Handbuch & Technische Dokumentation V1.1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch & Technische Dokumentation V1.1"

Transkript

1 Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 tado Smart Thermostat tado Extension Kit DEUTSCH

2 Inhalt Produktpakete Kompatibilität Intelligenz & Sicherheit Funktionen Smart Thermostat Bedienung Menüstruktur Sonderzustände Pairing & Reset Schnittstellen Richtige Platzierung des Smart Thermostats als Sensor Extension Box Bedienung Pairing & Reset Mechanisches Design Schnittstellen Bridge Installation Support Technische Spezifikationen Regulatorische Konformität tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 2

3 Produktpakete 1 tado Smart Thermostat 2 tado Extension Kit Misst Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Geräusche und Lichtintensität Zeigt die gemessene Temperatur an und erlaubt das Einstellen der Betriebsart und der Solltemperatur Steuert das Heizsystem, wenn es direkt an das Heizsystem angeschlossen ist Dient als Sensor und Fernbedienung, wenn es in Verbindung mit der Extension Box installiert wird (hängt vom bestehenden Heizsystem ab) TADO BRIDGE & ZUBEHÖR TADO SMART THERMOSTAT & ZUBEHÖR Benötigt für den Ersatz von Zeitschaltuhren mit Warmwassersteuerung in Großbritannien Empfohlen für Heizsysteme ohne Raumthermostat und Systeme mit drahtlosem Raumthermostat. Die Extension Box wirkt als Empfänger; das Smart Thermostat als drahtloser Sensor und Fernbedienung Steuert die Heizung auf der Basis von Sensordaten vom Smart Thermostat Üblicherweise in der Nähe der Heiztherme angebracht oder als Ersatz für eine bestehende externe Steuerung Kompatibel mit der standardisierten Großbritannien (GB) Backplate TADO EXTENSION BOX & ZUBEHÖR Schrauben x2 Dübel x2 Isolierkappen x4 Dübel x2 tado Bridge Netzteil tado Smart Thermostat Lea ve he ating set to al wa ys on! Your tado Smart Thermostat turns the heating on and off. Place this sticker on the control panel of your heating as a reminder. RU-CL-01 tado Extension Box USB-Kabel Ethernet-Kabel Klebepads x2 Gehäuseschraube Schraubenzieher NO NC COM A + NL A + Use the stickers to label the cables as specified in the instructions. BU-CL-01 Schrauben x2 Schraubenklemmblock AAA Batterien x3 Aufkleber Aufkleber 4-adriges Kabel Euroblock-2 Stecker RAST5-2 Stecker tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 1

4 Kompatibilität Intelligenz & Sicherheit Kompatibilität tado funktioniert mit fast allen Heizungen: Brennwertthermen Niedertemperaturkesseln Konventionellen Gas- und Öl-Thermen Konventionellen Fußbodenheizungen Elektrischen Fußbodenheizungen (maximaler Schaltstrom 6A) Luft- und Erdwärmepumpen Systemen mit Schaltspannung bis 230V Systemen mit potentialfreier Schaltung Systemen mit analogen & digitalen BUS Schnittstellen Die Kompatibiliät mit spezifischen Heizsystemen kann unter überprüft werden. KOMPATIBILITÄT PRÜFEN Modellprädiktive Regelung Ein Programmieren von An- oder Abwesenheitszeiten entfällt bei tado. Die zum Patent angemeldeten Algorithmen sorgen selbstständig dafür, dass sich die Heizleistung dem Bedarf des Nutzers anpasst. Automatisiert wird für jeden Haushalt ein Gebäudemodell erstellt. Dadurch ist die tado eigene proprietäre modellprädiktive Regelung in der Lage auch Wetterprognosen in die Regelstrategie einzubeziehen und damit den Energiebedarf und das Raumklima zu optimieren. Ortsabhängige Heizungsregelung Das tado Smart Thermostat regelt die Temperatur vollautomatisch abhängig von den Aufenthaltsorten der Bewohner und deren Entfernung von zu Hause. So wird nur geheizt, wenn es wirklich nötig ist. Verschlüsselung der Kommunikation Bei der Kommunikation zwischen Webbrowsern oder Smartphones und den tado Applikationsservern kommt eine TLS 1.2 (SSL) Verschlüsselung mit 2048-bit Extended Validation Certificate zum Einsatz. Wenn tado online gekauft wird, wird die Kompatabilität während des Installationsprozesses geprüft. Die Kommunikation zwischen der tado Bridge und den tado Applikationsservern wird mittels TLS 1.2 (SSL) mit 256-bit elliptischen Kurven abgesichert. Die Funk-Kommunikation zwischen den Hardware-Geräten verwendet eine AES-CCM Verschlüsselung, wobei die Schlüssel durch einen Pairingvorgang unter den Geräten während der initialen Installation ausgetauscht werden. Wenn tado von einem Installateur gekauft wird, prüft dieser die Kompatabilität. tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 2

5 Funktionen Funktionen Heizbetriebsarten tado wurde für mobile Endgeräte und das Web entwickelt. Einstellungen von tado können am einfachsten in der tado Applikation für Smartphones vorgenommen werden. Die Applikation ist für ios (ab Version 7.1), Android (ab Version 2.3) und Windows Phone (ab Version 8.1) verfügbar. Sie kann kostenlos heruntergeladen werden Es gibt drei Heizbetriebsarten. Aus Auto Manuell Neben Einstellmöglichkeiten und der Verwaltung von Daten, stellt die tado App auch einen detaillierten Report der Heizvergangenheit und die Möglichkeit einer Einsparungsabschätzung bereit. Die tado Web-Applikation ist von Computern und Tablets erreichbar und stellt die gleichen Funktionen wie die mobile App bereit. Bedeutung ausgewählter Symbole Wenn eine Flamme angezeigt wird, fordert tado Wärme von der Heiztherme an. Es bedeutet nicht, dass die Heiztherme sofort anspringt oder dass eine Flamme sichtbar ist. Moderne Heizgeräte wenden zusätzliche Regellogik zum Ein- und Ausschalten in Reaktion auf eine Wärmeanforderung an. Wie in einem Gewächshaus, kann Sonneneinstrahlung die Innenraumtemperatur signifikant erhöhen. Möglicher Sonneneinfluss wird im Report über das Sonnen-Symbol visualisiert. Aus: In der Einstellung Aus, heizt tado nur wenn die Raumtemperatur unter 5 C fällt, um Schäden durch Frost zu verhindern. Auto: In der Einstellung Auto, regelt tado die Heizung auf der Basis der Position der Bewohner und des Zeitplans. Die bevorzugte Wohnraum- und Schlaftemperatur kann eingestellt werden. Die optimale Abwesenheitstemperatur wird von tado automatisch bestimmt, abhängig vom Standort der Bewohner. Manuell: In der Einstellung Manuell, hält tado die eingestellte Raumtemperatur. Warmwasserbetriebsarten Die Warmwasserbereitungsfunktionen von tado werden nicht von allen Heizsystemen unterstützt. In den Applikationen werden die Warmwasserfunktionen nur angezeigt, wenn das Heizsystem die Möglichkeit zur Warmwassersteuerung bietet. Für die Warmwasserbereitung gibt es vier Betriebsarten. Aus Auto Zeitplan Manuell Aus: In der Einstellung Aus, wird kein Warmwasser bereitet. Auto: In der Einstellung Auto, bereitet tado Warmwasser gemäß einem erwarteten Bedarf, d.h. ortsabhängig und auf der Basis statistischer Daten. Zeitplan: In der Einstellung Zeitplan, bereitet tado Warmwasser gemäß den Einstellungen im Warmwasser-Zeitplan. Dieser kann in der Web-Applikation konfiguriert werden. Manuell: In der Einstellung Manuell, wird durchgehend Warmwasser bereitet. tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 3

6 Smart Thermostat Smart Thermostat Bedienung tado Smart Thermostat Das tado Smart Thermostat ersetzt ein bestehendes Thermostat oder wirkt als drahtloses Thermostat in Verbindung mit der tado Extension Box bei Heizsystemen, die noch kein drahtgebundenes Raumthermostat haben. Es misst die Raumtemperatur und erlaubt das Einstellen der Betriebsart und der Solltemperatur. Wenn es direkt an die Heiztherme angeschlossen ist, regelt es die Heizung direkt. Wenn es nicht drahtgebunden angeschlossen ist, kommuniziert es mit der Heiztherme über die tado Extension Box. Das tado Smart Thermostat wird über drei AAA Batterien versorgt, die zum Lieferumfang gehören. Der Papierstreifen am Batteriefach muss entfernt werden, um die Spannungsversorgung zu aktivieren. Die Batterien haben in der Regel eine Lebensdauer von ca. 2 Jahren. tado informiert per und/oder Push-Nachricht wenn es Zeit ist die Batterien zu wechseln.! Vor der Installation bitte unbedingt die Hinweise im Kapitel Installation beachten. Mechanisches Design Bedienung Das Smart Thermostat hat eine Benutzerschnittstelle (User Interface - UI) die durch Drücken des mechanischen Tasters in der rechten unteren Ecke aktiviert wird. Im aktivierten Zustand, wird zunächst die aktuell gemessene Temperatur angezeigt. Der mechanische Taster wird verwendet, um das Menü zu durchlaufen. Das nächste Drücken wechselt zur Betriebsart / Betriebsmodus Anzeige. Nach einem weiteren Drücken, wird die Solltemperatur angezeit und kann über die zwei Cap- Touch-Pfeile eingestellt werden, die immer dann aufleuchten, wenn Einstellungen vorgenommen werden können. Einstellungsänderungen werden nach 3 Sekunden gespeichert, was durch ein Ben der Einstellung angezeigt wird. Das Speichern der Einstellung kann auch durch das Drücken des mechanischen Tasters erreicht werden. Die Einstellung wird gespeichert und es wird in den nächsten Menüpunkt gewechselt. Bei Heizsystemen, die die Bereitung von Warmwasser unterstützen, sind der aktuelle Warmwasserzustand (on/off oder die Temperatur bei bestimmten Systemen) und die Warmwasserbetriebsart durch erneutes Drücken des mechanischen Tasters zugänglich. Anschlussdiagramm Batteriefach LED-Matrix-Anzeige Seriennummer & Authentifizierungscode Mechanischer Taster Cap-Touch-Pfeile Klemmblöcke KONTROLLELEMENTE Wandmontageplatte Gerätrückseite Der mechanische Taster aktiviert und wechselt durch das Menü Die Cap-Touch-Pfeile erlauben das Einstellen der Betriebsart und der Solltemperatur tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 4

7 Smart Thermostat Menüstruktur 1. Zustand (1x Taster drücken) HEIZUNG 2. Betriebsart / Modus (2x Taster drücken) 3. Einstellungen (3x Taster drücken) Hot Water (not supported WARMWASSERBEREITUNG by all heating systems) (Nicht von allen Heizsystemen unterstützt) 4. Zustand 5. Wasser - Betriebsart (4x Taster drücken) (5x Taster drücken) Auto Betrieb Relais Warmwasser System Warmwassersysteme am Digitalen Bus Home Home-Temperatur Warmwasser Autobetrieb Sleep Sleep-Temperatur Warmwasser An Away Not setable Away-Temperatur Warmwasser Temperatur Warmwasser Zeitplan Aktuelle Temperatur Vorheizen (Animation) Manueller Betrieb Home-Temperatur Warmwasser Aus Manuelle Solltemperatur Warmwasser Manuelle Betrieb (An) Aus Auto Betrieb An- und Abwesenheit nicht sichtbar Warmwasser Aus tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 5

8 Smart Thermostat Sonderzustände Aktivierungs-Mitteilungen Die Aktivierungs-Mitteilungen werden direkt nach dem Drücken des mechanischen Tasters angezeigt. BLINK-MITTEILUNGEN Die Zustände und das Verhalten unterscheiden sich wenn ein Extension Kit vorhanden ist. MÖGLICHE FEHLERZUSTÄNDE SMART THERMOSTAT + EXTENSION KIT Leere Batterie Update Legionellenschutz Fensteröffnungserkennung Ben einmalig bevor die Schleife mit möglichen Fehlerzuständen beginnt Keine Verbindung zum Internet Das Smart Thermostat hat keine Funkverbindung zur Bridge Absicherungsbetrieb Die Fehlerzustände zeigen Verbindungsfehler an. Die Extension Box hat keine Funkverbindung zur Bridge MÖGLICHE FEHLERZUSTÄNDE SMART THERMOSTAT Bestätigung durch Tastendruck Keine Verbindung zum Internet Das Smart Thermostat hat keine Funkverbindung Wenn die Installation noch nicht abgeschlossen ist wird der Schraubenschlüssel angezeigt. NICHT KONFIGURIERT Bestätigung durch Tastendruck Nicht konfiguriert tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 6

9 Smart Thermostat Pairing & Reset Bei der Installation muss das Thermostat mit der Bridge gepaired werden. PAIRING Zur Fehlerbehebung kann das Thermostat neu gestartet werden. RESET Drücken & Halten des Tasters bis das Pairing Symbol bt Loslassen des Tasters Pairing für 1 Minute Drücken & Halten des Tasters bis das Pairing Symbol erscheint und wieder verschwindet Pairing Symbol bt Anzeige schaltet sich aus Warten bis erfolgreich gepairt Erfolgreich gepairt Loslassen des Tasters Anzeige schaltet sich aus Neustart Bildschirm wird nach 3 Sekunden angezeigt tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 7

10 Smart Thermostat Schnittstellen Schnittstellen Das tado Smart Thermostat unterstützt sowohl 230V als auch Schnittstellen mit Kleinspannung. Das Anschlussdiagramm auf der Rückseite des Geräts zeigt die Anschlüsse für den Relais-Betrieb, drei isolierte Park-Klemmen für überschüssige Kabel (vom zu ersetzenden Thermostat) und drei Kleinspannungsanschlüsse für Analog- und Bus-Kommunikation. Wenn ein Relais-Thermostat zu ersetzen ist, sind COM und NO und optional NC (sofern im aktuellen Thermostat vorhanden)zu verbinden. Überzählige Kabel, wie etwa eine Erde, können mit den Park-Klemmen ohne Beschriftung verbunden werden. Ihnen kommt keine Funktion zu außer dem sicheren Parken der überschüssigen Kabel. Um ein analoges Thermostat anzuschließen, werden die Kleinspannungsanschlussklemmen auf der rechten Seite verwendet. Die analoge Ausgangsspannung ist mit A, negatives Spannung (GND) mit - und die positive Versorgungsspannung (Vcc) mit + zu verbinden. Richtige Platzierung des Smart Thermostats als Sensor Wenn das Smart Thermostat kein Thermostat mit bestehendem Kabelanschluss ersetzt, kann es an einer beliebigen Stelle im Raum angebracht werden. Bei der Installation des Smart Thermostat sind folgende Punkte zu beachten: Das Smart Thermostat sollte an einem Ort, der repräsentativ für die gewünschte Raumtemperatur ist, platziert werden. Üblicherweise ist dies das Wohnzimmer Das Smart Thermostat sollte an einer Innenraumwand in einer Höhe von ungefähr 1,5m platziert werden Stellen, an denen das Thermostat direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist sind zu vermeiden Das Smart Thermostat sollte an einer Stelle ohne Luftzug (in der Nähe eines Fensters oder einer Tür) oder Wärmequellen, wie etwa von Heizkörpern und elektrischen Geräten, platziert werden Wenn ein zwei-adriges digitales Thermostat zu ersetzen ist, werden die Klemmen + und - verwendet. Die Bus-Klemmen sind gegen Verpolen geschützt, daher ist die Anschlusspolarität unerheblich. 1,50 m 3 Wenn drahtlose Thermostate ersetzt werden, wird der zusätzliche Erwerb des tado Extension Kits empfohlen. Die tado Extension Box ersetzt einen bestehenden externen Empfänger, ein externes Steuergerät oder wird direkt mit der Heiztherme verbunden. Das Smart Thermostat kann dann an jedem beliebigen Ort angebracht werden, ohne dass eine Kabelverbindung erforderlich ist. tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 8

11 Extension Box Extension Box Bedienung tado Extension Box Die tado Extension Box wirkt als Kommunikationsverbindung zwischen dem tado Smart Thermostat und der Heiztherme. Es ersetzt externe Empfänger, externe Steuergeräte oder wird direkt mit der Heiztherme verbunden. Bedienung Die Extension Box hat einen mechanischen Taster und eine weiße LED, die durch das Frontgehäuse scheint. Im Normalbetrieb pulsiert die LED langsam. Die Extension Box wird entweder durch einen Anschluss an eine 230V Spannungsversorgung oder durch von der Heiztherme zur Verfügung gestellte Kleinspannung mit Strom versorgt. Für einen sogenannten potentialfreien Anschluss ist bei bestimmten Heizsystemen ein zusätzliches Stromkabel erforderlich, das von tado auf Anfrage bereitgestellt wird. LED Anzeige LED AKTION Aus BEDEUTUNG Keine Stromversorgung! Vor der Installation bitte unbedingt die Hinweise im Kapitel Installation beachten. Ben Ben (Schnell) Verbindungsaufbau Pairing Pulsieren (Langsam) Normaler Betrieb Pairing & Reset Während der Installation muss die Extension Box mit der Bridge gepaired werden. Die Extension Box kann durch Drücken des mechanischen Tasters für 4-5 Sekunden (bis die LED anfängt schnell zu pulsieren) und anschließend Loslassen in den Pairing- Modus versetzt werden. Die Extension Box nimmt automatisch Kontakt mit der Bridge auf. Die LED fängt an langsam zu pulsieren wenn das Pairing erfolgreich war. Ein Neustart der Extension Box erfolgt durch Drücken des mechanischen Tasters. Dieser muss für mehr als 8 Sekunden gedrückt werden bis die LED sich ausschaltet. Dann startet die Extension Box neu nachdem der Taster losgelassen wird. tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 9

12 Extension Box Mechanisches Design Mechanisches Design Kontaktpins Seriennummer & Authentifizierungscode Jumper Wandmontageplatte- Anschlussdiagramme 1. Einhängen an der Wandmontageplatte und herunterklappen Gerätrückseite Klemmblöcke Bohrungen für die Wandmontage Schrauben zur Gehäusefixierung 2. Fixierung mit Hilfe der Schrauben Wandmontageplatte Montage tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 10

13 1 2 Extension Kit Schnittstellen Schnittstellen Die Extension Box hat Anschlüsse für Relais (mit 1-4 gekennzeichnet) und für analoge und digitale Schnittstellen (mit A, -, + gekennzeichnet). Es kann aus zwei verschiedenen Relais Konfigurationen gewählt werden. Diese werden durch zwei unterschiedliche Steckbrücken-Stellungen ( Jumper -Stellungen) unterschieden NL NL A 3 3 Jumperstellung Ändern UK Standard Backplate Anschlussdiagramme Jumperstellung 1: Potentialfreie Anschluss-Konfiguration Die erste Anschluss-Konfiguration wird als potentialfreie Stellung bezeichnet. Dabei ist die Spannungsversorgung von den schaltenden Relais getrennt. Diese Konfiguration ist für Relais-Systeme zu verwenden, die nicht mit Netzspannung arbeiten. Jumperstellung 2: Switched Live Befindet sich die Steckbrücke in Position 2, so schalten beide Relais 230V Netzspannung. Die beiden Relais können zur getrennten Steuerung von Heizung und Warmwasser genutzt werden oder zur Steuerung des Brenners und der Pumpe sofern dies die Heizung vorsieht. Analoger und Digitaler Anschluss Um eine analoge Schnittstelle anzuschliessen ist die analoge Ausgangsspannung mit A, negative Spannung (GND) mit - und die positive Versorgungsspannung (Vcc) mit + zu verbinden. Um eine digitale Schnittstelle anzuschliessen, werden die Klemmen + und - verwendet. Die Bus-Klemmen sind gegen Verpolen geschützt, daher ist die Anschlusspolarität unerheblich. tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 11

14 Bridge Bridge LED Aktionen tado Bridge Die tado Bridge ist die Verbindung zwischen dem tado Smart Thermostat und den tado Servern. Sie wird mit dem Router über ein normales Ethernet-Kabel verbunden und kommuniziert drahtlos mit dem Smart Thermostat. LINK LED AKTION Aus Ben (Schnell) BEDEUTUNG Keine Stromversorgung Pairing Anbindungsmöglichkeiten der Bridge ROUTER LED AKTION BEDEUTUNG Aus Keine Ethernet-Verbindung erkannt USB-NETZTEIL Verbinde einen Ethernet-Anschluss des Routers mit dem der Bridge und den USB-Anschluss mit dem Netzteil. USB-BUCHSE DES ROUTERS Verbinde einen Ethernet-Anschluss und USB-Anschluss des Routers mit dem der Bridge. Ben An Ethernet-Verbindung erkannt. Warten auf DHCP IP-Adresszuweisung IP-Adresse erfolgreich zugewiesen INTERNET LED AKTION BEDEUTUNG Aus Aus bis eine IP-Adresse zugewiesen wurde Ben Eine Verbindung zum tado Server wird aufgebaut An Verbindung zum tado Server wurde erfolgreich aufgebaut INFO: Beim Anstecken müssen alle 3 LEDs aufleuchten. Leuchten die LEDs nicht kurz auf, wird die Bridge nicht ausreichend mit Strom versorgt oder die Bridge ist defekt. tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 12

15 Installation Support tado Installation tado stellt spezifische Installationsanleitungen für jedes Heizsystem bereit. Diese Anleitungen werden in einem Online-Installationsassistenten bereitgestellt. Diese Dokumentation ist kein Ersatz dieser spezifischen Anleitungen und stellt nur eine allgemeine Beschreibung der tado Geräte und Funktionen und keine Anleitung zur Installation dar. Für Unterstützung besuche bitte: support.tado.com INSTALLATIONSPROZESS Für telefonische Unterstütztung melde dich bitte unter: UK: +44 (0) DE: +49 (0) Die tado Produkte bereithalten Account einrichten Heizsystem auswählen Geräte registrieren Selber installieren mit der tado Installationsanleitung Installationsservice buchen WARNUNG: Auch wenn die Selbstinstallation von tado ohne weiteres möglich ist, empfielt tado die Beauftragung einer professionellen Installation durch einen unserer Installationspartner. tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 13

16 Technische Spezifikationen Regulatorische Konformität tado Smart Thermostat (Model RU01) EU-Konformitätserklärung Abmessungen: circa 104 x 104 x 19 mm (L x B x H) / circa 132 g Betriebsspannung: 5-36V DC 0.2A / 4.5V DC (3xAAA batteries, 1,200 ma/h) Batteriebetriebsdauer (bei Batteriebetrieb): ~ 2 Jahre Relais: max. 240V AC 6(4)A / max. 36V DC 6(4)A Funk: 868 MHz, Mesh (6LoWPAN) Anzeige: 10 x 19 LEDs, 32 x 20 mm Material: PC+ABS Taster: 1x mechanisch; 2x Capacitive Touch Farbe: matt weiß tado Extension Box (Model BU01) tado erklärt hiermit, dass die tado Geräte den grundlegenden Anforderungen und anderen relevanten Bestimmungen der folgenden EU-Richtlinien entsprechen: Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU EMV-Richtlinie 2004/108/EG R&TTE-Richtlinie 1999/5/EG RoHS Richtlinie 2011/65/EU Eine Kopie der EU-Konformitätserklärung ist vergfügbar unter: tado.com/conformity Abmessungen: circa 102 x 150 x 28 mm (L x B x H) / circa 210 g Betriebsspannung: 5-36V DC 0.2A / V AC 0.2A Relais: max. 240V AC 6(4)A / max. 36V DC 6(4)A Funk: 868 MHz, Mesh (6LoWPAN) Anzeige: 1 x LED Taster: 1 x mechanisch Material: PC+ABS Farbe: matt weiß Das WEEE-Symbol bedeutet, dass die tado Geräte getrennt vom Hausmüll entsorgt werden müssen. Wenn die tado Geräte das Ende ihrer Lebensdauer erreicht haben, müssen sie zur sicheren Entsorgung oder Wiederverwertung zu einer ausgewiesenen Sammelstelle gebracht werden. tado Bridge (Model GW02) So werden Ressourcen gespart und es wird zum Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt beigetragen. Abmessungen: circa 89 x 52.5 x 25.5 mm (L x B x H) / circa 61 g Betriebsspannung: 5 V Funk: 868 MHz, Mesh (6LoWPAN) Material: PC+ABS Farbe: matt weiß tado Handbuch & Technische Dokumentation V1.1 14

Technische Dokumentation V1.0

Technische Dokumentation V1.0 Technische Dokumentation V1.0 tado Smart Thermostat tado Extension Box tado Additional Thermostat DEUTSCH Inhalt Produktüberblick Kompatibilität Modellprädiktive Regelung Mobile- and Web-Applikation UI

Mehr

Das smarte Thermostat. Handbuch

Das smarte Thermostat. Handbuch Das smarte Thermostat Handbuch WILLKOMMEN 1 LEGE LOS Selbstinstallation Installationsservice oder Selbstinstallation Erhalte online die Schritt für Schritt Anleitung für genau dein Heizsystem Installationsservice

Mehr

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung Eco-Home / Zentraleinheit Seite 2 1. Zentraleinheit anschließen 1 2 3 Entfernen Sie zur Installation den Standfuß der Zentral einheit, indem Sie diesen nach unten aus

Mehr

ANT+ remote. Bedienungsanleitung

ANT+ remote. Bedienungsanleitung ANT+ remote Bedienungsanleitung Bestandteile der ANT+remote Die ANT+remote besitzt drei Knöpfe, welche mit dem Symbolen (, & ) markiert sind. Zusätzlich befindet sich mittig eine rot-/ grüne Status-LED.

Mehr

it600 Heizungsregelung via Smartphone Heizen Sie nur die benötigten Räume

it600 Heizungsregelung via Smartphone Heizen Sie nur die benötigten Räume it600 Heizungsregelung via Smartphone Heizen Sie nur die benötigten Räume Einleitung Regeln Sie die Temperatur in jedem Raum mithilfe der berührungsempfindlichen Steuerung am Thermostat selbst oder durch

Mehr

LED WIFI Controller - Bedienungsanleitung

LED WIFI Controller - Bedienungsanleitung LED WIFI Controller - Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht...1 2. Software/Technische Daten...2 3. Software für Android...2 3.01 Installationsanleitung...2 3.02 WiFi Verbindungseinstellungen...3

Mehr

FRITZ!Powerline. 500E Set. Anschließen und Bedienen. Eigenschaften. Lieferumfang. Kundenservice. Entsorgung

FRITZ!Powerline. 500E Set. Anschließen und Bedienen. Eigenschaften. Lieferumfang. Kundenservice. Entsorgung Eigenschaften erweitert die Heimvernetzung über die Stromleitung - sofort einsatzbereit Internetanbindung aus einer Hand : FRITZ!Box funktioniert optimal mit FRITZ!Powerline robuste Datenübertragung durch

Mehr

FRITZ!DECT 200 512005005

FRITZ!DECT 200 512005005 512005005 FRITZ!DECT 200 Lieferumfang FRITZ!DECT 200 Das ist FRITZ!DECT 200 Mit FRITZ!DECT 200 erhalten Sie eine intelligente Steckdose für das Heimnetz. FRITZ!DECT 200 schaltet Haushalts- und andere Geräte

Mehr

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung 1. Lieferumfang. 2 2. Anschluss.. 3 3. Anzeigen und Anschlüsse.. 5 4. Fehlerbehebung 8 5. Konfiguration Betriebsysteme... 9 5.1

Mehr

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber.

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber. Move IQ Quick Start Guide Vielen Dank, dass Sie sich für den Move IQ von Mapjack entschieden haben! Der leichte und einfach zu bedienende Move IQ kann Strecken aufnehmen, Routen planen, die aktuelle Geschwindigkeit,

Mehr

Einrichtung TERRIS WS 552 - Android. Einrichtung WiFi Lautsprecher TERRIS WS 552 unter Android (AP und Client Modus)

Einrichtung TERRIS WS 552 - Android. Einrichtung WiFi Lautsprecher TERRIS WS 552 unter Android (AP und Client Modus) Setup-Anleitung für TERRIS WS 552 Android Einrichtung TERRIS WS 552 - Android Einrichtung WiFi Lautsprecher TERRIS WS 552 unter Android (AP und Client Modus) Inhalt 1. Funktionen des WiFi Lautsprechers

Mehr

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Multilink-Headsets B-Speech SORA. Das Headset erlaubt Ihnen, drahtlos über Ihr Mobiltelefon zu kommunizieren. Es verwendet BT Version 2.1 und Multilink- Technologie

Mehr

CSL Powerline. Handbuch

CSL Powerline. Handbuch CSL Powerline Handbuch Inhaltsverzeichnis Lieferumfang... 3 Sicherheitshinweise... 4 CE-Erklärung... 4 Übersicht... 5 Anzeigen... 6 Powerline-Netzwerk einrichten... 8 Powerline-Netzwerk verschlüsseln...

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Die Hifidelio App Beschreibung

Die Hifidelio App Beschreibung Die Hifidelio App Beschreibung Copyright Hermstedt 2010 Version 1.0 Seite 1 Inhalt 1. Zusammenfassung 2. Die Umgebung für die Benutzung 3. Der erste Start 4. Die Ansicht Remote Control RC 5. Die Ansicht

Mehr

DVA-110DOOR - Quick Install

DVA-110DOOR - Quick Install DVA-110DOOR - Quick Install Technische Daten Bildsensor Kompression Auflösung Speicher Objektiv IR Stromversorgung Einsatztemperatur Abmessungen Schutzklasse 1/4 Color CMSOS Tag / Autom. Tag / Nacht Umschaltung

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Update / Inbetriebnahme domovea Server. Update/Inbetriebnahme domovea Server Technische Änderungen vorbehalten

Update / Inbetriebnahme domovea Server. Update/Inbetriebnahme domovea Server Technische Änderungen vorbehalten Update / Inbetriebnahme domovea Server 1 Vor der Inbetriebnahme Es muss sicher gestellt sein, dass Microsoft.Net Framework 4.0 installiert ist (bei Windows 7 bereits integriert). Achten Sie auf die richtige

Mehr

testo 330i Abgas-Messgerät Inbetriebnahme & Sicherheit

testo 330i Abgas-Messgerät Inbetriebnahme & Sicherheit testo 330i Abgas-Messgerät Inbetriebnahme & Sicherheit 2 1 Inbetriebnahme 1 Inbetriebnahme 1.1. App installieren Zur Bedienung des Messgeräts testo 330i benötigen Sie ein mobiles Endgerät (Tablet oder

Mehr

Software Release Notes

Software Release Notes Software Release Notes dss V1.8.1 Mit den Software Release Notes (SRN) informiert die aizo ag über Software-Änderungen und -Aktualisierungen bei bestehenden Produkten. Dokument-Nummer SRN-2013-04 Datum

Mehr

HomeMatic IP: Heizungssteuerung via App

HomeMatic IP: Heizungssteuerung via App 52399 Merzenich Telefon 02275 / 9196-44 Telefax 02275 / 9196-46 Internet : www.contronics.de e-mail : mail@contronics.de HomeMatic IP: Heizungssteuerung via App Kostenlose App für komfortable Steuerung

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen!

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Änderungen von Design und /oder Technik vorbehalten. 2008-2009 PCTV Systems S.à r.l. 8420-20056-01 R1 Lieferumfang

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation. Live! Titanium

Anleitung zur Schnellinstallation. Live! Titanium Anleitung zur Schnellinstallation Live! Titanium Inhalt 1. Live! Überblick... 2. Montage... 3. Netzwerkinstallation... 4. Einrichtung drahtloser Netzwerke... 5. Konfigurieren Sie Ihr Live!... 6. Fehlerbehebung...

Mehr

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android)

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android) IRISPen Air 7 Kurzanleitung (Android) Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRISPen Air TM 7. Lesen Sie sich diese Anleitung durch, bevor Sie diesen Scanner und die Software verwenden.

Mehr

USB-CNC Installation + Konfiguration

USB-CNC Installation + Konfiguration Installation der USBCNC-Software Den USB-CNC Controller noch nicht anschliessen. Dieser darf erst nach der Softwareinstallation angeschlossen werden. Die aktuelle Version der USBCNC-Software von www.edingcnc.com

Mehr

TXA100 Konfigurationstool Kurzanleitung

TXA100 Konfigurationstool Kurzanleitung TXA100 Konfigurationstool 09/2015 6LE001656A 1. ERSTE INBETRIEBNAHME... 3 1.1 ANSCHLUSS DES KOFFERS... 3 1.2 INSTALLATION DE LAUNCHERS... 4 1.3 AUSWAHL DER WLAN-VERBINDUNG... 4 1.4 INBETRIEBNAHME DER SOFTWARE...

Mehr

Anleitung für Update SolvisNetbox auf 1.1.16 und MySol 1.00. Stand: 21. November 2014

Anleitung für Update SolvisNetbox auf 1.1.16 und MySol 1.00. Stand: 21. November 2014 Anleitung für Update SolvisNetbox auf 1.1.16 und MySol 1.00 Stand: 21. November 2014 Seite ii Inhalt 1 Inhalt des Updates 1 2 Vorbereitung 2 3 Update der SolvisNetbox (Firmware) 3 4 Manuelles Update der

Mehr

TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide

TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide Inhalt 1. Übersicht 1.1. Auf einen Blick 1.2. Leistungsbeschreibung 1.3. Systemvoraussetzungen 1.4. Packungsumfang 2. Anschluss der Hardware 3. Software

Mehr

Bedienungsanleitung Digital TV

Bedienungsanleitung Digital TV Bedienungsanleitung Digital TV Inhalt Ihrer Lieferung 1. Empfangsbox einrichten 1. Plazierung 1. Empfangsbox 2. Ethernet Kabel anschliessen 3. Fernseher anschliessen 4. Netzteil anschliessen 5. Empfangsbox

Mehr

Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G. Best.Nr. 830 156. Bedienungsanleitung

Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G. Best.Nr. 830 156. Bedienungsanleitung Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G Best.Nr. 830 156 Bedienungsanleitung Beschreibung Funkgesteuerte Temperaturstation mit integrierter funkgesteuerter Uhr, ideal zur Benutzung in Haushalt, Büro,

Mehr

IC-W1 Schnellstartanleitung

IC-W1 Schnellstartanleitung IC-W1 Schnellstartanleitung HINWEIS: Das IC ist ein Indoor-Gerät. Achten Sie darauf, das Gerät in einem trockenen geschützten Raum zu installieren. Die Exposition gegenüber Regen und extremen Wetterbedingungen

Mehr

SIENNA Home Connect. Bedienungsanleitung V2.6

SIENNA Home Connect. Bedienungsanleitung V2.6 SIENNA Home Connect Bedienungsanleitung V2.6, Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München, Deutschland Tel +49-89-12294700 Fax +49-89-72430099 Copyright 2015. Inhaltsverzeichnis 1 INSTALLATION... 3 1.1 FW UPDATE

Mehr

XDrum DM-1 Nano Drum Pad

XDrum DM-1 Nano Drum Pad XDrum DM-1 Nano Drum Pad Bedienungsanleitung / User manual ArtNr 00038254 Version 01/2015 Sicherheitshinweise: Lesen Sie diese Anleitung vor dem Einschalten genau durch, bitte befolgen Sie alle Vorsichtsmaßnahmen

Mehr

iq AirPort mit ipod/ipad Bedienungsanleitung

iq AirPort mit ipod/ipad Bedienungsanleitung iq AirPort mit ipod/ipad Bedienungsanleitung iq + AirPort Express + ipad Die einfache Bedienung dieses Systems macht es zum perfekten System für Kunden die erstmals ein Selbstspielsystem einsetzen. Für

Mehr

SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide

SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide 05-2014 / v1.0 1 I. Produktinformationen I-1. Verpackungsinhalt I-2. Smart Plug-Schalter Schnellinstallationsanleitung CD mit Schnellinstallationsan leitung Vorderseite

Mehr

SafeLine GL1. Anschluss-und Programmierungs-handbuch. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone. (GSM-Line)

SafeLine GL1. Anschluss-und Programmierungs-handbuch. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone. (GSM-Line) SafeLine GL1 (GSM-Line) Anschluss-und Programmierungs-handbuch GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone. SafeLine GL1 (GSM-Line) Anleitu Anschluss-und Programmierungshandbuch safeline.eu Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir

Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir natürlich auch nach dem Kauf für Sie da. Bei technischen

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

antrano Fernzugriffslösungen einfach gemacht becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 1

antrano Fernzugriffslösungen einfach gemacht becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 1 antrano Fernzugriffslösungen einfach gemacht becom Systemhaus GmbH & Co. KG antrano Handbuch Seite 1 Inhalt Fernzugriffslösungen einfach gemacht... 1 antrano.box... 5 Anschließen der Box... 5 Konfiguration

Mehr

Bedienungsanleitung qbox

Bedienungsanleitung qbox Bedienungsanleitung qbox Et voila Genießen Sie ein innovatives Smart-Living-System, das Ihnen ganz einfach die Möglichkeit der kompletten Vernetzung Ihres Zuhauses bietet. Die qbox dient als Schaltzentrale

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die NAVMAN

Mehr

anstecken installieren los geht s. Installationsanleitung für Internet und Telefon.

anstecken installieren los geht s. Installationsanleitung für Internet und Telefon. anstecken installieren los geht s. Installationsanleitung für Internet und Telefon. Willkommen bei tele! Schön, dass Sie sich für Tele entschieden haben! In ein paar Minuten und nach wenigen Schritten

Mehr

WebRelay für 2N EntryCom IP. Installationsanleitung. Version 3.3a www.2n-entrycom.de

WebRelay für 2N EntryCom IP. Installationsanleitung. Version 3.3a www.2n-entrycom.de WebRelay für 2N EntryCom IP Installationsanleitung Version 3.3a www.2n-entrycom.de Alle elektrischen und elektronischen Installationen und Anschlussarbeiten sind immer nur im stromlosen Zustand von unterwiesenem

Mehr

Installation und Bedienung. Repeater N/G

Installation und Bedienung. Repeater N/G Installation und Bedienung Repeater N/G Das ist der FRITZ!WLAN Repeater N/G Der FRITZ!WLAN Repeater erweitert die WLAN-Reichweite Ihres Funknetzwerks. Für die Erweiterung eines Netzwerks wird der FRITZ!WLAN

Mehr

Technicolor TC 7200.20 Anschluss und Konfiguration mit WLAN (Version 1.2)

Technicolor TC 7200.20 Anschluss und Konfiguration mit WLAN (Version 1.2) Technicolor TC 7200.20 Anschluss und Konfiguration mit WLAN (Version 1.2) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 1.1 Lieferumfang... 2 1.2 Anschlusserläuterung... 2 2 Allgemeine Hinweise... 3 3 WLAN Konfiguration...

Mehr

Handbuch USB-Isolator

Handbuch USB-Isolator Handbuch USB-Isolator W&T Version 1.0 Typ 33001 09/2010 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen ungeprüft verwendet werden. Bitte

Mehr

MAKING MODERN LIVING POSSIBLE. Danfoss Link SCM Simple Communication Module Installationsanleitung. Danfoss Heating Solutions

MAKING MODERN LIVING POSSIBLE. Danfoss Link SCM Simple Communication Module Installationsanleitung. Danfoss Heating Solutions MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Danfoss Link SCM Simple Communication Module Installationsanleitung Danfoss Heating Solutions Inhaltsverzeichnis Einführung... 11 Installation... 11 Montage.....................................................

Mehr

Inbetriebnahme des Truma inet Systems. Als praktische Ergänzung zur Einbau- und Gebrauchsanweisung

Inbetriebnahme des Truma inet Systems. Als praktische Ergänzung zur Einbau- und Gebrauchsanweisung Inbetriebnahme des Truma inet Systems Als praktische Ergänzung zur Einbau- und Gebrauchsanweisung Voraussetzungen und Bestandteile des Truma inet Systems Die Truma inet Box die Steuerzentrale des Truma

Mehr

Vielen Dank, dass Du Dich für ein a-rival Produkt entschieden hast. Eine gute Wahl. Wir wünschen Dir viel Spaß.

Vielen Dank, dass Du Dich für ein a-rival Produkt entschieden hast. Eine gute Wahl. Wir wünschen Dir viel Spaß. Vielen Dank, dass Du Dich für ein a-rival Produkt entschieden hast. Eine gute Wahl. Wir wünschen Dir viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir natürlich auch nach dem Kauf für Dich da. Bei technischen

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für Zuhause

Mehr

Mobiltelefon WIFI Controller 8 Kanal Spannungsausgänge

Mobiltelefon WIFI Controller 8 Kanal Spannungsausgänge Mobiltelefon WIFI Controller 8 Kanal Spannungsausgänge Lieferumfang: 1 x WIFI Controller mit Antenne 1 x DC 12V Stromadapter 1 x Bedienungsanleitung Kennzeichen: WIFI Anschluss, Steuerung durch WIFI-Verbindung.

Mehr

SP-1101W Schnellanleitung

SP-1101W Schnellanleitung SP-1101W Schnellanleitung 06-2014 / v1.2 1 I. Produktinformationen... 3 I-1. Verpackungsinhalt... 3 I-2. Vorderseite... 3 I-3. LED-Status... 4 I-4. Schalterstatus-Taste... 4 I-5. Produkt-Aufkleber... 5

Mehr

ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE

ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE Kurzinstallationsanleitung 1. Bevor Sie beginnen Bevor Sie mit der Installation des ALL6260 beginnen, stellen Sie sicher, dass folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Microsoft

Mehr

Bedienungsanleitung. empure KNiX Port Gateway. Einrichtung in der ETS-Software und Montage

Bedienungsanleitung. empure KNiX Port Gateway. Einrichtung in der ETS-Software und Montage Bedienungsanleitung empure KNiX Port Gateway Einrichtung in der ETS-Software und Montage 21.05.2010 copyright www.empure.de. All trademarks are the property of their respective owners Seite 1-12 Einleitung

Mehr

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation.

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation. M a i l C r e d i t MailCredit ist eine Software, die auf einem PC installiert wird. Diese Software ermöglicht es, dass eine Frankiermaschine über das Internet Portoladungen bzw. Kommunikation mit dem

Mehr

PCFaceSwitch. Treiber und Steuerprogramm für eine Extender-Karte für den PCI-Express-Bus

PCFaceSwitch. Treiber und Steuerprogramm für eine Extender-Karte für den PCI-Express-Bus PCFaceSwitch Treiber und Steuerprogramm für eine Extender-Karte für den PCI-Express-Bus Version 1.7 Juni 2013 Hinweise zur Installation, Funktionsweise und Lizenzierung Für Ihre Fragen stehen wir gern

Mehr

QIVICON Home Base. Schnellstartanleitung. Leben im Smart Home

QIVICON Home Base. Schnellstartanleitung. Leben im Smart Home QIVICON Home Base Schnellstartanleitung Leben im Smart Home Das QIVICON Prinzip. Für jeden Wunsch eine innovative Lösung. Wir freuen uns, dass Sie sich für ein innovatives Produkt entschieden haben, das

Mehr

EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah

EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah Bedienungsanleitung 2012 Kinivo LLC. Alle Rechte vorbehalten. Kinivo ist ein Warenzeichen von Kinivo LLC. Die Bluetooth-Wortmarke und das Bluetooth-Logo sind

Mehr

Zeiterfassungsanlage Handbuch

Zeiterfassungsanlage Handbuch Zeiterfassungsanlage Handbuch Inhalt In diesem Handbuch werden Sie die Zeiterfassungsanlage kennen sowie verstehen lernen. Es wird beschrieben wie Sie die Anlage einstellen können und wie das Überwachungsprogramm

Mehr

N150 WLAN-Router (N150R)

N150 WLAN-Router (N150R) Easy, Reliable & Secure Installationsanleitung N150 WLAN-Router (N150R) Marken Marken- und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber. Informationen können ohne vorherige

Mehr

4. Fehler und Ursachen: Falls es mit der Kommunikation nicht so funktioniert wie es sollte finden Sie hier Ursachen und mögliche Lösungen.

4. Fehler und Ursachen: Falls es mit der Kommunikation nicht so funktioniert wie es sollte finden Sie hier Ursachen und mögliche Lösungen. MORA-UPDATE Dieses Dokument ist in 6 Bereiche aufgeteilt 1. Systemprüfung: Ist mein System (PC und MORA -Gerät) schon für das neue Update-System vorbereitet? 2. Vorbereitung: Was muss zuvor einmalig am

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern E-Mail-Verschlüsselung mit (Anleitung für Geschäftspartner) Datum: 13.07.2011 Dokumentenart: Anwenderbeschreibung Version: 3.0 : Redaktionsteam PKI cio.siemens.com Inhaltsverzeichnis 1. Zweck des Dokumentes:...3

Mehr

Leica icon Series. Installations und Lizenzaktivierungs Handbuch. Version 1.0 Deutsch

Leica icon Series. Installations und Lizenzaktivierungs Handbuch. Version 1.0 Deutsch Leica icon Series Installations und Lizenzaktivierungs Handbuch Version 1.0 Deutsch Inhaltsverzeichnis Inhalt Kapitel Seite 1 icon robot 50 3 1.1 Aktualisieren der Firmware auf dem icon robot 50 3 1.2

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

TOUCHPANEL DESIGNER HANDBUCH

TOUCHPANEL DESIGNER HANDBUCH www.osram.de/lms TOUCHPANEL DESIGNER HANDBUCH Touchpanel Designer ist eine intuitive grafische Benutzeroberfläche, mit der Bildschirme für das DALI PROFESSIONAL Touchpanel zur Steuerung der Beleuchtung

Mehr

SP-2101W Quick Installation Guide

SP-2101W Quick Installation Guide SP-2101W Quick Installation Guide 05-2014 / v1.0 1 I. Produktinformationen... 2 I-1. Verpackungsinhalt... 2 I-2. Vorderseite... 2 I-3. LED-Status... 3 I-4. Schalterstatus-Taste... 3 I-5. Produkt-Aufkleber...

Mehr

Anleitung GPS CarMagic-APP

Anleitung GPS CarMagic-APP Anleitung GPS CarMagic-APP powered by GPS-CarControl Beschreibung der GPS CarMagic Logger-APP... 1 Registrierung der GPS CarMagic Logger-APP... 4 Konfiguration der GPS CarMagic Logger-APP... 9 Funktionen

Mehr

DB-R35DUS Benutzer Handbuch

DB-R35DUS Benutzer Handbuch DB-R35DUS Benutzer Handbuch Deutsch Detail Ansicht: Front Ansicht: 1. Power Anzeige 2. Wiederherstellung Anzeige 3. HDD1 Zugriffanzeige 4. HDD2 Zugriffsanzeige 5. HDD1 Fehleranzeige 6. HDD2 Fehleranzeige

Mehr

Um weitere Einstellungen im Regler vorzunehmen, muss man sich als Fachmann (Profi) im Regler anmelden.

Um weitere Einstellungen im Regler vorzunehmen, muss man sich als Fachmann (Profi) im Regler anmelden. Um weitere Einstellungen im Regler vorzunehmen, muss man sich als Fachmann (Profi) im Regler anmelden. Zugangscode 365 Alle Systemeinstellungen müssen nach Installation komplett neu eingestellt werden.

Mehr

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater RTX 4002 DECT Repeater DECT Repeater Der Repeater erhöht die Reichweite Ihres schnurlosen DECT-Telefons in Bereichen, wo bisher kein Empfang möglich war. Alle Funktionen eines Handgerätes werden auch innerhalb

Mehr

HANTZ + PARTNER. The Upgrade Company! www.hantz.com. manual. handbuch

HANTZ + PARTNER. The Upgrade Company! www.hantz.com. manual. handbuch HANTZ + PARTNER The Upgrade Company! www.hantz.com manual handbuch Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen... 2 Lieferumfang... 2 Installation Bedienung Konfiguration... 2... 3... 5 Masterdaten einlesen...

Mehr

Xemio-760 BT Kurzanleitung

Xemio-760 BT Kurzanleitung Xemio-760 BT Kurzanleitung Weitere Informationen und Hilfe bei www.lenco.com 1. Tasten und Anschlüsse (1) TFT LCD-Display (2 Zoll; RGB) (2) M (Anrufmenü / Untermenü) (3) (Zurück / Zurückspulen, nach oben

Mehr

Regeln Sie jetzt Ihre Heizung mit der

Regeln Sie jetzt Ihre Heizung mit der 3 einfach 3 bequem 3 kostenlos Regeln Sie jetzt Ihre Heizung mit der mysolarfocus-app mysolarfocus-app Da macht Die App, die Ihnen einheizt! mysolarfocus heißt die App, die das Smartphone zur persönlichen

Mehr

Der Thermostat für Smartphone

Der Thermostat für Smartphone TRAININGSHEFT Der Thermostat für Smartphone Die zentrale Heizungssteuerung für daheim ARGUMENTE 3 3 GUTE GRÜNDE, EINEN INTELLIGENTEN THERMOSTATEN ZU VERKAUFEN 9/10 9 von 10 programmierbaren Thermostaten

Mehr

HD WIRELESS N OUTDOOR CLOUD CAMERA DCS-2330L INSTALLATIONS-ANLEITUNG

HD WIRELESS N OUTDOOR CLOUD CAMERA DCS-2330L INSTALLATIONS-ANLEITUNG HD WIRELESS N OUTDOOR CLOUD CAMERA DCS-2330L INSTALLATIONS-ANLEITUNG PACKUNGS- INHALT DEUTSCH HD WIRELESS N OUTDOOR CLOUD CAMERA DCS-2330L STROMADAPTER/STECKERNETZTEIL ADAPTER ETHERNET-KABEL (CAT5 UTP)

Mehr

eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows

eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows eduroam (802.1x) unter Windows XP mit SP2 Um die vorliegende Anleitung verwenden zu können, brauchen Sie einen Computer unter

Mehr

OBD2 Bluetooth Kurzanleitung

OBD2 Bluetooth Kurzanleitung OBD2 Bluetooth Kurzanleitung Eine ausführliche Anleitung erhalten Sie auf www.dnt.de Bereich Service/downloads. Inbetriebnahme: Installieren Sie die App OBD2 Bluetooth aus dem Apple Store oder Play Store.

Mehr

Maus optisch Funk 2.4 GHz mit Autolink ID0030/ID0031

Maus optisch Funk 2.4 GHz mit Autolink ID0030/ID0031 Maus optisch Funk 2.4 GHz mit Autolink ID0030/ID0031 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Inbetriebnahme 4.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise 1. Stellen

Mehr

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Rechenzentrum Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Es gibt drei verschiedene Wege, um HP-Druckertreiber unter Windows7 zu installieren: (Seite) 1. Automatische Installation...

Mehr

B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4

B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4 B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4 I I 1 Grundeinstellungen im Steuerungskasten Im Steuerungskasten des Whirlpools befindet sich dieser Schalter: Bevor sie Änderungen am Steuerungskasten

Mehr

IVE-W530BT. Bluetooth Software Update Manual mit Android Telefonen 09.03.2015

IVE-W530BT. Bluetooth Software Update Manual mit Android Telefonen 09.03.2015 Bluetooth Software Update Manual mit Android Telefonen IVE-W530BT 1 Einleitung In der Anleitung wird die Vorgehensweise zum aktualisieren der Radio Bluetooth Firmware beschrieben. Bitte beachten Sie alle

Mehr

Installationsanleitung GSM Modem

Installationsanleitung GSM Modem Installationsanleitung GSM Modem Diese Installationsanleitung beschreibt die Installation und Konfiguration eines GSM Models, das als Kommunikationsmedium für ein SolarEdge Gerät (Wechselrichter oder Safety

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern E-Mail-Verschlüsselung mit (Anleitung für Geschäftspartner) Datum: 15.07.2013 Dokumentenart: Anwenderbeschreibung Version: 3.2 : Redaktionsteam PKI cio.siemens.com Inhaltsverzeichnis 1. Zweck des Dokumentes:...

Mehr

EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH

EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH Kurzanleitung, Installation und Inbetriebnahme Lieferumfang: EZCast HDMI Stick 2-fach USB auf Micro USB Kabel HDMI Verlängerungskabel Diese Bedienungsanleitung

Mehr

Firmware-Installationsanleitung für AVH-X2500BT

Firmware-Installationsanleitung für AVH-X2500BT Firmware-Installationsanleitung für AVH-X2500BT HINWEISE: Bei Problemen mit diesem Update sehen Sie bitte in den Fragen & Antworten am Ende dieser Anleitung nach oder wenden sich an die Pioneer Service

Mehr

Smart Home. Quickstart

Smart Home. Quickstart Smart Home Quickstart 1 Gateway anschließen 1. Verbinden Sie das Smart Home Gateway G1 mit Ihrem Heimnetzwerk (I). 2. Schließen Sie das beiliegende Netzteil an. Die LED (A) auf der Vorderseite sollte nun

Mehr

UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS

UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS UNIVERSAL BLUETOOTH TASTATUR-CASE FÜR 9-10 TABLETS Kurzanleitung zur Installation 86281 SYMBOLE IN DER BEDIENUNGSANLEITUNG ACHTUNG: Eine Situation, in der Sie oder andere verletzt werden können. Vorsicht:

Mehr

Technisches Datenblatt Egardia SmartHome Alarmanlage

Technisches Datenblatt Egardia SmartHome Alarmanlage Technisches Datenblatt Egardia SmartHome Alarmanlage Einsteigerpaket, mit dem Sie Ihr Haus schnell und einfach gegen Einbruch sichern. Sie können dieses SmartHome Einsteigerpaket einfach auf bis zu 160

Mehr

Handleiding RFZ Afstandsbediening Manual RFZ Remote control Betriebsanleitung RFZ-Fernbedienung Manuel Télécommande RFZ Manuale RFZ telecomando

Handleiding RFZ Afstandsbediening Manual RFZ Remote control Betriebsanleitung RFZ-Fernbedienung Manuel Télécommande RFZ Manuale RFZ telecomando Handleiding RFZ Afstandsbediening Manual RFZ Remote control Betriebsanleitung RFZ-Fernbedienung Manuel Télécommande RFZ Manuale RFZ telecomando Clean Air Podręcznik RFZ Zdalne sterowanie Heating Cooling

Mehr

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 8 (32 oder 64 BIT)

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 8 (32 oder 64 BIT) TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 8 (32 oder 64 BIT) N-Com Wizard 2.0 (und folgenden) IDENTIFIZIEREN SIE IHR BETRIEBSSYSTEM: 1. Als erstes müssen Sie herausfinden ob Sie ein 32 Bit oder ein 64 Bit System

Mehr

Ihr Internet. Breitband-Zugang. Montage- und Installationsanleitung

Ihr Internet. Breitband-Zugang. Montage- und Installationsanleitung Ihr Internet Breitband-Zugang Montage- und Installationsanleitung Lieferumfang Hausanschlussgerät 15m Netzwerkkabel POE-Injektor Netzteil 12V - DC 1,5m Netzwerkkabel Masthalterung Zubehör zusätzlich: -

Mehr

Netzwerk-Migration. Netzwerk-Migration IACBOX.COM. Version 2.0.1 Deutsch 16.05.2014

Netzwerk-Migration. Netzwerk-Migration IACBOX.COM. Version 2.0.1 Deutsch 16.05.2014 Version 2.0.1 Deutsch 16.05.2014 In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie nach einem Update auf die IAC-BOX Version 3.12.4930 oder höher die neuen Netzwerk-Funktionen aktivieren. TITEL Inhaltsverzeichnis

Mehr

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Verkabelung und Inbetriebnahme 3 2. Konfiguration 4 2.1. Installation mit eigenem, integrierten WLAN-Adapter 4 2.2. Installation

Mehr

März 2012. Funktionsweise von Eye-Fi Flussdiagramm-Übersicht

März 2012. Funktionsweise von Eye-Fi Flussdiagramm-Übersicht März 2012 Funktionsweise von Eye-Fi Flussdiagramm-Übersicht 2012 Visioneer, Inc. (ein Xerox-Markenlizenznehmer) Alle Rechte vorbehalten. XEROX, XEROX sowie Design und DocToMe sind eingetragene Marken der

Mehr

IVE-W530BT. Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 09.03.2015

IVE-W530BT. Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 09.03.2015 Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 IVE-W530BT 1 Einleitung In der Anleitung wird die Vorgehensweise zum aktualisieren der Radio Bluetooth Firmware beschrieben. Bitte beachten Sie alle Warnhinweise

Mehr

FRITZ!Box 6490 Kabelmodem. Anschluss und Konfiguration WLAN

FRITZ!Box 6490 Kabelmodem. Anschluss und Konfiguration WLAN Anleitung FRITZ!Box 6490 Kabelmodem Anschluss und Konfiguration WLAN Version 1.0 neu-medianet GmbH John-Schehr-Str. 1 17033 Neubrandenburg Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 3 1.1 Lieferumfang 3 1.2 Anschlusserläuterung

Mehr