Vorbemerkungen Durchschnittsalter der Gesamtbevölkerung am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 8

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorbemerkungen Durchschnittsalter der Gesamtbevölkerung am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 8"

Transkript

1 Markranstädt, Stadt

2

3 Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Tabellen 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 2. Kennzahlen zur Bevölkerung, Haushalten und Familien am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 6 3. Kennzahlen zu Gebäuden und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 7 Karten 1. Durchschnittsalter der Gesamtbevölkerung am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 8 2. Geschlechterproportion am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 9 3. Wohnfläche je Einwohner am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen Eigentümerquote am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen Leerstandsquote am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 12 Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen - Zensus 9. Mai 2011 Markranstädt, Stadt ( )

4

5 3 Vorbemerkungen Mit Stichtag 9. Mai 2011 wurde in Deutschland ein registergestützter Zensus einschließlich einer Gebäude- und Wohnungszählung durchgeführt, mit dem Ziel detaillierte und kleinräumige Daten zu Bevölkerung und Haushalten sowie deren Wohnsituation zu erheben. Mit dem vorliegenden Gemeindeblatt werden erste kleinräumige Ergebnisse einheitlich für alle sächsischen Gemeinden nach amtlichen Gemeindeteilen veröffentlicht. Das sind Eckzahlen zu Bevölkerung, Haushalten, Familien, Gebäude und Wohnungen sowie abgeleitete Kennzahlen. Von den 432 Gemeinden führen 48 Gemeinden keine amtliche regionale Gliederung nach Gemeindeteilen, so dass für diese Gemeinden keine kleinräumigen Ergebnisse bereitgestellt werden können. Die kleinräumigen Ergebnisse werden nach einem einheitlichen Standard um Karten nach Gemeindeteilen für ausgewählte Kennzahlen ergänzt. Dabei wurde auf eine kartografische Darstellung für Gemeinden verzichtet, die weniger als 10 Gemeindeteile haben. Geheimhaltung Wie bei allen Veröffentlichungen der amtlichen Statistik gilt auch für die Ergebnisse des Zensus 2011, dass die Einzeldaten der Befragten grundsätzlich geheim zu halten sind, da sie dem Statistikgeheimnis nach 16 Bundesstatistikgesetz unterliegen. Es dürfen demnach keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich sein. Zur Veröffentlichung kleinräumiger Daten ist ein Geheimhaltungsverfahren zur Anwendung gekommen, dass diesen Anforderungen gerecht wird. Das hat zur Folge, dass für einige Gemeindeteile keine Daten ausgewiesen werden können. Die betroffenen Tabellenfelder sind deshalb gesperrt. In den Karten werden regionale Gebiete grau gekennzeichnet, wenn Daten aufgrund der statistischen Geheimhaltung nicht veröffentlicht werden dürfen. Erläuterungen Die detaillierten Ausführungen in den Vorbemerkungen zu den bereits vom Statistischen Landesamt Sachsen veröffentlichten Gemeindeblättern in Bezug auf Rechtsgrundlagen und methodische Hinweise gelten entsprechend für dieses Gemeindeblatt. ( Den Ergebnissen liegt der Gebietsstand 1. Januar 2014 zugrunde. Definitionen Bevölkerung Zur Bevölkerung, zählen alle Personen, die nach den melderechtlichen Vorschriften mit alleiniger Wohnung oder mit ihrer Hauptwohnung gemeldet sind. Das entspricht der amtlichen Einwohnerzahl. Haushalte Ein Haushalt besteht aus mindestens einer Person. Alle Personen, ohne die mit Nebenwohnsitz gemeldeten, die gemeinsam in einer Wohnung leben, gelten als Mitglieder eines Haushalts (sogenannter Wohnhaushalt), unabhängig davon, ob diese auch zusammen wirtschaften. Familie Als Familie gelten mindestens zwei Personen, die in einem Haushalt leben. Familien sind Ehepaare und Lebensgemeinschaften jeweils mit oder ohne Kinder sowie Alleinerziehende. Geschlechterproportion Die Geschlechterproportion ist definiert als das Verhältnis der Anzahl der Männer bezogen auf 100 Frauen. Jugendquotient Der Jugendquotient ist definiert als das Verhältnis der Anzahl der Personen im Alter unter 18 Jahren bezogen auf 100 Personen im Alter von 18 bis unter 65 Jahren. Altenquotient Der Altenquotient ist definiert als das Verhältnis der Personen im Alter von 65 und mehr Jahren bezogen auf 100 Personen im Alter von 18 bis unter 65 Jahren. Gebäude und Wohnungen Es werden nur Wohngebäude (ohne sonstige Gebäude mit Wohnraum, ohne Wohnheime) und die darin befindlichen reinen Wohnungen ausgewiesen. Reine Wohnungen sind die zu Wohnzwecken genutzten Wohnungen, die bewohnt oder leerstehend sind. Ferien- und Freizeitwohnungen, Diplomatenwohnungen/ Wohnungen ausländischer Streitkräfte sowie gewerblich genutzte Wohnungen werden nicht berücksichtigt. Wohnfläche je Einwohner Durchschnittliche Wohnfläche aller bewohnten und leerstehenden Wohnungen in Wohngebäuden, die jedem Einwohner lt. amtlicher Einwohnerzahl zur Verfügung stehen könnte. Eigentümerquote Anteil der vom Eigentümer selbstgenutzten Wohnungen an der Zahl der bewohnten Wohnungen in Wohngebäuden insgesamt. Die Indikatoren werden nur bei vorhandenen Grunddaten berechnet. Gibt es in einem Gemeindeteil z. B. keine Personen unter 18 Jahren ist der Jugendquotient gleich Null. Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen - Zensus 9. Mai 2011 Markranstädt, Stadt ( )

6

7 5 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen Gemeinde Gemeindeteil Gemeindeteilschlüssel Bevölkerung Haushalte Familien Personen in Familien Personen in Haushalten Wohngebäude Darin befindliche reine Wohnungen Markranstädt, Stadt Albersdorf Altranstädt Döhlen Frankenheim Gärnitz Göhrenz Großlehna Kulkwitz Lindennaundorf Markranstädt Meyhen Priesteblich Quesitz Räpitz Schkeitbar Schkölen Seebenisch Thronitz Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen - Zensus 9. Mai 2011 Markranstädt, Stadt ( )

