Studienführer >> B. A. BUSINESS ADMINISTRATION >> B. A. REAL ESTATE >> M. A. REAL ESTATE MANAGEMENT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studienführer >> B. A. BUSINESS ADMINISTRATION >> B. A. REAL ESTATE >> M. A. REAL ESTATE MANAGEMENT"

Transkript

1 Studienführer >> B. A. BUSINESS ADMINISTRATION >> B. A. REAL ESTATE >> M. A. REAL ESTATE MANAGEMENT >> KOMPAKTSTUdiengänge

2 EBZ BUSINESS SCHOOL LEHRE. PRAXIS. FORSCHUNG. STUDIENFÜHRER INHALTSVERZEICHNIS 2 VORWORTE 3 10 GRÜNDE FÜR DIE EBZ BUSINESS SCHOOL 5 DIE EBZ BUSINESS SCHOOL UND DAS EBZ 6 AUFBAU DER STUDIENGÄNGE 7 B. A. BUSINESS ADMINISTRATION 8 B. A. REAL ESTATE 10 M. A. REAL ESTATE MANAGEMENT 12 KOMPAKTSTUDIENGÄNGE 14 PHILOSOPHIE UND DIDAKTIK 15 ZEITMODELLE 16 LAGE UND CAMPUS 17 LEHRKRÄFTE UND BETREUUNG 18 NETZWERKE UND FORSCHUNG 19 ALUMNI, NETZWERK, AKKREDITIERUNG 20 DIE DREI STUDIENMODELLE 21 ORGANISATORISCHES UND KONTAKT 22 SEITE 2

3 EBZ BUSINESS SCHOOL - WILLKOMMEN Am EBZ gilt eine ganz alte Regel: Nicht für die BUSINESS SCHOOL lernen wir, sondern für das Leben Wer heute und in Zukunft den Erfolg im Beruf und im gesellschaftlichen Leben sucht, benötigt ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Die Studiengänge an der EBZ BUSINESS SCHOOL vermitteln passgenau die Kompetenzen, die heute und in Zukunft für Tätigkeiten in der Wirtschaft benötigt werden ohne überflüssigen Ballast oder längst überholte Relikte aus vergangenen Zeiten. Dies ist kein leeres Wort: Niemand anders als die Akkreditierungsagentur FIBAA hat unseren Studiengängen eine besonders hohe Berufsfähigkeit bescheinigt. Dafür bürgt ein Team aus erstklassigen Professoren und Professorinnen sowie Dozenten und Dozentinnen, die sich nicht nur durch hervorragende wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet haben, sondern auch aus der Praxis kommen und die Praxis kennen. Dafür bürgt unser eigenes Forschungsinstitut InWIS, das dafür sorgt, dass die Lehrinhalte stets auf dem neusten Stand von Wissenschaft und Forschung sind. Dafür bürgt auch ein didaktisches Konzept, das auf den Erkenntnissen der Hirnforschung über effektive Lernprozesse aufbaut und auf eine Vielfalt von Lernmethoden und Prüfungsformen setzt, bei denen auch die Freude am Lernen nicht zu kurz kommt. Ein Studium an der EBZ BUSINESS SCHOOL vermittelt nicht nur Fachwissen auf dem aktuellsten Stand von Wissenschaft und Forschung, sondern auch wissenschaftliche Methodenkompetenzen, unternehmerische Managementfähigkeiten, sozial-kommunikative Kompetenzen und Persönlichkeitskompetenzen. Lehren heißt für uns eben nicht, wie es der antike Philosoph Heraklit formuliert hat, ein Fass zu füllen, sondern eine Flamme zu entzünden. Lassen Sie sich anstecken! Prof. Dr. habil. Volker Eichener Rektor der EBZ BUSINESS SCHOOL University of Applied Sciences Soll ich wirklich ein Studium beginnen oder soll ich nicht lieber zuerst eine Berufsausbildung absolvieren? Diese Frage stellt sich nicht, wenn Sie ein Studium an der EBZ BUSINESS SCHOOL aufnehmen Sie machen einfach beides. Unsere dualen Studienmodelle ermöglichen es, eine Berufsausbildung mit einem Hochschulstudium zu kombinieren. Oder parallel zum Studium bereits als Werkstudent/-in Praxiserfahrung zu sammeln. Oder parallel zur Berufstätigkeit einen Master- oder Bachelor-Abschluss nachzuholen. Mit praxisorientierter beruflicher Bildung hat der Träger der EBZ BUSINESS SCHOOL, das EBZ - Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, seit über einem halben Jahrhundert Erfahrung. Als privater Bildungsträger sind wir es gewohnt, stets höchste Qualität zu bieten. Bei uns studieren Sie auf einem attraktiven Campus, der nicht nur erstklassige Seminarräume bietet, sondern auch Aufenthalts- und Freizeitmöglichkeiten. Wir setzen modernste Lehr- und Lerntechniken ein, vom kostenlosen WLAN über Lerninseln bis hin zu unserem ecampus-system. Sie haben Zugriff auf eine hervorragende Bibliothek mit Extraservice. Sie studieren in kleinen Gruppen mit persönlicher Betreuung. Unser Career & Placement Service vermittelt interessante Arbeitgeber. Internationale Kontakte sammeln Sie durch Exkursionen, Auslandsaustausch und Visiting Professors. Das EBZ ist eine gemeinnützige Stiftung, die von der Wirtschaft getragen wird, damit wir Studierende für Fach- und Führungstätigkeiten in der Wirtschaft ausbilden können. Auch das gewährleistet, dass unsere Studiengänge den Schlüsselfaktor für Ihren Weg zum beruflichen Erfolg darstellen. Klaus Leuchtmann Vorstandsvorsitzender des EBZ - Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft und Kanzler der EBZ BUSINESS SCHOOL University of Applied Sciences SEITE 3

4 EBZ BUSINESS SCHOOL DAS STUDIUM AN DER EBZ BUSINESS SCHOOL EBZ BUSINESS SCHOOL optimale Chancen für die Führungskräfte von morgen Die EBZ BUSINESS SCHOOL bietet Studiengänge, die optimal für Fach- und Führungspositionen in allen Branchen qualifizieren, zum Beispiel im Bereich Business Administration bzw. Real Estate, der speziell auf die Anforderungen der Immobilienwirtschaft zugeschnitten ist. Unter dem Dach einer staatlich anerkannten privaten Hochschule unterscheiden sich die auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes zugeschnittenen Studiengänge in mehrfacher Hinsicht von traditionellen Lehrangeboten. AKKREDITIERTE STUDIENGÄNGE: B. A. BUSINESS ADMINISTRATION B. A. REAL ESTATE M. A. REAL ESTATE MANAGEMENT STUDIENGÄNGE IN PLANUNG: B. A. FINANCE B. A. ENERGY ECONOMICS M. A. GENERAL MANAGEMENT SEITE 4

5 GRÜNDE FÜR EIN STUDIUM Zehn Gründe 1. Passgenaue Kompetenzen erstklassige Berufsfähigkeit Unsere Wissensgebiete vermitteln genau die Kompetenzen, die der Arbeitsmarkt benötigt. Keinen überflüssigen Ballast dagegen Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen, die moderne Arbeitsmärkte erwarten. 2. Wissenschaftliche Exzellenz und Forschungsorientierung Die Studiengänge der EBZ BUSINESS SCHOOL sind eng mit dem eigenen Forschungsinstitut InWIS verbunden. Die Studieninhalte entsprechen dem neusten Stand der Forschung. 3. Vereinbarkeit von Studium und Berufstätigkeit Die EBZ BUSINESS SCHOOL bietet duale Studiengänge an, d. h. mit Zeitmodellen, die es ermöglichen, ein Studium mit einer Erwerbstätigkeit oder Berufsausbildung zu vereinbaren. 4. Effiziente Studienorganisation maximaler Lernerfolg bei optimalem Zeiteinsatz Durch effiziente Studienorganisation an der EBZ BUSINESS SCHOOL verschwenden Sie keine Zeit, sondern erreichen Ihren Lernerfolg im Rahmen kompakter Präsenzphasen. 5. Individuelle Betreuung und flexible, bedarfsorientierte Problemlösung Unsere Philosophie lautet: Nicht selektieren, sondern fördern. Unsere individuelle Betreuung bemüht sich bei jedem Problem persönlicher oder beruflicher Natur, eine Lösung zu finden. 6. Studieren in kleinen Gruppen Statt Massenbetrieb herrscht an der EBZ BUSINESS SCHOOL eine gute Lernatmosphäre in kleinen Gruppen. 7. Didaktische Vielfalt und modernste Methoden Die didaktischen Methoden, die an der EBZ BUSINESS SCHOOL angewandt werden, entsprechen den neusten Erkenntnissen der Hirnforschung über optimales Lernen. Statt monotoner Vorlesungen erleben Sie an der EBZ BUSINESS SCHOOL einen Mix aus Projektarbeit, Kreativtechniken, Brainstorming, Gruppenarbeit und handlungsorientierten Lernmethoden. 8. Vielfalt von Prüfungsformen In unseren Studiengängen werden nicht nur Klausuren geschrieben, sondern auch Projektarbeiten und Hausarbeiten angefertigt, Referate und Präsentationen gehalten. Dadurch erwerben Sie die Methoden- und Sozialkompetenzen, die Sie heute für eine erfolgreiche Karriere benötigen. 9. Unterstützung beim Selbstlernen durch unseren ecampus Ein modernes ecampus-system ermöglicht auch ein digitales Lernen unter Nutzung von Upload-/Download-Möglichkeiten, Chatfunktionen und elektronischem sowie Online-Coaching. 10. Career & Placement Service mit hervorragenden Kontakten zu den Arbeitgebern Die EBZ BUSINESS SCHOOL hat exzellente Kontakte zu Arbeitgebern aller Branchen. Unser Career & Placement Service vermittelt Praktikumsplätze und erstklassige Stellenangebote nach Abschluss des Studiums. SEITE 5

6 EBZ BUSINESS SCHOOL DIE EBZ BUSINESS SCHOOL UND DAS EBZ Eine modernes Studium in einem renommierten Haus GESCHICHTE: 1957 GRÜNDUNG DES AUSBILDUNGSWERKS 1972 ERSTES FORTBILDUNGSANGEBOT STAATLICH GEPRÜFTER BETRIEBSWIRT 1994 START DES STUDIUMS ZUM DIPL. WOHNUNGS- UND IMMOBILIENWIRT 1994 GRÜNDUNG DES FORSCHUNGSINSTITUTS INWIS 1996 ERSTMALIGE AKKREDITIERUNG DURCH THE ROYAL INSTITUTION OF CHARTERED SURVEYORS (RICS) 2002 ERSTER BACHELOR-STUDIENGANG IMMOBILIEN MANAGEMENT UND FACILITY MANAGEMENT 2008 STAATLICHE ANERKENNUNG DER EBZ BUSINESS SCHOOL Die EBZ BUSINESS SCHOOL ist eine staatlich anerkannte private Hochschule. Sie wird vom Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft getragen, einer gemeinnützigen Stiftung, die 1957 gegründet wurde. Das EBZ wird wiederum getragen von Verbänden der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Es kann auf eine über 50-jährige Geschichte zurückblicken. Begonnen hat das EBZ als private Berufsschule, entwickelte dann sukzessive weitere Fort- und Weiterbildungsangebote und bietet seit 1994 Studiengänge auf akademischem Niveau an kam der erste Bachelor- Studiengang hinzu und 2008 erfolgte die staatliche Anerkennung der EBZ BUSINESS SCHOOL University of Applied Sciences als private Hochschule, die staatlich anerkannte Bachelor- und Master-Studiengänge anbietet. Die EBZ BUSINESS SCHOOL ist eine Einrichtung, die Fach- und Führungskräftenachwuchs für die Wirtschaft ausbildet. Die Verbindung zur Berufspraxis wird gewährleistet durch das Kuratorium und den Hochschulrat, die mit Top-Führungskräften aus der Wirtschaft und Verwaltung besetzt sind. Die Lehrbeauftragten, die in verantwortlichen Positionen tätig sind, sorgen dafür, dass die Anforderungen der Praxis täglich ins Studium getragen werden. Regelmäßige Marktforschungen in Form repräsentativer Arbeitgeberbefragungen sind das Fundament für die Entwicklung der Studiengänge. SEITE 6

7 GESCHICHTE UND HERKUNFT // STUDIENGÄNGE DIE STUDIENGÄNGE Eine exzellente Verzahnung von Praxis und Studium Unsere Studiengänge zeichnen sich durch eine besonders hohe Berufsfähigkeit aus. Die Grundlage für ihre Entwicklung bilden repräsentative Arbeitgeberbefragungen, aus denen ein modernes und zeitgemäßes Kompetenzprofil abgeleitet wurde. MASTER OF ARTS REAL ESTATE MANAGEMENT 4. SEMESTER 3. SEMESTER 2. SEMESTER 1. SEMESTER Die Struktur unserer Studiengänge orientiert sich an den Kompetenzen, die die Wirtschaft heute erwartet. Sie kombiniert theoretisches Lernen mit praktischer Anwendung des Gelernten in den Betrieben, in denen unsere Studierenden tätig sind. Die Lehrinhalte sind modular aufgebaut. Das erleichtert einerseits den Wechsel zwischen einzelnen Fachrichtungen, andererseits können in anderen Bildungsangeboten erworbene Vorqualifikationen auf Studiengänge angerechnet werden. BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINSTRATION 6. SEMESTER 5. SEMESTER 4. SEMESTER ASSISTANT OF BUSINESS ADMINSTRATION (EBZ) 3. SEMESTER 2. SEMESTER 1. SEMESTER B. A., B. Sc., Diplom mit mind. 30 CreditPoints WiWi oder 1 Sem. Propädeutikum in einem Bachelor-Studiengang Immobilien-Ökonom (GdW) Staatl. gepr. Betriebswirt Fachwirt (IHK) EINSTIEGSOPTIONEN BACHELOR OF ARTS REAL ESTATE 6. SEMESTER 5. SEMESTER DIPLOMIERTER WOHNUNGS- UND IMMOBILIENWIRT (EBZ) 4. SEMESTER 3. SEMESTER IMMOBILIEN-ÖKONOM (GdW) 2. SEMESTER 1. SEMESTER Zwischenabschlüsse schaffen eine zusätzliche Sicherheit. Voraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, Fachoberschulreife mit anschließender kaufmännischer oder immobilienspezifischer Berufsausbildung AUFBAU DER STUDIENGÄNGE SEITE 7

8 EBZ BUSINESS SCHOOL BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION Der Studiengang Bachelor of Arts Business Administration qualifiziert für Fach- und Führungsaufgaben in Unternehmen aller Branchen, bietet jedoch gleichsam Spezialisierungsmöglichkeiten für die Immobilienwirtschaft, Non- Profit-Organisationen oder Internationales Management. Der erste Bereich Business & Management beginnt mit einer problemorientierten Einführung in die Wirtschaftswissenschaft, der eine Einführung in die Mikroökonomik und das Dienstleistungs- und Produktionsmanagement folgt. Personalmanagement vermittelt die Kompetenzen für den Führungskräftenachwuchs und im Modul Innovationsmanagement wird als Projektarbeit ein innovatives Produkt entwickelt mit dem dazugehörigen Marketingkonzept. STUDIENGANG B. A. BUSINESS ADMINISTRATION Sem. Business & Management Accounting & Controlling Business Environment General Competencies Practice CP 1 Einführung in die Wirtschaftswissenschaft Buchführung und Bilanzierung Makroökonomik Mathematik Business English Projektarbeit I/Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten 30 2 Mikroökonomik Dienstleistungs- und Produktionsmanagement Kosten- und Leistungsrechnung Privates und öffentliches Wirtschaftsrecht Kommunikation und Präsentation Projektarbeit II 30 3 Personalmanagement, Planung und Organisation Finanzierung Investitionsrechnung Unternehmensbesteuerung Statistik Projektarbeit III 30 4 Planspiel Controlling Wirtschaftsinformatik Praxisphase 30 5 Innovationsmanagement und Produktentwicklung Marketing Wahlpflichtbereich I: a) Risikomanagement b) Immobilienmanagement Internationale Rechnungslegung und Bilanzpolitik Internationale Wirtschafts-, Finanz- und Institutionensysteme Wahlpflichtbereich II: a) Projektmanagement b) Qualitätsmanagement und Zertifizierung 30 6 Businessplanerstellung Wahlpflichtbereich III: a) Internationales Management b) Non-Profit - Management Intercultural Communication Bachelor-Thesis Kolloquium 30 SEITE 8

9 BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION DER BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION BRINGT SIE NACH VORNE. Im sechsten Semester werden die Inhalte der verschiedenen Module zusammengeführt, indem mit Hilfe dieses Produkts ein Businessplan erstellt wird. Zwischen den Bereichen Internationales Management und Non-Profit-Management kann gewählt werden. Accounting & Controlling vermittelt die gesamte Klaviatur des Rechnungswesens. Spezialisierungsmöglichkeiten bestehen in Richtung Risikomanagement und Immobilienmanagement. Internationale Rechnungslegung und Bilanzpolitik runden diesen Bereich ab. Der dritte Studienbereich Business Environment befasst sich mit Recht, Steuern und internationalen Wirtschafts-, Finanz- und Institutionensystemen. General Competencies vermitteln Schlüsselkompetenzen in Mathematik und Business English. Im zweiten Semester werden Kommunikations- und Präsentationstechniken erlernt. Die Bereiche Forschungsmethodologie und Statistik folgen, ebenso das Fach Wirtschaftsinformatik. Immobilienwirtschaft? Non-Profit-Organisationen? Internationales Management? Arbeiten Sie doch einfach, wo Sie wollen. Hauptsache, es ist eine Führungsposition. Der Bachelor of Arts Business Administration bringt Sie auf den richtigen Weg. In einem Wahlpflichtbereich besteht die Möglichkeit, sich auf Projektmanagement oder auf Qualitätsmanagement und Zertifizierung zu konzentrieren. Intercultural Communication für internationale Einsatzbereiche oder Kommunikation mit Migranten im eigenen Land runden diesen Bereich ab. Im Studienbereich Practice werden die erworbenen Kompetenzen auf praktische Probleme angewandt, Projektarbeiten angefertigt und eine Praxisphase absolviert. Das Studium schließt mit einer Bachelor-Thesis, die ebenfalls dazu dienen soll, die erworbenen Kompetenzen praktisch anzuwenden, sowie einem Kolloquium. Der Studiengang Business Administration schließt mit dem international anerkannten Titel Bachelor of Arts (B. A.) ab. Der Abschluss berechtigt dazu, anschließend ein Master-Studium aufzunehmen, z. B. an der EBZ BUSINESS SCHOOL. BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION QUALIFIKATIONSZIELE Tätigkeit als Fach- oder Führungskraft in einem Unternehmen oder Non-Profit-Betrieb einer beliebigen Branche Das gesamte Spektrum unternehmerischen Handelns beherrschen ZWISCHENABSCHLUSS ASSISTANT OF BUSINESS ADMINISTRATION (EBZ) nach dem 3. Semester STUDIENORT Bochum STUDIENBEGINN zum Wintersemester und Sommersemester STUDIENDAUER 6 Semester METHODIK Präsenzveranstaltungen in seminaristischer Form Selbststudienzeiten anhand vorgegebener schriftlicher Materialien Präsenzphasenübergreifende Projektarbeiten ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN Fachhochschulreife Allgemeine Hochschulreife Fachgebunde Hochschulreife Eine als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung Nachweis über angemessene englische Sprachkompetenz ZULASSUNGS-/BEWERBUNGSUNTERLAGEN Bewerbungsformular auf Zulassung zum Studiengang (siehe Anlage) Aussagefähige Zeugnisse Lebenslauf (tabellarisch) Ggf. Nachweis eines bereits absolvierten Studiums Lichtbild (Passfoto) KOSTEN Studiengebühren pro Semester Prüfungsgebühr zum Assistant of Business Administration 175 Abschlussprüfung zum Bachelor of Arts Business Administration 300 ABSCHLUSS: BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION SEITE 9

10 EBZ BUSINESS SCHOOL BACHELOR OF ARTS REAL ESTATE Der Bachelor-Studiengang Real Estate bietet die Kompetenzen, die für Fach- und Führungspositionen in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie in benachbarten Branchen (z. B. Finanzwirtschaft, Bauwirtschaft, öffentliche Bau- und Planungsverwaltung) benötigt werden. Im Studienbereich Real Estate Management beginnt das Studium mit einer Einführung in die Immobilienökonomie und führt über den Produktlebenszyklus einer Immobilie, Immobilienunternehmen und ihre Produkte bis zu den betriebswirtschaftlichen, bautechnischen, architektonischen, energetischen und ökologischen Aspekten der Immobilienbewirtschaftung. STUDIENGANG B. A. REAL ESTATE Sem Real Estate Management Accounting & Controlling Business Environment General Competencies Practice Einführung in die Immobilienökonomie Immobilienbewirtschaftung I: Betriebswirtschaftliches Management Immobilienbewirtschaftung II: Bautechnische Grundlagen und Architektur Immobilienbewirtschaftung III: Energie,Ver-/Entsorgung, Ökologie Projektentwicklung Wahlpflichtbereich I: a) Immobilienbezogene Dienstleistungen/Soziales Management b) Maklergeschäft/Immobilienvermittlung Marketing Wahlpflichtbereich II: a) Shareholder - Value (kapitalmarktorient. U.) b) Stakeholder - Value (öffentl./gemeinnütz. U.) c) Member - Value (Wohnungsgenoss.) Buchführung und Bilanzierung Kosten- und Leistungsrechnung Objekt- und Unternehmensfinanzierung Investitionsrechnung Controlling Internationale Rechnungslegung und Bilanzpolitik Immobilienbewertung Immobilienmarktentwicklung, Stadt- und Regionalentwicklung Privatrecht Öffentliches Recht Steuern Internationale Finanzund Immobilienmärkte Mathematik Business und Real Estate English Kommunikation und Präsentation Organisation/Personal Statistik Wirtschaftsinformatik Intercultural Communication Projektarbeit I/Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Projektarbeit II Projektarbeit III Praxisphase Bachelor-Thesis Kolloquium CP SEITE 10

11 BACHELOR OF ARTS REAL ESTATE BACHELOR OF ARTS REAL ESTATE QUALIFIKATIONSZIELE Tätigkeit als Fach- oder Führungskraft in der Immobilienwirtschaft (z. B. Wohnungsunternehmen, Bauträger, Hausverwaltungen, internationale Immobilienunternehmen, Corporate Real Estate, öffentliche Liegenschaftsverwaltungen, Immobilienfinanzierungen) ZWISCHENABSCHLÜSSE nach 2 Semestern IMMOBILIEN-ÖKONOM/-IN (GdW) nach 4 Semestern DIPL. WOHNUNGS- UND IMMOBILIENWIRT/-IN Das Modul Projektentwicklung behandelt den Prozess der Entwicklung einer Immobilie von der Beschaffung des Grundstücks bis zur Vermarktung. In einem Wahlbereich besteht die Möglichkeit, sich entweder auf Dienstleistungen und soziales Management oder auf das Maklergeschäft zu spezialisieren. Im sechsten Semester werden Marketingkompetenzen vermittelt. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich in einem Wahlpflichtbereich auf kapitalmarktorientierte öffentliche bzw. gemeinnützige Unternehmen oder Genossenschaften zu spezialisieren. Der zweite Studienbereich Accounting & Controlling vermittelt anhand von Anwendungsfällen sämtliche Kompetenzen des Rechnungswesens internationale Rechnungslegung, Bilanzpolitik und Immobilienbewertung eingeschlossen. Der Bachelor of Arts Real Estate der EBZ BUSINESS SCHOOL steht vor allem für Vielfalt in der Vermittlung von Wissen und macht Sie fit für Positionen im mittleren Management natürlich mit Aufstiegschancen! Der dritte Studienbereich Business & Environment befasst sich mit Märkten, dem Recht und den Steuern im immobilienwirtschaftlichen Umfeld. Im Studienbereich General Competencies werden Schlüsselqualifikationen vermittelt, zu denen zum Beispiel Kommunikation und Präsentation gehören. Forschungsmethodologie und Statistik sowie Wirtschaftsinformatik vermitteln allgemeine Methodenkompetenzen. Dieser Studienbereich schließt mit dem Modul Intercultural Communication ab. Er bereitet sowohl für Tätigkeiten in internationalem Umfeld als auch auf die Kommunikation mit Migranten in heimischer Umgebung vor. STUDIENORT Bochum oder Hamburg (1. 4. Semester) STUDIENBEGINN zum Wintersemester und Sommersemester STUDIENDAUER 6 Semester METHODIK Präsenzveranstaltungen in seminaristischer Form Selbststudienzeiten anhand vorgegebener schriftlicher Materialien Präsenzphasenübergreifende Projektarbeiten ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife Fachgebundene Hochschulreife oder eine durch die zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung ANERKENNUNG BEREITS ERBRACHTER LEISTUNGEN Bei erfolgreich absolvierter fachspezifischer Fortbildung ist nach Bestehen einer Einstufungsprüfung die Studienaufnahme in einem höheren Semester möglich. Vorbereitungsseminar: Für Studienbewerber/-innen, die eine Einstufung in ein höheres Studiensemester anstreben, bietet das EBZ ein Vorbereitungsseminar (samstags) auf die Einstufungsprüfung an. Hier wird auch das Prozedere der Prüfung erläutert. ZULASSUNGS-/BEWERBUNGSUNTERLAGEN Bewerbungsformular auf Zulassung zum Studiengang (siehe Anlage) Aussagefähige Zeugnisse Lebenslauf (tabellarisch) Ggf. Nachweis eines bereits absolvierten Studiums Lichtbild (Passfoto) KOSTEN Studiengebühren pro Semester Einstufungsprüfung 200 Teilnahme am Vorbereitungsseminar 175 Prüfungsgebühr Immobilien-Ökonom/-in (GdW) 175 Prüfungsgebühr Dipl. Wohnungs- und Immobilienwirt/-in 300 Abschlussprüfung zum Bachelor of Arts Real Estate 300 Im Studienbereich Practice werden schließlich die erworbenen Kompetenzen auf praktische Probleme angewandt. Das Studium schließt mit dem international anerkannten Titel Bachelor of Arts (B. A.) ab. Der Abschluss berechtigt dazu, anschließend ein Master- Studium aufzunehmen, z. B. an der EBZ BUSINESS SCHOOL. ABSCHLUSS: BACHELOR OF ARTS REAL ESTATE SEITE 11

12 EBZ BUSINESS SCHOOL MASTER OF ARTS REAL ESTATE MANAGEMENT Der Strukturwandel der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft und der beginnende Generationswechsel führen dazu, dass der Bedarf an hoch qualifizierten Führungsnachwuchskräften steigt. Hoch qualifiziert zu sein bedeutet heute einen branchenorientierten Masterabschluss zu besitzen, wie ihn die EBZ BUSINESS SCHOOL speziell für die Wohnungsund Immobilienwirtschaft, nachgelagerte Branchen sowie die immobilienwirtschaftlichen Unternehmensbereiche anderer Branchen bietet. Im Studienbereich Business & Management beginnt das Studium mit strategischem Management, in dem unternehmerisches Denken auf immobilienwirtschaftliche Themen angewandt wird. Im zweiten Semester schließen sich Lebenszykluskostenmanagement und das Thema Mergers & Acquisitions an. Strategisches Immobilienmarketing, also insbesondere die Steuerung von Marketingmethoden und -prozessen, schließt diesen Studienbereich ab. STUDIENGANG M. A. REAL ESTATE MANAGEMENT Sem. Business & Management Accounting & Controlling Business Environment General Competencies Options 1 Strategisches Management in der Immobilienwirtschaft Internationale Bilanzierung und Bilanzpolitik bei Immobilienunternehmen Stadt- und Quartiersentwicklung, lokale und regionale Immobilienmärkte Forschungsmethodologie Wahlpflichtbereich I: a) Finanzmanagement internationaler Immobilienunternehmen b) Strategien des techn. Gebäudemanagements/Immobiliengestaltung 2 Wahlpflichtbereich II: a) Corporate Real Estate Management b) Nachhaltiges Immobilienmanagement Lebenszykluskostenmanagement von Immobilien Mergers & Acquisitions in der Immobilienwirtschaft Wert- und werteorientierte Unternehmensführung Internationale Immobilienmärkte Personal- und Organisationsmanagement 3 Strategisches Immobilienmarketing Rechtliche und steuerliche Optimierung von Unternehmensstrukturen Gesellschaftspolitik und Corporate Governance Leadership Wahlpflichtbereich III: a) International Real Estate Investment Banking b) Immobilienbezogene Dienstleistungen 4 Master-Thesis Kolloquium SEITE 12

13 MASTER OF ARTS REAL ESTATE MANAGEMENT MIT DEM MASTERABSCHLUSS AN DIE SPITZE. MASTER OF ARTS REAL ESTATE MANAGEMENT QUALIFIKATIONSZIELE Tätigkeit als Führungskraft in der Immobilienwirtschaft (z. B. Wohnungsunternehmen, Bauträger, Hausverwaltungen, internationale Immobilienunternehmen, Corporate Real Estate, öffentliche Liegenschaftsverwaltungen, Immobilienfinanzierungen) STUDIENORT Bochum Im Studienbereich Accounting & Controlling werden die Grundlagen für internationale Bilanzierung und Bilanzpolitik bei Immobilienunternehmen gelegt. Das Modul wert- und werteorientierte Unternehmensführung thematisiert die Spannung zwischen renditeorientiertem Wirtschaften sowie sozial und ökologisch verantwortlichem Wirtschaften. Die rechtliche und steuerliche Optimierung von Unternehmensstrukturen vermittelt die Kompetenzen, um insbesondere neue Geschäftsfelder optimal zu organisieren. Der Studienbereich Business Environment beginnt mit der Stadtund Regionalentwicklung, sowie lokalen und regionalen Immobilienmärkten und setzt sich fort mit Analysen internationaler Immobilienmärkte. Der Bedarf an exzellent ausgebildeten Führungskräften steigt stetig. Die EBZ BUSINESS SCHOOL sorgt dafür, dass Sie zu den Gesuchten gehören. Gesellschaftspolitische Diskussionskompetenz und Corporate Governance sind Themen, die speziell auf Tätigkeiten in der obersten Führungsebene vorbereiten. Am Beginn des Studienbereichs General Competencies werden Forschungskompetenzen vermittelt auch für eine eventuell im Anschluss an das Master-Studium folgende Promotion. Personal- und Organisationsmanagement gehören zu den Schlüsselkompetenzen für Top-Führungskräfte, die mit dem Modul Leadership abschließen. Im Studienbereich Options besteht in jedem Semester die Wahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Vertiefungsbereichen, sodass Studierende die Möglichkeit haben, sich auf unterschiedliche Anforderungen von Immobilienunternehmen zu spezialisieren, seien es genossenschaftliche oder gemeinnützige lokaltätige Unternehmen oder internationale kapitalmarktorientierte Unternehmen. STUDIENBEGINN zum Wintersemester STUDIENDAUER 4 Semester, einschließlich Master-Thesis METHODIK Präsenzveranstaltungen in seminaristischer Form Fernstudiendidaktisch aufbereitete Studientexte Blended-Learning-Phasen mit Lernkontrollen Gecoachte Projektarbeiten ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN Absolventen des Studiengangs B. A. Real Estate, B. A. Business Administration, B. A. Immobilienmanagement Absolventen eines Studiengangs mit akademischem Abschluss in Architektur, Stadt- und Regionalplanung, Bau- und Wirtschaftsingenieurwesen, Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften, Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre an einer Universität oder Fachhochschule und Tätigkeit in der Immobilienwirtschaft mit 30 Credit Points in Wirtschaftswissenschaften Absolventen eines Studiengangs mit akademischem Abschluss mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Immobilienwirtschaft vor Aufnahme des Studiums oder Tätigkeit in der Immobilienwirtschaft Absolventen eines akkreditierten Studiengangs an Berufsakademien mit immobilienwirtschaftlichem Studienschwerpunkt Nachweis über angemessene englische Sprachkompetenz Über Anerkennung anderer Zertifikate entscheidet der Prüfungsausschuss. Näheres regelt die Ordnung zur Feststellung der besonderen Vorbildung. ZULASSUNGS-/BEWERBUNGSUNTERLAGEN Lebenslauf (tabellarisch) Zeugnis über den erreichten Studienabschluss Bewerbungsformular auf Zulassung zum Studiengang (siehe Anlage) Nachweis über die geforderten berufspraktischen Erfahrungen KOSTEN Studiengebühren pro Semester Abschlussprüfung zum Master of Arts Real Estate Management 300 ABSCHLUSS: MASTER OF ARTS REAL ESTATE MANAGEMENT SEITE 13

14 EBZ BUSINESS SCHOOL KOMPAKTSTUDIENGÄNGE KOMPAKTSTUDIENGÄNGE Wissen für die Praxis auf den Punkt gebracht Die Kompaktstudiengänge der EBZ BUSINESS SCHOOL behandeln strategische Themen der Immobilienbranche. Sie dienen den Unternehmen dazu, Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte gezielt zu Spezialisten heranzubilden oder die Experten mit aktuellem Fachwissen und neuen Impulsen zu versorgen. In den Kompaktstudiengängen können Credit Points erworben werden, die auf die Studiengänge der EBZ BUSINESS SCHOOL angerechnet werden können. Als Dozenten/Dozentinnen sind in unseren Kompaktstudiengängen erfahrene Praktiker und hochrangige Wissenschaftler im Einsatz. DIE KOMPAKTSTUDIENGÄNGE IM ÜBERBLICK CONTROLLING IMMOBILIENBEWERTUNG PERSONALMANAGEMENT QUARTIERSMANAGEMENT WOHNUNGSGENOSSENSCHAFTEN WEITERE THEMEN IN VORBEREITUNG Bitte beachten: Die aktuellen Kompaktstudiengänge finden sich mit detaillierten Beschreibungen im Web (www.ebz-businessschool.de). Im Wettbewerb wird sich nur der durchsetzen, der auch auf das Know-how setzen kann. Die Kompaktstudiengänge der EBZ BUSINESS SCHOOL sorgen für komprimiertes Wissen in kurzer Zeit. SEITE 14

15 PHILOSOPHIE UND DIDAKTIK PHILOSOPHIE UND DIDAKTIK Für das Arbeitsleben lernen teamorientiert und projektorientiert Die Studiengänge an der EBZ BUSINESS SCHOOL sind nicht wie der Nürnberger Trichter, mit dem der Legende nach versucht werden sollte, möglichst viel Wissen in Köpfe zu stopfen. Die EBZ BUSINESS SCHOOL vermittelt Kompetenzen, die für die Berufsfähigkeit unserer Absolventinnen und Absolventen erforderlich sind. Dabei berücksichtigt die EBZ BUSINESS SCHOOL die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung über optimale Lehr- und Lernprozesse. Anstelle des traditionellen Lernens in Form von Vorlesungen und Klausur wurde an der EBZ BUSINESS SCHOOL ein Mix aus modernsten didaktischen Methoden zusammengestellt, die dem Prinzip des handlungsorientierten Lernens folgen. Am besten lernt man, indem man konkrete Probleme löst. Das didaktische Konzept der EBZ BUSINESS SCHOOL ist in Form eines Didaktik-Handbuches festgelegt, das die Basis für die didaktische Qualifizierung sämtlicher Lehrender an der EBZ BUSINESS SCHOOL bildet. Unser Zeitmodell, das auf Blocktagen basiert, ermöglicht es, verschiedene Lehr- und Lernformen miteinander zu kombinieren. Ein typischer Studientag an der EBZ BUSINESS SCHOOL kann z. B. wie folgt aussehen: Ein präsentationsgestützter Lehrvortrag zur Einführung in ein Themenfeld. Anschließend eine Diskussionsphase. Erarbeitung von Problemlösungen in Kleingruppen. Präsentation der Ergebnisse der Gruppenarbeit. Diskussionen und Optimierung. Vertiefung durch einen weiteren präsentationsgestützten Lehrvortrag mit anschließender Diskussion. Anschließend individuelle Fallbearbeitung. Individuelle Beratung der einzelnen Studierenden. VIELFÄLTIGE PRÜFUNGENSFORMEN Lernen durch Lehren Nicht nur die didaktischen Methoden folgen dem Prinzip der Vielfalt, sondern auch die Prüfungsformen. Je nach Inhalt und zu vermittelnden Kompetenzen können Prüfungen, die in die einzelnen Module integriert sind, studienbegleitend in Form von Klausuren erfolgen, bei denen Problemfälle gelöst werden. In Form von Hausarbeiten, bei denen ein Thema anhand der Literatur erarbeitet wird. Beispielsweise in Form von Referaten und Präsentationen, um entsprechende Sozial- und Schlüsselkompetenzen einzuüben. In Form von Projektarbeiten, bei denen ein komplexes Projekt einzeln oder auch in Gruppen erarbeitet wird. Dabei folgen wir auch dem Prinzip Lernen durch Lehren, denn nur wenn man in der Lage ist, das Erlernte auch in Form eines Referats anderen mitzuteilen, hat man den Stoff durchdrungen und verstanden. In jedem Semester besteht auch die Gelegenheit, die theoretisch erworbenen Kompetenzen auf ein praktisches Problem anzuwenden, was den Studierenden aus ihrer studienbegleitenden Erwerbstätigkeit oder Ausbildung bekannt ist. Ebenso soll die abschließende Bachelor- oder Master- Thesis über ein praktisches Problem aus dem Erfahrungsbereich der Studierenden angefertigt werden. SEITE 15

16 EBZ BUSINESS SCHOOL PRO SEMESTER CA. 30 PRÄSENZTAGE VERTEILT AUF: BLOCKWOCHENENDEN MO. DI. MI. DO. FR. SA. SO. JEDE ZWEITE BIS DRITTE WOCHE FREITAGNACHMITTAG UND SAMSTAG STUDIEREN BLOCKWOCHEN MO. DI. MI. DO. FR. SA. SO. BLOCKWOCHEN INNERHALB DES SEMESTERS BLOCKPHASEN MO. DI. MI. DO. FR. SA. SO. BLOCKPHASEN UNTER AUSNUTZUNG VON FEIERTAGEN DUALE STUDIENMODELLE UND INNOVATIVE ZEITMODELLE Neben der Arbeit oder Ausbildung studieren? Aber gern Sämtliche Studiengänge an der EBZ BUSINESS SCHOOL ermöglichen es, eine Erwerbstätigkeit mit einem begleitenden Studium zu kombinieren in unterschiedlichen Varianten. 1. Parallel zu einer Berufsausbildung wird ein Bachelor- Studium absolviert. Nach drei Jahren erwerben die Studierenden sowohl einen Ausbildungsabschluss als auch ihren Bachelor of Arts. 2. Im Anschluss an eine erfolgte Berufsausbildung wird der Bachelor-Abschluss oder nach erfolgtem Bachelor-Abschluss auch der Master-Studiengang berufsbegleitend absolviert. 3. Abiturientinnen und Abiturienten haben die Möglichkeit, gegebenenfalls auf Teilzeitbasis als Werkstudenten eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen und parallel an der EBZ BUSINESS SCHOOL einen Bachelor-Studiengang zu absolvieren. Dafür vermitteln wir Arbeitgeber- Stipendien. Unsere dualen Studiengänge werden ermöglicht durch innovative Zeitmodelle. Unsere Präsenzphasen sind kompakt und in Blockform organisiert. Unsere innovativen Zeitmodelle haben sich bereits seit vielen Jahren und über mehrere Studentengenerationen hinweg praktisch bewährt. Die Vorteile auf den Punkt gebracht Ein effizientes und zügiges Studium, bei dem Sie auf schnellstem Weg zu Ihrem Abschluss kommen. Die Vereinbarkeit der Anforderungen aus dem Studium mit einer begleitenden Erwerbstätigkeit bzw. Berufsausbildung. Eine angemessene Work-Life-Balance, bei der auch noch genügend Zeit für Familie, Freizeit und Urlaub bleibt. SEITE 16

17 CAMPUS UND STUDIENUMFELD LAGE UND CAMPUS Sieht gut aus und ist gut zu erreichen Die EBZ BUSINESS SCHOOL befindet sich auf einem modernen, mit einem Architekturpreis ausgezeichneten Campus im Innovationspark Bochum Springorum. Der Standort Bochum ist über ICE-Verbindungen per Bahn oder über die Flughäfen Düsseldorf, Dortmund und Weeze per Flugzeug sowie über zahlreiche Autobahnverbindungen aus dem ganzen Bundesgebiet erreichbar. Der Campus ist über eine eigene Haltestelle an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden. Die Präsenzphasen finden überwiegend in Form von Seminarunterricht, der sich durch eine Mischung verschiedener didaktischer Methoden auszeichnet, in kleinen Seminarräumen und kleinen Lerngruppen (max. 30 Studierende) statt. Die Seminarräume sind mit modernster Technik ausgestattet, d. h. mit PC, Beamer, Whiteboard, Flipcharts sowie einem internetfähigen Rechner in jedem Seminarraum. Über das Gebäude verteilte Lerninseln bieten optimale Möglichkeiten für Gruppenarbeit meist auch mit PC, Internetanschluss bzw. WLAN. GEBÄUDE UND CAMPUS MIT SEE LICHTDURCHFLUTETE RÄUME BIBLIOTHEK, DIE ZUM STUDIEREN EINLÄDT Eine gut ausgestattete Fachbibliothek steht den Studierenden als Präsenzbibliothek mit Computerarbeitsplätzen sowie für Kurzausleihe zur Verfügung. Unser Bibliotheksteam unterstützt Sie bei der Suche nach Literatur. Unser digitaler ecampus bietet Möglichkeiten zum Distance Learning, in dem Lehr- und Lernmaterialien up- und downgeloadet werden, in dem Lerngruppen miteinander kommunizieren können und in dem ein Online-Coaching stattfinden kann beispielsweise bei der Anfertigung von Haus- und Projektarbeiten. STUDIEREN IM TEAM Den Studierenden, die von auswärts anreisen, steht ein Gästehaus mit Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Gastronomieangebote im Haus sowie Freizeitund Sportmöglichkeiten tragen zum Campusleben bei. UNGEZWUNGENE ATMOSPHÄRE CAFETERIA HOTELZIMMER BEACHVOLLEYBALL SEITE 17

18 EBZ BUSINESS SCHOOL LEHRKRÄFTE UND BETREUUNG Lehre als Profession Professorinnen, Professoren und Praktiker Das wissenschaftliche Team der EBZ BUSINESS SCHOOL besteht aus hervorragenden Fachkräften verschiedener Disziplinen und Praxisbereiche. Die Professorinnen und Professoren weisen nicht nur exzellente wissenschaftliche Qualifikationen auf, sondern verfügen auch über mehrjährige Erfahrung bei der Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Berufspraxis. Pädagogische und didaktische Kompetenzen sind bei uns ebenso selbstverständlich wie interkulturelle Kompetenzen und internationale Erfahrungen unserer Lehrenden. Unser Stamm an hauptamtlichen Professorinnen und Professoren wird ergänzt durch Fachleute aus verschiedenen Praxisfeldern, die dafür sorgen, dass die Probleme der Berufspraxis zeitnah in den Studienbetrieb eingebracht werden. Die Philosophie der EBZ BUSINESS SCHOOL heißt: Nicht selektieren, sondern fördern. Unser Betreuungsteam kümmert sich um die individuelle Förderung und Problemlösung eines jeden Studierenden. Dazu gehören das Coaching und die individuelle Beratung bei der Anfertigung von Haus- und Projektarbeiten sowie Bachelorund Master-Thesis. Dazu gehört aber auch flexibles und individuelles Reagieren beispielsweise auf berufliche Anforderungen, persönliche Probleme oder besondere Situationen. Kann beispielsweise ein Studierender nicht an einer Präsenzphase teilnehmen, so werden individuell angepasste Lösungen gefunden. Dies gilt z. B. auch für die Wahrnehmung von Prüfungsterminen. Unser Ziel ist es, jeden Studenten und jede Studentin bis zum Studienabschluss zu begleiten und dies nach Möglichkeit innerhalb der Regelstudienzeit. SEITE 18

19 PROFESSOREN, KOOPERATIONEN, AUSTAUSCH Die Philosophie der EBZ BUSINESS SCHOOL heißt: Nicht selektieren, sondern fördern. KOOPERATIONEN UND EXKURSIONEN National und international: das Netzwerk der EBZ BUSINESS SCHOOL Im Rahmen der Studiengänge führt die EBZ BUSINESS SCHOOL regelmäßig Exkursionen ins Ausland durch, wo die Studierenden die Möglichkeit haben, den unmittelbaren und qualifizierten Einblick in Märkte und Unternehmen zu erhalten sowie Kontakte zu Fach- und Führungskräften zu knüpfen. Darüber hinaus baut die EBZ BUSI- NESS SCHOOL ein Netz von internationalen Kooperationspartnern auf. Ruhr-Universität Bochum Technische Universität Dortmund Fachhochschule Düsseldorf ETH Zürich, Department Architektur Russische Staatliche Universität der Geisteswissenschaften in Moskau-Domodedovo Universität Minsk Cecodhas, Brüssel FORSCHUNG Wissen schaffen und Wissen entwickeln Mit dem InWIS Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung sowie der InWIS Forschung und Beratung GmbH verfügt die EBZ BUSINESS SCHOOL nicht nur über ein eigenes renommiertes Forschungsinstitut, sondern auch über eine Consulting-Firma, die dafür bürgt, dass die Lehrinhalte stets dem neusten Stand von Wissenschaft und Forschung entsprechen. Studium und Forschung werden miteinander verzahnt gemäß dem Prinzip des handlungsorientierten Lernens wirken Studierende beispielsweise im Rahmen ihrer Methodenausbildung am laufenden Forschungsprojekt mit und haben Gelegenheit, in die Forschungswerkstatt hineinzublicken. SEITE 19

20 EBZ BUSINESS SCHOOL ALUMNI UND VDWI Kontakte und den Austausch pflegen Mehr als ein Dutzend Absolventenjahrgänge der EBZ BUSINESS SCHOOL und ihrer Vorläufereinrichtung tragen ein außerordentlich aktives Alumni-Netzwerk. Der VDWI Verein der Absolventen der EBZ BUSINESS SCHOOL unterhält eine eigene Website, führt regelmäßig Veranstaltungen durch, beteiligt sich aktiv an der Weiterentwicklung unseres Studienangebots und bietet auch unseren Studierenden Brücken in die Berufswelt. Mehr unter: FÖRDERVEREIN Ein Haus mit guten Freunden Die hervorragende Ausstattung der EBZ BUSINESS SCHOOL verdankt sie auch der Unterstützung durch den Verein, der von einer großen Zahl namhafter Unternehmen und Einzelpersonen getragen wird. Der Förderverein trägt dazu bei, dass die Lernmöglichkeiten für die Studierenden permanent auf dem neusten Stand gehalten und verbessert werden. Er fördert durch ideelle, materielle und finanzielle Unterstützung (beispielsweise die Ausstattung der Seminarräume mit Präsentationstechnik, den Bestand der Bibliothek und den ecampus). AKKREDITIERUNG UND QUALITÄTSMANAGEMENT Geprüft und für sehr gut befunden Die Studiengänge der EBZ BUSINESS SCHOOL sind von der Akkreditierungsagentur FIBAA auf Herz und Nieren geprüft und akkreditiert worden. Die FIBAA hat speziell die Berufsfähigkeit und die Lernbedingungen an der EBZ BUSINESS SCHOOL in ihren Akkreditierungsberichten besonders gelobt und hervorgehoben. Die ohnehin nicht niedrigen Qualitätsanforderungen wurden hier von der EBZ BUSINESS SCHOOL noch übertroffen. Das hohe Qualitätsniveau eines Studiums an der EBZ BUSINESS SCHOOL wird durch ein modernes Qualitätsmanagementsystem gesichert. Die Evaluierung einer jeden Lehrveranstaltung durch unsere Studierenden ist genauso selbstverständlich wie das Audit sämtlicher Prozesse innerhalb eines zertifizierten Qualitätsmanagementsystems für Bildungseinrichtungen. SEITE 20

STUDIUM NORD STUDIENZENTRUM HAMBURG

STUDIUM NORD STUDIENZENTRUM HAMBURG STUDIUM NORD STUDIENZENTRUM HAMBURG STUDIUM HAMBURG Studienzentrum Hamburg Ein immobilienwirtschaftliches Studium in der bedeutenden Metropole Hamburg hat seinen besonderen Reiz. Aus diesem Grund ist auch

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Kooperation Schlankreye EBZ Business School.

Kooperation Schlankreye EBZ Business School. Klaus Leuchtmann Kooperation Schlankreye EBZ Business School. In drei Jahren parallel zur Ausbildung zum Bachelor of Arts Real Estate www.ebz-business-school.de Prof. 2010 Dr. Volker Eichener www.ebz-business-school.de

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Kurzinformationen auf einen Blick Abschluss Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Master of Business Administration

Mehr

>> Bachelor of Arts Business Administration. >> Bachelor of Arts Real Estate. >> Bachelor of Arts Real Estate (d i s ta n c e le a r n i n g)

>> Bachelor of Arts Business Administration. >> Bachelor of Arts Real Estate. >> Bachelor of Arts Real Estate (d i s ta n c e le a r n i n g) studienführer >> Bachelor of Arts Business Administration >> Bachelor of Arts Real Estate >> Bachelor of Arts Real Estate (d i s ta n c e le a r n i n g) >> Master of Arts Real Estate Management >> Master

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf Technische Akademie Wuppertal Studium neben Ausbildung und Beruf Wer ist die TAW? Eine der größten Institutionen für praxisorientierte berufliche Weiterbildung in Deutschland in freier Trägerschaft. 1948

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER

Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Gegründet am 1. März 2009 führt sie

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna Berufsbegleitend studieren Prof. Dr. Claus Muchna Hamburger Fern-Hochschule Staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft Gesellschafter: DAA-Stiftung Bildung und Beruf (und weitere DAA-Gesellschaften)

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen Der Masterstudiengang Master of Science Die moderne Architektur unserer Gebäude lädt ein zu spontanen Diskussionen in zwangloser Atmosphäre. Theoretische Lehrinhalte werden in

Mehr

Mitteilungsblatt Nr. 80. Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur. FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences

Mitteilungsblatt Nr. 80. Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur. FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences Mitteilungsblatt Nr. 80 Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur DIE PRÄSIDENTIN 21.10.2002 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich S.

Mehr

Der Studiengang BWL- Dienstleistungsmanagement / Sportmanagement

Der Studiengang BWL- Dienstleistungsmanagement / Sportmanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL- Dienstleistungsmanagement / Sportmanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/sportmanagement PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz staatlich anerkannte fachhochschule Karriereplanung on the job! Absolvieren Sie berufsbegleitend einen hochkarätigen Studiengang, der

Mehr

PHYSIOTHERAPIE. Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg

PHYSIOTHERAPIE. Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg PHYSIOTHERAPIE Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg STUDIENGANG PHYSIOTHERAPIE Aufgrund der sich verändernden Bedingungen und demografischen sowie soziostrukturellen Anforderungen

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A. STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Gebühren Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

300 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

300 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Studiengang Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. 07/12_SRH/HS_PB_S_PMB/Nachdruck_www.Buerob.de Fotos:

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Betriebswirtschaftslehre, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Januar,

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design

Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design vom 19. Juli 2004 Aufgrund des 2 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Chancen und Risiken im technischen Umfeld bewerten

Chancen und Risiken im technischen Umfeld bewerten PRODUCT AND ASSET MANAGEMENT (M. SC.) Chancen und Risiken im technischen Umfeld bewerten Bei der alltäglichen wie auch strategischen Entscheidungsfindung in Unternehmen, insbesondere bei der Entwicklung

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Corporate Human Resources / Personalentwicklung 30. Juni 2014 Eckdaten zum Studium Service Engineering

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

International Business. Deutsch-Britischer Studiengang. Bachelor

International Business. Deutsch-Britischer Studiengang. Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Bachelor International Business Studienorte Wer sich für Betriebswirtschaft interessiert und später beispielsweise im Management, Controlling, Personalbereich

Mehr

Studiengang Business in Life Science, M.Sc. staatlich anerkannte fachhochschule

Studiengang Business in Life Science, M.Sc. staatlich anerkannte fachhochschule Studiengang Business in Life Science, M.Sc. staatlich anerkannte fachhochschule Innovativ und zukunftsorientiert: Management im Wachstumsmarkt Life Science! Als zukünftige Manager pharmazeutischer und

Mehr

RSWAccounting & Controlling

RSWAccounting & Controlling Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart RSWAccounting & Controlling Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/accounting PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Das Finanz- und Rechnungswesen

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR.

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELORSTUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT Wirtschaftliche

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

UNSER DUALES STUDIUM IHR ERFOLG DURCH QUALIFIZIERTE MITARBEITER

UNSER DUALES STUDIUM IHR ERFOLG DURCH QUALIFIZIERTE MITARBEITER UNSER DUALES STUDIUM IHR ERFOLG DURCH QUALIFIZIERTE MITARBEITER gegründet als: Seit 01.09.2013: 2 Die IUBH-Duales Studium Aufnahme des Studienbetriebes in Erfurt in 2008 Seit 2011 weitere Standorte in

Mehr

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Das praxisnahe Studium im Düsseldorfer Modell Das Düsseldorfer

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

450 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

450 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE IN TEILZEIT, B.A. FÜR IHK-WIRTSCHAFTSFACH- UND BETRIEBSWIRTE STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Gebühren Trimesterablauf Standort Lehrsprache

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen bachelor Überblick Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bildet Absolvent(inn)en dazu aus, interdisziplinär an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft zu wirken. Der

Mehr

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn und Studiendauer

Mehr

EBZ BUSINESS SCHOOL STUDIENFÜHRER

EBZ BUSINESS SCHOOL STUDIENFÜHRER STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION BACHELOR OF ARTS REAL ESTATE BACHELOR OF ARTS REAL ESTATE (DISTANCE LEARNING) MASTER OF ARTS REAL ESTATE MANAGEMENT MASTER OF SCIENCE PROJEKTENTWICKLUNG

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Physiotherapie. Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg

Physiotherapie. Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Studiengang Aufgrund der sich verändernden Bedingungen und demografischen sowie soziostrukturellen Anforderungen an das Gesundheitswesen muss

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers Das Beste aus beide We te? ua it tse t i u u d Perspe tive www.cas.dhbw.de des dua e Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers September 2015 30.09.201 5 DUALE HOCHSCHULE 9 Standorte

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Gesundheits- & Sozialmanagement (Steinbeis-Hochschule) in Leipzig

Bachelor of Arts (B.A.) in Gesundheits- & Sozialmanagement (Steinbeis-Hochschule) in Leipzig Bachelor of Arts (B.A.) in Gesundheits- & Sozialmanagement (Steinbeis-Hochschule) in Leipzig Angebot-Nr. 00622943 Angebot-Nr. 00622943 Bereich Studienangebot Hochschule Preis 10,69 (MwSt. fällt nicht an)

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Bachelor BWL / Immobilienwirtschaft

Bachelor BWL / Immobilienwirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Immobilienwirtschaft Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen,

Mehr

Studienordnung für den. Master-Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik. der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design

Studienordnung für den. Master-Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik. der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Seite 1 Studienordnung für den der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design vom 30.05.2006 Aufgrund von 2 Abs. 1 in Verbindung mit 39 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des

Mehr

Infoblatt: Master of Arts in Betriebswirtschaft. FIBAA akkreditiert

Infoblatt: Master of Arts in Betriebswirtschaft. FIBAA akkreditiert Infoblatt: Master of Arts in Betriebswirtschaft FIBAA akkreditiert Die VWA Rhein-Neckar e.v. gemeinnütziger Verein getragen von den Städten und Unternehmen der Region Studiengang Facts: Akkreditierter

Mehr

Bachelor Sicherheitsmanagement

Bachelor Sicherheitsmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement Bachelor Sicherheitsmanagement akkreditiert durch Sicherheitsmanagement Hochschule

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Kontext: Master-Angebote der DHBW (Wirtschaft)

Kontext: Master-Angebote der DHBW (Wirtschaft) Kontext: Master-Angebote der DHBW (Wirtschaft) 2 Abschluss: Master of Arts (M.A.) in Business Management Marketing Studienkonzeption: Weiterbildend, anwendungsorientiert, berufsintegriert General Management

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Hochschule Ravensburg-Weingarten Hochschule Ravensburg-Weingarten www.hs-weingarten.de Die beste Wahl für Ihre Karriere Das Glück ist bei uns! Nach der Studie Perspektive Deutschland leben die zufriedensten Menschen Deutschlands in Oberschwaben.

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Versicherung Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Versicherungswirtschaft bietet ein

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung

Studien- und Prüfungsordnung Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Betriebswirtschaft Stand: 20.06.2007

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft

Angewandte Betriebswirtschaft www.aau.at/abw Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Das Firmenkapital sind gut ausgebildete Betriebswirtinnen und Betriebswirte Das Masterstudium der

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der

Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der Für Berufstätige: Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der Bachelor of Arts (B.A.) - Studiengang Wirtschaft und Management Hochschulbereich Open Business School exemplarischer

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

NBl. HS MBW Schl.-H. Heftnr. 04/2013, S. 40. Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der NORDAKADEMIE: 27. Februar 2013.

NBl. HS MBW Schl.-H. Heftnr. 04/2013, S. 40. Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der NORDAKADEMIE: 27. Februar 2013. Prüfungsordnung (Satzung) der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für den postgradualen Studiengang Financial Management and Accounting (M.Sc.) ab Jahrgang 12 Vom 27. Februar 2013 NBl. HS MBW Schl.-H.

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das MBA-Fernstudienprogramm ist eines der größten in Deutschland und wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten. Den Studierenden wird die

Mehr

Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Flensburg

Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Flensburg Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Flensburg Bachelor of Science in Information Systems Diplom-Wirtschaftsinformatiker (FH) Master of Information Systems Warum Wirtschaftsinformatik an der FH

Mehr

Studienordnung. General Management. für den Masterstudiengang. Fachbereich Betriebswirtschaft Fachhochschule Jena

Studienordnung. General Management. für den Masterstudiengang. Fachbereich Betriebswirtschaft Fachhochschule Jena Studienordnung für den Masterstudiengang General Management Fachbereich Betriebswirtschaft Fachhochschule Jena 29. November 2011 Studienordnung für den Masterstudiengang General Management 2 Gemäß 3 Abs.

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dauer Abschlüsse ZUgangsvoraussetzungen

Mehr

Die Inhalte des Studiums zum Bachelor of Arts bzw. zum Master of Arts ergeben sich gemäß Anlage 1 bzw. 2 zu dieser Studienordnung.

Die Inhalte des Studiums zum Bachelor of Arts bzw. zum Master of Arts ergeben sich gemäß Anlage 1 bzw. 2 zu dieser Studienordnung. Studienordnung (Satzung) für den Bachelor- und den konsekutiven Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Kiel Aufgrund des 84 Abs. 1 des Hochschulgesetzes

Mehr

Anrechnung von Kompetenzen auf dem Prüfstand

Anrechnung von Kompetenzen auf dem Prüfstand Anrechnung von Kompetenzen auf dem Prüfstand Prof. Dr. Anke Hanft Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Arbeitsbereich Weiterbildung und Bildungsmanagement (we.b) FOLIE 1 Ein Fallbeispiel Absolvent/in

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr