Die Masterstudiengänge im Überblick

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Masterstudiengänge im Überblick"

Transkript

1 Die Masterstudiengänge im Überblick Zukunft gestalten am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Mehr wissen

2 Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften stellt sich vor Willkommen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Friedrich- Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist eine der renommiertesten Einrichtungen seiner Art in Deutschland. Über Studierende aus einer Vielzahl von Ländern nutzen derzeit die hohe Qualität der 21 Studiengänge, um sich methodisch und zugleich praxisnah auf ihren beruflichen Einstieg in die freie Wirtschaft, in gesellschaftlich bedeutende Organisationen oder in die Forschung vorzubereiten. Sie haben sich für eine der besten Universitäten Deutschlands entschieden und wissen, dass sie konkret von weltweiten Kontakten zu Partneruniversitäten und Unternehmen sowie von einem der vielfältigsten Fächerangebote im deutschsprachigen Raum profitieren werden. Der Fachbereich in Zahlen über Studierende 9 Institute über 45 Professoren- Stellen 21 Studiengänge Die FAU in Zahlen über Studierende 23 Departments/ Fachbereiche über 600 Professoren-Stellen 242 Studiengänge»Das am Fachbereich ist wissenschaftsmethodisch anspruchsvoll, gleichzeitig aber auch praxisorientiert. In unserem Master- Studiengang lernen wir, unternehmerisches Denken und Handeln anzuwenden. Gezielt werden wir auf die spätere Übernahme von Führungspositionen in der Wirtschaft vorbereitet.«masterstudent 2 Masterstudiengänge 3

3 Innovativ dank langer Tradition Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften geht auf die Nürnberger Handelshochschule für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zurück, die im Jahr 1918 gegründet wurde. Seit dieser Zeit wird die fächerübergreifende Vernetzung von betriebs- und volkswirtschaftlichen sowie sozialwissenschaftlichen Fächern gelebt wurde die Handelshochschule als Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät (WiSo) in die Universität Erlangen-Nürnberg eingegliedert wurde die WiSo in den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät umbenannt. Forschung und Lehre Forschung und Lehre auf internationalem Spitzenniveau, Internationalität, Praxisorientierung, eine hervorragende Vernetzung mit der Unternehmenswelt und ein konsequentes Qualitätsmanagement sind die Erfolgsfaktoren des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Es wird ein weltweites Netzwerk in Forschung und Lehre genutzt und erweitert. Die Forschung und Lehre, die in der Tradition der Handelshochschule steht, trägt erheblich zur Entwicklung der Europäischen Metropolregion Nürnberg bei. Dazu wird eng mit Organisationen in Wirtschaft und Gesellschaft sowie den anderen Teilen der Universität zusammengearbeitet. Aber Spitzenforschung bedeutet für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften vor allem eine Mission mit Tradition. Im Forschungsprofil der FAU ist der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften gemeinsam mit den Rechtswissenschaften Träger des universitätsweiten Wissenschaftsschwerpunkts Kohäsion, Transformation & Innovation. Gegründet als praxisnahe Hochschule ist der Fachbereich daher bis heute universitäre Denkfabrik und gefragter Standortpartner in der Metropolregion Nürnberg. > Der Fachbereich auf einen Blick: > FAU auf einen Blick: Jetzt Fan werden wirtschaftswissenschaften 4 Masterstudiengänge 5

4 Das Master- am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Aufbau des Master-s Nach dem Bachelor-Abschluss geht das weiter. Neun grundständige Studiengänge sowie vier weiterbildende Masterstudiengänge des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften bereiten auf die Karriere in der Wissenschaft, in Unternehmen oder in Organisationen vor. Im Mittelpunkt der Studiengänge stehen betriebs- und volkswirtschaftliche Disziplinen sowie Sozialökonomik. Neuartige Studienkonzepte verbinden Forschung und Wissenschaft einer Universität mit der Praxis. Die viersemestrigen Studiengänge vertiefen ausgewählte Aspekte der Wirtschaftsund Sozialwissenschaften und führen zum Titel Master of Science (M.Sc.). Das Plus des Master-s am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist die weltweite Vernetzung mit über einhundert Universitäten auf der ganzen Welt. Der enge Austausch in Forschung und Lehre eröffnet die Möglichkeit, mit einem Auslandsaufenthalt die internationale Erfahrung auszubauen. Mehr wissen mit einem Master-Studiengang des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.»Die Theorie beherrschen, um in der Praxis zu glänzen: der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften bietet Forschung und Lehre auf internationalem Spitzenniveau, hohe Praxisorientierung, eine hervorragende Vernetzung mit der Unternehmenswelt und ein konsequentes Qualitätsmanagement. Die richtige Wahl für ein erfolgreiches.«masterstudierende Das Master- am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist auf vier Semester angelegt. Studienbeginn ist immer im Wintersemester (nur im FACT-Master auch im Sommersemester möglich). In den ersten Semestern werden die Pflichtmodule der einzelnen Master-Studiengänge belegt. In den weiteren Semestern kann aus verschiedenen fachbezogenen Modulen ausgewählt werden. Das schließt im vierten Semester mit der Masterarbeit ab. Nach dem erfolgreichen erhalten die Absolventen den Titel Master of Science (M.Sc.) und sind für die Anforderungen des modernen Arbeitslebens und der wissenschaftlichen Karriere bestens gerüstet. Know-how für Führungskräfte wissenschaftlich und praxisnah studieren internationale Erfahrung sammeln fächerübergreifend vertiefen Entscheidungsstärke aufbauen unternehmerisches Denken anwenden komplexes Denken trainieren verantwortungsvolles Handeln erlernen Mehr wissen die Master-Studiengänge Arbeitsmarkt und Personal (Doctoral) MSc in Economics Finance, Auditing, Controlling, Taxation (FACT) International Business Studies (MIBS) International Information Systems (IIS) Management Marketing Sozialökonomik Wirtschaftspädagogik Berufsbegleitende Master-Studiengänge: MBA Business Management (MBA) Master Marketing Management (MMM) Master in Health and Medical Management (MHMM) Master of Health Business Administration (MHBA) > Alle Informationen zum Master- auf einen Blick: 6 7

5 Master in Arbeitsmarkt und Personal (Doctoral) MSc in Economics Der Studiengang vertieft die vielfältigen Aspekte des Arbeitsmarktes, der Arbeitswelt und des Personalwesens aus verschiedenen Perspektiven. Charakteristisch ist die stark empirische und interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung von fachbezogenen Kompetenzen in mehreren wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen. In einem Kernbereich werden im ersten Semester die theoretischen und empirischen Grundlagen in mehreren Fachrichtungen gelegt. Im zweiten Semester absolvieren die Studierenden im Pflichtbereich ein interdisziplinäres Seminar. Außerdem können sie mittels Wahlmöglichkeiten im zweiten und dritten Semester je nach Interesse und Berufsziel Schwerpunkte setzen. Den Abschluss bildet im vierten Semester die Masterarbeit. Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung, Organisationsund Personalentwicklung, Wirtschafts- und Politikberatung; mögliche Arbeitgeber sind z.b. Forschungsinstitute, die Bundesagentur für Arbeit, Personalabteilungen, Unternehmensberatungen, Verbände und Ministerien Absolventinnen und Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge von Universitäten und Fachhochschulen sowie Absolventen der Studiengänge Sozialwissenschaften und Sozialökonomik mit Grundkenntnissen in Statistik und Wirtschaftswissenschaften akademische Vornoten Fachrichtung des bisherigen s bzw. ausreichende Kenntnisse in Statistik und Wirtschaftswissenschaften (BWL und VWL) weitere fachliche und sonstige Qualifikationen > Mehr Informationen zum Master in Arbeitsmarkt und Personal: arbeitsmarkt_und_personal Der Studiengang bietet eine moderne, international orientierte Ausbildung in Volkswirtschaftslehre. Er stellt eine optimale Vorbereitung sowohl auf eine wissenschaftliche Karriere als auch auf einen Einsatz in wissenschaftsnahen, beratenden ökonomischen Positionen dar. In der ersten Ausbildungsstufe wird das Master- abgeschlossen. Als zweite Stufe schließt sich für gute Absolventinnen und Absolventen direkt die Promotion mit intensiver Betreuung und der Möglichkeit eines Forschungsaufenthaltes im Ausland an. Nach einem Grundlagenprogramm im ersten Semester können im zweiten und dritten Semester aus einem breiten Fächerangebot individuelle Schwerpunkte gesetzt werden. Das ökonomische Seminar im zweiten oder dritten Semester bereitet auf die Masterarbeit vor, die im vierten Semester geschrieben wird. Die Lehrveranstaltungen finden in deutscher und englischer Sprache statt. Wissenschaftliche und analytische Tätigkeiten in Universitäten und Forschungsinstituten, internationalen Organisationen, Behörden, Verbänden, Beratungsfirmen und Großunternehmen Überdurchschnittlich gute Absolventinnen und Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge von Universitäten, Fachhochschulen oder einem ausländischen Äquivalent sowie Absolventen aus verwandten Disziplinen (z.b. Mathematik und Sozialwissenschaften) akademische Vornoten Fachrichtung des bisherigen s Englischkenntnisse (sowie Deutschkenntnisse DSH-2 bei ausländischen Bewerbern) Praktika, Auslandsaufenthalte ggf. Auswahlgespräch Anzahl volkswirtschaftlicher und methodischer Module > Mehr Informationen zum (Doctoral) MSc in Economics: 8 Masterstudiengänge 9

6 Master in FACT Finance, Auditing, Controlling, Taxation Das Kennzeichen des Studiengangs ist die interdisziplinäre, aufeinander abgestimmte Ausbildung in den Bereichen Finance, Auditing, Controlling und Taxation. Die vielseitigen Wahlmöglichkeiten erlauben auch eine Vorbereitung auf das Wirtschaftsprüfer- und Steuerberaterexamen. Namhafte Unternehmen gehören zum Förderkreis und unterstützen als Praxispartner die Ausbildung. Das besteht aus 30 ECTS-Pflichtmodulen, 60 ECTS-Wahlmodulen sowie 30 ECTS für die Masterarbeit. Klassische Lehrveranstaltungen werden durch Fallstudien, Projektarbeiten, Exkursionen sowie Praxis-Workshops ergänzt. Leiter Finanz- und Rechnungswesen, Controller, Unternehmensplanung, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Investmentbanker, Finanzanalyst, Firmenkundenbetreuer bei Banken, kaufmännische Geschäftsführung, Consultant Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge von Universitäten und Fachhochschulen, die sich auf wissenschaftlicher Grundlage für leitende Funktionen in den Berufsbereichen Finance, Auditing, Controlling und Taxation vorbereiten. akademische Vornoten Fachrichtung des bisherigen s Nachweis eines bestandenen Zugangstests besondere Fähigkeiten und Erfahrungen Nachweis von Deutschkenntnissen bei Nicht-Muttersprachlern (Unicert III oder Europäischer Referenzrahmen C1) ggf. Ergebnis eines Qualifikationsfeststellungsgespräches > Mehr Informationen zum Master in FACT Finance, Auditing, Controlling, Taxation: 10 Masterstudiengänge 11

7 Master in International Business Studies (MIBS) Im Studiengang International Business Studies entwickeln die Studierenden ein umfassendes Verständnis der Komplexität im internationalen Umfeld und erwerben Fähigkeiten, um in diesem internationalen Umfeld erfolgreich zu agieren. Ein Schwerpunkt ist die Analyse der Möglichkeiten für Unternehmen, ihre Tätigkeiten an unterschiedliche Gesetze, Geschäftspraktiken und Kulturen weltweit anzupassen. Der englischsprachige Studiengang erstreckt sich über eine Regelstudienzeit von vier Semestern und setzt sich zusammen aus acht Kernmodulen (Environment of International Business, Foundations of International Management, International Strategic Management, International Functional Management, International Information Management, International Finance and Corporate Governance, Soft Skills, International Corporate Sustainability), einem Wahlbereich Area Studies sowie der Masterarbeit. Führungspositionen in weltweit tätigen Unternehmen, Verbänden und Organisationen Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge von Universitäten und Fachhochschulen, Absolventen nicht-wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge von Universitäten und Fachhochschulen mit Nachweis ausreichender wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse akademische Vornoten ausreichende Kenntnisse in Statistik und Wirtschaftswissenschaften sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache weitere Sprachkenntnisse Praxis- und Auslandserfahrung > Mehr Informationen zum Master in International Business Studies (MIBS): international_business Master in International Information Systems (IIS) Der Studiengang verbindet betriebswirtschaftliches Wissen mit fundierten Kenntnissen der Informatik. Die Lehre besteht aus einer Kombination von fächerübergreifender Wissensvermittlung, Vorbereitung auf wissenschaftliche Tätigkeitsfelder und karrierespezifischer Kompetenzentwicklung. Die Unterrichtssprachen des nicht-konsekutiven Studiengangs sind Deutsch und Englisch. Im ersten Semester erwerben die Studierenden entsprechend ihrer Vorkenntnisse im Rahmen von Einführungsveranstaltungen Grundlagenwissen im Management- oder Informatikbereich, welches als Basis für das darauf folgende Lehrprogramm aus den Bereichen International Information Systems Management und Informatik dient. Das dritte Semester ist als Auslandssemester vorgesehen und bereitet u.a. mit einem Projekt- oder Forschungsseminar auf spezielle Aufgabenfelder vor. Die Erstellung der Masterarbeit im vierten Semester kann in Kooperation mit einem internationalen Unternehmen oder akademischen Auslandspartner erfolgen. Führungspositionen in global agierenden Hightech-Unternehmen Absolventen mit einem Bachelorabschluss in Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Informatik oder IT-nahen ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen von Universitäten und Fachhochschulen akademische Vornoten Praxis- und Auslandserfahrung Arbeitsprobe (Essay im Umfang von Wörtern) gute Kenntnisse der englischen Sprache gute Kenntnisse der deutschen Sprache > Mehr Informationen zum Master in International Information Systems (IIS): 12 Masterstudiengänge 13

8 Master in Management Der Studiengang ist international ausgerichtet und vermittelt ein ganzheitliches Verständnis der Aufgaben und Instrumente des Managements aus markt- und ressourcenorientierter Sicht. Es wird aufgezeigt, wie die Wertschöpfung und das marktorientierte Handeln von Unternehmen durch unterschiedliche Managementprozesse beeinflusst werden. Dabei lernen die Teilnehmer, praxisrelevante Managementprobleme mit wissenschaftlichen Methoden zu lösen. Der Studiengang erstreckt sich über eine Regelstudienzeit von vier Semestern und setzt sich zusammen aus einem Pflichtprogramm, einem berufsfeldbezogenen Vertiefungsblock und einer Masterarbeit im vierten Semester. Während das Pflichtprogramm die Vermittlung der ganzheitlichen Perspektive des Managements sicherstellt, bereitet der Vertiefungsblock gezielt auf die Übernahme von Managementaufgaben in einem bestimmten Unternehmenstyp vor.»beste Bedingungen für eine Karriere in der Wissenschaft: Nach dem Master- Abschluss ist sowohl eine Individualpromotion als auch eine strukturierte Doktorandenausbildung möglich. In beiden Fällen bekommt man am Fachbereich die Unterstützung, die man braucht, um erfolgreich zu sein.«doktorandin Mittleres/oberes Management von Unternehmen unterschiedlicher Größe/Branche Unternehmensgründung und Unternehmensberatung Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher und nichtwirtschaftswissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge von Universitäten, Fachhochschulen und dualen Hochschulen. Der Nachweis wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse erfolgt über die Teilnahme am Zugangstest. Zugangstest (alternativ GMAT) Vornoten aus dem Bachelor- Praxiserfahrung Auslandserfahrung > Mehr Informationen zum Master in Management: 15

9 Master in Marketing Master in Sozialökonomik Der Studiengang vermittelt Kenntnisse von Aufgaben und Instrumenten des Marketings und der Marktforschung. Ein Schwerpunkt ist das Erlernen von Kompetenzen, mit denen marketingspezifische Probleme gelöst werden. Ergänzt wird die interdisziplinäre Ausbildung in den Bereichen Marketing, Psychologie, Kommunikationswissenschaft, Wirtschaftsinformatik und Statistik durch einen hohen Praxisbezug. Aufbauend auf einem umfassenden Grundlagenprogramm kann zwischen den beiden Vertiefungsrichtungen Marketing Management und Marketing Research gewählt werden. Die Module in der Vertiefungsrichtung Marketing Management umfassen u.a. strategisches Marketing, Dienstleistungsmarketing und Business-to-Business Marketing. In der Vertiefungsrichtung Marketing Research werden v.a. Methoden der Marktforschung sowie ihre Anwendungen vermittelt. Die Veranstaltungen in der Vertiefungsrichtung Marketing Research umfassen u.a. Ökonometrie sowie Panel- und Evaluationsverfahren. Der Studiengang schließt mit der Masterarbeit im vierten Semester ab. Tätigkeiten mit direktem Marketingbezug wie z.b. strategisches Marketing, Marketing-Management und Vertrieb sowie Marktforschung in Wirtschaftsunternehmen, bei Marktforschungsinstituten und Beratungsgesellschaften. Absolventen wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Diplom- oder Bachelor-Studiengänge von Universitäten und Fachhochschulen akademische Vornoten Marketing- und Statistikkenntnisse Praxis- und Auslandserfahrung Englischkenntnisse Exposé > Mehr Informationen zum Master in Marketing: Der Studiengang besteht aus einer Kombination von wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Inhalten. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung der empirischen, methodischen und theoretischen Kenntnisse für gestaltende und beratende Aufgaben in Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Besonderes Gewicht wird auf die Erhebung, Auswertung und Interpretation empirischer Daten gelegt. Zu Beginn werden fundierte theoretische Kenntnisse in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie empirischen Methoden vermittelt. Anschließend kann individuell nach Interesse und Berufsziel eine Kombination von Vertiefungsfächern gewählt werden. Kernstück des s ist das zweisemestrige Projektseminar, welches im zweiten und dritten Semester in Kleingruppen durchlaufen wird. Der Studiengang schließt mit der Masterarbeit im vierten Semester. Alle Tätigkeiten in Wirtschaft und Verwaltung, in denen der Einsatz empirischer Methoden in Verbindung mit anspruchsvollen analytischen Fähigkeiten gefordert wird, wie z.b. in der Sozial- und Wirtschaftsplanung, der empirischen Sozial-, Markt- und Meinungsforschung, den Medien, der Personalund Organisationsentwicklung, der Weiter- und Erwachsenenbildung oder der Unternehmensberatung. Absolventen wirtschafts- oder sozialwissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge mit starkem Interesse an empirischer Forschung und Interdisziplinarität. fachliche Vorkenntnisse aus dem bisherigen Studienabschluss Akademische Vornoten und Kenntnisse in relevanten Statistikprogrammen überfachliche Zusatzqualifikationen Qualität der schriftlichen Arbeitsprobe > Mehr Informationen zum Master in Sozialökonomik: 16 Masterstudiengänge 17

10 Master in Wirtschaftspädagogik Der Studiengang kombiniert wirtschaftswissenschaftliche, wirtschaftspädagogische sowie gesellschafts- und geisteswissenschaftliche Inhalte. Innerhalb der integrativen Ausbildung können die Studierenden zwischen zwei Studienrichtungen ihren persönlichen Schwerpunkt wählen. In der ersten Studienrichtung stehen wirtschaftspädagogische und wirtschaftswissenschaftliche Inhalte im Mittelpunkt. Die zweite Studienrichtung kombiniert wirtschaftspädagogische und wirtschaftswissenschaftliche Inhalte mit einem Zweitfach wie Wirtschaftsinformatik, Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Sozialkunde, Mathematik, Sport sowie evangelischer und katholischer Religionslehre. Den Abschluss bildet im vierten Semester die Masterarbeit. Lehrkraft in einer beruflichen Schule des Bereichs Wirtschaft und Verwaltung, pädagogischer Professional in einem Unternehmen, betriebswirtschaftliche Tätigkeitsfelder, insbesondere Tätigkeiten in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung und Personalentwicklung. Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor- Studiengänge von Universitäten und Fachhochschulen oder mit vergleichbarem Abschluss einer Hochschule. akademische Vornoten Anzahl und Qualität wirtschaftspädagogischer Vorleistungen Forschungsdisposition zu einem vorgegebenen Thema Auswahlgespräch > Mehr Informationen zum Master in Wirtschaftspädagogik: wirtschaftspaedagogik Mehr Informationen zu den einzelnen Master-Studiengängen auf einen Blick: 18 Masterstudiengänge 19

11 Berufsbegleitende Master-Studiengänge Executive MBA Master of Business Administration Der berufsbegleitende MBA-Studiengang Business Management bereitet seine Studierenden in einer zeitlich straff organisierten, ziel- und ergebnisorientierten Ausbildung auf eine anspruchsvolle Karriere im internationalen Markt beziehungsweise auf eine Erweiterung der bereits erworbenen Führungsverantwortung vor. Ziel dieses MBA-s sind General Manager, die auch unter erhöhtem Veränderungs- und Kostendruck in der Lage sind, in komplexen Zusammenhängen zu denken und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen. Diese Weiterbildung umfasst sowohl die fundierten wissenschaftlichen Grundlagen als auch die praktischen Lösungsmöglichkeiten konkreter Managementaufgaben. Sie befähigt ihre Studierenden, entscheidende Problemstellungen der Wirtschaftspraxis unter Zuhilfenahme bewährter wissenschaftlicher Instrumentarien erfolgreich zu bearbeiten und zu lösen. Dabei werden die Urteilsfähigkeit und Kompetenz zur kritischen Reflexion von Wissenschaft und beruflicher Praxis vertieft und die Einordnung der Fragestellungen in übergeordnete Zusammenhänge vermittelt. Dies geschieht durch eine Kombination aus anspruchsvoller theoretischer Wissensvermittlung und gemeinsamem praxisorientiertem Arbeiten. abgeschlossenes erstes Hochschulstudium mindestens einjährige qualifizierte Berufstätigkeit nach Abschluss des s gute deutsche und englische Sprachkenntnisse überzeugende Motivation aussagekräftige Bewerbung MMM Master of Marketing Management Der berufsbegleitende Studiengang Master in Marketing Management richtet sich an Bachelor-Absolventen und Young Professionals mit Interesse an den Bereichen Marketing, Vertrieb bzw. Marktforschung. In drei Präsenzsemestern durchlaufen die Studierenden parallel zum Beruf eine wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisorientierte betriebswirtschaftliche Ausbildung, in deren Zentrum die Vermittlung bzw. Förderung von Fach-, Methoden-, Selbst- und Sozial- Kompetenzen steht. Ziel ist es, die Studierenden für Fach- und Führungsaufgaben in nationalen und internationalen Unternehmen verschiedenster Branchen auf hohem Niveau vorzubereiten. Neben der Vereinbarkeit von Beruf und steht der Studiengang dabei vor allem für ein praxisnahes und interaktives Lernen bis zum Master-Abschluss. abgeschlossenes Hochschulstudium (z.b. Bachelor) in einem wirtschaftswissenschaftlichen, fachverwandten oder sonstigen gleichwertigen Studiengang zu Beginn des Master-s mindestens einjährige Berufstätigkeit nach dem Bachelor-Abschluss gute englische Sprachkenntnisse aussagekräftige Bewerbung (Zulassungsantrag, Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise) > Mehr Informationen zum MMM-Studiengang auf einen Blick: > Mehr Informationen zum MBA-Studiengang auf einen Blick: 20 Masterstudiengänge 21

12 Berufsbegleitende Master-Studiengänge MHMM Master in Health and Medical Management Der berufsbegleitende Fernstudiengang Master in Health and Medical Management (MHMM) hat die Grundlagen der Medizin zum Inhalt, die, von den Kenntnissen eines bislang nicht medizinisch ausgebildeten Akademikers ausgehend, nicht nur verständlich, sondern in einer den Dialog und die Kooperation zwischen Medizinern und sonstigen akademischen Berufsgruppen im Gesundheitswesen förderlichen Weise vermittelt werden sollen. Der Studiengang bildet damit eine Teilmenge aus dem grundständigen der Humanmedizin. Diese Teilmenge ist nach ausführlichen Erhebungen beim potenziellen Teilnehmerkreis so ausgewählt worden, dass sie den Wissensbedarf von akademischen Beschäftigten im Gesundheitswesen ohne medizinische Vorbildung bestmöglich deckt. Das Ziel ist dabei nie das selbst-machen-können sondern immer (nur) das Verstehen auf einem gehobenen akademischen Niveau. Es sollen Prinzipien und Zusammenhänge verstanden werden, Alternativen sollen mit ihren Vor- und Nachteilen bewertet werden können. Ein Gespräch auf Augenhöhe wird dadurch möglich. Durch diesen Studiengang sollen keine Ärzte 2. Klasse ausgebildet werden, sondern Personen, die mit Ärzten im Gesundheitswesen besser kommunizieren können, um damit die Gesamtleistungsfähigkeit des Systems zu erhöhen. Abschluss eines Hochschulstudiums mit mindestens acht Semestern Regelstudienzeit bzw. 240 ECTS-Punkten oder ein gleichwertiger Abschluss Qualifizierte Berufstätigkeit von mindestens zwei Jahren in privaten oder öffentlichen Unternehmen, Verbänden und Verwaltungen mit Bezug zum Gesundheitswesen > Mehr Informationen zum MHMM-Studiengang auf einen Blick: MHBA Master of Health Business Administration Der Studiengang wendet sich insbesondere an im Gesundheitswesen Beschäftigte mit einer nicht-ökonomischen Vorbildung (z.b. Ärzte, Pharmazeuten, Pflegewissenschaftler, Medizintechniker). Durch ein spezielles Programm sollen die Kompetenzen aller möglichen Fach- und Führungskräfte im Gesundheitswesen speziell im Bereich der Betriebswirtschaftslehre durch das berufsbegleitende Fernstudium Master of Health Business Administration auf universitärem Niveau aufgebaut und verstärkt werden. Dies soll geschehen durch eine stringente Vermittlung relevanter betriebswirtschaftlicher Elemente im Gesundheitswesen. Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium aller Fachrichtungen mit mindestens acht Semestern Regelstudienzeit Mindestens zweijährige qualifizierte Berufstätigkeit in verantwortlicher Position mit Aufgaben der Führung, Planung oder Kontrolle nach Abschluss des Hochschulstudiums in privaten oder öffentlichen Unternehmen, Verbänden oder Verwaltungen Motivationsschreiben > Mehr Informationen zum MHBA-Studiengang auf einen Blick: Mehr Informationen zu den Weiterbildungsstudiengängen: 22 Masterstudiengänge 23

13 Weltweit vernetzt lokal verbunden Internationale Partnerschaften Ob Europa, Asien, Amerika oder Afrika der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist weltweit verbunden. Mit über 100 Partneruniversitäten in circa 40 Ländern ist er Teil eines internationalen Netzwerks. Für die Studierenden des Fachbereichs bietet sich die Chance, einen Teil ihres s an einer der Partneruniversitäten im Ausland zu verbringen. Kooperationen mit Spitzenuniversitäten auf dem gesamten Globus ermöglichen gleichzeitig unseren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, über Fächer- und Ländergrenzen hinweg zu forschen.»ob Asien oder Amerika der Fachbereich ist weltweit verbunden. Mit über 100 Partneruniversitäten in 40 Ländern ist er Teil eines internationalen Netzwerks.«Regionale Kooperationen Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ist in der Region eng mit Institutionen und Persönlichkeiten aus der Wirtschaft vernetzt. Kooperationen mit Unternehmen aller Branchen ermöglichen die Teilnahme von Studierenden an Forschungsprojekten, deren Ergebnisse direkt in die Praxis transferiert werden. Business-Plan-Seminare, Fallstudien und Vorträge von Fachleuten aus der Wirtschaft sowie Projektseminare, Exkursionen, Management-Planspiele und Unternehmensabschlussarbeiten stehen im Mittelpunkt der praxisnahen Lehre. Vertreter von national und international tätigen Unternehmen übernehmen für ein Jahr die Patenschaft für ausgewählte Studierende, ermöglichen ihnen Einblicke in verschiedene Arbeitsfelder und vermitteln Kontakte, die den beruflichen Werdegang voranbringen. Der zum Fachbereich Wirtschaftswissenschaften gehörende Stiftungslehrstuhl für Versicherungsmarketing wurde gemeinsam mit vier der großen deutschen Versicherungsgesellschaften eingerichtet. Weitere Unternehmen wie beispielsweise GfK, TeamBank und MÜLLER MEDIEN engagieren sich für optimale Lernbedingungen und suchen auf diesem Weg den Austausch mit den Studierenden. Masterstudent Mehr zum Thema Internationalität: Mehr zum Thema Kooperationen zwischen Wirtschaft und Fachbereich: 24 Masterstudiengänge 25

14 Career Service und Alumni-Netzwerk Die Schnittstelle zu den Unternehmen An der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis agiert der Career Service als zentrale Anlaufstelle für Studierende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften und für Kooperationspartner aus Wirtschaft, Gesellschaft, universitären und universitätsnahen Einrichtungen. Als Ansprech- und Kooperationspartner für Arbeitgeber bietet der Career Service Praxispartnern verschiedene Möglichkeiten. Zentrale Aufgabe ist die fächerübergreifende Vorbereitung der Studierenden auf den Berufseinstieg sowie die Entwicklung eines partnerschaftlichen Austausches zwischen Hochschule und Praxispartnern aus der Metropolregion Nürnberg. Insbesondere Hilfestellung für den Berufseinstieg leistet der Career Service: Hier werden die Studierenden bei der beruflichen Orientierung und bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen unterstützt. Neben Einzelberatungen offeriert der Career Service ein umfangreiches Seminarangebot an. Profitieren von den Ehemaligen Im Alumni-Netzwerk und Fakultätsbund der WiSo Nürnberg (afwn e.v.) haben sich Studierende und Absolventen, Unternehmer und Unternehmen, Professoren und Mitarbeiter der Lehrstühle sowie zahlreiche weitere dem Fachbereich verbundene Persönlichkeiten zusammengeschlossen. Im Mittelpunkt der vielfältigen Aktivitäten stehen der gemeinsame Gedanken- und Erfahrungsaustausch sowie die Förderung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften. Einen weiteren Service für Masterstudierende stellt das WiWi- Coach-Programm dar. WiWi-Absolventen und Praktiker aus der Metropolregion stehen mit ihrer (Berufs-)Erfahrung als Mentoren zur Seite, ermöglichen ihnen Einblicke in verschiedene Arbeitsfelder und vermitteln wichtige Praxiskontakte. Auf diese Weise bekommen sie frühzeitig Einblicke in die Arbeitswelt und werden praxisnah auf wechselnde Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet. Auf dem Stellenportal der FAU finden Studierende und Absolventen Angebote für alle Karrierestufen. Arbeitgeber können freie Stellen im Jobportal platzieren. > Stellenwerk auf einen Blick: Mehr zum Thema Career Service am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften: Mehr zum Thema Alumni-Netzwerk auf einen Blick: 26 Masterstudiengänge 27

15 Zulassung und Bewerbung Zulassung Notwendige Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium ist ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Bachelorstudium oder ein vergleichbarer erster berufsqualifizierender Abschluss. Die Note des wirtschaftswissenschaftlichen Abschlusses sollte dabei 2,5 oder besser sein und es ist ausreichend fachspezifisches Wissen vorzuweisen. Kann zum Bewerbungszeitpunkt ein Abschlusszeugnis nicht vorgelegt werden, ist ein beglaubigter Nachweis über die bisherigen Prüfungsleistungen vorzulegen. > Die detaillierten Zulassungsvoraussetzungen finden Sie unter: masteranmeldung.shtml Bewerbung Das Bewerbungsverfahren wird über das Online-Bewerbungsportal des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der FAU abgewickelt. Weitere Informationen zum Ablauf erhalten Sie auf dieser Internetseite. > Das Online-Bewerbungsportal für Masterstudierende der FAU finden Sie unter: Gerne hilft Ihnen auch das Masterbüro der FAU weiter. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) Referat L 4 Masterbüro Schloßplatz 4, Erlangen Alle Ansprechpartner für die Masterstudiengänge am Fachbereich auf einen Blick: 28 Masterstudiengänge 29

16 Kontakt auf einen Blick Am Ölberg Laufertor B14 / zur A9 U H U2, U3, Rathenauplatz Bus Linie 36 Straßenbahn 8, 9 Hauptmarkt Kaiserstr. Adlerstr. Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg befindet sich in Nürnberg an den folgenden zwei Standorten: Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Lange Gasse 20, Nürnberg Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Ludwig-Erhard-Gebäude Findelgasse 7/9, Nürnberg Postanschrift: Postfach 3931, Nürnberg > Der Fachbereich auf einen Blick: > Ansprechpartner der Masterstudiengänge auf einen Blick: Burgstr. Vestnertorgraben Burg Rathaus Tetzelgasse Schildgasse Rollnerstr. Maxtor Maxfeldstr. Maxtormauer Maxtorgraben Lange Gasse Innerer Laufer Platz Theresienstr. Innere Laufer Gasse ObstmarktBindergasse H.-Sachs- Platz Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Ludwig-Erhard-Gebäude Findelgasse Lorenzer Platz Neue Gasse Vordere Insel Schütt zum Hbf P Hirschelgasse Äußere Laufer Gasse Münzgasse Beckschlagergasse P U1, U3, Lorenzkirche U Webersplatz Treibberg Stöpselgasse A.-Sacharow- Platz P Marientormauer P Marientorgraben Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Standort Lange Gasse Laufertormauer Äuß. Cramer- Klett-Str. Egidienplatz Laufertorgraben U H Rathenauplatz Bayreuther Str. Cramer-Klett- Park B2 zum Flughafen / zur A3 Sulzbacher Str. U2, U3, Wöhrder Wiese Straßenbahn 8, 9 Wöhrder Wiese Georg-Strobel-Str. Keßlerstr. H Prinzregentenufer Wöhrder Hauptstr. Bus Linie 36 Pegnitz Bus Linie 36 zur A9 H Studienberatung der Universität Schloßplatz 3, Erlangen Tel oder Career Service am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Lange Gasse 20, Nürnberg Tel Büro für Internationale Beziehungen Lange Gasse 20, Nürnberg Tel /-627 Forschung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Lange Gasse 20, Nürnberg Tel Kommunikation und Marketing am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Findelgasse 7/9, Nürnberg Tel Verwaltung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften Findelgasse 7/9, Nürnberg Tel Den Newsletter des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften abonnieren Herausgeber: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Kommunikation und Marketing, Silke Sauer; Fotos: Stephan Minx, Uwe Mühlhäuser, WFA, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Shutterstock, Panthermedia, istock.; Grafik: zur.gestaltung, Nürnberg; Druck: Nova.Druck Goppert GmbH; Stand: 05/2014; Auflage: Stück 30 Masterstudiengänge 31

17

Mehr wissen. Mehr wissen MASTER MASTER. Wirtschaftswissenschaften studieren. Wirtschaftswissenschaften studieren. www.master.wiso.uni-erlangen.

Mehr wissen. Mehr wissen MASTER MASTER. Wirtschaftswissenschaften studieren. Wirtschaftswissenschaften studieren. www.master.wiso.uni-erlangen. MASTER Mehr wissen Wirtschaftswissenschaften studieren Herausgeber: Universität Erlangen-Nürnberg, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Kommunikation, Christoph A. Loos; Fotos: Stephan Minx, Fachbereich

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Informationsveranstaltung zum. Master of Science. Management. Seite 1. http://wiwi.uni-mainz.de/311_deu_html.php

Informationsveranstaltung zum. Master of Science. Management. Seite 1. http://wiwi.uni-mainz.de/311_deu_html.php Informationsveranstaltung zum Master of Science in Management Seite 1 4.1. Notwendige Zulassungsvoraussetzungen 4.2. Das Auswahlverfahren 4.3. Ihre Bewerbung Seite 2 erstmaliger Start des Masterprogramms

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden.

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden. Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Einführungsveranstaltung MARKETING IM BACHELOR

Einführungsveranstaltung MARKETING IM BACHELOR Einführungsveranstaltung MARKETING IM BACHELOR Prof. Dr. Andreas Fürst Inhaber des Lehrstuhls für Marketing Prof. Dr. Nicole Koschate-Fischer Inhaberin des GfK-Lehrstuhls für Marketing Intelligence Prof.

Mehr

geändert durch Satzungen vom 17. Januar 2011 15. Februar 2013 18. Februar 2014 5. Juni 2014

geändert durch Satzungen vom 17. Januar 2011 15. Februar 2013 18. Februar 2014 5. Juni 2014 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Arbeitsmarkt und Personal der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Arbeitsmarkt und Personal der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Arbeitsmarkt und Personal der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen- Nürnberg - FPOAuP - Vom 17. Juli 2009

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Chancen nutzen. Wirtschaftswissenschaften studieren

Chancen nutzen. Wirtschaftswissenschaften studieren Chancen nutzen Wirtschaftswissenschaften studieren Studieren am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelorstudiengänge am Fachbereich: Wirtschaftswissenschaften International Business Studies Sozialökonomik

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in Accounting and Finance www.wiwi.uni-tuebingen.de ACCOUNTING AND FINANCE IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern. Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern. Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Göttingen, 21.10.2013 Profil des Studiengangs wissenschaftlich

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Wertorientierte Unternehmensführung

Wertorientierte Unternehmensführung MASTERSTUDIENGANG Wertorientierte Unternehmensführung Master of Science (M.Sc.) Unternehmenswert schaffen und Werte einhalten Interdisziplinär denken und verantwortungsbewusst handeln! Der Masterstudiengang

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand:

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Hochschule

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

Wirtschaftspädagogik in Bamberg studieren

Wirtschaftspädagogik in Bamberg studieren Wirtschaftspädagogik in Bamberg studieren (Stand: Juni 2011) Hochschulzugangsberechtigung (gem QualV) Bachelor BWL mit Profilbildung: Wirtschaftspädagogik 6 Semester Bachelor WI mit Profilbildung: Wirtschaftspädagogik

Mehr

Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen (M.Sc.)

Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen (M.Sc.) Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen (M.Sc.) Studienort Campus Essen Studienabschluss Master of Science (M.Sc.) Der Studiengang ist von der ZEvA akkreditiert.

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

Master of Science Finance, Auditing, Controlling, Taxation

Master of Science Finance, Auditing, Controlling, Taxation Master of Science Finance, Auditing, Controlling, Taxation Informationsveranstaltung für Bachelorstudierende 15.12.2014 Lehrstühle und Professuren Finanzierung und Banken Versicherungswirtschaft und Risikomanagement

Mehr

Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums?

Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums? Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums? Welche Interessen und Fähigkeiten sollte ich mitbringen?

Mehr

Finance, Auditing, Controlling, Taxation. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Studienbereich FACT im Bachelor Wirtschaftswissenschaften

Finance, Auditing, Controlling, Taxation. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Studienbereich FACT im Bachelor Wirtschaftswissenschaften Finance, Auditing, Controlling, Taxation Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Studienbereich FACT im Bachelor Wirtschaftswissenschaften Stand: 26. November 2013 Gliederung a. Beteiligte Lehrstühle

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG PHILOSOPHISCHE FAKULTÄT UND FACHBEREICH THEOLOGIE FAQs zum Master-Studiengang Psychologie Stand: 28.05.2014 Achtung! Die hier dargestellten Informationen

Mehr

Master Prozess- und Projektmanagement

Master Prozess- und Projektmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Prozess- und Projektmanagement Dualer weiterbildender Studiengang in Teilzeit

Mehr

Management and Economics

Management and Economics Management and Economics Master of Science in Management and Economics ODER Master of Science Management (1-Fach- Studiengänge) Homepage: http://www.studiendekanat-wiwi.rub.de/studienangebot/msc-me.html

Mehr

Master Nonprofit-Management und Public Governance

Master Nonprofit-Management und Public Governance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Master Nonprofit-Management und Public Governance akkreditiert durch Nonprofit-Management

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Tutorienbegleitetes Fernstudium B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

Master in Finance, Auditing, Controlling, Taxation Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Master in Finance, Auditing, Controlling, Taxation Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Master in Finance, Auditing, Controlling, Taxation Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Informationsveranstaltung für Bachelorstudierende- 07.07.2014 Lehrstühle & Professuren Finanzierung

Mehr

B ERUFSBEGLEITENDER M ASTER- S TUDIENGANG M ARKETING M ANAGEMENT

B ERUFSBEGLEITENDER M ASTER- S TUDIENGANG M ARKETING M ANAGEMENT B ERUFSBEGLEITENDER M ASTER- S TUDIENGANG M ARKETING M ANAGEMENT ( MIT S PEZIALISIERUNG IN M ARKETING, VERTRIEB ODER M ARKTFORSCHUNG) Universität Erlangen-Nürnberg Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

B ERUFSBEGLEITENDER M ASTER- S TUDIENGANG M ARKETING M ANAGEMENT

B ERUFSBEGLEITENDER M ASTER- S TUDIENGANG M ARKETING M ANAGEMENT B ERUFSBEGLEITENDER M ASTER- S TUDIENGANG M ARKETING M ANAGEMENT ( MIT S PEZIALISIERUNG IN M ARKETING, VERTRIEB ODER M ARKTFORSCHUNG) Universität Erlangen-Nürnberg Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Masterstudiengang. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management

Masterstudiengang. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management Masterstudiengang Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management 2 Basisinformationen zum Studiengang Akademischer Grad: Regelstudienzeit: Leistungsumfang: Studienform: Studiengebühren:

Mehr

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Präsentation im Rahmen der AGAB- Fachtagung 16. November 2010 Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management)

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management) Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) BWL (Public and Non-Profit Management) Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.07.2015 Bei der Frist handelt es sich

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

Master of Arts (Taxation)

Master of Arts (Taxation) Master of Arts (Taxation) Abschlüsse: Studiendauer: Studienbeginn: Master of Arts (Universität Freiburg) Steuerberater (Steuerberaterkammern) 7 Semester jeweils zum Sommersemester (1. April) ECTS-Punkte:

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Referentin: Doris Herrmann AQAS Am Hofgarten 4 53113 Bonn T: 0228/9096010

Mehr

Doppel-Masterprogramm

Doppel-Masterprogramm Lehrstuhl für Industriebetriebslehre Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät International Day am 9. November 2010 Doppel-Masterprogramm

Mehr

Sales Engineering and Product Management

Sales Engineering and Product Management Sales Engineering and Product Management Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: http://www.sepm.rub.de Deutschsprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W+S: Zum Wintersemester

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Ziele der ärztlichen Ausbildung Ziel der Ausbildung ist der wissenschaftlich und praktisch in der Medizin ausgebildete

Mehr

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft

Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft Master of Arts Integrated Business Management FH Trier, FB Wirtschaft 1 Gliederung 1. Vorüberlegungen: Welcher Master für wen? 2. Inhaltliche Konzeption 3. Didaktische Konzeption 4. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Herzlich willkommen in...

Herzlich willkommen in... Herzlich willkommen in... Das Studium der Betriebswirtschaftslehre (B. Sc.) am Campus Essen Essen, 21. Januar 2009 www.wiwi.uni-due.de www.marketing.wiwi.uni-due.de 1 Womit sich die Betriebswirtschaft

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de Fachbereich Wirtschaftswissenschaft an der Universität Bremen www.wiwi.uni-bremen.de 1 Universität Bremen Gründung im Oktober 1971 Gründungsprinzipien : Innovationen in Lehre, Forschung und Verwaltung

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Master International Marketing and Media Management. Der Weg zur Entscheidungs- und Führungskompetenz

Master International Marketing and Media Management. Der Weg zur Entscheidungs- und Führungskompetenz Master International Marketing and Media Management Der Weg zur Entscheidungs- und Führungskompetenz Marketing und Medien managen! Der Masterstudiengang International Marketing and Media Management bereitet

Mehr

STUDIEN-INFO. Risk and Finance Master of Science. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44

STUDIEN-INFO. Risk and Finance Master of Science. Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 STUDIEN-INFO Risk and Finance Master of Science Fachbereich Wirtschaft Standort: Emil-Figge-Str. 44 Studienberatung studienberatung@fh-dortmund.de www.fh-dortmund.de Risk and Finance Master of Science

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

Wirtschaftsinformatik Institut für Wirtschaftsinformatik, Professur für Informationsmanagement

Wirtschaftsinformatik Institut für Wirtschaftsinformatik, Professur für Informationsmanagement Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik Informationen für Master-Studierende 11. April 2011 Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftsinformatik Gliederung 1. Ziel und Charakter des Studiums sowie Berufsaussichten

Mehr

Master Public Administration

Master Public Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Public Administration Kompetenz für die öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Public Administration

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

International Business

International Business International Business Master of Business Administration (MBA) Prof. Dr. Udo Mildenberger Hochschule der Medien Master of Business Administration (MBA) Fächerübergreifendes und praxisorientiertes wirtschaftliches

Mehr

Finance, Accounting, Corporate Law and Taxation (FACT)

Finance, Accounting, Corporate Law and Taxation (FACT) Finance, Accounting, Corporate Law and Taxation (FACT) Master-Studiengang Studienvoraussetzungen Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit wirtschaftswissenschaftlichem oder rechtlichem Schwerpunkt

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de Marketing/Vertrieb/ Medien Master of Arts www.gma-universities.de Vorwort Prof. Dr. Bernd Scheed Studiengangleiter Liebe Studieninteressierte, die Hochschulen Ingolstadt und Augsburg bieten gemeinsam den

Mehr

Bachelor International Business

Bachelor International Business Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Akkreditiert durch International

Mehr

Am Anfang war der Mensch

Am Anfang war der Mensch INTERKULTURELLE WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE Am Anfang war der Mensch Wir leben in einer Zeit der Internationalisierung und Globalisierung all unserer Lebensbereiche. Somit gewinnt die Fähigkeit, Menschen anderer

Mehr

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dauer Abschlüsse ZUgangsvoraussetzungen

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Mit dem Ziel einen gemeinsamen europäischen Hochschulraum zu schaffen und damit die Mobilität (Jobwechsel) in Europa zu erhöhen, müssen bis 2010 alle Studiengänge

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr