Strafanzeige. Dubai, Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Oberstaatsanwalt K, Hiermit erstatten wir.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Strafanzeige. Dubai, Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Oberstaatsanwalt K, Hiermit erstatten wir."

Transkript

1 P.O. Box , Dubai, United Arab Emirates Generalstaatsanwaltschaft Bamberg Zentralstelle Cybercrime Bayern Wilhelmsplatz Bamberg Germany Dubai, Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Oberstaatsanwalt K, Hiermit erstatten wir Strafanzeige gegen 1. Rainer von Holst geboren am Geburtsname: Franz alias: Jan Faber bekannte Adressen 1014 Barclay Blvd, Princeton New Jersey, USA 2. Anne - Christine von Holst geboren am , letzte bekannte Adresse Pappelstr. 91, Bremen und/oder Schlachte 22, Bremen 3. Alexander von Holst geboren am , letzte bekannte Adresse Alte Benninghofer Str. 24, Dortmund

2 4. Günther Westphal deutscher Staatsbürger 8596 Scherzingen-Münsterlingen Schweiz handelnd für Firma Dunas AG Höhenstrasse 13, 8280 Kreuzlingen Schweiz Die genannten Personen sind mittelbar / unmittelbar Betreiber der Internetseite Offiziell wird als Betreiber dieser Seite die Newsroom LLC angegeben. Hierbei handelt es sich allerdings um eine Briefkastenfirma, wie auch der Gerlachreport selbst. Eine Anschrift wird nicht angegeben. Auch eine Whois-Abfrage gibt keinen Aufschluss über die Verantwortlichen. Rainer von Holst hat für die Newsroom LLC alleinige Kontovollmacht bei der Wells Fargo Bank. Weiterhin unterhält der angebliche Treuhänder Günther Westphal nach eigenen Angaben und Angaben von Rainer von Holst Treuhandkonten, hierauf sollte unsere Gesellschaft die erpressten Summen zahlen. Ein ordnungsgemäßes Impressum, aus dem die für die unter veröffentlichten Inhalte verantwortlichen Personen gem. 5 TMG erkennbar sein müssten existiert nicht. Die Strafanzeige wird wegen des Verdachtes der Erpressung und aller sonstigen in Frage kommenden Straftatbeständen gestellt. Gleichzeitig wird Strafantrag wegen aller rechtlich in Betracht kommenden Gesichtspunkte bzw. Delikte gestellt. Zum Sachverhalt: Die Aras Group DWC LLC ist eine den Vereinigten Arabischen Emiraten ansässige Gesellschaft, deren Geschäftszweck darinnen besteht, Investitionen zu tätigen, teilweise auch in europäischen Ländern. Im April 2016 stellte eine Firma EN Storage GmbH aus Herrenberg in Deutschland eine Anfrage an uns zwecks Finanzierung von Investitionen. Während der Bearbeitung dieser Anfrage stellten unsere Wirtschaftsprüfer fest, dass die Firma EN Storage GmbH Kapitalanleger in Europa betrogen hatte. Auch die für eine Finanzierung bei uns eingereichten Unterlagen stellten sich im Wesentlichen als Fälschungen heraus. Aus diesem Grund hat unsere Gesellschaft am Strafanzeige gegen die beiden Geschäftsführer der EN Storage GmbH bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart gestellt. (AZ 163 JS 14209/17) Beide Geschäftsführer wurden in Untersuchungshaft genommen, wo sie heute noch sein sollen. Heute ist bekannt, dass die Schadenssumme für die Kapitalanleger der EN Storage GmbH bei ,- Euro liegen soll. Anlage I: Strafanzeige gegen die Verantwortlichen der EN-Storage GmbH vom (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Im Zusammenhang mit dem bei unserem Unternehmen durch EN Storage angefragten Darlehen setzte sich ein Herr Jan Faber (zwischenzeitlich ist bekannt, dass es sich hierbei um Rainer von Holst handelt)

3 vom Gerlachreport mit uns in Verbindung. Er versuchte in Erfahrung zu bringen, ob der Geschäftsführer der EN Storage GmbH, Herr Edvin Novalic, bei uns ein Darlehen beantragt habe und wann dieses zur Auszahlung gelangen würde. Grundsätzlich geben wir über unsere Kunden keine Auskünfte an Dritte. Dieser Jan Faber war sichtlich erbost und meinte, er wäre quasi ein Geschäftspartner von Edvin Novalic. Gleichwohl wurde ihm keinerlei Auskunft erteilt. Eine Rückfrage bei Edvin Novalic ergab, dass dieser mit Faber im Kontakt war, aus welchem Grund, wollte er zunächst nicht kommentieren. Edvin Novalic wurde dann in Deutschland verhaftet, worauf sich Jan Faber vom Gerlachreport erneut bei unserer Gesellschaft meldete. Faber meinte, dass sein Geschäftspartner Edvin Novalic durch unsere Schuld im Gefängnis sei und er, Faber, jetzt sehr hohe finanzielle Verluste habe. Faber drohte unserer Gesellschaft unverblümt Konsequenzen an. Diese Konsequenzen sollten darinnen bestehen, dass er in seinem Gerlachreport, wie er es nannte, unsere Gesellschaft total kaputt schreiben werde. Die Geschäftsführung der Aras Group DWC LLC setzte dann einen Beauftragten ein, der sich mit Jan Faber in Verbindung setzen sollte um auszuloten, was der nun wolle und mit welcher Berechtigung überhaupt. Der Beauftragte stellte sich Jan Faber als Sebastian Müllerberg vor. Jan Faber akzeptierte das und verlangte ein Darlehen in Höhe von ,- USD für den Ausbau einer Gesellschaft Namens Saecon in den USA. Angeblich sollte diese Gesellschaft ursprünglich mit Geldern von Novalic ausgebaut werden, daher solle jetzt die Aras Group alternativ ein Darlehen geben. Unser Beauftragter argumentierte, dass ein Darlehen in Millionenhöhe einiger Sicherheiten bedarf, was Jan Faber allerdings nicht interessierte. Er meinte, entweder er bekommt das Darlehen oder er werde eine Rufmordkampagne ohne Gleichen gegen uns starten. Wir kamen nach Beratung mit unserer Rechtsabteilung und externen Anwälten zu dem Ergebnis, der Erpressung nicht nachzugeben. Der Beauftragte, der sich Jan Faber als Sebastian Müllerberg vorgestellt hatte, brach daher den Kontakt zu Jan Faber ab. In der Folge stellte Jan Faber dann einen vernichtenden Artikel über unsere Gesellschaft in sein Forum Gerlachreport. Anlage II: Bericht im Gerlachreport vom (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Unsere Gesellschaft nahm dann wieder Kontakt durch einen gesondert Beauftragten zu Jan Faber auf. Jan Faber verlangte ultimativ ein Angebot, ansonsten werde er seine Vernichtungsaktion gegen unsere Gesellschaft fortsetzen. Zum Schein wurde auf seine Forderung eingegangen. So wollte unsere Gesellschaft erreichen, dass Jan Faber dem Beauftragten möglichst viele Unterlagen seiner Scheinfirmen und Briefkastengesellschaften übermittelt, damit diese den Strafverfolgungsbehörden vorgelegt werden können. So entwickelt sich ein monatelanger verkehr, begleitet von unzähligen Telefonaten, den wir im Wesentlichen dieser Strafanzeige als Anlage beifügen. Der Einfachheit halber kommentieren wir in Kurzbegriffen die nachfolgenden Anlagen III - XVII

4 Anlage III: Mail vom (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Diese Mail betrifft den Zeitraum, als Jan Faber unberechtigt Auskünfte über die EN Storage GmbH / Edvin Novalic von uns erhalten wollte. Anlage IV: Mail vom (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Diese Mail betrifft ebenfalls noch den Zeitraum, als Jan Faber unberechtigt Auskünfte über die EN Storage GmbH / Edvin Novalic von uns erhalten wollte. Scheinbar hatte Faber den Kontakt zu Novalic verloren. Anlage V: Mail vom (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Aus dieser Mail wird ersichtlich, dass Faber von Novalic größere Geldbeträge erwartete, er aber den Kontakt scheinbar verloren hatte und es wird deutlich, dass Faber bereits in diesem Stadium die ersten Andeutungen macht, dass unsere Gesellschaft doch das Geschäft anstelle mit Novalic mit ihm machen könne. Anlage VI: Mail vom (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Aus dieser Mail wird deutlich, dass Faber von Novalic größere Geldsummen erwartete. Demnach soll Novalic im Dezember 2016 aus eigenem Antrieb Kontakt mit dem Gerlachreport aufgenommen haben, um Faber mit einer Marktanalyse über den Einsatz von Storage-Systemen in den USA zu beauftragen. Tatsächlich hatte Faber im November und Dezember 2016 mehrere rufschädigende Artikel im Gerlachreport über die EN Storage und über die Privatpersonen Edvin Novalic veröffentlicht. Nur aus diesem Grund nahm Novalic Kontakt mit Faber auf. Anlage VII: Mail vom (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Faber dokumentiert in dieser Mail, dass er von Novalic Euro Abschlagszahlung erwartete, sowie monatliche Kostenbeiträge in Höhe von Euro. Gegenüber dem Beauftragen unserer Gesellschaft bringt er zum Ausdruck, dass er das Geschäft gerne mit unserer Gesellschaft machen würde. Anlage VIII: Mail vom (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) In dieser Mail schildert Faber überschwänglich seine Pläne, nunmehr ohne Novalic die Idee EN Storage in den USA zu verwirklichen. Nochmal wird deutlich, dass Faber von Novalic erhebliche Geldsummen eingeplant hatte. Nach Erhalt dieser Mail brach der Beauftrage unserer Gesellschaft den Kontakt mit Jan Faber ab. Anlage IX: Mail vom (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Wie aus Anlage II ersichtlich, setzte Faber am ohne Ankündigung und ohne Anlass den rufschädigenden Artikel über unsere Gesellschaft ins Netz. Es wurde daher beschlossen, dass sich der von uns Beauftrage nochmals mit Faber in Verbindung setzen sollte. Nach einem geführten Telefonat mit Faber kündigte dieser weitere rufschädigende Artikel an, es sei dem unsere Gesellschaft mache ein Angebot.

5 Der Beauftragte unserer Gesellschaft führte mit Faber dann einige Monate Schriftverkehr und Telefonate um Zeit zu gewinnen und möglichst viele Unterlagen von Faber zu erhalten, von dem wir inzwischen wussten, dass es sich um Rainer von Holst handelte. Faber nahm dann am den erpresserischen Artikel gegen unsere Gesellschaft wieder aus dem Netz raus. Anlage X: Mail vom (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Um einen kurzen Überblick zu verschaffen übermitteln wir diese Mail, aus der ersichtlich wird, dass Rainer von Holst unersättlich ist und nun auch noch Darlehen für die Übernahme von Solarworld erpressen wollte. Zwischenzeitlich war klar, dass es einen Jan Faber nicht gibt, sondern das Rainer von Holst unter diesem Namen nach außen hin für den Gerlachreport auftritt. Anlage XI: Mail vom (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Da sich der Zeitraum für den Erhalt des Darlehens in Höhe von USD für die Firma Saecon des Rainer von Holst verzögerte, verlangte von Holst ein Vorabdarlehen in Höhe von USD für den Gerlachreport. Bezeichnend ist seine Formulierung der Selbstdarstellung des Gerlachreport. Als Geschäftszweck gibt er unter anderem an die Zerstörung von Unternehmen und Personen in der Öffentlichkeit. Anlage XII: Businessplan vom (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Rainer von Holst übermittelt den Businessplan von Gerlachreport. Anlage XIII: Diverse Unterlagen von Rainer von Holst (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Am übermittelt von Holst verschiedene Unterlagen: 1. Gründungsnachweis der Gesellschaft Newsroom LLC 2. Nachweis, dass von Holst Gründer und Inhaber von Newsroom LLC ist 3. Reisepasskopie 4. Kontovollmacht von Holst bei Wells Fargo Bank 5. Kontaktdaten Sachbearbeiter Wells Fargo Bank 6. Darlehensvertrag für Newsroom LLC Der Darlehensvertrag wurde von Holst nur deshalb übermittelt, damit zunächst keine neue Rufmordkampagne von ihm gegen uns gestartet wurde. Anlage XIV: Führerschein von Holst (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Als ID übermittelte von Holst am seinen Führerschein. Anlage XV: Anwaltsausweis von Holst (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Zur Glaubhaftmachung, dass er zugelassener Rechtsanwalt ist, übermittelte von Holst diesen angeblichen Anwaltsausweis. Anlage XVI: Visa von Holst (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Übermittelt von Rainer von Holst am

6 Anlage XVII: Kontoverbindung Schweiz (KLICKEN ZUM ÖFFNEN) Diese Kontoverbindungen teilte Rainer von Holst für die Überweisung der bei uns zu erpressenden Gelder mit. Diesseits ist aufgefallen, dass er die Firma Dunas AG mit seiner Firma Saecon verschmelzen wollte, was wir so gedeutet haben, dass er auch über die Dunas AG verfügungsberechtigt ist. Unsere Gesellschaft sah sich in der Folge veranlasst, die Verhandlungen mit Rainer von Holst einzustellen. Ihm wurde erklärt, dass er keinerlei Anspruch auf Zahlungen durch unsere Gesellschaft habe, seien es sogenannte Schutzgeldzahlungen oder angebliche Darlehen, die er niemals zurückzahlen würde. Rainer von Holst begann dann unmittelbar mit einer Serie von Rufmordseiten über unsere Gesellschaft, die unter ersichtlich sind. Sollten diese Berichte einzeln als Anlage zu dieser Strafanzeige gewünscht sein, so bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Recherchen über Rainer von Holst hatten ergeben, dass er mit Hilfe seiner Familienmitglieder in unterschiedlicher Besetzung ein riesiges Netzwerk von Firmen erschaffen hatte, die einzig und alleine dem Zweck dienten Kapitalanleger zu betrügen. So sind die nachstehend aufgeführten Firmen zum erheblichen Teil insolvent. Unsere Gesellschaft vermutet daher, dass Rainer von Holst, alias Jan Faber und seine Familienmitglieder ,- USD erpressen wollten, um so den Insolvenzen der Kapitalanlagegesellschaften zu entgehen. Selbstverständlich nannte Rainer von Holst, alias Jan Faber, das nicht Erpressung, sondern Darlehensaufnahme. Firmenspiegel der Rainer von Holst Gesellschaften Azur Media Verlagsgesellschaft mbh Firmenwelten AG Firmenwelten Sachwerte GmbH Firmenwelten Treuhand GmbH Firmenwelten Beteiligungsgesellschaft mbh Firmenwelten Geschäftsführungsgesellschaft mbh Firmenwelten GmbH & Co. KG 12 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 13 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 14 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 15 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 16 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 17 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 18 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 19 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 20 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 21 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 22 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 23 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 24 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 25 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 26 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 27 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 28 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 29 Vermietungs KG

7 Firmenwelten GmbH & Co. KG 30 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 31 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 32 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 33 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 34 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 35 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 36 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 37 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 38 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 39 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 40 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 41 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 42 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 43 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 44 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 45 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 46 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 47 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 48 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 49 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 50 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 51 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 52 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 53 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 54 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 55 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 56 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 57 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 58 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 59 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 60 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 61 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 62 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 63 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 64 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 90 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 91 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 92 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 93 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 94 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 95 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 96 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 97 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 98 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 99 Vermietungs KG Firmenwelten GmbH & Co. KG 100 Vermietungs KG FWPP Head Office Ltd Halbstrom Geschäftsführungsgesellschaft mbh Halbstrom GmbH & Co. KG 10 Vermietungs KG Plattform Energiewende AG Wurstwelten GmbH alle gemeldet Bahnhofstraße 4, Bielefeld Flexxdent Verwaltungsgesellschaft mbh

8 Rumbachtal 16, Mülheim an der Ruhr vormals: Von-Bock-Str. 37, Mülheim an der Ruhr Halbstrom Vertriebsgesellschaft mbh Bahnhofstr. 4, Bielefeld vormals: Wöhlerstr. 42, Hannover Arztwelten AG Wolframstr. 3, Augsburg KD-Dental Verwaltungsgesellschaft mbh, Berlin Hauptstr. 13 a, Berlin vormals: Knesebeckstr. 55, Berlin Firmenwelten Inkasso GmbH Schlachte 22, Bremen vormals: Heinstr. 15, Bremen Imas Consult GmbH, vormals: Integra Secure GmbH Barkhorstrücken 25 B, Essen vormals: Bahnhofstr. 4, Bielefeld Sachwertkontor Bavar Verwaltungsgesellschaft mbh, Berlin Knesebeckstr. 83, Berlin vormals: Selerweg 13, Berlin Traveljames.com AG Bahnhofstr. 4, Bielefeld vormals: Isingdorfer Bruch 7 11, Werther ifs Institut für Steuern GmbH, Bielefeld Bahnhofstr. 4, Bielefeld vormals: Blumenstr. 33, Oerlinghausen Sachwert 1 Immobilien GmbH, Berlin Knesebeckstr. 83, Berlin vormals: Selerweg 13, Berlin Sachwert 2 Edelmetalle GmbH Knesebeckstr. 83, Berlin vormals: Selerweg 13, Berlin Sachwert 3 Energie GmbH, vormals: Dienstleistungsgesellschaft Gusborn 44 mbh Knesebeckstr. 83, Berlin vormals: Selerweg 13, Berlin vormals: Recklinger Str. 12, Apenburg-Winterfeld Von Holst - Beauty & More Ltd. Delmestr. 106, Bremen FWPP Düsseldorf Ltd. Roßpfad 73, Düsseldorf vormals: Wiedenhofenstr. 21, Düsseldorf

9 comm: act Consulting + Management GmbH, vormals: Firmenwelten Einkaufsgesellschaft mbh Rosastr , Essen vormals: Bahnhofstr. 4, Bielefeld Faygroup Ltd. Isengdorfer Bruch 7-11, Werther vormals: Delmestr. 106, Bremen GCA Handel Ltd. Isingdorfer Bruch 7, Werther Firmenwelten Premium Ltd. Bahnhofstr. 4, Bielefeld vormals: Roßpfad 73, Düsseldorf Phoenix IT-Consult Ltd. Ziegelstr , Bielefeld Integra Groupbuying Ltd. Isingdorfer Bruch 7, Werther vormals: Knesebeckstr. 55, Berlin Firmenwelten Akademie Ltd Bahnhofstr. 4, Bielefeld vormals: Roßpfad 73, Düsseldorf vormals: Delmestr. 106, Bremen KD Dental Ltd. Knesebeckstr. 55, Berlin Der Anzeigenerstatterin sind weitere Opfer des Gerlachreport bekannt, hinter dem offenbar ein organisiertes schutzgeldähnliches System steht. Jeweils kurz nach Erscheinen der regelmäßig beleidigenden und verleumderischen Berichte auf erhalten die Betroffenen von mutmaßlichen Mittelsmännern s oder Anrufe, in denen unter dem Deckmantel eines Reputationsmanagements oder Beratungsvertrags für die Abschaltung der online für jedermann einsehbaren unwahren Beiträge horrende Geldsummen, mitunter bis in den zweistelligen Millionenbereich, verlangt werden. Die Beraterverträge sollen von den Geschädigten mit dem Rechtsanwalt Rainer von Holst abgeschlossen werden, der dafür Sorge tragen soll, dass Jan Faber seine Rufmordkampagnen einstellt. Tatsächlich handelt es sich um eine und die selbe Person. Es sei der Hinweis auf den Beschluss des Landgerichts Berlin vom 4. Mai 2017 (Az.: 27 O 223/17) gestattet, dass in einem Zivilverfahren in bezeichnender Weise über den Gerlachreport ausgeführt hat: Es ist gerichtsbekannt, dass im herabsetzende Artikel über Unternehmen ohne Tatsachengrundlage veröffentlicht werden und es dem Verfasser dabei ausschließlich um die Abfassung negativer Berichterstattung mit dem Ziel, den Ruf des Unternehmens zu beschädigen ankommt. Die veröffentlichten Artikel sind herabwürdigend, verleumderisch, ruf- und kreditschädigend. Die darin

10 getätigten Behauptungen sind allesamt unwahr und stellen nicht nur eine massive Verletzung des Persönlichkeitsrechts, sondern insbesondere Straftaten dar, aus diesseitiger Sicht eine Verbrechensandrohung in Form einer Erpressung. Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Es wird höflichst um eine Eingangsbestätigung, sowie um die Mitteilung des Ermittlungsaktenzeichens gebeten. Aras Group DWC LLC P.O. Box Dubai United Arab Emirates v

Amtsgericht Stuttgart. Beschluss

Amtsgericht Stuttgart. Beschluss Abschrift Aktenzeichen: 6 IN 190/17 Amtsgericht Stuttgart INSOLVENZGERICHT Beschluss In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen d. EN Storage GmbH, Kalkofenstr.51, 71083 Herrenberg, vertreten durch die

Mehr

Strafantrag wegen Übler Nachrede nach 186 StGB

Strafantrag wegen Übler Nachrede nach 186 StGB per Übergabe-Einschreiben An die Staatsanwaltschaft Bochum Westring 8 44787 Bochum Strafantrag wegen Übler Nachrede nach 186 StGB Nachfolgend stellt der Geschädigte Rainer Hoffmann, geb. 12.02.1964 Strafanzeige

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Fragebogen Fondsbeteiligung und Fragebogen Fonds 95. Bitte füllen Sie den Fragebogen hinsichtlich der angekreuzten Kennziffern aus.

Fragebogen Fondsbeteiligung und Fragebogen Fonds 95. Bitte füllen Sie den Fragebogen hinsichtlich der angekreuzten Kennziffern aus. Fragebogen Fondsbeteiligung und Fragebogen Fonds 95 Bitte füllen Sie den Fragebogen hinsichtlich der angekreuzten Kennziffern aus. I. Personalien 1. Name, Vorname des Fondserwerbers / der Fondserwerber

Mehr

Abofallen im Internet

Abofallen im Internet Abofallen im Internet Kostenfallen im Internet und Mobile Payment Stefan Lutz Inhalt Vorwort 6 Was sind Abofallen und wie kann man sie entdecken? 7 Aufmachung des Angebots 9 Verzeichnis beim Verbraucherzentrale

Mehr

ANTRAG AN DEN MINISTER FÜR WIRTSCHAFT

ANTRAG AN DEN MINISTER FÜR WIRTSCHAFT KÖNIGREICH BELGIEN FÖDERALER ÖFFENTLICHER DIENST WIRTSCHAFT, KMB, MITTELSTAND UND ENERGIE ALLGEMEINE WIRTSCHAFTSVERWALTUNG AMT FÜR GEISTIGES EIGENTUM ANTRAG AN DEN MINISTER FÜR WIRTSCHAFT ANTRAG AUF PATENTERTEILUNG

Mehr

1. Angaben zur Identität des Emittenten bzw. des ursprünglichen Emittenten bestehender, mit Stimmrechten ausgestatteter Aktien ii :

1. Angaben zur Identität des Emittenten bzw. des ursprünglichen Emittenten bestehender, mit Stimmrechten ausgestatteter Aktien ii : DE DE DE Standardformulare für die Mitteilung des Erwerbs oder der Veräußerung bedeutender Beteiligungen an Stimmrechten oder an Finanzinstrumenten sowie für die Mitteilung der Market-Making-Tätigkeiten

Mehr

Antrag. auf Leistungen in Anerkennung des Leids, das Opfern sexuellen Missbrauchs zugefügt wurde

Antrag. auf Leistungen in Anerkennung des Leids, das Opfern sexuellen Missbrauchs zugefügt wurde Von den Missbrauchsbeauftragten auszufüllen: Name Adresse Eingangsstempel Telefon E-Mail Antrags-Nr. Antrag auf Leistungen in Anerkennung des Leids, das Opfern sexuellen Missbrauchs zugefügt wurde Allgemeine

Mehr

Ausführungsordnung zum Vertrag über die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens

Ausführungsordnung zum Vertrag über die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens Ausführungsordnung zum Vertrag über die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens (PCT) SR 0.232.141.11; AS 1978 941 Änderungen der Ausführungsordnung Angenommen am 14. Oktober 2015

Mehr

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung ANTWORT Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. Fachbereich ABK Paulinenstr. 47 70178 Stuttgart Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung Darlehensnehmer:... Anschrift: Telefon (tagsüber): E-Mail:..

Mehr

Betriebsanleitung Inkasso-Homepage

Betriebsanleitung Inkasso-Homepage Betriebsanleitung Inkasso-Homepage Über den Button Login oben links loggen Sie sich in unsere Homepage ein. Dort geben Sie unter Benutzername den Ihnen zugeteilten Benutzernamen sowie unter Kennwort das

Mehr

Fragebogen Schutzgemeinschaft für BEMA Anleger

Fragebogen Schutzgemeinschaft für BEMA Anleger Fragebogen Schutzgemeinschaft für BEMA Anleger Füllen Sie den Fragebogen bitte möglichst vollständig aus! Bitte beschränken Sie sich nicht auf Verweise auf die beigefügten Anlagen! Wichtig: Anlagen können

Mehr

Inhaltsübersicht. Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis...

Inhaltsübersicht. Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... V XIII XXXI XXXIX 1. Kapitel: Überblick über die Berichtigungstatbestände... 1 2. Kapitel: Auslöser für strafrechtliche

Mehr

c:\temp\temporary internet files\olk42\pct änderungen.doc

c:\temp\temporary internet files\olk42\pct änderungen.doc ÄNDERUNGEN DES VERTRAGS ÜBER DIE INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT AUF DEM GEBIET DES PATENTWESENS (PCT) UND DER AUSFÜHRUNGSORDNUNG ZUM VERTRAG ÜBER DIE INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT AUF DEM GEBIET DES PATENTWESENS

Mehr

Abkürzungsverzeichnis. Einleitung 1. Bedingungstexte 3

Abkürzungsverzeichnis. Einleitung 1. Bedingungstexte 3 Inhaltsverzeichnis (AH) Allgemeine Haftpflicht (KH) Kfz-Haftpflicht PK Paritätische Kommission Abkürzungsverzeichnis XVII Einleitung 1 Bedingungstexte 3 Abschleppen 7 PK-Entscheidung Fall 60 (KH) 7 PK-Entscheidung

Mehr

Leibniz-Archiv (Arbeitsstelle Hannover der Göttinger Akademie der Wissenschaften)

Leibniz-Archiv (Arbeitsstelle Hannover der Göttinger Akademie der Wissenschaften) Konkordanz zwischen der und den von Onno herausgegebenen Leibniz: Werke Inhalt Leibniz-Archiv (Arbeitsstelle Hannover der Göttinger Akademie der Wissenschaften) Stand: 28.1.2009 Leibniz: Werke, Hrsg.:,

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2013 vom 2. September 2013

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2013 vom 2. September 2013 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 35/2013 vom 2. September 2013 Entgelte für die Weiterbildungsstudiengänge des IMB Institute of Management Berlin der Hochschule für Wirtschaft

Mehr

EU-US Privacy Shield

EU-US Privacy Shield Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW Kavalleriestraße 2-4 40213 Düsseldorf Postanschrift: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW Postfach 20 04 44 40102

Mehr

Leitsatz. Oberlandesgericht Dresden, 3. Zivilsenat, Beschluss vom , Az.: 3 AR 73/09

Leitsatz. Oberlandesgericht Dresden, 3. Zivilsenat, Beschluss vom , Az.: 3 AR 73/09 Leitsatz 281 ZPO Eine vor Zustellung der Klage ausgesprochene Unzuständigerklärung samt klägerantragsgemäßer "Verweisung" wird nicht rechtskräftig und bindet auch nicht, sondern ist als in die Form einer

Mehr

Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE

Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE Verfügbarkeit von Auskünften In den Vereinigten Arabischen Emiraten existiert kein mit dem deutschen Handelsregister vergleichbares Firmenregister. Vielmehr

Mehr

10962/J XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. ANFRAGE

10962/J XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. ANFRAGE 10962/J XXIV. GP - Anfrage (elektr. übermittelte Version) 1 von 10 10962/J XXIV. GP Eingelangt am 08.03.2012 des Abgeordneten Dr. Johannes Hübner und weiterer Abgeordneter ANFRAGE an den Bundesminister

Mehr

Fragebogen (kreditfinanzierte) Genossenschaftsbeteiligung

Fragebogen (kreditfinanzierte) Genossenschaftsbeteiligung Fragebogen (kreditfinanzierte) Genossenschaftsbeteiligung Füllen Sie den Fragebogen möglichst vollständig aus! Bitte beschränken Sie sich nicht auf Verweise auf die beigefügten Anlagen! Wichtig: Anlagen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erscheinungsformen des Versicherungsbetruges durch manipulierte Verkehrsunfälle

Inhaltsverzeichnis. Erscheinungsformen des Versicherungsbetruges durch manipulierte Verkehrsunfälle Inhaltsverzeichnis I. Entstehung der Kriminalität 1 Allgemeines... 15 1.1 Schadenregulierung vor dem Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH)... 22 1.2 Veränderung der Rechtslage durch das Bürgerliche Gesetzbuch

Mehr

Leseprobe zu. Müller Die Selbstanzeige im Steuerstrafverfahren

Leseprobe zu. Müller Die Selbstanzeige im Steuerstrafverfahren Leseprobe zu Müller Die Selbstanzeige im Steuerstrafverfahren Praxis Beratung Gestaltung 2. Auflage, 2015, 469 n, broschiert, Monographie / Praxisbuch / Ratgeber ISBN 978 3 504 16564 2 49,80 Vorwort...

Mehr

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH - Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH Firma und Geschäftsverbindungen Krahtz Consulting GmbH 1985 gegründet Mergers & Acquisitions

Mehr

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Inhaltsübersicht VII Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Autorenverzeichnis XIII Abkürzungsverzeichnis XV Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Christoph

Mehr

Vollmacht. K a n z l e i R u l a n d. Rechtsanwalt Felix Ruland. Obergasse 26 a Usingen. Fon: / Fax: /

Vollmacht. K a n z l e i R u l a n d. Rechtsanwalt Felix Ruland. Obergasse 26 a Usingen. Fon: / Fax: / Vollmacht K a n z l e i R u l a n d Rechtsanwalt Felix Ruland Obergasse 26 a 61250 Usingen Fon: 06081 / 91 20 25 0 Fax: 06081 / 91 20 25 9 wird hiermit in Sachen:. (Mandant) gegen (Gegner) wegen Vollmacht

Mehr

Untervermietung von berlinovo Appartements an das Landesamt für Gesundheit und Soziales durch die Firma BerlinLux GmbH

Untervermietung von berlinovo Appartements an das Landesamt für Gesundheit und Soziales durch die Firma BerlinLux GmbH Senatsverwaltung für Berlin, den 30. März 2016 Gesundheit und Soziales/ 9(0)229-3463 Landesamt für Gesundheit und Soziales E-Mail: gabriele.ruelk-berse@lageso.berlin.de II D Ref An den Vorsitzenden des

Mehr

15. bis 17. Oktober 2015 München

15. bis 17. Oktober 2015 München FACHINSTITUT FÜR STEUERRECHT Die Besteuerung von Personengesellschaften 15. bis 17. Oktober 2015 München Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

BAYERISCHES LANDESAMT FÜR DATENSCHUTZAUFSICHT

BAYERISCHES LANDESAMT FÜR DATENSCHUTZAUFSICHT BAYERISCHES LANDESAMT FÜR DATENSCHUTZAUFSICHT Mitteilung einer unrechtmäßigen Datenübermittlung bzw. unrechtmäßigen Kenntniserlangung von Daten durch Dritte gemäß 42a BDSG oder 15a TMG an die bayerische

Mehr

Brandenburgisches Oberlandesgericht. Beschluss

Brandenburgisches Oberlandesgericht. Beschluss 6 W 63/07 Brandenburgisches Oberlandesgericht 022 1 O 14/06 Landgericht Potsdam Brandenburgisches Oberlandesgericht Beschluss In dem Kostenfestsetzungsverfahren B Brandenburg/Havel Immobilien Verwaltungsgesellschaft

Mehr

A) Informationen zu Ihrer Person

A) Informationen zu Ihrer Person Füllen Sie dieses Formular aus und senden Sie es an: sicher.buchen@holidaylettings.de oder Payment Protection, Holiday Lettings Ltd, Barclay House, 242-254 Banbury Road, Oxford OX2 7BY, United Kingdom.

Mehr

Abofallen im Internet

Abofallen im Internet Beck kompakt Abofallen im Internet Abzocker erfolgreich abwehren von Stefan Lutz 1. Auflage Abofallen im Internet Lutz schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

Alfred Bomanns Roßbachstraße Oberhausen Tel

Alfred Bomanns Roßbachstraße Oberhausen Tel Alfred Bomanns Roßbachstraße 15 46149 Oberhausen 31.01.2011 Tel. 0176 51 58 95 75 Alfred Bomanns Roßbachstr. 15 46149 Oberhausen Staatsanwaltschaft Essen Zweigertstraße 56 45130 Essen Strafanzeige wegen

Mehr

Universität Passau. Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth. Seminararbeit

Universität Passau. Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth. Seminararbeit Universität Passau Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth Seminararbeit "E-Recruiting und die Nutzung von Social Media zur Rekrutierung von externen

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom. 13. Juni 2006. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom. 13. Juni 2006. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IX ZB 44/04 BESCHLUSS vom 13. Juni 2006 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: BGHZ: BGHR: ja nein ja ZPO 91 Abs. 2 Satz 1 Halbs. 2 Die Beauftragung eines am Sitz des Insolvenzverwalters

Mehr

Einleitung. BilMoG: Erstes Jahr der Anwendung Praxisfragen für Bilanzierung und Gestaltung. Arbeitsrecht aktuell

Einleitung. BilMoG: Erstes Jahr der Anwendung Praxisfragen für Bilanzierung und Gestaltung. Arbeitsrecht aktuell Seminare 2010 5 6 7 8 10 11 12 13 14 Einleitung BilMoG: Erstes Jahr der Anwendung Praxisfragen für Bilanzierung und Gestaltung Arbeitsrecht aktuell Neue Versorgungsformen im Krankenhaus Erfolg durch Kooperation

Mehr

Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe

Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe Ermächtigung durch den Kontoinhaber zur Kontenwechselhilfe Herr Frau Kundennummer ist Inhaber des Zahlungskontos (IBAN Ihres alten Kontos) bei (übertragender Zahlungsdienstleister = Ihre alte Bank) Der

Mehr

Markterkundung Breitband Für die Stadt Meßkirch

Markterkundung Breitband Für die Stadt Meßkirch Bürgermeisteramt Conradin-Kreutzer-Straße 1 88605 Meßkirch Markterkundung Breitband Für die Stadt Meßkirch Hauptamt Matthias Henle Tel.: 07575/206-22 Fax.: 07575/206-51 E-Mail & Internet henle@messkirch.de

Mehr

Erklärung nach 11 b des dänischen Ehegesetzes [ægteskabsloven] über die Kenntnis

Erklärung nach 11 b des dänischen Ehegesetzes [ægteskabsloven] über die Kenntnis Erklärung nach 11 b des dänischen Ehegesetzes [ægteskabsloven] über die Kenntnis von den gesetzlichen Regeln des dänischen Ausländergesetzes [udlændingeloven] über den Ehegattennachzug Nach 9 Abs. 1 Nr.

Mehr

WealthCap SachWerte Portfolio 2

WealthCap SachWerte Portfolio 2 Anlageklasse SachWerte Portfolios WealthCap SachWerte Portfolio 2 GmbH & Co. Dritte Aktualisierung vom 17.10.2016 WealthCap SachWerte Portfolio 2 GmbH & Co. Dritte Aktualisierung des Verkaufsprospektes

Mehr

Steuerliche Fragestellungen bei B2C-Onlineshops

Steuerliche Fragestellungen bei B2C-Onlineshops Steuerliche Fragestellungen bei B2C-Onlineshops Internethandel mit Endverbrauchern Chancen und Risiken grenzüberschreitender Aktivitäten Veranstaltungsorte: 19. Oktober 2016 in Würzburg 19. Oktober 2016

Mehr

Inkassobüro... das passiert auch schon mal.

Inkassobüro... das passiert auch schon mal. Inkassobüro... das passiert auch schon mal. Ich werde hier keine Links einsetzen; denn das könnte unlustig ausgehen; deshalb hier die Bildschirmfotos und Scans, zu beachten besonders Seite 5. Abzocke gar

Mehr

Ihre Beteiligung an der Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 01 GmbH & Co. KG

Ihre Beteiligung an der Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 01 GmbH & Co. KG Habona Management GmbH Kennedyallee 78 60596 Frankfurt a.m. «Firma» «Titel» «Vorname_Post» «Name_Post» «Straße_Post» «Hausnummer_Post» «Länderkennung_Post» - «PLZ_Post» «Ort_Post» Ihre Beteiligung an der

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/13026 20. Wahlperiode 19.09.14 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Thilo Kleibauer (CDU) vom 12.09.14 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

JACOBI WINTER DEVENTER

JACOBI WINTER DEVENTER JACOBI WINTER DEVENTER Rechtsanwälte Fachanwälte Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus, drucken dies anschließend aus und lassen uns das unterschriebene Formular per Fax 02232/942062 oder per Post

Mehr

Prüfbericht. Tel./ Fax / E-Mail (Name und Anschrift des Wirtschaftsprüfers / Steuerberaters / Steuerbevollmächtigten)

Prüfbericht. Tel./ Fax / E-Mail (Name und Anschrift des Wirtschaftsprüfers / Steuerberaters / Steuerbevollmächtigten) Prüfbericht Zur Vorlage bei der Industrie- und Handelskammer bescheinige ich, zwecks Erteilung/Verlängerung der zweckgebundenen Aufenthaltserlaubnis beziehungsweise Beantragung der Niederlassungserlaubnis

Mehr

Fragebogen mittelbare Kommanditbeteiligung

Fragebogen mittelbare Kommanditbeteiligung Fragebogen mittelbare Kommanditbeteiligung Füllen Sie den Fragebogen bitte möglichst vollständig aus! Bitte beschränken Sie sich nicht auf Verweise auf die beigefügten Anlagen! Wichtig: Anlagen können

Mehr

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII eingegangen am: Besuchte Kindertagesstätte: Name Anschrift Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gem. 90 SGB VIII für die Bearbeitung zuständige

Mehr

Anfrage über CE-Zeichen

Anfrage über CE-Zeichen Inge Herkenrath In der Hardt 23 56746 Kempenich, 11.5.2016 Tel. 02655 / 942880 Fax 02655 / 942887 IngeHerkenrath@aol.com TÜV Süd Per E-Mail: ps-zert@tuev-sued.de info@eifeluebersetzungen.com www.eifeluebersetzungen.com

Mehr

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN

(Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN 12.11.2015 L 296/1 II (Rechtsakte ohne Gesetzescharakter) VERORDNUNGEN DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2015/1986 R KOMMISSION vom 11. November 2015 zur Einführung von Standardformularen für die Veröffentlichung

Mehr

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung ANTWORT Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. Fachbereich ABK/ Internetanfrage Paulinenstr. 47 70178 Stuttgart Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung Darlehensnehmer:... Anschrift: Telefon (tagsüber):

Mehr

Förderprogramm Digitalbonus

Förderprogramm Digitalbonus Förderprogramm Digitalbonus An die Verwendungsnachweis mit Auszahlungsantrag Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie den Verwendungsnachweis mit Auszahlungsantrag für den Digitalbonus mit

Mehr

Generalstaatsanwaltschaft Berlin. Elßholzstr Berlin-Schöneberg. öffentlich und gesetzlich verklagen;

Generalstaatsanwaltschaft Berlin. Elßholzstr Berlin-Schöneberg. öffentlich und gesetzlich verklagen; Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Betreff: Freitag, 27. April 2012 dieses Dokument enthält 9 Seiten in online Version - öffentliche Anklage gegen Staatsanwalt Lorke

Mehr

DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) Nr.../.. DER KOMMISSION. vom XXX

DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) Nr.../.. DER KOMMISSION. vom XXX EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den XXX [ ](2014) XXX draft DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) Nr..../.. DER KOMMISSION vom XXX zur Einführung von Standardformularen für die Veröffentlichung von Vergabebekanntmachungen

Mehr

Geschäftsführer im Konzern

Geschäftsführer im Konzern Lothar Volkelt Geschäftsführer im Konzern Amtsantritt, Aufgaben, Geschäftsführer-Vertrag, Rechte und Pflichten GABLER Inhaltsübersicht Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 11 Verzeichnis Quellen, Literatur,

Mehr

Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr ( 3 Absatz 1 GüKG)

Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr ( 3 Absatz 1 GüKG) Antrag auf Erteilung einer Anlage 1 (zu Randnummer 3) Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr ( 3 Absatz 1 GüKG) Gemeinschaftslizenz (Artikel 4 VO (EG) Nr. 1072/2009) 1 Antragstellendes Unternehmen

Mehr

WealthCap Immobilien Nordamerika 17

WealthCap Immobilien Nordamerika 17 Anlageklasse Immobilien WealthCap Immobilien Nordamerika 17 GmbH & Co. Erste Aktualisierung vom 17.10.2016 WealthCap Immobilien Nordamerika 17 GmbH & Co. Erste Aktualisierung des Verkaufsprospektes vom

Mehr

Anfrage an Polizeipräsidentin Heide Flachskampf-Hagemann

Anfrage an Polizeipräsidentin Heide Flachskampf-Hagemann Anfrage an Polizeipräsidentin Heide Flachskampf-Hagemann Der Generalstaatsanwalt in Düsseldorf und der Justizminister von NRW vertreten den Standpunkt, es sei gegen mich kein Tatbestand geschildert worden,

Mehr

Information für Kunden und Geschäftspartner der V.Ö.T. Travel GmbH

Information für Kunden und Geschäftspartner der V.Ö.T. Travel GmbH Information für Kunden und Geschäftspartner der V.Ö.T. Travel GmbH Stand 01.02.2016 (zweite Aktualisierung) Sehr geehrte Kunden, sehr geehrte Geschäftspartner, das Amtsgericht Hamburg hat am 01.02.2016

Mehr

Anhang 1. Formblatt Antragsformular

Anhang 1. Formblatt Antragsformular Anhang 1 Formblatt Antragsformular zum Bundeseinheitlichen Pflichtenkatalog für Errichterunternehmen von Mechanischen Sicherungseinrichtungen Stand: August 2008 Sachliche Zuständigkeit für die Durchführung

Mehr

b) Oder haben Sie sich direkt an den Anlageberater/Vermittler gewandt? O ja, weshalb?

b) Oder haben Sie sich direkt an den Anlageberater/Vermittler gewandt? O ja, weshalb? Fragebogen für geschädigte Kapitalanleger Verlauf der Beratung 1 Von wem wurde Ihnen die Kapitalanlage empfohlen? Name Ihres persönlichen Anlageberaters/Vermittlers: Name der Sie beratenden Firma: 2 Wie

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Bayerisches Staatsministerium der Justiz Bayerisches Staatsministerium der Justiz Bayerisches Staatsministerium der Justiz 80097 München An die Präsidentin des Bayerischen Landtags Frau Barbara Stamm Maximilianeum 81627 München Sachbearbeiter

Mehr

Sehr geehrter Mietinteressent, sehr geehrte Mietinteressentin, wir benötigen für die Anmietung einer Wohnung folgende Unterlagen von Ihnen:

Sehr geehrter Mietinteressent, sehr geehrte Mietinteressentin, wir benötigen für die Anmietung einer Wohnung folgende Unterlagen von Ihnen: Sehr geehrter Mietinteressent, sehr geehrte Mietinteressentin, wir benötigen für die Anmietung einer Wohnung folgende Unterlagen von Ihnen: Ausgefüllte Mieterselbstauskunft Kopie der letzten 3 Einkommensbescheinigungen

Mehr

A. Persönliche Daten der Ehegatten

A. Persönliche Daten der Ehegatten A. Persönliche Daten der Ehegatten I. Meine Daten 1. Nachname 2. sämtliche Vornamen 3. Straße (tatsächlicher Wohnsitz) 4. Postleitzahl 5. Ort 6. Staatsangehörigkeit II. Daten des Ehegatten 1. Nachname

Mehr

Förderprogramm Digitalbonus

Förderprogramm Digitalbonus Förderprogramm Digitalbonus An die Förderprogramm Digitalbonus Verwendungsnachweis inkl. Auszahlungsantrag Anlage: Verwendungsnachweis Sehr geehrte Damen und Herren, im Anhang zu diesem Schreiben erhalten

Mehr

Auftrag des Lieferanten an den Netzbetreiber zur Unterbrechung der Anschlussnutzung gemäß 24 Abs. 3 NAV

Auftrag des Lieferanten an den Netzbetreiber zur Unterbrechung der Anschlussnutzung gemäß 24 Abs. 3 NAV Auftrag des Lieferanten an den Netzbetreiber zur Unterbrechung der Anschlussnutzung gemäß 24 Abs. 3 NAV Lieferant: VDEW-Nr.: Ansprechpartner: Tel.-Nr.: Fax-Nr.: Email: Netzbetreiber: Stadtwerke Mosbach

Mehr

eines partiarischen Nachrangdarlehens

eines partiarischen Nachrangdarlehens Beteiligungsvertrag in Form eines partiarischen Nachrangdarlehens Zwischen der Eiskimo Berlin GmbH Baseler Straße 2-4, 12205 Berlin als Darlehensnehmer (nachfolgend Eiskimo genannt) und als Darlehensgeber

Mehr

ANTRAG. 1. Angaben zur Person. 2. Anschriften / Kontaktdaten. 2.1 Privat. 2.2 Büro / Firma. Eingegangen: 1.1 Name Vorname (Rufname)

ANTRAG. 1. Angaben zur Person. 2. Anschriften / Kontaktdaten. 2.1 Privat. 2.2 Büro / Firma. Eingegangen: 1.1 Name Vorname (Rufname) ANTRAG auf Bescheinigung der Bauvorlageberechtigung nach Art. 61 Abs. 7 BayBO Nur für Personen, die bereits als Bauvorlageberechtigte in einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder einem gleichgestellten

Mehr

SCHUFA-Unternehmensauskunft: Firmen zuverlässig prüfen, umfassend und schnell

SCHUFA-Unternehmensauskunft: Firmen zuverlässig prüfen, umfassend und schnell : Firmen zuverlässig prüfen, umfassend und schnell 100 249 Zu diesem Unternehmen liegen keine Informationen über Zahlungsstörungen vor. Das Risiko, dass Zahlungsschwierigkeiten auftreten werden, ist stark

Mehr

Anwendung des Datenschutzgesetzes in der BRD

Anwendung des Datenschutzgesetzes in der BRD Anwendung des Datenschutzgesetzes in der BRD Jeder Bürger der BRD hat einen Anspruch auf Schutz seiner persönlichen Daten. Dies gilt nicht nur für Informationen, die der Staat über den einzelnen speichert,

Mehr

Guter Rat bei Insolvenz

Guter Rat bei Insolvenz Beck-Rechtsberater Guter Rat bei Insolvenz Problemlösungen für Schuldner und Gläubiger Von Prof. Dr. jur. Hans Haarmeyer, Bonn, unter Mitarbeit von Christian Stoll, M. A., Hannover 1. Auflage Stand: Mai

Mehr

Die zweckmäßige Gesellschaftsform

Die zweckmäßige Gesellschaftsform S. Buchwald/Tiefenbacher/Dernbach Die zweckmäßige Gesellschaftsform nach Handels- und Steuerrecht von Rechtsanwalt Dr. Erhard Tiefenbacher Heidelberg und Rechtsanwalt Jürgen Dernbach Heidelberg 5., nauhearbeitete

Mehr

Rede. von Dr. Manfred Döss Vorstand Recht und Compliance der Porsche Automobil Holding SE

Rede. von Dr. Manfred Döss Vorstand Recht und Compliance der Porsche Automobil Holding SE Rede von Dr. Manfred Döss Vorstand Recht und Compliance der Porsche Automobil Holding SE Bilanzpresse- und Analystenkonferenz am 21. März 2017 in Stuttgart Sendesperrfrist: Redebeginn Es gilt das gesprochene

Mehr

ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill

ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill I.Angaben zum Sachgebiet: Genaue Bezeichnung des Sachgebietes, für das Sie öffentlich bestellt werden wollen.

Mehr

Zentralstelle Cybercrime Bayern

Zentralstelle Cybercrime Bayern Zentralstelle Cybercrime Bayern Auszug aus Vortrag für das 9.DFN Forum 2016 Lukas Knorr Oberstaatsanwalt ZCB Seit dem 01.01.2015: Bayerische Zentralstelle zur Bekämpfung von Cybercrime 3 Dezernenten (Stand

Mehr

Entscheidungsverzeichnis RID 00-01 bis 10-03

Entscheidungsverzeichnis RID 00-01 bis 10-03 Entscheidungsverzeichnis RID 00-01 bis 10-03 AG Augsburg, Urt. v. 27. 12. 2006 2 Cs 503 Js 104308/05 RID 09-01-281 AG Bremen-Blumenthal, Urt. v. 28.09.2007 33 Ds 850 Js 20511/02 RID 08-01-229 AG Dortmund,

Mehr

Fragebogen. für den Widerruf einer kapitalbildenden Lebensversicherung

Fragebogen. für den Widerruf einer kapitalbildenden Lebensversicherung 1 Fragebogen Widerruf einer Kapitallebensversicherung Fragebogen für den Widerruf einer kapitalbildenden Lebensversicherung Bitte mit den übrigen Unterlagen senden an: ilex Rechtsanwälte Voltaireweg 4,

Mehr

Ministerium für Integration Baden-Württemberg Merkblatt zur Einführung des Vertrauensanwalts

Ministerium für Integration Baden-Württemberg Merkblatt zur Einführung des Vertrauensanwalts Ministerium für Integration Baden-Württemberg Merkblatt zur Einführung des Vertrauensanwalts 1. Zielsetzung Das Ansehen und die Integrität der öffentlichen Verwaltung ist für einen funktionierenden Rechtsstaat

Mehr

AUTO-SERVICE WYSOCKI. Herder Str Hilden. Telefon: Telefax:

AUTO-SERVICE WYSOCKI. Herder Str Hilden. Telefon: Telefax: Herder Str. 46 40721 Hilden Telefon: +49 2103 360600 Telefax: +49 2103 45739 E-Mail: info@tankstelle-hilden.de Internet: www.tankstelle-hilden.de Vertretungsberechtigte Gesellschafter: Dirk Wysocki Rechtliche

Mehr

Jörg Reinholz Hafenstr Kassel Kassel, am Staatsanwaltschaft Düsseldorf

Jörg Reinholz Hafenstr Kassel Kassel, am Staatsanwaltschaft Düsseldorf 08.06.2015 Ihr Zeichen: 90 JS 149/13 Seite 1 von 5 Jörg Reinholz, Hafenstr. 67, 34125 Kassel Jörg Reinholz Hafenstr. 67 34125 Kassel 0561 317 22 77 0561 317 22 76 joerg.reinholz@fastix.org Kassel, am 08.06.2015

Mehr

Antrag auf Leistungen in Anerkennung des Leids, das Opfern sexuellen Missbrauchs zugefügt wurde

Antrag auf Leistungen in Anerkennung des Leids, das Opfern sexuellen Missbrauchs zugefügt wurde Von den Missbrauchsbeauftragten auszufüllen: Name der/des Missbrauchsbeauftragten Adresse der/des Missbrauchsbeauftragten Telefon / E-Mail Eingangsstempel Antrags-Nr. Antrag auf Leistungen in Anerkennung

Mehr

Informationen zu der Anleihegläubigerversammlung am 28. November 2014

Informationen zu der Anleihegläubigerversammlung am 28. November 2014 Newsletter 3 Informationen zu der Anleihegläubigerversammlung am 28. November 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, mit diesem Newsletter möchten wir Ihnen zum vorläufigen Insolvenzverfahren über das Vermögen

Mehr

KfW-Zuschussportal: Anleitung zur Einreichung von Rechnung(en)

KfW-Zuschussportal: Anleitung zur Einreichung von Rechnung(en) In diesem Dokument geben wir Ihnen nützliche Tipps, wie Sie Ihre Rechnung(en) im KfW-Zuschussportal (www.kfw.de/zuschussportal) leicht und richtig einreichen, so dass die Auszahlung Ihres KfW-Zuschusses

Mehr

Amtsgericht Düsseldorf IM NAMEN DES VOLKES. Urteil

Amtsgericht Düsseldorf IM NAMEN DES VOLKES. Urteil 106 Ls-50 Js 208/07-58/07 Rechtskräftig seit dem 26.01.12 Düsseldorf, 08.02.12 Justizsekretärin als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle Amtsgericht Düsseldorf IM NAMEN DES VOLKES Urteil In der Strafsache

Mehr

Förderung von Selbsthilfe-Gruppen durch die Kranken-Kassen im Saarland. Nebenbestimmungen zur Pauschal-Förderung

Förderung von Selbsthilfe-Gruppen durch die Kranken-Kassen im Saarland. Nebenbestimmungen zur Pauschal-Förderung Förderung von Selbsthilfe-Gruppen durch die Kranken-Kassen im Saarland Nebenbestimmungen zur Pauschal-Förderung Die Neben-Bestimmungen gehören zu dem Bewilligungs-Bescheid. Text in Leichter Sprache Europäisches

Mehr

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gemäß 90 SGB VIII

Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gemäß 90 SGB VIII eingegangen am: Besuchte Kindertagesstätte: Name Anschrift Antrag auf Ermäßigung oder Übernahme des Kostenbeitrages für die Förderung in einer Kindertagesstätte gemäß 90 SGB VIII für die Bearbeitung zuständige

Mehr

Amtsblatt FÜR DEN. Nr. 04 Regen, 20.02.2008

Amtsblatt FÜR DEN. Nr. 04 Regen, 20.02.2008 34 Amtsblatt FÜR DEN LANDKREIS REGEN Verantwortlicher Herausgeber: Landratsamt REGEN Erscheint nach Bedarf - Zu beziehen beim Landratsamt Regen Einzelbezugspreis: 0,50 Nr. 04 Regen, 20.02.2008 Inhalt:

Mehr

Rechtsanwälte Wöhrle & Schick Kreuzstraße Bad Kreuznach

Rechtsanwälte Wöhrle & Schick Kreuzstraße Bad Kreuznach Rechtsanwälte Wöhrle & Schick Kreuzstraße 31-33 55543 Bad Kreuznach Fragebogen für geschädigte Kapitalanleger (Wir möchten Sie bitten, den nachfolgenden Fragebogen möglichst vollständig auszufüllen und

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 18/2011 vom 02. Mai 2011 Entgelte für die postgradualen Weiterbildungsstudiengänge des IMB Institute of Management Berlin der Hochschule

Mehr

Keine Unterschriften für Waldorf Frommer die nur Versuchen mit einer Unterschrift extremst hohe Gelder einzufahren! Aktennummer 01349 / 2015 Firma Ingbert Hoffmann Dr. Robert Hoffmann Zollstrasse 32 CH-8219

Mehr

Bearbeitungszeit: Name: Erklärung

Bearbeitungszeit: Name: Erklärung Ausgabe: Mittwoch, 05.05.2004 Abgabe: Freitag, 14.05.2004 Am Freitag den 14.05.2004 halte ich die Mathestunde. Bring deshalb auch dann dein Übungsblatt mit! Bearbeitungszeit: Name: Erklärung 1 2 3 Pflichtaufgabe

Mehr

ecolutions GmbH & Co. KGaA Frankfurt am Main WKN A0N3RQ - ISIN DE000A0N3RQ3 WKN A0XYM4 - ISIN DE000A0XYM45

ecolutions GmbH & Co. KGaA Frankfurt am Main WKN A0N3RQ - ISIN DE000A0N3RQ3 WKN A0XYM4 - ISIN DE000A0XYM45 - 1 - Frankfurt am Main WKN A0N3RQ - ISIN DE000A0N3RQ3 WKN A0XYM4 - ISIN DE000A0XYM45 Einladung zu einer außerordentlichen Hauptversammlung am Montag, den 19. November 2012 um 11:00 Uhr im Auditorium der

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom. 24. Januar 2008. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS. vom. 24. Januar 2008. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IX ZB 258/05 BESCHLUSS vom 24. Januar 2008 in dem Rechtsstreit Nachschlagewerk: BGHZ: BGHR: ja nein ja ZPO 130 Nr. 6, 520 Abs. 5 Zur Frage der eigenverantwortlichen Prüfung einer Berufungsbegründungsschrift

Mehr

FAQ - Anleihegläubiger: Wahl eines gemeinsamen Vertreters

FAQ - Anleihegläubiger: Wahl eines gemeinsamen Vertreters FAQ - Anleihegläubiger: Wahl eines gemeinsamen Vertreters 1. Weshalb wird ein gemeinsamer Vertreter gewählt? Das Schuldverschreibungsgesetz (SchVG) überlagert die Insolvenzordnung (InsO). Das SchVG sieht

Mehr

INTERNET. Deutsche Wirtschafts Nachrichten , 03:43 3 Kommentare

INTERNET. Deutsche Wirtschafts Nachrichten , 03:43 3 Kommentare 1 von 9 15.08.2013 11:25 INTERNET Deutsche Wirtschafts Nachrichten 15.08.13, 03:43 3 Kommentare Google droht derzeit einen Sammelklage wegen Data-Mining. Dabei geht es um die automatische Auswertung großer

Mehr

Inhaltsübersicht. Vorwort Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis

Inhaltsübersicht. Vorwort Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis Inhaltsübersicht Vorwort Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis V XI XVII Einleitung 1 I. Wirtschaft und Insolvenz 13 II. Wirksame Risikovorsorge durch Gläubiger und Schuldner 25 III. Der rechtliche Rahmen

Mehr

Fragebogen Care Life Gruppe

Fragebogen Care Life Gruppe Fragebogen Care Life Gruppe I. Persönliche Angaben des Anlegers (Bitte für jeden Anleger einen separaten Fragebogen ausfüllen): Name... Vorname:... Anschrift:... Geburtsdatum:... Telefon:... Telefax:...

Mehr

1 Wie hoch ist der Deckungsumfang? 3. 2 Welcher Fall wird abgedeckt? 3. 3 Welche Fälle werden nicht abgedeckt? 3. 4 Was sind die Voraussetzungen?

1 Wie hoch ist der Deckungsumfang? 3. 2 Welcher Fall wird abgedeckt? 3. 3 Welche Fälle werden nicht abgedeckt? 3. 4 Was sind die Voraussetzungen? Inhalt 1 Wie hoch ist der Deckungsumfang? 3 2 Welcher Fall wird abgedeckt? 3 3 Welche Fälle werden nicht abgedeckt? 3 4 Was sind die Voraussetzungen? 4 5 Kosten und Selbstbehalt 4 6 Wieviele Anträge können

Mehr

Guter Rat bei Insolvenz

Guter Rat bei Insolvenz Beck-Rechtsberater Guter Rat bei Insolvenz Problemlösungen für Schuldner und Gläubiger Von Prof. Dr. jur. Hans Haarmeyer, Bonn, unter Mitarbeit von Christian Stoll, M. A., Hannover 3. aktualisierte Auflage

Mehr