Workshop BIM Datenbankkonzept

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Workshop BIM Datenbankkonzept"

Transkript

1 Workshop BIM Datenbankkonzept Umsetzung des Stufenplans Digitales Planen und Bauen des BMVI Prof. Dr.-Ing. Markus König

2 Agenda Workshop Datenbankkonzept 10:30 Begrüßung 10:45 Vorstellung Projekt BIM4INFRA 2020 (Herr Tulke) 11:00 Entwicklungsbedarf (Herr König) 11:20 Klassifikation, Merkmale und AIA Begriffsdefinitionen (Herr König) Entwicklungen in Deutschland und Europa (Herr Aengenvoort) freebim Tirol (Herr Muigg / Herr Fröch) Entwicklungen in Frankreich (Herr Borrmann) Linked Data Ansätze (Herr Beetz) AIA-Vorlagen mit BIMQ (Liebich) Handlungsempfehlungen für Deutschland (Herr König) 12:40 Mittagsimbiss 2

3 Agenda Workshop Datenbankkonzept 13:40 Bauteilbibliotheken Begriffsdefinitionen (Herr König) Entwicklungen in Frankreich (Herr Borrmann) Modellprüfung mit BIMQ (Herr Liebich) Handlungsempfehlungen für Deutschland (Herr König) 14:50 Bestandsdatenhaltung Begriffsdefinitionen (Herr König) Machbarkeitsstudie BIM für Bestandsbrücken (Herr Borrmann) OKSTRA und BIM (Herr Weidner) Handlungsempfehlungen für Deutschland (Herr König) 16:00 Zusammenfassung (Herr König) 16:30 Ende 3

4 4

5 BIM-Referenz-Prozess Ausschreibungen enthalten detaillierte Angaben zu Informationsanforderungen BIM-Abwicklungspläne beschreiben die digitalen Umsetzungen Leistungen sind auf Grundlage digitaler Modelle zu erbringen Koordination der Fachplanungen erfolgt unter Verwendung einer gemeinsamen Datenumgebung Digitale Modelle werden für den Betrieb und Unterhalt verwendet Quelle: Stufenplan Digitales Planen und Bauen, BMVI 5

6 AIA (Lastenheft) AIA/BAP (Pflichtenheft) BAP (Abwicklung) Auftraggeber- Informations- Anforderungen Ausschreibung Kompetenzabfrage Vergabe BIM Abwicklungsplan Mobilisierung Quelle: Stufenplan Digitales Planen und Bauen, BMVI 6

7 7

8 DIN EN ISO Digitalen Modelle basieren auf Informationsanforderungen Entscheidungen werden durch die angeforderten Informationen unterstützt AIA (EIR) enthalten Anforderungen zur Projektabwicklung und Betrieb 8

9 Begleitung der BMVI Pilotprojekte im Infrastrukturbau (ARGE InfraBIM) Materialsammlung Analyse des BIM Reifegrads Handlungsempfehlungen 9

10 BIM Reifegrade der Pilotprojekte Betrieb AIA 5 4 BAP Reifegradmetrik zur Bewertung der BIM- Anwendung BIM Abwicklungspläne (BAP) ausgereift Kompetenzen vorhanden 3 Motivierte BIM Teams Lph Technologie Technologien prinzipiell einsatzbereit Ausgesuchte Anwendungsfälle erprobt Lph 6-7 Verträge Lph 4-5 BIM-Team Lph

11 Identifizierte Probleme Fachmodelle zu detailliert und nicht auf Anwendungsfälle ausgerichtet Modellprüfungen nicht konsequent durchgeführt Betriebliche Anforderungen nur bedingt spezifiziert Zu hohe Erwartungen bzgl. des Datenaustausches und der Weiternutzung Quelle: MT Højgaard building component catalogue 11

12 Identifizierte Probleme Planer und Bauunternehmen erstellen eigene BIM-Objekte Hohe Detaillierung suggeriert eine hohe Planungssicherheit Produktneutralität ist nicht immer gewährleistet Performanzprobleme infolge großer Datenmengen 12

13 Trassenfindung Variantenvergleich Vorentwurf Rückbau Umbau Recycling Revitalisierung Entwurf Planung Gewerkekoordination Kostenermittlung Ausführung Baufortschrittskontrolle Abrechnung Simulationen, Berechnungen Planableitung Ausschreibung Vorfertigung Bauablaufsimulation Baustellenlogistik Handlungsempfehlungen (Auszug) Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA) konkretisieren Ziele definieren Erstellung vereinfachen Prüfung unterstützen Betriebsphase integrieren Bewirtschaftung Erhaltungsmanagement, Wartung, Betriebskosten 13

14 Produktneutral Produktspezifisch Handlungsempfehlungen (Auszug) BIM-Objekte bereitstellen Unterschiedliche Detaillierungen Geprüfte Angebote Produktneutralität Informationen ergänzen 14

15 Handlungsempfehlungen (Auszug) Datenübergabe an den Betrieb Betriebliche Anforderungen definieren Schnittstellen bereitstellen Modelle verwalten und nutzen 15

ERGEBNISPROTOKOLL. Fachmodelle sind zu detailliert und nicht auf Anwendungsfälle ausgerichtet. Modellprüfungen werden nicht konsequent durchgeführt

ERGEBNISPROTOKOLL. Fachmodelle sind zu detailliert und nicht auf Anwendungsfälle ausgerichtet. Modellprüfungen werden nicht konsequent durchgeführt ERGEBNISPROTOKOLL # 23-05-2017 BIM4INFRA2020 Workshop BIM-Datenbankkonzept AGENDA TOP 1 Begrüßung TOP 2 Entwicklungsbedarf TOP 3 Klassifikation, Eigenschaften und AIAs TOP 4 Bauteilbibliotheken TOP 5 Bestandsdatenhaltung

Mehr

Stufenplan - Stufenpläne

Stufenplan - Stufenpläne Digitales Planen, Bauen und Betreiben Stufenplan - Stufenpläne mit Auszug vom 15.Dezember 2015 (BMVI, Berlin), Dr. Jan Tulke, Dr. Ilka May, Helmut Bramann Archikon Stuttgart 2016 Dr..Volker Krieger Gesellschaft

Mehr

BIM Standards für den Infrastrukturbereich

BIM Standards für den Infrastrukturbereich Welche Standards gibt es, welche wären nötig? Thomas Liebich AEC3 Deutschland GmbH buildingsmart BI-Anwendertag Vorabend, 08.06.2016 Eigene Rolle in der Standardisierung ISO Convener der ISO TC59 / SC13

Mehr

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing Motivation Workshop 3D -Stadtmodelle

Mehr

Stufenplan Digitales Planen und Bauen

Stufenplan Digitales Planen und Bauen Entwicklung und Umsetzung Dr. Jan Tulke Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Erarbeitung durch im Auftrag vom unter Beteiligung von öffentlichen und privaten Bauherren

Mehr

Stufenweise Einführung von BIM

Stufenweise Einführung von BIM Stufenweise Einführung von BIM Dr. Jan Tulke Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Gründung am

Mehr

BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM. Dr. Thomas Liebich, Kerstin Hausknecht

BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM. Dr. Thomas Liebich, Kerstin Hausknecht BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM Dr. Thomas Liebich, Kerstin Hausknecht BIMiD, 6. Fachsymposium, 13.09.2016, Berlin AEC3 Kompentenzen

Mehr

Ingenieure im Zeitalter der Digitalisierung - BIM Einführung im Ingenieurbüro

Ingenieure im Zeitalter der Digitalisierung - BIM Einführung im Ingenieurbüro Ingenieure im Zeitalter der Digitalisierung - BIM Einführung im Ingenieurbüro Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing in Engineering Motivation

Mehr

Pilotprojekt Autobahndirektion Südbayern

Pilotprojekt Autobahndirektion Südbayern Beauftragt durch das: Steckbrief Pilotprojekt Autobahndirektion Südbayern A 99 BW 27/1 Unterführung der DB + S 8 Flughafen Ersatzneubau Stand: Oktober 2017 Steckbrief Pilotprojekt Autobahndirektion Südbayern

Mehr

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten der Planungsprozess konventioneller Prozess CAD-Planung Qualitätssicherung Vergabevorbereitung Kosten rahmen Terminplanung Abrechnung Projektsteuerung

Mehr

BIM im Holzbau. 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen. Gerd Prause Prause Holzbauplanung

BIM im Holzbau. 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen. Gerd Prause Prause Holzbauplanung 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen Gerd Prause Prause Holzbauplanung BUILDING INFORMATION MODELING 2 Stufenplan 3 Definition Building Information Modeling (BIM)

Mehr

BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM

BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM Dr. Thomas Liebich, Kerstin Hausknecht, Burcu Esen Barutcu BIMiD, 7. Fachsymposium, 20.01.2017,

Mehr

BUILDING INFORMATION MODELING

BUILDING INFORMATION MODELING BUILDING INFORMATION MODELING im Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer BMVI Pilotprojekt Bergedorfer Straße / A1 Heinrich Beaupoil (LSBG) Thomas Hansen (LSBG) 23. Oktober 2017 AGENDA 01 02 03 04

Mehr

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Bei der vorliegenden Präsentation

Mehr

Building Information Modeling BIM: Mit Open BIM zum Erfolg- BIM aus Sicht des öffentlichen Auftraggebers

Building Information Modeling BIM: Mit Open BIM zum Erfolg- BIM aus Sicht des öffentlichen Auftraggebers Building Information Modeling BIM: Mit Open BIM zum Erfolg- BIM aus Sicht des öffentlichen Auftraggebers BIM-Expo Hannover, 06.-07. September 2017 Matthias Reif BBR, Referat A5 Baufachliche Software, Baudokumentation

Mehr

7. Erdbausymposium 2017 Fahrwegtiefgründungen, Planung und Realisierung Geotechnik und BIM

7. Erdbausymposium 2017 Fahrwegtiefgründungen, Planung und Realisierung Geotechnik und BIM Foto: Volker Emersleben 7. Erdbausymposium 2017 Fahrwegtiefgründungen, Planung und Realisierung Geotechnik und BIM DB Engineering & Consulting GmbH Dr. Michael Molzahn I.TPÜ(F) Berlin 11.11.2017 Agenda

Mehr

EINFÜHRUNG VON BUILDING INFORMATION MODELING (BIM) IM BAUUNTERNEHMEN

EINFÜHRUNG VON BUILDING INFORMATION MODELING (BIM) IM BAUUNTERNEHMEN EINFÜHRUNG VON BUILDING INFORMATION MODELING (BIM) IM BAUUNTERNEHMEN Mai 2017 ZENTRALVERBAND DEUTSCHES BAUGEWERBE Herausgeber: Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.v. Kronenstr. 55 58 10117 Berlin

Mehr

BIM in der Infrastrukturplanung

BIM in der Infrastrukturplanung BIM in der Infrastrukturplanung Besonderheiten, Möglichkeiten, Grenzen Ingolf Leithoff [QLX], 15.09.2017 in Leipzig Inhalt Wer wir sind. BIM (nicht schon wieder...) Besonderheiten der Infrastrukturplanung

Mehr

DB BIM-Messe 2017 Der Einsatz von BIM bei der Deutschen Bahn AG

DB BIM-Messe 2017 Der Einsatz von BIM bei der Deutschen Bahn AG DB BIM-Messe 2017 Der Einsatz von BIM bei der Deutschen Bahn AG Die aktuellen Herausforderungen des Systemverbunds Bahn Unsere Herausforderungen Unsere Antwort: Programm Zukunft Bahn Gemeinsam für mehr

Mehr

Erfahrungsaustauch. BIM Pilotprojekte am in Berlin

Erfahrungsaustauch. BIM Pilotprojekte am in Berlin Erfahrungsaustauch Autobahndirektion Südbayern BIM Pilotprojekte am 23.10.2017 in Berlin BIM Pilotvorhaben der ABD-Südbayern Ersatzneubau BW 27/1 (A 99) Katrin Küffner Dr.-Ing. Michaela Wechsler 1 Gliederung

Mehr

Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause

Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt 09.02.2017 Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause Lean oder BIM? LEAN BIM 2 Öffentliche Hand fordert Digitalisierung/BIM Die Digitalisierung des Bauens

Mehr

5. BIM Cluster Veranstaltung Themenschwerpunkt: BIM für die öffentliche Hand

5. BIM Cluster Veranstaltung Themenschwerpunkt: BIM für die öffentliche Hand 5. BIM Cluster Veranstaltung 28.01.2016 Themenschwerpunkt: BIM für die öffentliche Hand BIM für die öffentliche Hand 1 BIM bei Drees & Sommer 3 2 Ziele / Visionen des BMVI 15 3 Fazit und Ausblick 23 2

Mehr

CAD, BIM, 3D GIS. - Ein und dasselbe? 150. DVW- Seminar, 21. Juni 2016 in Bochum. Dr. Ilka May, Arup

CAD, BIM, 3D GIS. - Ein und dasselbe? 150. DVW- Seminar, 21. Juni 2016 in Bochum. Dr. Ilka May, Arup CAD, BIM, 3D GIS - Ein und dasselbe? 150. DVW- Seminar, 21. Juni 2016 in Bochum Dr. Ilka May, Arup Was erwartet Sie? Kurze Vorstellung CAD, GIS, BIM Gemeinsamkeiten und Unterschiede Integrierte Lösungen

Mehr

Die Implementierung von BIM aus Sicht des Bundes

Die Implementierung von BIM aus Sicht des Bundes Die Implementierung von BIM aus Sicht des Bundes München, 24.11.2016 Sebastian Goitowski Referat II 4 Bauwesen, Bauwirtschaft, GAEB Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Kurzvorstellung Sebastian Goitowski

Mehr

BIM - Chancen und Hemmnisse aus Sicht der Straßenbauverwaltung

BIM - Chancen und Hemmnisse aus Sicht der Straßenbauverwaltung BIM - Chancen und Hemmnisse aus Sicht der Straßenbauverwaltung Präsentation: Dipl.-Ing. Hans-Joachim von der Osten, Landesamtes für Bau und Verkehr BIM - Chancen und Hemmnisse aus Sicht der Straßenbauverwaltung

Mehr

Building Information Modeling

Building Information Modeling Bauwerke in der digitalen Parallelwelt Building Information Modeling Stefan Kaufmann, Dipl.-Ing. Kein Auto. Digitales 3D-Flächenmodell eines Fahrzeugs; Quelle: Evermotion (http://www.evermotion.org/shop/show_product/car-01-hdmc3/2344)

Mehr

Healthcare Real Estate

Healthcare Real Estate Dr.-Ing. Michael Küpper Healthcare Real Estate BIM Die Revolution im Krankenhausbau VORTEILE DER MARKTVERÄNDERUNGEN Wie nutzen wir BIM? BIM wird benutzt, um digitale 3D Modelle zu erstellen BIM ist eine

Mehr

BIM Cluster NRW Innovationsforum Bauen 4.0. Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen

BIM Cluster NRW Innovationsforum Bauen 4.0. Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Innovationsforum Bauen 4.0 Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen ist ein Zusammenschluss von Verbänden, Unternehmen und öffentlichen Institutionen zum

Mehr

Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft

Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft Die Zukunft des Bauens - 24.11.2016, München Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Anica Meins-Becker LuF Baubetrieb und Bauwirtschaft 1 FORSCHUNG ZUM THEMA BIM

Mehr

BIM - Entwicklungsstand

BIM - Entwicklungsstand BIM - Entwicklungsstand Prof. Dr.-Ing. André Borrmann, Technische Universität München, Lehrstuhl für Computergestützte Modellierung und Simulation Dirk Schaper, Geschäftsführer HOCHTIEF Vicon Ziele: Der

Mehr

Stufenplan Digitales Planen und Bauen Einführung moderner, IT-gestützter Prozesse und Technologien bei Planung, Bau und Betrieb von Bauwerken

Stufenplan Digitales Planen und Bauen Einführung moderner, IT-gestützter Prozesse und Technologien bei Planung, Bau und Betrieb von Bauwerken Stufenplan Digitales Planen und Bauen Einführung moderner, IT-gestützter Prozesse und Technologien bei Planung, Bau und Betrieb von Bauwerken Dr. Jan Tulke Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens,

Mehr

Sanitärtechnisches Symposium 2018

Sanitärtechnisches Symposium 2018 Sanitärtechnisches Symposium 2018 BIM im Bauingenieurwesen Einblick in verwandte Disziplinen Prof. Dr.-Ing. Henriette Strotmann und Leonie Temme B. Eng. Lehrgebiet Baubetrieb-Baumanagement Correnstr. 24

Mehr

BIM Building Information Modeling

BIM Building Information Modeling BIM Building Information Modeling BIM-Schnell-Einstieg BIM-Daten BIM-Prozesse BIM-Standards Feb 2017 Professor für Bauinformatik, Hochschule München FK02 Leiter, iabi- an der Hochschule München Leiter,

Mehr

Building Information Modeling

Building Information Modeling Trends für die Bauwirtschaft Building Information Modeling IHM // München // 2017 Stefan Kaufmann, Dipl.-Ing. Bauplanungsprozesse heute Bauherr Bauplanung Vermessung Architektur Tragwerksplanung Bauausführung

Mehr

BIM Lieferprozesse Standards für die Datenübergabe von Modellen und Multimodellen

BIM Lieferprozesse Standards für die Datenübergabe von Modellen und Multimodellen BIM Lieferprozesse Standards für die Datenübergabe von Modellen und Multimodellen Sven-Eric Schapke, Business Development Manager BIM Seite 1 Themen Einleitung Einordnung von Methoden und Standards Informationslieferketten

Mehr

14. BIM-ANWENDERTAG IN ESSEN 9. JUNI 2016 WIE DEFINIERT MAN BIM-PFLICHTENHEFTE FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRAGGEBER?

14. BIM-ANWENDERTAG IN ESSEN 9. JUNI 2016 WIE DEFINIERT MAN BIM-PFLICHTENHEFTE FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRAGGEBER? 14. ANWENDERTAG IN ESSEN 9. JUNI 2016 WIE DEFINIERT MAN PFLICHTENHEFTE FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRAGGEBER? PFLICHTENHEFT FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRAGGEBER PROGRAMM 1. VORSTELLUNG / PRAXISERFAHRUNGEN 2. ANFORDERUNGEN

Mehr

BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK

BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK WIR BEGLEITEN SIE DURCH DIESES WEBINAR Ihr Moderator: Volker Schubert Leiter Akademie BAU Ihr Referent: Andreas Limberg Dipl. Ing. Versorgungstechnik

Mehr

IFC für Infrastruktur

IFC für Infrastruktur IFC für Infrastruktur Neues von IFC-Alignment, IFC-Rail, IFC-Road, IFC-Bridge und IFC-Tunnel Thomas Liebich AEC3 Deutschland GmbH 15. buildingsmart BIM-Anwendertag, Mainz, 09.05.2017 Einleitung BIM in

Mehr

BIM Strategien - Herausforderungen für das Projektmanagement

BIM Strategien - Herausforderungen für das Projektmanagement BIM Strategien - Herausforderungen für das Projektmanagement 1 BIM Strategien Chancen für das Projektmanagement 2 BIM Strategien Bauherr Modelle Repräsentieren Anforderungen und liefern Daten Nutzerbedarfsprogramm

Mehr

Inhalt. Vorworte 4 Präambel 7 Glossar 10 Fragenübersicht 18

Inhalt. Vorworte 4 Präambel 7 Glossar 10 Fragenübersicht 18 Inhalt Vorworte 4 Präambel 7 Glossar 10 Fragenübersicht 18 Der Planungsprozess 25 Fachliche Voraussetzungen 35 Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette Bau 45 Normung 53 Voraussetzungen für die Softwareeinführung

Mehr

Stufenweise Einführung von BIM

Stufenweise Einführung von BIM Stufenweise Einführung von BIM Dr.-Ing. Jürgen Koggelmann Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau Einleitung - Digitalisierung

Mehr

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen u. weiteres Vorgehen

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen u. weiteres Vorgehen BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen u. weiteres Vorgehen Überblick 1. BIM-Pilotprojekte a) Brücke Petersdorfer See izd A19 b) Talbrücke Auenbach izd B107 Südverbund Chemnitz 2. weitere BIM-Projekte a)

Mehr

Kollisionsprüfungen und Qualitätssicherung mit BIM- Building Information Modeling (Berliner Schloss Humboldt-Forum)

Kollisionsprüfungen und Qualitätssicherung mit BIM- Building Information Modeling (Berliner Schloss Humboldt-Forum) Bauen 4.0 Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens Kongress am 15. Dezember 2015 Kollisionsprüfungen und Qualitätssicherung mit BIM- Building Information Modeling (Berliner Schloss Humboldt-Forum)

Mehr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Von der Skizze zur Generalplanung in openbim Dipl. Ing. Architekt André Pilling Geschäftsführender Gesellschafter Dipl. Ing. Architekt AKNW 1992 Studium

Mehr

Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows

Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows BIM erfordert ein durchgängiges Datenmanagement entlang der gesamten Wertschöpfungskette und verändert bestehende Geschäftsprozesse enorm! Saint-Gobainist

Mehr

DIN e. V. Dr.-Ing. Matthias Witte. BIM Regeln und Standards national, europäisch und international

DIN e. V. Dr.-Ing. Matthias Witte. BIM Regeln und Standards national, europäisch und international DIN e. V. Dr.-Ing. Matthias Witte BIM Regeln und Standards national, europäisch und international BIM - Das Modell für das Bauwesen Produktivität BIM Datenaustausch Wissensmanagement BIM ermöglicht ein

Mehr

Einführung und Nutzung von Open BIM in Bauprojekten

Einführung und Nutzung von Open BIM in Bauprojekten von Auftraggeber-Informationsanforderungen zu BIM-Management Thomas Liebich AEC3 Deutschland GmbH 15. buildingsmart BIM-Anwendertag, Mainz, 09.05.2017 Firma AEC3 Deutschland GmbH seit über 15 Jahren softwareneutrale

Mehr

Digitales Planen und Bauen Masterplan BAUEN 4.0 des BMVI

Digitales Planen und Bauen Masterplan BAUEN 4.0 des BMVI Digitales Planen und Bauen Masterplan BAUEN 4.0 des BMVI gpm-kongress 25-26.01.2017 in Berlin Milena Feustel Abteilung Digitale Gesellschaft Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur www.bmvi.de

Mehr

Umsetzung des Stufenplans Digitales Planen und Bauen. Stand Januar 2017

Umsetzung des Stufenplans Digitales Planen und Bauen. Stand Januar 2017 Umsetzung des Stufenplans Digitales Planen und Bauen Stand Januar 2017 1 2 Überblick zum Umfang des Projektes Die Arbeitsgemeinschaft BIM4INFRA 2020 hat vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Mehr

Umsetzung von BIM in der Integralen Planung

Umsetzung von BIM in der Integralen Planung Umsetzung von in der Integralen Planung Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck 1,2 1 Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D, RWTH Aachen University 2 E3D Ingenieurgesellschaft mbh, Aachen

Mehr

VSVI-Seminar 13. April 2016 Entwerfen und Ausführung von Großbrücken. BIM Building Information Modeling im Brückenbau

VSVI-Seminar 13. April 2016 Entwerfen und Ausführung von Großbrücken. BIM Building Information Modeling im Brückenbau VSVI-Seminar 13. April 2016 Entwerfen und Ausführung von Großbrücken BIM Building Information Modeling im Brückenbau 1 BIM. ist keine dreidimensionale Darstellung eines Objekts! 3D ist seit Einführung

Mehr

BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis?

BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis? BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis? In Zusammenarbeit mit BRZ- Hochschul- SYMPOSIUM BIM Methodik und Rahmenbedingungen Dr. Thomas Liebich, AEC3 Deutschland GmbH Vorstellung

Mehr

GIS, 3D CAD, BIM ein und dasselbe? Dr. Ilka May BDVI Kongress: Die Dritte Dimension Bonn, 09 Juni 2017

GIS, 3D CAD, BIM ein und dasselbe? Dr. Ilka May BDVI Kongress: Die Dritte Dimension Bonn, 09 Juni 2017 GIS, 3D CAD, BIM ein und dasselbe? Dr. Ilka May BDVI Kongress: Die Dritte Dimension Bonn, 09 Juni 2017 Kurzvorstellung Teilhabende GF der LocLab Consulting GmbH Beraterin in den Bereichen BIM, GIS, Digitalisierung,

Mehr

BIM für kleine Architekturbüros CHANCEN UND MÖGLICHKEITEN EINER NEUEN TECHNOLOGIE

BIM für kleine Architekturbüros CHANCEN UND MÖGLICHKEITEN EINER NEUEN TECHNOLOGIE BIM für kleine Architekturbüros CHANCEN UND MÖGLICHKEITEN EINER NEUEN TECHNOLOGIE EINLEITUNG 2 BIM wird kontrovers diskutiert. Besonders spannend ist das Thema, ob und inwieweit sich der Einsatz von BIM

Mehr

Dipl. Ing. Architektur Martin Sontag & M.Eng Felix Alzheimer. 15. BIM Anwendertag Veranstalter: buildingsmart e.v.

Dipl. Ing. Architektur Martin Sontag & M.Eng Felix Alzheimer. 15. BIM Anwendertag Veranstalter: buildingsmart e.v. Dipl. Ing. Architektur Martin Sontag & M.Eng Felix Alzheimer 15. BIM Anwendertag Veranstalter: buildingsmart e.v. Agenda Vita Herr F. Alzheimer 2005-2008: Ausbildung zum Bauzeichner 2010-2016: Studium

Mehr

BIB-Innovationstag 2016

BIB-Innovationstag 2016 Dr.-Ing. Michael Küpper BIB-Innovationstag 2016 BIM Folgen der Digitalisierung für die Projektbeteiligten VORTEILE DER MARKTVERÄNDERUNGEN 68% rechnen mit einem starken Einfluss, 23% mit einem sehr starken

Mehr

Honorierung nach der HOAI bei Anwendung der Methode BIM

Honorierung nach der HOAI bei Anwendung der Methode BIM Honorierung nach der HOAI bei Anwendung der Methode BIM Professor Dipl.-Ing. Hans-Georg Oltmanns Leiter des AK-BIM im AHO hg.oltmanns@oltmanns-gmbh.de Persönlicher Werdegang Ehrenämter BIM-Aktivitäten

Mehr

BIM: Neue Planungsmethode für den Holzbau der Zukunft

BIM: Neue Planungsmethode für den Holzbau der Zukunft BIM: Neue Planungsmethode für den Holzbau der Zukunft 4. Mai 2017 Verden Gerd Prause Prause Holzbauplanung GmbH & Co. KG pro clima Fachtage Verden BUILDING INFORMATION MODELING 2 Stufenplan 3 Entwicklung

Mehr

BIM Grundlagen Rechtliche Fragen von BIM

BIM Grundlagen Rechtliche Fragen von BIM : Christian D. Esch, LL.M., Partner, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht BIM Grundlagen Rechtliche Fragen von BIM 27. April 2017 Agenda BIM Definition Vergütung Vergütung für Planungsänderungen Haftung

Mehr

Was ist BIM? Ein paar möglichst einfache Antworten auf nicht ganz so einfache Fragen zur Digitalisierung im Infrastrukturbau

Was ist BIM? Ein paar möglichst einfache Antworten auf nicht ganz so einfache Fragen zur Digitalisierung im Infrastrukturbau Was ist BIM? Ein paar möglichst einfache Antworten auf nicht ganz so einfache Fragen zur Digitalisierung im Infrastrukturbau // 1 Es herrscht wenig Einigkeit Einige behaupten, BIM sei die Abkürzung von

Mehr

Ein BIM-Schema-Server für die Schweiz Als Basis für digitales modellbasierendes Planen, Bauen und Betreiben

Ein BIM-Schema-Server für die Schweiz Als Basis für digitales modellbasierendes Planen, Bauen und Betreiben Ein BIM-Schema-Server für die Schweiz Als Basis für digitales modellbasierendes Planen, Bauen und Betreiben Diplomand: Martin Abächerli Examinator: Prof. Manfred Huber Inhalt Einführung Industry Foundation

Mehr

15. BIM-Anwendertag. Modellgestützte Zusammenarbeit aus Sicht der Tragwerksplanung. Michael Werner

15. BIM-Anwendertag. Modellgestützte Zusammenarbeit aus Sicht der Tragwerksplanung. Michael Werner Modellgestützte Zusammenarbeit aus Sicht der Tragwerksplanung Michael Werner 09.05.2017 Überblick 1. Büroprofil und BIM 2. Modellgestützte Zusammenarbeit im Hochbau BIM-Planung und -Koordination am Projektbeispiel

Mehr

BIM Schnittstelle zwischen Planung und Betrieb

BIM Schnittstelle zwischen Planung und Betrieb BIM Schnittstelle zwischen Planung und Betrieb Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck 1,2 1 Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D, RWTH Aachen University 2 E3D Ingenieurgesellschaft mbh,

Mehr

VDI Koordierungskreis BIM

VDI Koordierungskreis BIM VDI Koordierungskreis BIM VDI 2552 BIM-Richtlinienreihe der Nationale BIM-Standard für Deutschland Prof. Rasso Steinmann e 1 / Prof. Rasso Steinmann Professor für Bauinformatik, Hochschule München FK02

Mehr

BIM Building Information Modeling. Rechtliche Anforderungen und Folgen, Vergabestrategien

BIM Building Information Modeling. Rechtliche Anforderungen und Folgen, Vergabestrategien HECKER WERNER HIMMELREICH Rechtsanwälte Partnerschaft mbb BIM Building Information Modeling Rechtliche Anforderungen und Folgen, Vergabestrategien Unternehmergespräch am 1 BIM: Ablauf Festlegung der geometrischen

Mehr

Organisatorische Randbedingungen bei der Abwicklung von Projekten mit BIM

Organisatorische Randbedingungen bei der Abwicklung von Projekten mit BIM Organisatorische Randbedingungen bei der Abwicklung von Projekten mit BIM Oliver Pape ILF Consulting Engineers 1 Übersicht 1. Definition der Modellerfordernisse 2. Datenaustausch und Schnittstellenformate

Mehr

BIM aus Sicht von Bauherren, Investoren und Betreibern Initiierung, Begleitung und Übergabe Marc Heinz vrame consult gmbh

BIM aus Sicht von Bauherren, Investoren und Betreibern Initiierung, Begleitung und Übergabe Marc Heinz vrame consult gmbh BIM aus Sicht von Bauherren, Investoren und Betreibern Initiierung, Begleitung und Übergabe Marc Heinz vrame consult gmbh ÜBER UNS Unsere Vision Kollaboration und Innovation als Schlüssel für ein erfolgreiches

Mehr

Digital und modellbasiert. Effiziente Prozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft. Erfolg ist steuerbar.

Digital und modellbasiert. Effiziente Prozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft. Erfolg ist steuerbar. Digital und modellbasiert Effiziente Prozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft BIManagement Digital und modellbasiert effiziente Prozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft 1. BRZ Deutschland GmbH

Mehr

Vertragsgestaltung, Vergütung, Haftung. BIM-Leistungsbilder für die Planerverträge

Vertragsgestaltung, Vergütung, Haftung. BIM-Leistungsbilder für die Planerverträge Vertragsgestaltung, Vergütung, Haftung BIM-Leistungsbilder für die Planerverträge Rechtsanwalt Eduard Dischke - Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht - - Fachanwalt für Verwaltungsrecht - 14. BIM-Anwendertag

Mehr

BIM-Vorgaben - Der Schlüssel zur erfolgreichen Einführung in der Fläche. DB Station&Service AG Marc Willich I.SBB (3) THM Campus Giessen

BIM-Vorgaben - Der Schlüssel zur erfolgreichen Einführung in der Fläche. DB Station&Service AG Marc Willich I.SBB (3) THM Campus Giessen BIM-Vorgaben - Der Schlüssel zur erfolgreichen Einführung in der Fläche DB Station&Service AG Marc Willich I.SBB (3) THM Campus Giessen 07.09.2016 Die 6 wesentliche Handlungsfelder für die BIM-Implementierung

Mehr

BIM im Straßenbau. Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten

BIM im Straßenbau. Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten Überblick 1. BIM-Pilotprojekte des BMVI a) Brücke Petersdorfer See izd A19 b) Talbrücke Auenbach izd B107 Südverbund Chemnitz c) Bauwerke izd

Mehr

BIM lernt laufen Aktuelle 3D-5D Aktivitäten der DB Engineering & Consulting GmbH

BIM lernt laufen Aktuelle 3D-5D Aktivitäten der DB Engineering & Consulting GmbH BIM lernt laufen Aktuelle 3D-5D Aktivitäten der DB Engineering & Consulting GmbH DB Engineering & Consulting GmbH Christian Thieleke (DB E&C Berlin) Martin Münnig (DB E&C Frankfurt) Cottbus 17.10.2016

Mehr

Umsetzung des Stufenplans Digitales Planen und Bauen

Umsetzung des Stufenplans Digitales Planen und Bauen Umsetzung des Stufenplans Digitales Planen und Bauen Erster Fortschrittsbericht Stand Januar 2017 Vorwort Als digitale Plattform führt BIM alle relevanten Daten, Pläne, Baufortschritte und Akteure zusammen

Mehr

BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK

BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK 1982 1900 2016 2020 2000 AGENDA 1. DEFINITION 2. BIM WELTWEIT 3. BIM IN DEUTSCHLAND 4. BIM SOFTWARELÖSUNGEN 5. HERSTELLERDATENSÄTZE 6. BIM BEI REHAU

Mehr

Software-Engineering

Software-Engineering Software-Engineering Problemdefinition Anforderungen an SW-Produkte Software-Lebenszyklus Steht am Anfang des SW-Lebenszyklus Stellt den Auftrag zur Entwicklung eines SW- Produktes dar Anforderungsanalyse

Mehr

BIM IN DER KOSTENPLANUNG

BIM IN DER KOSTENPLANUNG BIM IN DER KOSTENPLANUNG BIM CAMP 2016 PBK AG www.pbk-ag.ch Zürich, Oktober 2016 ABLAUF Wieso BIM in der Kostenplanung Daten Modellkonventionen Beispiele 2 1 VORSTELLUNG Bauökonomie und Kostenplanung Strategische

Mehr

1. IPDC Kongress 2014

1. IPDC Kongress 2014 1. IPDC Kongress 2014 Forschungsaktivitäten im Bereich BIM am i3b Vortragende: A. Tautschnig G. Fröch Seite Forschungsarbeiten im Bereich BIM abgeschlossen und in Arbeit Integration bauwirtschaftlicher

Mehr

Projektallianz. 26. Januar Agenda. Infra Suisse. infra-suisse.ch 1

Projektallianz. 26. Januar Agenda. Infra Suisse. infra-suisse.ch 1 Projektallianz Infratagung 26.01.2017 Stephan Grötzinger Geschäftsbereichsleiter Projekte Infrastruktur Agenda 1. Ausgangslage 2. Kooperationsmodelle zur Flexibilitätserhöhung 3. Die Projektallianz als

Mehr

Mefisto aus Sicht des Auftragnehmers

Mefisto aus Sicht des Auftragnehmers gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen Mefisto aus Sicht des Auftragnehmers Modellbasierte Projektabwicklung im Bauunternehmen Dr.-Ing. Daniel Schmolke Max Bögl Bauservice GmbH & Co.

Mehr

Building Information Modeling Einführung und Grundlagen

Building Information Modeling Einführung und Grundlagen Building Information Modeling Einführung und Grundlagen 161. DVW-Seminar Geodäsie und Building Information Modeling (BIM) 13. Juni 2017 in Hamburg Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jörg Blankenbach, RWTH Aachen Prof.

Mehr

Die rechtliche Dimension der BIM-Projektabwicklung. Dr. Robert Elixmann / Dr. Jörg L. Bodden, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbb

Die rechtliche Dimension der BIM-Projektabwicklung. Dr. Robert Elixmann / Dr. Jörg L. Bodden, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbb Die rechtliche Dimension der BIM-Projektabwicklung Dr. Robert Elixmann / Dr. Jörg L. Bodden, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbb Kapellmann im Überblick Gegründet 1974 7 Standorte Über 130 Anwälte

Mehr

Neubau Felix Platter Spital

Neubau Felix Platter Spital 1 Neubau Felix Platter Spital Dipl. Ing. SIA Jochen Dietmeier Technischer Leiter BAM Swiss AG 2 Das Projekt Neubau Felix Platter Spital 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 I I I I I I I I Idee GLW

Mehr

Building Information Modeling (BIM)

Building Information Modeling (BIM) Building Information Modeling (BIM) Dr. Jan Tulke Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Gegründet

Mehr

Architektur. Räume erschaffen

Architektur. Räume erschaffen Architektur Räume erschaffen Architektur Mehr als Architektur Für unsere Auftraggeber entwickeln wir qualitative und individuelle Lösungen. Ob Neubau, Bauen im Bestand oder Denkmalsanierung: Wir haben

Mehr

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine Implementierung und Ausbildung Neue Methoden / Neue Bauherrenanforderung / Neue Chancen

Mehr

Geschäftsabläufe vereinfachen

Geschäftsabläufe vereinfachen Geschäftsabläufe vereinfachen Neue IT-Lösungen für Bauen im Bestand und Facility Management Fachveranstaltung Digitales Planen, Bauen und Betreiben München, 15. Januar 2013 Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing.

Mehr

Building information modeling (BIM) Die Sicht eines Gebäudeautomationsherstellers

Building information modeling (BIM) Die Sicht eines Gebäudeautomationsherstellers Building information modeling (BIM) Die Sicht eines Gebäudeautomationsherstellers Unrestricted Siemens Switzerland Ltd 2016 siemens.com/buildingtechnologies Der digitale Zwilling Seite 2 Steigerung der

Mehr

GEBÄUDE VS INFRASTRUKTUR?? BIM In der Gesamtplanung Motivation. Objektaufbau. Projektaufbau

GEBÄUDE VS INFRASTRUKTUR?? BIM In der Gesamtplanung Motivation. Objektaufbau. Projektaufbau GEBÄUDE VS INFRASTRUKTUR?? BIM In der Gesamtplanung Motivation. Objektaufbau. Projektaufbau PRÄSENTATIONSÜBERSICHT 1. Warum BIM? 2. Objekttypen Achse vs. Raster! 3. HOAI vs BIM? 4. Beispiele 5. Fragen

Mehr

Machbarkeitsstudie BIM für Bestandsbrücken aus Beton

Machbarkeitsstudie BIM für Bestandsbrücken aus Beton Forschungsprojekt der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) FE 89.0309 Machbarkeitsstudie BIM für Bestandsbrücken aus Beton Dominic Singer M.Sc. Prof. Dr.-Ing. André Borrmann Lehrstuhl für Computergestützte

Mehr

Bmstr. DI Dr. Georg Fröch AB Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement Universität Innsbruck

Bmstr. DI Dr. Georg Fröch AB Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement Universität Innsbruck ÖNORM A 6241-2 Bmstr. DI Dr. AB Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement Universität Innsbruck 24.06.2016 1 1 BIM 2 BIM Kommunikationsproblem! Tür Türe Door Porte CODE = GUID 3vHRQ8oT0Hsm00051Mm008

Mehr

Bauökologie Ökobilanzen

Bauökologie Ökobilanzen Green Building Alles aus einer Hand x Ihr zuverlässiger und verbindlicher Partner in Sachen Nachhaltiges Planen LEED, DGNB, BREEAM Bauphysik Simulation Energiekonzepte Bauökologie Ökobilanzen Wir unterstützen

Mehr

BIM eine Vision für das Straßeninformationssystem der Zukunft? Dr. Jochen Hettwer

BIM eine Vision für das Straßeninformationssystem der Zukunft? Dr. Jochen Hettwer BIM eine Vision für das Straßeninformationssystem der Zukunft? Dr. Jochen Hettwer Inhalt des Vortrags 1. Grundlagen des Building Information Modeling (BIM) 2. BIM zur Bestandsdokumentation von Straßen?

Mehr

Die neue ISO 9004 Was wird sich ändern? 04152

Die neue ISO 9004 Was wird sich ändern? 04152 Die neue ISO 9004 Was wird sich ändern? 04152 Seite 7 Anhang 1: Gegenüberstellung der Normtexte von E DIN ISO 9004:2007 und DIN EN ISO 9004:2000 E DIN ISO 9004:2007-12 Titel: Leiten und Lenken zu nachhaltigem

Mehr

Übernahme von BIM Modellen ins Facility Management Was geht heute und was muss noch geregelt werden?

Übernahme von BIM Modellen ins Facility Management Was geht heute und was muss noch geregelt werden? Übernahme von BIM Modellen ins Facility Management Was geht heute und was muss noch geregelt werden? Referent: Klaus Aengenvoort www.etask.de 1 Zur Person Dipl. Ing. Klaus Aengenvoort Geschäftsführer der

Mehr

David Tocü, linear Industriekongress. BIM in der Praxis. Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros

David Tocü, linear Industriekongress. BIM in der Praxis. Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros BIM in der Praxis Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros Agenda Darstellung Ingenieurbüro Brendel BIM (Building Information Modelling) Stand von Brendel mit BIM Mehrwerte und Hindernisse von

Mehr

TITRE DE LA PRESENTATION 1

TITRE DE LA PRESENTATION 1 LOSINGER MARAZZI Praxisbeispiel integrale Planung mit BIM Edi Berger Designmanager, Losinger Marazzi Martin Peiner BIM-Manager, Losinger Marazzi Inhaltsverzeichnis 1. Implementierung von BIM bei Losinger

Mehr

Erfolgreiche Projekte trotz Tagesgeschäft: Das Pflichtenheft als zentraler Baustein von ebusiness-projekten

Erfolgreiche Projekte trotz Tagesgeschäft: Das Pflichtenheft als zentraler Baustein von ebusiness-projekten Erfolgreiche Projekte trotz Tagesgeschäft: Das Pflichtenheft als zentraler Baustein von ebusiness-projekten Mario Esser, IW Köln Consult GmbH Agenda Was ist PROZEUS und wer steckt dahinter? Lernen Sie

Mehr

Neubau der IHK Stuttgart

Neubau der IHK Stuttgart Beratende Beratende Ingenieure Ingenieure VBI, GmbH VBI, & Co GmbH KG & Co KG Neubau der IHK Stuttgart Digitale BIM Planung ein Anwenderbericht Agenda Boll und Partner das Unternehmen BIM Definitionen

Mehr

Entwicklung eines LoD Konzepts für digitale Bauwerksmodelle von Brücken und dessen Implementierung

Entwicklung eines LoD Konzepts für digitale Bauwerksmodelle von Brücken und dessen Implementierung Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt Lehrstuhl für Computergestützte Modellierung und Simulation Prof. Dr.-Ing. André Borrmann Entwicklung eines LoD Konzepts für digitale Bauwerksmodelle von Brücken und dessen

Mehr

BIM - Building Information Modeling

BIM - Building Information Modeling 2016 Ernst & Sohn Special November 2016, S. 114 117 A 61029 BIM - Building Information Modeling Sonderdruck GeoDesign Konzept zur Integration von BIM und GIS in der Umweltplanung GeoDesign Konzept zur

Mehr