Evangelische Sing- und Chorleitungswochen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Evangelische Sing- und Chorleitungswochen"

Transkript

1 Evangelische Sing- und Chorleitungswochen 2008 Ein Veranstaltungskalender der im Verband evangelischer Kirchenchöre Deutschlands e.v. (VeK) zusammengeschlossenen Landesverbände und Kirchenchorwerke sowie der angegliederten und befreundeten Nachbarverbände. herausgegeben vom Verband evangelischer Kirchenchöre Deutschlands e.v. Geschäftsstelle: Fasanenweg Ettlingen Singwochenplan: Rebekka Dänzer Ettlingen Redaktionsschluss für Heft 2009: 15. September

2 2 a) Veranstalter und Anmeldung, b) LeiterIn/MitarbeiterInnen, c) Programm, d) Kosten

3 Inhaltsverzeichnis A Veranstaltungen der Landesverbände des VeK und der dem Verband angeschlossenen Verbände Seite Anmeldung und Information 5 I Singen und Musizieren 7 1. Kinder 7 2. Jugendliche Familien Chorsängerinnen und Chorsänger Senioren 25 II Chorleitung 29 III Verschiedenes oder Besonderes 33 B Vorschau

4 4 a) Veranstalter und Anmeldung, b) LeiterIn/MitarbeiterInnen, c) Programm, d) Kosten

5 A Anmeldung (bitte das rückseitige Formblatt verwenden) und Information bei: Es folgen die Adressen der Landesverbände und Chorwerke und der dem Verband angeschlossenen Verbände, die im Plan als Veranstalter unter einem Kurznamen (z.b. Anhalt oder Pfalz) angegeben sind / bei Einzelpersonen bitte Anmeldung und Fragen an deren Adresse richten: Anhalt: Chorwerk der Ev. Landeskirche Anhalt, hier: Landeskantor Hans Stephen Simon, Hermann-Löns-Straße 26, Dessau, Tel. / Fax 0340/ , Baden: Landesverband der Ev. Kirchenchöre in Baden, Blumenstraße 1-7, Karlsruhe, Postfach 2269, Karlsruhe, Tel. 0721/ , Fax -/-567, Bayern: Landesverband Evang. Kirchenchöre in Bayern e.v., Weiltinger Straße 15, Nürnberg, Tel. 0911/6722, Fax 0911/9245, Internet: Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz: Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Der Landessingwart Chorverband der Ev. Kirche Berlin- Brandenburg-Schlesische Oberlausitz (CBO) Lothar Kirchbaum, Archenholdstr. 1, Berlin, Tel. / Fax 030/ , CBO: siehe Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Evangelische Brüder-Unität Herrnhuter Brüdergemeine: Pfarrer Michael Salewski, Zittauer Str. 20, Herrnhut, Tel /487-24, Fax /487-99, Internet: Hessen-Nassau: Verband Ev. Chöre in Hessen-Nassau, Markgrafenstr. 14, Frankfurt / Main, Tel. 069/ , Fax 069/ , Mecklenburg: Kirchenmusikwerk der Ev.-Luth. Landeskirche Mecklenburgs, Christa Jensen, Rosa-Luxemburg-Str. 33, Rostock, Tel. und Fax: 0381/ Niedersächsischer Kirchenchorverband (NKV) Landeskirchen Hannover, Braunschweig, Bremen, Oldenburg, Schaumburg-Lippe: Hinter der Michaeliskirche 3-5, Hildesheim, 05121/ , Fax- /-471, Pfalz: LV Pfalz: Evangelische Kirche der Pfalz, Amt für Kirchenmusik, Roßmarktstr. 4, Speyer, Tel / , Fax -/ , 5

6 Rheinland: Landesverband Ev. Kirchenchöre im Rheinland, Karl-Immer-Straße 15, Wuppertal, Tel. 0202/87446, Fax 0202/884513, Sachsen (Ev.-Luth.): Chorwerk der Ev.-luth. Landeskirche Sachsens, Landesobmann, Kantor Jens Staude, Obergraben 10, Lößnitz, Tel. / Fax 03771/ , Internet: KP Sachsen: Kirchenchorwerk der Ev. Kirche der Kirchenprovinz Sachsen. Zentrum für Kirchenmusik, Meister-Eckehart-Str. 1, Erfurt, Tel / Thüringen: Kirchenchorwerk der Ev.-luth. Landeskirche in Thüringen Landessingwart Christoph Peter, Ziegeleistraße 35, Eisenach, Tel.+Fax: 03691/75179, Westfalen: Landesverband der Ev. Kirchenchöre Westfalens, Iserlohner Straße 25, Postfach 1247, Schwerte, Tel.: 02304/ , Fax -/-251, Württemberg: Verband Ev. Kirchenmusik in Württemberg e.v.,gerokstraße 19, Stuttgart, Tel.: 0711/ , Fax: -/-11, Internet: Österreich (VEKÖ): Verband für ev. Kirchenmusik in Österreich; Mag. Melitta Ebenbauer, Weinberggasse 12/6, A-2100 Leobendorf, , Christlicher Sängerbund: Westfalenweg 207, Wuppertal, Tel.: 0202/750633, Fax 0202/755304, Internet: Evang. Sängerbund: Bremer Straße 2, Wuppertal, Tel. 0202/752440, Fax - /754467, Internet 6

7 I Singen und Musizieren 1. Kinder Februar, Schmannewitz (Dahlener Heide), Rüstzeitheim Kindersingwoche für 9-15 jährige a) KP Sachsen; Anmeldung mit Angabe von Instrumentalkenntnissen an, b) Kantor Thomas Gürtler, Halle (Saale), c) Erarbeiten einer Kinder-Kantate, Chor- und Instrumentalmusik, geselliges Singen, Abschlussgottesdienst, d) 150, Februar, Evangelisches Tagungs- und Freizeitheim Schönburg (bei Naumburg) Kindersingwoche für Kinder zwischen 10 und 15 Jahren a) Sachsen (Ev.-Luth.); Kirchenchorwerk und Landesjugendpfarramt; Anmeldung an Kantor Christian Kühne, Martin-Luther-Str. 2, Löbau, Tel /405360; Instrumentalkenntnisse bitte mit angeben, b) Kantor Christian Kühne, Löbau, c) erarbeiten einer Kinderkantate und geistlicher Lieder, geselliges Musizieren, Freizeitgestaltung, Abschlussgottesdienst in Weißenberg, d) 90, (bei 2 Geschwisterkindern 75,, bei 3 Geschwisterkindern 65, ) Februar, Gernrode Kindersingwoche a) Anhalt; Anmeldung und Info. bei LKMD Martin Herrmann, Robert Schirrmacher Straße 6, Dessau, Tel. 0340/ , d) Teilnehmerbeitrag ca. 80, Februar, Begegnungs- und Bildungsstätte in Scheibenberg/Erzgebirge a) Christlicher Sängerbund, Uwe Nürnberger, Voglerstr. 13, Dresden, Tel. 0351/ , b) Uwe Nürnberger, c) Singen mit Kindern ab dem 2. Schuljahr, d) 95, Februar, Freizeitheim Rehgarten Chemnitz-Röhrsdorf Kurrende- und Instrumentalrüstzeit für Kinder von 9 14 Jahren a) Sachsen (Ev.-Luth.); Kirchenchorwerk und Landesjugendpfarramt; Anmeldung an KMD Guido Schmiedel, Kirchplatz 3, Glauchau Tel / ; Instrumentalbeteiligung erwünscht; aber nicht Voraussetzung, b) KMD Guido Schmiedel, Glauchau; Kantor Jens Staude, Lößnitz, c) Erarbeiten einer Kinderkantate, singen von geistlichen und geselligen Liedern, Musizieren auf Instrumenten, Gemeinschaft erlebbar werden lassen, Abschlussgottesdienste in Glauchau und Lößnitz, d) 60, (bei 2 Geschwisterkindern je 55, ; 3 Geschwisterkinder je 50, ) März, Vorra Kindersingwoche für Kinder von 8 bis 13 Jahren a) LV Bayern, b) KMD Klaus Peschik, Schwabach, c) Kindermusical, fröhliche Lieder, Kanons, gemeinsames Musizieren, Spiel und Spaß, d) 125, (Geschwisterermäßigung) 24. März Uhr bis 29. März Uhr, Jugendburg Rotenberg b. Wiesloch- Rauenberg. Kindersingwoche für Kinder und Jugendliche von 8 12 Jahren a) Baden, b) Anne Langenbach und Team, c) Erarbeiten eines geistlichen und eines weltlichen Chorprogramms, Instrumentalspiel, chorische Stimmbildung, Bastelangelbot, Freizeitangebote, d) 118, (Geschwisterermäßigung möglich) 7

8 März, Ort noch nicht bekannt Oster-Singwoche für Kinder von 9 bis 13 Jahren und für Jugendliche ab 13 Jahren a) LV Hessen und Nassau, Anmeldeschluß: 24. Februar, b) Ursula Starke und Team, c) Singen, Musizieren und Freizeitangebot, d) 130, ; Geschwisterermäßigung März, Freizeitheim Rötenbach, Bartholomä Singwoche für Kinder von 9-12 Jahre a) LV Württemberg, b) Bezirkskantor Jörg M. Sander, Freudenstadt, Brigitte Dill, Uhingen, c) Bei der diesjährigen Kindersingwoche werden Lieder und Tänze aus aller Welt im Mittelpunkt stehen, d) 130, Einzelmitglieder, 140, Nichtmitglieder, ab 2. Geschwisterkind Mitglieder 80,, ab 2. Geschwisterkind Nichtmitglieder 90, März, Jugendheim Neckarzimmern, Badisches Neckartal a) Christlicher Sängerbund, Anmeldung: Günter Moll, Finkenweg 21, Eberbach, Tel /2838, Fax 06271/77498, b) Rebecca Buntrock, c) Singen und Musizieren mit Kindern von 8 13 Jahren, d) 120, März, Haus Dalbenden, Kall/Urft Kindersingwoche für Kinder von 8-12 Jahren a)rheinland; Anmeldeschluss: 1. März, b) Hans-Günther Bothe, Brigitte Rauscher, c) Erarbeitung eines Singspiels mit Chor, Solisten, selbst gebastelten Kulissen und Kostümen und natürlich mit viel Spaß bei Spiel und Sport, bei Ausflügen und beim Bunten Abend, d) Mitglieder 120, ; für Sängerinnen und Sänger, deren Chor nicht dem Chorverband angeschlossen ist, erhöht sich der Preis um 15, ; Geschwisterermäßigung März, Evangelisches Rüstzeitheim Schmannewitz (Dahlener Heide) Singwoche für Eltern u. Alleinerziehende mit Kindern, Großeltern und Enkelkinder, Paten und Patenkinder a) Sachsen (Ev.-Luth.), Kirchenchorwerk; Anmeldung mit Altersangabe der Kinder und evtl. Instrument an Frau Inge Hemmann, Parkstraße 3, Dahlen, Tel /59671 b) KMD Josephine Kupke, Struppen/Naundorf, Tel /70575; Kantorin Anne Körner, Schmannewitz, c) Atem- und Stimmübung, leichte Chorliteratur, Instrumente können mitgebracht werden, geselliges Singen, gemeinsames Musizieren im Gottesdienst, d) 125, (für Kinder Ermäßigung) Mai, Obersteinbach Kindersingwoche für Kinder von 8 bis 13 Jahren a) LV Bayern, b) Gerald Fink, Herzogenaurach, c) Erarbeiten eines Kindermusicals und Anfertigen der Requisiten, gemeinsames Musizieren, Spiel und Spaß, d) 125, (Geschwisterermäßigung) Juli, Wasserburg Heldrungen Kinder- und Jugendsingwoche für 8-17 jährige a) KP Sachsen; Anmeldung an: Steffen Rieche, Goetheallee 23, Ilmenau, Tel /893110, Fax / , b) Steffen Rieche, c) Kinder- und Jugendsingwoche für 8-17jährige, d) 150, (ermäßigte Preise bei Geschwistern: 2. Kind 125,, 3. Kind 100,, auf besonderen Antrag können weitere Sozialermäßigungen gewährt werden) 8

9 Juli, Evangelisches Rüstzeitheim Schmannewitz (Dahlener Heide) Lehrwoche für Kinderchor- und Kurrendearbeit a) Sachsen (Ev.-Luth.); Kirchenchorwerk und Landesjugendpfarramt; Anmeldung an Kantorin Martina Hergt, Rüdiger Str. 4, Leipzig, Tel. 0341/ , Anmeldeschluss für Erwachsene bis Mai, b) Martina Hergt, Leipzig und Team, c) freie Kinderchorliteratur verschiedenster Stilrichtungen, Aufführung eines Musical (bzw. einer Kantate) und deren szenische Darstellung, Stimmbildung, Einbindung instrumentaler Kenntnisse, Improvisation, Tanz, d) 125, für Erwachsene, 108, pro Kind (Geschwisterkinder ermäßigt) Juli, Ponitz Kindersingwoche für Kinder von 8-13 Jahren a) Thüringen; Anmeldung bis an: Christoph Beyrer, Gößnitzer Str. 5, Ponitz, Tel /4632, b) Christoph und Annett Beyrer, Ponitz, c) Szenisch dargestelltes Singspiel, Basteln, Wandern, Abschlussgottesdienst, eigene Instrumente können mitgebracht werden; Unterkunft in Zelten, d) 60, ; ab 2. Geschwisterkind 15, weniger 28. Juli 2. August, Hupferland in Triptis Kindersing- und Musizierwoche (7 10 Jahre) a) Thüringen; Anmeldung an Karla Hupfer, Bahnhofstr. 21, Triptis, Tel / 88242, b) Kantorin Karla Hupfer und Team, c) Arbeit mit Rhythmus, Bewegung, Klängen, Farben; Wandern, Spielen, Schwimmen, d) 100, 4. August Uhr bis 10. August Uhr, Seminar für kirchlichen Dienst, Dahme/Mark (SKD) Kinder- und Jugendsingwoche für 9 16 jährige a) CBO, Angelika Hahn; Bergstr. 3, Sommersdorf, Tel: /60045, Fax: /60047, Anmeldeschluss 30.6., b) Britta Euler und Team, c) Singen und Musizieren, Abschlusskonzert, d) 130,, 2. Geschwisterkind 110,, 3. Geschwisterkind 75, August, Haus Sonnenschein Ebersdorf/Saalburg Kindersing- und Musizierwoche (9 15 Jahre) a) Thüringen; Anmeldung an: Karla Hupfer, Bahnhofstr. 21, Triptis, Tel /88242, b) Kantorin Karla Hupfer, Kantorin Annette Feig, c) Singen, Rhythmus erleben, eine Kantate erarbeiten und aufführen, Spielen, Basteln, Wandern, d) 100, August, Pfarrhaus Damm (bei Parchim) Kindersingwoche für Kinder von 9 12 Jahren a) Mecklenburg, b) Kantor Jörg Reddin u.a., c) Gemeinsames Singen, Musizieren und Spielen, d) 70, ; Geschwisterkinder je 60, Oktober, Bad Kreuznach Herbst-Singwoche für Kinder von 9 bis 13 Jahren und für Jugendliche ab 13 Jahren a) LV Hessen und Nassau, Anmeldeschluß: 4. September, b) Ursula Starke und Team, c) Singen, Musizieren und Freizeitangebot, d) 130, ; Geschwisterermäßigung Oktober, Friedrichroda / Thüringer Wald a) Christlicher Sängerbund, Uwe Nürnberger, Voglerstr. 13, Dresden, Tel. 0351/ , b) Uwe Nürnberger, c) Singen für Kinder ab dem 2. Schuljahr, d) 90, 9

10 Oktober, Evangelisches Rüstzeitheim Schmannewitz (Dahlener Heide) Singwoche für Eltern u. Alleinerziehende mit Kindern, Großeltern und Enkelkinder, Paten und Patenkinder a) Sachsen (Ev.-Luth.), Kirchenchorwerk; Anmeldung mit Altersangabe der Kinder und evtl. Instrument an Frau Inge Hemmann, Parkstraße 3, Dahlen, Tel /59671 b) KMD Josephine Kupke, Struppen/Naundorf; Kantor Tobias Braun, Seiffen, c) Atemund Stimmübung, leichte Chorliteratur, Instrumente können mitgebracht werden, geselliges Singen, gemeinsames Musizieren im Gottesdienst, d) 145, (für Kinder Ermäßigung) Oktober, Bibelheim Berthelsdorf bei Herrnhut (Sachsen) a) Christlicher Sängerbund, Uwe Nürnberger, Voglerstr. 13, Dresden, Tel. 0351/ , b) Uwe Nürnberger, c) Singen für Kinder ab dem 2. Schuljahr, d) 85, 2. Jugendliche Februar, Eisenach Gospelfestival a) Evang. Sängerbund, b) Bundeswart Thomas Wagler, c) weitere Infos demnächst unter d) Preise auf Anfrage 24. März Uhr bis 29. März Uhr, Jugendburg Rotenberg b. Wiesloch- Rauenberg Kindersingwoche für Kinder und Jugendliche von 8 12 Jahren a) Baden, b) Anne Langenbach und Team, c) Erarbeiten eines geistlichen und eines weltlichen Chorprogramms, Instrumentalspiel, chorische Stimmbildung, Bastelangebot, Freizeitangebote, d) 118, (Geschwisterermäßigung möglich) März, Ort noch nicht bekannt Oster-Singwoche für Kinder von 9 bis 13 Jahren und für Jugendliche ab 13 Jahren a) LV Hessen und Nassau, Anmeldeschluss: 24. Februar, b) Ursula Starke und Team, c) Singen, Musizieren und Freizeitangebot, d) 130, ; Geschwisterermäßigung März, Jugendbildungsstätte Don Bosco, Jünkerath Jugendsingwoche für junge Menschen von Jahren a) Rheinland; Anmeldeschluss: 1. März, b) Hendrik Ritter, Marie-Susann Rothschild, c) Erarbeitung eines Musicals und geistlicher Chorsätze sowie Stimmbildung, d) Mitglieder 190, ; für Sängerinnen und Sänger deren Chor nicht dem Chorverband angeschlossen ist, erhöht sich der Preis um 15, ; Geschwisterermäßigung 10

11 Mai, Israel Chor- und Konzertreise sächsischer Chormitglieder, Angehöriger und Fans mit Begegnungs- und Pilgerprogramm nach ISRAEL a) Sachsen (Ev.-Luth.); Reise Mission GmbH in Kooperation mit dem Kirchenchorwerk, Anmeldung bis mit Angabe der Stimmlage über Reise Mission GmbH, Johannes- Kärner-Str. 10, Leipzig, Tel. 0341/ , Mindestteilnehmerzahl aktiver Chorsänger 40 Personen, b) KMD i.r. Günther Schmidt, Chemnitz, c) 8 Tagesreise durch das Heilige Land mit Konzertauftritten, Rundfahrten und Ausflüge, Begegnungen; d) für Chormitglieder im DZ 995, (Jugendliche im MBZ 950, ), für Angehörige 1.075, (Halbpension); Abreise ab Flughafen Berlin oder Prag (nicht enthalten: Trinkgeld, Getränke, evtl. Kerosinzuschlag) 16. Mai Uhr bis 21. Mai Uhr, Tagungsstätte Neckarzimmern Jugendsingwoche für Jugendliche von Jahren a) Baden, b) Andrea Stegmann und Team, c) Erarbeiten eines geistlichen und eines weltlichen Chorprogramms, Instrumentalspiel, chorische Stimmbildung, Freizeitangebote, d) 130, (Geschwisterermäßigung möglich) Juli, Wasserburg Heldrungen Kinder- und Jugendsingwoche für 8 17 jährige a) KP Sachsen; Anmeldung an: Steffen Rieche, Goetheallee 23, Ilmenau, Tel /893110, Fax / , b) Steffen Rieche, c) Kinder- und Jugendsingwoche für 8-17jährige, d) 150, (ermäßigte Preise bei Geschwistern: 2. Kind 125,, 3. Kind 100,, auf besonderen Antrag können weitere Sozialermäßigungen gewährt werden) Juli, Kloster Sornzig (bei Mügeln/Oschatz) Singwoche für jährige a) Sachsen (Ev.-Luth.); Ev.-Luth. Kirchengemeinde Wermsdorf in Zusammenarbeit mit dem Kirchenchorwerk, Anmeldung an Kantorin Sigrid Schiel, Th.-Müntzer-Str. 10, Wadewitz, Tel /33339, b) Sigrid und Christian Schiel, Wermsdorf, c) Wir singen und musizieren Jugendchorliteratur, gemeinsame Freizeitgestaltung, Gemeinschaft erlebbar werden lassen, d) 110, bei Übernachtung im Haus, bei mitgebrachten Zelten Kostenreduzierung Juli Chor- und Konzertreise sächsischer Chormitglieder, Angehöriger und Fans mit Begegnungs- und Pilgerprogramm nach ISRAEL a) Sachsen (Ev.-Luth.); Reise Mission GmbH in Kooperation mit dem Kirchenchorwerk, Anmeldung bis mit Angabe der Stimmlage über Reise Mission GmbH, Johannes- Kärner-Str. 10, Leipzig, Tel. 0341/ , Mindestteilnehmerzahl aktiver Chorsänger 40 Personen, b) KMD i.r. Günther Schmidt, Chemnitz, c) 8 Tagesreise durch das Heilige Land mit Konzertauftritten, Rundfahrten und Ausflüge, Begegnungen; d) für Chormitglieder im DZ 995, (Jugendliche im MBZ 950, ), für Angehörige 1.075, (Halbpension); Abreise ab Flughafen Berlin oder Prag (nicht enthalten: Trinkgeld, Getränke, evtl. Kerosinzuschlag) 11

12 Juli, Pfarrhaus Bülow, Mecklenburg-Vorpommern Jugendchorcamp in Bülow a) Evang. Sängerbund; Anmeldung: Jürgen Groth, Wiesengrund 13, Aschersleben, Tel / oder 0160/ , Fax , esb-netzwerk.de, b) Bundeswart Jürgen Groth, Pastor Johannes Holmer, Annette Brettin, c) Ein Geheimtipp: Campen und musizieren in uriger Mecklenburger Landschaft. d) 105, zzgl. Notengeld (max. 20, ) 25. Juli 3. August, Schloss Mansfeld (Südharz) Jugendsingwoche a) Föderation ev. Kirchen in Mitteldeutschland; Anmeldung an: Kinder- und Jugendpfarramt der EKM, Geschäftsstelle Magdeburg, Leibnizstr. 4, Magdeburg, b) Thomas Piontek, Marko Kappaun, Cornelia Trommer, c) Chorwoche für Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren, Erarbeitung von Chorwerken aus unterschiedlichen Epochen und Kulturen, anschließend Konzerttour durch mitteldeutsche Städte. Weitere Informationen: d) 190, 27. Juli 3. August, Jugendhaus Michaelsberg, Cleebronn Sing and Fun, Sing- und Musizierwoche für junge Leute ab 14 bis 25 Jahre a) LV Württemberg, b) BZK KMD Michael Bender, Ravensburg, Posaunenreferentin im ejw Regina Graeber, Stuttgart, Dipl. Musiklehrerin Sibylle Kastner, Meckenbeuren, c) Spaß, gemeinsam Singen, Musizieren und die freie Zeit gestalten. Möglichkeit zu Stimmbildung und Stimmberatung, solistisch wie kammermusikalischem Musizieren, auch in ungewöhnlichen Besetzungen, auszuprobieren und präsentieren. d) 260, Einzelmitglieder, 295, Nichtmitglieder 28. Juli Uhr bis 4. August Uhr, Seminar für kirchlichen Dienst, Dahme/ Mark (SKD) Musizierwoche für singende Instrumentalisten & spielende Sängerinnen und Sänger ab 14 Jahre a) CBO, Anmeldeschluss 23.6., b) Lothar Kirchbaum, c) Musizieren von Motetten, Kantaten, Instrumentalwerken, Abschlusskonzert, geistliches Leben, Geselligkeit, d) 147, bis 238, 6 Tage im August 2008, mit dem Zweimast-Schoner Atalanta ab / an Wismar AUF der Ostsee singen a) NKV; Interessenten bitte unverbindlich melden; genauer Termin und Infos gehen dann zu / Ansichten unter b) LK Mathias Gauer, c) Junge Erwachsene, Chorisches Singen mit Abschlusskonzert, Einführung und Mitarbeit bei der Bedienung des Schiffes, Kajütenbegnügsamkeit, d) 235, (Verdiener 250, ) August, Neschwitz (Lausitz) Sing- und Instrumentalwoche a) Sachsen (Ev.-Luth.); Kirchenchorwerk, Anmeldung an KM Wolfgang Behrend Grundstr. 197, Dresden, b) Kapellmeister Wolfgang Behrend, Dresden, c) Erarbeiten von Kammermusik, Chor- und Orchesterwerken (u.a. G. Mahler 1. Symphonie), Konzerte in Neschwitz, n.n. und Dresden, d) Verdienende 135,, Schüler und Studenten 90, 12

13 August, Evangelisches Tagungs- und Freizeitheim Schönburg (bei Naumburg) Jugendsingwoche für Jugendliche ab 16 Jahren a) Sachsen (Ev. Luth.); Kirchenchorwerk und Landesjugendpfarramt, Anmeldung unter Angabe von Anschrift, Geburtsdatum, Stimmlage, Beruf an: KMD Johannes Dickert, Färbergasse 22, Wurzen, Tel /852059, Fax /905042, Internet: b) KMD Johannes Dickert, Wurzen; Detlev Küttler, Dresden, c) Intensive Probenarbeit, chorische Stimmbildung, Erarbeitung vielstimmiger Werke verschiedener Stilepochen und Gospels, Chorkonzerte und Gottesdienstgestaltung in Naumburg und Umgebung, Chorpraxis oder Instrumentalkenntnisse sind hilfreich aber nicht Bedingung, Möglichkeiten zu eigenverantwortlicher Freizeitgestaltung, d) Verdienende 245, (bei Förderung durch das SMWK), sonst 270, für Teilnehmer ab 26 Jahren; Nichtverdienende 180, August, Herrnhut 3. Herrnhuter Singfreizeit (Singen und Wandern) a) Ev. Brüder-Unität, Anmeldung mit Angabe der Singstimme, Geb.-Datum und evtl. Musikinstrument an: Tagungs und Erholungsheim Pfr. M. Salewski, Comeniusstr. 8, Herrnhut, b) Kantor Peter Kubath, Herrnhut, c) Ob Jung oder Alt, Familie oder Single, alle sind herzlich willkommen. Singen: Liedgut von Heinrich Schütz bis zum Spiritual mit Aufführung im abschließenden Gottesdienst. Wandern in der Oberlausitz und im Zittauer Gebirge, d) Erw = 205,, Jugend J. = 125,, Kind 6-12 J. = 85,, 2 5 J. = 70,, unter 2 J. = 25, ; Einzelzimmerzuschlag = 57, zuzüglich Tagungsbeitrag = 30, pro Erw.. Bei Anmeldung bis wird 10 % gewährt August, Pfarrhaus Damm (bei Parchim) Kindersingwoche für Kinder von Jahren a) Mecklenburg, b) Kantor Jörg Reddin u.a., c) Gemeinsames Singen, Musizieren, d) 80, ; Geschwisterkinder je 70, Oktober, Bad Kreuznach Herbst-Singwoche für Kinder von 9 bis 13 Jahren und für Jugendliche ab 13 Jahren a) LV Hessen und Nassau, Anmeldeschluß: 4. September, b) Ursula Starke und Team, c) Singen, Musizieren und Freizeitangebot, d) 130, ; Geschwisterermäßigung 3. Familien 28. Dezember 2007 bis 1. Januar 2008, Hildesheim Freizeit für Chorsängerinnen und Chorsänger: Musikalischer Jahreswechsel a) NKV, Anmeldung bis 30. November 07 an NKV, b) LK Mathias Gauer, c) Einstimmung auf das neue Jahr; als Familie oder als Single mit Freunden gemeinsam singen, feiern, klang voll das neue Jahr begrüßen. Kinder ab 10 Jahre willkommen (keine Betreuung), d) 135, (EZ gegen Aufpreis) / unter 26 Jahre 110, / Familienpreis auf Anfrage 28. Dezember Uhr bis 2. Januar Uhr, Seminar für kirchlichen Dienst, Dahme/Mark (SKD) Klingender Jahreswechsel; singen, spielen, beten und tanzen ins neue Jahr a) CBO, Anmeldeschluss , b) Lothar Kirchbaum, c) Neujahrskonzert (Chor/Orchester), d) 75, bis 170, 13

14 23. Januar bis 2. Februar, Gästehaus Bergfrieden, Oberstdorf Sing- und Bibelfreizeit a) Evang. Sängerbund, Anmeldung: Christliches Gästehaus Bergfrieden e.v. Oytalstr. 4, Oberstdorf, Tel /95980, b) Bundeswart i.r. Reinhold Weber, Roland Radke, c) Singen, tägliche Bibelarbeiten, Gemeinschaft und viel Freizeit in einer herrlichen Winterlandschaft, c) 450, bis 550,, je nach Komfort und Ausstattung Februar, Zingst; Zingsthof Wintersingwoche für Familien und Einzelpersonen a) Mecklenburg, b) KMD Eberhard Kienast, Kantorin Eva Kienast, c) Erwachsene und Kinder erarbeiten getrennt je ein geistliches und ein weltliches Programm, d) Erw. (ab 14 Jahre) ab 120,, Kinder 60, bis 80,, Geschwisterermäßigung Februar, Eisenach Gospelfestival a) Evang. Sängerbund, b) Bundeswart Thomas Wagler, c) weitere Infos demnächst unter d) Preise auf Anfrage April, EC-Gästehaus Sonnenhütte, Baltrum Singwoche a) Evang. Sängerbund; Anmeldung: Hans-Jürgen Kersten, Bungalow-Feriendorf 2, Barntrup, Tel. 0173/ , b) Bundeswart Jürgen Groth, Geschäftsführer Ev. Schriftenmission Lemgo-Liehme Hans Greiff, c) Tägliche Bibelarbeiten und Chorsingen. Nutzen Sie eine Woche Urlaub und lernen Sie unseren neuen Bundeswart Jürgen Groth kennen! D) EZ: 454, bis 496,, DZ 440, bis 475, ; je nach Komfort und Ausstattung, inkl. Busfahrt und Fähre vom Kreis Lippe aus. Kurtaxe und Vollpension inbegriffen April, Sechselberg, Schwäbisch-Fränkischer Wald Familien-Musikfreizeit a) Evang. Sängerbund; Anmeldung: Gemeinschaftsverband Sachsen-Anhalt e.v., Wolfgangstr. 2, Dessau, Tel , Fax , b) Inspektor Thomas Käßner, Jürgen Groth, c) Ein idealer Familienurlaub. Es gibt musikalische und geistliche Angebote für Erwachsene und für Kinder. Daneben haben die Familien viel Spielraum zur eigenen Gestaltung. d) Preise auf Anfrage Mai, Ev. Bildungszentrum Hesselberg, Gerolfingen Pfingst-Singwoche a) Evang. Sängerbund; Anmeldung: Egon Buchholtz, Richard-Wagner-Str. 24, Untersteinach, Tel /1425, b) Egon Buchholtz, Bundeswart Thomas Wagler, c) Kommen Sie in das schöne Frankenland, um Gemeinschaft zu erleben mit anderen Sängerinnen und Sängern, um Neues zu lernen, um Gottes Wort zu hören, um Gottes gute Schöpfung zu entdecken, um einfach auszuspannen. c) EZ mit Du/WC 231, ; DZ mit Du/WC pro Person 205,40, Singwochenbeitrag 35, 14

15 Mai (Fronleichnam), Butzbach-Bodenrod Singtage für Chorsänger(innen) und Chorleiter(innen) a) LV Hessen und Nassau, Anmeldeschluß: 22. April, b) Karin Drexel und Team, c) Chorsingen, Chorleitung, Musizieren und Wandern (Kinderbetreuung), d) Mitglieder des Verbandes evang. Chöre in Hessen und Nassau: 160, ; Andere: 180, ; Familienermäßigung, Einzelzimmerzuschlag 23. Juni 7. Juli Gosau/Oberösterreich 53. Gosauer Singwochen (seit 1990 Ökumenische Kirchenmusik-Studienwochen Gosau) a) LV Pfalz; Anmeldung bis 1. April, b) Leitung und Chorleitungsseminar: LKMD Jochen Steuerwald, Kinderchorleitung: Dipl. Musikpädagogin Vera Steuerwald, Organisation: Frau Gudrun Currle, c) Kantaten von Felix Mendelssohn Bartholdy und Johann Sebastian Bach, chorische und Einzelstimmbildung, Chorleitungsseminar, d) 120, Tagungsbeitrag und 141, Abendessen (für Quartier sorgen die Teilnehmer/innen selbst auf eigene Rechnung). Kinderermäßigung bis zu 12 Jahren 60, Tagungsbeitrag und auf Wunsch reduziertes Abendessen 105,. Unterbringung in Privatquartieren durch Vermittlung des Tourismusverbandes Gosau, Tel , Fax , möglich. 29. Juni 5. Juli, Familien-Ferien-Zentrum Lieberhausen Familiensingwoche für Familien (auch Alleinerziehende) mit Kindern ab 6 Jahren und Einzelpersonen a) Rheinland; Anmeldeschluss: 29. März, b) Daniela Ratajczak, Stephanie Schlüter, N.N., c) Anspruchsvolle Chormusik für Erwachsene, Gospels und Spirituals, ein Singspiel für die Kinder werden in Proben vor- und nachmittags einstudiert. Jeder hat die Möglichkeit, zusätzlich in einem Projektchor Musik unterschiedlicher Stilrichtungen zu singen. Beim Abschlusskonzert werden die erarbeiteten Werke aufgeführt. In der freien Zeit stehen tagsüber Betreuerinnen und Betreuer für die Kinder zur Verfügung. Das Haus verfügt über ein eigenes Schwimmbad und Sauna, die Nutzung ist im Teilnehmerpreis enthalten, d) Mitglieder: Erwachsene EZ 330,, DZ 290, ; Kinder 6 bis 12 Jahren 210,, Jugendliche von 13 bis 17 Jahren 260,. Für Sängerinnen und Sänger, deren Chor nicht dem Chorverband angeschlossen ist, erhöht sich der Preis um 15, ; Geschwisterermäßigung Juli, Zingsthof/Ostseebad Zingst Familiensing- und Musizierwoche a) Thüringen; Anmeldung bis an: Christoph Peter, Ziegeleistr. 35, Eisenach, Tel /75179, b) Landessingwart KMD Christoph Peter und Team, c) Familiensingwoche, d) 265, ; bis 17 Jahre 250, ; bis 12 Jahre 215, ; ohne Kind; + 27, Juli, Hermannsburg / Heide Chorwerkstatt mit Instrumenten a) NKV, Anmeldung bis 14. Mai an NKV, b) LK Mathias Gauer, c) Schwerpunkt: Alte Musik und deren Korrelation mit Neuer Musik ; Professionelle Einzelstimmbildung gegen Bezahlung möglich, Instrumentaleinsätze werden experimentiert, d) 287, (EZ gegen Aufpreis) 15

16 Juli, Stift Vorau/Steiermark/Österreich Familiensingwoche a) VEKÖ, Anmeldung bis bei Mag. Melitta Ebenbauer, Weinberggasse 12/6, A-2100 Leobendorf, b) Diözesankantorin des Burgenlandes Mareen Osterloh mit Team, c) unter dem Motto Mit Geist durch die Jahrhunderte wird Chormusik von Schütz, Hauptmann, Nystedt u.a. im Plenumschor und im Kammerchor für Fortgeschrittene einstudiert. Kinder ab 6 erarbeiten währenddessen ein Programm für Kinderchor + Instrumente, Kinder von 3-6 Jahren werden während der Probenzeit fachkundig betreut, d) Tagungskostenbeitrag für Mitglieder 40,, für Nichtmitglieder 60,, Einzelstimmbildung 50,, Kinder/Jugendliche bis 18 zahlen keinen Tagungskostenbeitrag. Vollpension im Stift pro Tag ab 39, für Erwachsene, Familienermäßigung möglich! Genauere Informationen sind ab Dezember erhältlich. 21. Juli Uhr bis 28. Juli Uhr, Seminar für kirchlichen Dienst, Dahme/Mark (SKD) Familiensingwoche für jedes Kind, jede Frau und jedermann a) CBO, Anmeldeschluss 16.Juni, b) Lothar Kirchbaum, c) Chor- und Kinderchorsingen, Musizieren mit allen erdenklichen Instrumenten, Abschlusskonzert, d) 105, bis 238, 26. Juli 2. August, Ev.-Luth. Landvolkshochschule Pappenheim Familiensingwoche a) Baden, b) Rainer Marbach und Team, c) Chor- und Instrumentalmusik, Freizeitprogramm, c) 280, Erwachsene (Zuschlag für DZ mit Dusche 40, ), 350, Einzelzimmer, Kinder bis 2 Jahre frei, Kinder 2-6 Jahre 80,, Kinder 7-12 Jahre 110,, Jugendliche bis 18 Jahre 160, 28. Juli 6. August, Freizeitstätte Labenbachhof, Ruhpolding Sing- und Musizierfreizeit für Erwachsene mit Kindern a) LV Württemberg, b) Bezirkskantorin Eva-Magdalena Ammer, Bezirkskantor Peter Ammer, Weikersheim und Mitarbeiterteam, c) Eltern mit Kindern, Großeltern mit Enkeln, Alleinerziehende, Alleinstehende und Paten sind eingeladen zum Singen, Musizieren, Wandern und zur Geselligkeit. Für Kinderprogramm und Kinderbetreuung ist gesorgt, d) 395, Erwachsene, 50, Kinder bis 3 Jahre, 198, Kinder unter 5 Jahre, 296, Kinder unter 9 Jahre, Einzelzimmerzuschlag wird gemäß Bedingungen des Hauses in Rechnung gestellt. Mitglieder erhalten eine Vergütung von 30, August, Hesselberg Familiensing- und Musizierwoche a) LV Bayern, b) Katharina Reinl, Herborn, c) Chorisches und instrumentales Musizieren, Kinder- und Jugendchor, Konzert, Freizeitgestaltung, Kinderbetreuung, d) auf Anfrage August, Pappenheim Familiensing- und Musizierwoche a) LV Bayern, b) KMD Frank Müller, Kempten, c) Chorisches und instrumentales Musizieren, Kinder- und Jugendchor, Konzert, Freizeitgestaltung, Kinderbetreuung, d) auf Anfrage 16

17 August, Herrnhut 3. Herrnhuter Singfreizeit (Singen und Wandern) a) Ev. Brüder-Unität, Anmeldung mit Angabe der Singstimme, Geb.-Datum und evtl. Musikinstrument an: Tagungs und Erholungsheim Pfr. M. Salewski, Comeniusstr. 8, Herrnhut, b) Kantor Peter Kubath, Herrnhut, c) Ob Jung oder Alt, Familie oder Single, alle sind herzlich willkommen. Singen: Liedgut von Heinrich Schütz bis zum Spiritual mit Aufführung im abschließenden Gottesdienst. Wandern in der Oberlausitz und im Zittauer Gebirge, d) Erw = 205,, Jugend J. = 125,, Kind 6-12 J. = 85,, 2 5 J. = 70,, unter 2 J. = 25, ; Einzelzimmerzuschlag = 57, zuzüglich Tagungsbeitrag = 30, pro Erw.. Bei Anmeldung bis wird 10 % gewährt September, Gernrode / Harz Singwoche a) NKV, Anmeldung bis 1. August an NKV, b) LK Mathias Gauer, c) Chorsingen (Stiftskirche) und Unterwegssein im Harz, Chorerfahrung wünschenswert, d) 209, (EZ gegen Aufpreis) Oktober, Dresden Singwoche Dresden a) NKV, Anmeldung bis 1. September an NKV, b) LK Mathias Gauer, c) Chorsingen und Unternehmungen im Kulturzusammenhang von Dresden und Umgebung, d) 169, ; Familienpreis auf Anfrage 28. Dezember 2008 bis 1. Januar 2009, Gernrode / Stiftskirche Freizeit für Chorsängerinnen und Chorsänger: Musikalischer Jahreswechsel a) NKV, Anmeldung bis 30. November 08 an NKV, b) LK Mathias Gauer, c) Einstimmung auf das neue Jahr; als Familie oder als Single mit Freunden gemeinsam singen, feiern, klang voll das neue Jahr begrüßen. Kinder ab 10 Jahre willkommen (keine Betreuung), cyriakusheim.de an der Stiftskirche Gernrode, d) 135, (EZ gegen Aufpreis) / unter 26 Jahre 110, / Familienpreis auf Anfrage 4. Chorsängerinnen und Chorsänger 28. Dezember 2007 bis 1. Januar 2008, Hildesheim Freizeit für Chorsängerinnen und Chorsänger: Musikalischer Jahreswechsel a) NKV, Anmeldung bis 30. November 07 an NKV, b) LK Mathias Gauer, c) Einstimmung auf das neue Jahr; als Familie oder als Single mit Freunden gemeinsam singen, feiern, klang voll das neue Jahr begrüßen. Kinder ab 10 Jahre willkommen (keine Betreuung), d) 135, (EZ gegen Aufpreis) / unter 26 Jahre 110, / Familienpreis auf Anfrage 28. Dezember Uhr bis 2. Januar Uhr, Seminar für kirchlichen Dienst, Dahme/Mark (SKD) Klingender Jahreswechsel; singen, spielen, beten und tanzen ins neue Jahr a) CBO, Anmeldeschluss , b) Lothar Kirchbaum, c) Neujahrskonzert (Chor/Orchester), d) 75, bis 170, 17

18 31. Dezember 2007 bis 2. Januar 2008, Wildeshausen Klangwerkstatt einzelbesetzt a) NKV, Anmeldung mit telefonischer Rücksprache 05065/800693, b) Mathias Gauer, c) mehrchöriges Musizieren, die Chorstimme ist solistisch zu beherrschen; Noten vorab zugeschickt, Abschlusskonzert, d) Kosten und Teilnahme auf Anfrage 23. Januar bis 2. Februar, Gästehaus Bergfrieden, Oberstdorf Sing- und Bibelfreizeit a) Ev. Sängerbund; Anmeldung: Christliches Gästehaus Bergfrieden e.v., Oytalstr. 4, Oberstdorf, Tel /95980, b) Bundeswart i. R. Reinhold Weber, Roland Radke, c) Singen, tägliche Bibelarbeiten, Gemeinschaft und viel Freizeit in einer herrlichen Winterlandschaft, c) 450, bis 550,, je nach Komfort und Ausstattung 27. Januar 3. Februar, Ferienhotel Teuchelwald in Freudenstadt / Schwarzwald a) Christlicher Sängerbund, Ferienhotel Teuchelwald, Schömberger Str. 9, Freudenstadt, Tel / , Fax 07441/ , b) Christa Schmetzer, c) Chorsingen für aktive und ehemalige Choristen, d) ab 385, Februar, Christliches Gästezentrum Württemberg Schönblick Singwoche a) Evang. Sängerbund; Anmeldung: Christliches Erholungsheim Schönblick, Willy- Schenk-Str. 9, Schwäbisch Gmünd, Tel /9707-0, Fax 07171/ , Internet: b) Missionsinspektor Gottfried Holland, Bundeswart Jürgen Groth, c) täglich Gemeinschaft unter Gottes Wort, neues und altes Liedgut im großen Chor kennen lernen und Erholung an Leib und Seele genießen einfach einmalig! Hervorragende Zimmer, schöne Umgebung, Thermal-Bewegungsbad und köstliche Mahlzeiten, d) Preise auf Anfrage Februar, Haus Nordhelle, Meinerzhagen-Valbert Stimme, Rhythmus und Groove a) Westfalen, b)gregor Linßen, d) Kosten: 52, Mitglieder, 60, Nichtmitglieder, EZ- Zuschlag 5, Februar, Eisenach Gospelfestival a) Evang. Sängerbund, b) Bundeswart Thomas Wagler, c) weitere Infos demnächst unter d) Preise auf Anfrage März, Evangelisches Rüstzeitheim Schmannewitz (Dahlener Heide) Singwoche vorwiegend für Sangesfreudige ab 40 Jahren a) Sachsen (Ev.-Luth.); Kirchenchorwerk, Anmeldung mit Angabe der Stimmlage an Frau Inge Hemmann, Parkstr. 3, Dahlen, Tel /59671, b) KMD i.r. Christian Drechsler, Annaberg-Buchholz, c) Atemübungen, ein- und mehrstimmiges Singen, leichte Chorliteratur, gemeinsame Abendgestaltung, d) 145, 18

19 März, Evangelisches Rüstzeitheim Schmannewitz (Dahlener Heide) Singwoche für Sangesfreudige mit Chorpraxis a) Sachsen (Ev.-Luth.); Kirchenchorwerk, Anmeldung mit Angabe der Stimmlage an Frau Inge Hemmann, Parkstr. 3, Dahlen, Tel /59671, b) KMD i.r. Christian Drechsler, Annaberg-Buchholz, c) Atem- und Stimmübung, leichte und anspruchsvolle Chorliteratur, geselliges Singen, d) 145, März, Haus Maranatha Hatten-Sandkrug bei Oldenburg a) Christlicher Sängerbund, Hans-Georg Rose, Haareneschstr. 63, Oldenburg, Tel. 0441/76085, Fax , b) Martin Sellke, c) Chorsingen und Entspannen, d) ab 335, März, Ev. Bildungs- und Erholungsstätte Haus Bierenbach bei Nümbrecht Chorarbeitswoche für erfahrene Chorsängerinnen und Chorsänger a) Rheinland; Anmeldeschluss: 1. März, b) Prof. Reiner Schuhenn, N.N., c) Anspruchsvolle geistliche Chorliteratur verschiedener Zeitepochen wird konzentriert acht Stunden am Tag erarbeitet. Darüber hinaus finden sich Instrumentalensembles zusammen. Das Programm wird am letzten Abend im Rahmen einer Vesper aufgeführt. Ein Abendmahlsgottesdienst mit viel Musik bildet den Abschluss der Woche. d) Mitglieder: EZ 255,, DZ 235, ; Für Sängerinnen und Sänger, deren Chor nicht dem Chorverband angeschlossen ist, erhöht sich der Preis um 15, März, Evangelisches Rüstzeitheim Schmannewitz (Dahlener Heide) Singwoche für Eltern u. Alleinerziehende mit Kindern, Großeltern und Enkelkinder, Paten und Patenkinder a) Sachsen (Ev.-Luth.), Kirchenchorwerk; Anmeldung mit Altersangabe der Kinder und evtl. Instrument an Frau Inge Hemmann, Parkstraße 3, Dahlen, Tel /59671 b) KMD Josephine Kupke, Struppen/Naundorf, Tel /70575; Kantorin Anne Körner, Schmannewitz, c) Atem- und Stimmübung, leichte Chorliteratur, Instrumente können mitgebracht werden, geselliges Singen, gemeinsames Musizieren im Gottesdienst, d) 125, (für Kinder Ermäßigung) April, EC-Gästehaus Sonnenhütte, Baltrum Singwoche a) Evang. Sängerbund; Anmeldung: Hans-Jürgen Kersten, Bungalow-Feriendorf 2, Barntrup, Tel. 0173/ , b) Bundeswart Jürgen Groth, Geschäftsführer Ev. Schriftenmission Lemgo-Liehme Hans Greiff, c) Tägliche Bibelarbeiten und Chorsingen. Nutzen Sie eine Woche Urlaub und lernen Sie unseren neuen Bundeswart Jürgen Groth kennen! D) EZ: 454, bis 496,, DZ 440, bis 475, ; je nach Komfort und Ausstattung, inkl. Busfahrt und Fähre vom Kreis Lippe aus. Kurtaxe und Vollpension inbegriffen April, Sechselberg, Schwäbisch-Fränkischer Wald Familien-Musikfreizeit a) Evang. Sängerbund; Anmeldung: Gemeinschaftsverband Sachsen-Anhalt e.v., Wolfgangstr. 2, Dessau, Tel , Fax , b) Inspektor Thomas Käßner, Jürgen Groth, c) Ein idealer Familienurlaub. Es gibt musikalische und geistliche Angebote für Erwachsene und für Kinder. Daneben haben die Familien viel Spielraum zur eigenen Gestaltung. d) Preise auf Anfrage. 19

20 April, Schwarzenshof Rudolstadt-Schaala/Thür. Chorsingwoche a) Thüringen; Anmeldung bis an: Hans-Georg Fischer, Bibraer Landstr. 14, Kahla, Tel /50335, b) Hans-Georg Fischer (Singen), Hanny Budnick (Bewegung/Tanz) angefragt, c) Singwoche für Teilnehmer mit Chorerfahrung (auch Seniorinnen und Senioren), d) DZ 174,, EZ +30, ; Nasszelle +36, Mai, Ev. Bildungszentrum Hesselberg, Gerolfingen Pfingst-Singwoche a) Evang. Sängerbund; Anmeldung: Egon Buchholtz, Richard-Wagner-Str. 24, Untersteinach, Tel /1425, b) Egon Buchholtz, Bundeswart Thomas Wagler, c) Kommen Sie in das schöne Frankenland, um Gemeinschaft zu erleben mit anderen Sängerinnen und Sängern, um Neues zu lernen, um Gottes Wort zu hören, um Gottes gute Schöpfung zu entdecken, um einfach auszuspannen. c) EZ mit Du/WC 231, ; DZ mit Du/WC pro Person 205,40, Singwochenbeitrag 35, Mai, Israel Chor- und Konzertreise sächsischer Chormitglieder, Angehöriger und Fans mit Begegnungs- und Pilgerprogramm nach ISRAEL a) Sachsen (Ev.-Luth.); Reise Mission GmbH in Kooperation mit dem Kirchenchorwerk, Anmeldung bis mit Angabe der Stimmlage über Reise Mission GmbH, Johannes- Kärner-Str. 10, Leipzig, Tel. 0341/ , Mindestteilnehmerzahl aktiver Chorsänger 40 Personen, b) KMD i.r. Günther Schmidt, Chemnitz, c) 8 Tagesreise durch das Heilige Land mit Konzertauftritten, Rundfahrten und Ausflüge, Begegnungen; d) für Chormitglieder im DZ 995, (Jugendliche im MBZ 950, ), für Angehörige 1.075, (Halbpension); Abreise ab Flughafen Berlin oder Prag (nicht enthalten: Trinkgeld, Getränke, evtl. Kerosinzuschlag) Mai, Hemer Quer durch die Romantik a) Westfalen, b) Meike Pape, c) Romantische Chormusik zum Mitsingen, d) Kosten: bitte erfragen 19. Mai Uhr bis 26. Mai Uhr, Ev. Tagungsstätte Kreuzbergbaude; Jauernick bei Görlitz Singwoche im Wonnemonat Die schönste Zeit des Jahres in Lied und Chorwerk a) CBO, Anmeldeschluss 14.4., b) Lothar Kirchbaum, c) Chorsingen, Gottesdienst, Tageszeitengebete, Geselligkeit, d) 225, ; Einzelzimmerzuschlag pro Nacht 10, Mai, Haus Höhenblick in Braunfels / Lahn a) Christlicher Sängerbund, Haus Höhenblick, Friederike-Fliedner-Str. 9, Braunfels, Tel /9370, Fax 06442/31232, b) Dr. Bernhard Lorenz, c) Chorsingen und Entspannen, d) ab 310, 20

RÜSTZEITEN SEMINARE FORTBILDUNGEN

RÜSTZEITEN SEMINARE FORTBILDUNGEN RÜSTZEITEN SEMINARE FORTBILDUNGEN KIRCHENMUSIK IN SACHSEN 2013 ev.-luth. Landeskirchenamt sachsens Kirchenchorwerk der ev.-luth. Landeskirche sachsens Verband evangelischer Kirchenmusiker Deutschlands

Mehr

rüstzeiten seminare fortbildungen

rüstzeiten seminare fortbildungen rüstzeiten seminare fortbildungen KIRCHENMUSIK IN sachsen 2015 Ev.-Luth. Landeskirchenamt Sachsens Arbeitsstelle für Kirchenmusik Hochschule für Kirchenmusik Dresden Kirchenchorwerk der Ev.-Luth. Landeskirche

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 BBK ADRESSEN BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 Büro Bonn Weberstr. 61 53113 Bonn Tel. 0228 216107 Fax 0228 96699690 BADEN-WÜRTTEMBERG BBK Landesverband

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Willkommen im Kloster Benediktbeuern

Willkommen im Kloster Benediktbeuern SALESIANER DON BOSCOS Kloster Benediktbeuern Willkommen im Kloster Benediktbeuern Tagen, veranstalten und übernachten in besonderer Atmosphäre Herzlich willkommen bei den Salesianern Don Boscos! Beten.

Mehr

Meine Finanzen im Griff haben

Meine Finanzen im Griff haben ADVENT IN DEN KIRCHEN Dom St. Peter und St. Martin 29.11. 30.11. 1. ADVENT 10:30 Uhr Meine Finanzen im Griff haben 03.12. Vesper 06:00 Uhr Rorateamt /// Nikolauskapelle im Dom 06.12. NIKOLAUS 07.12. 2.

Mehr

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Baden-Württembergische Bank Baden-Württemberg 656 2,23 BBBank eg Baden-Württemberg 958 2,08 Berliner Bank Berlin 205 2,42 Berliner Sparkasse Berlin 2.318 2,38 Berliner

Mehr

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Jahrestagung des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer vom 22. bis 24. November 2013 im Hotel Sheraton Carlton in Nürnberg Freitag, den 22.

Mehr

Silvester in der Staatsoper Berlin

Silvester in der Staatsoper Berlin Silvester in der Staatsoper Berlin REISEÜBERSICHT TERMINE 30.12.2015 DAUER 3 Tage ANZAHL TEILNEHMER Min. 1, Max. 50 Berlin - Die Anziehungskraft der Stadt auf Besucher aus dem In- und Ausland ist ungebrochen.

Mehr

CVJM Mülheim Freizeiten 2015

CVJM Mülheim Freizeiten 2015 CVJM Mülheim Freizeiten 2015 Das Beste in den Ferien! Christlicher Verein Junger Menschen Mülheim an der Ruhr e.v. www.cvjm-muelheim.de info@cvjm-muelheim.de NICHT NUR IN DEN FERIEN... CrossKids Do. 17.00

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

Herkunftsländer der Befragten

Herkunftsländer der Befragten Umfrageergebnisse Kundenumfrage Die Umfrage wurde sowohl mündlich auf dem Thüringer Wandertag 2014 in Saalfeld, als auch schriftlich in verschiedenen Institutionen eingereicht. Unter anderem wurden Thüringer

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

und ich darf nur dirigieren. Helmut Kahlhöfer zum 70. Geburtstag von Elisabeth Schmiedeke erschienen in: Der Kirchenmusiker, Heft 4/1984

und ich darf nur dirigieren. Helmut Kahlhöfer zum 70. Geburtstag von Elisabeth Schmiedeke erschienen in: Der Kirchenmusiker, Heft 4/1984 und ich darf nur dirigieren. Helmut Kahlhöfer zum 70. Geburtstag von Elisabeth Schmiedeke erschienen in: Der Kirchenmusiker, Heft 4/1984 Ihr habt es gut, Ihr dürft singen, und ich darf nur dirigieren,

Mehr

Landeskunde. Finalrunde

Landeskunde. Finalrunde 1 Landeskunde 1. Bundesländer Finalrunde Die Bundesrepublik Deutschland besteht aus 16 Bundesländern. Auf Seite 102 im Kursbuch sind die deutschen Bundesländer mit ihren Wappen abgebildet. (Vokabelhilfe:

Mehr

BREITENBACHER HOF. weite Natur - genießen. endlich daheim.. unberührt. Wohlgefühl

BREITENBACHER HOF. weite Natur - genießen. endlich daheim.. unberührt. Wohlgefühl B H O T E L BREITENBACHER HOF Familie Christa und Oliver Kaupp weite Natur - unberührt endlich daheim.. Wohlgefühl genießen Zeit für sich selbst... Entspannung ist ein Schatz, dessen Suche beschwerlich

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann Dr. hum. biol. Beate Balitzki 0390/2013 Universität Basel Pestalozzistraße 22 CH-4056 Basel Tel. +41 61 2673868, email: beate.balitzki@bs.ch Dr. rer. nat. Sandra Hering 0290/2013 Medizinische Fakultät

Mehr

HYDMedia Kundenworkshop 27.-28. September 2012, Rottenburg. HYDMedia Kundenworkshop Partnerschaft, die bewegt.

HYDMedia Kundenworkshop 27.-28. September 2012, Rottenburg. HYDMedia Kundenworkshop Partnerschaft, die bewegt. HYDMedia Kundenworkshop 27.-28. September 2012, Rottenburg HYDMedia Kundenworkshop Partnerschaft, die bewegt. HYDMedia Kundenworkshop Rottenburg Agenda Donnerstag, 27.09.2012 10:00 11:00 Uhr Come together

Mehr

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Blasmusik des TSV Sondelfingen...2 Christliche Gemeindemusikschule Reutlingen...3 Hohner Handharmonika und Akkordeon Club...4 Mandolinen-Orchester Reutlingen...5 Musikschule

Mehr

MR Dr. Norbert Lurz Tel.: 0711 279 2678 Fax: 0711 279 2935 E-Mail: norbert.lurz@km.kv.bwl.de

MR Dr. Norbert Lurz Tel.: 0711 279 2678 Fax: 0711 279 2935 E-Mail: norbert.lurz@km.kv.bwl.de SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND - IIB - Stand März 2015 Koordinationsstellen sowie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Alphabetisierung

Mehr

Andrea Maria Wagner. Gefahr am Strand. Deutsch als Fremdsprache. Ernst Klett Sprachen Stuttgart

Andrea Maria Wagner. Gefahr am Strand. Deutsch als Fremdsprache. Ernst Klett Sprachen Stuttgart Andrea Maria Wagner Gefahr am Strand Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Andrea Maria Wagner Gefahr am Strand 1. Auflage 1 5 4 3 2 1 2013 12 11 10 09 Alle Drucke dieser Auflage sind

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Zielvereinbarungen (ZV) bzw. Hochschulverträge im Länder- und Hochschulvergleich

Zielvereinbarungen (ZV) bzw. Hochschulverträge im Länder- und Hochschulvergleich Zielvereinbarungen (ZV) bzw. Hochschulverträge im Länder- und Hochschulvergleich Baden- Württemberg Bayern Zuständiges Ministerium bzw. Senat Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1 Klinische Prüfung, klinische Bewertung Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) registrierte Ethikkommissionen gem. 17 Abs. 7 MPG Baden-Württemberg International Medical & Dental

Mehr

Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen (alphabetisch)

Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen (alphabetisch) 1 Badische Allgemeine Versicherung AG Durlacher Allee 56 76131 Karlsruhe Gottlieb-Daimler-Str. 2 68165 Mannheim Postfach 15 49 76004 Karlsruhe Postfach 10 04 54 68004 Mannheim Tel.: (07 21) 6 60-0 Fax:

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

Silvesterreise. Budapest. Wirz Travel - Reisen mit Stil

Silvesterreise. Budapest. Wirz Travel - Reisen mit Stil Silvesterreise Wirz Travel - Reisen mit Stil Budapest 5 Reisetage Sie möchten Silvester einmal anders feiern? Dann begleiten Sie uns auf unserer Silvesterreise nach Budapest! Das Programm ist spannend,

Mehr

Mitglieder des Niedersächsischen Landespflegeausschusses

Mitglieder des Niedersächsischen Landespflegeausschusses Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung - Geschäftsstelle des Landespflegeausschusses - Mitglieder des Niedersächsischen Landespflegeausschusses (nach 92 SGB XI und 2

Mehr

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Liebe Lauffreunde/-innen Aufgrund der doch durchweg positiven Resonanz im Sinne von Jederzeit wieder zum letztjährigen

Mehr

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres

Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres Juni 2012 Liebe Reisefreunde! Haben Sie schon mal das Gefühl gehabt, ganz tief von der Weite des Meeres berührt zu sein? Dieses Gefühl hatte ich, als ich im Februar 2012 Madeira besuchte. Ich hatte schon

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Partnerschulen des HdA

Partnerschulen des HdA Partnerschulen des HdA Karin Hoffmann Konrad-Duden-Realschule Kronenburgstraße.45-55 D- 68219 Mannheim http://www.mannheimer-schulen.de/ Enrico Malz Hebel-Gymnasium Goethestr. 23 68723 Schwetzingen http://www.hebelgymnasium.de/

Mehr

Skikurs für Kinder und Jugendliche vom 07.-13. Februar 2016 in Ladurns (Südtirol)

Skikurs für Kinder und Jugendliche vom 07.-13. Februar 2016 in Ladurns (Südtirol) Skikurs für Kinder und Jugendliche vom 07.-13. Februar 2016 in Ladurns (Südtirol) Du suchst noch eine Woche, in der du zusammen mit deiner Familie die Freuden und die Faszination des Monoskifahrens bzw.

Mehr

Newsletter 08/ 2011 - Fortbildungen für den Evangelischen RU in Thüringen

Newsletter 08/ 2011 - Fortbildungen für den Evangelischen RU in Thüringen 1 von 5 02.08.2011 13:06 Newsletter 08/ 2011 - Fortbildungen für den Evangelischen RU in Thüringen Dieser Newsletter soll dazu beitragen, die zahlreichen Fortbildungsangebote für den Evangelischen Religionsunterricht

Mehr

Strategien zur Finanzplanung Oberkirchenrätin Karin Kessel

Strategien zur Finanzplanung Oberkirchenrätin Karin Kessel Strategien zur Finanzplanung Oberkirchenrätin Karin Kessel 1. Demographische Entwicklung 2. Kirchensteuerentwicklung 3. Personalkostenentwicklung 4. Strategien für den Landeskirchlichen Haushalt 5. Finanzielle

Mehr

Anlage. Ärzte. www.bundesfinanzministerium.de. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin

Anlage. Ärzte. www.bundesfinanzministerium.de. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Anlage Berufsgruppe Versorgungswerk Ärzte Baden-Württembergische Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Postfach 26 49, 72016 Tübingen

Mehr

Berufsgruppe Versorgungswerk

Berufsgruppe Versorgungswerk Berufsgruppe Ärzte Apotheker Versorgungswerk Denninger Str. 37, 81925 München Berliner Ärzteversorgung Postfach 146, 14131 Berlin Ärzteversorgung Land Brandenburg Postfach 10 01 35, 03001 Cottbus Versorgungswerk

Mehr

15. forum vergabe Gespräche 2012

15. forum vergabe Gespräche 2012 15. forum vergabe Gespräche 2012 vom 18. bis 20. April 2012 Mittwoch, 18. April 2012 16.00 Uhr Mitgliederversammlung (nur für Mitglieder des forum vergabe) 19.00 Uhr Perspektiven des Vergaberechts Dr.

Mehr

Rundschreiben V 03/2008

Rundschreiben V 03/2008 Rundschreiben V 03/2008 An die Mai 2008 zur Durchführung von arbeitsmedizinischen 614.31/049 - LV02 - Vorsorgeuntersuchungen ermächtigten bzw. beteiligten Damen und Herren Ärzte Inhaltsverzeichnis 01.

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Martin-Luther-Schule Schmalkalden Grundschule der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Martin-Luther-Schule Schmalkalden Grundschule der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Martin-Luther-Schule Schmalkalden Grundschule der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Die Martin-Luther-Schule Schmalkalden nahm am 30.08.2007, als zweite Grundschule in Trägerschaft der Evangelischen

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

Synopse der Prüfungsanforderungen für die Ergänzungsprüfung zum Erwerb des Latinums in den 16 Bundesländern

Synopse der Prüfungsanforderungen für die Ergänzungsprüfung zum Erwerb des Latinums in den 16 Bundesländern Synopse der Prüfungsanforderungen für die Ergänzungsprüfung zum Erwerb des Latinums in den 16 Bundesländern Bundesland Anschrift Ort Termin Zulassung Nachweise Anforderungen Baden- Württemberg Bayern Ministerium

Mehr

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 :

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 : Mitteilungsempfänger sind im Bund bei Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 11015 Berlin; Vorstand der Rechtsanwaltskammer beim

Mehr

Distriktversammlung. Präsident elect Trainingsseminar. Samstag, 24. März 2012. Museum MARTa Goebenstr. 2 10 32052 Herford

Distriktversammlung. Präsident elect Trainingsseminar. Samstag, 24. März 2012. Museum MARTa Goebenstr. 2 10 32052 Herford Distriktversammlung und Präsident elect Trainingsseminar Samstag, 24. März 2012 Museum MARTa Goebenstr. 2 10 32052 Herford MARTa Herford Liebe Präsidentinnen und Präsidenten, liebe Incoming Präsidentinnen

Mehr

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen. Vertrauen finden. Porträt der Kirchgemeinde Meilen

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen. Vertrauen finden. Porträt der Kirchgemeinde Meilen Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen Vertrauen finden Porträt der Kirchgemeinde Meilen Leitwort Man kann nicht leben von Eisschränken, von Politik und Bilanzen. Man kann nicht leben ohne Poesie,

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Live-Onlinebefragung erhoben im Rahmen der 15-Jahr-Feier des zze: Impulse für die Zivilgesellschaft.

Live-Onlinebefragung erhoben im Rahmen der 15-Jahr-Feier des zze: Impulse für die Zivilgesellschaft. Live-Onlinebefragung erhoben im Rahmen der 15-Jahr-Feier des zze: Impulse für die Zivilgesellschaft. September 2011 zze Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung 2011 15 Jahre zze Das Engagement der

Mehr

Vertriebsforum der Bankenkooperation. 9. Oktober 2014 Europa-Park Rust

Vertriebsforum der Bankenkooperation. 9. Oktober 2014 Europa-Park Rust Vertriebsforum der Bankenkooperation 9. Oktober 2014 Europa-Park Rust Herzlich willkommen wir freuen uns sehr, Sie am 9. Oktober 2014 zu unserem Vertriebsforum 2014 im Europa-Park in Rust willkommen zu

Mehr

Abendmahl mit Kindern erklärt

Abendmahl mit Kindern erklärt Abendmahl mit Kindern erklärt Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitskirche Bobingen Um was geht es, wenn wir Abendmahl feiern? Von Jesus eingesetzt Als Jesus von seinen JÄngern Abschied nahm, stiftete

Mehr

Hotelliste (alphabetisch)

Hotelliste (alphabetisch) Hotelliste (alphabetisch) Alcatraz Hotel am Japanischen Garten (Themenhotel in der ehemaligen JVA Kaiserslautern, bei Buchungen bitte Reservierungsformular benutzen) Morlauterer Str. 1, 67657 Kaiserslautern

Mehr

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544 Nach Postleitzahlen sortiert, sofern Internetpräsentation vorhanden auch verlinkt! Für die Richtigkeit der Adressen kann keine Garantie übernommen werden. 04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr.

Mehr

Mallorca 2013: Meine Anmeldung

Mallorca 2013: Meine Anmeldung Management-Kongress Mallorca 31.10. 4.11.2013 Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per Fax an: 0711 620 7204 Hiermit melde(n) ich (wir) mich (uns) verbindlich an: Teilnehmer 1 Teilnehmer 2 Kongressteilnehmer

Mehr

MERKBLATT ZUM KIRCHLICHEN UNTERRICHT

MERKBLATT ZUM KIRCHLICHEN UNTERRICHT MERKBLATT ZUM KIRCHLICHEN UNTERRICHT IN DER EVANGELISCHEN KIRCHENGEMEINDE ECKENHAGEN Jahrgang 2005 / 2007 Stichworte in alphabetischer Reihenfolge: A Abendmahlsgottesdienst für die Konfirmandinnen und

Mehr

Offene Hilfen Miesbach. Deine Freizeit

Offene Hilfen Miesbach. Deine Freizeit Offene Hilfen Miesbach Deine Freizeit April bis Juni 2015 Wir machen ein Musik-Theater Wir probieren verschiedene Tänze, Bewegungen und Instrumente aus. Zu fetziger Musik tanzen wir. Daraus machen wir

Mehr

21. Jahresarbeitstagung Verwaltungsrecht. 29. bis 30. Januar 2015 Leipzig, Bundesverwaltungsgericht. Dauer: 15 Zeitstd.

21. Jahresarbeitstagung Verwaltungsrecht. 29. bis 30. Januar 2015 Leipzig, Bundesverwaltungsgericht. Dauer: 15 Zeitstd. Fachinstitut für Verwaltungsrecht 21. Jahresarbeitstagung Verwaltungsrecht Dauer: 15 Zeitstd. 29. bis 30. Januar 2015 Leipzig, Bundesverwaltungsgericht Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Einladung zum Fortbildungs- und Vernetzungstreffen des Regiogeld Verbandes vom 26.09.2008 bis 28.09.2008 in Bielefeld

Einladung zum Fortbildungs- und Vernetzungstreffen des Regiogeld Verbandes vom 26.09.2008 bis 28.09.2008 in Bielefeld Einladung zum Fortbildungs- und Vernetzungstreffen des Regiogeld vom 26.09.2008 bis 28.09.2008 in Bielefeld Der Regiogeld Verband organisiert regelmäßige Treffen für Regiogeld Initiativen und alle Interessenten.

Mehr

Beirat bei der Bundesnetzagentur. für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

Beirat bei der Bundesnetzagentur. für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Beirat bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Stand: 08.09.2015 Vorsitzender Klaus Barthel Vorsitzender des Beirates bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität,

Mehr

Hotel und Zimmer. Gastronomie. Seminarräume

Hotel und Zimmer. Gastronomie. Seminarräume Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf gut zu sein. Marie von Ebner-Eschenbach Hotel und Zimmer Der Penzinghof liegt mitten im Grünen am Fuße des Kitzbüheler Horns & mit Blick auf den Wilden Kaiser,

Mehr

P r o g r a m m. protestantisch verantwortlich handeln

P r o g r a m m. protestantisch verantwortlich handeln protestantisch verantwortlich handeln Jahrestagung des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer vom 23. bis 25. November 2012 im RadissonBlu Hotel in Berlin Freitag, den 23. November 2012 18.30 Uhr gemeinsames

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

im Pfalzhotel Asselheim

im Pfalzhotel Asselheim -lich Willkommen im Pfalzhotel Asselheim Pfalzhotel Asselheim GmbH & Co. KG, Holzweg 6-8, 67269 Grünstadt - Asselheim Tel. 0 63 59-80 03-0, Fax: 0 63 59-80 03-99, info@pfalzhotel.de, www.pfalzhotel.de

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt ein Unternehmen von Gehaltsatlas 0 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt Seite /9 Wie wirken sich geografische Regionen auf das Gehalt aus? Welche regionalen Unterschiede gibt es zwischen

Mehr

Haus Martin & Haus Michael. Winterpreise 2015/16 Sommerpreise 2016. Hier lacht das Herz. www.hotel-eberl.at

Haus Martin & Haus Michael. Winterpreise 2015/16 Sommerpreise 2016. Hier lacht das Herz. www.hotel-eberl.at Haus Martin & Haus Michael www.hotel-eberl.at Hier lacht das Herz Winterpreise 2015/16 Sommerpreise 2016 Winter 2015/16 Sonne, Spass und Pulverschnee! Direkt an der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000

Mehr

Anwendung des 10 Absatz 1 Nummer 2 Satz 1 Buchstabe a EStG bei Beiträgen an berufsständische Versorgungseinrichtungen

Anwendung des 10 Absatz 1 Nummer 2 Satz 1 Buchstabe a EStG bei Beiträgen an berufsständische Versorgungseinrichtungen Seite 1 POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Nur per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder HAUSANSCHRIFT TEL FAX E-MAIL DATUM 8. Juli 2014 BETREFF Anwendung des 10 Absatz 1 Nummer

Mehr

9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015. Mitwirkung von AEU-Mitgliedern

9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015. Mitwirkung von AEU-Mitgliedern 9. Kongreß christlicher Führungskräfte 2015 Mitwirkung von AEU-Mitgliedern vom 26. bis 28. Februar 2015 im Congress Center Hamburg Mittwoch, den 25. Februar 2015 - Vorkongreß 10.00 Uhr Tagesseminar Geber

Mehr

Sprachschule CIC (Collège International Cannes)

Sprachschule CIC (Collège International Cannes) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Cannes Sprachschule CIC (Collège International

Mehr

Praxismarketing Next level

Praxismarketing Next level -Programm Samstag, 15.08.2015 Rahmenprogramm 10:00 16:00 Der Samstagvormittag und -mittag sind zur individuellen Gestaltung freigehalten Profitieren Sie vom Wissen unserer Referenten Thomas Pendele Gastgeber

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

Die Taufe Eine Verbindung die trägt

Die Taufe Eine Verbindung die trägt Die Taufe Eine Verbindung die trägt 1 Vorwort Im Jahr 2011 wird in der Evangelischen Kirche das Jahr der Taufe gefeiert.»evangelium und Freiheit«lautet das Motto. In der Tat: Die Taufe macht Menschen frei.

Mehr

Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender Datum Titel Kategorie Ort 18. - 18.1.214 19. - 19.1.214 26. - 26.1.214 31.1. - 2.2.214 7. - 9.2.214 23. 2.3.214 7.3.214 9.3.214 3.3.214 23.3.214 21.4.214 22.4.214 21.4.214 17.4.214

Mehr

Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015

Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015 Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015 Classic & Sport Cars Winter Event 2015 Wir freuen uns, den Classic & Sport Cars Winter Event 2015 Motor Activity on Snow & Ice anzubieten. Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

Informationen zu unserem Haus August 2015

Informationen zu unserem Haus August 2015 Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.v. Am Heinrichhaus 2-56566 Neuwied-Engers Informationen zu unserem Haus August 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem

Mehr

30. März 2015-5. April 2015

30. März 2015-5. April 2015 30. ärz 2015-5. April 2015 ärz 2015 9 1 10 2 3 4 5 6 7 8 11 9 10 11 12 13 14 15 12 16 17 18 19 20 21 22 13 23 24 25 26 27 28 29 14 30 31 April 2015 14 1 2 3 4 5 15 6 7 8 9 10 11 12 16 13 14 15 16 17 18

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

WOCHENENDSEMINARE UND BILDUNGSURLAUBSVERANSTALTUNGEN WINTERSEMESTER 2014 / 2015 IN DER DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHEN HEIMVOLKSHOCHSCHULE IN AURICH

WOCHENENDSEMINARE UND BILDUNGSURLAUBSVERANSTALTUNGEN WINTERSEMESTER 2014 / 2015 IN DER DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHEN HEIMVOLKSHOCHSCHULE IN AURICH WOCHENENDSEMINARE UND BILDUNGSURLAUBSVERANSTALTUNGEN WINTERSEMESTER 2014 / 2015 IN DER DEUTSCH-NIEDERLÄNDISCHEN HEIMVOLKSHOCHSCHULE IN AURICH Vorwort Die Bildungsurlaubsveranstaltungen und die Wochenendseminare

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster

Familienbildungstag. Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert Renz-Polster Jugendamt 13. Nürnberger Familienbildungstag Samstag, 14. März 2015, 9.30 bis 14.00 Uhr eckstein, Burgstraße 1-3, Nürnberg Aufwachsen mit Tablet, Smartphone und Co. (wie) geht das? Referent: Dr. Herbert

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und erhältlich im Buchhandel - ISBN: 978-3-89809-074-2.

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher E WIE EINFACH startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten

Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher E WIE EINFACH startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten Pressemitteilung 2. Februar 2009 Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten Strom & Gas GmbH Presse Salierring 47-53 50677 Köln Rückfragen bitte an: Bettina

Mehr

Tagen und Übernachten in der Villa der Tabakfabrik Vierraden

Tagen und Übernachten in der Villa der Tabakfabrik Vierraden Tagen und Übernachten in der Villa der Tabakfabrik Vierraden Tabakfabrik Vierraden Die von dem Tabakhändler August Lange um 1880 errichtete und seit 1995 denkmalgeschützte Tabakfabrik Vierraden, bestehend

Mehr

http://nki.file3.wcms.tu-dresden.de/cebit/bilder/cebit2013.pdf

http://nki.file3.wcms.tu-dresden.de/cebit/bilder/cebit2013.pdf cebit2013.pdf http://nki.file3.wcms.tu-dresden.de/cebit/bilder/cebit2013.pdf 1 von 1 27.02.2013 07:56 Cebit2013-Vorbereitung http://nki.file3.wcms.tu-dresden.de/cebit/ 1 von 2 27.02.2013 07:59 Messevorbereitung

Mehr

Titel Ruppiner Land: Radfahrer beim Picknick im Heu Bild Nr. 3131 Fotograf Schwarz, Bildquelle Brandenburg TMB Bildmaße 32,25x21,35cm

Titel Ruppiner Land: Radfahrer beim Picknick im Heu Bild Nr. 3131 Fotograf Schwarz, Bildquelle Brandenburg TMB Bildmaße 32,25x21,35cm Auf der Seite Deutschland-Kurzreise.de werden Bilder aus der Datenbank der Deutschen Zentrale für Tourismus (Quelle: DZT) genutzt. Folgende Bilder wurden herunter geladen und zum Teil genutzt. Wanderer

Mehr

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE DIE MESSE: Am 07. & 08. Februar 2015 bildet die LOKOLINO MESSE GÖTTINGEN

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr