Berufsbereich: Medizinische Verwaltung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Berufsbereich: Medizinische Verwaltung"

Transkript

1 Berufsbereich: Medizinische Verwaltung Berufe des Bereichs: KrankenhausmanagerIn KrankenhausreferentIn Rechtsabteilung - Pharma/Biotech/Life Sciences Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten: Berufsbildende mittlere Schulausbildungen Medizinische Verwaltung, Ausbildung Medizinische Verwaltung, Schule für medizinische Verwaltung, Salzburg Sozialberufe, Fachschule für Sozialberufe (Islamische Religion), Fachschule für Sozialberufe, Wien Medizinische Verwaltung, Schule für Medizinische Verwaltung, Ausbildungszentrum St. Josef des Vereins der Schwestern vom Guten Hirten, Salzburg Berufsspezifische Ausbildungen Medizinische Verwaltungsfachkraft, Ausbildung Medizinische Verwaltung, WIFI Wien, Wien Medizinisch Technische Fachkraft MTF, Ausbildung zur Diplomierten Medizinisch Technischen Fachkraft MTF, Schulen für Medizinisch Technische Fachkräfte MTF, Verschiedene Standorte Medizinische Verwaltungsfachkraft, Ausbildung zur Medizinischen Verwaltungsfachkraft - Tageslehrgang oder berufsbegleitender Abendlehrgang, BFI, Mehrere Standorte Medizinische/r VerwalterIn/SekräterIn, Ausbildung zur/zum medizinischen VerwalterIn/SekräterIn, Gesundheitsschulen Hildegard von Bingen, Wien Betriebsinterne Aus/Weiterbildung Digitale Persönliche Assistenzsysteme, Bachelorstudium (FH) Digitale Persönliche Assistenzsysteme, FH Joanneum, Graz Duales Studium Gesundheitsmanagement, Duales Studium BA Gesundheitsmanagement, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, Brunn/Gebirge Gesundheitsmanagement, Duales Studium Master in Gesundheitsmanagement, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, Brunn/Gebirge Prävention und Gesundheitsmanagement, Duales Studium Master in Prävention und Gesundheitsmanagement, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, Brunn/Gebirge Fachhochschulstudien Advanced Nursing Practice, Bachelorstudium (FH) Advanced Nursing Practice (zielgruppenspezifisch), IMC Fachhochschule Krems GmbH, Krems Gesundheitsmanagement, Bachelorstudium (FH) Gesundheitsmanagement (Public Health), IMC Fachhochschule Krems GmbH, Krems an der Donau International Health & Social Management, Masterstudium (FH) International Health & Social Management, MCI - Management Center Innsbruck Internationale FachhochschulgesmbH, Innsbruck Management for Health Professionals, Masterstudium (FH) Management for Health Professionals - Schwerpunkt Krankenhausmanagement, FH Gesundheitsberufe OÖ GmbH, Linz Gesundheitsmanagement, Masterstudium (FH) Management von Gesundheitsunternehmen (Public Health) (berufsbegleitend), IMC Fachhochschule Krems GmbH, Krems an der Donau Qualitäts- und Prozessmanagement in Gesundheitswesen, Masterstudium (FH) Qualitäts- und Prozessmanagement im Gesundheitswesen (berufsbegleitend), FHG - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH, Innsbruck

2 Regulatory Affairs, Masterstudium (FH) Regulatory Affairs (dzt. keine Bewerbung möglich), IMC Fachhochschule Krems GesmbH, Krems Fernuniversitätsstudien Pflegewissenschaften, Bachelor of Science Nursing, AWW, FH Jena, Fernstudium Angewandte Gesundheitswissenschaften, Fernstudium Angewandte Gesundheitswissenschaften, Hochschule Magdeburg-Stendal (FH), Fernstudium European Master in Health Promotion (MA), Fernstudium Health Promotion and Sustainability in Europe, Hochschule Magdeburg-Stendal (FH), Fernstudium Pflegemanagement, Fernstudium Pflegemanagement FH, HFH Hamburger Fern-Hochschule, Fernstudium Psychologische Gesundheitsförderung für Fachkräfte im Gesundheitswesen, Fernstudium Psychologische Gesundheitsförderung für Fachkräfte im Gesundheitswesen, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fernstudium Gesundheitswissenschaft, Interuniversitärer EU-Master-Fern-Lehrgang (MSc) für komplementäre, psychosoziale und integrative Gesundheitsförderung, Interuniversitäre Arbeitsgemeinschaft für komplementäre, psychosoziale und integrative Gesundheitsförderung, Graz Pflegewissenschaften, Master of Science Nursing, AWW, FH Jena, Fernstudium Pflegewissenschaften, Master of Science Palliativ Care Nursing, AWW, FH Jena, Fernstudium Lehrgang zur universitären Weiterbildung Akademische Gesundheitspädagogik, Akademischer Lehrgang (FH) Akademische Gesundheitspädagogik, fhg Tirol, Innsbruck Universitätslehrgänge, Lehrgänge zur Weiterbildung Wellnessmanagement, Akademische/r Wellness Manager/in, Donau-Universität Krems, Krems Gesundheitsmanagement, Aufbaulehrgang Gesundheitsmanagement MSc Gesundheitsmanagement (Absolventen Krankenhausleitung), Donau-Universität Krems, Krems Gesundheitsmanagement, Aufbaulehrgang Gesundheitsmanagement MSc Gesundheitsmanagement für AbsolventInnen Krankenhausmanagement der Wirtschaftsuniversität Wien WU, Donau-Universität Krems, Krems Gesundheitspädagogik, Lehrgang Akademische Gesundheitspädagogik, FHG - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH, Innsbruck Medizinproduktezulassung, Lehrgang Akademische/r Experte/in für Medizinproduktezulassungen (Internationale Medizinproduktezulassung), FH Oberösterreich Qualitäts- und Prozessmanagement in Gesundheitswesen, Lehrgang Akademische/r Qualitäts- und ProzessmanagerIn im Gesundheits- und Sozialbereich, FHG - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH, Innsbruck Risikomanager/in für IT-Netzwerke mit Medizinprodukten, Lehrgang Akademische/r Risikomanager/in für IT-Netzwerke mit Medizinprodukten, FH Oberösterreich Health Sciences, Lehrgang EU-Master-Fernlehrgang Complementary, Psychosocial and Integrated Health Sciences, Interuniversitäre Arbeitsgemeinschaft für integrative Gesundheitsförderung, Graz Wellnessmanagement, MSc Univ, Lehrgang für Wellnessmanagement, Donau-Universität Krems, Zentrum für Management und Qualität im Gesundheitswesen, Krems Informations- und Kommunikationsmanagement im Gesundheitswesen (MHI), Lehrgang Informationsund Kommunikationsmanagement im Gesundheitswesen (MHI), FH Kärnten, Klagenfurt Pädagogik für Gesundheitsberufe, Lehrgang Pädagogik für Gesundheitsberufe, FH Kärnten, Feldkirchen Pädagogik in Gesundheitsberufen, Lehrgang Pädagogik in Gesundheitsberufen (Master of Health Professional Education MHPE), FHG - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH, Innsbruck Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Lehrgang Risiko- und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, FH Kärnten

3 Hochschuldidaktik für Gesundheitsberufe, Masterlehrgang (FH) Hochschuldidaktik für Gesundheitsberufe, FH Gesundheitsberufe OÖ GmbH, Linz Führungsaufgaben im Gesundheits- und Sozialmanagement, Masterlehrgang Führungsaufgaben (Pflegemanagement Teil II) in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens, Universität Graz in Kooperation mit dem Land Steiermark, der Fachabteilung FA 8A, Universität Graz - Masterlehrgänge, Graz Lehrer und Lehrerinnen der Gesundheits- und Krankenpflege, Masterlehrgang für Lehrer und Lehrerinnen der Gesundheits- und Krankenpflege, Universität Graz in Kooperation mit dem Land Steiermark FA 8A, Universität Graz - Masterlehrgänge, Graz Health Communication, Masterstudium Health Communication, Universität Wien - Postgraduate Center, Postgraduate Center, Wien Pflegemanagement, Pflegemanagement - Pflegedienstleitung, MSc, Donau-Universität Krems, Krems Professional MBA - Health Care Management, Professional MBA Health Care Management (HCM), Wirtschaftsuniversität Wien, WU Executive Academy, Wien WundmanagerIn, Universitätslehrgang (PU) Wound Care Management, Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Salzburg Krankenhaushygiene, Universitätslehrgang (U) Akademische/r Experte/in Krankenhaushygiene, Medizinische Universität Graz, Medizinische Universität Graz - Postgraduate School, Graz LehrerInnen Gesundheits- und Krankenpflege und Lehrhebammen, Universitätslehrgang (U) AkademischeR LehrerIn für Gesundheits- und Krankenpflege und Lehrhebammen, Universität Wien, Postgraduate Center, Wien Health Care Management, Universitätslehrgang (U) Executive MBA in Health Care Management, Paris Lodron-Universität Salzburg, Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Salzburg Management GmbH, Salzburg Health Care Management, Universitätslehrgang (U) Executive MBA in Health Care Management, Medizinische Universität Wien gemeinsam mit Universität Wien und Fachhochschule für Wirtschaft Berlin und PremiaMed Management GmbH, Wien Physiotherapie, Universitätslehrgang (U) Kardiorespiratorische Physiotherapie (MSc in Kardiorespiratorischer Physiotherapie), Medizinische Universität Graz, Medizinische Universität Graz - Postgraduate School, Graz Public Health, Universitätslehrgang (U) Master of Public Health, Medizinische Universität Graz, Medizinische Universität Graz - Postgraduate School, Wien Medizinische Führungskräfte, Universitätslehrgang (U) mit Abschlusszeugnis der Universität für Medizinische Führungskräfte, Medizinische Universität Graz in Kooperation mit der Steiermärkischen Krankenanstaltenges.m.b.H., Graz Gesundheitswesen, Universitätslehrgang (U) Pflegemanagement, TILAK, Innsbruck Pflegemanagement, Universitätslehrgang (U) Pflegemanagement, Medizinische Universität Wien gemeinsam mit NÖ Landesakademie - Abteilung Höhere Fortbildung in der Pflege, Mödling Public Health, Universitätslehrgang (u) Public Health (Master of Public Health: Prävention und Gesundheitsförderung), Universität Wien und Medizinische Universität Wien MUW, Medizinische Universität Wien MUW - Universitätslehrgänge, Wien Assistierende Technologien, Universitätslehrgang Assistec, Johannes-Kepler-Universität Linz, Linz Public Health and Hospital Management, Universitätslehrgang Aufbaustudium Public Health and Hospital Management, Johannes-Kepler-Universität Linz & Akademie für Gesundheit und Bildung der Kreuzschwestern GesmbH, Johannes Kepler Universität Linz JKU - Weiterbildung - Universitätslehrgänge der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Linz Emergency Health Services Management, Universitätslehrgang Emergency Health Services Management, Donau-Universität Krems, Zentrum für Management und Qualität im Gesundheitswesen, Krems

4 Gesundheitswesen, Universitätslehrgang Ergebnisorientierte Qualitäts- und Organisationsentwicklung im Gesundheitswesen, Donau-Universität Krems, Krems an der Donau Gesundheitswesen, Universitätslehrgang Führungskräfte im Gesundheitswesen, Paris-Lodron- Universität Salzburg, Salzburg Gesundheitswissenschaft, Universitätslehrgang für Gesundheitswissenschaft, Paris Lodron- Universität Salzburg, Geisteswissenschaftliche Fakultät, Salzburg Sozialmedizinischer Dienst, Universitätslehrgang für leitende Pflegefachkräfte im sozialmedizinischen Dienst, Universität Klagenfurt, Klagenfurt Medizinische Führungskräfte, Universitätslehrgang für Medizinische Führungskräfte, Universität Wien und Medizinische Universität Wien, Wien Sportphysiotherapie, Universitätslehrgang für Sportphysiotherapie, Universität Wien gemeinsam mit PhysioAustria, Postgraduate Center, Wien General Management im Gesundheitswesen, Universitätslehrgang General Management im Gesundheitswesen, Universität Klagenfurt, Klagenfurt Gesundheitsmanagement, Universitätslehrgang Gesundheitsmanagement (ULGM) und Postgradualer Lehrgang für Gesundheitsmanagement (PGGM), Donau-Universität Krems, Krems Universitätslehrgang Health Care Management, Universitätslehrgang Health Care Management (HCM), Wirtschaftsuniversität Wien, Wirtschaftsuniversität Wien - Executive Academy, Wien Komplementäre Gesundheitspflege, Universitätslehrgang Komplementäre Gesundheitspflege, Donau- Universität Krems, Krems Gesundheitsberufe, Universitätslehrgang Lehrerin und Lehrer für Gesundheitsberufe, Universität Innsbruck, Innsbruck Sportphysiotherapie, Universitätslehrgang Master of Science Sports Physiotherapy (Sportphysiotherapie), Paris-Lodron-Universität Salzburg, Salzburg; Hallein; Midwifery - Vertiefung aus Management in Einrichtungen des Gesundheitswesens, Universitätslehrgang Midwifery - Vertiefung aus Management in Einrichtungen des Gesundheitswesens, Donau-Universität Krems, Krems Muskuloskelettale Physiotherapie, Universitätslehrgang Muskuloskelettale Physiotherapie, Donau- Universität Krems, Krems Pflegeberatung, Universitätslehrgang Nursing Consultancy, Donau-Universität Krems, Krems Patientensicherheit und Qualität im Gesundheitssystem, Universitätslehrgang Patientensicherheit und Qualität im Gesundheitssystem, Universität Wien, Postgraduate Center, Wien Pharmamarketing, Universitätslehrgang Pharmamarketing, Donau-Universität Krems, Krems Physiotherapie (MSc), Universitätslehrgang Physiotherapie (MSc), Donau-Universität Krems, Krems Public Health and Health Systems Management, Universitätslehrgang Postgraduate Studium Public Health and Health Systems Management, Johannes-Kepler-Universität Linz & Akademie für Gesundheit und Bildung der Kreuzschwestern GesmbH, Johannes Kepler Universität Linz JKU - Weiterbildung - Universitätslehrgänge der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Linz Krankenhausmanagement, Universitätslehrgang Public Health - Krankenhausmanagement, Leopold- Franzens-Universität Innsbruck, Innsbruck Gesundheitswesen, Universitätslehrgang QualitätsmanagerIn im Gesundheitswesen, Universität Klagenfurt, IFF Gesundheit und Organisationsentwicklung Wien, Wien Regulatory Compliance Management - Medical Devices (Projektmanagement für Medizinprodukte), Universitätslehrgang Regulatory Compliance Management - Medical Devices (Projektmanagement für Medizinprodukte), Donau-Universität Krems, Zentrum für Management und Qualität im Gesundheitswesen, Krems Risiko- und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Universitätslehrgang Risiko- und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Donau-Universität Krems, Krems

5 Klinisches Risikomanagement, Weiterbildungslehrgang Internationaler Fachhochschullehrgang mit Ausbildung zum akademischen Risikomanager (Akademische/r klinische/r Risikomanager/in), FH Kärnten und Sanicademia - Internationale Fortbildungsakademie für Gesundheitsberufe, Villach; alternierend in Slowenien Gesundheitsmanagement, Zertifikat bzw. MSc Betriebliches Gesundheitsmanagement, Donau- Universität Krems, Krems EU Regulatory Affairs, Zertifikat EU Regulatory Affairs, Donau-Universität Krems, Zentrum für Management und Qualität im Gesundheitswesen, Krems Universitätsstudien Gesundheits- und Pflegewissenschaft, Bachelorstudium (U) Pflegewissenschaft, Medizinische Universität Graz, Graz Doktoratsstudium Pflegewissenschaft, Doktoratsstudium der Pflegewissenschaft, Medizinische Universität Graz, Graz E-Health und Telemedizin, E-Health und Telemedizin, MSc, Donau-Universität Krems, Zentrum für Management und Qualität im Gesundheitswesen, Krems Gesundheits- und Pflegewissenschaft, Masterstudium (U) Gesundheits- und Pflegewissenschaft, Medizinische Universität Graz, Graz Gesundheitsmanagement, Professional MBA in Gesundheitsmanagement, Donau-Universität Krems, Krems Traditionelle Chinesische Medizin, Traditionelle Chinesische Medizin MSc, Donau-Universität Krems, Krems an der Donau Sportphysiotherapie, Sportphysiotherapie, MSc, Zentrum für Chinesische Medizin und Komplementärmedizin, Donau-Universität Krems, Österreichische Gesellschaft für Sportphysiotherapie, Krems Weiterbildungen Pflegemanagement, Aufbaustudium Pflegemanagement basales und mittleres Pflegemanagement MSc, Donau-Universität Krems, Krems Sozialmanagement, Aus- und Weiterbildungen im Bereich Sozialmanagement (Gesamtübersicht im deutschsprachigen Raum), Internationale Arbeitsgemeinschaft Sozialmanagement / Sozialwirtschaft INAS, Europaweit Krankenhaushygiene, Ausbildung Krankenhaushygiene, IIR, Wien Gesundheitswesen - Qualitätsmanagement, Ausbildung zum/r zertifizierten Qualitätsmanager/in im Gesundheitswesen Neu: inkl. Q-Auditor/in & KTQ -Training, TÜV Akademie, Wien; Linz; Gesundheitsmanagement, Betriebliches Gesundheitsmanagement, WIFI Steiermark, Graz Gesundheitsmanagement, Betriebliches Gesundheitsmanagement, bfi Tirol, Innsbruck Gesundheitswissenschaften / Public Health / Health Administration, Doktoratsstudium Gesundheitswissenschaften / Public Health / Health Administration, Qualy-Med Akademie & St. Elisabeth Universität Bratislava, Wien; Braislava Entsorgung, Entsorgung im Krankenhaus, IIR, Wien Gesundheitsförderung, Fernstudium Diplom Gesundheitsförderer/in (DGF), Schlossberginstitut GmbH, Fernstudium Fort- und Weiterbildung in der Pflege, Fort- und Weiterbildung in der Pflege, ÖGKV, Wien und andere Standorte Dräger Acedemy, Fortbildungsprogramm für die Fächer Anästhesiologie und Intensivmedizin, Dräger Academy, Wien (Österreich, Deutschland, Schweiz) Führungsaufgaben, Interdisziplinäre Weiterbildung für Führungsaufgaben (Stationsleitung), ÖKV, Wien; Graz Health Care Management, Kompaktlehrgang Lehrgang Health Care Management für Führungskräfte im Gesundheitswesen, Salzburg Management Business School, Salzburg HL7-Zertifizierung, Lehrgang HL7-Zertifizierung, LLL Academy, Wien

6 Pflegemanagement, Lehrgang Pflegemanagement, IGK, Bregenz Management für Ärzte, MANAGEMENTLEHRGANG für leitende Ärztinnen und Ärzte, Akademie für Gesundheitsberufe, Wien Public Health, Master of Public Health (MPH), Body & Health Academy, Wien MBA für Gesundheitsmanagement, MBA für Gesundheitsmanagement - Upgrade-Paket zum Master of Business Administration (MBA) (Upgrade für Lehraufgaben bzw. Führungsaufgaben), ProPraxis Graz GmbH gemeinsam mit body&health academy, Graz Gesundheitsmanagement, MBA Gesundheitsmanagement, Sales Manager Akademie, Wien Pharmamanagement, MBA Studium - Schwerpunkt Pharma-Marketing, Sales Manager Akademie, Wien Medizinische Verwaltungskraft, Medizinische Verwaltungskraft, WIFI Burgenland, Oberwart Medizinische Verwaltungskraft, Medizinische Verwaltungskraft, WIFI Wien, Wien Medizinische Trainingstherapie für DMTF, Seminar Medizinische Trainingstherapie für DMTF, Verband der Diplomierten medizinisch-technischen Fachkräfte Österreichs DMTF, Wr. Neustadt; Krems; Führungsaufgaben, Sonderausbildung für Führungsaufgaben nach 65 des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes, Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege, Verschiedene Standorte Sportphysiotherapie, Sonderausbildung Sportphysiotherapie, Österreichische Gesellschaft für Sportphysiotherapie, Traiskirchen SIAK Bildungszentrum Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung, Universitätskurs Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung, Universität Graz in Kooperation mit mit dem ÖGB, der AUVA und der Steiermärkischen GKK, Graz Medizinische Führungskräfte, Universitätslehrgang (PU) Führungskräfte im Gesundheitswesen (Medizinische Führungskräfte), Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Salzburg Gesundheitswesen, Universitätslehrgang Führungsaufgaben (Pflegemanagement) in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens, Verein für Bildungsinnovationen im Gesundheitswesen, Innsbruck Gesundheitswesen, Universitätslehrgang Führungsaufgaben im Gesundheitswesen, TILAK und Leopold-Franzens- Universität Innsbruck, Innsbruck Gesundheits- und Krankenhausmanagement, Universitätslehrgang für Gesundheits- und Krankenhausmanagement (E u D), Universität Innsbruck & TILAK, Innsbruck Gesundheits- und Krankenpflege, Universitätslehrgang für lehrendes Personal im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege und in den gehobenen medizinisch-technischen Dienst, NÖ Landeskrankenhaus Mödling, Mödling Gesundheits- und Krankenpflege, Universitätslehrgang für leitendes Personal im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege und in gehobenen medizinisch-technischen Diensten, Universität Linz u.a., Verschiedene Standorte Medizinische Führungskräfte, Universitätslehrgang für Medizinische Führungskräfte, Verschiedene Veranstalter, Verschiedene Standorte Medizinische Führungskräfte, Universitätslehrgang für Medizinische Führungskräfte, Verschiedene Veranstalter, Verschiedene Standorte Krankenhausmanagement, Universitätslehrgang Management im Krankenhaus, MAS Hospital Management (E u D), WU Wien & Universität Klagenfurt, Wien; Klagenfurt Validation, Validations-Ausbildungen, AnwenderInnen-, GruppenleiterInnen und LehrerInnen-Kurse nach Naomi Feil, ABZ des Österreichischen Roten Kreuzes, Wien Psychoonkologie, Weiterbildung - Psychoonkologie, NOE-LAK, Wien Pflege, Weiterbildung - Qualitätsmanagement in der Pflege, NOE-LAK, Mödling Forschungsmanagement, Weiterbildung für Diplompflegersonal, Rudolfinerhaus, Wien

7 Führungsaufgaben, Weiterbildung für Führungsaufgaben (Teil 1) Stationsführung, NÖ Landeskrankenhaus Mödling, NÖ Landeskrankenhaus Mödling, Abt. Höhere Fortbildung in der Pflege, Mödling Führungsaufgaben, Weiterbildung für Führungsaufgaben für den gehobenen Dienst für Gesundheitsund Krankenpflege, LKH Klagenfurt, Klagenfurt Physiotherapie, Weiterbildung für PhysiotherapeutInnen, Doktor Vodder Schule, Walchsee/Tirol PflegeberaterIn, Weiterbildung zur Pflegeberaterin/ zum Pflegeberater, Rudolfinerhaus, Wien WundmanagerIn, Zertifizierte/r Wundmanager-/in, Kammerlander WFI Wundmanagement Consulting und Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband Steiermark, Linz Information bereitgestellt vom Verein Bildung & Beruf

GesundheitsmanagerIn:

GesundheitsmanagerIn: GesundheitsmanagerIn: Berufsbild: Beschäftigung: GesundheitsmanagerInnen arbeiten in leitender Funktion in Einrichtungen des Gesundheits- und Freizeitwesens. GesundheitsmanagerInnen entwickeln und organisieren

Mehr

KrankenhausmanagerIn:

KrankenhausmanagerIn: KrankenhausmanagerIn: Berufsbild: KrankenhausmanagerInnen sind für die Gesamtleitung oder für Bereichsleitungen in Krankenhäusern, Sanatorien, Kurhäusern u.ä. verantwortlich. In ihren Tätigkeitsbereich

Mehr

SozialmanagerIn: ManagerIn im Sozialbereich; Berufsbild: Tätigkeiten: Weitere Informationen: Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

SozialmanagerIn: ManagerIn im Sozialbereich; Berufsbild: Tätigkeiten: Weitere Informationen: Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten: SozialmanagerIn: ManagerIn im Sozialbereich; Berufsbild: Tätigkeiten: Weitere Informationen: SozialmanagerInnen über in den verschiedenen Bereichen des Sozialwesens (aber auch in Bereichen wie Pädagogik,

Mehr

Gleichgehaltene Universitäts- und Fachhochschulausbildungen. Lehraufgaben

Gleichgehaltene Universitäts- und Fachhochschulausbildungen. Lehraufgaben Anlage 6 Gleichgehaltene Universitäts- Fachhochschulausbildungen Lehraufgaben Ausbildungsanbieter Bezeichnung der Ausbildung von / ab bis 1. Universitätslehrgänge Universität für Weiterbildung Krems Universitätslehrgang

Mehr

Berufsbereich: Sozialmanagement

Berufsbereich: Sozialmanagement Berufsbereich: Sozialmanagement Berufe des Bereichs: Case ManagerIn Fachkraft für Führungsaufgaben im Gesundheitswesen Fundraising-ManagerIn GesundheitsmanagerIn HeimleiterIn Medizinische/-r VerwalterIn

Mehr

Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester; Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger:

Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester; Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger: Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester; Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger: KrankenpflegerIn; Krankenschwester (Dipl.); Berufsbild: Voraussetzungen: Tätigkeiten: Der Beruf "Diplomierte

Mehr

TU Graz http://www.tugraz.at

TU Graz http://www.tugraz.at Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

Berufsbereich: Wirtschaftswissenschaften

Berufsbereich: Wirtschaftswissenschaften Berufsbereich: Wirtschaftswissenschaften Berufe des Bereichs: BetriebswirtIn HandelswissenschafterIn StatistikerIn im Bereich der Wirtschaftsstatistik VolkswirtIn VolkswirtIn im Bereich betriebswirtschaftlicher

Mehr

Berufsbereich: Wirtschaftsingenieurwesen

Berufsbereich: Wirtschaftsingenieurwesen Berufsbereich: Wirtschaftsingenieurwesen Berufe des Bereichs: Wirtschaftsingenieur (Bauwesen) Wirtschaftsingenieur (Produktionstechnik) WirtschaftsingenieurIn/Maschinenbau Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Non-Profit-ManagerIn:

Non-Profit-ManagerIn: Non-Profit-ManagerIn: ManagerInnen im Non-Profit-Bereich Berufsbild: Non-Profit-ManagerInnen sind ManagerInnen, die in nicht auf Gewinn ausgerichteten Institutionen (z.b. gemeinnützige Vereine) tätig sind.

Mehr

Competence Mall Initiative (CMI) Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend

Competence Mall Initiative (CMI) Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend Competence Mall Initiative (CMI) Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend Ein Überblick über die Aus- und Weiterbildung sowie Kooperationsmöglichkeiten im österreichischen Fachhochschul-Wesen

Mehr

Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN PRIVATUNIVERSITÄT ... DAUER/ UNI-ORTE STUDIENRICHTUNG. Biomedical Engineering Bachelorstudium

Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN PRIVATUNIVERSITÄT ... DAUER/ UNI-ORTE STUDIENRICHTUNG. Biomedical Engineering Bachelorstudium Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

InformationstechnikerIn im Bereich Configuration- Management:

InformationstechnikerIn im Bereich Configuration- Management: InformationstechnikerIn im Bereich Configuration- Management: Berufsbild: SpezialistInnen im Bereich Configuration-Management sind z.b. für die Planung und Inbetriebnahme von Einrichtungen im Netzwesen

Mehr

Stress-& Regulationsforschung im Rahmen des Schwerpunkts Qualitative Stress- & Regulationsforschung an der School of Health

Stress-& Regulationsforschung im Rahmen des Schwerpunkts Qualitative Stress- & Regulationsforschung an der School of Health Mag. Marianne Kriegl Geburtsort: Schiefling i.lav, Österreich Staatsbürgerschaft: Österreich Fachliche Kompetenzen: Berufsentwicklung und Internationalisierung Pflegeepidemiologie Pflegeprozess und Pflegediagnostik

Mehr

InformatikerIn im Bereich Anwendungstechnik:

InformatikerIn im Bereich Anwendungstechnik: InformatikerIn im Bereich Anwendungstechnik: Anwendungs-InformatikerIn, InformatikerIn im Bereich Anwendungstechnik, Berufsbild: Voraussetzungen: Tätigkeiten: Beschäftigung: Weiterbildung: Informatik ist

Mehr

LEBENSLAUF. Dr. Walter Hans Höbling. Johann Höbling, Fahrdienstleiter i.r. Hildegard Höbling (geb.krug), Handelsangestellte i.r.

LEBENSLAUF. Dr. Walter Hans Höbling. Johann Höbling, Fahrdienstleiter i.r. Hildegard Höbling (geb.krug), Handelsangestellte i.r. Lebenslauf 1 LEBENSLAUF Name: Dr. Walter Hans Höbling Geburtsdatum: 10.04.1958 Geburtsort: Eltern: Staatsbürgerschaft: Verheiratet mit Wels Johann Höbling, Fahrdienstleiter i.r. Hildegard Höbling (geb.krug),

Mehr

Berufsbereich: Informatik

Berufsbereich: Informatik Berufsbereich: Informatik Berufe des Bereichs: BioinformatikerIn Chemie-InformatikerIn InformatikerIn InformatikerIn im Bereich Anwendungstechnik InformatikerIn im Bereich Computerlinguistik InformatikerIn

Mehr

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie?

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Bildungssystematik der Pflege in Deutschland "Psychiatrische Pflege Quo vadis" Wissenschaftliche Fachtagung BAPP / DFPP Herne 31.01.2014

Mehr

KARRIERE IN DER PFLEGE

KARRIERE IN DER PFLEGE KARRIERE IN DER PFLEGE Bezogen auf unser medizinisches Versorgungsangebot setzen Pflegefachkräfte ihre gesonderten Weiterbildungskenntnisse bei den Patienten ihres Fachbereichs und selbstverständlich darüber

Mehr

ManagerIn im Bereich Verkauf:

ManagerIn im Bereich Verkauf: ManagerIn im Bereich Verkauf: SalesmanagerIn; VetriebsmanagerIn; Berufsbild: Verkaufs-ManagerInnen sind für alle jene Tätigkeiten verantwortlich, die mit dem Absatz betrieblicher Waren im In- und Ausland

Mehr

TelematikerIn: Berufsbild: Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

TelematikerIn: Berufsbild: Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten: TelematikerIn: Berufsbild: TelematikerInnen verbinden elektro- und v.a. nachrichtentechnische Aufgabengebiete mit den Lösungsmöglichkeiten der elektronischen Datenverarbeitung. Schlagworte wie Datenhighway,

Mehr

SportmanagerIn: SportdirektorIn, Sport-PromotorIn; Sport-ManagerIn; Berufsbild: Tätigkeiten: Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

SportmanagerIn: SportdirektorIn, Sport-PromotorIn; Sport-ManagerIn; Berufsbild: Tätigkeiten: Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten: SportmanagerIn: SportdirektorIn, Sport-PromotorIn; Sport-ManagerIn; Berufsbild: Tätigkeiten: Sport-ManagerInnen übernehmen Funktionstätigkeiten v.a. bei Sportorganisationen (Sportvereine, Sportanlagen

Mehr

Universitätslehrgänge an der Med Uni Graz

Universitätslehrgänge an der Med Uni Graz Postgraduate School Medizinische Universität Graz Universitätslehrgänge an der Med Uni Graz Postgraduate School: Vielfältige Aus- und Weiterbildung Studienjahr 2010/2011 Med Uni Graz Postgraduate School

Mehr

Ausbildungs- und Berufsprofil: Mag. Karl Schwaiger, Jahrgang 1963

Ausbildungs- und Berufsprofil: Mag. Karl Schwaiger, Jahrgang 1963 Ausbildungs- und Berufsprofil: Mag. Karl Schwaiger, Jahrgang 1963 Schulische und berufsspezifische Ausbildung: Reifeprüfung, Bundeshandelsakademie St. Johann i. Pg. Sanitäts- und Operationsgehilfe, Sanitätsunteroffizier

Mehr

Berufsbereich: Information

Berufsbereich: Information Berufsbereich: Information Berufe des Bereichs: Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistentin ArchivarIn BibliothekarIn BuchbinderIn ChefredakteurIn; HerausgeberIn Desktop-PublisherIn DokumentarIn

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Bürgermeister MMag. Klaus Luger am 15. Dezember 2014 Landhaus, Zimmer 235, 9:00 Uhr zum Thema "Kepler-Klinikum: Bekanntgabe

Mehr

Open House PROGRAMM. 27. Februar 2016, 9-15 Uhr. www.fh-krems.ac.at

Open House PROGRAMM. 27. Februar 2016, 9-15 Uhr. www.fh-krems.ac.at Open House PROGRAMM 27. Februar 2016, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at LAGEPLAN CAMPUS KREMS D G Shuttle zum Standort Piaristengasse Alauntalstrasse G1 Parkhaus Arte Hotel P Kolping am Campus Anibas Promenade

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr

Status Quo der universitären Anbindung von Pflege in Österreich Elisabeth Rappold Jänner, 2010 (4. überarbeitete Version)

Status Quo der universitären Anbindung von Pflege in Österreich Elisabeth Rappold Jänner, 2010 (4. überarbeitete Version) Status Quo der universitären Anbindung von Pflege in Österreich Elisabeth Rappold Jänner, 2010 (4. überarbeitete Version) 1 Einleitung Im Folgenden wird die allgemeine Entwicklung im Hochschulbereich im

Mehr

Controlling-ManagerIn:

Controlling-ManagerIn: Controlling-ManagerIn: Controlling-ManagerIn Berufsbild: Voraussetzungen: Tätigkeiten: Anforderungen: Beschäftigung: Controlling ist ein Instrument, mittels dessen Unternehmen und andere Organisationen

Mehr

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN 4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN Europäisches Forum Alpbach 2013- Technologiegespräche 23.08.13 Prof. (FH) Dr. Katrin Bach Leiterin Department Lebensmittel- & Rohstofftechnologie

Mehr

Curriculum/Referenzliste

Curriculum/Referenzliste Tel.: +43 (0)664 1429881 Mail: franz.huetter@qmodul.com Curriculum/Referenzliste Inhalt Ausbildungen... 2 Berufserfahrung Qualitätsmanagement... 3 Berufserfahrung Lehrgänge/Trainer/Vortragender... 4 Berufliche

Mehr

Markterhebung Werbe-, Marketing- und kreative Ausbildungen in Österreich :

Markterhebung Werbe-, Marketing- und kreative Ausbildungen in Österreich : Markterhebung Werbe-, Marketing- und kreative Ausbildungen in Österreich : Werbung/Marketing 1. Fachlehrgang für Marktkommunikation 2. Lehrgang "Professional in Advertising" in Kooperation mit FHWien-Studiengänge

Mehr

Fachhochschule Oberösterreich - Campus Linz 2014. Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ - Standort Linz 2014

Fachhochschule Oberösterreich - Campus Linz 2014. Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ - Standort Linz 2014 Fachhochschule Oberösterreich - Campus Linz Studienjahr /5 5 65 Soziale Arbeit (Masterstudium) 7 83 95 38 33 Medizintechnik (Masterstudium) 30 6 6 5 7 68 7 98 57 8 738 Fachhochschule Gesundheitsberufe

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Berufsbereich: Wirtschaftstechnik Berufe des Bereichs:

Berufsbereich: Wirtschaftstechnik Berufe des Bereichs: Berufsbereich: Wirtschaftstechnik Berufe des Bereichs: AbnahmetechnikerIn AnwendungstechnikerIn (Ing. oder DI) ArbeitstechnikerIn ArbeitsvorbereiterIn BeschaffungstechnikerIn; Betriebs- und WirtschaftstechnikerIn;

Mehr

Erläuterungen siehe http://www.uni-klu.ac.at/studabt/inhalt/4409.htm. Frauen % Männer % Zusammen. Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153

Erläuterungen siehe http://www.uni-klu.ac.at/studabt/inhalt/4409.htm. Frauen % Männer % Zusammen. Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153 Tabelle PN.1 Neuzugelassene Studierende (PN) = 615 Frauen % Männer % Zusammen Ordentliche/r Studierende/r Inländer/innen 98 49,25% 101 50,75% 199 Ausländer/innen 102 66,67% 51 33,33% 153 Zusammen 200 56,82%

Mehr

Bildungsangebote. Technik. Psychologie

Bildungsangebote. Technik. Psychologie Technik Biomedical Engineering Biomedical Engineering Sciences Gesundheits- und Rehabilitationstechnik Tissue Engineering and Regenerative Medicine BSc, MSc FH Technikum Wien info@technikum-wien.at, www.technikum-wien.at

Mehr

Curriculum Vitae. Univ.-Ass. Mag. Dr. Margareta Jukic-Puntigam, MAS

Curriculum Vitae. Univ.-Ass. Mag. Dr. Margareta Jukic-Puntigam, MAS Curriculum Vitae Univ.-Ass. Mag. Dr. Margareta Jukic-Puntigam, MAS Geburtsdatum: Geschäftsadresse: 06.10.1965 in Altneudörfl, Steiermark Pflegeakademie der barmherzigen Brüder Wien Johannes-von-Gott Platz

Mehr

Marketing-ManagerIn: Merchandising-ManagerIn; Akademische/r Marketingexperte/in; Berufsbild: Tätigkeiten: Anforderungen: Beschäftigung:

Marketing-ManagerIn: Merchandising-ManagerIn; Akademische/r Marketingexperte/in; Berufsbild: Tätigkeiten: Anforderungen: Beschäftigung: Marketing-ManagerIn: Merchandising-ManagerIn; Akademische/r Marketingexperte/in; Berufsbild: Tätigkeiten: Anforderungen: Beschäftigung: Berufe in diesem Berufsbereich sind dem kaufmännischen Bereich zuzuzählen.

Mehr

Das neue Alt Der Weg zu einer neuen Pflege. www.elisabethinen.or.at

Das neue Alt Der Weg zu einer neuen Pflege. www.elisabethinen.or.at Das neue Alt Der Weg zu einer neuen Pflege forte Fortbildungszentrum, Museumstraße 31, 4020 Linz EINLADUNG zur Tagung am Di, 12.05.2015, 11.00 19.00 www.elisabethinen.or.at Einladung zur Tagung Programm

Mehr

Kurztitel. Kundmachungsorgan. /Artikel/Anlage. Inkrafttretensdatum. Außerkrafttretensdatum. Text. Bundesrecht

Kurztitel. Kundmachungsorgan. /Artikel/Anlage. Inkrafttretensdatum. Außerkrafttretensdatum. Text. Bundesrecht Kurztitel Leistungsstipendien für das Studienjahr 2002/2003 Kundmachungsorgan BGBl. II Nr. 381/2003 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 328/2004 /Artikel/Anlage 1 Inkrafttretensdatum 20.08.2003 Außerkrafttretensdatum

Mehr

Akademische Qualifizierung von Pflegepersonen und der Einfluss auf die Pflegequalität

Akademische Qualifizierung von Pflegepersonen und der Einfluss auf die Pflegequalität Akademische Qualifizierung von Pflegepersonen und der Einfluss auf die Pflegequalität Univ.-Prof. Dr. Vorstand des Departments für Pflegewissenschaft und Gerontologie der UMIT ENNA-Kongress 2.-3. September

Mehr

GESUNDHEITSINFORMATIK / ehealth

GESUNDHEITSINFORMATIK / ehealth APPLIED COMPUTER SCIENCES INSTITUT ehealth Bachelor-Studium / Vollzeit GESUNDHEITSINFORMATIK / ehealth Master-Studium / Berufsermöglichend ehealth GESUNDHEIT DURCH IT www.fh-joanneum.at Austria Styria

Mehr

Berufliche Grundbildungen

Berufliche Grundbildungen Berufliche Grundbildungen Etwa zwei Drittel aller Jugendlichen in der Schweiz absolvieren eine berufliche Grundbildung und schliessen diese mit einem eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ oder einem eidg. Berufsattest

Mehr

UmwelttechnikerIn: Umwelttechnologe/in; Berufsbild: Voraussetzungen: Tätigkeiten: Anforderungen: Beschäftigung:

UmwelttechnikerIn: Umwelttechnologe/in; Berufsbild: Voraussetzungen: Tätigkeiten: Anforderungen: Beschäftigung: UmwelttechnikerIn: Umwelttechnologe/in; Berufsbild: Voraussetzungen: Tätigkeiten: Anforderungen: Beschäftigung: UmwelttechnikerInnen beschäftigen sich vorwiegend mit den technischen Aspekten des Umweltschutzes,

Mehr

Curriculum Vitae. Mag. (FH) Dr.rer.soc.oec. MBA MSc. Persönliche Informationen: geboren am 18. Juli 1950. Ausbildung: 1957-1961 Volksschule

Curriculum Vitae. Mag. (FH) Dr.rer.soc.oec. MBA MSc. Persönliche Informationen: geboren am 18. Juli 1950. Ausbildung: 1957-1961 Volksschule Curriculum Vitae Titel: Vorname: Nachname: Mag. (FH) Dr.rer.soc.oec. MBA MSc Christa Zuberbühler Persönliche Informationen: geboren am 18. Juli 1950 Ausbildung: 1957-1961 Volksschule 1961-1965 Hauptschule

Mehr

Geförderte Studien an Privatuniversitäten

Geförderte Studien an Privatuniversitäten Privatuniversitäten Studium Art des Studims Danube Private University Dental Hygiene Bachelorstudium Danube Private University Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Bachelorstudium Danube Private

Mehr

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová

Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich. Miluše Krouželová Postsekundäre und tertiäre Bildung in Österreich Miluše Krouželová Zugang zum Studium Abschluss einer allgemein bildender höherer Schulen (AHS) mit Reifeprüfung Abschluss einer berufsbildende höhere Schule

Mehr

Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert Mischak MPH

Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert Mischak MPH APPLIED www.fh-joanneum.at COMPUTER SCIENCES ehealth BACHELOR und MASTER Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert

Mehr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr #imcopenhouse vorher sehen openhouse 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at BACHELOR Vorträge und Schnuppervorlesungen/ Presentations and Taster Lectures Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen

Mehr

Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Steinbeis-Hochschule Berlin Institute for Public Health and Healthcare

Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Steinbeis-Hochschule Berlin Institute for Public Health and Healthcare komplette ezeichnung achelorstudiengang s- und management Weiterbildendes Fernstudienangebot: etriebliches smanagement Abschluss Studienort Adresse Internet Art Sem. erlin Alice Salomon Hochschule erlin

Mehr

Neues Berufspflegegesetz - Mögliche Konsequenzen für die Hochschulen!?

Neues Berufspflegegesetz - Mögliche Konsequenzen für die Hochschulen!? Neues Berufspflegegesetz - Mögliche Konsequenzen für die Hochschulen!? Ralf Siegel Stellvertretender Departmentleiter für Pflegewissenschaft, Fakultät für Gesundheit, Universität Witten/Herdecke, Mitglied

Mehr

Programm Sparkling Science Facts & Figures

Programm Sparkling Science Facts & Figures Programm Sparkling Science Facts & Figures Stand Dezember 2014 Programmlaufzeit: 2007 bis 2017 Eckdaten zu den ersten fünf Ausschreibungen Zahl der Forschungsprojekte: 202 Fördermittel: insgesamt 28,2

Mehr

Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 28.06.2014

Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 28.06.2014 13. Österreichischer Kongress für Führungskräfte in der Altenarbeit 26. bis 27. Juni 2014 in Eisenstadt Prof.(FH) Mag. Dr. Erwin Gollner, MPH Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 8 Bachelorstudiengänge

Mehr

AbsolventInnenbefragung. HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011

AbsolventInnenbefragung. HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011 Ausgewählte Ergebnisse der AbsolventInnenbefragung an den HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011 Annika Kohls (Diplom-Pflegewirtin 1 (FH)) Agenda 1. Einführung und Studiendesign 2. Angaben

Mehr

Lörrach-Tag Trakya-Universität Edirne 2. Mai 2011. www.dhbw-loerrach.de 1

Lörrach-Tag Trakya-Universität Edirne 2. Mai 2011. www.dhbw-loerrach.de 1 Lörrach-Tag Trakya-Universität Edirne 2. Mai 2011 www.dhbw-loerrach.de 1 DHBW Lörrach und ihre Bedeutung für die Region Prof. Dr. Bernd Martin Rektor Duale Hochschule Baden-Württemberg Hochschulen in Baden-Württemberg

Mehr

Herzlich Willkommen! Prof. Dr. Elmar Helten. Präsident des Bayerischen Finanz Zentrums Neugestaltung der akademischen Aus- und Weiterbildung

Herzlich Willkommen! Prof. Dr. Elmar Helten. Präsident des Bayerischen Finanz Zentrums Neugestaltung der akademischen Aus- und Weiterbildung BAVARIAN FINANCE NETWORK Herzlich Willkommen! Prof. Dr. Elmar Helten Präsident des Bayerischen Finanz Zentrums Neugestaltung der akademischen Aus- und Weiterbildung Bavarian Finance Network Forschungs-

Mehr

Curriculum Vitae. Stefanie Lannig, MSc, BA. Gesundheits- und Pflegewissenschaftlerin

Curriculum Vitae. Stefanie Lannig, MSc, BA. Gesundheits- und Pflegewissenschaftlerin Curriculum Vitae Stefanie Lannig, MSc, BA Gesundheits- und Pflegewissenschaftlerin Geburtsdatum: 12. Juni 1983 Geschäftsadresse: UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik

Mehr

wir bilden die zukunft seit 2007

wir bilden die zukunft seit 2007 fh gesundheit wir bilden die zukunft wir bilden die zukunft seit 7 Vorwort der Geschäftsleitung Rückblick 7-2011 Entwicklung der Studiengänge und Lehrgänge Entwicklung der MitarbeiterInnen BewerberInnen

Mehr

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher Einladung zum Tag der offenen Türen am 13. Juni 2015 Beginn: Ende: Veranstaltungsort: 11.00 Uhr circa 16.00 Uhr Dresden International University (DIU) Freiberger Straße 37 01067 Dresden Programm des Tages

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2003 Ausgegeben am 19. August 2003 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2003 Ausgegeben am 19. August 2003 Teil II P. b. b. Verlagspostamt 1040 Wien GZ 02Z034232 M BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2003 Ausgegeben am 19. August 2003 Teil II 381. Verordnung: Leistungsstipendien für das Studienjahr

Mehr

Vorstellung der Standorte & MitarbeiterInnen

Vorstellung der Standorte & MitarbeiterInnen soziales_kapital wissenschaftliches journal österreichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit Nr. 14 (2015) / Rubrik "Editorial" / Redaktion soziales_kapital Printversion: http://www.soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/viewfile/422/751.pdf

Mehr

NEUE STUDIENRICHTUNGEN IN ÖSTERREICH 2014/2015

NEUE STUDIENRICHTUNGEN IN ÖSTERREICH 2014/2015 Internationale Betriebswirtschaft Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft BOKU Wien Automatisierungstechnik berufsbegleitend Campus 02 Graz Informationstechnologien und Wirtschaftsinformatik berufsbegleitend

Mehr

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel Hochschulwelt Duale Studiengänge Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar in Kassel Herausforderungen Wissensgesellschaft Wandel des Qualifikationsniveaus Zum Erreichen des Barcelona-Ziels (3% BIP

Mehr

SPEZIALAMBULANZEN FÜR LEBERERKRANKUNGEN IN ÖSTERREICH

SPEZIALAMBULANZEN FÜR LEBERERKRANKUNGEN IN ÖSTERREICH SPEZIALAMBULANZEN FÜR LEBERERKRANKUNGEN IN ÖSTERREICH WIEN AKH Wien, Gastroenterologie und Hepatologie Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien T: 01/40 400-4750, www.akhwien.at KH Rudolfstiftung, 4. Medizinische

Mehr

Innsbruck http://www.uibk.ac.at Linz http://www.jku.at Wien http://www.univie.ac.at TU Graz http://www.tugraz.at. TU Wien http://www.tuwien.ac.

Innsbruck http://www.uibk.ac.at Linz http://www.jku.at Wien http://www.univie.ac.at TU Graz http://www.tugraz.at. TU Wien http://www.tuwien.ac. Informatik Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI- Bioinformatics (Double-Degree-Studium in englischer Sprache) Universität Budweis (Tschechien) und Universität Linz http://www.jku.at Informatik Innsbruck

Mehr

Weiterbildungen. Sonderausbildungen. Universitätslehrgänge

Weiterbildungen. Sonderausbildungen. Universitätslehrgänge & & AUSBILDUNGEN IN DEN MEDIZINISCHEN GESUNDHEITSBERUFEN IN WIEN Weiterbildungen * für Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege & Sonderausbildungen * für Angehörige des gehobenen

Mehr

SeIT_SINCE 1848. Master-Studium

SeIT_SINCE 1848. Master-Studium SeIT_SINCE 1848 Master-Studium Physiotherapie: THERAPIEWISSENSCHAFT ERGOTHERAPIE: THERAPIEWISSENSCHAFT LOGOPÄDIE: THERAPIEWISSENSCHAFT PFLEGE: THERAPIEWISSENSCHAFT Hochschule Fresenius Unsere Tradition

Mehr

Portfolio der TeilnehmerInnen 2012-2014

Portfolio der TeilnehmerInnen 2012-2014 BURGER Veronika, Mag. a Beruf: Beamtin im öffentlichen Gesundheitsdienst Institution: Amt der Kärntner Landesregierung, Abt. 5, UA Sanitätswesen Position: zuständig für pflegefachliche Angelegenheiten

Mehr

Büros für Internationale Beziehungen

Büros für Internationale Beziehungen Büros für Internationale Beziehungen Universitäten Universität Wien Forschungsservice u. Internationale Beziehungen Dr. Karl Lueger-Ring 1 1010 Wien T +43 1 42 77-18208 F +43 1 42 77-9182 E fsib@univie.ac.at

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

BIBLIOTHEKSSERVICES IM STUDIUM

BIBLIOTHEKSSERVICES IM STUDIUM BIBLIOTHEKSSERVICES IM STUDIUM Best Practice am MCI ODOK 2012 Mag. Susanne Kirchmair, MSc 1 AGENDA. Überblick Management Center Innsbruck Entstehung / Entwicklung Struktur / Fakten Bibliothek @ MCI MCI

Mehr

Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Salzgitter

Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Salzgitter Anlage 2 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Fachhochschule Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Salzgitter Logistik-

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Anlage 2 (zu 1 Abs. 1) für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Braunschweig Soziale Arbeit 162 81 81

Mehr

Motivationsschreiben

Motivationsschreiben Motivationsschreiben Gespräche sind Bausteine jeder Beziehung, Beziehungen sind Eckpfeiler des Lebens (Fish for Life) Seeblick 5, 9554 St. Urban/Feldkirchen Staatsbürgerschaft: Österreich Religion: römisch-katholisch

Mehr

Public Health Ausbildung. Gesundheitliche Ungleichheit. Kontakt: 9. Wissenschaftliche Tagung der OEPH, 29.09.2006

Public Health Ausbildung. Gesundheitliche Ungleichheit. Kontakt: 9. Wissenschaftliche Tagung der OEPH, 29.09.2006 Public Health Ausbildung Gesundheitliche Ungleichheit Kontakt: Dr.med. Martin Sprenger, MPH Medizinische Universität Graz Universitätsplatz 4/3 8010 Graz Tel: ++43-(0)316-380-7772 Fax: ++43-(0)316-380-9668

Mehr

Weiterbildung an der Med Uni Graz

Weiterbildung an der Med Uni Graz Postgraduate School Medizinische Universität Graz Studienjahr 2012/2013 Weiterbildung an der Med Uni Graz nachhaltig. weiterbilden. an der Gesundheitsuniversität! Med Uni Graz Postgraduate School nachhaltig.

Mehr

Berufsbereich: Marketing

Berufsbereich: Marketing Berufsbereich: Marketing Berufe des Bereichs: Area-ManagerIn Art-DirectorIn BetriebsberaterIn im Bereich Marketing Creative DirectorIn KontakterIn KonzeptorIn Marketing-Assistant Marketing-ManagerIn MarketingcontrollerIn

Mehr

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Gesetzl. Rahmenbedingungen oprivate Universität nach dem UniAkkG, BGBl. I Nr. 168/1999 i.d.f. BGBl. I Nr.54/2000

Mehr

Lauder Business School

Lauder Business School Erhalter je Bundesland - 2007/08 (Studienorte) Bundesland Anzahl Erhalter Erhalter FFH GmbH FH bfi Wien Wien Niederösterreich Tirol Steiermark 6 4 3 2 FH Campus Wien FH Technikum Wien FHW Wien Lauder Business

Mehr

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34 Anlage 3 Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2011 / 2012 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 843 845 741 743 761 763 771 773 791 793 751

Mehr

Studienführer Consulting

Studienführer Consulting Studienführer Consulting Studienangebote in Deutschland, Österreich und der Schweiz Bearbeitet von Thomas Deelmann, Michael Mohe, Volker Nissen, Bruno Klauk 1. Auflage 2012. Taschenbuch. xii, 304 S. Paperback

Mehr

Pflegewissenschaft 2in1-Modell (Bayern)

Pflegewissenschaft 2in1-Modell (Bayern) Bachelorstudium & Ausbildung Pflegewissenschaft 2in1-Modell (Bayern) Paracelsus Medizinische Privatuniversität Strubergasse 21, 5020 Salzburg www.pmu.ac.at Das Studium im Überblick Studienbeginn Studiendauer

Mehr

Medbo Bezirksklinikum Regensburg Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) Pflegewissenschaft trifft Pflegepraxis 25.11.

Medbo Bezirksklinikum Regensburg Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) Pflegewissenschaft trifft Pflegepraxis 25.11. Medbo Bezirksklinikum Regensburg Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) Pflegewissenschaft trifft Pflegepraxis 25.11.2014 ANP studieren und dann? Erste Praxiserfahrungen von AbsolventInnen

Mehr

Management/Wirtschaft. Silvia.neumann-ponesch@fh-linz.at www.fh-ooe.at/cm. -alles FIBAA-akkreditiert oderzfu-zertifiziert! Start jederzeit möglich!

Management/Wirtschaft. Silvia.neumann-ponesch@fh-linz.at www.fh-ooe.at/cm. -alles FIBAA-akkreditiert oderzfu-zertifiziert! Start jederzeit möglich! Academic Care Management für Weiterbildung de* = h - n Aging Services Management FERDINAND PORSCHE Angewandte Psychologie Pflegemanagement Auch ohne Abitur! A P O L L O N Hochschule der Gt'sundht'itswiffUcrias'E

Mehr

Public Health - die Wissenschaft und die Praxis der Gesundheitsförderung und der Systemgestaltung im Gesundheitswesen

Public Health - die Wissenschaft und die Praxis der Gesundheitsförderung und der Systemgestaltung im Gesundheitswesen Ausgangslage Public Health - die Wissenschaft und die Praxis der Gesundheitsförderung und der Systemgestaltung im Gesundheitswesen (Deutsche Gesellschaft für Public Health, 2000) Gesundheitsförderung erfreut

Mehr

Hochschule Magdeburg-Stendal

Hochschule Magdeburg-Stendal Hochschule Magdeburg-Stendal Zahlen und Fakten Studieren im Grünen Hochschule Zwei Standorte: Magdeburg und Stendal Fünf Fachbereiche Rund 50 Bachelor- und Master-Studiengänge 6.300 Studierende: 4.200

Mehr

Masterstudiengänge nach einem Bachelorabschluss an der HdBA

Masterstudiengänge nach einem Bachelorabschluss an der HdBA Masterstudiengänge nach einem Bachelorabschluss an der HdBA Weiterführend studieren mit einem HdBA-Bachelor Ihre akademische Karriere soll nach dem Bachelorstudium an der HdBA noch nicht beendet sein?

Mehr

Diätologie Bachelorstudium

Diätologie Bachelorstudium > GESUNDHEIT bachelorstudium: > VOLLZEIT Diätologie Bachelorstudium www.fh-campuswien.ac.at In Kooperation mit dem ihre ausbildung. Was Sie mitbringen Als fachliche Grundlage bringen Sie gute Kenntnisse

Mehr

Gliederung der Sonderausbildungen für Lehraufgaben und für Führungsaufgaben. LERNFELD I (200 Stunden) Person Interaktion Kommunikation

Gliederung der Sonderausbildungen für Lehraufgaben und für Führungsaufgaben. LERNFELD I (200 Stunden) Person Interaktion Kommunikation Anlage 1 Gliederung der Sonderausbildungen für Lehraufgaben und für Führungsaufgaben Lehraufgaben Führungsaufgaben LERNFELD I (200 Stunden) Person Interaktion Kommunikation LERNFELD II (100 Stunden) Gesundheit

Mehr

Pre-Camp Gesundheitswissenschaft

Pre-Camp Gesundheitswissenschaft DONAU-UNIVERSITÄT KREMS Fakultät für Gesundheit und Medizin Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30 A-3500 Krems www.donau-uni.ac.at/pflegewissenschaft Fachbereichsleitung: Mag. Martina Kuttig Pre-Camp Gesundheitswissenschaft

Mehr

Initiativen des BMWFW zur Förderung eines aktiven Diversitätsmanagements an Österreichs Hochschulen

Initiativen des BMWFW zur Förderung eines aktiven Diversitätsmanagements an Österreichs Hochschulen Initiativen des BMWFW zur Förderung eines aktiven Diversitätsmanagements an Österreichs Hochschulen Roberta Schaller-Steidl, Stabsstelle GuDM, bmwfw 09. Juni 2016 IHS Workshop im Strategie-Entwicklungsprozess

Mehr

Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar

Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. Kai Neumann E-Mail: kai.neumann@hs-wismar.de www.hs-wismar.de Hochschule Wismar 2 Gründung 1908 Fakultäten:

Mehr

Curriculum Vitae. Mag. rer. soc. oec. Dr. phil. MPA MBA. Ausbildung: 1979 Reifeprüfung an der Handelsakademie I in Wels

Curriculum Vitae. Mag. rer. soc. oec. Dr. phil. MPA MBA. Ausbildung: 1979 Reifeprüfung an der Handelsakademie I in Wels Curriculum Vitae Titel: Vorname: Nachname: Mag. rer. soc. oec. Dr. phil. MPA MBA Martin Gennadij Stieger Persönliche Familienstand Verheiratet, 3 Kinder Informationen: Staatsbürgerschaft Österreich geboren

Mehr

PRESSEMAPPE Dezember 2015

PRESSEMAPPE Dezember 2015 PRESSEMAPPE Dezember 2015 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr