Gute Gründe für Ihr Studium bei uns

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gute Gründe für Ihr Studium bei uns"

Transkript

1 W I R T S C H A F T S W I S S E N S C H A F T E N Gute Gründe für Ihr Studium bei uns

2 Inhalt Wirtschaft studieren bei exzellenten Forschern und Lehrern, in einer Global City 4 Wirtschaft studieren dort, wo die Wirtschaft pulsiert 6 Wirtschaft studieren und das Studentenleben genießen 8 Ein zeitgemäßes Angebot 10 Die Frankfurter Wirtschaftswissenschaften 11

3 Ein herzliches Willkommen Liebe Studieninteressierte, Sie suchen nach einem Studienort mit hoher Lebensqualität und unverwechselbarem internationalen Flair? Sie möchten Wirtschaftswissenschaften studieren? Sie suchen nach einer Universität, an der sich höchste wissenschaftliche Qualität mit Praxisnähe und exzellenter Betreuung verbindet? Dann möchte ich Ihnen gerne den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität vorstellen. Seit 2005 bietet Frankfurt als erster größerer wirtschaftswissenschaftlicher Fachbereich in Deutschland ein dreijähriges Bachelor-Studium in Wirtschaftswissenschaften an. Wir sind damit der Vorreiter einer umfassenden Studienreform, die wir als Chance zur konsequenten Modernisierung ergriffen haben. Die Studienprogramme unseres Fachbereichs orientieren sich an modernsten internationalen Standards. Die hohe Qualität und das internationale Format unserer Studiengänge wird durch die Akkreditierung bei der AACSB International, der weltweit renommiertesten Vereinigung wirtschaftswissenschaftlicher Bildungseinrichtungen, unterstrichen. Unser Bachelor umfasst neben einer soliden Ausbildung in den wirtschaftswissenschaftlichen Kernfächern auch Module in Soft Skills und Wirtschaftssprachen. Unser Lehrkonzept, das sich auch in unseren neuen Master-Studiengängen niederschlägt, verbindet eine intensive Betreuung der Studierenden mit selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit und kontinuierlichen Kontaktmöglichkeiten zur wirtschaftlichen Praxis. Unsere Universität bietet ein ausgesprochen attraktives Umfeld für Ihr Studium. Als klassische Volluniversität ermöglicht sie in allen Studienphasen einen Blick über den Tellerrand des eigenen Fachstudiums und in andere Wissenschaftsdisziplinen hinein. Die hessische Landesregierung investiert schon seit Jahren massiv in den Aus- und Umbau ihrer größten Universität. Im Wintersemester 2008/09 sind die Wirtschaftswissenschaften in neue Gebäude auf den Campus Westend umgezogen, der als einer der modernsten Universitätsstandorte in ganz Europa gilt. Neben dem neuen Fakultätsgebäude steht das House of Finance, ein internationales Zentrum für Finanzmarktforschung, das die finanzorientierten Aktivitäten der Universität zusammenführt. In Interaktion zwischen wissenschaftlicher Forschung und der financial community wird damit ein herausragendes Zeichen für die erfolgreiche Zukunft des Finanzplatzes Frankfurt gesetzt. Von einem Studium in Frankfurt sollten Sie sich schließlich auch eine besondere Lebensqualität versprechen. Es erwartet Sie die internationalste Großstadt in Deutschland. Bestens vernetzt mit den anderen großen Metropolen der Welt hat sie immer wieder Erstaunliches, Überraschendes und Kreatives zu bieten: die Drachenbootrennen auf dem Main, den Ironman, den Tigerpalast und das Forsythe-Ballett, um nur einige markante Beispiele zu nennen, daneben eine lebendige Quartier- Kultur in allen Stadtteilen. Globales Denken verbindet sich hier erfolgreich mit starker lokaler Tradition. Schön, wenn ich Sie neugierig auf unser Studienangebot und Ihr zukünftiges Studienumfeld machen konnte. Die nachfolgenden Seiten bieten Ihnen zahlreiche weitere Informationen. Auch persönlich, telefonisch oder per beantworten wir gerne Ihre Fragen rund ums Studium. Nutzen Sie vor allem unsere regelmäßig stattfindenden Informationstage und machen sich selbst ein Bild von uns, dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität sowie der Stadt Frankfurt am Main. Dazu lade ich Sie ganz herzlich ein! Prof. Dr. Alfons J. Weichenrieder Dekan Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

4 Wirtschaft studieren bei exzellenten Forschern und Lehrern, in einer Global City Im Jahre 1901 stifteten vorausschauende Frankfurter Bürger die Akademie für Sozial- und Handelswissenschaften, die als Handelshochschule wenig später die Keimzelle der neu gegründeten Universität wurde. In Frankfurt entstand so eine der ersten wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten an einer deutschen Universität. Wichtige Persönlichkeiten der Zeitgeschichte haben an unserem Fachbereich studiert und gelehrt. Der Vater des Wirtschaftswunders und spätere Kanzler, Ludwig Erhard, promovierte in Frankfurt. Erich Gutenberg, der Begründer der modernen Betriebswirtschaftslehre, forschte und lehrte hier in den ersten Nachkriegsjahren. Der einzige deutsche Nobelpreisträger für Wir tschaftswissenschaften, Reinhard Selten, habilitierte sich an unserem Fachbereich und schuf während dieser Zeit bahnbrechende Arbeiten zur Spieltheorie, für die er 1994 ausgezeichnet wurde. Wo stehen die Frankfurter Wirtschaftswissenschaften heute? Leitmotiv unserer Forschung und Lehre ist die besondere Verflechtung der theoretischen und empirischen Unsere Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind in die folgenden Abteilungen gegliedert: Finanzen Marketing Rechnungswesen Wirtschaftsinformatik und Informationswirtschaft Management und Angewandte Mikroökonomie Geld und Währung Empirische Wirtschaftsforschung und Internationale Wirtschaftspolitik Professuren außerhalb von Schwerpunkten: Wirtschaftspädagogik, insb. Didaktik der Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftspädagogik, insb. Empirische Lehr-Lern-Forschung Analyse, die enge Verbindung von volks- und betriebswirtschaftlichem Denken und der intensive Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Zudem profitieren unsere Studierenden von unseren intensiven Kontakten zu Wirtschaft und Wirtschaftspolitik: zum Einen bringen erfahrene Spezialisten aus Banken und Groß-unternehmen als Gastdozenten Praxisbezug in die Lehre ein. Zum Anderen bieten sich den Studierenden beste Chancen, wissenschaftliche Erkenntnisse unmittelbar in der Praxis umzusetzen. Frankfurt ist die internationalste Stadt Deutschlands. Wir haben uns deshalb zum Ziel gesetzt, unsere Studierenden auf die Herausforderungen der Globalisierung vorzubereiten. Dabei stützen wir uns auf die engen Verbindungen zu international tätigen Unternehmen und Institutionen sowie auf ein Netzwerk mit zahlreichen Partnerhochschulen weltweit, das attraktive Möglichkeiten für ein Auslandsstudium bietet. Wir ermuntern unsere Studierenden, Erfahrungen im Ausland zu sammeln und ihre Fremdsprachkenntnisse zu vervollkommnen, um sowohl ihre fachlichen als auch interkulturellen Kompetenzen zu steigern. Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt ist für mich eine gute Wahl, weil er sich um seine Studierenden bemüht ob nun von Seiten der Studierenden selbst oder auch von Seiten der Lehrkräfte. Okan Elmali, Studierender 4

5 Prof. Uwe Walz mit Studierenden Ihre Vorteile: Engagierte Professorinnen und Professoren international führende Experten ihres Fachs. Mitarbeit in zukunftsweisenden Forschungsprogrammen. Internationalität durch englischsprachige Veranstaltungen und erstklassiges Netzwerk an Partnerhochschulen weltweit. Praxisbezogene Lehre durch renommierte Gastdozenten aus der Wirtschaft. Intensiver Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Optimale Studienbedingungen: Modernste Ausstattung von Hörsälen, Bibliotheken und PC-Pool. W I R T S C H A F T S T U D I E R E N B E I E X Z E L L E N T E N F O R S C H E R N U N D L E H R E R N, I N E I N E R G L O B A L C I T Y 5

6 Wirtschaft studieren dort, wo die Wirtschaft pulsiert Frankfurt am Main, das Finanzund Dienstleistungszentrum von Weltrang, gehört als Mittelpunkt der dynamischen Wirtschaftsregion FrankfurtRheinMain zu den führenden europäischen Unternehmensstandorten. Die zentrale Lage, die exzellente Infrastruktur mit einem der größten Flughäfen des Kontinents, die Konzentration zukunftsorientierter Unternehmen und ihre Internationalität geben der Stadt eine Spitzenstellung im europäischen Vergleich. Frankfurt ist die Kernstadt der Rhein-Main Region, in der 5,5 Millionen Menschen leben Unternehmen erwirtschaften dort ein jährliches Bruttoinlandsprodukt von 193,2 Milliarden Euro und beschäftigen 2,8 Millionen Menschen. In diesem produktiven Umfeld mit seinem internationalen Branchenmix florieren Unternehmen aller Größen, vom großen Industriekonzern bis zum kleinen Softwareentwickler. Von den Stärken des Standorts profitieren: Der Fachbereich verfügt über neun Stiftungsprofessuren und drei Stiftungsjuniorprofessuren: Stiftungsprofessur des Bundesverbandes Deutscher Investment- und Vermögensverwaltungsgesellschaften (BVI) für BWL, insb. Investment, Portfolio- Management und Alterssicherung T-Mobile Stiftungsprofessur für BWL, insb. Wirtschaftsinformatik, Mobile Business & Multilateral Security Hans Strothoff-Stiftungsprofessur für BWL, insb. Handel Stiftungsprofessur der Stiftung Geld und Währung für BWL, insb. Finanzen und Ökonomie Stiftungsprofessur der Stiftung Geld und Währung für VWL, insb. Monetäre Ökonomie UBS Stiftungsprofessur für BWL, insb. Management UBS Stiftungsprofessur für BWL, insb. Finanzen (Asset Pricing) 229 Kreditinstitute, über die Hälfte davon Auslandsbanken in Frankfurt ist alles vertreten, was Rang und Namen hat. Die 10 größten deutschen Kreditinstitute haben alle Ihren Hauptsitz in der Stadt am Main. Als Standort der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Messe Frankfurt Stiftungsprofessur für Internationale Wirtschaftspolitik Stiftungsprofessur für Versicherungswesen, Versicherungsaufsicht und Versicherungsregulierung Stiftungsjuniorprofessur des E-Finance- Lab für BWL, insb. E-Finance & Services Science Stiftungsjuniorprofessur des E-Finance- Lab für BWL, insb. E-Finance & Securities Trading Stiftungsjuniorprofessur des E-Finance- Lab für BWL, insb. E-Finance & Electronic Markets Stiftungsgastprofessuren: Metzler Stiftungsgastprofessur für Internationale Finanzwirtschaft Raymond Barre Stiftungsgastprofessur am Wilhelm Merton-Zentrum (Sanofi- Aventis) Deutschen Bundesbank bietet Frankfurt als einzige Stadt der Welt die Plattform für zwei Zentralbanken. Hier werden die währungspolitischen Entscheidungen für Euroland, und damit für 460 Millionen Menschen, getroffen. Mit der KfW und der GTZ ist Frankfurt Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität ist ein Gewinn für Frankfurt, denn er verstärkt die Rolle der Stadt als Finanzzentrum des kontinentalen Europas und steigert unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit. Der Fachbereich wie auch die Stadt haben sich über die Zeit stark entwickelt und gelten heute als international, modern und dynamisch, aber auch weiterhin den Bürgern und der Wirtschaft in Frankfurt und Umgebung verpflichtet. Petra Roth, Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main 6

7 Moderne Wirtschaftspolitik und Unternehmensführung setzen nicht nur profunde Urteilskraft voraus, sondern auch Wissen auf der Grundlage ausgefeilter Forschung. Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe- Universität wird zunehmend als Zentrum zur Erforschung kritischer Themenfelder wie etwa Makroökonomie und Finanzen wahrgenommen. Prof. Dr. Axel A. Weber, Präsident der Deutschen Bundesbank auch das operative Zentrum der deutschen Entwicklungshilfe. Die in Frankfurt ansässige Deutsche Börse AG rangiert auf dem 4. Platz weltweit, gleich hinter New York, London und Tokio. Die Terminbörse EUREX hat als größte Futures and Options Exchange sogar die Chicagoer Terminbörse überflügelt. Insbesondere spiegelt sich die Bedeutung von Frankfurt als Wirtschaftszentrum in der viele Jahrhunderte alten Tradition als Messestadt wider: Die Frankfurter Messe zählt zu den größten Messeplätzen der Welt; hier treffen sich alljährlich Käufer und Verkäufer, um ihre Geschäfte unter Dach und Fach zu bringen. Ihre Vorteile: Praxisnahes Studium durch enge Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen. Rund 40 Messen und Ausstellungen finden derzeit pro Jahr statt. Mit Ausstellern, davon über die Hälfte aus dem Ausland, und 2,5 Millionen Besuchern (2007) ist Frankfurt der größte Messeplatz in Europa. Die Messe Frankfurt Stiftungsprofessur für internationale Wirtschaftspolitik ist ein jüngstes Beispiel dafür, wie der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften von der Stärke der Frankfurter Institutionen ganz konkret profitiert. Quelle: Stadt Frankfurt am Main Vermittlung von Jobs und Praktika durch eigenes Career Center. Auszeichnungen für herausragende Studienleistungen durch eine Dean s List. W I R T S C H A F T S T U D I E R E N D O R T, W O D I E W I R T S C H A F T P U L S I E R T 7

8 Wirtschaft studieren und das Studentenleben genießen 8 Campus Westend

9 Internationales Flair und idyllische Gemütlichkeit das alles finde ich in der pulsierenden Großstadt Frankfurt am Main. Hier lässt es sich gut leben, und wo man sich wohl fühlt, da kann man auch gut lernen. Eva-Maria Krauss, Studierende Wer fürs Leben lernen will, der muss auch etwas erleben. Und da hat Frankfurt mehr zu bieten als manche typische Universitätsstadt: Unzählige Lokalitäten wecken bald erste Heimatgefühle: beim Cappuccino am Opernplatz, im 3-D-Kino über der Skyline, beim Shopping in den Einkaufsmeilen oder auf den Märkten. Abseits vom großstädtischen Treiben können sich erholungsbedürftige Studierende ins Grüne zurückziehen. Der neue Unicampus im Westend bietet mit dem angrenzenden Grüneburgpark und dem bekannten Palmengarten Erholung pur. Jederzeit einen Abstecher wert sind ist auch das Mainufer sowie die Ihre Vorteile: Studieren in einer dynamischen und internationalen Finanz- und Messestadt mit der imposantesten Skyline Deutschlands. vielen außerhalb Frankfurts liegenden Ausflugziele. Alles ist schnell über das dichte S- und U-Bahn- Netz erreichbar. Auch Fahrradfahrer kommen in Frankfurt voll auf ihre Kosten: die geographische Lage macht das Frank-furter Klima überdurchschnittlich mild. Frankfurt nimmt in puncto Lebensqualität regelmäßig einen Spitzenplatz in Deutschland ein, nicht zuletzt wegen seines kulturellen Angebots. Das Museumsufer am Main ist über die Landesgrenzen Hessens hinaus bekannt. Geschätzt wird es vor allem für seine Vielfältigkeit: Das Themenspektrum reicht von Film, Telekommunikation und Architektur bis zu Kunst und Geschichte. Nicht nur Vielfältige Sportangebote und reichhaltiges Eventund Kulturangebot. Teilnahme in zahlreichen studentischen Initiativen, dadurch Entwicklung von Soft Skills, die für Ihren Berufseinstieg wichtig sind. Museen, sondern auch Theater, Kabaretts, Lesungen, die Frankfurter Opern und Schauspielhäuser laden den Besucher ein. Die Stadt ist dynamisch und weltoffen. Abends kann man zwischen kosmopolitischen Nightclubs und Bars oder althessischer Ebblwoi- Romantik wählen. Bei einem solchen Angebot will auch die Uni nicht zurückstehen: Vielfältige Sportangebote, rauschende Fachbereichspartys, preiswerte Kinoabende und unzählige studentische Aktivitäten erwarten Sie. Viele dieser Veranstaltungen finden auf dem Campus statt. Optimale Studienbedingungen in herausragendem Ambiente auf dem neuen Campus Westend. W I R T S C H A F T S T U D I E R E N U N D D A S S T U D E N T E N L E B E N G E N I E S S E N 9

10 Ein zeitgemäßes Angebot Go WiWi! Go Master! Regelmäßig finden Infor mationstage auf dem Campus Westend statt. Lernen Sie uns kennen und verschaffen Sie sich einen persönlichen Ü berblick über die Studien programme und die Studienatmosphäre. Weitere Details finden Sie unter Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen! Überblick über unsere Studiengänge: Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaften Bachelor of Science in Wirtschaftspädagogik Master of Science in International Economics and Economic Policy Master of Science in Management Master of Science in Money and Finance Master of Science in Quantitative Economics Master of Science in Wirtschaftspädagogik Ph.D.-Programm in Economics Ph.D.-Programm in Finance Ph.D.-Programm in Law and Economics of Money and Finance Goethe Executive MBA in Alliance with Duke Executive Master of Finance and Accounting Goethe Full-Time MBA E I N Z E I T G E M Ä S S E S A N G E B O T Die Akkreditierung unseres Fachbereichs durch die AACSB sowie die guten Plätze in internationalen Rankings bringen mir viele Vorteile bei der Bewerbung für ein weiterführendes internationales Masterprogramm. Stefan Bachmann, 6. Semester 10

11 Die Frankfurter Wirtschaftswissenschaften Unsere Vision ist: unsere traditionelle Rolle als einer der führenden wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereiche in Deutschland zu stärken erstklassige wirtschaftswissen - schaft liche Ausbildungs programme anzu bieten, die unsere Studieren den befähigen, t raditionelle und moderne w issen schaftliche Erkenntnisse in verantwortliches Handeln umzusetzen ein Netzwerk der Exzellenz zu entwickeln und voranzutreiben: interdisziplinär, international, innovativ und unter Einschluss von wissensbasierten I nsti tu tionen außerhalb des aka demischen Bereichs Unsere Mission ist: Spitzenqualität in der Univer sitätsausbildung und Forschung in den Wirtschaftswissenschaften zu bieten persönlichkeiten im heutigen wettbewerbsintensiven und sich rasch verändernden Wirtschaftsund Gesellschafts umfeld heranwachsen durch Forschung, Ausbildung und Beratung sub stanzielle Beiträge für Wirtschaft und Gesellschaft in einer informationsgetriebenen Arbeits- und Lebensumgebung zu leisten eine Spitzenposition unter den akademischen Institutionen einzunehmen, die international in Wirtschaftswissenschaften akkreditiert sind unsere Studierenden so vorzu bereiten, dass sie zu leistungs starken sowie sozial verant wortlichen Führungs - D I E F R A N K F U R T E R W I R T S C H A F T S W I S S E N S C H A F T E N 11

12 Kontakt Herausgeber: Der Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften Goethe-Universität Frankfurt Grüneburgplatz Frankfurt am Main Ihre erste Kontaktstelle am Fachbereich: SSIX Student Services and International Exchange Zielsetzung des SSIX Teams ist es, die Zufriedenheit der Studierenden zu erhöhen und ihren Studienerfolg zu sichern. Die Angebotspalette reicht dabei von der Einführungswoche bis zum Studienabschluss. Das Team im SSIX Info-Center beantwortet Studieninteressierten und Studierenden in enger Zusammenarbeit mit den verschiedenen Funktionsbereichen des Fachbereichs alle Fragen rund ums Studium. Telefonisch, per und auch vor Ort gibt es jede Menge Informationen zu den Studieninhalten und Themen wie Bewerbung und Auswahlverfahren, Auslandsstudium, Wirtschaftssprachen, Erstsemesterwoche, studentische Initiativen, Anerkennungen, Prüfungen u.v.m. Ein umfangreiches Angebot an Material zum Mitnehmen kostenlose Karriereführer, Stadtpläne oder Formelsammlungen runden das Angebot ab. Telefonhotline: +49 (0) Servicezeiten: Mo Fr 8-12 Uhr und Mo Do Uhr Gebäude Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Campus Westend 1. OG, Raum Redaktion: Barbara Kleiner Gestaltung: Stählingdesign Fotos: Uwe Dettmar Oktober 2009

Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät CHANCEN NUTZEN Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät DAS BACHELOR-STUDIUM AN DER WISO Starten Sie jetzt Ihre Karriere! Mit einem der drei Bachelor-Studiengänge

Mehr

Wirtschaftswissenschaften in der Banken- und Börsenmetropole

Wirtschaftswissenschaften in der Banken- und Börsenmetropole Wirtschaftswissenschaften in der Banken- und Börsenmetropole Das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt www.wiwi.uni-frankfurt.de Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

MASTER OF SCIENCE IN BETRIEBSWIRT- SCHAFTSLEHRE WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

MASTER OF SCIENCE IN BETRIEBSWIRT- SCHAFTSLEHRE WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN MASTER OF SCIENCE IN BETRIEBSWIRT- SCHAFTSLEHRE WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN Das Masterstudium Master of Science in Betriebswirtschaftslehre zielt auf die Vermittlung analytischer und normativer Fähigkeiten

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft

Angewandte Betriebswirtschaft www.aau.at/abw Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Das Firmenkapital sind gut ausgebildete Betriebswirtinnen und Betriebswirte Das Masterstudium der

Mehr

e-fellows in Berlin am 19.01.08

e-fellows in Berlin am 19.01.08 e-fellows in Berlin am 19.01.08 Frankfurt School of Finance & Management Ihr Bildungs- und Beratungspartner Akademische Programme Berufsbegleitende Programme Seminare Executive Education Unternehmensprogramme

Mehr

Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in ECONOMICS. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.

Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in ECONOMICS. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni. Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in ECONOMICS Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Ein Fernstudium

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt!

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! F r a n k f u r t S c h o o l. d e 2 F r a n k f u r t S c h o o l. d e 3 Die Frankfurt School of Finance

Mehr

Betriebswirtschaftslehre an der WHU studieren

Betriebswirtschaftslehre an der WHU studieren Betriebswirtschaftslehre an der WHU studieren Die WHU Otto Beisheim School of Management stellt sich vor Excellence in Management Education Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung Otto Beisheim

Mehr

Finanzregion. FrankfurtRheinMain

Finanzregion. FrankfurtRheinMain FrankfurtRheinMain FrankfurtRheinMain Die Vorteile auf einen Blick. Sie planen den Markteinstieg in Deutschland oder Europa? Sie wollen sich in der bedeutendsten Finanzmetropole Kontinentaleuropas niederlassen?

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Herzlich willkommen in...

Herzlich willkommen in... Herzlich willkommen in... Das Studium der Betriebswirtschaftslehre (B. Sc.) am Campus Essen Essen, 21. Januar 2009 www.wiwi.uni-due.de www.marketing.wiwi.uni-due.de 1 Womit sich die Betriebswirtschaft

Mehr

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de

Universität Bremen. Fachbereich Wirtschaftswissenschaft. an der Universität Bremen. www.wiwi.uni-bremen.de Fachbereich Wirtschaftswissenschaft an der Universität Bremen www.wiwi.uni-bremen.de 1 Universität Bremen Gründung im Oktober 1971 Gründungsprinzipien : Innovationen in Lehre, Forschung und Verwaltung

Mehr

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science COMPUTER NETWORKING Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern!

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Berlin, 03.Februar 2007 Bankakademie HfB 1 Unsere HfB - Historie 1990 Gründung

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

MASTER OF SCIENCE IN WIRTSCHAFTS- PÄDAGOGIK WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

MASTER OF SCIENCE IN WIRTSCHAFTS- PÄDAGOGIK WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN MASTER OF SCIENCE IN WIRTSCHAFTS- PÄDAGOGIK WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN Mit 5.000 Studierenden ist der Fachbereich eine der größten wirtschaftswissenschaftlichen Lehr- und Forschungseinrichtungen Deutschlands.

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Wirtschaftsinformatik (WI) in Bamberg

Wirtschaftsinformatik (WI) in Bamberg Wirtschaftsinformatik (WI) in Bamberg Michael Jacob Dipl.-Wirtsch.Inf. Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand: Februar 2008 Seite 1 Themen WI Was ist das und was kann ich damit anfangen? Wie kann ich

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Studiengang Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. 07/12_SRH/HS_PB_S_PMB/Nachdruck_www.Buerob.de Fotos:

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 F r a n k f u r t S c h o o l. d e 2 F r a n k f u r t S c h

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Leistungen beim Wechsel von Bachelor of Arts in Bachelor of Science ab WS 12/13

Antrag auf Anerkennung von Leistungen beim Wechsel von Bachelor of Arts in Bachelor of Science ab WS 12/13 Prüfungsamt Wirtschaftswissenschaften Licher Straße 70 D-35394 Gießen Telefon: 0641 99-24500 / 24501 Telefax: 0641 99-24509 pruefungsamt@wirtschaft.uni-giessen.de http://wiwi.uni-giessen.de/home/service-center

Mehr

STUDIUM RUND UM DIE MEDIEN

STUDIUM RUND UM DIE MEDIEN STEP_IN STUDIUM RUND UM DIE MEDIEN Die Hochschule der Medien (HdM) bildet als staatliche Hochschule für Angewandte Wissenschaften auf dem Campus in Stuttgart-Vaihingen Spezialisten und Allrounder für die

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design

WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design WirtschaftsNetze (ebusiness) Bachelor of Science Vertiefungen Tourismus, Marketing, ebusiness-design DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Ingenieurwissenschaften, Medien, Informatik,

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

technik.aau.at Masterstudium Informatik

technik.aau.at Masterstudium Informatik technik.aau.at Masterstudium Informatik Masterstudium Informatik Das Masterstudium Informatik beginnt mit einer Reihe von Vertiefungsfächern, in denen, aufbauend auf das Bachelorstudium, Teilgebiete der

Mehr

Niedenau * Frankfurt

Niedenau * Frankfurt Niedenau 13-19 * 60325 Frankfurt NIEDENAU 13-19 Direkt am Bankenviertel FRANKFURT - DIE FINANZMETROPOLE AM MAIN 1 Frankfurt am Main, das Finanz- und Dienstleistungszentrum von Weltrang. Frankfurt gehört

Mehr

Bachelor Öffentliche Verwaltung

Bachelor Öffentliche Verwaltung Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Öffentliche Verwaltung Hochschule für

Mehr

www.aau.at/rewi Bachelorstudium Wirtschaft und Recht

www.aau.at/rewi Bachelorstudium Wirtschaft und Recht www.aau.at/rewi Bachelorstudium Wirtschaft und Recht Bachelorstudium Wirtschaft und Recht Die Fähigkeit zu vernetztem Denken ist heute eine unerlässliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Karriere in

Mehr

INTERNATIONAL ENGINEERING. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science

INTERNATIONAL ENGINEERING. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science INTERNATIONAL ENGINEERING Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Bachelor International Business

Bachelor International Business Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Akkreditiert durch International

Mehr

Master Immobilien- und Vollstreckungsrecht

Master Immobilien- und Vollstreckungsrecht Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Immobilien- und Vollstreckungsrecht Immobilien- und Vollstreckungsrecht Hochschule für Wirtschaft

Mehr

1. KARRIERETAG FINANCE DONNERSTAG, 3. DEZEMBER 2015

1. KARRIERETAG FINANCE DONNERSTAG, 3. DEZEMBER 2015 1. KARRIERETAG FINANCE DONNERSTAG, 3. DEZEMBER 2015 1. Karrieretag Finance Am 3. Dezember 2015 vergeben der Liechtensteinische Bankenverband und die Universität Liechtenstein zum zwölften Mal den Banking

Mehr

Studiengang Bachelor Betriebswirtschaft

Studiengang Bachelor Betriebswirtschaft Willkommen an der Prof. Dr. Michael Zell Studiengangsleiter Bachelor Betriebswirtschaft Studiengang Bachelor Betriebswirtschaft 1 Wo finden Sie uns? Fakultät Wirtschaftswissenschaften Campus Rotenbühl

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Deutschlandstipendium ein Jahr Erfahrung Bad Boll, März 2012. F r a n k f u r t S c h o o l. d e

Deutschlandstipendium ein Jahr Erfahrung Bad Boll, März 2012. F r a n k f u r t S c h o o l. d e Deutschlandstipendium ein Jahr Erfahrung Bad Boll, März 2012 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Übersicht Frankfurt School - Daten und Fakten Akademische Programme der Frankfurt School Wir sind von Anfang

Mehr

Informationsmanagement

Informationsmanagement technik.aau.at Masterstudium Informationsmanagement Masterstudium Informationsmanagement Schnittstelle zwischen Management und Technik Das Studium Informationsmanagement verknüpft, wie der Name schon sagt,

Mehr

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik es Studizu Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität An der alten Universität Helmstedt Prof. Dr. Birgitta Wolff Prof. Dr. Joachim Weimann 1 Herzlich Willkommen! Eingang zur alten Bibliothek 2 Resonanz in der

Mehr

Medien- und Kommunikationsinformatik, in deutscher Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Medien- und Kommunikationsinformatik, in deutscher Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Medien- und Kommunikationsinformatik, B.Sc. in deutscher Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Medien- und Kommunikationsinformatik, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Bachelor BWL / Industrieversicherung

Bachelor BWL / Industrieversicherung Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Industrieversicherung Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Bewerbung zum Studiengang

Bewerbung zum Studiengang Bewerbung zum Studiengang EIGNUNGS-SELBSTCHECK für Bewerber Sehr geehrte Bewerber, der nachfolgende Selbstcheck gibt Ihnen die Möglichkeit, die Anforderungen des Masterstudiengangs mit Ihren eigenen Fähigkeiten,

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Die Hochschule Trier partnerschaftliche Hochschule in der Region mit internationaler Ausrichtung

Die Hochschule Trier partnerschaftliche Hochschule in der Region mit internationaler Ausrichtung Die Hochschule Trier partnerschaftliche Hochschule in der Region mit internationaler Ausrichtung Die Studentinnen und Studenten, Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule

Mehr

HHL Leipzig Graduate School of Management Energiecluster trifft Wissenschaft. Universität Leipzig, 4. Juli 2011

HHL Leipzig Graduate School of Management Energiecluster trifft Wissenschaft. Universität Leipzig, 4. Juli 2011 Energiecluster trifft Wissenschaft Universität Leipzig, 4. Juli 2011 2 HHL Leipzig Graduate School of Management Agenda 1. Kurzvorstellung der HHL 2. Vorstellung der Lehrstühle 3. Kooperationsmöglichkeiten

Mehr

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de Marketing/Vertrieb/ Medien Master of Arts www.gma-universities.de Vorwort Prof. Dr. Bernd Scheed Studiengangleiter Liebe Studieninteressierte, die Hochschulen Ingolstadt und Augsburg bieten gemeinsam den

Mehr

Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern. Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern. Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Göttingen, 21.10.2013 Profil des Studiengangs wissenschaftlich

Mehr

Uni, FH oder duales Studium: Wo soll ich studieren? Herzlich Willkommen Florian Manke

Uni, FH oder duales Studium: Wo soll ich studieren? Herzlich Willkommen Florian Manke Uni, FH oder duales Studium: Wo soll ich studieren? Herzlich Willkommen Florian Manke Themenübersicht Überlegungen bei der Studienwahl Überblick zu Hochschulformen Studium an der Universität Studium an

Mehr

Bachelor Sicherheitsmanagement

Bachelor Sicherheitsmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement Bachelor Sicherheitsmanagement akkreditiert durch Sicherheitsmanagement Hochschule

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor in Wirtschaftsinformatik www.wi.uni-erlangen.de/bachelor Bachelor in Wirtschaftsinformatik Bachelor in Wirtschaftsinformatik Voraussetzungen Zu den Voraussetzungen

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

International Business. Deutsch-Britischer Studiengang. Bachelor

International Business. Deutsch-Britischer Studiengang. Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Bachelor International Business Studienorte Wer sich für Betriebswirtschaft interessiert und später beispielsweise im Management, Controlling, Personalbereich

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Herzlich willkommen bei AKAD

Herzlich willkommen bei AKAD Herzlich willkommen bei AKAD Job plus Studium? - Schaff ich! Master-Informationstag an der DHBW Mosbach 18. Mai 2011 PR 1.0 AKAD Fernstudium: Erfolgreich studieren neben dem Beruf 23 anerkannte und ACQUINakkreditierte

Mehr

PSYCHOLOGIE (MSc) NEUES GRADUIERTENPROGRAMM BILINGUALES MASTER- PROGRAMM (DT./ENGL.)

PSYCHOLOGIE (MSc) NEUES GRADUIERTENPROGRAMM BILINGUALES MASTER- PROGRAMM (DT./ENGL.) NEUES BILINGUALES MASTER- PROGRAMM (DT./ENGL.) Qualifikation in Klinischer-, Interkultureller-, Arbeits- und Organisationspsychologie PSYCHOLOGIE (MSc) GRADUIERTENPROGRAMM DAS PROGRAMM PSYCHOLOGIE IM 21.

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen Der Masterstudiengang Master of Science Die moderne Architektur unserer Gebäude lädt ein zu spontanen Diskussionen in zwangloser Atmosphäre. Theoretische Lehrinhalte werden in

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Italienisches Doppelabschlussprogramm BA Wirtschaftswissenschaften (Neapel) Europaweit: ERASMUS+ Weltweit: China, Mexiko, Russland,

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Willkommen zu Ihrem Elternratgeber

Willkommen zu Ihrem Elternratgeber Willkommen zu Ihrem Elternratgeber Es ist eine große Entscheidung, wenn Ihr Kind auf eine Universität im Ausland gehen will. Sie möchten Gewissheit haben, dass Ihr Kind an einer etablierten Universität

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in Accounting and Finance www.wiwi.uni-tuebingen.de ACCOUNTING AND FINANCE IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

Rechnungswesen und Controlling

Rechnungswesen und Controlling 1. Trierer Forum Rechnungswesen und Controlling Problemlösungen für Unternehmen der Region 22. September 2006 1 Programm 14:00 Begrüßung 14:20 Basel II: Herausforderung für das Controlling Prof. Dr. Felix

Mehr

Schneller ans Ziel mit einem Intensiv Studium an der Helmut Schmidt Universität

Schneller ans Ziel mit einem Intensiv Studium an der Helmut Schmidt Universität Schneller ans Ziel mit einem Intensiv Studium an der Helmut Schmidt Universität Seit über 40 Jahren bilden wir als staatlich anerkannte Hochschule hochqualifizierte Fach und Führungskräfte für Bundeswehr,

Mehr

Geographie und Regionalforschung

Geographie und Regionalforschung geo.aau.at Masterstudium Geographie und Regionalforschung Masterstudium Geographie und Regionalforschung Analytische raumbezogene Kompetenz (Zusammenhänge und Abhängigkeiten in Raumentwicklungsprozessen

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Herzlich willkommen am Fachbereich Betriebswirtschaftslehre der Universität Hamburg

Herzlich willkommen am Fachbereich Betriebswirtschaftslehre der Universität Hamburg Herzlich willkommen am Fachbereich Betriebswirtschaftslehre der Universität Hamburg www.wiso.uni-hamburg.de (UHH-Baumann_20100603_0022) www.wiso.uni-hamburg.de/studienbuero-wiwi Seite 1 Oktober 2013 Tagesordnung

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Informationsmanagement

Informationsmanagement technik.aau.at Bachelorstudium Informationsmanagement Bachelorstudium Informationsmanagement Schnittstelle zwischen Management und Technik Das Studium Informationsmanagement verknüpft, wie der Name schon

Mehr

Die Hochschule Bremen stellt sich Ihnen vor

Die Hochschule Bremen stellt sich Ihnen vor Die Hochschule Bremen stellt sich Ihnen vor Netzwerkveranstaltung Gutachternetzwerk 22./23.10.2009 Hochschule Bremen Prof. Dr. rer. pol. Karin Luckey Rektorin Die Hochschule Bremen stellt sich Ihnen vor

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN » So spannend kann Technik sein!«> www.technikum-wien.at FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN GRÖSSE IST NICHT IMMER EIN VERLÄSSLICHES GÜTEZEICHEN. Hier hat man eine große Auswahl. Die FH Technikum Wien ist die

Mehr

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES WIRTSCHAFT MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES Berufsbegleitendes Studium Eine Produkt- oder Geschäftsidee bis zur Marktreife zu entwickeln, neue Märkte zu entdecken sowie ein

Mehr

Vorstellung Vertiefungsfach Geld und internationale Finanzwirtschaft. Prof. Dr. Stefan Eichler und Prof. Dr. Steffen Meyer (www.gif.uni-hannover.

Vorstellung Vertiefungsfach Geld und internationale Finanzwirtschaft. Prof. Dr. Stefan Eichler und Prof. Dr. Steffen Meyer (www.gif.uni-hannover. Vorstellung Vertiefungsfach Geld und internationale Finanzwirtschaft Prof. Dr. Stefan Eichler und Prof. Dr. Steffen Meyer (www.gif.uni-hannover.de) Relevanz und Aktualität des Fachs Geld und internationale

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Ulm zur Information über den : Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften

Herzlich willkommen an der Universität Ulm zur Information über den : Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften Seite 1 Herzlich willkommen an der Universität Ulm zur Information über den : Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften Seite 2 Zur Person Seit 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fakultät für

Mehr

Bachelor BWL / Steuern und Prüfungswesen

Bachelor BWL / Steuern und Prüfungswesen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Steuern und Prüfungswesen Dualer Studiengang Akkreditiert als

Mehr

Anerkennungslisten für auslaufende Studiengänge und Veränderungen im Studienplan

Anerkennungslisten für auslaufende Studiengänge und Veränderungen im Studienplan Anerkennungslisten für auslaufende Studiengänge und Veränderungen im Studienplan Liebe Studierende, aufgrund der Akkreditierungsverfahren zu den Bachelor- und Master-Programmen hat sich das Studienangebot

Mehr

Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science in EconomicS. (B Sc) Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.

Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science in EconomicS. (B Sc) Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni. Bachelor of Science in EconomicS (B Sc) Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch Ein Fernstudium - die perfekte Lösung Ein Fernstudium ist die perfekte Lösung für Personen,

Mehr

BACHELOR OF SCIENCE IN WIRTSCHAFTS- PÄDAGOGIK WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

BACHELOR OF SCIENCE IN WIRTSCHAFTS- PÄDAGOGIK WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN BACHELOR OF SCIENCE IN WIRTSCHAFTS- PÄDAGOGIK WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN Mit 5.000 Studierenden ist der Fachbereich eine der größten wirtschaftswissenschaftlichen Lehr- und Forschungseinrichtungen Deutschlands.

Mehr

Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Fach Wirtschaft und Recht

Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Fach Wirtschaft und Recht Universität Zürich Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Richtlinien Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Fach Wirtschaft und Recht Richtlinien für die fachwissenschaftlichen Voraussetzungen für Absolventinnen

Mehr

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung!

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Konsekutives Fernstudium Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Die FHM - aktuelle Daten & Fakten FHM: Staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) // FHM Bielefeld, Stammhaus

Mehr

Oktober 2009 Prof. Dr. Gregor Krämer 1

Oktober 2009 Prof. Dr. Gregor Krämer 1 1 ALANUS HOCHSCHULE FÜR KUNST UND GESELLSCHAFT (Alanus University of Arts and Social Sciences) > Gegründet als freie Kunststudienstätte 1973 > Staatlich anerkannt als Kunsthochschule seit 2003 (Universitätsstatus

Mehr

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert OnlineMedien Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Fahrplan. Wer wir sind. Standortnetzwerk/ Kooperationspartner. Competence Center. Fachbereiche. Schools/ Studiengänge

Fahrplan. Wer wir sind. Standortnetzwerk/ Kooperationspartner. Competence Center. Fachbereiche. Schools/ Studiengänge Bildung, die prägt. Fahrplan Wer wir sind Competence Center Standortnetzwerk/ Kooperationspartner Fachbereiche Schools/ Studiengänge Ihr Weg zu uns Querwahloptionen/ Karrieremöglichkeiten Wer wir sind

Mehr

Master Wirtschaftsingenieur/in Energie und Umweltressourcen

Master Wirtschaftsingenieur/in Energie und Umweltressourcen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Wirtschaftsingenieur/in Energie und Umweltressourcen In Kooperation mit der Wirtschaftsingenieur/in

Mehr

Einführungstage für Studierende des 1. Semesters 06. - 10. Oktober 2014 (für den Studiengang Medizin 01. und 02.10. 2014)

Einführungstage für Studierende des 1. Semesters 06. - 10. Oktober 2014 (für den Studiengang Medizin 01. und 02.10. 2014) Einführungstage für Studierende des 1. Semesters 06. - 10. Oktober 2014 (für den Studiengang Medizin 01. und 02.10. 2014) Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger, herzlich Willkommen an der Otto-von-Guericke-Universität

Mehr