Bericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen"

Transkript

1 Bericht Ägyptisches Museum München 1/8 Bericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Abbildung 1: Eingang zum Ägyptischen Museum München Staatliches Museum Ägyptischer Kunst Anschrift Staatliches Museum Ägyptischer Kunst Gabelsbergerstraße München Kontaktdaten Verwaltung Tel.: 0 89 / Web:

2 Prüfergebnis Barrierefreiheit geprüft Bericht Ägyptisches Museum München 2/8 Das Ägyptische Museum München wurde am 19. Juni 2015 durch einen zertifizierten Erheber evaluiert und durch die Prüfstelle mit dem Zertifikat Barrierefreiheit geprüft barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung barrierefrei für Rollstuhlfahrer teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung barrierefrei für gehörlose Menschen ausgezeichnet und darf das Kennzeichen von Juni 2015 bis Mai 2018 führen.

3 Bericht Ägyptisches Museum München 3/8 Alle mit dem System Reisen für Alle zertifizierten Betriebe und Orte erfüllen folgende Kriterien: Die Daten und Angaben zur Barrierefreiheit wurden von externen, speziell geschulten Erhebern vor Ort erhoben und geprüft. Es handelt sich um keine Selbsteinschätzung des Betriebs. Die Daten zur Barrierefreiheit liegen im Detail vor und können von Gästen eingesehen werden. Mindestens ein Mitarbeiter des Betriebes hat eine Schulung zum Thema Barrierefreiheit als Komfort- und Qualitätsmerkmal besucht. Die Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie in insgesamt vier verschiedenen Berichten. Bei einigen Betrieben kann noch ein fünfter Bericht hinzukommen, in dem sich Informationen für Allergiker und Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten finden. Bei diesen Angaben handelt es sich um eine Selbsteinschätzung/-auskunft des Betriebes. Folgende Berichte stehen Ihnen zur Verfügung: Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Bericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Bericht für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen Bericht für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen Information für Allergiker und Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten (optional)

4 Bericht Ägyptisches Museum München 4/8 Information für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung Barrierefreiheit geprüft teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung und barrierefrei für gehörlose Menschen. Einzelne Bereiche erfüllen weitere Qualitätskriterien für Menschen mit Hörbehinderung. In der Tabelle Überblick über das Prüfergebnis haben wir die Ergebnisse für die verschiedenen Bereiche zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Teilergebnisse für das Prüfergebnis relevant sind; so werden beispielsweise bei einem Museum das Gastronomieangebot sowie der Shop nicht einbezogen, da diese nicht alleiniger Anlass des Besuchs sind, sondern ein ergänzendes Angebot darstellen. Sofern Alternativen zur Verfügung stehen, beispielsweise ein zweites öffentliches WC, so wird die insgesamt bessere Bewertung in das Prüfergebnis einbezogen. Anhand der vorliegenden verlässlichen Informationen können Sie die individuelle Eignung für sich prüfen. Bitte entscheiden Sie selbst, ob die Barrierefreiheit für Ihre Anforderungen ausreicht.

5 Bericht Ägyptisches Museum München 5/8 Überblick über das Prüfergebnis Bemerkungen Teilergebnisse: Medien Multimedia Guides und Führungen in Gebärdensprache werden angeboten. Haupteingang Nebeneingang Kasse Es erfolgt keine optische Bestätigung des Alarms. Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden. Öffentliches WC Ausstellungen Exponate Shop Auditorium Eine induktive Höranlage ist vorhanden. Garderobe / Schließfächer Tabelle 1: Überblick über das Prüfergebnis

6 Bericht Ägyptisches Museum München 6/8 Erläuterung der Piktogramme Die verwendeten Piktogramme bedeuten, dass der jeweilige Bereich teilweise barrierefrei oder barrierefrei für die entsprechende Personengruppe ist. Die Qualitätskriterien für die jeweilige Kennzeichnung finden Sie unter teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung teilweise barrierefrei für gehörlose Menschen barrierefrei für gehörlose Menschen Beschreibung des Betriebes Der Betrieb wurde mit Barrierefreiheit geprüft teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung und barrierefrei für gehörlose Menschen ausgezeichnet und erfüllt u. a. das folgende sicherheitsrelevante Kriterium: Sofern es einen akustischen Alarm (z.b. Feueralarm) gibt, muss ein optisch deutliches Blink- oder Blitzsignal wahrnehmbar sein. Anhand der vorliegenden Informationen können Sie die individuelle Eignung für sich prüfen. Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Medien Es werden in regelmäßigen Abständen Führungen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen angeboten. Es gibt einen Multimedia-Guide, welcher für die Ausstellung benutzt werden kann. Der Multimedia-Guide erklärt die Exponate mit Text. Parkplatz und ÖPNV Es befinden sich zahlreiche öffentliche Parkplätze in der Nähe. Die U-Bahn Station Königsplatz ist fußläufig erreichbar.

7 Foyer und Auditorium, 1. UG Barrierefreiheit geprüft Bericht Ägyptisches Museum München 7/8 Das Foyer führt zum Öffentlichen WC, zum Shop, zum Auditorium und zur Garderobe. Im Auditorium befindet sich eine induktive Höranlage. Ausstellungsräume, 2. UG Exponate Der Rundgang durch das Museum wird durch ein Leitsystem (Markierung auf dem Boden) beschildert. Die einzelnen Ausstellungsräume sind thematisch unterteilt. Die Exponate werden schriftlich erläutert. Es gibt Media-Tafeln. Einige Exponate dürfen angefasst werden.

8 Bericht Ägyptisches Museum München 8/8 Fotos Abb. 1: Nebeneingang mit Aufzug Abb.2: Kasse im ersten Untergeschoss Abb. 3: Leihstühle für Führungen Abb. 4: Blick über die Ausstellung Abb. 5: Öffentliches Behinderten WC Abb. 6: Hilfsmittel zum Ausleihen Abb. 7: Leitsystem vom Rundgang Abb. 8: Exponate in der Ausstellung Abb.9: unterfahrbare Media- Tafel

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Bericht Alfsee Ferien- und Erholungspark 1/13 Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Außenansicht des Rezeptionshauses Alfsee Ferien- und Erholungspark: Campingplatz Anschrift Alfsee

Mehr

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Bericht Restaurant Alfsee Piazza 1/8 Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Innenansicht des Restaurants Restaurant Alfsee Piazza Anschrift Alfsee GmbH Am Campingpark 10 49597 Rieste

Mehr

Bericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Bericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Bericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Barrierefreiheit geprüft Bericht St. Michaelis 1/5 Abbildung 1: Außenansicht der Kirche St. Michaelis Anschrift St. Michaelis Turm GmbH Englische

Mehr

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Barrierefreiheit geprüft Bericht Ephraim-Palais 1/9 Abbildung 1: Ephraim-Palais Ephraim-Palais Anschrift Ephraim-Palais Poststraße 16 10178 Berlin

Mehr

Bericht für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Bericht für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen Bericht Topographie des Terrors 1/9 Bericht für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen Abbildung 1: Topographie des Terrors Dokumentationszentrum Topographie des Terrors Anschrift Dokumentationszentrum

Mehr

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Bericht Einkaufspassage Hanseviertel 1/8 Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Abbildung 1: Außenansicht Einkaufspassage Hanseviertel Anschrift DECM Deutsche Einkaufs-Center Management

Mehr

Hotel im Kornspeicher - Marburg

Hotel im Kornspeicher - Marburg Prüfbericht Hotel im Kornspeicher - Marburg 1/26 Prüfbericht Hotel im Kornspeicher - Marburg Ausgabe für Menschen mit einer Sehbehinderung und blinde Menschen Prüfbericht Hotel im Kornspeicher - Marburg

Mehr

Sport- und Wellnesshotel St. Georg

Sport- und Wellnesshotel St. Georg Barrierefreiheit geprüft Bericht Sport- und Wellnesshotel St. Georg 1/8 Prüfbericht Abbildung 1: Sport- und Wellnesshotel St. Georg Sport- und Wellnesshotel St. Georg Anschrift Sport- und Wellnesshotel

Mehr

Winters Hotel Berlin Mitte - The Wall at Checkpoint Charlie

Winters Hotel Berlin Mitte - The Wall at Checkpoint Charlie Prüfbericht für Winters Hotel Berlin Mitte The Wall at Checkpoint Charlie 1/39 Prüfbericht Winters Hotel Berlin Mitte - The Wall at Checkpoint Charlie Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Mehr

NH-Hotel Berlin am Alexanderplatz

NH-Hotel Berlin am Alexanderplatz Prüfbericht für NHHotelAlexanderplatzBerlin 1/27 Prüfbericht NHHotel Berlin am Alexanderplatz Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Prüfbericht für NHHotelAlexanderplatzBerlin 2/27

Mehr

NH Hotel Friedrichstraße Tagungshotel mit Übernachtung

NH Hotel Friedrichstraße Tagungshotel mit Übernachtung Prüfbericht NH Hotel Friedrichstraße 1/46 Prüfbericht NH Hotel Friedrichstraße Tagungshotel mit Übernachtung Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Prüfbericht NH Hotel Friedrichstraße

Mehr

Hotel Augustinenhof Berlin

Hotel Augustinenhof Berlin Prüfbericht Hotel Augustinenhof Berlin 1/38 Prüfbericht Hotel Augustinenhof Berlin Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Prüfbericht Hotel Augustinenhof Berlin 2/38 Prüfergebnis Das

Mehr

Information für Behinderte Stand: 15.11.2011

Information für Behinderte Stand: 15.11.2011 Fachdienst 21 Kultur und Sport Information für Behinderte Stand: 15.11.2011 Die Neue Stadthalle Langen freut sich auf ihre Gäste und will, dass sie sich wohl fühlen. Für Personen, die in ihrer Mobilität

Mehr

Prüfbericht Ferienwohnung der Familie Thiemann. Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Prüfbericht Ferienwohnung der Familie Thiemann. Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Prüfbericht für die Ferienwohnung der Familie Thiemann 1/23 Prüfbericht Ferienwohnung der Familie Thiemann Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Text vom Portal fehmarn-travel.de

Mehr

MOTEL ONE HAUPTBAHNHOF. Immermannstraße 54 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 3020570 Duesseldorfhauptbahnhof@motelone.de. www.motel-one.

MOTEL ONE HAUPTBAHNHOF. Immermannstraße 54 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 3020570 Duesseldorfhauptbahnhof@motelone.de. www.motel-one. MOTEL ONE HAUPTBAHNHOF Immermannstraße 54 40210 Düsseldorf Telefon: 0211 3020570 Duesseldorfhauptbahnhof@motelone.de www.motel-one.com Hinweise zur Barrierefreiheit Informationen: Das Hotel befindet sich

Mehr

Hotel NH Berlin Potsdamer Platz

Hotel NH Berlin Potsdamer Platz Prüfbericht Hotel NH Berlin Potsdamer Platz 1/31 Prüfbericht Hotel NH Berlin Potsdamer Platz Ausgabe für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Prüfbericht Hotel NH Berlin Potsdamer Platz 2/31

Mehr

Ausreichend Parkplätze hinter Stadthalle, von dort Zugang zu allen Hallen; Zufahrt über Fröhlichgasse

Ausreichend Parkplätze hinter Stadthalle, von dort Zugang zu allen Hallen; Zufahrt über Fröhlichgasse Messe Congress Graz Graz Tourismus und Stadtmarketing GmbH Messe congress/ Stadthalle Messe Congress Graz Betriebsgesellschaft.m.b.H. Messeplatz 1 8010 Graz T +43 316 8088-0 office@mcg.at www.mcg.at Erreichbarkeit

Mehr

Entwicklung und Vermarktung barrierefreier Angebote und Dienstleistungen im Sinne eines Tourismus für Alle

Entwicklung und Vermarktung barrierefreier Angebote und Dienstleistungen im Sinne eines Tourismus für Alle 07.03.14 Berlin / Entwicklung und Vermarktung barrierefreier Angebote und Dienstleistungen im Sinne eines Tourismus für Alle Rolf Schrader, Deutsches Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e.v. Annerose Hintzke,

Mehr

RHEINTURM. Stromstraße 20 40221 Düsseldorf Telefon: 0211 863200-0 rheinturm@guennewig.de www.guennewig.de/rhein turm-duesseldorf

RHEINTURM. Stromstraße 20 40221 Düsseldorf Telefon: 0211 863200-0 rheinturm@guennewig.de www.guennewig.de/rhein turm-duesseldorf RHEINTURM Stromstraße 20 40221 Düsseldorf Telefon: 0211 863200-0 rheinturm@guennewig.de www.guennewig.de/rhein turm-duesseldorf Hinweise zur Barrierefreiheit Informationen: Der Rheinturm ist 240,5 Meter

Mehr

Freizeitzentrum Rentershofen Röthenbach

Freizeitzentrum Rentershofen Röthenbach Freizeitzentrum Rentershofen Röthenbach Grunddaten Freizeitzentrum Rentershofen Röthenbach Rentershofen 8 88167 Röthenbach Telefon: 08384-18 - 0 Telefax: 08384-18 - 28 e-mail: rathaus@vg-argental.de Webadresse:

Mehr

Merkblatt Sprachgebrauch

Merkblatt Sprachgebrauch Merkblatt Sprachgebrauch Für eine respektvolle Sprache mit und über Menschen mit Sprache widerspiegelt das Bild, das in der Gesellschaft über vorherrscht. Zurzeit werden noch zahlreiche Begriffe verwendet,

Mehr

Reisefreiheit Marke Brandenburg Urlaub ohne Barrieren

Reisefreiheit Marke Brandenburg Urlaub ohne Barrieren Reisefreiheit Marke Brandenburg Urlaub ohne Barrieren Aktueller Stand & Ausblick auf zukünftige Entwicklungen TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH Kerstin Lehmann Potsdam, 11. September 2012 Agenda

Mehr

Gemeinden für alle. Analysen der Zugänglichkeit zur Beseitigung und Überwindung von architektonischen Hindernissen. independent L. GEMEINDEN FÜR ALLE

Gemeinden für alle. Analysen der Zugänglichkeit zur Beseitigung und Überwindung von architektonischen Hindernissen. independent L. GEMEINDEN FÜR ALLE independent L. GEMEINDEN FÜR ALLE Analysen der Zugänglichkeit zur Beseitigung und Überwindung von architektonischen Hindernissen Dienstleistungsbereich der Sozialgenossenschaft independent L. independent

Mehr

Angaben zur Barrierefreiheit: Die barrierefreie gynäkologische Praxis in der Frauenklinik im Klinikum Bremen-Mitte

Angaben zur Barrierefreiheit: Die barrierefreie gynäkologische Praxis in der Frauenklinik im Klinikum Bremen-Mitte SelbstBestimmt Leben e.v. Bremen Beratungsstelle für behinderte Menschen und ihre Angehörigen beratung@slbremen-ev.de Angaben zur Barrierefreiheit: Die barrierefreie gynäkologische Praxis in der Frauenklinik

Mehr

Reisefreiheit Marke Brandenburg Urlaub ohne Barrieren. TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH Kerstin Lehmann Kempten, 26.10.

Reisefreiheit Marke Brandenburg Urlaub ohne Barrieren. TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH Kerstin Lehmann Kempten, 26.10. Reisefreiheit Marke Brandenburg Urlaub ohne Barrieren TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH Kerstin Lehmann Kempten, 26.10.2011 Das Reiseland Brandenburg Seite 1 Barrierefreier Tourismus als Querschnittsthema

Mehr

Inklusion Barrierefreiheit Maßnahmen

Inklusion Barrierefreiheit Maßnahmen Landschaftsverband- Westfalen-Lippe Bau- und Liegenschaftsbetrieb Inklusion Barrierefreiheit Maßnahmen I Inklusion Barrierefreiheit Maßnahmen In der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichten sich die

Mehr

Leitfaden zur Bauproduktenverordnung

Leitfaden zur Bauproduktenverordnung Leitfaden zur Bauproduktenverordnung 1 Einleitung Ein wesentliches Ziel der Europäischen Union ist es, den freien Warenverkehr innerhalb Europas zu gewährleisten und technische Handelshemmnisse abzubauen.

Mehr

Erhebungsbogen Barrierefreiheit

Erhebungsbogen Barrierefreiheit Erhebungsbogen Barrierefreiheit Arzt/Ärztin Arztnummer Ordination Fächer Allgemeine Information Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Daten, oder streichen Sie Daten, wenn Sie keine Veröffentlichung

Mehr

JUNGEN MENSCHEN IN IHRER VIELFALT BEGEGNEN!

JUNGEN MENSCHEN IN IHRER VIELFALT BEGEGNEN! Wir bieten Hilfe an. JUNGEN MENSCHEN IN IHRER VIELFALT BEGEGNEN! Leitlinien Inklusion der Stadt Frankfurt am Main 2 Leitlinien Inklusion der Stadt Frankfurt am Main / Stand 06. Februar 2013 LEICHTE SPRACHE

Mehr

Befragungsmodule zur Erhebung von Basisdaten im hausärztlichen Qualitätsmanagement: das QP-Modell nach EFQM

Befragungsmodule zur Erhebung von Basisdaten im hausärztlichen Qualitätsmanagement: das QP-Modell nach EFQM Befragungsmodule zur Erhebung von Basisdaten im hausärztlichen Qualitätsmanagement: das QP-Modell nach EFQM GEB: Gesellschaft für Empirische Beratung mbh Dr. M. Nübling, Prof. Dr. A. Mühlbacher QP Qualitätspraxen

Mehr

Beispiel-Prüfung für Qualitätsbeauftragte QM-Systeme Allgemein. Vertraulich

Beispiel-Prüfung für Qualitätsbeauftragte QM-Systeme Allgemein. Vertraulich Vertraulich Bitte schreiben Sie Ihren Namen in den Freiraum: DIE FELDER DER TABELLE SIND NUR FÜR DEN PRÜFER VORGESEHEN Sektion Prüfer 1 Prüfer 2 (Prüfvermerk/Lösche Mindestpunktzahl Maximalpunktzahl falls

Mehr

Eichamt Leipzig. im Garten aber bitte geeicht!

Eichamt Leipzig. im Garten aber bitte geeicht! Eichamt Leipzig Strom- und Wasserzähler Strom- und Wasserzähler im Garten aber bitte geeicht! Anzeigepflicht wo steht das? Am 01.01.2015 sind das neue Mess- und Eichgesetz1 (MessEG) und die Mess- und Eichverordnung(MessEV)

Mehr

Hotel an der Therme - Haus 1

Hotel an der Therme - Haus 1 Datenbank in Kooperation mit der Thüringer Tourismus GmbH Hotel an der Therme - Haus 1 Rudolf-Gröschner-Str. 11 99518 Bad Sulza Tel: +49 (0) 36461 92000 Fax: +49 (0) 36461 92002 info@toskanaworld.net www.toskanaworld.net

Mehr

Potenzialanalyse für Schülerinnen und Schüler der achten Klasse im Schuljahr 2015/2016 in nordrhein-westfälischen Kommunen Realschulen

Potenzialanalyse für Schülerinnen und Schüler der achten Klasse im Schuljahr 2015/2016 in nordrhein-westfälischen Kommunen Realschulen Potenzialanalyse für Schülerinnen und Schüler der achten Klasse im Schuljahr 2015/2016 in nordrhein-westfälischen Kommunen Realschulen FAW Akademie Paderborn Potenzialanalysen für Schülerinnen und Schüler

Mehr

Websites für alle. Eckpunkte einer barrierefreien Gestaltung digitaler Online Präsenzen. Matthias Kurz, media machine GmbH

Websites für alle. Eckpunkte einer barrierefreien Gestaltung digitaler Online Präsenzen. Matthias Kurz, media machine GmbH Websites für alle Eckpunkte einer barrierefreien Gestaltung digitaler Online Präsenzen Matthias Kurz, media machine GmbH Websites für alle Teilhabechance für alle Barrieren verstehen Barrieren beseitigen

Mehr

Statistik zur barrierefreien Zugänglichkeit der von Mobidat aufgenommenen Arztpraxen in Berlin am Bsp. des Rollstuhlfahrers

Statistik zur barrierefreien Zugänglichkeit der von Mobidat aufgenommenen Arztpraxen in Berlin am Bsp. des Rollstuhlfahrers Statistik zur barrierefreien Zugänglichkeit der von Mobidat aufgenommenen Arztpraxen in Berlin am Bsp. des Rollstuhlfahrers Dipl.-Ing. Karlo Bozinovski Albatros gemeinnützige Gesellschaft für soziale und

Mehr

1. STRATEGIE. Nachhaltiges Wirtschaften heißt strategisch handeln, in Führung gehen und heißt Integration in die Unternehmensprozesse.

1. STRATEGIE. Nachhaltiges Wirtschaften heißt strategisch handeln, in Führung gehen und heißt Integration in die Unternehmensprozesse. Fortschrittsbericht zu den zehn Leitlinien und Leitsätzen der unternehmerischen Verantwortung für Nachhaltigkeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen 1. STRATEGIE. Nachhaltiges Wirtschaften

Mehr

Bitte beachten Sie vor der Verwendung der Piktogramme unbedingt die allgemeinen Nutzungshinweise und die Nutzungshinweise nach Kundengruppen!

Bitte beachten Sie vor der Verwendung der Piktogramme unbedingt die allgemeinen Nutzungshinweise und die Nutzungshinweise nach Kundengruppen! Nutzungshinweise zur Verwendung der Mit den vorgestellten Piktogrammen möchten wir Sie dabei unterstützen, barrierefreie Angebote für ausgewählte Kunden professionell und erfolgreich zu vermarkten. Egal

Mehr

Eine Welt ohne Hindernisse ist für alle Menschen gut.

Eine Welt ohne Hindernisse ist für alle Menschen gut. Eine Welt ohne Hindernisse ist für alle Menschen gut. In Kooperation mit den Verbänden der Behindertenhilfe und -selbsthilfe Das ist eine wichtige Info zu dem Text in Leichter Sprache. Damit Sie den Text

Mehr

WILLKOMMEN. Ob Kundenevent, Produktpräsentation, Meeting oder Party das KARLSSON PENT-

WILLKOMMEN. Ob Kundenevent, Produktpräsentation, Meeting oder Party das KARLSSON PENT- WILLKOMMEN WIR FREUEN UNS, IHNEN UNSERE EXKLUSIVE VERANSTALTUNGS- LOCATION IN DER MITTE BERLINS ZU PRÄSENTIEREN: DAS KARLSSON PENTHOUSE. Ob Kundenevent, Produktpräsentation, Meeting oder Party das KARLSSON

Mehr

Hochschule für Telekommunikation Leipzig

Hochschule für Telekommunikation Leipzig Hochschule für Telekommunikation Leipzig Ordnung über Verfahren zur Anrechnung von außerhalb der Hochschule für Telekommunikation Leipzig erworbene Kompetenzen In der Fassung vom 12.07.2011 Gemäß 17 der

Mehr

Behindertengerechte Hotels in Innsbruck und seinen Feriendörfern

Behindertengerechte Hotels in Innsbruck und seinen Feriendörfern Behindertengerechte Hotels in Innsbruck und seinen Feriendörfern Alle Angaben trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr! Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung: INNSBRUCK

Mehr

Hinweise zur Einschätzung der Qualität schulischer Prozesse

Hinweise zur Einschätzung der Qualität schulischer Prozesse Hinweise zur Einschätzung der Qualität schulischer Prozesse Stand Dezember 2014 Im weiterentwickelten Inspektionsverfahren stehen die schulischen Prozesse im Fokus. Zum Entwicklungsstand dieser Prozesse

Mehr

TARIFLICHES LEISTUNGS- ENTGELT FÜR ALLE TARIF- BESCHÄFTIGTEN LEISTUNGSZULAGEN FÜR WISSENSCHAFTSRELE- VANTE BESCHÄFTIGTE VARIABLE VERGÜTUNG

TARIFLICHES LEISTUNGS- ENTGELT FÜR ALLE TARIF- BESCHÄFTIGTEN LEISTUNGSZULAGEN FÜR WISSENSCHAFTSRELE- VANTE BESCHÄFTIGTE VARIABLE VERGÜTUNG Fraunhofer genießt in der Arbeitswelt einen ausgezeichneten Ruf die Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) weist dagegen in ihrem Ansehen durchaus Schwächen auf. Das Gehalt

Mehr

Barrierefrei durch die Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Barrierefrei durch die Hochschule Ludwigshafen am Rhein Barrierefrei durch die Hochschule Ludwigshafen am Rhein Inhalt Vorwort... 4 1 Gebäudeübersicht A-Gebäude, B- Gebäude und D-Gebäude... 5 2 A-Gebäude: Ernst-Boehe-Str. 4, 67059 Ludwigshafen... 6 2.1 Zugang

Mehr

Handreichung über das Vorab-Widerspruchsverfahren bei Google Street View. Stand: 13. August 2010

Handreichung über das Vorab-Widerspruchsverfahren bei Google Street View. Stand: 13. August 2010 Handreichung über das Vorab-Widerspruchsverfahren bei Google Street View Stand: 13. August 2010 1. Vorbemerkung: Seit 2008 sind Fahrzeuge von Google durch Deutschlands Straßen gefahren und haben Straßenpanoramen

Mehr

211-039 DGUV Information 211-039. Leitfaden zur Ermittlung der Anzahl der Sicherheitsbeauftragten im öffentlichen Dienst

211-039 DGUV Information 211-039. Leitfaden zur Ermittlung der Anzahl der Sicherheitsbeauftragten im öffentlichen Dienst 211-039 DGUV Information 211-039 Leitfaden zur Ermittlung der Anzahl der Sicherheitsbeauftragten im öffentlichen Dienst Februar 2015 Impressum Herausgeber: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.v.

Mehr

Grundkriterien. Anfahrt. Diese Kriterien müssen immer erfüllt sein!

Grundkriterien. Anfahrt. Diese Kriterien müssen immer erfüllt sein! Grundkriterien Diese Kriterien müssen immer erfüllt sein! Anfahrt Mindestmaße: 3,5 m Breite und 6,5 m Länge (5m Länge wenn quer /schräg zur Fahrtrichtung); Bei 2 Parkplätzen nebeneinander: mind. 580 breit?

Mehr

Sicherheitstechnische Qualifizierung (SQ), Version 9.0

Sicherheitstechnische Qualifizierung (SQ), Version 9.0 Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen RWE Effizienz GmbH Freistuhl 7 44137 Dortmund für das Hausautomatisierungsprodukt SmartHome Controller, Version

Mehr

Seit Dezember 2004 gibt es in Hessen ein neues Gesetz. Dieses neue Gesetz ist für behinderte Menschen sehr wichtig.

Seit Dezember 2004 gibt es in Hessen ein neues Gesetz. Dieses neue Gesetz ist für behinderte Menschen sehr wichtig. Das Hessische Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen und zur Änderung anderer Gesetze Übersetzung in leichtere Sprache Seit Dezember 2004 gibt es in Hessen ein neues Gesetz. Dieses neue

Mehr

VERMIETUNGSEXPOSÉ. Arnulfstraße 199 Büro- und Geschäftshaus

VERMIETUNGSEXPOSÉ. Arnulfstraße 199 Büro- und Geschäftshaus VERMIETUNGSEXPOSÉ Arnulfstraße 199 Büro- und Geschäftshaus INHALT 1 2 3 4 5 6 Vorstellung des Projektes 03 Kenndaten des Projektes 05 Bauliche Konzeption 06 Erdgeschoss 06 1. Obergeschoss 07 Planungsvorschläge

Mehr

Barrierefreiheit. Die Zielgruppen der Zielgruppe 26/11/2015. Bühne frei erfolgreiche Eventplanung für unterschiedliche Zielgruppen

Barrierefreiheit. Die Zielgruppen der Zielgruppe 26/11/2015. Bühne frei erfolgreiche Eventplanung für unterschiedliche Zielgruppen Bühne frei erfolgreiche Eventplanung für unterschiedliche Zielgruppen Petra Plicka, B.A. Bakk.phil. Unternehmensberatung Fachtagung Demographischer Wandel Vielfalt als Chance 25.11.2015 20 % der Bevölkerung

Mehr

Barrierefreie Museen. Umsetzung des Rechts auf kulturelle Teilhabe

Barrierefreie Museen. Umsetzung des Rechts auf kulturelle Teilhabe Barrierefreie Museen Umsetzung des Rechts auf kulturelle Teilhabe Jeder hat das Recht, am kulturellen Leben der Gemeinschaft frei teilzunehmen, sich an den Künsten zu erfreuen und am wissenschaftlichen

Mehr

Regine-Kaufmann-Haus. Betreutes Wohnen in Ilvesheim

Regine-Kaufmann-Haus. Betreutes Wohnen in Ilvesheim Regine-Kaufmann-Haus Betreutes Wohnen in Ilvesheim 2 Ein Haus im Grünen so könnte der Neubau aussehen. Neubau der Heinrich-Vetter-Stiftung In einem Neubau der Heinrich-Vetter-Stiftung 1388p15_Pflegeheim_Ilvesheim

Mehr

VERMIETUNGSEXPOSÉ. Arnulfstraße 199 Büro- und Geschäftshaus

VERMIETUNGSEXPOSÉ. Arnulfstraße 199 Büro- und Geschäftshaus VERMIETUNGSEXPOSÉ Arnulfstraße 199 Büro- und Geschäftshaus INHALT 1 2 3 4 5 Vorstellung des Projektes 03 Kenndaten des Projektes 05 Bauliche Konzeption 06 Erdgeschoss 06 1. Obergeschoss 07 Planungsvorschlag

Mehr

. Für eine barrierefreie Zukunft.

. Für eine barrierefreie Zukunft. . Für eine barrierefreie Zukunft. Was ist Inklusion? Alle sind anders und das ist normal Über Inklusion wird derzeit viel geredet. Kaum jemand dürfte den Begriff noch nie gehört haben. Fragt man allerdings

Mehr

Aussteller-Shop. www.exporeal.net. FAQs Aussteller-Shop EXPO REAL. Save the date

Aussteller-Shop. www.exporeal.net. FAQs Aussteller-Shop EXPO REAL. Save the date www.exporeal.net Aussteller-Shop Ab jetzt steht Ihnen als Haupt-/ Mitaussteller erstmals zur Bestellung von Services der neue Aussteller-Shop (ehemals Exhibitor Center) der Messe München zur Verfügung.

Mehr

Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und-partner!

Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und-partner! Sehr geehrte Netzwerkpartnerinnen und-partner! Sie haben mit viel Engagement ein barrierefreies Angebot entwickelt. Um dieses in professionelle Vermarktungsstrukturen einbinden zu können ist es wichtig,

Mehr

hürdenlos Handbuch Datenerhebung! Projektleitung! Mitarbeiter der Datenerhebung

hürdenlos Handbuch Datenerhebung! Projektleitung! Mitarbeiter der Datenerhebung Handbuch Datenerhebung Projektleitung Mitarbeiter der Datenerhebung "#$%&'(()*'+, -'.'(,/0',10'&,2)3,456%3'',78&,2)3,9%:#*'($,'0(;,9)3,456%3'',03$,*'03$,'0(',

Mehr

Radboudhotel (Duits) Radboud universitair medisch centrum

Radboudhotel (Duits) Radboud universitair medisch centrum Radboudhotel (Duits) Familienangehörige von Patienten haben die Möglichkeit, im Radboudhotel zu übernachten. Dieses einfache Hotel verfügt über 17 Zimmer (Doppel-und Einzelzimmer). Preise Die Einzelzimmer

Mehr

U-Bahn nahe, Neubauwohnung mit westlicher Freifläche

U-Bahn nahe, Neubauwohnung mit westlicher Freifläche U-Bahn nahe, Neubauwohnung mit westlicher Freifläche Hoffmeistergasse 7/Top 21, 1120 Wien, Österreich Nähe: Schloss Schönbrunn / Bahnhof Wien Meidling Eckdaten Objektnummer 3900021 Wohnfläche: ca. 52,5

Mehr

Fragebogen für Beratungsstellen für Menschen mit Behinderungen im Kreis Olpe

Fragebogen für Beratungsstellen für Menschen mit Behinderungen im Kreis Olpe Fragebogen für Beratungsstellen für Menschen mit Behinderungen im Kreis Olpe Wir möchten Sie bitten, diesen Fragebogen auszufüllen. Der Fragebogen soll bis zum 19.3.2012 an die Universität Siegen, ZPE,

Mehr

Für Selbst-Bestimmung, gleiche Rechte, Barriere-Freiheit, Inklusion!

Für Selbst-Bestimmung, gleiche Rechte, Barriere-Freiheit, Inklusion! Der erste Bericht von der BRK-Allianz in Leichter Sprache Für Selbst-Bestimmung, gleiche Rechte, Barriere-Freiheit, Inklusion! Das soll die Regierung von Deutschland machen, damit die Regeln von der UN-Behinderten-Rechts-Konvention

Mehr

Der Barrierefreiheitstandard

Der Barrierefreiheitstandard Der Barrierefreiheitstandard von Scandic Hier erfahren Sie mehr über unseren aus 110 Punkten bestehenden Barrierefreiheitstandard. Er wurde erstellt, indem wir den Weg unserer Gäste vom Parkplatz und weiter

Mehr

In einem Kombinationspaket aus Beratung, Implementierung und Produktfunktionalität wird hierzu folgendes angeboten:

In einem Kombinationspaket aus Beratung, Implementierung und Produktfunktionalität wird hierzu folgendes angeboten: E-MAIL-MARKETING UND MARKETING AUTOMATION LEAD MANAGEMENT Evalanche wendet sich jetzt auch an Unternehmen, die nicht nur von einer leistungs fähigen E-Mail-Marketing Lösung profitieren, sondern Marketing

Mehr

Usability ohne Maus und ohne Bildschirm

Usability ohne Maus und ohne Bildschirm Usability ohne Maus und ohne Bildschirm Referent: Jan Eric Hellbusch Publikationen Buch "Barrierefreies Webdesign" (1. Auflage 2005, 391 Seiten) bf-w.de/dpunkt/ KnowWare-Heft "Barrierefreies Webdesign"

Mehr

Landratsamt Ortenaukreis: Barrierefrei?! Projekt: Einfache Sprache. Ein Projekt im Rahmen der Fortbildung Kompetent für Inklusion

Landratsamt Ortenaukreis: Barrierefrei?! Projekt: Einfache Sprache. Ein Projekt im Rahmen der Fortbildung Kompetent für Inklusion Landratsamt Ortenaukreis: Barrierefrei?! Projekt: Einfache Sprache Ein Projekt im Rahmen der Fortbildung Kompetent für Inklusion Was heißt Barrierefrei? Warum das Projekt leichte Sprache? Barrierefreiheit

Mehr

Barrierefreie Kommunikation

Barrierefreie Kommunikation Barrierefreie Kommunikation Schreiben und sprechen wir Klartext? Brigitta Hochfilzer, 2016 www.barrierefreie-kommunikation.at Barrierefreie Kommunikation Die Rechtsgrundlage für den privatwirtschaftlichen

Mehr

So funktioniert Ihre zentrale Wissensplattform

So funktioniert Ihre zentrale Wissensplattform Die Bereiche im Überblick So funktioniert Ihre zentrale Wissensplattform Das Partner-Learning-Center (PLC) ist Ihr Einstieg in die Welt der Microsoft-Partner- Trainings und -Veranstaltungen. Ihre in der

Mehr

Ausführungs- und Handlungshinweise "Sicherheitspass"

Ausführungs- und Handlungshinweise Sicherheitspass Ausführungs- und Handlungshinweise "Sicherheitspass" Vorbemerkung: Es ist erklärtes Ziel der RWE, dass jeder Mitarbeiter so gesund nach Hause geht, wie er gekommen ist. Dies gilt gleichermaßen für die

Mehr

Toiletten und Aufzugsverzeichnis Verfasser: Sebastian Müller, Student des Studiengangs Soziale Arbeit

Toiletten und Aufzugsverzeichnis Verfasser: Sebastian Müller, Student des Studiengangs Soziale Arbeit Toiletten und Aufzugsverzeichnis Verfasser: Sebastian Müller, Student des Studiengangs Soziale Arbeit Gebäude: Maschinenbau (A, B, C) Toilette: A 081 (Eingangshalle) Am auf der linken Seite Türgriff innen

Mehr

Mindeststandards für die Kategorisierung barrierefreier Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe

Mindeststandards für die Kategorisierung barrierefreier Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe Mindeststandards für die Kategorisierung barrierefreier Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe in Deutschland Berlin, 12. März 2005 Kategorien: A, B, C, D und E Zielvereinbarung Barrierefreiheit Mindeststandards

Mehr

METRO POTENTIALS FAQ

METRO POTENTIALS FAQ METRO POTENTIALS FAQ METRO POTENTIALS Das Programm METRO POTENTIALS wurde entwickelt, um interne und externe Talente zu Führungskräften auszubilden. Dazu werden in einem anspruchsvollen Auswahlverfahren

Mehr

Codex-Standard für diätetische Lebensmittel, die für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit bestimmt sind

Codex-Standard für diätetische Lebensmittel, die für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit bestimmt sind Codex Stan 118 A VII-5 Codex-Standard für diätetische Lebensmittel, die für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit bestimmt sind (Codex Stan 118-1979, Änderung 1-1983, Revision 1 2008) 1. Geltungsbereich

Mehr

Ratgeber für Behinderte in Heringen (Werra)

Ratgeber für Behinderte in Heringen (Werra) Ratgeber für Behinderte in Heringen (Werra) Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr verehrte Gäste, gleichgültig, ob in einem privatwirtschaftlichen Betrieb, einer öffentlichen Verwaltung oder dem öffentlichen

Mehr

Prüfprotokoll Nr.: P - 05-132 - MP - PA 084

Prüfprotokoll Nr.: P - 05-132 - MP - PA 084 Seite 1/8, 2005-07-07 Prüfstelle: Auftraggeber: Hersteller: Berlin Cert - Prüf- und Zertifizierstelle für Medizinprodukte GmbH an der Technischen Universität Berlin Dovestr. 6, D-10587 Berlin Tel.: +49(0)30-314-25111,

Mehr

Universalmuseum Joanneum

Universalmuseum Joanneum Universalmuseum Joanneum Mindeststandards zur Barrierefreiheit laut CEDOS Blinde Personen Wege im Außenbereich sind frei von Hindernissen (Anzeigetafeln, Blumentröge etc.) oder rechts bzw. links davon

Mehr

Museumsbericht. Tasteninstrumente

Museumsbericht. Tasteninstrumente Museumsbericht Deutsches Museum München Tasteninstrumente Fabian Wolf Lise-Meitner Gymnasium Leverkusen Carl-Duisberg Stipendium Inhalt 1. EINLEITUNG... 3 2. ABTEILUNG TASTENINSTRUMENTE... 4 2.1. BESCHREIBUNG...

Mehr

Tafelbilder leicht gemacht. für Anfänger & Fortgeschrittene 09.10.2014 Stadtmedienstelle Dresden

Tafelbilder leicht gemacht. für Anfänger & Fortgeschrittene 09.10.2014 Stadtmedienstelle Dresden Tafelbilder leicht gemacht für Anfänger & Fortgeschrittene 09.10.2014 Das Promethean Authorised Learning Centre ist ein von Promethean speziell geschultes und zertifiziertes Unternehmen, das sich auf die

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

www.kvberlin.de Auskunftsbogen für die Online-Arzt- und Psychotherapeutensuche www.kvberlin.de

www.kvberlin.de Auskunftsbogen für die Online-Arzt- und Psychotherapeutensuche www.kvberlin.de per Fax: (030) 31003-210 oder -380 / Auskunftsbogen für die Online-Arzt- und Psychotherapeutensuche www.kvberlin.de Zuname: Vorname: KV-Abrechnungs-Nr. (Stempel-Nr.) Schritt 1: Grunddaten aktualisieren

Mehr

deutsch /german Die BRÄHMIG City Toilette Das innovative Stadtmöbel

deutsch /german Die BRÄHMIG City Toilette Das innovative Stadtmöbel deutsch /german Die BRÄHMIG City Toilette Das innovative Stadtmöbel 1 INNOVATIV Jede Stadt erhebt den Anspruch sauber und attraktiv zu sein. Jeder Besucher soll sich an ihrer Schönheit und Funktionalität

Mehr

Beschreibung und Preisliste 2014. Für das Kennzeichnungssystem Reisen für Alle

Beschreibung und Preisliste 2014. Für das Kennzeichnungssystem Reisen für Alle Stand:.8.204 Beschreibung und Preisliste 204 Für das Kennzeichnungssystem Reisen für Alle - - Inhalt. Vorbemerkung... - 3-2. Schulungen / Ausbildungen... - 4-2.. Schulungen für Leistungsträger und Destinationen

Mehr

PRAKTISCH GEHÖRLOS Erfahrungen des August Horch Museums Zwickau mit Gebärdensprach-Führungen

PRAKTISCH GEHÖRLOS Erfahrungen des August Horch Museums Zwickau mit Gebärdensprach-Führungen PRAKTISCH GEHÖRLOS Erfahrungen des August Horch Museums Zwickau mit Gebärdensprach-Führungen BARRIERE?frei! Das August Horch Museum ist barrierefrei. Fahrstühle zwischen den Etagen Extra ausgewiesene Parkplätze

Mehr

. Themenwechsel deutlich zu machen. AntwortenandererSchüleraufzufangenund eventuellzu wiederholen.

. Themenwechsel deutlich zu machen. AntwortenandererSchüleraufzufangenund eventuellzu wiederholen. Entwurf des Vereins" Eltern und Freunde hörgeschädigter Kinder" (vom 14.02.01) Nachteilsausgteich für integriert beschutte hörgeschädigte Kinder 1. Hilfen im Unterricht Hörgeschädigte Kinder mit ausgeprägten

Mehr

Ausführungs- und Handlungshinweise "Sicherheitspass"

Ausführungs- und Handlungshinweise Sicherheitspass Stand: 10.10.2009 RWE Rheinland Westfalen Netz WN-A HINWEISE SICHERHEITSPASS Seite: 1 Ausführungs- und Handlungshinweise "Sicherheitspass" Vorbemerkung: Es ist erklärtes Ziel der RWE, dass jeder Mitarbeiter

Mehr

Mobile Geräte in Outlook Web App 2013 verwalten designed by HP Engineering - powered by Swisscom

Mobile Geräte in Outlook Web App 2013 verwalten designed by HP Engineering - powered by Swisscom Mobile Geräte in Outlook Web App 2013 verwalten designed by HP Engineering - powered by Swisscom Dezember 2014 Inhalt 1. Allgemeine Informationen 3 2. Verwaltung der mobilen Geräte 3 3. Allgemeine Befehle

Mehr

Agenda 1. Juli 2014. 2. Projekt und Umsetzung. 3. Diskussion

Agenda 1. Juli 2014. 2. Projekt und Umsetzung. 3. Diskussion Tourismus für Alle Investitionen in die Zukunft neue Landesinitiative zum barrierefreien Tourismus in Nordrhein-Westfalen Münster, 01.07.2014, Dirk Weidemann Agenda 1. Juli 2014 1. Einführung Tourismus

Mehr

Barrierefreier Tourismus Lebensqualität für Alle, Chancen für die Tourismusbranche. Hans Böttcher

Barrierefreier Tourismus Lebensqualität für Alle, Chancen für die Tourismusbranche. Hans Böttcher Barrierefreier Tourismus Lebensqualität für Alle, Chancen für die Tourismusbranche Hans Böttcher Übersicht 1. Barrierefreier Tourismus für Alle ist Lebensqualität 2. Barrierefreiheit wird immer wichtiger:

Mehr

Wir bauen für Sie Eigentumswohnungen Joseph- Haydn-Straße 3 79664 Wehr Neubaugebiet Große Zelg II

Wir bauen für Sie Eigentumswohnungen Joseph- Haydn-Straße 3 79664 Wehr Neubaugebiet Große Zelg II Unser Exposé Neubauvorhaben Ihr Zuhause in Wehr 1 Inhalt Seite Lageplan. 3 Wohnungen nach Maß. 4 Komfort und Altersversorgung 5.. 6-14 Ausstattung 15 Wir über uns.. 16 2 Lageplan 3 Wohnungen nach Maß Immobilien

Mehr

Standards zur Barrierefreiheit in den hessischen pro familia Beratungsstellen

Standards zur Barrierefreiheit in den hessischen pro familia Beratungsstellen 1 Standards zur Barrierefreiheit in den hessischen pro familia Beratungsstellen Umsetzung bis Juli 2016 schwarz rot = Mindest-Standards = gehobene Standards Standards für blinde Menschen und Menschen mit

Mehr

Gütesiegel AZWV / AZAV: Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Dr. Eveline Gerszonowicz

Gütesiegel AZWV / AZAV: Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Dr. Eveline Gerszonowicz Gütesiegel AZWV / AZAV: Unterschiede und Gemeinsamkeiten Dr. Eveline Gerszonowicz 22.März 2012 Ziele und Inhalte Gütesiegel Träger- und Maßnahmenzertifizierung AZWV / AZAV Träger- und Maßnahmenzertifizierung

Mehr

Checkliste Barrierefrei Bewegen

Checkliste Barrierefrei Bewegen Checkliste Barrierefrei Bewegen Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit körperlichen und motorischen Einschränkungen Einrichtung Adresse Ansprechpartner Tel.: Erläuterungen zur Checkliste

Mehr

1 Das Pflegetagebuch

1 Das Pflegetagebuch Das ebuch 1 2 3 Das ebuch Warum? Wofür? Pflegebedürftigkeit wird nicht daran gemessen, wie schwer jemand erkrankt oder behindert ist. Ausschlaggebend ist, wie der oder die Betroffene mit den Einschränkungen

Mehr

Kennzeichnung Schutzhandschuhe

Kennzeichnung Schutzhandschuhe Kennzeichnung Schutzhandschuhe Stand: Februar 2013 Jeder richtlinienkonforme Handschuh, der als Persönliche Schutzausrüstung angeboten wird, muss unabhängig von der Kategorie folgende Kennzeichnung tragen:

Mehr

Wohncampus Laerholzblick

Wohncampus Laerholzblick Wohncampus Laerholzblick Sumperkamp 1-5, 44801 Bochum mit Service in barrierefreien Wohnungen Stand: August 2013 Diakonie Ruhr gemeinnützige GmbH Westring 26 44787 Bochum Wohncampus Laerholzblick Die Wohnungen

Mehr

2.1 Sachkundiger Planer gemäß Instandsetzungsrichtlinie dafstb

2.1 Sachkundiger Planer gemäß Instandsetzungsrichtlinie dafstb Begriffe 2 2.1 Sachkundiger Planer gemäß Instandsetzungsrichtlinie dafstb Gemäß Instandsetzungsrichtlinie DAfStb ist mit der Planung von Instandsetzungsarbeiten ein sachkundiger Planer zu beauftragen,

Mehr

Xpert Culture Communication Skills Interkulturelle Kompetenz

Xpert Culture Communication Skills Interkulturelle Kompetenz Xpert Culture Communication Skills Interkulturelle Kompetenz Prüfungsordnung 1 Prüfungseinrichtung (1) Die Masterprüfungszentrale (MPZ) Xpert CCS - angesiedelt im Bayerischen Volkshochschulverband e.v.

Mehr

Vergleichsarbeiten Schuljahrgang 3 Hinweise zum Ausfüllen der Erfassungshilfen

Vergleichsarbeiten Schuljahrgang 3 Hinweise zum Ausfüllen der Erfassungshilfen Vergleichsarbeiten Schuljahrgang 3 Hinweise zum Ausfüllen der Erfassungshilfen Seit 2009 entwickelt das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) bundesweit einheitliche Vergleichsarbeiten

Mehr

Anhang Beispiele ausgewählter Praxisinformationssysteme

Anhang Beispiele ausgewählter Praxisinformationssysteme Anhang Beispiele ausgewählter Praxisinformationssysteme 8/2015 Feedbackstrategien bei QI gefördert durch Benutzerhandbuch - Anhang 0 Autoren: Dr. Kerstin Hermes Andreas Zimmermann Ruth Krohn Stand: August

Mehr