Land Titel Termin GTAI-Nr. Consulting, Integriertes Management von

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Land Titel Termin GTAI-Nr. Consulting, Integriertes Management von 27.08.2015 08105068"

Transkript

1 gtai-rechercheergebnis Woche 33/ Consulting, Integriertes Management von Kinderkrankheiten Ägypten Consulting, Machbarkeitsstudie für Abfallwirtschaftsprogramm Ägypten Sensibilisierungskampagne, Frauenförderung Ägypten Planung/Bau, Freileitung Ägypten Spartransformatoren, Drosselspulen, Leiterseil Ägypten Bau, Umspannstation Ägypten Consulting, Entsorgung von persistenten organischen Schadstoffen Ägypten Baumaßnahmen, Archäologische Stätte Sakkara Ägypten Consulting, Projektmanagement (Abwasser-/Hygieneprogramm) Äthiopien Busse Äthiopien Subskriptionsdienste (UNECA) Äthiopien Bücher und ebooks (UNECA) Äthiopien Fahrzeuge Äthiopien Consulting/Monitoring und Evaluierung, AU-Landrechte-Deklaration Äthiopien Consulting, SAP-Software (Fördermittelmanagement) Äthiopien Consulting, Zoll-Handbuch Äthiopien Consulting, SAP-Software (Geschäftsplanung und Konsolidierung) Äthiopien Consulting/Bauaufsicht, Wirtschaftsinstitutsbau Äthiopien, Uganda, Consulting, Risikomodellierung der Senegal, Niger, Kenia Naturkatastrophengefährdung Consulting/Marketingkampagne für die Kommune Kabul Wasserpumpen, Brunnenbau (KORREKTUR) Straßenbau (Kabul) Consulting, Demographie und Statistik an der Wirtschaftsfakultät (Uni Kabul) Consulting, Managementinformationssystem Consulting, Durchführung eines geplanten privaten Kraftwerkprojekts Consulting, Finanzmanagement eines Landwirtschaftsprojektes Ausrüstung zur Flugsicherheitsüberwachung (HKIA Kabul) Albanien Bau, Abwasserentsorgungseinrichtungen (ERNEUTE TERMINVERLÄNGERUNG/ERGÄNZUNG) Algerien Consulting, Vergabe eines Beratungsauftrages (Förderung erneuerbarer Energien) Algerien Gas-Expander/-Verdichter Angola, Namibia, Suedafrika Consulting, maritime Raumplanung (Küsten-Ökosystem)

2 2 gtai-rechercheergebnis Woche 33/2015 Argentinien Ersatzteile, Wasserflugzeuge Argentinien Durchflussmessgeräte, Wasserversorgung Armenien Instandsetzung, Bewässerungsnetz und Damm Geghardalich Australien Consulting, Führungsforum EU-Australien xx.xx.xxxx Bangladesch Wasseraufbereitungsanlagen Bangladesch Leitfähigkeitsmesser Bangladesch Bau, Umspannwerke (Los 2) Bangladesch Erdkabel-Verlegung (Los 3) Bangladesch Consulting, Netzwerk für Forschung und Lehre Bangladesch Bau, Umspannwerke (Los 1) Bangladesch Bau, Freileitungen (Los 4) Barbados Consulting, Programmüberprüfung (UN Women - Länderbüro Karibik) Barbados Consulting, Geschlechtergerechtigkeit im Gerichtswesen Barbados Schulung, Planungssoftware für Enegieeffizienzprojekte Belarus Elektrobus Belarus Bau, Faulschlammleitung Belarus Biomasse-Ballenpresse Belarus Holzschredder Bhutan Consulting/Schulung, Parlaments Komitees Bhutan Consulting, Siedlungspolitik Bhutan Rechtsconsulting, Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen Bhutan Bau, Wasseraufbereitungs-/ versorgungsinfrastruktur (Samdrup Jongkhar) Bhutan Consulting, Vulnerabilitätsstudie (bedürftigen Bevölkerungsgruppen) Bosnien- IT-Ausrüstung herzegowina Bosnienherzegowina Consulting/Bau/Ausrüstung, Modernisierung von Steuerungs- und IT- Systemen für das Stromnetz xx.xx.xxxx Hydrometeorologische Ausrüstung Bosnienherzegowina Bosnienherzegowina Bauconsulting, Schnellstraße Botsuana Event Management-Dienstleistungen Brasilien Consulting, touristische Rundgänge Brasilien Consulting, Tourismusinstitutionen Brasilien Consulting, System- und Testanalysen für IT-System (Rio de Janeiro) Brasilien Container (Erste Indigene Weltspiele) Brasilien Consulting, Wirkungsanalyse von Klimaschutzmaßnahmen in Rio de Janeiro Brasilien Consulting, Ausbau der Wasserversorgungsinfrastruktur (Sao Lourenco da Mata) Brasilien Computer-Hardware Brasilien Consulting, Managementprozesse für IT

3 gtai-rechercheergebnis Woche 33/ Fortführung Brasilien Bau, Freizeit-, Sport- und Kulturzentrum (Sao Paulo) Brasilien Consulting, Management eines Tourismusprojekts (Bundesstaat Bahia) Brasilien, Kontsuedamerika Consulting, diplomatische Aktivitäten (EU- xx.xx.xxxx Politik/Outreach-Partnerschaft) Bulgarien Consulting/Bau/Ausrüstung, KKW- xx.xx.xxxx Stilllegung/Rückbau (Kozloduy) Burkina Faso Ausrüstung für landwirtschaftliches Labor Burkina Faso Bau, Freispiegelleitungen Burundi Consulting, Versicherungsaufsicht Burundi Consulting, Stromregulierungsbehörde Burundi Consulting, Technische Spezifikationen (Steuerverwaltungssoftware) TERMINVERLÄNGERUNG Burundi Consulting, Projekt-Jahresprüfungen Chile Röntgen-Diffraktometer Dreiachs-Vertikal-Bearbeitungszentrum Ultraschall-Diagnosesystem Werkzeugmaschinen Hochgeschindigkeits-Fräsmaschine Insulinpumpe Chromatograph, Pipetten etc Med. Linearbeschleuniger Filterpressen, Pumpen etc. (Eisen /Stahlproduktion) Mammographiegerät Ultraschall-Scanner DR-System Consulting, Förderung der beruflichen Bildung (Baise) Ultraschall-Farbdoppler (Jiangshan) Med. Ausrüstung (Jiangxi) Maschinenausrüstung Ultraschallausrüstung (Jiangshan) Computertomograph (Zhejiang) Ausrüstung, Rehabilitation und Wasserkuren Ausrüstung, Spektrometerie Laborausrüstung Prüfausrüstung, Niedrigemissionsfahrzeuge Röntgenausrüstung (Wenzhou) Medizinische und Labor-Ausrüstung Medizinische und chirurgische Ausrüstung (Nanchang) Messinstrument, Phasenwechsel Ausrüstung, Kraftmessung von Kfz-Chassis Medizinische Ausrüstung (Zhongshan Banfu) Bearbeitungszentrum/Flugzeugproduktion Consulting, Straßenverkehrsprojekt

4 4 gtai-rechercheergebnis Woche 33/2015 Yunnan Dreikoordinaten-Messausrüstung Ultraschallausrüstung (Guangzhou Liwan District) Medizinische und chirurgische Ausrüstung (Luzhlou) Dehnungsmessausrüstung chirurgische Ausrüstung (Nanchang) Farben, Lacke etc Angiographieausrüstung (Liaoning) Wärmezähler Medizinische Laborausrüstung (Fujian) Bau, Solarfeld für Solarkraftwerk Außenwand-Dämmstoffe Dachdämmungs- und Dachabdichtungsarbeiten Computertomograph (Nanchang) Cote-d-ivoire Elektrokabel (UN Operation) Cote-d-ivoire Mobiliar für Bildungseinrichtungen Cote-d-ivoire Brückensanierung Cote-d-ivoire Ersatzteile für Generatoren Cote-d-ivoire Medizinische Ausrüstung/Mobiliar Cote-d-ivoire Straßeninstandsetzung Cote-d-ivoire Consulting, Garantiefonds für Wasser /Abwasserprojekte (TERMIN NEU) Cote-d-ivoire Consulting, Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung (REDD+Initiative) Daenemark Meningokokken-Impfstoff Deutschland, Kontentwicklungslaender IT-Ausrüstung Dominikanischerepublik Wohngebäudebau Ecuador Ausrüstung/Infrastruktur, Automatisierung von Polizeiarbeit Ecuador Consulting, Aus- und Weiterbildung in xx.xx.xxxx Kriminologie Ecuador Consulting/Informationskampagne, Energieffizienz in der Industrie Ecuador Consulting, Verwaltungsmodelle Gabun Multimedia-/IT-Ausrüstung Gambia Ausrüstung/Modernisierung, Erdnusslagereinrichtungen Georgien Consulting, Betrieb und Instandhaltung von Schulen Georgien Straßeninstandsetzung und -haltung Ghana Verbrennungsanlage für Krankenhausabfälle Grenada Möbel/Ausrüstung, weiterführende Schulen Grossbritannien Consulting, Open Data-Standards im Agrar- und Nahrungsmittelsektor Guatemala Consulting, IT-Sytem über

5 gtai-rechercheergebnis Woche 33/ Kohlenstoffemissionen (REDD+Strategie) Guatemala IT-Ausrüstung/Büromöbel Guinea Consulting, Regelwerk für die Informationsgesellschaft Haiti Wasserrohre Haiti Consulting, Softwarebeschaffung (Verwaltung der öffentlichen Ausgaben) Haiti Consulting, IT-Infrastruktur (Ministerium) Honduras Haushaltsgeräte und -waren Honduras Chirurgie-Bedarfsmaterial Honduras Consulting, Kommunikations- und xx.xx.xxxx Öffentlichkeitsstrategie (EuroJusticia) Hongkong-svr Patrouillen-Boot Hongkong-svr Flüssiggas-Busse Hongkong-svr Flüssigkeitschromatograph/Spektrometer Indien Ausrüstung, Schulungslabore Indien Consulting, Schutz des kulturellen Erbes (Varanasi) Indien Medizinische bildgebende Ausrüstung Indien Consulting, Systemintegration (elektronische Verwaltung) Indien Consulting, Verkehrs- und Straßensicherheit (Tamil Nadu) Indien Saatpflanzen Indien Radiographiesystem Indien Consulting, Errichtung und Betrieb eines Solarparks Indien Fehlerstrombegrenzer Indien ERP-System Indien Consulting/Bau/Ausrüstung/Betrieb, Wasseraufbereitungsanlage (Guwahati) TERMINVERLÄNGERUNG Indien Bau, Umspannstationen Indien Stromkabel Indonesien Consulting/Schulung, Verifizierung von Projektmaßnahmen für Ernährungsprogramm Indonesien Consulting, Management Informationssystem/IT-Planungen für das Beschaffungswesen Indonesien, Timor Consulting, Prüfung eines Stromverbundaufbaus Irak IT-Ausrüstung (IHCHR) Israel Planung/Bau/Betrieb, Logistikzentrum (Flughafen Ben-Gurion) - TERMINVERLÄNGERUNG Israel Gabelstapler (ERNEUTE TERMINVERLÄNGERUNG) Italien Reinigungsmittel/-utensilien Italien Consulting, Umweltmanagementnorm in Logisitkbasis Italien VMware-Lizenzen und Support Jamaika Evaluierung, UNFPA-Länderprogramme Jamaika Consulting, Förderung eines Business Process Outsourcing Clusters

6 6 gtai-rechercheergebnis Woche 33/2015 Jamaika Programm-Consulting, Armutsbekämpfung Jamaika Consulting/Ausrüstung, Verbesserung von xx.xx.xxxx Klimadateninformationen Jemen Solar-Kühlanlagen Jemen Gemüsesaatgut Jemen Futterkonzentrat für kleine Wiederkäuer Jemen Getreide-Saatgut Jemen Impfausstattung (Veterinärmedizin) Jordanien Haushaltswasserzähler Kambodscha Consulting, Prävention von Kindesmißhandlungen Kambodscha Medizinische Ausrüstung/Arzneimittel Kamerun, Kongo, Gabun, Aequatorialguinea, Zentralafrikanischerepublik, Tschad Kasachstan Kasachstan Consulting, Sozialmarketing/institutionelle Stärkung (OCEAC/CEMAC) Consulting, finanzielle Anreize für die Förderung von energieeffizienten Beleuchtungen Consulting, Wirkungsanalyse UNDP Länderprogramm Kasachstan Consulting, Energieeffizienzfonds Kasachstan Planung/Bau, Windkraftanlage Kasachstan Consulting/Ausrüstung, Einführung eines xx.xx.xxxx Parksystems (Astana) Katar Consulting, Instandsetzung eines Abwassernetzes Kenia Consulting, Unternehmensumfrage zu Arbeitnehmerqualifikationen Kenia Bau, Abwasserkanalisation und Kläranlagen Kenia Consulting, Straßenbau (Nairobi) Kenia Frachtcontainer Kenia Unterstützung und Beratung für HIV Betroffene Kenia Druck/Vertrieb, Grundschulbücher Kenia, Somalia Gepanzerte Fahrzeuge Kenia, Somalia Ausrüstung, Sauerstoff-Nachfüllstation (Flughafen Mogadischu) Kirgisistan IKT-Ausrüstung Kirgisistan Consulting/Ausrüstung, Modernisierung xx.xx.xxxx des statistischen Netzes Kirgisistan Consulting, Lokale Selbstverwaltung (ANNULLIERUNG) Kirgisistan Consulting, Beschaffungswesen Kolumbien Consulting, one stop-lösungen für Unternehmensgründungen Komoren Consulting, Stromsektorprogramm Kongodemokratischerepublik Bau, Entwässerungsanlagen/Kunstbauten (Straße Gbo Gombo-Yake) Kongodemokratischerepublik Bau, Entwässerungsanlagen/Kunstbauten (Straße Bodanganea-Yakamba )

7 gtai-rechercheergebnis Woche 33/ Kongodemokratischerepublik Fahrzeuge (ERNEUTE TERMINVERLÄNGERUNG) Kongodemokratischerepublik Kontentwicklungslaender, Kont-amerika, Australien Consultants für Staudamm- /Wasserkraftwerk-Projekt Inga 3BC Consulting, Gestaltung kinderfreundlicher Städte Organisation, Aguasan-Workshops xx.xx.xxxx Kontentwicklungslaender, Schweiz Kont-pazifischeinseln Consulting, Nachhaltige Energiewirtschaft Kuwait mobile Wasserentsalzungsanlagen Libanon Instandsetzung einer Berufsschule Libanon Kantinenmöbel (UNIFIL-Mission) Libanon Instandsetzung eines kommunalen Versorgungszentrums Liberia Photovoltaikanlagen Liberia Solarkoffer Libyen Durchführung einer Meinungsumfrage Luxemburg Unabhängige Auditleistungen für das EIB Bauvorhaben Madagaskar Consulting/Bau/Ausrüstung, xx.xx.xxxx Nahrungssicherungsprogramm Malawi Consulting, Hydraulische Modellierung (Bewässerungsprojekt) Malawi Consulting, unbemannte Luftfahrzeuge zum Transport von Laborproben (HIV- Diagnose) Malaysia Consulting, Wasserkraftwerk Mali Consulting, Projektevaluierung (Klimaschutzprogramm) Mali Consulting, Hybridkraftwerk-Projekte Marokko SDH-Übertragungstechnik Marokko Consulting, Behindertenpolitik Marokko Consulting/Programm-Evaluierung, Harmonisierung und Bewertung der nationalen Politik Marokko Betonschwellen Marokko Consulting, medizin. Grundversorgung Marokko Consulting/Kompetenzaufbau, landwirtschaftliche Beratung Mauritius Consulting, Bau einer Verbindungsstraße Mauritius Arzneimittel Mauritius Consulting, Bau eines Schlachthauses Mauritius Hafenausbaggerung (Port Louis) Mazedonien Straßensanierung Mazedonien Consulting, Öffentlichkeitswirksamkeit der xx.xx.xxxx EU Mexiko Consulting, EU-Politik- und Outreach- xx.xx.xxxx Partnerschaft Moldau Consulting, Informationssystem für die

8 8 gtai-rechercheergebnis Woche 33/2015 Steuerverwaltung Moldau Consulting, Bau/Betrieb von Parkplätzen (Chisinau) Moldau Consulting/Machbarkeitsstudie, Abfallwirtschaft (BERICHTIGUNG) Moldau Consulting, Umsetzung von EU-Abkommen Moldau Weinbau-Ausrüstung (Berufsschulen) Montenegro Bauaufsicht, Deponiesanierung Myanmar Consulting, Marktbeobachtung (netzunabhängige Energieversorgung) Myanmar Laborverbrauchsmaterialien Myanmar Hochleistungs-Flüssigkeitschromatograph (HPLC) Myanmar Geburtshilfekits Myanmar Straßenbauüberwachung Nepal Consulting, Wasserleitungsbau (Kathmandu-Tal) Nepal Consulting/Bau, Stromleitung/Umspannstationen Nepal Bau, Wasserleitungen/Speicher Nepal Bau, Abwassersammler/Uferschutz Nicaragua Consulting, Behandlung von internationalen Verrechnungspreisen Niederlande Enterprise-Resource-Planning-Lösung (OPCW) Niger Fäkalschlamm-Aufbereitungsanlage Niger Consulting/Schulung, Projektdurchführung (Bildungsprogramm) Nigeria Consulting, Machbarkeitsstudie für den Bau von Windkraftanlagen Nigeria Consulting, Privatisierungstransaktionen Nigeria Consulting, Privatisierung/Energiemarktentwicklung Nigeria Consulting, Berufsausbildung (Agrar /Bausektor) Nigeria Consulting, Ausfallversicherungen für Hypothekarkreditwesen Oesterreich Consulting, Elektroinstallationen Vienna International Centre Oesterreich Austausch, Notstromgenerator Oesterreich Röntgenstrahlquelle Oesterreich Wetterstation (CTBTO) Oesterreich Rolltor Oman Ausrüstung/Pumpen, landwirtschaftliche Bewässerungsnetze Oman terrestrische Fernsehsendeanlagen Oman Arzneimittel Oman Consulting/Ausbau, Mülldeponie Izz Oman Consulting/Bau, Quarantäneeinrichtungen Pakistan Consulting, Kapazitätsförderung zur sozialen Normtheorie/Nachhaltigkeit von Wasser- und Abwasserdiensten

9 gtai-rechercheergebnis Woche 33/ Pakistan Stromkabel Pakistan Consulting, Sedimentmanagementkonzept (Wasserkraftwerk Warsak) Pakistan Ausbau, Stromnetzstationen Pakistan Gaszähler Pakistan Consulting, Ergebnis-Evaluierung (Wiederaufbau-/Befriedungsmaßnahmen des Multi-Donor Trust Fund) Palästinensische Rechts-Consulting, PPP-Projekt für den Gebiete Panama Aufbau eines Bus-Leasingunternehmens Consulting, Gruppen und Organisationen im Bereich HIV-/Tuberkulosebehandlung und -prävention Panama Consulting/Qualitätsprüfung, Vermessung zum Bau eines Logistikzentrums Panama, Kontlateinamerika Consulting, Justizzugang von Frauen Paraguay Bau, Wasser- und Abwasserinfrastruktur Paraguay Überwachung, Wasser- und Abwasserinfrastrukturbau (Chaco) Paraguay Bau, Umspannstationen Paraguay Consulting, Straßenbauentwürfe Peru Consulting, ÖPNV-Tarifpolitik Peru Energielieferung xx.xx.xxxx Peru Consulting, konzeptuelle Planung der Freihandelszone Tacna Peru Consulting, Normen für den Stromsektor Peru Consulting, Planungen für den Energiesektor Philippinen Consulting, IKT-Innovationsprojekt Philippinen Ausrüstung, Brückeninspektionen Polen Consulting, Benchmarking-Studie über private Pensionsfonds Rumaenien Consulting, Umstrukturierung des Fernwärme- und Energieunternehmens von Bukarest Russland Idursulfase (Petropavlovsk-Kamtschatskij) Russland Sanierung, Wasserversorgung (Schachtersk) Russland Sanierung, Fernwärmenetz (Dolinsk) Russland Brückeninstandsetzung (Tscheboksary) Russland Straßeninstandsetzung, R-258 (Chita) Russland Sanierung, Wärmeversorgung (Nevelsk) Russland Lenalidomid (Petropavlovsk Kamtschatskij) Russland Planung, Bau eines Rehabilitationszentrums (Jushno- Sachalinsk) Russland Sanierung, Wärmeversorgung (Gornosavodsk) Sambia Fahrzeuge Sambia Consulting/Datenerhebung (Wasser /Abwasserprogramm) Sambia Consulting, Überwachung der Lieferung von Rohrreparatur-Ersatzteilen und der

10 10 gtai-rechercheergebnis Woche 33/2015 Lieferung/Installation von Wasserzählern Sambia Installation von Wasserzählern Sambia Wasserzähler, Ersatzteile für Rohrreparatur Sao-tome-undprincipe Consulting, Korruptionsbekämpfung Schweiz Planung/Bau, Photovoltaikanlage für Gebäudefassade Schweiz Erneuerung von Abwasserleitungen, WIPO-Gebäude Genf Schweiz IKT-Support-Dienstleistungen Schweiz IT-Consulting und -Services Schweiz Hosting von Microsoft Exchange Server und MS Sharepoint Schweiz, Kontentwicklungslaender Satellitenbildaufnahmen (UNITAR/UNOSAT) Senegal Consulting, Sanierung/Ausbau einer Mülldeponie (TERMIN NEU!) Serbien Consulting, Agrarversicherung Serbien Mobile Trinkwasseraufbereitungsanlagen xx.xx.xxxx Serbien Consulting, Umsetzung eines Zoll Informationssystems Serbien Laborbedarf für Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen Seychellen Planung/Sanierung von Wasseraufbereitungsanlagen Sierra-leone Consulting/Planung, Stromprojekt Sierra-leone Arzneimittel-Lagerregale Sierra-leone Consulting, Unternehmensberatung (Stromwirtschaft) Simbabwe Solarstraßenbeleuchtung Simbabwe Consulting, Umwelt- und Sozialverträglichkeitsstudie (Stromprojekt) Sri-lanka Consulting, Tourismusindustrie Sri-lanka ELISA-Tests, Anti-HCV-Tests Sri-lanka Recloser Sri-lanka Consulting, Durchführung eines Wasser und Abwasserprojekts St-lucia Leitung, Projektmanagement St-lucia Consulting, Handels- und Exportförderung xx.xx.xxxx Sudan Consulting/Ausrüstung, Klima- xx.xx.xxxx /Waldschutzinitiative REDD+ Suedafrika Consulting, Risikomanagement (Landwirtschaft) Suedsudan Wetterbeobachtungsstationen Suedsudan Consulting, Sammelfonds-Management xx.xx.xxxx (Gesundheitswesen) Suedsudan Stahltüren Suedsudan Hochbau-Software Suriname Ausrüstung für Bananenplantagen Syrien Bau, Windkraftanlage Tadschikistan Consulting, Bedeutung der höheren Bildung für den Arbeitsmarkt Tadschikistan Feldstecher

11 gtai-rechercheergebnis Woche 33/ Tadschikistan Consulting, Öffentliche Ausgaben im Wassersektor Tansania Generator (Wasserkraftwerk) Thailand Photovoltaikanlagen Thailand, Kontostasien, Consulting, Öffentliche Finanzierung von Kont- pazifische-inseln Kinderbelangen Togo Consulting/Sensibilisierungskampagne Tonga, Tuvalu, Kiribati, Samoa, Vanuatu, Kontpazifische-inseln (Verkehrskorridor-Projekt) Belags-Consulting, Flughäfen Trinidad-und-tobago Consulting, Klimaschutz Tschad Bau, Landwirtschaftliche Bewässerung Tunesien Ausrüstung, Veterinärlabor Tunesien Messausrüstung Tunesien Schlammpumpe Tunesien Consulting, Kinderrechte Tunesien Fahrzeuge Tunesien Med. Ausrüstung Tunesien Ausrüstung/Instandsetzung, Abwasserpumpstation Tunesien Instandsetzung, Abwassernetz Sousse Türkei Consulting, KMU-Gemeinschaftszentrum Türkei Arzneimittel Türkei Med. bildgebende Ausrüstung Türkei Wasserzähler, Filter Türkei Wasserzähler Türkei Med. Ausrüstung Türkei Consulting, inklusives und nachhaltiges Wachstum Türkei Röntgenausrüstung Türkei Consulting, Umsetzung von xx.xx.xxxx Verkehrssektor-Programmen Türkei Bau von Freileitungen Türkei Kernspintomographie-Ausrüstung USA Consulting, PeopleSoft Production Support USA Consulting, Gefährdungseinschätzung von UN-Gebäuden (Erdbeben) USA Consulting, Akademischer Wettbewerb ,,Euro Challenge" USA, Kont-amerika, Consulting, Gefährdungseinschätzung von Australien UN-Gebäuden (Anschläge) USA, Kontentwicklungslaender Consulting, Bildungsfinanzierung in Krisensituationen USA, Kontsuedamerika, Consulting, digitale Zahlungsverfahren für Kont- lateinamerika den öffentlichen Sektor Uganda Ausrüstung für Krankenhäuser Uganda Consulting, Sozio-ökonomische Studie (Nationalparkprojekt Rwenzori) Uganda Consulting, frühe Bildung von Kindern

12 12 gtai-rechercheergebnis Woche 33/2015 Uganda Informationssystem für Schulinspektoren Uganda Ausrüstung (Landwirtschaftliche Forschungseinrichtung) TERMINVERLÄNGERUNG Uganda Consulting, Best Practices für Holzkohlesektor Uganda Bau, Wasserversorgung Ukraine Erstellung/Verbreitung von Informationsmaterial zu Sozialdienstleistungen für Binnenvertriebene Ukraine Organisation of IT-Schulungen Ukraine Gebäudeinstandsetzung Ukraine Bau/Bauüberwachung, xx.xx.xxxx Straßeninstandsetzung Ukraine Erdgasbeschaffung xx.xx.xxxx Uruguay Consulting/Bau/Ausrüstung, Innovation xx.xx.xxxx und Technologieförderung in der Wirtschaft Uruguay Unternehmensregistrierung, Straßenbau xx.xx.xxxx Usbekistan Medizin. Ausrüstung für Polikliniken Usbekistan Diagnoseausrüstung für Polikliniken Vietnam Consulting, Entwicklungsplan für die Stadt Dong Ha Vietnam Managementsystem, Stromzählerdaten Vietnam Consulting/Programmevaluierung, Klima /Waldschutzinitiative REDD+ Vietnam Ausrüstung, Umspannstation Vietnam Mechanische Lehrausrüstung Vietnam Mechatronische Lehrausrüstung Vietnam Elektrotechnische, elektronische Lehrausrüstung Zentralafrikanischerepublik Generator (MINUSCA) Zypern Consulting, Denkmal-Konservierung

Internationale Projekte und Ausschreibungen Stand: 14. August 2015

Internationale Projekte und Ausschreibungen Stand: 14. August 2015 Internationale Projekte und Ausschreibungen Stand: 14. August 2015 In Kooperation mit der Germany Trade and Invest, Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh (gtai) bietet die IHK Region

Mehr

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1.

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1. Die u.g. n gelten für einen vierwöchigen Aufenthalt. Bei kürzerem oder längeren Aufenthalt verringert bzw. erhöht Afghanistan 925 1.500 1.800 Ägypten 500 1.500 1.800 Albanien 325 1.500 1.800 Algerien 475

Mehr

Reisekostenzuschüsse für ausländische Stipendiaten Gültig ab

Reisekostenzuschüsse für ausländische Stipendiaten Gültig ab Hin- und bis zusammen mit der 811 Afghanistan 925,00 675,00 775,00 795 Ägypten 500,00 350,00 450,00 101 Albanien 325,00 250,00 250,00 791 Algerien 475,00 350,00 375,00 1 Andorra 300,00 300,00 150,00 701

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/7 Albanien 121 54.762 53.805 98,3% 957 1,7% 35.721 - - 7 0,0% 33 0,1% 36 0,1% 76 0,2% 31.150 87,2% 4.495 12,6% Bosnien und Herzegowina 122 7.473 4.634 62,0% 2.839 38,0% 6.500 - - 1 0,0% - - 12

Mehr

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate Afghanistan 825,00 900,00 Ägypten 425,00 450,00 Albanien 300,00 325,00 Algerien 425,00 475,00 Andorra 400,00 425,00 Angola 1.050,00 1.125,00 Anguilla (brit.) 1.350,00 1.475,00 Antiguilla und Barbuda 1.350,00

Mehr

Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang)

Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang) Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang) 1 Finnland Europa/GUS 0 (1) 2 Niederlande Europa/GUS +1 (3) 3 Norwegen Europa/GUS -2 (1) 4 Luxemburg Europa/GUS +2 (6) 5

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 da da Gewährung Albanien 121 8.113 7.865 96,9% 248 3,1% 3.455 - - 9 0,3% 43 1,2% 25 0,7% 77 2,2% 2.831 81,9% 547 15,8% 5.472 138 Bosnien und Herzegowina 122 8.474 5.705 67,3% 2.769 32,7% 6.594

Mehr

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate zu 3 6 Afghanistan 825,00 900,00 1.100,00 1.150,00 Ägypten 425,00 450,00 550,00 600,00 Albanien 300,00 325,00 400,00 425,00 Algerien 425,00 475,00 575,00 600,00 Andorra 400,00 425,00 525,00 550,00 Angola

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.01.2016-30.11.2016 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 16.484 14.303 2.181

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/7 insge-samt da Erstanträge da Folgeanträge insgesamt Gewährung Verfahrenserledigungen Erstanträgen Albanien 121 1.295 1.247 96,3% 48 3,7% 517 - - 4 0,8% 32 6,2% 36 7,0% 362 70,0% 119 23,0% 916

Mehr

Land Festnetz* Zugangsnummer Mobil* Zugangsnummer

Land Festnetz* Zugangsnummer Mobil* Zugangsnummer C A L L W O R L D W I D E Tarife 2012 Auch online unter: http://www.happyhandy.at Land Festnetz* Zugangsnummer Mobil* Zugangsnummer Afghanistan Ägypten Albanien Algerien Andorra Angola Anguilla Antigua

Mehr

Ausländerinnen und Ausländer am Ort der Hauptwohnung in Berlin am nach Bezirken und Staatsanhörigkeiten

Ausländerinnen und Ausländer am Ort der Hauptwohnung in Berlin am nach Bezirken und Staatsanhörigkeiten 1 Ausländerinnen und Ausländer am Ort der Hauptwohnung in am 31.12.2012 nach Bezirken und Staatsanhörigkeiten Europa 371 177 70 440 46 524 20 954 45 403 20 406 22 938 38 762 55 984 7 183 7 046 12 626 22

Mehr

Deutsche ins Ausland AUFENTHALTSKOSTEN Studierende und Promovierende bei Workshops und bei der Teilnahme an

Deutsche ins Ausland AUFENTHALTSKOSTEN Studierende und Promovierende bei Workshops und bei der Teilnahme an EU-* bis zu 6 e, pro Afghanistan 800,00 71,00 19,00 Ägypten 800,00 38,00 19,00 Albanien 800,00 68,00 19,00 Algerien 800,00 60,00 30,00 Andorra 62,00 20,00 Angola 1025,00 83,00 26,00 Argentinien 800,00

Mehr

2-10 Kanton Zürich: Total Bestand ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Ausländergruppe am

2-10 Kanton Zürich: Total Bestand ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Ausländergruppe am Total Bestand nach Nationalität und Ausländergruppe am 31.12.2016 Ständige 386'545 181'641 204'904 3'614 1'623 1'991 147'777 70'578 77'199 235'154 109'440 125'714 10'136 4'048 6'088 396'681 EU-28/EFTA

Mehr

Anerkennung von ausländischen Schulzeugnissen. Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Anerkennung von ausländischen Schulzeugnissen. Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner Anerkennung von ausländischen Schulzeugnissen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner A... 6 Afghanistan... 6 Ägypten... 6 Albanien... 6 Algerien... 6 Angola... 6 Äquatorialguinea... 6 Argentinien...

Mehr

2-20 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Bewilligungsart am

2-20 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Bewilligungsart am Bestand ständige ausländische nach Nationalität und Bewilligungsart am 31.10.2016 Gesamttotal 386'118 181'211 204'907 266'741 121'152 145'589 119'377 60'059 59'318 EU-28/EFTA 263'001 117'833 145'168 258'062

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

Einreisevoraussetzungen für Österreichische Staatsbürger

Einreisevoraussetzungen für Österreichische Staatsbürger Grundsätzlich ist zur Einreise in einen Drittstaat ein noch zumindest 3 Monate gültiger Reisepass erforderlich, sofern nicht anders angegeben. Jene Staaten, in die eine Einreise auch mit dem Personalausweis

Mehr

Länder welche im Marken-, Design- und Patentrecht das Prioritätsrecht gewähren 1

Länder welche im Marken-, Design- und Patentrecht das Prioritätsrecht gewähren 1 Länder welche im Marken-, Design- und Patentrecht das Prioritätsrecht gewähren 1 Land Prioritätsrecht? 2 Staatsvertragliche Grundlage Afghanistan - Ägypten Albanien Algerien Andorra + bilaterale Vereinbarung

Mehr

Übersicht. über die bilateralen Investitionsförderungs- und -schutzverträge (IFV) der Bundesrepublik Deutschland

Übersicht. über die bilateralen Investitionsförderungs- und -schutzverträge (IFV) der Bundesrepublik Deutschland Bundesministerium für Wirtschaft Berlin, 7.10.2005 und Arbeit Übersicht über die bilateralen Investitionsförderungs- und -schutzverträge (IFV) der Bundesrepublik Deutschland A. In Kraft getretene Verträge

Mehr

L O H N S T E U E R. Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge zum ( 3 Nr. 64 EStG) mit Zeitraum ab

L O H N S T E U E R. Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge zum ( 3 Nr. 64 EStG) mit Zeitraum ab L O H N S T E U E R Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge zum 1.10. 2014 Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge Afghanistan 1.1.02 0 Ägypten 1.1.01 0 Albanien 1.9.02 0 Algerien 1.6.01 0 Angola

Mehr

Einreisevoraussetzungen für Österreichische Staatsbürger

Einreisevoraussetzungen für Österreichische Staatsbürger In der Regel ist zur Einreise in einen anderen Staat ein noch zumindest 3 Monate gültiger Reisepass erforderlich. Für die Mitgliedsstaaten der EU, des EWR und der Schweiz genügt ein gültiger Reisepass

Mehr

Rangliste der Pressefreiheit 2016

Rangliste der Pressefreiheit 2016 Rangliste der Pressefreiheit 2016 Rang Land 1 Finnland 0 1 8,59 8,59-1,07 7,52 2 Niederlande +2 4 8,76 8,76 0,46 9,22 3 Norwegen -1 2 8,79 8,79-1,04 7,75 4 Dänemark -1 3 8,89 8,89-0,65 8,24 5 Neuseeland

Mehr

Preisliste "0180 Callthrough"

Preisliste 0180 Callthrough Deutschland Festnetz 01801110086 0,0390 Deutschland Mobilfunk 01805110086 0,1400 INTERNATIONAL Ägypten 01805110086 0,1400 Ägypten (Mobilfunk) 01803110086 0,0900 Albanien 01803110086 0,0900 Algerien 01803110086

Mehr

Anhang I. Verzeichnis der Schlüsselzahlen für Staatsangehörigkeiten

Anhang I. Verzeichnis der Schlüsselzahlen für Staatsangehörigkeiten Automatisches Mitteilungsund Auskunftsverfahren Anhang I Verzeichnis der Schlüsselzahlen für Staatsangehörigkeiten zu den Datenübertragungs-Regelungen für das Automatische Mitteilungs- und Auskunftsverfahren

Mehr

Teilstipendienrate und Studiengebühren für diesen Fall nicht relevant. Studienebührenhöchstsatz. Reisekostenpauschale. Teilstipendienrate

Teilstipendienrate und Studiengebühren für diesen Fall nicht relevant. Studienebührenhöchstsatz. Reisekostenpauschale. Teilstipendienrate Masterförderung - Fördersätze 2016 Die von der AKB-Stiftung bereitgestellten Mittel können von Masterstudierenden aller Fakultäten der Universität Göttingen, deren Vorhaben den genannten Kriterien entsprechen,

Mehr

ROT. in den Nationalflaggen der Erde

ROT. in den Nationalflaggen der Erde ROT in den Nationalflaggen der Erde ROT in den Nationalflaggen der Erde Richard Fürstner Stand: Sept. 2014 www.wasistkunst.com Von 204 souveränen Staaten der Erde enthalten 161 Flaggen dieser Staaten die

Mehr

EASY HKL-Liste nach AS

EASY HKL-Liste nach AS Berlin Stand: 01.05.2014 287 Ägypten 122 Bosnien und Herzegowina 142 Litauen* 145 Malta* 146 Moldau* 461 Pakistan 474 Singapur* 299 Sonstige afrikanische Staaten 499 Sonstige asiatische Staaten 370 St.

Mehr

Ausländische Bevölkerung nach Zensus und Ausländerzentralregister (AZR)

Ausländische Bevölkerung nach Zensus und Ausländerzentralregister (AZR) Statistisches Bundesamt Sonderveröffentlichung und Ausländerzentralregister () Ergebnisse nach Staatsangehörigkeit und 9. Mai 2011 Erschienen am 10. April 2014; Zwischensumme EU-Drittstaaten teilweise

Mehr

Bayerisches Landesamt für Steuern. ESt-Kartei Datum: 18.11.2009 Karte 1.4 S 2285.1.1-1/14 St32/St33. 33a

Bayerisches Landesamt für Steuern. ESt-Kartei Datum: 18.11.2009 Karte 1.4 S 2285.1.1-1/14 St32/St33. 33a Berücksichtigung ausländischer Verhältnisse; Ländergruppeneinteilung ab 1. Januar 2010 In Abstimmung mit den obersten Finanzbehörden der Länder ist die Ländergruppeneinteilung mit Wirkung ab 1. Januar

Mehr

Staaten nach Klimazonen. Kalte Zone

Staaten nach Klimazonen. Kalte Zone Staaten nach Klimazonen Mehrfachnennungen sind möglich, da viele Staaten in mehrere Klimazonen aufgeteilt sind. Kalte Zone Eisregion Tundra Nördliche Nadelwälder (Taiga) kein Staat vorhanden Kanada Schweden

Mehr

EASY HKL-Liste nach AS

EASY HKL-Liste nach AS Berlin Stand: 27.08.2013 287 Ägypten 122 Bosnien und Herzegowina 142 Litauen* 145 Malta* 146 Moldau* 461 Pakistan 474 Singapur* 299 Sonstige afrikanische Staaten 499 Sonstige asiatische Staaten 370 St.

Mehr

DEUTSCH Preisliste für Versand und Versicherung mit DHL... 2 DHL Deutschland... 2 DHL Welt... 2

DEUTSCH Preisliste für Versand und Versicherung mit DHL... 2 DHL Deutschland... 2 DHL Welt... 2 Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis / Table of content DEUTSCH... 2 liste für Versand und Versicherung mit DHL... 2 DHL Deutschland... 2 DHL Welt... 2 liste für Versand und Versicherung mit DHL Express...

Mehr

Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang)

Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang) Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang) SR 0.231.15; AS 1993 2659 Geltungsbereich der Übereinkunft am 5. Januar 2004 1 Ägypten*

Mehr

Erklärung zur Versandkostentabelle

Erklärung zur Versandkostentabelle Erklärung zur telle Die tatsächlichen errechnen sich wie folgt: Multiplizieren Sie den Wert des "Versandgewicht" des Artikels (*) mit dem Wert in der Spalte " Gewicht ". Liegt der errechnete Wert unter

Mehr

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2015

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2015 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo(alt)

Mehr

PROMOS Fachkurse PROMOS Sprachkurse im Ausland

PROMOS Fachkurse PROMOS Sprachkurse im Ausland [Stand: 03.11.2015] PROMOS Fachkurse PROMOS Sprachkurse im Ausland Voraussetzungen Immatrikulierte deutsche Studierende und Doktoranden der Universität Leipzig oder diesen gemäß BAföG Gleichgestellte sowie

Mehr

Liste Pauschalsätze Kooperationsanbahnung

Liste Pauschalsätze Kooperationsanbahnung Liste Pauschalsätze Kooperationsanbahnung Land Pauschale Ländergruppe (TS) Pauschale Ländergruppe (FK) Tagessätze (TS) I = 50 EUR Fahrtkosten (FK) 1 = 400 EUR II = 80 EUR 2 = 800 EUR III = 110 EUR 3 =

Mehr

Auslandsreisekostensätze

Auslandsreisekostensätze Auslandsreisekostensätze Die Auslandsreisekosten werden aufgrund der Reisegebührenvorschriften des Bundes festgesetzt. Sie wurden mit Verordnung BGBl. 483/1993 (idf BGBl. II Nr. 434/2001) kundgemacht und

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2015 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland

Übersicht über die ab 1. Januar 2015 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland bei Afghanistan 30 20 95 Ägypten 40 27 113 Äthiopien 27 18 86 Äquatorialguinea 50 33 226 Albanien 23 16 110 Algerien 39 26 190 Andorra 32 21 82 Angola 77 52 265 Antigua und Barbuda 53 36 117 Argentinien

Mehr

BtM-Nummern der Einfuhr- und Ausfuhrländer gemäß 18 Betäubungsmittel-Aussenhandelsverordnung Stand: 15.02.2007

BtM-Nummern der Einfuhr- und Ausfuhrländer gemäß 18 Betäubungsmittel-Aussenhandelsverordnung Stand: 15.02.2007 Seite 1/5 Afghanistan Afghanistan 301 70 01 Arabische Republik Ägypten Ägypten 301 73 95 Republik Albanien Albanien 301 70 18 Demokratische Volksrepublik Algerien Algerien 301 70 24 Fürstentum Andorra

Mehr

Auslandsreise: Pauschbeträge für Verpflegungs- und Übernachtungskosten

Auslandsreise: Pauschbeträge für Verpflegungs- und Übernachtungskosten Auslandsreise: Pauschbeträge für Verpflegungs- und Auslandsreise: Pauschbeträge für Verpflegungs- und Übersicht über die ab 1. Januar 2005 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Ägypten

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland

Übersicht über die ab 1. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland bei Afghanistan 30 20 95 Ägypten 40 27 113 Äthiopien 27 18 86 Äquatorialguinea 36 24 166 Albanien 29 20 90 Algerien 39 26 190 Andorra 34 23 45 Angola 77 52 265 Antigua und Barbuda 53 36 117 Argentinien

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2009 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

Übersicht über die ab 1. Januar 2009 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 110 Albanien 23 16 8 110 Algerien 48 32 16 80 Andorra 32 21 11 82 Angola 42 28 14 110 Antigua und Barbuda 42 28 14 85 Argentinien 42 28 14

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2016

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2016 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo

Mehr

abgehende Verbindungen /min 1)

abgehende Verbindungen /min 1) Seite 1 von 6 bob weltweit für big bob, big bob 2009, big bob 2011, big bob 8,80, bob breitband 1 GB, bob vierer 2008, bob vierer 2011, gigabob, minibob, smartbob, smartbob 2011, smartbob XL, smartbob

Mehr

Stand Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Wintersemester 2013/14

Stand Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Wintersemester 2013/14 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo(alt)

Mehr

Reisekosten Ausland ab 01.01.2012

Reisekosten Ausland ab 01.01.2012 mind. 24 weniger als 24, Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Afghanistan 30 20 10 95 Albanien 23 16 8 110 Algerien 39 26 13 190 Andorra 32 21 11 82 Angola 71 48 24 190 Antigua und 42 28 14 85 Barbuda

Mehr

Berücksichtigung ausländischer Verhältnisse; Ländergruppeneinteilung ab 1. Januar 2014

Berücksichtigung ausländischer Verhältnisse; Ländergruppeneinteilung ab 1. Januar 2014 BMF v. 18.11.2013 IV C 4 - S 2285/07/0005: 013 BStBl 2013 I S. 1462 Berücksichtigung ausländischer Verhältnisse; Ländergruppeneinteilung ab 1. Januar 2014 Bezug: BMF, Schreiben v. 4. 10. 2011 (BStBl 2011

Mehr

weniger als 24 Stunden, aber mindestens 14 Stunden abwesend mindestens 24 Stunden abwesend EUR EUR EUR EUR EUR Afghanistan

weniger als 24 Stunden, aber mindestens 14 Stunden abwesend mindestens 24 Stunden abwesend EUR EUR EUR EUR EUR Afghanistan Afghanistan 25 20 10 95 30 Ägypten 25 20 10 50 30 Äthiopien 25 20 10 175 30 Äquatorialguinea 41 33 16 226 30 Albanien 19 15 8 110 30 Algerien 32 26 13 190 30 Andorra 26 21 10 82 30 Angola 64 51 26 265

Mehr

AUSLÄNDISCHE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER IN DER STADT FÜRTH

AUSLÄNDISCHE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER IN DER STADT FÜRTH AUSLÄNDISCHE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER IN DER STADT FÜRTH -Statistiken, Grunddaten, Grafiken- Stichtag 31.12.2015 Bürgermeister- und Presseamt/Integrationsbüro Königstr. 86, 90762 Fürth Tel. 0911/974-1960

Mehr

Auslandsreisekostentabelle 2013. Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für 2013

Auslandsreisekostentabelle 2013. Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für 2013 Unterdürrbacherstr. 101 97080 Würzburg Telefon 0931/98183 Telefax 0931/98115 Auslandsreisetabelle 2013 Email: stb-philipp-klein@t-online.de Pauschbeträge Verpflegungsmehraufwendungen und 2013 Pauschbeträge

Mehr

Verpflegungsmehraufwand Ausland 2013. Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwand 2013 mindestens 24 Stunden. Übernachtungspauschale

Verpflegungsmehraufwand Ausland 2013. Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwand 2013 mindestens 24 Stunden. Übernachtungspauschale Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Äquatorialguinea 50 33 17 226 Albanien 23 16 8 110 Algerien 39 26 13 190 Andorra 32 21 11 82 Angola 77 52 26 265 Antigua und Barbuda 42

Mehr

Unterzeichnerstaaten und Ratifiziererstaaten des Römischen Statuts zur Einrichtung eines Internationalen Strafgerichtshof

Unterzeichnerstaaten und Ratifiziererstaaten des Römischen Statuts zur Einrichtung eines Internationalen Strafgerichtshof Themenbericht Unterzeichnerstaaten und Ratifiziererstaaten des Römischen Statuts zur Einrichtung eines Internationalen Strafgerichtshof Derzeit haben 139 Staaten das Römische Statut des Internationalen

Mehr

mindestens 14 Stunden

mindestens 14 Stunden Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Albanien 23 16 8 110 Algerien 39 26 13 190 Andorra 32 21 11 82 Angola 71 48 24 190 Antigua und Barbuda 42 28 14 85 Argentinien 36 24 12

Mehr

Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgeld. Euro weniger als 24 Std. aber mindestens 14 Stunden abwesend

Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgeld. Euro weniger als 24 Std. aber mindestens 14 Stunden abwesend Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 10 vom 10. Mai 2011 239 Auslandstage- und Anlage zu 3 Abs. 1 AKEVO 24 24 Std. 14 weniger 8 bis zu. (ohne LandOrt Afghanistan 25 20 10 95

Mehr

ANHANG. A1 Diplomatische Vertretungen in der Bundesrepublik Deutschland. A2 Botschaftskanzleien in Berlin

ANHANG. A1 Diplomatische Vertretungen in der Bundesrepublik Deutschland. A2 Botschaftskanzleien in Berlin ANHANG A1 Diplomatische Vertretungen in der Bundesrepublik A2 Botschaftskanzleien in Berlin A3 Hintergrundinformationen zu en mit Botschaftsneubauten A4 Fragebogen A5 Kodierschemata Indien und Südafrika

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand 01.01.2017 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt

Mehr

Kongressreiseprogramm Zuschuss zu den Aufenthaltskosten 2015 (Tagespauschale) Land Region Pauschale protag

Kongressreiseprogramm Zuschuss zu den Aufenthaltskosten 2015 (Tagespauschale) Land Region Pauschale protag Kongressreiseprogramm Zuschuss zu den Aufenthaltskosten 2015 (Tagespauschale) Afghanistan Afghanistan 50,00 Ägypten Ägypten 56,00 Albanien Albanien 45,00 Algerien Algerien 61,00 Andorra Andorra 51,00 Angola

Mehr

InformationsZentrum für die Wirtschaft

InformationsZentrum für die Wirtschaft InformationsZentrum für die Wirtschaft Service für Leser des IZW-Beratungsbriefs/Fax-Abruf 089.25 54 36-90 Übersicht über die in 2006 geltenden Pauschbeträge für und Übernachtungskosten Pauschbeträge für

Mehr

Reisekostenpauschalen 2015

Reisekostenpauschalen 2015 Afghanistan 30,00 20,00 95,00 Ägypten 40,00 27,00 113,00 Albanien 23,00 16,00 110,00 Algerien 39,00 26,00 190,00 Andorra 32,00 21,00 82,00 Angola 77,00 52,00 265,00 Antigua und Barbuda 53,00 36,00 117,00

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2013 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

Übersicht über die ab 1. Januar 2013 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Übersicht über die ab 1. Januar 2013 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und (Änderungen gegenüber der Übersicht ab 1. Januar 2012 - BStBl 2011 I S. 1259 - in Fettdruck) Land Afghanistan

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2017 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland

Übersicht über die ab 1. Januar 2017 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland bei Afghanistan 30 20 95 Ägypten 40 27 113 Äthiopien 27 18 86 Äquatorialguinea 36 24 166 Albanien 29 20 113 Algerien 51 34 173 Andorra 34 23 45 Angola 77 52 265 Antigua und Barbuda 53 36 117 Argentinien

Mehr

Übersicht über die ab 01. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

Übersicht über die ab 01. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Afghanistan Ägypten Äthiopien Äquatorialguinea Albanien Algerien Andorra Angola Antigua und Barbuda Argentinien Armenien Aserbaidschan Übersicht über die ab 01. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge 25 95

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2010 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

Übersicht über die ab 1. Januar 2010 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Albanien 23 16 8 110 Algerien 48 32 16 80 Andorra 32 21 11 82 Angola 71 48 24 190 Antigua und Barbuda 42 28 14 85 Argentinien 36 24 12

Mehr

abgehende Verbindungen /min 1) ankommende Verbindungen /min

abgehende Verbindungen /min 1) ankommende Verbindungen /min Seite 1 von 6 A1 Mobil Weltweit Aland Inseln 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Belgien 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Bulgarien 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Dänemark 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Deutschland 1

Mehr

A1 Mobil Weltweit 2013

A1 Mobil Weltweit 2013 Seite 1 von 6 A1 Mobil Weltweit 2013 Afghanistan 4 3,74 1,66 0,38 0,83 1,24 Ägypten 3 2,91 1,66 0,33 0,83 1,08 Aland Inseln 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Albanien 2 1,24 0,83 0,29 0,83 0,83 Algerien 4 3,74

Mehr

Auslandstage- und er ab 1.5.2003 1. Die vom 1.5.2003 an geltenden Auslandstage- und er können der nachstehenden Liste entnommen werden. Besteht nach der Art des Dienstgeschäftes die Möglichkeit der Inanspruchnahme

Mehr

Übersicht für die ab 1. Januar 2011 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

Übersicht für die ab 1. Januar 2011 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Übersicht die ab 1. Januar 2011 geltenden Pauschbeträge Verpflegungsmehraufwendungen und Pauschbeträge aber Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Albanien 23 16 8 110 Algerien

Mehr

Auslandsübernachtungsgeld Auslandstagegeld Land/Ort. bis zu... Euro mit Nachweis *) in Euro. - Dienstleistungszentrum -

Auslandsübernachtungsgeld Auslandstagegeld Land/Ort. bis zu... Euro mit Nachweis *) in Euro. - Dienstleistungszentrum - - Dienstleistungszentrum - FACHBEREICH Reisekosten THEMATIK Anlage 2 zur Verwaltungsvorschrift zur Auslandsreisekostenverordnung (ARV) Fundstelle des Originaltextes: Allgemeine Verwaltungsvorschrift über

Mehr

Übernachtungspauschale Ausland 2013

Übernachtungspauschale Ausland 2013 Afghanistan 95 Ägypten 50 Äthiopien 175 Äquatorialguinea 226 Albanien 110 Algerien 190 Andorra 82 Angola 265 Antigua und Barbuda 85 Argentinien 125 Armenien 90 Aserbaidschan 120 Australien Canberra 158

Mehr

A1 Mobil Weltweit für Tarifanmeldungen ab

A1 Mobil Weltweit für Tarifanmeldungen ab Seite 1 von 6 A1 Mobil Weltweit für Tarifanmeldungen ab 18.11.2013 Aland Inseln 1 0,288 0,084 0,096 0,54 0,053 Belgien 1 0,288 0,084 0,096 0,54 0,053 Bulgarien 1 0,288 0,084 0,096 0,54 0,053 Dänemark 1

Mehr

Verzeichnis. der Staatsangehörigkeit nach dem Schlüssel des Statistischen Bundesamtes in KIDICAP. Verfasser: Brigitte Moese

Verzeichnis. der Staatsangehörigkeit nach dem Schlüssel des Statistischen Bundesamtes in KIDICAP. Verfasser: Brigitte Moese Verzeichnis der Staatsangehörigkeit nach dem Schlüssel des Statistischen Bundesamtes in KIDICAP Verfasser: Brigitte Moese Stand: 12.03.2008 Seite 1 von 17 BAS015 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland

Übersicht über die ab 1. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland Abdruck Anlage 2 Übersicht über die ab 1. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für und im Ausland Land bei Stunden je Afghanistan 30 20 95 Ägypten 40 27 113 Äthiopien 27 18 86 Äquatorialguinea 36 24 166

Mehr

Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwand und Übernachtungskosten im Ausland 2014. Abwesenheit von mindestens 24 Stunden

Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwand und Übernachtungskosten im Ausland 2014. Abwesenheit von mindestens 24 Stunden Afghanistan 30 20 95 Ägypten 40 27 113 Äthiopien 30 20 175 Äquatorialguinea 50 33 226 Albanien 23 16 110 Algerien 39 26 190 Andorra 32 21 82 Angola 77 52 265 Antigua und Barbuda 53 36 117 Argentinien 36

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2014 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland

Übersicht über die ab 1. Januar 2014 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland bei Afghanistan 30 20 95 Ägypten 40 27 113 Äthiopien 30 20 175 Äquatorialguinea 50 33 226 Albanien 23 16 110 Algerien 39 26 190 Andorra 32 21 82 Angola 77 52 265 Antigua und Barbuda 53 36 117 Argentinien

Mehr

WÄHLEN SIE IHR REISEZIEL NAHER OSTEN / ASIEN AFRIKA

WÄHLEN SIE IHR REISEZIEL NAHER OSTEN / ASIEN AFRIKA WÄHLEN SIE IHR REISEZIEL NAHER OSTEN / ASIEN AFRIKA ASIEN & OZEANIEN SÜDAMERIKA Afrika Marokko Tunesien West-Sahara Algerien Libyen Ägypten Senegal* Gambia Mauritanien Mali Burka-Faso Niger Tschad Sudan

Mehr

Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgelder ab 1. Januar 2016

Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgelder ab 1. Januar 2016 Auslandstage- und er ab. Januar 206. Die vom. Januar 206 an geltenden Auslandstage- und er können der nachstehenden Liste entnommen werden. Besteht nach der Art des Dienstgeschäftes die Möglichkeit der

Mehr

Stand: Seite 1 von 6

Stand: Seite 1 von 6 Reisekosten für Gäste aus dem Ausland an der TU Dresden Travel Costs for Guests from Abroad at TU Dresden gemäß Kongress- und Vortragsreisenprogramm 2017 (DAAD) in accordance with the congress and lecture

Mehr

Reisekosten - Reisekosten Ausland ab 01.01.2010, Checkliste

Reisekosten - Reisekosten Ausland ab 01.01.2010, Checkliste Reisekosten - Reisekosten Ausland ab 01.01.2010, Checkliste 1 Reisekosten Ausland ab 01.01.2010 Land Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen bei einer Abwesenheitsdauer je Kalendertag von Pauschbetrag

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2014 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland

Übersicht über die ab 1. Januar 2014 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland bei 8 Stunden Afghanistan 30 20 Ägypten 40 27 Äthiopien 30 20 Äquatorialguinea 50 33 Albanien 23 16 Algerien 39 26 Andorra 32 21 Angola 77 52 Antigua und Barbuda 53 36 Argentinien 36 24 Armenien 24 16

Mehr

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen 2003R1175 DE 09.08.2003 001.001 1 Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen B VERORDNUNG (EG) Nr. 1175/2003 DER

Mehr

A1 Mobil Weltweit Seite 1 von 6

A1 Mobil Weltweit Seite 1 von 6 A1 Mobil Weltweit Seite 1 von 6 Afghanistan 4 4,99 2,49 0,50 0,99 1,99 Ägypten 3 3,99 1,99 0,45 0,99 1,99 Aland Inseln 1 0,228 0,06 0,072 0,24 0,023 Albanien 2 1,99 0,99 0,40 0,99 1,49 Algerien 4 4,99

Mehr

DATEN ZUR WELTBEVÖLKERUNG

DATEN ZUR WELTBEVÖLKERUNG DATEN ZUR WELTBEVÖLKERUNG 2004 2050 swachstumsrate sveränderung 2004 bis 2050 Ackerland 2 Brutto- Inlandsprodukt 3, 4 Lebenserwartung 5 Männer Frauen unter 5- Jährigen an der HDI 3 GDI 3 Einführung des

Mehr

Industrial Piping Service GmbH & Co. KG Gewerbepark Lindach D7a Burghausen Preise incl. MwSt.

Industrial Piping Service GmbH & Co. KG Gewerbepark Lindach D7a Burghausen Preise incl. MwSt. Industrial Piping Service GmbH & Co. KG Gewerbepark Lindach D7a 84489 Burghausen Preise incl. MwSt. EURO pro Paket Land Deutschland Paket Deutschland KG DHL Paket Standard Sonderleistungen Paketpreis +

Mehr

Rangfolge der Handelspartner im Außenhandel der Bundesrepublik Deutschland

Rangfolge der Handelspartner im Außenhandel der Bundesrepublik Deutschland 001 FRANKREICH 48 200,1 FRANKREICH 68 720,8 002 NIEDERLANDE 40 751,1 VEREINIGTE STAATEN VON AMERIKA 68 263,1 003 VEREINIGTE STAATEN VON AMERIKA 40 375,8 VEREINIGTES KÖNIGREICH 53 760,9 004 ITALIEN 33 482,1

Mehr

Länderübersicht. Ägypten 3. Äquatorialguinea 3. Äthiopien 3. Afghanistan 3. Alaska 2. Albanien 1. Algerien 2. Amerikanisch Samoa 3.

Länderübersicht. Ägypten 3. Äquatorialguinea 3. Äthiopien 3. Afghanistan 3. Alaska 2. Albanien 1. Algerien 2. Amerikanisch Samoa 3. Länderübersicht und n Länderübersicht Ägypten 3 Äquatorialguinea 3 Äthiopien 3 Afghanistan 3 Alaska 2 Albanien 1 Algerien 2 Amerikanisch Samoa 3 Andorra 2 Angola 3 Anguilla 2 Antigua 2 Argentinien 3 Aruba

Mehr

TARIFE - AUSLANDSTELEFONIE

TARIFE - AUSLANDSTELEFONIE Afghanistan +93 0,46 Afghanistan-Mobil +93 0,46 Albanien +355 0,21 Albanien-Mobil +355 0,21 Algerien +213 0,14 Algerien-Mobil +213 0,16 Amerikanisch-Samoa +1684 0,13 Andorra +376 0,05 Andorra-Mobil +376

Mehr

A1 Roaming Basic Seite 1 von 7

A1 Roaming Basic Seite 1 von 7 SMS Afghanistan 4 4,16 2,08 0,42 0,83 1,66 Ägypten 4 4,16 2,08 0,42 0,83 1,66 Aland Inseln 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Albanien 2 1,66 0,83 0,34 0,83 1,24 Algerien 4 4,16 2,08 0,42 0,83 1,66 Andorra 2

Mehr

Pauschbeträge 2015 für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland

Pauschbeträge 2015 für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland Pauschbeträge 2015 Verpflegungsmehraufwendungen und skosten im Ausland Pauschbeträge Verpflegungsmehraufwendungen bei Afghanistan 30 20 20 95 Ägypten 40 27 27 113 Äthiopien 27 18 18 86 Äquatorialguinea

Mehr

Für alle Tarife einmalig monatlich zusätzlicher Konferenzraum 9,00 - Persönliche Einwahlrufnummer 15,00 5,00. Nicht möglich

Für alle Tarife einmalig monatlich zusätzlicher Konferenzraum 9,00 - Persönliche Einwahlrufnummer 15,00 5,00. Nicht möglich Preisliste PROFImeet Pay-per-Use Flatrate enthaltene Teilnehmer - 10 Konferenzkosten enthaltene Teilnehmer - 0,00 /min 1) jeder weitere Teilnehmer 0,04 /min 1) 0,04 /min 1) 5 zusätzliche Flatrate Teilnehmer

Mehr

Automatischer Informationsaustausch (AIA)

Automatischer Informationsaustausch (AIA) Automatischer Informationsaustausch (AIA) Liste von Partnerstaaten / teilnehmenden und meldepflichtigen Staaten. Für in Spanien geführte Konten Disclaimer Dieses Dokument ist nicht als Ersatz für offizielle

Mehr

Übersicht über die ab 01. Januar 2015 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Gültig ab: 01.

Übersicht über die ab 01. Januar 2015 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Gültig ab: 01. EUR EUR EUR Afghanistan Afghanistan 25 95 1605 Ägypten Ägypten 33 113 2007 Albanien Albanien 19 110 1560 Algerien Algerien 39 190 2880 Andorra Andorra 26 82 1518 Angola Angola 64 265 4305 Antigua und Barbuda

Mehr

Außenhandel. Statistisches Bundesamt. Rangfolge der Handelspartner im Außenhandel der Bundesrepublik Deutschland

Außenhandel. Statistisches Bundesamt. Rangfolge der Handelspartner im Außenhandel der Bundesrepublik Deutschland Statistisches Bundesamt Außenhandel folge der Handelspartner im Außenhandel der Bundesrepublik Deutschland 2014 Erschienen am 18.09.2015 Weitere Informationen zur Thematik dieser Publikation unter: Telefon:

Mehr

Österreichs Außenhandel von Waren Quartal Regionen (vorläufige Werte)

Österreichs Außenhandel von Waren Quartal Regionen (vorläufige Werte) Belgien 1.228.839.371 1.478.817.226-249.977.855 1.260.047.720 1.449.417.436-189.369.716-2,48% 2,03% 1,26% 1,48% 1,29% 1,46% Dänemark 549.655.257 398.003.806 151.651.451 532.278.713 383.879.677 148.399.036

Mehr

Reisekosten Ausland ab 01.01.2014 - Checkliste

Reisekosten Ausland ab 01.01.2014 - Checkliste Reisekosten Ausland ab 01.01.2014 - Checkliste Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen Land bei einer Abwesenheitsdauer von mindestens 24 Stunden je für den An- und Abreisetag sowie bei einer Abwesenheitsdauer

Mehr

Ermittlungen gegen Angehörige des Diplomatischen Dienstes in Berlin

Ermittlungen gegen Angehörige des Diplomatischen Dienstes in Berlin Drucksache 17 / 12 171 Kleine Anfrage.17. Wahlperiode Kleine Anfrage des Abgeordneten Peter Trapp (CDU) vom 04. Juni 2013 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 05. Juni 2013) und Antwort Ermittlungen gegen

Mehr

Preis/Minute in Länder Zone 2. Preis/Minute in Länder Zone 1

Preis/Minute in Länder Zone 2. Preis/Minute in Länder Zone 1 Inlandstarif nach Zielnetzen, wird laut Inlandstarif zu anderen Mobilfunkanschlüssen verrechnet. Sind im jeweiligen Tarif inkludierten Freieinheiten im Inland enthalten werden diese auch bei Roaming in

Mehr