Zugang mit Windows XP

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zugang mit Windows XP"

Transkript

1 Anleitung zur WLAN-Nutzung im SIM Zugang mit Windows XP Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung

2 Anleitung zur WLAN-Nutzung im SIM Das Staatliche Institut für Musikforschung bietet seinen Nutzerinnen und Nutzern Internetzugang über eine gesicherte WLAN-Verbindung an. Die Namen (SSID) der Netze sind WLAN-SPK-Erstzugang und SIM. Bitte beachten Sie: Als Passwort dient immer Ihr Geburtsdatum in der Form ttmmjj (nur Zahlen, keine Punkte). Das gilt selbst für den Fall, dass Sie Ihr Passwort im Ausleihsystem des Staatlichen Instituts für Musikforschung geändert haben. Wenn Sie ein neuer Benutzer sind oder einen neuen Benutzerausweis erhalten haben, dauert es mindestens 60 Minuten bis Ihr Benutzerkonto für den WLAN-Zugriff aktiviert wird. 1. Vorbereitung des WLAN-Zugangs Die Nutzung von WLAN mit Windows XP setzt voraus, dass auf Ihrem Computer das aktuellste Windows XP Service Pack installiert ist (siehe: Anhang 2) das.net-framework ab 2.0 installiert ist (siehe: Anhang 3) Ihre Hardware WPA bzw. WPA2 Verschlüsselung unterstützt (siehe: Anhang 4) die Treiber Ihres Drahtlosadapters auf dem neuesten Stand sind WLAN-Zugang für Windows XP Seite 1 von 19

3 2. Download und Installation der Software Für das Betriebssystem Windows XP wird auf dem WLAN-Portal [http://wlan.spk-berlin.de/] der partiell vorkonfigurierte WLAN- Client/Supplikant SecureW2 für die Verschlüsslungen WPA2-AES und WPA-TKIP zum Download zur Verfügung gestellt. Bitte prüfen Sie vor dem Download der Zugangssoftware, welche Verschlüsslungsmethode Ihre Hardware unterstützt. Für den Download der Software klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf das Bildschirmsymbol Drahtlosnetzwerk rechts unten in der Taskleiste. Wählen Sie Verfügbare Drahtlosnetzwerke anzeigen aus und verbinden Sie anschließend Ihren Laptop mit dem Netz WLAN-SPK- Erstzugang. Über Ihren Browser gelangen Sie auf das WLAN-Portal, auf dem Sie die Installationsanleitungen und im Downloadbereich die Software finden können. Wählen Sie entsprechend den Voraussetzungen Ihrer Hardware das passende Installationspaket aus: Variante A: SecureW2 WPA2.net für Service Pack 3, WPA2 und.net Framework, Variante B: SecureW2 WPA.net für Service Pack 3, WPA und.net Framework oder Variante C: SecureW2 WPA für Service Pack 3 und WPA ohne.net Framework Bitte folgen Sie der Installationsroutine und nehmen Sie keine Änderungen vor. Anschließend starten Sie Ihren Rechner neu und folgen weiter dieser Anleitung. Bitte Beachten Sie: Wenn Sie Software-Variante C (ohne.net Framework Unterstützung) installiert haben, müssen sie als nächstes die unter Anhang 1 beschriebenen Schritte zur manuellen Konfiguration des Drahtlosnetzwerks durchführen. Erst danach können mit Punkt 3 fortfahren. WLAN-Zugang für Windows XP Seite 2 von 19

4 3. Nutzung von WLAN Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bildschirmsymbol rechts unten in der Taskleiste. Dort wählen Sie Verfügbare Drahtlosnetzwerke anzeigen aus. Möglicherweise sind Sie bereits mit dem Netz WLAN-SPK-Erstzugang verbunden. Trennen Sie bitte diese Verbindung und markieren das Netz SIM. Klicken Sie jetzt auf Verbinden: WLAN-Zugang für Windows XP Seite 3 von 19

5 Sobald die Verbindung zum WLAN aufgebaut wird, erscheint am unteren Bildschirm-Rand ein Hinweis dass ein Zertifikat oder andere Anmeldeinformationen benötigt werden. Klicken Sie diesen bitte an: WLAN-Zugang für Windows XP Seite 4 von 19

6 Es erscheint das Fenster zur Eingabe der Benutzerdaten: Für den Login verwenden Sie bitte die folgenden Angaben: Ihre Benutzerausweisnummer, als Passwort das Geburtsdatum in der Form ttmmjj, sowie als Domäne spk.de. Klicken Sie dann auf OK. Danach steht Ihnen das SIM- WLAN zur Verfügung. WLAN-Zugang für Windows XP Seite 5 von 19

7 Anhang 1: Manuelle Konfiguration des Drahtlosnetzwerkes Die manuelle Konfiguration des Drahtlosnetzwerks ist nur nötig, wenn Sie die Software-Variante C Kein Dot.Net-Framework installiert haben. Nach dem Neustart des Systems muss die Konfiguration des "Drahtlosnetzwerks" Ihres WLAN-Adapters manuell erfolgen. Gehen Sie bitte hierfür auf Start Einstellungen Netzwerkverbindungen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol Drahtlose Netzwerkverbindung und wählen Sie Eigenschaften aus. WLAN-Zugang für Windows XP Seite 6 von 19

8 Wählen Sie im Fenster Eigenschaften von Drahtlose Netzwerkverbindung den Reiter Drahtlosnetzwerke. Das Häkchen bei Windows zum Konfigurieren der Einstellungen verwenden muss gesetzt sein. Klicken Sie bitte unter Bevorzugte Netzwerke auf Hinzufügen. WLAN-Zugang für Windows XP Seite 7 von 19

9 Tragen Sie nun im Reiter Zuordnung unter Netzwerkname (SSID) "SIM" ein. Bei den Auswahlmenüs Netzwerkauthentifizierun g und Datenverschlüsselung können Sie zwischen WPA-TKIP oder WPA2- AES wählen, je nachdem, für welche Verschlüsselung Ihre Hardware geeignet ist. Empfohlen wird der sicherere Standard WPA2-AES. WEP wird von uns nicht unterstützt. WLAN-Zugang für Windows XP Seite 8 von 19

10 Klicken Sie jetzt auf den Reiter Authentifizierung. Wählen Sie bitte den EAP-Typ SecureW2 EAP-TTLS aus. Die Optionen Als Computer authentifizieren, wenn Computerinformationen verfügbar sind und Als Gast authentifizieren, wenn Benutzer- oder Computerinformationen nicht verfügbar sind deaktivieren Sie bitte. Um das Profil für die Nutzung von WLAN einstellen zu können, klicken Sie bitte auf Eigenschaften. Wählen Sie folgend im Fenster von SecureW2 das Profil SIM aus. Klicken Sie anschließend auf OK. WLAN-Zugang für Windows XP Seite 9 von 19

11 Wechseln Sie zum Reiter Verbindung. Bitte aktivieren Sie das Häkchen Verbindung herstellen, wenn das Netzwerk in Reichweite ist, sofern dieses nicht gesetzt ist. Klicken Sie anschließend auf OK. WLAN-Zugang für Windows XP Seite 10 von 19

12 Wenn Sie zur Prüfung Ihrer gespeicherten Konfiguration erneut auf Eigenschaften von Drahtlose Netzwerkverbindung klicken, sehen Sie den neuen SSID-Eintrag SIM (automatisch) unter Bevorzugte Netzwerke. WLAN-Zugang für Windows XP Seite 11 von 19

13 Anhang 2: Welches Servicepack ist auf meinem Computer installiert? Klicken Sie auf dem Desktop oder im Startmenü mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und klicken Sie dann auf Eigenschaften: Auf der nun folgenden Seite sehen Sie welches Servicepack installiert ist: WLAN-Zugang für Windows XP Seite 12 von 19

14 Anhang 3: Ist das DOT.NET-Framework auf meinem Computer installiert? Öffnen Sie bitte die Systemsteuerung mit "Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung": WLAN-Zugang für Windows XP Seite 13 von 19

15 Klicken Sie doppelt auf Software: Suchen Sie nach einem Eintrag Microsoft.NET Framework 2.0: WLAN-Zugang für Windows XP Seite 14 von 19

16 Anhang 4: Welche Verschlüsselung unterstützt mein Computer? Klicken Sie bitte mit der Maus auf Verfügbare Drahtlosnetzwerke anzeigen in der Symbolleiste rechts unten auf Ihrem Desktop: Markieren Sie SIM und klicken Sie danach im linken Menü auf Erweiterte Einstellungen: WLAN-Zugang für Windows XP Seite 15 von 19

17 Im darauffolgenden Fenster wählen Sie bitte den Reiter Drahtlosnetzwerke aus. Achten Sie darauf, dass das Häkchen Windows zum Konfigurieren der Einstellungen verwenden aktiviert ist. Bitte wählen Sie unter Bevorzugte Netzwerke ein beliebiges Netzwerk aus und klicken Sie dann auf Eigenschaften: WLAN-Zugang für Windows XP Seite 16 von 19

18 Sie sehen nun im Reiter Zuordnung unter Drahtlosnetzwerkschlüssel, nach einem Klick auf die Auswahlliste Netzwerkauthentifizierung, welche Authentifizierungsverfahren Ihr Netzwerkadapter unterstützt: WLAN-Zugang für Windows XP Seite 17 von 19

19 Nach einem Klick auf die Auswahlliste Datenverschlüsselung in demselben Reiter, sehen Sie, welche Datenverschlüsselungsverfahren Ihr Netzwerkadapter unterstützt: WLAN-Zugang für Windows XP Seite 18 von 19

Zugang mit Mac OS X 10.5

Zugang mit Mac OS X 10.5 Anleitung zur WLAN-Nutzung im IAI Zugang mit Mac OS X 10.5 Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung Anleitung zur WLAN-Nutzung im IAI Das Ibero-Amerikanische Institut bietet seinen Nutzerinnen

Mehr

Intel Wireless Pro- Software

Intel Wireless Pro- Software Anleitung zur WLAN-Nutzung in den SMB Zugang unter Windows mit der Intel Wireless Pro- Software Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung WLAN-Zugang für Intel Pro Wireless Software Die

Mehr

Open1X (XSupplicant)

Open1X (XSupplicant) Anleitung zur WLAN-Nutzung im IAI Zugang mit Open1X (XSupplicant) Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung Anleitung zur WLAN-Nutzung im IAI Das Ibero-Amerikanische Institut bietet seinen

Mehr

Zugang mit Mac OS X 10.4

Zugang mit Mac OS X 10.4 Anleitung zur WLAN-Nutzung im IAI Zugang mit Mac OS X 10.4 Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung Anleitung zur WLAN-Nutzung im IAI Das Ibero-Amerikanische Institut bietet seinen Nutzerinnen

Mehr

WLAN MUW-NET Howto für Windows XP SP2, SP3

WLAN MUW-NET Howto für Windows XP SP2, SP3 WLAN MUW-NET Howto für Windows XP SP2, SP3 Version... 1.0 Datum... 01.12.2008 Autor... Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review ( x ) Freigegeben ( ) Abgenommen Dateiname... Ablageort in BSCW... Anmerkungen

Mehr

WLAN eduroam Howto für Windows XP SP2, SP3

WLAN eduroam Howto für Windows XP SP2, SP3 WLAN eduroam Howto für Windows XP SP2, SP3 Version... 1.02 Datum... 14.10.2009 Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review ( x ) Freigegeben ( ) Abgenommen Dateiname... 07_05_90_66_wlan_eduroam_WinXP_SP23.doc

Mehr

Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke

Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke WLAN in der paedml Windows unter Nutzung der Radius-Technologie. Handreichung für die Nutzung privater Notebooks. paedml Windows 2.1 für Windows

Mehr

Zugang mit sonstigen Betriebssystemen (wie: Android, ios (ipad, iphone, ipad),...)

Zugang mit sonstigen Betriebssystemen (wie: Android, ios (ipad, iphone, ipad),...) Anleitung zur WLAN-Nutzung in den SMB Zugang mit sonstigen Betriebssystemen (wie: Android, ios (ipad, iphone, ipad),...) Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung Anleitung zur WLAN-Nutzung

Mehr

WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista)

WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista) WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista) Inhalt des Installationspaketes Das Installationspaket des HRZs für den SecureW2 Client enthält folgende Komponenten:

Mehr

Grundvoraussetzung: Windows XP mit Servicepack 3 (SP3) Arbeitsplatz rechter Mouseklick Eigenschaften

Grundvoraussetzung: Windows XP mit Servicepack 3 (SP3) Arbeitsplatz rechter Mouseklick Eigenschaften Grundvoraussetzung: Windows XP mit Servicepack 3 (SP3) Überprüfen: Arbeitsplatz rechter Mouseklick Eigenschaften Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder auf ihrem Gerät ist eine spezielle Software zur

Mehr

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt für Windows XP Professional ab SP1 und Home Edition ab SP2 und Vista Mit PEAP (Protected Extensible Authentication Protocol) kann man Zugang zum WLAN

Mehr

Nutzung des WLANs eduroam am Campus der TUM

Nutzung des WLANs eduroam am Campus der TUM Nutzung des WLANs eduroam am Campus der TUM Eine Anleitung für Windows XP Autor: Gerd Liebhardt eduroam wird vom Deutschen Forschungsnetz bereitgestellt und die dazu gehörende Infrastruktur am Standort

Mehr

WLAN-Verbindung via gesichertes Drahtlosnetzwerk mit Windows 10 herstellen. hslu.ch/helpdesk Andere

WLAN-Verbindung via gesichertes Drahtlosnetzwerk mit Windows 10 herstellen. hslu.ch/helpdesk Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 24. August 2015 Seite 1/7 Kurzbeschrieb: WLAN-Verbindung via gesichertes

Mehr

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit der Netzwerkzugang mit eduroam konfiguriert werden kann: Gültiger Benutzeraccount der Universität

Mehr

eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows

eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows eduroam (802.1x) unter Windows XP mit SP2 Um die vorliegende Anleitung verwenden zu können, brauchen Sie einen Computer unter

Mehr

Userguide: WLAN Nutzung an der FHH Hannover Fakultät V

Userguide: WLAN Nutzung an der FHH Hannover Fakultät V Userguide: WLAN Nutzung an der FHH Hannover Fakultät V Seite 1/5 Userguide: WLAN Nutzung an der FHH Hannover Fakultät V So konfigurieren Sie ein Windows XP System für die Nutzung des WLAN der Fakultät

Mehr

IT Services Support. WLAN Verbindung herstellen Win8

IT Services Support. WLAN Verbindung herstellen Win8 IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 14. Oktober 2013 Seite 1/6 Kurzbeschrieb: WLAN Verbindung via gesichertes

Mehr

Konfiguration unter Windows XP SP2 +

Konfiguration unter Windows XP SP2 + Konfiguration unter Windows XP SP2 + Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von eduroam auf Microsoft Windows XP Systemen mit mindestens SP2 unter folgenden Voraussetzungen: Sie benötigen eine installierte

Mehr

Konfiguration von WLAN

Konfiguration von WLAN 2014 Konfiguration von WLAN SSID-Konfiguration Win XP Win 7 Win 8 MacOS 10.x Team IT Medizinische Universität Graz 23.09.2014 Inhalt I. SSID-Konfiguration... 2 mug-guest... 3 mug-user... 3 eduroam... 4

Mehr

EDUROAM: Windows XP. MitarbeiterInnen Leuphana-Account: Ihr Account@leuphana.de Passwort: Ihr Passwort

EDUROAM: Windows XP. MitarbeiterInnen Leuphana-Account: Ihr Account@leuphana.de Passwort: Ihr Passwort EDUROAM: Windows XP Lieber User, bevor wir uns der Einrichtung Ihres eduroam WLAN-Netzwerkes widmen, soll im Folgenden zunächst die Wahl des Benutzernamens und des dazugehörigen Passwortes geklärt werden.

Mehr

Windows 2003 Server paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke

Windows 2003 Server paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke Windows 2003 Server paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke WLAN in der paedml Windows unter Nutzung der Radius-Technologie Handreichung für die Nutzung privater Notebooks paedml Windows 2.1 für Windows

Mehr

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP 8 Netz 8.1 WLAN Konfiguration für Windows 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista Um eine Verbindung zum Netz der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig über WLAN herstellen zu

Mehr

Anleitung. Gast-WLAN

Anleitung. Gast-WLAN Anleitung zum Gast-WLAN Schulen Basel-Landschaft Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Allgemein...... 3 Informationen zur Benutzung des WLAN... 3 Windows 7... 4 Windows 8 (Windows

Mehr

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG Einleitung WLAN-Zugang THG Das folgende Dokument beschreibt die grundlegenden Einstellungen, die nötig sind, um mit einem beliebigen WLAN-fähigen Gerät eine Verbindung zum THG herzustellen. Für Windows

Mehr

WLAN eduroam: Installationsanleitung für Intel PROSet/Wireless (Windows XP)

WLAN eduroam: Installationsanleitung für Intel PROSet/Wireless (Windows XP) WLAN eduroam: Installationsanleitung für Intel PROSet/Wireless (Windows XP) Voraussetzungen für die Installation 1. Der WLAN-Adapter des Notebooks muss von der Intel Intel PROSet/Wireless Software verwaltet

Mehr

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt für Windows XP Professional ab SP1 und Home Edition ab SP2. Mit PEAP (Protected Extensible Authentication Protocol) kann man Zugang zum WLAN der Fachhochschule

Mehr

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation des Funknetzwerkadapters für Ihre PCMCIA Schnittstelle und erläutert in wenigen Schritten, wie Sie den

Mehr

WLAN Konfiguration - Windows XP

WLAN Konfiguration - Windows XP WLAN Konfiguration - Windows XP eduroam unter Windows XP SP2 Um die vorliegende Anleitung verwenden und WLAN an der Veterinärmedizinischen Universität Wien nutzen zu können, brauchen Sie einen Computer,

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München. Für Studenten und Dozenten

Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München. Für Studenten und Dozenten Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München Für Studenten und Dozenten Die FOM hat sich dem DFN angeschlossen und bietet Ihnen daher ab sofort auch einen verschlüsselten Internetzugang

Mehr

An der Beuth-Hochschule für Technik Berlin haben Sie prinzipiell zwei Möglichkeiten, sich mit dem WLAN zu verbinden.

An der Beuth-Hochschule für Technik Berlin haben Sie prinzipiell zwei Möglichkeiten, sich mit dem WLAN zu verbinden. für Windows XP 0. Allgemeines 1. Importieren der Zertifikate der Beuth Hochschule Berlin CA 2. Konfigurieren der Drahtlosen Netzwerkeigenschaften 3. Anmeldung an der Beuth Hochschule 0. Allgemeines An

Mehr

Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen)

Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen) Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen) eduroam mit SecureW2 unter Windows XP Die folgende Installation wurde mit Windows XP mit SP3 getestet. Die Installation muss mit Administratorrechten durchgeführt

Mehr

WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service

WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service Hinweis: Die Dokumentation des WLAN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem WLAN einen Blick in die aktuellste

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des WLANs der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, Sie haben eine WLAN Karte die nach dem Standard 802.11g oder 802.11b arbeitet. Zum Beispiel die Adapter

Mehr

Anleitung zur WLAN-Nutzung in den SMB Zugang mit Windows 8 und Windows 10

Anleitung zur WLAN-Nutzung in den SMB Zugang mit Windows 8 und Windows 10 Anleitung zur WLAN-Nutzung in den SMB Zugang mit Windows 8 und Windows 10 Anleitung zur WLAN-Nutzung in den SMB Die Staatlichen Museen zu Berlin bieten ihren Nutzerinnen und Nutzern Internetzugang über

Mehr

IT Services Support. WLAN Verbindung herstellen Win7

IT Services Support. WLAN Verbindung herstellen Win7 IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 14. Oktober 2013 Seite 1/7 Kurzbeschrieb: WLAN Verbindung via gesichertes

Mehr

WLAN MUW-NET Howto für Windows Vista

WLAN MUW-NET Howto für Windows Vista Version... 1.01 Datum... 01.12.2008 Autor... Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review ( x ) Freigegeben ( ) Abgenommen Dateiname... Ablageort in BSCW... Anmerkungen Dieses Dokument wird in elektronischer

Mehr

WLAN manuell einrichten

WLAN manuell einrichten WLAN manuell einrichten Vorbereiten > Versichern Sie sich, dass die WLAN-Karte oder der USB-Stick eingesteckt ist, und dass die Geräte-Software (Treiber) dafür auf Ihrem Computer installiert ist. > Schliessen

Mehr

WLAN mit WPA (wpa4fh)

WLAN mit WPA (wpa4fh) WLAN mit WPA (wpa4fh) 1 WPA4FH - Konfiguration 2 1.1 Konfigurieren der Drahtlosnetzwerkverbindung... 2 1.1.1 Mobiles Gerät war schon einmal am FHJ-Netzwerk angeschlossen. 5 1.1.2 Mobiles Gerät war noch

Mehr

+ [X] ZHAW Wireless LAN Betriebssystem: Windows 8. Konfiguration für das ZHAW WLAN. Öffnen der Systemsteuerung. Öffnen der Netzwerkeinstellungen

+ [X] ZHAW Wireless LAN Betriebssystem: Windows 8. Konfiguration für das ZHAW WLAN. Öffnen der Systemsteuerung. Öffnen der Netzwerkeinstellungen ZHAW Wireless LAN Betriebssystem: Windows 8 Sie möchten ihr mobiles Gerät mit dem ZHAW Wireless LAN (WLAN) verbinden Konfiguration für das ZHAW WLAN. Seite Verbinden mit dem ZHAW WLAN.. Seite 7 Verbinden

Mehr

WLAN-Zugang»uke-gwis«für UKE-Personal

WLAN-Zugang»uke-gwis«für UKE-Personal WLAN-Zugang»uke-gwis«für UKE-Personal 1 Grundlagen 1.1 Voraussetzungen zur Nutzung Notebook mit WLAN-Netzwerkkarte (WPA2-fähig); Clients mit Intel-PROSet/Wireless-Chipsatz beachten bitte die ergänzenden

Mehr

Windows 7 für die Nutzung der WLANs DESY und eduroam konfigurieren.

Windows 7 für die Nutzung der WLANs DESY und eduroam konfigurieren. Windows 7 für die Nutzung der WLANs DESY und eduroam konfigurieren. Vorläufige WLAN Dokumentation für das sich am DESY in der Pilotphase befindliche Windows 7 WLAN konfigurieren Da sich die beiden WLANs

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des WLAN-Zugangs an der LUH unter Windows 7 Version 2.2 20.02.15

Anleitung zur Einrichtung des WLAN-Zugangs an der LUH unter Windows 7 Version 2.2 20.02.15 Anleitung zur Einrichtung des WLAN-Zugangs an der LUH unter Windows 7 Version 2.2 20.02.15 1. Öffnen Sie Startmenü -> Systemsteuerung. Wählen Sie Netzwerkstatus und -aufgaben anzeigen. 2. Wählen Sie links

Mehr

6.8.3.10 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows XP

6.8.3.10 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows XP 5.0 6.8.3.10 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie WLAN-Einstellungen auf dem Linksys E2500

Mehr

Netzwerkverbindung mit der linken Maustaste und wählen sie dort den Punkt Netzwerk

Netzwerkverbindung mit der linken Maustaste und wählen sie dort den Punkt Netzwerk Anleitung zum Verbinden an das W-LAN LAN-Netzwerk Netzwerk bei der FHDW Hannover (für Windows 7) 1.) Klicken Sie auf der rechten Seite der Taskleiste auf das Symbol für die Netzwerkverbindung Netzwerkverbindung

Mehr

WLAN-Zugang für Lehrbeauftragte

WLAN-Zugang für Lehrbeauftragte Vorbemerkung: WLAN-Zugang für Lehrbeauftragte Als Lehrbeauftragte(r) des FBI haben Sie automatisch auch Zugang zum WLAN-Netz des FBI. Sie brauchen dazu lediglich Ihren OBS-Account und einen Rechner mit

Mehr

WLAN für Fremdgeräte

WLAN für Fremdgeräte WLAN für Fremdgeräte Arbeitspapier zur Einbindung von ungemanagten, privaten Notebooks an MSCHOOLWRELESS Seite 2 Voraussetzungen Seite 2 Einstellungen unter Windows XP Seite 4 Einstellungen unter Windows

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP 2.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration als Access Point beschrieben. Zur Verschlüsselung wird WPA-TKIP verwendet. Im LAN besitzen

Mehr

Um mit der FEC Utility Software zu konfigurieren, Müssen Sie in folgendem Untermenü die Software starten:

Um mit der FEC Utility Software zu konfigurieren, Müssen Sie in folgendem Untermenü die Software starten: 1. Ad-hoc Verbindung zwischen 2 Wireless LAN Clients 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration beschrieben wie Sie zwei WLAN Clients direkt miteinander über Funk zu verbinden, ohne

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

eduroam: Installationsanleitung Windows8 Konfiguration des Zugangs

eduroam: Installationsanleitung Windows8 Konfiguration des Zugangs Konfiguration des Zugangs Wählen Sie über den Startknopf + X die Systemsteuerung aus und dann Netzwerk- und Freigabecenter. Wählen Sie Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten. Manuell mit einem

Mehr

Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP

Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Internetzuganges am Beispiel des Betriebssystems Windows XP durchgeführt. Für andere Betriebssysteme ist analog

Mehr

Internetzugang am Seminar mit dem privaten Notebook über WLAN (Installation für Windows 7)

Internetzugang am Seminar mit dem privaten Notebook über WLAN (Installation für Windows 7) Internetzugang am Seminar mit dem privaten Notebook über WLAN (Installation für Windows 7) Führen Sie die Installationsanweisungen bitte Schritt für Schritt durch. I. Installation des Zertifikates WLAN-SSDLRW.cer

Mehr

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-VPN unter Windows XP mit Cisco AnyConnect

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-VPN unter Windows XP mit Cisco AnyConnect Wireless LAN Konfiguration von FAU-VPN unter Windows XP mit Cisco AnyConnect Testumgebung Notebook DELL Latitude D520 Windows XP Servicepack 3, Windows 7 Enterprise WLAN-Chipsatz Intel PRO/Wireless 3945ABG

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows XP

Speed Touch 585 Modem. Windows XP Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows XP Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

Eduroam für Windows7. Im sich öffnenden Fenster Netzwerk- und Freigabecenter klicken Sie auf die zweite Option oben links Drahtlosnetzwerke verwalten.

Eduroam für Windows7. Im sich öffnenden Fenster Netzwerk- und Freigabecenter klicken Sie auf die zweite Option oben links Drahtlosnetzwerke verwalten. Eduroam für Windows7 1. Vorbemerkung eduroam (Education Roaming) ist eine Initiative zahlreicher europäischer Wissenschaftsnetze, die allen Mitgliedern von teilnehmenden Universitäten, Hochschulen und

Mehr

Allgemeine häufig gestellte Fragen

Allgemeine häufig gestellte Fragen Allgemeine häufig gestellte Fragen Welche Dienste stehen mir im IAI-WLAN zur Verfügung? Im WLAN des IAI stehen ausschließlich die Dienste HTTP und HTTPs zur Verfügung. Sonstige Dienste wie Voice, Video,

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom: 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom: 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN Windows VISTA SP1 Zugang zum WLAN mit 802.1X 1. Vorraussetzungen Diese Anleitung bezieht sich auf Windows VISTA mit installiertem Service Pack 1. Der WLAN-Adapter ist entsprechend der Hersteller-Anleitung

Mehr

Anleitung: WLAN-Zugang unter Windows 8 - eduroam. Schritt 1

Anleitung: WLAN-Zugang unter Windows 8 - eduroam. Schritt 1 Anleitung: WLAN-Zugang unter Windows 8 - eduroam Von Tobias Neumayer (tobias.neumayer@haw-ingolstadt.de) Hinweis Hier wird die Einrichtung der WLAN-Verbindung mit den Windows-Bordmitteln beschrieben. Die

Mehr

Eduroam: Installationsanleitung Windows 7. Konfiguration des Zugangs

Eduroam: Installationsanleitung Windows 7. Konfiguration des Zugangs Konfiguration des Zugangs Wählen Sie über den Startknopf die Systemsteuerung aus und dann Netzwerk und Internet. Wählen Sie Netzwerk- und Freigabecenter. Datum: 06.05.2013 1/8 Wählen Sie Neue Verbindung

Mehr

eduroam mit SecureW2 unter Windows Vista Stand: 27. Januar 2015

eduroam mit SecureW2 unter Windows Vista Stand: 27. Januar 2015 Stand: 27. Januar 2015 1 Vorwort ACHTUNG: Diese Anleitung beschreibt eine funktionierende, aber vom CMS nicht mehr unterstützte WLAN-Einrichtung. Die vom CMS favorisierte und unterstützte Konfiguration

Mehr

Konfiguration eduroam

Konfiguration eduroam Konfiguration eduroam Windows XP Vorbedingungen Gültiger Benutzeraccount der Universität Bonn. WPA2/WPA-fähige Netzwerkkarte in Ihrem Rechner. Aktuelles Servicepack mit aktuellen Stammzertifikaten. Version

Mehr

Anleitung zur Installation des eduroam WLAN

Anleitung zur Installation des eduroam WLAN Anleitung zur Installation des eduroam WLAN 1. eduroam / DFN-Roaming eduroam is a registered trademark of TERENA. SRH Hochschule Heidelberg is independent of TERENA. Die SRH Hochschule Heideberg beteiligt

Mehr

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Quick Start Guide Wireless LAN Setup Support Model G-160 Series Quick Start Guide WLAN Setup ZyXEL ZyAIR G-160 Copyright 2004 ZyXEL GmbH, Würselen (Germany) 1. Auflage,

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e703437

http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e703437 http://hilfe-center1und1de/search/gophp?t=e703437 Page 1 of 4 20042009 1&1 Hilfe-Center Wie richte ich WLAN für Windows Vista ein? Einrichtung mit dem USB-WLAN-Stick Falls Sie den USB-WLAN-Stick im 1&1

Mehr

6.8.3.9 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows Vista

6.8.3.9 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows Vista 5.0 6.8.3.9 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie WLAN-Einstellungen auf dem Linksys E2500

Mehr

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung.

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. 1. Zur Nutzung benötigen Sie: Ein WLAN-fähiges Endgerät (Laptop,

Mehr

Kurzanleitung Wireless Studenten (Windows 8) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. 7000 Chur

Kurzanleitung Wireless Studenten (Windows 8) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. 7000 Chur Kurzanleitung Wireless Studenten (Windows 8) für BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44 Änderungen Datum Kürzel Erstellung 15.01.2013 Noal Anpassung 27.03.2013 Taru 3 Gürtelstrasse

Mehr

Manuelle Installation und Nutzung Windows 7

Manuelle Installation und Nutzung Windows 7 Manuelle Installation und Nutzung Windows 7 1. Voraussetzungen a) Sie benötigen das Stammdatenblatt der Universität Basel mit Ihren Benutzerdaten. b) Sie kennen die Nutzungsbedingungen der Universität

Mehr

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-STUD und FAU-STAFF unter Windows Vista

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-STUD und FAU-STAFF unter Windows Vista Wireless LAN Konfiguration von FAU-STUD und FAU-STAFF unter Windows Vista Voraussetzungen Unterstützte Hard- und Software Windows XP aktueller Treiber, windowseigener WLAN-Dienst mindestens Servicepack

Mehr

Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Leihgesterner Weg 124-134 für Windows XP (mit SP3)

Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Leihgesterner Weg 124-134 für Windows XP (mit SP3) Schritt 1: Drahtlosnetzwerk auswählen öffnen Klicken Sie auf das WLAN-Symbol rechts unten in der Taskleiste. Sollte im nächsten Fenster kein WLAN angezeigt werden, folgen Sie bitte der Anleitung im Bereich

Mehr

Intel PROSet/Wireless für die Nutzung der Drahtlosnetzwerke DESY und eduroam einrichten

Intel PROSet/Wireless für die Nutzung der Drahtlosnetzwerke DESY und eduroam einrichten Intel PROSet/Wireless für die Nutzung der Drahtlosnetzwerke DESY und eduroam einrichten Vorwort Diese Anleitung beschreibt, wie Sie unter Windows XP mit dem Intel PROSet/Wireless Client eine Verbindung

Mehr

Anleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk Drucker und WLAN (Windows 7) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44.

Anleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk Drucker und WLAN (Windows 7) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. Anleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk Drucker und WLAN (Windows 7) für BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44 Änderungen Datum Kürzel Erstellung 15.01.2013 Noal Anpassung

Mehr

Hinweise und Konfigurationsbeispiele für Linux ab Kernel 2.6 (OpenSUSE, Debian - WPA/TKIP)

Hinweise und Konfigurationsbeispiele für Linux ab Kernel 2.6 (OpenSUSE, Debian - WPA/TKIP) Anleitung zur WLAN-Nutzung im IAI Hinweise und Konfigurationsbeispiele für Linux ab Kernel 2.6 (OpenSUSE, Debian - WPA/TKIP) Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung Anleitung zur WLAN-Nutzung

Mehr

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Inhalt 1. Allgemeines zu DHBW-KA und eduroam... 2 2. Voraussetzungen... 2 3. Installation unter Windows 7... 3 3.1. Automatische Einrichtung des Profiles...

Mehr

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel HotSpots

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel HotSpots Kurzanleitung zur Nutzung von BITel HotSpots Der BITel HotSpot stellt einen Standard WLAN Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. Wichtiger Hinweis vor dem ersten Einloggen: Im Tarif Prepaid kann der Zeitzähler

Mehr

Wireless LAN. Konfiguration von eduroam unter Windows 7

Wireless LAN. Konfiguration von eduroam unter Windows 7 Wireless LAN Konfiguration von eduroam unter Windows 7 Voraussetzungen Unterstützte Hard- und Software Windows 7 aktueller Treiber, windowseigener WLAN-Dienst Testumgebung MSI EX629-T6647W7P WLAN-Chipsatz:

Mehr

MEDIZINISCH-ADMINISTRATIVE INFORMATIONSTECHNOLOGIE TEAM VSI. Benutzerhandbuch. WiFo WLAN. am Klinikum der Ludwig-Maximilians- Universität München

MEDIZINISCH-ADMINISTRATIVE INFORMATIONSTECHNOLOGIE TEAM VSI. Benutzerhandbuch. WiFo WLAN. am Klinikum der Ludwig-Maximilians- Universität München Benutzerhandbuch WiFo WLAN am Klinikum der Ludwig-Maximilians- Universität München Version 3.3 23.01.2012 WiFo WLAN Seite 1/20 INDEX INDEX 2 1. Allgemein 3 1.1. Ansprechpartner 3 1.2. Für wen ist das WLAN

Mehr

{tip4u://049} WLAN mit Windows 7

{tip4u://049} WLAN mit Windows 7 {tip4u://049} Version 6 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de WLAN mit Windows 7 Diese Anleitung erklärt die notwendigen Schritte der Konfiguration von Windows 7 für den

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows Vista Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung.

Mehr

Eduroam unter Windows 10

Eduroam unter Windows 10 Eduroam unter Windows 10 Diese Anleitung ist für die Einrichtung des Zugriffs auf das Eduroam-Netzwerk unter Windows 10. Getestet mit Windows 10 Build 10074, Build 10130. Vorbereitung: Wenn noch nie eine

Mehr

Den Computer manuell für WLAN einrichten (Windows XP)

Den Computer manuell für WLAN einrichten (Windows XP) Den Computer manuell für WLAN einrichten (Windows XP) Wenn Sie Ihren Computer drahtlos mit dem Internet verbinden möchten, ohne den Computer zunächst per Ethernet-Kabel an das DSL-Modem anzuschliessen,

Mehr

Voraussetzung für die Nutzung dieses Netzes ist eine Rechnerkennung an der Uni Koblenz.

Voraussetzung für die Nutzung dieses Netzes ist eine Rechnerkennung an der Uni Koblenz. http://www.uni-koblenz-landau.de/koblenz/ghrko/netzwerk/wlan/uni-koblenz uni-koblenz Wie verbinde ich meinen Laptop per WLAN auf dem Campus mit dem Uni-Netz? Stand: 23.1.2013 Dieses verschlüsselte Funknetz

Mehr

Wireless & Management

Wireless & Management 4. Access Point (WPA2 - Enterprise 802.1x) 4.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Access Point Mode gezeigt. Zur Absicherung der Daten, Generierung der Schlüssel für die Verschlüsselung

Mehr

ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER WINDOWS XP PROFESSIONAL

ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER WINDOWS XP PROFESSIONAL ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER WINDOWS XP PROFESSIONAL Die Einrichtung gilt für alle Wireless Transmitter und entsprechende Kameras. Die Installation umfasst folgende Schritte: - Aktivierung erweiterter

Mehr

UPC WLAN Installationsanleitung für das Modem TWG 870

UPC WLAN Installationsanleitung für das Modem TWG 870 UPC WLAN Installationsanleitung für das Modem TWG 870 LAN Ethernet Konfiguration (UPC-Internet auf Ihrem PC installieren): 1 Verbinden Sie das eine Ende des Antennenkabels mit der UPC Kabel-Anschlussdose

Mehr

eduroam WLAN Einrichtung an der HTW Dresden

eduroam WLAN Einrichtung an der HTW Dresden eduroam WLAN Einrichtung an der HTW Dresden Installation der SecureW2 EAP Suite Software: Schritt 1: Lade dir das Archiv: SecureW2_EAP_Suite_113.zip herunter und entpacke es in einen beliebigen Ordner.

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Einrichten des Modems für Ihre Internetverbindung (Ein oder mehrere Rechner) Windows 7 Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im

Mehr

Schüler-WLAN der BBS II Leer

Schüler-WLAN der BBS II Leer Allgemeine Einführung Schüler-WLAN der BBS II Leer Hinweis: Für Windows 7,8 und 10 empfehlen wird die Batchdatei wlan-bbsii.bat zu verwenden. Diese kann auf unserer Homepage www.bbs2leer.de heruntergeladen

Mehr

1. Melden Sie sich als Administrator an und wechseln Sie zum Desktop

1. Melden Sie sich als Administrator an und wechseln Sie zum Desktop Anleitung für die Erstinstallation von ZensTabS1 auf einem Windows 8 PC. Bei der Erstinstallation von ZensTabS1 versucht der Installer als Voraussetzung das MS Framework 1.1 zu installieren, falls es seither

Mehr

WLAN mit Windows 8, 8.1 und 10

WLAN mit Windows 8, 8.1 und 10 {tip4u://111} Version 7 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de WLAN mit Windows 8, 8.1 und 10 Diese Anleitung erklärt die notwendigen Schritte der Konfiguration von Windows

Mehr

Klicken Sie auf das D-Link Symbol um Ihre D-Link USB- Card zu konfigurieren.

Klicken Sie auf das D-Link Symbol um Ihre D-Link USB- Card zu konfigurieren. Zuerst installieren Sie die Software für Ihren USB-Adapter. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Install Driver. Nachdem

Mehr

Installationsanleitung des VPN-Clients

Installationsanleitung des VPN-Clients Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 01.09.2009 Konfigurationsanleitungen Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows Vista Folgende Voraussetzungen

Mehr