

Landesaktionsplan Schleswig-Holstein Einleitung Landesaktionsplan Schleswig-Holstein Alle Menschen haben die gleichen Rechte. Und allen Menschen soll es gut gehen. Deshalb gibt es in Deutschland viele Regeln und Gesetze. Und auch in vielen

Mehr

Anreise mit der Bahn, S-Bahn und U-Bahn Eine Anreise mit der Bahn ist zu empfehlen.

Anreise mit der Bahn, S-Bahn und U-Bahn Eine Anreise mit der Bahn ist zu empfehlen. Anreise mit der Bahn, S-Bahn und U-Bahn Eine Anreise mit der Bahn ist zu empfehlen. Anreise mit Reisebussen In Kürze folgt eine Info, wie Sie mit Bussen nah an den Veranstaltungsort heranfahren können.

Mehr

Kurs-Heft für Weiter-Bildungs-Angebote für ältere Beschäftigte in Borken

Kurs-Heft für Weiter-Bildungs-Angebote für ältere Beschäftigte in Borken Kurs-Heft für Weiter-Bildungs-Angebote für ältere Beschäftigte in Borken 1.Kurs-Heft 2017 Hallo zusammen. Zum ersten Mal gibt es Weiter-Bildungs-Angebote für ältere Beschäftigte in Borken. Diese Weiter-Bildungs-Angebote

Mehr

Freizeit-Angebote für Kinder und Jugendliche

Freizeit-Angebote für Kinder und Jugendliche Freizeit-Angebote für Kinder Jugendliche Familienunterstützender Dienst (FuD) Bereich Wesel/Xanten 1. Halbjahr 2017 Unterer Niederrhein e.v. Anmelde-Formular Termine: Termine: Termine: Termine: Langer

Mehr

Das Integrations-Amt. Der Partner für behinderte Menschen im Beruf. Ein Heft in Leichter Sprache

Das Integrations-Amt. Der Partner für behinderte Menschen im Beruf. Ein Heft in Leichter Sprache Das Integrations-Amt Der Partner für behinderte Menschen im Beruf Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt

Mehr

Ich bestimme selbst wie ich wohne! Ein Heft in Leichter Sprache

Ich bestimme selbst wie ich wohne! Ein Heft in Leichter Sprache Ich bestimme selbst wie ich wohne! Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung Fach-Bereich

Mehr

Angebote für Reisen. von der Heinrich Kimmle Stiftung

Angebote für Reisen. von der Heinrich Kimmle Stiftung Angebote für Reisen von der Heinrich Kimmle Stiftung für das Jahr 2017 Vorwort In diesem Heft können Sie die Reisen für das Jahr 2017 sehen. Die Reisen sind für: - Alle, die in der Werkstatt arbeiten.

Mehr

Leichte Sprache gibt es nur mit uns! Wir sind Prüfer und Prüferinnen für Leichte Sprache

Leichte Sprache gibt es nur mit uns! Wir sind Prüfer und Prüferinnen für Leichte Sprache Leichte Sprache gibt es nur mit uns! Wir sind Prüfer und Prüferinnen für Leichte Sprache Ein Heft über die Arbeit von Prüfern und Prüferinnen Warum haben wir dieses Heft gemacht? Vielleicht wissen Sie

Mehr

In Leichter Sprache LWL-Museum für Naturkunde

In Leichter Sprache LWL-Museum für Naturkunde In Leichter Sprache LWL-Museum für Naturkunde Westfälisches Landes-Museum mit Planetarium Hier können Sie viel erleben: Sie erfahren viel Neues über unsere Welt. Zum Beispiel: Sie sehen, wie das Leben

Mehr

Herr Schneider Frau Gärtner Markus Makiko. Mathias Olaf Björn Julia. Fritz und Thomas Lina Frau Meyer Herr und Frau Gunze

Herr Schneider Frau Gärtner Markus Makiko. Mathias Olaf Björn Julia. Fritz und Thomas Lina Frau Meyer Herr und Frau Gunze Freizeit Lektion 2 Herr Schneider Frau Gärtner Markus Makiko Mathias Olaf Björn Julia Fritz und Thomas Lina Frau Meyer Herr und Frau Gunze Ute und Stefan Frau Herbst Herr Klein Johanna Auto fahren Deutsch

Mehr

Die VBG macht Ihr Leben sicher

Die VBG macht Ihr Leben sicher Die VBG macht Ihr Leben sicher Eine Information in Leichter Sprache Die V B G macht Ihr Leben sicher V B G spricht man: Vau-Be-Ge. Das ist die Kurzform für: Verwaltungs-Berufs-Genossenschaft. Eine Berufs-Genossenschaft

Mehr

Freizeit-Angebote. Erwachsene. Lüchow-Dannenberg

Freizeit-Angebote. Erwachsene. Lüchow-Dannenberg Freizeit-Angebote Erwachsene 2017 Lüchow-Dannenberg Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, in diesem Heft stellen wir Ihnen die Freizeit-Angebote für das 2. Halb-Jahr 2017

Mehr

Wenn Sie Hilfe brauchen!

Wenn Sie Hilfe brauchen! Wenn Sie Hilfe brauchen! Informationen in Leichter Sprache Servicestelle für Senioren und Menschen mit Behinderung www.landkreis-regensburg.de Die Behindertenrechtskonvention Seit 2008 gibt es die Behinderten-Rechts-Konvention.

Mehr

INKLUSIV Das ist ein Heft in Leichter Sprache

INKLUSIV Das ist ein Heft in Leichter Sprache LVR-Dezernat Schulen und Integration INKLUSIV Das ist ein Heft in Leichter Sprache Inklusiv aktiv ist ein Projekt. In einem Projekt arbeiten viele Menschen. Sie wollen ein Ziel erreichen. Inklusiv aktiv

Mehr

Wie spät ist es? 1. 08: : : : : : : : : : : : :33 14.

Wie spät ist es? 1. 08: : : : : : : : : : : : :33 14. Wie spät ist es? 1. Frage- und Antwort-Spiel mit anderen KursteilnehmerInnen. [2. Schreiben Sie die Uhrzeit auf. Schreiben Sie alle Zahlen aus] Beispiel: 09:45 - Wie spät ist es? - Es ist viertel vor zehn.

Mehr

Wichtig! Bitte aufmerksam lesen.

Wichtig! Bitte aufmerksam lesen. Freizeit- und Reise-Programm 2016 Teilnahme-BedingungenHaus Hammerstein Wichtig! Bitte aufmerksam lesen. Anmelden: Sie können sich nur mit dem Anmelde-Bogen anmelden. Danach bekommen Sie von uns in den

Mehr