Personal und Finanzen der öffentlich bestimmten Fonds, Einrichtungen, Betriebe und Unternehmen (FEU) in privater Rechtsform im Jahr 2003

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Personal und Finanzen der öffentlich bestimmten Fonds, Einrichtungen, Betriebe und Unternehmen (FEU) in privater Rechtsform im Jahr 2003"

Transkript

1 Personl und Finnzen der öffentlich estimmten Fonds, Einrichtungen, Betriee und Unternehmen (FEU) in privter Rechtsform im Jhr 003 Dipl.-Volkswirt Peter Emmerich A Mitte der 980er-Jhre ist eine Zunhme von Ausgliederungen und dmit verunden eine Verlgerung von Aufgen und Personl vornehmlich us den kommunlen Hushlten zu eochten. Die Aussgekrft der Ergenisse der Finnz- und Personlsttistiken wurde ddurch zunehmend eeinträchtigt, d die Budgetflüchtlinge nicht erücksichtigt werden konnten; es entstnden Dtenlücken. Mit dem Finnz- und Personlsttistikgesetz (FPSttG) vom.. 99 wurde jedoch der notwendigen gesetzlichen Anpssung Rechnung getrgen. So sind gemäß As. Nr. 0 die sonstigen sttlichen und kommunlen Fonds, Einrichtungen und wirtschftlichen Unternehmen, für die Sonderrechnungen geführt oder die in rechtlich selstständiger Form etrieen werden, erichtspflichtig, sofern die öffentliche Hnd unmittelr oder mittelr mit mehr ls 50 v. H. des Nennkpitls oder des Stimmrechts eteiligt ist. KG 43 Unternehmen tätig. Auf sonstige Rechtsformen (Genossenschft, e. V.) entfielen 5 Berichtseinheiten. Mehr ls die Hälfte ller öffentlichen Beteiligungen wren mittelre zw. sonstige Mischeteiligungen der öffentlichen Hnd, lso u.. Mehrheitseteiligungen von erichtspflichtigen Einheiten n nderen (erichtspflichtigen) Wirtschftsunternehmen, insgesmt 796 FEU. In unmittelrer Trägerschft von Gemeinden/Gemeindeveränden efnden sich 5 FEU. Ausgewählte Ergenisse zur Struktur der FEU Für ds Jhr 003, ds für die gemeinsme Drstellung der Finnzund der Personldten der FEU herngezogen wurde, ergit sich für die hier etrchteten FEU folgende Üersicht: Nch Auswertung des internen Berichtskreismngements (BKM) im Oktoer 005 wr die öffentliche Hnd im Jhr 003 unmittelr oder mittelr n 37 FEU eteiligt, die in einer privten Rechtsform geführt wurden (siehe Telle und ). Als GmHs gierten insgesmt 6 Unternehmen. In der Rechtsform einer AG wren 53 und in der einer OHG,. Öffentliche Fonds, Einrichtungen und Unternehmen 998 is 004 nch Rechtsformen Rechtsform öffentlich-rechtliche Form Rechtlich Unselstständige Eigenetrie Sonstiges Sondervermögen mit Sonderrechnung Rechtlich Selstständige Zweckvernd oder dergleichen Sonstige Körperschft des öffentlichen Rechts Anstlt des öffentlichen Rechts Stiftung des öffentlichen Rechts privtrechtliche Form Aktiengesellschft (AG) Gesellschft mit eschränkter Hftung (GmH) OHG, KG, GBR, GmH & Co. KG, AG & Co. KG Sonstige (Genossenschft, eingetrgener Verein) Insgesmt Öffentliche Fonds, Einrichtungen und Unternehmen in privter Rechtsform 003 nch Eigentumsverhältnissen Träger, Mitglied oder Eigner der FEU Gemeinden und Gemeindeverände mittelre sonstige Privte Rechtsform dvon Zweckverände Beteilieteili- öffentliche Misch- insgesmt Länder zusmmen kreisngehörigeteiligungegungen Misch- kreisfreie Bezirksverände Kreise Städte Gemeinden gungen Aktiengesellschft (AG) 53 Gesellschft mit eschränkter Hftung (GmH) 6 7 OHG, KG, GBR, GmH & Co. KG, AG & Co. KG 43 Sonstige (Genossenschft, eingetrgener Verein) Insgesmt Sttistische Anlysen und Studien NRW, Bnd 8

2 Ausgewählte personlsttistische Ergenisse Ausgliederungen von Aufgen us den (öffentlichen) Kernhushlten können in öffentlich estimmten, rechtlich selstständigen oder unselstständigen Fonds, Einrichtungen, Betrieen und Unternehmen entweder in einer öffentlich rechtlichen (z. B. Eigenetrie, KöR) oder privtrechtlichen Rechtsform (z. B. AG, GmH) (weiter-)geführt werden. Die nchfolgenden Ausführungen eziehen sich wie ereits drgestellt uf den Berichtskreis der rechtlich selstständigen FEU in privter Rechtsform, die rd. 60 % des Gesmterichtskreises der FEU in 003 usmchten. D für diese Berichtseinheiten ls ktuelle Finnzdten die der Jhresschlusssttistik (JAB) für ds Wirtschftsjhr 003 vorliegen, wurde für die Eineziehung entsprechender nzhlen die Personlstndsttistik im öffentlichen Dienst zum gewählt, d dort eine tiefer gegliederte Auffächerung der personlsttistischen Merkmle der öffentlich estimmten FEU zur Verfügung steht. ) In den 37 rechtlich selstständigen, öffentlich estimmten FEU in privter Rechtsform wren Mitte 003 insgesmt Personen eschäftigt, von denen (80,6 %) einer Vollzeit- und 6 0 (9,4 %) einer Teilzeiteschäftigung ) nchgingen (39,4 %) wren weilichen und (60,6 %) männlichen Geschlechts. Bezüglich der Struktur der Dienstverhältnisse ist festzustellen, dss insgesmt ( Vollzeitkräfte) in einem nverhältnis und ( Vollzeitkräfte) ls Lohnempfänger/-in eschäftigt wren. Der Anteil der Fruen etrug ei den Vollzeitngestellten 40,6 % (4 75) und ei den Teilzeitngestellten 86 % (5 497). ) Im Rhmen der Jhresschlusssttistik (JAB) wird usschließlich die Gesmtheit der eschäftigten Personen ls Durchschnitt von vier Qurtlen erfsst. ) einschl. Alterteilzeiteschäftigung (ATZ) 3. der rechtlich selstständigen, öffentlich estimmten FEU in privter Rechtsform m nch Art und Umfng des Dienstverhälnisses Dienstverhältnis Areiter/-innen Insgesmt Nchrichtlich: insgesmt ) einschl. Altersteilzeiteschäftigter ) mit der Hälfte oder mehr (T) zw. weniger ls der Hälfte (T) der regelmäßigen Wochenreitszeit eines Vollzeiteschäftigten Im Bereich der Lohnempfänger/-innen erg sich folgendes Bild: Von den (zw. 85,5 %) der in diesem Areitsvertrgsverhältnis eschäftigten Personen mit einem Vollzeitreitsvertrg entfielen 5 0 Vollzeitreitsplätze (zw. 0,6 %) uf Fruen. Im Teilzeitereich wren insgesmt Areiter/-innen tätig. Sie verteilten sich zu n zw. 8,6 % ( 4 36 zw. 66, % weiliche Areiter) uf den T-Bereich 3) und zu 487 Personen zw. 8,4 % ( 38 zw. 88,6 % Fruen) uf den T-Bereich 3). Bei lleiniger Betrchtung der weilichen Lohnempfänger (0 75) ist eine nhezu gleichmäßige Verteilung ezogen uf den Umfng des Dienstverhältnisses festzustellen. Demnch htten 47 % der weilichen Areiter einen Vollzeitreitsvertrg und 53 % einen für eine Teilzeiteschäftigung. In einem Ausildungsverhältnis efnden sich Mitte 003 insgesmt Personen, wovon mehr ls die Hälfte (3 46 zw. 53,7 %) weilichen Geschlechts wr. Mit einem Zeitvertrg reiteten insgesmt 834 Personen; dvon Personen in einer Vollzeit- und 3 08 in einer Teilzeiteschäftigung. 3) mit der Hälfte oder mehr (T) zw. weniger ls der Hälfte (T) der regelmäßigen Wochenreitszeit eines Vollzeiteschäftigten; ATZ entsprechend zugeordnet dvon Vollzeiteschäftigte T- )) insgesmt Fruen insgesmt Fruen T- ) insgesmt Fruen Mehr ls ein Drittel (37,5 %) der Vollzeit-Zeitverträge wurde von Fruen whrgenommen; von den insgesmt 3 08 teilzeiteschäftigten Personen mit einem Zeitvertrg wren 87 (75,5 %) weilich. e Beschäftigungsverhältnisse ls nchrichtliche Ange in die Erheung einezogen g es ei Personen; mehr ls die Hälfte (56,7 %) wren Fruen. Die Verteilung der n uf die verschiedenen Rechtsformen der privtrechtlich orgnisierten FEU zeigt folgendes Bild: Die meisten n wren in einem Unternehmen in der Rechtsform einer GmH tätig (67 53 Personen zzgl. 8 4 ei Krnkenhäusern ls GmH). Ds wren 7, % der hier etrchteten FEU-n. Dei stellten die n mit 64,4 % (6 64 von ) den größten Anteil. In Unternehmen mit der Rechtsform einer AG gingen (5,9 %) Personen einer Tätigkeit nch; dvon wren knpp die Hälfte (44,4 % zw. 5 4) in einem nverhältnis und 55,6 % (9 363 Personen) ls Areiter/-in eschäftigt. Von den tätigen Personen in FEU mit der Rechtsform einer GmH gingen einer Vollzeit- und 45 einer Teilzeiteschäftigung Sttistische Anlysen und Studien NRW, Bnd 8 39

3 4. der rechtlich selstständigen, öffentlich estimmten FEU in der Rechtsform einer GmH m nch Art und Umfng des Dienstverhälnisses Dienstverhältnis insgesmt dvon Vollzeiteschäftigte T- )) insgesmt Fruen insgesmt GmH (ohne Krnkenhäuser) Fruen T- ) insgesmt Fruen nch ( 6 55 Vollzeitkräfte) Personen wren weilich. In einer Untergliederung der Teilzeiteschäftigten in T- und T- 4) zeigt sich, dss 7 53 ( 4 74 weilich) einer T- und 4 63 ( 4 3 weilich) einer T-Tätigkeit nchgingen. Areiter/-innen Ferner ist festzustellen, dss 8 4 Personen in einer Krnkenhus- GmH eschäftigt wren; der Anteil der Fruen etrug hier 75,5 % ( 454); dvon entfielen uf Vollzeitkräfte 56, % ( 058) und uf Teilzeitkräfte 43,8 % (9 396). Zusmmen Nchrichtlich: Krnkenhäuser ls GmH In FEU mit der Rechtsform einer AG wurden insgesmt Personen eschäftigt, von denen 3 7 eine Vollzeit- und 3 67 eine Teilzeittätigkeit usüten ( Vollzeitkräfte) Personen wren weilich. Die Untergliederung der Teilzeiteschäftigten in T- und T- zeigt, dss Personen ( 834 weilich) einer T- und 333 ( 5 weilich) einer T-Tätigkeit nchgingen (siehe Telle 5 uf S. 4). Areiter/-innen Zusmmen Nchrichtlich: Der Anteil der weilichen n mchte ei Unternehmen in der Rechtsform einer GmH 47, % (45 09) und in der einer AG 9,8 % (6 873) us. Die nstruktur in der Gliederung nch Aufgenereichen (siehe Telle 6 uf Seite 4) stellt sich wie folgt dr: Areiter/-innen Insgesmt GmH insgesmt Nchrichtlich: ) einschl. Altersteilzeiteschäftigter ) mit der Hälfte oder mehr (T) zw. weniger ls der Hälfte (T) der regelmäßigen Wochenreitszeit eines Vollzeiteschäftigten Der Beschäftigungsschwerpunkt lg mit Personen im Bereich Wirtschftsunternehmen, Sondervermögen, llgemeines Grundvermögen. Ds sind mehr ls die Hälfte (54, %) ller n. Dvon entfielen uf die Tätigkeitsfelder Versorgung, Verkehr und kominierte Versorgung und Verkehr insgesmt Personen; ds sind 43,6 % ller n. Es folgt der Bereich Krnkenhäuser und Heilstätten mit 9 50 eschäftigten Personen sowie von der Personlusstttung nhezu gleichrngig die Bereiche Woh- 4) mit der Hälfte oder mehr (T) zw. weniger ls der Hälfte (T) der regelmäßigen Wochenreitszeit eines Vollzeiteschäftigten; ATZ entsprechend zugeordnet 40 Sttistische Anlysen und Studien NRW, Bnd 8

4 der FEU in privter Rechtsform m GmH AG OHG, KG 5 4 Areiter/-innen Grfik: LDS NRW nungswesen etc. mit 3 ( 8,3 % zw im Bereich Mülleseitigung und -verwertung) und Sozile Sicherung, Wiedergutmchung mit 0 94 n ( 97, % zw Personen in Einrichtungen der Sozilhilfe des öffentlichen Bereichs). 5. der rechtlich selstständigen, öffentlich estimmten FEU in der Rechtsform einer AG sowie OHG, KG m nch Art und Umfng des Dienstverhälnisses Dienstverhältnis Areiter/-innen Zusmmen insgesmt dvon Vollzeiteschäftigte T- )) insgesmt Fruen Aktiengesellschften Nchrichtlich: 709 Areiter/-innen Insgesmt Nchrichtlich: 68 insgesmt Fruen T- ) insgesmt Fruen ) einschl. Altersteilzeiteschäftigter ) mit der Hälfte oder mehr (T) zw. weniger ls der Hälfte (T) der regelmäßigen Wochenreitszeit eines Vollzeiteschäftigten OHG, KG Schließlich knn uch festgehlten werden, dss in den klssischen öffentlichen Betätigungsfeldern der Bereiche Versorgung, Entsorgung und Verkehr insgesmt Personen zw. 5,4 % üer lle Aufgenereiche eschäftigt wren. In der Gliederung nch Aufgenereichen sowie der Art und Umfng des Dienst- zw. Beschäftigungsverhältnisses ist Folgendes ufzuzeigen: Im Huptufgenereich Wirtschftsunternehmen, Sondervermögen, llgemeines Grundvermögen sind von den gesmten n (86,3 %) Vollzeitkräfte und (3,7 %) Teilzeitkräfte eschäftigt. Auf die Art des Dienstverhältnisses ezogen ist zu sgen, dss Vollzeitngestellte (3 375 Vollzeitreiter/-innen) und Teilzeitngestellte (4 493 Teilzeitreiter/ -innen) in dieser Huptfunktion tätig wren. Im Huptufgenereich Gesundheit, Sport und Erholung wren 3 80 Personen eschäftigt. Unter Berücksichtigung von Art und Umfng des Dienstverhältnisses ergit sich, dss Vollzeitngestellte ( 68 Vollzeitreiter/ -innen) und 9 30 Teilzeitngestellte ( 943 Teilzeitreiter/-innen) hier reiteten. Die 3 eschäftigten Personen im Bereich Wohnungswesen, Rumordnung, kommunle Gemeinschftsdienste verteilten sich zu 79 Personen uf Vollzeitngestellte (7 56 Vollzeitreiter/-innen) und zu 393 Personen uf Teilzeitngestellte (49 Teilzeitreiter/ -innen). Der Anteil der weilichen Areitnehmer mchte im Bereich Wirtschftsunternehmen, Sondervermögen, llgemeines Grundvermögen 5,4 % (8 50) us, dvon 700 Vollzeit- und 6 80 Teilzeitkräfte, während er in der Huptfunktion Gesundheit, Sport und Erholung 73,4 % (3 0) etrug; ls Vollzeitkräfte wren hier 967 und ls Teilzeitkräfte Areitnehmerinnen tätig. Sttistische Anlysen und Studien NRW, Bnd 8 4

5 6. der rechtlich selstständigen FEU in privter Rechtsform mit üerwiegend öffentlicher Beteiligung m nch Aufgenereichen FKZ Aufgenereich = Insgesmt = weilich 0 Allgemeine Dienste 3 3 Bildungswesen, Wissenschft, Forschung Sozile Sicherung, Wiedergutmchung Einrichtungen der Sozilhilfe des öffentlichen Bereichs Gesundheit, Sport und Erholung Krnkenhäuser und Heilstätten 0 8 Insgesmt ) einschl. Alterteilzeiteschäftigter Ausgewählte Finnzdten 4 Wohnungswesen, Rumordnung, kommunle Gemeinschftsdienste Ortsentwässerung Mülleseitigung und -verwertung 6 Energie- und Wsserwirtschft Verkehr und Nchrichtenwesen Wirtschftsunternehmen, Sondervermögen, llgemeines Grundvermögen Versorgung Verkehr 84 kominierte Versorgung und Verkehr dvon Vollzeiteschäftigte Teilzeiteschäftigte ) Areiter/ -innen insgesmt zusmmen zusmmen Areiter/ -innen Im Jhr 003 erzielten die einezogenen 036 öffentlich estimmten FEU in Nordrhein-Westflen zusmmen eine Bilnzsumme von 7,3 Millirden Euro. Auf die 5 4) Un- 4) Die Differenzen in der Zhl der FEU für die Personlsttistik und die Jhresschlusssttistik (JAB) erklären sich us den unterschiedlichen Zeitpunkten der Ermittlung der Berichtspflicht zur JAB per (Oktoer 004) und der Personlsttistik der FEU zum (Mi 003); zudem sind im BKM uch Einheiten enthlten, die nicht in der JAB erfsst werden er im Personlstnd und umgekehrt (h. u.. von Art des Rechnungswesens, Aordnung von Personl). ternehmen in einer privten Rechtsform (z. B. ls GmH oder AG) entfielen 69,6 Millirden Euro (+,0 Millirden Euro) und 47,7 Millirden Euro (+0,9 Millirden Euro) uf 68 Unternehmen, die in einer öffentlich-rechtlichen Form (z. B. ls Eigenetrie, Zweckvernd, Körperschft des öffentlichen Rechts u. Ä.) geführt wurden (siehe Telle 7 uf Seite 43). Alle FEU zusmmen leisteten einen Personlufwnd von,338 Mrd. Euro. Dvon entfielen uf den privtrechtlich orgnisierten Bereich 6,405 Millirden Euro und uf den öffentlichrechtlichen Bereich 4,933 Millirden Euro. 003 entfiel dmit mehr ls die Hälfte der gesmten Personlufwendungen (56,5 %) uf die FEU-Einheiten in privter Rechtsform. Die Struktur der personlufwndintensivsten Aufgenereiche verteilt sich im Wesentlichen wie folgt:, Millirden Euro uf den Bereich Entsorgung (Awsser, Afll); der uf die FEU in privter Rechtsform entfllene Anteil etrug 40,6 % (483 von 89 Millionen Euro); uf die Versorgung entfielen,4 Millirden Euro Personlufwnd ( dvon,3 Millirden Euro uf FEU in privter Rechtsform); dmit wren die in diesem Bereich (einschl. der kominierten Versorgung) privtrechtlich orgnisierten Einheiten mit 94,5 % ( 96 von 37 Millionen Euro) eteiligt. Im Aufgenereich Verkehr entfielen 98,8 % der Personlufwendungen ( 6 von 64 Millionen Euro) uf FEU in privter Rechtsform, während die Krnkenhäuser und Hochschulkliniken, die in dieser Rechtsform geführt wurden, einen Personlufwnd in Höhe von,3 Millirden Euro estreiten mussten; ds sind 34 % ( 307 von Millionen Euro) üer lle öffentlich estimmten Unternehmen dieses Aufgenereichs. Bei der Position Schnlgen rgt der Aufgenereich Wohnungswesen mit einem Anteil von 7,8 % (8,3 Millirden Euro) üer lle Aufgenereiche ei den FEU in privter Rechtsform herus. Es folgen die Bereiche kominierte Versorgungsunternehmen mit 5,4 Millirden Euro (8,3 %), Verkehrsunternehmen mit,7 Millirden Euro (9, %) sowie die Aflleseitigung mit,4 Millirden Euro (8, %). Ein Blick uf die Verindlichkeiten zeigt, dss in 003 der Awsserereich mit insgesmt 9,8 Millirden Euro elstet wr; dvon entfielen uf FEU in privter Rechtsform 0,6 Millirden Euro (6,5 %). 4 Sttistische Anlysen und Studien NRW, Bnd 8

6 7. Finnzen öffentlich estimmter Unternehmen insgesmt und in privter Rechtsform 003 nch Aufgenereichen Bilnz und Anlgenchweis Aufgenereich Bei der Aflleseitigung, deren FEU Schulden in Höhe von insgesmt,7 Millirden Euro htten, mussten die FEU in privter Rechtsform Millirden Euro üernehmen. Die kominierten Versorgungsunternehmen wiesen mit 4,4 Millirden Euro einen Anteil von 8 % n Verindlichkeiten üer lle Aufgenereiche us; dvon entfielen uf die FEU in privter Rechtsform 4, Millirden Euro. Mill. EUR Finnzen öffentlich estimmter Unternehmen insgesmt Awssereseitigung Aflleseitigung Elektrizitätsversorgung Gsversorgung Wsserversorgung Kominierte Versorgungsunternehmen Verkehrsunternehmen Kominierte Versorgungs- und Verkehrsunternehmen Kultureinrichtungen Sport und Erholung Wohnungswesen Kur- und Bdeetriee Krnkenhäuser, Hochschulkliniken Ürige Aufgenereiche Insgesmt in privter Rechtsform Awssereseitigung Aflleseitigung Elektrizitätsversorgung Gsversorgung Wsserversorgung Kominierte Versorgungsunternehmen Verkehrsunternehmen Kominierte Versorgungs- und Verkehrsunternehmen Kultureinrichtungen Sport und Erholung Wohnungswesen Kur- und Bdeetriee Krnkenhäuser, Hochschulkliniken Ürige Aufgenereiche Zusmmen Bilnzsumme Personlusgen Anlgevermögen Schnlgen Verindlichkeiten Von den rd. 8 Millirden Euro Verindlichkeiten im Bereich des Wohnungswesens entfielen uf privtrechtliche orgnisierte Einheiten 7,9 Millirden Euro, lso 98,8 %. Ds Anlgevermögen in Höhe von 98,4 Millirden Euro verteilte sich uf die klssischen öffentlichen Wirtschftsfelder zu 0, % zw. 9,96 Mrd. Euro uf die FEU des Versorgungsereichs (dvon: 83,8 % zw. 8,3 Mrd. Euro uf FEU in privter Rechtsform) und zu,7 % (,3 Mrd. Euro) uf den Entsorgungsereich, der zu 7,5 % (3,9 Mrd. Euro) us FEU in privter Rechtsform esteht. Verkehrsunternehmen wren mit 4,4 % (4,3 Mrd. Euro) eteiligt; dvon entfielen 97,4 % (4, Mrd. Euro) uf solche in privter Rechtsform. Der Anteil der kominierten Versorgung/ Verkehrsunternehmen m gesmten Anlgevermögen etrug,4 % (,4 Mrd. Euro), ds sich nhezu vollständig (99, %) uf FEU in privter Rechtsform verteilte. Fzit Für eine Gesmtschu der öffentlichen Finnzen und des Personls im öffentlichen Dienst müssen mehr denn je die usgegliederten erichtspflichtigen Einheiten mit einezogen werden. Noch sind es methodische und systemtische Hemmnisse, die dies u.. wegen unterschiedlicher Rechnungssysteme durchgängig uf llen Merkmlseenen verhindern. Hier dürfte er dem Hushltsjhr 009 mit der in NRW flächendeckenden Einführung des Neuen Kommunlen Finnzmngements (NFK), welches in einem Modellprojekt von 999 is 003 erreitet und erprot wurde, eine wesentliche Hürde in Bezug uf eine Gesmtdrstellung des Dienstleisters Stdt genommen werden. Sttistische Anlysen und Studien NRW, Bnd 8 43

1 212.223. Gesetz über die Bernische BVG- und Stiftungsaufsicht (BBSAG) vom 17.03.2014 (Stand 01.01.2015)

1 212.223. Gesetz über die Bernische BVG- und Stiftungsaufsicht (BBSAG) vom 17.03.2014 (Stand 01.01.2015) . Gesetz üer die Bernische BVG- und Stiftungsufsicht (BBSAG) vom 7.0.04 (Stnd 0.0.05) Der Grosse Rt des Kntons Bern, gestützt uf Artikel 6 Astz des Bundesgesetzes vom 5. Juni 98 üer die erufliche Alters-,

Mehr

Landesberichterstattung Gesundheitsberufe Nordrhein-Westfalen 2013. Situation der Ausbildung und Beschäftigung. www.mgepa.nrw.de

Landesberichterstattung Gesundheitsberufe Nordrhein-Westfalen 2013. Situation der Ausbildung und Beschäftigung. www.mgepa.nrw.de Lndeserichterstttung Gesundheitserufe Nordrhein-Westflen 2013 Sitution der Ausildung und Beschäftigung wwwmgepnrwde Lndeserichterstttung Gesundheitserufe Nordrhein-Westflen 2013 Wissenschftliche Bertung

Mehr

Die Regelungen zu den Einsendeaufgaben (Einsendeschluss, Klausurzulassung) finden Sie in den Studien- und Prüfungsinformationen Heft Nr. 1.

Die Regelungen zu den Einsendeaufgaben (Einsendeschluss, Klausurzulassung) finden Sie in den Studien- und Prüfungsinformationen Heft Nr. 1. Modul : Grundlgen der Wirtschftsmthemtik und Sttistik Kurs 46, Einheit, Einsendeufge Die Regelungen zu den Einsendeufgen (Einsendeschluss, Klusurzulssung) finden Sie in den Studien- und Prüfungsinformtionen

Mehr

Landesberichterstattung Gesundheitsberufe Nordrhein-Westfalen 2010. Situation der Ausbildung und Beschäftigung in Nordrhein-Westfalen.

Landesberichterstattung Gesundheitsberufe Nordrhein-Westfalen 2010. Situation der Ausbildung und Beschäftigung in Nordrhein-Westfalen. Lndeserichterstttung Gesundheitserufe Nordrhein-Westflen 00. Sitution der Ausildung und Beschäftigung in Nordrhein-Westflen. www.mgs.nrw.de Lndeserichterstttung Gesundheitserufe Nordrhein-Westflen 00 Wissenschftliche

Mehr

1 152.17. 1. Gegenstand und Zweck

1 152.17. 1. Gegenstand und Zweck 5.7. März 0 Verordnung üer die Klssifizierung, die Veröffentlihung und die Arhivierung von Dokumenten zu Regierungsrtsgeshäften (Klssifizierungsverordnung, KRGV) Der Regierungsrt des Kntons Bern, gestützt

Mehr

Klausur über den Stoff der Vorlesung Grundlagen der Informatik II (90 Minuten)

Klausur über den Stoff der Vorlesung Grundlagen der Informatik II (90 Minuten) Institut für Angewndte Informtik und Formle Beschreiungsverfhren 2.7.24 Klusur üer den Stoff der Vorlesung Grundlgen der Informtik II (9 Minuten) Nme: Vornme: Mtr.-Nr.: Semester: (SS 24) Ich estätige,

Mehr

JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Professur für VWL II Wolfgng Scherf Die Exmensklusur us der Volkswirtschftslehre Erschienen in: WISU 8-9/2000, S. 1163 1166. Fchbereich Wirtschftswissenschften Prof. Dr.

Mehr

Nutzung der Abwärme aus Erneuerbare-Energie-Anlagen

Nutzung der Abwärme aus Erneuerbare-Energie-Anlagen 5 2014 Sonderdruck us BWK 5-2014 Wichtige Kennzhlen und effiziente Plnung für die dezentrle Wärmewende Nutzung der Abwärme us Erneuerbre-Energie-Anlgen Wichtige Kennzhlen und effiziente Plnung für die

Mehr

Seminar zum anorganisch-chemischen Praktikum I. Quantitative Analyse. Prof. Dr. M. Scheer Patrick Schwarz

Seminar zum anorganisch-chemischen Praktikum I. Quantitative Analyse. Prof. Dr. M. Scheer Patrick Schwarz Seminr zum norgnish-hemishen Prktikum I Quntittive Anlyse Prof. Dr. M. Sheer Ptrik Shwrz itertur A. F. Hollemn, E. Wierg, ehruh der Anorgnishen Chemie, de Gruyter Verlg, Berlin, New York (Ahtung, neue

Mehr

Umwandlung von endlichen Automaten in reguläre Ausdrücke

Umwandlung von endlichen Automaten in reguläre Ausdrücke Umwndlung von endlichen Automten in reguläre Ausdrücke Wir werden sehen, wie mn us einem endlichen Automten M einen regulären Ausdruck γ konstruieren knn, der genu die von M kzeptierte Sprche erzeugt.

Mehr

2. Erläuterungen... 12 2.1 Begriffe... 12 2.2 Abkürzungen... 15 2.3 Symbole... 15

2. Erläuterungen... 12 2.1 Begriffe... 12 2.2 Abkürzungen... 15 2.3 Symbole... 15 Deutscher Bundestg Drucksche 18/179 18. Whlperiode 16. 12. 2013 Unterrichtung durch die Bundesregierung Bericht der Bundesregierung üer den Stnd von Sicherheit und Gesundheit ei der Areit und üer ds Unfll-

Mehr

Richtlinie Wirtschaft

Richtlinie Wirtschaft des Ministeriums für Areit, Soziles, Gesundheit, Fruen und Fmilie zur Förderung von Neugründungen und Üernhmen innovtiver Unternehmen im Lnd Brndenurg () vom 17. März 2015 I. Zuwendungszweck, Rechtsgrundlge

Mehr

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND IN DEUTSCHLAND

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND IN DEUTSCHLAND Jhr STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND Im Auftrg von: Deutsche WindGurd GmbH - Oldenburger Strße 65-26316 Vrel 4451/9515 - info@windgurd.de - www.windgurd.de jährlich zu- / bgebute Leistung kumulierte

Mehr

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS Jhr STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND Zusätzliche Auswertungen und Dten für ds Jhr Deutsche WindGurd GmbH - Oldenburger Strße 65-26316 Vrel 4451/9515 - info@windgurd.de - www.windgurd.de Jhr STATISTISCHE

Mehr

Psychische Belastungen Checklisten für den Einstieg

Psychische Belastungen Checklisten für den Einstieg GUV-I 8766 GUV-Informtionen Psychische Belstungen Checklisten für den Einstieg Ausge August 2004 Gesetzliche Unfllversicherung Herusgeer Bundesvernd der Unfllkssen Fockensteinstrße 1, 81539 München www.unfllkssen.de

Mehr

Trotz Rückgang arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen Stabilisierung der Beschäftigungslage in Ostdeutschland

Trotz Rückgang arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen Stabilisierung der Beschäftigungslage in Ostdeutschland Trotz Rückgng rbeitsmrktpolitischer Mßnhmen Stbilisierung der Beschäftigungslge in Ostdeutschlnd Nch der Währungs-, Wirtschfts- und Sozilunion setzte in Ostdeutschlnd ein Beschäftigungsbbu ein, der sowohl

Mehr

Seminar zum anorganisch-chemischen Praktikum. Quantitative Analyse. Patrick Schwarz

Seminar zum anorganisch-chemischen Praktikum. Quantitative Analyse. Patrick Schwarz Seminr zum norgnisch-chemischen Prktikum Quntittive Anlyse Ptrick Schwrz itertur M. Scheer, J. Wchter Skript zum Prktikum Anorgnische Chemie I, Institut für Anorgnische Chemie der Universität Regensurg

Mehr

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND 1. Hlbjhr Im Auftrg von: Deutsche WindGurd GmbH - Oldenburger Strße 65-26316 Vrel 04451/95150 - info@windgurd.de - www.windgurd.de Onshore Offshore Gesmt 1. Hlbjhr WINDENERGIEAUSBAUS AM 30. JUNI Im ersten

Mehr

GUV-I 8766. Psychische Belastungen Checklisten für den Einstieg

GUV-I 8766. Psychische Belastungen Checklisten für den Einstieg GUV-I 8766 Psychische Belstungen Checklisten für den Einstieg Ausge Septemer 2006 Angen zur Erst-Autorin Dr. rer. nt. Griele Richter (Diplom-Psychologin), Jhrgng 1963, 1982 is 1987 Studium der Psychologie

Mehr

Beispiellösungen zu Blatt 24

Beispiellösungen zu Blatt 24 µthemtischer κorrespondenz- zirkel Mthemtisches Institut Georg-August-Universität Göttingen Aufge Beispiellösungen zu Bltt Mn eweise, dss mn ein Qudrt für jede Zhl n 6 in genu n kleinere Qudrte zerlegen

Mehr

5) Laplace-Wahrscheinlichkeit eines Zufallsexperiments

5) Laplace-Wahrscheinlichkeit eines Zufallsexperiments von Jule Menzel, 12Q4 5) Lplce-Whrscheinlichkeit eines ufllsexperiments Ergenis ω 1 ω 2 ω 3 ω 4 ω 1 Ω ω 2 ω 3 ω 4 Ergenismenge ist ein Ereignis ist Teilmenge von Ω kurz: c Ω Ws ist ein Ereignis? Beispiel:

Mehr

ARBEITSBLATT 5L-11 BERECHNEN VON RAUMINHALTEN

ARBEITSBLATT 5L-11 BERECHNEN VON RAUMINHALTEN Mthemtik: Mg. Schmid Wolfgng+LehrerInnentem ) Rottion um die -Achse ARBEITSBLATT 5L- BERECHNEN VON RAUMINHALTEN Es geht hier um folgende Aufgenstellung. Eine gegeene Funktion f() soll in einem estimmten

Mehr

Skript für die Oberstufe und das Abitur 2015 Baden-Württemberg berufl. Gymnasium (AG, BTG, EG, SG, WG)

Skript für die Oberstufe und das Abitur 2015 Baden-Württemberg berufl. Gymnasium (AG, BTG, EG, SG, WG) Sript für die Oerstufe und ds Aitur Bden-Württemerg erufl. Gymnsium (AG, BTG, EG, SG, WG) Mtrizenrechnung, wirtschftliche Anwendungen (Leontief, Mterilverflechtung) und Linere Optimierung Dipl.-Mth. Alexnder

Mehr

2.2. Aufgaben zu Figuren

2.2. Aufgaben zu Figuren 2.2. Aufgen zu Figuren Aufge 1 Zeichne ds Dreieck ABC in ein Koordintensystem. Bestimme die Innenwinkel, und und erechne ihre Summe. Ws stellst Du fest? ) A(1 2), B(8 3) und C(3 7) ) A(0 3), B(10 1) und

Mehr

Hierzu wird eine Anschubfinanzierung benötigt, damit das Projekt mit seinen Alleinstellungsmerkmalen die Standortfaktoren in Idstein stärken kann.

Hierzu wird eine Anschubfinanzierung benötigt, damit das Projekt mit seinen Alleinstellungsmerkmalen die Standortfaktoren in Idstein stärken kann. Kulturbhnhof Idstein - Bericht zur Stdtrendite Im vorliegenden Bericht wird der derzeitige Stnd des Projekts Kulturbhnhof drgestellt, um nhnd dieser Grundlge ds Vorhben weiter konkretisieren zu können.

Mehr

Fragen zu Werte- und Orientierungswissen. Modelltests B1

Fragen zu Werte- und Orientierungswissen. Modelltests B1 Frgen zu Werte- und Orientierungswissen Modelltests B1 WERTE- UND ORIENTIERUNGSWISSEN SPRACHNIVEAU B1 MODELLTEST 1 Sie sehen insgesmt 18 Frgen. Die Frgen 1-9 hen 2 Antwortmöglichkeiten ( und ). Die Frgen

Mehr

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS 1. Hlbjhr STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND Im Auftrg von: Deutsche WindGurd GmbH - Oldenburger Strße 65-26316 Vrel 4451/9515 - info@windgurd.de - www.windgurd.de Jährlich zu- / bgebute Leistung [MW]

Mehr

Der beste Umzug, den wir je hatten. Privatumzüge Überseeumzüge Senioenumzüge Kunsttransporte Lagerung ERWIN WEDMANN

Der beste Umzug, den wir je hatten. Privatumzüge Überseeumzüge Senioenumzüge Kunsttransporte Lagerung ERWIN WEDMANN Der beste Umzug, den wir je htten. Privtumzüge Überseeumzüge Senioenumzüge Kunsttrnsporte Lgerung ERWIN WEDMANN Erwin Wedmnn Euromovers erfolgreiche Koopertion seit über 20 Jhren Heute zählt die EUROMOVERS

Mehr

Die Philosophisch-historische Fakultät der Universität Bern. erlässt

Die Philosophisch-historische Fakultät der Universität Bern. erlässt Stuienpln für s Bhelor- un Mster-Stuienprogrmm Estern Europen Stuies / Osteurop-Stuien / Étues e l Europe orientle er Universität Bern in Zusmmenreit mit er Universität Friourg vom 1. August 2009 Die Philosophish-historishe

Mehr

3. Das Rechnen mit Brüchen (Rechnen in )

3. Das Rechnen mit Brüchen (Rechnen in ) . Ds Rechnen mit Brüchen (Rechnen in ) Brüche sind Teile von gnzen Zhlen. Zwischen zwei unterschiedlichen gnzen Zhlen ht es immer unendlich viele Brüche. Brüche entstehen us einer Division; eine gnze Zhl

Mehr

Streuungsmaße. Grundbegriffe

Streuungsmaße. Grundbegriffe Grundbegriffe Untersuchungseinheiten U,...,U n Merkml X Urliste x,...,x n geordnete Urliste x (),...,x (n) Es gilt i.llg.: xi x() i, i, Κ, n In einer westdeutschen Großstdt gibt es insgesmt drei Träger

Mehr

QualitŠtskriterien fÿr die betriebliche Gesundheitsfšrderung

QualitŠtskriterien fÿr die betriebliche Gesundheitsfšrderung WH IN U O Gesunde Mitreiter in gesunden Unternehmen Erfolgreiche Prxis etrielicher Gesundheitsfšrderung in Europ QulitŠtskriterien fÿr die etrieliche Gesundheitsfšrderung Vorwort Seit 1996 existiert ds

Mehr

Die Brückenlappentechnik zum sicheren Verschluss von Nasenseptumdefekten

Die Brückenlappentechnik zum sicheren Verschluss von Nasenseptumdefekten Die Brückenlppentechnik zum sicheren Verschluss von Nsenseptumdefekten T. Stnge, H.-J. Schultz-Coulon Einleitung Die Rekonstruktion eines defekten Nsenseptums zählt zu den schwierigsten rhinochirurgischen

Mehr

10: Lineare Abbildungen

10: Lineare Abbildungen Chr.Nelius: Linere Alger SS 2008 1 10: Linere Aildungen 10.1 BEISPIEL: Die Vektorräume V 2 und Ê 2 hen diegleiche Struktur. Es git eine ijektive Aildung f : V 2 Ê 2, die durch die Vorschrift definiert

Mehr

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS Jhr STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND Im Auftrg von: Deutsche WindGurd GmbH - Oldenburger Strße 65-26316 Vrel 4451/9515 - info@windgurd.de - www.windgurd.de Jährlich zu- / bgebute Leistung [MW] Kumulierte

Mehr

Bestimmung der Adsorptionsisotherme von Essigsäure an Aktivkohle

Bestimmung der Adsorptionsisotherme von Essigsäure an Aktivkohle S2-Adsorptionsisothermen_UWW rstelldtum 28.3.214 7:41: Üungen in physiklischer Chemie für Studierende der Umweltwissenschften Versuch Nr.: S2 Version 214 Kurzezeichnung: Adsorptionsisotherme estimmung

Mehr

Keil Telecom Homepage - Hersteller von Isdn Tk Anlagen und Türsprechsystemen für Heim und Bü...

Keil Telecom Homepage - Hersteller von Isdn Tk Anlagen und Türsprechsystemen für Heim und Bü... Keil Telecom Homepge - Hersteller von Isdn Tk Anlgen und Türsprechsystemen für Heim und Bü... Seite 1 von 1 Einutürlutsprecher esonders kleine und kompkte Buform Einu üerll dort wo Pltz knpp ist Briefkästen,

Mehr

Automaten und Formale Sprachen alias Theoretische Informatik. Sommersemester 2012. Sprachen. Grammatiken (Einführung)

Automaten und Formale Sprachen alias Theoretische Informatik. Sommersemester 2012. Sprachen. Grammatiken (Einführung) Wörter, Grmmtiken und die Chomsky-Hierrchie Sprchen und Grmmtiken Wörter Automten und Formle Sprchen lis Theoretische Informtik Sommersemester 2012 Dr. Snder Bruggink Üungsleitung: Jn Stückrth Alphet Ein

Mehr

ARBEITSBLATT 5L-8 FLÄCHE ZWISCHEN FUNKTION UND X-ACHSE

ARBEITSBLATT 5L-8 FLÄCHE ZWISCHEN FUNKTION UND X-ACHSE Mthemtik: Mg. Schmid WolfgngLehrerInnentem RBEITSBLTT 5L-8 FLÄCHE ZWISCHEN FUNKTION UND X-CHSE Wie wir die Fläche zwischen einer Funktion und der -chse erechnen, hen wir rechentechnische ereits geklärt.

Mehr

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2012. Unfallverhütungsbericht Arbeit

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2012. Unfallverhütungsbericht Arbeit Sicherheit und Gesundheit ei der Areit 2012 Unfllverhütungsericht Areit Sicherheit und Gesundheit ei der Areit 2012 Unfllverhütungsericht Areit Dortmund/Berlin/Dresden 2014 Diese Puliktion enthält Informtionen

Mehr

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien 5 Ds Pumping Lemm Schufchprinzip (Folie 144) Automten und formle Sprchen Notizen zu den Folien Im Block Ds Schufchprinzip für endliche Automten steht m n (sttt m > n), weil die Länge eines Pfdes die Anzhl

Mehr

Unabhängiger Versicherungsmakler a. & w. gmbh

Unabhängiger Versicherungsmakler a. & w. gmbh Unbhängiger Versicherungsmkler Unser Mklerprofil... Allfinnz-Mkler und Wirtschftsbertungsgesellschft mbh Informtion nch 11 Versicherungsvermittlungsverordnung - VersVermV Firmennschrift : Vorjurstrße 113

Mehr

Grundbegriffe der Mengenlehre

Grundbegriffe der Mengenlehre Reiner Winter Grundegriffe der Mengenlehre 1. Der Mengenegriff Die Mengenlehre wurde von Georg Cntor (1845-1918) egründet. Im Jhre 1895 g er die folgende, erühmt gewordene Begriffsestimmung der Menge n:

Mehr

Lehrgang: Digitaltechnik 1 ( Grundlagen ) - Im Lehrgang verwendete Gatter ( Übersicht ) Seite 3

Lehrgang: Digitaltechnik 1 ( Grundlagen ) - Im Lehrgang verwendete Gatter ( Übersicht ) Seite 3 Lehrgng: Digitltechnik ( Grundlgen ) Dtum: Nme: Seite: Inhltsverzeichnis: Im Lehrgng verwendete Gtter ( Üersicht ) Seite 3 Aufu von Zhlensystemen deziml, dul ( Infoseite ) Seite 4 ( Areitsltt ) Seite 5

Mehr

Industrielle Messtechnik. Prüfkörper Überwachung von Messgeräten für die Sicherheit Ihrer Messergebnisse

Industrielle Messtechnik. Prüfkörper Überwachung von Messgeräten für die Sicherheit Ihrer Messergebnisse Industrielle Messtechnik Prüfkörper Überwchung von Messgeräten für die Sicherheit Ihrer Messergebnisse Prüfkörper und Softwre......für die Zwischenprüfung von Koordintenmessgeräten (KMG) Konturenmessgeräten...für

Mehr

( ) ( ) 4. Der Hauptsatz der Infinitesimalrechnung. Hauptsatz (1. Form) I. Newton ( ), G.F. Leibniz ( )

( ) ( ) 4. Der Hauptsatz der Infinitesimalrechnung. Hauptsatz (1. Form) I. Newton ( ), G.F. Leibniz ( ) 4. Der Huptstz der Infinitesimlrechnung Huptstz (. orm) I. Newton (64-77), G.. Leiniz (646-76) ür jede im Intervll [,] stetige unktion f sei ( ) = f ( t) dt sogennnte Integrlfunktion dnn gilt: Die Integrlfunktion

Mehr

Großübung zu Kräften, Momenten, Äquivalenz und Gleichgewicht

Großübung zu Kräften, Momenten, Äquivalenz und Gleichgewicht Großübung u Kräften, omenten, Äuivlen und Gleichgewicht Der Körper Ein mterielles Teilgebiet des Universums beeichnet mn ls Körper. Im llgemeinen sind Körper deformierbr. Sonderfll strrer Körper (odellvorstellung)

Mehr

REGSAM-Handbuch. für neue Facharbeitskreissprecherinnen und -sprecher

REGSAM-Handbuch. für neue Facharbeitskreissprecherinnen und -sprecher REGSAM-Hndbuch für neue Fchrbeitskreissprecherinnen und -sprecher Inhlte Vorwort. 2 Über REGSAM. o Wozu REGSAM? o REGSAM holt lle Hndelnden n einen Tisch o Wie wird gerbeitet? Oder: Die Gremien o Zentrler

Mehr

1.7 Inneres Produkt (Skalarprodukt)

1.7 Inneres Produkt (Skalarprodukt) Inneres Produkt (Sklrprodukt) 17 1.7 Inneres Produkt (Sklrprodukt) Montg, 27. Okt. 2003 7.1 Wir erinnern zunächst n die Winkelfunktionen sin und cos, deren Wirkung wir m Einheitskreis vernschulichen: ϕ

Mehr

26. Mathematik Olympiade 2. Stufe (Kreisolympiade) Klasse 7 Saison 1986/1987 Aufgaben und Lösungen

26. Mathematik Olympiade 2. Stufe (Kreisolympiade) Klasse 7 Saison 1986/1987 Aufgaben und Lösungen 26. Mthemtik Olympide 2. Stufe (Kreisolympide) Klsse 7 Sison 986/987 Aufgben und Lösungen OJM 26. Mthemtik-Olympide 2. Stufe (Kreisolympide) Klsse 7 Aufgben Hinweis: Der Lösungsweg mit Begründungen und

Mehr

Copyright, Page 1 of 5 Der Faktorraum

Copyright, Page 1 of 5 Der Faktorraum www.mthemtik-netz.de Copright, Pge of 5 Der Fktorrum Ein sehr wichtiges Konstrukt, welches üerll in der Mthemtik Verwendung findet, ist der Fktorrum, oft uch Quotientenrum gennnt. Dieser ist selst ein

Mehr

Grundkurs Mathematik. Einführung in die Integralrechnung. Lösungen und Ergebnisse zu den Aufgaben

Grundkurs Mathematik. Einführung in die Integralrechnung. Lösungen und Ergebnisse zu den Aufgaben Seite Einführung in die Integrlrechnung Lösungen und Ergenisse Gr Stefn Gärtner Grundkurs Mthemtik Einführung in die Integrlrechnung Lösungen und Ergenisse zu den Aufgen Von llen Wissenschftlern können

Mehr

3 Wiederholung des Bruchrechnens

3 Wiederholung des Bruchrechnens 3 Wiederholung des Bruchrechnens Ein Bruch entsteht, wenn ein Gnzes in mehrere gleiche Teile zerlegt wird. Jeder Bruch besteht us dem Zähler, der Zhl über dem Bruchstrich, und dem Nenner, der Zhl unter

Mehr

Lösung zur Klausur. Grundlagen der Theoretischen Informatik. 1. Zeigen Sie, dass die folgende Sprache regulär ist: w {a, b} w a w b 0 (mod 3) }.

Lösung zur Klausur. Grundlagen der Theoretischen Informatik. 1. Zeigen Sie, dass die folgende Sprache regulär ist: w {a, b} w a w b 0 (mod 3) }. Lösung zur Klusur Grundlgen der Theoretischen Informtik 1. Zeigen Sie, dss die folgende Sprche regulär ist: { w {, } w w 0 (mod 3) }. Lösung: Wir nennen die Sprche L. Eine Sprche ist genu dnn regulär,

Mehr

Verbrauchswerte. 1. Umgang mit Verbrauchswerten

Verbrauchswerte. 1. Umgang mit Verbrauchswerten Verbruchswerte Dieses Unterkpitel ist speziell dem Them Energienlyse eines bestehenden Gebäudes nhnd von Verbruchswerten (Brennstoffverbräuche, Wrmwsserverbruch) gewidmet. BEISPIEL MFH: Ds Beispiel des

Mehr

Analysis I. Vorlesung 3

Analysis I. Vorlesung 3 Prof. Dr. H. Brenner Osnrüc WS 2013/2014 Anlysis I Vorlesung 3 Körper Wir werden nun die Eigenschften der reellen Zhlen esprechen. Grundlegende Eigenschften von mthemtischen Struuren werden ls Axiome ezeichnet.

Mehr

Interaktion zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in Deutschland. Ergebnisse einer Umfrage bei Hochschulen und öffentlichen Forschungseinrichtungen

Interaktion zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in Deutschland. Ergebnisse einer Umfrage bei Hochschulen und öffentlichen Forschungseinrichtungen Interktion zwischen Wissenschft und Wirtschft in Deutschlnd Ergebnisse einer Umfrge bei Hochschulen und öffentlichen Forschungseinrichtungen Dirk Czrnitzki, Christin Rmmer und Alfred Spielkmp Dokumenttion

Mehr

6. Quadratische Gleichungen

6. Quadratische Gleichungen 6. Qudrtische Gleichungen 6.1 Voremerkungen Potenzieren und Wurzelziehen, somit uch Qudrieren und Ziehen der Qudrtwurzel, sind entgegengesetzte Oertionen. Sie heen sich gegenseitig uf. qudrieren Qudrtwurzel

Mehr

v P Vektorrechnung k 1

v P Vektorrechnung k 1 Vektorrechnung () Vektorielle Größen in der hysik: Sklren Größen wie Zeit, Msse, Energie oder Tempertur werden in der hysik mit einer Mßzhl und einer Mßeinheit ngegeen: 7 sec, 4.5 kg. Wichtige physiklische

Mehr

Nach der Krise: Teilzeitarbeit bestimmt wieder Arbeitszeitentwicklung

Nach der Krise: Teilzeitarbeit bestimmt wieder Arbeitszeitentwicklung , Wirtschft im Wndel, Jg. 17 (6), 211, S. 21-216 Nch der Krise: Teilzeitrbeit bestimmt wieder Arbeitszeitentwicklung Hns-Ulrich Brutzsch Während der schweren Wirtschftskrise im Jhr 29 wurde vor llem durch

Mehr

Wirtschaftsmathematik 00053: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler I Kurseinheit 2: Lineare Algebra II. Autor: Univ.-Prof. Dr.

Wirtschaftsmathematik 00053: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler I Kurseinheit 2: Lineare Algebra II. Autor: Univ.-Prof. Dr. Wirtschftsmthemtik 0005: Mthemtik für Wirtschftswissenschftler I Kurseinheit : Linere Alger II Leseproe Autor: Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Rödder 5. Linere Gleichungssysteme und Mtrixgleichungen So verwundert

Mehr

Domäne und Bereich. Relationen zwischen Mengen/auf einer Menge. Anmerkungen zur Terminologie. r Relationen auf/in einer Menge.

Domäne und Bereich. Relationen zwischen Mengen/auf einer Menge. Anmerkungen zur Terminologie. r Relationen auf/in einer Menge. Reltionen zwischen Mengen/uf einer Menge! Eine Reltion R A B (mit A B) ist eine Reltion zwischen der Menge A und der Menge B, oder uch: von A nch B. Drstellung: c A! Wenn A = B, d.h. R A A, heißt R eine

Mehr

Prüfungsteil Schriftliche Kommunikation (SK)

Prüfungsteil Schriftliche Kommunikation (SK) SK Üerlik und Anforderungen Üerlik und Anforderungen Prüfungsteil Shriftlihe Kommuniktion (SK) Üerlik und Anforderungen Worum geht es? In diesem Prüfungsteil sollst du einen Beitrg zu einem estimmten Them

Mehr

9 Üben X Prismen und Zylinder 1401

9 Üben X Prismen und Zylinder 1401 9 Üben X Prismen und Zylinder 40. Entscheide begründend: ) Gibt es Prismen mit Ecken? b) Gibt es Prismen mit Knten? c) Knn es ein Prism mit 7 Flächen geben?. Bestimme je einen Term, der die Anzhl der Knten

Mehr

100 Jahre EDEKABANK. Eine Zeitreise. Die Segel historisch richtig gesetzt. Gut aufgestellt die Krisen umschifft

100 Jahre EDEKABANK. Eine Zeitreise. Die Segel historisch richtig gesetzt. Gut aufgestellt die Krisen umschifft EXTRA Informtionen für den Leensmittelhndel Novemer 2014 100 Jhre EDEKABANK Eine Zeitreise gewchsen Die Segel historisch richtig gesetzt gesund Gut ufgestellt die Krisen umschifft gerüstet Mit innovtiven

Mehr

Studien- und Lebensbedingungen an den Schweizer Hochschulen Hauptbericht der Erhebung 2013 zur sozialen und wirtschaftlichen Lage der Studierenden

Studien- und Lebensbedingungen an den Schweizer Hochschulen Hauptbericht der Erhebung 2013 zur sozialen und wirtschaftlichen Lage der Studierenden 1 Bildung und Wissenschft 22-0 Studien- und Lebensbedingungen n den Schweizer Hochschulen Huptbericht der Erhebung 201 zur sozilen und wirtschftlichen Lge der Studierenden Neuchâtel, 201 Die vom Bundesmt

Mehr

Mathematik. Name, Vorname:

Mathematik. Name, Vorname: Kntonsschule Zürich Birch Fchmittelschule Aufnhmeprüfung 2007 Nme, Vornme: Nr.: Zeit: 90 Minuten erlubte Hilfsmittel: Tschenrechner us der Sekundrschule, lso weder progrmmierbr noch grfik- oder lgebrfähig

Mehr

Kapitel 4. Minimierung. Prof. Dr. Dirk W. Hoffmann. Hochschule Karlsruhe w University of Applied Sciences w Fakultät für Informatik

Kapitel 4. Minimierung. Prof. Dr. Dirk W. Hoffmann. Hochschule Karlsruhe w University of Applied Sciences w Fakultät für Informatik Kpitel 4 Minimierung Prof. Dr. Dirk W. Hoffmnn Hochschule Krlsruhe w University of Applied Sciences w Fkultät für Informtik Minimierung Motivtion Jede Boolesche Funktion lässt sich uf verschiedene Weise

Mehr

Public-Key-Verfahren: Diffie-Hellmann und ElGamal

Public-Key-Verfahren: Diffie-Hellmann und ElGamal Westfälische Wilhelms-Universität Münster Ausreitung Pulic-Key-Verfhren: Diffie-Hellmnn und ElGml im Rhmen des Seminrs Multimedi und Grphen WS 2007/2008 Veselin Conev Themensteller: Prof. Dr. Herert Kuchen

Mehr

S 1. Definition: Ein endlicher Automat ist ein 5-Tupel. Das endliche Eingabealphabet

S 1. Definition: Ein endlicher Automat ist ein 5-Tupel. Das endliche Eingabealphabet Der endliche Automt Modell: Eingend rechtsseitig unegrenzt F F F F F F F F F F F F F F Lesekopf S 1 Definition: Ein endlicher Automt ist ein 5-Tupel A = ( Σ;S;F;s 0 ; ϕ ) Dei ist Σ= {e 1;e 2...e n} Ds

Mehr

Logarithmus - Übungsaufgaben. I. Allgemeines

Logarithmus - Übungsaufgaben. I. Allgemeines Eie Gleichug höhere Grdes wie z. B. Gymsium / Relschule Logrithmus - Üugsufge Klsse 0 I. Allgemeies k ch ufgelöst werde, idem m die Wurzel zieht. Tritt die Uekte jedoch im Epoete eier Potez uf, spricht

Mehr

Lösung zur Bonusklausur über den Stoff der Vorlesung Grundlagen der Informatik II (45 Minuten)

Lösung zur Bonusklausur über den Stoff der Vorlesung Grundlagen der Informatik II (45 Minuten) Institut für Angewndte Informtik und Formle Beschreiungsverfhren 15.01.2018 Lösung zur Bonusklusur üer den Stoff der Vorlesung Grundlgen der Informtik II (45 Minuten) Nme: Vornme: Mtr.-Nr.: Semester: (WS

Mehr

4.2 Kopplungsanalyse und Genkartierung

4.2 Kopplungsanalyse und Genkartierung 350 Sttistische Genetik T..1 Risikoerechnung ei einer Zwei-Kinder-Konstelltion für eine utosoml rezessive Erkrnkung. Konstelltion erechnung Risiko eide Kinder gesund 3/ (gesund) 3/ (gesund) 9/16 eide Kinder

Mehr

MC-Serie 12 - Integrationstechniken

MC-Serie 12 - Integrationstechniken Anlysis D-BAUG Dr. Meike Akveld HS 15 MC-Serie 1 - Integrtionstechniken 1. Die Formel f(x) dx = xf(x) xf (x) dx i) ist im Allgemeinen flsch. ii) folgt us der Sustitutionsregel. iii) folgt us dem Huptstz

Mehr

STUDIENPLAN ZUM STUDIENGANG BACHELOR VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE UNIVERSITÄT BERN VOM 1. SEPTEMBER 2006

STUDIENPLAN ZUM STUDIENGANG BACHELOR VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE UNIVERSITÄT BERN VOM 1. SEPTEMBER 2006 STUDIENPLAN ZUM STUDIENGANG BACHELOR VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE UNIVERSITÄT BERN VOM 1. SEPTEMBER 2006 Die Wirtshfts- un Sozilwissenshftlihe Fkultät er Universität Bern erlässt, gestützt uf Artikel 39 Astz

Mehr

Kapitel 1. Anschauliche Vektorrechnung

Kapitel 1. Anschauliche Vektorrechnung Kpitel 1 nschuliche Vektorrechnung 1 2 Kpitel I: nschuliche Vektorrechnung Montg, 13. Oktoer 03 Einordnung Dieses erste Kpitel ht motivierenden Chrkter. Es führt n die geometrische nschuung nknüpfend die

Mehr

Beschäftigungssicherheit als Option in Cafeteria-Systemen **

Beschäftigungssicherheit als Option in Cafeteria-Systemen ** Thoms Bürkle: Beschäftigungssicherheit ls Option in Cfeteri-Systemen (ZfP 1/2001) 37 Thoms Bürkle * Beschäftigungssicherheit ls Option in Cfeteri-Systemen ** Bei der Konzeption von Cfeteri-Systemen stnden

Mehr

Grundbegriffe der Informatik Aufgabenblatt 5

Grundbegriffe der Informatik Aufgabenblatt 5 Grundegriffe der Informtik Aufgenltt 5 Mtr.nr.: Nchnme: Vornme: Tutorium: Nr. Nme des Tutors: Ausge: 20. Novemer 2013 Age: 29. Novemer 2013, 12:30 Uhr im GBI-Briefksten im Untergeschoss von Geäude 50.34

Mehr

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2012

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2012 Sicherheit und Gesundheit ei der Areit 2012 Bericht der Bundesregierung üer den Stnd von Sicherheit und Gesundheit ei der Areit und üer ds Unfll- und Berufskrnkheitengeschehen in der Bundesrepulik Deutschlnd

Mehr

Einführung in die Geometrie der Kegelschnitte (Nichtlineare analytische Geometrie der Ebene) 7D, Realgymnasium, 2008/09 Teil 1: Die Ellipse

Einführung in die Geometrie der Kegelschnitte (Nichtlineare analytische Geometrie der Ebene) 7D, Realgymnasium, 2008/09 Teil 1: Die Ellipse Einführung in die Geometrie der Kegelschnitte (Nichtlinere nltische Geometrie der Eene) 7D, Relgmnsium, 008/09 Teil : Die Ellise I) Die Ellise ls Kegelschnitt - die DANDELINschen Kugeln In neenstehender

Mehr

www. line21 Kommunikation Daten- und Telefontechnik über 1 Kabel mit 4 Adern. Kein Problem mit line21 natürlich von Rutenbeck!

www. line21 Kommunikation Daten- und Telefontechnik über 1 Kabel mit 4 Adern. Kein Problem mit line21 natürlich von Rutenbeck! Dten- und Telefontechnik üer Kel mit 4 Adern. Kein Prolem mit line ntürlich von Ruteneck! Internet Kom mu ni knt, der; -en, -en [: kirchenlt. communicns (Gen.: communicntis) = Teilnehmer m Aendmhl, zu

Mehr

Q1 2011. im Vergleich zu. Q1 2011 aus Expertensicht ÜBERBLICK. Berlin hat unter den deutschen Großstädten eine besondere Bedeutung, die weit über

Q1 2011. im Vergleich zu. Q1 2011 aus Expertensicht ÜBERBLICK. Berlin hat unter den deutschen Großstädten eine besondere Bedeutung, die weit über CB RICHARD ELLIS MrketView Büromrkt Berlin www.cbre.de Q1 211 ÜBERBLICK Q1 211 im Vergleich zu Q4 1 Q1 1 Umstz Leerstnd Spitzenmiete Spitzenrendite Fertigstellungen Q1 211 us Expertensicht Mtthis Huff,

Mehr

Konzentrationsmaße. Messung der absoluten Konzentration Konzentrationsrate Herfindahl-Index

Konzentrationsmaße. Messung der absoluten Konzentration Konzentrationsrate Herfindahl-Index Konzentrtionsmße Messung der bsoluten Konzentrtion Konzentrtionsrte Herfindhl-Index Absolute Konzentrtion Bibliogrfie: Prof. Dr. Küc; Universität Rostoc Sttisti, Vorlesungssrit, Abschnitt 6. Bleymüller

Mehr

1 3 Z 1. x 3. x a b b. a weil a 0 0. a 1 a weil a 1. a ist nicht erlaubt! 5.1 Einführung Die Gleichung 3 x 9 hat die Lösung 3.

1 3 Z 1. x 3. x a b b. a weil a 0 0. a 1 a weil a 1. a ist nicht erlaubt! 5.1 Einführung Die Gleichung 3 x 9 hat die Lösung 3. 5 5. Einführung Die Gleichung x 9 ht die Lösung. x 9 Z 9 x Die Gleichung x ht die Lösung. x Z x Definition Die Gleichung x, mit, Z und 0, ht die Lösung: x x Ist kein Vielfches von, so entsteht eine neue

Mehr

2.2. Aufgaben zu Figuren

2.2. Aufgaben zu Figuren 2.2. Aufgen zu Figuren Aufge 1 Zeihne ds Dreiek ABC in ein Koordintensystem. Bestimme die Innenwinkel, und und erehne ihre Summe. Ws stellst Du fest? ) A(1 2), B(8 3) und C(3 7) ) A(0 3), B(10 1) und C(8

Mehr

Flächenberechnung. Aufgabe 1:

Flächenberechnung. Aufgabe 1: Flächenerechnung Aufge : Berechnen Sie den Flächeninhlt zwischen dem Funktionsgrphen und der -Achse in den Grenzen von is von: ) f() = ) f() = - Skizzieren Sie die Funktionsgrphen und schrffieren Sie die

Mehr

Binomische Formeln 1. Veranschauliche die erste binomische Formel grafisch! Vervollständige! x 3. Matthias Apsel, 2008

Binomische Formeln 1. Veranschauliche die erste binomische Formel grafisch! Vervollständige! x 3. Matthias Apsel, 2008 Mtthis Apsel, 008 Binomische Formeln P Vernschuliche die erste inomische Formel grfisch! Vervollständige! ) c d) y) y) ) ) y)y ) y y ) c d) y) y) y) y) Vernschuliche die erste inomische Formel grfisch!

Mehr

Prüfungstraining Steuerfachangestellte

Prüfungstraining Steuerfachangestellte Add Grdemnn, Günter Wierichs Prüfungstrining Steuerfchngestellte 1. Auflge Bestellnummer 87000 Hen Sie Anregungen oder Kritikpunkte zu diesem Produkt? Dnn senden Sie eine E-Mil n 87000_001@v-1.de Autoren

Mehr

Elemente der Geometrie 1

Elemente der Geometrie 1 Elemente der Geometrie Inhlt Der Rote Fden. Definition. Geschichte Elementre Längenverhältnisse und Flächen 4. Elementre Bezeichnungen 4. Kreisögen 5.3 Flächen 5 3 Ds Innendreieck 6 4 Der Kreis des Archimedes

Mehr

1 Planarbeit Planarbeit

1 Planarbeit Planarbeit Erreiten Sie sih shrittweise ie folgenen Themen. Notieren Sie gegeenenflls zu jeem Them Frgen. Lösen Sie jeweils ie zugehörige Kontrollufge. Kontrollieren Sie Ihre Lösung mit er Musterlösung. Lösen Sie

Mehr

(Analog nennt man a die und b die des Winkels β.)

(Analog nennt man a die und b die des Winkels β.) Mthemtik Einführung Ws edeutet ds Wort und mit ws eschäftigt sich die? Eine kleine Wortkunde: tri edeutet 'drei' Beispiel: Trithlon,... gon edeutet 'Winkel'/'Eck' Beispiel: Pentgon ds Fünfeck mit 5 Winkeln

Mehr

Eufic Guide Enfant ALL 14/12/04 15:44 Page 1 10 Tipps für Kids Spiel mit uns! Zur gesundenernährung

Eufic Guide Enfant ALL 14/12/04 15:44 Page 1 10 Tipps für Kids Spiel mit uns! Zur gesundenernährung Kids Ernährung für Tipps 10 Spiel mit uns! gesunden Zur Weißt du noch, wie du Rd fhren lerntest? Ds Wichtigste dei wr zu lernen ds Gleichgewicht zu hlten. Sold es gefunden wr, konntest du die Pedle gleichmäßig

Mehr

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien

Automaten und formale Sprachen Notizen zu den Folien 3 Endliche Automten Automten und formle Sprchen Notizen zu den Folien Üerführungsfunction eines DFA (Folie 92) Wie sieht die Üerführungfunktion us? δ : Z Σ Z Ds heißt: Ein Pr us Zustnd und Alphetsymol

Mehr

Grenzwerte von Funktionen

Grenzwerte von Funktionen Grenzwert und Stetigkeit von Funktionen Methodische Bemerkungen H Hinweise und didktisch-methodische Anmerkungen zum Einstz der Areitslätter und Folien für den Themenkreis Grenzwert und Stetigkeit von

Mehr

Eine Relation R in einer Menge M ist transitiv, wenn für alle x, y, z M gilt: (x R y y R z) x R z

Eine Relation R in einer Menge M ist transitiv, wenn für alle x, y, z M gilt: (x R y y R z) x R z Reltionen, 11 Reltionen Reltion ist einfch gesgt eine Beziehung zwischen Elementen von Mengen. In der Geometrie sind z.b. die Reltionen "ist gleich", "ist senkrecht zu", "ist prllel zu" eknnt. Die letzten

Mehr

Hausaufgabe 2 (Induktionsbeweis):

Hausaufgabe 2 (Induktionsbeweis): Prof. Dr. J. Giesl Formle Sprhen, Automten, Prozesse SS 2010 Üung 3 (Age is 12.05.2010) M. Brokshmidt, F. Emmes, C. Fuhs, C. Otto, T. Ströder Hinweise: Die Husufgen sollen in Gruppen von je 2 Studierenden

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt Semester ARBEITSBLATT 14 MULTIPLIKATION EINES VEKTORS MIT EINEM SKALAR

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt Semester ARBEITSBLATT 14 MULTIPLIKATION EINES VEKTORS MIT EINEM SKALAR Mthemtik: Mg. Schmid Wolfgng Areitsltt. Semester ARBEITSBLATT MULTIPLIKATION EINES VEKTORS MIT EINEM SKALAR Zunächst einml müssen wir den Begriff Sklr klären. Definition: Unter einem Sklr ersteht mn eine

Mehr

Canon Nikon Sony. Deutschland 55 45 25. Österreich 40 35 35. Schweiz 30 30 20. Resteuropa 60 40 30 55 45 25 40 35 35 J 30 30 20 60 40 30

Canon Nikon Sony. Deutschland 55 45 25. Österreich 40 35 35. Schweiz 30 30 20. Resteuropa 60 40 30 55 45 25 40 35 35 J 30 30 20 60 40 30 15 Mtrizenrechnung 15 Mtrizenrechnung 15.1 Mtrix ls Zhlenschem Eine Internetfirm verkuft über einen eigenen Shop Digitlkmers. Es wird jeweils nur ds Topmodel der Firmen Cnon, Nikon und Sony ngeboten. Verkuft

Mehr

edatenq ist eine Anwendung, die den Unternehmen die Möglichkeit bietet, ihre statistischen Meldungen über das Internet auszufüllen und einzureichen.

edatenq ist eine Anwendung, die den Unternehmen die Möglichkeit bietet, ihre statistischen Meldungen über das Internet auszufüllen und einzureichen. Mnuell edatenq Fremdenverkehrs- und Gstgeweresttistik Einleitung edatenq ist eine Anwendung, die den Unternehmen die Möglichkeit ietet, ihre sttistischen Meldungen üer ds Internet uszufüllen und einzureichen.

Mehr

VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU

VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU vom. August 0 5.0.0 VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU Die Bildungskommission eschliesst, gestützt uf Artikel

Mehr