GLIOBLASTOM-THERAPIE MIT OPTUNE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GLIOBLASTOM-THERAPIE MIT OPTUNE"

Transkript

1 GLIOBLASTOM-THERAPIE MIT OPTUNE

2 2 «Am Anfang war ich etwas skeptisch, ob sich denn diese Therapie auch so in den Alltag integrieren lässt, wie einem das versprochen wird. Ich brauchte etwas Zeit, bis ich mich an die Therapieform gewöhnt hatte: Danach hatte ich das Gerät voll in mein tägliches Leben integriert.»

3 Inhaltsverzeichnis Optune... 4 Die Behandlung mit Optune... 6 Nutzen und Risiken der Behandlung... 9 Seite an Seite mit Novocure

4 Optune Was ist Optune? Bei Optune handelt es sich um eine neuartige Behandlungsmethode für erwachsene Patientinnen/Patienten und Patienten mit einem mit einem Glioblastoma multiforme multiforme (GBM). (GBM). Das Optune-Gerät Das Gerät gibt elektrische gibt elektrische Wechselfelder, Wechselfelder, die als die Tumortherapiefelder als (TTFields) (TTFields) bezeichnet bezeichnet wer- werden, über über sogenannte Transducer Arrays Arrays an den an den Tumor Tumor im Gehirn im Gehirn ab. ab. Optune ist ein tragbares medizinisches Gerät, das die Teilung der Krebszellen verlangsamt oder aufhält. Optune lässt sich in Ihr alltägliches Leben integrieren. Wie funktioniert die Optune-Therapie? Optune verabreicht «wellenartige» Tumortherapiefelder, die sich über den oberen Teil des Gehirns in verschiedene Richtungen ausbreiten und so die Teilung der Krebszellen des Glioblastoms verlangsamen oder aufhalten. Teilung der Krebszelle bei einem Glioblastom Krebszelle Die Strukturen richten sich in der Zelle aus. Die Zelle beginnt sich zu teilen. Unkontrolliertes Zellwachstum Krebszelle beim Glioblastom mit der Optune-Therapie (gewünschtes Ergebnis) Krebszelle Die Strukturen richten sich in der Zelle aus. Die elektrischen Felder stören die Zellteilung. Zelltod 4

5 Wie wirkt Optune auf den Tumor? Bei der Optune-Therapie handelt es sich um eine nicht invasive lokale Therapie, die gezielt an die sich teilenden Krebszellen im Gehirn abge geben wird und dabei die gesunden Zellen nicht schädigt. Optune-Therapie (lokal) Systemische Therapie Optune gibt die Therapie dort ab, wo sich der Tumor befindet. Bei einer systemischen Therapie werden chemotherapeutische Substanzen über den Blutstrom verabreicht, daher können Zellen im gesamten Körper betroffen sein. 5

6 Während der Behandlung mit Optune können Sie Ihren normalen täglichen Aktivitäten nachgehen. Die Behandlung mit Optune Wie wird die Optune-Therapie verabreicht? Die Optune-Therapie wird gezielt über 4 Haftpflaster mit Keramik-Gelpads, den soge- sogenannten Transducer «Transducer-Arrays», Arrays, das Glioblastom an das Glioblastom abgegeben. abgegeben. Sie werden Sie werden direkt auf der direkt Kopfhaut auf platziert der Kopfhaut und sind platziert mit dem und Tumortherapiefeld-Generator sind mit dem Optune-Gerät verbunden, das die die Tumortherapiefelder erzeugt. erzeugt. Warum muss ich während der Optune-Therapie meine Kopfhaut rasieren? Die nachwachsenden Haare Haare verhindern verhindern den optimalen den optimalen Kontakt Kontakt zwischen zwischen den Transducer- den Transducer Arrays und der und Haut. der Für Haut. einen Für bestmöglichen einen bestmöglichen Hautkontakt Hautkontakt zur Therapieabgabe, zur Therapieabgabe, ist es daher notwendig, dass Sie die Haare rasieren und die Transducer-Arrays alle 3 bis Arrays 34 bis Tage 4 Tage wechseln. wechseln. Spüre ich etwas, wenn ich Optune verwende? Auf Ihre Ihrem Kopfhaut Kopf fühlt wird sich es möglicherweise möglicherweise etwas etwas warm, warm an, wenn wenn Sie Sie das das System Sytem verwenden. Das ist völlig verwenden. Das ist normal. völlig normal. 6

7 Wie lange sollte ich Optune anwenden? Optune sollte mindestens kontinuierlich 18 getragen Stunden werden, pro Tag getragen um ein bestmögliches werden, um ein Ansprechen bestmögliches auf Ansprechen die Behandlung auf zu die erreichen. Behandlung Es zu wurde erreichen. gezeigt, dass eine monatliche Tragedauer von über 75 % einen signifikanten Vorteil gegenüber einer kürzeren Tragedauer zeigt. Optune Muss kann ich auch für die verabreicht Therapie werden, in ein Krankenhaus? während Sie schlafen. Nein, Optune ist eine ambulante Therapie. Muss ich mich für die Therapie in ein Krankenhaus begeben? Was Nein, kann Optune ich alles ist während eine ambulante der Therapie Therapie. tun? Was Optune kann ich kann alles den während ganzen der Tag Therapie und über tun? Nacht angewendet werden. Sie können Optune immer mitnehmen, so dass während des Tragens gleichzeitig die Therapie Optune kann den ganzen Tag und über Nacht angewendet werden. Sie können Optune verabreicht wird. immer mitnehmen, so dass während des Tragens gleichzeitig die Therapie verabreicht wird. Wie kann ich feststellen, ob der Tumor auf Optune anspricht? Wie Sie kann werden ich feststellen, über die gesamte ob der Tumor Behandlung auf Optune hinweg anspricht? von Ihrer Ihrem behandelnden Ärztin/ Arzt und dem Ihrem für behandelnden Sie zuständigen Arzt medizinischen und dem für Sie Team zuständigen überwacht. medizinischen Ihr Arzt wird Team regelmässige überwacht. Ihre Ärztin/Ihr wie Arzt beispielsweise wird regelmäßige die Magnetresonanztomographie Untersuchungen, wie beispielsweise (MRT) durch- die Sie werden über die gesamte Behandlung hinweg von Ihrer behandelnden Ärztin/Ihrem Untersuchungen, behandelnden Arzt und dem für Sie zuständigen medizinischen Team überwacht. Ihre führen, Magnetresonanztomographie um feststellen zu können, (MRT), ob durchführen, Ihr Tumor auf um die feststellen Therapie anspricht. zu können, ob Ihr Ärztin/Ihr Arzt wird regelmässige Untersuchungen, wie beispielsweise die Magnetresonanztomographie (MRT) durchführen, um feststellen zu können, ob Ihr Tumor auf die Tumor auf die Therapie anspricht. Therapie anspricht. Weitere häufig gestellte Fragen finden Sie auf: Weitere häufig gestellte Fragen finden Sie auf: Die Therapie kann auch während des Schlafes angewendet werden. 7 7

8 Optune verursacht nicht so viele Nebenwirkungen, wie sie in der Regel mit einer Chemotherapie einhergehen. 8

9 Nutzen und Risiken der Behandlung Welchen Nutzen hat die Behandlung mit Optune? Bessere Wirksamkeit beim neu diagnostizierten Glioblastom. In einer großen klinischen Studie wurde gezeigt, dass die Therapie mit Optune in Kombination zur bisherigen Standard-Chemotherapie (Temozolomid) nach erfolgter Operation und Bestrahlung, bei Patientinnen/Patienten mit neu diagnostiziertem Glioblastom wesentlich wirk samer ist als eine alleinige Chemotherapie mit Temozolomid. Patientinnen/Patienten mit einem neu diagnostizierten Glioblastom haben durch eine Kombination von Optune und der anerkannten Standard-Chemo therapie eine höhere Überlebenschance als mit der alleinigen Standard-Chemotherapie. Minimale Nebenwirkungen. Optune gibt die Therapie dort ab, wo sich der Tumor befindet. Optune hat im Vergleich zur Chemotherapie, die beispielsweise mit Infektionen, Übelkeit, Erbrechen, Appetitverlust und einer Giftstoffansammlung im Blut einhergehen kann, weniger Nebenwirkungen. Bessere Lebensqualität. Die mit Optune behandelten Patientinnen/Patienten berichten über eine bessere Lebensqualität mit verbesserten kognitiven und emotionalen Funktionen im Vergleich zu Patientinnen/Patienten, die mit einer Chemotherapie behandelt werden. Welche Risiken hat die Behandlung mit Optune? Die am häufigsten berichtete Nebenwirkung von Optune ist eine Hautirritation unter den Transducer Arrays. Ihre behandelnde Ärztin/Ihr behandelnder Arzt wird Ihnen bei Haut irritationen weiter helfen. Einige Patientinnen/Patienten, die Optune verwendet haben, berichteten auch über Kopfschmerzen, eine allgemeine Schwäche, Stürze, Müdigkeit, Muskelzucken und Hautulzerationen. Die Therapie mit Optune ist für einige Patientinnen/Patienten möglicherweise nicht geeignet. Bitte sprechen Sie mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt über weitere Risiken in Zusammenhang mit der Behandlung. 9

10 Seite an Seite mit Novocure Beginn der Therapie Optune ist verschreibungspflichtig. Für weitere Informationen und zur Beratung wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Ärztin/Ihren Arzt oder behandelnder ein zertifiziertes Arzt oder Optune- Referenzzentrum. an ein zertifiziertes Optune-Referenzzentrum. Geräte-Support-Mitarbeiter Sie werden von Ihrem persönlichen Geräte-Support-Mitarbeiter (Device Support Specialist DSS) unterstützt. Gleichzeitig beginnt Ihre behandelnder Arzt Ärztin/Ihr mit der Therapie behandelnder und überwacht Arzt mit der diese Therapie auch. und Technische überwacht Fragen, diese die auch. während Technische der Therapie Fragen, auftreten die während können, der Therapie werden auftreten von Ihrem können, DSS beantwortet. werden von Er Ihrem unterstützt DSS beantwortet. Sie ausserdem bei Er unterstützt der täglichen Sie Anwendung außerdem bei der der Optune-Therapie. täglichen Anwendung Bei medizinischen der Optune-Therapie. Fragen Bei wenden medizinischen Sie sich Fragen bitte an wenden Ihren behandelnden Sie sich bitte an Arzt. Ihre behandelnde Ärztin/Ihren behandelnden Arzt. Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse In allen Fällen erfolgt eine Einzelfallanfrage zur Kostenübernahme bei der Krankenkasse In allen vor Fällen dem erfolgt Beginn eine der Einzelfallanfrage Optune-Therapie, zur da Kostenübernahme diese Therapie zurzeit bei der noch Kranken- nicht generell kasse vor kassenpflichtig dem Beginn der ist. Optune-Therapie, Sie werden dabei da von diese Ihrem Therapie Arzt und zurzeit einem noch Novocure- nicht Expertenteam generell kassenpflichtig unterstützt. ist. Sie werden dabei von Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt und einem Novocure-Expertenteam unterstützt. Technischer Kundendienst Technischer Kundendienst Bei technischen Problemen während der Therapie erhalten Sie Hilfe vom Geräte- Bei technischen Problemen während der Therapie erhalten Sie Hilfe vom Geräte- Support-Mitarbeiter (DSS). Ab Beginn der Therapie steht Ihnen auch der technische Support-Mitarbeiter (DSS). Ab Beginn der Therapie steht Ihnen auch der technische Kundendienst von Novocure rund um die Uhr an 7 Tagen pro Woche, 365 Tage pro Kundendienst von Novocure rund um die Uhr an 7 Tagen pro Woche, 365 Tage pro Jahr zur Verfügung. Jahr zur Verfügung. 10

11 Notizen 11

12 Wichtige Informationen Bei der Optune-Therapie handelt es sich um die neueste zugelassene Behandlung für das Glioblastom. Optune ist ein tragbares Gerät, das sogenannte Tumortherapiefelder (TTFields) an den Tumor abgibt, um die Teilung der Krebszellen des neu diagnostizierten und rezidivierenden Glioblastoms zu verlangsamen oder aufzuhalten. Optune wird kontinuierlich tagsüber und in der Nacht getragen. Die Optune-Therapie ist ebenso wirksam wie eine Chemotherapie, zeigt jedoch weniger Nebenwirkungen und bietet bietet den Patientinnen/Patienten eine bessere allgemeine Lebensqualität. Die am häufigsten berichtete Nebenwirkung von Optune ist die Hautirritation unter den Transducer Arrays. Gleich von Anfang an und während der gesamten Therapie steht Ihnen der engagierte Kundendienst von Novocure zur Seite. Lesen Sie sich das»optune Benutzerhandbuch«für umfassende Informationen zu den Indikationen, Kontraindikationen, Warnhinweisen und Vorsichtshinweisen durch: Weitere Informationen zu Optune erhalten Sie auf der folgenden Internetseite oder rufen Sie uns an: Novocure unter der Nummer TTFields ( ) 2018 Novocure. Alle Rechte vorbehalten. Optune und Novocure sind Handelsmarken von Novocure. EU-SM-OPT-009-DE/Rev 2.0/

Die NovoTTF Therapie als Option. Eine neuartige Behandlung beim rezidivierenden Glioblastom

Die NovoTTF Therapie als Option. Eine neuartige Behandlung beim rezidivierenden Glioblastom Die NovoTTF Therapie als Option Eine neuartige Behandlung beim rezidivierenden Glioblastom Wichtige Sicherheitsinformationen Anwendungsindikation Das NovoTTF-100-A-System NovoTTF-100A ist ist für für die

Mehr

NovoTTF -100A System heisst jetzt GLIOBLASTOM-THERAPIE MIT OPTUNE

NovoTTF -100A System heisst jetzt GLIOBLASTOM-THERAPIE MIT OPTUNE NovoTTF -100A System heisst jetzt GLIOBLASTOM-THERAPIE MIT OPTUNE Am Anfang war ich etwas skeptisch, ob sich denn diese Therapie auch so in den Alltag integrieren lässt, wie einem das versprochen wird.

Mehr

GLIOBLASTOM-THERAPIE MIT OPTUNE

GLIOBLASTOM-THERAPIE MIT OPTUNE GLIOBLASTOM-THERAPIE MIT OPTUNE 2 «Am Anfang war ich etwas skeptisch, ob sich denn diese Therapie auch so in den Alltag integrieren lässt, wie einem das versprochen wird. Ich brauchte etwas Zeit, bis ich

Mehr

FAQ/Häufige Fragen ALLGEMEINE FRAGEN ZUR OPTUNE-THERAPIE

FAQ/Häufige Fragen ALLGEMEINE FRAGEN ZUR OPTUNE-THERAPIE FAQ/Häufige Fragen ALLGEMEINE FRAGEN ZUR OPTUNE-THERAPIE WO ERHALTE ICH OPTUNE? IST OPTUNE FÜR MICH GEEIGNET? MUSS ICH FÜR DIE OPTUNE-THERAPIE IN EIN KRANKENHAUS? WERDE ICH WEITERHIN VON MEINEN MEDIZINISCHEN

Mehr

Genetische Unterschiede beeinflussen die Wirkung von Anti-Brechmitteln

Genetische Unterschiede beeinflussen die Wirkung von Anti-Brechmitteln Chemotherapie: Wenn die Übelkeit nicht aufhört Genetische Unterschiede beeinflussen die Wirkung von Anti-Brechmitteln Heidelberg (4. Januar 2011) Häufige Nebenwirkungen einer Chemotherapie sind Übelkeit

Mehr

MEINE DIAGNOSE. Der Name meines Onkologen lautet: Name meiner Pflegefachperson oder eines anderen Mitarbeiters: Wie weit hat der Tumor gestreut?

MEINE DIAGNOSE. Der Name meines Onkologen lautet: Name meiner Pflegefachperson oder eines anderen Mitarbeiters: Wie weit hat der Tumor gestreut? MEINE DIAGNOSE Der Name meines Onkologen lautet: Telefon: E-Mail: Name meiner Pflegefachperson oder eines anderen Mitarbeiters: Wie weit hat der Tumor gestreut? Wie kann man feststellen, wie schnell er

Mehr

Krebs kostet Kraft. Haare geben Halt. DigniLife kann Ihnen die Möglichkeit geben, Haarverlust in Folge einer Chemotherapie zu reduzieren.

Krebs kostet Kraft. Haare geben Halt. DigniLife kann Ihnen die Möglichkeit geben, Haarverlust in Folge einer Chemotherapie zu reduzieren. Krebs kostet Kraft. Haare geben Halt. DigniLife kann Ihnen die Möglichkeit geben, Haarverlust in Folge einer Chemotherapie zu reduzieren. BECAUSE WE CARE Die Diagnose Krebs stellt einen tiefgreifenden

Mehr

ANHANG III ERGÄNZUNGEN ZUR ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS UND DER GEBRAUCHSINFORMATION

ANHANG III ERGÄNZUNGEN ZUR ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS UND DER GEBRAUCHSINFORMATION ANHANG III ERGÄNZUNGEN ZUR ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS UND DER GEBRAUCHSINFORMATION Diese Änderungen von SPC und Packungsbeilage treten zum Zeitpunkt der Kommissionsentscheidung in Kraft.

Mehr

Patientenratgeber. Brachytherapie: Die präzise Lösung im Kampf gegen Krebs. Weil Leben lebenswert ist

Patientenratgeber. Brachytherapie: Die präzise Lösung im Kampf gegen Krebs. Weil Leben lebenswert ist Patientenratgeber Brachytherapie: Die präzise Lösung im Kampf gegen Krebs Weil Leben lebenswert ist Diese Broschüre soll an Krebs erkrankten Menschen und ihren Familien und Freunden bei der Entscheidung

Mehr

Aflibercept (Zaltrap) bei metastasiertem Darmkrebs

Aflibercept (Zaltrap) bei metastasiertem Darmkrebs verstehen abwägen entscheiden Aflibercept (Zaltrap) bei metastasiertem Darmkrebs Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Inhaltsverzeichnis Überblick Einleitung Anwendung

Mehr

Abirateron (Zytiga) bei metastasiertem Prostatakrebs

Abirateron (Zytiga) bei metastasiertem Prostatakrebs verstehen abwägen entscheiden Abirateron (Zytiga) bei metastasiertem Prostatakrebs Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Inhaltsverzeichnis Überblick Einleitung Anwendung

Mehr

Ich im Krankenhaus. Herausgeber: Förderverein Tumor- und Leukämiekranke Kinder Mainz

Ich im Krankenhaus. Herausgeber: Förderverein Tumor- und Leukämiekranke Kinder Mainz Ich im Krankenhaus Ich im Krankenhaus Alle Rechte vorbehalten Dieses Buch gehört Herausgeber: Förderverein Tumor- und Leukämiekranke Kinder Mainz Idee und Bilder: Texte: Inhaltsverzeichnis Der Erlös dieses

Mehr

Die Chemotherapie bei den Kleintieren

Die Chemotherapie bei den Kleintieren Die Chemotherapie bei den Kleintieren Was ist Chemotherapie und wie funktioniert sie? Stellt die Chemotherapie ein Risiko für Menschen dar? Welche Nebenwirkungen hat die Chemotherapie? Was ist eine Chemotherapie?

Mehr

Verbesserte Lebensqualität für Brustkrebspatientinnen unter Chemotherapie

Verbesserte Lebensqualität für Brustkrebspatientinnen unter Chemotherapie Neue Studie zu Iscador Verbesserte Lebensqualität für Brustkrebspatientinnen unter Chemotherapie Schwäbisch-Gmünd (2. Dezember 2009) - Eine prospektive randomisierte offene Pilotstudie ergab eine Verbesserung

Mehr

MRSA. (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus)

MRSA. (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) Gemeinsam auf Nummer sicher Liebe Patientin, lieber Patient, herzlich willkommen in der Fachklinik 360 Die Klinik für Orthopädie und Rheumatologie der

Mehr

INE Transducer-Arrays (steril) Benutzerhandbuch

INE Transducer-Arrays (steril) Benutzerhandbuch INE Transducer-Arrays (steril) Benutzerhandbuch Dokumentnummer QSD-QR-306-DE Revision 10 Freigabedatum: 10 März 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Informationen zu den INE Transducer-Arrays 4 2 Vor Beginn der Behandlung

Mehr

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Uniklinik Köln 1 Kein Grund für Verzweiflung Wenn die Diagnose Brustkrebs festgestellt wird, ist erst einmal die Sorge groß. Beruhigend zu wissen, dass es

Mehr

patienten + angehörige NEMOS zur Behandlung von Epilepsien

patienten + angehörige NEMOS zur Behandlung von Epilepsien patienten + angehörige NEMOS zur Behandlung von Epilepsien Transkutane Vagusnervstimulation (t-vns ) mit NEMOS eine vielversprechende Therapieoption bei Epilepsien Ohne Operation Ohne stationäre Aufnahme

Mehr

Aktuelle Aspekte zur Chemotherapie. Dr. med. Alexandra Coumbos GYN ZENTRUM BERLIN Gynäkologisch-onkologische Schwerpunktpraxis

Aktuelle Aspekte zur Chemotherapie. Dr. med. Alexandra Coumbos GYN ZENTRUM BERLIN Gynäkologisch-onkologische Schwerpunktpraxis Aktuelle Aspekte zur Chemotherapie Dr. med. Alexandra Coumbos GYN ZENTRUM BERLIN Gynäkologisch-onkologische Schwerpunktpraxis Historie Möglichst tumorfreie Operation, kein Tumorrest Platinhaltige Chemotherapie

Mehr

UNSERE VERANTWORTUNG FÜR DIE PATIENTENSICHERHEIT

UNSERE VERANTWORTUNG FÜR DIE PATIENTENSICHERHEIT UNSERE VERANTWORTUNG FÜR DIE PATIENTENSICHERHEIT Im Gleichgewicht bleiben Ein gesunder Körper ist im Gleichgewicht. Wenn wir krank sind, bemüht sich der Körper, diese Balance wiederherzustellen. Doch manchmal

Mehr

Erivedge Schwangerschaftsverhütungs-Programm:

Erivedge Schwangerschaftsverhütungs-Programm: Erivedge Schwangerschaftsverhütungs-Programm: Wichtige Informationen zu Empfängnisverhütung und Verhütungsmethoden für männliche und weibliche Patienten, die Erivedge einnehmen. Erivedge kann schwere Geburtsfehler

Mehr

ANHANG III. Änderungen relevanter Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und der Packungsbeilage

ANHANG III. Änderungen relevanter Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und der Packungsbeilage ANHANG III Änderungen relevanter Abschnitte der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und der Packungsbeilage Hinweis: Die zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten müssen die Zusammenfassung der

Mehr

Präzision ist unser Versprechen.

Präzision ist unser Versprechen. Präzision ist unser Versprechen www.saphir-radiochirurgie.com Liebe Patientinnen und Patienten, die Radiochirurgie ist eine gering belastende hoch präzise Strahlenbehandlung. Sie wird überwiegend bei

Mehr

SPRECHEN SIE MIT IHREM ARZT! OFFENE GESPRÄCHE ZWISCHEN ARZT UND PATIENT SIND EIN GEWINN FÜR ALLE.

SPRECHEN SIE MIT IHREM ARZT! OFFENE GESPRÄCHE ZWISCHEN ARZT UND PATIENT SIND EIN GEWINN FÜR ALLE. SPRECHEN SIE MIT IHREM ARZT! OFFENE GESPRÄCHE ZWISCHEN ARZT UND PATIENT SIND EIN GEWINN FÜR ALLE. DIE ZUSAMMENARBEIT MIT MEINEM ARZT WIRD IMMER BESSER BEREITEN SIE SICH VOR Offene Gespräche sind ein wichtiger

Mehr

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs. Patienteninformation zur intraoperativen Strahlentherapie des Tumorbettes (Boost)

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs. Patienteninformation zur intraoperativen Strahlentherapie des Tumorbettes (Boost) Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Patienteninformation zur intraoperativen Strahlentherapie des Tumorbettes (Boost) 1 Kein Grund für Verzweiflung Wenn die Diagnose Brustkrebs festgestellt

Mehr

Off-Label Use in der Rheumatherapie

Off-Label Use in der Rheumatherapie Abseits der Wege: Off-Label Use in der Rheumatherapie Statement von Prof. Dr. med. Klaus Krüger Köln (23. September 2009) - Laut deutschem Sozialgesetzbuch ( 70) ist der behandelnde Arzt verpflichtet,

Mehr

KREBSIMMUNTHERAPIE KOMPAKT

KREBSIMMUNTHERAPIE KOMPAKT KREBSIMMUNTHERAPIE KOMPAKT VORWORT Die Krebsimmuntherapie anders in ihrer Wirkweise und von vielen Experten als große Hoffnung betrachtet. Doch worauf beruht ihre Wirkung? Und vor allem: Für wen kommt

Mehr

Homöopathische Behandlung bei Krebs

Homöopathische Behandlung bei Krebs Homöopathische Behandlung bei Krebs Petra Merker Heilpraktikerin, Klassische Homöopathie Schulstr. 18, 64283 Darmstadt www.die-globuli-werkstatt.de Krebs ist immer noch das Schreckgespenst Nummer eins

Mehr

behördlich genehmigtes Schulungsmaterial (Adalimumab) Patientenpass für Erwachsene

behördlich genehmigtes Schulungsmaterial (Adalimumab) Patientenpass für Erwachsene behördlich genehmigtes Schulungsmaterial HUMIRA (Adalimumab) Patientenpass für Erwachsene Juli 2017 Liebe Patienten, lieber Patient, Ihr behandelnder Arzt hat Ihnen HUMIRA verordnet. Dieser Patientenpass

Mehr

Tiefe Hirnstimulation bei Zwangsstörungen

Tiefe Hirnstimulation bei Zwangsstörungen Tiefe Hirnstimulation bei Zwangsstörungen Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei Zwangserkrankungen? In rund 80 % aller Fälle kann Zwangserkrankten mittels psychotherapeutischen Verfahren, gegebenenfalls

Mehr

MEINE DIAGNOSE. FRAGEN AN MEINEN ARZT. Der Name meines Onkologen lautet: Name des Pflegepersonals:

MEINE DIAGNOSE.  FRAGEN AN MEINEN ARZT. Der Name meines Onkologen lautet: Name des Pflegepersonals: MEINE DIAGNOSE FRAGEN AN MEINEN ARZT Der Name meines Onkologen lautet: E-Mail: Name des Pflegepersonals: Wie stark hat mein Tumor gestreut? Wie schnell wächst mein Tumor? Wo wurden Metastasen gefunden?

Mehr

PATIENTEN- INFORMATIONSKARTE

PATIENTEN- INFORMATIONSKARTE PATIENTEN- INFORMATIONSKARTE Diese Patienteninformationskarte ist ein verpflichtender Teil der Zulassung, um sicherzustellen, dass Angehörige der Heilberufe, sowie Patienten die besonderen Sicherheitsanforder

Mehr

Die Behandlung von Aszites

Die Behandlung von Aszites Die Behandlung von Aszites Informationen für Patienten und Angehörige über Aszites und dessen neuartige Behandlung durch das alfapump System. Informationen für Patienten Refraktärer Aszites Aszites ist

Mehr

Ambulanz Chinesische Medizin

Ambulanz Chinesische Medizin Ambulanz Chinesische Medizin für Frauen mit Brustkrebs Gefördert durch die Dorit und Alexander Otto Stiftung Mit der Ambulanz für Chinesische Medizin im Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem bieten

Mehr

Kopfhaut-Psoriasis Was tun? PFLEGETIPPS & FRAGEN FÜR DAS ARZTGESPRÄCH

Kopfhaut-Psoriasis Was tun? PFLEGETIPPS & FRAGEN FÜR DAS ARZTGESPRÄCH Kopfhaut-Psoriasis Was tun? PFLEGETIPPS & FRAGEN FÜR DAS ARZTGESPRÄCH SCHUPPENFLECHTE EINFACH ERKLÄRT Was ist Schuppenflechte? Schuppenfl echte, auch Psoriasis genannt, ist eine sich langsam entwickelnde

Mehr

in vivo -- Das Magazin der Deutschen Krebshilfe vom

in vivo -- Das Magazin der Deutschen Krebshilfe vom Seite 1/5 in vivo -- Das Magazin der Deutschen Krebshilfe vom 10.06.2008 Expertengespräch zum Thema Magenkrebs Und zu diesem Thema begrüße ich jetzt Privatdozent Dr. Markus Möhler, Oberarzt der ersten

Mehr

Patienteninformation. zur Teilnahme an

Patienteninformation. zur Teilnahme an Prüfstelle: Patienteninformation zur Teilnahme an Randomisierte endokrine Therapieintervention bei postmenopausalen, hormonrezeptorpositiven Patientinnen mit dem Nachweis zirkulierender Tumorzellen im

Mehr

Was Sie über MabThera wissen sollten

Was Sie über MabThera wissen sollten Die Gesundheitsbehörden der Europäischen Union haben die Markteinführung des Medikaments MabThera an bestimmte Bedingungen gebunden. Der vorgeschriebene Plan zur Risikominimierung in Belgien und im Großherzogtum

Mehr

Diskussionsleitfaden für Studienteilnehmer von klinischen Studien

Diskussionsleitfaden für Studienteilnehmer von klinischen Studien Diskussionsleitfaden für Studienteilnehmer von klinischen Studien Sehr geehrte Frau [last name], / Sehr geehrter Herr [last name], vielen Dank, dass Sie sich Zeit nehmen, um über eine Teilnahme an einer

Mehr

Wie wird Krebs behandelt?

Wie wird Krebs behandelt? AUFGEKLÄRT eguide #002 Wie wird Krebs behandelt? Alles, was Du rund um die Erkrankung wissen musst. 02 / AUFGEKLÄRT / E-GUIDE AUFGEKLÄRT / E-GUIDE / 03 Die Krebstherapie an sich gibt es nicht Keine Krebserkrankung

Mehr

DEUTLICH SICHTBARE ERFOLGE OHNE OP

DEUTLICH SICHTBARE ERFOLGE OHNE OP + Lifting ohne OP + Nur eine Behandlung + Keine Ausfallzeiten + Kollagen und Elastin-Neubildung + Natürliche Ergebnisse DEUTLICH SICHTBARE ERFOLGE OHNE OP WAS GENAU IST ULTHERAPY Die Ultherapy ist eine

Mehr

Die Medizin gegen Haarausfall *

Die Medizin gegen Haarausfall * Rette deine Haarwurzel solange sie noch lebt! Stoppt Haarausfall * * Bei anlagebedingtem Haarausfall des Mannes ALOPEXY 5 % Lösung Die Medizin gegen Haarausfall * Kräftiges Haar von der Wurzel an Kräftiges,

Mehr

patienten + angehörige NEMOS zur Behandlung von Epilepsien

patienten + angehörige NEMOS zur Behandlung von Epilepsien patienten + angehörige NEMOS zur Behandlung von Epilepsien Transkutane Vagusnervstimulation (t-vns ) mit NEMOS bei schwer-behandelbaren Epilepsien Ohne Operation Ohne stationäre Aufnahme Geringe Nebenwirkungen

Mehr

WAS SIE ÜBER RIXATHON (RITUXIMAB) WISSEN SOLLTEN

WAS SIE ÜBER RIXATHON (RITUXIMAB) WISSEN SOLLTEN WAS SIE ÜBER RIXATHON (RITUXIMAB) WISSEN SOLLTEN WICHTIGE SICHERHEITSINFORMATIONEN FÜR PATIENTEN, DIE MIT RIXATHON BEHANDELT WERDEN Dieses Informationsmaterial zur Anwendung von Rixathon (Rituximab) wurde

Mehr

Welche Untersuchungen führt der Urologe bei Verdacht auf einen Hodentumor durch?

Welche Untersuchungen führt der Urologe bei Verdacht auf einen Hodentumor durch? Hodenkrebs Was ist ein Hodentumor, was ist Hodenkrebs? Ein Hodentumor ist ein in der Regel bösartiges Geschwulst (Tumor) im Hoden, der potentiell über den Blut oder Lymphweg Tochtergeschwulste (Metastasen)

Mehr

Wiederauftreten der Erkrankung

Wiederauftreten der Erkrankung Wiederauftreten der Erkrankung Dr. med. Elke Keil Park-Klinik Weißensee Wie merke ich überhaupt, daß der Tumor wieder da ist? Tumormarker? Alleiniger asymptomatischer Anstieg des Tumormarkers ist kein

Mehr

Geschrieben von: SamoCan! Freitag, den 30. Januar 2015 um 21:12 Uhr - Aktualisiert Sonntag, den 29. November 2015 um 19:20 Uhr

Geschrieben von: SamoCan! Freitag, den 30. Januar 2015 um 21:12 Uhr - Aktualisiert Sonntag, den 29. November 2015 um 19:20 Uhr Alter Traum der Krebsmedizin Immuntherapie wirkt tatsächlich Statt Chemotherapie das körpereigene Immunsystem gegen Krebszellen einsetzen: Mit verblüffenden Erfolgen der Immuntherapie wird für viele Mediziner

Mehr

INFORMATIONSBROSCHÜRE FÜR PERSONEN MIT TRUVADA ZUR PRÄ-EXPOSITIONS-PROPHYLAXE (PrEP)

INFORMATIONSBROSCHÜRE FÜR PERSONEN MIT TRUVADA ZUR PRÄ-EXPOSITIONS-PROPHYLAXE (PrEP) INFORMATIONSBROSCHÜRE FÜR PERSONEN MIT TRUVADA ZUR PRÄ-EXPOSITIONS-PROPHYLAXE (PrEP) Wichtige Informationen zu Truvada (Emtricitabin/ Tenofovirdisoproxilfumarat), um das Risiko einer Infektion mit dem

Mehr

Patienteninformation zur Molekularen Diagnostik und Therapie

Patienteninformation zur Molekularen Diagnostik und Therapie KLINIKUM DER UNIVERSITÄT MÜNCHEN CAMPUS GROSSHADERN CAMPUS INNENSTADT KREBSZENTRUM MÜNCHEN COMPREHENSIVE CANCER CENTER CCC LMU Patienteninformation zur Molekularen Diagnostik und Therapie 3 Sehr geehrte

Mehr

Anwendung der Radioaktivität

Anwendung der Radioaktivität Anwendung der Radioaktivität Sieh dir die folgenden 4 Themen an und schreibe zu jedemthema ein Interview mit 3 Fragen und Antworten in dein Heft. Entkeimung durch radioaktive Bestrahlung In der Medizin

Mehr

Patienteninformation Lamotrigin Desitin 04/2007

Patienteninformation Lamotrigin Desitin 04/2007 Information für Patientinnen und Patienten Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen bzw. anwenden. Dieses Arzneimittel ist Ihnen persönlich verschrieben worden und

Mehr

Vital sein, aktiv leben Die Bedeutung von Testosteron für Ihr körperliches, geistiges und sexuelles Wohlbefinden

Vital sein, aktiv leben Die Bedeutung von Testosteron für Ihr körperliches, geistiges und sexuelles Wohlbefinden Vital sein, aktiv leben Die Bedeutung von Testosteron für Ihr körperliches, geistiges und sexuelles Wohlbefinden Voraussetzungen für Ihr Wohlbefinden Zwischen dem jungen und dem älteren Mann steht, chronologisch

Mehr

Welt Lymphom Tag Seminar für Patienten und Angehörige 15. September 2007 Wien

Welt Lymphom Tag Seminar für Patienten und Angehörige 15. September 2007 Wien Welt Lymphom Tag Seminar für Patienten und Angehörige 15. September 2007 Wien Ein Vortrag von Univ. Prof. Dr. Johannes Drach Medizinische Universität Wien Univ. Klinik für Innere Medizin I Klinische Abteilung

Mehr

Könnte ich eine Herzschwäche haben?

Könnte ich eine Herzschwäche haben? Könnte ich eine Herzschwäche haben? Diese Broschüre soll Ihnen dabei helfen, die ersten Anzeichen von Herzschwäche zu erkennen. Was ist Herzschwäche? Der Begriff Herzschwäche oder auch Herzinsuffizienz

Mehr

AMGEVITA (Adalimumab)

AMGEVITA (Adalimumab) AMGEVITA (Adalimumab) Patientenpass behördlich genehmigtes Schulungsmaterial Dieser Pass enthält wichtige Sicherheitsinformationen über AMGEVITA. Alle, die an Ihrer medizinischen Versorgung beteiligt sind,

Mehr

Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient!

Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient! Univ. Klinik f. Innere Medizin LKH Graz Klinische Abteilung für Rheumatologie und Immunologie Univ. Prof. Dr. W. Graninger Auenbruggerplatz 15, A-8036 Graz Tel 0 316-385-12645 PATIENTENAUFKLÄRUNG ZUR THERAPIE

Mehr

Gedächtnisstörungen: PET-Aufnahmen zur Untersuchung des Gehirns. Eine Broschüre für Betroffene und Angehörige

Gedächtnisstörungen: PET-Aufnahmen zur Untersuchung des Gehirns. Eine Broschüre für Betroffene und Angehörige Gedächtnisstörungen: PET-Aufnahmen zur Untersuchung des Gehirns Eine Broschüre für Betroffene und Angehörige Was ist eine PET-Aufnahme? PET bedeutet Positronen- Emissions-Tomographie. Eine PET-Aufnahme

Mehr

LEBEN MIT AML: MEINE PERSÖNLICHE CHECKLISTE

LEBEN MIT AML: MEINE PERSÖNLICHE CHECKLISTE LEBEN MIT AML: MEINE PERSÖNLICHE CHECKLISTE Leitfaden für Ihr Gespräch mit dem Arzt und praktische Informationen rund um die Erkrankung und ihre Behandlung Was Sie fragen sollten, was Sie wissen sollten

Mehr

Leitfaden für Patienten zur Anwendung von KYMRIAH (Tisagenlecleucel)

Leitfaden für Patienten zur Anwendung von KYMRIAH (Tisagenlecleucel) Leitfaden für Patienten zur Anwendung von KYMRIAH (Tisagenlecleucel) Wichtige Sicherheitsinformationen zur Minimierung des Risikos von KYMRIAH Der Wirkstoff von KYMRIAH heißt Tisagenlecleucel. Diese Bezeichnung

Mehr

Haben Sie externe Hilfestellungen in Anspruch genommen? Wenn ja, bitte geben Sie an, welche Hilfestellung Sie in Anspruch genommen haben?

Haben Sie externe Hilfestellungen in Anspruch genommen? Wenn ja, bitte geben Sie an, welche Hilfestellung Sie in Anspruch genommen haben? Haben Sie externe Hilfestellungen in Anspruch genommen? Wenn ja, bitte geben Sie an, welche Hilfestellung Sie in Anspruch genommen haben? 1.1 Angefragte Untersuchungs- und Behandlungsmethode (Kurzbezeichnung

Mehr

Ein sorgfältig gepflegter Garten strahlt Schönheit aus und bereitet Freude. (Das gilt auch für die Gesundheit Ihrer Knochen.)

Ein sorgfältig gepflegter Garten strahlt Schönheit aus und bereitet Freude. (Das gilt auch für die Gesundheit Ihrer Knochen.) Ein sorgfältig gepflegter Garten strahlt Schönheit aus und bereitet Freude. (Das gilt auch für die Gesundheit Ihrer Knochen.) Die Erhaltung Ihrer Knochen erfordert Ihre Pflege und Aufmerksamkeit. Wenn

Mehr

Behandlungsprotokoll für Kinder und Jugendliche mit akuter lymphoblastischer Leukämie (ALL) nach der Therapiestudie AIEOP-BFM ALL 2009

Behandlungsprotokoll für Kinder und Jugendliche mit akuter lymphoblastischer Leukämie (ALL) nach der Therapiestudie AIEOP-BFM ALL 2009 Behandlungsprotokoll für Kinder und Jugendliche mit akuter lymphoblastischer Leukämie (ALL) nach der Therapiestudie AIEOP-BFM ALL 2009 Liebe(r), bei Dir wurde festgestellt, dass Du eine schwere Krankheit

Mehr

Patienteninformation Portsysteme

Patienteninformation Portsysteme Portsysteme Am Leben teilhaben schonend therapieren Jedes Jahr erhalten tausende Patienten ein implantierbares Portsystem kurz Port um im Rahmen ihrer Therapie auch über einen längeren Zeitraum schonend

Mehr

Broschüre zur Aufklärung von Patienten

Broschüre zur Aufklärung von Patienten Broschüre zur Aufklärung von Patienten Ihnen wurde Jinarc verordnet, weil Sie eine autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung bzw. ADPKD haben, die ein Wachstum von Zysten in den Nieren verursacht.

Mehr

Fragen und Antworten Für Patientinnen, die eine Teilnahme an der Studie LUX-Breast 1 in Betracht ziehen. Breast 1

Fragen und Antworten Für Patientinnen, die eine Teilnahme an der Studie LUX-Breast 1 in Betracht ziehen. Breast 1 Fragen und Antworten Für Patientinnen, die eine Teilnahme an der Studie LUX-Breast 1 in Betracht ziehen LUX Breast 1 Einleitung Zurzeit führen wir eine klinische Studie durch, mit deren Hilfe wir weitere

Mehr

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs. Patienteninformation zur intraoperativen Strahlentherapie des Tumorbettes (Boost)

Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs. Patienteninformation zur intraoperativen Strahlentherapie des Tumorbettes (Boost) Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs Patienteninformation zur intraoperativen Strahlentherapie des Tumorbettes (Boost) Kein Grund für Verzweiflung Wenn die Diagnose Brustkrebs festgestellt wird,

Mehr

Patientenratgeber. Disease-Management-Programme (DMP) Asthma bronchiale und COPD. Immer gut betreut. Was Sie über AOK-Curaplan wissen sollten

Patientenratgeber. Disease-Management-Programme (DMP) Asthma bronchiale und COPD. Immer gut betreut. Was Sie über AOK-Curaplan wissen sollten Patientenratgeber Disease-Management-Programme (DMP) Asthma bronchiale und COPD Immer gut betreut Was Sie über AOK-Curaplan wissen sollten 2 Programme speziell für chronisch Kranke AOK-Curaplan ist ein

Mehr

VERSCHNUPFT? VERSTOPFT? VERDROSSEN? Wenn die Nase chronisch zu ist: Die Celon Methode hilft. Fragen Sie Ihren HNO-Arzt.

VERSCHNUPFT? VERSTOPFT? VERDROSSEN? Wenn die Nase chronisch zu ist: Die Celon Methode hilft. Fragen Sie Ihren HNO-Arzt. VERSCHNUPFT? VERSTOPFT? VERDROSSEN? Wenn die Nase chronisch zu ist: Die Celon Methode hilft. Fragen Sie Ihren HNO-Arzt. 9789 KEIN SCHNUPFEN, ABER NASE ZU? Ein Schnupfen geht schnell vorbei. Immer mehr

Mehr

Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient!

Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient! Univ. Klinik f. Innere Medizin LKH Graz Klinische Abteilung für Rheumatologie und Immunologie Univ. Prof. Dr. W. Graninger Auenbruggerplatz 15, A-8036 Graz Tel 0 316-385-12645 PATIENTENAUFKLÄRUNG ZUR THERAPIE

Mehr

TVT-Therapie. Bayer HealthCare: Zwei weitere große nicht-interventionelle Xarelto Studien in der Schlaganfall-Präventio

TVT-Therapie. Bayer HealthCare: Zwei weitere große nicht-interventionelle Xarelto Studien in der Schlaganfall-Präventio Bayer HealthCare: Zwei weitere große nicht-interventionelle Xarelto Studien in der Schlaganfall-Präventio Bayer HealthCare Zwei weitere große nicht-interventionelle Xarelto Studien in der Schlaganfall-Prävention

Mehr

Medikamentöse Therapie der wichtigste Schritt zur Genesung

Medikamentöse Therapie der wichtigste Schritt zur Genesung Infokarte 2 Medikamente muss das wirklich sein? S Ganz allmählich beginne ich zu merken, dass ich die Puzzlestücke meines Lebens wieder zusammen- setzen kann. Die Angst und die Unruhe sind weg. Es ist

Mehr

PATIENTENAUFKLÄRUNG UND EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG zur Basistherapie mit Abatacept

PATIENTENAUFKLÄRUNG UND EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG zur Basistherapie mit Abatacept PATIENTENAUFKLÄRUNG UND EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG zur Basistherapie mit Abatacept Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient! Sie leiden an einer chronischen Polyarthritis (Rheumatoiden Arthritis). Ihr

Mehr

Capio Elbe-Jeetzel-Klinik

Capio Elbe-Jeetzel-Klinik Capio Elbe-Jeetzel-Klinik Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Die Behandlung der Parkinson-Erkrankung setzt sich aus mehreren Elementen zusammen. Dazu gehört zunächst eine Aufklärung

Mehr

HOMOCYSTINURIE. Bei weiteren Fragen zur Homocystinurie oder der Behandlung von Homocystinurie kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt.

HOMOCYSTINURIE. Bei weiteren Fragen zur Homocystinurie oder der Behandlung von Homocystinurie kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt. Bei weiteren Fragen zur Homocystinurie oder der Behandlung von Homocystinurie kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt. Dieses Buch wurde von CLIMB und Orphan Europe geschrieben. ORPHAN EUROPE ORPHAN EUROPE (Germany)

Mehr

Wichtige Sicherheitshinweise in Bezug auf Schwangerschaften bei Patientinnen, die Odomzo -Kapseln (Sonidegib) einnehmen

Wichtige Sicherheitshinweise in Bezug auf Schwangerschaften bei Patientinnen, die Odomzo -Kapseln (Sonidegib) einnehmen Wichtige Sicherheitshinweise in Bezug auf Schwangerschaften bei Patientinnen, die Odomzo -Kapseln (Sonidegib) einnehmen Diese Informationsbroschüre ist verpflichtender Teil der Zulassung von Odomzo (Sonidegib)

Mehr

4. An wie vielen Tagen pro Monat haben Sie "normale" Kopfschmerzen?

4. An wie vielen Tagen pro Monat haben Sie normale Kopfschmerzen? 1. In welchem Alter begann Ihre Migräne? 2. Kennen Sie den damaligen Anlass oder Auslöser? 3. Sind weitere Familienangehörige von Migräne betroffen? Weiß nicht 4. An wie vielen Tagen pro Monat haben Sie

Mehr

Verlängerung des platinfreien Intervalls und Gesamtüberlebens mit Trabectedin

Verlängerung des platinfreien Intervalls und Gesamtüberlebens mit Trabectedin Behandlung des Ovarialkarzinoms Verlängerung des platinfreien Intervalls und Gesamtüberlebens mit Trabectedin Berlin (18. Januar 2011) Durch eine Behandlung mit dem ursprünglich in marinen Seescheiden

Mehr

Supportive Tumortherapie

Supportive Tumortherapie Krankenhaus für Naturheilweisen Fachklinik für Innere Medizin, Naturheilverfahren und Homöopathie Supportive Tumortherapie Schulmedizinische Diagnostik und Behandlung erweitert durch klassische Naturheilverfahren

Mehr

Informationsbroschüre für Patienten

Informationsbroschüre für Patienten Haben Sie Gedächtnisprobleme? Schwierigkeiten, klar zu denken? Wenn das auf Sie oder auf jemanden in Ihrem Bekanntenkreis zutrifft, dann ziehen Sie bitte eine Teilnahme an der EMERGE- Studie in Betracht

Mehr

AMGEVITA (Adalimumab)

AMGEVITA (Adalimumab) AMGEVITA (Adalimumab) Patientenpass für Ihr Kind behördlich genehmigtes Schulungsmaterial Dieser Pass enthält wichtige Sicherheitsinformationen über AMGEVITA. Alle, die an der medizinischen Versorgung

Mehr

RoACTEMRA (Tocilizumab) i.v. und s.c. Patientenpass

RoACTEMRA (Tocilizumab) i.v. und s.c. Patientenpass RoACTEMRA (Tocilizumab) i.v. und s.c. Patientenpass Dieser Patientenpass enthält wichtige Sicherheitsinformationen, über die Patienten bzw. deren Eltern/ Erziehungsberechtigte Bescheid wissen müssen, bevor,

Mehr

Fragenkatalog Stadium 3

Fragenkatalog Stadium 3 Fragenkatalog Stadium 3 Mögliche Fragen für das Arztgespräch 1 Fragen zum Stadium meiner Erkrankung In welchem Stadium bin ich genau? Wie hoch ist das Risiko auf Voranschreiten meiner Krankheit in meinem

Mehr

Somatostatin-Rezeptor-Szintigraphie

Somatostatin-Rezeptor-Szintigraphie Somatostatin-Rezeptor-Szintigraphie Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient Im Namen der Klinik- und Spitalleitung möchten wir Sie herzlich im Inselspital Bern begrüssen. Wir erwarten Sie in der

Mehr

Zusätzlicher Fragebogen über Magen-/Darm- und Speiseröhrenerkrankungen

Zusätzlicher Fragebogen über Magen-/Darm- und Speiseröhrenerkrankungen Bereich Vertrag Antrags-Nr.: zu versichernde Person: geboren am: Zusätzlicher Fragebogen über Magen-/Darm- und Speiseröhrenerkrankungen Bitte beantworten Sie alle Fragen (ankreuzen und ggf. ergänzen).

Mehr

Brachytherapie. Prävention l Akut l Reha l Pflege. MediClin Ein Unternehmen der Asklepios Gruppe

Brachytherapie. Prävention l Akut l Reha l Pflege. MediClin Ein Unternehmen der Asklepios Gruppe Brachytherapie Prävention l Akut l Reha l Pflege MediClin Ein Unternehmen der Asklepios Gruppe Brachytherapie Eine besondere Form der Strahlentherapie ist die Behandlung mittels Brachytherapie (griechisch:

Mehr

Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient!

Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient! Univ. Klinik f. Innere Medizin LKH Graz Klinische Abteilung für Rheumatologie und Immunologie Univ. Prof. Dr. W. Graninger Auenbruggerplatz 15, A-8036 Graz Tel 0 316-385-12645 PATIENTENAUFKLÄRUNG ZUR THERAPIE

Mehr

Hoffnungsträger bei nicht operierbarem Leberkrebs

Hoffnungsträger bei nicht operierbarem Leberkrebs Medizintechnologie.de Irreversible Elektroporation Hoffnungsträger bei nicht operierbarem Leberkrebs Mit Hilfe von Sonden platziert der Arzt bei der Elektroporation mehrere Elektroden im Bereich des Tumors,

Mehr

1. Was ist Lygal Kopfsalbe N 3% und wofür wird sie angewendet?

1. Was ist Lygal Kopfsalbe N 3% und wofür wird sie angewendet? Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Lygal Kopfsalbe N 3% Wirkstoff: Salicylsäure (Ph. Eur.) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

TNF-Rezeptorassoziiertes

TNF-Rezeptorassoziiertes Novartis Pharmaceuticals TNF-Rezeptorassoziiertes periodisches Fieber (TRAPS) Was ist TRAPS? Tumor-Nekrose-Faktor-Rezeptor-assoziiertes Syndrom (TRAPS) ist eine seltene vererbliche genetische Störung,

Mehr

Normaldruckhydrozephalus (NPH)

Normaldruckhydrozephalus (NPH) Normaldruckhydrozephalus (NPH) In Deutschland sind ca. 60.000 Menschen von einem sogenannten Normaldruckhydrozephalus (NPH) betroffen. Es gibt etwa 20 weitere Begriffe für diese Erkrankung wie z.b. Altershirnduck

Mehr

Die Mammographie-Untersuchung und das Screening-Programm

Die Mammographie-Untersuchung und das Screening-Programm Die Mammographie-Untersuchung und das Screening-Programm Die Mammographie ist eine Röntgenuntersuchung der Brust. Sie kann Veränderungen sichtbar machen, lange bevor sie tastbar sind. Deshalb eignet sie

Mehr

PATIENTENPASS FÜR PATIËNTEN, DIE MIT TYSABRI (NATALIZUMAB) BEHANDELT WERDEN

PATIENTENPASS FÜR PATIËNTEN, DIE MIT TYSABRI (NATALIZUMAB) BEHANDELT WERDEN (RMA angepasste Version 10/2016). PATIENTENPASS FÜR PATIËNTEN, DIE MIT TYSABRI (NATALIZUMAB) BEHANDELT WERDEN Dieses Arzneimittel unterliegt einer zusätzlichen Überwachung. Zeigen Sie diesen Pass jedem

Mehr

Ihr Wegweiser zur Therapie mit YERVOY (Ipilimumab)

Ihr Wegweiser zur Therapie mit YERVOY (Ipilimumab) Behördlich genehmigtes Schulungsmaterial Ihr Wegweiser zur Therapie mit YERVOY (Ipilimumab) Informationsbroschüre für Patienten Diese Patientenbroschüre zur Anwendung von Ipilimumab wurde als Teil der

Mehr

Meine persönliche Checkliste

Meine persönliche Checkliste Meine persönliche Checkliste Leitfaden für Ihr Gespräch mit dem Arzt und praktische Informationen rund um die Erkrankung und ihre Behandlung. Was Sie fragen sollten, was Sie wissen sollten Der Umgang mit

Mehr

Neues aus Diagnostik und Therapie beim Lungenkrebs. Jürgen Wolf Centrum für Integrierte Onkologie Universitätsklinikum Köln

Neues aus Diagnostik und Therapie beim Lungenkrebs. Jürgen Wolf Centrum für Integrierte Onkologie Universitätsklinikum Köln Neues aus Diagnostik und Therapie beim Lungenkrebs Jürgen Wolf Centrum für Integrierte Onkologie Universitätsklinikum Köln Über was ich Ihnen heute berichten will: Lungenkrebs ist nicht gleich Lungenkrebs

Mehr