PFARRBOTE PFARREI LEIBLFING

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PFARRBOTE PFARREI LEIBLFING"

Transkript

1 PFARRBOTE PFARREI LEIBLFING MIT METTING, HAILING, SCHWIMMBACH, HANKOFEN 05. August bis 17. September Liebe Frauen und Männer, liebe Jugendliche! Ich möchte Ihnen etwas mitteilen: Ich habe einen 6er im Lotto gewonnen! Glauben Sie es nicht? Ich beweise es Ihnen: Ich lebe. Ich bin durchgekommen! Damals, im 30jährigen Krieg, wo fast die Hälfte der Bevölkerung frühzeitig gestorben ist, sind meine Ahnen durchgekommen. Und als die vielen Hungersnöte Menschen hier in Bayern hinwegrafften, meine Vorfahren und ihre Kinder überlebten. Ich bin in Deutschland geboren, und nicht, wie so viele meiner Zeitgenossen, in einem Land, wo Krieg, Hunger oder andere Katastrophen das Leben bedrohen. Ich bin in einem Land geboren, wo es eine gute Gesundheitsversorgung gibt und man nicht wegen Blinddarm oder Infektionskrankheiten gleich sterben muss. Ich habe einen 6er im Lotto: Ich bin in eine gute Familie hineingeboren worden, habe einen guten Vater und eine fürsorglich Mutter gehabt, habe in die Schule gehen dürfen und etwas lernen können. Ich habe einen 6er im Lotto: Ich habe so viel Geld, dass es zum Leben reicht, dass ich mir eine warme Wohnung, ein Auto und eine tägliche Brotzeit leisten kann und keine Angst haben brauche, dass ich morgen hungern muss. Ich habe einen 6er im Lotto: Ich habe eine sinnvolle Arbeit, die mir noch dazu Freude macht. Ich habe gesunde Glieder und Kraft in meinem Körper, um etwas zu bewegen. Ja, ich habe mehr als einen 6er im Lotto! Weil ich so reich beschenkt bin, ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, dankbar zu sein und mit anderen zu teilen

2 Gottesdienstordnung SAMSTAG, WEIHE DER BASILIKA SANTA MARIA MAGGIORE IN ROM L Rosenkranz und Beichtgelegenheit L Pfarrgottesdienst f. alle Lebenden und Verstorbenen d. Pfarrei H Hl. Messe Fam. Erich Eiglsperger für + Mutter zum Sterbetag Therese Frey für + Edmund Frey Martha Weikert für + Sohn Klaus Fam. Fischl für + Ehemann, Vater und Opa Fam. Mahler für + Eltern, Geschwister und Verwandte Fam. Alfons und Helga Brunner für + Eltern, Schwester, Schwager und Verwandtschaft Sc Hl. Messe Johann Berleb für + Eltern Klaus Wagner für + Firmpate Alois Karl Anna Löffler für + Eltern und Schwiegereltern Fam. Fuchs für + Eltern, Schwiegereltern und Geschwister Frieda Kuhn und Walter Nachreiner für + Mutter Fam. Wirth für + Ehefrau, Mutter, Schwiegermutter und Oma Therese SONNTAG, SONNTAG IM JAHRESKREIS M 8.30 Hl. Messe Ottilia Speiseder für + Eltern und Schwiegereltern Maria Holzleitner für + Eltern und Schwester L Hl. Messe anschl. VdK Grillfest VdK Leiblfing, Hankofen und Hailing für alle + Mitglieder Rosina Lichtinger für + Ehemann, Tochter und Schwiegermutter KRuSK Leiblfing für + Georg Kneuttinger Fam. Penzkofer für + Onkel Alfons Albert Knott für + Ehefrau Gabi Knott Fam. Cornelia u. Sigfried Weinberger für + Onkel Georg Reisbeck Gew. Person für + Karl Hankofer Fam. Hildegard Reisbeck f.+ Ehemann, Vater u. Opa Ottilie Penzkofer für + Ehemann Hans Penzkofer m. Fam. für + Bruder Alfons

3 Hn Hl. Messe Spvgg. Hankofen für alle + Mitglieder Sportplatzfest der Spvgg. Hankofen Josef und Christine Maier für bds. + Eltern zum Sterbetag Josef und Christine Maier für + Tante Anne und Onkel Franz, Tante Zenzl und Onkel Jakob DIENSTAG, Sc Hl. Messe Beimesse für + Joseph Klankermeier Anna Keller für + Ehemann und Vater HL. DOMINIKUS, PRIESTER MITTWOCH, SEL. EDITH STEIN, MÄRTYRERIN, SCHUTZPATRONIN EU- ROPAS La Rosenkranz H Hl. Messe Elsa Reichl für + Ehemann M Hl. Messe Kirchenverwaltung Metting für + Cäcilia Amann DONNERSTAG, HL. LAURENTIUS, DIAKON L Rosenkranz und Beichtgelegenheit L Hl. Messe Beimesse für + Ehrenfried Körner Karolina Selbeck für + Geschwister Elisabeth Buchner für + Ehemann zum Sterbetag Rita Amann für + Cousine Ella Deinhart Hn Hl. Messe Anna Hausner für + Ehemann und Angehörige FREITAG, HL. KLARA V. ASSISI, JUNGFRAU, ORDENSGRÜNDERIN OS Hl. Messe Gabriele Weiß für + Gabi Knott Therese Reithmeier für + Schwägerinnen Maria u.theresia Forster Fam. Trimpl für + Eltern und Schwiegereltern

4 SAMSTAG, SEL. KARL LEISNER L Rosenkranz und Beichtgelegenheit L Pfarrgottesdienst f. alle Lebenden und Verstorbenen d. Pfarrei Hn Hl. Messe Beimesse für + Wilhelm Bachner Familie Wilhelm Plötz für + Eltern Wilhelm u. Mathilde z. Todestag Fam. Franz Kastl für + Ehefrau Siglinde, Eltern und Bruder Kirchengemeinde Hankofen für + BGR Pfr. Josef Groß z. Sterbetag SONNTAG, SONNTAG IM JAHRESKREIS M 8.30 Hl. Messe Helmut und Elisabeth Dugas für + Eltern und Schwiegereltern H 9.15 Hl. Messe Fam. Kammermaier für + Eltern Fam. Bumes für + Eltern und Angehörige Rudolf Noll für + Vater L 9.30 Hl. Messe Kath. Frauenbund für alle + Mitglieder Anna Schmidbauer für + Cousin Therese Kammermeier für + Verwandtschaft Fam. Leipold für + Ehemann und Vater Fam. Franz Murr für + Onkel Matthias zum Sterbetag Sr. Christine Altweck, Kloster Aiterhofen für + Geschwister Fam. Elisabeth Gerstl für + Ehemann, Vater und Opa z. Geburtstag Fanny Hirtreiter für + Schwester Edberta Bachmeier Sc Hl. Messe Fam. Schneider für + Verwandtschaft Von den Nachbarn für + Adolf Keller MONTAG, HL. MAXIMILIAN MARIA KOLBE, ORDENSPRIESTER, MÄR- TYRER Hn Hl. Messe mit Kräuterweihe Erika Bachner für + Ehemann Brigitte Haselbeck für + Anna Koller

5 DIENSTAG, HOCHFEST DER AUFNAHME MARIENS IN DEN HIMMEL M 8.30 Hl. Messe mit Kräuterweihe Fam. Laubner zu Ehren der Hl. Gottesmutter Fam. Wurm zu Ehren der Hl. Muttergottes und zum Dank H 9.15 Hl. Messe mit Kräuterweihe Fam. Elfriede Waas für + Angela und Max Zierhut Bernadette Menacher für + Bruder Ludwig und Edith Kellner Brigitte Noll für + Eltern Gew. Person für + BGR Prokein und für + Mesnerin Maria Reichl L 9.30 Patroziniumsfeier mit Kräuterweihe (Chor) KRuSK Leiblfing für + H.H. BGR Otto Spießl Franz Haider für + Eltern Maria Haider für + Eltern Therese Kammermeier für + Frieda Sers Fam. Eiglmeier für + Angehörige Landfrauen Leiblfing zu Ehren der Hl. Muttergottes Martha Kneuttinger für + Ehemann Alfons und Vater zum Sterbetag Fanny Hirtreiter für + Irma Stadler Sc Hl. Messe mit Kräuterweihe (Chor) Michael Klinger für + Maria Urlberger zum Sterbetag Fam. Franz Eiglsperger für + Eltern und Schwiegereltern La Hl. Messe mit Kräuterweihe Gew. Person nach Meinung der Verstorbenen MITTWOCH, La Rosenkranz H Hl. Messe Lebendiger Rosenkranz für + Mitglieder M Hl. Messe Angehörige für + Cäcilia Amann DONNERSTAG, HL. STEPHAN, KÖNIG V. UNGARN L Rosenkranz und Beichtgelegenheit L Hl. Messe Martha Entner für + Ehemann, Vater und Opa Maria Braun für + Johann Entner Hn Hl. Messe Josefine Maierhofer für + Nachbarin Anni Koller

6 FREITAG, ES Hl. Messe Rita Amann für + Georg, Josef und Maria Prasch SAMSTAG, HL. JOHANNES EUDES L Rosenkranz und Beichtgelegenheit L Pfarrgottesdienst f. alle Lebenden und Verstorbenen d. Pfarrei H Hl. Messe Elisabeth Maier für die Armen Seelen Christa Hobelsberger für + Bruder Herbert zum Sterbetag Rudolf Noll für + Onkel Rudolf Müller SONNTAG, SONNTAG IM JAHRESKREIS M 8.30 Hl. Messe Fam. Marianne Geier für + Mutter u.oma Maria Gaham z.sterbetag Michael Schütz für + Mutter und Oma Helena Schütz Elisabeth Dugas für + Mutter und Bruder Theresia Sporrer für + Mutter Fam. Franz Schötz zu Ehren der Hl. Muttergottes Hn 9.15 Hl. Messe Richard u. Maria Kellner f+ Eltern u. Verwandtschaft Fam. Mühlbauer zum 20. Todestag für + Oma u. Schwiegermutter Marianne Sturm für + Ehemann L 9.30 Hl. Messe Josef Bachmeier mit Kindern für + Ehefrau, Mutter, Schwiegermutter und Oma Fam. Dietlmeier für + Sohn Hermann Fam. Krieger für + Resi Pinzinger Fam. Walter Wild für + Onkel und Tante Theo und Marianne Wild Maria Prasch für meinen lieben Ehemann Georg zum 1. Sterbetag Roswitha Buchner-Leipold für + Vater Fam. Margit Pielmeier für + Vater und Opa Alois Rohrmeier Fam. Rupert Pielmeier für + Eltern und Großeltern Angehörige für + Karolina Großkopf zum Geburtstag Sc Hl. Messe Fam. Bauer für + Josef Bauer zum Todestag DIENSTAG, MARIA KÖNIGIN Sc Hl. Messe Roter Marter Opferstock für alle gefallenen Krieger

7 MITTWOCH, La Rosenkranz H Hl. Messe Angehörige für + Cäcilia Amann HL. ROSA V. LIMA, JUNGFRAU M Hl. Messe Marianne Amann f + Ehemann zum Namenstag DONNERSTAG, HL. BARTHOLOMÄUS, APOSTEL L Rosenkranz und Beichtgelegenheit L Hl. Messe Elisabeth Sagstetter für + Schwester Resi und Anni Elisabeth Sagstetter für + Ehemann und Eltern Hn Hl. Messe Gabriele Wittke für + Eltern und Schwestern FREITAG, HL. LUDWIG UND HL. JOSEF NI Hl. Messe Franz und Helga Karl für + Gabi Knott Heinz und Hannelore Schötz für + Eltern, Schwiegereltern und Verwandte Heinz und Hannelore Schötz für + Gabi Knott SAMSTAG, L Rosenkranz und Beichtgelegenheit L Pfarrgottesdienst f. alle Lebenden und Verstorbenen d. Pfarrei Hn Hl. Messe Fam. Erika Bachner für + Ehemann, Vater und Opa Josefine Maierhofer für + Eltern Fam. Bruckbauer für + Eltern, Schwester und Bruder Josef und Christine Maier für bds. + Angehörige SONNTAG, SONNTAG IM JAHRESKREIS M 8.30 Hl. Messe Helmut und Elisabeth Dugas zum Dank H 9.15 Hl. Messe Fam. Maier für + Angehörige Rudolf Noll für + Mutter

8 L 9.30 Hl. Messe Adolf und Marile Ammer für + Maria und Martin Ammer Ludwina Hammerschmid für + Ehemann Ludwina Hammerschmid für + Eltern und Schwiegereltern Ludwina Hammerschmid für + Rosa und Hans Lang Fam. Deinhart für + Ehefrau, Mutter, Schwiegermutter und Oma zum Geburtstag Josef Deinhart für + Fritz Körner Fam. Alfons Pinzinger für + Mutter, Schwiegermutter und Oma Silvia Pinzinger für + Eltern und Geschwister Sc Hl. Messe Fam. Max Dürr, Kapitelholz für + Anna und Jakob Bruckmoser Karl Bornschlegl, Chicago für + Eltern und Geschwister Rosa Bornschlegl für + Ehemann, Eltern und Brüder Sieglinde und Rita für + Mutter Regina Bräu zum Sterbetag Fam. Edmund Karl für + Angela Karl zum Sterbetag OS Tauffeier von Magdalena Maria Sers DIENSTAG, ENTHAUPTUNG JOHANNES' DES TÄUFERS La Hl. Messe Gew. Person nach Meinung der Verstorbenen MITTWOCH, La Rosenkranz M Hl. Messe Ru Hl. Messe Fam. Wiesbeck für + Hermann Gartner DONNERSTAG, HL. PAULINUS L Rosenkranz L Anbetung L Hl. Messe Margarete Amann für + Ehemann zum Sterbetag Hn Hl. Messe Marianne Ebner für + Tante Gretl und Onkel Ludwig zum Sterbetag

9 FREITAG, OS Hl. Messe Fam. Trimpl für + Verwandtschaft Therese Reithmeier für + Eltern, Schwiegereltern und Verwandte Fam. Peter Bindl für bds. + Eltern, Schwester und Angehörige SAMSTAG, H Trauung von Stilla Frey, geb. Reiß, und Stefan Frey L Rosenkranz und Beichtgelegenheit L Pfarrgottesdienst f. alle Lebenden und Verstorbenen d. Pfarrei H Hl. Messe Fam. Amann für + Sohn und Bruder zum Geburtstag Brigitte Noll für + Tanten SONNTAG, SONNTAG IM JAHRESKREIS M 8.30 Hl. Messe Fam. Fink zum Dank Hn 9.15 Hl. Messe Zenta Vyslouzil für + Vater zum Geburtstag Fam. Haselbeck für + Angehörige Christine Maier für + Schwester Maria und Tante Maria Christine Maier für die Armen Seelen Marianne Sturm für + Ehemann L 9.30 Hl. Messe Irmgard Rohrmüller für + Mutter Johanna Schmid Fam. Berleb für + Fany und Alfons Hirtreiter Adolf Lichtinger für + Vater, Schwester und Oma Fam. Hildegard Reisbeck für + Ehemann, Vater und Angehörige Ottilie Penzkofer für + Geschwister und Schwagern Elisabeth Gerstl für + Eltern, Brüder und Verwandte Hans Penzkofer m. Fam. für + Bruder Max Sc Hl. Messe (Chor) Jahresfest der Krieger-Reservisten- und Kameradschaftsverein Schwimmbach K.R.u.K.V. Schwimmbach für verstorbene, gefallene und vermisste Kameraden K.R.u.K.V. Schwimmbach für + Kameraden Adolf Keller Alois Maier für + Mutter Erika und Großeltern Schlüßlbrunner Franz Wagner für + Ehefrau Rosa, Eltern und Schwiegereltern Anna Löffler für + Schwester Mathilde, Schwager Martin und Angehörige Michael Klinger für + Friedrich Urlberger Georg Wirth für + Ehefrau Martha Altweck-Glöbl für + Vater und Mutter Anneliese Pölsterl für + Ehemann und Sohn Werner z. Geburtstag

10 DIENSTAG, Sc Hl. Messe Fam. Franz Eiglsperger für + Alois Bachner MITTWOCH, La Rosenkranz HL. MAGNUS, GLAUBENSBOTE H Rosenkranz nach Meinung des Priesterhilfswerkes H Hl. Messe Lebendiger Rosenkranz für + Mitglieder M Hl. Messe DONNERSTAG, SEL. OTTO, BISCHOF L Rosenkranz und Beichtgelegenheit L Hl. Messe VdK Leiblfing für + Mitglied Ehrenfried Körner Martha Kneuttinger für alle + Verwandten, Schwager und Schwägerinnen Fam. Reisbeck / Eiglsperger für + Ehemann, Vater und Opa Mu FREITAG, L Hl. Messe Johann Ebner, Mundlfing für + Johann Wittke Xaver Ebner für + Johann Wittke Irmgard Ebner, Hunderdorf für + Johann Wittke Krankenkommunion MARIÄ GEBURT ES Hl. Messe Gew. Person für + Georg Amann SAMSTAG, H Trauung von Simone Ott, geb. Feigl und Daniel Ott L Rosenkranz und Beichtgelegenheit L Pfarrgottesdienst f. alle Lebenden und Verstorbenen d. Pfarrei Hn Hl. Messe Josefine Maierhofer für + Ehemann Ludwig Wals Kirchengemeinde Hankofen für + Benefiziat Arnold Flemming zum Sterbetag

11 SONNTAG, SONNTAG IM JAHRESKREIS Kollekte Kommunikationsmittel und Michaelsbund M 8.30 Hl. Messe Fam. Laubner zum Dank der Hl. Schutzengel Fam. Richard Wurm für bds. + Eltern und Großeltern H 9.15 Hl. Messe Fam. Wassersteiner für + Sohn, Eltern und Bruder Fam. Rudolf Noll für + Siegfried Fischböck Maria Fischl für + Ehemann, Vater und Opa zum Sterbetag L 9.30 Hl. Messe Mechthild Samochin für + Mutter Anna Mainka Josepha Krieger für + Ehemann und Vater Anna Schmidbauer für + Eltern Anneliese Schnabl für + Ehemann Fam. Walter Wild für + Eltern Franz Murr für + Onkel Josef, Matthias, Hans und Otto Spießl Kinder für + Mutter Anna Obermeier zum Sterbetag Fam. Walter Nachreiner für + Eltern und Bruder Josef Helga Kramper für + Bruder Adolf zum 80. Geburtstag und für + Schwester Hilda zum Sterbetag Sophie Penzkofer m. Fam. für + Schwester Anneliese Kroner Sc Familiengottesdienst (Chor) Hannelore Stadler für + Vater Karl Altweck Maria Baier für + Eltern und Angehörige Fam. Schneider zu Ehren der Hl. Schutzengel Maria Löffler für + Eltern Maria und Ludwig Karl Franz Schiederer für + Ehefrau, Mutter, Schwiegermutter und Oma Brigitte Busl für + Mutter zum 80. Geburtstag Brigitte Busl für + Ehemann Fam. Steindor zum Dank DIENSTAG, MARIÄ NAMEN L Schulanfangsgottesdienst Klasse La Hl. Messe Gew. Person nach Meinung der Verstorbenen Wir wünschen allen Schulkindern einen guten Start ins neue Schuljahr!!!

12 MITTWOCH, HL. JOHANNES CHRYSOSTOMUS, BISCHOF U. HL. NOT- BURGA, DIENSTMA L 8.30 Schulanfangsgottesdienst Klasse La Rosenkranz H Hl. Messe Fam. Maier für + Angehörige M Hl. Messe DONNERSTAG, L Rosenkranz und Beichtgelegenheit L Hl. Messe Gew. Person nach Meinung KREUZERHÖHUNG Hn Hl. Messe Hans und Erika Hecht für + Willi Bachner FREITAG, GEDÄCHTNIS DER SCHMERZEN MARIENS NI Hl. Messe Klara Luttner für + Gabriele Knott SAMSTAG, HL. KORNELIUS, PAPST, HL. CYPRIAN, BISCHOF, MÄRTY- RER L Rosenkranz und Beichtgelegenheit L Pfarrgottesdienst f. alle Lebenden und Verstorbenen d. Pfarrei Hn Hl. Messe Josef Maierhofer für + Eltern und Geschwister Gabriele Wittke für + Ehemann Fam. Bruckbauer für + Eltern, Schwester und Bruder SONNTAG, SONNTAG IM JAHRESKREIS M 8.30 Hl. Messe Michael Schütz für + Verwandtschaft Fam. Alfons Sporrer für + Eltern und Angehörige Fam. Schötz für + Doris und Gregor Schötz Fam. Firlbeck für + Doris und Gregor Schötz

13 H 9.15 Hl. Messe Jahresfest der Krieger- und Reservistenkameradschaft Hailing Krieger- und Reservistenkameradschaft Hailing für verstorbene, gefallene und vermisste Kameraden Fam. Anastasia und Gerhard Mahler für + Angela und Max Zierhut Fam. Erwin Ramsauer für + Eltern und Verwandte L 9.30 Hl. Messe (Chor Horizont aus Teunz) Heidi Seemann für + Emma Bachmeier Marianne Müller für + Ehemann, Vater und Opa zum Sterbetag Adolf und Marile Ammer für + Eltern und Verwandtschaft Sr. Christine Altweck, Kloster Aiterhofen für + Großeltern, Eltern und Geschwister Uli und Johannes Deinhart für + Mutter Sc Hl. Messe Fam. Schötz für + Hermine Schiederer Fam. Franz Eiglsperger für + Adolf Keller Anna Karl für + Eltern und Geschwister H Rosenkranz der Krieger- und Reservistenkameradschaft Hailing für verstorbene, gefallene und vermisste Kameraden H Kreuzwegprozession durch s Dorf der KLJB Hailing Für den nächsten Pfarrbrief Nr. 15 (17. Sept. bis 1. Okt.) bitte alle Messintentionen, Termine und Veranstaltungen bis spätestens Dienstag, 12. Sept. 2017, 10 Uhr schriftlich oder per im Pfarrbüro abgeben. Danke! Zu spät eingereichte Termine oder Messen können dann leider nicht mehr berücksichtigt werden. BÜROZEITEN IN DEN FERIEN In den großen Ferien ist das Pfarrbüro nur am Donnerstag, 24. August ( Uhr) besetzt. Dienstbeginn ist Montag, 11. September zu den Öffnungszeiten.

14 INFOS FÜR DIE GANZE PFARREI PRIESTER AUS GUATEMALA ZU BESUCH Seit einer Woche wohnt der Priester Carlos Lara aus Guatemala (Mittelamerika) zum Deutschlernen im Pfarrhof und bleibt bis 21. August hier. Er gehört zur Bruderschaft der Missionare Mariens und macht momentan seine Doktorarbeit in Rom. Herzlich willkommen bei uns in Niederbayern! Hoffentlich kannst Du nicht nur Bayrisch, sondern auch Deutsch lernen! SCHLÜSSELÜBERGABE IM KINDERGARTEN Am 1. August 2017 wurde der Kindergarten St. Josef von der Kirchenstiftung Leiblfing an die Kommune übergeben. Somit endet die 62-jährige Kindergarten-Trägerschaft der Pfarrei. In den ersten 37 Jahren betreuten Klosterschwestern die Kinder, zuerst allein, dann ab 1971 zusammen mit weltlichem Personal. Für den Besuch des Kindergartens mussten die Eltern anfangs (1955) für jedes Kind 10 Pfennige bezahlen, also 2,50 DM im Monat. Die auswärtigen Kinder, die über Mittag im Kindergarten blieben und dort eine Kraftsuppe bekamen, mussten noch 10 Pfennige drauflegen. Viele von Ihnen kennen sicherlich noch die Schwester Oberin Lidwina, die 31 Jahre die Kindergartenleitung innehatte, und Schwester Alfonsa, die als Nähmeisterin vielen Mädchen und Frauen das Nähen beigebracht hatte und die Küche mit Gemüsegarten übernahm. Ein großer Einschnitt war, als 1992 die Schwesternstation geschlossen wurde und der Kindergarten somit ganz in weltliche Hände gelegt wurde. In den 62 Jahren seines Bestehens wurde der Kindergarten mehrfach erweitert, da die Kinderzahlen immer größer wurden. Weil die staatlichen Bestimmungen in den letzten Jahren (vor allem für Brandschutz und Arbeitssicherheit) immer stärker wurden und wir deshalb enorme Umbaumaßnahmen machen müssten, aber die finanziellen Mittel dazu trotz Zuschüsse nicht haben, beschloss die Kirchenverwaltung, den Kindergarten an die Gemeinde abzugeben, zu deren Pflichtaufgaben das Kindergartenwesen gehört. Der Kirchenverwaltung und mir persönlich fiel dieser Schritt sehr schwer, aber es blieb uns keine andere Wahl.

15 Dankenswerterweise hat die Gemeinde zugesagt, das ganze Personal zu übernehmen und auch die christliche Ausrichtung des Kindergartens bestehen zu lassen (z.b. Mitfeiern der christlichen Feste im Jahreskreis, Morgen- oder Tischgebet ). Für mich gehört zu einem Kindergarten, 1. dass die Kinder hier Freude erfahren, spielen können und Kind sein dürfen, 2. dass den Kindern gute Werte vorgelebt werden: Ehrlichkeit, Gemeinschaftsfähigkeit, Gottvertrauen, die Liebe zu Gott und zum Mitmenschen, und das Staunen können über Gottes Schöpfung. 3. dass sie kindgemäß etwas von der Welt lernen (Kinder sind ja Entdecker!) Wenn das weitergeführt wird und da bin ich sicher, dann hat der Kindergarten eine gute Zukunft. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren tüchtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken, die in den letzten 62 Jahren im Kindergarten gearbeitet haben es waren viele! Danke, für die ganz, ganz wertvolle Arbeit, die Sie geleistet haben! Ebenso sage ich Vergelt s Gott allen, die im Förderverein und im Elternbeirat durch ihr großes Engagement so viel Gutes für den Kindergarten getan haben! Danke den Mitarbeitern in der Gemeindeverwaltung für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren! So wünsche ich dem Kindergartenpersonal und allen Verantwortlichen weiterhin alles, alles Gute, Gottes Segen! Dass unsere Kinder einen guten Start ins Leben, Liebe und Geborgenheit erfahren! WER HAT INTERESSE AN ALTEN SCHRIFTSTÜCKEN? In unserem Pfarrhof liegen im Speicher und im Keller sehr alte Akten. Wer hat Interesse, diese alten Schriftstücke durchzuschauen und zu sortieren? Für einen Rentner, der Interesse hat an solchen Dingen, wäre das eine schöne Winterarbeit. Geld dafür können wir nicht geben, aber Brotzeit, Kaffee und Kuchen. Und er bekommt Einblick in die Geschichte der Pfarrei Leiblfing.

16 SCHNELLE UNBÜROKRATISCHE HILFE Wer schnelle, unbürokratische Hilfe braucht, kann sich an die Nachbarschaftshilfe Leiblfing wenden. Wenn jemand kurzfristig Hilfe benötigt, weil er krank ist, weil die Kinder im Urlaub sind, weil ein Notfall eingetreten ist usw., stehen die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Nachbarschaftshilfe zur Verfügung: Zum Arzt, zum Gottesdienst, zum Einkaufen fahren, von der Apotheke etwas abholen, um Haustiere kümmern, kleinere Reparaturen im Haus, Fenster putzen, Vorhänge aufmachen usw. Gartenarbeit / Garten gießen Glühbirnen einschrauben, Babysitten Spazieren gehen mit Senioren einfach einen Besuch machen aus der Zeitung vorlesen, einen pflegenden Angehörigen für ein paar Stunden entlasten usw. Die Hilfe ist kostenlos. Diskretion ist bei den Mitarbeitern Ehrensache. Rufen Sie ungeniert an bei unserer Ansprechpartnerin Hannelore Kohlhäufl 09427/ Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne! BEI NOTFÄLLEN In den Ferien bin ich nicht immer da. Bei Notfällen wenden Sie sich dann bitte an Diakon Nuno Rigaud (Tel: , Handy: ) oder an Pater James (Tel. 212, Handy: ). In diesem Zusammenhang möchte ich ganz herzlich unserem Diakon Herrn Rigaud danken, der immer zur Stelle ist, wenn er gebraucht wird. VDK LEIBLFING, HANKOFEN, HAILING Herzliche Einladung zu unserem Grillfest am 6. August. Um Uhr feiern wir den Gottesdienst in der Pfarrkirche Leiblfing, anschließend Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen im Gasthaus Groß. BAYRISCHER 4-KAMPF MIT GRILLPARTY - KLJB Kräftemessen in 4 bayrischen Disziplinen: Am Freitag, 8. September ist es so weit. Um 19 Uhr sind dazu alle Jugendlichen von Hailing, Hankofen, Metting, Schwimmbach und Leiblfing eingeladen am Sportplatz in Hailing. Neben den lustigen Spielen gibt es Gegrilltes. Herzlich willkommen!

17 BLUTSPENDE Am Montag, 11. September besteht von Uhr in der Mittelschule Leiblfing wieder die Möglichkeit zur Blutspende. KRÄUTERBUSCHEN UND RINGELBLUMEN-SALBE Wer will eine Ringelblumen-Salbe selbst machen und für den Frauentag (so ein alter Name für das Fest Mariä Himmelfahrt) Kräuterbuschen binden? Alle Kinder im Alter von 6-12 Jahren sind dazu eingeladen am Montag, 14. August von 10 bis Uhr. Wir wandern in der Natur und sammeln die Kräuter. Diese binden wir im Pfarrgarten zu Kräuterbuschen, lernen ihre Heilwirkung kennen und stellen eine Ringelblumen-Salbe für alle her. Wer eine Cremedose hat, bitte mitbringen. Bitte anmelden bei Angelika Althammer / 249. Für Brotzeit und Unkosten bitte 3 mitbringen. CARITAS-SAMMLUNG Zum Vormerken : Haussammlung 25. Sept. bis 01. Okt Kirchensammlung 01. Okt. 2017

18 ERSTE HILFE KURS Die Pfarrei veranstaltet am 10., 12. und 17. Oktober abends um 19 Uhr im Pfarrheim einen Erste-Hilfe-Grundlehrgang, der vom Roten Kreuz durchgeführt wird. Er wird hauptsächlich für Mitarbeiter der Pfarrei angeboten, die ihre alten Kenntnisse wieder auffrischen wollen, kann aber auch, solange der Platz reicht, von anderen Personen aus der Pfarrei besucht werden. Bei Interesse bitte im Pfarrbüro unter Tel. 212 anmelden. BAYERISCHER KABARETTABEND MIT WIGGERL Wiggerl kommt mit seinem neuen Programm Werd scho wern am Freitag 13. Oktober um 19:30 Uhr nach Leiblfing ins Pfarrheim. In seinem Programm werden der Coffee-to-go-Spießer, der SMS-Junkie oder auch der Chatroom-Single ordentlich verbal abgewadscht. Steigen Sie selbst ein und begleiten Sie den Wiggerl durch sein zweistündiges Kabarett und Comedy Programm. Der immer gut gelaunte Mann aus Berglern im Landkreis Erding ist für Kabarettliebhaber der bayerischen Mundart, mittlerweile ein wirklicher Geheimtipp! Karten für den Kabarettabend gibt es im Kindergarten St. Josef in Leiblfing. LEIBLFING MINISTRANTEN VERABSCHIEDET Ein herzliches Vergelt s Gott sagen wir unseren ehemaligen Ministranten, die wir verabschiedet haben: Sebastian Kräh, Benedikt und Sophia Lermer, Laura Schuder und Alina Walther. Vergelt s Gott für euren guten und zuverlässigen Dienst! Haltet weiterhin die Verbindung mit Gott! Das ist das Wichtigste.

19 NEUE MINISTRANTEN Herzlich willkommen dürfen wir die neuen Minis in unserer Ministranten-Schar willkommen heißen. Es sind dies: Magdalena Schweiger, Elias Eckert, Annemarie und Leonhard Schmidt. Schön, dass ihr nun zu uns gehört! Alles Gute! Ihr dürft nun ganz nahe am heiligen Geschehen während des Gottesdienstes dabei sein! Gratulation! LANDFRAUEN Am Montag, ist die Gemeinde Leiblfing auf dem Volksfest Kiachlstand vertreten. Wer einen Kuchen spenden will, bitte bei Fr. Penzkofer unter Tel melden. Bitte alle Helfer ein weißes Oberteil anziehen. LANDFRAUEN Am Samstag, ab Uhr binden die Landfrauen die Kräuter-buschen bei Fam. Penzkofer. Bitte Gartenschere, Blumen, Kräuter etc. mitnehmen. Neue Helfer sind gerne willkommen. Der Verkauf der Kräuterbuschen ist am Feiertag, Dienstag, vor der Kirche. Preis pro Stück 2,50. ESCHLBACH

20 SENIORENTREFF Der nächste Seniorentreff findet erst wieder am Dienstag, 5. Sept. um Uhr für alle interessierten Senioren zum gemütl. Beisammensein im Pfarrheim Leiblfing statt. FISCHERFEST IN OBERSUNZING Am Samstag, veranstaltet der Fischereiverein Obersunzing wieder das traditionelle Fischerfest an den Weihern in Obersunzing. Ab gibt s frische Grillforellen. Es wird auch der neue Fischerkönig gekrönt. Abends Barbetrieb. Der Fischerverein Obersunzing lädt die ganze Bevölkerung herzlich ein. KRANKENKOMMUNION Am Freitag, 8. Sept. wird wieder die Krankenkommunion ausgeteilt. JUGENDCHOR Nächste Probe nach der Sommerpause am Freitag, 15. Sept. um 15:30 h im Pfarrheim. Interessierte Jugendliche ab 12 Jahren sind herzlich willkommen. Einsingen an Maria Himmelfahrt um 8.45 h. KIRCHENCHOR LEIBLFING Einsingen an Maria Himmelfahrt um 8:45 h nächste Probe, nach der Sommerpause, am Montag, 18.Sept. um 19:30 h im Pfarrheim CARITAS-HERBSTSAMMLUNG Die Caritas-Herbstsammlung findet vom 25. September bis 1. Oktober statt. Es werden dringend Sammler gesucht. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro. KDFB Neues Programm für den Herbst/Winter Lichterprozession Filmabend 20./ Adventskranzbinden Verkauf Adventsmarkt Gut Wolfgangshof Zirndorf Adventsfeier mit den Landfrauen 3.2. Jahreshauptversammlung

21 SCHWIMMBACH DORFFRAUEN Kräuterbüscherl-Binden am Montag, um 18 Uhr bei Frau Marianne Girschick, Kapitelholz. Wer übrige Blumen und Kräuter hat, kann diese gerne mitbringen. Verkauf am vor dem Gottesdienst. Segnung am im Gottesdienst. SENIOREN SCHWIMMBACH Am Mittwoch, 9. und 23. August und 6. Sept. findet um13.30 Uhr ein Seniorennachmittag im Gasthaus Wurm in Schwimmbach statt. Herzliche Einladung dazu. JAHRESFEST K.R.U.S.K. SCHWIMMBACH Das Jahresfest der Krieger-Reservisten- und Kameradschaftsverein Schwimmbach findet am Sonntag, 3. September statt. Gottesdienst um Uhr. Die gesamte Bevölkerung sowie alle Ortsvereine sind zum Mitfeiern herzlich eingeladen. EC-SCHWIMMBACH Am Sonntag 10.September nach dem Gottesdienst, lädt der EC- Schwimmbach auf dem Vereinsgelände zum jährlichen Grillfest ein. Anschließend findet dort das Turnier Schwimmbach rechts - Schwimmbach links statt. Teilnehmen kann jeder der Lust hat. Es wäre schön, wenn jeder seine Seite unterstützen würde. Herzliche Einladung dazu! PFARRABEND Bitte Vormerken: Pfarrabend bezüglich Kirchenrenovierung findet am Samstag, 30. Sept um 20 Uhr im Gasthaus Wurm statt.

22 METTING NEUE MINISTRANTEN AUFGENOMMEN Am Sonntag wurden zwei neue Ministranten in der Filialkirche Sankt Johannes in Metting während des Gottesdienstes in den Dienst am Alter aufgenommen. Zu Beginn des Gottesdienstes wurde auf das Thema Ministrieren und die Bereitschaft dazu aufmerksam gemacht. Ministranten sollen ein Vorbild für die ganze Dorfgemeinschaft sein und ihren Glauben in Kirche und Alltag bezeugen. Die neuen Ministranten wurden nun öffentlich durch Pfarrer Leo Heinrich befragt, ob sie bereit sind, ihren Dienst vor Gott und der Gemeinde zu tun und wurden durch das Umhängen der gesegneten Ministranten-Plaketten durch Pastoralreferent Heinz Gärtner auch sichtbar in die Schar der nun 19 Ministranten aufgenommen. Abschließend gratulierten Pfarrer Heinrich, Pastoralreferent Gärtner und die Oberministranten den neuen Ministranten zur Aufnahme und wünschten ihnen Gottes Segen. Bild (von links nach rechts): Herr Pfarrer Heinrich, Lukas Wiesinger, Emilia Rossbund, Rosalie Rossbund, Maximilian Heindl (Oberministrant), Markus Wiesinger, Pastoralreferent Gärtner und Katharina Dugas (Oberministrantin). HAILING KLJB HAILING Jugendkreuzweg - Kreuzwegprozession durch s Dorf - am , Treffpunkt an der Kirche um Uhr, Abgang Uhr. SENIOREN-AUSFLUG Vorankündigung: Senioren Ausflug: Anfang September Genauer Termin wird in der Tagespresse bekanntgegeben.

23 JAHRESFEST DER KRIEGER- UND RESERVISTENKAMERADSCHAFT HAILING Am Sonntag, den 17. September 2017 feiert die Krieger- und Reservistenkameradschaft Hailing das traditionelle Jahresfest mit einem Gottesdienst um 9.15 Uhr. Wir bitten die Anwohner ihre Häuser zu beflaggen. Dankeschön dafür! Danach ist ein gemeinsames Mittagessen im Bürgerhaus Alte Schule angedacht. Am Nachmittag wird um Uhr noch gemeinsam ein Rosenkranz gebetet. Herzliche Einladung dazu. HANKOFEN LANDFRAUEN Kräuterbüscherl-Binden am Montag, um 15 Uhr bei Fam. Bartl. Segnung ebenfalls am im Vorabendgottesdienst und anschließend Verkauf. Wer übrige Blumen und Kräuter hat, kann diese gerne mitbringen. SENIOREN-AUSFLUG Vorankündigung: Senioren Ausflug : Anfang September Genauer Termin wird in der Tagespresse bekanntgegeben. MINISTRANTENAUFNAHME IN HANKOFEN Eine Änderung bei unseren Ministranten gab es am 22. Juli: Zwei neue Ministranten, die Marion Mühlbauer und die Leni Schwarz wurden aufgenommen und Marie Brader wurde verabschiedet. Den beiden neuen wünschen wir viel Freude und Zuverlässigkeit beim Dienst am Altar, und der Marie sagen wir ein großes Vergelt s Gott für Ihre gute Arbeit als Ministrantin und Gruppenleiterin!

24 SONSTIGES FÜR JUGENDLICHE - BIBEL UND HANDY Bibel und Handy, das geht in einem, ist sehr praktisch und gibt es schon lange: Ein Dienst heißt: Evangelium Tag für Tag, kurz: Ein kostenloser Internetdienst, der durch ein internationales Team von katholischen ehrenamtlichen Laien gestaltet und betreut wird. Diesen liegt es am Herzen, das Evangelium so weit wie möglich zu verbreiten. Das Team begann aus einer Gruppe von Freunden und ist über die Jahre über das Internet zu dem heutigen weltweiten Team gewachsen. Schaut rein! Herr, lehre uns beten: Jesus Christus, einst sind deine Jünger zu dir gekommen und haben verlangt: "Herr, lehre uns beten." Lehre mich einsehen, dass ohne Gebet mein Inneres verkümmert und mein Leben Halt und Kraft verliert. Nimm das Gerede von Erlebnis und Bedürfnis weg, hinter welchem sich Trägheit und Auflehnung verbirgt. Gib mir Ernst und festen Entschluss, und hilf mir, durch Überwindung zu lernen, was zum Heil nottut. Führe mich aber auch in deine heilige Gegenwart. Lehre mich zu dir sprechen im Ernst der Wahrheit und in der Innigkeit der Liebe. Bei dir steht es, mir die innere Fülle des Gebetes zu gewähren, und ich bitte dich, gib sie mir zur rechten Zeit. Zuerst aber ist das Gebet Gehorsam und Dienst: erleuchte mich, dass ich den Dienst in Treue tue." (Romano Guardini) GESUCHT GEFUNDEN Ein Flachbildschirm (17 Zoll, 34x27cm, LCD-Monitor, Marke TOP EDO) für 15 zu verkaufen. Melden bei Ein Ehepaar mit einem kleinen Hund sucht dringend eine kleine Wohnung. Tel

25 ANGEBOTE AUSSERHALB DER PFARREI FÜR JUNGE LEUTE: EIN SPIRITUELLES ERLEBNIS Am 9. September findet ab Uhr in Regensburg wieder ein sogenanntes Nightfever statt, und zwar in der Stiftskirche St. Johann am Krauterermarkt. Anbetung einmal anders: Flotte und besinnliche Lieder mit Gitarre und Schlagzeug, Hunderte von Kerzen, Gedanken und Stille Ich kann es sehr empfehlen! Näheres unter PRIESTERSEMINAR AUF ZEIT Für interessierte Männer zwischen 18 und 30 Jahren gibt es die Möglichkeit, bis zu einem Jahr lang im Priesterseminar Regensburg mitzuleben. Dieses Angebot richtet sich an junge Männer, die sich fragen: Könnte der priesterliche Weg auch mein Weg sein? Nähere Informationen unter Rubrik: Aktuelles FSJ IN DER PFARREI Wer ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in einer Pfarrei machen will, kann es an drei Stellen in unserem Bistum Regenburg tun: In Regensburg, in Landshut und in Roding. Ziel ist es, in den Arbeitsalltag eines Pfarrers / Gemeindereferenten / Diakons zu erhalten. Wenn es noch kurzfristige Interessenten (junge Frauen oder Männer) für das Schuljahr 2017/18 gibt, können dieses sich melden an: MARSCH FÜR DAS LEBEN Herzliche Einladung zum "Marsch für das Leben" am Samstag, 16. September in Berlin. Der "Marsch für das Leben" ist die größte Lebensrechtsdemonstration in Deutschland und setzt sich für den Lebensschutz am Beginn und Ende des Lebens ein. Er steht unter dem Motto "Ja zum Leben - für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie" (Mehr Infos unter: Abfahrt ist um 6 Uhr in Straubing, am Hagen. Nach der Ankunft in Berlin gegen Mittag wird an der als Schweigemarsch konzipierten Demonstration teilgenommen. Um 19 Uhr wird mit Bischof Rudolf Voderholzer, der auch am Schweigemarsch teilnimmt, in der Herz-Jesu Kirche in Berlin eine Hl. Messe gefeiert. Anschließend ist die Rückfahrt geplant. Die Kosten betra-

26 gen für Erwachsene 45 Euro, für Schüler/Studenten 35 Euro, jeweils inkl. Lunchpaket und wird im Bus eingesammelt. Anmeldung bis 1. September beim Diözesankomitee (Tel.: 0941/ , Mail: EINWEIHUNG DES PAPSTDENKMALS Am Jahrestag der Messfeier mit Papst Benedikt XVI. auf dem Islinger Feld in Regensburg feiert Bischof Rudolf Voderholzer in der Schottenkirche St. Jakob in Regensburg eine feierliche Pontifikalvesper, um dann im Anschluss das neu errichtete Papst-Benedikt-Denkmal vor dem Schottenportal zu segnen. Herzliche Einladung dazu am Dienstag, 12. September 2017 um 18 Uhr. ZUKUNFT Mein Gott, das will ich Dir sagen: Was wird werden mit mir? Werde ich den richtigen Beruf finden? Werde ich den einen Menschen finden, mit dem ich mein Leben teilen kann? Werde ich Erfolg haben und eine Familie? Sei bei mir im Moment der Entscheidung, im Moment des Aufbruchs. Gib mir Mut, Gelassenheit und Zuversicht für meinen Weg, mein Leben. URLAUB Gott sei Dank Ferien! Gott sei Dank Urlaub! Ja: Gott sei Dank! Ein schönes Gebet: Herr, Du hast uns zur Freude berufen. Die Arbeit allein kann uns nicht ausfüllen. Darum gib Du uns Sinn für die Freude, für Fest und Feier, für Spiel und Erholung, für Bildung und Kunst, für das Zusammensein mit Menschen, die wir lieben, die uns erwarten, die unsre Nähe brauchen. Herr, Du hast uns zur Freude berufen: Vollende unsere Freude in Dir. Amen.

27 SONSTIGES GEPLANTE VHS-KURSE IM ÜBERBLICK HERBST 2017 Basteln 8 Abende, Di., , 18- DiY Do it Yourself WINTERSALBE Uhr, Hatha-Yoga für alle, 13 jeweils 1 Abend, in Schule:, Mi., Abende, Di., , , , Fr., , Uhr, Hatha-Yoga für alle, 15 Abende, , Mi., , , Fr., Di., , Uhr, , Uhr Hatha-Yoga für alle, 8 Abende, Di., HERBST-DEKORATION, 1 Abend, Fr., , Uhr, , Uhr, Schule Kung Fu HALLOWEEN-Dekoration - 1 Abend, (in Schule): Für Kinder ab Vorschul- Fr., , Uhr, Schule /Schulalter, 14 Abende: Fr., , Advents-DEKO, je 1 Abend, Mi., Uhr. 16 Abende: Fr., , , Fr., , , Uhr. 8 Abende: Fr., Uhr, Schule , Uhr. SPEZIAL: Für Erwachsene, 14 Abende: Fr., WORKSHOP RENNRAD 1 x Samstag, , Uhr. 16 Abende: Fr., voraussichtlich , 9-12 Uhr, , Uhr. 8 Abende: Leiblfing Fr., , Uhr Mantrailling für Einsteiger und Fortgeschrittene: So., , je 1 Nachmitde: Fr., , , 16 Aben- Tai Chi / Qi Gong (in Schule): 14 Abentag, Uhr, So., , de: Fr., , , 8 Abende: Uhr, Parkplatz bei Schule Fr., , Uhr EDV Kombikurs WINDOWS 10: Word Frauengymnastik Hankofen (Sportheim und Excel - Grundkenntnisse, 4 Abende, Hankofen): 10 Abende: Mo., , Di , Uhr, Uhr, Sportheim Hankofen. 10 Abende: Mo., , Uhr. Schule Selbstverteidigung für Groß und Klein: Kinder-Dance-Fit (Turnhalle Leiblfing): Sa., , 2 Nachmittage, Nachmittage: Mi., , 16 Uhr, Schule Nachmittage: Mi., KALLIGRAPHIE Die Kunst der schönen Schrift:Di , 3 Abende, , , Nachmittage: Uhr Schule Bodycondition (Turnhalle LF): 12 Abende: Mi., , Uhr. 10 Quali-Vorbereitungskompaktkurs MA- THE: 4 Vormittage, Di., Fr., Abende: Mi., , , Uhr, DEUTSCH: 2 Uhr. 6 Abende: Mi., , Vormittage, Mo Di , Uhr Uhr Schule Eltern-Kind-Turnen (Turnhalle LF): 10 Yoga: Nachmittage: Mi., , (alle in Schule): Kinderyoga 6-10 J., Uhr. 10 Nachmittage: Mi., Nachmittage, Di., , , Uhr Uhr, Hormon-Yoga, 13 Abende, Di., , Uhr, Anmeldung bei der VHS Leiblfing unter Hormon-Yoga, 15 Abende, Di., Tel oder , Uhr, Hormon-Yoga,

28 WIR GRATULIEREN Herrn Ewald Wanninger in Hankofen zum 85. Geburtstag am 25. August 2017 Frau Edith Neumeier in Leiblfing zum 80. Geburtstag am 07. Sept Anna und Andreas Würdinger in Leiblfing zur Juwelen Hochzeit am 27. August 2017 Theres und Franz Heilmbauer in Hailing zur Juwelen Hochzeit am 31. August 2017 Franziska und Erich Süß in Reithof-Leiblfing zur Juwelen Hochzeit am 11. Sept Wir wünschen allen Schülern, Eltern und Lehrern schöne und erholsame Ferien!!! Pfarrbüro: Maria Bräu offen: Montag / Dienstag / Donnerstag, 9-10 Uhr, Dienstag Pfarrer: Leo Heinrich Diakon: Nuno Rigaud Pastoralreferent: Heinz Gärtner Priester im Ruhestand: Franz Schmidt Nachbarschaftshilfe Bestattung Kutzi:

KOLLEKTEN: 31.1. PFARREI 7.2. KERZENOPFER 14.2. PFARREI

KOLLEKTEN: 31.1. PFARREI 7.2. KERZENOPFER 14.2. PFARREI Gottesdienstordnung für den Pfarrverband Reichenkirchen/Maria Thalheim Pfarrbüro: 85447 Reichenkirchen, Hauptstr. 9 - Tel. 08762/411 - Fax.: 08762/3087 E-Mail: St-Michael.Reichenkirchen@erzbistum-muenchen.de

Mehr

Notizen, Termine Ministranten Schwimmbach Am Samstag, 24.07. wird im Gottesdienst der neue Ministrant aufgenommen. Ministranten Metting Am Sonntag, 25.07. werden im Gottesdienst die Neu-Ministranten aufgenommen.

Mehr

13.09.2015 24. Sonntag im Jahreskreis 38/39/2015

13.09.2015 24. Sonntag im Jahreskreis 38/39/2015 Pfarramt Lupburg, Marktstr.24, 92331 Lupburg Tel. 09492/5017 Mobil 0160/1010766 Fax 09492/905245 www.pfarrei-lupburg.de www.vereine-see.de Amtsstunden: Mo. 8:30 9:30 (Sekr.) Mi. 17:00 18:00 Uhr (Pfarrer)

Mehr

PFARREI LEIBLFING MIT METTING, HAILING, SCHWIMMBACH, HANKOFEN. Christus der König

PFARREI LEIBLFING MIT METTING, HAILING, SCHWIMMBACH, HANKOFEN. Christus der König PFARRBOTE PFARREI LEIBLFING MIT METTING, HAILING, SCHWIMMBACH, HANKOFEN 25. November bis 02. Dezember 2012 34. Sonntag im Jahreskreis (B) / Ev: Joh 18, 33b 37 Christus der König 38 Papst Pius XI. hat mit

Mehr

PFARRBOTE PFARREI LEIBLFING. 18. April bis 26. April 2015 3. Sonntag der Osterzeit (B) Ev: Lk 24, 35 48. Die Osteroktav. Ihr Pastoralreferent

PFARRBOTE PFARREI LEIBLFING. 18. April bis 26. April 2015 3. Sonntag der Osterzeit (B) Ev: Lk 24, 35 48. Die Osteroktav. Ihr Pastoralreferent PFARRBOTE PFARREI LEIBLFING MIT METTING, HAILING, SCHWIMMBACH, HANKOFEN 18. April bis 26. April 2015 3. Sonntag der Osterzeit (B) Ev: Lk 24, 35 48 13 Die Osteroktav Wer sich mit dem Stundengebet der Kirche

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Sonntag, 31. Januar 2016 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS 1. L.: Jer 1,4-5.17-19; 2. L.: 1 Kor 12,31-13,13; Ev.: Lk 4,21-30 zu Lichtmess mit Blasiussegen

Mehr

GOTTESDIENSTORDNUNG. 2. Sonntag nach Weihnachten

GOTTESDIENSTORDNUNG. 2. Sonntag nach Weihnachten GOTTESDIENSTORDNUNG Sonntag, den 03.01.2016 2. Sonntag nach Weihnachten 9.00 Uhr in der Pfarrkirche Weihe des Dreikönigswassers und Aussendung der Sternsinger Hl. Messe: Pfarrei Neukirchen zu St. Christoph

Mehr

Kirchenanzeiger. 23. Januar 7. Februar 2016. Aufkirchen Mariä Himmelfahrt Höhenrain Herz Jesu. Percha St. Christophorus Wangen St.

Kirchenanzeiger. 23. Januar 7. Februar 2016. Aufkirchen Mariä Himmelfahrt Höhenrain Herz Jesu. Percha St. Christophorus Wangen St. Kirchenanzeiger Aufkirchen Mariä Himmelfahrt Höhenrain Herz Jesu 23. Januar 7. Februar 2016 Percha St. Christophorus Wangen St. Ulrich Aus dem Evangelium nach Lukas 4,21-30 Die Augen aller in der Synagoge

Mehr

Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer

Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer Gemeindenachrichten Liebfrauen Altenbochum + Laer 36. Woche (29.08.15 06.09.15) Gottes Reich ist mitten unter uns?! Tatsache ist, dass die Kirche in der Gesellschaft nichts mehr zu sagen hat, dass unsere

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

PFARRBOTE PFARREI LEIBLFING. Liebe Freunde! 25. Januar bis 01. Februar 2015 3. Sonntag im Jahreskreis (B) Ev: Mk 1, 14-20

PFARRBOTE PFARREI LEIBLFING. Liebe Freunde! 25. Januar bis 01. Februar 2015 3. Sonntag im Jahreskreis (B) Ev: Mk 1, 14-20 PFARRBOTE PFARREI LEIBLFING MIT METTING, HAILING, SCHWIMMBACH, HANKOFEN 25. Januar bis 01. Februar 2015 3. Sonntag im Jahreskreis (B) Ev: Mk 1, 14-20 02 Liebe Freunde! Kann man als naturwissenschaftlicher

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Pfarrbrief. Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015

Pfarrbrief. Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015 Pfarrbrief Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015 Gottesdienste in der Pfarrei Grainet Mi. 3. Dez. 8.30 Frauenfrühschicht im Pfarrhof Grainet Fürholz 18.00 Rosenkranz

Mehr

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015 Pfarrbrief Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit vom 07.04. 31.05.2015 Gottesdienste in der Pfarrei In der Woche nach Ostern ist das Pfarrbüro geschlossen! Samstag, 11. April Samstag der Osteroktav 13.00

Mehr

P F A R R B R I E F Pfarrei Schönsee Expositur Gaisthal - Kuratbenefizium Stadlern. vom 27.07.2014 bis 24.08.2014 - Nr. 16

P F A R R B R I E F Pfarrei Schönsee Expositur Gaisthal - Kuratbenefizium Stadlern. vom 27.07.2014 bis 24.08.2014 - Nr. 16 P F A R R B R I E F Pfarrei Schönsee Expositur Gaisthal - Kuratbenefizium Stadlern vom 27.07.2014 bis 24.08.2014 - Nr. 16 2 GOTTESDIENSTORDNUNG 17. SONNTAG IM JAHRESKREIS: Samstag, 26.07. Hl. Joachim und

Mehr

Pfarrbrief. vom 12. Juni - 27. Juni 2004

Pfarrbrief. vom 12. Juni - 27. Juni 2004 Pfarrbrief vom 12. Juni - 27. Juni 2004 Vom Mittwoch, 16.6. bis Sonntag, 20.6. fahren einige unserer Firmlinge zum Katholikentag nach Ulm. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise und in Ulm viele interessante

Mehr

Fürbitten für die Trauung - 1

Fürbitten für die Trauung - 1 Fürbitten für die Trauung - 1 Himmlischer Vater, Du hast ein offenes Auge für unser Leben und ein offenes Ohr für unsere Bitten. So wenden wir uns jetzt an Dich: 1. Fürbitte: Himmlischer Vater, Du hast

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 25.10. 01.11.2015 30. Sonntag im Jahreskreis Weltmissionssonntag 25.10.2015 Millionen Menschen sind am

Mehr

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St.

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St. 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St. Michael Unser Jubiläum führt uns weit zurück 1200 Jahre. Eine Urkunde

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Homepage der Pfarre Allerheiligen

Homepage der Pfarre Allerheiligen Homepage der Pfarre Allerheiligen Die Pfarre Allerheiligen ist ab sofort auch auf einer homepage vertreten. Ihr könnt dort diverse Informationen zum Pfarrgeschehen finden. September Oktober November 2014

Mehr

Angebote für SENIORINNEN und SENIOREN in den katholischen Pfarrgemeinden Wiesbadens

Angebote für SENIORINNEN und SENIOREN in den katholischen Pfarrgemeinden Wiesbadens Seite 1 von 8 Pfarrei St. Bonifatius Kirchort St. Bonifatius Luisenstraße 31 65185 Wiesbaden 0611 157537 Seniorentreff jeden Mittwoch 15:00 17:00 Uhr (nicht in den Ferien) Seniorentanzgruppe jeden Dienstag

Mehr

Gottesdienste. Monatskollekte So 03. April Vierter Sonntag der Fastenzeit - Laetare

Gottesdienste. Monatskollekte So 03. April Vierter Sonntag der Fastenzeit - Laetare Gottesdienste Fr 01. April 08.30 Uhr St. Joseph Beichte 09.00 Uhr St. Joseph Hl. Messe mit eucharistischem Segen 18.00 Uhr Hl. Familie Hl. Messe mit eucharistischem Segen 18.00 Uhr St. Joseph Kreuzweg

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Pfarrnachrichten Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg / Davensberg / Herbern Taufe des Herrn Woche 10. Januar 16. Januar 2016 Mitteilungen für die Woche für Ascheberg / Davensberg / Herbern

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF Februar März 2016 Seite 2 Unser Leitbild unsere Identität? Leitbild Heilsarmee Zentrum Rheintal, Rheineck Gott hat nie aufgehört, dich zu lieben,

Mehr

GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN. vom 14.06. 29.06.2014

GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN. vom 14.06. 29.06.2014 GOTTESDIENSTE UND VERANSTALTUNGEN vom 14.06. 29.06.2014 Samstag 14.06.: 18.00 Beichtgelegenheit 18.30 Vorabendmesse Irene Rauh (FB/Sen) Sonntag 15.06.: Ungh Dreifaltigkeitssonntag Hochfest Josef Müller)

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015

MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015 MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015 Als wir bei unserem Hotel ankamen, bezogen wir gleich die Zimmer, danach erwartete uns ein köstliches Abendessen Anschließend machten wir noch einen Spaziergang zum Petersplatz

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 PASTORALVERBUND ST. PETER UND PAUL FREIGERICHT HASSELROTH Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Angeboten in der Fastenzeit. Wir freuen uns, wenn Sie diese zur

Mehr

E L T E R N R O S E N K R A N Z

E L T E R N R O S E N K R A N Z E L T E R N R O S E N K R A N Z Welche Eltern möchten nicht, dass ihre Kinder glücklich sind, eine gute Schule absolvieren und in der Zukunft eine interessante, gut bezahlte Stelle finden? Wir alle wünschen

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 ST. HEINRICH und ST. STEPHAN Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 St. Heinrich, München Gottesdienste und Begegnungen Samstag, 17.01. Hl. Antonius, Mönchsvater St. Heinrich 17.15

Mehr

Pastoralverbund Wittgenstein

Pastoralverbund Wittgenstein Pastoralverbund Wittgenstein Vom 17.-25.10.2015 St. Petrus u. Anna Christus König Bad Laasphe St. Marien-Bad Berleburg Erndtebrück Mein Platz im Leben: Kein Platz an der Sonne, aber ein Gully-Deckel in

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Paralleler Kinder-Wortgottesdienst

Paralleler Kinder-Wortgottesdienst RUBRIK Paralleler Kinder-Wortgottesdienst In der Mitte befindet sich ein Adventskranz auf einem großen grünen Tuch. Rundherum liegen viele Tannenzweige. Begrüßung Liebe Kinder, ich freue mich, dass ihr

Mehr

Ansprechpartner: Frau Margot Schenkel Telefon: 08225 / 1045 E-Mail: pg.jettingen-scheppach@bistum-augsburg.de ST.MARTIN ST.

Ansprechpartner: Frau Margot Schenkel Telefon: 08225 / 1045 E-Mail: pg.jettingen-scheppach@bistum-augsburg.de ST.MARTIN ST. Gottesdienstordnung Marktbote Ansprechpartner: Frau Margot Schenkel Telefon: 08225 / 1045 E-Mail: pg.jettingen-scheppach@bistum-augsburg.de ST.MARTIN Samstag 18.01. 17:15 Rosenkranz 18:00 Hl. Messe Rudolf

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen 29. März 2015 Palmsonntag Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen Palmsonntag, 29. März: 09.30 Uhr Herz Jesu Palmsonntagsmesse 09.30 Uhr Sankt Adolfus

Mehr

Oktober 2009. Ruhrgebiets-Rundbrief Priesterbruderschaft St. Petrus. Kirche St. Joseph Recklinghausen-Grullbad

Oktober 2009. Ruhrgebiets-Rundbrief Priesterbruderschaft St. Petrus. Kirche St. Joseph Recklinghausen-Grullbad Ruhrgebiets-Rundbrief Priesterbruderschaft St. Petrus Kirche St. Joseph Recklinghausen-Grullbad Kirche St. Michael Recklinghausen-Hochlarmark Oktober 2009 Kirche St. Joseph Gelsenkirchen-Schalke Liebe

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben.

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben. 01 Instrumentalstück 02 Dank dem Herrn Eingangslied Und ihm danken tausend Mal für alles, was er mir gab. Für die Kinder, die mein Herz erfüllen. danke, Herr, für das Leben und deine ganze Schöpfung. für

Mehr

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün Mai/Juni 97 1 rot 2 J u s t i n u s, M G Off v G, eig Ant z Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. Sir 44, 1.9 13. Mk 11, 11 25. od AuswL: 1 Kor 1, 18 25. Mt 5, 13 19. Herz-Jesu- (Votivmesse) Gebetsmeinung d Hl.

Mehr

1 Gottesdienstordnung der römisch-katholischen Pfarrgemeinde Baar-Ebenhausen von Sonntag, 23.09.2012 bis Sonntag, 07.10.2012

1 Gottesdienstordnung der römisch-katholischen Pfarrgemeinde Baar-Ebenhausen von Sonntag, 23.09.2012 bis Sonntag, 07.10.2012 1 Gottesdienstordnung der römisch-katholischen Pfarrgemeinde Baar-Ebenhausen von Sonntag, 23.09.2012 bis Sonntag, 07.10.2012 Sonntag, 23. September 2012-25. SONNTAG IM JAHRESKREIS Caritas-Herbstkollekte

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Erzbischof Dr. Ludwig Schick. Ehe und Familie - gute Gabe Gottes - Aufgabe für die Menschen

Erzbischof Dr. Ludwig Schick. Ehe und Familie - gute Gabe Gottes - Aufgabe für die Menschen Erzbischof Dr. Ludwig Schick Ehe und Familie - gute Gabe Gottes - Aufgabe für die Menschen Wort an die Pfarrgemeinden des Erzbistums Bamberg zum Familiensonntag 2010 Liebe Schwestern und Brüder! Heute

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache

Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache Die Katholische Kirche feiert in diesem Jahr ein Heiliges Jahr. Was ist das Heilige Jahr? Das Heilige Jahr ist ein besonderes Jahr für die Katholische

Mehr

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Infoblatt Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Die katholische Pfarrei Sankt Martin ist entstanden aus den vorher eigenständigen Pfarreien

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück.

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück. Gemeindeblatt Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf Ausgabe 30 Januar / Februar 2014 Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73,28 Gemeindeblatt LKG Hilmersdorf 30/2014 1 Liebe Geschwister, 365

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen.

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. OKTOBER Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. 2. Der Sonntag der Weltmission entzünde in jedem den Wunsch, das Evangelium zu verkünden. 1 Mi Hl. Theresia vom

Mehr

Kinder- & Familienzentrum Flummi

Kinder- & Familienzentrum Flummi Kinder- & Familienzentrum Flummi Dohlerstrasse 183 41238 Mönchengladbach 02166-21426 kitaflummi@arcor.de Februar 2014-Juli 2014 Seite 1 Ständige Angebote im Familienzentrum Flummi Vermietung von Räumen

Mehr

Wort-Gottes-Feier + Katharina Beiler,

Wort-Gottes-Feier + Katharina Beiler, SANKT ANTONIUS, RHEINE GOTTESDIENSTPLAN 02.05.2015 BIS 10.05.2015 Tag Zeit Ort Gottesdienst Zel Sakr Org Pr/Vo Bemerkungen Samstag, 02.05.2015 Hl. Athanasius 08.00 Uhr Antonius Laudes n.v. FT WH Urlaub

Mehr

Liebe Mitglieder, Paten und Freunde des Vereins Limulunga e. V.,

Liebe Mitglieder, Paten und Freunde des Vereins Limulunga e. V., Liebe Mitglieder, Paten und Freunde des Vereins Limulunga e. V., Sommer, Sonne, Urlaub, ein paar Tage ausspannen zu Hause oder anderswo, neue Eindrücke sammeln und dann wieder mit neuer Energie zurück

Mehr

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes nach der zweiten authentischen Ausgabe auf der Grundlage der Editio typica altera 1973 Katholische Kirchengemeinde

Mehr

Donnerstag, 21. Juli Freitag, 22. Juli Samstag, 23. Juli

Donnerstag, 21. Juli Freitag, 22. Juli Samstag, 23. Juli Papst Franziskus lädt uns ein, und wir kommen! Pressbaum reist von 18. bis 31. Juli zum Weltjugendtag 2016 nach Krakau Die Reise Am Dienstag, 19. Juli, verbringen wir einen gemütlichen Badetag in Nova

Mehr

Kein Abdruck, nur zur redaktionellen Verwendung!

Kein Abdruck, nur zur redaktionellen Verwendung! ERZBISCHÖFLICHES ORDINARIAT PRESSESTELLE UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Kein Abdruck, nur zur redaktionellen Verwendung! Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki Predigt im Gottesdienst zur Verabschiedung am

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Pfarrverband Oberhaching Pfarrnachrichten Miteinander unterwegs im Februar 2016

Pfarrverband Oberhaching Pfarrnachrichten Miteinander unterwegs im Februar 2016 Pfarrverband Oberhaching Pfarrnachrichten Miteinander unterwegs im Februar 2016 Liebe Leserinnen und Leser unserer Pfarrnachrichten, den vielen schlimmen Situationen und Zustände bei uns und in der Welt

Mehr

Newsletter Oktober 2015

Newsletter Oktober 2015 Newsletter Oktober 2015 In dieser Ausgabe: Allianzgottesdienst - 24 Stunden Gebet im Gebetshaus RV Connect FAGO Gemeinschaftstag Frauentag Alphakurs Abschlussfest und Weihnachtsfeier ACK Gottesdienst Bundesschlussfeier

Mehr

Wir feiern Gottesdienst

Wir feiern Gottesdienst Pfarreiengemeinschaft Waidhofen St. Margareta Mariä Reinigung St. Michael Hohenried Waidhofen Brunnen Nr. 10/2014 Gottesdienstordnung vom 21.12.2014 25.01.2015 Wir feiern Gottesdienst So. 21.12. 4. ADVENT

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

Herzlich Willkommen. in der katholischen Pfarrei St. Heinrich. Scharnitzstraße 2, 81377 München

Herzlich Willkommen. in der katholischen Pfarrei St. Heinrich. Scharnitzstraße 2, 81377 München 1 Herzlich Willkommen in der katholischen Pfarrei St. Heinrich Scharnitzstraße 2, 81377 München 2 Impressum Pfarramt St. Heinrich Scharnitzstraße 2 E-Mail: st-heinrich.muenchen@erzbistum-muenchen.de 81377

Mehr

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach Meisterscheibe LP 1 von 6 Meisterscheibe Luftpistole Endstand 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe 2. Helmut Braunmüller 96 Ringe 3. Johannes Nawrath 96 Ringe 4. Werner Barl 95 Ringe 5. Roland Kränzle 95 Ringe

Mehr

Ruhrgebiets-Rundbrief Priesterbruderschaft St. Petrus

Ruhrgebiets-Rundbrief Priesterbruderschaft St. Petrus Ruhrgebiets-Rundbrief Priesterbruderschaft St. Petrus Kirche St. Joseph Recklinghausen-Grullbad Kirche St. Michael Recklinghausen-Hochlarmark August / September 2014 Kirche St. Joseph Gelsenkirchen-Schalke

Mehr

Das Heilige Jahr in Einsiedeln

Das Heilige Jahr in Einsiedeln Das Heilige Jahr in Einsiedeln Jubiläum der Barmherzigkeit 8. Dezember 2015 20. November 2016 Grusswort Was ist ein Heiliges Jahr? hat am 13. März 2015 die Feier eines ausserordentlichen Heiligen Jahres

Mehr

Abendgottesdienst der Diakonie am Sonntag Sexagesimae, 27.1.2008 Ettenhausen, 19.30 Uhr

Abendgottesdienst der Diakonie am Sonntag Sexagesimae, 27.1.2008 Ettenhausen, 19.30 Uhr 1 Abendgottesdienst der Diakonie am Sonntag Sexagesimae, 27.1.2008 Ettenhausen, 19.30 Uhr Vorspiel Votum und Begrüßung Ritter Lied 197,1-3 Herr, öffne mir die Herzenstür Römerbriefhymnus Nr. 762 + Ehr

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

29.09. bis 03.11.2013 10/13. Dank sei Gott

29.09. bis 03.11.2013 10/13. Dank sei Gott 29.09. bis 03.11.2013 10/13 Dank sei Gott Bild: Erntedank 2012 Termine Hallo Kids, Wir freuen uns auf unser Übernachtungsfest in der Mehrzweckhalle am Samstag 5.10. ab 18:00 Uhr. Am Sonntag besuchen wir

Mehr

Pfarrbrief Prebl- Gräbern

Pfarrbrief Prebl- Gräbern Zugestellt durch österreichische Post Pfarrbrief Prebl- Gräbern Juni/August 2015 Unter deinen Schutz und Schirm fliehen wir, o heilige Gottesgebärerin Ferien, Urlaub. Da schwingt die Hoffnung mit, Eintönigkeit

Mehr

Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim

Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim Ökumenische Partnerschaftserklärung für Bad Dürkheim gegeben zum Pfingstfest 2006 Präambel Im Wissen um das Wort Jesu: Alle sollen eins sein: Wie du, Vater in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Frankfurt-Sachsenhausen

Frankfurt-Sachsenhausen Deutschordenskirche Frankfurt-Sachsenhausen Gottesdienstordnung vom 01.08. bis 31.08.2015 069/ 60503200 Hochamt zum Patrozinium 16. August, 10.00 Uhr Öffnungszeiten des Büros: Mittwoch und Donnerstag von

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Inhaltsverzeichnis Grußwort des 1. Bürgermeisters Franz Winter Vorstellung des Marktgemeinderats Markt Dürrwangen Öffnungszeiten/Kontakt Entsorgung Einrichtungen Einkaufsmöglichkeiten

Mehr

Du führst mich hinaus ins Weite Aus klimaanlagengekühlten Büros Du führst mich hinaus.

Du führst mich hinaus ins Weite Aus klimaanlagengekühlten Büros Du führst mich hinaus. Dechant Christoph Sibbel Tel.: 0441-9490527 / Email: c.sibbel@st-josef-ol.de Pater Joseph John Tel.: 0441-35065201 pjosephmsfs@gmail.com Ferienpfarrbrief 2015 Diakon Rainer Moritz Tel.: 0441-41235 / Email:

Mehr

Pfarrer : Pfarrb üro : geöff net : dienstags 10.00 Uhr 13.00 Uhr e-mail Adressen : Pfarrbüro Pfarrbote

Pfarrer : Pfarrb üro : geöff net : dienstags 10.00 Uhr 13.00 Uhr e-mail Adressen : Pfarrbüro Pfarrbote Pfarrer : Gerd Heinrich Mitzscherling, Telefon : 218 Handy : 0160-99565799 Pfarrbüro : Am Kirchberg 8, Telefon : 218 geöffnet : dienstags von 10.00 Uhr 13.00 Uhr e-mail Adressen : Pfarrbüro : pfarrbueronettersheim@t-online.de

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE Mark HALF-YEARLY EXAMINATION 2014/15 FORM 1 GERMAN WRITTEN PAPER TIME: 1 hr 30 mins FAMILIENNAME VORNAME KLASSE SCHULE Gesamtergebnis GESAMTPUNKTZAHL: SPRECHEN, HÖREN,

Mehr

LG/LPi Gauschießen 2008

LG/LPi Gauschießen 2008 1 Wackerschützen Burghausen 81,8 Rapp, Helmut 4,5 Schiller, Marlies 7,0 Ertl, Gertraud 13,5 Enders, Johannes 14,6 Steiner, Walter 18,2 Wagner, Günter 24,0 2 Birkhahnschützen Eschetshub 90,0 Halmbacher,

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v.

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v. Ausgabe 04/12 - Nr. 67 Mehr Informationen und Fotos auch im Internet: www.ff-thyrnau.de Aktuelles: Nochmalige Besichtigung von Feuerwehrfahrzeugen!!! Am Donnerstag, 26.04., um 18.00 Uhr in Obernzell: Firma

Mehr

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde St. Clemens Amrum Guten Tag, Sie haben Ihr Kind in der Kirchengemeinde St. Clemens zur Taufe angemeldet. Darüber freuen wir uns mit Ihnen und wünschen Ihnen und

Mehr

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Leipzig-Thonberg Juni - August 2013 Jahreslosung 2013: Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebräer 13,14 Wir laden Sie ein

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr