Gebrauchsanweisung 4CH DVR. Digital-Videorecorder 4 Videokanäle, HDD wegnehmbar mit USB2.0-Port Installations- und Gebrauchsanweisung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gebrauchsanweisung 4CH DVR. Digital-Videorecorder 4 Videokanäle, HDD wegnehmbar mit USB2.0-Port Installations- und Gebrauchsanweisung"

Transkript

1 3596 GEBRAUCHSANWEISUNG Digital-Videorecorder 4 Videokanäle, HDD wegnehmbar mit USB2.0-Port Installations- und Gebrauchsanweisung 0

2 INDEX Gebrauchsanweisung 4CH DVR 1. DVR-Daten Outlook Vorderseite Rückseite Fernbedienung DVR- Installation Installation der Festplatte Verbindung von Videokamera und Monitor Anschluss von Stromzuführungskabel Laden des DVR-Systems Auffinden der installierten Festplatte Regenerierung der Daten Restauration der Aufnahme Hauptbildschirm DVR Setup Setup Menu Wahl der Kamera Wahl der Aufnahme Aufnahmemodus Aufnahmegeschwindigkeit Aufnahmequalität Programmierung der Aufnahme Sub Menu-Auto Record Sub Menu-Password Setup Sub Menu-Password Change Sub Menu-Image Setup Sub Menu-Time Setup Hard Drive Setup Motion Setup NTSC/PAL Output Select Restauration der Fabrikkonfiguration Aufnahme Starten Stoppen Nicht programmierte Aufnahme Aufnahmedauer Play USB.Programmierung Installation Programmschnittstelle Funktionstasten Spezifikation Beilagen Schema der Anschlüsse DVR-Zubehör

3 1. DVR Gebrauchsanweisung 4CH DVR Kameraeingang 4 BNC-Kanäle 1 BNC-Monitor für die Kanäle NTSC / PAL in Option Führer im Fall von Verlust des Videosignals Bewegungssensor mit Angabe der Stelle PC-Verbindung mit USB 2.0 Port. Schnittstelle für Festplatte ATA-100, die mehr als 200GByte unterstützt Aufnahme gemäss Plan / kontinuierliche Aufnahme der Bewegungen IR Remote Controller 2. Outlook 2.1 Vorderseite 2.2 Rückseite 2

4 2.3 Fernbedienung 1.CH1 Wahl und Vergrösserung CH1 2.CH2 Wahl und Vergrösserung CH2 3.CH3 Wahl und Vergrösserung CH3 4.CH4 Wahl und Vergrösserung CH4 5.QUAD Bildschirm mit 4 Bildern 6. REW Schnellrücklauf 7.PLAY Abspielen - Play 8.FWD Schnell Vorwärts 9.RECORD Aufnahme 10.PAUSE Pause 11.STOP Aufnahme oder Play stoppen 12.MENU In Menu rein- oder rausgehen 13. Select/Edit Ändern 14. UP Nach oben bewegen 15.DOWN Nach unten bewegen 3 DVR-Installation 3.1 Installation der Festplatte Verbinden Sie das Stromzuführungskabel sowie dasjenige der Daten mit der Festplatte. Benutzen Sie die Schraube, um die Festplatte in das DVR-Gehäuse einzusetzen. (Der HDD muss durch den Benutzer gekauft werden.)! Achtung! Nicht öffnen, wenn der DVR aktiv ist! 3

5 3.2 Verbindung von Videokamera und Monitor Es hat 4 Videokameraeingänge und1 Monitorausgang mit BNC-Stecker. 3.3 Anschluss des Stromzuführungskabels Gebrauchsanweisung 4CH DVR Benutzen Sie bitte den mit dem DVR gelieferten Adapter! 4 Laden des DVR-Systems 4.1 Auffinden der installierten Festplatte Wenn die Stromversorgung mit dem DVR HDD Checking.. verbunden ist, führt das System das Aufladen durch und sucht die installierte Festplatte. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung der Festplatte für die Konfiguration der Festplattensequenz. (Master oder Slave: Haupt oder Sklave) 4.2 Regenerierung der Daten RECOVER HDD? (SELECT) YES/(MENU)NO Ein Stromunterbruch provoziert den Verlust der Daten. In diesem Fall fragt das System um Regenerierung der Daten während dem nächsten Vorgang. Aktivieren Sie Select, um es zu machen. 4

6 4.3 Restauration der Aufnahme Gebrauchsanweisung 4CH DVR POWER ERROR DETECHED RESTORE HARD DISK (MASTER) OK RESTORE REC MODE OK Bei Stromausfall während einer Aufnahme restauriert das System automatische die Aufnahme, sobald die Stromversorgung wieder hergestellt ist. 4.4 Hauptbildschirm Das System anstellen. Der DVR zeigt 10% 5. DVR Setup 5.1 Setup Menu vier Bilder wie nebenan. λ Oben links auf der Festplatte benutzter Platz in Prozenten λ In der Mitte Kanalname (CH1~CH4). λ Unten rechts Anzeige von Datum und Zeit. Der DVR wartet, bis eine Funktion aktiviert wird. Aktivieren Sie die Taste Menu im Konfigurationsverfahren des DVR. > MAIN MENU CAMERA SELECT 1234 RECORD SELECT 1234 RECORD MODE EACH RECORD FRAMERATE 25 VIDEO QUALITY NORMAL RECORD SCHEDULE SUB MENU HARD DISK SETUP MOTION SETUP RESTORE FACTORY DEFAULT PRESS(UP,DOWN). THEN(SELECT) PRESS(MENU) TO EXIT Aktivieren Sie die Taste Menu im Setup-Menu. Benutzen Sie die Tasten Up und Down, um das Element zu wählen. Dann wieder Select aktivieren, um die Änderung anzubringen. Druck auf die Taste Menu, um zu bestätigen und zu verlassen. 5

7 Hauptmenu Menu Camera Select Record Select Record Mode Record Frame Rate Video Quality Record Schedule Sub Menu Hard Drive Setup Motion Setup Restore Factory Default Auto Record Password Setup Password Change Picture Setup Time Setup 5.2 Wahl der Kamera Das DVR-System kann 4 Videokameras auf einem Bild visualisieren (Quad Mode). Der Benutzer kann selbst konfigurieren, welche Kamera er sehen möchte. Aktivieren Sie die Taste Select, um die Konfiguration zu ändern und dann die Tasten CH1, CH2, CH3, CH4, um jeden Kanal separat zu konfigurieren. Wenn kein Kanal offen ist, zeigt das System OFF am Monitor an. 5.3 Wahl der Aufnahme Konfiguration der Kanäle, die man aufnehmen möchte. 6

8 5.4 Aufnahmemodus Gebrauchsanweisung 4CH DVR Es gibt zwei Modi für die Videoaufnahme Modus alle : Komprimiert und nimmt jeden Kanal einzeln auf. Der Benutzer kann die Video eines einzelnen Kanals vergrössern und als Vollbild anzeigen. Beispiel: Der Benutzer kann die Aufnahmefunktion von CH1 und CH2 wegnehmen. Somit wird das System nur die Video CH3 und CH4 aufnehmen. Aktivieren Sie die Tasten CH1, CH2, CH3, CH4, um den zu visualisierenden Kanal zu ändern, wenn die aufgenommene Video abgespielt werden soll. Nur in diesem Modus und wenn das System visualisiert oder aufnimmt, können Sie die Taste QUAD während 3 Sekunden aktivieren, um jeden Kanal im Vollbild anzuzeigen und ihn dann wieder in Modus Quad, eine Sequenz nach der anderen, zu sehen. Der DVR ändert seinen Status nicht, bis der Benutzer eine Funktionstaste aktiviert. Quad Mode: Komprimiert und nimmt alle 4 Videokameras in 5.5 Aufnahmegeschwindigkeit einer Datei auf. In diesem Modus kann der Benutzer nicht einen Kanal vergrössern und als Vollbild anzeigen. Es ist auch nicht möglich, den Modus alle zu benutzen. Die Aufnahmegeschwindigkeit beeinflusst jede Bewegung der Objekte, die die Videokamera aufnimmt. Eine grosse Geschwindigkeit macht die Bewegung flüssiger und nimmt mehr Platz auf der Festplatte ein. Die Grundeinstellung des Systems ist auf 25 fps, das heisst, dass das System 25 Bilder pro Sekunde aufnimmt. Der Benutzer kann Konfigurationen mit 25,12,8,6,4,3,2,1 Bildenr pro Sekunde wählen. 5.6 Qualität der Aufnahme 7

9 Es gibt 3 Aufnahmequalitäten: hoch, normal und tief. Eine hohe Qualität nimmt auf der Festplatte mehr Platz ein. Die Aufnahmegeschwindigkeit, die Qualität und der Platz auf der Festplatte beeinflussen die gesamte Aufnahmekapazität des DVR-Systems. 5.7 Programmierte Aufnahme Der Benutzer kann die Methode der Videoaufnahme nach Stundenplan oder Motion Triggered (Auslösung durch die Bewegung) konfigurieren. RECORD SCHEDULE >TTTAAATTTTTTAAAATTTTTTTT< PRESS(UP,DOWN). THEN(SELECT) PRESS(MENU) TO EXIT λ - keine Aufnahme λ T kontinuierlich (Grundeinstellung des Systems A Motion Triggered (durch Bewegung Up Down : den Cursor bewegen und dann Select : Methode wählen 5.8 Sub Menu-Auto Record Wenn Sie ON wählen, so wird der DVR aktiv und nimmt automatisch auf, wenn er während den letzten 5 Minuten nicht aktiviert worden ist. Wenn Sie OFF wählen, so nimmt der DVR nicht auf, solange Sie nicht die Taste RECORD aktivieren. 5.9 Sub Menu-Password Setup Wenn das Passwort auf ON ist, muss ein Passwort eingegeben werden, um aufzunehmen oder anzuhalten. Wenn das Passwort auf OFF ist, werden alle Passwörter annulliert Sub Menu-Password Change Passwort ändern oder eingeben: Aktivieren Sie 6 x die Taste CH1. CURRENT PASSWORD : NEW PASSWORD : CONFIRM PASSWORD : Alle Tasten können benutzt werden, um das Passwort zu bilden, ausser der Taste Menu, die benutzt wird, um zu bestätigen oder zu verlassen. 8

10 5.11 Sub Menu-Picture Setup HUE : 0-99 SATURATION 0-99 CONTRAST 0-99 BRIGHTNESS 0-99 Button function: Up Down :Move the prompt REW : Reduce Value FWD : Increase Value CH1-CH4,QUAD :Select Channel 5.12 Sub Menu-Time Setup Menu :Save and exit. TIME SETUP 2008/01/18 08:30:00 PRESS(UP,DOWN), THEN(SELECT) PRESS(MENU) TO EXIT Zeiteinstellung des DVR-Systems Aktivieren Sie die Tasten Up und Down, um die Wahl zu machen. Aktivieren Sie Select, um zu ändern und dann Menu, um zu bestätigen und zu verlassen Hard Drive Setup HARD DISK SETUP >OVERWRITE ENABLED [YES] HDD SIZE MB HDD USED 80865MB 67% HDD FORMAT PRESS(UP,DOWN), THEN(SELECT) PRESS(MENU) TO EXIT OVERWRITE ENABLED (Überschreiben möglich) : Wenn Sie YES wählen, schreibt die Aufnahme weiter und überschreibt alte Aufnahmen, wenn es nicht genug Platz auf der Festplatte hat. Wenn Sie NO wählen, hört die Aufnahme auf, wenn es keinen freien Platz mehr auf der Festplatte hat. HDD SIZE: 9

11 Dies gibt die Grösse der auf dem DVR installierten Festplatte an. HDD USED : Dies gibt den durch die Aufnahme auf der Festplatte benutzten Platz in Prozenten an. HDD FORMAT : Wenn Sie die Festplatte formatieren, löscht das System alle Daten, die auf dem ersten Hard Disk Driver aufgenommen worden sind. Bemerkung: Wenn Sie das erste Mal einen HDD im DVR benutzen, wählen Sie bitte diese Funktion, um den HDD zu formatieren. Sollten Sie dies unterlassen, kann der Computer den HDD nicht finden, wenn Sie den DVR mit dem Computer anhand eines USB-Kabels verbinden Motion Setup MOTION SETUP MOTION RECORD DURATION 5 MOTION ALARM DURATION OFF MOTION SETUP PRESS(UP,DOWN), THEN(SELECT) PRESS(MENU) TO EXIT MOTION RECORD DURATION (Dauer der Aufnahme pro Bewegung): Die angezeigte Zahl gibt an, wie viele Sekunden die Aufnahme der Bewegung vor der Kamera gedauert hat. MOTION ALARM DURATION (Dauer des Alarms pro Bewegung : Die Zahl gibt an, wie lange das Symbol MOTION am Bildschirm angezeigt worden ist. Motion Setup : Zuerst muss der Benutzer die Videoaufnahme-Methode unter Motion Triggered konfigurieren. Siehe unter Punkt 5.7. MOTION DETECTION SETUP CHANNEL 1 SENSITIVITY 4 CHANNEL 2 SENSITIVITY CHANNEL 3 SENSITIVITY 4 4 CHANNEL 4 SENSITIVITY 4 CHANNEL 1 AREA SET CHANNEL 2 AREA SET CHANNEL 3 AREA SET CHANNEL 4 AREA SET PRESS(UP,DOWN), THEN(SELECT) PRESS(MENU) TO EXIT CHANNEL 1-4 SENSITIVITY : Der Benutzer kann die Taste Select aktivieren, um den Empfindlichkeitsgrad der Bewegungsaufnahme zu 10

12 bestimmen. Wenn die Konfiguration auf OFF ist, kann der Kanal nicht durch eine Bewegung ausgelöst werden.. CHANNEL 1-4 AREA SET : Aktivieren Sie die Taste Select, um in die Konfiguration zu gelangen. Das Bild des gewählten Kanals ist in 144 (12*12) Sektoren aufgeteilt. Aktivieren Sie die Taste REW, um nach links zu bewegen, die Taste FWD nach rechts, UP nach oben und DOWN nach unten. Mit Druck auf die Taste Select können Sie den Sektor aktivieren oder nicht. Wenn der Sektor transparent ist, so ist er am Aufnehmen. Wenn er dunkel ist, so kann er nicht aufnehmen. Nachdem MOTION SET komplettiert ist, kann der Benutzer das Menu mit Druck auf dietaste Menu verlassen oder die Taste [ Record ] aktivieren, um die Aufnahme zu beginnen NTSC/PAL Output Select Den jump JS1 ändern, um das Format des Videoausgangs NTSC oder PAL zu ändern, um ihn dem Silkscreen (Serigraphie) des PCB anzupassen. NTSC/PAL Select 5.16 Restauration der Fabrik-Konfiguration Mit Druck auf die Taste EDIT stellt das System die Fabrikkonfiguration wieder her. 6. Aufnahme 6.1 Start Mit Druck auf Record beginnt die Aufnahme. Am Bildschirm werden gewisse Informationen angezeigt. 11

13 Nur im Modus EACH kann ein Kanal auf ein Vollbild vergrössert werden. 10% 1 2 R R 3 R R QUAD REC [M] (T) 2008/07/01 16:22:30 λ,1 Hard Disk Usage Ration. λ,2 Recording Symbol. λ,3 Channel Names. λ,4 Mode (QUAD or EACH). λ 5 Status (REC, Play, FF1, FF2, FF3, REW, PAUSE). λ 6 HD Info. ([M] Master disk [S] Slave disk). λ 7 Record Schedule : (T) Continuous (A) Motion (-) No Record. λ,8 The time and date of the DVR. 6.2 Stop Mit Druck auf Stop verlangt das System die Eingabe des Passwortes. Die Aufnahme kann nur mit dem korrekten Passwort unterbrochen werden. 6.3 Force Record mode / Modus nicht programmierte Aufnahme Wenn die Aufnahmedauer wie folgt programmiert ist -, bitte einmal die Taste Record aktivieren und während 3 Sekunden halten, um den DVR in den Modus force record» zu setzen. 12

14 Um diesen Modus wieder zu verlassen, bitte einmal die Taste Stop aktivieren. Nachher können Sie wieder in den Aufnahmemodus zurückkehren, der der Programmierung entspricht. 6.4 Dauer der Aufnahme Die Aufnahmedauer basiert auf 120G Byte HD (Quad Mode) Einheit : Stunde Format Quality Frame Rate HIGH NTSC NORMAL LOW Der Benutzer kann die geschätzte Dauer mit folgender Formel berechnen: 120G 7 frames per Normal quality 120 (G Byte) x 1024 (M Byte) x 1024 (K Byte) 15 (K Byte/frame) x 7 (frame/sec.) x 60 (sec.) x 60 (min.) Die geschätzte Dauer erhebt sich auf 332 Stunden. 13

15 7. Play / Abspielen Play aktivieren und das System zeigt die neusten Daten an, die noch nicht gesehen worden sind. Mit Druck auf die Taste Menu zeigt das System eine Liste mit allen auf dem HD aufgenommenen Videoclips. Die neueste Video ist auf der Liste oben angezeigt. Move Up und Move Down aktivieren, um die Startzeit einzugeben. Mit erneutem Druck auf Play beginnt das Abspielen der Video und hört erst am Ende auf. 50% SEARCH TIME 07/01/10 15:30:20-07/01/10 15:30: TIME 2007/01/10 15:30:20 > 02 TIME 2007/01/10 15:30:19 03 MOTION 2007/01/10 15:29: MOTION 2007/01/10 15:28:49 05 MOTION 2007/01/10 15:28: FORCE 2007/01/10 15:25:55 07 FORCE 2007/01/10 15:19:25 6 * 1 2 (UP,DOWN) MOVE (PLAY)PLAY (MENU) EXIT (FF) SELECT MODE (SELECT) CHANGE 2007/01/10 15:30:20 1. Start Time 2. End Time 3. TIME: Continue record 6.*: the data haven t been playback Die Video kann auch direkt gesucht werden, indem die Dauer eingegeben wird. Aktivieren der Taste Forward und dann Up und Down. Aktivieren von Select, um den Wert der Dauer zu editieren. Dann auf Play, um die Video zu sehen. 8. USB-Installation 8.1 Installation 1. Das CD USB Driver-Programm in Ihren CD-ROM installieren 2. Die Installation mit SETUP beginnen 3. Set up von Installations-Directory vornehmen 4. Aktivieren: start>program>dvr Play 4. MOTION : Motion Triggered 5. FORCE: Force record 2007 /0 1 / : 30 : /0 1 / : 00 : 05 14

16 8.2 Programmschnittstelle Das Programm abrollen (Doppelclick auf Ikone des Desktop) Das System findet automatische den HDD, wenn der Benutzer das USB-Kabel an den PC steckt. *Bemerkung: Wenn der HDD nicht zu finden ist, weil eine falsche Operation vorgenommen worden ist, bitte wie folgt vorgehen: (1) das USB-Programm schliessen und das USB-Kabel wegnehmen (2) aktivieren 2x [ Play ] und das USB-Kabel wieder anschliessen, erneut versuchen. 15

17 8.3 Funktionstasten 1 Save Frame 2 Save Video Clip 3 Config 4 Printer 5 Event List 6 Channal 2 7 Channal 1 8 Quad Mode 9 Channal 3 10 Channal 4 11 Fast backward 12 Back one frame 13 Backward play 14 Pause 15 Play 16 Next one frame 17 Fast forward 18 Playing Scroll Bar 19 Play DVR video file 20 Play PC video file 21 Minimize the window 22 Close the window 23 Volume Scroll Bar 24 Audio ON/OFF 16

18 Aktivieren, um die Liste der Videovorfälle zu öffnen Aktivieren, um das DVR-System zu konfigurieren (play/record / Abspielen/Aufnehmen) Aktivieren, um das Bild der DVR zu drucken 17

19 Aktivieren, um die Video zu sehen 18

20 9. Spezifikationen ELEMENT DESCRIPTION NOTE Video Format NTSC / PAL Operation System None STAND-ALONE Camera Input Channel 4 channel Composite BNC Video Output Channel 1channel Composite BNC USB 2.0 Port Display Frame Rate NTSC 120 frames/second 4 x 30 frames/second PAL 100 frames /second 4 x 25 frames/second Recording Frame Rate NTSC Max 30 fps (Quad) Quad Mode (Quad) PAL Max.25 fps (Quad) Quad Mode Each Channel = Max. 30 frames/s NTSC Recording Frame Rate 30 Number of Source (Each Channel) (Each Mode) Each Channel = Max. 25 frames/s PAL 25 fps Number of Source (Each Channel) Record Mode Continuous, Time Schedule, Motion Triggered. Resolution Display Record NTSC:720 x 480 PAL :720 x 576 NTSC:320 x 112, 640 x 224 PAL :320 x 136, 640 x 272 Quad :640 x 224 (total) Each :640 x 224 Low : 12K Byte Video Compression Format Modified Motion-JPEG Normal : 15K Byte (Each Channel) (12-20K bytes/frame) High : 20K Byte HDD Support Over 200G Byte ATA -100 Interface USB YES USB2.0 Port for playback Estimated Record Length 120G Hard 7 fame per Normal Quality (120*1024*1024 K byte) ( 7*15*60*60 ) = 332 Hours Search Method Time Date Event Full Screen YES Dimension ( D x W x H ) 258mm * 132mm * 80mm 19

21 10. Beilagen 10.1 Schema der Anschlüsse / Sketch Map USB DVR-Zubehör 20

22 21 Gebrauchsanweisung 4CH DVR

Bedienungsanleitung Digitaler Videorecorder DVR 4 USB V01 12/2006

Bedienungsanleitung Digitaler Videorecorder DVR 4 USB V01 12/2006 Bedienungsanleitung Digitaler Videorecorder DVR 4 USB V01 12/2006 1 Allgemeine Hinweise Öffnen Sie das Gerät nicht! Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages! Das Gerät muss geerdet sein! Setzen

Mehr

NANO DVB-T STICK. Gebrauchsanleitung. Watch & record Digital TV programs on Your PC! MT4161

NANO DVB-T STICK. Gebrauchsanleitung. Watch & record Digital TV programs on Your PC! MT4161 NANO DVB-T STICK Watch & record Digital TV programs on Your PC! MT4161 Gebrauchsanleitung Index Index...2 Einleitung...2 Lieferumfang...2 Systemanforderungen...2 Geräteinstallation...3 Software installation...3

Mehr

Bedienungsanleitung -- 2 --

Bedienungsanleitung -- 2 -- Inhaltsverzeichnis Kapitel Thema Seite Sicherheitshinweise 3 1. DVR Features 4 2. Bedienelemente und Anschlüsse 4 2.1 Frontplatte 4 2.2 Rückseite mit Anschlüsse 5 2.3 Ferbedienung 5 3. Installation 6 3.1

Mehr

www.allround-security.com 1

www.allround-security.com 1 Warnung: Um einem Feuer oder einem Elektronik Schaden vorzubeugen, sollten Sie das Gerät niemals Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.. Vorsicht: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sämtliche Änderungen

Mehr

Easy Security Camera Set TX 28 Bedienungsanleitung

Easy Security Camera Set TX 28 Bedienungsanleitung Technaxx Easy Security Camera Set TX 28 Bedienungsanleitung Die Konformitätserklärung für dieses Gerät ist unter dem Internet-Link: www.technaxx.de/ (in Leiste unten Konformitätserklärung ) Vor Nutzung

Mehr

Prüfen Sie, ob Ihre Packung das enthält :

Prüfen Sie, ob Ihre Packung das enthält : 79 6 / 8 / 4 KL Echtzeit MPEG-4 Netzwerk DVR 4CH 6CH / 8CH / 4CH 6CH / 8CH / 4CH Eingebauter DVD-RW oder CD-RW Brenner Prüfen Sie, ob Ihre Packung das enthält : MODELL 6CH 8CH 4CH 6CH / 8CH / 4CH DVD-RW

Mehr

epmotion 5070 - Wiederherstellung des Betriebssystems

epmotion 5070 - Wiederherstellung des Betriebssystems Wiederherstellen des Systems mit der Recover DVD für den SIMATIC BOX PC 627/627B Achtung: Alle Daten und Programme werden durch das Wiederherstellen des Systems unwiderruflich gelöscht. Schließen Sie das

Mehr

Benutzerhandbuch 1,5 Digitaler Foto-Schlüsselanhänger

Benutzerhandbuch 1,5 Digitaler Foto-Schlüsselanhänger Benutzerhandbuch 1,5 Digitaler Foto-Schlüsselanhänger Achtung: Bedienen und betrachten Sie das digitale Fotoalbum aus Sicherheitsgründen nicht während der Fahrt. Danke für den Kauf dieses genialen digitalen

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr

SNr. 0502-201 bis 0502-230 mit Gigabyte AMD K7 Mainboard. Konfiguration 7 und 7M

SNr. 0502-201 bis 0502-230 mit Gigabyte AMD K7 Mainboard. Konfiguration 7 und 7M ART2020 Mobil BIOS- BESCHREIBUNG SNr. 0502-201 bis 0502-230 mit Gigabyte AMD K7 Mainboard Konfiguration 7 und 7M Das ist der 1. Bildschirm wenn Sie in das BIOS SETUP einsteigen 2) 3) 7) 8) 4) 5) 6) 1)

Mehr

PV-Cam Viewer für IP Cam. App Store/Play Store Installation Schnellanleitung

PV-Cam Viewer für IP Cam. App Store/Play Store Installation Schnellanleitung PV-Cam Viewer für IP Cam App Store/Play Store Installation Schnellanleitung 1.Installieren Sie die App "PV Cam Viewer" Wir bieten 2 Methoden zur Installation der PV Cam Viewer App. 1. Scannen Sie den QR-Code

Mehr

Anbindung FLIR-Kameras FC Serie / T 43 (TCX) an IP-VCA

Anbindung FLIR-Kameras FC Serie / T 43 (TCX) an IP-VCA Anbindung FLIR-Kameras FC Serie / T 43 (TCX) an IP-VCA Systemvoraussetzungen: - FLIR Kamera FC-(R) bzw. T43 Serie ( Mini Bullet ) - IP-VCA ab Firmware Version ab 2.17 (T43 Serie ab Version 2.21!) und PC

Mehr

Ladibug Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch

Ladibug Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch Ladibug Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Systemvoraussetzung... 2 3. Installation von Ladibug... 3 4. Anschluss... 6 5. Mit der Verwendung von Ladibug beginnen...

Mehr

B & S Technology Benutzerhandbuch X4CU DVR. Lieferumfang: Rekorder Netzteil Netzkabel Bedienungsanleitung USB-Kabel

B & S Technology  Benutzerhandbuch X4CU DVR. Lieferumfang: Rekorder Netzteil Netzkabel Bedienungsanleitung USB-Kabel Benutzerhandbuch X4CU DVR Lieferumfang: Rekorder Netzteil Netzkabel Bedienungsanleitung USB-Kabel Alle angegebenen Informationen basieren auf Herstellerangaben. Druckfehler, technische Änderungen und Irrtümer

Mehr

Kurzbedienungsanleitung für Überwachungskamera mit Infrarot: Art.Nr

Kurzbedienungsanleitung für Überwachungskamera mit Infrarot: Art.Nr Kurzbedienungsanleitung für Überwachungskamera mit Infrarot: Art.Nr. 204355+204357 Definition: Time out: stellt die Ruhezeit zwischen 2 Auslösungsvorgängen ein Infrared Led: bei schlechten Lichtverhältnissen

Mehr

Installationsanleitung unter Windows

Installationsanleitung unter Windows Installationsanleitung unter Windows Verwenden Sie zur Installation ein Benutzerkonto mit Administratorberechtigung! 1. Download des aktuellen Backup-Client und des Sprachpakets: 1.1 Windows: ftp://ftp.software.ibm.com/storage/tivoli-storage-management/maintenance/client/v6r2/windows/

Mehr

Digital Video Recorder Gebrauchsanweisung

Digital Video Recorder Gebrauchsanweisung Digital Video Recorder Gebrauchsanweisung Für analoge und AHD-Systeme Deutsch 1. Festplatte installieren Punkt 1: Punkt 2: Punkt 3: Lösen Sie die Schrauben und nehmen Sie den Deckel des DVR ab. Verbinden

Mehr

Bedienungsanleitung USB-Capture-Box PV-321C

Bedienungsanleitung USB-Capture-Box PV-321C Bedienungsanleitung USB-Capture-Box PV-321C Systemanforderungen: Windows 98 oder 2000 Pentium 2 oder höher 64 MB DRAM 2x CD ROM-Laufwerk PCI/AGP VGA-Karte & Monitor Lieferumfang: PV-321C USB Capture Box

Mehr

4 Kanal Color Quadprozessor Kurzanleitung. Inhalt. Kapitel 1 Einleitung Zusammenfassung Technische Merkmale 2

4 Kanal Color Quadprozessor Kurzanleitung. Inhalt. Kapitel 1 Einleitung Zusammenfassung Technische Merkmale 2 Inhalt Kapitel 1 Einleitung 2 1.1 Zusammenfassung 2 1.2 Technische Merkmale 2 Kapitel 2 System Anschlüsse 3 2.1 Rückansicht 3 2.2 Darstellung der Anschlüsse 3 Kapitel 3 Display Modis 4 3.1 Display Modis

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Video-Quad-Prozessor

Video-Quad-Prozessor Video-Quad-Prozessor Bedienungsanleitung ACHTUNG Dieses Gerät arbeitet intelligent. Schließen Sie die Videoleitung an Kanal 1 an und schalten Sie anschließend das Gerät ein. Das Gerät erkennt automatisch

Mehr

4 Kanal Digitalrecorder mit TFT-Display

4 Kanal Digitalrecorder mit TFT-Display ELV Elektronik AG Postfach 1000 26787 Leer Tel: 0491/600888 Bedienungsanleitung 4 Kanal Digitalrecorder mit TFT-Display Kurzbeschreibung: Best.-Nr.: 729-15 4 Kanal Digitalrecorder zur gleichzeitigen Aufnahme

Mehr

QUADRANTENTEILER ECHTZEIT - FARBE ELEKTRONISCHER 2-FACH ZOOM

QUADRANTENTEILER ECHTZEIT - FARBE ELEKTRONISCHER 2-FACH ZOOM QUADRANTENTEILER 1090/611 Farbe Echtzeit elektronischer 2fach-Zoom Bedienungsanleitung MV890611 04/05 (LBT7448A) 1090/611 QUADRANTENTEILER ECHTZEIT - FARBE ELEKTRONISCHER 2-FACH ZOOM Bedienungsanleitung

Mehr

HD SDI Digital Video Recorder Schnellanleitung

HD SDI Digital Video Recorder Schnellanleitung HD SDI Digital Video Recorder Schnellanleitung 1 Festplatteninstallation (falls nicht im Lieferumfang) Hinweise: 1. Das Gerät unterstützt 1 SATA Festplatte (intern an Hauptplatine) und 1 esata Anschluss

Mehr

DIGITAL VIDEO REKORDER

DIGITAL VIDEO REKORDER 2009 B&S Technology GmbH Lütjenburg Alle Rechte vorbehalten, insbesondere (auch auszugsweise) die der Übersetzung, des Nachdrucks, der Wiedergabe durch Kopieren oder ähnliche Verfahren. B&S Technology

Mehr

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 o Re:control Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 Einführung Allgemein Die Re:control Applikation (app) für iphones und ipod touch Produkte ermöglicht die umfassende Bedienung des gesamten

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

BIO-SETUP UND SICHERHEIT

BIO-SETUP UND SICHERHEIT K A P I T E L 2 BIO-SETUP UND SICHERHEIT In diesem Kapitel wird erklärt, wie Sie mittels BIOS-Setup-Menü verschiedene Hardware-Einstellungen vornehmen können. Außerdem erfahren Sie Wissenswertes über eingebaute

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung http:// www.pcinspector.de Verzichtserklärung Wir haben unser Bestes getan um sicherzustellen, dass die aufgeführten Installationsanweisungen in korrekter Weise wiedergegeben wurden

Mehr

1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera

1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera 1 2 1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera 2. Beschreibung der Kamera Sucher Linse Auslöser / SET-Taste Ein-/Ausschalter / Modustaste Wiedergabetaste Oben-Taste Unten-Taste

Mehr

Bedienungsanleitung. 3. CMS Software. 3.1 Systemvoraussetzungen. 3.2 Installation der CMS Software. Hardware:

Bedienungsanleitung. 3. CMS Software. 3.1 Systemvoraussetzungen. 3.2 Installation der CMS Software. Hardware: Bedienungsanleitung 3. CMS Software 3.1 Systemvoraussetzungen Hardware: CPU Pentium4 mit 2 GHz oder besser Mindestens 128 MB RAM Dual Channel Grafik ATI9800 oder besser 100 / 1000 MBit Netzwerkkarte Software:

Mehr

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Bedienungsanleitung Ab Version 1.0 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de 2 (V2.0) GLP German Light Production Inhalt 1 Übersicht...5 1.1 Frontansicht...5 1.2 Rückansicht...7 2 Bedienung...7

Mehr

1. Installation des Receivers. 1.1 Installation für den analogen Anschluß an einen Fernseher oder Monitor mit AV-Eingang

1. Installation des Receivers. 1.1 Installation für den analogen Anschluß an einen Fernseher oder Monitor mit AV-Eingang USB-Funkkamera-Receiver Modell 721 Installationsanleitung (einschl. optionaler Kamera) Software Soho Surveillance für lokale Nutzung (Anleitung deutsch) Software Cam-Guard Security einschl. Internetabfrage,

Mehr

Mini-FAQ v1.3 CMS-50E. Fingerpulsoximeter

Mini-FAQ v1.3 CMS-50E. Fingerpulsoximeter Mini-FAQ v1.3 CMS-50E Fingerpulsoximeter 1.) Wie macht man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX CMS-50E zum Computer und wie speichert man diese Messdaten auf Festplatte? 2.) Wie nimmt man mit dem PULOX

Mehr

Ladibug TM Document Camera Bildsoftware Benutzerhandbuch

Ladibug TM Document Camera Bildsoftware Benutzerhandbuch Ladibug TM Document Camera Bildsoftware Benutzerhandbuch Inhalt 1. Einleitung...2 2. Systemvoraussetzung...2 3. Installation von Ladibug...3 4. Mit der Verwendung von Ladibug beginnen...5 5. Gerät...6

Mehr

USB 2.0 Externes Festplattengehäuse 3,5" (8,89 cm)

USB 2.0 Externes Festplattengehäuse 3,5 (8,89 cm) USB 2.0 Externes Festplattengehäuse 3,5" (8,89 cm) Benutzerhandbuch DA-71051 Vorwort Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb dieses Artikels! Lernen Sie eine neue Art der Datenspeicherung kennen. Es ist uns

Mehr

Size: 105 x 148mm * 100P *

Size: 105 x 148mm * 100P * Size: 105 x 148mm * 100P *, * Geben Sie das Gerät am Ende der Lebensdauer nicht in den normalen Hausmüll. Bringen Sie es zum Recycling zu einer offiziellen Sammelstelle. Auf diese Weise helfen Sie die

Mehr

Inhalt 2.1 OBERES BEDIENFIELD... 3 2.2 FRONTBLENDE... 4 2.3 RÜCKSEITE... 6 2.4 GERÄTESEITE... 7 2.5 FERNBEDIENUNG... 7

Inhalt 2.1 OBERES BEDIENFIELD... 3 2.2 FRONTBLENDE... 4 2.3 RÜCKSEITE... 6 2.4 GERÄTESEITE... 7 2.5 FERNBEDIENUNG... 7 Inhalt 1. DVR-EIGENSCHAFTEN... 3 2. AUFBAU... 3 2.1 OBERES BEDIENFIELD... 3 2.2 FRONTBLENDE... 4 2.3 RÜCKSEITE... 6 2.4 GERÄTESEITE... 7 2.5 FERNBEDIENUNG... 7 3. INSTALLATION DES DVR... 8 3.1 FESTPLATTE

Mehr

Tageslichtsimulator Easy Time Controll. Bedienungsanleitung

Tageslichtsimulator Easy Time Controll. Bedienungsanleitung Tageslichtsimulator Easy Time Controll Bedienungsanleitung Mit unserem frei programmierbaren Tageslichsimulator Easy Time Controll halten Sie nun ein Gerät in Händen, mit welchem Sie ihre Aquarium-/Terrarium

Mehr

19"TFT, DVR Kombination 4Ch M-JPEG 50FPS LAN

19TFT, DVR Kombination 4Ch M-JPEG 50FPS LAN VIVCHS*04TFT 19" TFT inkl. 4Kanal M-JPEG DVR 19"TFT, DVR Kombination 4Ch M-JPEG 50FPS LAN Installationsanleitung und Inbetriebnahme SSAM INTERNATIONAL Die ganze Welt der Sicherheit unter www.ssam.com Copyright

Mehr

MAGIC TH1 Go. Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display

MAGIC TH1 Go. Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display MAGIC TH1 Go Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display Konfiguration über Webbrowser 2 Zur Zeit werden die Webbrowser Firefox, Google Chrome und Safari unterstützt;

Mehr

LGK-990HD WLAN Cloud Kamera kurze Bedienungsanleitung Inhalt

LGK-990HD WLAN Cloud Kamera kurze Bedienungsanleitung Inhalt LGK-990HD WLAN Cloud Kamera kurze Bedienungsanleitung Inhalt 1 Ihre IPC kennenlernen... 2 2 Voraussetzungen... 2 3 App Installation... 2 4 Anlernen mit App... 2 4.1 Anlernen über LAN-Kabel... 2 4.1.1 Shake...

Mehr

BSV 47 S BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG

BSV 47 S BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG 2009 BEDIENUNGSANLEITUNG B&S Technology GmbH Lütjenburg Alle Rechte vorbehalten, insbesondere (auch auszugsweise) die der Übersetzung, des Nachdrucks, der Wiedergabe durch Kopieren oder ähnliche Verfahren.

Mehr

"Memory Stick" zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software "scenes editor"

Memory Stick zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software scenes editor comfort 8+ IRPC "Memory Stick" zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software "scenes editor" 1: Programmstart, Einstellungen 1.1 Zuerst die Software der beiliegenden CD-ROM auf einem

Mehr

Bedienungsanleitung. Tel. Fax. +49 (0) 4154 / 80 83-0 +49 (0) 4154 / 80 83-20. E-mail Internet. info@camos-multimedia.com www.camos-multimedia.

Bedienungsanleitung. Tel. Fax. +49 (0) 4154 / 80 83-0 +49 (0) 4154 / 80 83-20. E-mail Internet. info@camos-multimedia.com www.camos-multimedia. Bedienungsanleitung Tel. Fax. E-mail Internet +49 (0) 4154 / 80 83-0 +49 (0) 4154 / 80 83-20 info@camos-multimedia.com www.camos-multimedia.com Address CAMOS Europe GmbH Carl-Zeiss-Str. 3 D-22946 Trittau

Mehr

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben.

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben. QUICK REFERENCE-GUIDE HSH NORDBANK TRADER Start des Traders Den Internet-Browser öffnen und https://hsh-nordbank-trader.com/client.html eingeben Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren

Mehr

SEC24_W-2m Inspektionskamera mit Monitor und Aufzeichnungsmöglichkeit

SEC24_W-2m Inspektionskamera mit Monitor und Aufzeichnungsmöglichkeit SEC24_W-2m Inspektionskamera mit Monitor und Aufzeichnungsmöglichkeit auf SD-Speicherkarten Die Inspektionskamera SEC24_W ist eine wasserdichte Minikamera mit Verlängerungsschlauch und stufenlos regulierbarer

Mehr

FAQ506. Was ist Drive Xpert, und was kann damit bezweckt werden

FAQ506. Was ist Drive Xpert, und was kann damit bezweckt werden FAQ506 Was ist Drive Xpert, und was kann damit bezweckt werden Die exklusive ASUS Funktion Drive Xpert ist ideal zur Sicherung von Festplattendaten oder zur Verbesserung der Festplattenleistung, ohne dazu

Mehr

LGK-990HD / LGK-991HD WLAN Cloud Funk-Kamera kurze Bedienungsanleitung

LGK-990HD / LGK-991HD WLAN Cloud Funk-Kamera kurze Bedienungsanleitung LGK-990HD / LGK-991HD WLAN Cloud Funk-Kamera kurze Bedienungsanleitung Inhalt 1 Voraussetzungen... 2 2 App Installation... 2 3 Anlernen mit App... 2 3.1 Anlernen über LAN-Kabel... 2 3.1.1 Shake... 2 3.1.2

Mehr

PV-Cam Viewer. App Store/Google Play Installation Schnellanleitung

PV-Cam Viewer. App Store/Google Play Installation Schnellanleitung PV-Cam Viewer App Store/Google Play Installation Schnellanleitung 1.Installieren Sie die App "PV Cam Viewer" Wir bieten 2 Methoden zur Installation der PV Cam Viewer App. Erstens, scannen Sie den QR-Code

Mehr

BENUTZERHANDBUCH USB 2.0 WebCam. Version 2.0

BENUTZERHANDBUCH USB 2.0 WebCam. Version 2.0 BENUTZERHANDBUCH USB 2.0 WebCam Version 2.0 Leistungsmerkmale & Spezifikationen: Ideal für Notebook-Benutzer, klein und kompakt mit eingebauter/m Klemme/Ständer LED-Leuchten zur Aufnahme von Schnappschüssen

Mehr

AEON MDVR. Mini Security Rekorder

AEON MDVR. Mini Security Rekorder AEON MDVR Mini Security Rekorder INHALT 1. SICHERHEITSBESTIMMUNGEN... 1 2. FUNKTIONEN... 2 3. LIEFERUMFANG... 3 4. FUNKTIONSTASTEN... 4 4.1 FRONT ANSICHT... 4 4.2 SEITENANSICHT... 5 5. BASIS EINSTELLUNGEN...

Mehr

WILLKOMMEN IN DER FDT-FAMILIE! SCHNELLSTARTANLEITUNG.

WILLKOMMEN IN DER FDT-FAMILIE! SCHNELLSTARTANLEITUNG. WILLKOMMEN IN DER FDT-FAMILIE! SCHNELLSTARTANLEITUNG www.fdt.us 1 Wir wollen DANKE sagen! Vielen Dank für den Kauf einer FDT-Kamera! Bitte folgen Sie den Anweisungen in dieser Schnellstartanleitung, um

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Der MP4-Videoplayer ist ein kompletter Multimedia-Player. Das bedeutet, dass er Fotos und BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Text-E-Books anzeigen, sowie Ton aufzeichnen und wiedergeben

Mehr

4-Kanal Digitalrekorder

4-Kanal Digitalrekorder 4-Kanal Digitalrekorder Installationsanleitung Installation Guide Instructions d installation Installatie-instructies TV8910 1 Vorwort Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir bedanken uns für den

Mehr

Kurzanleitung für Anycast AWS-G500 in der Konfiguration HIT-Karlsruhe SD

Kurzanleitung für Anycast AWS-G500 in der Konfiguration HIT-Karlsruhe SD Kurzanleitung für Anycast AWS-G500 in der Konfiguration HIT-Karlsruhe SD 1 Aufstellen... 1 2 Anschließen nach Anschlussschema: (Rückansicht)... 2 3 Einschalten (Ansicht von links)... 3 4 Bildschirmaufteilung...

Mehr

Mobiler Digitalvideorekorder

Mobiler Digitalvideorekorder Bedienungsanleitung Mobiler Digitalvideorekorder 1 www.alarm.de wenn Sie Ergebnisse brauchen Das mobile DVR-System ist ein batteriebetriebenes Kamerasystem, das dafür entwickelt wurde, eine Videoüberwachung

Mehr

Quick Start Handbuch

Quick Start Handbuch Quick Start Handbuch Ein Multimedia Center auf Ihrem Notebook Inhalt Notebook \Support CD mit Treibern\Quick Start Handbuch\Adapter\Netzkabel\Tlelefonekabel\Batterie\Fernbedienung Vorbereitung Batterie

Mehr

Wichtiger Hinweis: Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation.

Wichtiger Hinweis: Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation. Wichtiger Hinweis: Bitte installieren Sie zuerst den Treiber und schließen erst danach Ihre VideoCAM ExpressII an den USB-Anschluss an. Bitte lesen Sie diesen Hinweis vor der Installation. 1. Software

Mehr

Monitor VIS 3xx Kurzanleitung

Monitor VIS 3xx Kurzanleitung Monitor VIS 3xx Kurzanleitung 19.08.08 Art. Nr. 22261 Inhalt: 1. Spezifikationen...2 2. Tastenfunktionen...2 3. Menüführung und Einstellungen...3 Technik nach Maß Wöhler Monitor VIS 3xx 1. Spezifikationen

Mehr

Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0)

Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0) Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0) Benutzer von Windows NT 4.0 können Ihre Druckaufträge direkt an netzwerkfähige Brother FAX/MFC unter Verwendung des TCP/IP -Protokolls senden.

Mehr

Einrichtung - Windows

Einrichtung - Windows EPSON TM-T88V Serie How Do I NCCR 9.00 für Microsoft Dynamics NAV 2016* *NC Cash Register 9.00 ist verfügbar für Microsoft Dynamics NAV 5.0 SP1, Microsoft Dynamics NAV 2013, Microsoft Dynamics NAV 2013

Mehr

Teatro. X-Keys Controller. Installation und Bedienung 8/2014. 2014 R.O.S. Software

Teatro. X-Keys Controller. Installation und Bedienung 8/2014. 2014 R.O.S. Software Teatro X-Keys Controller Installation und Bedienung 8/2014 2014 R.O.S. Software BESCHRÄNKTE GEWÄHRLEISTUNG Software kann naturgemäß komplex und nicht vollkommen fehlerfrei ist. Deshalb übernimmt R.O.S.

Mehr

EINLEITUNG KAPITEL1 HARDWAREEINSTELLUNG

EINLEITUNG KAPITEL1 HARDWAREEINSTELLUNG INHALT Version 1.0 EINLEITUNG...2 KAPITEL1 HARDWAREEINSTELLUNG...2 1.1 Packungsinhalt...2 1.2 Systemanforderungen...2 1.3 Hardware Installation...3 KAPITEL 2 PRÜFEN DES USB 2.0 TREIBERS VOM HOSTCONTROLLER...3

Mehr

Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface

Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface Installation Windows XP Professional Den Computer / Laptop einschalten und Windows XP Professional Installations CD

Mehr

Client Server Abfrage- und Verwaltungssoftware SRX 20XXXIP. Anleitung

Client Server Abfrage- und Verwaltungssoftware SRX 20XXXIP. Anleitung Client Server Abfrage- und Verwaltungssoftware SRX 20XXXIP Anleitung 1 Inhaltsangabe 1. Anmelden am System 2. Liveansicht starten 3. Wiedergabe Starten 4. Auslagerung von Videos 5. Auslagern von Bildern

Mehr

Bedienungsanleitung. Name:Programmierbarer LED Controller Model:TC420

Bedienungsanleitung.  Name:Programmierbarer LED Controller Model:TC420 Name:Programmierbarer LED Controller Model:TC420 Bedienungsanleitung Der LED Controller ist ein frei-programmierbarer Lichtsimulator mit 5 Ausgangskanälen (12-24V). Jeder Kanal kann individuell programmiert

Mehr

Anleitung Installation und Kurzanleitung Tachostore/D-Box

Anleitung Installation und Kurzanleitung Tachostore/D-Box Anleitung Installation und Kurzanleitung Tachostore/D-Box Inhalt 1 Installation Tachostore...2 2 Beseitigung der Installationsprobleme...2 3 Registrierung bei Micropross...3 4 D-Box USB Treiber Installation...3

Mehr

Bedienungsanleitung Netzwerk Video Rekorder

Bedienungsanleitung Netzwerk Video Rekorder 1 Bedienungsanleitung Netzwerk Video Rekorder Hinweis: Die Bedienungsanleitung gilt für mehrere NVRs, nicht jede Funktion die in der Anleitung sichtbar ist, gilt auch für Ihr Modell. Weitere Hilfen: http://www.alarm.de/faq#ip

Mehr

Bedienungsanleitung. Model No. : ETUS HD BOX. Deutsch

Bedienungsanleitung. Model No. : ETUS HD BOX. Deutsch Bedienungsanleitung Model No. : ETUS HD BOX Deutsch Inhaltsverzeichnis 1. Auschalten & Neustarten des Gerätes... 3 2. Hauptmenü... 3 3. Menüpunkt Einstellung... 4 3.1 PIN CODE:... 4 3.2 Reiter Video :...

Mehr

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com MEMO_MINUTES Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com Update der grandma2 via USB Dieses Dokument soll Ihnen helfen, Ihre grandma2 Konsole, grandma2 replay unit oder MA NPU (Network Processing

Mehr

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera:

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera: Übersicht über die Kamera: 1 Ein- / Aus-Schalter 2 Taste zum Ein- / Ausschalten der Display-Anzeigen 3 Lautsprecher 4 Zoom (bei Aufnahme), Lautstärke (bei Wiedergabe) 5 Auslöse-Taste für Fotoaufnahme (Snapshot)

Mehr

WebCam 1.3Mpix UA0072

WebCam 1.3Mpix UA0072 WebCam 1.3Mpix UA0072 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Software Installation 4.0 AMCAP Software 5.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise Stellen Sie das

Mehr

Sicherheitshinweise. Sicherheitshinweise. RoHS RoHS-Konform: Das Produkt entspricht den

Sicherheitshinweise. Sicherheitshinweise. RoHS RoHS-Konform: Das Produkt entspricht den Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Vorsicht: Gefahr eines Stromschlags bei Netzspannung Setzen Sie das Gerät keinesfalls Regen oder sonstiger Feuchtigkeit aus, falls es nicht ausdrücklich erlaubt

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DVP TRAGBARER DVD-Player mit 7 Monitor, USB-Anschluss und Kartenleser

BEDIENUNGSANLEITUNG DVP TRAGBARER DVD-Player mit 7 Monitor, USB-Anschluss und Kartenleser BEDIENUNGSANLEITUNG DVP-9040 TRAGBARER DVD-Player mit 7 Monitor, USB-Anschluss und Kartenleser DVD, DVD+/-R, DVD+/-RW, MP3, WMA, KODAK PICTURE CD, CD, MPEG4, CD-R, CD-RW Player Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung

Mehr

Tech Tips. Language selection. DVA-5205P Setup

Tech Tips. Language selection. DVA-5205P Setup Tech Tips DVA-5205P Setup Einige Werkseinstellungen des DVA-5205 können evtl. nicht kompatibel zu Ihrer Systemkonfiguration sein. Wenn Sie keinen Ton mehr nach der Installation des DVA- 5205P haben (zb.

Mehr

Benutzerhandbuch. Kabelloser USB Videoempfänger. Modell BRD10

Benutzerhandbuch. Kabelloser USB Videoempfänger. Modell BRD10 Benutzerhandbuch Kabelloser USB Videoempfänger Modell BRD10 Einführung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Extech BRD10 Kabellos USB Videoempfängers für die Anwendung mit der Extech Endoskop Produktserie.

Mehr

Quadranten- Bildsplitter Farbe mit Fernbedienung Modell: FGQ-258 Color

Quadranten- Bildsplitter Farbe mit Fernbedienung Modell: FGQ-258 Color Quadranten- Bildsplitter Farbe mit Fernbedienung Modell: FGQ-258 Color Mit dem Quadrantenteiler (kurz: Quad) ist es möglich, bis zu 4 Farb- oder s/w- Kameras zu verwalten, mit einem Videorecorder / Digitalrecorder

Mehr

Bedienungsanleitung Version 1.0

Bedienungsanleitung Version 1.0 Botex DMX Operator (DC-1216) Bedienungsanleitung Version 1.0 - Inhalt - 1 KENNZEICHEN UND MERKMALE...4 2 TECHNISCHE ANGABEN...4 3 BEDIENUNG...4 3.1 ALLGEMEINES:...4 3.2 BEDIENUNG UND FUNKTIONEN...5 4 SZENEN

Mehr

Multiple-USB-MIDI-Bridge-Overpass

Multiple-USB-MIDI-Bridge-Overpass D I G I T A L K E Y B O A R D S Multiple-USB-MIDI-Bridge-Overpass Installation- Anleitung Deutsch Einleitung Mumbo ist ein auf Microsoft Windows 2000/XP bassierendes Programm,und stellt dieverbindung

Mehr

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren:

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren: Installationshinweise Z250I / Z270I Adapter IR USB Installation hints Z250I / Z270I Adapter IR USB 06/07 (Laden Sie den Treiber vom WEB, entpacken Sie ihn in ein leeres Verzeichnis und geben Sie dieses

Mehr

USB 3.0 Externes Festplattengehäuse 3,5" (8,89 cm)

USB 3.0 Externes Festplattengehäuse 3,5 (8,89 cm) USB 3.0 Externes Festplattengehäuse 3,5" (8,89 cm) Benutzerhandbuch DA-71035 Vorwort Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb dieses Artikels! Lernen Sie eine neue Art der Datenspeicherung kennen. Es ist uns

Mehr

LGK-990HD WLAN Cloud Kamera Kurzbedienungsanleitung

LGK-990HD WLAN Cloud Kamera Kurzbedienungsanleitung LGK-990HD WLAN Cloud Kamera Kurzbedienungsanleitung Inhalt 1 Ihre IPC kennenlernen... 2 2 Voraussetzungen... 2 3 App Installation... 2 4 Anlernen mit App... 2 4.1 Shake... 3 4.2 LAN Scan... 3 5 Kamera

Mehr

Handbuch. YU Kanal Videosplitter. Seite

Handbuch. YU Kanal Videosplitter. Seite Handbuch YU-9018 8-Kanal Videosplitter Seite Inhaltsverzeichnis Merkmale des Videosplitters 1 Installation 1 Bedienung der Tasten auf der Gerätefrontseite 2 Beschreibung der Anschlussmöglichkeiten auf

Mehr

Kurzanleitung für BSV 810 X und BSV 1610 X

Kurzanleitung für BSV 810 X und BSV 1610 X Kurzanleitung für BSV 10 X und BSV 1610 X Schritt 1: Befestigen Sie die Montagebleche an der Festplatte. 1. DVR 2. Kurzanleitung 3. IR Fernbedienung ACHTUNG: Drücken Sie zuerst die Taste [DVR 1]. 4. 2

Mehr

DRF-A3 IEEE 1394 FireWire Adapter Schnellinstallationsleitfaden

DRF-A3 IEEE 1394 FireWire Adapter Schnellinstallationsleitfaden DRF-A3 IEEE 1394 FireWire Adapter Schnellinstallationsleitfaden DRF-A3 Schnellinstallationsleitfaden Vielen Dank, dass Sie die D-Link DRF-A3 PCI FireWire Upgradekarte gekauft haben. Dieser Leitfaden zeigt

Mehr

Anbindung AWEK-Kassensystem

Anbindung AWEK-Kassensystem Inhalt 1 Einleitung 2 2 Konfiguration Recorder 2 2.1 Freischaltung 2 2.2.1 Freischaltungen prüfen 2 2.2.2 Freischaltung eingeben 3 2.2 Relevante Daten 4 2.3 Aufnahme 5 2.4 Verknüpfung 6 3 Konfiguration

Mehr

Installations-Kurzanleitung

Installations-Kurzanleitung USB-SERIELL CONVERTER Installations-Kurzanleitung (DA-70146-1) Herzlich willkommen! Im Folgenden erhalten Sie Anweisungen für den Umgang mit unserem Produkt. Schritt 1: Die Treiber-CD in das CD-ROM-Laufwerk

Mehr

Software-Update LENUS TV-Geräte

Software-Update LENUS TV-Geräte Software-Update LENUS TV-Geräte Einleitung: Nachstehend finden Sie die notwendigen Hinweise um ein Update der Betriebssoftware Ihres TV-Gerätes vornehmen zu können, sowie eine Beschreibung zur Installation

Mehr

DCS-3110 EVENT SETUP

DCS-3110 EVENT SETUP DCS-3110 EVENT SETUP Diese Anleitung erklärt die notwendigen Schritte für das Einstellen der Funktion Event Setup der IP-Kamera DCS-3110. Die Konfiguration erfolgt in vier Schritten: 1) Anmeldung an der

Mehr

Anleitung Legria HF 20

Anleitung Legria HF 20 WWU Institut für Sportwissenschaft Horstmarer Landweg 62b D-48149 Münster Medienlabor Tel.: 0251 / 83-34860 Fax: 0251 / 83-32303 Raum : VG 205 Anleitung Legria HF 20 Inhaltsverzeichnis 1. Ein Video aufnehmen...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorbereitung... 2 Batterien einlegen... 2 Trageschlaufe befestigen... 3 SD/MMC-Karte einschieben... 3

Inhaltsverzeichnis. Vorbereitung... 2 Batterien einlegen... 2 Trageschlaufe befestigen... 3 SD/MMC-Karte einschieben... 3 DE Bedienungselemente Inhaltsverzeichnis Vorbereitung... 2 Batterien einlegen... 2 Trageschlaufe befestigen... 3 SD/MMC-Karte einschieben... 3 Kameraeinstellunge Im Aufnahmemodus... 4 Auflösungstaste...

Mehr

Tragbarer digitaler Videorekorder (DVR)

Tragbarer digitaler Videorekorder (DVR) Tragbarer digitaler Videorekorder (DVR) Schnellanleitung 1 www.alarm.de wenn Sie Ergebnisse brauchen 1. Funktionsteile 1. Power/Menu Knopf 5. Batterie-Sperrung 9. 2.5-Zoll-LCD 13. Aufnahmeknopf 2. Status-Anzeige

Mehr

Kurzanleitung Visualisierungssoftware Easywave CCsoft

Kurzanleitung Visualisierungssoftware Easywave CCsoft ELDAT GmbH Im Gewerbepark 14 D-15711 Königs Wusterhausen Tel. + 49 (0) 33 75 / 90 37-0 Fax: + 49 (0) 33 75 / 90 37-90 Internet: www.eldat.de E-Mail: info@eldat.de Titel: Kurzanleitung Visualisierungssoftware

Mehr

Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-300 Daten auf

Mehr

Chrosziel GmbH Klausnerring Kirchheim b. München Germany Tel , Fax

Chrosziel GmbH Klausnerring Kirchheim b. München Germany Tel , Fax - 2 33 - - 3 33 - - 4 33 - ... 8... 8... 9... 10... 10... 11... 12... 12... 15... 16... 16... 17... 17... 18... 20... 21... 22... 23... 24... 24... 25... 25... 26... 27... 28... 29... 29... 30-5 33 - -

Mehr

Bedienungsanleitung. 2-fach Dockingstation. Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion

Bedienungsanleitung. 2-fach Dockingstation. Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion FANTEC MR-CopyDU3 Bedienungsanleitung 2-fach Dockingstation Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion Hardware: PC und Notebooks, Macintosh USB 1.1, USB 2.0 oder USB 3.0 Port Ausstattungsmerkmale:

Mehr

Tragbare Mini-HD-Kamera Wifi

Tragbare Mini-HD-Kamera Wifi Tragbare Mini-HD-Kamera Wifi Referenz : X99PC Version : 1.3 Sprache : Deutsch WWW.CLIPSONIC.COM Vielen Dank für den Kauf unseres CLIPSONIC Technologie-Produkts. Wir legen großen Wert auf das Design, die

Mehr