8 6 2. Kennzahlen zu Bevölkerung, Haushalten und Familien am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen Gemeinde Gemeindeteil Gemeindeteilschlüssel Durchschnittsalter Geschlechterproportion Jugendquotient Altenquotient Personen je Haushalt Personen je Familie Markranstädt, Stadt 47, ,1 2,5 010 Albersdorf 44, ,3 2,6 020 Altranstädt 46, ,2 2,6 030 Döhlen 48, ,1 2,4 040 Frankenheim 45, ,4 2,5 050 Gärnitz 44, ,3 2,6 060 Göhrenz 44, ,4 2,7 070 Großlehna 46, ,2 2,5 080 Kulkwitz 41, ,0 2,7 090 Lindennaundorf 45, ,3 2,6 100 Markranstädt 48, ,9 2,4 110 Meyhen 49, ,1 2,4 120 Priesteblich 51, ,1 2,4 130 Quesitz 45, ,2 2,6 140 Räpitz 45, ,3 2,6 150 Schkeitbar 45, ,6 2,6 160 Schkölen 51, ,2 2,4 170 Seebenisch 43, ,3 2,6 180 Thronitz 49, ,3 2,5 Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen - Zensus 9. Mai 2011 Markranstädt, Stadt ( )

9 7 3. Kennzahlen zu Gebäuden und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen Gemeinde Gemeindeteil Gemeindeteilschlüssel Wohnungen je Gebäude Einwohner je Wohnung Wohnfläche je Wohnung in m² Wohnfläche je Einwohner in m² Wohnfläche je Raum in m² Räume je Wohnung Eigentümerquote Leerstandsquote Markranstädt, Stadt 1,9 1,9 83,5 44,3 20,0 4,2 47,3 7,9 010 Albersdorf 1,3 2,2 110,0 49,9 22,7 4,8 67,6 3,2 020 Altranstädt 1,5 2,0 85,6 42,1 18,9 4,5 67,1 8,1 030 Döhlen 1,4 1,8 103,3 56,8 21,6 4,8 78,3 10,4 040 Frankenheim 1,3 2,2 108,2 48,5 21,5 5,0 72,4 1,9 050 Gärnitz 1,2 2,3 95,3 40,7 21,2 4,5 79,2 3,6 060 Göhrenz 1,2 2,4 108,7 46,0 22,1 4,9 77,6 2,7 070 Großlehna 1,5 2,0 87,6 43,9 19,3 4,5 62,5 5,1 080 Kulkwitz 2,3 1,7 73,3 44,3 18,6 3,9 31,1 10,8 090 Lindennaundorf 1,6 2,0 92,9 45,7 20,0 4,6 67,9 9,7 100 Markranstädt 2,7 1,7 75,2 43,1 19,8 3,8 31,7 9,2 110 Meyhen 1,2 2,3 101,0 44,7 18,9 5,3 71,4 8,7 120 Priesteblich 1,3 1,8 110,8 60,1 22,2 5,0 66,7 6,3 130 Quesitz 1,4 2,1 87,5 41,6 19,6 4,5 66,2 9,0 140 Räpitz 1,8 1,9 83,5 45,0 19,1 4,4 57,8 13,5 150 Schkeitbar 1,3 2,6 97,2 37,8 19,4 5,0 77,8 8,2 160 Schkölen 1,3 1,9 93,0 48,3 19,6 4,7 78,7 8,0 170 Seebenisch 1,4 2,1 97,8 46,7 21,1 4,6 72,5 6,8 180 Thronitz 1,2 2,4 101,2 41,6 18,4 5,5 86,3 - Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen - Zensus 9. Mai 2011 Markranstädt, Stadt ( )

10 1. Durchschnittsalter der Gesamtbevölkerung am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen Markranstädt, Stadt Gebietsstand 1. Januar Kartengrun Verwaltung GeoSN Durchschnittsalter in Jahren unter 41,3 41,3 bis unter 44,2 44,2 bis unter 46,7 46,7 bis unter 49,8 49,8 und mehr statistisch geheim zu halten

11 2. Geschlechterproportion am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen Markranstädt, Stadt Gebietsstand 1. Januar Kartengrundlage: Verwaltungsgrenzen, GeoSN Anzahl der Männer je 100 Frauen unter 87,1 87,1 bis unter 91,1 91,1 bis unter 97,4 97,4 bis unter 99,4 99,4 und mehr statistisch geheim zu halten

12 3. Wohnfläche je Einwohner am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen Markranstädt, Stadt Gebietsstand 1. Januar Kartengrundlage: Verwaltungsgrenzen, GeoSN Wohnfläche je Einwohner in Quadratmetern unter 37,8 37,8 bis unter 43,1 43,1 bis unter 46,0 46,0 bis unter 49,9 49,9 und mehr statistisch geheim zu halten

13 4. Eigentümerquote am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen Markranstädt, Stadt Gebietsstand 1. Januar Kartengrundlage: Verwaltungsgrenzen, GeoSN Eigentümerquote in Prozent unter 31,7 31,7 bis unter 62,5 62,5 bis unter 67,9 67,9 bis unter 72,5 72,5 und mehr statistisch geheim zu halten

14 5. Leerstandsquote am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen Markranstädt, Stadt Gebietsstand 1. Januar Kartengrundlage: Verwaltungsgrenzen, GeoSN Leerstandsquote in Prozent unter 1,9 1,9 bis unter 3,6 3,6 bis unter 6,8 6,8 bis unter 9,2 9,2 und mehr statistisch geheim zu halten

15

16 Herausgeber: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Redaktion: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Gestaltung und Satz: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Redaktionsschluss: September 2014 Bezug: Dieses Produkt kann heruntergeladen werden unter: Verteilerhinweis Diese Informationsschrift wird von der Sächsischen Staatsregierung im Rahmen ihrer verfassungsmäßigen Verpflichtung zur Information der Öffentlichkeit herausgegeben. Sie darf weder von politischen Parteien noch von deren Kandidaten oder Helfern zum Zwecke der Wahlwerbung verwendet werden. Dies gilt für alle Wahlen. Missbräuchlich ist insbesondere die Verteilung auf Wahlveranstaltungen, an Informationsständen der Parteien sowie das Einlegen, Aufdrucken oder Aufkleben parteipolitischer Informationen oder Werbemittel. Untersagt ist auch die Weitergabe an Dritte zur Verwendung bei der Wahlwerbung. Copyright Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, 2014 Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

Inhalt. Seite. Vorbemerkungen 3. Tabellen. 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5

Inhalt. Seite. Vorbemerkungen 3. Tabellen. 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 Schleife Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Tabellen 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 2. Kennzahlen zur Bevölkerung, Haushalten und Familien

Mehr

Rothenburg/O.L., Stadt

Rothenburg/O.L., Stadt Rothenburg/O.L., Stadt Inhalt Vorbemerkungen 3 Seite Tabellen 1. Bevölkerung, Haushalte, Familien sowie Gebäude und Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gemeindeteilen 5 2. Kennzahlen zur Bevölkerung, Haushalten

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Bevölkerungsstand des Freistaates Sachsen nach Kreisfreien Städten und Landkreisen 30. Juni 2013 A I 1 vj 2/13 Inhalt Seite Vorbemerkungen Erläuterungen Ergebnisdarstellung

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Empfänger von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt im Freistaat Sachsen 2013 K I 2 j/13 Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 3 Ergebnisdarstellung 4

Mehr

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6 Weinböhla Inhalt Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 5 Tabellen 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6 2. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen, Altersgruppen und Geschlecht

Mehr

Liebe Rätselfreunde, Viel Glück und viel Spaß wünscht Euch Eure. Barbara Klepsch Familienministerin

Liebe Rätselfreunde, Viel Glück und viel Spaß wünscht Euch Eure. Barbara Klepsch Familienministerin Rätsel! Schaut einfach mal, welche Rätsel Ihr lösen könnt und was dabei an Interessantem herauskommt. Wenn Ihr alles lösen konntet, habt Ihr einen tollen Überblick über zahlreiche Bereiche unseres Sozialministeriums.

Mehr

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen Haushalte und Personen nach ausgewählten haushaltsstatistischen Merkmalen 7

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen Haushalte und Personen nach ausgewählten haushaltsstatistischen Merkmalen 7 Schleife Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 4 Tabellen 1. Haushalte und Personen nach ausgewählten haushaltsstatistischen Merkmalen 7 2. Familien und Personen nach ausgewählten familienstatistischen

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistischer Bericht. Korrekturausgabe. Kaufwerte für landwirtschaftlichen Grundbesitz im Freistaat Sachsen.

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistischer Bericht. Korrekturausgabe. Kaufwerte für landwirtschaftlichen Grundbesitz im Freistaat Sachsen. STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Kaufwerte für landwirtschaftlichen Grundbesitz im Freistaat Sachsen 2013 M I 7 j/13 Korrekturausgabe Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, den

Mehr

Weiterentwicklung der Verzahnung von Schulvorbereitungsjahr. Schuleingangsphase

Weiterentwicklung der Verzahnung von Schulvorbereitungsjahr. Schuleingangsphase Weiterentwicklung der Verzahnung von Schulvorbereitungsjahr und Schuleingangsphase Für jedes Kind ist der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule eine große Herausforderung, in der auch Entwicklungschancen

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt

Hessisches Statistisches Landesamt Hessisches Statistisches Landesamt Stichwort Zensus 2011 Zensus 2011 Die Europäische Union hat für 2011 eine gemeinschaftsweite Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung den Zensus 2011 angeordnet. Auch die

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Sozialhilfe nach dem SGB XII im Freistaat Sachsen Auszahlungen und Einzahlungen 2014 K I 5 j/14 Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 3 Tabellen 1.

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT

STATISTISCHES LANDESAMT STATISTISCHES LANDESAMT Inhalt Seite Vorbemerkungen 2 Erläuterungen 2 Tabellen Empfänger von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt (3. Kapitel SGB XII) 1. Empfänger von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt

Mehr

Spielen, rätseln, malen und basteln mit dem kleinen Zebra! Spielheft

Spielen, rätseln, malen und basteln mit dem kleinen Zebra! Spielheft Kleberätsel Spielheft Einfach ausschneiden und schon kann es losgehen! Wer noch mehr Spaß mit mir und meinen Freunden haben will, kann einfach mit seinen Eltern im Internet bei www.gib-acht-im-verkehr.de

Mehr

Hochbautätigkeit und Wohnungsbestand in Hamburg 2014

Hochbautätigkeit und Wohnungsbestand in Hamburg 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: F II 1, 2, 4 - j 14 HH Hochbautätigkeit und Wohnungsbestand in Hamburg 2014 Herausgegeben am: 5. Oktober 2015 Impressum

Mehr

Fahrplan zum Führerschein

Fahrplan zum Führerschein Fahrplan zum Führerschein Ab 14 ½ Jahren Ausbildung in der Führerscheinausbildung für die Klasse AM Fahrschule, wie beim (Zusammenfassung der bisherigen Klassen M und S) Moped mit 16 Voraussetzung: Keine

Mehr

Kartenatlas zur Landwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein 2013 Endgültige Ergebnisse der Agrarstrukturerhebung 2013

Kartenatlas zur Landwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein 2013 Endgültige Ergebnisse der Agrarstrukturerhebung 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein CIV-ASE2013 Kartenatlas zu Teil 1, Bodennutzung Kartenatlas zur Landwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein 2013 Endgültige Ergebnisse der Agrarstrukturerhebung

Mehr

Zensus Ausgewählte Ergebnisse zu Bevölkerung, Gebäude und Wohnungen

Zensus Ausgewählte Ergebnisse zu Bevölkerung, Gebäude und Wohnungen Zensus 2011 - Ausgewählte Ergebnisse zu Bevölkerung, Gebäude und Wohnungen 5. Dresdner Flächennutzungssymposium Gabriele Köster Referatsleiterin Dresden, 6. Juni 2013 Agenda 1. Amtliche Einwohnerzahl 2.

Mehr

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen 5. 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen 5. 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6 Oederan, Stadt Inhalt Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 5 Tabellen 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6 2. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen, Altersgruppen und

Mehr

PRESSEKONFERENZ. Zur Veröffentlichung der Ergebnisse des Zensus Ausführungen von Herrn Günter Krombholz

PRESSEKONFERENZ. Zur Veröffentlichung der Ergebnisse des Zensus Ausführungen von Herrn Günter Krombholz PRESSEKONFERENZ Zur Veröffentlichung der Ergebnisse des Zensus 2011 Ausführungen von Herrn Günter Krombholz Präsident des Thüringer Landesamtes für Statistik 31.05.2013 Inhaltsverzeichnis 1. Ergebnisse

Mehr

Erste Datenanalysen Verband Deutscher Städtestatistiker 50. Jahrestagung der AG Süd Mannheim,

Erste Datenanalysen Verband Deutscher Städtestatistiker 50. Jahrestagung der AG Süd Mannheim, Erste Datenanalysen Verband Deutscher Städtestatistiker 50. Jahrestagung der AG Süd Mannheim, 27.06.2013 1. Ergebnisse Bevölkerung Agenda 2. Ergebnisse Gebäude- und Wohnungszählung 3. Ausblick Veröffentlichungstermin

Mehr

Berliner Statistik. Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen. Tempelhof-Schöneberg. am 17.

Berliner Statistik. Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen. Tempelhof-Schöneberg. am 17. 1 Statistisches Landesamt Berliner Statistik Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 17. September 2006 Demographische und politische Strukturen in den Stimmbezirken

Mehr

Kartenatlas zur Landwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein 2013 Endgültige Ergebnisse der Agrarstrukturerhebung 2013

Kartenatlas zur Landwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein 2013 Endgültige Ergebnisse der Agrarstrukturerhebung 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein CIV-ASE2013 Kartenatlas zu Teil 3, Eigentum und Pacht Kartenatlas zur Landwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein 2013 Endgültige Ergebnisse der

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht A I 3 j / 15 Bevölkerung in Berlin 2015 statistik Berlin Brandenburg Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsstand Lebenserwartung Impressum Statistischer Bericht A I 3 j / 15 Erscheinungsfolge:

Mehr

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen 5. 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen 5. 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6 Wurzen, Stadt Inhalt Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 5 Tabellen 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6 2. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen, Altersgruppen und Geschlecht

Mehr

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen 5. 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen 5. 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6 Oschatz, Stadt Inhalt Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 5 Tabellen 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6 2. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen, Altersgruppen und

Mehr

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen 5. 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen 5. 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6 Taucha, Stadt Inhalt Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 5 Tabellen 1. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen und Geschlecht 6 2. Bevölkerung nach demografischen Grundmerkmalen, Altersgruppen und Geschlecht

Mehr

Bevölkerung Gemeinde Krauchenwies am 9. Mai 2011

Bevölkerung Gemeinde Krauchenwies am 9. Mai 2011 Bevölkerung Gemeinde Krauchenwies am 9. Mai 2011 Seite 2 von 16 Inhaltsverzeichnis Einführung... Rechtliche Grundlagen... Methode... 4 4 4 Tabellen 1.1 Bevölkerung nach Geschlecht und weiteren demografischen

Mehr

Betreuungsverfügung. 8 Betreuungsverfügung

Betreuungsverfügung. 8 Betreuungsverfügung Nach dem Gesetz wird durch das Gericht ein Betreuer für denjenigen bestellt der aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten

Mehr

5. Regionalisierte Bevölkerungsprognose

5. Regionalisierte Bevölkerungsprognose 5. Regionalisierte Bevölkerungsprognose IFAD-Montagsrunde am 23.05.2011 Titelbild: Stephanie Hofschlaeger/PIXELIO Bevölkerung des Freistaates Sachsen 1955 bis 2020 1) Millionen 6,0 5,5 5,0 4,5 4,0 3,5

Mehr

GRUNDSICHERUNG FÜR ARBEIT- SUCHENDE

GRUNDSICHERUNG FÜR ARBEIT- SUCHENDE GRUNDSICHERUNG FÜR ARBEIT- SUCHENDE Sozialgesetzbuch SGB II Fragen und Antworten Aktualisierung: Januar 2016 2 Aktualisierung Broschürenseite 53 Unterstützung in der Haushaltsgemeinschaft Zwei-Personen-Haushalt

Mehr

Bevölkerung Kieler Zahlen Kapitel 2: Bevölkerung

Bevölkerung Kieler Zahlen Kapitel 2: Bevölkerung Kapitel 2: Bevölkerung 23 Erklärungen und Definitionen Alleinerziehende Erziehungsberechtigte ohne Partner, die mit Kindern unter 18 en gemeinsam in einem Haushalt leben. Weitere erwachsene Haushaltsmitglieder

Mehr

Statistisches Bundesamt. Qualitätsbericht. Statistik über die Empfänger von Pflegegeldleistungen. Stand: August 2007

Statistisches Bundesamt. Qualitätsbericht. Statistik über die Empfänger von Pflegegeldleistungen. Stand: August 2007 Statistisches Bundesamt Qualitätsbericht Statistik über die Empfänger von Pflegegeldleistungen Stand: August 2007 Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung können Sie direkt beim Statistischen

Mehr

Zensus 2011 was können wir erwarten?

Zensus 2011 was können wir erwarten? Zensus 2011 was können wir erwarten? 2. Dresdener Flächennutzungssymposium Gabriele Köster Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Inhalt 1. Einführung 2. Gesetzliche Grundlagen 3. Modell des Zensus

Mehr

Zensus 2011. Kinder in Deutschland. 12,5 Millionen Kinder.

Zensus 2011. Kinder in Deutschland. 12,5 Millionen Kinder. in Deutschland In dieser Veröffentlichung werden die unter 18-jährigen betrachtet, die am Zensusstichtag 9. Mai 2011 gemeinsam mit mind. einem Elternteil (auch Stief- und/oder Adoptiveltern) in einem privaten

Mehr

Umsatz und Beschäftigte im Handel und im Gastgewerbe im August 2007

Umsatz und Beschäftigte im Handel und im Gastgewerbe im August 2007 Kennziffer: G I, G IV m 08/07 Bestellnr.: G102 200708 Oktober 2007 und im Handel und im Gastgewerbe im Messzahlen für und nach Wirtschaftszweigen STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ. BAD EMS. 2007

Mehr

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerung insgesamt in Tausend 5.000 4.800 4.600 4.400 4.200 4.000 3.800 3.600 3.400 3.200 Bevölkerungsfortschreibung - Ist-Zahlen Variante

Mehr

Die Schlachtungen in Hamburg im Dezember Vorläufige Ergebnisse -

Die Schlachtungen in Hamburg im Dezember Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: C III 2 - m 12/15 HH Die Schlachtungen in Hamburg im Dezember 2015 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 8.

Mehr

Arbeitszeitgesetz und Tarifverträge. Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Arbeitsschutz

Arbeitszeitgesetz und Tarifverträge. Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Arbeitsschutz Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Arbeitsschutz Wie viel Arbeit darf sein? Arbeitszeitgesetz und Tarifverträge Arbeitszeitgestaltung zum Vorteil für alle

Mehr

Wege in die Wissenschaft. Frühe Eigenständigkeit, Verlässliche Perspektive, Gute Rahmenbedingungen.

Wege in die Wissenschaft. Frühe Eigenständigkeit, Verlässliche Perspektive, Gute Rahmenbedingungen. Wege in die Wissenschaft Frühe Eigenständigkeit, Verlässliche Perspektive, Gute Rahmenbedingungen. Die ganze Republik diskutiert derzeit über Perspektiven junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Besitz-, Eigentums- und Pachtverhältnisse in den landwirtschaftlichen n im Freistaat Sachsen 2013 C IV 9 3j/13 Zeichenerklärung - Nichts vorhanden (genau Null)

Mehr

Führerschein mit 17. Tipps und Hinweise für Jugendliche, Eltern und Begleiter

Führerschein mit 17. Tipps und Hinweise für Jugendliche, Eltern und Begleiter Führerschein mit 17 Tipps und Hinweise für Jugendliche, Eltern und Begleiter Vorwort Ab jetzt ist der Führerschein mit 17 bundesweit erlaubt. Ein Modellprojekt, an dem sich der Freistaat bereits seit März

Mehr

Pressekonferenz Zensus 2011 Fakten zur Bevölkerung in Deutschland

Pressekonferenz Zensus 2011 Fakten zur Bevölkerung in Deutschland Seite 1 Pressekonferenz Zensus 2011 Fakten zur Bevölkerung in Deutschland am 31. Mai 2013 in Berlin Statement von Präsident Roderich Egeler Es gilt das gesprochene Wort Sehr geehrte Damen und Herren, nach

Mehr

LEITFADEN Information und Kommunikation

LEITFADEN Information und Kommunikation LEITFADEN Information und Kommunikation für Nutzer der Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) im Freistaat Sachsen im Förderzeitraum 2014 2020 EINLEITUNG MIT DEM EUROPÄISCHEN GEDANKEN IN DIE

Mehr

Erste Ergebnisse des Zensus 2011 in Rheinland-Pfalz

Erste Ergebnisse des Zensus 2011 in Rheinland-Pfalz Erste Ergebnisse des Zensus 2011 in Rheinland-Pfalz Pressekonferenz am in Mainz Staatsminister Roger Lewentz und Jörg Berres Präsident des Statistischen Landesamtes Zensus 2011 Ziele Feststellung amtlicher

Mehr

6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis Ausgewählte Ergebnisse für den Freistaat Sachsen

6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den Freistaat Sachsen 2015 bis Ausgewählte Ergebnisse für den Freistaat Sachsen 6. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für den 2015 bis 2030 Ausgewählte Ergebnisse für den Gebietsstand: 1. Januar 2016 Inhalt Seite Vorbemerkungen 2 Methodik, Datenbasis und Annahmen 3 Begriffserklärung

Mehr

Statistische Information 2007/2. Bevölkerungsstand Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsbewegung Arbeitsmarkt Fahrzeugbestand Vornamenstatistik

Statistische Information 2007/2. Bevölkerungsstand Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsbewegung Arbeitsmarkt Fahrzeugbestand Vornamenstatistik Statistische Information 2007/2 Bevölkerungsstand Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsbewegung Arbeitsmarkt Fahrzeugbestand Vornamenstatistik Übersicht über die Stadtteile der Stadt Zwickau Kartengrundlage:

Mehr

Die Bildungsempfehlung. Wechsel an weiterführende Schulen

Die Bildungsempfehlung. Wechsel an weiterführende Schulen Die Bildungsempfehlung Wechsel an weiterführende Schulen Liebe Eltern, Ihr Kind besucht jetzt die 4. Klasse und damit das letzte Schuljahr in der Grundschule. Da steht natürlich die wichtige Frage im Raum:

Mehr

Nutzung geografischer Gitter durch die amtliche Statistik

Nutzung geografischer Gitter durch die amtliche Statistik Nutzung geografischer Gitter durch die amtliche Statistik Nationale Rechtsgrundlage, internationale Standards, aktuelle Produkte Dr. Holger Heidrich-Riske, Statistisches Bundesamt Informationsveranstaltung

Mehr

Rauchwarnmelder. Pflicht in bestehenden Wohnungen ab dem 1. Januar Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung

Rauchwarnmelder. Pflicht in bestehenden Wohnungen ab dem 1. Januar Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung Rauchwarnmelder Pflicht in bestehenden Wohnungen ab dem 1. Januar 2010 Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung Herausgeber: Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern

Mehr

Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in Hamburg 2015 Teil 3: Klärschlamm

Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in Hamburg 2015 Teil 3: Klärschlamm Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: Q I 1 - j 15, Teil 3 HH Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in Hamburg 2015 Teil 3: Klärschlamm Herausgegeben

Mehr

Gebäude und Wohnungen sowie Wohnverhältnisse der Haushalte

Gebäude und Wohnungen sowie Wohnverhältnisse der Haushalte Kurzbeschreibung Methode und Merkmale zum Zensus 2011 Gebäude und Wohnungen sowie Wohnverhältnisse der Haushalte Einführung Der Zensus 2011 ist eine Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungszählung. Dabei werden

Mehr

Kartenatlas zur Landwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein 2010 Endgültige Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2010

Kartenatlas zur Landwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein 2010 Endgültige Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2010 C IV - LZ 2010, Kartenatlas zu Teil 3 23. Juli 2013 Kartenatlas zur Landwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein 2010 Endgültige Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2010 Impressum Statistische Berichte

Mehr

ZENSUS 2011 REGIONALVERGLEICHE IN GRAFIKEN. Gemeinde Minden

ZENSUS 2011 REGIONALVERGLEICHE IN GRAFIKEN. Gemeinde Minden ZENSUS 211 REGIONALVERGLEICHE IN GRAFIKEN Gemeinde Minden Impressum Zensus 211 - Regionalvergleiche in Grafiken Herausgeber: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz Mainzer Straße 14-16 5613 Bad Ems Telefon:

Mehr

Demographiebericht. Cuxhaven, Landkreis. Ein Baustein des Wegweisers Kommune. kommune.de

Demographiebericht. Cuxhaven, Landkreis. Ein Baustein des Wegweisers Kommune.  kommune.de Demographiebericht Ein Baustein des Wegweisers Kommune www.wegweiser kommune.de Cuxhaven, Landkreis Demographiebericht Daten Prognosen Cuxhaven, Landkreis Inhaltsübersicht: 1. Nutzungshinweise 2. Indikatoren

Mehr

Energielabels für Reifen Merkblatt Energieeffizienzkriterien für Produkte

Energielabels für Reifen Merkblatt Energieeffizienzkriterien für Produkte Energielabels für Reifen Merkblatt Energieeffizienzkriterien für Produkte Energielabels für Reifen 2 Reifen Stand: 04.02.2015 Einführung Für Reifen gibt es das EU-Energielabel das Kriterien für die Energieeffizienz

Mehr

Demographiebericht. Goslar, Landkreis. Ein Baustein des Wegweisers Kommune. kommune.de

Demographiebericht. Goslar, Landkreis. Ein Baustein des Wegweisers Kommune.  kommune.de Demographiebericht Ein Baustein des Wegweisers Kommune www.wegweiser kommune.de Goslar, Landkreis Demographiebericht Daten Prognosen Goslar, Landkreis Inhaltsübersicht: 1. Nutzungshinweise 2. Indikatoren

Mehr

Bayerischer Demenzpreis 2016

Bayerischer Demenzpreis 2016 Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Bayerischer Demenzpreis 2016 Ausschreibung Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, in Bayern leben bereits heute etwa 220.000 Menschen mit Demenz.

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Gebäude und Wohnungen in Thüringen am 9.

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik. Gebäude und Wohnungen in Thüringen am 9. Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht F - Zensus / 11 Zensus 2011 Gebäude und in Thüringen am 9. Mai 2011 - Endgültige Ergebnisse - Bestell-Nr. 06 903 Thüringer Landesamt für Statistik

Mehr

Erläuterungen zu den Begriffen der "Amtlichen Bevölkerungszahl" und der "Zahl der gemeldeten Personen" 4

Erläuterungen zu den Begriffen der Amtlichen Bevölkerungszahl und der Zahl der gemeldeten Personen 4 Ausgabe 2015 Inhalt Seite Erläuterungen zu den Begriffen der "Amtlichen Bevölkerungszahl" und der "Zahl der gemeldeten Personen" 4 Bevölkerungsstrukturen der mit Hauptwohnung gemeldeten Personen am 31.12.2014

Mehr

Das bayerische Schulsystem Viele Wege führen zum Ziel

Das bayerische Schulsystem Viele Wege führen zum Ziel Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Das bayerische Schulsystem Viele Wege führen zum Ziel Das bayerische Schulsystem ist vielfältig und durchlässig. Jedem Kind stehen viele schulische

Mehr

Bevölkerung nach Erwerbsstatus

Bevölkerung nach Erwerbsstatus 80.219.695 Personen 50,2 2,7 47,1 68,5 29,4 2,1 83,0 5,0 4,7 6,3 1,0 MÄNNER 39.153.540 Männer 54,8 3,0 42,2 55,6 41,8 2,6 80,2 5,3 6,6 7,3 0,7 FRAUEN 41.066.140 Frauen 45,8 2,4 51,8 83,3 15,3 1,4 86,2

Mehr

Altdorf b.nürnberg Nürnberger Land

Altdorf b.nürnberg Nürnberger Land Demographiebericht Ein Baustein des Wegweisers Kommune www.wegweiser kommune.de Altdorf b.nürnberg Nürnberger Land Demographiebericht Daten Prognosen Altdorf b.nürnberg Inhaltsübersicht: 1. Nutzungshinweise

Mehr

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen 4. 1. Gebäude mit Wohnraum und darin befindliche reine Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gebäudemerkmalen 7

Vorbemerkungen 3. Erläuterungen 4. 1. Gebäude mit Wohnraum und darin befindliche reine Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gebäudemerkmalen 7 Inhalt Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 4 Seite Systematik von Gebäuden und Wohnungen 6 Tabellen 1. Gebäude mit Wohnraum und darin befindliche reine Wohnungen am 9. Mai 2011 nach Gebäudemerkmalen 7 2. Wohngebäude

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern

Bayerisches Staatsministerium des Innern Bayerisches Staatsministerium des Innern Rede des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium des Innern, Gerhard Eck anlässlich der Pressekonferenz zur Vorstellung erster Ergebnisse Zensus 2011 am

Mehr

Kartenatlas zur Landwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein 2010 Endgültige Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2010

Kartenatlas zur Landwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein 2010 Endgültige Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2010 C IV - LZ 2010, Kartenatlas zu Teil 2 22. Juli 2013 Kartenatlas zur Landwirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein 2010 Endgültige Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2010 Impressum Statistische Berichte

Mehr

Die Mütterrente. Alles, was Sie wissen müssen.

Die Mütterrente. Alles, was Sie wissen müssen. Die Mütterrente. Alles, was Sie wissen müssen. Nicht geschenkt. Sondern verdient. Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich freue mich, dass wir mit der Mütterrente den Eltern von vor 1992 geborenen Kindern ein

Mehr

Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in der Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen

Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in der Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in der Landwirtscft in Nordrhein-Westfalen 1998 Bestell-Nr. Q 15 3 1998 00 (Kennziffer Q I 5 4j/98) Herausgegeben

Mehr

Integrationsprofil Gelsenkirchen. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Gelsenkirchen. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2014. www.mais.nrw.de Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung mit Migrationshintergrund und 2013 nach Geschlecht 2 1.2 Bevölkerung

Mehr

Integrationsprofil. Rhein-Erft-Kreis.

Integrationsprofil. Rhein-Erft-Kreis. Integrationsprofil.. www.mais.nrw.de - - Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung 2012 nach Zuwanderungsstatus und Geschlecht 2 1.2 Bevölkerung 2012 nach Altersgruppen 2 1.3 Top 10 der nichtdeutschen

Mehr

Info ZENSUS Informationen zum Ablauf der Befragungen

Info ZENSUS Informationen zum Ablauf der Befragungen Info ZENSUS 2011 Informationen zum Ablauf der Befragungen Information zum Zensus 2011 Nutzen und Ziele des Zensus 2011 Die Ergebnisse des Zensus 2011 sind Grundlage für vielfältige Analysen, Planungen

Mehr

Kommunale Gliederung, Bevölkerung, Kommunalwahlen

Kommunale Gliederung, Bevölkerung, Kommunalwahlen Stand: 04/2016 KOMMUNALDATENPROFIL Gebietsstand: 1. Juli 2014 Kommunale Gliederung, Bevölkerung, Kommunalwahlen Landkreis Kommunale Gliederung Merkmal mit Ortsgemeinden Verbandsfreie Gemeinden Verbandsgemeinden

Mehr

Integrationsprofil. Rhein-Sieg-Kreis.

Integrationsprofil. Rhein-Sieg-Kreis. Integrationsprofil.. www.mais.nrw.de - - Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung 2012 nach Zuwanderungsstatus und Geschlecht 2 1.2 Bevölkerung 2012 nach Altersgruppen 2 1.3 Top 10 der nichtdeutschen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Ausgewählte Strukturdaten landwirtschaftlicher Betriebe im Freistaat Sachsen 2013 C IV 12 3j/13 Inhalt Vorbemerkungen 3 Erläuterungen 3 Seite Tabellen 1.

Mehr

Die Altersverteilung im Großstadtvergleich: Pilz und Tannenbaum

Die Altersverteilung im Großstadtvergleich: Pilz und Tannenbaum Autor: Peter Geißer Tabelle und Grafiken: Peter Geißer Die Altersverteilung im Großstadtvergleich: Pilz und Tannenbaum Berlin, Hamburg, München und Köln das sind die Städte in Deutschland, die über der

Mehr

STATISTISCHES AMT MECKLENBURG - VORPOMMERN

STATISTISCHES AMT MECKLENBURG - VORPOMMERN STATISTISCHES AMT MECKLENBURG - VORPOMMERN Statement zur Pressekonferenz am 31. Mai 2013 Ergebnisse des Zensus 2011 - Es gilt das gesprochene Wort - Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2 2. Ergebnisse des

Mehr

Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in der Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen

Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in der Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in der Landwirtscft in 2002 Bestell-Nr. Q 15 3 2002 51 (Kennziffer Q I 4j/02) Herausgegeben vom Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Mauerstraße 51, 40476

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Betreuungsgeld 4. Vierteljahr 2014 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Stand: Februar 201 Erschienen am 18..201 Artikelnummer: 522920914324

Mehr

C I - unreg. / 10. Ausbringung von Wirtschaftsdünger in Thüringen Bestell - Nr

C I - unreg. / 10. Ausbringung von Wirtschaftsdünger in Thüringen Bestell - Nr C I - unreg. / 10 Ausbringung von Wirtschaftsdünger in Thüringen 2010 Bestell - Nr. 03 110 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts

Mehr

Oberpfalz in Zahlen Ausgabe 2016

Oberpfalz in Zahlen Ausgabe 2016 Oberpfalz in Zahlen Ausgabe 2016 Vorwort Die vorliegende dritte Ausgabe nach der Neukonzeption von Oberpfalz in Zahlen wurde um die im Jahr 2015 vom Bayerischen Landesamt für Statistik veröffentlichten

Mehr

Bevölkerung Gemeinde Werben (Elbe), Hansestadt am 9. Mai 2011

Bevölkerung Gemeinde Werben (Elbe), Hansestadt am 9. Mai 2011 Bevölkerung Gemeinde Werben (Elbe), Hansestadt am 9. Mai 2011 Seite 2 von 16 Inhaltsverzeichnis Einführung... Rechtliche Grundlagen... Methode... 4 4 4 Tabellen 1.1 Bevölkerung nach Geschlecht und weiteren

Mehr

Integrationsprofil. Gelsenkirchen.

Integrationsprofil. Gelsenkirchen. Integrationsprofil.. www.mais.nrw.de - - Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung 2012 nach Zuwanderungsstatus und Geschlecht 2 1.2 Bevölkerung 2012 nach Altersgruppen 2 1.3 Top 10 der nichtdeutschen

Mehr

Integrationsmonitoring der Länder. Datenband. Erster Bericht zum. Teil 2. Verfasser Länderoffene Arbeitsgruppe Indikatorenentwicklung und Monitoring

Integrationsmonitoring der Länder. Datenband. Erster Bericht zum. Teil 2. Verfasser Länderoffene Arbeitsgruppe Indikatorenentwicklung und Monitoring Erster Bericht zum Integrationsmonitoring der Länder 2005 2009 Datenband Verfasser Länderoffene Arbeitsgruppe Indikatorenentwicklung und Monitoring der Konferenz der für Integration zuständigen Ministerinnen

Mehr

Landkreisinformation. Landkreis Bautzen

Landkreisinformation. Landkreis Bautzen Landkreisinformation Landkreis Bautzen 1 Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Quelle: 5. Regionalisierte Bevölkerungsprognose für den Freistaat Sachsen bis 2025, Kartengrundlage: Verwaltungsgrenzen

Mehr

Schulden und Personal

Schulden und Personal Artikel-Nr. 3929 13001 Schulden und Personal L III 3 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-27 44 25.09.2014 Versorgungsempfänger des öffentlichen Dienstes in Baden-Württemberg am 1. Januar 2013 Mit der Statistik

Mehr

7. Bauen und Wohnen. Vorbemerkungen

7. Bauen und Wohnen. Vorbemerkungen 115 7. Bauen und Wohnen Vorbemerkungen Im Jahr 2003 wurde die Datenbasis für die Baugenehmigungen und -fertigstellungen von den Zahlen des Hessischen Statistischen Landesamtes auf die der eigenen Bautätigkeitsstatistik

Mehr

Bestimmungsfächer: Tiere in Bach und Fluss

Bestimmungsfächer: Tiere in Bach und Fluss Bayerisches Landesamt für Umwelt UmweltWissen Bestimmungsfächer: Tiere in Bach und Fluss Der fertige Fächer macht es einfach, die Tierformen nebeneinander zu vergleichen. Wie geht es dem Bach oder Fluss

Mehr

Datenangebot der Landesstatistik (Zensus-Datenbank etc.)

Datenangebot der Landesstatistik (Zensus-Datenbank etc.) Datenangebot der Landesstatistik (Zensus-Datenbank etc.) Praxisworkshop der Städtestatistik am 3./4. Februar 2015 in Düsseldorf Nach dem Zensus 2011: Wie können die Städte mit den Daten umgehen? Teil 2:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: FO/GWZ 2011-1 Ausgewählte Strukturdaten über Gebäude und am in den hessischen Gemeinden August 2014 Endgültige Ergebnisse der Gebäude-

Mehr

A I - unreg. / 10. Entwicklung der Bevölkerung ausgewählter Städte Thüringens 2010 bis Bevölkerungsvorausberechnung - Bestell - Nr.

A I - unreg. / 10. Entwicklung der Bevölkerung ausgewählter Städte Thüringens 2010 bis Bevölkerungsvorausberechnung - Bestell - Nr. A I - unreg. / 10 Entwicklung der Bevölkerung ausgewählter Städte Thüringens 2010 bis 2030 - Bevölkerungsvorausberechnung - Bestell - Nr. 01 120 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten

Mehr

Demographiebericht. Lüneburg. Ein Baustein des Wegweisers Demographischer Wandel. Lüneburg

Demographiebericht. Lüneburg. Ein Baustein des Wegweisers Demographischer Wandel.  Lüneburg Demographiebericht Ein Baustein des Wegweisers Demographischer Wandel www.aktion2050.de/wegweiser Lüneburg Lüneburg Demographiebericht Daten Prognosen Konzepte Lüneburg Inhaltsübersicht: 1. Nutzungshinweise

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Kaufwerte für landwirtschaftlichen Grundbesitz im Freistaat Sachsen 2010 M I 7 j/10 Inhalt Vorbemerkungen 3 Ergebnisse 4 Seite Abbildungen Abb. 1 Veräußerungsfälle

Mehr

2. Demographiebericht der Bertelsmannstiftung

2. Demographiebericht der Bertelsmannstiftung 2. Demographiebericht der Bertelsmannstiftung Verfasser: Auszugsweise Zusammenstellung unter Verwendung von Daten der Statistischen Landesämter und des Instituts für Entwicklungsplanung und Strukturforschung

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2011 geborene Kinder Januar 2011 bis März 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

1. Wie hoch war im Jahr 2015 die Geburtenrate pro Frau in Baden-Württemberg?

1. Wie hoch war im Jahr 2015 die Geburtenrate pro Frau in Baden-Württemberg? Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 468 25. 08. 2016 Kleine Anfrage des Abg. Emil Sänze AfD und Antwort des Ministeriums für Soziales und Integration Geburten in Baden-Württemberg

Mehr

Schulden und Personal

Schulden und Personal Artikel-Nr. 3929 12001 Schulden und Personal L III 3 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-27 16.07.2013 Versorgungsempfänger des öffentlichen Dienstes in Baden-Württemberg am 1. Januar 2012 Mit der Statistik

Mehr

Demografischer Wandel im Spiegel der amtlichen Statistik

Demografischer Wandel im Spiegel der amtlichen Statistik Demografischer Wandel im Spiegel der amtlichen Statistik Eröffnung des Centrums für Demografie und Diversität an der TU Dresden Titelbild: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Agenda Amtliche

Mehr

Statistischer Monatsbericht für Juni 2013

Statistischer Monatsbericht für Juni 2013 Statistischer Monatsbericht für Juni 2013 Amt für Stadtforschung und Statistik für und 25.07.13 M426 Die Gebäude- und Wohnungszählung des Zensus 2011 erste Ergebnisse für, und die Am 31.5.2013 wurden bundesweit

Mehr

Bad Nauheim Wetteraukreis

Bad Nauheim Wetteraukreis Demographiebericht Ein Baustein des Wegweisers Demographischer Wandel www.aktion2050.de/wegweiser Bad Nauheim Wetteraukreis Demographiebericht Daten Prognosen Konzepte Bad Nauheim Inhaltsübersicht: 1.

Mehr

Schwangerschaftsabbrüche

Schwangerschaftsabbrüche Schwangerschaftsabbrüche im Freistaat Sachsen 2007 A IV 11 - j/07 ISSN 1435-8670 Preis: 1,50 Bevölkerung, Gebiet, Erwerbstätigkeit Zeichenerklärung - 0 Nichts vorhanden (genau Null) Weniger als diehälftevon

Mehr

K I - j / 08. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr

K I - j / 08. Sozialhilfe in Thüringen. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am Bestell - Nr K I - j / 08 Sozialhilfe in Thüringen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung am 31.12.2008 Bestell - Nr. 10 108 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr