Nationale Investitionsförderung Litauen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nationale Investitionsförderung Litauen"

Transkript

1 Nationale Investitionsförderung Litauen

2 Litauen (März 2012) EU-Gelder ermöglichen viele Anreizprogramme Vilnius (gtai) - In Litauen können Investoren finanzielle Unterstützungen für Baumaßnahmen, Mitarbeiterqualifizierungen und teilweise Gehaltskosten beantragen. Es gibt auch günstige Darlehenskonditionen, Kreditgarantien und die Erstattung von Zinszahlungen, unter anderem im De-minimis-Rahmen. Darüber hinaus sind Abschreibungen bei Investitionsausgaben möglich. Die litauischen Sonderwirtschaftszonen bieten zudem Befreiungen von der Körperschaft-, Immobilien- und Dividendensteuer. Allgemeine Fördermaßnahmen Die litauische öffentliche Agentur zur Unterstützung von ausländischen Investoren ist Invest Lithuania. Diese Stelle informiert auch über die Abschreibungsmöglichkeiten bei der Körperschaftsteuer, welche bei Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie in neue Technologien möglich sind. Bereits im baltischen Land ansässige in- und ausländische Unternehmen können darüber hinaus die verschiedenen Dienstleistungen der ebenfalls öffentlichen Wirtschaftsförderungsagentur Enterprise Lithuania in Anspruch nehmen. Diese ist unter anderem für die Exportunterstützung zuständig. Darüber hinaus ist es für Investoren möglich, günstige Darlehen und Kreditgarantien sowie Hilfen nach dem De-Minimis-Schema beim öffentlichen Invega-Fonds zu beantragen. Eine Beratungsinstanz für deutsche Unternehmen ist auch die Deutsch-Baltische Handelskammer (AHK), die in Vilnius ein Büro hat. Bei ihrer finanziellen Unterstützung greifen Invest Lithuania, Enterprise Lithuania und der Invega- Fonds in hohem Maße auf EU-Fördermittel zurück. Die Gelder aus Brüssel sind umso wichtiger, da sich die Haushaltslage der öffentlichen Hand in Litauen im Zuge der Wirtschafts- und Finanzkrise seit 2008 stark verschlechtert hat. Vor allem weil das Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2009 um 14,8% eingebrochen ist, hat sich die Quote der Staatsverschuldung von 15,5% des BIP im Jahr 2008 auf voraussichtlich 39,4% (2011) erhöht. Allerdings ist diese schlechtere Rate noch weitaus besser als die Verschuldungsquoten der meisten anderen EU-Staaten. Für die Wirtschaftsförderung, den Infrastrukturausbau, den Energiesektor und viele andere Bereiche stehen Litauen im Rahmen der EU-Förderprogramme von 2007 bis 2013 insgesamt 7,4 Mrd. Euro zur Verfügung. Allerdings kommt es bei der Auszahlung der Mittel Anfang 2012 teilweise zu Verzögerungen, weil die korrekte Verwendung früher gewährter Gelder in manchen Fällen noch geprüft wird. Invest Lithuania unterstützt ausländische Investoren zum Beispiel im Rahmen des Programms Invest LT+. Hierbei können Unternehmen, die sich in Litauen engagieren, bis zu 2 Mio. Euro für allgemeine Mitarbeiterschulungen beantragen und zusätzlich Förderungen von maximal 1,5 Mio. Euro für Hoch- und Tiefbauarbeiten sowie für besondere Ausbildungs- und Gehaltskosten erhalten. Für das Programm Invest LT+ kommen Investoren aus dem verarbeitenden Gewerbe sowie aus dem Dienstleistungs- und Forschungssektor infrage, die hochwertige Produkte - auch zum Export - auf den Markt bringen beziehungsweise neue Technologien einführen und neue qualifizierte Stellen schaffen. Laut Angaben von Invest Lithuania vergehen von der Beantragung bis zur Entscheidung durch die Ministerien für Wirtschaft oder für soziale Sicherheit und Arbeit zwei bis drei Monate. Neben dem Invest LT+ -Schema bietet Invest Lithuania mitunter auch zeitlich begrenzte weitere Programme an. Germany Trade & Invest 1

3 Litauen (März 2012) Enterprise Lithuania hat seinen Hauptsitz in Vilnius sowie Zweigstellen in anderen Landesteilen und fördert in Litauen ansässige Unternehmen mit einem breiten Spektrum, zum Beispiel mit Beratungen und finanzieller Unterstützung. Für ausländische Unternehmen kann auch die von Enterprise Lithuania geführte Datenbank zu litauischen Exporteuren und das Angebot zur Vermittlung von Geschäftspartnern interessant sein. Der öffentliche Fonds Invega offeriert vergünstigte Finanzierungskonditionen, Kreditgarantien und De-minimis-Unterstützungen entsprechend der EU-Verordnung 1998/2006. Diese Deminimis-Beihilfen dürfen in einem Zeitraum von drei Jahren maximal Euro betragen, für Unternehmen im Straßentransport gilt eine Obergrenze von Euro. Ausgeschlossen von Deminimis-Förderungen sind einige Branchen im Primärsektor und in anderen Bereichen. Darüber hinaus vergibt der Invega-Fond Kreditgarantien, die bis zu 80% eines gewährten Darlehens absichern. Auch hier gelten nominale Obergrenzen von 3 Mio. Litas (Lt; 1 Euro = 3,4528 Lt; fester Wechselkurs), wenn das Unternehmen weniger als drei Jahre tätig ist, beziehungsweise von 5 Mio. Lt, wenn es länger existiert. Von dieser Unterstützung sind ebenfalls einige Wirtschaftszweige ausgeschlossen, etwa im Primärsektor. Unter bestimmten Voraussetzungen können Unternehmen, die eine Invega-Kreditabsicherung erhalten, darüber hinaus auch noch beantragen, dass der Fond bis zu 50% der Zinskosten über einen Zeitraum von maximal 36 Monaten übernimmt. Der Invega-Fond hat auch eine Open-Credit-Fund -Fazilität. Hiermit ermöglicht der öffentliche Fonds zusammen mit Geschäftsbanken kleinen und mittleren Unternehmen zinsgünstige Euro- oder Lita-Kredite im Wert von umgerechnet bis zu 1,5 Mio. Lt. Der Zinssatz liegt um 0,1% über den jeweiligen Leitraten Euribor (für Euros) beziehungsweise Vilibor (für Litas). Hinzu kommt eine Bankmarge von maximal 3%. Zu den Bereichen, in denen Invest Lithuania besonderes Potenzial für weitere ausländische Investitionen sieht, gehören zum einen Dienstleistungszentren etwa in der Unternehmensverwaltung oder der Kundenbetreuung. Daneben ist das südbaltische Land ein traditionsreicher Logistikstandort, insbesondere auch beim Transit in die GUS-Staaten. Ferner gibt es einige Zweige des verarbeitenden Gewerbes, in denen Litauen an Produzenten interessiert ist. Hier sind die Metallverarbeitung, die Chemieindustrie und Kunststoffverarbeitung, aber auch die Biotechnologie, Medizintechnik und die Laser- und Elektronikbranche zu nennen. In Visoriai haben sich Hersteller von Solarzellen angesiedelt, in Vilnius, Kaunas und Klaipeda existieren insgesamt fünf Forschungs- und Entwicklungszentren für verschiedene Branchen. Auch Firmen aus dem ITK-Sektor wünscht sich Litauen als Investoren. Regionale Förderung, Sonderwirtschaftszonen In Litauen gibt es neben der Hauptstadt Vilnius vier Städte mit mehr als Einwohnern. Dies sind der Ostseehafen Klaipeda an der Memelmündung, die frühere Hauptstadt Kaunas sowie Siauliai und Panevezys. Von diesen befinden sich Kaunas und Panevezys am - auch Via Baltica genannten - paneuropäischen Verkehrskorridor I. Dieser wird von Tallinn nach Warschau als Autobahn ausgebaut und einen Abzweig zum Hafen Klaipeda bekommen. Litauen ist durch eine recht dezentrale Wirtschaftsstruktur gekennzeichnet, sodass auch kleinere Städte im Land als Standorte infrage kommen können. Besondere regionale Fördermaßnahmen - etwa Steuernachlässe für bestimmte strukturschwache Gebiete - gibt es in Litauen nicht. Allerdings können die jeweiligen Kommunen über spezielle Investitionsanreize entscheiden. In Kaunas und Klaipeda arbeiten regionale Entwicklungsagenturen, die auch ausländische Investoren unterstützen. 2 Nationale Investitionsförderung

4 Anfang 2012 existieren in Litauen zwei Sonderwirtschaftszonen in Klaipeda und in Kaunas. Unternehmen, die dort mindestens 1 Mio. Euro investieren, sind für sechs Jahre von der Körperschaftsteuer, deren Rate in Litauen 15% beträgt, befreit. Weitere zehn Jahre fällt nur die Hälfte der regulären Steuer an. Darüber hinaus entfällt in litauischen Sonderwirtschaftszonen die Immobiliensteuer, deren Satz 0,3 bis 1% ausmacht. Ferner erhebt das Land bei Unternehmen in Sonderwirtschaftszonen keine Steuer auf Dividenden, die an ausländische Anteilseigner ausgeschüttet werden. Die Dividendensteuer kann sonst bis zu 15% betragen. Laut Angaben von Invest Lithuania sind im südbaltischen Land vier weitere Sonderwirtschaftszonen in Planung. Kontaktanschriften Wirtschaftsministerium der Republik Litauen (Lietuvos Republikos ukio ministerija) Gedimino pr. 38; Vilnius Tel.: / ; Fax: Internet: Invest Lithuania Jogailos g. 4; Vilnius Tel.: / ; Fax: Internet: Enterprise Lithuania A. Gostauto g. 40a; Vilnius Tel.: / ; Fax: Internet: Invega Konstitucijos pr. 7; Vilnius Tel.: / ; Fax: Internet: Regionale Entwicklungsagentur Kaunas (Kauno regiono pletros agentura) Gedimino g. 56/1; Kaunas Tel.: / ; Fax: Internet: Regionale Entwicklungsagentur Klaipeda (Klaipedos ekonomines pletros agentura) H. Manto g. 84/217; Klaipeda Tel.: / ; Fax: Sonderwirtschaftszone Kaunas (Kauno laisvoji ekonomine zona) Terminalo g. 3; Biruliskiu Tel.: / ; Fax: Internet: Germany Trade & Invest 3

5 Litauen (März 2012) Sonderwirtschaftszone Klaipeda (Klaipedos laisvoji ekonomine zona) Pramones g. 8; Klaipeda Tel.: / ; Fax: Internet: Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen - Büro Litauen Vinco Kurdikos g. 6; Vilnius Tel.: / ; Fax: Internet. 4 Nationale Investitionsförderung

6 Kontakt Impressum Herausgeber: Germany Trade and Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Villemombler Straße Bonn Tel.: +49 (0)228/ Fax: +49 (0)228/ Internet: Autorin: Torsten Pauly, Vilnius Redaktion/Ansprechpartnerin: Barbara Kussel, Tel.: +49 (0)0228/ , Redaktionsschluss: März 2012 Bestell-Nr.: Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck - auch teilweise - nur mit vorheriger ausdrücklicher Genehmigung. Trotz größtmöglicher Sorgfalt keine Haftung für den Inhalt. Hauptsitz der Gesellschaft: Friedrichstraße 60, Berlin Geschäftsführer: Dr. Jürgen Friedrich, Michael Pfeiffer Layout: Germany Trade & Invest Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und vom Beauftragten der Bundesregierung für die Neuen Bundesländer aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

7

Nationale Investitionsförderung Estland

Nationale Investitionsförderung Estland Nationale Investitionsförderung Estland Estland (März 2012) Viele Programme zielen auf hohe Wertschöpfung ab Tallinn (gtai) - Estland bietet in- und ausländischen Investoren die gleichen Förderungen an,

Mehr

Nationale Investitionsförderung Lettland

Nationale Investitionsförderung Lettland Nationale Investitionsförderung Lettland Lettland (Februar 2012) Ausschreibung für Zuschüsse bis April 2012 / Auch Vergünstigungen bei Steuern und Krediten Riga (gtai) - Lettland gewährt Steueranreize

Mehr

CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE LITAUEN

CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE LITAUEN CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE LITAUEN Litauen - Chemie-, chemische Industrie Branche kompakt: Litauen - Chemie-, chemische Industrie (Juni 2014) Wilna (gtai) - Die exportorientierte Chemieindustrie ist

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LITAUEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LITAUEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LITAUEN Litauen (November 2013) Kredite weiten sich 2013 aus / Zinsen sind bei Eurobindung niedriger Vilnius (gtai) - Das neu vergebene Kreditvolumen ist in Litauen zuletzt

Mehr

Investitionsklima und -risiken. Litauen

Investitionsklima und -risiken. Litauen Investitionsklima und -risiken Litauen Litauen (März 2012) Internationale Wettbewerbsfähigkeit seit 2008 gestiegen / Spürbarer Fachkräftemangel Vilnius (gtai) - Die Währung des EU-Mitglieds Litauen ist

Mehr

Globale MÄrkte. Lokales wissen.

Globale MÄrkte. Lokales wissen. Globale MÄrkte. Lokales wissen. Germany Trade & Invest ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Germany Trade & Invest... vermarktet den Wirtschafts- und Technologiestandort

Mehr

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU LITAUEN

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU LITAUEN MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU LITAUEN Litauen - Maschinenbau und Anlagenbau Branche kompakt: Litauen - Maschinenbau und Anlagenbau (Juni 2014) Wilna (gtai) - Die Absatzmöglichkeiten für Maschinen und Anlagen

Mehr

TRANSPORT UND LOGISTIK LITAUEN

TRANSPORT UND LOGISTIK LITAUEN TRANSPORT UND LOGISTIK LITAUEN Litauen (April 2013) Südbaltisches Land bietet sich zum GUS-Transit an Vilnius (gtai) - Der Logistiksektor spielt in Litauen nicht zuletzt wegen des GUS-Transits eine wichtige

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN NIEDERLANDE

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN NIEDERLANDE INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN NIEDERLANDE Niederlande (Februar 2015) Amsterdam ist favorisierter Standort / IKT-Sektor führend Den Haag (gtai) - Die niederländische Wirtschaft ist wieder auf Wachstumskurs.

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG LUXEMBURG

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG LUXEMBURG NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG LUXEMBURG Luxemburg (Oktober 2015) Förderung für Forschung und Entwicklung Berlin (gtai) - Luxemburg fördert seit Jahren die Ansiedlung internationaler Unternehmen. Auch

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN NIEDERLANDE

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN NIEDERLANDE KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN NIEDERLANDE Niederlande (Oktober 2015) Privatverbrauch und Kaufkraft erholen sich nach Talfahrt Den Haag (gtai) - Nach langer Kaufzurückhaltung geben die niederländischen

Mehr

Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima. Unser Länderwissen zu: Estland. Flagge Estland

Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima. Unser Länderwissen zu: Estland. Flagge Estland Unser Länderwissen zu: Estland Flagge Estland Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Wirtschaftsklima Top-Produkte Wirtschaftsdaten kompakt Wirtschaftsausblick Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ESTLAND

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ESTLAND KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL ESTLAND Estland (Dezember 2013) Kurze Zahlungsziele gängig / Rückstände sind zuletzt gesunken (abs)tallinn (gtai) - Die Kredite an Unternehmen weiten sich in Estland 2013

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Estland

Wirtschaftsdaten kompakt: Estland 159800 Wirtschaftsdaten kompakt: Estland Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 45.228 qkm 2014: 1,3 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: -0,7%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt?

Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt? Chris Schmidt - istockphoto Geschäftschancen in Asien am Beispiel China, Indien und Vietnam: Wohin mit welchem Produkt? Export-Tour 2013 in Schwerin, 29. Mai 2013 Corinne Abele Germany Trade & Invest Berlin

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN GRIECHENLAND

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN GRIECHENLAND KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN GRIECHENLAND Griechenland (Februar 2016) Geld nur für das Notwendigste Athen (gtai) - Etwa 85% aller griechischen Haushalte leben mittlerweile mit weniger als 25.000 Euro

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG ÖSTERREICH

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG ÖSTERREICH NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG ÖSTERREICH Österreich (Februar 2014) Eine Vielzahl von Incentives soll Investoren ins Land holen Bonn/Wien (gtai) - Eine bunte Palette an Förderinstrumenten steht den Regierungen

Mehr

FÜR DIE AUTOMOBILINDUSTRIE

FÜR DIE AUTOMOBILINDUSTRIE FÜR DIE AUTOMOBILINDUSTRIE BALTIKUM: TATSACHEN UND ZAHLEN LITAUEN LETTLAND ESTLAND Größe: 65.300 km 2 64.589 km 2 45.227 km 2 Einwohner in den regionen 3 mio. 2 mio. 1,3 mio. Staatssprache Litauisch Lettisch

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Deutschland

Wirtschaftsdaten kompakt: Deutschland 159860 Wirtschaftsdaten kompakt: Deutschland Stand: Mai 2015 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 357.340 qkm 2014: 80,9 Millionen Bevölkerungswachstum 2014: -0,2%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL NIEDERLANDE

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL NIEDERLANDE KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL NIEDERLANDE Niederlande (Mai 2014) Kreditvergabe für KMU eingeschränkt / Verfügbarkeit von Darlehen steigt Den Haag (gtai) - Zahlungsverkehr und Exportfinanzierungen mit

Mehr

Wirtschaftstrends Litauen. Jahreswechsel 2012/13

Wirtschaftstrends Litauen. Jahreswechsel 2012/13 Wirtschaftstrends Litauen Jahreswechsel 2012/13 Litauen - Jahreswechsel 2012/13 1 Gesamtwirtschaftlicher Ausblick 4 Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts 4 Investitionen 5 Konsum 9 Außenhandel 9 2 Branchen

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: El Salvador

Wirtschaftsdaten kompakt: El Salvador 159990 Wirtschaftsdaten kompakt: El Salvador Stand: Mai 2013 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 21.041 qkm 2013: 6,3 Millionen Bevölkerungswachstum 2013: 0,3% Fertilitätsrate Geburtenrate Altersstruktur

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Chris Schmidt - istockphoto Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh SWOT-Analyse Tunesien Jahresmitte 2011 Strength (Stärken) Weaknesses (Schwächen) Im regionalen

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN GRIECHENLAND

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN GRIECHENLAND INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN GRIECHENLAND Griechenland (Oktober 2015) Ohne Reformen keine Investitionen Athen (gtai) - Die ausländischen Direktinvestitionen in Hellas schrumpfen. Die Verabschiedung des

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Venezuela

Wirtschaftsdaten kompakt: Venezuela 159580 Wirtschaftsdaten kompakt: Venezuela Stand: November 2013 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 912.050 qkm 2013: 30,0 Millionen* Bevölkerungswachstum 2013: 1,4%* Fertilitätsrate Geburtenrate

Mehr

Medizintechnik. Litauen

Medizintechnik. Litauen Medizintechnik Litauen Litauen - Medizintechnik Branche kompakt: Litauen - Medizintechnik (Januar 2010) Vilnius (gtai) - Der litauische Markt für Medizintechnik ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen.

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG FINNLAND

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG FINNLAND NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG FINNLAND Finnland (Oktober 2014) Starke Fokussierung auf die Forschung / Seit 2014 gelten in einigen Regionen neue Obergrenzen Helsinki (gtai) - In Finnland existieren viele

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Costa Rica

Wirtschaftsdaten kompakt: Costa Rica 151020 Wirtschaftsdaten kompakt: Costa Rica Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 51.100,0 qkm 2014: 4,8 Millionen Bevölkerungswachstum 2014: 1,2% Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN UNGARN

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN UNGARN INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN UNGARN Ungarn (Juni 2013) Nicht in allen Bereichen sind ausländische Investoren gleichermaßen willkommen Budapest (gtai) - Ungarn betreibt sehr zielstrebig die Förderung

Mehr

Der Maschinenmarkt in Estland, Lettland und Litauen wächst

Der Maschinenmarkt in Estland, Lettland und Litauen wächst Der Maschinenmarkt in Estland, Lettland und Litauen wächst 10.07.2014 Internationaler Wettbewerb und kräftige Lohnsteigerungen zwingen zu Modernisierungen / Von Torsten Pauly Tallinn (gtai) - Eine wachsende

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Myanmar

Wirtschaftsdaten kompakt: Myanmar 151130 Wirtschaftsdaten kompakt: Myanmar Stand: Mai 2013 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 676.578,0 qkm 2013: 65,0 Millionen Bevölkerungswachstum 2012: 1,1% Fertilitätsrate Geburtenrate Altersstruktur

Mehr

Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest

Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest Chris Schmidt - istockphoto Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest Hannover Messe, Green Solutions Center, 15.04.2015 15.04.2015 Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Kenia

Wirtschaftsdaten kompakt: Kenia 159320 Wirtschaftsdaten kompakt: Kenia Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 580.367,0 qkm 2013: 44,4 Millionen Bevölkerungswachstum 2014: 2,1% Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Finnland

Wirtschaftsdaten kompakt: Finnland 159050 Wirtschaftsdaten kompakt: Finnland Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 338.145 qkm 2014: 5,5 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 0,1%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

German Water Partnership - Jahreskonferenz 2013 Vortrag von Germany Trade & Invest (GTAI): Wassermarkt Südamerika Märkte und Instrumente

German Water Partnership - Jahreskonferenz 2013 Vortrag von Germany Trade & Invest (GTAI): Wassermarkt Südamerika Märkte und Instrumente Chris Schmidt - istockphoto German Water Partnership - Jahreskonferenz 2013 Vortrag von Germany Trade & Invest (GTAI): Wassermarkt Südamerika Märkte und Instrumente Flérida Regueira Cortizo 23.05.2013

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Singapur

Wirtschaftsdaten kompakt: Singapur 159750 Wirtschaftsdaten kompakt: Singapur Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 697 qkm 2014: 5,5 Millionen Bevölkerungswachstum 2013: 2,0% Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN VEREINIGTES KÖNIGREICH

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN VEREINIGTES KÖNIGREICH INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN VEREINIGTES KÖNIGREICH Vereinigtes Königreich (Oktober 2015) Viele Standortvorteile / EU-Referendum sorgt für Verunsicherung London (gtai) - Das Vereinigte Königreich ist

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Saudi-Arabien

Wirtschaftsdaten kompakt: Saudi-Arabien 159740 Wirtschaftsdaten kompakt: Saudi-Arabien Stand: Oktober/2012 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 2.149.690,0 qkm 2013: 29,6 Millionen Bevölkerungswachstum 2012: 1,5% Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Japan

Wirtschaftsdaten kompakt: Japan 159680 Wirtschaftsdaten kompakt: Japan Stand: Mai 2015 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 377.915 qkm 2015: 126,7 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: -0,1%* Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN LETTLAND

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN LETTLAND KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN LETTLAND Lettland (Dezember 2013) Einkommen und Ausgaben der Haushalte steigen Riga (gtai) - Die Konsumausgaben in Lettland steigen, erreichen aber noch nicht das Vorkrisenniveau

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Finnland

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Finnland Kreditvergabe und Zahlungsmoral Finnland Finnland (Februar 2012) Kredite an Unternehmen weiten sich seit 2010 wieder aus / Steigender Zahlungsverzug und mehr Insolvenzen seit 2009 Helsinki (gtai) - Im

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Spanien

Wirtschaftsdaten kompakt: Spanien 159210 Wirtschaftsdaten kompakt: Spanien Stand: Mai 2015 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 505.370 qkm 2014: 46,5 Millionen Bevölkerungswachstum 2014: 0,8%* Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Niederlande

Wirtschaftsdaten kompakt: Niederlande 159130 Wirtschaftsdaten kompakt: Niederlande Stand: November 2015 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 41.543 qkm 2015: 16,9 Millionen* Bevölkerungswachstum 2015: 0,4%* Fertilitätsrate Geburtenrate

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KOLUMBIEN

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KOLUMBIEN NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KOLUMBIEN Kolumbien (November 2014) Kolumbien lockt mit Freizonen und exzellentem Investorenschutz Bogotá (gtai) - Das attraktivste Instrument zur Förderung von Investitionen

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Katar

Wirtschaftsdaten kompakt: Katar 12895 Wirtschaftsdaten kompakt: Katar Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 11.586 qkm* 2014: 2,2 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 3,6%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Syrien

Wirtschaftsdaten kompakt: Syrien 16515 Wirtschaftsdaten kompakt: Syrien Stand: Mai 2015 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 185.180 qkm 2010: 21,4 Millionen Bevölkerungswachstum 2014: -9,7%* Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

Medizintechnik. Lettland

Medizintechnik. Lettland Medizintechnik Lettland Lettland - Medizintechnik Branche kompakt: Lettland - Medizintechnik (April 2012) Riga (gtai) - Lettlands Importe von Medizintechnik sind 2011 um 7,9% auf 77,3 Mio. Euro gestiegen.

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Südafrika

Wirtschaftsdaten kompakt: Südafrika 159400 Wirtschaftsdaten kompakt: Südafrika Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 1.219.090,0 qkm* 2014: 53,7 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: -0,5%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Litauen

Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Litauen Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Litauen Die Liste bezieht sich auf Mitglieder der AHK, Stand: 17.02.2014 (alphabetische Reihenfolge) Sozietät (nach Orten sortiert) und Ansprechpartner

Mehr

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Chris Schmidt - istockphoto Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Peter Schmitz, Referent Afrika/Nahost Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Argentinien

Wirtschaftsdaten kompakt: Argentinien 159440 Wirtschaftsdaten kompakt: Argentinien Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 2.780.400 qkm 2014: 42,0 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 0,9%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Singapur

Wirtschaftsdaten kompakt: Singapur 159750 Wirtschaftsdaten kompakt: Singapur Stand: November 2012 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 697,0 qkm Bevölkerungswachstum 2010: 1,8% Fertilitätsrate Geburtenrate Altersstruktur Analphabetenquote

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Frankreich

Wirtschaftsdaten kompakt: Frankreich 159060 Wirtschaftsdaten kompakt: Frankreich Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche 643.801,0 qkm Einwohner 2014: 64,0 Millionen * Bevölkerungsdichte Bevölkerungswachstum 2014: 0,5% Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LETTLAND

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LETTLAND KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL LETTLAND Lettland (Dezember 2013) Insolvenzen sinken / Kreditvolumen nimmt ab / Mit Euroübernahme endet Risikoaufschlag auf Lat Riga (gtai) - Die Zahlungsrückstände und

Mehr

www.ixpos.de Das Außenwirtschaftsportal

www.ixpos.de Das Außenwirtschaftsportal Richard Clark istockphoto.com Ihr Wegweiser zum Erfolg im Auslandsgeschäft. Informationsangebot, Services und zentrale Funktionen der Export Community Bianka Knartz Germany Trade & Invest Ein Service von:

Mehr

Adressliste ausgewählter Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Litauen

Adressliste ausgewählter Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Litauen Adressliste ausgewählter Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Litauen (alphabetische Reihenfolge) Liste bezieht sich auf Mitglieder der AHK; Stand: 07.11.2011 Sozietät (nach Orten sortiert)

Mehr

Britischer EU-Austritt stellt Irland vor Herausforderungen

Britischer EU-Austritt stellt Irland vor Herausforderungen Britischer EU-Austritt stellt Irland vor Herausforderungen 22.07.2016 Deutsche Exporte könnten britische Lieferungen ersetzen / Firmen könnten aus Vereinigtem Königreich nach Irland ziehen / Von Torsten

Mehr

Tourismus im Baltikum weiter im Aufwind

Tourismus im Baltikum weiter im Aufwind Tourismus im Baltikum weiter im Aufwind 14.08.2014 Neue Anlagen geplant / Geschäftsreisen rücken in den Fokus / Von Barbara Kussel Bonn (gtai) - Der Tourismus ist ein wichtiger Motor für Einkommen und

Mehr

Investitionsklima und -risiken. Algerien

Investitionsklima und -risiken. Algerien Investitionsklima und -risiken Algerien Algerien (Oktober 2012) Bürokratische Hürden sorgen für schwaches Investitionsklima Tunis (gtai) - Eine hohe makroökonomische Stabilität bei anhaltend stabilen Preisen

Mehr

Tschechische Republik

Tschechische Republik Unser Länderwissen zu: Tschechische Republik Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Wirtschaftsklima Top-Produkte Wirtschaftsdaten kompakt Wirtschaftsausblick Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Portugal

Wirtschaftsdaten kompakt: Portugal 159170 Wirtschaftsdaten kompakt: Portugal Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche 92.090,0 qkm Einwohner 2013: 10,6 Millionen * Bevölkerungsdichte Bevölkerungswachstum 2014: 0,1% Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Italien

Wirtschaftsdaten kompakt: Italien 159100 Wirtschaftsdaten kompakt: Italien Stand: November 2012 Basisdaten Einwohner Bevölkerungswachstum 2012: 0,4% Fertilitätsrate Geburtenrate Altersstruktur Analphabetenquote 2001: 1,6% Geschäftssprache(n)

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG POLEN

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG POLEN NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG POLEN Polen (April 2015) Investitionsattraktivität Polens konstant gut / Staatliche Förderung soll vor allem F&E und Export stützen Warschau (gtai) - Polen ist das größte

Mehr

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Australien

Kreditvergabe und Zahlungsmoral Australien Kreditvergabe und Zahlungsmoral Australien Australien (August 2012) Factoring gewinnt als Finanzierungsinstrument an Bedeutung Sydney (gtai) - Die australischen Finanzhäuser haben die globale Finanzkrise

Mehr

WIRTSCHAFTSSTRUKTUR UND -CHANCEN NIEDERLANDE

WIRTSCHAFTSSTRUKTUR UND -CHANCEN NIEDERLANDE WIRTSCHAFTSSTRUKTUR UND -CHANCEN NIEDERLANDE (Dezember 2014) Handelsnation zurück auf Wachstumskurs Den Haag (gtai) - Die niederländische Wirtschaft hat nach zwei Jahren Pause 2014 wieder an Dynamik gewonnen.

Mehr

Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Österreich

Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Österreich Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Österreich Branche kompakt: Österreich - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) (September 2011) Bonn (gtai) - Die Bauwirtschaft Österreichs arbeitet sich nur langsam aus

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Ungarn

Wirtschaftsdaten kompakt: Ungarn 159240 Wirtschaftsdaten kompakt: Ungarn Stand: November 2015 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 93.028 qkm 2015: 9,9 Millionen* Bevölkerungswachstum 2015: -0,2%* Fertilitätsrate Geburtenrate

Mehr

LOHN- UND LOHNNEBENKOSTEN DEUTSCHLAND

LOHN- UND LOHNNEBENKOSTEN DEUTSCHLAND LOHN- UND LOHNNEBENKOSTEN DEUTSCHLAND Deutschland (Dezember 2013) Deutsche Bruttolöhne mit moderater Aufwärtsentwicklung Berlin (gtai) - Die Lohn- und Lohnnebenkosten enthalten Angaben zu folgenden Themen:

Mehr

Projekte internationaler öffentlicher Auftraggeber

Projekte internationaler öffentlicher Auftraggeber Chris Schmidt - istockphoto Projekte internationaler öffentlicher Auftraggeber Georg Hochstatter Bereich Projekte, Ausschreibungen Germany Trade & Invest GmbH 15.06.2012 Inhalt 1. Vorstellung von Germany

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: USA

Wirtschaftsdaten kompakt: USA 159570 Wirtschaftsdaten kompakt: USA Stand: Mai 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 9.826.675 qkm 2014: 318,8 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 0,8% Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Japan

Wirtschaftsdaten kompakt: Japan 159680 Wirtschaftsdaten kompakt: Japan Stand: November 2015 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 377.915 qkm 2015: 126,7 Millionen* Bevölkerungswachstum 2015: -0,2%* Fertilitätsrate Geburtenrate

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN TSCHECHISCHE REPUBLIK

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN TSCHECHISCHE REPUBLIK INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN TSCHECHISCHE REPUBLIK Tschechische Republik (August 2015) Rankings vermelden Fortschritte bezüglich Bürokratie- und Korruptionsabbau Prag (gtai) - Tschechien zieht seit Jahrzehnten

Mehr

Investieren in Deutschland. Robert Gampfer Referat 402 - Außenwirtschaftsförderung

Investieren in Deutschland. Robert Gampfer Referat 402 - Außenwirtschaftsförderung Investieren in Deutschland Robert Gampfer Referat 402 - Außenwirtschaftsförderung Warum in Deutschland investieren? 21.11.10 Warum in Deutschland investieren? 2 Deutschland ist ein Standort mit... Hoher

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Chris Schmidt - istockphoto Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh 14.10.2013 Die Gesellschaft Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL PHILIPPINEN

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL PHILIPPINEN KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL PHILIPPINEN Philippinen (Mai 2015) Niedriges Kreditausfallrisiko / Zahlungsmoral durchwachsen Taipei (gtai) - Das Kreditausfallrisiko wird für die Philippinen auf Unternehmens-

Mehr

In einem weltweiten Vergleich der wichtigsten Industrieländer zeichnet sich Deutschland durch eines der wettbewerbsfähigsten

In einem weltweiten Vergleich der wichtigsten Industrieländer zeichnet sich Deutschland durch eines der wettbewerbsfähigsten Steuerumfeld Wettbewerbsfähiges Steuersystem In einem weltweiten Vergleich der wichtigsten Industrieländer zeichnet sich Deutschland durch eines der wettbewerbsfähigsten Steuersysteme aus. Die durchschnittliche

Mehr

Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima. Unser Länderwissen zu: Irland. Flagge Irland

Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima. Unser Länderwissen zu: Irland. Flagge Irland Unser Länderwissen zu: Irland Flagge Irland Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Wirtschaftsklima Top-Produkte Wirtschaftsdaten kompakt Wirtschaftsausblick Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Kenia

Wirtschaftsdaten kompakt: Kenia 159320 Wirtschaftsdaten kompakt: Kenia Stand: November/2012 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 580.367,0 qkm Bevölkerungswachstum 2012: 2,4% Fertilitätsrate Geburtenrate Altersstruktur Analphabetenquote

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Kolumbien

Wirtschaftsdaten kompakt: Kolumbien 159510 Wirtschaftsdaten kompakt: Kolumbien Stand: November 2013 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 1.138.910 qkm 2013: 47,2 Millionen* Bevölkerungswachstum 2013: 1,1%* Fertilitätsrate Geburtenrate

Mehr

Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima. Unser Länderwissen zu: Brasilien. Flagge Brasilien

Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima. Unser Länderwissen zu: Brasilien. Flagge Brasilien Unser Länderwissen zu: Brasilien Flagge Brasilien Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Wirtschaftsklima Top-Produkte Wirtschaftsdaten kompakt Wirtschaftsausblick Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima

Mehr

Afrika auf einen Blick

Afrika auf einen Blick Afrika auf einen Blick 06.11.2014 Wirtschaftsindikatoren in kompakter Form / Zahlen zu Demographie, Volks- und Außenwirtschaft Bonn (gtai) - Mehr als eine Milliarde Menschen leben bereits heute in den

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN IRLAND

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN IRLAND INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN IRLAND Irland (November 2014) Das irische Wirtschaftswunder wird durch einen Investitionsboom angetrieben Dublin/Bonn (gtai) - Das Investitionsklima in Irland hat sich nach

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Australien

Wirtschaftsdaten kompakt: Australien 159590 Wirtschaftsdaten kompakt: Australien Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 7.741.220,0 qkm* 2014: 23,5 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 1,1%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Maschinenbau und Anlagenbau. Österreich

Maschinenbau und Anlagenbau. Österreich Maschinenbau und Anlagenbau Österreich Österreich - Maschinenbau und Anlagenbau Branche kompakt: Österreich - Maschinenbau und Anlagenbau (April 2011) Wien/Bonn (gtai) - Deutschland ist traditionell der

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Argentinien

Wirtschaftsdaten kompakt: Argentinien 159440 Wirtschaftsdaten kompakt: Argentinien Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 2.780.400 qkm 2014: 42,0 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 1,0%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Medizintechnik. Finnland

Medizintechnik. Finnland Medizintechnik Finnland Finnland - Medizintechnik Branche kompakt: Finnland - Medizintechnik (Oktober 2012) Helsinki (gtai) - Der finnische Markt für Medizintechnik hatte 2011 ein Volumen von 1054 Mio.

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG BRASILIEN

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG BRASILIEN NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG BRASILIEN Brasilien (Dezember 2015) Breite Palette an Instrumenten São Paulo (gtai) - Das komplexe Steuersystem und die Vielfalt der Programme erfordern Beratung und ausführliche

Mehr

Repräsentanz der Saarländischen Wirtschaft in Polen. Infoveranstaltung Polen in der IHK Saarland 05.03.2015

Repräsentanz der Saarländischen Wirtschaft in Polen. Infoveranstaltung Polen in der IHK Saarland 05.03.2015 Infoveranstaltung Polen in der IHK Saarland 05.03.2015 Repräsentanz der Saarländischen Wirtschaft in Polen Darstellung von Möglichkeiten der Unterstützung von saarländischen Unternehmen auf dem polnischen

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Brasilien

Wirtschaftsdaten kompakt: Brasilien 159460 Wirtschaftsdaten kompakt: Brasilien Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 8.514.877 qkm 2014: 202,8 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 0,8%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Sri Lanka

Wirtschaftsdaten kompakt: Sri Lanka 151140 Wirtschaftsdaten kompakt: Sri Lanka Stand: November/2012 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 65.610,0 qkm Bevölkerungswachstum 2012: 0,9% Fertilitätsrate Geburtenrate Altersstruktur Analphabetenquote

Mehr

Wirtschaftsdaten zur größten Volkswirtschaft der MENA-Region

Wirtschaftsdaten zur größten Volkswirtschaft der MENA-Region SAUDI ARABIEN Wirtschaftsdaten zur größten Volkswirtschaft der MENA-Region KönigreichSaudi Saudi-Arabien Regierungssystem: Monarchie/ Königreich Fläche: 2,15 Millionen Km2 Bevölkerung: ca. 30,8 Mio. (einschließlich

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Marokko

Wirtschaftsdaten kompakt: Marokko 159360 Wirtschaftsdaten kompakt: Marokko Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 446.550,0 qkm* 2014: 33,2 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 1,0%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Italien. Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Unser Länderwissen zu: Die wichtigsten Informationen auf einen Blick. Wirtschaftsdaten kompakt

Italien. Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Unser Länderwissen zu: Die wichtigsten Informationen auf einen Blick. Wirtschaftsdaten kompakt Unser Länderwissen zu: Italien Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Wirtschaftsklima Top-Produkte Wirtschaftsdaten kompakt Wirtschaftstrends Wirtschaftsausblick 1 www.gtai.de Aktuelle Meldungen

Mehr

WIRTSCHAFTSTRENDS NIEDERLANDE JAHRESMITTE 2015

WIRTSCHAFTSTRENDS NIEDERLANDE JAHRESMITTE 2015 WIRTSCHAFTSTRENDS NIEDERLANDE JAHRESMITTE 2015 Niederlande - Jahresmitte 2015 1 Gesamtwirtschaftlicher Ausblick 4 Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts 4 Investitionen 5 Konsum 7 Außenhandel 7 2 Branchen

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Mexiko

Wirtschaftsdaten kompakt: Mexiko 159520 Wirtschaftsdaten kompakt: Mexiko Stand: November 2014 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 1.964.375 qkm 2014: 119,6 Millionen* Bevölkerungswachstum 2014: 1,2%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Projekte und Ausschreibungen internationaler Entwicklungs- und Finanzorganisationen

Projekte und Ausschreibungen internationaler Entwicklungs- und Finanzorganisationen Chris Schmidt - istockphoto Projekte und Ausschreibungen internationaler Entwicklungs- und Finanzorganisationen Carlos Boethelt Bereich Ausschreibungen & Projekte Germany Trade & Invest GmbH 31.10.2012

Mehr

Irans Textil- und Bekleidungsindustrie will investieren

Irans Textil- und Bekleidungsindustrie will investieren Irans Textil- und Bekleidungsindustrie will investieren 30.01.2017 Aber Branche weiterhin in der Krise / Deutschland wieder führender Textilmaschinenlieferant / Von Robert Espey Teheran (GTAI) - Irans

Mehr

Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Litauen

Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Litauen Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Litauen Die Liste bezieht sich auf Mitglieder der AHK, Stand: 03.03.2014 (alphabetische Reihenfolge) Sozietät (nach Orten sortiert) und Ansprechpartner

Mehr

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU NIEDERLANDE

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU NIEDERLANDE MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU NIEDERLANDE Niederlande - Maschinenbau und Anlagenbau Branche kompakt: Niederlande - Maschinenbau und Anlagenbau (August 2015) Den Haag (gtai) - Die Produktion des Maschinenbausektors

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Malta

Wirtschaftsdaten kompakt: Malta 159960 Wirtschaftsdaten kompakt: Malta Stand: November 2014 Basisdaten Fläche 316,0 qkm Einwohner 2014: 422.000* Bevölkerungsdichte Bevölkerungswachstum 2014: 0,3%* Geburtenrate Fertilitätsrate Altersstruktur

Mehr