NCEA LEVEL 3: GERMAN CD TRANSCRIPT 2005

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NCEA LEVEL 3: GERMAN CD TRANSCRIPT 2005"

Transkript

1 NCEA LEVEL 3: GERMAN CD TRANSCRIPT : Listen to and understand complex spoken German in less familiar contexts New Zealand Qualifications Authority: NCEA German Achievement Standard 90564, Level Three. To start with, you will hear two sentences in German to familiarise you with the voices on the CD. You will not have to answer any questions on these sentences. Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer. Unsere Themen für heute haben mit neuen Technologien und mit interessanten Sportarten zu tun. Wir freuen uns auf Ihre Reaktionen per ! The Supervisor will now check for audibility. Open your booklet, German 90564, at page 2. You have one minute to look over the questions for Question One. QUESTION ONE: Flash Mobs You will hear a radio programme about flash mobs. You will hear the programme three times. The first time, you will hear it as a whole. Just listen to get the general idea. Then you will hear it twice more, in sections, for you to focus on the relevant details. There will be a pause after each section. Answer the questions, in English, in the spaces provided. Your answers must be based on the information you hear. You will be rewarded for providing: all the information requested and detailed answers. Get ready to listen. L3 German 2005, (CD Transcript) Page 1 of 11

2 Pause 5 seconds First reading Flashmobs wurden vor zwei Jahren in den USA erfunden, und entwickelten sich sehr schnell in vielen Städten zum großen Hit: Hundert oder mehr Leute verabreden sich per Internet an einem ganz bestimmten öffentlichen Ort, an einem ganz bestimmten Tag, zu einer ganz bestimmten Zeit, etwas ganz Bestimmtes, total Verrücktes zu tun. So kommen beispielsweise am Marktplatz einer Stadt plötzlich aus allen Richtungen Leute. Sie kommen zusammen, setzen sich hin, ziehen Jacken und Pullover aus, singen zwei Minuten lang ganz laut, bevor sie plötzlich aufstehen und verschwinden, genau wie sie gekommen sind, wieder einzeln in alle Richtungen. Solche Aktionen haben gar keinen Sinn, außer andere Leute zu irritieren, die meist nur überrascht da stehen und sich das Geschehen überhaupt nicht erklären können. Andere Gruppen treffen sich in der U-Bahn, tragen Sonnenbrille und küssen sich. Andere essen in der Waschmaschinenabteilung eines Kaufhauses Bananen. Second and third readings: in sections with 40-second pauses. Section One Flashmobs wurden vor zwei Jahren in den USA erfunden, und entwickelten sich sehr schnell in vielen Städten zum großen Hit: Hundert oder mehr Leute verabreden sich per Internet an einem ganz bestimmten öffentlichen Ort, an einem ganz bestimmten Tag, zu einer ganz bestimmten Zeit, etwas ganz Bestimmtes, total Verrücktes zu tun. Section One again Flashmobs wurden vor zwei Jahren in den USA erfunden, und entwickelten sich sehr schnell in vielen Städten zum großen Hit: L3 German 2005, (CD Transcript) Page 2 of 11

3 Hundert oder mehr Leute verabreden sich per Internet an einem ganz bestimmten öffentlichen Ort, an einem ganz bestimmten Tag, zu einer ganz bestimmten Zeit, etwas ganz Bestimmtes, total Verrücktes zu tun. Section Two So kommen beispielsweise am Marktplatz einer Stadt plötzlich aus allen Richtungen Leute. Sie kommen zusammen, setzen sich hin, ziehen Jacken und Pullover aus, singen zwei Minuten lang ganz laut, bevor sie plötzlich aufstehen und verschwinden, genau wie sie gekommen sind, wieder einzeln in alle Richtungen. Section Two again So kommen beispielsweise am Marktplatz einer Stadt plötzlich aus allen Richtungen Leute. Sie kommen zusammen, setzen sich hin, ziehen Jacken und Pullover aus, singen zwei Minuten lang ganz laut, bevor sie plötzlich aufstehen und verschwinden, genau wie sie gekommen sind, wieder einzeln in alle Richtungen. Section Three Solche Aktionen haben gar keinen Sinn, außer andere Leute zu irritieren, die meist nur überrascht da stehen und sich das Geschehen überhaupt nicht erklären können. Andere Gruppen treffen sich in der U-Bahn, tragen Sonnenbrille und küssen sich. Andere essen in der Waschmaschinenabteilung eines Kaufhauses Bananen. Section Three again Solche Aktionen haben gar keinen Sinn, außer andere Leute zu irritieren, die meist nur überrascht da stehen und sich das Geschehen überhaupt nicht erklären können. Andere Gruppen treffen sich in der U-Bahn, tragen Sonnenbrille und küssen sich. L3 German 2005, (CD Transcript) Page 3 of 11

4 Andere essen in der Waschmaschinenabteilung eines Kaufhauses Bananen. This is the end of Question One. You now have one minute to check over your answers. You now have one minute to look over the questions for Question Two. QUESTION TWO: Text Messaging You will hear a radio programme about addiction to text messaging. You will hear the programme three times. The first time, you will hear it as a whole. Just listen to get the general idea. Then you will hear it twice more, in sections, for you to focus on the relevant details. There will be pause after each section. Answer the questions, in English, in the spaces provided. Your answers must be based on the information you hear. You will be rewarded for providing: all the information requested and detailed answers. Take note of the glossed words. Each word is repeated in the relevant section. Get ready to listen. Pause 5 seconds First reading Glossed words: Süchtige means addicts Sucht means addiction Friseurin means female hairdresser Es werden immer mehr SMS-Süchtige in Deutschland, das heißt, immer mehr Menschen, die ohne das Versenden von Kurznachrichten über ihr Handy nicht mehr leben können. SMS-Süchtige fangen oft an, sich unkommunikativ zu benehmen. Sie L3 German 2005, (CD Transcript) Page 4 of 11

5 sprechen wenig, werden schüchterner und stiller. Zum Beispiel hat ein Siebzehnjähriger innerhalb von zwei Monaten mehr als sechstausend Euro für sein Handy ausgegeben. Bei den Erwachsenen sind es häufig allein stehende und einsame Menschen beziehungsweise soziale Aussteiger, die das Problem haben, interessanterweise aber auch Sekretärinnen, Friseurinnen und Verkäuferinnen, möglicherweise weil sie Berufe mit längeren Wartezeiten haben. Obwohl vor fünf Jahren hauptsächlich erwachsene Menschen von der SMS-Sucht betroffen waren, besteht die Problemgruppe inzwischen zum größten Teil aus Jugendlichen und Kindern. Ein besonders extremes Beispiel ist das eines jungen Ehepaares: Er ist Mitte dreißig, sie Anfang dreißig. Im Wohnzimmer sitzen sie Rücken an Rücken und simsen sich zu, weil sie sich nichts mehr zu sagen haben. Der Inhalt der SMS ist den Süchtigen manchmal nicht wichtig. Ein Mann hat einfach nur Telefonnummern gesammelt, und dann Nachrichten verschickt wie bespielsweise: Ich bin s, dein Handy, hole mich mal aus der Tasche! Eine Antwort würden solche Menschen nicht erwarten. Second and third readings: in sections with 40-second pauses. Section One Süchtige means addicts Es werden immer mehr SMS-Süchtige in Deutschland, das heißt, immer mehr Menschen, die ohne das Versenden von Kurznachrichten über ihr Handy nicht mehr leben können. SMS-Süchtige fangen oft an, sich unkommunikativ zu benehmen. Sie sprechen wenig, werden schüchterner und stiller. Section One again Es werden immer mehr SMS-Süchtige in Deutschland, das heißt, immer mehr L3 German 2005, (CD Transcript) Page 5 of 11

6 Menschen, die ohne das Versenden von Kurznachrichten über ihr Handy nicht mehr leben können. SMS-Süchtige fangen oft an, sich unkommunikativ zu benehmen. Sie sprechen wenig, werden schüchterner und stiller. Section Two Friseurin means female hairdresser Zum Beispiel hat ein Siebzehnjähriger innerhalb von zwei Monaten mehr als sechstausend Euro für sein Handy ausgegeben. Bei den Erwachsenen sind es häufig allein stehende und einsame Menschen beziehungsweise soziale Aussteiger, die das Problem haben, interessanterweise aber auch Sekretärinnen, Friseurinnen und Verkäuferinnen, möglicherweise weil sie Berufe mit längeren Wartezeiten haben. Section Two again Zum Beispiel hat ein Siebzehnjähriger innerhalb von zwei Monaten mehr als sechstausend Euro für sein Handy ausgegeben. Bei den Erwachsenen sind es häufig allein stehende und einsame Menschen beziehungsweise soziale Aussteiger, die das Problem haben, interessanterweise aber auch Sekretärinnen, Friseurinnen und Verkäuferinnen, möglicherweise weil sie Berufe mit längeren Wartezeiten haben. Section Three Sucht means addiction Obwohl vor fünf Jahren hauptsächlich erwachsene Menschen von der SMS-Sucht betroffen waren, besteht die Problemgruppe inzwischen zum größten Teil aus L3 German 2005, (CD Transcript) Page 6 of 11

7 Jugendlichen und Kindern. Section Three again Obwohl vor fünf Jahren hauptsächlich erwachsene Menschen von der SMS-Sucht betroffen waren, besteht die Problemgruppe inzwischen zum größten Teil aus Jugendlichen und Kindern. Section Four Ein besonders extremes Beispiel ist das eines jungen Ehepaares: Er ist Mitte dreißig, sie Anfang dreißig. Im Wohnzimmer sitzen sie Rücken an Rücken und simsen sich zu, weil sie sich nichts mehr zu sagen haben. Section Four again Ein besonders extremes Beispiel ist das eines jungen Ehepaares: Er ist Mitte dreißig, sie Anfang dreißig. Im Wohnzimmer sitzen sie Rücken an Rücken und simsen sich zu, weil sie sich nichts mehr zu sagen haben. Section Five Süchtige means addicts Der Inhalt der SMS ist den Süchtigen manchmal nicht wichtig. Ein Mann hat einfach nur Telefonnummern gesammelt, und dann Nachrichten verschickt wie bespielsweise: Ich bin s, dein Handy, hole mich mal aus der Tasche! Eine Antwort würden solche Menschen nicht erwarten. L3 German 2005, (CD Transcript) Page 7 of 11

8 Section Five again Der Inhalt der SMS ist den Süchtigen manchmal nicht wichtig. Ein Mann hat einfach nur Telefonnummern gesammelt, und dann Nachrichten verschickt wie bespielsweise: Ich bin s, dein Handy, hole mich mal aus der Tasche! Eine Antwort würden solche Menschen nicht erwarten. That is the end of Question Two. You now have one minute to check over your answers. You have one minute to look over the questions for Question Three. QUESTION THREE: Extreme Ironing You will hear a radio programme about extreme ironing. You will hear the programme three times. The first time, you will hear it as a whole. Just listen to get the general idea. Then you will hear it twice more, in sections, for you to focus on the relevant details. There will be a pause after each section. Answer the questions, in English, in the spaces provided. Your answers must be based on the information you hear. You will be rewarded for providing: all the information requested and detailed answers. Take note of the glossed words. Each word is repeated in the relevant section. Get ready to listen. Pause 5 seconds First reading Glossed words: bügeln means to iron ein Bügeleisen means an iron tauchen means to dive Taucher means a diver L3 German 2005, (CD Transcript) Page 8 of 11

9 Bügeln ist doch wirklich eine der langweiligsten Hausarbeiten, die es gibt, oder? Stundenlang steht man vor den Hemden, Blusen und Hosen und bügelt. Man kann höchstens dabei Radio hören oder fernsehen. Können Sie sich also vorstellen, dass es jemanden geben soll, der Bügeln zu seinem neuen Hobby gemacht hat? Ins Leben gerufen wurde die Idee 1997 in Großbritannien: Ein Fabrikarbeiter hatte es satt, den Tag mit Hausarbeit zu verbringen, und unternahm dann eine Bergtour zusammen mit seinem Bügeleisen und seinen gewaschenen Hemden. Nach Großbritannien reiste er durch Neuseeland und kam im Jahr 2000 nach Deutschland. Wie viele Extrem-Bügler es weltweit gibt, lässt sich schwer abschätzen. Im September 2002 fand in München die erste Weltmeisterschaft im Extrem-Bügeln statt. Heutzutage bügeln Extrem-Sportler auf Bergen und in Bäumen, auch beim Kanufahren oder tauchend unter Wasser, sogar auf Inline-Skates oder auf dem Fahrrad. Letztes Jahr haben fünfzehn Taucher in Neuseeland fünfundzwanzig Minuten lang in dreißig Meter Wassertiefe vor der Tutukaka-Küste ein Hemd gebügelt ohne Strom natürlich! Die Gruppe wollte damit ins Guiness-Buch der Rekorde kommen, nachdem australische Taucher in nur 27 Meter Wassertiefe gebügelt hatten. Second and third readings: in sections with 40-second pauses. Section One bügeln means to iron Bügeln ist doch wirklich eine der langweiligsten Hausarbeiten, die es gibt, oder? Stundenlang steht man vor den Hemden, Blusen und Hosen und bügelt. Man kann höchstens dabei Radio hören oder fernsehen. Können Sie sich also vorstellen, dass es jemanden geben soll, der Bügeln zu seinem neuen Hobby gemacht hat? Section One again L3 German 2005, (CD Transcript) Page 9 of 11

10 Bügeln ist doch wirklich eine der langweiligsten Hausarbeiten, die es gibt, oder? Stundenlang steht man vor den Hemden, Blusen und Hosen und bügelt. Man kann höchstens dabei Radio hören oder fernsehen. Können Sie sich also vorstellen, dass es jemanden geben soll, der Bügeln zu seinem neuen Hobby gemacht hat? Section Two ein Bügeleisen means an iron Ins Leben gerufen wurde die Idee 1997 in Großbritannien: Ein Fabrikarbeiter hatte es satt, den Tag mit Hausarbeit zu verbringen, und unternahm dann eine Bergtour zusammen mit seinem Bügeleisen und seinen gewaschenen Hemden. Nach Großbritannien reiste er durch Neuseeland und kam im Jahr 2000 nach Deutschland. Section Two again Ins Leben gerufen wurde die Idee 1997 in Großbritannien: Ein Fabrikarbeiter hatte es satt, den Tag mit Hausarbeit zu verbringen, und unternahm dann eine Bergtour zusammen mit seinem Bügeleisen und seinen gewaschenen Hemden. Nach Großbritannien reiste er durch Neuseeland und kam im Jahr 2000 nach Deutschland. Section Three bügeln means to iron tauchen means to dive Wie viele Extrem-Bügler es weltweit gibt, lässt sich schwer abschätzen. Im September 2002 fand in München die erste Weltmeisterschaft im Extrem-Bügeln statt. Heutzutage bügeln Extrem-Sportler auf Bergen und in Bäumen, auch beim Kanufahren oder tauchend unter Wasser, sogar auf Inline-Skates oder auf dem Fahrrad. L3 German 2005, (CD Transcript) Page 10 of 11

11 Section Three again Wie viele Extrem-Bügler es weltweit gibt, lässt sich schwer abschätzen. Im September 2002 fand in München die erste Weltmeisterschaft im Extrem-Bügeln statt. Heutzutage bügeln Extrem-Sportler auf Bergen und in Bäumen, auch beim Kanufahren oder tauchend unter Wasser, sogar auf Inline-Skates oder auf dem Fahrrad. Section Four Taucher means a diver Letztes Jahr haben fünfzehn Taucher in Neuseeland fünfundzwanzig Minuten lang in dreißig Meter Wassertiefe vor der Tutukaka-Küste ein Hemd gebügelt ohne Strom natürlich! Die Gruppe wollte damit ins Guiness-Buch der Rekorde kommen, nachdem australische Taucher in nur 27 Meter Wassertiefe gebügelt hatten. Section Four again Letztes Jahr haben fünfzehn Taucher in Neuseeland fünfundzwanzig Minuten lang in dreißig Meter Wassertiefe vor der Tutukaka-Küste ein Hemd gebügelt ohne Strom natürlich! Die Gruppe wollte damit ins Guiness-Buch der Rekorde kommen, nachdem australische Taucher in nur 27 Meter Wassertiefe gebügelt hatten. That is the end of Question Three. You may now check over your answers. When you are ready, you may continue with the other German Level 3 achievement standards. L3 German 2005, (CD Transcript) Page 11 of 11

Level 2 German, 2004

Level 2 German, 2004 9 0 4 0 1 L P 2 Level 2 German, 2004 90401 Listen to and understand spoken language in German in less familiar contexts INSTRUCTIONS FOR THE SUPERVISOR AND THE TEACHER Credits: Six 9.30 am Tuesday 16 November

Mehr

90564-CDT-08-L3German page 1 of 12. 90564: Listen to and understand complex spoken German in less familiar contexts

90564-CDT-08-L3German page 1 of 12. 90564: Listen to and understand complex spoken German in less familiar contexts 90564-CDT-08-L3German page 1 of 12 NCEA LEVEL 3: German CD TRANSCRIPT 2008 90564: Listen to and understand complex spoken German in less familiar contexts NARRATOR New Zealand Qualifications Authority:

Mehr

RECORDING TRANSCRIPT Level 2 German (91123), 2014

RECORDING TRANSCRIPT Level 2 German (91123), 2014 RECORDING TRANSCRIPT Level 2 German (91123), 2014 Level 2 German (91123) 2014 Recording Transcript Page 2 of 8 ENGINEER TRACK 1 NARRATOR Audibility Check. Please listen carefully to this introduction.

Mehr

Level 1 German, 2005

Level 1 German, 2005 1 9 0 0 9 0 L P Level 1 German, 2005 90090 Listen to and understand spoken language in German in familiar contexts Credits: Six 2.00 pm Tuesday 29 November 2005 INSTRUCTIONS FOR THE SUPERVISOR AND THE

Mehr

Level 1 German, 2009

Level 1 German, 2009 9 0 0 9 0 L P 1 Level 1 German, 2009 90090 Listen to and understand simple spoken German in familiar contexts Credits: Six 9.30 am Thursday 19 November 2009 Listening Passage Booklet This booklet contains:

Mehr

RECORDING TRANSCRIPT SCHOLARSHIP GERMAN (93006), 2015

RECORDING TRANSCRIPT SCHOLARSHIP GERMAN (93006), 2015 RECORDING TRANSCRIPT SCHOLARSHIP GERMAN (93006), 2015 SCHOLARSHIP GERMAN (2015) page 2 of 8 ENGINEER TRACK 1 READER 1 Audibility Check. Please listen carefully to this introduction. This exam is Scholarship

Mehr

Listening Comprehension: Talking about language learning

Listening Comprehension: Talking about language learning Talking about language learning Two Swiss teenagers, Ralf and Bettina, are both studying English at a language school in Bristo and are talking about language learning. Remember that Swiss German is quite

Mehr

NCEA LEVEL 3: German (90564)

NCEA LEVEL 3: German (90564) 90564-CDT-06-L3 German page 1 of 12 NCEA LEVEL 3: German (90564) CD TRANSCRIPT 2006 90564: Listen to and understand complex spoken German in less familiar contexts New Zealand Qualifications Authority:

Mehr

Level 1 German, 2013

Level 1 German, 2013 90883 908830 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2013 90883 Demonstrate understanding of a variety of spoken German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Tuesday 12 November 2013 Credits: Five Achievement

Mehr

RECORDING TRANSCRIPT LEVEL 1 GERMAN (90883), 2016

RECORDING TRANSCRIPT LEVEL 1 GERMAN (90883), 2016 RECORDING TRANSCRIPT LEVEL 1 GERMAN (90883), 2016 Level 1 German (2016) page 2 of 9 ENGINEER TRACK 1 READER 1 Audibility Check. Please listen carefully to this introduction. This exam is NCEA Level 1 German

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit?

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Grexit sind eigentlich 2 Wörter. 1. Griechenland 2. Exit Exit ist ein englisches Wort. Es bedeutet: Ausgang. Aber was haben diese 2 Sachen mit-einander zu tun?

Mehr

SAMPLE EXAMINATION BOOKLET

SAMPLE EXAMINATION BOOKLET S SAMPLE EXAMINATION BOOKLET New Zealand Scholarship German Time allowed: Three hours Total marks: 24 EXAMINATION BOOKLET Question ONE TWO Mark There are three questions. You should answer Question One

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Alle gehören dazu. Vorwort

Alle gehören dazu. Vorwort Alle gehören dazu Alle sollen zusammen Sport machen können. In diesem Text steht: Wie wir dafür sorgen wollen. Wir sind: Der Deutsche Olympische Sport-Bund und die Deutsche Sport-Jugend. Zu uns gehören

Mehr

Mädchen: Sicher im Internet

Mädchen: Sicher im Internet Mädchen: Sicher im Internet So chatten Mädchen sicher im Internet Infos und Tipps in Leichter Sprache FRAUEN-NOTRUF 025134443 Beratungs-Stelle bei sexueller Gewalt für Frauen und Mädchen Chatten macht

Mehr

Level 2 German, 2005

Level 2 German, 2005 2 9 0 4 0 1 L P Level 2 German, 2005 90401 Listen to and understand spoken language in German in less familiar contexts Credits: Six 9.30 am Tuesday 29 November 2005 INSTRUCTIONS FOR THE SUPERVISOR AND

Mehr

RECORDING TRANSCRIPT LEVEL 1 GERMAN (90883), 2018

RECORDING TRANSCRIPT LEVEL 1 GERMAN (90883), 2018 RECORDING TRANSCRIPT LEVEL 1 GERMAN (90883), 2018 Level 1 German (2018) page 2 of 12 TRACK 1 READER 1 Audibility Check. Please listen carefully to this introduction. This exam is NCEA Level 1 German for

Mehr

Die Invaliden-Versicherung ändert sich

Die Invaliden-Versicherung ändert sich Die Invaliden-Versicherung ändert sich 1 Erklärung Die Invaliden-Versicherung ist für invalide Personen. Invalid bedeutet: Eine Person kann einige Sachen nicht machen. Wegen einer Krankheit. Wegen einem

Mehr

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Deine Meinung ist wichtig Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Text und Gestaltung Dr. phil. Ruth Donati, Psychologin FSP Lic. phil. Camille Büsser, Psychologe FSP unter Mitwirkung von:

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen - Wittgenstein/ Olpe 1 Diese Information hat geschrieben: Arbeiterwohlfahrt Stephanie Schür Koblenzer

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5 Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie beschreiben Tätigkeiten, Verhalten und Gefühle. Was machen Sie? Sie schreiben ausgehend von den im Test dargestellten Situationen eigene Kommentare. Weltenbummler

Mehr

Level 2 German, 2011

Level 2 German, 2011 90401 904010 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2011 90401 Listen to and understand spoken language in German in less familiar contexts 2.00 pm uesday Tuesday 1 November 2011 Credits: Six Check that the National

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

Elma van Vliet. Mama, erzähl mal!

Elma van Vliet. Mama, erzähl mal! Elma van Vliet Mama, erzähl mal! Elma van Vliet Mama, erzähl mal! Das Erinnerungsalbum deines Lebens Aus dem Niederländischen von Ilka Heinemann und Matthias Kuhlemann KNAUR Von mir für dich weil du

Mehr

Meet the Germans. Lerntipp zur Schulung der Fertigkeit des Sprechens. Lerntipp und Redemittel zur Präsentation oder einen Vortrag halten

Meet the Germans. Lerntipp zur Schulung der Fertigkeit des Sprechens. Lerntipp und Redemittel zur Präsentation oder einen Vortrag halten Meet the Germans Lerntipp zur Schulung der Fertigkeit des Sprechens Lerntipp und Redemittel zur Präsentation oder einen Vortrag halten Handreichungen für die Kursleitung Seite 2, Meet the Germans 2. Lerntipp

Mehr

Einkaufen im Internet. Lektion 5 in Themen neu 3, nach Übung 10. Benutzen Sie die Homepage von: http://www.firstsurf.de/klietm9950_f.

Einkaufen im Internet. Lektion 5 in Themen neu 3, nach Übung 10. Benutzen Sie die Homepage von: http://www.firstsurf.de/klietm9950_f. Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie formulieren Ihre Vermutungen und Meinungen. Was machen Sie? Sie erklären Wörter und Ausdrücke und beurteilen Aussagen. Einkaufen im Internet Lektion 5 in Themen neu

Mehr

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office Der Name BEREICH.VERSCHIEBEN() ist etwas unglücklich gewählt. Man kann mit der Funktion Bereiche zwar verschieben, man kann Bereiche aber auch verkleinern oder vergrößern. Besser wäre es, die Funktion

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

LEVEL 3: GERMAN 2010 CD TRANSCRIPT

LEVEL 3: GERMAN 2010 CD TRANSCRIPT LEVEL 3: GERMAN 2010 CD TRANSCRIPT 90564LP-CDT (CD transcript) 2010 German Page 1 New Zealand Qualifications Authority: NCEA Level 3 German 2010. To start with, you will hear two sample sentences in German

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache

Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache Das Persönliche Budget mehr Selbstbestimmung, mehr Selbstständigkeit, mehr Selbstbewusstsein! Dieser Text soll den behinderten Menschen in Westfalen-Lippe,

Mehr

Das Leitbild vom Verein WIR

Das Leitbild vom Verein WIR Das Leitbild vom Verein WIR Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

Leichte-Sprache-Bilder

Leichte-Sprache-Bilder Leichte-Sprache-Bilder Reinhild Kassing Information - So geht es 1. Bilder gucken 2. anmelden für Probe-Bilder 3. Bilder bestellen 4. Rechnung bezahlen 5. Bilder runterladen 6. neue Bilder vorschlagen

Mehr

RECORDING TRANSCRIPT Level 2 German (90401), 2011

RECORDING TRANSCRIPT Level 2 German (90401), 2011 RECORDING TRANSCRIPT Level 2 German (90401), 2011 TRACK 1 1 New Zealand Qualifications Authority. Level 2 German, 2011. Open your booklet at page 2. Listen to three passages. You will hear each passage

Mehr

Evangelisieren warum eigentlich?

Evangelisieren warum eigentlich? Predigtreihe zum Jahresthema 1/12 Evangelisieren warum eigentlich? Ich evangelisiere aus Überzeugung Gründe, warum wir nicht evangelisieren - Festes Bild von Evangelisation - Negative Erfahrungen von und

Mehr

Level 1 German, 2012

Level 1 German, 2012 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2012 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Tuesday 13 November 2012 Credits: Five Achievement

Mehr

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben.

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben. Liebe Schwestern und Brüder, Ich möchte mit Ihnen über die Jahreslosung dieses Jahres nachdenken. Auch wenn schon fast 3 Wochen im Jahr vergangen sind, auch wenn das Jahr nicht mehr wirklich neu ist, auch

Mehr

Level 2 German, 2006

Level 2 German, 2006 9 0 4 0 1 L P 2 Level 2 German, 2006 90401 Listen to and understand spoken language in German in less familiar contexts Credits: Six 2.00 pm Friday 1 December 2006 INSTRUCTIONS FOR THE SUPERVISOR AND THE

Mehr

Fotos und Videos von Ihnen und von Ihren Kindern und Jugendlichen

Fotos und Videos von Ihnen und von Ihren Kindern und Jugendlichen Fotos und Videos von Ihnen und von Ihren Kindern und Jugendlichen Die Evangelische Jugend von Westfalen macht viele spannende und schöne Veranstaltungen. Viele Kinder und Jugendliche machen etwas zusammen.

Mehr

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches Personen und Persönliches A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs 6 1/2 1 a) Bitte hören Sie und ergänzen Sie die Tabelle mit den wichtigsten Informationen. Name Abdullah Claire Philipp Elena Heimatland

Mehr

PROFESSIONELLE ANSAGEN UND MUSIK

PROFESSIONELLE ANSAGEN UND MUSIK TELEKOMMUNIKATION PROFESSIONELLE ANSAGEN UND MUSIK...um die Langweile zu überwinden! Sie brauchen Ihre Kunden nicht nur mit dem üblichen "Bitte warten" oder "Einen Moment bitte" empfangen. Das erstellen

Mehr

Studio d A2-05 Medien über Medien sprechen

Studio d A2-05 Medien über Medien sprechen über sprechen über sprechen Wählen Sie vier bzw. Geräte. Warum benutzen Sie diese bzw. Geräte? Wie oft? Notieren Sie. die bzw. Geräte Warum? Wie oft? Fragen Sie auch Ihren / Ihre Partner(in) und notieren

Mehr

Level 2 German, 2016

Level 2 German, 2016 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2016 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German texts on familiar matters 2.00 p.m. Tuesday 29 November 2016 Credits: Five

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 10: Die Idee

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 10: Die Idee Manuskript Lotta will Reza alles sagen. Doch Reza hat kein Verständnis mehr für sie. Jojo, Mark, Alex und Lukas planen die Kampagne. Die Zeit ist knapp. Aber beim Meeting geht es für Jojo und Mark um mehr

Mehr

Die Bundes-Zentrale für politische Bildung stellt sich vor

Die Bundes-Zentrale für politische Bildung stellt sich vor Die Bundes-Zentrale für politische Bildung stellt sich vor Die Bundes-Zentrale für politische Bildung stellt sich vor Deutschland ist ein demokratisches Land. Das heißt: Die Menschen in Deutschland können

Mehr

Menschen haben Bedürfnisse

Menschen haben Bedürfnisse 20 Menschen haben Bedürfnisse 1. Menschen haben das Bedürfnis nach... Findet zehn Möglichkeiten, wie diese Aussage weitergehen könnte. 21 22 Allein auf einer Insel 5 10 15 20 25 Seit einem Tag war Robinson

Mehr

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time

Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time Write your name here Surname Other names Edexcel IGCSE German Paper 1: Listening Centre Number Candidate Number Tuesday 10 May 2011 Afternoon Time: 30 minutes plus 5 minutes reading time You do not need

Mehr

Ideen für die Zukunft haben.

Ideen für die Zukunft haben. BREMEN WÄHLT AM 10. MAI 2015 Ideen für die Zukunft haben. Leichte Sprache Kurz und bündig. www.spd-land-bremen.de Bürgermeister, Hanseat, Bremer. Foto: Patrice Kunde Liebe Menschen in Bremen, am 10. Mai

Mehr

Krippenspiel für das Jahr 2058

Krippenspiel für das Jahr 2058 Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen & Gestalten Krippenspiel für das Jahr 2058 Krippenspiel für das Jahr 2058 K 125 Impressum Weihnachtsspielangebot 2009 Krippenspiel für das Jahr 2058 K 125 Die Aufführungsrechte

Mehr

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Forschungsprojekt: Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Leichte Sprache Autoren: Reinhard Lelgemann Jelena

Mehr

Level 2 German, 2013

Level 2 German, 2013 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2013 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 9.30 am Monday 11 November 2013 Credits: Five

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: If-clauses - conditional sentences - Nie mehr Probleme mit Satzbau im Englischen! Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz

Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz Die Parteien CDU, die SPD und die CSU haben versprochen: Es wird ein Bundes-Teilhabe-Gesetz geben. Bis jetzt gibt es das Gesetz noch nicht. Das dauert

Mehr

BESUCH BEI KATT UND FREDDA

BESUCH BEI KATT UND FREDDA DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL INGEBORG VON ZADOW BESUCH BEI KATT UND FREDDA Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 1997 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs-

Mehr

Strom in unserem Alltag

Strom in unserem Alltag Strom in unserem Alltag Kannst du dir ein Leben ohne Strom vorstellen? Wir verbrauchen jeden Tag eine Menge Energie: Noch vor dem Aufstehen klingelt der Radiowecker, dann schalten wir das Licht ein, wir

Mehr

Station: Verflixt, ein Nix! Checkliste

Station: Verflixt, ein Nix! Checkliste tation: Verflixt, ein ix! Checkliste Buchtitel: ix wie weg! (2013) Verflixt ein ix (2012) Wieder ix! (2007) Für die ufgabenlösung müssen die Bücher nicht zwingend vorhanden sein, da keines für die Lösung

Mehr

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus?

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Dieser Text ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache hilft vielen Menschen, Texte besser zu verstehen. In Leipzig

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes Auto? David und Nina fragen nach.

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Baden, schwimmen, planschen Wasser macht Spaß www.baderegeln.info

Baden, schwimmen, planschen Wasser macht Spaß www.baderegeln.info Weil Wasser keine Balken hat...... gibt es die DLRG und die Versicherungskammer Bayern. Beide helfen Ihnen ohne Wenn und Aber und sind immer in der Nähe. Besser als jede Versicherung ist, dass Ihr Kind

Mehr

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Diese Broschüre wurde gemeinsam mit Kundinnen und Kunden von Jugend am Werk Steiermark geschrieben. Vielen Dank an Daniela Bedöcs,

Mehr

Statuten in leichter Sprache

Statuten in leichter Sprache Statuten in leichter Sprache Zweck vom Verein Artikel 1: Zivil-Gesetz-Buch Es gibt einen Verein der selbstbestimmung.ch heisst. Der Verein ist so aufgebaut, wie es im Zivil-Gesetz-Buch steht. Im Zivil-Gesetz-Buch

Mehr

Wie bekomme ich eine E-Mail Adresse. Eva Lackinger, Rene Morwind Margot Campbell

Wie bekomme ich eine E-Mail Adresse. Eva Lackinger, Rene Morwind Margot Campbell Wie bekomme ich eine E-Mail Adresse Eva Lackinger, Rene Morwind Margot Campbell Programm Was ist eine E- Mail? Informationen zu E-Mail Adresse Wir machen eine E-Mail Adresse Kurze Pause Wir schauen uns

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Lies zuerst den unten stehenden Zeitungsartikel und erfülle dann die einzelnen Aufgaben:

Lies zuerst den unten stehenden Zeitungsartikel und erfülle dann die einzelnen Aufgaben: SMS SCHREIBEN Lies zuerst den unten stehenden Zeitungsartikel und erfülle dann die einzelnen Aufgaben: 1 Aufgabe 1: Am Anfang des Zeitungsartikels steht der Ausdruck: Verfall der Sprache. Was meint der

Mehr

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 19: Schlaflos

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 19: Schlaflos Übung 1: Schlaflos Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Alex hat Probleme mit seinen anspruchsvollen Kunden. Auf Jojos Ratschlag, mehr zu schlafen, will er nicht hören. Wenigstens

Mehr

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange ist ein Projekt vom Radio sender Orange 94.0. Es ist ein Projekt zum Mit machen für alle Menschen in Wien. Jeder kann hier seinen eigenen

Mehr

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Die Armutskonferenz Einladung zum Parlament der Ausgegrenzten 20.-22. September 2013 Was ist das Parlament der Ausgegrenzten? Das Parlament

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Healthy Athletes Gesunde Lebensweise. Selbstbestimmt gesünder

Healthy Athletes Gesunde Lebensweise. Selbstbestimmt gesünder Healthy Athletes Gesunde Lebensweise Selbstbestimmt gesünder SOD ist mehr als Sport 6 Gesundheits-Programme: Gesund im Mund Besser Sehen Besser Hören Fitte Füße Bewegung mit Spaß Gesunde Lebens-Weise SOD

Mehr

Level 1 German, 2011

Level 1 German, 2011 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2011 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am uesday Tuesday 1 November 2011 Credits: Five Achievement

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Die Wirtschaftskrise aus Sicht der Kinder

Die Wirtschaftskrise aus Sicht der Kinder Die Wirtschaftskrise aus Sicht der Kinder Telefonische Befragung bei 151 Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren Präsentation der Ergebnisse Mai 2009 EYE research GmbH, Neuer Weg 14, 71111 Waldenbuch, Tel.

Mehr

Holiday plans: ein Gespräch über Urlaubspläne

Holiday plans: ein Gespräch über Urlaubspläne 1. Hören Sie den Dialog und beantworten Sie die folgenden Fragen: a) Wohin fahren Ralf und Bettina auf Urlaub? b) Wann wird Bettina nach Argentinien reisen? c) Wann hat sie Schule? d) Wann hat sie frei?

Mehr

Unsere Ideen für Bremen!

Unsere Ideen für Bremen! Wahlprogramm Ganz klar Grün Unsere Ideen für Bremen! In leichter Sprache. Die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat diesen Text geschrieben. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Adresse: Schlachte 19/20 28195 Bremen Telefon:

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

mal an Ihre Karriere! glaub, ich werd verrückt!

mal an Ihre Karriere! glaub, ich werd verrückt! Dass wir Deutschen Gummibärchen lieben, ist ja bekannt. Wenn Sie die leckeren Süßigkeiten aus Zucker, Gelatine und Fruchtsaft zum ersten Mal probieren, verstehen Sie sofort, dass manche Menschen nicht

Mehr

Wir machen neue Politik für Baden-Württemberg

Wir machen neue Politik für Baden-Württemberg Wir machen neue Politik für Baden-Württemberg Am 27. März 2011 haben die Menschen in Baden-Württemberg gewählt. Sie wollten eine andere Politik als vorher. Die Menschen haben die GRÜNEN und die SPD in

Mehr

1 Auf Wohnungssuche... 1/11 12 20 2 Der Umzug... 1/13 14 24 3 Die lieben Nachbarn... 1/15 16 27

1 Auf Wohnungssuche... 1/11 12 20 2 Der Umzug... 1/13 14 24 3 Die lieben Nachbarn... 1/15 16 27 Inhalt CD/Track Seite Vorwort.................................................... 5 Einleitung.................................................. 1/1 5 A. Personen und Persönliches.............................

Mehr

1. Weniger Steuern zahlen

1. Weniger Steuern zahlen 1. Weniger Steuern zahlen Wenn man arbeitet, zahlt man Geld an den Staat. Dieses Geld heißt Steuern. Viele Menschen zahlen zu viel Steuern. Sie haben daher wenig Geld für Wohnung, Gewand oder Essen. Wenn

Mehr

Level 2 German, 2015

Level 2 German, 2015 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2015 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 2.00 p.m. Friday 4 December 2015 Credits: Five

Mehr

Level 1 German, 2012

Level 1 German, 2012 90883 908830 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2012 90883 Demonstrate understanding of a variety of spoken German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Tuesday 13 November 2012 Credits: Five Achievement

Mehr

Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder Das Weihnachtswunder Ich hasse Schnee, ich hasse Winter und am meisten hasse ich die Weihnachtszeit! Mit diesen Worten läuft der alte Herr Propper jeden Tag in der Weihnachtszeit die Strasse hinauf. Als

Mehr

KEINE SEXUELLEN ÜBERGRIFFE IM OL-SPORT. Merkblatt Kinder und Jugendliche oder AthletInnen

KEINE SEXUELLEN ÜBERGRIFFE IM OL-SPORT. Merkblatt Kinder und Jugendliche oder AthletInnen KEINE SEXUELLEN ÜBERGRIFFE IM OL-SPORT Merkblatt Kinder und Jugendliche oder AthletInnen Deine Gefühle sind wichtig! Du hast ein Recht auf Hilfe! Du hast das Recht, nein zu sagen! Dein Nein soll von anderen

Mehr

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 Name:....................................... Datum:............... Dieser Fragebogen kann und wird Dir dabei helfen, in Zukunft ohne Zigaretten auszukommen

Mehr

Leitartikel Weltnachrichten 2 / 2016

Leitartikel Weltnachrichten 2 / 2016 Leitartikel Weltnachrichten 2 / 2016 Armut smart bekämpfen Smart heißt intelligent, schlau oder geschickt. Manchmal ist damit auch gemeint, dass man moderne Technik wie Handys oder Internet einsetzt. Zum

Mehr

Dies fällt oft deshalb schwerer, da der Angehörige ja von früher gewohnt war, dass der Demenzkranke funktioniert. Was also kann oder soll man tun?

Dies fällt oft deshalb schwerer, da der Angehörige ja von früher gewohnt war, dass der Demenzkranke funktioniert. Was also kann oder soll man tun? Alle Menschen brauchen einen sinnstiftenden Alltag. Dies gilt auch für Demenz Erkrankte. Oft versuchen sie zum Leidwesen ihrer Umgebung ihren nach ihrer Meinung sinnigen Tätigkeiten nach zu gehen. Von

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Manifest für ein neues Arbeiten

Manifest für ein neues Arbeiten Manifest für ein neues Arbeiten Sie nannten es Arbeit für uns ist es unser Leben. Warum wir uns jetzt zu Wort melden. Wir haben keine Lust mehr auf Arbeiten von gestern. Wir lehnen starre, unflexible Arbeitsverhältnisse

Mehr

optivo listexpress Die schlagkräftige Dienstleistung für absatzfördernde E-Mail-Kampagnen

optivo listexpress Die schlagkräftige Dienstleistung für absatzfördernde E-Mail-Kampagnen Die schlagkräftige Dienstleistung für absatzfördernde E-Mail-Kampagnen Einführung In Kontakt mit Millionen Interessenten Sie haben keinen eigenen Newsletter, möchten aber dennoch die Vorteile von E-Mail-Marketing

Mehr

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dieser Ausschnitt ist eine Formation: Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit Punkt d über dem 20-er GD nach 3 tieferen Hoch s. Wenn ich einen Ausbruch aus Wechselstäben

Mehr

Level 1 German, 2014

Level 1 German, 2014 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2014 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Wednesday 26 November 2014 Credits: Five Achievement

Mehr

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe.

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Vor einigen Tagen habe ich folgende Meldung in der örtlichen Presse gelesen: Blacky Fuchsberger will ohne Frau nicht leben. Der Entertainer

Mehr

Fax einrichten auf Windows XP-PC

Fax einrichten auf Windows XP-PC Um ein PC Fax fähig zu machen braucht man einen sogenannten Telefon Anschluss A/B das heißt, Fax funktioniert im Normalfall nur mit Modem nicht mit DSL. Die meisten neueren PCs haben ein Modem integriert.

Mehr

Studieren- Erklärungen und Tipps

Studieren- Erklärungen und Tipps Studieren- Erklärungen und Tipps Es gibt Berufe, die man nicht lernen kann, sondern für die man ein Studium machen muss. Das ist zum Beispiel so wenn man Arzt oder Lehrer werden möchte. Hat ihr Kind das

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript 2015 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Beginners ( Section I Listening) Transcript Familiarisation Text Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans am Wochenende kommt. Er muss in deinem Zimmer schlafen

Mehr