Der Zaun steht, die Bagger fahren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Zaun steht, die Bagger fahren"

Transkript

1 09. Dezember Woche 49 Der Zaun steht, die Bagger fahren Das ehemalige Hertie-Kaufhaus wird nun abgetragen - die Arbeiten sollen bis Spätsommer 2018 dauern - das Reisebüro wird schon jetzt abgerissen. Wir geben einen Überblick zum Stand der Arbeiten. Foto: Göllnitz

2 Gemeinsam geschmückt und gesungen Inzwischen ist es Tradition: Auf Initiative des Bürgervereins Porz-Mitte stehen auf der Bahnhofstraße und auf der Straße An der Sparkasse pünktlich zum Dezember zwei große Weihnachtsbäume - gesponsert in diesem Jahr von Lokalpolitiker und Bürgervereinsmitglied Werner Marx und geschmückt mit Bastelarbeiten von Kindern dreier Kindertagesstätten. Mit dabei die Kitas Poststraße, Josefstraße und Dülkenstraße. Damit die Kerzen der beiden Sauerländer Bäume auch leuchten, haben das Urbacher Autohaus Schmitz und das Elektrofachgeschäft Breuer für die nötige Stromverkabelung gesorgt. Text und Foto: Göllnitz Kölsche Tön em Advent Ensen - Bereits zum 16. Mal lud der Freundeskreis Cusco zu dieser Veranstaltung in die Kapelle des Alexianer-Klosters in Ensen ein. Der Freundeskreis Cusco ist ein Zusammenschluss von Pfarrmitgliedern der katholischen Pfarre St. Laurentius, dem inzwischen auch andere hilfsbereite Menschen angehören, die sich zum Ziel gesetzt haben, den Menschen in den peruanischen Hochanden zu unterstützen. Mit dem Erlös der Veranstaltung Kölsche Tön em Advent kann man dort sehr viel erreichen. Aktuell unterstützen wir die Renovierung der Gehörlosen-Schule San Franziskus in Cusco und das Centro Medicina Andina/ Sicuani. Für die gehörlosen-schule reichen schon ein paar Hundert Euro, erklärte Siegfried Löffler vom Freundeskreis Cusco. Aber auch das 16. Programm der Kölsche Tön em Advent war wieder sehr gelungen. Mit der Kölner Nundartgruppe De Büggele und der Porzer Trachtenkapelle hatte sich der Kölner Mundartdichter Peter Richerzhagen die optimale musikalische Begleitung gesichert. Neben bekannten Verzällcher präsentierte Ticherzhagen auch einige neue Geschichten wie Wenn dat Mädche jewäs wöre, womit er auf die Drei Könige anspielte oder auch das Richter-Fenster im Kölner Dom in der Geschichte Dat M-Finster persiflierte. Beendet wurde der besinnlich, fröhliche Abend mit dem gemeinsamen Lied Kutt jot heim (Kommt gut nach Hause). Text & Foto: K.H.Morkowsky Peter Richerzhagen (Mitte) mit seiner musikalischen Begleitung 2 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

3 Der Zaun steht, die Bagger fahren Das ehemalige Hertie-Kaufhaus wird nun abgetragen - die Arbeiten sollen bis Spätsommer 2018 dauern Im ehemaligen Kaufhaus werden bereits erste Bauteile entfernt. Foto: Göllnitz Etwa 420 Meter lang ist der Bauzaun um das Abrissareal insgesamt. Foto: Göllnitz Porz-Mitte - Die Gucklöcher werden genutzt: Auf dem Weg zur Bankfiliale im Dechant-Scheben- Haus wirft ein Mann noch schnell einen Blick durch die vorbereiten Fenster im blau gestrichenen Bauzaun. Umfassend mit Wegweisern und Schautafeln ausgestattet hat die Planungsgesellschaft moderne stadt den Zaun, der nun das gesamte ehemalige Hertie-Kaufhaus umschließt, zudem den Friedrich-Ebert-Platz und das Gelände vom ehemaligen Reisebüro. In den Gebäuden werde inzwischen bereits entkernt und abgetragen, berichtet Thorsten Blasse, Bauleiter bei der zuständigen Abrissfirma Linkamp aus Westfalen. Insgesamt neun Monate soll der gesamte Abriss des Gebäudes dauern. Danach, ab Spätsommer oder Herbst, werde die Baugrube noch etwas vergrößert. Das dauere wiederum nochmal drei Monate, so Blasse. Schneller wird das ehemalige Reisebüro an der Hauptstraße verschwinden. Hier rückten bereits ab dem 4. Dezember die Bagger an, so Blasse. Aktuell schätzt Andreas Röhrig, Geschäftsführer der modernen stadt, die Gesamtkosten für das Unterfangen auf mehr als 3 Millionen Euro. Für Passanten und Anwohner zeigen sich aktuell neben dem Aufstellen des Bauzauns noch weitere Maßnahmen. So sind auf der Wilhelmstraße Container mit Büros und Aufenthaltsräumen für die Mitarbeiter der Abrissfirma aufgestellt worden. 15 Bühne mussten hier zudem der späteren Baugrube und aus Sicherheitsgründen weichen. In der Wilhelmstraße brauche die Feuerwehr ausreichend Stellfläche für einen Brandfall, so Thorsten Blasse. Andreas Röhrig vermutet indes, dass durch den Bauzaun und neue Wegeführungen, nun möglicherweise sogar mehr Menschen die Wilhelmstraße frequentieren könnten. Wir werden in ein paar Monaten die Geschäftsleute dazu befragen, stellt er in Aussicht. Auch kündigt er eine umfassende Beleuchtung des Bauzaunes an. Zudem werde die Schlauch artige Unterführung entlang des ehemaligen Kaufhauses zwischen Friedrich-Ebert-Platz und Josefstraße in Zukunft beleuchtet. Die vorher am Platz stehenden Straßenlaternen wurden indes entfernt. Eine weitere Baustellensprechstunde, zu der sich Interessierte über den Baustand informieren können, findet am Mittwoch, 20. Dezember, ab 16 Uhr im Planungsbüro am Friedrich- Ebert-Platz statt. (Lars Göllnitz) Andreas Röhrig, Geschäftsführer der Planungsgesellschaft, erklärt die neue Wegeführung. Foto: Göllnitz Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 3

4 Kleine Marken mit großer Wirkung Porz - Kolpingsfamilie Porz beteiligt sich an Briefmarken-Aktion und unterstützt damit Projekte von Kolping International ( Sie haben früher Briefmarken gesammelt betreiben jedoch dieses Hobby nicht mehr? Natürlich können Sie auch Briefmarken aus Ihrer täglichen Post sammeln, im Büro oder zuhause. Sie brauchen die Marken nicht vom Umschlag lösen, sondern einfach mit etwas Rand abschneiden oder -reißen. In den Porzer Rheinkirchen, St. Josef, Porz/St. Mariae Geburt, Porz-Zündorf/St. Clemens, Porz- Langel/St. Laurentius, Porz-Ensen, können diese in eine Briefmarken-Box geworfen werden. Etwa alle zwei Monate holt ein Händler die Marken bei Kolping-International in Köln ab, dieser sortiert, wiegt und verkauft sie nach Gewicht zu einem möglichst guten Preis. Die gesamten Erlöse werden in einem eigenen Spendentopf gesammelt und verwaltet. Benutzt, aber nicht nutzlos, denn Briefmarken eröffnen Zukunftschancen. Daraus werden ausschließlich Ausbildungsprojekte gefördert. Die Briefmarken-Aktion ist eine wichtige Säule der Finanzierung berufsbildender Maßnahmen. Mit dem Verkauf von gesammelten Briefmarken erhalten Jugendliche in Afrika, Lateinamerika, Asien und Mittel- und Osteuropa die Chance auf eine bessere Zukunft. Vor allem für junge Menschen gilt: Ausbildung ist der Schlüssel, um sich aus Armut zu befreien. Deshalb schafft und fördert Kolping International weltweit Programme zur beruflichen Qualifizierung. Red. Anzeige Rafael Kosmetikstudio Entdecken Sie die professionellen Spezial-Behandlungen von Doctor Babor für eine effektive Haut-Verfeinerung. Fragen Sie in Ihrem Babor-Institut Kosmetikstudio Rafael von Maria Sioutis nach den für Sie optimalen Behandlungen. Maria Sioutis ist staatlich geprüfte Kosmetikerin und medizinische Fußpflegerin / Podologin und seit bald 30 Jahren in Porz tätig. Profitieren Sie von ihrer jahrelangen Erfahrung in Kombination mit den bewährten und exklusiven Wirkstoffen der Babor-Produkte. Darüber hinaus nutzt Maria Sioutis spezielle Geräte mit Präzisionskosmetik. In ihrem Studio bietet Maria Sioutis verschiedene Behandlungen an. Darunter etwa die permanente Haarentfernung mit IPL, zudem Akne-Behandlung oder auch medizinische Fußpflege mit Bad und Massage. Erleben Sie ein neues Hautgefühl mit Mikrodermabrasion - das Anti-Aging wird durch Anregung der Haut erzielt: die Haut wird verstärkt angeregt, neue Zellen zu bilden. Durch das sanfte Abtragen der oberen, verhornten Zellen wird eine wirkungsvolle Versorgung der tieferen Schichten gewährleistet. In Kombination mit Ultraschall erreichen Sie jüngere, strahlendere Haut. Es gilt die Zellstrukturen der Haut zu verbessern, zu glätten, zu verdichten, notfalls zu reparieren, erklärt Sioutis. Vereinbaren Sie einen Termin, um sich von der Expertin beraten und behandeln zu lassen. 4 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

5 Adventssingen im Bürgertreff Für das Foto stellte sich die Singgemeinschaft an den Weihnachtsbaum Gremberghoven - Zum 5. Mal lud der Bürgerverein Gremberghoven die Bürger des Veedels zum Adventssingen im Bürgertreff ein. Der große Weihnachtsbaum auf der Freifläche vor den Bürgertreff an der Talstraße leuchtete bereits in festlichem Glanz, als die BSW Singgemeinschaft Gremberghoven unter der musikalischen Leitung von Alexander Mohr auf der Terrasse die ersten Adventslieder anstimmte. Damit das nasskalte Winterwetter weder den Choristen, noch den übrigen Gästen zu sehr zusetzte, gab es Glühwein und frisch gebackene Waffeln. Für uns ist das heute, trotz dem 5. Mal, auch eine Premiere, wir setzen erstmalig, die von der evangelischen Mathäuskirch übernommene Lautsprecher-Anlage ein, erklärte Gunther Geisler, Vorsitzender des Bürgervereins.. Er ist auch stolz auf die Tatsache, dass der Bürgerverein alljährlich den Christbaum bei einem Förster in der Eifel selbst fällen und nach Gremberghoven bringen kann. Text & Foto: K.H.Morkowsky Bürgerverein unterstützt die Übermittags-Betreuung Finkenberg - Der Bürgerverein Porz Mitte zählt zu den Aktivposten, wenn es um die Porzer Jugend geht. Das Team um die Vorsitzende Sigrid Alt versteht es hervorragend Spenden zu beschaffen Jetzt konnten sie via der Aktion wir helfen der OT Arche Nova in Finkenberg einen Scheck über 8000 Euro überreichen. Der Bürgerverein Porz Mitte und das Patenschaftsprojekt der Kirchengemeinde Kein Kind soll hungrig lernen tragen erheblich dazu bei, diesen Wahlspruch Realität werden zu lassen. Seit 2004 betreuen wir in zwei Gruppen rund 30 Kinder im Alter von sechs - vierzehn Jahren. Dabei ist eine Betreuung vom montags bis freitags in der Zeit von bis 16 Uhr vertraglich zugesichert, was aber nicht heißt, dass die Kinder dann sofort nach Hause müssen, sondern je nach Alter können sie auch länger hier im Haus bleiben. Die Kinder erhalten täglich ein warmes, frisch gekochtes Essen aus der Küche des Bürgerzentrums Finkenberg und können, nach den Hausaufgaben, die Angebote des Hauses nutzen, erklärte Ralf Werheid, Geschäftsführer der OT Arche Nova. Text & Foto: K.H.Morkowsky Diese Spende erzeugte strahlende Gesichter Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 5

6 Kölner Stadtkrippe - Kölner Schokoladenkrippe Dr. Christian Unterberg-Imhoff, Schokoladenmuseum; Rudolf Knappst- ein, Vorsitzender Krippenfreunde und Dr. Michael Vogt, 22. Kölner Krippenweg, stellen die Krippe und weitere Details des Krippenwegs vor Künstler Jan Ptassek und di beiden Maitres Chocolatiers Grazia Duten- städter und Aiga Müller erläutern die aufwändige Produktion der Schokoladenfiguren Köln - Wieder mal ein echtes Highlight präsentierte Dr. Christian Unterberg-Imhoff, Geschäftsführer des Schokoladenmuseums in Köln- im Rahmen des 22. Kölner Krippenweges stellt das Schokoladenmuseum vom 29. Novem- ber bis 7. Januar im Foyer die Kölner Schokoladenkrippe aus. Sie ist eine Interpretation der Kölner Stadtkrippe, die alle Jahre wieder in der Adventszeit neben dem Südturm des Kölner Doms zu sehen ist. Die originalen Bronze-Figuren wurden im Atelier des Künstlers Jan Ptassek in Eitorf in Silikon abgeformt. Im Schokoladenmuseum ließen die Maîtres Chocolatiers Grazia Dutenstädter und Aiga Müller die Kölner Stadtkrippenfiguren aus Schokolade entstehen. Im ersten Jahr besteht die Krippe aus den Figuren der Heiligen Familie, einem Esel und einem Ochsen, sowie einem Engel mit Stern - dieser ist zugleich die größte der massiven Schokoladenfiguren, 1,60 Meter groß und wiegt 53 Kilogramm. Weitere Figuren werden in den kommenden Jahren folgen und die Schokoladenkrippe so lebendig wachsen lassen. Mit der Kölner Schokoladenkrippe hat das Schokoladenmuseum eine einzigartige Variante der Darstellung von Christi Geburt entstehen lassen. Die Krippe ist für jedermann frei zugänglich und kann zu den Öffnungszeiten besichtigt werden. Red. FöWiBuRS sagt Danke Erfolgreiches Jahr für den Förderverein der Wilhelm-Busch-Realschule Zündorf - Der Förderverein der Wilhelm-Busch-Realschule e. V. (FöWiBuRS) konnte dank seiner Mitglieder auch im Jahr 2017 das Schulleben bereichern. So wurden u. a. Workshops zum Thema Cyber-Mobbing realisiert, Roboter für die Informatikkurse finanziert und neue Musikinstrumente angeschafft. Außerdem ermöglichte der FöWiBuRS Autorenlesungen und sorgte dafür, dass seit Ende Oktober eine zusätzliche Reinigungsfachkraft die Sauberkeit der Schultoiletten sichert. Auch wurden Ausflüge und Klassenfahrten bezuschusst. Ohne unsere Mitglieder könnten wir unsere Ideen nicht umsetzen. Einzelspenden sind genau so wichtig für uns. Ohne diese Gelder könnten wir nicht so aktiv sein, bedankt sich Jennyfer Otte, 1. Vorsitzende des FöWi- BuRS. Ganz nach einem Zitat von Wilhelm Busch: Oft trifft man wen, der Bilder malt, viel seltener wen, der sie bezahlt. Der Förderverein der Wilhelm-Busch- Realschule freut sich immer über Spenden an: IBAN: DE , BIC: GENODED1FHH; 6 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

7 Frau Kling Klong, Säge-Suse und die Weihnachtstüte Porz - Zu einem weihnachtlichen Mitmachkonzert am 11. Dezember um Uhr, Einlass ab Uhr in das Jugend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte, Glashüttenstr. 20, Köln-Porz ein. Klangzaubereien mit Anna Lindblom - Stimme, Perkussion und Objekte, Albrecht Maurer - Violine, Fidel, Rebec und Marei Seuthe - Violoncello, Stimme, Singende Säge Frau Kling Klong kommt von ganz weit her, und da, wo sie herkommt, kennt man Weihnachten nicht, jedenfalls nicht so, wie Suse es zu feiern gewohnt ist. Suse ist zwar im Weihnachtsstress, aber sie versucht trotzdem Frau Kling Klong das Wichtigste vom Weihnachtsfest zu erklären. Plötzlich klingelt es und Frau Kling Klong bekommt ein riesiges Paket... Ein weihnachtlich musikalischer Spaß zum Mitspielen und Mitsingen ab 3 Jahren.Das Konzert dauert ca. eine Stunde ohne Pause. Eintritt: 2 Euro, Kartenvorbestellung bei VFF der Carl-Stamitz-Musikschule: Beautyful Christmas bei Love Beauty Das ist das diesjährige Weihnachtsmotto von Stefanie Linder und dem Team von Love Beauty, denn GEPFLEGTE HAUT IST IMMER IM TREND! auch zu Weihnachten. Wir erfinden das Rad der Kosmetik nicht neu, handeln jedoch aus tiefster Überzeugung um Ihnen Ihre Haut zu erklären. Wir erstellen für Sie ein maßgeschneidertes Pflege-1x1, welches sich aus einer abgestimmten täglichen Pflege mit exklusiven Produkten von Reviderm und zusätzlich aus effektiven Beauty- Behandlungen bei uns zusammensetzt. Unsere apparativen Kosmetiktechnologien geben Ihrer Haut die richtigen Impulse für eine optimale Schönheitspflege. Technologien wie JetPeel, Mikrodermabrasion, Ultraschall sowie Micro-Needling gehören zu den Behandlungsansätzen, die sichtbare und zugleich wissenschaftlich fundierte Ergebnisse liefern. Vergleichen Sie Ihre aktuelle Kosmetik mit unseren Ansätzen und lernen Sie so Ihre neuen Haut-Experten kennen. Der erste Termin findet immer mit einer umfassenden Hautanalyse statt. Wir lieben unsere Mikroderma- brasion, da sie ideal für jeden Hauttyp ist! Besonders feine Mikro-Kristalle tragen kontrolliert die obersten Hautschüppchen ab und verfeinern somit das Hautbild und die Größe der Poren. Auch Fältchen werden weicher und Unreinheiten heilen schneller ab. Die Qualität der Haut wird so bei jeder Anwendung Schritt für Schritt verbessert. Unsere Empfehlung: Schauen Sie vorbei uns lassen Sie sich von unseren Beauty-Behandlungen überzeugen! NEWS: Ab sofort gibt es Love- Beauty auch 24/7 24/7 : Die Abkürzung steht für 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche mit dieser Neuerung können Sie ab sofort rund um die Uhr Termine bei uns buchen! Durchstöbern Sie auf unserer Homepage unser Angebot an klassischen und Medical-Beauty-Behandlungen und reservieren Sie sich Ihren nächsten Termin. Wir freuen uns auf Sie! Ihr Love Beauty Team EXKLUSIVE CHRISTMAS-SPECIALS ZAUBERHAFTE GESCHENKIDEEN Lassen Sie sich inspirieren oder gönnen Sie sich sel- ber ein bisschen Luxus! machen die Weihnachtszeit noch schöner Wir freuen uns auf wunderschöne Weihnachten, festliche Deko, den Duft selbstgebackener Kekse, Kuscheln bei Kerzenschein... zu Weihnachten wollen wir uns rundum wohlfühlen in unserer Haut. LOVE X-MAS SPECIAL einem Relax-Tee einer Klangreise für Körper, Geist & Seele einer Aromarückenmassage mit warmer Körper-Butter Verwöhnzeit: 45 Min nur 49 exklusive Behandlungen & Produkte von MAMA IN SPECIAL unser Mami X-mas-Treatment 40min pure Entspannung bei einem Quick-Facial Wimpern färben + Augenbrauen Styling 20 min Aromarückenmassage Verwöhnzeit: 60 Min nur 69 LET IT GLOW bringt Ihre Haut zum Strahlen sanfte Reinigung Enzym-Peeling Die Symbiose aus Microabrasion & Ultraschall zaubert eine sichtbar pralle, verjüngte und ebene Haut Hochkonzentriertes Vitamin C gibt den Zellen den Kick (im Wert von 50 ) Verwöhnzeit: 80 Min nur 119 love beauty PROFESSIONAL BEAUTY & MORE Stefanie Linder Frankfurter Str Köln Tel: Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 7

8 Das Vorbild in Cochem Eil - Beim Anlegen des Rundbeetes an der Bergerstraße 135 hat der Ortsring Eil selbst Hand angelegt. Vor allem der Vorsitzende Erwin Bäuml und Vereinsmitglied Siegfried Kerstgen. Drei Dinge seien nötig, um eines der vom Ortsring initiierten Beete im Stadtteil umzusetzen, erklärt Bäuml. Neben einer freien Fläche, der nötigen Genehmigung von Seiten der Stadt, vor allem ein Pate für das Areal. An der Bergerstraße kümmert sich Maria Jesus Garcia, Inhaberin des Frisörsalons La Bonita, um die Bewässerung und Pflege des Beetes. Das Beet liegt gleich vor ihrem Geschäft. Erste Gespräche habe der Ortsring bereits im August mit ihr geführt, so Erwin Bäuml. Im Oktober habe das Anlegen des Beetes begonnen. Mit einer Inspiration aus Cochem. Im Moselstädtchen hat Erwin Bäuml ein ähnliches Rundbeet gesehen und die Erwin Bäuml (l.) und Siegfried Kerstgen vom Ortsring zusammen mit Beetpatin Maria Jesus Garcia. Foto: Göllnitz Idee aufgegriffen. Rund hat der Ortsring auf der Fläche an der Bergerstraße gepflanzt. Im Frühjahr sollen sie in Form einer aufgehenden Sonne erblühen. Bereits eine ganze Reihe ähnlicher Beete hat der Ortsring im Stadtteil angelegt. Zwei weitere ein Stück höher an der Bergerstraße, vor dem Feuerzeugmuseum, und an der Ladenzeile in der Bonner Straße sind bereits geplant. (Lars Göllnitz) MKG öffnete seine Türen Die 13-jährigen Jungs Bradley (l.) und Sven zeigten wie man Weihnachtskarten oder auch ähnliches selbst herstellen kann. Wahn - Mit einem Tag der offenen Tür präsentierte sich das Maximilian-Kolbe-Gymnasium den kommenden Schülern und Eltern. Beiden Gruppen konnten den Unterricht in verschiedenen Fächern erleben, sich über die vielen Arbeitsgemeinschaften an der Schule informieren und auch zum Teil die Ergebnisse der aktuellen Schüler/-innen sehen. So wurden im Kunstunterricht der achten Klasse, passend zur Jahreszeit, Weihnachtskarten gestaltet und anschließend auch manuell gedruckt. Weiter wurden selbst kreierte Apps für Smartphones von der Computer-AG vorgestellt, die Musikklassen gaben einen Einblick und natürlich standen auch Lehrkräfte zur Verfügung, um die vielen Fragen zum Schulwechsel kompetent zu beantworten. Kurzum zeigte sich das MKG von seiner besten Seite und freut sich schon heute auf die Schüler/-innen des neuen Jahrgangs, die im Zeitraum vom 26. Februar bis zum 2. März 2018 angemeldet werden können. Text & Foto: K.H.Morkowsky 8 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

9 Groov-Paten sorgen für Weihnachtsstimmung Gespannt hörten die Kinder dem Nikolaus zu Zündorf - Auch im Jahr ihres 10. Geburtstages sorgen die Groov-Paten, wie von Beginn an, also jetzt zum zehnten Mal, für weihnachtliche Stimmung auf dem Marktplatz. Etwas früher wie es im Kalender steht luden die Groov-Kümmerer die örtlichen Schulen und Kitas zum Schmücken des großen Weihnachtsbaumes neben dem Nepomuk-Denkmal ein. Das Ergebnis der 128 bastelnden Kinder konnte sich sehen lassen, Girlanden, Päckchen, Sterne und anderer Baumschmuck wurde mit Hilfe der Erwachsenen in den Baum gehängt. Klar, dass bei dieser Gelegenheit auch der Nikolaus nicht fehlen durfte und die Kinder mit einem schokoladenen Abbild seiner sebst beschenkte. Doch nicht nur Schokolade brachte er mit, sondern auch eine Bläsergruppe der Carl-Stamitz Musikschule, die den kalten Nachmittag musikalisch gestalteten. Text & Fotos: K.H.Morkowsky Getränke Fachgroßhandel Fuggerstraße Köln (Porz-Eil) Tel. ( ) Tel. ( ) Tel. ( ) Fax ( ) Internet: Getränkeheimservice Telefonisch oder per bestellen Die Erwachsenen um Groov-Paten Vorsitzenden Andreas Bischoff (auf der Leiter) hatten schon was zu tun, bis der gebastelte Baum- schmuck aufgehängt war Veranstaltungsservice Ausschankwagen, Kühlwagen, Sitzgarnituren, Stehtische, Leihgläser, etc. Partner der Gastronomie Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 9

10 Empfang der Schützen-Majestäten im Bezirksrathaus Während die Schützen vor den Rathaussaal Aufstellung nahmen... Porz - Seit Jahren empfängt der Porzer Bezirksbürgermeister die Würdeträger der Porzer Schützenbruderschaft im Mathias-Chlasta-Saal, also nichts Neues, oder doch? Ja, neu war, dass dieser Empfang an zwei Orten stattfand. Zum ersten Mal wurde der erste Teil des Empfangs DEZ JAN FEB im Foyer des Bildungszentrums (vor dem großen Rathaussaal) mit der Swinging Brass Band aus Lohmar und dem Großen Zapfenstreich durchgeführt. Anschließend ging es dann zu dem traditionellen Teil des Empfang in die dritte Etage. Hier begrüßte Bezirksbürgermeister HIGHLIGHTS IM ELTZHOF Mo., 25. Dez. + Di., 26. Dez. Weihnachts-Brunch - 10:00h So., 31. Dez. Silvesterparty mit Fingerfood-Buffet - 19:00h So., 31. Dez. Silvesterparty mit Höhenfeuerwerk - 22:00h Kölsche Weihnacht KONZERT - Verfügbare Termine und Ticketinformationen unter Sa., 06. Jan. Wieverklaaf - 15:00h - KARNEVAL So., 07. Jan. Proklamation d. Porzer Kinderdreigestirns :00h Fr., 12. Jan. Ü40 Party - 20:00h - PARTY Sa., 13. Jan. Herrenfrühschoppen der Porzer K.G. Rot Weiß - 11:00h So., 14. Jan. Närrische Luftfahrt - 11:00h - KARNEVAL Fr., 19. Jan. Krimi-Dinner - 19:00h - KULINARISCHE AKTION Sa., 20. Jan. Whiskytasting (Brauhaus): Schottischer Whisky - 19:30h So., 21. Jan. Mädelsflohmarkt - 11:00h - MARKT Do., 25. Jan. Markus Maria Profitlich - 20:00h - COMEDY Fr., 26. Jan. John Diva - 20:00h - KONZERT Sa., 27. Jan. Weiber Wahn sinn der Porzer K.G. Rot Weiß - 16:00h Jeden Montag ab 17h ist Reibekuchentag - eine leckere Tradition Jeden Dienstag ab 17h gibt es Burger - frisch vom Grill Do., 01. Feb. Vince Ebert - Zukunft is the Future - 20:00h - COMEDY Fr., 02. Feb. Dirty Deeds '79-20:00h - COVER-KONZERT TIPP: Genießen Sie im Dezember unseren Adventsbrunch! Am 1., 2. und 3. Advent sowie jeden 1. Sonntag im Monat und an ausgewählten Feiertagen jeweils von Uhr Henk van Benthem die anwesenden Majestäten sowie deren Begleitung aus den Porzer Bruderschaften. Ich freue mich sehr, dass ihr alle meiner Einladung gefolgt seid. Den heutigen Empfang mit den Einträgen im goldenen Buch von Porz und dem Zapfenstreich verstehe ich allerdings nicht nur als eine Anerkennung eurer sportlichen Leistungen, sondern insbesondere auch als Würdigung der gesellschaftlichen Bedeutung des Schützenwesens. Weiter sprach van Benthem auch über die Veranstaltungen der Schützen, die nicht nur Volksfestcharakter, sondern auch damit eine soziale Funktion erhalten, denn Schützenfeste sind Orte der Begegnung, wo man sich kennen lernt und Geselligkeit gepflegt wird. Er würdigte auch das vielseitige Engagement der Schützen in der Gesellschaft und Brauchtumspflege, aber auch beim Thema Integration sind die Schützen aktiv dabei. Und kaum irgendwo anders ist der innere Zusammenhalt so groß und steht das Wir-Gefühl noch so hoch im Kurs wie bei den Schützen. Wichtig und wertvoll dabei ist zugleich, dass vor allem junge Menschen, die durch den Schießsport angelockt werden, diese Erfahrungen machen dürfen. Es wird immer schwerer die Jugend zu erreichen und es ist schon lange kein Selbstläufer mehr. Dafür braucht man Projekte, um bereits in der Grundschule für den Erhalt des Brauchtums zu werben. Denn in den Bruderschaften lernen Jugendliche soziale Kompetenz, den Wert des Gemeinsinns und den Wert aktiver Mitarbeit kennen. Das sind alles Dinge, die unsere Gesellschaft dringend braucht - und es sind Werte, die den Menschen formen. Anschließend trugen sich die Schützen-Würdenträger ins Goldene Buch des Stadtbezirks ein. Der Abend endete mit einem Umtrunk bei vielen interessanten Gesprächen. Text & Fotos: K.H.Morkowsky...platzierte sich die Swinging Brass Band aus Lohmar gegenüber. Kölner Kartenladen Telefon: das KulturGut Für Events mit einem sind Eintrittskarten nur über den Kölner Kartenladen unter erhältlich! Alle anderen Eintrittskarten erhalten Sie hier: Eltzhof Gastronomie- und Veranstaltungs GmbH St. Sebastianus-Str Köln Fon: turgut nowhere eltz! Beim Eintrag des Bezirks-Königspaars Werner Schönau und Veronika Bliefnick ins Goldene Buch, waren Henk van Benthem und Hans Josef Heiden, stv. Bezirksbundesmeister, nur Zuschauer 10 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

11 Tannenbäume auch im Rathaus Porz - Wie in den Vorjahren haben auch in diesem Jahr wieder die Schüler und Schülerinnen des offenen Ganztages der GGS Porz, Hauptstraße, und die Kinder der Kita Solinger Straße fleißig Baumschmuck gebastelt, um im Porzer Bezirksrathaus die Weihnachtsbäume zu schmücken. Den großen Baum im Foyer des Bildungszentrums schmückten in diesem Jahr die Kinder der Klasse 2b, während der Weihnachtsbaum in Foyer der Verwaltung von den Kita-Kids geschmückt wurden. In beiden Fällen stand der Porzer Bürgeramtsleiter, Norbert Becker mit auf der Leiter, um den Schmuck auch in die höheren Regionen des Baumes zu bringen. Der hatte natürlich auch an die Belohnung der fleißigen Helfer gedacht und verteilte an jedes einen Schokoladen-Nikolaus., wofür die Pänz ihm mit dem Vortrag einiger Weihnachtslieder dankten. Text & Fotos: K.H.Morkowsky Die Kinder des OGTS der GGS Hauptstraße sang zum Abschluss des Schmückens einige Weihnachtslieder am Tannenbaum. Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 11

12 Anzeige Gegen Leidensdruck und für inneren Frieden Heilpraktikerin Anja Krämer führt in Lind eine Praxis für Psychotherapie - nicht nur Antworten, sondern Wege zu Lösungen und Einsichten stehen bei ihrer Arbeit im Mittelpunkt Anja Krämer in ihren Praxisräumen. Es ist ein sehr erfüllender Beruf. Ich bekomme direkt etwas zurück von den Menschen. Die Themenfelder sind dabei vielfältig. In ihrer Linder Praxis für Psychotherapie arbeitet Heilpraktikerin Anja Krämer zusammen mit ihren Patienten so etwa an Gewichtsabnahme, dem Verarbeiten von Traumata, an der Bewältigung von Stress, Burnouts oder Zahnarztund Prüfungsangst, sie hilft bei der Vorbereitung auf die medizinisch psychologische Untersuchung oder auch im Feld der Paar- und Sexualtherapie. Das Problem ist dabei wie ein Knoten, erklärt Krämer. Ich helfe mit meinen Methoden beim Ruckeln, um die Knoten zu lösen. Die nötigen Selbstheilungskräfte trage jeder Patient in sich selbst. Wichtig ist nur, dass der Patient von sich aus zu mir kommt, so die Heilpraktikerin. Therapie verspricht Erfolg, wenn meine Patienten und natürlich auch der Therapeut bereit sind, sich mit den eigenen Schatten auseinanderzusetzen, erklärt Anja Krämer. Bei der sogenannten Schattenarbeit nach Dr. Rüdiger Dahlke gehe es darum, diesen Schatten anzuschauen und bestenfalls nach einer ersten Bewusstwerdung in die eigene Persönlichkeit zu integrieren. Eine weitere wichtige Schwerpunktsetzung ist die Arbeit mit dem inneren Kind, so Krämer. Wir alle besitzen alte, erlernte und vorgelebte Muster, die es gilt aufzudecken und zu ändern - in bessere Verhaltensmuster. Besonders froh und glücklich bin ich über die Tatsache, dass es möglich ist, mit effektiven Methoden wie Hypnose und EMDR in sehr kurzer Zeit Verbesserungen zu erzielen. Behandelt wird so per lösungsorientierter Kurzzeittherapie. Etwa fünf bis zehn Sitzungen seien zunächst der Rahmen, so Krämer. Ein bisschen ist es immer wie eine Schatzsuche, findet sie. Auch hier warte zum Schluss eine Belohnung. Bei der Therapie die Aufhebung des Leidensdrucks des Patienten. Sollte es gewünscht oder nötig sein, sind natürlich auch weitere Sitzungen möglich. In Fällen, in denen ich nicht helfen kann, meine Grenzen erreicht sind, verweise ich die Patienten in der Regel an ihren Hausarzt oder bereite sie vor, sich freiwillig in eine Fachklinik zu begeben, erklärt Anja Krämer. Das ist aber nicht die Regel, sondern die Ausnahme. Für Anja Krämer sei ihre Arbeit auch eine persönliche Erfüllung, sagt sie. Ich habe mich schon immer für Psychotherapie interessiert. Als ich die Ausbildung dann angefangen habe, da wusste ich: Das ist es. Wobei das Lernen nicht aufhört. Ich achte darauf, dass ich mich selbst immer weiter fortbilde, so Krämer. Termine für ein erstes Gespräch in Anja Krämers Praxis im Linder Weg 111 können telefonisch unter (02203) ausgemacht werden. Zudem per an Ich richte mich bei Terminen auch nach meinen Patienten, so Krämer. Wenn jemand erst ab 21 Uhr Zeit hat, so ist auch dies möglich. Weitere Informationen finde sich unter 12 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

13 Waldweihnacht im dritten Jahr Vor allem Familien mit Kindern lockt der Weihnachtsmarkt auf Gut Leidenhausen an Beim NABU gibt es vegetarisches Vogelfutter in Tassen. Foto: Göllnitz Konditormeisterin Christine Vollrath-Wegener bastelt und verziert mit Kindern Lebkuchenhäuschen. Foto: Göllnitz Eil - Auf Gut Leidenhausen werde etwas familiärer und entspannter gefeiert als andernorts, so Hans-Gerd Ervens vom Portalverein. Zum dritten Mal richtet dieser die Waldweihnacht auf dem Gelände des Kölner Eingangs zur Wahner Heide aus. Mit dabei ein umfangreiches Programm aus Kulinarischem, Handwerk und Attraktionen zu Natur und Wald. Wir möchten den Menschen auch erklären, wo wir sind, so Ervens. So können die Besucher Einblicke in die Waldschule, in die Dauerausstellung zur Wahner Heide oder auch in die Greifvogelschutzstation nehmen. Alleine der Weg hin zum Gut ist schon besonders, erklärt Hans- Gerd Ervens. Viele Kerzen säumen den Weg vom Parkplatz hin zum Innenhof. Mittlerweile haben wir auch viele Besucher aus dem Umland, so Ervens. Aus den Porzer Nachbarbezirken, aus Rösrath und aus dem Linksrheinischen. Besonders Familien nähmen die Angebote wahr. So können die Kleinen mit ihren Eltern Hexenhäuschen aus Lebkuchen bauen und verzieren. 45 Kilogramm Lebkuchen und 30 Kilogramm Mürbeteig für Plätzchen habe sie dazu mitgebracht, erklärt Konditormeisterin Christine Vollrath-Wegener. Kulinarisches für Vögel gibt es indes am Stand des Naturschutzbundes NABU. Hier verkaufen Annemarie Kolbach und Albrecht Priebe Vogelfutter in Tassen - Sitzstab und Schnur zum Aufhängen im Baum inklusive. Für Vegetarier haben wir auch eine Tasse mit Körnern und Kokosfett statt Rindertalg, so Priebe - und meint damit vor allem die Käufer der Tassen, nicht ihre Konsumenten. Hans-Gerd Ervens freut sich derweil über den echten Schnee am zweiten Tag der Waldweihnacht. Zum Start habe er noch den Kindern von Freitags für Familien günstigere Preise auch an Weihnachten geöffnet Infotelefon: / Frau Holle erzählt, die sonst für den Schnee sorge. Der Reinerlös der Waldweihnacht unterstütze auch in diesem Jahr wieder den Portalverein, so Ervens. Alleine die Ausrichtung bei ausreichenden Sicherheitsvorkehrungen seien kostenintensiv. (Lars Göllnitz) in den Weihnachtsferien täglich geöffnet! ICEDOME Troisdorf Uckendorfer Straße Troisdorf Telefon: / Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 13

14 Sportlerehrung im Porzer Bezirksrathaus Porz - Der plötzliche Wintereinbruch hatte die rund einhundert Gäste im Matthias-Chlasta-Saal des Bezirksrathauses Porz nicht davon abgehalten, der Einladung von Bezirksbürgermeister Henk van Benthem zu folgen. Zu Beginn wurde der Vorsitzender des Stadtsportbundes Köln (SSBK), Peter Pfeifer begrüßt. Bezirksbürgermeister van Benthem lobte die intensive Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Im Anschluss wurde der Landtagsabgeordnete Florian Braun begrüßt. Seit 20 Jahren, hat sich nun endlich wieder ein Landtagsabgeordneter Zeit genommen, an so einer Veranstaltung teilzunehmen, stellt van Benthem heraus. Auch die Vertreter der politischen Fraktionen werden herzlich begrüßt. Fangt den Sport früh genug an und hört damit nie auf, mit diesem Zitat beginnt der Bezirksbürgermeister, Ex-Schwimmer und Wasserballer van Benthem und bedankte sich herzlich für die Bereitschaft der Unterstützung im Thema Nutzung der Turnhallen. Der Sport und vor allem der Breitensport bestehen nicht nur aus Fußball. In Porz existieren viele Vereine, die Breitensport anbieten, und dies auf einem hohen Niveau konstatiert er weiter und fand deutliche Worte um die aktuelle Diskussion der Sportplätze am Stadtgymnasium. Van Benthem schloss seine Rede mit einer humorvollen Weihnachtsgeschichte op Kölsch von Ferdinand Böhm. Florian Braun als Landtagsabgeordneter, bedankt sich für jene, die im Sport Vorbild sind und dies über alle Altersklassen hinweg. Er spricht das Entfesselungspaket Sport an, mit dem auf Landesebene die Bürokratie in den Vereinen minimiert werden soll, Die geehrten Porzer Sportlerinnen und Sportler nach der Ehrung (Foto: Robert Schmiegelt) damit dort wieder das Hauptaugenmerk auf den Sport gerichtet werden kann. Der Vorsitzende des SSBK, Peter Pfeifer, bekannte sich zu Porz und beschrieb den SSKB als eine Organisation, die mehr Baustellen hat, als die A3. Er dass nicht die großen Vereine die Elite des Sports sind, sondern vielmehr bezeichnete er die anwesenden Sportler.als solche, was mit großem Beifall belohnt wurde. Henk van Benthem bedankt sich herzlich bei den Vorständen der Sportvereine in Porz und nimmt gemeinsam mit Gabriele Luther die Ehrungen der Sportlerinnen und Sportler vor. Dies wurde von Marina Schütz (Vorstandsmitglied des FAS) mit ihrem Saxophon musikalisch abgerundet. Geehrt wurden: Lars Linden und Fritz Schwarz für ihre Vereinsarbeit und Vereinsführung der Tauchsportgemeinschaft Porz 1962 e. V. (Ehrenurkunde). Die Kleine Sportplakette der Stadt Köln mit Verleihungsurkunde erhielten: Gabriele Habbig vom Bogen Team Cölln e.v. für den 1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft 2017 des Deutschen Bogensportverbandes 1959 e.v. im Bogenschießen in der Klasse der Damen Ü 50, Langbogen, den 1. Platz und erzielte in 2017 den Deutschen Rekord für Damen mit dem Langbogen, in den Disziplinen einfache Runde, 20 m, 30 m, 40 m und 50 m Distanz Ferdinand Komm belegte 2017 bei der Deutschen Meisterschaft des Deutschen Behindertensportverbandes e.v. mit der Mannschaft in der Disziplin Kurzdistanz, den 2. Platz Christel Freitag belegte 2017 bei der Deutschen Meisterschaft des Deutschen Behindertensportverbandes e.v. mit der Mannschaft in der Disziplin Kurzdistanz, den 2. Platz Sonja Brosig belegte 2017 bei der Deutschen Meisterschaft des Deutschen Behindertensportverbandes e.v. mit der Mannschaft in der Disziplin Kurzdistanz, den 2. Platz Elke Lohkamp erzielte in 2017 in der Halle den Deutschen Rekord im Bogenschießen in der Disziplin Recurve beim Deutschen Behindertensportverband e.v Udo Joeken. belegte bei der Deutschen-Historischen Motorrad- Meisterschaft 2016 in der Klasse A+ R, den 3. Platz Wilhelm von der Heide belegte bei der Deutschen-Historischen Motorrad-Meisterschaft 2016 in der Klasse Q, den 3. Platz Christian Knauel belegte bei der Deutschen-Historischen Motorrad-Meisterschaft 2017 in der Klasse T, den 2. Platz alle vom Motor-Sport-Club Porz e.v Isabel Krüger und Andreas Hoff- mann vom TSC Mondial e.v. wurden gleich mehrfach geehrt, sie belegten bei den Deutschen Meisterschaften 2017 im Tanzsport, Latein/ Senioren I, den 1. Platz bei der Senioren-Europameisterschaft 2017 der Teams im Tanzsport errangen sie in der Klasse Latein/ Senioren I, den 3. Platz und die gleiche Platzierung sicherten sie sich bei der Senioren-Weltmeisterschaft im Tanzsport 2017 Nach einer kurzen Pause mit Imbiss wurden dann noch die vielen Sportabzeichen verliehen (Robert Schmiegelt/Red.) Bezirksbürgermeister von Porz, Henk van Benthem, bei der Eröffnungsrede (Foto: Robert Schmiegelt) 14 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

15 Von Uhr bis Kette und Ring Beraten individuell und qualifiziert: Mitarbeiterin Martina Legge und Inhaber Uwe Schneider (r.). Wer noch vor Weihnachten heiraten möchte, bekommt bei uns dazu die passenden Trauringe, so Uwe Schneider, Geschäftsführer des Juweliers Lindenberg in Porz-Mitte. An den Samstagen vor Weihnachten hat das Traditionsgeschäft seine Öffnungszeiten extra auf 18 Uhr verlängert. Die große Auswahl an hochwertigen Produkten bleibt jedoch unverändert. Wir bieten alles, von der Uhr, über die Kette, bis hin zum Ring, erklärt Schneider. Alleine das Trauringstudio des Hauses führt mehr als Angebote. Bei uns finden unsere Kunden das Passende in jeder Preisklasse, so Schneider. Neben dem umfangreichen Angebot, mitsamt Fertigung und Service, ist ihm und seinen Mitarbeitern vor allem auch eine fachkundige und individuelle Beratung wichtig - stilgerecht und von modisch bis klassisch. Das Juweliergeschäft Lindenberg in der Hermannstraße 12 hat wochentags zwischen 9 und Uhr geöffnet. An den Samstagen vor Weihnachten bis 18 Uhr. Informationen finden sich zudem unter Winterpreise Sonnenschutz- Rollladen und Tortechnik www. goermar.de Neubespannungen Hauptstr. 409 / Köln (Porz) An den Samstagen vor Weihnchten hat der Juwelier Lindenberg bis 18 Uhr geöffnet. Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 15

16 Zu Autokino und Sozialraumkoordinator Der Eiler Ortsring informierte bei einer Sprechstunde zu den Themen des Stadtteils Andreas Rebers Amen Herbert Knebel Im Liegen geht s VVK Stellen: Engelshof Tel: Porz Tel: Neumarkt Tel: kartenladen.de Oberstr. 96 Engelshof Köln 16 Anka Zink Zink extrem positiv Zu einer Informationsveranstaltung für Bürger hatte der Eiler Ortsring geladen. Foto: Göllnitz Eil - Ohne die Trödelmärkte müssten wir leider das Autokino schließen, erklärt Herbert Michalczak von der Betreiberfirma des Eiler Autokinos bei der jüngsten Informationsveranstaltung des Eiler Ortsrings. Dieser hatte neben dem Beauftragter der Geschäftsleitung zudem den örtlichen Sozialraumkoordinator Jochen Schäfer zum Austausch eingeladen. Im Mittelpunkt stand so vor allem auch das Thema Müll. Seit kurzem pflegten und reinigten sie das Kinoareal an der Frankfurter Straße selbst, berichtet Michalczak. Er wisse von den großen Mengen Müll, die vor allem an den drei Markttagen anfielen. Mittwochs, freitags und samstags, zudem an jedem zweiten Sonntag im Monat finden auf dem Kinogelände Märkte statt - für viele Anwohner sind sie ein Ärgernis. Nicht nur der Müll, auch wild über die Straße laufende Marktbesucher und der starke Autoverkehr seien ein Problem, so Bürger. Herbert Michalczak, dessen Firma vier weitere Autokinos in Deutschland führt, berichtet so von etwa vier Tonnen Müll pro Markttag. 20 Mitarbeiter kümmerten sich um das Säubern, zudem um das Regeln der Ein- und Ausfahrten zum Gelände. Auch ein Antrag der CDU-Fraktion in der Porzer Bezirksvertretung von September thematisiert das Problem. So wurde unter Enthaltung der SPD und der Linken beschlossen, das Marktgeschehen bauplanerisch zu unterbinden, wie es heißt. Der Antrag werde im Dezember dem Stadtentwicklungsausschuss vorgelegt, so Werner Marx von der CDU. Auf die Feststellung Herbert Michalczaks, dass wenn die Märkte nicht mehr möglich seien, 60 Personen arbeitslos würden, entgegnete Marx bei der Bürgerveranstaltung des Ortsrings, dies habe er zur Kenntnis genommen. Jochen Schäfer, Sozialraumkoordinator für Finkenberg, Gremberghoven und auch Eil schilderte indes weitere Optionen, Müllprobleme in den Stadtteilen zu bekämpfen. So gebe es etwa eine spezielle Müllhotline. Auch die Abfallwirtschaftsbetriebe seien ein Ansprechpartner. Schäfer berichtete zudem, dass er 2018 zusammen mit dem Ortsring eine Stadtteilführung in Finkenberg durchführen möchte. In der Nähe der OT Ohmstraße, eigentlich zum Stadtteil Porz-Mitte gehörend, könne zudem in Zukunft möglicherweise ein integrativer Spielplatz entstehen. (Lars Göllnitz) Ohne die Trödelmärkte müssten wir leider das Autokino schließen, erklärt Herbert Michalczak von der Betreiberfirma des Eiler Autokinos. Foto: Göllnitz Mindestens dreimal in der Woche finden aktuell Märkte auf dem Areal des Autokinos statt. Foto: Göllnitz Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

17 Thermen & Badewelt Euskirchen - Heiß-kalte Wellness-Erlebnisse und winterliche Südseeträume Seele baumeln lassen, verwöhnende Aufgusszeremonien und Entspannung unter Südseepalmen - so geht Wellness! Wenn in der Winterzeit Dunkelheit und Kälte unseren Wunsch nach wohltuender Wärme und Behaglichkeit erwecken, ist es Zeit für das Rund-um-Wohlfühl-Paket für Körper, Geist und Seele. In der Thermen & Badewelt Euskirchen finden alle Erholungssuchenden neben einer einzigartigen Wellness-Welt ein tropisches Kurzurlaubsziel direkt vor der Haustür. Die großzügige Wellness-Anlage bietet mit ihren Bereichen Vitaltherme & Sauna und Palmenparadies auf über m² viel Platz zum Entspannen und Erholen. Hier entfliehen alle Alltagsaussteiger für wohltuende Stunden der Eintönigkeit und Kälte des Winters in Richtung Südsee, ohne dafür in den Flieger steigen zu müssen. Das Palmenparadies erwartet seine Gäste mit einer unvergleichlichen Urlaubswelt. Über 500 echte Südseepalmen, türkisblaue Lagunen und unzählige Sprudelliegen laden ein, in einmaliger tropischer Atmosphäre zu entspannen und bei einem kühlen Cocktail an einer der zwei Poolbars, den Alltagsstress hinter sich zu lassen. Ein Bad in den Quellen der Gesundheit verspricht zusätzlich durch wertvollste natürliche Mineralien ein wirkungsvoll abgestimmtes Verwöhnprogramm für Gesundheit, Wohlbefinden und Schönheit. Unter der gigantischen auffahrbaren Glaskuppel bietet sich den Gästen ein grandioser Blick in den Himmel, der sich am Abend in einen romantischen Sternenhimmel verwandelt. An warmen Sommertagen öffnet sich das gläserne Dach und ermöglicht so ein ausgiebiges Sonnenbad. Neben der sommerlichen Ur- Anzeige laubswelt des Palmenparadieses erleben die Gäste in der Vitaltherme & Sauna eine einzigartige Wellness-Reise in zehn individuell thematisierte Sauna-Highlights, die an außergewöhnliche Orte und in den Zustand vollkommener Entspannung entführt. Neben revitalisierenden Beauty- Anwendungen dürfen sich die Erholungssuchenden hier auch auf exklusive Aufgusszeremonien freuen, die für Gelassenheit und den winterlichen Wellness-Kick sorgen. Wem der Sinn nach mehr weihnachtlicher Action steht, der ist bei den Event-Nächten im Dezember unter dem Motto Kölscher Adventszauber genau richtig. Die Kölner Mundart-Band Cöllner heizt den Gästen im Palmenparadies bei der Langen Saunanacht (ohne Badebekleidung) am 15. Dezember ab 18 Uhr mit einem Mix aus kölschen Hits und weihnachtlichen Stimmungsliedern so richtig ein. Zusätzlich sorgen einzigartige winterliche Wellness-Zeremonien in der Vitaltherme & Sauna, für heiß-kaltes Saunavergnügen und die wohlverdiente Entspannung. Weitere Infos und Events unter Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 17

18 Jugendfeuerwehr freute sich über Spende Wahnheide - Das Sommerfest des Bürgervereins Wahn- Wahnheide-Lind war die Quelle für eine Spende an die örtliche Jungendfeuerwehr der Löschgruppe Wahn-Wahnheide-Lind. Jetzt bedankten sich Jochen Humberg, Hans Josten und Jürgen Wicke vom Bürgerverein bei der Jugendfeuerwehr mit einer Spende in Höhe von 300 Euro. Ohne zögern eilte sie zu Hilfe, als es galt, den in einer Trockenzeit bepflanzten neuen Dorfplatz mehrfach zu wässern. Wir freuen uns über die Spende, die wir für unsere nächste Ferienfreizeit gut gebrauchen können, erklärte Thomas Schmidt, Jugendwart, und Guido Bock, Vorsitzender des Fördervereins der freiwilligen Feuerwehr, LG Wahn-Wahnheide-Lind unisono. Text & Foto: K.H.Morkowsky Kilos weg nach Weihnachten Im Gesundheitszentrum des Krankenhauses Porz startet ab Januar der Kurs ICH nehme ab Porz-Mitte - Weihnachten ist die Zeit für leckeres Essen und süße Naschereien. Spätestens ab Januar bietet sich so etwas Bewegung und kalorienbewusste Ernährung an. Der Kurs ICH nehme ab im Gesundheitszentrum im Krankenhaus Porz hält ab dem 23. Januar ein spezielles Trainingsprogramm der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) bereit. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage: Was kann ich tun, damit ich mich wohler, aktiver fühle und dauerhaft abnehme? An insgesamt 10 Terminen werden Essverhalten, Bewegung und Entspannung gleichsam beleuchtet. Nicht ein schneller Gewichtsverlust, sondern die schrittweise Umstellung des Ess- und Trinkverhaltens ist dabei das Ziel. In den Kursgebühren enthalten sind ein Kursordner und ein 92-seitiges Rezeptheft. Die meisten gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen zudem den Kurs bei regelmäßiger Teilnahme. Auch die vielen weiteren Angebote des Gesundheitszentrums in den Bereichen Sport, Prävention, Entspannung und Rehasport starten ab Januar in einen neuen Durchgang - zudem das umfangreiche Angebot der Elternschule für junge und werdende Eltern. Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden sich unter Das Gesundheitszentrum ist zudem telefonisch unter zu erreichen. (Red.) 18 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

19 Handwerksberufe aus dem Mittelalter Bereits am Eröffnungstag strömten viele Besucher zum Weihnachtsmarkt der Alexianer Ensen - Bereits schon vor der Eröffnung bilden sich lange Besucherschlangen vor den Ständen. Ein Stelldichein geben dazu die vier- bis sechsjährigen Kinder der katholischen Kindertagesstätte Alexianer Pänz aus Poll. Sie stimmen die Besucher bereits am Eingang mit weihnachtlichen Liedern ein. Ein Duft von Glühwein liegt in der Luft. Wer etwas kaufen möchte, muss jedoch vorher zur Wechselstube. Ein Euro gleich ein Taler, so der Umrechnungskurs auf dem Markt. Zum Weihnachtsmarkt bieten die Aussteller eine große Fülle an Angeboten. Vom Tannenzweig bis zur Metallblume reicht die Bandbreite. Marco Büttenbach, Leiter der Kloster-Gärtnerei, blickt zurück auf 24 Jahre Adventsausstellung und 16 Jahre Weihnachtsmarkt. Wir haben hier ein hochprofessionelles Niveau, das dem Mittelalter gerecht wird. Am ersten Tag sind es etwa und am zweiten Tag rund Besucher, denen in diesem Jahr 70 Aussteller ihre Waren anbieten, erzählt Büttenbach. Die Alexianer verkaufen in der Adventszeit rund Kränze und, mit Stück, noch mehr Gestecke. Sie werden von 150 Menschen mit psychischer Erkrankung hergestellt und werden dabei von professionellen Floristen oder Gärtnern begleitet, erläutert Büttenbach. Buchmacherin Wohlgemuth aus Schwerte erzählt, dass sie und ihr Mann in deren Betrieb, beim Buch alles, außer dem Papier selbst machen. Glockengießer Peter Glasbrenner präsentiert seine Glockengießerkunst. Die gegossenen Glocken bestehen zu 100 Prozent aus Bronze. In seinen 33 Jahren Berufserfahrung stellte er Glocken von einem Meter Durchmesser her. Sie wögen auch schon einmal 700 Kilogramm, wie er Porz am Montag verrät. Ebenfalls auf dem Markt präsentierten sich Näherinnen, Schuhmacher, Bäcker, Käserei, Kompottiere, Bonboniere, Drexler, Ledermacher oder auch Korbmacher. Für das leibliche Wohl sorgte indes auch der Küchenchef der Alexianer. Er lobt die einheimischen Bärlauchwürstchen, die eigens in Porz hergestellt werden. Hier werden jedes Mal so bis zu Würstchen ausgegeben, weiß er zu berichten. (Robert Schmiegelt) Israel-Jubiläumsreise Porz - Aus Anlass 70 Jahre Staat Israel im nächsten Jahr veranstaltet der Städtepartnerschaftsverein Köln-Tel Aviv -Yafo vom 14. Oktober bis 22. Oktober 2018 eine besondere Reise. Das Programm führt dieses Mal vor allem in die Wüste, wo einige spektakuläre Wanderungen vorgesehen sind. Natürlich werden auch die Städte Tel Aviv und Jerusalem besucht. Nicht zuletzt ist ein (Tauch-)Bad im Korallenriff des Roten Meeres vorgesehen. Programm bitte anfordern bei Monika Möller, oder Red. Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 19

20 Anzeige Restaurant Im Bitzhof - Die besten Schnitzel von Köln Die Geschichte des Bitzhofs reicht weit bis ins 14. Jahrhundert zurück, denn es ist eines der ältesten Gebäude von Köln-Zündorf und gleichzeitig auch eines der schönsten. Das Restaurant besteht mittlerweile seit mehr als 20 Jahren und wurde im Dezember 2006 von Claudia Moore, die Auch während der weihnachtlichen Feiertage ist der Bitzhof für Sie da: am 24. Dezember, 25. Dezember und 26. Dezember ab 12 Uhr mit folgendem Menu: Brot & Quark Karottencréme mit Orange und Ingwer Knackig bunter Salat mit Bitzhofer Hausdressing Hauptgang Ihrer Wahl: hier selber kocht, übernommen. Im Mai dieses Jahres war Frau Moore bei Kabel 1 in der Sendung Mein Lokal- Dein Lokal Spezial - wo schmeckt s am besten zu sehen. Hier wurde das beste Jägerschnitzel von Köln gesucht. Der Bitzhof belegte den ersten Platz. Die Gäste kommen aus ganz Köln, Leverkusen und dem weiteren Umland, weil es sich herumgesprochen hat, dass man hier die besten Schnitzel der Region in tollem Ambiente genießen kann. Frau Moore kocht mit Liebe, Leidenschaft und Kreativität. So findet man auf der Karte Kreationen, die man in anderen Restaurants definitiv nicht bekommt. Ein wichtiger Punkt ihrer Erfolgsgeschichte ist die kontinuierlich ausgezeichnete Qualität jeglicher Produkte. Egal, ob Salat oder Schnitzel - die optimale Zubereitung ist heute genauso garantiert wie vor Jahren und das schätzen die Gäste sehr. Fjordlachstranche auf Dijon-Senfsauce oder Medaillons vom Schweinefilet mit Kokos-Pflaumensauce oder Gänsebrust mit Rotwein-Rosmarinsauce zu Ihrem Hauptgang reichen wir Potpourrie vom bunten Gemüse, Kartoffelgratin Schnitzel Jäger Art mit Champignonrahmsauce oder Schnitzel pfeffrig mit feuriger Pfefferrahmsauce oder Schnitzel Wiener Art mit Zitrone, Sardelle & Kapern oder Aphrodite gefüllt mit Blattspinat und Ricotta oder Bitzhof gefüllt mit Schinken, Camembert, Preiselbeeren oder Cordon Bleu mit Schinken und Gouda zu Ihrem gewählten Schnitzel reichen wir Pommes oder Bratkartoffeln Australischer Karottenkuchen 29,00 25,00 Am 31. Dezember ist der Bitzhof ab Uhr geöffnet. Hier bieten wir kein Menu sondern die ganz normale Speisenkarte. Bitte reservieren Sie frühzeitig unter 02203/ Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

21 Adventsmarkt und Weihnachtsbaumbeleuchtung Moby Dick besang die Weihnacht auf See Wahn - Wie in den vergangenen Jahren lud die Interessengemeinschaft Wahner Karneval (IGWK) mit Peter Besgen an der Spitze zum Wahner Adventsmarkt auf dem Parkplatz neben der Pfarrkirche St. Aegidius ein. In diesem Jahr zum zweiten Mal mit den Wahner Kölschbusters e.v. als Mitveranstalter. Neben den vielen Ständen mit einem reichhaltigem Angebot wartete natürlich auch Glühwein und andere Leckereien auf die Besucher. Aber es wurde auch die die Kinder gedacht, für sie hielten die Organisatoren Bastelangebote, Spiele und Schminken bereit. Weiter gab es weihnachtliches Bühnenprogramm, darunter mit dem Porzer Shanty-Chor Moby Dick unter der Leitung von Nadezda Sycheva mit weihnachtlichen Liedern aus der christlichen Gespannt verfolgen die Kinder das Geschehen auf der Bühne Seefahrt und das Sinfonische Blasorchester der Martin-Luther- Kirche in Wahnheide ZU den Höhepunkten zählte mit Sicherheit auch der Besuch der Motorrad-Nikoläuse, das Einschalten der Weihnachtsbaum- Beleuchtung an der großen Tanne auf der Ecke Heidestraße/Frankfurter Straße und der Besuch des Nikolauses für die Kids. Text & Fotos: K.H.Morkowsky Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 21

22 Hallo Nachbar Euro für die Waldschule Mit dem TÜV Rheinland-Team in Porz unbeschwert die schönste Jahreszeit genießen. Einfach vorbeikommen oder einen Termin vereinbaren unter oder Prüfstelle Köln Porz-Eil Theodor Heuss-Straße Köln Prüfstelle Köln Porz-Lind Am Linder Kreuz Köln Jetzt 2x in Porz! Christina Kirsch, Felicitas Stengenberg, Peter Mülle- jans, Gabriele Kloß und Frank Küchenhoff (v.l.) bei der Spendenübergabe in der Waldschule. Eil - Rund Kinder besuchten pro Jahr die Waldschule auf Gut Leidenhausen, erklärt Frank Küchenhoff. Er leitet die Einrichtung auch und vermittelt Viertklässlern ihr Wissen zum Ökosystem Wald und seinen Bewohnern. Die Nachfrage ist so groß, dass inzwischen über die Stadt Köln mit Christina Kirsch eine zweite Lehrerin für die Waldschule im Einsatz ist. An drei Tagen in der Woche unterstützt sie das Team, zu dem auch Britta Koch, die besondere Geburtstagsfeiern durchführt, und aktuell Felicitas Stengenberg und Lisa Neusser, die ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr auf Gut Leidenhausen absolvieren, gehören. Nun konnte sich das Team der Waldschule über eine Spende in Höhe von Euro freuen - zusammengetragen und überreicht von der Drogeriemarktkette dm. Diese hatte jüngst den Giving Friday ausgerufen. Fünf Prozent der Tageseinnahmen sollten gespendet werden, erklärt Gabriele Kloß, Leiterin der Wahner Filiale. 22 weitere Filialen im Rechtsrheinischen sind ihrem Vorschlag gefolgt und haben ebenfalls ihre Erlöse des Tages der Waldschule übermittelt. Mit dem Geld sollen nun Anschaffungen getätigt werden. Neue Mikroskope etwa, so Frank Küchenhoff. Zudem Möbel für einen zweiten Unterrichtsraum. (Lars Göllnitz) Advent im CDU- Wahlkreisbüro Porz - Im Schaufenster des Wahlkreisbüros der CDU-Abgeordneten Karsten Möring und Florian Braun in der Hauptstraße 390 stellt die bekannte Porzer Glaskünstlerin Irmgard Semrau Werke zum Advent aus. Die Engel, Glasbilder und Laternen aus Bleiverglasungstechnik können bei der Künstlerin erworben werden. Vielleicht sucht der eine oder andere noch ein passendes Geschenk und lässt sich durch die Exponate inspirieren. Karsten Möring: Ich freue mich mit Frau Semrau eine Künstlerin gefunden zu haben, die mit Ihren Exponaten unseren Blick auf die bevorstehende Weihnachtszeit lenkt. Nach Weihnachten werden wir dann die fünfte Jahreszeit, den Karneval zum Thema machen. Aber mehr wird jetzt noch nicht verraten Red. 22 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

23 Adventskonzert im Pfarrheim Die Porzer Band Kölsch Royal im Wohnzimmer der Eiler Kirchenbesen Eil - Zu einem Adventskonzert der besonderen Art, hatte die Porzer Band Kölsch Royal ins Eiler Pfarrheim an Dt. Michael eingeladen. Nach dem Erfolg bei der Premiere im vergangenen Jahr, wollten wir es auch jetzt wieder machen. Dazu haben wir uns aber noch mit Herbert Ihle, Rhingbloot, Woosch un Wööschje und weitere Freunde verstärkt. Wir haben auch das Glück, dass die Theatergruppe der Eiler Kirchenbesen uns ihre Wohnzimmer-Bühne zur Verfügung gestellt haben, wofür wir uns herzlich bedanken, erklärte Markus Galle, Gitarrist von Kölsch Royal. Auch das Outfit der Porzer Rocker war für diese Jahreszeit zunächst ungewöhnlich, bei näherem Betrachten aber sofort verständlich, denn Shorts, T-Shirt und Hawaii-Hemd trägt man um dies Zeit nur in der Südsee. Dorthin hatte es auch die Protagonisten verschlagen, die dort vor den Weihnachtsfeiertagen im Hotel Royal noch für die, dann folgende Karnevalssession Kraft tanken wollten. Aber mit dem rechtzeitigen Rückflug gab es Probleme, denn inzwischen war die Air Berlin insolvent. Also nutzten sie die Zeit und machten Musik, bis sie letztendlich mit dem Weihnachtsmann dann doch noch pünktlich zum Fest nach Hause fliegen konnten. Text & Foto: K.H.Morkowsky Herbert Ihle brachte mit dem Little Drummer Boy weihnachtliche Stimmung in den Saal Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 23

24 Tanzmusik mit Schwung Das Trio Kol Colé gastierte in der Zündorfer Klosterkapelle Igor Mazritsky an der Geige und Daniel Marsch am Akkordeon (v.l.). Foto: Göllnitz Bella Liebermann eröffnet das Konzert alleine am Zymbal. Foto: Göllnitz Die Band Kol Colé spielt jüdische Klezmermusik in der Klosterkapelle. Foto: Göllnitz Zündorf - Für die zwölf Engel an den Wänden der Klosterkapelle ist es eines der ersten Konzerte in neuem Gewand. Eine italienische Restauratorin habe die über 100 Jahre alten Gipsfiguren wieder hergerichtet, erklärt Phillip Erdle vom Förderverein der Klosterkapelle. Eine neue Beleuchtung für den Saal folge zudem in Kürze. Das jüngste Konzert in der Klosterkapelle, Klezmermusik mit dem Trio Kol Colé, findet jedoch noch bei bisheriger Beleuchtung statt.,kol Colé ist Hebräisch und bedeutet Ansammlung von Gläubigen, erklärt Sängerin und Pianistin Bella Liebermann. Zusammen mit Igor Mazritsky an der Geige und Daniel Marsch am Akkordeon spielt sie Klezmermusik. Jüdische Musik aus Osteuropa mit orientalischem Einschlag. Klezmer ist Tanzmusik mit Schwung, so Liebermann. Sie wird zu Festen gespielt. Und das Publikum macht mit - ihr könnt klatschen, lautet so auch ihr Aufruf an die Besucher in der Klosterkapelle. Leider gebe es ja keinen Platz zum Tanzen, ergänzt Bella Liebermann, die das Konzert alleine am Zymbal eröffnet. Gesungen wird dabei auf Jiddisch. Eine Sprache, die dem Deutschen ähnlich sei, so die Sängerin. So geht es in einem der Lieder um einen jungen Mann, der die Frau fürs Leben sucht. Sein Plan: Die Richtige möchte er über drei Fragen suchen. Könne sie diese beantworten, so sei sie schon die Richtige, erzählt Bella Liebermann - und singt dann auf Jiddisch die drei Fragen. Darunter auch: Was kann wachsen ohne Regen? Die Antwort: Steine. Am 17. Dezember feiert der Kulturverein Klosterkapelle seine jährliche Weihnachtsfeier. Beginn ist um 17 Uhr beginnt das Programm mit einem Auftritt der Chansonsängerin und Kabarettistin Sylvia Brécko. Los geht es am 21. Januar ab 19 Uhr. (Lars Göllnitz) 24 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

25 Anzeige Mit Ambiente und Spitzenleistung für ihr Haar! (PM) Es geht um Ihren schönsten Schmuck, es geht um Ihre Haare. Überlassen Sie hier nichts dem Zufall. Die Pflege und das Styling Ihrer Haare sind Aufgaben für eine Meisterin ihres Fachs - wie Bettina Sieron-Neufurth. Seit zwei Jahren ist sie die Inhaberin der Hairlounge in der Rösrather Straße 632 in Rath/Heumar und versteht es die Frisur zu kreieren, die Ihren Typ unterstreicht und bestmöglich in Szene setzt. Am 12. November dieses Jahres kann sie auf 25 Jahre erfolgreicher Selbständigkeit zurückblicken. Es ist eine Erfolgsgeschichte, die sich auch weiter fortsetzt, seit sie vor zwei Jahren von Rodenkirchen nach Rath/Heumar zog. Unzählige Kunden folgten ihr über Jahrzehnte und sehr viele neue Kunden aus Rath/Heumar und Umgebung lassen sich gerne in diesem Salon der Extraklasse verwöhnen. Ihren Meister machte Bettina Sieron-Neufurth 1992 als Beste Friseurmeisterin in NRW. Fachkompetenz mit Herz beweisen die Meisterin und ihre Mitarbeiter/-innen in allen Bereichen - bei Trendfrisuren, Echthaarverlängerungen und -verdichtungen, Haarfarben oder auch beim Hot Cut, der besonders bei langem Haar gegen Spliss hilfreich ist. Dabei richtet das Team der Hairlounge seine ganz besondere Aufmerksamkeit der Pflege, denn nur gesundes Haar ist wirklich schön. Bond Fusion (Olaplex), schützt Ihr Haar vor Schäden und repariert intensiv beim Färben, Strähnen und Umformungen. Geben Sie Ihrem Haar damit neue Dimensionen! Eine ganz neuartige Pflege ist das Miracle Elixir, eine Haarmaske, die ganz individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Haare zusammengestellt werden kann, innere Haarschäden um bis zu 80 % reduziert und Ihr Haar schon nach der ersten Anwendung doppelt so geschmeidig macht! Schauen Sie doch mal rein, in die Hairlounge und erfahren Sie, warum Sie Ihre Haare besser dieser Meisterin anvertrauen sollten, denn ohne eine typgerechte Frisur kommt das schickste Outfit nicht zur Geltung. Wir freuen uns immer auf jeden Menschen, der sich vertrauensvoll in unsere Hände begibt, erklärt die Ausnahmefriseurin. Ihren Kundinnen und Kunden wünscht das Team der Hairlounge, allen voran Bettina Sieron-Neufurth, eine besinnliche Vorweihnachtszeit, ein friedliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2018! Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 25

26 Adventsmarkt am Urbacher Hospiz Urbach - Auch in diesem Jahr veranstalteten wieder, die im Ortsring Urbach/Elsdorf zusammengeschlossenen Vereine, den beliebten Adventsmarkt. Nach der Neugestaltung des Kirchenumfeldes bietet sich dieser inzwischen traditionellen Veranstaltung deutlich mehr Raum, dessen Aufteilung aber noch optimiert werden kann. Wie in den letzten Jahren bestand das Angebot u.a. aus handgestrickten Wollsocken, Weihnachtsgebäck und einem Bücherbasar. Für das leibliche Wohl sorgten leckere Reibekuchen und frisch gebackene Waffeln, der Glühwein sorgte bei kaltem Wetter für die angenehme innere Wärme. Bier und weitere Getränke fehlten ebenfalls nicht. Aber auch die Musik wurde nicht vergessen, Auftritte des katholischen Kindergartens mit Toni Berg am Akkordeon, dem Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Porz unter der Leitung von Manfred Schulz und dem Chor Urbach Halbacht mit Astrid Barth sorgten für die musikalische Unterhaltung. Nicht vergessen werden darf auch der große Weihnachtsbaum, der von den Kindern mit Hilfe der Erwachsenen festlich geschmückt wurde. Text & Foto: K.H.Morkowsky Klingende Einstimmung auf das Fest Ensen - Zum Offenen Singen wird herzlich am Sonntag, 17. Dezember (3. Advent), von Uhr in den Saal des Dominikus-Brock-Hauses (Gelände Alexianer Köln, Kölner Straße 64, Köln-Porz) eingeladen. Zur Einstimmung auf das Fest werden bekannte Weihnachtslieder gesungen, die jeder mitsingen kann. Die Veranstaltung ist für alle offen, so dass Bewohner aus dem Veedel zusammen mit Patienten und Bewohnern der Pflegeeinrichtungen ihre Stimmen erklingen lassen können. Musikalisch unterstützt und begleitet werden die Sängerinnen und Sänger durch die Chorband aus St. Laurentius Der 7. Tag. Zum Offenen Singen laden die Seelsorge der Alexianer Köln und das Freizeitzentrum Dominikus-Brock-Haus gemeinsam ein. Red. 26 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

27 Fotokalender der Bürgervereinigung Titelbild des Fotokalenders Ensen-Westhoven 2018 Ensen- Westhoven - Der Ortsteil im Wandel der Jahreszeiten - unter diesem Titel hat die Bürgervereinigung Ensen- Westhoven einen wunderschönen Fotokalender für 2018 gestaltet, der zeigt, wie idyllisch unser Doppelort zu jeder Jahreszeit ist. Der Kalender kostet 12 Euro, wobei ein Teil der Einnahmen für ein Projekt der Bürgervereinigung verwendet werden sollen, nämlich einen öffentlichen Bücherschrank, der in der Gilgaustraße seinen Platz finden wird. Zu erwerben ist der Kalender am 9. Dezember beim Hillijen Mann em Engelshoff, am 16. Dezember beim Tannenbaumverkauf der Jugendfeuerwehr in der Annastraße sowie ab dem 9. Dezember bei der 1. Vorsitzenden Heike Reiferscheid (Tel /16627) nach Absprache. Red. Termine im Café International Zündorf - Das Café International bietet die Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs für Flüchtlinge und Bürgerinnen und Bürger. Herzliche Einladung zu einem gemütlichen Beisammensein im Pfarrheim Zündorf, Burgweg, zu den neuen Terminen an folgenden Donnerstagen: 11. Januar, 25. Januar, 15. Februar, 1. März und 22. März 2018, jeweils von Uhr Die Flüchtlingshilfe Zündorf & Ensen freut sich, mit Ihnen und unseren Neuen Mitbürgern einige unbeschwerte Stunden bei zu verbringen. Red. Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 27

28 Zoo-Vorstand Theo B. Pagel zu Gast in Porz-Mitte Der Kölner Zoo richtet sich neu aus und verfolgt dabei einen selbstauferlegten Masterplan Porz-Mitte - Zur der Begrüßung von Zoo-Vorstand Prof. Theo B. Pagel stimmte die 1. Vorsitzende des Bürgervereins Porz-Mitte, Sigrid Alt, das Publikum mit dem Lied Ene Besuch im Zoo ein. Zoodirektor Pagel berichtete danach über seinen Zoo und geht dabei in der Historie weit zurück. Seit 1860 gibt es den heute drittältesten deutschen Zoo, wobei der Denkmalschutz dadurch nun heute Hürden auferlege, so Pagel. Die Historie soll nicht außer Acht gelassen werden und daher hat sich der Zoo 2012 einen Masterplan ausgedacht, erklärt der Vorstand. Alle alten Gebäude sollen demnach erhalten bleiben, wobei sie umfunktioniert werden steht mit der Sanierung des Südamerikahauses ein weiteres Bauprojekt an. Auch sollen laut Masterplan die Wege tiergeografischer angelegt sein, was dem Besucher jene Tiere zeigen soll, die er auch in dem entsprechenden Gebiet oder Erdteil erwartet. Damit der Besucher den Zoo schlauer verlässt, als er hereingekommen ist, so Pagel. Keine Einrichtung in Deutschland wird so oft besucht, wie Zoos, so Pagel. Er schätzt, dass es etwa 700 Einrichtungen in Deutschland gebe, die sich Zoo nennen müssten. Darunter auch Wildparks. Wenn man private Halter dazu zählen würde, wären es noch mehr, erklärt Theo Pagel. Die eigentlichen Probleme des Tierschutzes sieht er dort, wo man nicht genauer hinschauen könne, im Haustierbereich. Er ist der Überzeugung, dass es mehr Hunden und Katzen in der Haustierhaltung schlecht geht, als den Wildtieren draußen. Auch über die Wirtschaftlichkeit des Zoos sprach Theo Pagel bei der Bürgersprechstunde: Der Kölner Zoo beschäftige 163 Mitarbeitern und habe 365 Tage geöffnet, so der Vorstand. 80 Prozent erwirtschafte der Zoo selbst, zu 20 Prozent bezuschusst die Stadt die Einrichtung. (Robert Schmiegelt / Lars Göllnitz) Sigrid Alt und Anita Mirche vom Bürgerverein Porz-Mitte (v.l.) begrüßten Zoo-Vor Theo B. Pagel zur Bürgersprechstunde. Foto: Schmiegelt Der Zoo solle sich stetig erneuern - Theo Pagel stellte den Masterplan vor. Foto: Schmiegelt Steuererklärungen Jahresabschlüsse Buchführung Löhne Existenzgründung betriebswirtschaftliche Beratungen... und vieles mehr ylvia Helgert teuerberaterin & Fachberaterin für Internationales Steuerrecht Steuern leicht gemacht! Ihre Steuerberaterin vor Ort. Rufen Sie uns an: / oder besuchen Sie uns in unseren neuen Kanzleiräumen: Marktstraße 62, Niederkassel-Rheidt steuerberaterin-helgert.de 28 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

29 Zwei große Turniere pro Jahr Der TGC Porz richtete sein traditionelles Adventsturnier im Porzer Stadtgymnasium aus - auch Porzer Tanzpaar gingen an den Start Patric Paaß ist der Vorsitzende des TGC Porz - er moderiert das Adventsturnier. Foto: Göllnitz Porz-Mitte - Wir haben zwei Traditionsturniere pro Jahr, erklärt Jochen Müller. Der zweite Vorsitzende des Tanz- und Gesellschaftsclubs Rot-Weiß Porz greift später am Tag auch noch selbst in das Geschehen mit ein - auf dem Programm steht das Adventsturnier der Porzer Tänzer. In Mehreren Leistungsklassen und Alterstklassen wird dabei gestartet. So wie auch beim Osterturnier im März. Wir sind vorher einige Jahre durch Porz herumgeirrt - auf der Suche nach einem Ort für die Turniere, so Müller. Inzwischen ist das Forum am Porzer Stadtgymnasium Turnierstätte. Hier gebe es ausreichend Fläche und zudem viel Licht, erklärt Müller, der an diesem Tag in der Klasse Senioren IV S Standard an den Start geht. Beim Tanzen beginne das Seniorenalter bereits ab etwa 30 Jahren, so der zweite Vorsitzende. Die Altersspanne der Mitglieder im TGC Porz sei indes größer. Fast die Hälfte der rund 500 Mitglieder sind Kinder und Jugendliche. Die Kleinsten sind etwa drei Jahre alt, berichtet Jochen Müller. Und das Angebot für die Mitglieder ist groß. In den Vereinsräumen am Urbacher Marktplatz wird nicht nur klassischer Tanz trainiert. Auch Ballett, sogar für Erwachsene, stehe auf dem Programm, erklärt Silvia Soencksen, Pressewartin des Clubs. Unsere Tanzkurse richten sich an Teilnehmer von Mitte 20 bis Mitte 70. Jeder kann tanzen, so Soencksen, die selbst auch mit ihrem Ehemann an Turnieren teilnimmt. Jochen Müller sieht neben dem Spaß am Tanzen auch noch einen gesundheitlichen Aspekt. Tanzen ist eine Sportart, die gut Demenzerkrankungen vorbeugen kann, so Müller. Tanzen stärke das Gehirn. Auch Silvia Soencksen weiß um die vielseitigen Anforderungen beim Tanzen. Neben Ausdauer sind es auch Koordination und das Gespür für die Musik und den Takt. Alles Herausforderungen, denen sich auch die Teilnehmer des Adventsturniers stellen - in insgesamt neun Kategorien. Heute werden nur Standardtänze getanzt, erklärt Jochen Müller. Die Zuschauer bekommen so etwa einen langsamen Walzer zu sehen. Das Osterturnier des TGC Porz findet am 17. März im Forum des Stadtgymnasiums statt. (Lars Göllnitz) In insgesamt neun Kategorien gehen die Tänzer an den Start - darunter auch Porzer Paare. Foto: Göllnitz Ausreichend Platz und viel Licht zum Tanzen bietet das Forum im Stadtgymnasium. Foto: Göllnitz Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 29

30 Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz Elsdorf - Wie in vielen anderen Veedeln wurde auch auf dem Elsdorfer Dorfplatz ein großer, knapp 14 Meter hohe Weihnachtsbaum aufgestellt und von den Kindern geschmückt. Traditionell wird der Elsdorfer Baum von einem Mitbürger gespendet, in diesem Jahr war es die Familie Pütz aus Urbach. Bei ihr stand der Baum vor einigen Jahrzehnten weihnachtlich geschmückt im Wohnzimmer, bevor er in den Garten gepflanzt wurde. Jetzt holten die Seifenkisten-Freunde aus Elsdorf den Baum mit schwerem Gerät dort ab. Dazu bedurfte es, aufgrund der erforderlichen Auslage, schon einen 100t-Autokran und einen anschließenden aufwändigen Transport nach Elsdorf. In bewährter Zusammenarbeit zwischen Dorfgemeinschaft, Fidele Elsdorfer und den Seifenkistenfreunden wurde der Baum dann aufgestellt und die Beleuchtung montiert. Mit einer kleinen Feier und der musikalischen Unterstützung durch Mister Musik, Jürgen Vorrath, wurde dann mit Glühwein und frischen Waffeln der Christbaum eingeweiht. Text & Foto: K.H.Morkowsky Kinder aus Elsdorf und den örtlichen Kitas hatten für den Baumschmuck gesorgt. Weihnachts-Ferienprogramm und Musikgarten Nähen und Musik für Mädchen ab 8 Jahre Zündorf - Eine Tasche voll Musik - ist das Motto des 1. Ferienprogramms eines neuen Projekts der Musikpädagogin Nadezda Sycheva für Mädchen. Hier können Mädels ihre erste eigene Tasche, Schuhbeutel etc. herstellen. Dabei werden Lieblingslieder gesungen, Musik gehört und genäht. So können Kinder auf eine lockere und angenehme Art Musik erleben, und sie lernen mit Nadel und Faden umzugehen. Der Musikwerkstatt ist am 28., 29. und am 30. Dezember, sowie am 2., 3., 4. und am 5. Januar von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Kosten: 3 Stunden/30 Euro incl. hausgemachte Pfannkuchen und Getränke. Dieser Workshop ist auch für Anfänger geeignet, eine eigene Nähmaschine kann gerne mitgebracht werden. Weitere Infos und flexible Terminabsprache unter oder mehr auf Musikgarten im Engelshof Ab 5. Januar 2018 finden folgende Kurse im Bürgerzentrum Engelshof statt: Musikgarten für Babys ab ca. 6 Monat, von bis Uhr Der neue Kurs Familien musizieren von 15 bis Uhr wird für Familien angeboten, die zwei oder mehrere Kinder haben und mit allen Kindern zusammen zum Kurs kommen möchten. Alter: 0 bis 3J. Musikgarten für Kinder zwischen ca. 18 Monate und 3,5 Jahren von bis Uhr Musikgarten für Kinder zwischen ca. 18 Monate und 3,5 Jahren von bis Uhr Musik, Tanz und Spiel für Kinder zwischen ca. 3,5 und 5 Jahren von bis Uhr 10 Termine, 90 Euro Anmeldung unter oder mehr auf Red. 30 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

31 Stammtisch der Bürgervereinigung Ensen/Westhoven - Der letzte Stammtisch der Bürgervereinigung Ensen-Westhoven e.v. in diesem Jahr findet am Donnerstag, dem 14. Dezember ab 19 Uhr im Gastwerk des Engelshofes, Oberstr.96 statt. Am Ortsgeschehen interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger, Mitglieder und Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen mit uns zudiskutieren oder Verbesserungsvorschläge einzubringen. Red. Feuerfest in der Glashütte Porz - Zum Jahresabschluss findet am Mittwoch den 20. Dezember ab 16 Uhr das all jährliche Feuerfest in der Glashütte statt zu dem auch der Förderverein Glashütte Porz e.v. einlädt. Zur Gestaltung des späten Nachmittags für Kinder und Erwachsene werden unter anderem ein Feuerartist und Musiker ihr Können zeigen, ein Kreativworkshop zum Thema Weihnachten und Spiel & Spaß für Kids angeboten. Für die Tombola Glücksrad wurden reichlich Preise gespendet deren Erlös in die offene Kinder- und Jugendarbeit geht. Für das kulinarische Wohl ist das Bistro geöffnet, der Grill wird angefeuert, eine Feuersuppe angeboten und von der Übermittagsbetreuug selbst gebackener Kuchen. Unterstützend wirken das Seniorennetzwerk Porz und der Bürgerverein Porz Mitte e.v., das Begegnungscafè Cup of hope und der deutsche Ingenieurinnen Bund e.v. mit. Wir freuen uns auf alle Besucher/- innen die unser Haus dieses Jahr besucht haben oder es kennen lernen möchten, auch freuen wir uns über Zusagen! Interessenten können sich telefonisch unter: 02203/ , per Mail: oder persönlich in der Glashüttenstr. 20 informieren. Zudem wird der Rotary Club RC Köln Airport des Distrikt 1810 (Köln Porz) gegen 18 Uhr einen Scheck für Kunst- und Kulturprojekte, für Kinder und Jugendliche in der Glashütte übergeben Euro wurden bei der Rotarisch-Magisch, die Charity-Magie-Show des RC Köln-Airport im Theater im Walzwerk Pulheim durch Eintritte gesammelt. Erhöht wurde die Summe durch weitere Spenden der Gäste. Alle Künstler, sowie das Theater im Walzwerk gestalteten die Veranstaltung ohne Gage. Red. Ganz nah ran an die Flugzeuge Ferien-Touren hinter die Kulissen des Köln Bonn Airport Grengel - In den Winterferien zuhause bleiben - und trotzdem ganz nah ran ans Flugzeug! Diese Möglichkeit haben Besucher des Köln Bonn Airport im Rahmen einer besonderen Ferien- Flughafenführung. Wie kommt ein Koffer zum Flugzeug? Woher weiß der Pilot, wo er seine Maschine parken soll? Wer arbeitet auf dem Vorfeld? Wer all das wissen will und einen Blick hinter die Airport-Kulissen werfen möchte, der sollte sich für eine Holiday Feeling -Tour anmelden. Ganz egal, ob Eltern mit Kindern, Gruppen oder Einzelpersonen. Die Sonderführungen stehen täglich (ausgenommen Wochenende und Feiertage) um 11 Uhr in der Zeit vom 27. Dezember bis 5. Januar 2018 zusätzlich zu den üblichen Flughafenführungen auf dem Programm. Die zweistündige Ferien-Tour beginnt im Check-in-Bereich und umfasst eine spannende Busrundfahrt über das Vorfeld. Vorbei an Flugzeugen, Schleppern und Spezialgeräten führt die Tour über das Flughafengelände, wo die Abfertigung der Maschinen sowie startende und landende Flugzeuge aus nächster Nähe beobachtet werden können. Besucherbetreuer des Flughafens erklären dabei alles rund um den Flugbetrieb. Zum Abschluss der Holiday Feeling -Tour erwartet Sie ein Zwischenstopp in unserem Besucherkino und eine süße Überraschung. Buchungen sind unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse (Straße/PLZ/Ort) und ab 16 Jahren der Personalausweisnummer bis zu 4 Werktage vor Führungsbeginn unter der -Adresse möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt für Kinder 8 Euro und Erwachsene 12 Euro und wird bar vor Ort bezahlt. Informationen zur Buchung erhalten Sie unter Informationen zu Anreise und Parkmöglichkeiten gibt es unter Red. Stadthalle Troisdorf 11. Januar 2018 Tickets: Hotline: sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 31

32 Fünftes Diversity-Netzwerktreffen findet in Köln statt Vielfalt Gemeinsame Strategien und Handlungsempfehlungen für Verwaltungen Vertreterinnen und Vertreter aus 13 deutschen Kommunen und sechs Bundesländern kamen am Donnerstag und Freitag, 30. November und 1. Dezember, beim fünften Diversity-Netzwerktreffen der Kommunal- und Landesverwaltungen in Köln zusammen, um über Diversity und den Umgang mit Vielfalt als eine Gesamtstrategie für Verwaltungsstrukturen zu diskutieren. Das im Jahr 2015 auf Initiative der Stadt Köln und des Landes Berlin in Kooperation mit der Internationalen Gesellschaft für Diversity Management e.v. (idm) gegründete Netzwerk verfolgt die Ziele, Verwaltungen in ihren Bemühungen im Umgang mit Vielfalt und der Implementierung von Diversity-Management zu stärken, einen Erfahrungsaustausch zu schaffen und gemeinsame Strategien und Handlungsempfehlungen für Verwaltungen zum Thema Diversity zu entwickeln. Bei dem Treffen wurde deutlich, dass das Thema Diversity nicht mehr nur in einzelnen Kommunal- und Landesverwaltungen intensiv bearbeitet wird, sondern zunehmend im Fokus von großen und kleinen Kommunen und Landesvertretungen steht. Inhaltlicher Schwerpunkt des Treffens war das Gesamtthema Öffentlichkeitsarbeit im Kontext von Vielfalt. Hierzu wurden die Themenbereiche Digitalisierung und E-Learning sowie der bewusste Umgang mit Sprache durch externe Inputgeberinnen und Inputgeber beleuchtet und im Netzwerk diskutiert. Bereits im Jahr 2007 hat die Stadt Köln als erste Kommune in Deutschland die Charta der Vielfalt unterzeichnet und sich damit für einen offenen, wertschätzenden und toleranten Umgang mit ihrer Mitarbeiterschaft und allen Einwohnerinnen und Einwohnern verpflichtet. Im Jahr 2016 ist vom Rat der Stadt Köln das städtische Diversity-Konzept verabschiedet worden, dessen Ziel es ist, Vielfalt als Chance zu erkennen und diese sowohl in der Stadtverwaltung, als auch in der Stadtgesellschaft zu verankern. Der Umgang mit Vielfalt ist für Köln als wachsende, bunte und wertschätzende Stadt Voraussetzung, um weiterhin, vor allem aber in der Zukunft, mit den vielen Talenten und Ressourcen, die der Stadt zur Verfügung stehen, gut umzugehen. Dabei geht es in erster Linie um die Etablierung einer Haltung, die auf allen Ebenen der Verwaltung gelebt und erlebbar gemacht werden muss und in die Stadt hineinstrahlt. Um diese Strategie zu unterstützen, ist im Jahr 2013 die Dienststelle Diversity eröffnet worden. Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, die das Netzwerktreffen stellvertretend für Oberbürgermeisterin Henriette Reker eröffnete, betonte: Wir in Köln sehen Diversity als gesamtstädtische Querschnittsaufgabe. Durch die Zusammenlegung dreier Fachbereiche - Kommunales Integrationszentrum, Fachstelle Behindertenpolitik und Fachstelle Lesben, Schwule und Transgender - unter dem gemeinsamen Dach der Dienststelle,Diversity sind Strukturen geschaffen worden, die dieses Ziel beleben und umsetzen. Für das klare Bekenntnis zur Vielfalt stehe ich als Bürgermeisterin und politische Vertreterin der Stadt Köln. -wot- Heinrich Böll und die Bildende Kunst Ausstellung in der Stadtbibliothek zeigt Schätze des Heinrich-Böll-Archivs Der 100. Geburtstag Heinrich Bölls am 21. Dezember bietet eine ganz besondere Gelegenheit, die Schätze des in der Zentralbibliothek am Neumarkt, Köln-Innenstadt, beheimateten Heinrich-Böll-Archivs einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Ausstellung Heinrich Böll und die bildende Kunst, die vom 13. Dezember bis 17. Februar 2018 zu sehen ist, widmet sich erstmals einem bislang wenig beachteten Themenkomplex im Kontext der Böll-Rezeption. Die zentrale Frage, inwieweit sich der Autor mit bildkünstlerischen Aspekten auseinandergesetzt hat und welche Spuren diese im Werk Heinrich Bölls hinterlassen haben, steht im Fokus der Präsentation. Seine frühesten Begegnungen mit der Bildenden Kunst, so erinnerte sich Heinrich Böll, seien mit den Besuchen in den Kölner Museen verbunden, ferner unterstrich Böll immer wieder den Stellenwert der Bilder für seinen Schreibprozess: Ich glaube zum Beisüiel, daß ich als Autor - das mag sehr komisch klingen - viel mehr von der Malerei beeinflußt gewesen bin, lange bevor ich von der Literatur beeinflußt war. Wesentliche Impulse erhielt Böll zum Beispiel durch Stefan Lochner und seine Muttergottes in der Rosenlaube im Wallraf-Richartz-Museum, durch den Genter Altar der Brüder van Eyck oder auch durch Paul Cézanne, den Wegbereiter der Klassischen Moderne, sowie durch Paul Klee. Des Weiteren soll der freundschaftliche und berufliche Austausch zwischen Böll und seinen Künstlerfreunden dargelegt werden. Exemplarisch stehen hier HAP Grieshaber, Joseph Faßbender, Georg Meistermann, der sowjetische Maler Boris Birger, der Fotograf Chargesheimer und Joseph Beuys, mit dem Böll die Gründung einer Freien Internationalen Hochschule für Kreativität und Interdisziplinäre Forschung e. V. plante, eine Idee, die sich allerdings nie realisieren ließ. Am Dienstag, 12. Dezember, um 19 Uhr eröffnet die Beigeordnete für Kunst und Kultur, Susanne Laugwitz-Aulbach, die Ausstellung Heinrich Böll und die bildende Kunst in der Zentralbibliothek, Josef-Haubrich- Hof 1, Köln-Innenstadt. Anschließend sprechen René Böll, Sohn Heinrich Bölls, Markus Schäfer, Heinrich-Böll-Stiftung, und Dr. Gabriele Ewenz, Leiterin des Heinrich-Böll-Archivs und Kuratorin der Ausstellung, über das Ausstellungsprojekt. Es handelt sich um eine Veranstaltung in der Reihe Das Rote Quadrat des Literatur-in-Köln- Archiv (LiK) und des Heinrich- Böll-Archiv der Stadtbibliothek Köln. Die Ausstellung ist Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 18 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 10 bis 20 Uhr und Samstag von 10 bis 15 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. -sw- 32 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

33 Einfach schauen: Kunst für die Seele - Museum erleben Kooperation mit der Eckhard-Busch-Stiftung mit dem Museumsdienst Köln Köln - Seit mehr als zwei Jahren bietet die Eckhard-Busch-Stiftung im Museum Ludwig und im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud regelmäßig Führungen für Jugendliche und Erwachsene mit psychischen Erkrankungen und in emotionalen Krisensituationen an. Seit 2016 begleiten der Museumsdienst Köln und die betreffenden Museen das Angebot als Projektpartner. Ab 2018 wird sich auch das Kolumba Kunstmuseum beteiligen. Unter dem Motto Einfach schauen ermöglichen die Führungen Teilhabeorientierte Vermittlung im Museum, ohne dass eine erweiterte Bildung vorausgesetzt wird. Im Zentrum stehen drei bis vier Bilder oder Objekte, die gemeinsam entdeckt werden. Die jugendlichen und erwachsenen Teilnehmer, die chronisch psychisch erkrankt sind oder sich in einer psychisch-emotionalen Krise befinden, werden dazu angeregt, ein Kunstwerk mit allen Sinnen zu erfassen. Die Angebote in den Museen bieten für Menschen mit Beeinträchtigungen einen sehr guten Zugang, so Dr. Matthias Hamann, Direktor des Museumsdienstes Köln. Einfach schauen - der Titel sagt es im Grunde ja schon. Es geht darum hinzusehen, sich auf die Bildwelten einlassen. Die Führungen sind ein Baustein in einem Programm mit niederschwelligen Angeboten, die der Museumsdienst ab dem kommenden Jahr für die Kölner Museen ausbaut. Mit den Kunstbetrachtungen in den Museen wird eine soziale und kulturelle Teilhabe der sonst oftmals ausgegrenzten Gruppe erreicht. Die Kinder und Jugendlichen kommen über die Johann-Christoph- Winters Schule, Schule für Kranke in Köln, die unter anderem mit der Uniklinik zusammenarbeitet, in das Projekt. Die Erwachsenen- Gruppen werden über den Köln- Ring betreut. Projektgeber ist die Eckhard Busch Stiftung. Jochen Schmauck-Langer von dementia+art leitet die Museumsführungen für den Museumsdienst Köln. Weitere Informationen, Fotos und Presseartikel gibt es unter unter Telefon (0221) und per an sowie beim Museumsdienst Köln, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marie-Luise Höfling, Telefon: (0221) , -sw- Vergessene Weihnachtsgeschichten Die Winterzeit mit ihren frühen Abendenden treibt so manchen auf das Sofa und, so einer vorhanden istr, vor den prasselnden und knisternden Kamin. Mit wärmendem Kakao und einer Tüte gebrannter Mandeln vom Weihnachtsmarkt, lässt es sich gut schwelgen in fremden Welten und anderen Zeiten. Und dafür ist nicht einmal ein Gang durch den winterlichen Nieselregen zur nächsten Buchhandlung nötig; ein Blick ins Bücherregal der Großeltern offenbart manchmal die größten Schätze. Sophie Reinheimer zum Beispiel, die von 1847 bis 1934 lebte, war ein Star ihrer Zeit. Eine ihrer Geschichten dreht sich um eine kleine Tannenschonung in den Bergen und deren wunderbare Unterhaltung über das Weihnachtsfest. Es beginnt in der Vorweihnachtszeit, wo viele warm verpackte Kinder in die Schonung kommen, um Tannenzweige für ihre Häuser zu sammeln. Die großen und kleinen, alten und jungen Tannen beobachten die Vorbereitungen unten im Tal und als schließlich ein von Paketen überquellendes Postauto lustig durch die Straßen fährt, hofft auch eine kleine, junge Tanne auf ein Geschenk. Du Dummerchen!, entfährt es da der alten Tannen-Muhme, der guten Seele des Wäldchens, Tannen bekommen doch keine Geschenke! Das verstehen die jungen Tannen aber gar nicht, wo sie doch der Mittelpunkt aller Feierlichkeiten sind! Als es schließlich Heilig Abend wird, senkt sich der Berg in tiefe Dunkelheit, allein die strahlenden Christbäume mit ihren zahlreichen Kerzen erleuchten das Dorf im Tal. Die kleinen unerfahrenen Tannen oben auf dem finsteren Berg kommen sich sehr bemitleidenswert vor und sehnen sich nach ihren Schwestern und Brüdern in den guten Stuben der Menschen. Das bemerkt ein alter, morscher Tannenbaum - der Großvater - mit langem grauen Flechtenbart, der unweit der kleinen Gesellschaft wächst. Solange es Winter ist, muss ich schon diese Klagen von Euch hören, setzt er an und erzählt von einer Zeit, als die Menschen noch in niedrigen Hütten ohne Gas und elektrisches Licht lebten. Wenn sich zu dieser Zeit der Winter näherte und die Sonne immer früher schlafen ging und immer später aufstand, klagten die Menschen über die viele Dunkelheit. Doch die Sonne hatte es sich nach der vielen Arbeit des Sommers redlich verdient, einmal richtig auszuschlafen. Die Menschen litten und jammerten wie die kleinen Tannen auf ihrer Schonung, doch jedes Jahr kam die Zeit, wo die Sonne beschloss, sie habe nun genug geschlafen und könne fortan ein kleines bisschen früher aufstehen und auch ein wenig später ins Bett gehen. Da jubelten die Menschen! Sie entzündeten Freudenfeuer, feierten und tanzten. Das Fest nannten sie die Wintersonnenwende. Die jungen Tannenkinder, noch ganz beseelt von der schönen Geschichte, wollen nun auch ein Fest feiern. Aber das tun wir doch, erklärt ihnen der Großvater, die Menschen nennen es heute Weihnachtsfest. Da ist das Erstaunen groß! Und plötzlich fangen unten im Tal die Weihnachtsglocken zu läuten an. Sie läuten vor Freude, weil nun das Licht wieder in die Welt kommen wird, oder?, fragt der Großvater verschmitzt. Ja, ja, erwidert daraufhin die Tannenmuhme, Aber sie meinen noch ein anderes Licht. Da sind die kleinen Tannenkinder natürlich ganz Ohr. Nun erzählt sie den Tannenkindern die Geschichte vom kleinen Jesuskind. Zur Erinnerung, schliesst sie, an all das Licht und all die Freude, die das Jesus-kindlein in die Welt gebracht hat, brennen jedes Jahr zu Weihnachten die vielen Tausend hellen Lichter auf den Christbäumen. Diese Geschichten machen die Tannenkindern ganz glücklich und mit Weihnachtsfreude im Herzen sehen sie hinab ins verschneite Tal. (Quelle: Nordmann Classic) Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 33

34 Zeit der guten Gaben Seit wann beschenken wir uns eigentlich? Bild: Nordmann Classic Draußen ist es dunkel und still, in den Häusern und Wohnungen wird Weihnachtsmusik gehört und so manche Hausfrau verschwindet noch einmal kurz in die Küche. Bunt verpackte Geschenke liegen unter dem ausladenden, festlich geschmückten Christbaum, goldene und silberne Schnüre, gebastelte Karten und die Vorfreude auf beiden Seiten: Vom Schenkenden und vom Empfänger. Eine klassische Weihnachtsszene! Doch eh es soweit war, mussten einige Widrigkeiten ausgehalten und überstanden werden. Wer kennt es nicht, das Einkaufschaos in der Vorweihnachtszeit? Und doch nehmen wir es jedes Jahr gerne wieder in Kauf, wenn wir wissen, eine wirkliche Freude bereiten zu können. Was aber hat es mit der Schenkerei eigentlich auf sich? Ursprünglich standen allein die Kinder im Mittelpunkt. Zunächst waren die Perchten und Luzelfrauen dafür zuständig, mit der Christianisierung kamen die kleinen Präsente oder Naschereien in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 6. Dezember vom St. Nikolaus und seinem Begleiter Knecht Ruprecht. Der Bischof Nikolaus von Myra lebte vor 1700 Jahren und war für seine Mildtätigkeit und Kinderliebe bekannt. Nach und nach trat der Heilige Christ beziehungsweise das Christkind aber an die Stelle des Gabenbringers und mit der Verbreitung des Weihnachtsbaumes in privaten Haushalten, von dem die Gaben abgepflückt wurden, verlagerte sich der Tag der Bescherung langsam hin zum Heiligabend. Die christliche Wurzel des Schenkens liegt damit in dem größten, möglichen Geschenk an die Menschheit: der Geburt des Erlösers Jesus Christus. Die Weihnachtsgeschenke sind damit viel mehr als ihr bloßer materieller Wert, sie sind ein Symbol für die Gottes- und Nächstenliebe der Menschen. Vor allem im Norden Deutschlands ist noch jemand mit von der Partie, wenn es um Weihnachtsgeschenke geht: Der Weihnachtsmann. Er ist aber viel jünger, als sein weißes Haar, sein dicker Bauch und sein langer Bart glauben lassen. Denn unser Weihnachtsmann ist eigentlich eine usamerikanische und russische Märchenfigur, der Santa Clause oder Väterchen Frost. In diesen überlieferten Erzählungen trug er traditionelle Kleidung, meist Erdfarben und war ein rauer Geselle, der auch mal gehörig zupacken konnte. Aber so, wie die Weihnachtszeit eine friedliche sein soll, existieren auch der Weihnachtsmann und das engelsgleiche Kind friedlich nebeneinander und man munkelt, dass es für unsere Jüngsten nicht so entscheidend ist, wer die schönen Geschenke unter den Weihnachtsbaum gelegt hat! (Quelle: Nordmann Classic) 34 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

35 Das gemeinsame Festmahl Speisen zur Weihnachtszeit Weihnachtsessen gibt es viele. Die einen mögen es ganz klassisch mit Rotkohl, Knödeln und Gänsebraten. Wer nicht die ganze Zeit in der Küche stehen will, serviert das Wiener Würstchen mit Kartoffelsalat und wieder andere schwören auf Fondue als Festtagsmahlzeit. Vor allem die Jüngsten stehen dem Würstchen gnädiger gegenüber, als dem Rotkohl und so obliegt die Gestaltung des Menüs wohl nicht immer der Hand des Küchenchefs! Dass es eigentlich gar nicht um die Speisenfolge am Heiligen Abend geht, verbirgt der Alltagsstress leider häufig. Es ist das gemeinsame Mahl, das nicht nur anstrengend und voller Kompromisse, sondern auch wunderschön besinnlich sein kein. Versetzen der reich geschmückte Christbaum mit seinen zarten Glaskugeln und Lichtern und der festlich gedeckte Tisch den ganzen Raum schon in eine weihnachtliche Zauberwelt, so macht die Harmonie auch vor dem lauten Onkel Gerhard und der etwas anstrengenden Schwiegermutter nicht halt. Weihnachten ist eben doch etwas ganz besonderes. Das gemeinsame Essen durchzieht jede Kultur und Religion. Es ist eine Universalie des menschlichen Zusammenlebens. In vielen Familien wird zum Heiligen Abend ein Gedeck mehr aufgetragen, das die Möglichkeit symbolisiert, einem überraschenden Gast Einlass zu gewähren - ganz wie es in der Weihnachtsgeschichte in Bethlehem geschehen ist. Im deutschsprachigen Raum sind vielfältige Geschichten und Bedeutungen rund um das Weihnachtsmahl überliefert. So stehen die Klöße für die finanzielle Absicherung des Haushaltes, der Hirsebrei für überquellenden Wohlstand, und das Brot für die Nahrung des kommenden Jahres. Schutz gegen Widrigkeiten und böse Geister verleihen Pfeffer und Salz und die Winterfrucht Preiselbeere soll die Familie vor Krankheiten schützen. In einigen Regionen Mittel- und Süddeutschlands sind die neunerlei Gewürze vom Weihnachtsessen nicht wegzudenken: Zimt, der vor allem in Sri Lanka, aber auch in Teilen Indiens als Rinde des Zimtstrauches geerntet wird, Ingwer, die Wurzel eines Liliengewächses, Anis und Fenchel, die, in Indien und im Mittelmeerraum angebaut, sehr wohltuend für die Verdauungsorgane sind, Piment, der als rötliche Beeren in weiten Teilen Südamerikas beheimatet ist und Koriander, der bei uns vor allem als Würzmittel für Fisch und Brot bekannt ist. Dazu kommen noch Kardamom aus Indien, Muskatnüsse von den Philippinen und die Gewürznelke, die nicht nur gegen Zahnschmerzen helfen soll, sondern für viele auch einen klassischen Weihnachtsduft verströmt. Und wer nach dem ganzen Essen etwas für die Figur tun möchte, verzichtet auf den üblichen TV- Weihnachtsfilm und macht es wie die meisten Skandinavier: Hier tanzen die Familien und Freunde um den bunt geschmückten Weihnachtsbaum, so dass die Zweige nur so wackeln! (Quelle: Nordmann Classic) Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 35

36 Der neue Lada Vesta - ein echter Hingucker Was ist das für ein Auto, ein Lada? - mehrfach werde ich in den Tagen, die ich das Fahrzeug fahre, auf die Art auf das Fahrzeug angesprochen - ungläubig und positiv überrascht über die charismatische Form der Karosserie des neuen Lada Vesta. Die neue Version ist markant, der große Kühlergrill und die Chromelemente unterstreichen seinen dynamischen Look. Noch mehr überzeugt das Preis- Leistungs-Verhältnis bei der Ausstattung: Mulltimedia-System mit 7 Zoll Touchdisplay, Bluetooth, Navigation, Freisprecheinrichtung, Klimaautomatik mit fester Vorwahltemperatur und einer Express- Frontscheiben-Enteisung, Lenkrad mit Tempomat- und Steuertasten für das Multimedia System, Rückfahrkamera mit Anzeige im Multimedia System und Warnsignal bei möglichen Kollisionen, Regensensoren für die Scheibenwischer, Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer und viele weitere, serienmäßige Merkmale überzeugen. Das griffige Lenkrad mit seinen Funktionstasten vermittelt Qualität und Komfort. Die Lenksäule kann individuell an die Fahrergröße angepasst werden. Auch im Punkt Sicherheit überzeugt der neu Vesta: 100 % Sicherheitsausstattung bereits ab dem Basismodell mit Fahrerund Beifahrerairbag sowie Seitenairbags, weiterhin ABS mit Bremsassistent (BAS) und elektronischem Stabilitätsprogramm (ESP). Auf Wunsch kann der Vesta mit einem Automatikgetriebe ausgestattet werden. Auch die kalten Temperaturen und strenge Winter können dem Automobil nichts anhaben, mit frostsicheren Türschlössern und einer Zündanlage, die selbst bei extremen Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt (bis -30 Grad) funktioniert, hat der Fahrer ein zuverlässiges Gefährt. Wer Interesse am neuen Lada Vesta, kann im Autohaus Alard, Kölner Straße 26, weitere Informationen und eine Probefahrt erhalten. Jeder zweite greift zum Smartphone 36 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

37 Mehr als die Hälfte der Autofahrer, die ein Handy besitzen, hantiert damit regelmäßig auch während der Fahrt. Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der Sachverständigenorganisation DEKRA nutzen 55 Prozent ihr Smartphone zumindest hin und wieder am Steuer. Zu jedem beliebigen Zeitpunkt sind im Schnitt 7 Prozent der Autofahrer durch ihr Handy vom Fahren abgelenkt, so das Ergebnis einer Verkehrsbeobachtung der DE- KRA Unfallforschung. Wer von uns würde als Autofahrer freiwillig während der Fahrt auch nur für fünf Sekunden die Augen schließen? Sicherlich die allerwenigsten. Während der Fahrt auf das Smartphone zu schauen, ist dagegen für viele ganz normal. Dabei ist der Effekt im Grunde derselbe, sagt Clemens Klinke, Vorstandsmitglied von DE- KRA. Wer bei 50 km/h für fünf Sekunden auf das Handy statt auf die Straße schaut, ist fast 70 Meter im Blindflug unterwegs. Die Folgen dieses Blindflugs hat DEKRA in Tests genauer untersucht, bei denen Autofahrer auf einem Verkehrsübungsplatz mit 30 km/h unterwegs waren und zugleich ihr Handy bedienten. Viele der Probanden reagierten auf einen Ball, der plötzlich auf die Straße rollte, überhaupt nicht. Mehrere Testpersonen überfuhren außerdem ein rotes Ampelsignal - typische Fahrfehler durch Ablenkung, die schwere Unfälle verursachen können. Das Problem ist nicht auf die jüngeren Autofahrer beschränkt (Handynutzung: 85 Prozent) - auch die meisten 45- bis 59- Jährigen (54 Prozent) greifen beim Fahren zum Smartphone. DEKRA appelliert daher an alle Autofahrer: Hände ans Lenkrad - Augen auf den Verkehr. Wir brauchen dringend ein neues Problembewusstsein, sagt DE- KRA Vorstand Klinke und setzt auf gesellschaftliche Veränderung, wie beim Thema Alkohol. Alkoholfahrten galten früher als Kavaliersdelikt, heute wird solches Verhalten nicht mehr akzeptiert. Diese Ablehnung brauchen wir auch beim Thema Smartphone am Steuer. Helfen könnten auch mehr Kontrollen. 85 Prozent der Befragten sprachen sich dafür aus, dass die Polizei öfter kontrolliert. (DEKRA Info) Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 37

38 Rechtzeitig und deutlich blinken Ob in der Innenstadt, auf Landstraßen oder Autobahnen: Mitunter drängt sich der Verdacht auf, dass viele Autofahrer den Blinker für ein besonders anfälliges Verschleißteil halten, das möglichst geschont werden sollte. Vielleicht irritiert manche auch der in der Straßenverkehrsordnung (StVO) benutzte Begriff Fahrtrichtungsanzeiger anstelle des umgangssprachlichen Worts Blinker. Für seinen Gebrauch macht der Gesetzgeber allerdings klare Vorgaben: Wer abbiegen will, muss dies rechtzeitig und deutlich ankündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen. (Paragraf 9) Das Gleiche gilt, wenn Fahrzeuge zum Überholen ausscheren oder sich wieder einordnen wollen (Par. 5). Auch wer vom Straßenrand aus oder aus einem Grundstück oder Fußgängerbereich auf die Fahrbahn einfährt, muss seine Absicht deutlich machen (Par. 10). Dass die Zahl der Blinkmuffel stetig zunimmt, kann Stefanie Ritter, Unfallforscherin bei DEKRA, zwar nicht bestätigen. Sie weist jedoch darauf hin, dass rechtzeitiges und eindeutiges Blinken, wie es die Straßenverkehrsordnung vorschreibt, viele Unfälle verhindern könnte. Bleibt die Frage, was unter rechtzeitig und eindeutig zu verstehen ist. Dazu macht die Straßenverkehrsordnung keine konkreten Angaben. Das hängt vor allem von der Verkehrssituation ab, erklärt Ritter. Die anderen Verkehrsteilnehmer in unmittelbarer Umgebung des Fahrzeugs sollten jedoch ausreichend Zeit haben, auf das Blinken zu reagieren, um etwa ihre Geschwindigkeit oder den Abstand zu anderen Verkehrsteilnehmern anpassen zu können. Ein einmaliges Aufblitzen des Blinkers während eines Manövers reicht dafür allerdings nicht aus. Die DEK- RA-Expertin hält es für dringend empfehlenswert, dass er mindestens dreimal aufleuchtet, und zwar vor dem Abbiegen oder einem Spurwechsel. Selbst wenn ein Fahrzeug bereits auf einer Abbiegespur fährt oder einen Kreisverkehr verlässt, muss der Fahrer blinken, bis auf eine Ausnahme: Beim Einfahren in einen Kreisverkehr ist dies nicht nötig, sagt Stefanie Ritter. Das gilt nicht als Abbiegevorgang. (DEKRA Info) Verbandskasten überprüfen Ob Auto oder Wohnmobil - der Verbandskasten sollte einmal im Jahr geprüft werden, denn nur eine komplette Version entspricht den gesetzlichen Vorschriften und kann im Notfall Leben retten. Wer in einer Polizeikontrolle keinen, oder nur einen unvollständigen Verbandskasten vorweisen kann, riskiert ein Verwarnungsgeld, das bei fünf Euro liegt. Die Apotheke vor Ort unterstützt bei der Überprüfung auf Überalterung und Vollständigkeit, betont Apotheker Jürgen Schäfer, Sprecher der Apothekerschaft im Hochsauerlandkreis (Altkreis Brilon). Relevant für Erste-Hilfe-Kästen ist die DIN-Norm 13164, die von außen ersichtlich sein sollte. Sie schreibt vor, was der Verbandskasten enthalten muss. Demnach brauchen Autofahrer neben Pflastern, Verbänden, Mullbinden und Kompressen unter anderem auch eine aluminiumbeschichtete Rettungsdecke. Sterile Produkte wie Verbandspäckchen oder -tücher und die Kompressen haben in der Regel ein fünfjähriges Verfallsdatum. Danach ist das Risiko einer Infektion bei Verletzten erhöht. Die Rettungsdecke schützt einen Verletzten vor dem Auskühlen, bis der Notarzt an der Unfallstelle eintrifft. Insbesondere Pflaster sollten regelmäßig überprüft werden, denn diese sind nicht länger als zwei Jahre haltbar und aufgrund der hohen Temperaturen im Auto besonders belastet. Alte Pflaster können schnell zum Problem werden, denn der Kleber löst sich auf und sie können sogar zerbröseln, warnt Schäfer. Diese Verbandsmittel müssen aber nicht in der Mülltonne landen, sobald sie abgelaufen sind. Sie können auch Anbietern von Erste-Hilfe-Kursen für Übungszwecke zur Verfügung gestellt werden. Neben dem Verbandskasten gehört zur Ersten Hilfe auch das Wissen um Maßnahmen beim Auffinden einer verletzten beziehungsweise bewusstlosen Person sowie um weitere Maßnahmen in Notfallsituationen. Es ist deshalb sinnvoll, entsprechende Kurse in regelmäßigen Abständen wahrzunehmen. Apotheker Schäfer: Nur wenn das Wissen sitzt und abrufbar ist, kann man im Notfall Leben retten. 38 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

39 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 39

40 Erfolgreicher Saisonabschluss TSV Porz erneut Gewinner des Cilly-Knaust-Pokals Die strahlenden Pokalgewinner v.l. Alina, Lisa, Julia, Sarah, Celina, Charlotte Teilnehmende Turnerinnen des TSV Porz beim Cilly-Knaust-Pokal Am Sonntag, 3. Dezember reisten 2 Mannschaften des TSV Porz zum letzten Wettkampf dieser Saison, dem Cilly-Knaust-Pokal in Düren. Dabei handelt es sich um einen Mannschaftswettkampf (P-Stufen) des Rheinischen Turnerbundes, bei der eine Mannschaft gemischt sowohl aus männlichen und weiblichen Turnern/-innen aller Alterklassen bestehen kann. In diesem Jahr haben insgesamt 19 Mannschaften an dem Wettkampf teilgenommen. Die 1. Mannschaft des TSV Porz, bestehend aus Alina Bart, Lisa Liesenfeld, Julia Korn, Sarah Adolphs, Celina Neumann und Charlotte Liesenfeld trat an, den (Wander-)Pokal als Gewinner des letzten Jahres (und der letzten acht Jahre davor), zu verteidigen. Die Mädchen turnten ihre Übungen an den Geräten Barren, Balken, Boden und Sprung souverän und ohne gravierende Fehler oder Stürze durch, jedoch war es schwierig, aufgrund des bei diesem Pokalturnen bestehenden Punkte-Bonussystem, den direkten Vergleich mit den anderen Mannschaften zu ziehen. Da der 1. Mannschaft aufgrund ihrer Zusammenstellung (Mädchen Jahrgang 2008, 2007, 2006) keinerlei Bonuspunkte zugesprochen wurden, wurde es bei der Siegerehrung richtig spannend, ob die erturnten Punkte am Ende zur Verteidigung des Pokals gereicht haben. Und es hat gereicht!!! Strahlend nahmen die Turnerinnen den Wanderpokal und die Medaillen für den 1. Platz in Empfang. Auch die 2. Mannschaft des TSV Porz, bestehend aus Kim Kopper, Jasmin Rahier, Julia Fuchs, Sofia Vasileva Dalia Grozdanic, Venotjari Greving und Veronica Schäfer machte ihre Sache gut, turnte sich unter die 10 besten Mannschaften und konnte sich am Ende über die Urkunden für den 8. Platz freuen Gut gemacht! Insgesamt kann der TSV Porz auf eine erfolgreiche Saison 2017 zurückblicken und in zwei Wochen in die wohlverdiente Weihnachtspause gehen. Yamanashi-Männerteam landet auf Platz 6 Porz - Eine erfolgreiche Bezirksligasaison 2017 liegt hinter dem Männer-Judoteam II des JJJC Yamanashi-Porz. In ihrem zweiten Bezirksligajahr erreichten die Porzer Judoka in der Bezirksliga Köln einen sehr guten 6. Tabellenplatz unter 12 starken Mannschaften. Für das neu formierte Bezirksligateam ging es in der Saison 2017 zunächst vor allem darum, als Team zusammenzuwachsen. Dabei galt es für die jüngeren Judoka, mit keiner oder wenig Ligapraxis, vor allem Wettkampferfahrung zu sammeln. Außerdem sollte natürlich gepunktet werden, um das angestrebte Ziel, eines sicheren Tabellenplatzes im Mittelfeld der Bezirksliga 2017, zu erreichen. Dieses Ziel wurde durch eine geschlossene Mannschaftsleistung erfolgreich umgesetzt. Mit 48:50 Einzelsiegen und 13 Tabellenpunkten, steht die Mannschaft bei Ligaende auf Platz 6 der Judo- Bezirksliga Köln. Dabei beträgt der Abstand zum Tabellenersten, dem 1. Godesberger JC III, am Saisonende, nach fünf Ligakampftagen, sechs Punkte und zum Tabellenletzten dem 1. Godesberger JC IV sogar dreizehn Punkte. In seinen Bezirksligakämpfen zeigte das motivierte Yamanashi- Team Judo auf hohem technischen Niveau, bei einer kämpferisch starken Saisonleistung. Die Mannschaft wurde von ihren erfahrenen und engagierten Trainern René Jeske und Karsten Dickhaut sowie ihrem Coach Frank Eisenberg auf die jeweiligen Kämpfe sehr gut eingestellt und während der Begegnungen hervorragend unterstützt. Mehr Informationen über den Verein gibt es unter oder unter Tel.: 02203/ Red. 40 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

41 Aus der Arbeit der Parteien CDU Ziel der Union ist eine stabile Regierung Der Abbruch der Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen stellt die parlamentarische Demokratie vor eine große Herausforderung. Die Bemühungen, trotz eines für alle Beteiligten schwierigen Wahlergebnisses ein stabiles Regierungsbündnis für die nächsten vier Jahre zu bilden, waren nicht von Erfolg gekrönt. Keine neuen Schulden, ein Abbau des Solidaritätszuschlags, eine bessere Förderung von Familie und mehr Personal für unsere Polizei - Nordrhein-Westfalen und auch Köln hätten von der Einigung auf eine Verstetigung der hohen Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur und der geplanten weiteren Entlastung der Kommunen profitiert, die ebenfalls bereits vereinbart waren. Auch bei den bis zuletzt kritischen Fragen der Migrations- und Einwanderungspolitik waren klare Regelungen ebenso möglich wie bei der Klimaschutzpolitik. CDU-MdB Karsten Möring: Weil wir um unsere Verantwortung wissen, sind wir als Union weiterhin bereit, unserem Land eine gute Regierung unter Führung unserer Kanzlerin zu stellen. Sie hat in den vergangenen vier Wochen erneut bewiesen, warum sie zu Recht seit zwölf Jahren an der Spitze der Bundesregierung steht und warum sie das Land weiter gut führen kann. Nun komme es darauf an, dass sich alle politischen Parteien ihrer Verantwortung bewusst werden und zuerst an das Land und erst danach an sich selbst dächten, so der direkt gewählte Abgeordnete für den Wahlkreis Köln I. Stefan Götz Ende: Aus der Arbeit der Parteien CDU Aus der Arbeit der Parteien SPD Keine Privatisierung des Flughafens! Auch nach der Absage der Privatisierungsgespräche um den Flughafen Köln/Bonn durch das Bundesfinanzministerium sieht die SPD die Gefahr keineswegs gebannt. Martin Börschel, Fraktionschef der Ratsfraktion: Armin Laschets Versuch, die Menschen in NRW und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Flughafens einzulullen, wird nicht fruchten. Die Ankündigung, die Privatisierung bis auf weiteres zurückzustellen werden, spricht doch Bände. Wir fordern klar: Der Verkauf von Airport-Anteilen muss auf Dauer vom Tisch. Der Flughafen gehört in öffentliche Hand. Immer deutlicher wird, dass der Öffentlichkeit die konkreten Privatisierungsabsichten verheimlicht wurden. Weder der Landtag NRW noch der Hauptausschuss der Stadt Köln wurden informiert. Dabei kristallisiert sich immer mehr heraus, dass der Termin sowohl beim Land als auch bei der Kölner Stadtverwaltung bekannt war. Das ist absolut empörend und ein ungeheuerlicher Vorgang, so Börschel. Die SPD hat sich daher an die Kölner Oberbürgermeisterin gewandt: Wusste sie von diesem Termin und warum war die Verwaltung nicht informiert? Ohnehin ist der Privatisierungs-Profi Friedrich Merz an der Spitze des wichtigen Infrastrukturunternehmens der falsche Mann. Über den Beschäftigten des Flughafens Köln/Bonn schwebt schon lange das Damoklesschwert einer möglichen Privatisierung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter brauchen endlich Klarheit, dass sie sich keine Sorge um ihre Arbeitsplätze machen müssen. Ingo Jureck Ende: Aus der Arbeit der Parteien SPD Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 41

42 Gottesdienste in Christus König Samstag, 9. Dezember St. Mariä Himmelfahrt 17 Uhr Familienmesse Christus König 18 Uhr Familienmesse Sonntag, 10. Dezember St. Margaretha 9 Uhr Messe Urbach, Altenzentrum 9.30 Uhr Messe St. Bartholomäus Uhr Familienmesse St. Aegidius Uhr Messe Dienstag, 12. Dezember St. Aegidius 9 Uhr Frauenmesse Urbach, Altenzentrum 9.15 Uhr Messe St. Mariä Himmelfahrt Uhr Messe Mittwoch, 13. Dezember Christus König Uhr Messe Donnerstag, 14. Dezember St. Bartholomäus Uhr Messe Freitag, 15. Dezember St. Bartholomäus 10 Uhr Messe St. Aegidius Uhr Messe Samstag, 16. Dezember St. Mariä Himmelfahrt 17 Uhr Familienmesse Christus König Uhr Messe Sonntag, 17. Dezember St. Margaretha 9 Uhr Messe Urbach, Altenzentrum 9.30 Uhr Messe St. Bartholomäus Uhr Messe St. Aegidius Uhr Familienmesse Anzeige Der Friedwald - eine moderne Form der Trauerkultur Foto: FriedWald GmbH/Thomas Gasparini WALD IST LEBEN. Wir informieren Sie gerne über FriedWald: Telefon 02203/ Viele ältere Menschen machen sich Gedanken darüber, wer später mal ihre Grabstätte pflegen kann. Wenn z.b. der Partner selber nicht mehr in der Lage ist, dies zu übernehmen oder die Kinder nicht am selben Ort wohnen. Eine mögliche Alternative zur herkömmlichen Grabstätte ist der FriedWald. Im FriedWald übernimmt die Natur die Pflege der Grabstätten. Dort ziert natürlicher Grabschmuck wie moosbewachsene Wurzeln und dekorative Farne im Sommer - oder Eiskristalle im Winter - die Grabstätten. Eine würdige Abschiedsfeier mit oder ohne geistlichen Beistand kann wahlweise z.b. in der Trauerhalle des Bestattungshauses oder auf dem Andachtsplatz des FriedWalds gehalten werden. Die Gestaltung der Trauerfeier kann durch musikalische Akzente und Abschiedsrituale ergänzt werden. Der spätere Besuch der Grabstätte im Rahmen eines Waldspaziergangs kann für die Trauerbewältigung sehr hilfreich sein und durch das Sammeln kleiner Erinnerungsstücke aus der Natur bereichert werden. Es besteht schon heute die Möglichkeit sich vorab im Rahmen einer FriedWald-Führung über die Gegebenheiten vor Ort zu informieren. Die Termine sowie weitere Informationen zum FriedWald erhalten Sie jederzeit von Ihrem Bestatter, Bestattungen Glahn. 42 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

43 Weihnachtliches Gospelkonzert zum Mitsingen Eil - Die Reihe der Kirchenkonzerte in der Markuskirche in Eil wird am Sonntag, den 17. Dezember um 17 Uhr mit einem weihnachtlichen Gospelkonzert fortgesetzt. Der dritte Adventssonntag wird in der Markuskirche traditionell mit einem großen festlichen Konzert begangen. Gestaltet wird das Konzert in diesem Jahr vom Jazzund Gospelchor Keep On Singing unter der Leitung von Kantor Thomas Wegst. Das Publikum ist darüber hinaus eingeladen, in einige Adventslieder mit einzustimmen. Überraschungen sind hier vorprogrammiert! Unterstützt und begleitet werden die knapp dreißig Sängerinnen und Sänger von den professionellen Jazzmusikern David Brück (Saxophon), Tobias Hebbelmann (Piano), Jonas Neumann (Bass) und Thomas Preuth (Drums). Als Solistin wird wieder Carmen Merce- Alvaro zu erleben sein. Die Abendkasse öffnet um Uhr. Der Eintritt beträgt 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Red. Keep on singing Weihnachtsgospelnacht in St. Clemens Langel - Am Freitag, dem 22. Dezember, findet um 21 Uhr wieder eine Gospelnacht als Weihnachtsgospelnacht statt. Pfarrer Thomas Rhein und Pfarrer Dr. Rolf Theobold laden zusammen mit dem Gospelchor Spirit Of Change & Band zu diesem ökumenischen Gospelgottesdienst mit besinnlichen Texten, Impulsen und reichlich mitreißender und stimmungsvoller Musik ein. Die musikalische Leitung liegt bei Kantor Michael Hesseler. Der Eintritt ist frei Ort: Pfarrkirche St. Clemens, Lülsdorfer Str. 111, Köln Red /64117 Sie haben es in der Hand. Bestattungsvorsorge. Sprechen Sie mit uns über Ihre Wünsche. private Trauerhalle familiärer Abschiedsraum Frankfurter Straße Köln (Porz-Wahn) Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 43

44 Die nächste Ausgabe er scheint am: erscheint Samstag, 16. Dezember 2017 Annahmeschluss ist am: um 10 Uhr Angebote und Deutsch. Tel.: 0171/ (ab 14:00 Uhr) Bücher Gesuche Sie sind in der KUL TUR- UND KULTURHEIMATPFLEGE tätig und möchten ein neues Buch herausgeben? Wir machen das für Sie: Lektorat Korrektur Bildbearbeitung Layout Druck. Kontaktieren Sie uns unter: (oder ) An- und Verkauf Dienstleistung Sonstiges Alte Stuhlrohrgeflechte erneuert preiswert, holt ab, Tel / oder 0174 / Badewannen-Neubeschichtung, Garantie, Fa. Derichsweiler Tel Sonstiges Achtung! Seriöse Dame sucht: Pelze, Nähmaschinen, Bernstein, Schmuck, Zahngold, Porzellan, Orientteppiche, Rollator, Höhrgeräte. Tel. 0177/ , Fr. Koppenhagen Automarkt Wohnwagen/-mobil Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel.: Wohnmobilcenter Am Wasserturm Stellenmarkt Freizeit & Hobby Wir suchen ff.. diese Zeitung zuverlässige Austräger für einen festen Zustellbezirk, oder auch als Ferienjob oder Urlaubsvertretung zum Schnuppern für einige Wochen. Bei Interesse einfach anrufen oder eine WhatsApp an 0163/ schicken. Bitte unbedingt Name, Straße, Ort und Telefonnummer angeben. REGIO PRESSEVERTRIEB GMBH Sportpartnerin gesucht für Tennis, Badminton, Mountainbike u. Golf, zw J. zwecks Freizeitgestaltung / Unterricht Nachhilfe Ich biete Nachhilfe in Mathe, Englisch Kaufgesuch Kaufe Hutschenreuther Porzellan, Rosenthal usw. sowie Bleikristall aller Art: Gläser, Römer, Teller, Vasen usw. Bitte alles anbieten. Ortsansässig, Tel. 0152/ Suche Taschen von: Hermes, Chanel, Louis Vuitton u.s.w. Tel / oder 0177/ Hotline: 02241/ Internet: Preis für Priv atkunden: Ab 5,00 Euro Privatkunden: 44 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

45 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 45

46 Wichtige Rufnummern im Notfall Rettungsdienst/ Erste Hilfe/Feuer Tel. 112 Polizei Verkehrsunfall/Überfall Tel. 110 Polizeistation Porz Tel. 0221/ Kinderärztliche Notfallpraxis am Krankenhaus Porz am Rhein Tel / Notruffax für Gehörlose Tel. 0221/ Ärztlicher Notdienst Porz am Krankenhaus Porz am Rhein Tel /51111 Bundeswehr Standortarzt Tel / Giftnotrufzentrale Bonn Tel. 0228/ Zentralruf für Vergiftungen bei Kindern Tel. 020/19240 Notfall Strom, Gas, Wasser Tel. 0180/ Kölner Tier ierarztnotdienst Zahnärzte Bereitschaftsdienst Tel / Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen/ Frauen gegen Gewalt alt e.v.v. Tel. 0221/ Opfer-Notruf Weißer Ring e.v.v. Tel / Krankentransport Feuerwehr Köln Tel. 0221/ Telefonseelsorge (ev.) Tel. 0800/ Telefonseelsorge (kath.) Tel. 0800/ Kinder- - und Jugendtelefon Tel. 0800/ Deutsche Gesellschaft für Erste-Hilfe Tel. 0800/ Telefonnotdienst des Kölner Anwaltsvereins (KAV) V) in Strafsachen Tel. 0221/ ADAC Pannendienst Reiseruf: Tel. 0180/ Zentralruf Autoversicherer Tel. 0180/25026 Schiedspersonen für Porz Poll, Ensen, Gremberghoven und Christine Karau, Westhoven: Telefon: 02203/ Marina Best, Wahn, Lind, Wahnheide ahnheide, Grengel, Telefon: 0221/ Libur, Langel und Zündorf: Eil, Urbach, Porz und Elsdorf: Ralf Stehr, Telefon: 02203/ Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

47 Apotheken Notdienst-Hotline Notdienstbezirk: Poll, Porz, Eil, Wahn, Grengel, En- sen, Wahnheide ahnheide, Zündorf, Urbach, Gremberghoven, Finkenberg, Lan- gel, Lind, Westhoven Samstag, 9. Dezember Rhein-Apotheke Hauptstr Köln-Rodenkirchen Tel.: 0221/ Sonntag, 10. Dezember Kosmos-Apotheke Maternusplatz Köln-Rodenkirchen Tel.: 0221/ Montag, 11. Dezember Rathaus-Apotheke Hauptstr Köln-Rodenkirchen Tel.: 0221/ Dienstag, 12. Dezember Skarabäus-Apotheke Maternusstr Köln-Rodenkirchen Tel.: 0221/ Mittwoch, 13. Dezember Paracelsus-Apotheke Friedensstr Köln-Porz-Grengel Tel.: 02203/28186 Donnerstag, 14. Dezember Schwanen-Apotheke Kaiserstr Köln-Porz-Urbach Tel.: 02203/25587 Freitag, 15. Dezember Apotheke 1 extra Rudolf-Diesel-Str Köln-Porz-Eil Tel.: 02203/ Samstag, 16. Dezember Adler-Apothek -Apotheke Bahnhofstr Köln-Porz Tel.: 02203/52225 Sonntag, 17. Dezember Markt-Apotheke Bahnhofstr Köln-Porz Tel.: 02203/ Telefonischer Abruf Weiterhin können auch die bundesweit einheitlichen Notdienstservices der ABDA genutzt werden: Unter der Nummer sind die notdiensthabenden Apotheken rund um die Uhr abrufbar. Aus dem Festnetz ist der Anruf unter Tel kostenlos, per Mobiltelefon ohne Vorwahl unter Tel kostet jeder Anruf pro Minute sowie jede SMS 69 Cent. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfetelefon für Schwangere in Not Die vertrauliche Geburt als Alter- native zur anonymen Form der Kindsabgabe Das bereits am 1. Mai 2014 in Kraft getretene Gesetz gilt zum Schutz von Neugeborenen und zur Hilfe für Frauen in ungeplanten Schwangerschaften. Das Hilfetelefon Schwangere in Not ist rund um die Uhr, kostenfrei, vertraulich, sicher, in 18 Sprachen [Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA)] erreichbar: Schwangere in Not Telefon: 0800/ (Angaben ohne Gewähr) KRANKEN- PFLEGE aus kompetenter Hand AMBULANTE KRANKENPFLEGE HAMACHER GMBH Schubertstr a Köln Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 47

48 48 Porz am Montag 11. Jahrgang 09. Dezember 2017 Woche 49

Advents- und Weihnachtszeit im deutschsprachigen Raum

Advents- und Weihnachtszeit im deutschsprachigen Raum Advents- und Weihnachtszeit im deutschsprachigen Raum Advent (lateinisch adventus) bedeutet Ankunft. Die Adventszeit ist die Zeit der Vorbereitung und Erwartung der Ankunft Christi. Der 1. Advent ist der

Mehr

Als Mama ihre Weihnachtsstimmung verlor

Als Mama ihre Weihnachtsstimmung verlor Als Mama ihre Weihnachtsstimmung verlor Personen: Daniela, Lotta, die Mutter, Frau Sommer, die Nachbarin, Christbaumverkäufer, Polizist, Frau Fischer, Menschen, Erzähler/in. 1. Szene: Im Wohnzimmer (Daniela

Mehr

Katholische Grundschule Mainzer Straße Mainzer Straße Köln. Tel.: 0221/ Fax: 0221/

Katholische Grundschule Mainzer Straße Mainzer Straße Köln. Tel.: 0221/ Fax: 0221/ Katholische Grundschule Mainzer Straße Mainzer Straße 30-34 50678 Köln Offene Ganztagsschule www.mainzer-strasse.koeln Tel.: 0221/3566636-0 Fax: 0221/3566636-37 Weihnachten 2016 Silber und Gold Wir wünschen

Mehr

Haus Mühlenbrock. Restaurant Hotel Biergarten

Haus Mühlenbrock. Restaurant Hotel Biergarten Haus Mühlenbrock Restaurant Hotel Biergarten AFRIKANISCHES BUFFET JEDEN 1. UND 3. FREITAG IM MONAT Bei unserem afrikanischen Buffet verwöhnen wir Sie mit der breiten Vielfalt der Küche Afrikas. Unsere

Mehr

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Das macht Brandenburg für die Rechte von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen Zusammen-Fassung in Leichter Sprache. 2 Achtung Im Text gibt es

Mehr

Kita Zeitung. Ausgabe Nr.9 November Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Weihnachtsferien 2014 /15. Themen im Überblick:

Kita Zeitung. Ausgabe Nr.9 November Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Weihnachtsferien 2014 /15. Themen im Überblick: Themen im Überblick: Weihnachtsferien 2014/2015..2 Dankeschön 3 Regenbogenkinder/Termin Nikolausfeier..4 Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5 Tel. 07222/25204 Fax.07222/9020703 E-Mail: kiga.heilig.kreuz@kath-rastatt.de

Mehr

STEIGENBERGER GRANDHOTEL BÉLVÈDERE

STEIGENBERGER GRANDHOTEL BÉLVÈDERE STEIGENBERGER GRANDHOTEL BÉLVÈDERE Promenade 89 7270 Davos-Platz Schweiz Tel.: +41 81 415 60 00 Fax: +41 81 415 60 01 davos@steigenberger.ch www.davos.steigenberger.ch Ein Betrieb der Steigenberger Hotels

Mehr

DA GEH ICH HIN. Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar :11 Uhr Kulturhalle Ochtendung

DA GEH ICH HIN. Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar :11 Uhr Kulturhalle Ochtendung Miteinander Sachausschuss der Pfarreiengemeinschaft Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar 10.06.2016 27.1.2017 5.2.2017 13:11 Uhr Kulturhalle Ochtendung DA GEH ICH HIN Sternsingeraktion

Mehr

GENUSS KALENDER ANGEBOTE

GENUSS KALENDER ANGEBOTE GENUSS KALENDER ANGEBOTE 2017 THERME LAA HOTEL & SILENT SPA Kulinarische Vielfalt von früh bis spät Genießen Sie direkt vor Ihrer Haustür die Vielfalt unseres modernen 4-Sterne-Superior-Hotels und lassen

Mehr

KLINIKEN SCHMIEDER. Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus. Adventsprogramm November Dezember 2015 Kliniken Schmieder Gerlingen

KLINIKEN SCHMIEDER. Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus. Adventsprogramm November Dezember 2015 Kliniken Schmieder Gerlingen KLINIKEN SCHMIEDER Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus Adventsprogramm November Dezember 2015 Kliniken Schmieder Gerlingen WINTER Wenn sich das Jahr geändert, und der Schimmer der prächtigen

Mehr

hardtspa Wellness & Beauty

hardtspa Wellness & Beauty hardtspa Wellness & Beauty Entspannende Wohlfühl-Massagen Heiße Steine Hot Stone Massagen Die Hot Stone Massage ist eine Verbindung aus Massage, Energiearbeit und der wohltuenden Wirkung von heißen Steinen.

Mehr

Mensch sein, frei und geborgen.

Mensch sein, frei und geborgen. Mensch sein, frei und geborgen. 2 Inhalt Leben Lernen Arbeiten Zukunft 5 11 17 22 Hier darf ich sein, wie ich bin. Lautenbach ist ein besonderer Ort: Hier sind die Menschen freundlich zueinander. Wenn

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Weihnachtsmarkt Halberstadt auf dem Holzmarkt

Weihnachtsmarkt Halberstadt auf dem Holzmarkt Donnerstag, den 22.11.2012 Weihnachtsmarkt Halberstadt auf dem Holzmarkt vom 22.11. - 23.12.2012 Stand 02.11.2012 - Änderungen vorbehalten- 16.15 Uhr Die Halberstädter Stadtbläser spielen die schönsten

Mehr

heißt Sie herzlich willkommen.

heißt Sie herzlich willkommen. W E L L N E S S A U F H Ö C H S T E M N I V E A U H I E R B R A U C H E N S I E K E I N F L U G Z E U G, U M D E M H I M M E L N A H E Z U S E I N. D E R F A H R S T U H L R E I C H T. Gehören auch Sie

Mehr

Restaurant Events Catering

Restaurant Events Catering Restaurant Events Catering Villa im Tal Wiesbaden Eine der schönsten Event- und Tagungs-Location der Region für private und geschäftliche Anlässe, in idyllischer Lage, direkt vor den Toren von Wiesbaden,

Mehr

Wir machen Wünsche wahr.

Wir machen Wünsche wahr. Wir machen Wünsche wahr. Ihre einmalige, unverwechselbare (Vor-)Weihnachtsfeier und Silvesterparty 2015 in Leipzig Die Weihnachts-Dinnershow WWW.DINNERSHOW-LEIPZIG.DE VOM 20.11. BIS 31.12.15 An alle Sonnenanbeter

Mehr

Gebührenfreier Parkplatz neben Rebstock-Garden; zu den Veranstaltungen im Rebstock-Garden wird kein Eintritt erhoben; Änderungen vorbehalten!

Gebührenfreier Parkplatz neben Rebstock-Garden; zu den Veranstaltungen im Rebstock-Garden wird kein Eintritt erhoben; Änderungen vorbehalten! St. Goarer Schützenfest 15. - 17.07.2016 im Rebstock-Garden Freitag, 15. Juli 19:00 Totenehrung auf dem Friedhof 20:00 musikalischer Abend mit den Raindrops Samstag, 16. Juli 12:00 Rheinischer Nachmittag

Mehr

Wegweiser durch die Advents- und Weihnachtszeit 2016 für die. Pfarreiengemeinschaft St. Johannes, Wietmarschen St. Antonius, Lohne

Wegweiser durch die Advents- und Weihnachtszeit 2016 für die. Pfarreiengemeinschaft St. Johannes, Wietmarschen St. Antonius, Lohne Wegweiser durch die Advents- und Weihnachtszeit 2016 für die Pfarreiengemeinschaft St. Johannes, Wietmarschen St. Antonius, Lohne Dieser Wegweiser möchte einen Überblick geben über die besonderen Angebote

Mehr

Landgrafentherme. Tu deinem Leib. Damit deine Seele Lust hat, Thermalsolebad mit Saunalandschaft, Meersalzgrotte, Wellness & Gastronomie.

Landgrafentherme. Tu deinem Leib. Damit deine Seele Lust hat, Thermalsolebad mit Saunalandschaft, Meersalzgrotte, Wellness & Gastronomie. Landgrafentherme Thermalsolebad mit Saunalandschaft, Meersalzgrotte, Wellness & Gastronomie Tu deinem Leib etwas Gutes, Damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen! Teresa von Avila Herzlich Willkommen

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar ALLE JAHRE WIEDER Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist der berühmteste Weihnachtsmarkt Deutschlands. Millionen Menschen aus der ganzen Welt kommen jedes Jahr in die süddeutsche Stadt, um ihn zu besuchen.

Mehr

der krebs FLAIR HOTEL LANDGASTHAUS Flair Hotel Landgasthaus Am Weyerberg Mehren Telefon

der krebs FLAIR HOTEL LANDGASTHAUS Flair Hotel Landgasthaus Am Weyerberg Mehren Telefon der Flair Hotel Landgasthaus Am Weyerberg 18 54552 Mehren Telefon 0 65 92-31 80 info@landgasthaus-.de www.landgasthaus-.de Herzlich willkommen! In unserem romantischen Flair Hotel genießen Sie Ihren Urlaub

Mehr

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 moevenpick-restaurants.com Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 Mövenpick Restaurants ein Stück Schweizer Kultur Kulinarischer Gruß Qualität hat Gesichter Liebe Gäste, am Airport Nürnberg erwartet

Mehr

PARKHOTEL & SPA Oberstaufen SPA MENÜ LINDNER LA VIE

PARKHOTEL & SPA Oberstaufen SPA MENÜ LINDNER LA VIE PARKHOTEL & SPA Oberstaufen SPA MENÜ LINDNER LA VIE Bergwiesen Spa Philosophie Der Bergwiesen Spa & Wellnessbereich wo die Natur und das alpenländische Ambiente ganz authentisch erlebbar sind. Spüren und

Mehr

IN DER APOGRÜN APOTHEKE IN SCHNELSEN

IN DER APOGRÜN APOTHEKE IN SCHNELSEN IN DER APOGRÜN APOTHEKE IN SCHNELSEN 1,2,3 SCHRITTE ZUR SCHÖNHEIT 1 DAS PERSÖNLICHE, INDIVIDUELLE BERATUNGSGESPRÄCH Wir möchten in diesem Gespräch alles über Ihre Wünsche und Erwartungen hinsichtlich Ihrer

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Weißt du schon, warum man Weihnachten feiert?

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Weißt du schon, warum man Weihnachten feiert? Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Weißt du schon, warum man Weihnachten feiert? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Weißt du schon, warum

Mehr

Ein Bild schönster Gastlichkeit

Ein Bild schönster Gastlichkeit Ein Bild schönster Gastlichkeit Willkommen auf dem Fichtelberg in 1200 m Höhe, ganz oben in Oberwiesenthal Gäste herzlich und ehrlich willkommen zu heißen, das hat im Erzgebirge beste Tradition. In diesem

Mehr

Sheraton Essen Hotel t f Huyssenallee Essen sheratonessen.com. Kulinarischer Kalender. Herbst Winter 2013

Sheraton Essen Hotel t f Huyssenallee Essen sheratonessen.com. Kulinarischer Kalender. Herbst Winter 2013 Sheraton Essen Hotel t 49 201 1007 0 f 49 201 1007 777 Huyssenallee 55 45128 Essen sheratonessen.com Kulinarischer Kalender Herbst Winter 2013 Kulinarische Erlebnisse Schön, dass Sie bei uns sind. Im Sheraton

Mehr

Tannengeflüster WEIHNACHTSPOST 2016

Tannengeflüster WEIHNACHTSPOST 2016 Tannengeflüster Wenn die ersten Fröste knistern, In dem Wald bei Bayrisch-Moos; Geht ein Wispern und ein Flüstern In den Tannenbäumen los, Ein Gekicher und Gesumm Ringsherum. Eine Tanne lernt Gedichte,

Mehr

Wohnen, Leben, Zuhause sein!

Wohnen, Leben, Zuhause sein! Wohnen, Leben, Zuhause sein! Sich wohlfühlen zuhause sein Wir sind die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten. In unseren Werkstätten arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. In unseren Förder- und

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag 19. Dezember 2016 Hallo, ich bin Kubi! Die kunterbunte Kinderzeitung Ausgabe 2016/360 wöchentlich für Kinder ab 6 Jahren Foto: Sergey Kelin /

Mehr

Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB.

Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB. Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB. Praun & Partner bündelt Know-how, Erfahrung und Kompetenz rund um das Thema Sonnenschutz. Wir kennen die neuesten Entwicklungen

Mehr

1 Suchen Sie im Wörterbuch und notieren Sie Wörter, die mit Weihnachts- oder Advents- anfangen.

1 Suchen Sie im Wörterbuch und notieren Sie Wörter, die mit Weihnachts- oder Advents- anfangen. Weihnachtszeit 1 Suchen Sie im Wörterbuch und notieren Sie Wörter, die mit Weihnachts- oder Advents- anfangen. Weihnachtsbaum, Weihnachts Adventskranz, A 2 Welche Wörter aus Aufgabe 1 passen zu den Fotos?

Mehr

Gruppenstunde des Monats Dezember 2012: Bist du weihnachts-fest? Der ultimative Test zum Weihnachtsfest 2012

Gruppenstunde des Monats Dezember 2012: Bist du weihnachts-fest? Der ultimative Test zum Weihnachtsfest 2012 Gruppenstunde des Monats Dezember 2012: Bist du weihnachts-fest? Der ultimative Test zum Weihnachtsfest 2012 Beschreibung: Die TeilnehmerInnen sollen ihr Wissen rund um die Advents- und Weihnachtszeit

Mehr

Info Liebe Kinderhaus-Eltern. Veranstaltungs-Info. Info Winter-Schließzeit

Info Liebe Kinderhaus-Eltern. Veranstaltungs-Info. Info Winter-Schließzeit Liebe Kinderhaus-Eltern. Die Zeit vergeht so rasend schnell und wieder blicken wir auf ein buntes Kinderhausjahr zurück. Nach den vielen Umbauarbeiten der letzten Zeit hatten wir doch ein vergleichsweise

Mehr

Kulinarischer Kalender UNSERE VERANSTALTUNGEN FEBRUAR BIS JUNI 2016 IM HOTEL NECKARTAL TAFELHAUS

Kulinarischer Kalender UNSERE VERANSTALTUNGEN FEBRUAR BIS JUNI 2016 IM HOTEL NECKARTAL TAFELHAUS Kulinarischer Kalender UNSERE VERANSTALTUNGEN FEBRUAR BIS JUNI 2016 IM HOTEL NECKARTAL TAFELHAUS Liebesbiss der Valentinstag im Tafelhaus Küchenparty mit Live-Musik SAMSTAG, 20. FEBRUAR, 19 UHR SAMSTAG,

Mehr

LANDESTAGUNG FULDA

LANDESTAGUNG FULDA Krippenfreunde Osnabrück und Emsland e. V. LANDESTAGUNG 2016 - FULDA 85. LANDESTAGUNG DES VERBANDES BAYERISCHER KRIPPENFREUNDE WWW.KRIPPENVEREIN-OSNABRUECK.DE DIE EINLADUNG DER FULDAER KRIPPENFREUNDE Zum

Mehr

Dr. Ehmann Kinderhaus feiert 40jähriges Jubiläum

Dr. Ehmann Kinderhaus feiert 40jähriges Jubiläum Pressemitteilung Dr. Ehmann Kinderhaus feiert 40jähriges Jubiläum 1972 gegründet von Frau Dr. Ilse Maria Ehmann in Siegburg 50 Kinder, 100 Mitarbeiter, 3 Standorte: Das Dr. Ehmann Kinderhaus wird 40 Wo

Mehr

Herbstferienprogramm 201 6

Herbstferienprogramm 201 6 Anmeldebedingungen Herbstferienprogramm Die Anmeldung zum Herbstferienprogramm ist vom 24. bis 26. Oktober im Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hof unter der Nummer 09281 81 5-1 230 zu folgenden Zeiten

Mehr

Genuss im arcona mo.hotel

Genuss im arcona mo.hotel Genuss im arcona MO.HOTEL Business Lunch Montag bis Freitag, 12.00 bis 14.30 Uhr Sie haben nur wenig Zeit? Sie suchen ein repräsentatives Restaurant? Von Montag bis Freitag erhalten Sie in der Weinwirtschaft

Mehr

Veranstaltungen im Advent Bezau Mellau Bizau Reuthe Schnepfau

Veranstaltungen im Advent Bezau Mellau Bizau Reuthe Schnepfau Veranstaltungen im Advent... Bezau Mellau Bizau Reuthe Schnepfau Willkommen zu unseren Veranstaltungen im Advent! 22.11.2016 Adventkranzbinden in Bezau 23.11.2016 Adventkranzbinden in Bezau 26.11.2016

Mehr

24. Jahrgang Nr. 5/425 Donnerstag, 08. Dezember 2016 Herzlichen Glückwunsch. Maria Schneider. (Tummessen Maria) wurde am 22. November 2016.

24. Jahrgang Nr. 5/425 Donnerstag, 08. Dezember 2016 Herzlichen Glückwunsch. Maria Schneider. (Tummessen Maria) wurde am 22. November 2016. 24. Jahrgang Nr. 5/425 Donnerstag, 08. Dezember 2016 Herzlichen Glückwunsch Maria Steilen (Schoomisch Maria) hatte am 21. November 2016 Geburtstag und wurde 91 Jahre! Franz-Josef Steilen besuchte das Geburtstagskind

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

HOTEL & SPA BINSHOF Speyer SPA MENÜ LINDNER LA VIE

HOTEL & SPA BINSHOF Speyer SPA MENÜ LINDNER LA VIE HOTEL & SPA BINSHOF Speyer SPA MENÜ LINDNER LA VIE Binshof Spa Philosophie Der Binshof Spa in Speyer ist der ideale Ort für tiefe und nachhaltige Erholung, ganz abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse

Mehr

FREIZEITASSISTENZ-PROGRAMM NOVEMBER DEZEMBER 2015

FREIZEITASSISTENZ-PROGRAMM NOVEMBER DEZEMBER 2015 FREIZEITASSISTENZ-PROGRAMM NOVEMBER DEZEMBER 2015 Samstag, 07.11.2015 Therme Bad Radkersburg Als einzigartige Welt der Entspannung und Aktivität präsentiert sich die Parktherme Bad Radkersburg mit viel

Mehr

Glanzvolle Augenblicke

Glanzvolle Augenblicke www.golfhotel-vesper.de Glanzvolle Augenblicke HERBST / WINTER 2016 Liebe Gäste, wir freuen uns Ihnen mit diesem Flyer die Highlights der goldenen Herbstzeit, der romantischen Adventszeit sowie der besinnlichen

Mehr

UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 7.00 UHR BIS UHR FÜR EUCH GEÖFFNET!

UNSERE SOFT-PLAY-ANLAGE IST TÄGLICH VON 7.00 UHR BIS UHR FÜR EUCH GEÖFFNET! , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 10.00 Uhr bis 15. 30 Uhr und 17.00 Uhr bis 20.30 Uhr Dienstag und Sonntag 09.00 Uhr bis 22.00 Uhr Samstag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mehr

Hier lasse ich mich verwöhnen!

Hier lasse ich mich verwöhnen! Hier lasse ich mich verwöhnen! Unsere Philosophie Unsere Philosophie Erleben Sie luxuriöse Verwöhnbehandlungen von Profihänden und spüren Sie hautnah, wie Anspannung und Stress sanft entschwinden. Wählen

Mehr

Backstage in der Hotelküche

Backstage in der Hotelküche Ort: Die Hilton Hotelküche Tag: fast immer Samstags Uhrzeit: meist 15.00 Uhr Dauer: ca. 3 Stunden Kosten: ab 69 Euro, inkl. Kochmontur und dem gemeinsamen Essen Das Outfit von Cook mal gehört nach dem

Mehr

Ich möchte ein neues Kleid für meine Geburtstagsparty kaufen. Ich kann bis 25 Euro ausgeben. Kommst du mit? In einer Stunde vor dem Einkaufszentrum?

Ich möchte ein neues Kleid für meine Geburtstagsparty kaufen. Ich kann bis 25 Euro ausgeben. Kommst du mit? In einer Stunde vor dem Einkaufszentrum? Musterarbeiten Test 1 - Teil 1 (S. 29) Hallo Markus! Hast du Lust auf ein bisschen Fußball? Ich bin gerade mit Simon auf dem Fußballplatz gegenüber der Schule. Wir wollen bis 6 Uhr hier bleiben. Also,

Mehr

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen. Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen.  Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark Center Siegen Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de Programm Information Beratung Service Gemeinsam Zusammen Stark Engagement verbindet Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben

Mehr

Endspurt 2016 Weihnachten und Silvester. Moderne Gastlichkeit kreativ erleben.

Endspurt 2016 Weihnachten und Silvester. Moderne Gastlichkeit kreativ erleben. Endspurt 2016 Weihnachten und Silvester Moderne Gastlichkeit kreativ erleben. Mord mit Menü / eine köstliche Verbrecherjagd So., 11.12.16 Das große Halali Genießen Sie unser Vier-Gang-Menü in angepasster

Mehr

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/ Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr.7-70378 Stuttgart Telefon 0711/95322-0 Fax 0711/95322-2700 Die Begegnungsstätte im Haus St. Monika ist ein Treffpunkt für

Mehr

Weil du ein Kind geworden bist

Weil du ein Kind geworden bist Weil du ein Kind geworden bist MECHTHILD ALBER Adventskalender für Familien Schwabenverlag MECHTHILD ALBER Weil du ein Kind geworden bist Adventskalender für Familien Schwabenverlag Von Tag zu Tag auf

Mehr

DTC News. Patrick Seidel als neuer Gastronom des DTC!!! Mein Motto: Nur wo ein Herz ist, ist auch ein Weg! ist auch ein

DTC News. Patrick Seidel als neuer Gastronom des DTC!!! Mein Motto: Nur wo ein Herz ist, ist auch ein Weg! ist auch ein DTC News Patrick Seidel als neuer Gastronom des DTC!!! Mein Motto: Nur wo ein Herz ist, ist auch ein Weg! ist auch ein Liebe Mitglieder und Clubfreunde des DTC, mit Mut, Engagement und Herz habe ich die

Mehr

WILLKOMMEN. Wir würden uns freuen, Ihnen das KARLSSON persönlich präsentieren zu dürfen.

WILLKOMMEN. Wir würden uns freuen, Ihnen das KARLSSON persönlich präsentieren zu dürfen. WILLKOMMEN WIR FREUEN UNS, IHNEN UNSERE NEUE, EXKLUSIVE VERANSTALTUNGS- LOCATION IN DER MITTE BERLINS ZU PRÄSENTIEREN: DAS KARLSSON. Ob Kunden-Event, Party oder private Feierlichkeit das KARLSSON bietet

Mehr

CATERING FEINE KÜCHE

CATERING FEINE KÜCHE CATERING FEINE KÜCHE Haus Gerbens Die Geschichte unseres Hauses beginnt im Jahre 1838 als Poststation des Fürstenhauses Thurn und Taxis. Es folgten fast 200 bewegte Jahre. Die vergangenen 25 Jahre waren

Mehr

Überblick. Bönnsch em Hätze ist eine Gruppe von guten Freunden, die sich seit mehr als 15 Jahren kennen

Überblick. Bönnsch em Hätze ist eine Gruppe von guten Freunden, die sich seit mehr als 15 Jahren kennen Überblick Bönnsch em Hätze ist eine Gruppe von guten Freunden, die sich seit mehr als 15 Jahren kennen Viele von uns sind schon zusammen zur Schule gegangen Nach dem Abitur sind die meisten dann für s

Mehr

FLASH BEAUTY der schnelle Schönmacher für das Gesicht

FLASH BEAUTY der schnelle Schönmacher für das Gesicht BEHANDLUNGEN UND PREISE 1 TEENIE-BEHANDLUNG FLASH BEAUTY der schnelle Schönmacher für das Gesicht HAPPY FACE Wohlfühlbehandlung für Gesicht, Hals und Decolleté bis 19 Jahre ca. 45 Minuten 25, Euro Peeling

Mehr

HSR Lifting Behandlung 90 min. 140.00. Babor Classic 90 min. 85.00

HSR Lifting Behandlung 90 min. 140.00. Babor Classic 90 min. 85.00 Sea Creation Luxus Gesichtsbehandlung 60 min. 200.00 Genießen Sie eine klassische Gesichtsbehandlung mit Reinigung, Peeling, Brauenkorrektur, Ausreinigung, Maske, Massage und Make Up. Die hochkonzentrierten

Mehr

Rede für Herrn Dr. Wild anlässlich der Preisverleihung des J-ini Award 2013 am Seite 1 von 10

Rede für Herrn Dr. Wild anlässlich der Preisverleihung des J-ini Award 2013 am Seite 1 von 10 Seite 1 von 10 Sehr geehrte Frau Storch, sehr geehrte Frau Feller, sehr geehrter Herr Lang, liebe Gäste, ich begrüße Sie ganz herzlich zur. Ich freue mich, Sie zu diesem Anlass in unserem neuen Münchner

Mehr

Sonntag 2. Oktober Uhr Pianomusik zur Kaffeezeit Treffpunkt Restaurant Eine musikalische Reise mit Rüdiger Theuerkauf.

Sonntag 2. Oktober Uhr Pianomusik zur Kaffeezeit Treffpunkt Restaurant Eine musikalische Reise mit Rüdiger Theuerkauf. Veranstaltungen Oktober Dezember 2016 OKTOBER Sonntag 2. Oktober 2016 15.00 Uhr Pianomusik zur Kaffeezeit Eine musikalische Reise mit Rüdiger Theuerkauf. Dienstag 4. Oktober 2016 16.30 Uhr Spaß mit Wilhelm

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN IN OPPENHEIM AM RHEIN

HERZLICH WILLKOMMEN IN OPPENHEIM AM RHEIN HERZLICH WILLKOMMEN IN OPPENHEIM AM RHEIN ZWEI HOTELS EIN MOTTO: ANKOMMEN. UND SICH WOHLFÜHLEN... In Oppenheim verweilt man gern. Nicht nur wegen seiner einmaligen Kulturdenkmäler, sondern auch wegen seiner

Mehr

Praktikum im Bundestag ( )

Praktikum im Bundestag ( ) Praktikum im Bundestag (13.04.-30.04.2015) Einleitung Wir, Anais Jäger und María José Garzón Rivera, sind Schülerinnen der Deutschen Schule in Cali, Kolumbien, wo wir in die 11. Klasse gehen, jedoch haben

Mehr

Vital- und Wanderhotel

Vital- und Wanderhotel Vital- und Wanderhotel Naturerlebnisse Kulinarik Wellness Entdecke das Ursprüngliche Wohlfüh Herzlich Willkommen im Sauerländer Hof Sie suchen ein familiäres Landhotel? Sie haben Lust auf köstliches Essen,

Mehr

Erkläre mir Weihnachten

Erkläre mir Weihnachten 128 Erkläre mir Weihnachten Gerlinde Bäck-Moder 8223 Stubenberg am See 191 Austria Tel.: (+43) 3176 / 8700 verlag@unda.at www.unda.at Inhalt Kinder stehen vor der Schule zusammen und machen sich im Gespräch

Mehr

www. challengeoflove.at

www. challengeoflove.at Bauanleitung Es gibt viele Möglichkeiten den Adventkalender fertig zu stellen. Wir wollen hier zwei Varianten anbieten: 1. Für die Puristen: Die Seiten 2-4 mit den Fotos und Satzanfängen ausdrucken. Bitte

Mehr

Kulinarischer Kalender Januar Bis Juni 2017.»nur küsse schmecken besser«

Kulinarischer Kalender Januar Bis Juni 2017.»nur küsse schmecken besser« Kulinarischer Kalender Januar Bis Juni 2017»nur küsse schmecken besser« essen IsT ein bedürfnis, GenIessen IsT eine kunst. liebe Gäste, genießen sie im schlosshotel unsere besonderen kulinarischen Kreationen

Mehr

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Der "IntensivAbSchnitt" in Lörrach bei der Friseurschule Amann & Bohn vom 21.06.2010 bis 02.07.2010 von Madeleine Traxel Übersicht / Zusammenfassung Meine Arbeitskollegin

Mehr

Newsletter September 2016

Newsletter September 2016 Newsletter September 2016 Internationale Frauen Leipzig e.v. 1.) Öffnungszeiten 2.) Angebote 3.) Mutter-Kind-Café 4.) Interkulturelles Frauenfrühstück im Bürgertreff 5.) Sport und Bewegungsfest im Rabet

Mehr

Mit frischen Produkten aus der Region.

Mit frischen Produkten aus der Region. Herzlich willkommen zu unserem Leistungsangebot Wir bieten seit über 10 Jahren frisches, handgemachtes CATERING, GETRÄNKE, EVENT- AUSSTATTUNG, SERVICEPERSONAL und unsere KREATIVITÄT für vielseitige Anlässe

Mehr

...aus Liebe zum Detail

...aus Liebe zum Detail ...aus Liebe zum Detail Hier bin ich Mensch, hier darf ich s sein. Johann Wolfgang von Goethe Ankommen. Wohlfühlen. Zuhause sein. Gibt es etwas Schöneres? Wohl kaum. Denn, um es mit der Poesie Goethes

Mehr

Betreuungs-Vertrag. für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Erklärung in Leichter Sprache

Betreuungs-Vertrag. für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Erklärung in Leichter Sprache Betreuungs-Vertrag für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung Erklärung in Leichter Sprache Was steht auf welcher Seite? Was steht auf welcher Seite?... 2 Was ist das

Mehr

Ausgabe Dezember 2008

Ausgabe Dezember 2008 Ausgabe Dezember 2008 Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech Engel Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein, Sie gehen leise, sie müssen nicht schrein, oft sind sie alt und hässlich

Mehr

HERBST & WINTER IM SACHER GENUSS FÜR ALLE SINNE

HERBST & WINTER IM SACHER GENUSS FÜR ALLE SINNE HERBST & WINTER IM SACHER GENUSS FÜR ALLE SINNE Sonntag, 01., 08., 15. und 22. November von 15.00 bis 18.00 Uhr AFTERNOON TEA Sacher Lounge Erleben Sie einen Salzburger Afternoon Tea und verbringen Sie

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

Camps & Events Winter Frühling 2016

Camps & Events Winter Frühling 2016 Camps & Events Winter Frühling 2016 Wir kümmern uns um die wichtigsten Menschen auf der Welt: Ihre Kinder. Unser professionelles Asprini Team betreut diese so sorgsam, als wären es die eigenen. Vom Kleinkind

Mehr

Kleines Weihnachts-ABC

Kleines Weihnachts-ABC Kleines Weihnachts-ABC Text und Zeichnungen Susanne Hasecke bearbeitet und herausgegeben von der Geschichtswerkstatt Büdingen Joachim Cott Schlossgasse 10, 6654 Büdingen Tel. 06042/9524 info@jungborn-buedingen.de

Mehr

das ist Leben pur. Liebe Gäste und Freunde, LIDOPARTIES BIERGARTENPLATZLAMSEE CATERING&PARTYSERVICE STAFFELSEEFREIBADMURNAU INTERMEZZOGLÜHWEINHÜTTEN

das ist Leben pur. Liebe Gäste und Freunde, LIDOPARTIES BIERGARTENPLATZLAMSEE CATERING&PARTYSERVICE STAFFELSEEFREIBADMURNAU INTERMEZZOGLÜHWEINHÜTTEN KURTIS- eventgastronomie. de LIDO, das ist Leben pur. Liebe Gäste und Freunde, der Sommer ist da. Wir heißen Sie von Herzen willkommen. Genießen Sie: kulinarische Stunden im Restaurant LIDO Ihr rauschendes

Mehr

Eigenständig wohnen mit Hilfe in Hannover und Umgebung

Eigenständig wohnen mit Hilfe in Hannover und Umgebung www.diakoniehimmelsthuer.de Eigenständig wohnen mit Hilfe in Hannover und Umgebung Mit ein bisschen Hilfe kann ich selbstbestimmt leben. Mitten im Leben Gehören Sie auch zu den Menschen, die wegen einer

Mehr

Jahresrückblick 2015 Kindergarten Kuckucksnest Blankenstein

Jahresrückblick 2015 Kindergarten Kuckucksnest Blankenstein Jahresrückblick 2015 Kindergarten Kuckucksnest Blankenstein Auch 2015 war in unserer Einrichtung wieder einiges los. Viele tolle Erlebnisse sorgten für Begeisterung und Freude bei unseren Kindern. Einen

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Pfarrei Liebfrauen Trier. Leitbild. der Kindertagesstätten der katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen Trier

Pfarrei Liebfrauen Trier. Leitbild. der Kindertagesstätten der katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen Trier Leitbild der Kindertagesstätten der katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen Trier Pfarrei Liebfrauen Trier Miteinander Leben lernen Mit Gottes Begleitung Hand in Hand der Zukunft entgegengehen Grußwort

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Zeit zum. Kofferpacken. Kontakt & Information. Flachau. Hotel-Pension Bergzeit Familie Oberreiter Stahlhammergasse 236 A-5542 Flachau

Zeit zum. Kofferpacken. Kontakt & Information. Flachau. Hotel-Pension Bergzeit Familie Oberreiter Stahlhammergasse 236 A-5542 Flachau Zeit zum Kofferpacken Kontakt & Information Hotel-Pension Bergzeit Familie Oberreiter Stahlhammergasse 236 A-5542 Flachau Telefon +43 (0) 6457 / 2860 Fax +43 (0) 6457 / 2860-3 info@hotel-bergzeit.com www.hotel-bergzeit.com

Mehr

Unsere Arrangements

Unsere Arrangements Unsere Arrangements 2016 1 Gastfreundschaft hat hier Tradition. Und eine große Zukunft. Willkommen Gastfreundschaft ist in unserem Haus mehr als nur ein Wort sie ist uns eine Herzensangelegenheit, die

Mehr

Für alle Kinder ist diese Zeit bis Weihnachten eine ganz besondere. Rituale, Lieder, Geschichten, Basteln, Adventsecke dies und noch einiges mehr

Für alle Kinder ist diese Zeit bis Weihnachten eine ganz besondere. Rituale, Lieder, Geschichten, Basteln, Adventsecke dies und noch einiges mehr Familie Kath. Kindertagesstätte St. Elisabeth Vorstadt 33, 91344 Waischenfeld, Tel.: 09202-1475 oder 970 879 0 kita@kita-waischenfeld.de, www.kita-waischenfeld.de Für alle Kinder ist diese Zeit bis Weihnachten

Mehr

arrangements 2015 Gourmettage, weihnachten & silvester FESTTAGE IM HOTEL VIER JAHRESZEITEN

arrangements 2015 Gourmettage, weihnachten & silvester FESTTAGE IM HOTEL VIER JAHRESZEITEN FESTTAGE IM HOTEL VIER JAHRESZEITEN Die schönsten Feiertage des Jahres kann man am besten an der Ostsee verbringen! arrangements 2015 Gourmettage, weihnachten & silvester Das Hotel Vier Jahreszeiten in

Mehr

Herzlich Willkommen. zum diesjährigen Pressegespräch anlässlich des Neheimer Volksfestes Schützenfest

Herzlich Willkommen. zum diesjährigen Pressegespräch anlässlich des Neheimer Volksfestes Schützenfest Herzlich Willkommen zum diesjährigen Pressegespräch anlässlich des Neheimer Volksfestes 2015 Schützenfest Die Schützenbruderschaft St. Johannes Baptist Neheim 1607 e.v. freut sich, Sie, verehrte Vertreterinnen

Mehr

Freizeit und Begegnung Lebensfreude inklusive

Freizeit und Begegnung Lebensfreude inklusive Freizeit und Begegnung Lebensfreude inklusive Programm der ffenen Hilfen Unser Angebot an Sie: ein Hol- und Bringdienst Kosten Stadtbereich 2,00 Naher Umkreis 3,00 Landkreis 5,00 (einfache Fahrt) Ansprechpartnerinnen:

Mehr

Kita Aktuell. -SPEZIALausgabe- St. Martin 2015

Kita Aktuell. -SPEZIALausgabe- St. Martin 2015 Kita Aktuell -SPEZIALausgabe- heute erhalten Sie eine Spezialausgabe unserer Kita aktuell zu St. Martin! Sie finden alle wichtigen Informationen und Termine rund um St. Martin und das große Fest! Der Höhepunkt

Mehr

Tinnitus nicht mehr hören. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden

Tinnitus nicht mehr hören. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Tinnitus nicht mehr hören Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Das sollten Sie wissen Unter Tinnitus versteht man ein permanentes Ohrgeräusch, das als dauerhaftes Pfeifen oder Summen beschrieben

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Liebe Gourmet Wagner-Freunde, nach einem wunderbaren Sommer mit zahlreichen Veranstaltungen in ganz Deutschland gönnen wir uns eine kleine Pause. Wir machen vom 6. Oktober bis 22. Oktober Herbstferien,

Mehr

Albertina September 2012

Albertina September 2012 Albertina September 2012 Newsletter der Katholischen Gemeinde Deutscher Sprache in Paris Rentrée 2012 Die Sommerpause ist zu Ende, die Rentrée steht wieder vor der Tür. Und hoffentlich hatten Sie einen

Mehr

Prinzenpaar Sabine III. und Christian II. (Eheleute Nitsche aus Hennen) Kolpingjugend Hennen

Prinzenpaar Sabine III. und Christian II.  (Eheleute Nitsche aus Hennen) Kolpingjugend Hennen Kolping-Informations-Mischmasch Ausgabe: 12/15 Kolpingjugend Hennen Redaktionsteam: Andreas, Alex, Sebastian weitere Berichte von: Caro,Sandra Redaktionsleitung: Michael Glowalla, Karl-Meermann-Str. 18,

Mehr

Freiwilliger Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt gegr e. V.

Freiwilliger Feuerwehr Rüsselsheim-Stadt gegr e. V. - Der Vorstand - An der Feuerwache 2; 65428 Rüsselsheim Rüsselsheim, den 20.2.2009 Jahresbericht des 1. Vorsitzenden des Vereins Freiwilliger Feuerwehr gegr. 1879 e. V. für das Berichtsjahr 2009 Zum Ende

Mehr

DIE LEIDENSCHAFT BLEIBT.

DIE LEIDENSCHAFT BLEIBT. Qualität hat uns weit gebracht. Bis hier her und noch weiter. Harley-Davidson Stuttgart GmbH & Co. KG Zuffenhauser Str. 93 70825 Korntal Fon 0711-838 61 76 Fax 0711-838 61 77 www.harley-davidson-stuttgart.de

Mehr

Leonardo s Weihnachtspackage - Feiern All inclusive

Leonardo s Weihnachtspackage - Feiern All inclusive Leonardo s Weihnachtspackage - Feiern All inclusive Sie haben wenig Zeit zum Planen, aber viel Zeit zum feiern? Ob mit Freunden, Kollegen oder der ganzen Firmawir freuen uns auf Sie. Leonardo Hotel Völklingen

Mehr