Neue Ausstellung im Rathaus in Neukirch durch Frau Dana Mack

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neue Ausstellung im Rathaus in Neukirch durch Frau Dana Mack"

Transkript

1 Neukircher Nachrichten Freitag, 19. Oktober 2018 Seite 1 Jahrgang 2018 Freitag, 19. Oktober 2018 Nummer 42 Neue Ausstellung im Rathaus in Neukirch durch Frau Dana Mack Wir freuen uns, ab sofort im Rathaus wunderschöne Bilder von Dana Mack ausstellen zu dürfen. Nachfolgend wird Frau Mack ihre Werke und sich selbst vorstellen: Mein Name ist Dana Collakova-Mack, geboren und aufgewachsen bin ich in Gelnica, im östlichen Teil der Slowakei. Vor 18 Jahren verließ ich meine Heimat und landete hier am Bodensee. Meine Bilder entstehen mit Öl auf Leinwand. Ich male seit ich Stifte halten kann, was meine Mutter immer unterstützte. Als kleines Mädchen habe ich schon fast alle Wände unserer Wohnung mit meinen ersten Werken verschönert. Meine Mutter war es, die mir den Besuch auf der Kunstschule, in meinem Heimatort Gelnica, ermöglichte, was mir dabei half, gewisse Fähigkeiten zu vertiefen. Da ich voll Berufstätig und Allein erziehend mit zwei Kindern bin, komme ich nur noch selten zum malen. Ich genieße es sehr, wenn ich freie Zeit für das Malen finde. Es hilft mir den Alltag und Stress zu vergessen. Malen macht mir große Freude und ich gehe darin voll auf. Ich halte die Bodenseekünstler-Gemeinschaft für eine sehr gute Sache. Da ich meine Bilder gerne einer breiten Öffentlichkeit präsentieren will. Ich bin auch auf die Resonanzen gespannt Die Ausstellung kann immer während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. (Mo.-Do Uhr bis Uhr, Do.-Nachm Uhr bis Uhr Fr Uhr bis Uhr)

2 Seite 2 Freitag, 19. Oktober 2018 Neukircher Nachrichten Notrufe Feuerwehr + Rettungsdienst 112 Polizei 110 Diensthabende Ärzte 1 Telefonnummer für alle!! ist die neue Rufnummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst Eine Übersicht der Notfallpraxen finden Sie auf der Homepage der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg: Bei Notfällen, zum Beispiel Ohnmacht, Herzinfarkt, akuten Blutungen oder Vergiftungen, alarmieren Sie bitte sofort den Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112. Apotheken 20. Oktober 2018: - St. Martins-Apotheke am Saumarkt, Bindstr. 49, Wangen im Allgäu - Bahnhof-Apotheke Lindau, Bregenzer Str. 51, Lindau (Bodensee) - Apotheke im Kaufland Ravensburg, Weißenauer Str. 15, Ravensburg (Südstadt) 21. Oktober2018: - Schloss-Apotheke Tettnang, (von Uhr bis Uhr und von Uhr bis Uhr), Karlstr. 14, Tettnang - Apotheke im Gesundheitszentrum, (von Uhr bis Uhr und von Uhr bis Uhr), Siemensstr. 12, Wangen im Allgäu - Möven Apotheke Kressbronn, Hemigkofener Str. 10, Kressbronn Info: Apotheken ohne Zeitangabe sind diejenigen mit Volldienst! Allgemeiner Notfalldienst: Kinderärztlicher Notfalldienst: /-291 /-293 /-206 Augenärztlicher Notfalldienst: HNO-ärztlicher Notfalldienst: (Allgemeiner Notfalldienst) Friedrichshafen Klinikum Friedrichshafen GmbH, Röntgenstraße 2, Friedrichshafen Sa, So und FT Uhr Zahnärztlicher Notfalldienst: Der ärztliche Bereitschaftsdienst für Zahnärzte ist von 10:00-11:00 Uhr und 16:00-17:00 Uhr Zu erfragen unter der Telefonnr / (Festnetz 0,14 /min, Mobilfunk max. 42 cent/minute; Bandansage) Friedrichshafen (Allgemeiner Notfalldienst) Klinikum Friedrichshafen GmbH, Röntgenstraße 2, Friedrichshafen Sa, So und FT Uhr Tettnang (Allgemeiner Notfalldienst) Klinik Tettnang GmbH, Emil-Münch-Str. 16, Tettnang Sa, So und FT Uhr Überlingen (Allgemeiner Notfalldienst) HELIOS Spital Überlingen GmbH, Härlenweg 1, Überlingen Sa, So und FT Uhr Suchtberatung der Diakonie: Voranmeldung Montag - Freitag in Friedrichshafen, Tel.-Nr. (07541) TettnangerZuckerle (für Diabeteserkrankung) Treffpunkt: Jeden letzten Dienstag im Monat im Schulungsraum des Bodensee-Krankenhauses in Tettnang. Kontakt: Waltraud Holder, Telefon (07543) Frauen helfen Frauen Friedrichshafen, Ailinger Straße 38/1, neben dem Hallenbad, Telefon (07541) Sprechzeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag von Uhr, freitags Uhr. Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD) - Offene Sprechstunde in Tettnang Benötigen Sie Informationen, Beratung oder Unterstützung im Bereich Erziehung? Gibt es zu Hause Schwierigkeiten mit den Kindern oder in der Partnerschaft? Probleme mit den Eltern, Freunden oder in der Schule? Oder haben Sie einfach das Gefühl mal reden zu müssen? dann kommen Sie doch in der offenen Sprechstunde vorbei! Jeden Mittwoch, von Uhr, im Familientreff Tettnang (Haus Josefine Kramer). Gerne können Sie auch Termine zu anderen Zeiten oder an einem anderen Ort vereinbaren, unter der Telefonnummer Die Beratung ist kostenlos und vertraulich. Ansprechpartnerin: Melanie Knöpfler, Sozialarbeiterin B.A. Selbsthilfe-Sucht-Tettnang Kreuzbund (für Suchtkranke und Angehörige) Telefon (07542) 1777, Georg Mahler, AWO Frauen- und Kinderschutzhaus, Beschützendes Haus Bodenseekreis Festnetz 07541/ Stromstörung EnBW: Gasstörung Thüga Oberschwaben: Zweckverband Haslach-Wasserversorgung Bei Störungen in der Trinkwasserversorgung Telefon (07528) Störfallnummer Straßenbeleuchtung Neukirch Störfallnummer bei Problemen mit der Straßenbeleuchtung: Tel.: Sie werden automatisch mit dem Leitstand verbunden, wo Mitarbeiter des Regionalwerks 365 Tage im Jahr 24 Stunden für Sie da sind. Oder wenden Sie sich per Mail an: Bürgerbus Neukirch e.v. Telefon (07528) Anmeldung Montag: Uhr bis Uhr Dienstag Uhr bis Uhr Spendenkonto: DE

3 Neukircher Nachrichten Freitag, 19. Oktober 2018 Seite 3 Spruch der Woche: Liebe besteht nicht darin, dass man einander ansieht, sondern das man gemeinsam in die gleiche Richtung blickt. Antoine de Saint-Exupery Vorgezogener Redaktionsschluss Sehr geehrte Autoren, aufgrund des Feiertages Allerheiligen wird folgender Redaktionsschluss vorgezogen: Veröffentlichung Redaktionsschluss , Uhr Wir bitten um Beachtung Der Verlag Liebe Vereinsvorstände, nicht vergessen, am Donnerstag, 25. Oktober 2018 findet um 19:30 Uhr die Vereinesitzung statt. Ihre Gemeindeverwaltung Fundamt Auf dem Fundamt wurden am 05./ folgende Fundsachen angezeigt: Fahrrad-/Motorradhandschuh, Farbe: Schwarz/rot Fundzeit-/Ort: September 2018, im Rathaus im Karton der gelben Säcke aufgefunden Aufklappbarer Tisch Fundzeit-/Ort: , nach Kinderflohmarkt im Haus Silvester liegen geblieben Schildkappe der Marke Engelbert Strauß, Farbe: Rot mit weißem Strauß als Motivdruck Fundzeit-/Ort: , Spielplatz in der Hüttenseestraße Freundliche Grüße Ihr Fundamt Bürgermeisteramt Neukirch, EG, Zimmer Nr. 1, Schulstraße 3, Neukirch Tel , Frau Daniela Baumann Verbrennen von pflanzlichen Abfällen Das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen ist in der Verordnung der Landesregierung über die Beseitigung pflanzlicher Abfälle außerhalb von Abfallbeseitigungsanlagen geregelt. Dies sieht keine Genehmigungspflicht des Umweltschutzamtes als untere Abfallbehörde oder durch die das rechts- und Ordnungsamt, insbesondere das Sachgebiet Brand - und Katastrophenschutz im Landratsamt, vor. Es ist jedoch nach der genannten Verordnung einige Kriterien von den Land- und Forstwirten eigenständig einzuhalten: - Das Verbrennen pflanzlicher Abfälle ist nur Landwirten sowie Firstwieten zugelassen, sofern sie nicht in der Lage sind, die pflanzlichen Abfälle anderweitig ordnungsgemäß verwerten zu können, zum Beispiel durch Unterpflügen, Kompostieren etc. - Das Feuer ist ständig unter Kontrolle zu halten. Feuer und Glut müssen beim Verlassen der Feuerstelle erloschen sein. - Es darf keine Verkehrsbehinderung und keine erheblichen Belästigungen durch Rauchentwicklung sowie kein gefahrbringender Funkenflug entstehen. - Bei starkem Wind darf nicht verbrannt werden. - Desgleichen nicht in der Zeit zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang. - In keinem Fall dürfen folgende Mindestabstände unterschritten werden: m von Autobahn m von Bundes-, Landes- und Kreisstraßen m zu Wald - 30 m zu eigenem Waldbesitz - 50 m von Gebäuden und Baumbeständen. Privaten Gärten und/oder Grundstücksbesitzer ist das Verbrennen von pflanzlichen Abfällen grundsätzlich nicht gestattet. Diese haben die pflanzlichen Abfälle entweder selbst zu kompostieren oder über die Bioabfalltonne ( Braune Tonne ) bzw. über die Recyclinghöfe oder über die Entsorgungszentren des Landkreises in Friedrichshafen, Überlingen und Tettnang zu entsorgen. Nach 2 Abs. 3 dieser Verordnung ist das Verbrennen von größeren Mengen pflanzlicher Abfälle dem Bürgermeisteramt der Gemeinde (Ortspolizeibehörde) rechtzeitig vorher anzuzeigen. Sie kann die zur Wahrung von Sicherheit und Ordnung erforderlichen Anordnungen treffen insbesondere hinsichtlich der Aufsicht und der Bereitstellung von Feuerlöscheinrichtungen. Die Ortspolizeibehörde kann im Einzelfall auch Ausnahmen von dieser Verordnung erteilen ( 1 Abs. 2 der Verordnung). Nachdem für das Landratsamt keine Zuständigkeit als Genehmigungsbehörde nach dieser Verordnung gegeben ist, und der Ortspolizeibehörde das Verbrennen größerer Mengen anzuzeigen ist, empfehlen wir aus unserer Sicht folgende Vorgehensweise: - Der Land bzw. Forstwirt zeigt das Verbrennen pflanzlicher Abfälle bei der Ortspolizeibehörde (Gemeinde Neukirch) an - Ihm werden die o.g. Kriterien mitgeteilt. - Ferner wird empfohlen das Verbrennen der pflanzlichen Abfälle auch bei der Integrierten Leitstelle Bodensee (Feuerwehr und Rettungsdienst) im Landratsamt ( ) anzuzeigen. Dies ist notwendig um bei Brandmeldung Dritter nicht unnötigerweise einen Feuerwehreinsatz auslöst wird. Der Feuerwehreinsatz ist in diesem Fall immer kostenpflichtig für den Verursacher. Die Anzeige muss folgenden Inhalt haben: Was soll verbrannt werden Den genauen Ort, wo die pflanzlichen Abfälle verbrannt werden Die Erreichbarkeit des verantwortlichen Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur pflanzliche Abfälle verbannt werden dürfen. Wenn nicht erlaubte Materi-

4 Seite 4 Freitag, 19. Oktober 2018 Neukircher Nachrichten alien verbrannt werden, wird üblicherweise eine Bußgeldanzeige erstattet. Im Sinne des Umweltschutzes und einer nachhaltigen Energienutzung wird abschließend empfohlen, die pflanzlichen Abfälle künftige nicht mehr auf dem Feld ohne weiteren Nutzen zu verbrennen, sondern z.b. in einer Holzhackschnitzelheizung. Aufruf zur Teilnahme: NIKOLAUSMARKT IN NEUKIRCH!!! Am ist es wieder soweit! Wir werden zusammen mit dem Wochenmarkt auf dem Turnhallenvorplatz wieder einen Nikolausmarkt durchführen. (8.00 bis Uhr) Bei weihnachtlicher Stimmung und bei geselligem Beisammensein wollen wir wieder einen fröhlichen und lustigen Freitag morgen zusammen verbringen. Interessierte Neukircher und andere Interessierte, Schulklassen oder auch Privatpersonen aus der Umgebung können Waren-, Geschenk-, Bastel- und Weihnachtsartikel zum Thema Nikolaus, Advent und Weihnachten zum Verkauf anbieten. Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns freuen. Kosten wie Standgebühr oder ähnliches entstehen keine! Um die Standverteilung jedoch im Vorfeld zu organisieren melden Sie sich bitte bei Herrn Frank unter Tel / und geben sie ungefähr die Größe Ihres Standes an bzw. ob sie einen Stromanschluss benötigen. Ihre Gemeindeverwaltung Bild: Ann-Kathrin Walter, TI Langenargen Freiwillige Feuerwehr Neukirch Am Montag 22. Oktober ist Feuerwehrprobe für Gruppe 1 Wir bitten um pünktliches Erscheinen. Die Gruppenführer Bücherei Neukirch Öffnungszeiten: Montag: 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr Dienstag: 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr Donnerstag: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Freitag: 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr Unser Telefon während den Öffnungszeiten: Die Ausstellung eines Leseausweises sowie die Ausleihe von Medien sind kostenlos! Gastgeber-Ausflug nach Oberstaufen Rund 60 Gastgeber der Tourismuskooperation Schwäbischer Bodensee (Eriskirch, Kressbronn, Langenargen, Neukirch) haben kürzlich an einem Gastgeber-Ausflug zur Michels Kräuteralp Hörmoos bei Oberstaufen teilgenommen. Bei schönem Spätsommer-Wetter ging es mit der Bahn von Langenargen und Kressbronn nach Oberstaufen, von dort weiter mit dem Bus nach Steibis und mit der Imbergbahn auf den Imberg. Ab hier konnte jeder Teilnehmer entscheiden, ob er zur Kräuteralp wandert oder mit dem Bus weiterfährt. Nach einem Mittagessen und einem Besuch im Kräutergarten blieb noch ausreichend Zeit, um gemeinsam über die Tourismussaison 2018 zu sprechen. Danach ging es wieder mit dem Bus nach Oberstaufen und mit dem Zug zurück nach Langenargen. Wir haben uns bewusst für Oberstaufen als Ziel des diesjährigen Ausflugs entschieden. Einen Ausflug in die Allgäuer Bergwelt mit Bus und Bahn und ohne eigenes Auto, das ist seit diesem Jahr mit der Echt Bodensee Card möglich. Insbesondere im Herbst bietet eine Wanderung in den Bergen eine gute Ergänzung zu dem attraktiven Ausflugsprogramm am See, erklärt Frank Jost von der Tourist-Information Langenargen. Zum Hintergrund: Übernachtungsgäste in Eriskirch und Langenargen erhalten bei Ankunft die Echt Bodensee Card (Gästekarte). Die Karte gilt als Fahrkarte für den bodo-verkehrsverbund und ist für Ausflüge von Bodman-Ludwigshafen über Bad Saulgau, Bad Wurzach und Leutkirch bis nach Lindau und Oberstaufen (Allgäu) gültig. Büchereinachrichten Bücherei Neukirch Öffnungszeiten: Montag: Dienstag: Donnerstag: Freitag: 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr Die Ausstellung eines Leseausweises sowie die Ausleihe von Medien sind kostenlos! Ab jetzt neu bei unseren Zeitschriften-Abos! Die neueste Ausgabe Jetzt im Oktober! Rund um die Uhr steht unsere e-book-ausleihe zur Verfügung Klicken Sie jederzeit: Unser Telefon während den Öffnungszeiten:

5 Neukircher Nachrichten Freitag, 19. Oktober 2018 Seite 5 Rund um die Uhr steht unsere e-book-ausleihe zur Verfügung Klicken Sie jederzeit: Wasserentnahme-Verbot bis Mitte November verlängert Im Bodenseekreis bleibt es weiterhin verboten, Wasser aus Gräben, Bächen, Flüssen und Seen zu pumpen. Ausgenommen davon sind der Bodensee selbst sowie das Tränken von Vieh und das Schöpfen mit Handgefäßen. Das Landratsamt hat das seit Ende Juli geltende Wasserentnahmeverbot bis zum 15. November 2018 verlängert. Der Grund sind die immer noch sehr geringen Niederschlagsmengen. Auch wenn sich die Wassertemperaturen mittlerweile entspannt haben, herrscht in vielen Gewässern weiterhin Wassermangel, was die dort lebenden Tiere und Pflanzen gefährdet. Ohne langanhaltende, ergiebige Niederschläge ist mit noch weiter sinkenden beziehungsweise auf sehr niedrigem Niveau stagnierenden Wasserständen zu rechnen. Eine nachhaltige Wetteränderung ist aktuell nicht absehbar. Aus Gründen des Wohls der Allgemeinheit, insbesondere zur Ordnung des Wasserhaushalts und des Schutzes der Natur, ist deshalb eine Beschränkung des Gemeingebrauchs entsprechend 21 Abs. 2 Nr. 1 WG i.v. 35 S. 2 LVwVfG erforderlich. Die Beschränkung ist geeignet, die Gewässer im Landkreis Bodenseekreis vor weiteren Störungen durch eine Verringerung der Wasserführung zu schützen und eine Verschlechterung der derzeit kritischen Gewässerzustände zu vermeiden. Das wirtschaftliche oder persönliche Interesse der Anlieger, Hinterlieger und anderer Gewässernutzer an einer, im Rahmen der Gesetze zulässigen, unbeschränkten Gewässerbenutzung hat in diesem Fall hinter dem öffentlichen Interesse an der ökologischen Funktionsfähigkeit der Gewässer und dem Schutz der Natur zurückzustehen. Verstöße können als Ordnungswidrigkeit oder sogar als Umweltstraftat geahndet werden. Sollten die Wasserspiegel sich nachhaltig verbessern, wird gegebenenfalls die Allgemeinverfügung vorzeitig aufgehoben. Ansonsten gibt es die Möglichkeit, bei der unteren Wasserbehörde Ausnahmen von dem Entnahmeverbot zu beantragen. Die komplette Allgemeinverfügung wird ab Montag, 15. Oktober 2018 online unter politik-verwaltung/bekanntmachungen/ bekannt gemacht. Landespflegeprogramm 2019: Förderung für Naturschutz, Biotop- und Landschaftspflege kann bis 30. November beantragt werden Das Land Baden-Württemberg fördert auch im kommenden Jahr Maßnahmen des Naturschutzes, der Biotop- und Landschaftspflege sowie der Landeskultur. Förderanträge können bis zum 30. November 2018 bei der unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt Bodenseekreis eingereicht werden. Förderfähig sind Maßnahmen in besonders geschützten oder schutzwürdigen Gebieten, so etwa in Naturschutzgebieten, Landschaftsschutzgebieten, Naturdenkmalen, Biotopen nach 30 BNatSchG, Natura 2000-Gebieten, Gewässerrandstreifen, Projektgebieten für Artenschutz oder Pufferstreifen zu geschützten Gebieten. Zu den förderfähigen Pflegemaßnahmen zählen Maßnahmen, die der Tier- und Pflanzenwelt sowie dem Landschaftsbild zugutekommen. Dazu gehören beispielsweise neben den Amphibienschutzmaßnahmen auch die Anpflanzung oder Pflege von Feldgehölzen, die Pflege von Biotopen durch Mahd mit Abräumen und Entbuschen, die Renaturierung und Bepflanzung von Fließgewässern, der Erwerb von naturschutzwichtigen Flächen zur Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen, die Beseitigung von Störfaktoren innerhalb geschützter Landschaftsteile sowie die Neuanlage oder Wiederherstellung von Amphibiengewässern und vieles mehr. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass die Maßnahmen nicht aus Verpflichtung heraus durchzuführen sind. Ferner dürfen für die beantragte Maßnahme keine Förderungen aus sonstigen Programmen des Landes oder der EU beantragt werden. Maßnahmen, für die Zuwendungen gewährt werden, können auf ein Ökokonto nur angerechnet werden, wenn die Maßnahme mit der einmaligen Zuwendung abgeschlossen ist und dauerhaft wirkt. Die Anrechnung beschränkt sich auf den Eigenanteil des Zuwendungsempfängers. Antragsberechtigt sind Kommunen, Vereine und Verbände, Privatpersonen sowie sonstige Akteure, die Grundstücke in der freien Landschaft bewirtschaften oder pflegen beziehungsweise die Trägerschaft für eine Pflegemaßnahme übernehmen. Weitere Informationen und die Antragsvorlage gibt es unter oder beim Umweltschutzamt des Bodenseekreises unter Tel oder Für Fragen zur Antragstellung und zum Förderverfahren steht im Umweltschutzamt Elke Piehlmaier unter Tel zur Verfügung. Öffnungszeiten Pfarrbüro, Martin-Luther-Str. 7, Tettnang Montag bis Donnerstag 9.00 Uhr Uhr Tel /74 55, Fax / Kirchenpflege: Donnerstag Uhr, Tel / Gemeindebüro: Montag bis Mittwoch 9.15 bis Uhr Gottesdienste in Neukirch: Sonntag, 21. Oktober 2018 um 11:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der kath. Kirche. Wir laden herzlich ein zu folgenden Gottesdiensten und Veranstaltungen. Alle Veranstaltungen, wenn nicht anders angegeben, im Martin-Luther-Gemeindehaus, Martin-Luther-Str. 7, Tettnang: Samstag, 20. Oktober 2018: Uhr bis Uhr Revalidierung Öko-Audit.

6 Seite 6 Freitag, 19. Oktober 2018 Neukircher Nachrichten Sonntag, 21. Oktober 2018: Uhr Gottesdienst mit Abendmahl zur Predigtreihe in den evangelischen Gemeinden der Seeregion zum Thema Durst nach! in der Schlosskirche. Predigt: Codekan Pfr. Dr. Gottfried Claß aus Friedrichshafen Die Frau am Brunnen (Johannes 4, 4-30) Uhr Gottesdienst in Neukirch. Gaben für den Hospizverein. Montag, 22. Oktober 2018: Uhr Ökumene-Ausschuss Uhr Sitzung des Kirchengemeinderates. Wir laden die Gemeindemitglieder herzlich zum öffentlichen Teil der Sitzung ein. Dienstag, 23. Oktober 2018: Uhr Treffpunkt für Frauen Uhr Probe Kirchenchor. Mittwoch, 24. Oktober: Uhr Schüler-Gottesdienst für die Schüler der Schillerschule Uhr Konfi-Gruppe 1; Uhr Konfi-Gruppe Uhr Kinder-Jungschar (5-8 Jahre) Uhr Flötenkreis. Ökumenische Erwachsenenbildung Die Fragen der Zeit, die sich den Menschen heute stellen, werden immer komplexer, sei es im persönlichen wie im gesellschaftlichen und politischen Bereich. Der Ökumene-Ausschuss der St. Gallus-Gemeinde und der Martin-Luther-Gemeinde nimmt sich in der diesjährigen Erwachsenenbildungsreihe dieser Aufgabenstellung mit drei Abendveranstaltungen an. Mittwoch, , Uhr Martin-Luther-Gemeindezentrum: Kann man als gebildeter, moderner Mensch heute noch glauben?, Vortrag mit Prof. Dr. Ralf Frisch, Professor für Systematische Theologie und Philosophie, Evangelische Hochschule Nürnberg. Samstag, 27. Oktober: Uhr Abend-Gottesdienst in der Kapelle der Klinik Tettnang Was sonst noch Interessiert: Ökumenische Erwachsenenbildung, 2. Abend: Mittwoch, , Uhr, im St.Gallus-Gemeindezentrum: Das Kreuz stört - Zumutung oder Ärgernis?, Vortrag mit Prof. Dr. Wilfried Eisele, Professor für zeit- und Religionsgeschichte des Neuen Testaments an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster. Ökumenischer Gottesdienst Stunde der Erinnerung zum Gedenken an die Novemberpogrome 1938 Freitag, , Uhr, Schlosskirche Tettnang: Wir suchen längerfristig eine Urlaubs-/bzw. Krankheitsvertretung für unsere Reinigungskraft im Martin-Luther-Kindergarten. Die Tätigkeit umfasst ca. 2 Stud. täglich (Mo-Do. ab Uhr / Fr. ab Uhr). Bitte melden Sie sich bei Interesse: Evang. Pfarramt Tettnang /74 55, Seelsorgeeinheit Argental Pfarrer Reinhard Hangst, Laimnau Tel.: ( ) 62 44, Fax: Öffnungszeiten Pfarrbüro Laimnau: Mo bis Fr 9 11 Uhr Pfarrbüro Neukirch Tel.: ( ) 22 62, Fax: Öffnungszeiten Pfarrbüro Neukirch: Di, Do, Fr, 9 bis 11 Uhr Pfarrer Sebastian Powath Laimnau Tel.: ( ) Gemeindereferentin Michaela Hertnagel, Laimnau Tel.: ( ) Kirchenpflege GKG Argental: Frau I. Holzhauser Tel. (07543) Redaktion Kirchenanzeiger, Büro der Seelsorgeeinheit Tel.: ( ) , Website: Gottesdienste und Veranstaltungen Vom 20. bis einschl. 28. Oktober 2018 Samstag, 20. Oktober Uhr Wildpoltsweiler Trauung von Josef Scheuch und Anja Scheuch geb, Schreibmüller Uhr Krumbach Eucharistiefeier Uhr Obereisenbach Rosenkranz für geistl. Berufe Sonntag, 21. Oktober: 29. Sonntag im Jahreskreis Uhr Goppertsweiler Eucharistiefeier Uhr Tannau Eucharistiefeier Uhr Laimnau Eucharistiefeier Zeitgleich Kindergottesdienst im Gemeindehaus Uhr Hiltensweiler Festgottesdienst zum Kirchenpatrozinium mitgestaltet vom Musikverein Hiltensweiler Uhr Neukirch Eucharistiefeier zeitgleich Kindergottesdienst im Gemeindehaus St. Silvester Uhr Obereisenbach Eucharistiefeier Uhr Wildpoltsweiler Eucharistiefeier Dienstag, 23. Oktober Uhr Laimnau Schülergottesdienst Uhr Krumbach Eucharistiefeier Uhr Neukirch Eucharistiefeier für Rosemarie Butscher für Edelbert Ströhm Mittwoch, 24. Oktober Uhr Obereisenbach Schülergottesdienst Uhr Wildpoltsweiler Eucharistiefeier in der Kapelle in Elmenau Donnerstag, 25. Oktober Uhr Hiltensweiler Eucharistiefeier Uhr Tannau Eucharistiefeier Freitag, 26. Oktober 16:00 Uhr Neukirch Rosenkranz bei der Josefskapelle Uhr Laimnau Eucharistiefeier Uhr Obereisenbach Eucharistiefeier Samstag, 27. Oktober Uhr Tannau Eucharistiefeier in der Georgskapelle mit Erzbischof Georg aus Indien Uhr Krumbach Hochzeitsmesse von Jörg Reihs und Melanie Reihs, geb. Damhofer Uhr Goppertsweiler Eucharistiefeier Uhr Obereisenbach Rosenkranz für geistl. Berufe Sonntag, 28. Oktober: 30. Sonntag im Jahreskreis Uhr Obereisenbach Eucharistiefeier Uhr Wildpoltsweiler Eucharistiefeier Uhr Krumbach Familiengottesdienst Uhr Laimnau Eucharistiefeier Uhr Neukirch Eucharistiefeier mit Erzbischof Georg aus Indien

7 Neukircher Nachrichten Freitag, 19. Oktober 2018 Seite Uhr Hiltensweiler Eucharistiefeier Uhr Tannau Eucharistiefeier Liebe Kinder, wir laden Euch am kommenden Sonntag, 21. Oktober um 10 Uhr ganz herzlich zu unserem Kindergottesdienst ein. Thema: Schöpfung Wir feiern im Gemeindehaus St. Silvester. Wir freuen uns auf Euer Kommen das Kindergottesdienst-Team Das Pfarrbüro in Neukirch ist vom 25. Oktober bis 2. November geschlossen. Herbstaktion in Neukirch Am Sa.27.Oktober um 9 Uhr findet in Neukirch die Herbstaktion rund um die Kirche statt. Freiwillige Helfer sind herzlich willkommen Erwachsenenbildung der Seelsorgeeinheit Argental Männerwallfahrt 2018 Samstag, 20. Oktober zum Dreifaltigkeitsberg Spaichingen und Campus Galli in Meßkirch Abfahrten: 7 Uhr in Neukirch, 7.10 Uhr Tannau und 7.15 Uhr Laimnau, 10 Uhr Kirchenführung und Wallfahrtsmesse in der Wallfahrtskirche auf dem Dreifaltigkeitsberg Mittagessen im Pilgersaal der Klosterwirtschaft, anschl. Fahrt zur mittelalterlichen Klosterbaustelle Campus Galli in Meßkich mit Führung. Bauen wie vor 1200 Jahren Uhr Einkehr im Löwen in Gornhofen, ca. 21 Uhr Heimfahrt ins Argental Es sind noch wenige Plätze frei Anmeldung über das Pfarrbüro in Laimnau oder Neukirch Erstkommunion 2019 in der Seelsorgeeinheit Argental Di. 23. Oktober 20 Uhr Einladung zum ersten Elternabend in Laimnau im Gemeindehaus Der erste Elternabend findet für alle Erstkommunioneltern der acht Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Argental im Gemeindehaus in Laimnau, statt. Auf Ihr Kommen freut sich das Pastoralteam Donnerstag 25. Oktober um 14 Uhr lädt die Hockstube Obereisenbach zur Rosenkranzandacht in die St. Georgkapelle in Dietmannsweiler ein. Anschließend gehen wir in die Schöre zur gemütlichen Einkehr bei Kaffee, Kuchen und Vesper. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Auf Ihr Kommen freut sich das Hockstubenteam. Sonntag, 11. November, Konzert des Ural Kosaken Chor um 16 Uhr in Laimnau. in der St. Peter und Paul Kirche. Unter dem Motto Gedenkkonzert: Erinnerungen an Ivan Rebroff präsentieren die Ural Kosaken stimmgewaltig eine musikalische Reise in das letzte Jahrhundert mit bekannten Liedern aus Anatevka oder Dr. Schiwago und traditionellen Volksweisen aus dem alten Russland als Hommage an den unvergessenen Sänger Ivan Rebroff ( )! Vorverkauf 18,- Euro / Abendkasse 23 Euro Karten gibt im Pfarrbüro in Laimnau oder Neukirch,in der Touristinfo in Tettnang und im Internet: oder www. eventime.de Katholisches Pfarramt Haslach Gottesdienst-Ordnung Für die Kirchengemeinde St. Stephanus von Haslach vom Freitag, : 19:00 Uhr Eucharistiefeier zu Beginn der Ewigen Anbetung mit Aussetzung des Allerheiligsten Gebetsgedenken für Maria und Karl Müller und Gebetsgedenken für Paul Amann Samstag, : 17:00 Uhr Eucharistiefeier zum Abschluss der Ewigen Anbetung in der Pfarrkirche Sonntag, : 29. Sonntag im Jahreskreis 08:30 Uhr Rosenkranzgebet 09:00 Uhr Eucharistiefeier Montag, : 19:00 Uhr Hl. Messe im Heim St. Konrad Dienstag, : Die Hl. Messe um 8 Uhr entfällt! Donnerstag, : 09:00 Uhr Hl. Messe im Heim St. Konrad Freitag, : 18:30 Uhr Rosenkranzgebet 19:00 Uhr Abendmesse Samstag, : 17:00 Uhr Vorabendmesse im Heim St. Konrad Sonntag, : Hl. Simon und hl. Judas, Apostel Kein Gottesdienst! Herzliche Einladung zur Ewigen Anbetung von Freitag, 19. Oktober :00 Uhr bis Samstag, 20. Oktober :00 Uhr in der Pfarrkirche St. Stephanus in Haslach Eröffnungsgottesdienst ist am Freitag, um 19:00 Uhr in der Pfarrkirche. Danach wird das Allerheiligste zur Ewigen Anbetung ausgesetzt. Wir beenden die Ewige Anbetung mit einem Abschlussgottesdienst am Samstag um 17:00 Uhr. Wir laden alle ganz herzlich ein sich eine Stunde Zeit zu nehmen für Gott. Der Liturgieausschuss

8 Seite 8 Freitag, 19. Oktober 2018 Neukircher Nachrichten Turn- und Sportverein 1925 Neukirch e.v. Winterfitness Leitung: Elke Motz Mittwochs, ab Jeweils von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr, Turnhalle Neukirch Alle, die Freude an der Bewegung und an Sport und Spiel haben, aber auch ihre Fitness und Ausdauer verbessern wollen, sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf viele Sportbegeisterte, getreu dem Motto: gesund & fit durch den Winter! TSV Neukirch - Abteilung Ski Abteilung Fußball Grasaktion am Neukircher Sportgelände Termin: Beginn: 9.00 Uhr Angesprochen sind alle aktiven Spieler und Spielerinnen, Jugendspieler und deren Eltern. Für Verpflegung ist gesorgt. Die Abteilungsleitung TSV zu Gast beim FC Friedrichshafen Nach den Niederlagen gegen den VFB II und Achberg und dem Unentschieden gegen Kosova will man beim Tabellenschlusslicht wieder einen 3er einfahren. Sonntag 21.10: 15:00 FC FN - TSV 13:15 FC FN II - TSV II Zuallererst: Wir distanzieren uns von jeglicher Form der Gewalt und Diskriminierung! Nachdem bereits während des Spiels der Schiedsrichter mehrfach verbal unter der Gürtellinie angegangen wurde eskalierte die Situation nach dem Spiel. Nach dem Abpfiff des gut leitenden Schiedsrichters stürmten mehrere neutrale Zuschauer (welche unter anderem vorher noch für die Zweite Mannschaft der Gäste aktiv waren) den Platz und griffen unsere Spieler als auch den Schiedsrichter handgreiflich an. Hierbei wurden sowohl Schläge als auch Tritte ausgeteilt und selbst vor am Boden liegenden wurde kein Halt gemacht. Nur mit Mühe konnten die aggressiven Zuschauer beruhigt und der Schiedsrichter geschützt werden. Der TSV Neukirch kann und wird so ein Auftreten nicht tolerieren und wird mit jeglicher Konsequenz dagegen vorgehen. Auch die in der Zwischenzeit erfolgte Entschuldigung von Seiten des FC Kosova Weingarten wird im Moment nicht akzeptiert. Wer sich in so einer Situation schützend vor solche Idioten stellt anstatt Konsequenz dagegen vorzugehen lebt nicht den Kreisligafußball, für den wir stehen und den wir eigentlich lieben! Nun zum Eigentlichen: In einem guten Kreisliga A Spiel trennen sich die Tabellennachbarn TSV Neukirch und der FC Kosova Weingarten mit 1:1. Nachdem in der Anfangsphase ein Ballverlust im Spielaufbau erfolgte schalteten die Gäste schnell um und der Ball konnte von unserem Verteidiger, welcher im Spielbericht natürlich nicht namentlich genannt wird, unglücklich ins eigene Tor geklärt werden. Mit der Führung im Rücken beschränkte sich der FC Kosova auf ihr schnelles Konterspiel während der TSV mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel übernahm. Nachdem auf beiden Seiten mehrere Chancen liegen gelassen wurden wurde kurz vor der Pause Andi Butscher von Bekman Tahri auf die Reise geschickt. Erstgenannter beförderte aus spitzen Winkel den Ball zum Ausgleich in die Maschen. Auf die Frage, ob der Ball so gewollt war folgte ein augenzwinkerndes Ich weiß doch selber nicht, was ich auf dem Platz tue. In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild: Während unser TSV aus einem geordneten Spielaufbau versuchte das Spiel an sich zu reißen waren die Gäste immer wieder durch ihr schnelles Umschaltspiel gefährlich. So köpfte unter anderem ein Gästestürmer einen Ball aus kürzer Distanz über das leere Tore während auf unserer Seite unter anderem Rief und Minje sogenannte Hundertprozentige ausliesen. Alles in allem ein leistungsgerechtes Unentschieden der Tabellennachbarn, was auf Grund der Szenen nach dem Spiel leider in den Hintergrund rückte. Respekt noch an den gut leitenden jungen Schiedsrichter, welcher nach 1 1/2 Stunden Anfahrt!, das intensive und hitzige Spiel zu jeder Zeit souverän leitete. Aufstellung: M. Stehle - P. Minje, M. Butscher, P. Hillebrand (T. Nuber), M. Wicker (A. Gauggel) - A. Butscher, B. Tahiri (S. Fricker), S. Schupp, M. Rief, J. Heine - D. Schupp Die Zweite Mannschaft konnte ihren Negativlauf beenden und gewann gegen den Tabellenletzten aus Weingarten mit 3:1. Torschützen: F. Wagner, P. Paa, D. Schupp. Wie bereits im vergangenen Jahr beteiligte sich der TSV wieder am Tag der Amateure. Mit selbstgebackenden Kuchen und Muffins unserer Spieler wurden unsere Zuschauer, welche uns Woche für Woche unterstützen, bei herrlichem Sonnenschein verwöhnt.

9 Neukircher Nachrichten Freitag, 19. Oktober 2018 Seite 9 Abteilung Jugendfußball TSV Neukirch Fußball JUGEND Jugendfußball - Ergebnisse vom : A-Junioren SGM Neukirch/Tannau/Argental - SGM Aichs/Unterz/Wuchz 6:2 Torschützen: Simon Stehle, Lukas Schäfer (2), Simon Nollert, Niklas Damen, Maxi Schellhaase B1-Junioren SV Oberteuringen - SGM Neukirch/Tannau/Argental I 1:10 Torschützen: Merlin Gualterio (2), Deniz Toker (2), Marcel Buchmann (3), Noah Buchmann, Jakob Trippel, Paul Dingler B2-Junioren SGM Neukirch/Tannau/Argental II - SGM Maierh/Gr./Isny 8:2 Torschützen: Tim Schellhaase (2), Jean-Pierre Erath (2), Kilian Straub (2), Maxi Müller, Felix Brugger C2-Junioren TSV Bodnegg - SGM Neukirch/Tannau/Argental II 11:4 Torschützen: Jannick Werner, Fabian Biegger (2). Kilian Gmünder D1-Junioren FC Wangen II - SGM Neukirch/Tannau I 1:0 D2-Junioren SGM Vogt/Karsee - SGM Neukirch/Tannau II 13:2 Torschützen: Yannick Schoch. Michi Kirsamer E-Junioren TSV Neukirch - TSV Oberreitnau 0:8 F1-Junioren JSG Neurav/Achberg - TSV Neukirch 5:2 Torschütze: Jonas Buchmaier, Paul Strauß SV Deuchelried - TSV Neukirch 1:1 Torschütze: Jonas Buchmaier ASV Wangen - TSV Neukirch 2:4 Torschütze: Jonas Buchmaier, Noah Schneider F2-Junioren TSV Neukirch - SV Deuchelried 0:4 TSV Neukirch - SV Amtzell 2:2 Torschütze. Rafael Witt, Tobi Mayer JSG Neurav/Achberg TSV Neukirch 6 : 0 Bambinis SV Haslach I TSV Neukirch I 1 : 2 SV Amtzell I TSV Neukirch II 2 : 3 SV Haslach I TSV Neukirch II 2 : 1 TSV Neukirch II TSV Neukirch I 2 : 1 SV Amtzell II TSV Neukirch I 5 : 2 SV Amtzell II TSV Neukirch II 0 : 2 TSV Wohmbrecht I TSV Neukirch I 4 : 1 SV Amtzell I TSV Neukirch I 2 : 2 TSV Neukirch II TSV Wohmbrechts I 3 : 0 Torschützen: Sami Toker (14), Jakob Stohr (3) Folgende Spiele stehen am Wochenende an: A-Junioren - Samstag, um Uhr in Laimnau SGM Neukirch/Tannau/Argental - SGM Amtzell/Haslach B1-Junioren - Sonntag, um Uhr in Laimnau SGM Neukirch/Tannau/Argental I - FG 2010Wilh/Ried/Zuss B2-Junioren - Sonntag, um 13 Uhr in Neukirch SGM Neukirch/Tannau/Argental II SV Kehlen II C1-Junioren - Samstag, um Uhr in Neukirch SGM Neukirch/Tannau/Argental I - SGM LA/Eriskirch I C2-Junioren - Samstag, um 13 Uhr in Neukirch SGM Neukirch/Tannau/Argental II SGM LA/Eriskirch II D1-Junioren - Samstag, um Uhr in Krumbach SGM Neukirch/Tannau I - SV Gebrazhofen D2-Junioren - Samstag, um 13 Uhr in Krumbach SGM Neukirch/Tannau II SV Wolfegg E-Junioren - Samstag, um Uhr in Amtzell SV Amtzell I - TSV Neukirch Kolpingsfamilie Neukirch Herbstkegeln - KEGELN, WILD und GUTE LAUNE Zum alljährlichen Herbstkegeln laden wir alle Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie am Mittwoch, den 24. Oktober um Uhr in den Gasthof Kleber nach Haslach ein. Während wir in gemütlicher Runde um unseren Wanderpokal kegeln, bleibt genügend Zeit, um zwischendurch die leckeren Gerichte der aktuellen Wildwochen zu probieren. Wir freuen uns auf Euer Kommen! An alle Hutliebhaber oder solche, die gut behütet sind. Die Kolpingsfamilie fährt am Sonntag, nach Lindenberg ins Hutmuseum. Auch Nicht- Mitglieder sind herzlich willkommen. Bei einer Führung werden wir viel Interessantes über die 300 Jahre Hutmode und der Menschen, die von der Herstellung bis zur Vermarktung daran beteiligt sind, erfahren. Mitmachstationen laden zum Staunen ein und Hüte können anprobiert werden. Treffpunkt für Fahrgemeinschaften ist um Uhr am Haus St. Silvester. Spielegruppe Neukirch Spielzeugbasar der Spielgruppe Neukirch Es sind noch Verkäufernummern frei! Anmeldeformular unter Basarneukirch.jimdo.de! Anlieferung der Ware: von Uhr bis Uhr Abholung der Ware: von Uhr bis Uhr Pro Verkäufer 2,50 Gebühr, 10% des Erlöses geht an die Spielgruppe Neukirch

10 Seite 10 Freitag, 19. Oktober 2018 Neukircher Nachrichten Wir alle wünschen Ihnen einen schönen Markttag! Schäferhof Broger, 07520/6822 Bäckerei Straub, 07543/6411 Klostermetzgerei Reute, 07524/ Bäckerei Klaus Denzel, Vogt, 07529/7797 Fischhandel Zeller Frischfisch und Fischfeinkost Bauernhofprodukte Max Hagg, 07528/2294 Stiftung Liebenau Liebenauer Landleben Käse- und Molkereiprodukte Eilers GbR, 07541/53417 Kartoffelhof Heilig 07542/ Herausgeber: Bürgermeisteramt Neukirch, Neukirch (Bodenseekreis), Schulstraße 3 Telefon: ( ) , Fax ( ) Homepage: Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag Uhr, Donnerstag Uhr und Freitag Uhr Verantwortlich für den amtlichen und redaktionellen Inhalt: Bürgermeister Reinhold Schnell oder sein Vertreter im Amt. Herstellung und Vertrieb: Druck + Verlag Wagner GmbH & Co. KG Max-Planck-Str. 14, Kornwestheim Telefon (07154) , Telefax (07154) Verantwortlich für den Anzeigenteil: Ralf Berti, Anzeigenberatung: Tel. (07154) Anzeigenschluss: Dienstag, Uhr Erscheint wöchentlich freitags. Bezugsgebühr jährlich 24,70. Spielgruppe Argental e.v. Am Samstag, den 20. Oktober 2018 veranstaltet die Spielgruppe Argental e.v. von bis Uhr wieder ihren großen Basar rund ums Kind in der Argentalhalle in Laimnau - Schwangere dürfen mit einer Begleitperson gegen Vorlage des Mutterpasses bereits ab Uhr einkaufen! Ihr findet tolle Herbst- und Winterkleidung für Babys, Kinder und Jugendliche, Kinderwägen, Spielsachen, Bücher, Kinderfahrzeuge, Schlitten, Skier... Wir freuen uns auf Deinen Besuch - bei Facebook #Basar rund ums Kind in Laimnau - auf unserer Homepage - und selbstverständlich am Basar! Jetzt neu: Gewinnspiel auf unserer Facebook-Seite - mach doch mit! Voranzeige: Halloween Warm-up Party in Haslach Am Freitag, den findet in der Turn- und Festhalle Haslach wieder die Halloween Warm-up Party statt. Um 20 Uhr öffnen wir die Halle für alle ab 16 Jahre. Bei 4 Eintritt heizt euch unser DJ kräftig ein. Auf Euer Kommen freut sich Eure Musikkapelle Haslach e.v. Die Pflegestufe Null ist ein Quartett von vier Hobbymusikern aus der Region. Auf ihre alten Tage widmen sich die staatlich geprüften Profirentner der Klein-Klein-Kunst. Ihr aktuelles Programm hat den Titel: Vom Herrengedeck zum Seniorenteller. Schlager, Jazz-Standards, aber auch Volksmusik, werden mit satirischen Texten versehen und humoristisch präsentiert, mal auf dem Silbertablett, mal auf dem Vesperbrettchen, frisch zubereitet und seniorengerecht gewürzt. Es entstanden hierbei liederliche Lieder wie Als Rentner do goht`s oim doch guet, Mei Nochbarin, die losst sich lifte usw. Die vier singenden Best-Ager begleiten sich mit Gitarre (Josef Straub), Trompete (Wendelin Fuchs), Klarinette (Manfred Bemetz) und Tuba (Michael List) Termin: Freitag, 26. Oktober 2018, Uhr Wo: Im Gasthof Kleber in Haslach Eintritt: Frei - Spenden erbeten Architektur und Streetart in der Jugendkunstschule Ferienkurse vom 29. bis zum 31. Oktober Meersburg. Drei Tage lang, von Montag, 29. bis Mittwoch, 31. Oktober, findet im Meersburger Grethaus, Seepromenade 16 die diesjährige Herbstwerkstatt der Jugendkunstschule Bodenseekreis statt. In fast 30-jähriger Tradition sind hier Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene angesprochen, Visionen zu verwirklichen, zu experimentieren oder neue Kenntnisse in künstlerischen Techniken zu erwerben. Die diesjährige Herbstwerkstatt steht unter dem Motto Architektur: Räumling - Stegreifentwurf eines Körpers und Streetart - T-Shirts and Bags und wird geleitet von dem Architekten Michael Schäfer, Dozent an der Hochschule Darmstadt und von Joanna Klakla, Überlinger Künstlerin und Kunsterzieherin. In der Architektur erfordern auch kürzere Entwurfsaufgaben, sogenannte Stegreifentwürfe, Ideenvielfalt, Einfallsreichtum und Kreativität. Sich mit einem Thema auseinanderzusetzen, zu recherchieren, zu diskutieren, zu zeichnen und schließlich ein Modell, einen Räumling (M=1:100) zu bauen, sind die

11 Neukircher Nachrichten Freitag, 19. Oktober 2018 Seite 11 Ziele dieses Workshops. Wichtig beim Entwerfen des Räumlings sind gestalterische Kriterien wie: Eingangssituation, Anordnung von Innen- und Außenraum, Wegführung im Haus, Verbindung der Geschossebenen über Treppe und Luftraum und Öffnungen wie etwa Fenster und Türen. Schließlich steigert das gekonnte Anwenden von Kontrasten die Gesamtkomposition des Räumlings. Dieser Kurs richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren. Inspiriert von Streetart-, Graffiti- und Popart-Künstlern, wie Banksy, Basquiat oder Warhol, werden hier Schüler ab 10 Jahren die Geheimnisse der Schablonentechnik entdecken und mit selbstgemachten Stempeln, Papierschablonen, Druckstöcken, Pinseln und Walzen arbeiten. Nach einfachen Zeichenübungen werden schrittweise eigene Druckmotive in leuchtenden Farben ausgearbeitet und auf Papier, Stoff, Karte, T-Shirt oder Tasche gedruckt. Informationen zur Herbstwerkstatt erteilt die Jugendkunstschule Bodenseekreis in Meersburg täglich, von acht bis zwölf Uhr unter Telefon 07532/6031. Hier kann bis zum 24. Oktober auch die notwendige Voranmeldung erfolgen. Internet: www. kunstschule-bodenseekreis.de. Voranzeige: Weinfest in Haslach Am Samstag, den veranstaltet die Musikkapelle Haslach in der Turn- und Festhalle Haslach wieder ihr Weinfest. Ab 19 Uhr laden wir Sie bei freiem Eintritt zu einem stimmungsvollen Abend mit der Stadtkapelle Tettnang ein. Zur späteren Stunde lassen wir dann den Abend mit unserem DJ schwungvoll ausklingen. Wie auch in den vergangenen Jahren haben wir auch wieder Weine aus Rhein-Hessen direkt vom Erzeuger. Auf Ihr Kommen freut sich Ihre Musikkapelle Haslach e.v. Die Katholische Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.v. lädt zu folgenden Veranstaltungen ein: Die große Kraft des Lachens. Vortrag, mit Referentin Elisabeth van der Linde (Dipl. Ing. agr.). Donnerstag, 25. Oktober, 19:30 Uhr, FN-Ailingen, Roncallihaus, Ittenhauser Str. 13. Eintritt frei. Um eine Spende wird gebeten! Vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich! Veranstalter: Verband Katholisches Landvolk e.v. KESS erziehen: Kooperativ Ermutigend Sozial Situationsorientiert, Kurs für Eltern von Kindern zwischen 2 und 12., mit Rosa Hecht. 5 x Dienstag, 6.11., , , und , 19:30 bis 22 Uhr. Familientreff Meckenbeuren, Graf-Zeppelin-Str. 22, Meckenbeuren. Anmeldung bis 26. Oktober. Die Lebensmitte - eine spannende Zeit. Vortragsabend für Frauen, mit Lissi Traub. Donnerstag, 15. November, 19:30 Uhr, FN, Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei), Katharinenstr. 16, 5, Anmeldung nicht erforderlich - Abendkasse. Lassen M(m)acht gelassen. Kirche anders - Frauenkirche im ländlichen Raum. Gottesdienst und Gespräch. Freitag, 16. November, 19 Uhr, Tettnang, Kath. Pfarrkirche St. Gallus, Kirchstr. 24. Veranstalter: KDFB Bodenseekreis Wechseljahre als Chance. Workshop für Frauen, mit Lissi Traub. Samstag, 17. November, 9 bis 17:30 Uhr, Meckenbeuren-Brochenzell, Kath. Gemeindehaus St. Jakobus, Andreas- Hofer-Str. 32, 32, Anmeldung erbeten. LiteraTour 2018, Neuerscheinungen deutschsprachiger Autorinnen und Autoren, mit Literaturwissenschaftler Dr. Michael Krämer. Donnerstag, 22. November, 19:30 Uhr, FN, Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei), Katharinenstr. 16, 6, Anmeldung bis 16. November. Farbe trifft Bewegung. Das Leben tanzen und malen, mit Alexandra Tetampel. Donnerstag, 22. November, 18 bis 20 Uhr, Kressbronn, Gemeindezentrum St. Maria Unterkirche, Kirchstr. 4, 15, zzgl. Materialien. Anmeldung erforderlich! Räuchern - eine alte Tradition, mit Kräuterpädagogin Petra Moch-Wörner. Freitag, 30. November, 19 bis 22 Uhr, FN, Haus der Kirchlichen Dienste (barrierefrei), Katharinenstr. 16, 13, zzgl. Materialkosten. Anmeldung bis 23. November, max. 15 Teilnehmende. Mozzarella selbst herstellen. Käse-Seminar, mit Molkereimeister Siegfried Wörner. Samstag, 1. Dezember, 10 bis 14:30 Uhr, FN, Johannes-Brenz-Haus (barrierefrei), Ailinger Str. 33, 33 / ermäßigt 23. Anmeldung bis 23. November, max. 10 Teilnehmende Informationen zu den Veranstaltungen und Anmeldung: keb Bodenseekreis e.v., Katharinenstr. 16, Friedrichshafen, Tel.: , Internet: Sie möchten uns Ihre Anzeige per Mail schicken? ÄRZTE Hausarztpraxis - Dr. med. Oliver Baumiller Facharzt für Innere Medizin / Notfallmedizin Kirchweg 4, Oberteuringen - Tel Liebe Patienten/-innen, wir machen Urlaub vom bis Vertretung: Praxis Dr. med. B. Wieland, Tel.: GESCHÄFTSANZEIGEN 40 JAHRE Sehr gerne! Traditionelle Handwerkskunst In der Goldschmiede von Rene Friedrich in der Tettnanger Montfortstraße werden mit traditioneller Handarbeit Schmuckstücke erschaffen oder restauriert. Bereits 40 Jahre bietet Inhaber Rene Friedrich seinen Service rund um Gold, Silber, Platin und mehr an. Der Goldschmiedemeister und seine Angestellten erkennen den ideellen Wert, den die Schmuckstücke für ihre Besitzer haben. Mit Feingefühl und großem Fachwissen sind sie in der Lage diese Schmuckstücke neu zu gestalten. Zum Jubiläum lädt Inhaber Rene Friedrich zu einer besonderen Perlen-Aktion ein. Wir klären über die Unterschiede zwischen Süßwasser-, Südsee- und Akoyaperlen auf, sagt Rene Friedrich.

12 Neukircher Nachrichten Nummer 42 Seit mehr als 50 Jahren ein loyaler Partner der Kommunen. Anzeigenkombi Bodenseekreis Neukirch Sigmarszell Sprechen Sie mit Ihrer Werbung jetzt ganz gezielt mehr als Haushalte im Bodenseekreis an! Profitieren Sie von einem unschlagbar günstigen Kombinationsrabatt! Sprechen Sie mit uns! Wir beraten Sie gerne. Mindestgröße schwarz/weiß 30 mm, 2-spaltig (90 mm breit) 30 x 2 = 60 mm 60 x 2,15 = Euro 129,00 zzgl. 19% MwSt. Beispiel 4-spaltig schwarz/weiß 100 mm, 4-spaltig (187 mm breit) 100 x 4 = 400 mm 400 x 2,15 = Euro 860,00 zzgl. 19% MwSt. Anzeigen-Info: Telefon Fax Mail Farbpreise siehe Preisliste unter Druck + Verlag Wagner GmbH & Co.KG Max-Planck-Straße Kornwestheim Telefon Telefax

13 Neukircher Nachrichten Nummer 42 Aus Alt macht Neu GmbHÜber 1000m2 Ausstellungsfläche RAVENSBURG Deisenfangstr. 61 Tel Markisen-Tücher Balkonbespannungen Elektroantriebe markisen Geöffnet: Mo. Sa. seit 90 Jahren GmbH Liebenauer Herbst Donnerstag & Freitag 25. & 26. Oktober Asiatische Küche herrlich bunt und vielfältig aus der FRUI Genusswerkstatt von Irmgard Vögtle-Laub Öffnungszeiten: Mo Fr: 9 18 Uhr Mittagstisch im Glashauscafé ab Uhr Sa: Uhr Wir freuen uns auf Sie! Garten, Genuss & Lebensart Liebenauer Landleben GmbH Siggenweilerstr Meckenbeuren Tel.: 07542/ Bauernrauchfleisch(-Schinken) frisch vom Rauch, Wildsalami, Zeppelino (luftgetr. Edelsalamie) 1 Stange nur 9,90 Gulasch vom Reh, Hirsch und Wildschwein, Rehbraten 400-g-Dose, 2 Portionen, tellerfertig zubereitet Hausgem. Dosenwurst (immer frisch) 5 Dosen vd. Sorten nur 12 Obst & Walnüsse in großer Auswahl, viele regionale Produkte, gut & preiswert.

14 Neukircher Nachrichten Nummer 42 NEU im Buch handel Auch als E-Book erhältlich Titelthema: Kulturlandschaft Bodensee Wenn Kleindenkmale groß rauskommen Wie Adelshäuser Historisches für die Zukunft bewahren Wo man im Bodenseekreis bald Trüffel suchen kann Wie revolutionär die Region in den 68er war 42 Geschichten aus Politik & Gesellschaft, Kunst & Kultur, Sport & Ehrenamt, Natur & Umwelt, Geschichte & Chronik, Wirtschaft & Landwirtschaft Das Jahrbuch des Bodenseekreises Band 36, 2018 ISBN C Zu beziehen bei allen Buchhandlungen oder beim Verlag Senn, Tettnang Tel / Friedrichshafen/Überlingen Vermietung, Turniere, Veranstaltungen, Workshops Öffentliches Tanzlokal S4 jeden Freitag Zumba Fitness, Salsa, Discofox Hip-Hop, Ballett, Breakdance, Boogie, West Coast Swing geöffnet!

15 Neukircher Nachrichten Nummer 42 Neuer Showroom in Neukirch Eröffnungsevent am 26. Oktober Hopfen und mehr GmbH Schulstraße Neukirch Tel Neukirch Regionale Biere sind angesagt aber Hausgebraute noch angesagter. Christian Herkommer hat das früh erkannt und vor dem Trend aus den USA 2012 schon sein Motto in die Tat umgesetzt:,,der kluge Mensch, so glaube mir, der braut und trinkt sein eigenes Bier. Inzwischen ist die Heimbrauerei trendy, egal welche Altersklasse, ob Stadt oder Land, Hipster oder Ökofreund. Weil Online-Versand und Mitarbeiterschaft ständig wachsen, ist,hopfen und mehr 2016 nach Neukirch umgezogen. Dort kann man schon seit einiger Zeit am Freitagnachmittag ganz analog zu Besuch kommen, Fragen stellen oder Ratschläge einholen. Nun wollten die Heimbrauspezialisten mit einem Informations- und Ausstellungsraum noch einen Schritt weiter gehen. Die Gelegenheit, Heimbrauartikel aller Art kennenzulernen, zum Anfassen, Anschauen, Kosten und Informieren für alle Käufer oder Interessenten, Heimbrauer oder solche, die es werden wollen. Das,Hopfen und mehr -Team freut sich auf viele neugierige Besucher und Bierliebhaber am 26. Oktober in der Schulstraße zum Eröffnungsevent des neuen Showrooms ab 13 Uhr. Zur Feier kommen auch alle drei Hopfenhoheiten, dazu Honoratioren aus der Gemeinde Neukirch. Neben dem Angebot an Essen, Trinken und kompetenten Betriebsführungen besteht ein ausführliches Angebot an Informationen. Fragen beantworten Firmengründer und Geschäftsführer Christian Herkommer, der auf eine lange HomebrewTradition zurückblicken kann, sowie Brauerin und Fachfrau fürs Heimbrauen Kathrin Nachbaur. Unsere Ausstellung ist von Mi. bis Sa. geöffnet KASSETTEN MARKISEN von Warema Schöner Schutz an sonnigen Tagen boden I parkett Im Leimen Tettnang-Tannau Tel / I sonnenschutz raumtextilien Sicherheitstechnik SIND SIE SICHER SICHER? UNSERE LEISTUNGEN Mechanische Tür- und Fenstersicherungen Videoüberwachung I terrassendach Angebot des Monats Funk-Fensterantrieb Abus HomeTec Pro Mit dem Funk-Fensterantrieb lassen sich Terrassentüren einfach und sicher von Außen abschließen. Denn der HomeTec Pro Funk-Fensterantrieb ermöglicht es, die Terrassentür per Tastendruck oder Codeeingabe hinter Ihnen abzuschließen. Funkschlüssel und Funktastatur sind separat zu bestellen. *klick* Alarmanlagen Smart Home-Lösungen Tresore, Waffen- und Datenschränke BERATUNG, MONTAGE, WARTUNG DAS IST DER LAYER-MEHRWERT! - Grosshandel, Tettnang, Klausenburger Str. 16, Tel. +49 (0) 7542 / Artikelnr: ,00 inkl. MwSt. Gültig bis

16 Neukircher Nachrichten Nummer 42 Ambulante Pflege Tagespflege Wir helfen Ihnen gerne Druck + Verlag Wagner, Kornwestheim Postvertriebsstück E 7928 C - Gebühr bezahlt - Dt. Post AG Tettnang, Kirchstraße 18 Telefon / oder Mobil Wir haben Wohnen im Blick. Die Immobilienexperten Ihrer Volksbank. Wir machen den Weg frei. Immobilien GmbH & Co. KG ein Tochterunternehmen der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang IMMOBILIENMARKT Gutschein für eine kostenlose Immobilienbewertung Besuchen Sie uns auf der Oberschwabenschau in Halle 4B Stand-Nr.: 23 oder rufen Sie uns einfach an! Sie spielen mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen? Wir bieten Ihnen eine unverbindliche, kostenfreie und punktgenaue Marktwerteinschätzung Ihrer Immobilie an. Wir kommen diskret, ohne Werbeaufdruck auf unserem Fahrzeug, zu Ihnen! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme! Tel: 0751 / Web: Hößle-Immobilien Keltenweg Fenken-Ravensburg Gerne helfen wir, auch Ihre Immobilie zu verkaufen! Reden Sie mit uns, es lohnt sich. Tel.: