Einstieg in Git. Lukáš Kubánek

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einstieg in Git. Lukáš Kubánek 19.10.2011"

Transkript

1 Lukáš Kubánek

2 1 EINFÜHRUNG

3 EINFÜHRUNG Was ist Git?

4 EINFÜHRUNG Intention der Entwicklung Me personally, I want to have something that is very repeatable and non-clever. Something I understand or tells me that it can't do it. Linus Torvalds

5 EINFÜHRUNG Ein Repository

6 EINFÜHRUNG Git ist verteilt

7 EINFÜHRUNG DAG-Storage

8 EINFÜHRUNG Nicht-lineare Entwicklung

9 EINFÜHRUNG Open Source Community

10 EINFÜHRUNG Website git-scm.com

11 EINFÜHRUNG Book: Pro Git

12 EINFÜHRUNG Why Git is Better than X whygitisbetterthanx.com

13 EINFÜHRUNG Linux Kernel Development

14 2 INSTALLATION

15 INSTALLATION Unix-like Systeme Linux $ apt-get install git-core $ yum install git $ pacman -Sy git Mac OS $ brew install git $ wget https://github.com/downloads/brotherbard/gitx/gitx%20nov zip

16 INSTALLATION Windows Download from code.google.com/p/msysgit

17 INSTALLATION Einstellung der Umgebung $ git --version git version $ git config global user.name "Hans Mustermann" $ git config global user. $ cat ~/.gitconfig [user] name = Lukas Kubanek =

18 INSTALLATION Werkzeuge Kommandozeile gitk gitx msysgit TortoiseGit ONLY FOR MAC ONLY FOR WIN ONLY FOR WIN GitTower Integration in IDE ONLY FOR MAC

19 3 GRUNDLEGENDER WORKFLOW

20 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Git Workflow select the changes to store in the repository (add) write an useful commit message! store the changes (commit) upload the differences from your local repository to the server (push) working copy staging area download the differences to your local repository (pull, fetch) local repository remote repository

21 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Zwei Dinge zum Bedenken 1. Think about the code. 2. Think about how to place your changes to the repository.

22 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Neues Repository? local repository $ cd my/project/directory $ git init $ git clone https://github.com/jquery/jquery.git

23 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Staging-Area $ git status # On branch master # Untracked files: # (use "git add <file>..." to include in what will be committed) # # newfile.txt nothing added to commit but untracked files present (use "git add" to track) $ git status -s?? newfile.txt? staging area

24 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Auswahl der Änderungen für einen Commit select the changes to store in the repository (add) working copy staging area $ git add folder $ git add file.txt $ git add. $ git add -p

25 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Staging-Area? staging area $ git status # On branch master # Changes to be committed: # (use "git reset HEAD <file>..." to unstage) # # new file: newfile.txt #

26 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Commit store the changes (commit) staging area local repository $ git commit $ git commit -m Initial commit $ git commit -a

27 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Wiederholung der Begriffe Repository = Speicher der Historie und deren Verzweigung Arbeitskopie = Ordner, in dem man mit dem Inhalt arbeitet Revision = konkreter Stand des Inhalts bezüglich der Zeit Commit = Speichern einer konkreter Revision in das Repository (einschließlich ID, Autoreninformationen, Datum und Commit-Nachricht) Staging-Area = Bereich, in dem ein Commit vorbereitet wird

28 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Historie $ git log commit 236f09d5f6523cdeebbc50b7a8f6ce208eb911c6 Author: Lukas Kubanek Date: Mon Oct 17 10:25: Second file added commit d81ce21be20b74e654db7f6a1ee74cc5abe28729 Author: Lukas Kubanek Date: Mon Oct 17 10:10: Initial commit

29 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Historie $ git log --graph --pretty=format:'%c(blue) %h %C(reset) %C(red)%C(bold)%d%C(reset) %s %Cgreen(%an %cr) %C(reset)' -15 * 236f09d (HEAD, master) Second file added (Lukas Kubanek 13 hours ago) * d81ce21 Initial commit (Lukas Kubanek 13 hours ago) $ man git-log # for other possibilities

30 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Historie einer Datei $ git blame file.txt 2d81ce21 (Lukas Kubanek :10: ) First line 1dde604a (Lukas Kubanek :24: ) Second line

31 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Vergleich der Revisionen $ git diff dea2a02 $ git diff dea2a02 facab9e $ git diff dea2a02 app/views $ git diff v.0.1 $ git diff HEAD^ $ git diff master~5 $ git diff --cached

32 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Löschen und Umbenennen $ git rm file.txt # delete also from working directory $ git rm file.txt --cached # delete only from repository $ git mv source.txt destination.txt

33 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Korrektur des letzten Commits $ git add db/ $ git commit -m Database connection added $ git status # On branch master # Untracked files: # (use "git add <file>..." to include in what will be committed) # # configuration.ini nothing added to commit but untracked files present (use "git add" to track) $ git add configuration.ini $ git commit --amend

34 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Ignorierter Inhalt $ cat.gitignore file.txt folder!folder/special.txt

35 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Änderungen zurücksetzen? working copy $ git checkout -- file.txt $ git checkout dea2a02 --.

36 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Inhalt aus der Staging-Area zurück nehmen unstage already added changes (reset HEAD) working copy staging area $ git reset HEAD -- file.txt $ git reset HEAD --.

37 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Löschen des letzten Commits $ git reset HEAD~1 # leave the changes $ git reset --hard HEAD~1 # also delete from working directory Hard-Reset löscht auch alle Änderungen, die bereits noch nicht im Repository gespeichert sind!

38 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Änderungen verstecken $ git status # On branch master # Untracked files: # (use "git add <file>..." to include in what will be committed) # # file1.txt # file2.txt # folder/ nothing added to commit but untracked files present (use "git add" to track) $ git stash $ git status # # Untracked files: nothing to commit (working directory clean) $ git stash pop

39 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Taggen $ git tag v b2e1d63ff $ git show v1.0.0

40 GRUNDLEGENDER WORKFLOW Identifikation der Revisionen SHA1 short SHA1 branch name e82162cfcdd09f868351a6f789942afd184b0619 e82162c master, origin/develop tag v0.1 symref relative mark range HEAD, ORIG_HEAD master^, master~3 36b058d..da2a2e7

41 4 ZWEIGE, MERGING UND REBASING

42 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Arbeit mit Zweigen in Git ist anders If you have used other version control systems, it's probably helpful to forget most of what you think about branches. branch = context = topic

43 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Beispiel der Arbeit mit Zweigen HEAD master C0 C1

44 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Beispiel der Arbeit mit Zweigen master C0 C1 $ git checkout -b topic topic HEAD

45 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Beispiel der Arbeit mit Zweigen master C0 C1 C2 $ git commit topic HEAD

46 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Beispiel der Arbeit mit Zweigen HEAD master hotfix C0 C1 C2 $ git checkout master $ git checkout -b hotfix topic

47 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Beispiel der Arbeit mit Zweigen HEAD hotfix master C3 C0 C1 $ git commit C2 topic

48 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Beispiel der Arbeit mit Zweigen HEAD master hotfix C0 C1 C3 C2 $ git checkout master $ git merge hotfix topic

49 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Beispiel der Arbeit mit Zweigen master hotfix C0 C1 C3 $ git checkout topic $ git commit C2 C4 topic HEAD

50 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Beispiel der Arbeit mit Zweigen master C0 C1 C3 C2 $ git branch -d hotfix C4 HEAD topic

51 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Beispiel der Arbeit mit Zweigen HEAD $ git checkout master $ git merge topic master C0 C1 C3 C5 C2 C4 topic

52 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Beispiel der Arbeit mit Zweigen HEAD master C0 C1 C3 Merge-Commit C5 C2 C4

53 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Lösen von Konflikten $ git status # On branch master # Unmerged paths: # (use "git add/rm <file>..." as appropriate to mark resolution) # # both modified: first.txt # no changes added to commit (use "git add" and/or "git commit -a") $ mate first.txt # resolve conflict $ git add first.txt $ git commit [master 234a3b6] Merge branch 'topic1'

54 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Merge-Hölle This probably would look better if we had just used git-rebase to transplant the commits instead of merging them.

55 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Neugestaltung der Historie $ git rebase

56 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Vorgehensweise beim Rebase 1. Auf dem Zweig 2. Auf einen anderen Zweig

57 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Vorgehensweise beim Rebase 1. Auf dem Zweig 2. Auf einen anderen Zweig

58 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Vorgehensweise beim Rebase 1. Auf dem Zweig 2. Auf einen anderen Zweig

59 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Interaktives Rebasing $ git rebase -i $ git rebase -i HEAD~5 pick 9a176ae Adjusted the old version to be executed by Executer pick 7138f72 Improved logger to prevent multiple log messages pick 25627d0 Added tests for main class pick d712d6a Reworked assembly building pick 916c7a1 Changes in Executer tests # Rebase abf8aff..916c7a1 onto abf8aff # # Commands: # p, pick = use commit # r, reword = use commit, but edit the commit message # e, edit = use commit, but stop for amending # s, squash = use commit, but meld into previous commit # f, fixup = like "squash", but discard this commit's log message # x, exec = run command (the rest of the line) using shell # # If you remove a line here THAT COMMIT WILL BE LOST. # However, if you remove everything, the rebase will be aborted. #

60 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Rebase auf einen anderen Zweig master C0 C1 C3 C2 experiment HEAD

61 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Rebase auf einen anderen Zweig master HEAD C0 C1 C3 C4 C2 $ git checkout master $ git merge experiment experiment

62 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Rebase auf einen anderen Zweig master C0 C1 C3 C2 HEAD experiment $ git checkout experiment

63 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Rebase auf einen anderen Zweig master C0 C1 C3 C2 C2 experiment HEAD $ git checkout experiment $ git rebase master

64 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Rebase auf einen anderen Zweig master HEAD C0 C1 C3 C2 experiment $ git checkout experiment $ git rebase master $ git checkout master $ git merge experiment

65 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Rebase auf einen anderen Zweig master HEAD C0 C1 C3 C2 $ git branch -d experiment

66 ZWEIGE, MERGING UND REBASING Wiederholung der Begriffe Head = Zeiger auf die aktuelle Revision im Arbeitsordner Zweig = parallele, unabhängige Variante des Inhaltes Merge = Zusammenfügen von zwei Zweigen Rebase = Bearbeitung der Historie entlang eines Zweiges bzw. Überführung des Zweiges in einen anderen Zweig

67 5 REMOTE-REPOSITORIES

68 REMOTE-REPOSITORIES Klonen von einem Remote-Repository? remote repository $ git clone $ git clone my_project

69 REMOTE-REPOSITORIES Hinzufügen eines Remote-Repository? remote repository $ cd my_project $ git remote add origin $ git remote add second

70 REMOTE-REPOSITORIES Hochladen upload the differences from your local repository to the server (push) local repository remote repository $ git push origin master $ git push origin develop:my_local_branch

71 REMOTE-REPOSITORIES Herunterladen download the differences to your local repository (pull, fetch) local repository remote repository $ git pull origin master $ git fetch origin master $ git rebase & git merge

72 REMOTE-REPOSITORIES Bekannteste Workflows Zentrales Repository Diktator und Leutnante Integrationsmanager

73 REMOTE-REPOSITORIES Zentralisierter Workflow shared repository developer developer developer

74 REMOTE-REPOSITORIES Zentralisierter Workflow shared repository developer developer developer $ git clone

75 REMOTE-REPOSITORIES Zentralisierter Workflow shared repository developer developer developer $ git push

76 REMOTE-REPOSITORIES Zentralisierter Workflow shared repository developer developer developer $ git push

77 REMOTE-REPOSITORIES Zentralisierter Workflow shared repository developer developer developer

78 REMOTE-REPOSITORIES Zentralisierter Workflow shared repository developer developer developer $ git fetch && git merge $ git pull

79 REMOTE-REPOSITORIES Zentralisierter Workflow shared repository developer developer developer $ git push

80 REMOTE-REPOSITORIES Zentralisierter Workflow shared repository developer developer developer

81 REMOTE-REPOSITORIES Zentralisierter Workflow shared repository developer developer developer

82 REMOTE-REPOSITORIES Zentralisierter Workflow shared repository developer developer developer $ git push

83 REMOTE-REPOSITORIES Zentralisierter Workflow shared repository developer developer developer $ git pull

84 ?

85 Danke für eure Aufmerksamkeit Lukáš

git Alexander Bernauer Rico Schiekel

git Alexander Bernauer <alex@copton.net> Rico Schiekel <fire@downgra.de> git Alexander Bernauer Rico Schiekel Big Picture Beispiel Open-Source-Projekt öffentliches Repository öffentlicher Fork push fetch push Haupt- Entwickler fetch Contributer

Mehr

Git eine kurze Einführung

Git eine kurze Einführung Git eine kurze Einführung Malte Schmitz ~ Mai 2012 1 Ziele dieses Vortrags 1. Git installieren und einrichten können. 2. Idee von verteilter Versionskontrolle verstehen. 3. Idee der nichtlinearen Entwicklung

Mehr

Von SVN zu Git. Daniel Willmann 2011-10-18 cbna

Von SVN zu Git. Daniel Willmann <daniel@totalueberwachung.de> 2011-10-18 cbna Von SVN zu Git Daniel Willmann 2011-10-18 cbna Inhalt Einführung Git für SVN Benutzer Weitergehende Konzepte Zusammenfassung Daniel Willmann Von SVN zu Git 2 Über den Vortragenden

Mehr

Git - Fast Version Control System

Git - Fast Version Control System Git - Fast Version Control System Sebastian Harl Astronomisches Institut der Universität Erlangen-Nürnberg 17. Oktober 2008 Was ist Git? VCS (Version Control

Mehr

Versionsverwaltung für die KU Betriebssysteme. Eine Einführung

Versionsverwaltung für die KU Betriebssysteme. Eine Einführung Versionsverwaltung für die KU Betriebssysteme Eine Einführung 1 1 Versionsverwaltung? Wozu? Nachvollziehbarkeit Wer hat was wann geändert Wiederherstellbarkeit kaputteditiert Wartbarkeit Verschiedene Versionen

Mehr

Spiel, Spaß und Spannung mit Git

Spiel, Spaß und Spannung mit Git Spiel, Spaß und Spannung mit Git 2-3 Std-Workshop Meine Person??? Spiel, Spaß und Spannung mit Git 2 Ziel Du kannst Git auf einem Windows- oder Linux- Rechner installieren und konfigurieren Du kennst die

Mehr

Git eine kurze Einführung. Malte Schmitz ~ Mai 2012

Git eine kurze Einführung. Malte Schmitz ~ Mai 2012 eine kurze Einführung ~ Mai 2012 Ziele dieses Vortrags 1. installieren und einrichten können. 2. Idee von verteilter Versionskontrolle verstehen. 3. Idee der nichtlinearen Entwicklung verstehen. 4. Mit

Mehr

Gitting started. Christian Neukirchen. 14dec2011

Gitting started. Christian Neukirchen. 14dec2011 Gitting started Christian Neukirchen 14dec2011 Wieso Versionskontrolle? Erste Schritte Branches Zusammenarbeit Nicht-trivale Features GUI Ausblick Agenda Wieso Versionskontrolle? Den Verlauf eines Projekts

Mehr

Eine Einführung in das verteilte Quelltextverwaltungssystem Git

Eine Einführung in das verteilte Quelltextverwaltungssystem Git Eine Einführung in das verteilte Quelltextverwaltungssystem Git B.Sc. Daniel Baulig Fachhochschule Frankfurt am Main University of Applied Sciences 2. November 2012 Übersicht 1 Einführung Über mich Versions-was?

Mehr

Einführung in Git. Dirk Deimeke. 19. August 2013. My own IT. ddeimeke (My own IT) Einführung in Git 19. August 2013 1 / 23

Einführung in Git. Dirk Deimeke. 19. August 2013. My own IT. ddeimeke (My own IT) Einführung in Git 19. August 2013 1 / 23 Einführung in Git Dirk Deimeke My own IT 19. August 2013 ddeimeke (My own IT) Einführung in Git 19. August 2013 1 / 23 Inhalt 1 Etwas Theorie Basiswissen Git 2 Praxis Installation Erstes Repository Besonderheiten

Mehr

git Änderungen verwalten mit git

git Änderungen verwalten mit git Änderungen verwalten mit git Wie arbeitet man am besten an einem Protokoll zusammen? PeP et al. Toolbox, 2014 2 Idee: Austausch über Mails PeP et al. Toolbox, 2014 3 Mails: Probleme Risiko, dass Änderungen

Mehr

Apache Subversion (SVN)

Apache Subversion (SVN) Apache Subversion (SVN) Datamining und Sequenzanalyse Marvin Meusel, Sascha Winter 18.10.2013 Apache Subversion (SVN) Datamining und Sequenzanalyse Marvin Meusel, Sascha Winter 18.10.2013 git Datamining

Mehr

Versionkontrolle mit git

Versionkontrolle mit git Versionkontrolle mit git Wer bin ich? Wer bin ich? Federico Hernandez Wer bin ich? Darmstadt Wer bin ich? Göteborg, Schweden Wer bin ich? Mathematiker Wer bin ich? Senior Linux/Unix System Administrator

Mehr

git & git-flow Jens Sandmann 14.12.2013 Warpzone Münster e.v. Jens Sandmann (WZ) git & git-flow 14.12.2013 1 / 31

git & git-flow Jens Sandmann 14.12.2013 Warpzone Münster e.v. Jens Sandmann (WZ) git & git-flow 14.12.2013 1 / 31 git & git-flow Jens Sandmann Warpzone Münster e.v. 14.12.2013 Jens Sandmann (WZ) git & git-flow 14.12.2013 1 / 31 Überblick 1 git Versionskontrolle Allgemein VCS mit git 2 git flow 3 git nutzen 4 Anhang

Mehr

Praktikum Ingenieurinformatik (PI)

Praktikum Ingenieurinformatik (PI) Praktikum Ingenieurinformatik (PI) Verteilte Versionskontrolle mit Git und Github Björn Meyer Fachgebiet Technische Informatik 1 Agenda Einleitung Motivation Versionskontrolle Ansätze Git Funktionen Arbeiten

Mehr

Medieninformatik Praktikum. Jens Rademacher 14.07.2013

Medieninformatik Praktikum. Jens Rademacher 14.07.2013 mit mit Medieninformatik Praktikum 14.07.2013 1 / 13 mit 2 / 13 Nutzen von und an en mit Verwaltung unterschiedlicher Versionen einer Datei Protokollierung von Änderungen (Änderung, Zeitpunkt, Person)

Mehr

GIT LERNEN MIT BEISPIELEN. Andy Theiler Xtreme Software GmbH www.x3m.ch. Eine Schritt für Schritt Anleitung für den GIT-Neuling

GIT LERNEN MIT BEISPIELEN. Andy Theiler Xtreme Software GmbH www.x3m.ch. Eine Schritt für Schritt Anleitung für den GIT-Neuling GIT LERNEN MIT BEISPIELEN Eine Schritt für Schritt Anleitung für den GIT-Neuling Andy Theiler Xtreme Software GmbH www.x3m.ch Version: 3. Februar 2015 INHALTSVERZEICHNIS EINLEITUNG Für wen ist dieses Dokument

Mehr

Verteilte Versionskontrolle mit GIT. 17.04.2012 - Dortmund Ansgar Brauner - GreenPocket GmbH - Köln

Verteilte Versionskontrolle mit GIT. 17.04.2012 - Dortmund Ansgar Brauner - GreenPocket GmbH - Köln Verteilte Versionskontrolle mit GIT 17.04.2012 - Dortmund Ansgar Brauner - GreenPocket GmbH - Köln 1 über mich 32 Jahre alt Softwareentwickler bei der Firma GreenPocket in Köln Java EE Entwickler und Rails

Mehr

Verteile Revisionskontrolle mit GIT

Verteile Revisionskontrolle mit GIT Verteile Revisionskontrolle mit GIT Christian Thäter ct@pipapo.org 25. Juni 2007 Über diesen Vortrag 1. Was ist Revisionskontrolle? 2. Wie funktioniert GIT? 3. GIT Workshop Fragen werden nach jedem Abschnitt

Mehr

git Workshop Matthias Beyer Hochschule Furtwangen University matthias. beyer@ hs-furtwangen. de mail@ beyermatthias. de 19.

git Workshop Matthias Beyer Hochschule Furtwangen University matthias. beyer@ hs-furtwangen. de mail@ beyermatthias. de 19. git Workshop Matthias Beyer Hochschule Furtwangen University matthias. beyer@ hs-furtwangen. de mail@ beyermatthias. de 19. November 2013 Matthias Beyer (HFU) Git 19. November 2013 1 / 113 Overview 1 Einführung

Mehr

Versionierung und Bugtracking mit Git(Hub)

Versionierung und Bugtracking mit Git(Hub) Semesterprojekt Verteilte Echtzeitrecherche in Genomdaten Versionierung und Bugtracking mit Git(Hub) Marc Bux (bux@informatik.hu-berlin.de) Ziele der Versionierung Revisionsgeschichte eines Projekts erhalten

Mehr

Einführung in git. Ben Oswald. 27. April 2014. Im Rahmen der Vorlesung Entwicklung mobiler Anwendungen

Einführung in git. Ben Oswald. 27. April 2014. Im Rahmen der Vorlesung Entwicklung mobiler Anwendungen Einführung in git Im Rahmen der Vorlesung Entwicklung mobiler Anwendungen Ben Oswald 27. April 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1.1 Was ist git?..................................... 1 1.2 Warum sollten

Mehr

Git Workshop. LiWoLi 2012. Florian Preinstorfer. Wolfgang Silbermayr 25.05.2012. http://silwol.net. http://nblock.org

Git Workshop. LiWoLi 2012. Florian Preinstorfer. Wolfgang Silbermayr 25.05.2012. http://silwol.net. http://nblock.org Git Workshop LiWoLi 2012 Florian Preinstorfer http://nblock.org Wolfgang Silbermayr http://silwol.net 25.05.2012 This work is licensed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Austria license

Mehr

Einführung in git. Johannes Gilger & Matthias Lederhofer. Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen Network Operation Center. 14.

Einführung in git. Johannes Gilger & Matthias Lederhofer. Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen Network Operation Center. 14. Johannes Gilger & Matthias Lederhofer der RWTH Aachen Network Operation Center 14. Juli 2010 Übersicht Begriffe in der Versionsverwaltung Unterschiede zentrale und dezentrale VCS Warum man git benutzen

Mehr

Versionsverwaltung mit git. Christoph Knabe FB VI 17.04.2014

Versionsverwaltung mit git. Christoph Knabe FB VI 17.04.2014 Versionsverwaltung mit git Christoph Knabe FB VI 17.04.2014 Inhalt Probleme bei Software-Entwicklung Begriffe in git Geschichte von git Installation Was ist verteilt an git? Mischen verteilter Änderungen

Mehr

Einführung in Verteilte Versionskontrollsysteme. am Beispiel von Git

Einführung in Verteilte Versionskontrollsysteme. am Beispiel von Git Einführung in Verteilte Versionskontrollsysteme am Beispiel von Git Diplominformatiker (BA), Git Benutzer seit 2009 Daniel Böhmer Leibniz Institut für Troposphärenforschung 8. März 2012 Verteilte Versionskontrollsysteme/Git

Mehr

Apache Subversion (SVN)

Apache Subversion (SVN) Apache Subversion (SVN) Datamining und Sequenzanalyse Marvin Meusel, Sascha Winter 19.10.2012 Apache Subversion (SVN) Datamining und Sequenzanalyse Marvin Meusel, Sascha Winter 19.10.2012 git Datamining

Mehr

Dezentrale Versionsverwaltung

Dezentrale Versionsverwaltung Dezentrale Versionsverwaltung mit GIT with that guy 14.08.2012 Lars Kumbier 1 Versionsverwaltung? 14.08.2012 Lars Kumbier 2 Versionsverwaltung? Speichern unterschiedlicher Entwicklungsschritte (oder Versionen)

Mehr

Dr. R. Guderlei exxcellent solutions gmbh Tim Felgentreff HPI. Versionsmanagement. Zentral oder Verteilt?

Dr. R. Guderlei exxcellent solutions gmbh Tim Felgentreff HPI. Versionsmanagement. Zentral oder Verteilt? Dr. R. Guderlei exxcellent solutions gmbh Tim Felgentreff HPI Versionsmanagement Zentral oder Verteilt? Agenda Verteilte Versionsverwaltung mit Git Git in der Praxis Fazit Grundlegendes Verteilung: kein

Mehr

Linux Cafe 2013 11 11. Referent: Bernd Strößenreuther

Linux Cafe 2013 11 11. Referent: Bernd Strößenreuther Versionsverwaltung mit Git Linux Cafe 2013 11 11 Referent: Bernd Strößenreuther mailto:linux cafe@stroessenreuther.net Lizenz Sie dürfen dieses Dokument verwenden unter den Bedingungen der Creative Commons

Mehr

Die Projek*ools. Files, Git, Tickets & Time

Die Projek*ools. Files, Git, Tickets & Time Die Projek*ools Files, Git, Tickets & Time Agenda Die Abgabe von Dokumenten: Files Das Pflegen von Software: Versionskontrolle mit Git Management von Anforderungen: Tickets Management von Zeit: Time Files

Mehr

Konfigurationsdateien mit Git verwalten

Konfigurationsdateien mit Git verwalten Konfigurationsdateien mit Git verwalten Chemnitzer Linuxtage 2011 Julius Plenz 19. März 2011 Veröffentlicht unter der CreativeCommons-Lizenz (By, Nc, Sa) http://chemnitzer.linux-tage.de/2011/vortraege/782

Mehr

Git-Workshop, Teil I

Git-Workshop, Teil I Git-Workshop, Teil I Freitagsrunde TechTalks, TU Berlin Julius Plenz 25. November 2011 Veröffentlicht unter der CreativeCommons-Lizenz (By, Nc, Sa) http://wiki.freitagsrunde.org/techtalks Bevor wir beginnen...

Mehr

WOZU VERSIONSKONTROLLE?

WOZU VERSIONSKONTROLLE? GIT AGENDA DES WORKSHOPS WOZU VERSIONSKONTROLLE? GIT GESCHICHTE GIT VERSTEHEN GIT INSTALLIEREN/KONFIGURIEREN BRANCHING/MERGING EXTERNE REPOSITORIES MIT GIT ARBEITEN VERBINDUNG ZUM EXTERNEN REPO AGENDA

Mehr

Moodle aktuell halten mit Git

Moodle aktuell halten mit Git Moodle aktuell halten mit Git 3a 1 2 3b 3c 4c Vorstellung Andreas Grabs Softwareentwickler Seit 2010 Moodle Core- Entwickler Freier Mitarbeiter eledia GmbH Inhalt Allgemeines Allgmeine Vorteile Vorteile

Mehr

Torsten Flatter inovex GmbH. "Git.NET" gibt's nicht?

Torsten Flatter inovex GmbH. Git.NET gibt's nicht? Torsten Flatter inovex GmbH "Git.NET" gibt's nicht? Vorstellung Torsten Flatter inovex GmbH.NET / C# seit 2004 VSS, CVS, SVN, TFS, hq, git Enterprise-Umfeld Agenda Überblick Grundlagen Einsatzbereiche

Mehr

Git Eine Einführung. LinuxTag 2013, Berlin. Julius Plenz. 22. Mai 2013

Git Eine Einführung. LinuxTag 2013, Berlin. Julius Plenz. 22. Mai 2013 Git Eine Einführung LinuxTag 2013, Berlin Julius Plenz 22. Mai 2013 Ablauf Versionskontrolle: Zentral vs. Dezentral Historischer Kurzabriss zu Git Das Objektmodell wie funktioniert Git? Merge vs. Rebase

Mehr

Git II. Dezentrale Versionsverwaltung im Team

Git II. Dezentrale Versionsverwaltung im Team Git II Dezentrale Versionsverwaltung im Team Themenbereiche Arbeit mit Remote Repositories Austausch zwischen Repositories Änderungen rückgängig machen Zusammenarbeit über Workflows Git hat mehr als nur

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Julius Plenz. Valentin Haenel. Git. Verteilte Versionsverwaltung für Code Dokumente. 2. Auflage. Open Source Press

Julius Plenz. Valentin Haenel. Git. Verteilte Versionsverwaltung für Code Dokumente. 2. Auflage. Open Source Press Valentin Haenel Julius Plenz Git Verteilte Versionsverwaltung für Code Dokumente 2. Auflage Open Source Press Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 I Grundlagen 17 1 Einführung und erste Schritte 19 1.1 Grundbegriffe

Mehr

eclipse - EGit HowTo

eclipse - EGit HowTo eclipse - EGit HowTo An der HSR steht den Studierenden ein git Server für die Versionskontrolle zur Verfügung. Dieses HowTo fasst die notwendigen Informationen zur Verwendung dieses Dienstes in Verwendung

Mehr

Git in großen Projekten

Git in großen Projekten Git in großen Projekten Einsatz von Submodulen und Subtrees René Preißel (rp@etosquare.de) Buchhandlung Lehmanns, 16.10.2013 1 Über Mich René Preißel (rp@etosquare.de) Freiberuflicher Berater, Entwickler,

Mehr

Überblick. Verlässliche Echtzeitsysteme. Annahmen. Die Programmiersprache C. Auch heute noch viel sicherheitskritische Software in C

Überblick. Verlässliche Echtzeitsysteme. Annahmen. Die Programmiersprache C. Auch heute noch viel sicherheitskritische Software in C Überblick Verlässliche Echtzeitsysteme Übungen zur Vorlesung Florian Franzmann, Martin Hoffmann, Tobias Klaus 1 C-Quiz Teil I Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl Informatik 4 (Verteilte

Mehr

Versionskontrolle. Vortrag im Master-Praktikum MindStreams Sommersemester 2013. Michael Fiedler 30.

Versionskontrolle. Vortrag im Master-Praktikum MindStreams Sommersemester 2013. Michael Fiedler <michael.fiedler@fau.de> 30. Versionskontrolle Vortrag im Master-Praktikum MindStreams Sommersemester 2013 Michael Fiedler 30. April 2013 1 / 33 Überblick 1 Versionskontrolle 2 Git 3 GitFlow 4 Zusammenfassung

Mehr

Programmieren 2 06 Git-Teamwork und Egit

Programmieren 2 06 Git-Teamwork und Egit Programmieren 2 06 Git-Teamwork und Egit Bachelor Medieninformatik Sommersemester 2015 Dipl.-Inform. Ilse Schmiedecke schmiedecke@beuth-hochschule.de 1 Die Bildquelle Die schönen Schemazeichnungen in dieser

Mehr

Verlässliche Echtzeitsysteme

Verlässliche Echtzeitsysteme Verlässliche Echtzeitsysteme Übungen zur Vorlesung Florian Franzmann, Tobias Klaus Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl Informatik 4 (Verteilte Systeme und Betriebssysteme) https://www4.cs.fau.de

Mehr

Git-Workflows im Alltag

Git-Workflows im Alltag Git-Workflows im Alltag Valentin Haenel Freelance Consultant and Software Developer http://haenel.co @esc 2015-03-21 @ CLT Version: v0.3.0 https://github.com/esc/clt-2015-git-workflows This work is licensed

Mehr

Wichtige Git-Befehle

Wichtige Git-Befehle 1. Neues Git-Repository anlegen: Lokales Repository (privat): Wichtige Git-Befehle cd < Name des zu verwaltenden Verzeichnisses > git init Diese Variante ist sowohl bei neuen als auch bereits belegten

Mehr

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master)

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Organisatorisches Today Schedule Organizational Stuff Introduction to Android Exercise 1 2 Schedule Phase 1 Individual Phase: Introduction to basics about

Mehr

an Hand eines Beispiels Konsole

an Hand eines Beispiels Konsole Versionskontrolle an Hand eines Beispiels Konsole 1 / 14 PAUL SCHEREMET Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 Das Repository anlegen (init) 4 Das erste Modul importieren (import) 5 Module auschecken (checkout

Mehr

Lehrstuhl für Datenverarbeitung. Technische Universität München. Grundkurs C++ Buildsysteme

Lehrstuhl für Datenverarbeitung. Technische Universität München. Grundkurs C++ Buildsysteme Grundkurs C++ Buildsysteme Buildsysteme Beispielhaftes Übersetzungsszenario: Verzeichnis tutorial7/ main.cpp, lcdrange.cpp, lcdrange.h *.cpp Kompilieren *.o *.h Grundkurs C++ 2 Headerdateien //blackbox.h

Mehr

Versionsverwaltung von Softwareartefakten. 21. Oktober 2014

Versionsverwaltung von Softwareartefakten. 21. Oktober 2014 Versionsverwaltung von Softwareartefakten 21. Oktober 2014 Überblick Wie verwaltet man Softwareartefakte? Versionskontrolle für verschiedene Softwareartefakte: Anforderungsdokumente, Modelle, Code, Testdateien,

Mehr

EGit: Die effiziente Git- Integration in Eclipse

EGit: Die effiziente Git- Integration in Eclipse EGit: Die effiziente Git- Integration in Eclipse http://eclipse.org/egit Dr. Stefan Lay (SAP) stefan.lay@sap.com Twitter: @stefanlay + = Agenda Überblick EGit 1.0 Demo Q & A Die Hauptdarsteller Git ist

Mehr

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren:

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren: Installationshinweise Z250I / Z270I Adapter IR USB Installation hints Z250I / Z270I Adapter IR USB 06/07 (Laden Sie den Treiber vom WEB, entpacken Sie ihn in ein leeres Verzeichnis und geben Sie dieses

Mehr

Git-Workshop für Einsteiger

Git-Workshop für Einsteiger Sujeevan Vijayakumaran oder auch: Er, dessen Name nicht genannt wird. 18. Oktober 2014 Inhaltsverzeichnis Einführung Git-Repository starten Branching Remote-Repository Git auf dem Server Ende Über mich

Mehr

Einführung Git Interna Workflows Referenzen. Git. Fast Version Control System. Michael Kuhn michael.kuhn@informatik.uni-hamburg.de

Einführung Git Interna Workflows Referenzen. Git. Fast Version Control System. Michael Kuhn michael.kuhn@informatik.uni-hamburg.de Git Fast Version Control System Michael Kuhn michael.kuhn@informatik.uni-hamburg.de Arbeitsbereich Wissenschaftliches Rechnen Fachbereich Informatik Universität Hamburg 2011-09-28 1 / 16 1 Einführung Überblick

Mehr

CVS - Begriffe. Einführung in CVS

CVS - Begriffe. Einführung in CVS CVS - Concurrent Versions System Programm zur Versionskontrolle von Quellcode: Alle Versionsstände sind gespeichert. Die Änderungen sind nachvollziehbar. Alte Versionsstände lassen sich zurückholen. Mehrere

Mehr

Top Tipp. Ref. 08.05.23 DE. Verwenden externer Dateiinhalte in Disclaimern. (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern)

Top Tipp. Ref. 08.05.23 DE. Verwenden externer Dateiinhalte in Disclaimern. (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern) in Disclaimern (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern) Ref. 08.05.23 DE Exclaimer UK +44 (0) 845 050 2300 DE +49 2421 5919572 sales@exclaimer.de Das Problem Wir möchten in unseren Emails Werbung

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

CVS. The open standard for version control. (Concurrent Versions System) Maik Zemann CVS

CVS. The open standard for version control. (Concurrent Versions System) Maik Zemann CVS CVS Maik Zemann CVS (Concurrent Versions System) The open standard for version control 1 Gliederung Gliederung Was ist CVS? Motivation? Konzept von CVS Die wichtigsten Befehle Merging Logging im Quelltext

Mehr

31.01.2013. Vorlesung Programmieren. Versionskontrollsysteme. Ziele von VCS. Versionskontrolle

31.01.2013. Vorlesung Programmieren. Versionskontrollsysteme. Ziele von VCS. Versionskontrolle Vorlesung Programmieren Versionskontrolle Dr. Dennis Pfisterer Institut für Telematik, Universität zu Lübeck http://www.itm.uni-luebeck.de/people/pfisterer Versionskontrollsysteme Wie organisiert man die

Mehr

Verteilte Versionskontrolle mit Mercurial (DVCS)

Verteilte Versionskontrolle mit Mercurial (DVCS) Verteilte Versionskontrolle mit Mercurial (DVCS) Peter Arrenbrecht http://arrenbrecht.ch/ (DVCS: distributed version control system) DVCS ist heisses Thema Grosse Projekte haben umgestellt Mercurial: OpenJDK,

Mehr

git verteilte Versionskontrolle

git verteilte Versionskontrolle git verteilte Versionskontrolle Jens Muecke Duesseldorf, 2. Oktober 2009 Content 1. Merkmale 2. Enstehungsgeschichte 3. Aufbau 4. Einfuehrung 5. Erfahrung und Tipps git Jens Muecke 2. Oktober 2009 2 01

Mehr

Mercurial. or how I learned to stop worrying and love the merge. Ted Naleid IAIK

Mercurial. or how I learned to stop worrying and love the merge. Ted Naleid IAIK Mercurial or how I learned to stop worrying and love the merge Ted Naleid Inhalt Einleitung Vergleich SVN / Mercurial Mercurial verstehen Zusammenarbeit mit Mercurial Demo Mercurial - Intro Entwickelt

Mehr

Wissenschaftliches Programmieren

Wissenschaftliches Programmieren Wissenschaftliches Programmieren álint Aradi cms/people/b_aradi/ 8. Versionsverwaltung für mehrere Entwickler Grundproblematik der parallelen Entwicklung Zwei Entwickler arbeiten am selben Projekt (an

Mehr

Versionskontrollsysteme

Versionskontrollsysteme Versionskontrollsysteme Erfassung von Änderungen an Dateien Protokollierung von Änderungen Wiederherstellung alter Zustände Archivierung der gesamten Historie Koordinierung des gemeinsamen Zugriffs Verzweigung

Mehr

Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB

Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB 1/3.04 (Diese Anleitung ist für die CD geschrieben. Wenn Sie den Treiber vom WEB laden, entpacken

Mehr

Gitting started. Christian Neukirchen. 05nov2010

Gitting started. Christian Neukirchen. 05nov2010 Gitting started Christian Neukirchen 05nov2010 Wieso Versionskontrolle? Erste Schritte Branches Zusammenarbeit Nicht-trivale Features GUI Wechsel von SVN Git-Hacks Ausblick Table of contents Wieso Versionskontrolle?

Mehr

Versionsverwaltung mit Mercurial für Einsteiger

Versionsverwaltung mit Mercurial für Einsteiger Versionsverwaltung mit Mercurial für Einsteiger Chemnitzer Linuxtage 2009 Stefan Schwarzer, SSchwarzer.com info@sschwarzer.com Chemnitz, Germany, 2009-03-14 Versionsverwaltung mit Mercurial für Einsteiger

Mehr

Versionsverwaltung von Softwareartefakten. Dr. Thorsten Arendt Marburg, 06. November 2014

Versionsverwaltung von Softwareartefakten. Dr. Thorsten Arendt Marburg, 06. November 2014 Versionsverwaltung von Softwareartefakten Dr. Thorsten Arendt Marburg, 06. November 2014 Überblick Warum ist die Versionsverwaltung von Softwareartefakten wichtig? Wie verwaltet man Softwareartefakte?

Mehr

Git. Dezentrale Versionsverwaltung im Team Grundlagen und Workflows. Rene Preißel Björn Stachmann. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage

Git. Dezentrale Versionsverwaltung im Team Grundlagen und Workflows. Rene Preißel Björn Stachmann. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage Rene Preißel Björn Stachmann Git / Dezentrale Versionsverwaltung im Team Grundlagen und Workflows 2., aktualisierte und erweiterte Auflage fäjj dpunkt.verlag XV Erste Schritte 1 Grundlegende Konzepte 1

Mehr

Brown Bag Seminar Datalab Seminar

Brown Bag Seminar Datalab Seminar Ankündigungen Brown Bag Seminar Datalab Seminar Sonst ändert sich nix. Und wie immer auf der Suche nach Freiwilligen: Datalab Seminars Version Control with git/github Oliver Dürr 17 September 2014 Thinks

Mehr

Open Source. Legal Dos, Don ts and Maybes. openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna

Open Source. Legal Dos, Don ts and Maybes. openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna Open Source Legal Dos, Don ts and Maybes openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna 1 2 3 A Case + vs cooperation since 2003 lawsuit initiated 2008 for violation of i.a. GPL

Mehr

Having fun with GIT. Chris Wewerka. Software Development Specialist

Having fun with GIT. Chris Wewerka. Software Development Specialist Having fun with GIT Chris Wewerka Software Development Specialist chris@ twitter.com/longliveenduro plus.google.com/s/chris wewerka GIT Agenda Verteilte Versionskontrollen - Facts Git Crashkurs Git und

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= How to Disable User Account Control (UAC) in Windows Vista You are attempting to install or uninstall ACT! when Windows does not allow you access to needed files or folders.

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

Concurrent Versions System (CVS)

Concurrent Versions System (CVS) Concurrent Versions System (CVS) Siarhei Trushyn Proseminar Unix Tools TUM 22. November 2005 Gliederung 1 Einfuhrung 2 Archiv 3 Projekt mit CVS 4 Momentaufnahmen 5 Zusammenfassung Was ist CVS? Denition

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Subversion. Einstieg in die. Versionskontrolle

Subversion. Einstieg in die. Versionskontrolle Versionskontrolle mit Subversion Einstieg in die Versionskontrolle Dipl.Ing.(FH) K. H. Marbaise Agenda Wozu Versionskontrolle? Was leistet Versionskontrolle? Historie zu Subversion Projekt Handling Installation

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

Das Arbeitsverzeichnis enthält den aktuellen Stand des Projektes und alle noch nicht erfassten Änderungen.

Das Arbeitsverzeichnis enthält den aktuellen Stand des Projektes und alle noch nicht erfassten Änderungen. 1 Grundlagen Was ist Git? Git ist ein verteiltes Versionskontrollsystem, das Beginn 2005 von Linus Torvalds entwickelt wurde. Git ist Open Source. Durch ein Versionskontrollsystem ist es Entwicklern möglich,

Mehr

Versionskontrolle mit Apache Subversion

Versionskontrolle mit Apache Subversion Versionskontrolle mit Apache Subversion Dr.-Ing. Mathias Magdowski Lehrstuhl für Elektromagnetische Verträglichkeit Institut für Medizintechnik Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg 3. Juni 2015 Versionskontrolle

Mehr

Die Git-Revolution. Vom Klonen und Pushen in verteilten Welten. Titelthema Versionskontrolle

Die Git-Revolution. Vom Klonen und Pushen in verteilten Welten. Titelthema Versionskontrolle Titelthema Versionskontrolle Vom Klonen und Pushen in verteilten Welten Die Git-Revolution Eine Revolution ist der Gegenbegriff zur Evolution, bei der sich eine Weiterentwicklung vollzieht, während bei

Mehr

Verteilte Versionsverwaltung mit Git

Verteilte Versionsverwaltung mit Git 25012012 Vorlesung Softwareentwicklung in der industriellen Praxis Technische Universität Dresden Fakultät Informatik Einleitung Einleitung Über den Vortragenden Über den Vortragenden Communardo Software

Mehr

Verteiltes Dokumentenmanagement

Verteiltes Dokumentenmanagement Langzeitarchivierung - Revisionssichere Archivierung 23. Mai 2009 Inhaltsverzeichnis Einleitung Aufgaben von VCS Grundbegriffe Deltas Lock Modify Unlock Model Copy Modify Merge Model Parallele Entwicklung

Mehr

Git im praktischen Einsatz

Git im praktischen Einsatz Git im praktischen Einsatz Vladimir Dobriakov gearconf 2012, Düsseldorf www.mobile-web-consulting.de 93 000 links on delicious.com 2 Mio. Repositories on github.com git add hash-object relink

Mehr

Praktische Softwaretechnologie Vorlesung 6

Praktische Softwaretechnologie Vorlesung 6 Praktische Softwaretechnologie Vorlesung 6 Martin Giese Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics Österr. Akademie der Wissenschaften Linz PSWT 2006 28. November 2006 p.1/41 Versionsverwaltung

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Software Engineering 2 Versionsverwaltung

Software Engineering 2 Versionsverwaltung Software Engineering 2 Versionsverwaltung Prof. Dr. Axel Böttcher 7. Oktober 2012 Lernziele Die Grundlegenden Konzepte kennen Mit einem Versionsverwaltungssystem produktiv arbeiten können Ein geeignetes

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Verteilte Versionskontrolle mit Mercurial

Verteilte Versionskontrolle mit Mercurial Verteilte Versionskontrolle mit Mercurial Moderator Dirk Bielemeier GmbH DVCS? Praxis 1 Technik Geschichte, Vorteile, Abgrenzung, Vergleich Setup, Versionierung eines kleinen Projektes, Basisbefehle Hinter

Mehr

https://portal.microsoftonline.com

https://portal.microsoftonline.com Sie haben nun Office über Office365 bezogen. Ihr Account wird in Kürze in dem Office365 Portal angelegt. Anschließend können Sie, wie unten beschrieben, die Software beziehen. Congratulations, you have

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Readme-USB DIGSI V 4.82

Readme-USB DIGSI V 4.82 DIGSI V 4.82 Sehr geehrter Kunde, der USB-Treiber für SIPROTEC-Geräte erlaubt Ihnen, mit den SIPROTEC Geräten 7SJ80/7SK80 über USB zu kommunizieren. Zur Installation oder Aktualisierung des USB-Treibers

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com z/os Explorer Agenda Introduction and Background Why do you want z/os Explorer? What does z/os Explorer do? z/os Resource Management

Mehr

8. Dokumentenverwaltung mit CVS eine Einführung

8. Dokumentenverwaltung mit CVS eine Einführung 8. Dokumentenverwaltung mit CVS eine Einführung 8.1 Warum CVS? 8.2 Basiskonzepte 8.3 Vorbereitungen 8.4 Anlegen eines neuen Projekts 8.5 Bearbeiten eines Projekts 8. Dokumentenverwaltung mit CVS 8-1 8.1

Mehr

English. Deutsch. niwis consulting gmbh (https://www.niwis.com), manual NSEPEM Version 1.0

English. Deutsch. niwis consulting gmbh (https://www.niwis.com), manual NSEPEM Version 1.0 English Deutsch English After a configuration change in the windows registry, you have to restart the service. Requirements: Windows XP, Windows 7, SEP 12.1x With the default settings an event is triggered

Mehr