Wir feiern Gottesdienst

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wir feiern Gottesdienst"

Transkript

1 Pfarreiengemeinschaft Waidhofen St. Margareta Mariä Reinigung St. Michael Hohenried Waidhofen Brunnen Nr. 10/2014 Gottesdienstordnung vom Wir feiern Gottesdienst So ADVENT - Kollekte für unsere Kirche Wai: 08:45 Rosenkranz für alle Frauen die ein Kind erwarten Wai: 09:15 Pfarrgottesdienst - f. Ludwig u. Therese Sanhieter u. verst. Eltern Lebmeier - Simbert Brummer u. verst. Angeh. - JM f. Georg u. Maria Gürtner - z. E. d. Hl. Antonius zum Dank - Franziska Gabler (Frauenbund) Wai: Senioren-Weihnachtsfeier im Pfarrheim Gemeinde, Pfarrei u. der SV Waidhofen laden herzlich ein! Bru: 10:00 Rosenkranz für alle Frauen die ein Kind erwarten Bru: 10:30 Heilige Messe - JM f. Josef Mair u. Erna - Anton Schmidmeir (B) - JM f. Franz Winkler u. Eltern Maria u. Engelbert Winkler u. Bruder Engelbert - JM f. Josef u. Emma Kopold u. Anton Winkler

2 Hoh: 07:30 Rosenkranz für alle Frauen die ein Kind erwarten Hoh: 08:00 Heilige Messe f. Josef Schauer - JM f. Magdalena Dietrich u. Verwandtschaft - f. alle verst. Verwandten, Bekannten, Nachbarn u. Wegbegleiter - z. Dank f. Gottes Schutz u. Segen - f. d. armen Seelen/Sst anschl. Kirchgeldeinzahlung bis Uhr im Pfarrsaal Mo Bru: 09:00 Weihnachtsfeier der Schüler in der Kirche Di Wai: Hl. Johannes von Krakau, Priester keine Heilige Messe Das Pfarrbüro in Waidhofen ist vom bis geschlossen! Mi HEILIGER ABEND - Adveniat-Kollekte Wai: 16:00 Kindermette mit Krippenspiel Wai: 21:00 Feierliche Christmette Bru: 16:00 Wortgottesdienst mit Krippenspiel Bru: 21:30 Feierliche Christmette Hoh: 15:30 Wortgottesdienst mit Krippenspiel Hoh: 22:30 Feierliche Christmette

3 Do HOCHFEST DER GEBURT DES HERRN - WEIHNACHTEN - Adveniat-Kollekte Wai: 09:15 Festgottesdienst - f. Willi Limmer u. verst. Angeh. - Franz Kopold u. Angeh. - Therese Seefried - Matthias u. Maria Braun u. Schwiegersohn - f. d. verst. Priester u. Ordensleute unserer Pfarrei - Josef u. Anna Kindler - z. E. d. Hl. Anna Schäffer - JM f. Sebastian u. Christine Böck u. verst. Angeh. - Josef Fröhlich - Verst. Schrittenlocher/Krammer Bru: 09:15 Festgottesdienst für die Pfarrgemeinde Hoh: 10:30 Festgottesdienst - f. Thomas Schwarzbauer - Albert u. Anna Schmid - Josef u. Franziska Degen Fr ZWEITER WEIHNACHTSTAG und hl. Stephanus, erster Märtyrer - Kollekte für unsere Kirche Wai: 10:00 Rosenkranz um den Frieden auf Erden Wai: 10:30 Heilige Messe - f. Verst. Nieser/Baumann u. Angeh. - Cäcilia u. Wendelin Eberl u. Sohn Wendelin - Elt. Kindler/Kling u. Angeh. - Herbert Bolzer u. Kreszenz Haas - Elisabeth u. Albert Finder u. Anna u. Anton Regler - Josef u. Anna Kindler, Eltern u. Geschw. u. Otto Dubraway - JM f. Josef Preschl - Gerhard Wenger - Fam. Oswald u. Angeh. - z. Dank d. lb. Mutter Gottes - f. d. verstorbenen Chorsänger - Josef u. Karolina Linner u. Angeh. - z. Ehren d. Mutter Gottes Bru: 10:00 Rosenkranz um den Frieden auf Erden Bru: 10:30 Heilige Messe - f. Pfr. Sebastian Wolf u. Schwester Anna u. Stefanie Augustin, Pfr. Franz Marksteiner u. Pfr. Nikolaus Marcu - Stefan u. Maria Altmann - nach Meinung Hoh: 08:45 Rosenkranz um den Frieden auf Erden Hoh: 09:15 Pfarrgottesdienst - f. H. H. Pater Hans Held u. Hptl Josef Kriesch - Xaver Ottinger u. Klothilde Riedl - f. d. armen Seelen/Sst

4 Sa Hl. Johannes, Apostel und Evangelist Wai: 15:00 Kindersegnung Wai: 18:30 Rosenkranz für unsere Familien Wai: 19:00 VAM - f. Simon Sanhieter, Eltern u. Angeh. - Peter Mehner - Josefa u. Georg Endres u. Verw. - verst. Angehörige u. Freunde - Johann Kindler u. Sohn - Eltern Heinl, Geschwister u. Schwager So FEST DER HEILIGEN FAMILIE - Familienbund der dt. Katholiken Wai: 08:45 Rosenkranz für unsere Familien Wai: 09:15 Heilige Messe - f. Verst. Buchberger/Pöll u. Angeh. - Michael u. Theresia Wenger, Kinder u. Eltern Moschner - f. lebende u. verstorbene Angehörige (M) Bru: 10:00 Rosenkranz für unsere Familien Bru: 10:30 Pfarrgottesdienst - Kindersegnung - f. Franz u. Walburga Koppold u. Eltern - zur lieben Muttergottes - Max Schmid - Emma Rupp Hoh: 10:00 Rosenkranz für unsere Familien Hoh: 10:30 Heilige Messe - Kindersegnung - f. Amalie Dietrich - Kreszenz u. Rupert Raith Agnes Detter - f. d. armen Seelen/Sst Di Wai: keine Heilige Messe

5 Mi Hl. Silvester I., Papst Wai: 16:00 Rosenkranz f. die Verstorbenen des vergangen Jahres Wai: 16:30 Heilige Messe zum Jahresschluss - JM f. Georg Mair Bru: 15:00 Jahresschlussandacht Hoh: 15:00 Jahresschlussandacht Do NEUJAHR - HOCHFEST DER GOTTESMUTTER MARIA Kollekte für unsere Kirche Wai: 08:45 Rosenkranz um Gottes Segen im Neuen Jahr Wai: 09:15 Pfarrgottesdienst um Gottes Schutz und Segen für des neue Jahr Bru: 10:00 Rosenkranz um Gottes Segen im Neuen Jahr Bru: 10:30 Heilige Messe - JM f. Pfr. Sebastian Wolf u. Schwester Anna Hoh: 08:45 Rosenkranz um Gottes Segen im Neuen Jahr Hoh: 09:15 Heilige Messe - JM f. Fritz Weigert - z. Ehren d. lieben Mutter Gottes - f. d. armen Seelen/Sst Fr Wai: Herz-Jesu-Freitag keine Heilige Messe Bru: 18:30 Rosenkranz Sa Heiligster Name Jesus Wai: 18:30 Rosenkranz Wai: 19:00 VAM - JM f. Sebastian u. Theresia Gallenberger Weihrauchpäckchenverkauf Anschließend sind alle ehrenamtlichen Mitarbeiter zum Neujahrsempfang im Pfarrheim herzlich eingeladen! NA: 17:45 Heilige Messe f. d. armen Seelen/Sst

6 So SONNTAG NACH WEIHNACHTEN - Kollekte für unsere Kirche Wai: 08:45 Rosenkranz für unsere Missionare Wai: 09:15 Pfarrgottesdienst - Aussendung der Sternsinger - f. Josef Altmann - zum Dank u. um Gottes Segen im neuen Jahr - verst. Angeh. O - nach Meinung - z. Ehren Jesus in der Krippe - Weihrauchpäckchenverkauf Wai: 14:00 Kirchenführung Bru: 08:45 Rosenkranz für unsere Missionare Bru: 09:15 Heilige Messe - Aussendung der Sternsinger - f. Simon Kurzhals Hoh: 07:30 Rosenkranz für unsere Missionare Hoh: 08:00 Heilige Messe - JM f. Anna u. Anton Egle, Eltern u. Geschw. - f. d. armen Seelen/Sst Di ERSCHEINUNG DES HERRN - EPIPHANIE - Kollekte f. die Afrika-Mission Wai: 10:00 Rosenkranz für die Kirche in Afrika Wai: 10:30 Heilige Messe - Empfang der Sternsinger - JM f. Martin Bichler, Eltern u. Schwiegereltern - JM f. Jakob Essigkrug u. Petra Zintl - 1. JM f. Josef Gollling, Rachelsbach - verst. Angeh. (F) - JM f. Johann Schneider - Michael u. Therese Plöckl - Verst. R u. Angeh. Weihrauchpäckchenverkauf

7 Bru: 08:45 Rosenkranz für die Kirche in Afrika Bru: 09:15 Pfarrgottesdienst - Empfang der Sternsinger - JM f. Theresia u. Josef Schneider - Max Schmid - Anton Kurzhals, Eltern u. Angeh. (L) - Albert Hartl Hoh: 08:45 Rosenkranz für die Kirche in Afrika Hoh: 09:15 Heilige Messe - Aussendung der Sternsinger - f. d. armen Seelen/Sst Mi Hoh: 18:30 Rosenkranz um die Einheit der Christen Hoh: 19:00 Heilige Messe - f. d. armen Seelen/Sst Do Hl. Severin, Mönch in Norikum Bru: 18:30 Rosenkranz um die Einheit der Christen Bru: 19:00 Heilige Messe - f. Theresia Mayr (Z) Fr Wai: 18:30 Rosenkranz um die Einheit der Christen Wai: 19:00 Heilige Messe - JM f. Michael Weber u. Angeh. - Johann u. Cäcilia Nieser u. Angeh. Sa Wai: 18:30 Rosenkranz für die Leprakranken Wai: 19:00 VAM - f. Pfr. Franz Marksteiner u. Angeh. So TAUFE DES HERRN - Kollekte für das Aussätzigenhilfswerk Wai: 07:30 Rosenkranz für die Leprakranken Wai: 08:00 Heilige Messe -. JM f. Elisabeth u. Albert Finder u. Eltern Regler - Theresia Nießl - JM f. Pfr. Johannes M. Bisle Bru: 10:00 Rosenkranz für die Leprakranken Bru: 10:30 Heilige Messe - Vorstellung der Erstkommunionkinder - f. Georg u. Theres Prummer, Enkel Werner, Herbert Heinzlmeir u. Verw. - JM f. Kreszenz u. Michael Riepold u. Angeh. - Johann Prummer, Sohn Michael u. Angeh. - JM f. Hedwig Herrmann u. Blasius u. Franziska Herrmann - JM f. Maria Fritsch u. Verw. - JM f. Theres u. Johann Prummer u. Sohn Hans u. Maria u. Xaver Schrittenlocher - JM f. Anna u. Johann Schoderer - JM f. Hildegard u. Jakob Hermann u. Eltern - JM f. Anna u. Josef Wenger u. Anja

8 Hoh: 08:45 Rosenkranz für die Leprakranken Hoh: 09:15 Pfarrgottesdienst - Vorstellung der Erstkommunionkinder - f. Agnes Weigert - nach Meinung Schweiger S. - Cäcilia Schmid - f. d. armen Seelen/Sst Mo Wai: 16:00 bis Uhr Firmvorbereitung Wai: 19:30 Elternabend der Firmlinge im Pfarrheim Di Uhr Krankenkommunion in der PG Wai: 18:30 Rosenkranz f. unsere Priester Wai: 19:00 Heilige Messe - f. Konrad Friedl u. Verst. Geistbeck Wai: 19:45 Mitgliederversammlung des FB im Pfarrheim Bru: 16:00 bis Uhr Firmvorbereitung Bru: 20:00 Elternabend der Firmlinge im Pfarrheim Mi Hoh: 16:00 bis Uhr Firmvorbereitung Hoh: 18:30 Rosenkranz f. unsere Priester Hoh: 19:00 Heilige Messe - f. Amalie Dietrich z. Geb.Tag - f. d. armen Seelen/Sst Hoh: 19:30 Elternabend der Firmlinge im Pfarrsaal Do Bru: 18:30 Rosenkranz f. unsere Priester Bru: 19:00 Heilige Messe f. JM f. Engelbert Winkler - JM f. Martin u. Viktoria Mayr u. Rudi Kopold - JM f. Kreszenz u. Anton Kopold u. Willi Schmidmair - JM f. Cäcilia u. Jakob Höckmayr Fr Wai: 18:30 Rosenkranz in unseren eigenen Anliegen Wai: 19:00 Heilige Messe - f. Jakob Jofer u. Verw. - Maria Christa u. Angeh. - JM f. Michael Schwertfirm, Eltern u. Johann u. Therese Mertl - JM f. Willi Spatschek u. Angeh. Eltern, Kinder u. Angeh. L Sa Hl. Antonius, Mönchsvater in Ägypten Wai: 18:30 Rosenkranz in unseren eigenen Anliegen Wai: 19:00 VAM - f. Maria u. Jakob Schäfer, Eltern u. Geschw., Hans Gürtner u. Angeh. - Angelika Wille, Ulrich u. Franz Heinzlmeier u. Angeh. - JM f. Johann u. Marianne Robitschko

9 Hilde Mayr, Eltern u. Schwiegereltern u. Sohn Anton - Adolf u. Edda Zapf, Eltern Wohlfahrt u. Zapf - Franz u. Kreszenz Schmidmeir So SONNTAG IM JAHRESKREIS - Kollekte für unsere Kirche Wai: 08:45 Rosenkranz in unseren eigenen Anliegen Wai: 09:15 Pfarrgottesdienst - f. Barbara Kreitmayr u. Verst. Greppmair/Thurner - Josef u. Therese Rummel - JM f. Therese u. Nikolaus Haas u. Angeh. - Herbert Bolzer Bru: 07:30 Rosenkranz in unseren eigenen Anliegen Bru: 08:00 Heilige Messe - JM f. Maria u. Josef Mayr (Z) Hoh: 10:00 Rosenkranz in unseren eigenen Anliegen Hoh: 10:30 Heilige Messe - f. Andreas Utzinger - JM f. Anna Dietrich - Maria u. Lorenz Kreil - Agnes Detter - Anna, Simon u. Konrad Lang - JM f. Xaver Schweiger, Eltern u. Geschwister Di Hl. Fabian, Papst, Märtyrer u. hl. Sebastian, Märtyrer Wai: 18:30 Rosenkranz für die Christen im Nahen Osten Wai: 19:00 Heilige Messe - f. Josef Weber, Verst. Weber/Rachel - f. lebende u. verstorbene Angeh. M - Verst. Feichtinger/Haas u. Angeh. - Pfr. Franz Marksteiner u. Pfr. Ludwig Prasch

10 Mi Hl. Agnes, Märtyrerin und hl. Meinrad, Mönch u. Märtyrer Wai: 14:30 Seniorentreff im Pfarrheim Wai: Katholischer Frauenbund Offener Handarbeitskreis im Pfarrheim - Schwerpunkt: Filzen Hoh: 18:30 Rosenkranz für die Christen im Nahen Osten Hoh: 19:00 Heilige Messe - f. d. armen Seelen/Sst Do Hl. Vinzenz Pallotti, Priester und hl. Vinzenz, Diakon, Märtyrer Bru: 18:30 Rosenkranz für die Christen im Nahen Osten Bru: 19:00 Heilige Messe - f. Max Schmid - JM f. Josef u. Franziska Mayr u. Angeh. Fr Sel. Heinrich Seuse, Ordenspriester, Mystiker Wai: 18:30 Rosenkranz für die Christen im Nahen Osten Wai: 19:00 Heilige Messe - f. Johann u. Viktoria Schlittenbauer u. Söhne u. Eltern Krammer - Anna u. Josef Mertl u. Angeh. Sa Hl. Franz von Sales, Bischof, Ordensgr., Kirchenlehrer Wai: 18:30 Rosenkranz für unsere Pfarreiengemeinschaft Wai: 19:00 VAM - f. Verst. Bichler/Braun/Bodensteiner - JM f. Thomas Liebhardt - Wenzeslaus Bichler u. Angeh. - Josefa u. Georg Endres u. Peter Mehner - JM f. Josef Fröhlich - Joachim u. Franziska Kindler u. Angeh. So SONNTAG IM JAHRESKREIS - Kollekte für die kirchliche Jugendarbeit in der Diözese Wai: 10:00 Rosenkranz für unsere Pfarreiengemeinschaft Wai: 10:30 Heilige Messe - Familiengottesdienst - Vorstellung der Erstkommunionkinder - f. Verst. Buchberger u. Magdalena Pöll - Pfr. Franz Marksteiner u. Angeh. - Johanna Schruf - Anna Resner Bru: 08:45 Rosenkranz für unsere Pfarreiengemeinschaft Bru: 09:15 Pfarrgottesdienst - JM f. Michael u. Franziska Prummer Hoh: 07:30 Rosenkranz für unsere Pfarreiengemeinschaft Hoh: 08:00 Heilige Messe - f. Eltern Wallenberger - f. d. armen Seelen/Sst

11 Hohenried Ewiges Licht: Fam. Mohr Bitte beachten: Annahmeschluss für den nächsten Kirchenanzeiger ist der 16. Januar Er umfasst den Zeitraum vom Später bestellte Messen können im Kirchenanzeiger nicht mehr berücksichtigt werden. Neuer Kleidersammelbehälter der aktion hoffnung in Waidhofen Vor Kurzem wurde in Waidhofen ein neuer Kleidersammelbehälter der aktion hoffnung im Pfarrhof der Pfarrei Mariä Reinigung, Ringstr. 10 aufgestellt. Einen weiteren Kleidersammelbehälter in der Nähe befindet sich am Wertstoffhof in der Ostendstraße. Wir danken Ihnen schon jetzt für die Spende Ihrer gut erhaltenen und sauberen Kleidung, denn jede Tüte Kleidung leistet einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung von Entwicklungsprojekten: Damit auch weiterhin aus Ihrer Kleidung Ausbildung, Gesundheit und Frieden werden kann! Weitere Informationen unter Ihre Pfarrgemeinde und die aktion hoffnung Einführungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen im Krankenbesuchsdienst Termine: Samstag, von Uhr Mittwoch, von Uhr Mittwoch, von Uhr Mittwoch, von Uhr Referenten: Hans Schöffer, Klinikseelsorger d. Kinderklinik St. Elisabeth in Neuburg Margot Wienhardt, Klinikseelsorge Kreiskrankenhaus Schrobenhausen Weitere Informationen und Anmeldung: Tel: oder oder

12 Öffnungszeiten unseres Pfarrbüros in Waidhofen, Ringstr. 10 Mittwoch Uhr Freitag Uhr Telefon Pfarrbüro 08443/284 Fax-Nr /91115 Pfr. Roy Augustine Handy 0174/ ( in dringenden Fällen!) Anton Keller, Pfr. i. R / de Kirchenanzeiger: waidhofen/gottesdienstanzeiger oder: Bürostunde in Brunnen: dienstags von bis Uhr

13

Pfarreiengemeinschaft Waidhofen

Pfarreiengemeinschaft Waidhofen Pfarreiengemeinschaft dhofen St. Margareta Mariä Reinigung enried dhofen St. Michael nnen Gottesdienstordnung vom 29.04. 27.05.2012 So. 29.4. Mo. 30.4. 7.30 8.00 14.00 9.00 9.30 14.00 17.00 4. Sonntag

Mehr

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 ST. HEINRICH und ST. STEPHAN Gottesdienste und Begegnungen vom 17.01.2015 bis 01.02.2015 St. Heinrich, München Gottesdienste und Begegnungen Samstag, 17.01. Hl. Antonius, Mönchsvater St. Heinrich 17.15

Mehr

Pfarrer : Pfarrb üro : geöff net : dienstags 10.00 Uhr 13.00 Uhr e-mail Adressen : Pfarrbüro Pfarrbote

Pfarrer : Pfarrb üro : geöff net : dienstags 10.00 Uhr 13.00 Uhr e-mail Adressen : Pfarrbüro Pfarrbote Pfarrer : Gerd Heinrich Mitzscherling, Telefon : 218 Handy : 0160-99565799 Pfarrbüro : Am Kirchberg 8, Telefon : 218 geöffnet : dienstags von 10.00 Uhr 13.00 Uhr e-mail Adressen : Pfarrbüro : pfarrbueronettersheim@t-online.de

Mehr

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen.

Oktober 2014. Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. OKTOBER Gebetsanliegen des Papstes 1. Gott schenke Frieden, wo Krieg und Gewalt herrschen. 2. Der Sonntag der Weltmission entzünde in jedem den Wunsch, das Evangelium zu verkünden. 1 Mi Hl. Theresia vom

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Wochenbrief. 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015

Wochenbrief. 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015 Wochenbrief 19.04. 03.05.2015 Nr. 8/2015 Liebe Gemeinde! Am Ende des Evangeliums, das am 3. Sonntag der Osterzeit verkündet wird, steht der Satz: Ihr seid Zeugen dafür. Und zwar nicht nur mit Worten, es

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Meine Finanzen im Griff haben

Meine Finanzen im Griff haben ADVENT IN DEN KIRCHEN Dom St. Peter und St. Martin 29.11. 30.11. 1. ADVENT 10:30 Uhr Meine Finanzen im Griff haben 03.12. Vesper 06:00 Uhr Rorateamt /// Nikolauskapelle im Dom 06.12. NIKOLAUS 07.12. 2.

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen 29. März 2015 Palmsonntag Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen Palmsonntag, 29. März: 09.30 Uhr Herz Jesu Palmsonntagsmesse 09.30 Uhr Sankt Adolfus

Mehr

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün

Mai/Juni. Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. rot. v H 1 Kp v So. grün Mai/Juni 97 1 rot 2 J u s t i n u s, M G Off v G, eig Ant z Ben u Mag Ms Prf v M od f Wo. Sir 44, 1.9 13. Mk 11, 11 25. od AuswL: 1 Kor 1, 18 25. Mt 5, 13 19. Herz-Jesu- (Votivmesse) Gebetsmeinung d Hl.

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Pfarrei St. Marien mit der Hauptkirche St. Marien und den Filialkirchen St. Bonifatius, St. Christophorus

Pfarrei St. Marien mit der Hauptkirche St. Marien und den Filialkirchen St. Bonifatius, St. Christophorus Pfarrei mit der Hauptkirche und den Filialkirchen St. Bonifatius, St. Christophorus Kirchliche Nachrichten 11.01.----18.01.2015 Taufe des Herrn Jesus ließ sich von Johannes am Jordan taufen. Und als er

Mehr

Wochen vom 03.09. bis 18.09.2011

Wochen vom 03.09. bis 18.09.2011 Wochen vom 03.09. bis 18.09.2011 Verantwortlich für Miteinander ist die das Pastoralbüro St. Stephan Tel. 40 79 12 E-Mail: info@st-stephan-koeln.de Mehr über uns: www.st-stephan-koeln.de Redaktionsschluss:

Mehr

Pfarrverband Tiefenbach - Haselbach - Kirchberg v.w.

Pfarrverband Tiefenbach - Haselbach - Kirchberg v.w. PFARRBRIEF 06. Juli bis 09. August 2015 Pfarrverband Tiefenbach - Haselbach - Kirchberg v.w. FIRMUNG 2015 im Pfarrverband am Samstag, 11. Juli in der Pfarrkirche Tiefenbach St. Margareta um 09:00 Uhr mit

Mehr

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene Katholisch Evangelisch Was uns noch trennt Ingrid Lorenz Ökumene In vielen Fragen, die einst zur Spaltung geführt haben, gibt es heute kaum noch wirklich trennende zwischen der en und der en Kirche. Heute

Mehr

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes nach der zweiten authentischen Ausgabe auf der Grundlage der Editio typica altera 1973 Katholische Kirchengemeinde

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2015 Dienstplan Normalstunden 01.01.2015 Do Neujahrstag 02.01.2015 Fr 03.01.2015 Sa 04.01.2015 So 05.01.2015 Mo 06.01.2015

Mehr

Pfarrei St. Martin Bernried

Pfarrei St. Martin Bernried Pfarrei St. Martin Bernried www.pfarrei-bernried.de Gottesdienstanzeiger vom 15.02.2015 bis 29.03.2015 Redaktionsschluss für den Aprilkirchenanzeiger:18.03.2015 Kontakt: Pfarramt Bernried Mi., Do.: 9.30-12.00

Mehr

Kath. Pfarrei Heilig Geist Limmattalstrasse 146. 8049 Zürich

Kath. Pfarrei Heilig Geist Limmattalstrasse 146. 8049 Zürich 1 Kath. Pfarrei Heilig Geist Limmattalstrasse 146 8049 Zürich Gerda Fäh Krismer Cathrin Hosenfeld HGU-Verantwortliche Mirjam Bayard HGU-Mutter Tel. 044 342 46 30 HGU-Mutter Tel. 044 340 29 51 gerda_faeh@bluewin.ch

Mehr

Liebe Pfarrangehörige!

Liebe Pfarrangehörige! Liebe Pfarrangehörige! Advent Advent heißt Ankunft, Ankunft des Herrn auf Erden. Advent ist Erinnerung und Erwartung, Vergangenheit und Zukunft. Wir erinnern uns: Jesus Christus ist zu uns Menschen gekommen,

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

FIRMVORBEREITUNG 2014

FIRMVORBEREITUNG 2014 FIRMVORBEREITUNG 2014 D u hast jetzt ein Heft in der Hand, das dich über die Firmvorbereitung in deiner Pfarrgemeinde informiert. Du wirst merken, es ist ein buntes Programm. Manches ist verpflichtend

Mehr

Datensicherungskalender

Datensicherungskalender Tätigkeit 01.01. Neujahr 02.01. W2 03.01. 04.01. 05.01. T1 W2 zur Bank 06.01. Hl. Drei Könige 07.01. T3 08.01. T4 09.01. W3 10.01. 11.01. 12.01. T1 W3 zur Bank 13.01. T2 14.01. T3 15.01. T4 16.01. M2 17.01.

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 17.10.2015 Samstag HN 19.02.2016 Freitag HN Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag HN 20.02.2016 Samstag HN Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag HN 21.02.2016

Mehr

Parverband Housen - Houschent

Parverband Housen - Houschent www.houhou.lu Parverband Housen - Houschent 23.11.2013-22.12.2013 SA 23.11.2013 Lipperscheid Michelau Clervaux SO 24.11.2013 Eisenbach Hoscheid Wahlhausen Vianden MO 25.11.2013 Park FR 29.11.2013 17:00

Mehr

12. Jahrgang Vorlage

12. Jahrgang Vorlage 12. Jahrgang Vorlage Gottesdienstordnung vom 04. bis23. Nov. 2008 Dienstag, 04. November / Pfarrkirche Mittwoch, 05. November Donnerstag, 06. November Freitag, 07. November Samstag, 08. November Sonntag,

Mehr

PFARRBRIEF. St. Antonius u. St. Placidus Dipperz vom 29. März bis 03. Mai 2015

PFARRBRIEF. St. Antonius u. St. Placidus Dipperz vom 29. März bis 03. Mai 2015 PFARRBRIEF St. Antonius u. St. Placidus Dipperz vom 29. März bis 03. Mai 2015 Wer Orientierung sucht, richtet sich nach dem Leuchtfeuer, das ihm den Weg weist, das eine Einfahrt markiert. Die Passage ins

Mehr

April 2010. Monatsspruch im April

April 2010. Monatsspruch im April April 2010 Monatsspruch im April Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid. (Epheser 1,18) An den Fuchs musste ich bei diesem Bibelwort

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Informationen zu den Taufgottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Malmsheim

Informationen zu den Taufgottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Malmsheim Informationen zu den Taufgottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Malmsheim In der Regel finden Taufen im Gemeindegottesdienst am Sonntagmorgen (10 Uhr) statt. Ausnahmen bedürfen einer gesonderten

Mehr

Taufe: Katholische Kirche Flingern/Düsseltal

Taufe: Katholische Kirche Flingern/Düsseltal Katholische Kirche Flingern/Düsseltal 2 3 Geliebt Katholische Kirche in Flingern/Düsseltal In unsrer Pfarrkirche St. Paulus befindet sich im Eingangsbereich das große Taufbecken, zu dem man ein paar Stufen

Mehr

für die Pfarreiengemeinschaft Oberleichtersbach - Schondra vom 20.02. - 01.04.2012

für die Pfarreiengemeinschaft Oberleichtersbach - Schondra vom 20.02. - 01.04.2012 GOTTESDIENSTORDNUNG für die Pfarreiengemeinschaft - vom 20.02. - 01.04.2012 Mittwoch 22.02. ASCHERMITTWOCH - Fast- und Abstinenztag Auflegung des Aschenkreuzes in allen Kirchen mit besonderem Gedenken

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

2 Kindertaufe in zwei Stufen 6HKUJHHKUWH(OWHUQ

2 Kindertaufe in zwei Stufen 6HKUJHHKUWH(OWHUQ 'LH)HLHUGHU7DXIH 1DFKGHPQHXHQ5LWXV 2 Kindertaufe in zwei Stufen Z S 6HKUJHHKUWH(OWHUQ uerst einen herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes! Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kinde eine glückliche Zukunft.

Mehr

Kindertageseinrichtungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Kindertageseinrichtungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen Kindertageseinrichtungen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen Stand: Oktober 2014 Bad Bayersoien Kath. Kindergarten St. Georg Brandstatt 7 82435 Bad Bayersoien Träger: Caritas-Zentrum Garmisch-Partenkirchen

Mehr

Taufe. Besinnung und Anmeldung

Taufe. Besinnung und Anmeldung Taufe Besinnung und Anmeldung Liebe Eltern Sie wollen Ihr Kind taufen lassen. Damit treffen Sie eine wichtige Entscheidung: Ihr Kind soll eine Christin/ein Christ werden, ein Glied unserer Pfarrei und

Mehr

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt Fest der Hl. Taufe Information Gestaltung Texte Liebe Eltern, wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind in der Dompfarre Wr. Neustadt taufen lassen möchten. Um Ihnen bei

Mehr

Pfarrbrief vom 3. März - 25. März 2007

Pfarrbrief vom 3. März - 25. März 2007 Liebe Mitchristen, Pfarrbrief vom 3. März - 25. März 2007 es ist wieder Fastenzeit. Jeder und jede von uns verbindet etwas damit. Die Älteren von uns haben noch in Erinnerung, was in dieser Zeit alles

Mehr

Adventlicher Zauber in Göttweig

Adventlicher Zauber in Göttweig Adventlicher Zauber in Göttweig Samstag, 29. November bis Montag, 8. Dezember 2014 WELTKULTURERBE. BENEDIKTINERKLOSTER. MUSEUM IM KAISERTRAKT. WISSENSCHAFT WEINGUT. Gast im Kloster. Seelsorge. PANORAMARESTAURANT.

Mehr

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Die Pfarrei entstand am 1.1.2007 durch Fusion der beiden Pfarreien St. Martin und St. Pankratius. Das Gemeindezentrum St. Martin wurde an die evangelische koreanische Gemeinde

Mehr

DER ABLAUF DER KINDERTAUFE

DER ABLAUF DER KINDERTAUFE DER ABLAUF DER KINDERTAUFE ERÖFFNUNG DER FEIER Begrüßung: Der taufende Priester oder Diakon geht mit den Ministranten zum Eingang oder in den Teil der Kirche, wo die Eltern und Paten mit dem Täufling und

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

Katholische muttersprachliche Gottesdienste im Bistum Münster

Katholische muttersprachliche Gottesdienste im Bistum Münster Katholische muttersprachliche Gottesdienste im Bistum Münster Afrikanische Gemeinde Pfarrer Dr. Sylvester Ihuoma Lahnstraße 7 48145 Münster Telefon: 0251 7039966 Münster St. Pius Sonntag Anbetung: jeden

Mehr

Kontaktperson: Heidi Hürlimann Kontaktpersonen: Vivien Siemes und Piera Obrist (Maria Krönung), Daniela Köferli (St. Anton)

Kontaktperson: Heidi Hürlimann Kontaktpersonen: Vivien Siemes und Piera Obrist (Maria Krönung), Daniela Köferli (St. Anton) Im Seelsorgeraum bieten wir von der 1.-9. Klasse Religionsunterricht an. Alle als katholisch gemeldeten Kinder, für die im August 2014 die Schule mit der 1. Klasse startet, werden von uns vor den Sommerferien

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 625 Braun, Richard Bestand Braun, Richard Signatur ED 625 Mappe 1 Sammlung zu Pfarrer Jakob Braun Enthält: [Richard Braun]: Die Auseinandersetzung des Pfarrers

Mehr

Kath. Pfarrgemeinde St. Gertrud - Pfarrbrief und Gottesdienstordung Januar 2014

Kath. Pfarrgemeinde St. Gertrud - Pfarrbrief und Gottesdienstordung Januar 2014 1 Kath. Pfarrgemeinde St. Gertrud - Pfarrbrief und Gottesdienstordung Januar 2014 Die Katze im Sack kaufen ist eine schlechte Werbestrategie, auf die der moderne Kunde sich einzulassen selten bereit ist.

Mehr

Was Familien heil(ig) macht

Was Familien heil(ig) macht SOZIALREFERAT DER DI ÖZESE LINZ Sozialpredigthilfe 347/14 Was Familien heil(ig) macht Familien zwischen vielfältigen Ansprüchen und Realitäten Predigt zum Fest der Heiligen Familie Im Jahreskreis A ( 28.12.2014)

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Bericht aus der Projektpfarrei

Bericht aus der Projektpfarrei Projektpfarrei Kaiserslautern Bericht aus der Projektpfarrei 21./22. März 2014 Rätestruktur 1. Projektpfarrei 6 Gemeinden: St. Martin 4455 St. Bartholomäus 1489 St. Norbert 1436 St. Anton 1317 St. Joseph

Mehr

Liste der Patenschaften

Liste der Patenschaften 1 von 6 01.07.2013 Liste der Patenschaften Quellen: Beiträge zur Geschichte der Juden in Dieburg, Günter Keim / mit den Ergänzungen von Frau Kingreen Jüdische Bürgerinnen und Bürger Strasse Ergänzungen

Mehr

Was ich mir wünsche. Liebe Pfarrgemeinde!

Was ich mir wünsche. Liebe Pfarrgemeinde! Amtliche Mitteilungen Postgebühr bar bezahlt Liebe Pfarrgemeinde! Bald wird ein Adventkranz unsere Wohnung schmücken. Jeden Adventsonntag entzünden wir eine Kerze mehr, es wird heller in unseren Wohnungen

Mehr

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Name Straße Plz Ort Telefon Telefax Spezialgebiet FEIGL Helmar Preinsbacher Strasse 5 3300 Amstetten 07472/68630 07472/63348 Ehe-

Mehr

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE IM KANTON SOLOTHURN Teilrevision der Kirchenordnung November 1996 TAUFE KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT KONFIRMATION TAUFE, KIRCHLICHER RELIGIONSUNTERRICHT UND KONFIRMATION

Mehr

g e m e i n s a m e r P FA R R B R I E F Nr. 17 9. - 24. Oktober 2010

g e m e i n s a m e r P FA R R B R I E F Nr. 17 9. - 24. Oktober 2010 g e m e i n s a m e r P FA R R B R I E F Nr. 17 9. - 24. Oktober 2010 Liebe Mitglieder unserer Pfarreiengemeinschaft, am Samstag, 16. Oktober, feiere ich meinen 70. Geburtstag mit einem Tag der offenen

Mehr

28.06. 12.07.2015 Nr. 27 + 28/2015

28.06. 12.07.2015 Nr. 27 + 28/2015 28.06. 12.07.2015 Nr. 27 + 28/2015 13. 15. Sonntag im Jahreskreis Mit dem Poststreik bekommt das Briefgeheimnis plötzlich eine ganz neue Bedeutung, denn viele Briefe, die wir seit Wochen nicht erhalten,

Mehr

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott Gemeinsam unterwegs... ... mit Leidenschaft für Gott Gemeinsam unterwegs mit Leidenschaft für Gott Katholische Kirche für Esslingen Unsere Vision Unser Grundverständnis: Wir freuen uns, dass wir von Gott

Mehr

Protokoll der Sitzung des Pfarrgemeinderates St. Georg am 11.06.2015 um 20:00 Uhr

Protokoll der Sitzung des Pfarrgemeinderates St. Georg am 11.06.2015 um 20:00 Uhr Protokoll der Sitzung des Pfarrgemeinderates St. Georg am 11.06.2015 um 20:00 Uhr Teilnehmer: Herr Joachim Brutsche Herr Rolf Gröschel Frau Monika Hussy Herr Werner Kemethmüller Herr Herbert Lorenz Frau

Mehr

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen. Vertrauen finden. Porträt der Kirchgemeinde Meilen

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen. Vertrauen finden. Porträt der Kirchgemeinde Meilen Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Meilen Vertrauen finden Porträt der Kirchgemeinde Meilen Leitwort Man kann nicht leben von Eisschränken, von Politik und Bilanzen. Man kann nicht leben ohne Poesie,

Mehr

UND WAS GLAUBST DENN DU? Die Comic Clips sind entstanden aus der Zusammenarbeit mit der Webseite www.e-wieevangelisch.de.

UND WAS GLAUBST DENN DU? Die Comic Clips sind entstanden aus der Zusammenarbeit mit der Webseite www.e-wieevangelisch.de. Infos zum Film und den Kapiteln Und was glaubst denn du? 6 Comic-Clips, jeweils ca. 2 1/2 Minuten Deutschland 2008/2009 Produziert durch den Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen (ekn) Einsatzbereiche

Mehr

30. März 2015-5. April 2015

30. März 2015-5. April 2015 30. ärz 2015-5. April 2015 ärz 2015 9 1 10 2 3 4 5 6 7 8 11 9 10 11 12 13 14 15 12 16 17 18 19 20 21 22 13 23 24 25 26 27 28 29 14 30 31 April 2015 14 1 2 3 4 5 15 6 7 8 9 10 11 12 16 13 14 15 16 17 18

Mehr

Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum

Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum Als Geschenk Gedanken zu Beginn der Tauffeier Als Geschenk möchten wir dich annehmen, dich, unser Kind. Als Geschenk der Liebe. Als Geschenk des Zutrauens

Mehr

Grundsätzliche Informationen zur Taufe

Grundsätzliche Informationen zur Taufe Grundsätzliche Informationen zur Taufe Pfarrer Andreas Schneider 0228/ 986 29 95 Liebe Eltern, Sie haben den Wunsch, Ihr Kind taufen zu lassen. Darum bitte ich Sie, vor dem Taufgespräch folgende Aspekte

Mehr

GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S!

GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S! GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S! Der Tag der zwei Päpste Begegnung mit Papst Benedikt XVI. Griaß euch Gott schee, dass do seid s! in so vertrauter Sprache und sichtlich erfreut begrüßte der emeritierte

Mehr

KOLLEKTENERGEBNISSE Eppe Hillershausen Sachsenberg Misereor 415,70 305,00 77,90 Heiliges Land 92,05 27,50 36,70 Fastenopfer d. Kinder 20,59 29,22

KOLLEKTENERGEBNISSE Eppe Hillershausen Sachsenberg Misereor 415,70 305,00 77,90 Heiliges Land 92,05 27,50 36,70 Fastenopfer d. Kinder 20,59 29,22 Pfarrnachrichten 1. bis 31. Mai 2012 Pfarrer Rudolf van Lieshout Gemeindereferentin Ringstraße 27 Marliese Dittrich 34497 Korbach-Eppe Pfarrweg 7 Tel. 05636 357 34497 Korbach-Hillershausen Handy: 0178

Mehr

Weihnachtskrippe. der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL. Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009

Weihnachtskrippe. der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL. Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009 Weihnachtskrippe der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009 Die Krippe in der Pfarrei Heilig Kreuz Die Krippe zu Binningen umfasst

Mehr

Kirchengesetz über die Verwaltung des Sakraments der heiligen Taufe. in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Kirchengesetz über die Verwaltung des Sakraments der heiligen Taufe. in der Evangelischen Kirche von Westfalen Taufordnung TaufO 215 Kirchengesetz über die Verwaltung des Sakraments der heiligen Taufe in der Evangelischen Kirche von Westfalen Vom 14. November 2002 (KABl. 2002 S. 337) Die Landessynode hat das folgende

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt ArbeitsKreis Asyl der Pfarreien St. Georg und Liebfrauen in Kooperation mit Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt Info-Mappe Kontaktdaten: Elisabeth Löckener, Viktoriastraße 4 A, 46397

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser Evangelische Kirchengemeinde Merzig Taufen in unserer Gemeinde ein Wegweiser Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

Die Taufe Eine Verbindung die trägt

Die Taufe Eine Verbindung die trägt Die Taufe Eine Verbindung die trägt 1 Vorwort Im Jahr 2011 wird in der Evangelischen Kirche das Jahr der Taufe gefeiert.»evangelium und Freiheit«lautet das Motto. In der Tat: Die Taufe macht Menschen frei.

Mehr

Nun befragt der Zelebrant die Eltern nach ihrer Bereitschaft, das Kind durch eine christliche Erziehung zu einem lebendigen Glauben hinzuführen:

Nun befragt der Zelebrant die Eltern nach ihrer Bereitschaft, das Kind durch eine christliche Erziehung zu einem lebendigen Glauben hinzuführen: DER ABLAUF DER KINDERTAUFE ERÖFFNUNG DER FEIER Begrüßung: Der taufende Priester oder Diakon begrüßt beim Kircheneingang das Kind, die Eltern und Paten sowie die versammelte Taufgemeinde. Er bittet die

Mehr

Kirchenzeitung Februar 2011 der katholischen Pfarreiengemeinschaft Weilheim

Kirchenzeitung Februar 2011 der katholischen Pfarreiengemeinschaft Weilheim Kirchenzeitung Februar 2011 der katholischen Pfarreiengemeinschaft Weilheim - - Mariae Heimsuchung - St. Michael - St. Johann Bapt. VERGANGENHEIT FÜR DIE ZUKUNFT 500 JAHRE AGATHA-KAPELLE Zuerst einmal

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

GEMEINSAM KIRCHE IN Alken Brodenbach Burgen Macken Sankt Michael Heilig Kreuz Sankt Sebastian Sankt Kastor

GEMEINSAM KIRCHE IN Alken Brodenbach Burgen Macken Sankt Michael Heilig Kreuz Sankt Sebastian Sankt Kastor GEMEINSAM KIRCHE IN Brodenbach Macken Sankt Michael Heilig Kreuz Sankt Sebastian Sankt Kastor Hatzenport Löf Kattenes Sankt Rochus und Johannes Sankt Luzia Sankt Anna 26. Jahrgang November 2014 Nr. 45-48

Mehr

Juni/ Juli/ August 2015 Jg. 29/148. Fronleichnam. Mit Christus unterwegs Kommst Du mit?

Juni/ Juli/ August 2015 Jg. 29/148. Fronleichnam. Mit Christus unterwegs Kommst Du mit? Juni/ Juli/ August 2015 Jg. 29/148 Fronleichnam Mit Christus unterwegs Kommst Du mit? WORT DES PFARRERS Meine lieben Illmitzerinnen und Illmitzer! Es ist gut und wichtig, hin und wieder sein Leben zu bedenken.

Mehr

TAUFE. Häufig gestellte Fragen zur Taufe. Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken.

TAUFE. Häufig gestellte Fragen zur Taufe. Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken. TAUFE Häufig gestellte Fragen zur Taufe Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken. Was muss ich tun, wenn ich mich oder mein Kind taufen lassen will? Was bedeutet die Taufe?

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

III7 III7. gesprochen zu haben. In seltenen Fällen wird dieser nicht zustimmen. Dann ist der Superintendent berufen, eine Klärung herbeizuführen.

III7 III7. gesprochen zu haben. In seltenen Fällen wird dieser nicht zustimmen. Dann ist der Superintendent berufen, eine Klärung herbeizuführen. VOM GEISTLICHEN AMT UND DEN KIRCHLICHEN AMTSHANDLUNGEN (AMTSHANDLUNGSORDNUNG) (Verordnung des Evangelischen Oberkirchenrates A.B., ABl. Nr. 96/1996, 158/1998, 194/2003 und 64/2006) 1. Voraussetzungen Die

Mehr

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Mehr zum Thema: Biblische Geschichten Tauffragen Andere Texte Gebete Taufsprüche Checkliste Noch Fragen? Biblische Geschichten und Leittexte zur Taufe

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

Pfarrbrief St. Martin, Bernried. Weihnachten 20141

Pfarrbrief St. Martin, Bernried. Weihnachten 20141 Pfarrbrief St. Martin, Bernried Weihnachten 20141 Wenn wir in den Adventstagen die Weihnachtsmärkte besuchen und in den Kaufhäusern umhergehen, klingt es hundertfach in unseren Ohren: Süßer die Glocken

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. 10:00-11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Juli 2015 Datum und Uhrzeit Mittwoch, 1.7. -11:00 Mittwoch, 1.7. 19.00 Donnerstag, 2.7. Donnerstag, 2.7. 16.30 Donnerstag, 2.7. 18:00 Freitag, 3.7. Sonntag, 5.7. 11:00-18:00 Montag, 6.7. 14:30-15:15 Was

Mehr

Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache in den VAE

Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache in den VAE Rundbrief Januar 2014 Terminübersicht Januar Gottesdienste in Dubai Samstag, 4. und 18. Januar, 17.30 Uhr Sonntag, 12. und 26. Januar, 19.30 Uhr Gottesdienste in Abu Dhabi Montag, 6. und 20. Januar, 18.00

Mehr

Zeichen des Glaubens im Vredener Land 17

Zeichen des Glaubens im Vredener Land 17 Literatur 9 Zum Geleit II Vorwort 13 Zeichen des Glaubens im Vredener Land 17 Karte Vreden - Stadtzentrum 25 Am Kirchplatz von St. Georg und der Stiftskirche St. Felicitas 1. Statue der Hl. Felicitas 26

Mehr

Oberweißburg am 24 November 2013 Tauffeier von

Oberweißburg am 24 November 2013 Tauffeier von Oberweißburg am 24 November 2013 Tauffeier von Lea Isabell Lea: Lea ist im Alten Testament die erste Ehefrau des Patriarchen Jakob und Mutter von sechs Söhnen, die als Stammväter der Zwölf Stämme Israels

Mehr

PFARRPARTNERSCHAFT MPENDAE - SCHWECHAT

PFARRPARTNERSCHAFT MPENDAE - SCHWECHAT PFARRPARTNERSCHAFT MPENDAE - SCHWECHAT Begonnen hat die Partnerschaft zwischen Mpendae und Schwechat im August 2004, kurz nachdem eine kleine Gruppe unserer Pfarre unseren ehemaligen Kaplan Exupery Kilemi

Mehr

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Herausgeber: Gemeinde Obersüßbach Telefon: 08704 9119 11 Verantwortlich i. S. d. P.: H. Kindsmüller (1. Bgmin) Homepage: www.obersuessbach.de Ansprechpartner: S. Schweiger E-Mail: info@vg-furth.de Liebe

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

Familienpost 2015. Der Pfarreien St. Martin Olten und St. Marien Olten Starrkirch-Wil

Familienpost 2015. Der Pfarreien St. Martin Olten und St. Marien Olten Starrkirch-Wil Familienpost 2015 Der Pfarreien St. Martin Olten und St. Marien Olten Starrkirch-Wil Weihnachtszeit Rorate-Gottesdienste 2014 Im Advent feiern beide Pfarreien spezielle Lichter- Morgen-Gottesdienste. St.

Mehr

07/2006 01.07.-31.07.2006

07/2006 01.07.-31.07.2006 ( 0661 / 9339150 Fax 0661 / 9339152 07/2006 01.07.-31.07.2006 im Internet : www.st-antonius-kuenzell.de email: St.Antonius-Kuenzell@t-online.de Keuloser Straße 24, 36093 Künzell 2 Liebe Pfarrgemeinde,

Mehr