zwischen Nord- und Ostsee

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "zwischen Nord- und Ostsee"

Transkript

1 Ausgabe Lübeck Mai zwischen Nord- und Ostsee Schwerpunktthema Sportwirtschaft DIHK und IHK Schleswig-Holstein Wirtschaftspolitische Instrumente auf dem Prüfstand Standortpolitik Neues Netzwerk Ernährungswirtschaft Starthilfe und Unternehmensförderung Kleinbeihilfen für das Lkw-Gewerbe

2 Report Das Gelände der Park-Klinik Manhagen in Großhansdorf. Spezialisten für Sportverletzungen Die auf Orthopädie und Augengheilkunde spezialisierte Park-Klinik Manhagen in Großhansdorf gehört bei der Sporttraumatologie zu den führenden Anbietern in Deutschland. Mit mehr als 800 Kreuzband-Transplantationen pro Jahr belegen die Großhansdorfer den Spitzenplatz in Deutschland. Auf dieses Ergebnis ist Klinik-Geschäftsführer Dr. Christian Rotering besonders stolz, denn die Sporttraumatologie gehört nicht zu den Wachstumsfeldern in seiner Branche. Die hohe Anzahl an Operationen in der Park-Klinik zeigt, wie hoch die Spezialisierung bei uns ist, so Rotering. In Schleswig-Holstein seien bereits viele Kliniken auf die Behandlung von Sportverletzungen spezialisiert, viele Patienten kommen auch aus anderen Bundesländern in den Norden. Von einem Trend zur Sporttraumatologie will Rotering nicht sprechen. Die Privatklinik legt aber einen Schwerpunkt auf Sportverletzungen. Früher hätte ein Kreuzbandriss das Ende jeder sportlichen Karriere zur Folge gehabt. Heute sorgen allein sechs Spezialisten in der Park-Klinik dafür, dass Fußballstars bald wieder stürmen und Skifahrer erneut auf die Piste können. Einen Wachstumsschub erwartet Rotering im Sportbereich aber nicht. Bei vielen Sportarten gibt es typische Verletzungen. Aber mit moderner Technik ist der Körper bereits gut geschützt. So beugen bessere Bindungen Fußverletzungen beim Ski fahren vor. Andererseits steige die Zahl der Knieverletzungen beim Ski fahren an, weil künstlicher Schnee in den Urlaubsorten die Saison verlängert. Seit ihrer Gründung 1991 ist die Park-Klinik Manhagen auf Erfolgskurs. Im vergangenen Jahr zählte sie mehr als Operationen und damit jede elfte Operation in Schleswig- Holstein. Ein Wachstumsfeld ist Rotering zufolge die Endoprothetik, weil es immer mehr ältere Menschen in Deutschland gebe, die an Schulter, Knie oder Hüfte einen Gelenkersatz benötigen. Die hochwertige Behandlung mit anschließender Rehabilitation in einem Hause ist ein wesentlicher Grund für das Wachstum der Großhansdorfer. Unser Ziel war es, Patienten aus Schleswig-Holstein bei uns im Land zu halten, sagt Rotering. Wir haben unsere Erwartungen übertroffen, denn mehr als 60 Prozent unserer Patienten kommen aus Hamburg. Der Standort Großhansdorf, nur wenige Kilometer von der Hamburger Stadtgrenze entfernt, habe sich bewährt. Zugleich betont Rotering, dass auch das Zusammenspiel mit der Landesregierung und den Krankenkassen gut sei. Beide Partner seien stets bereit, Innovationen zu fördern, lobt der Geschäftsführer. oz Foto: Park-Klinik Manhagen NULL WAR NOCH NIE SO VIEL WERT. NULL-LEASING BEI 0, EUR ANZAHLUNG* FÜR DEN FIAT DUCATO UND DEN FIAT SCUDO. * Ein Leasingangebot der Fiat Bank zuzüglich Überführungskosten bei 36 Monaten Laufzeit. Genaue Details bei Ihren teilnehmenden Fiat Professional Händlern. Angebot gültig bis Ihr Fiat Professional Händler: Autohaus Hansa Wir bewegen den Norden Lübeck Töpferweg Telefon / made by Berlemann Freitragende Schiebetore die Visitenkarte für Ihr Grundstück elegantes Design kurze Öffnungs- und Schließzeiten bei maximaler Betriebssicherheit durch patentiertes Antriebssystem langlebig mit INOVA Doppel-Pulverbeschichtung wartungsarm TÜV - zertifizierte Sicherheit gem. DIN EN leichte Integration in Ihr individuelles Sicherheitskonzept Berlemann Torbau GmbH Ulmenstraße Neuenkirchen Tel.: 05973/ zwischen Nord- und Ostsee R Berlemann_x3.indd :07:44 Uhr

3 Hochschulen in der Region Deutsch-chinesisches Studienmodell der FHL geht in die dritte Runde Ihre Steuerberater für: Jahresabschlüsse/Steuererklärungen Rechtsformwahl Betriebsprüfung Einspruchsverfahren Eschenburgstraße Lübeck Tel Die Fachhochschule Lübeck (FHL) erhält zum Sommersemester 2009 erneut Zuwachs aus China: Im Rahmen des Deutsch-chinesischen Studienmodells begrüßten das FH-Präsidium, Vertreter der Hansestadt Lübeck, der chinesischen Botschaft in Berlin sowie des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) jetzt 70 Studierende von der East China University of Science and Technology (ECUST) aus Shanghai in Lübeck. Dies ist bereits der dritte Jahrgang seit dem Start des Programms im Jahr Das Deutsch-chinesische Studienmodell bildet Fachkräfte in den Bereichen Umweltingenieurwesen und Informationstechnologie für den internationalen Arbeitsmarkt aus und unterstützt damit die Entwicklung der deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen. Die jungen Chinesinnen und Chinesen absolvieren fünf Semester in Shanghai und kommen vom sechsten bis achten Semester nach Lübeck, um ihr Studium der Informationstechnologie und des Umweltingenieurwesens an der FHL abzuschließen. Nach der Diplomarbeit, die größtenteils in deutschen Unternehmen geschrieben wird, erhalten sie einen deutsch-chinesischen Doppelabschluss. Inzwischen trägt die Arbeit der vergange- nen Jahre erste Früchte: Absolventinnen und Absolventen des ersten Jahrgangs, die ihren Abschluss im Sommer 2008 erworben haben, arbeiten jetzt sowohl in Unternehmen in China als auch in Deutschland. Andere haben ein Aufbaustudium in Deutschland, China oder im europäischen Ausland begonnen. Um die Studierenden aus dem Reich der Mitte beim Start in Deutschland zu unterstützen, hat die Fachhochschule Lübeck das Patenschaftsprogramm Chinabuddies ins Leben gerufen. Auch in diesem Jahr nehmen etwa 30 deutsche Studierende der FHL die Neuankömmlinge in Empfang, zeigen ihnen den Campus und stehen ihnen bei der Bewältigung des Studienalltags mit Rat und Tat zur Seite. Da der plötzliche Wechsel in eine bisher völlig fremde Kultur die Mehrzahl der chinesischen Studierende von der East China University of Science and Technology (ECUST) aus Shanghai in Lübeck. Studierenden vor große Herausforderungen stellt, wurden sowohl die chinesischen als auch die deutschen Studierenden durch interkulturelle Trainings auf ihre Aufgaben und ihr neues kulturelles Umfeld vorbereitet. Weitere Informationen zum Programm unter red FH und BETH Filtration GmbH vereinbaren intensive Zusammenarbeit Foto: FH Lübeck Handwerk + Handel Leistungsfähige Betriebe Werkzeugbau -Formenbau Sonderanfertigungen, Prototypen- und Serienfertigung Internet: Spanabhebende Fertigung (CNC-Bearbeitungszentren usw.) CNC-Drahterodieren CNC-Senkerodieren (...und Bohrteufeln) Bergkoppel 24 D Breitenfelde Telefon: / Telefax: / Die Fachhochschule Lübeck und die Firma BETH Filtration GmbH Lübeck haben eine Vereinbarung zur intensiven Zusammenarbeit auf den Gebieten der Umwelt- und Sicherheitstechnik unterzeichnet. Zwischen beiden Partnern besteht seit Jahren eine Zusammenarbeit im Rahmen der Wissensvermittlung für Studierende des Umweltingenieurwesens. Die BETH GmbH hatte in der Vergangenheit Vorträge in den Vorlesungen des Studiengangs Umweltingenieurwesen über die Möglichkeiten der Luftreinhaltung gehalten, speziell über die Filtration im Bereich der Staub- und Schadstoffabscheidungen, und dabei praxisbezogene Problemstellungen integriert. Die FH Lübeck hatte Vorschläge für die Anwendungsorientierung der Lehre aufgenommen und umgesetzt, um die Ausbildung der Ingenieurinnen und Ingenieure für die Beschäftigung in der Luftreinhaltung und Umwelttechnik den Praxisanforderungen anzupassen. Darüber hinaus standen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FH Lübeck der BETH Filtration GmbH beratend und unterstützend bei der Aufbereitung von Fachinformationen zur Seite. Für die Fachhochschule Lübeck unterzeichnete der Präsident Professor Dr. Stefan Bartels die Vereinbarung, für die BETH Filtration GmbH der Geschäftsführer Reiner Bär. red R 2 zwischen Nord- und Ostsee 05 09

4 Report Parteien sollten sich öffnen Auf Einladung der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck las der Journalist Gabor Steingart, ehemals Leiter des Hauptstadtbüros des Spiegel in Berlin und jetzt Korrespondent des Nachrichtenmagazins in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington, im Hoghehus vor mehr als 80 Gästen aus seinem neuen Buch Die Machtfrage. Ansichten eines Nichtwählers. Im Interview mit der Wirtschaft erläutert Steingart, wo aus seiner Sicht die Probleme der deutschen Demokratie liegen. Wirtschaft: Herr Steingart, handeln die Nichtwähler bewusst oder nur aus Bequemlichkeit? Steingart: Wir haben keine Zunahme an Bequemlichkeit, sondern an Unzufriedenheit. Der von den Parteien geprägten Politik fehlt es an Attraktivität. Wirtschaft: Welchen Sinn sehen Sie im Nichtwählen? Steingart: Nichtwählen ist keine Lösung, sondern der Ausdruck der Unzufriedenheit. Mit ihrer Verweigerung üben die Bürger Druck auf das System aus. Und der lässt erst nach, wenn signifikante Änderungen eingetreten sind. Wirtschaft: Welchen Einfluss haben die Bürger auf diesen Prozess? Steingart: Sie geben der Politik Impulse. Lösungen können aber nur aus der Politik heraus kommen. Mit meinem Buch will ich die Politiker ermuntern zu handeln. Wirtschaft: Sie sehen die Hauptursache für die Entfremdung zwischen dem Souverän Bürger und der Politik in dem Verhalten der Parteien. Wie können die Parteien die Demokratie wieder stärken? Steingart: Eine Direktwahl des Bundespräsidenten wäre eine deutliche Stärkung der Bürgerbeteiligung, denn der Wähler kann dann direkt eine Entscheidung fällen. Außerdem ist zurzeit jeder zweite Abgeordnete im Bundestag nicht direkt vom Volk gewählt. Der Listenkandidat im Bundestag und IHK-Hauptgeschäftsführer Professor Dr. Bernd Rohwer, Journalist Gabor Steingart und IHK-Präses Bernd Jorkisch (v.li.) in den Landtagen gehört abgeschafft. Er ist ein Dinosaurier unserer Demokratie und Relikt der Nachkriegszeit, als die Väter unserer Republik dem Bürger nach den Erfahrungen aus der NS-Zeit nicht so recht trauten. Wenn die Wähler direkt Einfluss nehmen können, haben sie die Möglichkeit, einen schlechten Politiker bei der Wahl abzustrafen, ohne dass er durch die Hintertür wieder ins Parlament gelangt. Wirtschaft: Aber auch mit diesen Änderungen hätten die Parteien nach wie vor die stärkste Position in der Politik. Was erwarten Sie noch? Steingart: Die Parteien sollten sich auch für unabhängige Kandidaten öffnen, um ihren Sachverstand zu stärken und die Chancen für eine effiziente und nachhaltige Politik zum Wohle der Allgemeinheit zu verbessern. Wirtschaft: Die Wirtschaft braucht die Politik, denn die schafft die Rahmenbedingungen. Wie kann die Wirtschaft ihre Wünsche nach Veränderungen formulieren? Steingart: Die Politik ist gut beraten, wenn sie sich Sachverstand von außen holt. Deutschland ist eines der Länder mit dem höchsten Ausbildungsstand und mit einem starken Mittelstand, wie es ihn weltweit nicht noch einmal gibt. Da muss es doch möglich sein, sich Know-how zu besorgen. Ein Verzicht auf diesen Sachverstand bedeutet Verzicht auf Qualität von Politik. Wirtschaft: In einer globalisierten Welt ist die Wirtschaft auf schnelle Entscheidungen der Politik angewiesen. Wieso lassen Reaktionen der Regierung häufig so lange auf sich warten? Steingart: Wir leben zwar in einer schnelllebigen Zeit, die großen Probleme aber sind nicht plötzlich, sondern langfristig entstanden: Klimawandel, Energiekrise und Belastung der Sozialsysteme. Für Auswege benötigen wir gute, von Führungsstärke geprägte Entscheidungen. Kommt die Politik allein nicht weiter, sollte sie sich Sachverstand aus der Wirtschaft und der Wissenschaft holen. Die Fragen stellte Dr. Can Özren zwischen Nord- und Ostsee R 3 Qualität, Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit Büro- Geschäftshäuser GOBAPLAN Betriebs- Funktionshallen GOBAPLUS Parkhäuser Parkdecks GOBACAR Gewerbliche Solaranlagen GOBASOLAR dahinter steckt immer GOLDBECK mit System. GOLDBECK West GmbH Neuer Höltigbaum Hamburg Tel. 040/ Über 30 Niederlassungen im In- und Ausland

5 Regionalumschau IHK-Delegation besucht Stadtwerke Lübeck und Solcon GmbH Die Stadtwerke Lübeck sind mit über Mitarbeitern ein Leitunternehmen in unserer Region. Mit die- sen Worten unterstrich Professor Dr. Bernd Rohwer, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Lübeck, die besondere Bedeutung der Stadtwerke Lübeck GmbH (SWL). Bei einem Besuch der SWL mit einer IHK-Delegation appellierte Rohwer an die Lübecker Bürgerschaft, die Stadtwerke beim Ausbau von Erzeugungskapazitäten im Bereich der konventionellen und regenerativen Energien aktiver zu unterstützen. IHK-Vicepräses Wolfgang Pötschke wandte sich angesichts des harten Preiskampfes auf dem Energiemarkt an die regionalen Unternehmen: Die Lübecker Firmen sollten den Stadtwerken Lübeck eine Chance geben ein faires Angebot als lokaler Energieversorger zu unterbreiten. Sie sollten auch offen sein für übergreifende Energielösungen im Verbund mit anderen Firmen. Wir werden zusammen mit der IHK gezielt Angebote für mittelständische Unternehmen entwickeln, um eine moderne dezentrale Energieversorgung aufzubauen, kündigte Kurt Kuhn, Geschäftsführer der Stadtwerke Lübeck GmbH, an. Auch das Thema Berufsausbildung bei den SWL stand auf der Tagesordnung. Rohwer lobte das Engagement der SWL bei der Ausbildung der Fachkräfte von morgen: Trotz eines schwierigen Wirtschaftsumfelds steigern die Stadtwerke ihr Ausbildungsvolumen um zehn Prozent. Das ist vorbildlich und ein tolles Signal in die Region. Kurt Kuhn (Geschäftsführer Stadtwerke Lübeck Holding GmbH und Stadtwerke Lübeck GmbH), Marcus Böske (Geschäftsführer Stadtwerke Lübeck Netz GmbH) und Ralf Giercke (Leiter Umwelt & Energie)(v.li.). Die IHK-Delegation besuchte auch die Lübecker Solcon Systemtechnik GmbH, die mit 35 Mitarbeitern vor allem Industrierechner und Systeme der Automatisierungstechnik entwickelt und in kleineren Serien produziert. Wir können uns über die Entwicklung in den letzten Jahren nicht beklagen, freute sich Dr. Reiner Wieck, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens. Allerdings werde in Zukunft wohl auch Solcon die derzeitigen konjunkturellen Turbulenzen zu spüren bekommen. Die Themen Ausbildung und Mitarbeiterentwicklung standen hier ebenfalls auf der Agenda. Als Unternehmen tragen wir eine große soziale Verantwortung für unsere Region. Der wollen wir auch im Bereich der Ausbildung junger Menschen gerecht werden, so Wieck. Die 1992 gegründete Solcon GmbH beliefert vor allem See- und Flughäfen sowie Industrie- und Handelsunternehmen. Wichtigstes Merkmal der Produkte ist ihre Widerstandsfähigkeit zum Beispiel gegenüber Wasser, extremen Temperaturen, Erschütterungen, Staub und Schmutz. jb Sparkasse zu Lübeck wächst trotz Krise Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Lübeck Wolfgang Pötschke (rechts) und Vorstandsmitglied Frank Schumacher Foto: Sparkasse Lübeck Das schwierigste Bankenjahr der Nachkriegszeit liegt hinter uns, sagt Wolfgang Pötschke, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse zu Lübeck. Sein Institut habe es aber gut überstanden. Wir sind mit dem Verlauf des Jahres 2008 zufrieden. Zu dem positiven Ergebnis des Institutes hätten besonders die um 28 Millionen Euro auf 1,35 Milliarden Euro gestiegenen Kundeneinlagen und ein um drei Prozent gestiegenes Firmenkundenkreditgeschäft beigetragen. Pötschke: Das ist ein Beleg für das Vertrauen unserer Kunden in uns. Trotz der widrigen Umstände auf dem Finanzmarkt könne das Institut ein operatives Ergebnis in Höhe von 20 Millionen Euro aufweisen. Der Jahresüberschuss beträgt vier Millionen Euro. Wir werden der Hauptversammlung vorschlagen, den Überschuss in voller Höhe dem Eigenkapital zuzuführen. Das ist zwar schon hoch, aber es ist ein Signal an die Kunden, dass wir unsere Risiko-Tragfähigkeit erhöhen, so Pötschke. Als ärgerlich bezeichnete er die Praxis verschiedener privater Kreditinstitute, die den Wettbewerb besonders bei Einlagenzinsen mit marktfernen Konditionen verzerrten und zugleich unter den Rettungsschirm des Bundes schlüpften. Der Vorstandsvorsitzende hofft darauf, dass der Bundesfinanzminister diese vom Gesetzgeber nicht gewollte Entwicklung schnell beseitigt. Sein Vorstandskollege Frank Schumacher sagte, dass die Wirtschaftskrise bei den Firmenkunden der Sparkasse zu Lübeck bisher nicht angekommen sei. Wir erleben keinen Knick bei unseren Kunden. oz R 4 zwischen Nord- und Ostsee 05 09

6 Hochschulen in der Region Rechtsanwälte + Steuerberater In der Region KUCHT GRASSE & KOLLEGEN Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Dipl.-Ökonom Grasse, Rolf Kucht, Karl-Heinz Kucht, Elisabeth Gienke, Bernd Steuerberater Wirtschaftsprüfer Steuerberater Steuerberaterin Steuerberater langjährig qualifizierte Mitarbeiter kein Sachbearbeiterwechsel jederzeit kurzfristige Besprechungstermine bei einer Tasse Kaffee für jedes Problem den passenden Berater wie wir denken, handeln und arbeiten finden Sie im Internet unter Sandkamp Bad Schwartau (04 51) Fax 04 51/ Renate Behrens Steuerbevollmächtigte Buchführung, Beratung und Jahresabschlüsse für den gewerblichen Mittelstand, Freiberufler und Privatpersonen, für Einzelunternehmen, Vereine, Personen- und Kapitalgesellschaften speziell GmbH & Co. KG Existenzgründung und betriebswirtschaftliche Beratung speziell Basel II und Rating Betrieblichen Nachfolgeregelungen und private Vermögensübertragungen Insolvenzberatung Amselweg Lübeck Telefon 04 51/ Telefax 04 51/ Wirtschaftsprüfung für den Mittelstand mercurius gmbh Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (vormals Kohberg und Kollegen GmbH) Dipl.-Kaufmann Jens Kohberg Dipl.-Kaufmann Ingo Hafke Marcus Schwarz Marcus Janca Rechtsanwalt Ihr Ansprechpartner in Sachen Insolvenzrecht und Steuerrecht Fachanwalt für Insolvenzrecht Fachanwalt für Steuerrecht Zertifizierter Zwangsverwalter Insolvenzverwalter mit Bestellungen bei 5 Insolvenzgerichten Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Insolvenz und Sanierung im Deutschen Anwaltverein Mitglied der Interessengemeinschaft Zwamgsverwaltung e.v. (IgZ) Dozententätigkeit zu Insolvenzrechtlichen Themen für diverse Organisationen Prüfer- und Dozententätigkeit an der Fachhochschule Wismar im Bereich Wirtschaftsrecht/ Insolvenzrecht/ Bankrecht Fackenburger Allee Lübeck Untere Querstraße Neustadt (Holstein) Wirtschaftsprüfer Steuerberater Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwalt Tel 04 51/ Fax 04 51/ Tel / Fax / Katharinenstraße 31, Lübeck Telefon (0451) / Fax (0451) Die Vorteile für Sie: - Persönliche Ansprechpartner - Ganzheitliche Betreuung - Servicebereitschaft auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten - Alle Dienstleistungen eines modernen Büros - Schulungen und Fachvorträge Die Steuerberater Hans-J. Ketelhut und Manfred Kampf Kompetenz in Steuern Ein Ausschnitt aus unserem Leistungskatalog: - Einkommenssteuererklärungen - Beratung bei Finanzlagen - Finanz- und Lohnbuchhaltung - Erbschaftssteuererklärungen - Erbfolgeregelung/Unternehmensnachfolgeplanungen - Existenzgründungsberatungen - Digitale Finanzbuchhaltung - Gestaltende Steuerberatung Vertrauen Sie unserer langjährigen Erfahrung. Wir haben den festen Willen, mit Ihnen gemeinsam die Herausforderung Zukunft zu meistern. Fordern Sie uns! Hauptstrasse 14, Mölln, Tel: / , Fax / Schmilauer Str. 108, Ratzeburg, Tel / , Fax: / Wir beraten Sie gerne! Steuerberatung Steuerberater Lutz König Bahnhofstraße Scharbeutz Telefon (04503) zwischen Nord- und Ostsee R 5

7 Regionalumschau IHK-Wirtschaftsbeirat Lauenburg unterstützt Ausbau light des Elbe-Lübeck-Kanals Die Mitglieder des Wirtschaftsbeirates Herzogtum Lauenburg der IHK zu Lübeck sprechen sich für den Ausbau light des Elbe-Lübeck-Kanals aus. Aufgrund ihrer Länge können derzeit nur 30 Prozent der Schiffe den Elbe-Lübeck-Kanal nutzen, nach einem Ausbau der Schleusen auf eine Länge von 115 Metern wären es 90 Prozent. Rund eine Million Tonnen Ladung im Jahr 2008 entspricht nicht dem Potenzial des Kanaltransports, sagte Martin Krause, Verkehrsreferent der IHK zu Lübeck. Experten prognostizieren nach einem Ausbau ein Transportvolumen von neun Millionen Tonnen bis zum Jahr Der Verkehrswegeplan des Bundes sieht in absehbarer Zeit nur den Ausbau der Schleuse in Witzeeze vor. Krause stellte dem Wirtschaftsbeirat, der unter dem Vorsitz von Dr. Jens-Uwe Janssen tagte, die Ergebnisse zweier Gutachten vor, die darüber hinaus einen kostengünstigen Ausbau aller Schleusen der Binnenwasserstraße einbeziehen. Es reiche zunächst aus, die Schleuse bei Witzeeze neu zu bauen und die anderen zu verlängern, zitierte Krause aus den Expertisen. Die Kosten für den so genannten Ausbau light würden bei nur rund 85 Millionen Euro statt bei 240 Millionen Euro für den gesamten Neubau der Schleusen liegen 40 Millionen Euro für den Neubau der Schleuse bei Witzeeze und 45 Millionen Euro für die Verlängerung der anderen Schleusen. Ein Ausbau light, würde zügig die Wirtschaftlichkeit des Kanals steigern, während ein kompletter Neubau der Schleusen noch Jahrzehnte dauern könnte. Die Mitglieder des Wirtschaftsbeirates Lauenburg erfuhren im Magnesium Innovations Center (MagIC) des GKSS in Geesthacht von Dr.-Ing. Norbert Hort (links), Leiter der Arbeitsgruppe Magnesiumprozesstechnik, mehr über Verwendung von Magnesium in der Verkehrs- und Medizintechnik. Neuer Innovationsberater Der Wirtschaftsbeirat Lauenburg tagte im Geesthachter Innovations- und Technologiezentrum (GITZ). GITZ-Geschäftsführer Dr. Rainer Döhl-Oelze warb für eine verstärkte Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft. Er stellte den Mitgliedern des Wirtschaftsbeirats den neuen Innovationsberater des GITZ vor. Rudolf Zettler wird zukünftig als Technologiebotschafter die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und mittelständischen Unternehmen ausbauen, sagte Döhl-Oelze. Zettler soll den Bedarf der Unternehmen an Technologieentwicklung identifizieren und Lösungsansätze erschließen. Als neuer Innovationsberater ist der Maschinenbauingenieur und ehemalige GKSS-Wissenschaftler in das Beratungsnetzwerk der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) eingebunden. Zettler war zuletzt Mitarbeiter einer erfolgreichen GKSS-Ausgründung. Ein Besuch im Magnesium Innovations Center (MagIC) des GKSS zeigte die praktische Verbindung von Wissenschaft und Wirtschaft. Aufgrund der Leichtigkeit und Verträglichkeit von Magnesium entwickeln dort Wissenschaftler Produkte für die Verkehrs- und Medizintechnik, wie beispielsweise leichte und damit Kraftstoff sparende Karosserien oder Knochenschrauben für den menschlichen Körper, die selbstständig abbaubar sind. dl Deutsche Bank in Lübeck erwartet gutes Jahr 2009 In schwierigen Zeiten zählt Vertrauen. Diese Erkenntnis zahlt sich auch für die Deutsche Bank aus. Die Kunden suchen nach verlässlichen Partnern. Wir leben gerade jetzt von unserem guten Ruf, sagt der für die Region Ostsee/Lübeck zuständige Privatkundenchef der Deutschen Bank, Michael Ost. Ost belegt dies mit Zahlen: 2008 stieg die Zahl der Privatkunden um auf über in der Region Lübeck. Das Sparvolumen der privaten Anlieger ist sogar um über 16 Prozent gewachsen. Für Ost ist diese Entwicklung in dem krisengeschüttelten Umfeld spektakulär. Auch wenn das gesamte Geschäftsvolumen der Deutschen Bank im vergangenen Jahr leicht rückläufig war, bleibt die Stimmung bei der Bank positiv auch im Firmenkundengeschäft. Das Umfeld ist schwierig. Insgesamt bescheinigen wir aber dem Mittelstand, dass er gut aufgestellt ist, bilanziert der für die Firmenkunden in Schleswig-Holstein verantwortliche Direktor Burkhard Baum. Die Finanzkompetenz der Mittelständler habe sich wesentlich verbessert. Das ist nicht nur ein Ergebnis unserer eigenen Beratungsleistungen, sondern auch die anderer Partner und Organisationen wie zum Beispiel der Industrie- und Handelskammern, sagt Baum. Die Nachhaltigkeit im betriebswirtschaftlichen Handeln sei größer geworden. Auch gebe es mehr Offenheit in den Unternehmen, detailliert in die Firmenbilanzen Einblick zu gewähren. Das mache Beratungen einfacher und effektiver. Von einer Kreditklemme könne keine Rede sein. Die Zahlen könnten dies belegen: In Schleswig-Holstein setzen rund Mittelständler auf die Deutsche Bank. Das Kreditvolumen sei mit rund einer Milliarde Euro im vergangenen Jahr um zehn Prozent gestiegen. Dies zeigt, dass wir unsere Kreditvergabe keineswegs strengeren Auflagen unterwerfen, sagt Baum. Firmen wie Privatkunden eint der Wunsch in klassische Produkte zu investieren. Bausparen sei wieder in, das Immobiliengeschäft brumme und auch die Anlage in Gold sei begehrt. So blickt die Deutsche Bank alles im allem verhalten positiv auf das laufende Jahr Mit Kunden und einem Marktanteil von rund 42 Prozent bleibt die Deutsche Bank ein Platzhirsch in der Region Lübeck. tw R 6 zwischen Nord- und Ostsee 05 09

8 Regionalumschau Rechtsanwälte + Steuerberater In der Region Dipl.-Kfm. Horst-Dieter Pohl Wirtschaftsprüfer Steuerberater Bilanzen / Einnahme-Überschussrechnungen, Steuererklärungen Finanz- und Lohnbuchhaltung, Baulohn Erbfolge- / Unternehmensnachfolgeplanung Partner von Wir beraten Sie gern bei: Erstellen von Finanzierungskonzepten Prüfung nach 16 MaBV Unternehmensumwandlung Unternehmensbewertung Existenzgründungen Klaus-Groth-Str Bad Oldesloe Tel.: / Fax: / SIE HABEN KEINE RECHTSABTEILUNG? Unser Team von WIRTSCHAFTSJURISTEN steht Ihnen zur Verfügung. Wir unterstützen Ihre Geschäftsleitung und Ihre Finanz- bzw. Personalabteilung in allen Rechtsfragen (auf Wunsch auch vor Ort). Dr. Wilhelm Wessel NOTAR Klaus Meyer NOTAR Hauke Hilpert Dr. Birger Wilhelm Jan Sander Petra Schulze-Wessel RECHTSANWÄLTE LÜBECK ROECKSTR. 1 TEL.: 0451/ FAX: 0451/ auch in Ihrer Nähe Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, mit Krisen umzugehen. Wir kennen bessere! Mühlenbrücke Lübeck Tel Fax Untere Str Gägelow Tel Fax Strandallee Tdf Strand Tel Fax Sozietät Kähler, Thomsen-Detlefs & Wagner Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwalt Landwirtschaftliche Buchstelle Dipl.-KFM. Dipl.-KFM. Jörg Kähler Andreas Thomsen-Detlefs Markus Wagner Steuerberater Wirtschaftsprüfer Rechtsanwalt Landwirtschaftliche Steuerberater Steuerberater Buchstelle Wir sehen uns als Partner der Mandanten, die wir RUNDUM BERATEN. In unserer Kanzlei bieten wir Ihnen aus einer Hand: - Steuerberatung - Wirtschaftsprüfung - rechtsanwaltliche Tätigkeit - Unternehmensberatung RUNDUM BERATEN TDK Treuhand und Beratung GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Burg a. F. Wilhelmstr Fehmarn Tel.: / Fax: / Jahre Tradition IHK-Präses gratuliert Landhaus Schulze-Hamann Das Landhaus Schulze-Hamann in Blunk (Kreis Segeberg) ist seit 1919 in Familienbesitz. Bernd Jorkisch, Präses der IHK zu Lübeck, gratulierte im Rahmen der Feierlichkeiten zum 90-jährigen Bestehen: Das Landhaus Schulze-Hamann ist eine gastronomische Perle der Region mit leidenschaftlichen Gastgebern als Inhaberehepaar. Der Betrieb startete mit dem Namen Zur Linde, hieß dann bis 2005 Landhotel Zum Schinkenkrug. Mittlerweile bietet das Haus seinen Gästen einen hochwertigen Restaurantbetrieb sowie mehrere schöne Hotelzimmer. Angela Schulze-Hamann führt es seit 1983 gemeinsam mit ihrem Ehemann. Als Mitglied des Prüfungsausschusses der IHK zu Lübeck legt sie großen Wert auf die Berufsausbildung. In diesem Jahr bildet der Familienbetrieb einen Hauswirtschafter, einen Restaurantfachmann und einen Koch aus. Das Landhaus Schulze-Hamann hat sich der regionalen Küche verschrieben und ist unter anderem Mitglied im Verein Feinheimisch Genuss aus Schleswig-Holstein. red Angela und Stephan Schulze-Hamann erhalten von IHK-Präses Bernd Jorkisch (links) die Jubiläumsurkunde. zwischen Nord- und Ostsee R 7

9 Regionalumschau Lübeck WAS? WER? WO? Ihr Wegweiser zu den Unternehmen Schleswig-Holsteins Druck Druckereien Drucksachen neue Möglichkeiten entdecken! Leistungsstarke Betriebe Armin Fedder Fördertechnik GmbH Verkauf (neu + gebraucht) Albert-Einstein-Straße Stockelsdorf Service Miete / , KRUG - TRANSPORTE KIEL Umzüge Transporte Lagerung täglicher Verteilerverkehr in Hamburg & Schleswig-Holstein täglich Berlin Dresden Ruhrgebiet Dänemark Niederlande 0431/ Fax: 0431/ SEIT Bordesholm Tel Wert- und Feuerschutz-Schränke Wir revolutionieren Ihre Buchhaltung! Mit dem neuen Programm DATAC24 verhält sich Außerhauserledigung wie eine Inhaus-Buchhaltung: Zeitersparnis durch digitalen Transfer, tagaktuelle Daten, Auswertungen und Offene Posten Verwaltung. DATAC Buchführungsbüro Bärbel Verlaat, Holnweg 10, Tappendorf Tel , Der selbständige Buchhalter erledigt Arbeiten gem. 6 Nr. 3 u. 4 Steuerberatungsgesetz: Ordnen, Sortieren, Kontieren,Erfassen, Auswerten (keine Rechts- und Steuerberatung). Sie wünschen? Rufen Sie bitte: Aufkleber / Beschriftungen / Digitaldruck Lichtwerbung / Schilder Werbebanner werbetechnik Grootkoppel Reinfeld beim Kauf einer neuen * direkt schnell K U R I E R kompetent zuverlässig direkt Kurier GmbH Lübeck Grapengießerstraße 20 Tel Fax BRANCHENSPIEGEL 90 x 40 mm monatlich 170, zuzüglich Mehrwertsteuer bei Jahresaufträgen. Textänderungen werden berechnet. EURO-MASTEN GmbH Herstellung + Verleih v. Fahnenmasten Reparaturen, auch Fremdfabrikate Spenglerstr , Lübeck, Tel , Fax R 8 zwischen Nord- und Ostsee 05 09

10 Anglers Liebling siegte beim Ostseegericht 2009 Mit Spannung haben 750 geladene Gäste den Endausscheid um das Ostseegericht 2009 verfolgt. Am Ende des festlichen Abends im Maritim Strandhotel in Travemünde standen die besten Küchenmeister fest: Bertram Weinigel und Uwe Hess vom Restaurant Weinigel s Fährhaus aus Heiligenhafen wurden für ihre Top-Kreation Anglers Liebling ausgezeichnet und dürfen sich ab sofort über den Titel Ostseegericht 2009 freuen. Das Gericht glänzte durch seine fein aufeinander abgestimmten Zutaten und die Die Ostseegerichte auch das Auge isst mit. Foto: TASH punktgenaue Zubereitung. Zweitplatzierte wurden René Kupke und Michael Anthony Steinebach vom Maritim Strandhotel Travemünde mit ihrem Gericht Fischers Brotzeit. Den dritten Platz erzielte die Kreation Windmühlenromantik der Köche Marco Wegner und Frank Burmeister von der Damp Touristik GmbH. Zum 27. Mal kamen die besten Köche zusammen, um ihre kreativ angerichteten Gerichte im Wettbewerb zu präsentieren. Die traditionsreiche Veranstaltung gilt alljährlich als kulinarischer Saisonauftakt an Schleswig-Holsteins Ostseeküste und in der Holsteinischen Schweiz. Ob Fisch, Fleisch oder Gemüse ausschließlich frische regionstypische Produkte kamen auf die Tische der neunköpfigen Jury und der Gäste. Insgesamt 19 Gastronomiebetriebe nahmen diesmal am Finale teil. Die Profiköche hatten sich mit ihren Gerichten bereits bei örtlichen Vorentscheiden qualifiziert. Professor Dr. Bernd Rohwer, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Lübeck, hob in seiner Festrede die wirtschaftliche Bedeutung der Hotelerie und Gastronomie hervor und lobte die Leistungsfähigkeit und Kreativität der Köche. Das Ostseegericht wird initiiert vom DEHOGA Kreisverband Ostholstein und dem Ostsee-Holstein-Tourismus e.v.. red Regionalumschau Hallenbau - schlüsselfertig Gebäude aus Stahl und Glas Fassadenplanung Gutachten Güstrow, Tel , Fax Industrie- und Gewerbebau zum Festpreis * Bürogebäude, schlüsselfertig für nur 648,00 /m 2 bei m 2 BGF exkl. MwSt. Halle, schlüsselfertig für nur 359,00 /m 2 bei m 2 BGF exkl. MwSt. Fragen Sie Holger Kersten / Kostenlose Beratung Kurze Bauzeit Mit Sicherheit: Kompetentes Team 7-Türme-Gericht: Heimat auf den Teller gehoben Unter dem Motto Weltkultur gut und lecker wurde das Lübecker 7-Türme-Gericht in diesem Jahr von 16 gastronomischen Betrieben präsentiert. In der Musik-und Kongresshalle konnte der Vorsitzende des DEHOGA-Kreisverbandes Lübeck Wilfried Rahlff-Petersson über 500 Gäste zum wohl größten Lübecker Event im Schlemmerbereich begrüßen. Besondere Schwerpunkte bildeten wie immer die Regionalität und Qualität der Produkte: Mindestens 60 Prozent der Zutaten stammen aus dem Land Schleswig-Holstein. Hiermit soll das Vertrauen bei den Verbrauchern gestärkt und die Heimat auf den Teller geholt werden, so DEHOGA-Chef Rahlff-Petersson. Bernd Jorkisch, Präses der IHK zu Lübeck, lobte die hohe Ausbildungsbereitschaft in der Gastronomie und Hotellerie und forderte die Branche auf, hier nicht nachzulassen. Alle 7-Türme-Gerichte werden bis in das Jahr 2010 hinein in folgenden teilnehmenden Lübecker Restaurants angeboten: Best Western Hotel Aquamarin, Ringhotel Friederikenhof, Lübecker Kartoffelkeller, Kogge im Radisson Senator Hotel, Nautilus im Radisson Senator Hotel, Paulaner s Lübeck, Potter s Restaurant, Ratskeller zu Lübeck, Schiffergesellschaft, Restaurant Yachtzimmer, Restaurant Zum Tucher, Restaurant San Remo, Schabbelhaus zu Lübeck, Schwarzwaldstuben und Restaurant Shanghai. Außerdem nehmen das Columbia-Hotel in Lübeck-Travemünde sowie das Fährhaus Rothenhusen in Groß Grönau teil. Ht Zum Sportplatz Seevetal Telefon: / Telefax: / Wunscherfüller gesucht Die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) ist im Rahmen ihrer Service- Offensive erneut auf der Suche nach dem perfekten Wunscherfüller und verleiht am 28. September 2009 den Service Award ISA 2009 an das service- und gastfreundlichste Unternehmen in Lübeck und Travemünde. Die Voting-Aktion für den Publikumspreis, an der alle Lübecker und Gäste teilnehmen können, endet am 31. August Um die Motivation der Partnerbetriebe der Service- Offensive weiter zu steigern, gibt es daneben auch einen Fachjurypreis zu gewinnen. Weitere Informationen unter red zwischen Nord- und Ostsee R 9

11 IHK Lübeck aktiv IHK zu Lübeck ehrt erfolgreiche Absolventen der Fortbildungsprüfungen Weiterbildung und Qualifikation sind Schlüssel zum Erfolg im Beruf. Mit diesen Worten gratulierte Bernd Jorkisch, Präses der IHK zu Lübeck, 75 Absolventen von Fortbildungen zur bestandenen Prüfung. Mit Ihren tollen Ergebnissen haben Sie bewiesen, was in Ihnen steckt. Gehen Sie Ihren Weg weiter, die Wirtschaft unserer Region benötigt gut ausgebildete Fachkräfte, sagte er. Zur Anerkennung ihrer Leistung überreichte Jorkisch den erfolgreichen Absolventen gemeinsam mit Klaus Schlie, Staatssekretär im Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein, und IHK- Hauptgeschäftsführer Professor Dr. Bernd Rohwer Urkunden und Meisterbriefe. Die IHK zu Lübeck hatte die Verleihungszeremonie zum dritten Mal ausgerichtet. Mit dieser besonderen Aktion wollen wir die Absolventen ehren und zugleich auf die Bedeutung der beruflichen Weiterbildung in der Öffentlichkeit hinweisen, betonte Fachleute informierten über neues Erbschaftsteuerrecht Auch die geprüften Bilanzbuchhalter erhielten ihre Urkunden im Festsaal der Musikhochschule Lübeck. Jorkisch. Die berufliche Bildung sei eine lebenslange Herausforderung für jeden. Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind Fortbildungen ein Schlüssel zur Zukunftsfähigkeit von Unternehmen, ergänzte der Präses. oz Nach langem Ringen hat sich die Große Koalition in Berlin im Dezember 2008 auf eine Reform der Erbschaftsteuer geeinigt. Die Neuregelung ist zum 1. Januar 2009 in Kraft getreten. Die IHK zu Lübeck informierte ihre Mitgliedsunternehmen in Kooperation mit dem Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein, Steuerberatern und Rechtsanwälten über die Neuregelungen. Neben den Änderungen bei der Bewertung des Betriebsvermögens sind die Neuerungen bei den Verschonungsregeln von besonderer Bedeutung. Unternehmer haben dann die Wahl zwischen zwei Varianten: der Sieben-Jahres-Lösung, bei der 85 Prozent des begünstigten Betriebsvermögens steuerfrei bleiben und der Zehn-Jahres-Lösung, nach der eine 100-prozentige Steuerbefreiung des begünstigten Betriebsvermögens möglich ist. Beide Optionen sind allerdings an strenge Voraussetzungen geknüpft. Unternehmer, die eine Nachfolgeregelung in der Familie anstreben, müssen sich also auf geänderte Rahmenbedingungen einstellen. Fragen zu diesem Themenkreis beantworten Ihnen gern die Mitarbeiter der IHK zu Lübeck Dr. Yvonne Susanne Kellersohn, Lars Schöning und Bernd Horst, zu erreichen über die zentrale Service-Telefonnummer (0451) Weitere Informationen im Internet unter de. YK Die IHK zu Lübeck hatte mehrere Experten eingeladen, die die Unternehmen über die neu geregelte Erbschaftsteuer informierten. IHK-Unternehmensbefragung zur festen Fehmarnbelt-Querung Rund Betriebe im Bezirk der IHK zu Lübeck bekommen im Mai Post: Mit einer Unternehmensbefragung will die IHK konkrete Anforderungen der Wirtschaft mit Blick auf die feste Fehmarnbelt- Querung ermitteln und die Potenziale der landfesten Verbindung für die Unternehmen der Region nutzbar machen. Die Befragung erfolgt in Abstimmung mit den am Projekt Regionales Entwicklungskonzept (REK) beteiligten Kreise Ostholstein, Stormarn, Segeberg und Herzogtum Lauenburg sowie der Hansestadt Lübeck. Mit der Fehmarnbelt-Querung werden die Metropolregionen Hamburg und Öresund enger zusammenrücken. Welche regionalwirtschaftlichen Effekte in der Region von Fehmarn bis Hamburg in Folge der festen Querung zu erwarten sind und welche Chancen sich für die ansässigen Unternehmen bieten, wird derzeit im Rahmen des Regionalen Entwicklungskonzeptes erarbeitet. Damit wird eine wichtige Grundlage geschaffen, um in der Region von der festen Fehmarnbelt-Querung zu profitieren und sich frühzeitig auf die neuen Standortbedingungen vorzubereiten. Der Entwicklungsprozess der Region soll mit dem Projekt nachhaltig befördert werden. Die IHK zu Lübeck unterstützt die Erarbeitung des Konzeptes daher als Projektpartner, um den Planungsprozess auch aktiv durch die Wirtschaft zu flankieren. Weitere Informationen gibt es bei der IHK zu Lübeck, Dr. Sabine Hackenjos, Telefon: (0451) , red R 10 zwischen Nord- und Ostsee 05 09

12 IHK Lübeck aktiv IHK-Vollversammlung: Online informieren Ich engagiere mich, damit die Interessen der Mitgliedsbetriebe regional und überregional Gehör finden und damit ich mich in politische Entscheidungsprozesse einbringen kann. Friederike Kühn, Mitglied der Vollversammlung der IHK zu Lübeck und Geschäftsführerin der MWS Werbeagentur GmbH, Bargteheide Insgesamt Unternehmen in den Kreisen Ostholstein, Segeberg, Stormarn und Herzogtum Lauenburg sowie der Hansestadt Lübeck sind aufgerufen, im Zeitraum vom 10. November bis 8. Dezember dieses Jahres die Vollversammlung der IHK zu Lübeck, das Parlament der Wirtschaft, zu wählen. Die IHK zu Lübeck hat eine eigene Seite im Internet für die Wahl eingerichtet, auf der sich Unternehmer über die Aufgaben und die Erfolge der Vollversammlung sowie die Möglichkeiten der Einflussnahme auf politische Entscheidungen informieren können. Übersichtlich gestaltet, informiert die Seite den Besucher in aller Kürze und auf den Punkt gebracht über die Vollversammlung, die Wahlordnung, das Wahlverfahren, die Kandidaten und die einzelnen Wahlgruppen. Zudem beabsichtigt die IHK, auf dieser Internet-Seite die Online-Wahl zu ermöglichen. Auf der Seite haben die Online-Besucher zudem die Chance, den Kandidaten und dem IHK-Hauptamt mitzuteilen, welche Themen ihnen wichtig sind. So können sie schon vor und während der Wahl wichtige Weichen für die Zukunft unserer Region stellen. Wenn Sie gern Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen und sich ehrenamtlich mit Ihrem Sachverstand in die Arbeit Ihrer IHK einbringen möchten, können Sie als selbstständiger Unternehmer oder als Vorstand, Geschäftsführer oder Prokurist einer Kapitalgesellschaft für die Vollversammlung kandidieren. Informationen erhalten Sie bei Joseph Scharfenberger, oz Ich bestimme mit, weil sich im Parlament der Wirtschaft Unternehmer für Unternehmer engagieren. Sachverstand und Praxisbezug sichern die hohe Qualität der Interessenvertretung. Wolfgang Pötschke, Vicepräses der IHK zu Lübeck und Vorstandsvorsitzender der Sparkasse zu Lübeck Ingenieurbüro für Ein Ansprechpartner, gute Ideen schlüsselfertigen und energiesparenden und eine zuverlässige Umsetzung Gewerbebau im Zeit- und Kostenrahmen Planung, Vergabe, Realisierung von Gewerbebauten auch im Passivhaus-Standard! haben mich überzeugt! Kostenloser Service: Beratung Entwurf Kalkulation passivbau D Kaltenkirchen Krückauring 3 fon 04191/ zwischen Nord- und Ostsee R 11 Bernd Kühling, Fa. Veritruck GmbH & Co. KG, Henstedt-Ulzburg

13 IHK Lübeck aktiv Ausbildungs-Award für beispielhafte Unternehmen Wir können auf keinen verzichten, sondern müssen jeden qualifizieren. Leider hat das noch nicht jedes Unternehmen begriffen. Mit diesen Worten warb Schleswig-Holsteins Finanzminister Rainer Wiegard für die Kampagne Ausbilden Jetzt erst recht! der IHK zu Lübeck. Der Minister besuchte gemeinsam mit IHK-Hauptgeschäftsführer Professor Dr. Bernd Rohwer und Dr. Ulrich Hoffmeister, Leiter des IHK-Geschäftsbereiches Aus- und Weiterbildung, die Firma Feige GmbH in Bad Oldesloe. Wiegard und Rohwer appellierten an die Unternehmen, trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage jetzt den eigenen Nachwuchs auszubilden, um dem drohenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Wer jetzt nicht ausbildet, steht in zehn Jahren schlecht da, so Wiegard. Feige-Geschäftsführer Dr. Georg Stegemann sagte, sein auf Abfülltechnik spezialisiertes Unternehmen sei sich dessen bewusst, dass es gute Leute für die Belegschaft selbst ausbilden müsse. Die Firma bildet zurzeit sieben Jugendliche zu Industriekaufleuten, Industriemechanikern und Elektronikern für Betriebstechnik aus. In diesem Jahr will Feige erneut drei Azubis einstellen. Vermietung Verpachtung Verkauf Im Gewerbegebiet Trittau zu verm. 1. Hallen äche 550 m 2 plus 85 m 2 Büro 2. Hallen äche 420 m 2 plus 40 m 2 Büro 3. Hallen äche 130 m 2 plus 45 m 2 Büro 4. Büro oder für 50 m 2 kl. Gewerbebetrieb Auch andere Größenaufteilung möglich (Direktvermietung) Tel.: 04154/ Fax: / Franz Thönnes (2.v.li.), Parlamentarischer Staatssekretär, und IHK- Hauptgeschäftsführer Professor Dr. Bernd Rohwer (rechts) informierten sich bei der Johnson & Johnson Medical GmbH in Norderstedt. Auch die Schmechel Transport GmbH in Bad Oldesloe bildet seit Jahren Speditionskaufleute und Berufskraftfahrer für den eigenen Bedarf aus. Hoffmeister dankte Geschäftsführer Dirk Schmechel für das Engagement auch in schwierigen Zeiten und warb dafür, auch schwächeren Jugendlichen mit der geförderten Einstiegsqualifizierung eine Chance zu geben. Häufig werden das gute und motivierte Mitarbeiter, so Hoffmeister. Beide Unternehmen erhielten den IHK-Ausbildungs-Award für ihr vorbildliches Engagement in der Berufsausbildung. Die Johnson & Johnson Medical GmbH in Norderstedt bildet in diesem Jahr insgesamt 84 junge Menschen in 13 verschiedenen Lehrberufen aus. Mit durchschnittlich rund 85 Prozent bleiben viele der Lehrlinge auch nach dem Abschluss ihrer Ausbildung in dem Unternehmen. Die Anzahl an Ausbildungsplätzen bei Johnson & Johnson Medical sei in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Auch für die Zukunft wolle die Firma dieses hohe Niveau halten, kündigte Personalchef Heiner Förster an. Rohwer und Franz Thönnes, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, gratulierten dem Unternehmen mit den Worten: Sie sind beispielhaft. IHK-Präses Bernd Jorkisch, Pelz-Geschäftsführer Dr. Nikolas Bastian, Jutta Hartwieg Landrätin des Kreises Segeberg, Emanuel Richter, Ausbildungsleiter und Auszubildender Sascha Braasch (v.li.) Der Norderstedter Schokoladenhersteller Herza bietet in diesem Jahr insgesamt neun jungen Menschen einen Ausbildungsplatz. Rohwer würdigte die Aktivitäten des 1921 gegründeten Unternehmens bei der Ausbildung der Fachkräfte von morgen. Wir würden gern noch mehr ausbilden, unsere Kapazitäten sind aber begrenzt, sagte Herza-Geschäftsführer Torsten Wywiol. Außerdem habe die Firma häufig Schwierigkeiten, geeignete Bewerber für die offenen Ausbildungsplätze zu finden. Auch IHK-Präses Bernd Jorkisch warb für die Kampagne Ausbilden Jetzt erst recht!. Er besuchte die Willy Pelz GmbH in Wahstedt. Ihre Leistung bei der Ausbildung macht uns Mut. Mit der Erhöhung der Ausbildungsplätze von sieben auf zwölf pro Jahr senden Sie in dieser schwierigen wirtschaftlichen Lage das richtige Signal in die Region. Mit diesen Worten überreichte Jorkisch gemeinsam mit Segebergs Landrätin Jutta Hartwieg den IHK-Ausbildungs-Award an die Geschäftsführung des Hygienemittel-Herstellers. Sie führen einen Vorzeigebetrieb in unserer Region. Davon zeugen auch das große Engagement in der Ausbildung und die hohe Qualität als Lehrbetrieb, ergänzte Jorkisch. Dr. Nikolas Bastian, Geschäftsführer der Willy Pelz GmbH, zeigte sich offen für eine von Jorkisch und Hoffmeister vorgeschlagene Partnerschaft mit einer Schule. Damit geben Sie den jungen Leuten Orientierung, die in der heutigen Zeit sehr wichtig ist, sagte Landrätin Hartwieg. Auch bei der Grundfos Pumpenfabrik in Wahlstedt hat die Ausbildung einen hohen Stellenwert. Es gehört zu unserer Firmenphilosophie, jungen Menschen eine Chance zu geben, sagte Geschäftsführer Stephan Göttsche. In diesem Jahr stellt das Unternehmen zehn Auszubildende ein, insgesamt bildet Grundfos 32 Lehrlinge aus. Bei der Verleihung des IHK- Ausbildungs-Awards kündigte Göttsche an, eine Partnerschaft Schule-Wirtschaft zu prüfen. Jorkisch warb zugleich für die Einstiegsqualifizierung, mit der Jugendliche ohne Lehrstelle eine Chance erhalten. Der Präses betonte, dass dieses Modell eine große Erfolgsquote aufweise. Göttsche zeigte sich offen für dieses geförderte Einstiegsmodell. oz R :55:49 Uhr zwischen Nord- und Ostsee Holz Wohn Bau Vordatei.indd 1

14 Neues Service-Center der IHK zu Lübeck IHK Lübeck aktiv Die IHK zu Lübeck bietet einen umfassenden Service für ihre Mitglieder und Kunden an. Seit dem 1. Mai 2009 verstärken wir die Dienstleistungen für unsere Mitglieder und Kunden durch unser Service-Center. Hier bündeln wir an einem Ort die Angebote, die unsere Mitglieder regelmäßig vor Ort in Anspruch nehmen. Schnell und effizient bekommen Sie die Informationen und Leistungen, die Sie benötigen. So werden Ihnen lange Wege erspart und die Suche nach dem richtigen Ansprechpartner erleichtert. Haben Sie Fragen zu wirtschaftlichen Themen unsere Region betreffend oder zur Unternehmensführung im Allgemeinen? Zögern Sie nicht und wenden Sie sich einfach an unser Service-Center. Unser freundliches Service-Team steht Das Service-Team der IHK zu Lübeck. Ihnen sofort und unkompliziert mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen sich mit unserem umfangreichen Dienstleistungsangebot bestens aus. Dazu gehören unter anderem die Existenzgründungserstberatung, die Vermittlung von Geschäftskontakten durch Online-Börsen Foto: Anders Björk und die Herausgabe von Adresslisten für Vertriebsaktivitäten. Suchen Sie nach einem Lehrgang, einer Unterrichtung oder einer Sachkundeprüfung? Hier erfahren Sie die Termine und können sich direkt anmelden. Und natürlich informieren wir Sie hier auch über unser umfangreiches Angebot an Informationsveranstaltungen und Workshops. Sollten Sie weitergehende Informationen suchen, vermittelt unser Service-Team Ihnen gerne den Kontakt in die entsprechenden Fachbereiche Ihrer IHK. NK Haben Sie noch Fragen? Dann fragen Sie, denn dafür sind wir da. Telefon: ; Zusätzliche Info-Veranstaltung Förderungen auf dem Arbeitsmarkt Im Rahmen der IHK-Initiative Kurs 09: Volle Kraft für den Mittelstand bietet die IHK zu Lübeck am 12. Mai 2009 wegen der großen Nachfrage eine weitere Info-Veranstaltung zum Thema Förderungen auf dem Arbeitsmarkt an. Die angespannte Wirtschaftsentwicklung und der demographische Wandel machen keinen Halt vor Schleswig-Holstein. Der gemeinsame Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit und der Arbeitsgemeinschaft Lübeck stellt sich dieser Entwicklung. Es ist die Aufgabe des Arbeitgeberservice die Unternehmen in Lübeck und Ostholstein umfassend zu allen Fragen rund um das Thema Personalgewinnung, -auswahl und -erhaltung zu beraten. Die Veranstaltung ist aber auch geeignet für Unternehmen aus dem gesamten IHK-Bezirk. Die Betreu- ung nach der Info-Veranstaltung übernimmt dann der Arbeitsgeberservice vor Ort. Bei der Veranstaltung am 12. Mai ab 18 Uhr in der IHK zu Lübeck werden Karsten Marzian, Geschäftsführer Operativ, und Stefan Vieck, Teamleiter Arbeitgeberservice, die Themen Deckung der Fachkräftebedarfe, Dienstleistungen des Arbeitgeberservice, finanzielle Arbeitgeberförderleistungen sowie den Bereich Kurzarbeit und Qualifizierung beleuchten. Im Anschluss wird das Bundesprogramm JobPerspektive mit einer Lohnkostenförderung von bis zu 75 Prozent durch den Arbeitsstellenakquisiteur der Arbeitsgemeinschaft Lübeck, Thomas Hesemeier, präsentiert. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine verbindliche Anmeldung ist jedoch erforderlich: IHK zu Lübeck, Standortpolitik, Martin Krause, Fackenburger Allee 2, Lübeck, Telefon: (0451) MK Welche Fördergelder gibt es für mein Unternehmen? IHK Service-Center Die Antwortexperten. Tel Finanzierungshilfen wo und wie bekomme ich sie? Und wofür? Fragen Sie uns. Dafür sind wir da. zwischen Nord- und Ostsee R 13

15 IHK Lübeck aktiv WAS? WER? WO? Ihr Wegweiser zu den Unternehmen Schleswig-Holsteins Empfehlenswerte Firmen erwarten Ihren Anruf! Außenhandelsberatung und Sprachdienstleistungen Allg. beeid. Dolmetscher + Übersetzer i. LGB Kiel (seit 1997) für Portugiesisch Französisch Spanisch Englisch Russisch Recht Wirtschaft Technik Medizin Konferenzen Dokumente Verträge Gunnar Bustorf Strandweg Wisch/Kiel Fax: 04 31/ Computergesteuerte Zuschnitte von Flächenmaterialien bis zu 300 cm x 180 cm Größe Schneller, genauer und effizienter Schneiden durch CAD, z.b. Stoffe, Leder, Schaumstoff, Pappe, Teppichboden, Felle in Lohnfertigung bei uns: Ludwig Schröder GmbH & Co KG, Tornescher Weg 105, Uetersen Fon /70 79, Fax / , Paletten Hans Fahrenkrug Kistenfabrikation seit 1961 auch gem. IPPC/ISPM Sereetz Schwartauer Str. 7a Tel.: Fax Internet: HOLZVERARBEITUNG Herstellung von Kisten und Paletten auch Sonderanfertigungen. Bienenrähmchen und Weinkisten Arnimstraße Lübeck Telefon / / 128 Fax Eigenproduktion Importware Prompt & Hitzebehandlung gem. IPPC ISPM-15 Zuverlässig OHV Ostseeholz GmbH Tel Fax O H V Ahrensbök bei Lübeck Verpackungsmaterial aus Breitenfelde Wellpapp-Rollen, Luftpolsterfolie, Füllmaterial, Klebeband, ca. 100 versch. Standardkartonagen am Lager. Sondergrößen in jeder Stückzahl möglich!!! BSG-Verpackungen GmbH Winkelsöhren Breitenfelde Tel: / Fax: Wägetechnik Andreas Schenk Alle Dienstleistungen rund ums Wiegen. Neuverkauf von Waagen aller namhafter Hersteller für Industrie, Handel und Labor. Schneidemaschinen, Kassen, Bonrollen, Etiketten. Reparatur-Service u. Inventurwaagen-Verleih Henstedt-Ulzburg Tel / Fax:-645 / Kisten Keil Kiel GmbH Holzverarbeitung Kiel Stadtparkweg 6 Telefon Fax systemhaus-hampe.de Kisten Keil Kiel GmbH Die richtige Lösung für ihr Unternehmen: Warenwirtschaft, Buchhaltung und Onlineshop- Anbindung. Büro Plus NexT Schneidetechnik Einzelstücke und Serien Hochdruck-Wasserstrahlschneiden (CNC-gesteuert- fast jedes Material - keine Gefügeveränderungen) Laserstrahlschneiden (CNC-gesteuert- bis 4m x 2m - Werkstückhöhe 800mm) Blechbearbeitung DÜHRSEN IHR PARTNER FÜR ÖFFENTLICHE GEBÄUDE! Innovative Baukonzepte für Schulen, Kindergärten und Verwaltungsgebäude Finanzierungsmodelle im ppp-verfahren Fon Planung Modulgebäude Baugrunderschliessung Schlüsselfertige Erstellung Internet: SCHNEIDETECHNIK Bergkoppel 24 D Breitenfelde Telefon: / Telefax: / IHK_90x20_0109.indd :00:08 Uhr Kurzarbeit als Chance Qualifizieren statt Entlassen Das ist ja viel umkomplizierter als ich dachte! So brachte einer der 40 Teilnehmer der Veranstaltung Kurzarbeit als Chance Qualifizieren statt Entlassen im Haus der Wirtschaft in Ahrensburg seinen positiven Eindruck auf den Punkt. Zu der Veranstaltung eingeladen hatten die IHK zu Lübeck und die Arbeitsagentur Bad Oldesloe, um den Unternehmen in der Region die Fördermöglichkeiten des Kurzarbeitergeldes, aber auch der Weiterqualifizierung der Mitarbeiter während der Kurzarbeiterzeit näher zu bringen. Während der Zeit der Kurzarbeit können wir die Kosten für die Weiterbildung der Mitarbeiter bis zu 100 Prozent übernehmen. Nutzen Sie diese guten Bedingungen, um nach der Krise wieder mit einer top qualifizierten Mannschaft am Markt aufzutreten, so Dr. Heike Grote-Seifert, Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Bad Oldesloe. Nils Thoralf Jarck, IHK-Geschäftsstellenleiter in Ahrensburg betonte, dass die IHK gerade in der Krise als kompetenter und unkomplizierter Partner an der Seite der Unternehmen in der Region steht, wenn es beispielsweise um Fragen der Finanzierung und der Aus- und Weiterbildung geht. Die Veranstaltung war eingebettet in die IHK-Kampagne Kurs 09 Volle Kraft für den Mittelstand. Ja R 14 zwischen Nord- und Ostsee 05 09

16 Hanseraum-Akademie zu Gast in Lübeck Wirtschaftsjunioren Die Teilnehmer der Hanseraum-Akademie in Lübeck. Die jährliche Hanseraum- Akademie der Wirtschaftsjunioren fand in diesem Jahr in Lübeck statt. Bei dieser Veranstaltung werden neue Vorstände und aktive Mitglieder der Wirtschaftsjuniorenkreise aus den fünf Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und Niedersachsen auf ihre zukünftige Ar- Hinter den Kulissen der Politik Zum 15. Mal organisieren die Wirtschaftsjunioren den Knowhow-Transfer mit den Abgeordneten des Deutschen Bundestags findet das Austauschprogramm in der Sitzungswoche vom 4. bis 8. Mai statt. Bei dieser Art des Austauschs lernen junge Führungskräfte und Unternehmer das politische Know-how hinter den Kulissen der Politik kennen. Sie gewinnen praktische Einblicke und erfahren, wie Politik gemacht wird und wie Entscheidungen zu Stande kommen. Gleichzeitig suchen sie den direkten Dialog mit der Politik jenseits der üblichen Foren. Die Wirtschaftsjunioren sehen in dem Erfahrungsaustausch die große Chance das Verständnis auf beiden Seiten auszubauen. Zahlreiche Teilnehmer der vergangenen Jahre berichten von vielen interessanten Gesprächen und bleibenden Eindrücken auf beiden Seiten. Ein weiteres Ziel des Know-how-Transfers ist es, im Gegenzug für Politiker einen individuell abgesprochenen Aufenthalt in den Unternehmen der Wirtschaftsjunioren zu organisieren, damit sie vor Ort den Unternehmeralltag und die Anliegen der Wirtschaft kennen lernen können. Die positive Resonanz der vergangenen Jahre mit zuletzt jeweils etwa 150 Abgeordneten und Wirtschaftsjunioren sowie die Übernahme des Projekts durch mehrere Landtage, das Europäische Parlament und den Parlamenten in Österreich und in Vorbereitung der Schweiz unterstreicht den Erfolg dieses Konzepts. Die Organisation und Finanzierung wird von den Wirtschaftsjunioren Deutschland übernommen. Die Zuordnung von Wirtschaftsjunioren und Abgeordneten nehmen ebenfalls die Wirtschaftsjunioren vor. Dabei werden bestmöglich die bei der Anmeldung angegebenen Zuordnungswünsche berücksichtigt. Weitere Informationen im Internet: red beit in den Kreisen vorbereitet. Zentrales Thema der zweitägigen Akademie am 3. und 4. April in der IHK zu Lübeck, die vom Landesvorsitzenden des Hanseraums Frank Oestreich geleitet wurde und an der auch Stefan Kirschsieper, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland, leitend teilnahm, war die regionale und nationale Organisation der Wirtschaftsjunioren Deutschland sowie auf internationaler Ebene die Organisation des Weltverbandes Junior Chamber International. In Vorträgen und Workshops wurden die gemeinsamen Ziele der Junioren vertieft und neue Ansätze für die zukünftige Zusammenarbeit des weltumspannenden Netzwerks erörtert. Zufrieden konnten auch die Organisatoren der Veranstaltung sein: Das Feedback der 35 Teilnehmer war einhellig positiv. Es konnten eine Reihe direkter Kontakte für die Zusammenarbeit auf Kreisebene geschlossen werden. LS Auf stolze 100 Jahre Betriebsgeschichte kann die Johann Karstens Bauunternehmung GmbH & Co. KG mit Sitz in Lübeck zurückblicken. Bernd Jorkisch, Präses der IHK zu Lübeck, überreichte die Jubiläumsurkunde an Dr. Dirk Karstens. Sie können zu Recht stolz auf die von Ihnen erzielten Leistungen sein. Ihre Arbeit prägt unsere Region, nicht nur architektonisch, sondern auch wirtschaftlich, sagte Jorkisch. Zugleich bedankte sich der Präses sehr herzlich für Karstens jahrelanges aktives ehrenamtliches Engagement für die Kammer. Dr. Dirk Karstens war von 1983 bis 2003 Mitglied der Vollversammlung, zudem Wirtschaftsjunior und Vorsitzender des Haushaltsausschusses. Damit haben Sie nicht nur in Ihrer Rolle als Bauherr Akzente gesetzt, sagte Jorkisch. Autohaus Lange Peugeot Service-Vertragspartner und Vermittler Neuwagen und Gebrauchtwagen Unfall-Schadensabwicklung Peugeot Original-Teile Notdienst tägl. bis Uhr Ihr starker Servicepartner für den Norden Rettiner Weg Neustädter Straße Neustadt Oldenburg Telefon / , Telefon / zwischen Nord- und Ostsee R Lange GmbH.indd :13:02 Uhr

17 IHK Lübeck aktiv WAS? WER? WO? Ihr Wegweiser zu den Unternehmen Schleswig-Holsteins Büro + Computer Bedarf Einrichtungen Maschinen Beratung & Service Computer & Netzwerke Programmierung HANSEDATA Franck IT Dipl.-Ing. Thomas Franck Röntgenstr Eutin Babbe + Krüger GmbH DIAMANT Finanzbuchhaltung + Kostenrechnung S+P Lohn- und Gehaltsabrechnung (Baulohn) Mühlenberg Stockelsdorf Tel / Fax EDV-Lösungen Vernetzung Wartung Service Hafenstraße Lübeck Tel Fax mail: PC-Netzwerke Datenrettung Hard- und Software 24-Std-Service PC-FEUERWEHR Wir löschen jedes Problem! Service Telefon BRANCHENSPIEGEL 90 x 20 mm monatlich 85,- zuzüglich Mehrwertsteuer bei Jahresaufträgen. Textänderungen werden berechnet. Exzellente Funktionalität Zeitloses Design Liebe zum Detail LOTOS DIE MANUFAKTUR LOTOS Büromöbelwerk GmbH Turmstraße Bad Oldesloe Tel.: Fax: Bekanntmachung Die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Bernd Mußmann Sachverständiger für Analytik für gasförmige Gefahrstoffe Dipl.-Ing. Rudolf Dübe Sachverständiger für Yachttechnik Gert Petzold Sachverständiger für Campingplatzwesen sowie Ortwin Lohrke Sachverständiger für Wertschätzungen von Binnenschiffen und Hafenfahrzeugen sowie für das Havariewesen ist erloschen. R 16 zwischen Nord- und Ostsee 05 09

+ + Alexander Hohlweck, Wirtschaftsprüfer + + Nicole De Silva, Steuerberaterin + + Markus Baumgärtner, Steuerberater

+ + Alexander Hohlweck, Wirtschaftsprüfer + + Nicole De Silva, Steuerberaterin + + Markus Baumgärtner, Steuerberater wir über uns das sind wir: + + Alexander Hohlweck, Wirtschaftsprüfer + + Nicole De Silva, Steuerberaterin + + Markus Baumgärtner, Steuerberater Die Sozietät Hohlweck + Partner ist eine interdisziplinäre

Mehr

Recht Steuer Wirtschaft

Recht Steuer Wirtschaft Recht Steuer Wirtschaft Drei Disziplinen ein Ziel Rechtsberatung, Steuerberatung und Wirtschaftsberatung Ihr Erfolg. Hervorgegangen aus einer regionalen Kanzlei und durch beständige Weiterentwicklung über

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

HBBN HBBN. Kompetenz für Ihren Erfolg. Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

HBBN HBBN. Kompetenz für Ihren Erfolg. Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kompetenz für Ihren Erfolg Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. HBBN Hamburg Johnsallee 34 20148 Hamburg Tel: 040-44 11 12 0 Fax: 040-44

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Starthilfe und Unternehmensförderung

Starthilfe und Unternehmensförderung Starthilfe und Unternehmensförderung Schnelle Reaktionen wurden 2009 von den Mitarbeitern der IHK Köln verlangt. Die Umsetzung der Fördermaßnahmen für Unternehmen, Beratungen und konkrete Angebote stießen

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Seite 1 von 8 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.v. 25.9.2014,

Mehr

Bildungsmesse Weilburg 9. November 2012. Abenteuer Steuerberatung - Erbsenzählerei?

Bildungsmesse Weilburg 9. November 2012. Abenteuer Steuerberatung - Erbsenzählerei? Bildungsmesse Weilburg 9. November 2012 Abenteuer Steuerberatung - Erbsenzählerei? Willkommen Ich freue mich, dass ich euer/ihr Interesse an dem Thema Abenteuer Steuerberatung wecken konnte. Sind Steuerberater

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik ti.bfh.ch/med ti.bfh.ch/med das Portal zu den Studiengängen und Forschungsprojekten

Mehr

DER BLICK AUFS GANZE. Heute und für die Anforderungen von Morgen.

DER BLICK AUFS GANZE. Heute und für die Anforderungen von Morgen. DER BLICK AUFS GANZE Wir leben im Zeitalter des Wandels. Eine Zeit, in der Bewegung die Welt der Wirtschaft täglich verändert. Wer bewegt, bewahrt Stärken. Unsere Spezialisten nehmen ihre spezifische Situation

Mehr

Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung. Unternehmenspräsentation

Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung. Unternehmenspräsentation Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung Unternehmenspräsentation Agenda Die Kanzlei Das Geldwerte Leben Leistungsspektrum Existenzgründer Coaching Fachberatung für Vermögens- und Finanzplanung Kontakt

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Co-operation Partners 2015

Co-operation Partners 2015 Co-operation Partners 2015 Kooperationspartner Frankfurt/M Köln Düsseldorf Bernhard Schmitz Rechtsanwalt Fachanwalt für Verwaltungsrecht Spezialist für Umwelt- und Planungsrecht Spezialist für Luftverkehrsplanungsrecht

Mehr

Dazu meine Geschichte:

Dazu meine Geschichte: Dazu meine Geschichte: Carolin Wermuth ein Familienbetrieb in der dritten Generation Seite 2 1954 gründete mein Großvater Gerhard Wermuth das Unternehmen in Leonberg Seite 3 1972 führte es mein Vater Andreas

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

Ulmer Marketing Preis

Ulmer Marketing Preis Impulse für neue Ideen Ulmer Marketing Preis 2015 Die Idee, Ideen zu prämieren. Sie sind ausgezeichnet! Sie machen tolles Marketing? Wir sind der Marketing-Club. Und wir wollen Sie feiern! Machen Sie mit

Mehr

Einladung zum 2. Bauphysikalischen Frühjahrsforum

Einladung zum 2. Bauphysikalischen Frühjahrsforum Einladung zum 2. Bauphysikalischen Frühjahrsforum Forum mit unabhängigen Experten 11. Februar 2014 in Hannover, Copthorne Hotel 12. Februar 2014 in Hamburg, Gastwerk Hotel 13. Februar 2014 in Kiel, ATLANTIC

Mehr

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15. - 1 Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.00 Uhr in Unna Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf Sie ganz herzlich zur Feier

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

Richtig gutes essen. für kleine Feste und grosse Events

Richtig gutes essen. für kleine Feste und grosse Events Richtig gutes essen für kleine Feste und grosse Events einfach Auswählen www.vivaclara.de Genuss mit Full-Service Fair, Freundlich, Gut Erstklassiger Service, Kompetenz und Zuverlässigkeit, eine reichhaltige

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

Mein Gutes Beispiel. FüR GESELLScHAFTLIcHES UnTERnEHMEnSEnGAGEMEnT

Mein Gutes Beispiel. FüR GESELLScHAFTLIcHES UnTERnEHMEnSEnGAGEMEnT Mein Gutes Beispiel FüR GESELLScHAFTLIcHES UnTERnEHMEnSEnGAGEMEnT Bewerben bis zum 15.01.2015 Mein gutes Beispiel Kampagne mit (Erfolgs-) Geschichte Mein gutes Beispiel geht bereits in die vierte Runde:

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

Herzlich Willkommen bei Korte & Partner. Wir sind eine interdisziplinäre Kanzlei in Recklinghausen. Beratung aus einer Hand.

Herzlich Willkommen bei Korte & Partner. Wir sind eine interdisziplinäre Kanzlei in Recklinghausen. Beratung aus einer Hand. Unsere Kanzlei Ganzheitliche Beratung aus einer Hand Herzlich Willkommen bei Korte & Partner. Wir sind eine interdisziplinäre Kanzlei in Recklinghausen und bieten bereits seit 1971 ganzheitliche Beratung

Mehr

Karrierewege in Tourismus & Hospitality

Karrierewege in Tourismus & Hospitality IST-Studieninstitut Karrierewege in Tourismus & Hospitality Wer mehr weiß, wird mehr bewegen. Fundiertes Fachwissen als Grundlage für Ihren Erfolg Die Notwendigkeit vom lebenslangen Lernen ist heute überall

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Grenzenlos gut beraten.

Grenzenlos gut beraten. Steuerberatung Wirtschafts- & Unternehmensberatung Rechnungswesen Fachberatung internationales Steuerrecht www.penka-stb.com Grenzenlos gut beraten. Steuerberatung aus Leidenschaft - seit 1995 Unsere Leidenschaft:

Mehr

Integer. Richard Oetker

Integer. Richard Oetker Integer»Den Grundsatz unseres Hauses Qualität ist das beste Rezept sehen wir in unserer über Jahrzehnte gepflegten Zusammenarbeit mit dem Büro Streitbörger bestätigt.«richard Oetker Erfahren»Streitbörger

Mehr

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren!

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! startklar? dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! Ein tolles Team, der Kontakt mit den internationalen Kunden, anspruchsvolle Technik die Ausbildung bei 17111 bietet viele interessante Herausforderungen

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist.

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist. Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele Alles, was Recht ist. rbh Die Spezialisten für alle Fälle Die Rechtsanwaltskanzlei Berth & Hägele hat von Anfang an auf eine hohe Spezialisierung und bestimmte Tätigkeitsschwerpunkte,

Mehr

Teaser zur Präsentation des Zertifikatsstudiengangs

Teaser zur Präsentation des Zertifikatsstudiengangs Teaser zur Präsentation des Zertifikatsstudiengangs Zertifizierte(r) Fördermittelberater(in) (FH) Eine Kooperation der Fachhochschule Kaiserslautern am Standort Zweibrücken und des BKM Bundesverband Kapital

Mehr

DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST DIE BESTÄNDIGKEIT DES ZIELS

DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST DIE BESTÄNDIGKEIT DES ZIELS DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST DIE BESTÄNDIGKEIT DES ZIELS ( BENJAMIN DISRAELI ) STEUERBERATUNG UND WIRTSCHAFTSPRÜFUNG IN KASSEL 2 Unsere Mandanten // 4 Unsere Philosophie // 6 Internationale Anbindung

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

Grußwort Eröffnung Energiecampus CC4E Es gilt das gesprochene Wort. Sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister Scholz,

Grußwort Eröffnung Energiecampus CC4E Es gilt das gesprochene Wort. Sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister Scholz, Grußwort Eröffnung Energiecampus CC4E Es gilt das gesprochene Wort Sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister Scholz, sehr geehrte Frau Senatorin Dr. Stapelfeldt, sehr geehrter Herr Senator Horch sehr geehrter

Mehr

Aufstiegsstipendium. Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG

Aufstiegsstipendium. Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG Aufstiegsstipendium Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG Grußwort Bildung und Qualifizierung sind die Voraussetzung für indivi duelle Lebenschancen und gesellschaftliche Teilhabe. Zugleich bilden sie

Mehr

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef!

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef! Existenzgründung im Franchise-System des -s Wir freuen uns, dass Sie sich für unser attraktives Franchise- System interessieren, das Ihnen eine erfolgreiche Basis für Ihre eigene wirtschaftliche Selbständigkeit

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Ausbildungsberufe: oder

Ausbildungsberufe: oder Herzlich Willkommen Ausbildungsberufe: Steuerfachangestellte/r oder Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r Unsere Azubis im Jahr 2014 Unsere Azubis im Jahr 2014 Insgesamt bilden wir zurzeit 14 Azubis

Mehr

Mathematik Informatik. Naturwissenschaften Technik

Mathematik Informatik. Naturwissenschaften Technik Die Gemeinschaftsoffensive für MINT-Nachwuchs Zukunft durch Innovation.NRW (zdi) ist eine Gemein schaftsoffensive zur Förderung des naturwissenschaftlichen und techni schen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen.

Mehr

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind.

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind. Herzlich willkommen! Wir vertreten Ihre Interessen -kompromisslosvon Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs Anwälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können Sie

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Corporate Finance & Services. MERCATOR

Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Corporate Finance & Services. MERCATOR Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Mehr steht für Mercator Leasing. Mercator Leasing. Mehr innovative Ideen. Mehr unternehmensspezifische Finanzlösungen bei Mobilienleasing und -miete

Mehr

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management

Ihr Partner für professionelles IT-Service Management Ihr Partner für professionelles IT-Service Management WSP-Working in thespirit of Partnership >>> Wir stehen als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite mit Begeisterung für unsere Arbeit und Ihre Projekte

Mehr

kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS

kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS Full-Service-Veranstaltungsagentur für Events, Messen & Ausstellungen Am Anfang von allem steht die Idee, und dann muss sie wachsen... Am Anfang von

Mehr

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Grußwort Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger Es gilt das gesprochene Wort. Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Meine sehr geehrten Damen und Herren, herzlich willkommen zu unserer IHK-Bestenehrung.

Mehr

Auszeichnung wissenschaftlicher Leistungen von praktischer Bedeutung.

Auszeichnung wissenschaftlicher Leistungen von praktischer Bedeutung. PRESSEMELDUNG 270613 Förderpreis für Strafrecht aus der Taufe gehoben Eimer Heuschmid Mehle Preis für die beste strafrechtliche Promotion wird ab 2014 an der Universität Bonn vergeben Eine der größten

Mehr

Ein starker Partner an Ihrer Seite

Ein starker Partner an Ihrer Seite FRTGGROUP Ein starker Partner an Ihrer Seite Wir helfen Ihnen Ihre Ideen zur verwirklichen. Wir begleiten und unterstützen Sie von der Idee, über die Umsetzung und darüber hinaus, in allen Fragen der Wirtschaftsprüfung,

Mehr

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v.

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Protokoll der

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

EINLADUNG. 21. Juni 2011 von 18.00-20.00 Uhr

EINLADUNG. 21. Juni 2011 von 18.00-20.00 Uhr Eine Veranstaltung von: EINLADUNG 21. Juni 2011 von 18.00-20.00 Uhr Top-Themen: ERP im Mittelstand - eine Standortbestimmung und Ausblick Sicherer Betrieb eines ERP-Systems, auch in den Filialen Erfolgsfaktoren

Mehr

Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung

Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung Dank unserer proaktiven Beratung und Schnittstellen zu allen unternehmensrelevanten Rechtsgebieten sind Sie mit BSKP immer einen Zug voraus Standard für Steuerberatung

Mehr

Einladung. Tagesordnung

Einladung. Tagesordnung Weiden i.d.opf., 02.07.2012 Einladung für die am Donnerstag, 12.07.2012 um 14:30 Uhr stattfindende öffentliche Sitzung des Wirtschaftsbeirates im kleinen Sitzungssaal des Neuen Rathauses. Tagesordnung

Mehr

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche Herzlich willkommen! 02 W ir vertreten Ihre Interessen kompromisslos von Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs An wälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können

Mehr

Fachwirt für Insolvenzmanagement (DIAI) Umwelt-Campus Birkenfeld Postfach 13 80 55761 Birkenfeld www.baqi.umwelt-campus.de baqi@umwelt-campus.

Fachwirt für Insolvenzmanagement (DIAI) Umwelt-Campus Birkenfeld Postfach 13 80 55761 Birkenfeld www.baqi.umwelt-campus.de baqi@umwelt-campus. Fachwirt für Insolvenzmanagement (DIAI) Umwelt-Campus Birkenfeld Postfach 13 80 55761 Birkenfeld www.baqi.umwelt-campus.de baqi@umwelt-campus.de Ausbildung zum Fachwirt für Insolvenzmanagement (DIAI) Ziel

Mehr

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Voraussetzungen... 9 Ausbildung... 10 Die Tätigkeit... 11 Reihenfolge der Planung... 12 Wer hilft

Mehr

Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken?

Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken? Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken? Trends der Zeitarbeit bei Projektarbeit, Fachkräfte- und Ingenieurmangel Referent: Klaus D.

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

Eine kleine Kanzlei ist Ihnen zu klein? Die ganz Großen sind Ihnen zu groß? Moore Stephens Das Nett-Work.

Eine kleine Kanzlei ist Ihnen zu klein? Die ganz Großen sind Ihnen zu groß? Moore Stephens Das Nett-Work. Eine kleine Kanzlei ist Ihnen zu klein? Die ganz Großen sind Ihnen zu groß? Wirtschaftsprüfer. Steuerberater. Berater, Kanzlei und Netzwerk in einem: Bei MOORE STEPHENS bleibt keine Frage offen. 2 Es gibt

Mehr

NEUMARKTER LAMMSBRÄU. Nachhaltigkeitspreis BEWERBUNGSSCHLUSS BEWERBUNGSUNTERLAGEN

NEUMARKTER LAMMSBRÄU. Nachhaltigkeitspreis BEWERBUNGSSCHLUSS BEWERBUNGSUNTERLAGEN NEUMARKTER LAMMSBRÄU Nachhaltigkeitspreis 2 0 1 5 BEWERBUNGSSCHLUSS ist der 28.02.2015 BEWERBUNGSUNTERLAGEN Für eine lebenswerte Zukunft brauchen wir Menschen, die sich für Nachhaltigkeit engagieren in

Mehr

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis 25. Juni 2012 Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis - Stabil in turbulentem Kapitalmarktumfeld - Sicherheitsmittel gestärkt - Ertragskraft in der Schaden- und Unfallversicherung weiter über Marktschnitt

Mehr

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE D i e K a n z l e i Seit 1973 bieten wir kompetente und umfassende Beratung in allen Steuerangelegenheiten.

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Wärme für Ihr Zuhause.

Wärme für Ihr Zuhause. Wärme für Ihr Zuhause. Wir haben die Energie, die Sie brauchen! Kompetenz und Vielfalt zählen Seit über 30 Jahren vertreiben wir ausschließlich Markenprodukte rund um die Energie. Unser Qualitätsanspruch

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - AKTUELL Beitragsordnung Ordentliche Mitgliedschaft: Persönliche Mitgliedschaft 80,- EUR Firmen-Mitgliedschaft 240,- EUR Der Betrag wird juristischen Personen als Mindestbeitrag empfohlen. Berufsanfänger

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

KEHR-RITZ BOCK KÖNIG ÜBER UNS

KEHR-RITZ BOCK KÖNIG ÜBER UNS KEHR-RITZ BOCK KÖNIG ÜBER UNS 02 04 e r f a h r e n Die Kanzlei KEHR-RITZ BOCK KÖNIG wurde 1986 unter dem Namen KEHR-RITZ & KOLLEGEN gegründet. Unser Branchenschwerpunkt liegt seit über 15 Jahren in den

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg Erster Bürgermeister

Freie und Hansestadt Hamburg Erster Bürgermeister Freie und Hansestadt Hamburg Erster Bürgermeister Eröffnungsrede zur Alumni-Konferenz 16. November 2011 in Shanghai Sehr geehrter Herr Präsident Xu, meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Alumni,

Mehr

IHR PARTNER FÜR STEUER- UND UNTERNEHMENSBERATUNG

IHR PARTNER FÜR STEUER- UND UNTERNEHMENSBERATUNG IHR PARTNER FÜR STEUER- UND UNTERNEHMENSBERATUNG UNSERE ERFOLGSGESCHICHTE 1965 Unser Unternehmen wird von Elisabeth Schneiss als Einzelpraxis gegründet. Damals war die Mauer gerade 4 Jahre alt. Franz Beckenbauer

Mehr

Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft

Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft Hamberger ehrte Sieger des Wettbewerbs Praxisnahe Projektarbeit Stephanskirchen Hannover, Moskau, Shanghai: Die Parkettmarke

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Industrie- und Handelskammer Flensburg Heinrichstraße 28 34 24937 Flensburg. Industrie- und Handelskammer zu Kiel Bergstraße 2 24103 Kiel

Industrie- und Handelskammer Flensburg Heinrichstraße 28 34 24937 Flensburg. Industrie- und Handelskammer zu Kiel Bergstraße 2 24103 Kiel Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein Finanzministerium Postfach 7127 24171 Kiel Industrie- und Handelskammer Flensburg Heinrichstraße 28 34 24937 Flensburg Industrie- und Handelskammer zu Kiel

Mehr

HIER SIND SIE GUT BERATEN

HIER SIND SIE GUT BERATEN HIER SIND SIE GUT BERATEN UNSERE PHILOSOPHIE Es ist auch für Sie wichtig, einen kompetenten Berater zu haben, der Ihre Interessen wahrnimmt und Sie umfassend zu Chancen und Risiken berät. Wir haben die

Mehr

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v..

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v.. Rechtsanwälte Rüdiger Ludwig Herr Ludwig war nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Inkassounternehmens in Hamm. 1989 gründete er die Kanzlei Ludwig und

Mehr

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft! Wir sind Ihre Personalabteilung vor Ort.

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft! Wir sind Ihre Personalabteilung vor Ort. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft! Wir sind Ihre Personalabteilung vor Ort. Für Unternehmen, die in Deutschland investieren, ist das Personalmanagement ein besonders kritischer Erfolgsfaktor.

Mehr

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Meisterausbildungen, Fachwirt/in Kurs KM 2016 Beschreibung: Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Qualifizierte Führungskräfte sind im Gastgewerbe wichtiger denn je. Die Anforderungen an diese

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack Pressemitteilung Presse- und Informationsdienst Wolfgang Stange Telefon: 02521/8505-17 Telefax: 02521/16167 www-gfw-waf.de stange@gfw-waf.de 16.05.2014 Interpack 2014 in Düsseldorf Innovativ und nachhaltig:

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

KOMPETENZ GIBT SICHERHEIT. Versicherungslösungen mit Perspektive

KOMPETENZ GIBT SICHERHEIT. Versicherungslösungen mit Perspektive KOMPETENZ GIBT SICHERHEIT Versicherungslösungen mit Perspektive Über 30 Jahre Erfahrung 1978: Gründung der Martin Keller KG 2003: Martin Keller wird in den Aufsichtsrat der VEMA Versicherungs- Makler-Genossenschaft

Mehr

LAG Wein, Wald, Wasser. Stellungnahme LAG Wein, Wald, Wasser

LAG Wein, Wald, Wasser. Stellungnahme LAG Wein, Wald, Wasser Untere Hauptstraße 14 97291 Thüngersheim Tel. 09364 / 815029 oder 0931/ 9916516 Fax 0931/ 9916518 E-Mail:info@mainkabel.de www.mainkabel.de Stellungnahme Projektnahme: Projektträger: Handlungsfeld: Bachrundweg

Mehr

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Pressemitteilung Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Seite 1 von 5 Spatenstich mit Ministerin Dr. Monika Stolz für die Kita Schloss-Geister

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Sicherheitskonzepte und Zutrittssysteme für Gebäude

Sicherheitskonzepte und Zutrittssysteme für Gebäude Sicherheitskonzepte und Zutrittssysteme für Gebäude Zuverlässig, kompetent, flexibel Ihr Spezialist für Schließtechnik Der Markt der Schließtechnik entwickelt sich rasant. Elektronische Zutrittssysteme

Mehr

mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule

mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule Die Duale Hochschule Baden-WürTtemberg (DHBW) Die Duale Hochschule Baden- Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist die erste duale,

Mehr

Arbeiten bei uns Für Sie eine PerSPeKTive mit ZuKuNFT?

Arbeiten bei uns Für Sie eine PerSPeKTive mit ZuKuNFT? Arbeiten bei uns Für Sie eine Perspektive mit Zukunft? Haben Sie die Zukunft im Blick?...dann werfen Sie einen Blick auf uns! Wir sind davon überzeugt, dass technologischer Fortschritt unsere Lebensqualität

Mehr

Sperrfrist Do, 11.10.12, 12.00 Uhr. Migros Zürich übernimmt Handelsgeschäft der tegut Gutberlet Stiftung & Co. KG Expansion von tegut geplant

Sperrfrist Do, 11.10.12, 12.00 Uhr. Migros Zürich übernimmt Handelsgeschäft der tegut Gutberlet Stiftung & Co. KG Expansion von tegut geplant Genossenschaft Migros Zürich Sperrfrist Do, 11.10.12, 12.00 Uhr Medienmitteilung Zürich/Fulda, 11. Oktober 2012 Migros Zürich übernimmt Handelsgeschäft der tegut Gutberlet Stiftung & Co. KG Expansion von

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr