BIM IN DER PRAXIS ARBEITSWEISE ED. ZÜBLIN AG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BIM IN DER PRAXIS ARBEITSWEISE ED. ZÜBLIN AG"

Transkript

1 DANIEL KELLER GRUPPENLEITER KALKULATION ARBEITSVORBEREITUNG ED. ZÜBLIN AG - DIREKTION MITTE - BEREICH THÜRINGEN - FISCHERGASSE 10 - JENA BIM IN DER PRAXIS ARBEITSWEISE ED. ZÜBLIN AG KONGRESS BUILDING INFORMATION MODELING IN THÜRINGEN MESSE ERFURT

2 BIM Building Information Modeling WELCHES TIER KÖNNTE DAS SEIN?

3 1 BIM IN DER ANGEBOTSPHASE 2 BIM IN DER PLANUNGSPHASE (LPH 5) 3 BIM IN DER REALISIERUNGSPHASE

4 ERST DIGITAL BAUEN ÜBERBLICK ANWENDUNGSFÄLLE 3D MODELL ALS EINZIGE INFORMATIONSQUELLE ANGEBOTSPHASE PLANUNGSPHASE REALISIERUNGSPHASE Modellbasierte Mengenermittlung Bauteillisten Ableitung Leistungsverzeichnisse 3D Modell 2D Planableitungen Modellbasierte AV Planungskoordination Kollisionsprüfung Digitale Bemusterung Simulation Variantenuntersuchung Virtual Reality Projektinformationsmodell Baustelle 4D Simulation Bauablauf 4D Soll-Ist-Vergleich Terminfortschreibung Wöchentliche Taktplanung Gewerkezug Ausbau 4 EINLEITUNG

5 1 BIM IN DER ANGEBOTSPHASE

6 PROJEKT NEUBAU AZUBI UNTERKUNFTSGEBÄUDE FÜR KONZERNLEHRWERKSTATT IN BEBRA BAUZEIT: November 2017 August 2018 (Start Ausbildungsjahr) Google Luftbild Bebra Ersatz für bisherige Unterbringung in Containern Neubau einer modular erweiterbaren Unterkunft für mind. 100 AZuBi s Unterbringung in Doppelzimmern mit eigenen Sanitärbereichen und je Etage ein Gemeinschaftsraum mit Küchenzeile zur Selbstversorgung 6 BIM IN DER ANGEBOTSPHASE

7 ENTWURFSPLANUNG ARCHITEKT GRUNDLAGE FÜR ANGEBOTSBEARBEITUNG : 2D PLÄNE Entwurfsplanung Grundriss EG 7 BIM IN DER ANGEBOTSPHASE

8 ENTWURFSPLANUNG ARCHITEKT GRUNDLAGE FÜR ANGEBOTSBEARBEITUNG 2D - PLÄNE Entwurfsplanung Ansicht West 8 BIM IN DER ANGEBOTSPHASE

9 MODELLIERUNG ROHBAU AUF GRUNDLAGE ENTWURSPLANUNG ROHBAU- BAUTEILE AUS BAUTEILKATALOG ROHBAU Fundamente Bodenplatten Decken Wände Stützen Unterzüge Rohbaumodell Züblin Bauteilkataloge als Warenregal Vorhaltung aller gängigen 3D Bauteile mit zahlreichen (kostenrelevanten) Parametern für Kalkulation und Herstellung (Betongüte, Bewehrungsgehalt usw.) 9 BIM IN DER ANGEBOTSPHASE

10 AUSBAUGEWERKE / FASSADE / DACH MODELLFORTSCHREIBUNG AUSBAU Räume Wandbeläge Bodenaufbauten Decken Innentüren Einbauteile Fenster / Außentüren Fassadenbekleidungen Dachabdichtungen Sonderbauteile Kalkulationsmodell Züblin 10 BIM IN DER ANGEBOTSPHASE HÜLLE

11 ÜBERGABE MODELLDATEN IN KALKULATIONSPROGRAMM itwo AUTOMATISIERTE LV ERSTELLUNG MITHILFE MUSTERPROJEKTVORLAGEN AUSBAU Modelldaten ins itwo über CPI Automatische Mengenberechnung und Zuordnung Teilleistungen LV Erstellung mit Langtexten Kalkulationsmodell Züblin 11 BIM IN DER ANGEBOTSPHASE Stand 2018: 75 bis 80% aller Mengen und Leistungen für Preisfindung entstammen dem Modell Rest wird herkömmlich kalkuliert HÜLLE

12 2 BIM IN DER PLANUNGSPHASE (LPH 5)

13 PLANUNGSKOORDINATION GEWERKEÜBERGREIFEND 3D MODELLBASIERTE AUSFÜHRUNGSPLANUNG ALLER DISZIPLINEN Fachplanung Statik + Tragwerk Roh und Ingenieurbau Fachplanung TGA Heizung Lüftung Sanitär - Elektro Fachplanung Ausbau Schlüsselfertigbau 13 BIM IN DER PLANUNGSPHASE Koordination ROHBAU TGA - AUSBAU

14 PLANUNGSKOORDINATION GEWERKEÜBERGREIFEND 3D MODELLBASIERTE AUSFÜHRUNGSPLANUNG ALLER DISZIPLINEN Koordination ROHBAU TGA - AUSBAU 14 BIM IN DER PLANUNGSPHASE

15 KOLLISIONSPRÜFUNG - KOLLISIONSMANAGEMENT FRÜHZEITIGE IDENTIFIKATION DER KOLLISIONEN MODELLBASIERTE SCHLITZ UND DURCHBRUCHSPLANUNG AUSBAU Regelbasierende automatische Kollisionserkennung Zuweisung Kollisionsberichte an jeweilige Fachplaner zur Berücksichtigung mit Änderungsverfolgung HÜLLE 15 BIM IN DER PLANUNGSPHASE

16 KOORDINATION UND PLANUNGSPRÜFUNG VIRTUELLE BEGEHUNG ZUM BESSEREN VERSTÄNDNIS FÜR ALLE BAUBETEILIGTEN Koordination der AUSBAU Gewerke Rohbau und TGA Virtueller Walkthrough Züblin HÜLLE 16 BIM IN DER PLANUNGSPHASE

17 VIRTUELLE BEMUSTERUNG UND VARIANTENUNTERSUCHUNG IM DIALOG MIT DEM BAUHERRN Virtueller Rundgang AUSBAUgibt Aufschluss über Materialität Anmutung und Atmosphäre Virtueller Walkthrough Züblin HÜLLE 17 BIM IN DER PLANUNGSPHASE

18 3 BIM IN DER REALISIERUNGSPHASE

19 GEWERKESPEZIFISCHE AUSSCHREIBUNG UND VERGABE MODELLBASIERTE VERANSCHAULICHUNG UND MENGENLISTEN AUSBAU Gewerkspezifische Ausschreibung unterstützt durch vereinfachtes 3D Modell für Nachunternehmer 3D Modell für Nachunternehmer (z.b. Gewerk Fenster) HÜLLE 19

20 TERMINPLAN UND BAUABLAUF SIMULATION, OPTIMIERUNG UND VISUALISIERUNG CONTROLLING KOSTEN UND ERLÖS AUSBAU 20 BIM IN DER REALISIERUNGSPHASE

21 SOLL IST VERGLEICH / LEISTUNGSMELDUNG VERANSCHAULICHUNG WOCHENPLAN / WOCHENERGEBNIS WOCHENPLAN KW 12 / 2018 SOLL - VORGABE IST ERGEBNIS KW 12 / 2018 Erledigt 85% Offen 15% Ergebnis -15% Schlechtwetter / Sturm (siehe Bautagebuch) 21 BIM IN DER REALISIERUNGSPHASE

22 GEWERKEZUG AUSBAU / LEAN - MANAGEMENT MODELLBASIERTE SIMULATION / VERANSCHAULICHUNG DER TAKTPLANUNG Visualisierung exemplarischer Gewerkezug 22 BIM IN DER REALISIERUNGSPHASE

23 GEWERKEZUG AUSBAU / LEAN - MANAGEMENT MODELLBASIERTE SIMULATION / VERANSCHAULICHUNG DER TAKTPLANUNG Gewerk A Gewerk B Gewerk C Gewerk D KW 21/ 2018 Visualisierung exemplarischer Gewerkezug 23 BIM IN DER REALISIERUNGSPHASE

24 GEWERKEZUG AUSBAU / LEAN - MANAGEMENT MODELLBASIERTE SIMULATION / VERANSCHAULICHUNG DER TAKTPLANUNG Gewerk A Gewerk B Gewerk C Gewerk D KW 22/ 2018 Visualisierung exemplarischer Gewerkezug 24 BIM IN DER REALISIERUNGSPHASE

25 GEWERKEZUG AUSBAU / LEAN - MANAGEMENT MODELLBASIERTE SIMULATION / VERANSCHAULICHUNG DER TAKTPLANUNG Gewerk A Gewerk B Gewerk C Gewerk D KW 23/ 2018 Visualisierung exemplarischer Gewerkezug 25 BIM IN DER REALISIERUNGSPHASE

26 GEWERKEZUG AUSBAU / LEAN - MANAGEMENT MODELLBASIERTE SIMULATION / VERANSCHAULICHUNG DER TAKTPLANUNG Gewerk A Gewerk B Gewerk C Gewerk D KW 24/ 2018 Visualisierung exemplarischer Gewerkezug 26 BIM IN DER REALISIERUNGSPHASE

27 CARIOCA STUDIO für Agentur KSP/Zürich für Werbekampagne VOLKSWAGEN 2016 BIM Building Information Modeling DIE LÖSUNG: BIM DIE EIERLEGENDEN WOLLMILCHSAU?

BIM in der Angebotsbearbeitung: Nachhaltigkeit und Optimierung der Prozessschritte. Hannes Schwarzwälder, Magdeburg, 15.

BIM in der Angebotsbearbeitung: Nachhaltigkeit und Optimierung der Prozessschritte. Hannes Schwarzwälder, Magdeburg, 15. BIM in der Angebotsbearbeitung: Nachhaltigkeit und Optimierung der Prozessschritte Hannes Schwarzwälder, Magdeburg, 15.November 2012 Voraussetzungen für die Nutzung der modellbasierten Bearbeitung Optimierung

Mehr

BIM-Planung schön und gut Aber was passiert in der Praxis?

BIM-Planung schön und gut Aber was passiert in der Praxis? BIM-Planung schön und gut Aber was passiert in der Praxis? Max Bögl Bauservice I Abteilung BIM Alexander Kropp 29.06.2017 BIM bei Max TITEL Bögl Entstehung des BIM Gedanken 2D Fachplanungen per Hand in

Mehr

BIM Einsatz als Arbeitsmittel im Projekt Beispiel, Elbphilharmonie. Dr. Steffen Pekrul Nur zu Lernzwecken

BIM Einsatz als Arbeitsmittel im Projekt Beispiel, Elbphilharmonie. Dr. Steffen Pekrul Nur zu Lernzwecken BIM Einsatz als Arbeitsmittel im Projekt Beispiel, Elbphilharmonie Dr. Steffen Pekrul 1 Angebotsphase 2 Angebotsphase ViCon-Film mit 3D-/4D-Modell Animation der Bauwerkserstellung im Zeitverlauf 3 Planungsphase

Mehr

Volkswagen Financial Services Immobilienmanagement

Volkswagen Financial Services Immobilienmanagement Volkswagen Financial Services Immobilienmanagement BMVI Bauen 4.0 BIM in der Praxis Die Entscheidung für BIM als Bauherr 15. Dezember 2015 I Rötger Schütze und Sabine Burkert Agenda Teil 1 Rötger Schütze:

Mehr

Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause

Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt 09.02.2017 Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause Lean oder BIM? LEAN BIM 2 Öffentliche Hand fordert Digitalisierung/BIM Die Digitalisierung des Bauens

Mehr

10. BIM Anwendertag Kalkulation und BIM - Ein Widerspruch?!

10. BIM Anwendertag Kalkulation und BIM - Ein Widerspruch?! 10. BIM Anwendertag Kalkulation und BIM - Ein Widerspruch?! 18.06.2013 Dr. Ing. Matthias Jacob WOLFF & MÜLLER Holding Geschäftsführung Dienstleistungszentrum Klinikum, Stuttgart DIE WICHTIGSTEN FAKTEN

Mehr

BIM erst recht. Die Arbeit mit BIM am Beispiel. HAUS B11 - Forschungsprojektes "BIMiD - BIM Referenzobjekt in Deutschland und danach folgende Projekte

BIM erst recht. Die Arbeit mit BIM am Beispiel. HAUS B11 - Forschungsprojektes BIMiD - BIM Referenzobjekt in Deutschland und danach folgende Projekte BIM erst recht Die Arbeit mit BIM am Beispiel HAUS B11 - Forschungsprojektes "BIMiD - BIM Referenzobjekt in Deutschland und danach folgende Projekte 1 TEAM Cornel Gaudlitz Antje Gaudlitz Sharon Wai Ling

Mehr

Der Kern von BIM in der praktischen Umsetzung: das Datenmodell

Der Kern von BIM in der praktischen Umsetzung: das Datenmodell Der Kern von BIM in der praktischen Umsetzung: das Datenmodell Ersteller: Bmstr. Ing. Hanspeter Schachinger BIM-Beauftragter / Kalkulation Tel.: +43/664/ 825 68 05 mailto: hp.schachinger@swietelsky.at

Mehr

Die Zusammenarbeit am Architektenmodell und Fachmodell. Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg

Die Zusammenarbeit am Architektenmodell und Fachmodell. Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg Die Zusammenarbeit am Architektenmodell und Fachmodell Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mbh Projektleiter und BIM-Fachkoordinator Erste Modellbasierte

Mehr

Neubau Felix Platter Spital

Neubau Felix Platter Spital 1 Neubau Felix Platter Spital Dipl. Ing. SIA Jochen Dietmeier Technischer Leiter BAM Swiss AG 2 Das Projekt Neubau Felix Platter Spital 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 I I I I I I I I Idee GLW

Mehr

BIM im Straßenbau. Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten

BIM im Straßenbau. Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten 30.03.2017 Motivation in der Baubranche Quelle: Roland Berger, Digitalisierung der Bauwirtschaft, 2016 2 Erst digital, dann real bauen 3 BIM Projekte

Mehr

BIM. Building Information Modeling. Erfolgreiche Nischen. BIM in Deutschland AK Baden-Württemberg Niklas Brandmann

BIM. Building Information Modeling. Erfolgreiche Nischen. BIM in Deutschland AK Baden-Württemberg Niklas Brandmann BIM Building Information Modeling Erfolgreiche Nischen Niklas Brandmann BIM in Deutschland AK Baden-Württemberg 19.11.2015 Jens Walko, Freier Architekt Bürogründer Wabe-Plan Architektur 1/2002 Mitglied

Mehr

Vereinbarung zur Finanzierung. von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG

Vereinbarung zur Finanzierung. von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG Vereinbarung zur Finanzierung von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG Hintergrundinformationen zu den Pilotvorhaben 2 1. NBS Wendlingen Ulm, Filstalbrücke Rohbau einer

Mehr

5D-Experte NEVARIS BIM 5D NEVARIS // 1

5D-Experte NEVARIS BIM 5D NEVARIS // 1 5D-Experte 5D NEVARIS // 1 Inhalt 03 // Eine Software. Alle Baubereiche. 03 // 04 // Komponenten 07 // Das ist 09 // BIM-Workflow 10 // Mehrwerte 11 // Module 13 // Arbeitsweise 14 // Content Eine Software.

Mehr

Building Information Modeling Die Digitalisierung des Bauprozesses. Bauhaus-Universität Weimar

Building Information Modeling Die Digitalisierung des Bauprozesses. Bauhaus-Universität Weimar TITELMASTERFORMAT DURCH KLICKEN BEARBEITEN Building Information Modeling Die Digitalisierung des Bauprozesses Bauhaus-Universität Weimar M.Sc. 1 ZUR PERSON Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Promovend der

Mehr

5D-Experte NEVARIS BIM 5D NEVARIS // 1

5D-Experte NEVARIS BIM 5D NEVARIS // 1 5D-Experte NEVARIS BIM 5D NEVARIS // 1 Inhalt 03 // Eine Software. Alle Baubereiche. 03 // NEVARIS BIM 04 // Komponenten 07 // Das ist NEVARIS BIM 09 // BIM-Workflow 10 // Mehrwerte 11 // Module 13 //

Mehr

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen u. weiteres Vorgehen

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen u. weiteres Vorgehen BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen u. weiteres Vorgehen Überblick 1. BIM-Pilotprojekte a) Brücke Petersdorfer See izd A19 b) Talbrücke Auenbach izd B107 Südverbund Chemnitz 2. weitere BIM-Projekte a)

Mehr

RIB itwo Building Information Modeling BIM 5D Methoden im Praxiseinsatz. Dipl.-Ing. (FH) Axel Müller Sales Executive RIB Software AG Stuttgart

RIB itwo Building Information Modeling BIM 5D Methoden im Praxiseinsatz. Dipl.-Ing. (FH) Axel Müller Sales Executive RIB Software AG Stuttgart RIB itwo Building Information Modeling BIM 5D Methoden im Praxiseinsatz Dipl.-Ing. (FH) Axel Müller Sales Executive RIB Software AG Stuttgart AGENDA, 23. Februar 2016 ABGnova SophienHofAbend BIM/5D Methoden

Mehr

BIM-basierte Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung Erfahrungsbericht aus dem Brückenbau

BIM-basierte Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung Erfahrungsbericht aus dem Brückenbau BIM-basierte Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung Erfahrungsbericht aus dem Brückenbau Max Bögl Bauservice I Abteilung BIM Alexander Kropp 09.05.2017 BIM bei Max TITEL Bögl Prozessunterstützung

Mehr

Managen Sie Ihr 3D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 2018

Managen Sie Ihr 3D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 2018 Managen Sie Ihr D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 018 BIM-Management mit DESITE Wie verstehen wir BIM-Management und welche Schwerpunkte setzen wir Wie setzen wir BIM-Management

Mehr

Potenziale und Chancen der BiM-basierten Projektabwicklung. CIRMUS Manuela, Bsc. ILLES Matthias Porr Suisse AG

Potenziale und Chancen der BiM-basierten Projektabwicklung. CIRMUS Manuela, Bsc. ILLES Matthias Porr Suisse AG Potenziale und Chancen der BiM-basierten Projektabwicklung CIRMUS Manuela, Bsc. ILLES Matthias Porr Suisse AG Inhalte 1. Was ist BiM 2. Zusammenarbeit Porr Suisse AG mit PDE Wien 3. Projektablauf Anhand

Mehr

RIB itwo_bim Projekte

RIB itwo_bim Projekte RIB itwo_bim Projekte Arbeiten in der Praxis mit itwo im Zusammenspiel mit Autodesk Software Andreas Häusler BIM Was ist BIM5D? BIM 3D BIM5D 2D ist die logische Entwicklung von 2D über 3D hin zu intelligenten

Mehr

BUILDING SMART FORUM MITEINANDER: POTENTIAL & HERAUSFORDERUNG

BUILDING SMART FORUM MITEINANDER: POTENTIAL & HERAUSFORDERUNG BUILDING SMART FORUM MITEINANDER: POTENTIAL & HERAUSFORDERUNG INHALT OBERMEYER ein Blick ins Unternehmen Planungsprozesse Gestern Heute Morgen BIM Planungsprozess Ein Einblick in unsere Arbeit Fazit 2

Mehr

BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG

BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG Hospital Engineering Trends 2015 - Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden 2015 HDR TMK, all rights reserved. QUALIFIKATIONEN HOLGER

Mehr

Mengenermittlung und Ausschreibung mit BIM-Technologien. Verena Bauer PORR Design & Engineering BIM. verena.bauer@porr.at Mi. 11.03.

Mengenermittlung und Ausschreibung mit BIM-Technologien. Verena Bauer PORR Design & Engineering BIM. verena.bauer@porr.at Mi. 11.03. Mengenermittlung und Ausschreibung mit BIM-Technologien Verena Bauer PORR Design & Engineering BIM verena.bauer@porr.at Mi. 11.03.2015 10:45-12:00 Steckbrief Vortragende Verena Bauer BIM Konstrukteurin

Mehr

Planen und Bauen 4.0. visualisieren, virtualisieren, realisieren was ändert sich mit BIM? Niklas Brandmann

Planen und Bauen 4.0. visualisieren, virtualisieren, realisieren was ändert sich mit BIM? Niklas Brandmann Planen und Bauen 4.0 visualisieren, virtualisieren, realisieren was ändert sich mit BIM? Niklas Brandmann Jens Walko, Freier Architekt Eberhard Beck, Freier Architekt Bürogründer Wabe-Plan Architektur

Mehr

Planen und Bauen 4.0. visualisieren, virtualisieren, realisieren was ändert sich mit BIM? Niklas Brandmann

Planen und Bauen 4.0. visualisieren, virtualisieren, realisieren was ändert sich mit BIM? Niklas Brandmann Planen und Bauen 4.0 visualisieren, virtualisieren, realisieren was ändert sich mit BIM? Niklas Brandmann Jens Walko, Freier Architekt Bürogründer Wabe-Plan Architektur 1/2002 Mitglied der Architektenkammer

Mehr

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten Der BIM-Prozess im Straßenbau BIM Modellierung & Qualifizierung Mengenermittlung & Ausschreibung Ausstattung Vergabe Terminplanung Abrechnung

Mehr

BIM als Planungsinstrument am Beispiel des Neubau des Bürohaus B11 für die VWFSAG in Braunschweig und danach folgenden Projekten

BIM als Planungsinstrument am Beispiel des Neubau des Bürohaus B11 für die VWFSAG in Braunschweig und danach folgenden Projekten BIM als Planungsinstrument am Beispiel des Neubau des Bürohaus B11 für die VWFSAG in Braunschweig und danach folgenden Projekten 1 Digitalisierung 2003 2015 Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert

Mehr

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten der Planungsprozess konventioneller Prozess CAD-Planung Qualitätssicherung Vergabevorbereitung Kosten rahmen Terminplanung Abrechnung Projektsteuerung

Mehr

Erfolgsfaktor BIM Gesamtlösungsansatz vom Entwurf bis zur Baustelle und darüber hinaus

Erfolgsfaktor BIM Gesamtlösungsansatz vom Entwurf bis zur Baustelle und darüber hinaus 10. Anwendertag Hamburg, 18. Juni 2013 Erfolgsfaktor BIM Gesamtlösungsansatz vom Entwurf bis zur Baustelle und darüber hinaus DI(FH) Clemens Neubauer Bmstr. Eur. Ing. Anton Gasteiger PORR Design & Engineering

Mehr

Angebots und Vertragsphase beim Auftragnehmer

Angebots und Vertragsphase beim Auftragnehmer Management Führung Information Simulation im Bauwesen Angebots und Vertragsphase beim Auftragnehmer Christoph Pflug, Firmengruppe Max Bögl Jürgen Demharter, RIB Information Technologies AG 1 Angebots und

Mehr

Übergabe der Modelldaten in den Betrieb Zentrales BIM-Referenzprojekt Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig. 20.

Übergabe der Modelldaten in den Betrieb Zentrales BIM-Referenzprojekt Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig. 20. Übergabe der Modelldaten in den Betrieb Zentrales BIM-Referenzprojekt Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig 2 Überblick - Aufgaben von DhochN bei B11 modellbasierte Mengenermittlung für Ausschreibung

Mehr

Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows

Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows BIM erfordert ein durchgängiges Datenmanagement entlang der gesamten Wertschöpfungskette und verändert bestehende Geschäftsprozesse enorm! Saint-Gobainist

Mehr

Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG

Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG AVA trifft BIM Alexander Mohr-Miesler, ORCA Software GmbH ORCA Software GmbH Telefon +49 8035 9637-0 info@orca-software.com orca-software.com ausschreiben.de

Mehr

Was bedeutet BIM? Building Information Modeling für den Dachdecker in der Zukunft. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD

Was bedeutet BIM? Building Information Modeling für den Dachdecker in der Zukunft. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD Was bedeutet BIM? Building Information Modeling für den Dachdecker in der Zukunft Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD 1 Eisfeld Ingenieure AG BIM-Vortrag Frankfurt 30.08.2017 2 Eisfeld

Mehr

AVA modellbasiert mit itwo

AVA modellbasiert mit itwo AVA modellbasiert mit itwo Henriette Strotmann AVA modellbasiert mit itwo unter Verwendung eines Revitmodells Henriette Strotmann Fachbereich Bauingenieurwesen Fachhochschule Münster Münster, Deutschland

Mehr

Best Practise: VW Financial Services AG BIMID. Begleitforschung BIMID

Best Practise: VW Financial Services AG BIMID. Begleitforschung BIMID Best Practise: VW Financial Service AG Begleitforschung BIMID 2 Modellbasierter Entwurf 4 5 6 7 8 9 BIMM in der generalistischen Tragwerksplanung Erst Virtuell bauen, testen, simulieren, optimieren usw.

Mehr

David Tocü, linear Industriekongress. BIM in der Praxis. Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros

David Tocü, linear Industriekongress. BIM in der Praxis. Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros BIM in der Praxis Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros Agenda Darstellung Ingenieurbüro Brendel BIM (Building Information Modelling) Stand von Brendel mit BIM Mehrwerte und Hindernisse von

Mehr

Vertragsgestaltung, Vergütung, Haftung. BIM-Leistungsbilder für die Planerverträge

Vertragsgestaltung, Vergütung, Haftung. BIM-Leistungsbilder für die Planerverträge Vertragsgestaltung, Vergütung, Haftung BIM-Leistungsbilder für die Planerverträge Rechtsanwalt Eduard Dischke - Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht - - Fachanwalt für Verwaltungsrecht - 14. BIM-Anwendertag

Mehr

EINFÜHRUNG VON BUILDING INFORMATION MODELING (BIM) IM BAUUNTERNEHMEN

EINFÜHRUNG VON BUILDING INFORMATION MODELING (BIM) IM BAUUNTERNEHMEN EINFÜHRUNG VON BUILDING INFORMATION MODELING (BIM) IM BAUUNTERNEHMEN Mai 2017 ZENTRALVERBAND DEUTSCHES BAUGEWERBE Herausgeber: Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.v. Kronenstr. 55 58 10117 Berlin

Mehr

Impulsvortrag: Warum wir mit BIM bauen Rüdiger Wobst,

Impulsvortrag: Warum wir mit BIM bauen Rüdiger Wobst, Hightech Zentrum Aargau - Impulsvortrag: Warum wir mit BIM bauen Rüdiger Wobst, 20.06.2017 Digitalisierung Building Information Modeling Warum BIM? Building Information Modeling 2 BIM@Roche - Strategische

Mehr

Werkstattveranstaltung Planungswettbewerbe in der Praxis am 27. Februar 2018

Werkstattveranstaltung Planungswettbewerbe in der Praxis am 27. Februar 2018 Werkstattveranstaltung Planungswettbewerbe in der Praxis am 27. Februar 2018 Ein gemeinsame Veranstaltung: - des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung, - der Brandenburgischen Ingenieurkammer

Mehr

Integrationsplanung. Best-Practice für die Zusammenarbeit zwischen Objektplaner, Tragwerksplaner und TGA-Fachplanern. Dipl.-Ing.

Integrationsplanung. Best-Practice für die Zusammenarbeit zwischen Objektplaner, Tragwerksplaner und TGA-Fachplanern. Dipl.-Ing. Integrationsplanung Best-Practice für die Zusammenarbeit zwischen Objektplaner, Tragwerksplaner und TGA-Fachplanern Dipl.-Ing. (FH) Peer Schmidt Beratender Ingenieur Heidemann & Schmidt GmbH Vierter Ingenieuretag

Mehr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Von der Skizze zur Generalplanung in openbim Dipl. Ing. Architekt André Pilling Geschäftsführender Gesellschafter Dipl. Ing. Architekt AKNW 1992 Studium

Mehr

BUILDING INFORMATION MODELING

BUILDING INFORMATION MODELING BUILDING INFORMATION MODELING im Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer BMVI Pilotprojekt Bergedorfer Straße / A1 Heinrich Beaupoil (LSBG) Thomas Hansen (LSBG) 23. Oktober 2017 AGENDA 01 02 03 04

Mehr

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Bei der vorliegenden Präsentation

Mehr

- pbb Vorstellung. BIM Designer I BIM Building Information Modelling. BIM BIMiD pbb OfficeCenter Pionierkaserne Ingolstadt

- pbb Vorstellung. BIM Designer I BIM Building Information Modelling. BIM BIMiD pbb OfficeCenter Pionierkaserne Ingolstadt pbb GmbH Designer I Building Information Modelling id pbb OfficeCenter Pionierkaserne Ingolstadt - pbb Vorstellung - id Projekt Veranstaltung Vorträge - id Projekt Verlauf Planung bis Status heute - id

Mehr

Innovationsnetzwerk build4future Fortschritt durch Kooperation

Innovationsnetzwerk build4future Fortschritt durch Kooperation Zukunft braucht Forschung Innovationsnetzwerk build4future Fortschritt durch Kooperation Daniel Krause Fraunhofer Italia Kilian Candela Studio Arch. Ralf Dejaco Manfred Erlacher Erlacher Innenausbau Toni

Mehr

Prozesse. Software. IT Standards. Kommunikation. Kosten. Zeit. Qualität. VWFS I VDD-IDI I Sabine Burkert I 6. BIMiD-Symposium I

Prozesse. Software. IT Standards. Kommunikation. Kosten. Zeit. Qualität. VWFS I VDD-IDI I Sabine Burkert I 6. BIMiD-Symposium I 1 2 3 4 5 6 7 Prozesse Software IT Standards Kommunikation Kosten Zeit Qualität 1 vorher / ohne BIM-Modell Prozesse (Leistungsphasen / Lph nach HOAI) Lph 1-2 Lph 3 Lph 5 Lph4 Lph 6-7 Lph 8 BuG Revi Lph

Mehr

BIM in der Praxis «Holzbau» aus der Perspektive der Bauwirtschaft in der Anwendung

BIM in der Praxis «Holzbau» aus der Perspektive der Bauwirtschaft in der Anwendung BIM in der Praxis F. Steffens 1 BIM in der Praxis «Holzbau» aus der Perspektive der Bauwirtschaft in der Anwendung Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Frank Steffens Brüninghoff Unternehmensgruppe Heiden, Deutschland

Mehr

Building information modeling (BIM) Die Sicht eines Gebäudeautomationsherstellers

Building information modeling (BIM) Die Sicht eines Gebäudeautomationsherstellers Building information modeling (BIM) Die Sicht eines Gebäudeautomationsherstellers Unrestricted Siemens Switzerland Ltd 2016 siemens.com/buildingtechnologies Der digitale Zwilling Seite 2 Steigerung der

Mehr

BIM und Digitalisierung für kleine und mittlere Planungsbüros. Chancen, Risiken, Prozesse

BIM und Digitalisierung für kleine und mittlere Planungsbüros. Chancen, Risiken, Prozesse BIM und Digitalisierung für kleine und mittlere Planungsbüros Chancen, Risiken, Prozesse GERMAN HAIMERL ARCHITEKT GERMAN HAIMERL Building Solutions GmbH www.germanhaimerl.de Architektur Beratung Design

Mehr

BIM für Anfänger. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc BIM-Vortrag Gütersloh

BIM für Anfänger. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc BIM-Vortrag Gütersloh BIM für Anfänger Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD 1 WARUM BIM? HEUTIGE RAHMENBEDINGUNGEN Komplexere Gebäude Geometrie, TGA, Normanforderungen, etc. Baubegleitende Planung Kurze

Mehr

Arbeiten mit BIM im Architekturbüro

Arbeiten mit BIM im Architekturbüro Arbeiten mit BIM im Architekturbüro am Beispiel HAUS B11 - Forschungsprojektes "BIMiD - BIM Referenzobjekt in Deutschland TEAM Cornel Gaudlitz Antje Gaudlitz Sharon Wai Ling Cheah Fabian Lang Alexandra

Mehr

BIM Designer I BIM Building Information Modelling

BIM Designer I BIM Building Information Modelling pbb GmbH id pbb OfficeCenter Pionierkaserne Ingolstadt - pbb Vorstellung - id Projekt - id Braunschweig, Stuttgart - 5d Conferenz in Konstanz - AllThings pbb Ingolstadt - Feedback AllThings - id Aktueller

Mehr

LEAN Production + Construction Lindner AG

LEAN Production + Construction Lindner AG LEAN Production + Construction Lindner AG Optimierung von betrieblichen Prozessen in der Produktion und Montage zur Steigerung der Effizienz von Unternehmensabläufen LEAN Produktion Schritte mit pro.lean

Mehr

BIM in der Ausführungsplanung die Fassade

BIM in der Ausführungsplanung die Fassade in der Ausführungsplanung die Fassade Architekt Dipl. Ing. TU Franz Madl pbb GmbH Vorstellung Musterplanungsprozess Fassade Zeitstrahl gesamt pbb Ingolstadt / Berlin - 1991-2016 - 75 Mitarbeiter - aller

Mehr

BIM4INFRA Szenariendefinition Stellungnahme Bauausführender , Berlin

BIM4INFRA Szenariendefinition Stellungnahme Bauausführender , Berlin BIM4INFR 2020 Szenariendefinition Stellungnahme Bauausführender 05.10.2017, Berlin Über uns Implenia denkt und baut fürs Leben. Gern. Führendes Schweizer Baudienstleistungsunternehmen Spezialistin für

Mehr

AVA. Ausschreibung Vergabe Abrechnung. 1. Vorlesung Einführungsveranstaltung

AVA. Ausschreibung Vergabe Abrechnung. 1. Vorlesung Einführungsveranstaltung THEMEN UND TERMINE Sommersemester 2017 - jeweils Freitags 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr 14. KW Fr. 07.04.2017 1. Veranstaltung 15. KW - 17. KW keine Veranstaltung 19. KW Fr. 12.05.2017 2. Veranstaltung Kosten-

Mehr

Sanitärtechnisches Symposium 2018

Sanitärtechnisches Symposium 2018 Sanitärtechnisches Symposium 2018 BIM im Bauingenieurwesen Einblick in verwandte Disziplinen Prof. Dr.-Ing. Henriette Strotmann und Leonie Temme B. Eng. Lehrgebiet Baubetrieb-Baumanagement Correnstr. 24

Mehr

BIM.5D IN DER PRAXIS IN SKANDINAVIEN, DEUTSCHLAND UND QATAR STEIGERUNG DER PROZESSSICHERHEIT UND RISIKOMINIMIERUNG AUS SICHT EINES BAUUNTERNEHMENS

BIM.5D IN DER PRAXIS IN SKANDINAVIEN, DEUTSCHLAND UND QATAR STEIGERUNG DER PROZESSSICHERHEIT UND RISIKOMINIMIERUNG AUS SICHT EINES BAUUNTERNEHMENS BIM.5D IN DER PRAXIS IN SKANDINAVIEN, DEUTSCHLAND UND QATAR STEIGERUNG DER PROZESSSICHERHEIT UND RISIKOMINIMIERUNG AUS SICHT EINES BAUUNTERNEHMENS KONSTANTINOS KESSOUDIS BEREICHSLEITER BIM.5D ZENTRALE

Mehr

Nachwuchsingenieurprogramm

Nachwuchsingenieurprogramm Nachwuchsingenieurprogramm Direktion Stuttgart ZÜBLIN Präsenz und Kompetenz für unsere Kundinnen und Kunden Die flächendeckende lokale Präsenz, unsere Erfahrung und Kompetenz werden ergänzt durch die Stärke

Mehr

DIGITALE PROZESSKETTEN

DIGITALE PROZESSKETTEN DIGITALE PROZESSKETTEN Auswirkungen auf Praxis und Planungskultur Bao an International Airport T3 Shenzhen, China Architect M. Fuksas Planungszeit 2008-2009 Bauzeit 2010-2013 1,6 km lang, 78 Gates 300.000

Mehr

LEICA Tour Schachinger, Leica Tour Ersteller: Bmstr. Ing. Hanspeter Schachinger BIM-Beauftragter / Kalkulation

LEICA Tour Schachinger, Leica Tour Ersteller: Bmstr. Ing. Hanspeter Schachinger BIM-Beauftragter / Kalkulation LEICA Tour 2017 Ersteller: Bmstr. Ing. Hanspeter Schachinger BIM-Beauftragter / Kalkulation Tel.: +43/664/ 825 68 05 mailto: hp.schachinger@swietelsky.at Swietelsky ZNL Hochbau Ost Baugesellschaft m.b.h.

Mehr

Volkswagen Financial Services Effiziente digitale Prozesse im Immobilienmanagement VWFS Eine Prozessinnovation für das Planen, Bauen und Betreiben

Volkswagen Financial Services Effiziente digitale Prozesse im Immobilienmanagement VWFS Eine Prozessinnovation für das Planen, Bauen und Betreiben Volkswagen Financial Services Effiziente digitale Prozesse im Immobilienmanagement VWFS Eine Prozessinnovation für das Planen, Bauen und Betreiben 11. November 2017 I Ingenieurrechtstag Hannover I Sabine

Mehr

BIM Building Information Modeling Das Allheilmittel für die Zukunft des Bauens?

BIM Building Information Modeling Das Allheilmittel für die Zukunft des Bauens? BIM Building Information Modeling Das Allheilmittel für die Zukunft des Bauens? In Zusammenarbeit mit Digitales Bauen wichtige Einsatzszenarien des modellbasierten Arbeitens BRZ Mittelstandsforum 2014

Mehr

DB BIM-Messe 2017 Der Einsatz von BIM bei der Deutschen Bahn AG

DB BIM-Messe 2017 Der Einsatz von BIM bei der Deutschen Bahn AG DB BIM-Messe 2017 Der Einsatz von BIM bei der Deutschen Bahn AG Die aktuellen Herausforderungen des Systemverbunds Bahn Unsere Herausforderungen Unsere Antwort: Programm Zukunft Bahn Gemeinsam für mehr

Mehr

Integrale Planung und Bauabwicklung mit BIM

Integrale Planung und Bauabwicklung mit BIM Wir bauen Zukunft...what s BIM, 21.11.2014 Integrale Planung und Bauabwicklung mit BIM DI(FH) Clemens Neubauer Leitung BIM-Management, Porr Design & Engineering GmbH Competence Center Design & Engineering

Mehr

BIM Ready Ausbildung what s new

BIM Ready Ausbildung what s new BIM Ready Ausbildung what s new Hildegard Rasthofer Architektin & BIM Expertin Dirk Böckenförde Geschäftsführung & Vertrieb Einführung BIM - ein paar Fakten Öffentliche Auftraggeber: BIM Ausschreibungen

Mehr

Klinikum Crailsheim. Bochum Bremen Krefeld München Recklinghausen

Klinikum Crailsheim. Bochum Bremen Krefeld München Recklinghausen Klinikum Crailsheim Bochum Bremen Krefeld München Recklinghausen NEU UND UMBAU KLINIKUM CRAILSHEIM KREISTAGSSITZUNG 01.04.2014 Klinikum Crailsheim Themen Kosten Termine Baufortschritt Klinikum Crailsheim

Mehr

TITRE DE LA PRESENTATION 1

TITRE DE LA PRESENTATION 1 LOSINGER MARAZZI Praxisbeispiel integrale Planung mit BIM Edi Berger Designmanager, Losinger Marazzi Martin Peiner BIM-Manager, Losinger Marazzi Inhaltsverzeichnis 1. Implementierung von BIM bei Losinger

Mehr

Building Information Modeling (BIM)

Building Information Modeling (BIM) Building Information Modeling (BIM) Dr. Jan Tulke Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Gegründet

Mehr

Sie haben ein kleines Büro und bearbeiten Ihre Projekte in der Regel alleine?

Sie haben ein kleines Büro und bearbeiten Ihre Projekte in der Regel alleine? Was ist die ARCHICAD STAR(T)EDITION? Sie sind Berufsanfänger oder gründen gerade Ihr eigenes Büro und möchten keine allzu großen finanziellen Risiken eingehen? Sie haben ein kleines Büro und bearbeiten

Mehr

think ahead. BIM aus Sicht des Architekten

think ahead. BIM aus Sicht des Architekten think ahead. BIM aus Sicht des Architekten 1 1984 ArchiCAD 1.0 BIM aus Sicht des Architekten 2 Key Figures 54Jahre Erfahrung Frankfurt 17 12 1500 10 18 6 22 125 2 200 Mitarbeiter weltweit Shanghai 230

Mehr

Digitale Planungsketten im (Holz)- Bau

Digitale Planungsketten im (Holz)- Bau Digitale Planungsketten im (Holz)- Bau 14.01.2016 Thomas Wehrle ERNE AG Holzbau Stand der Technik heutige Planung erfolgt meist digital mittels CAD Resultate aber weiterhin zweidimensional Stand der Technik

Mehr

PRESSEINFORMATION. Erfolgsfaktor intelligenter BIM-Content. Offenburg, 8. Mai 2018 BIM4You, die umfassende Systemlösung für die Bau- und

PRESSEINFORMATION. Erfolgsfaktor intelligenter BIM-Content. Offenburg, 8. Mai 2018 BIM4You, die umfassende Systemlösung für die Bau- und Erfolgsfaktor intelligenter BIM-Content 5 Offenburg, 8. Mai 2018 BIM4You, die umfassende Systemlösung für die Bau- und Immobilienwirtschaft, bietet eine innovative BIM-Objekt-Datenbank, bei der BOBs (Bau-Objekte)

Mehr

BIM. - aus Sicht der Bauleitung

BIM. - aus Sicht der Bauleitung BIM Building Information Modeling - aus Sicht der Bauleitung Hochbau Industriebau Turmbau Behälter und Silobau Schalentragwerke Flächentragwerke Tunnelbau Brückenbau Verkehrsbauten Feste Fahrbahnen Magnetbahnfahrwege

Mehr

BIM als Antwort der Bauwirtschaft auf die Digitalisierung. Bmstr.Ing. Hanspeter Schachinger BIM Beauftragter Swietelsky

BIM als Antwort der Bauwirtschaft auf die Digitalisierung. Bmstr.Ing. Hanspeter Schachinger BIM Beauftragter Swietelsky Bmstr.Ing. Hanspeter Schachinger BIM Beauftragter Swietelsky 1 Mit der BIM Arbeitsmethode hatten wir als Bauherr Kosten, Termine, Qualitäten transparent im Griff Mit der BIM Arbeitsmethode haben wir jetzt

Mehr

Quo vadis BIM im Tiefbau

Quo vadis BIM im Tiefbau Quo vadis BIM im Tiefbau 25 Jahre Baugrund Dresden 65 Jahre Peter-Andreas von Wolffersdorff Dr.-Ing. Thomas Voigt Ed. Züblin AG Zentrale Technik 1 Einleitung http://www.traumpfade.info/traumpfade-rhein-mosel-eifel/rhein/hoehlen-und-schluchtensteig/

Mehr

Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher. Dr.-Ing. Frank Purtak TragWerk Software

Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher. Dr.-Ing. Frank Purtak TragWerk Software Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher Dr.-Ing. Frank Purtak TragWerk Software Gliederung 1. Grundlagen 1.1 Daten und ihre Speicherung 1.2 Struktur 2. Datenbereitstellung 2.1 Eingabe 2.2 Ausgabe/

Mehr

Building Information Modeling (BIM) in der WSV. Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Building Information Modeling (BIM) in der WSV. Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Building Information Modeling (BIM) in der WSV Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Reformkommission für den Bau von Großprojekten Nutzung digitaler Methoden Building Information Modeling

Mehr

Building Information Modeling (BIM) im Handwerk

Building Information Modeling (BIM) im Handwerk Building Information Modeling (BIM) im Handwerk Fachtagung Baustelle 4.0 Der digitale Wandel im Bau- und Ausbauhandwerk Jens Bille, Zentrale Leitstelle für Technologietransfer im Handwerk Agenda 1 Definition

Mehr

BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels

BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels Max Bögl Stiftung & Co. KG Geschäftsbereich Facility Management Was ist TITEL BIM? Wofür steht das Akronym BIM? BIM Building

Mehr

ARBEITSWEISE UND MEHRWERTE VON OPEN-BIM

ARBEITSWEISE UND MEHRWERTE VON OPEN-BIM ARCHITEKTUR IM OPEN-BIM-WORKFLOW DIPL.-ING. (FH) FALKO PAUL // PAUL. GENERALPLANER GMBH, BIETIGHEIM-BISSINGEN BIB INNOVATIONSTAG: ARBEITSWEISE UND MEHRWERTE VON OPEN-BIM VORTRAG 01 VORSTELLUNG 2 26 01

Mehr

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine Implementierung und Ausbildung Neue Methoden / Neue Bauherrenanforderung / Neue Chancen

Mehr

ZÜBLIN TIMBER CONSTRUCTION, TIMBER CONSTRUCTION COMPETENCE

ZÜBLIN TIMBER CONSTRUCTION, TIMBER CONSTRUCTION COMPETENCE ZÜBLIN TIMBER CONSTRUCTION, TIMBER CONSTRUCTION COMPETENCE WWW.HOLZINGENIEURBAU.ZUEBLIN.DE STUDENT HOUSING ADLERSHOF, BERLIN/GER www.zueblin-timber.de 6 Züblin Timber Construction, 3/2015 Seite 54 STUDENT

Mehr

May I introduce myself

May I introduce myself May I introduce myself Anton Gasteiger AGABAU b.i.m.m DhochN Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles) EUR-ING Bmstr. Ing. Anton Gasteiger 19./20.02.2016 BIM BAUWERKSINFORMATIONSMODELL

Mehr

EINFÜHRUNG VON BIM. IN DER TGA-PLANUNG Status Quo und Strategien. Prof. Dr.-Ing. Michael Bauer Drees & Sommer

EINFÜHRUNG VON BIM. IN DER TGA-PLANUNG Status Quo und Strategien. Prof. Dr.-Ing. Michael Bauer Drees & Sommer EINFÜHRUNG VON BIM IN DER TGA-PLANUNG Status Quo und Strategien Prof. Dr.-Ing. Michael Bauer Drees & Sommer DREES & SOMMER BIM SOLUTIONS BIM Projekt Referenzen Felix-Platter Spital, Basel BIM-Informations-,

Mehr

Modellkoordination mit einer open BIM- Plattform

Modellkoordination mit einer open BIM- Plattform Modellkoordination mit einer open BIM- Plattform Ablauf - WaltGalmarini AG Wer sind wir? - Neubau Kantonsspital St. Gallen und Ostschweizer Kinderspital - Vorstellung Teilprojekt Haus 10 - Weshalb BIM?

Mehr

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen In Zusammenarbeit mit BRZ- Mittelstands- SEMINAR Modellbasierte Mengenermittlung und BIM Content Dipl.-Ing. Bernhard Bayer, BIB Software

Mehr

3D FACHPLANUNG NUTZUNG VON HAUSTECHNIK BOB s MIT BIM4YOU FÜR DIE KOSTENPLANUNG

3D FACHPLANUNG NUTZUNG VON HAUSTECHNIK BOB s MIT BIM4YOU FÜR DIE KOSTENPLANUNG PRÜTERPLAN GmbH Sebastianstraße 141 53474 Bad Neuenahr- Ahrweiler T: +49 2641 911 37-0 F: +49 2641 911 37-49 3D FACHPLANUNG NUTZUNG VON HAUSTECHNIK BOB s MIT BIM4YOU FÜR DIE KOSTENPLANUNG BIB - INNOVATIONSTAG

Mehr

Interdisziplinäre Nutzung von Fachmodellen

Interdisziplinäre Nutzung von Fachmodellen gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen Interdisziplinäre Nutzung von Fachmodellen Dr. Thomas Liebich AEC3 Deutschland GmbH 1 Hintergrund - BIM INTERDISZIPLINÄRE NUTZUNG VON FACHMODELLEN

Mehr

Inhalt. TGA Wirtschaftsforum (hier nicht gemeint: Koordinator!)

Inhalt. TGA Wirtschaftsforum (hier nicht gemeint: Koordinator!) TGA-Wirtschaftsforum 2017 BIM-Gebäudedatenmodelle: Was brauchen Planung Bau Betrieb? Herausforderung für Komponentenhersteller und ausführende Unternehmen Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck

Mehr

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing Motivation Workshop 3D -Stadtmodelle

Mehr

Neubau der IHK Stuttgart

Neubau der IHK Stuttgart Beratende Beratende Ingenieure Ingenieure VBI, GmbH VBI, & Co GmbH KG & Co KG Neubau der IHK Stuttgart Digitale BIM Planung ein Anwenderbericht Agenda Boll und Partner das Unternehmen BIM Definitionen

Mehr

Methoden und Softwarekomponenten zur Bearbeitung von Multimodellen

Methoden und Softwarekomponenten zur Bearbeitung von Multimodellen gefördert durch Management Führung Information Simulation im Bauwesen Methoden und Softwarekomponenten zur von Multimodellen Dip.-Ing.(FH) Jürgen Demharter RIB Information Technologies AG, Stuttgart 1

Mehr

Helm ab vor Zuse Bauinformatik heute. Max Gringmuth M. Sc., Dipl.-Ing. (FH)

Helm ab vor Zuse Bauinformatik heute. Max Gringmuth M. Sc., Dipl.-Ing. (FH) Helm ab vor Zuse Bauinformatik heute Max Gringmuth M. Sc., Dipl.-Ing. (FH) BIM und die Kooperation im Bauwesen BIM - Idee und Begriff Kommunikationsstrukturen Netzförmig Gebäudeverwaltung Haustechniker

Mehr