Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren"

Transkript

1 Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren März 2017 Termine & Schlagzeilen Tagespflege Damme empfängt den Kinderprinzen Seite 6 Stiftung Maria-Rast hat 2 neue Prinzessinnen Josefa Rottinghaus & Maria Kleyböcker regieren nun ihr Haus. Nach dem obligatorischen Lied: In Damme ist heut` Carneval, nahm Frau Wolf die Kür der neuen Prinzessin vom Ohlkenberg vor. Unter tosendem Beifall wurde Josefa Rottinghaus (Bild links) das Prinzessinnendiadem überreicht. Höhepunkte der närrischen Veranstaltung im Haus Maria-Rast waren das Eintreffen des Dammer Carnevalsprinzen und des Elferrates sowie die anschließende Kür von Maria Kleyböcker zur Prinzessin vom Tollenberg (Bild rechts). Rockmusik erklingt im Haus Maria-Rast Seite 13 Veranstaltungstermine Seiten Pflegeeinrichtungen Haus Maria-Rast Steinfelder Straße Damme Haus Am Ohlkenberg Ohlkenbergsweg 12a Damme Tagespflege Damme Steinfelder Straße Damme Tagespflege Neuenkirchen Küsterstraße Neuenkirchen Zentrale Tel. Nr.: 05491/ Fax Nr.: 05491/

2 März Lebendiges Altwerden Ausblick Carneval im Haus Am Ohlkenberg Josefa Rottinghaus ist die neue Prinzessin Am 16. Februar fand im Haus Am Ohlkenberg eine stimmungsvolle Carnevalsveranstaltung statt, die Mechthild Wolf hervorragend vorbereitet und organisiert hatte. Nach dem obligatorischen Lied: In Damme ist heut` Carneval, nahm Frau Wolf die Kür der neuen Prinzessin vor. Unter tosendem Beifall wurde Josefa Rottinghaus das Prinzessinnendiadem überreicht. Als dann auch der Kinderprinz Jan III. Bresser, der Enkelsohn von Hausbewohnerin Inge Bresser, mit seinem Gefolge in den geschmückten Saal einkehrte, war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Mit dem Lied, Heil Herrscher Dir Prinz Carneval, wurde Prinzessin Josefa I. und Prinz Jan III. gehuldigt. Zwischendurch wurden blinkende Anstecker verteilt, sodass der ganze Saal funkelte.

3 Ausblick Lebendiges Altwerden März Zur tollen Stimmung trugen u.a. Hans-Georg Alten mit den Dammer Hofsängern, das Veehharfen-Ensemble unter Leitung von Harald Ignatzek, die Büttenredner Conny und Magdalena Meyer sowie die Dancing Queens unter der Leitung unserer Mitarbeiterin Lilja Possenriede bei. Sie tanzten in atemberaubenden Kostümen Charleston, Lambada und Mambo Nr. 5.

4 März Lebendiges Altwerden Ausblick Carneval am Tollenberg im Haus Maria-Rast Maria Kleyböcker ist neue Prinzessin vom Tollenberg Am Freitag vor den Dammer Carnevalsumzügen fand die traditionelle große Carnevalssitzung im Haus Maria-Rast statt. Höhepunkte der närrischen Veranstaltung waren das Eintreffen des Dammer Carnevalsprinzen und des Elferrates sowie die anschließende Kür von Maria Kleyböcker zur Prinzessin vom Tollenberg. Bevor der Präsident der Dammer Carnevalsgesellschaft Benno Goda mit dem Elferrat und Seiner Tollität um etwa Uhr in den Saal einzog, hatte Werner Westerkamp durch ein buntes carnevalistisches Programm geführt. Der Dammer Singkreis sorgte auch in diesem Jahr als Vorgruppe mit Schunkel- und Stimmungsliedern dafür, dass die Gäste in Stimmung kamen. Gerd Nyhuis erfreute mit bekannten Carnevalsmelodien und Anekdoten die Gäste als Überraschungsbeitrag. Auch Lisa Bolles stieg in die Bütt und hielt eine lustige plattdeutsche Rede. Wesentliche Garanten für die Stimmung im Saal waren wie schon in den Vorjahren die Hofsänger Hubert Biestmann, Albert Enneking, Hans-Georg Alten und Günter Vormoor am Akkordeon.

5 Ausblick Lebendiges Altwerden März Alle vier sind Ehrennarrren der Dammer Carnevalsgesellschaft von Als besondere Ehrengäste wurden die Stiftungsratsmitglieder Franz- Bernd Hellmann und Helmut Wolf sowie Pastor Heiner Zumdohme begrüßt. Für wahre Begeisterungsstürme sorgten sowohl die Auftritte der Tanzgruppe Dancing Queens, nebst Leiterin Lilja Possenriede, alle Mitarbeiterinnen der Stiftung sowie die Parodien mit Nicole Schellenberger und Christine Wegmann. Sehr viel Beifall erhielten Wiltrud Zumwalde und Jenny Gramke vom Osterfeiner Frauencarneval mit ihrem Auftritt als Männersachverständige Frauen. Unter den faszinierten Augen seiner Tollität traten auch Formationen der Funkengarde und des Funkenballets sowie Eileen Kähling mit tollen Tanznummern auf. Bevor der Prinz mit seinem Gefolge nach einem gemeinsamen Abendessen im kleinen Saal weiteren dringenden Amtsgeschäften nachgehen musste, versprach Präsident Benno Goda, dass man auch im nächsten Jahr der Tradition treu bleiben und wieder in das Haus Maria-Rast kommen werde. Am Montagnachmittag feierten die Bewohner gemeinsam mit den Gästen der Tagespflege im Rahmen der Singgruppe Carneval. Büttenreden wurden von Frau Reutepöhler vorgetragen und die neue Prinzessin Maria Kleyböcker wurde mit den traditionellen Dammer Liedern empfangen. Es wurde viel gesungen und

6 März Lebendiges Altwerden Ausblick Hoher Besuch in der Tagespflege Damme Kinderprinz Jan III. (Bresser) besuchte Senioren Kinderprinz Jan III. und sein Hofstaat besuchten auch die Tagespflege Damme beim Haus Maria- Rast und sorgten für strahlende Gesichter bei den Senioren. Mit Begleitung von Herrn Bischof am Akkordeon wurde bei seinem Einzug kräftig donnernd das Prinzenlied gesungen. Bild rechts: Bei der Proklamation auf dem Kirchplatz vor St. Viktor (von links): Kindervater Andre von der Heide, Hofnarr Lukas Willenbrink, Adjutant Mats Wegner, Kinderprinz Jan III. Bresser, Adjutant Oscar Wessel, Kindervater Bernard Kramer

7 Ausblick Lebendiges Altwerden März Funkenmariechen, Männerballet und vieles mehr... KAB lädt Senioren zur Carnevalsfeier ein Auch in diesem Jahr waren mehrere Bewohner der Stiftung der Einladung der Dammer KAB gefolgt und haben mit viel Freude an der diesjährigen Seniorencarnevalssitzung teilgenommen. Der Vorsitzende der KAB Damme Martin Kröger begrüßte die Gäste. Ein vielfältiges Programm wurde geboten. Lustige Büttenreden und schwungvolle Tanzeinlagen gehörten zu den Höhepunkten der Veranstaltung. Das Ehepaar Irmgard und Hans Deitermann, die im letzten Jahr zum Prinzenpaar des KAB gekürt wurden, begrüßten die neue Prinzessin. Auch die Prinzessin des HMR Maria Bley- erhielt in Abwesenheit einen Orden, der ihr später im Haus Maria-Rast überreicht wurde.

8 März Termine Ausblick Veranstaltungen im Haus Am Ohlkenberg - März 2017 vormittags nachmittags 1. Mi. 10:00 Uhr Bingo Uhr Kochen mit Cornelia 2. Do. 10:00 Uhr Denkspaß 15:30 Uhr Musikalischer Hausnachmittag 11:30 Uhr Einkaufsdienst 3. Fr. 10:00 Uhr Rundherum fit! 18:30 Uhr Internet mit Hans Holle und Werner Ronnenbaum 4. Sa. 17:00 Uhr Eucharistiefeier 5. So. 10:30 Uhr Rosenkranzbeten 15:00 Uhr Café geöffnet! 6. Mo. 10:00 Uhr Ausgleichsgymnastik 15:00 Uhr 15:30 Uhr Skat und Doppelkopf Leserunde mit Fr. Gottbehöde 7. Di. 10:00 Uhr Eucharistiefeier 14:30 Uhr Handarbeitsgruppe mit gemeinsamen Kaffeetrinken 8. Mi. 10:00 Uhr Bingo 16:30 Uhr Kochen mit Cornelia 9. Do. 10:00Uhr1 1:30 Uhr Denkspaß Einkaufsdienst 15:30 Uhr Ökumenischer Wortgottesdienst Mit allen Sinnen 10. Fr. 10:00 Uhr Rundherum fit! 18:30 Uhr Internet mit Hans Holle und Werner Ronnenbaum 11. Sa. 17:00Uhr Eucharistiefeier 12. So. 10:30 Uhr Rosenkranzbeten 13. Mo. 10:00 Uhr Ausgleichsgymnastik 15:30 Uhr Leserunde 14. Di. 10:00 Uhr Eucharistiefeier 15. Mi. 10:00 Uhr Bingo 16:30 Uhr Kochen mit Cornelia 16. Do. 10:00 Uhr Denkspaß 15:30 Uhr Der Schuhpalast kommt! 17. Fr. 10:00 Uhr Rundherum fit! 15:30 Uhr 18:30 Uhr Ev. Abendmahlsgottesdienst Internet mit Hans Holle und Werner Ronnenbaum 18. Sa. 17:00 Uhr Eucharistiefeier 19. So. 10:30 Uhr Rosenkranzbeten 20. Mo. 10:00 Uhr Ausgleichsgymnastik 15:30Uhr Leserunde 21. Di. 10:00 Uhr Eucharistiefeier 14:30 Uhr Handarbeitsgruppe mit gemeinsamen Kaffeetrinken 22. Mi. 10:00 Uhr Bingo 16:30 Uhr Kochen mit Cornelia 23. Do. 10:00 Uhr Große Zeitungsrunde mit 15:30 Uhr Musikalischer Hausnachmittag Mechthild Wolf 24. Fr. 10:00 Uhr Rundherum fit! 18:30 Uhr Internet mit Hans Holle und Werner Ronnenbaum 25. Sa. 17:00 Uhr Eucharistiefeier 26. So. 10:30 Uhr Rosenkranzbeten 27. Mo. 10:00 Uhr Ausgleichsgymnastik 15:00 Uhr Das Modemobil kommt! 28. Di. 10:00 Uhr Eucharistiefeier 14:30 Uhr Handarbeitsgruppe mit gemeinsamen Kaffeetrinken 29. Mi. 10:00 Uhr Bingo 16:30 Uhr Kochen mit Cornelia Einkaufsdienst 30. Do. 10:00 Uhr Denkspaß 15:30 Uhr Musikalischer Hausnachmittag 31. Fr Uhr Rund herum fit! Zudem findet die Zeitungsrunde Start in den Tag! von Montag bis Freitag um 9:30 Uhr in der Sitzecke statt. Alle Bewohner sind auch hierzu herzlich eingeladen!

9 Ausblick Termine März Veranstaltungen im Haus Maria-Rast - März 2017 vormittags nachmittags 1. Mi Uhr Bingo Uhr Aktivieren und Bewegen in der Kleingruppe 2. Do Uhr Heilige Messe Uhr Musik und Unterhaltung 3. Fr Uhr Ausgleichsgymnastik Uhr Evangelischer Abendmahlsgottesdienst 4. Sa Uhr Musikfilmvorführung 5. So Uhr Heilige Messe 6. Mo Uhr Musikfilmvorführung Uhr Singgruppemit heiterem Gedächtnistraining 7. Di Uhr Musikalisches Uhr Filmclub Aktivitätstraining 8. Mi Uhr Bingo Uhr Kreativgruppe zum Frühling 9. Do Uhr Heilige Messe Uhr Musik und Unterhaltung 10. Fr Uhr Ausgleichsgymnastik Uhr Nintendo Wii 11. Sa Uhr Musik und Unterhaltung in der Kleingruppe 12. So Uhr Heilige Messe 13 Mo Uhr Musikfilmvorführung Uhr Singgruppemit heiterem Gedächtnistraining 14. Di Uhr Musikalisches Uhr Filmclub Aktivitätstraining 15. Mi Uhr Uhr Bingo Ausflug zum Dümmer Uhr Aktivieren und Bewegen in der Kleingruppe 16. Do Uhr Heilige Messe 17. Fr Uhr Ausgleichsgymnastik Uhr Spielenachmittag 18. Sa. 19. So Uhr Heilige Messe 20. Mo Uhr Musikfilmvorführung Uhr Singgruppemit heiterem Gedächtnistraining 21. Di Uhr Musikalisches Uhr Filmclub Aktivitätstraining 22. Mi Uhr Bingo Uhr Spielsportgruppe- Kegeln, Kickern, Geschicklichkeit 23. Do Uhr Heilige Messe Uhr Frühlingssingen mit dem Dammer Singkreis 24. Fr Uhr Ausgleichsgymnastik Uhr Spielenachmittag 25. Sa Uhr Kochgruppe: Grüne Küche zum Frühlingsanfang 26. So Uhr Heilige Messe 27. Mo Uhr Ökumenischer Wortgottesdienst: Mit allen Sinnen Uhr Singgruppemit heiterem Gedächtnistraining 28. Di Uhr Musikalisches Uhr Filmclub Aktivitätstraining 29. Mi Uhr Bingo Uhr Aktivieren und Bewegen in der Kleingruppe Weitere Termine für Ausflüge, Gottesdienste und Sonderveranstaltungen werden kurzfristig bekannt gegeben.

10 März Glückwünsche Ausblick Geburtstage im März Bewohnerinnen und Bewohner Frau Johanna Kaul 94 Jahre, Haus Maria-Rast Frau Maria Heine 88 Jahre, Haus Am Ohlkenberg Frau Anni Kemper 84 Jahre, Haus Maria-Rast Herr Horst Becker 82 Jahre, Haus Maria-Rast Frau Eva-Maria Blanke 91 Jahre, Haus Am Ohlkenberg Frau Josefa Rottinghaus 80 Jahre, Haus Am Ohlkenberg Frau Hedwig Bolles 81 Jahre, Haus Am Ohlkenberg Frau Änne Heidkamp 94 Jahre, Haus Am Ohlkenberg Frau Emmy Broich 95 Jahre, Haus Am Ohlkenberg Frau Elisbeth Meyer 85 Jahre, Haus Maria-Rast Gäste unserer Tagespflege Damme und Neuenkirchen Herr Kunibert Beckmann 76 Jahre Frau Maria Walter 93 Jahre Frau Alwine Ossenbeck 89 Jahre Wir gratulieren herzlich und wünschen alles Gute!

11 Ausblick Glückwünsche März Namenstage im März 01. Albin, Roger 02. Karl, Agnes v. Böhmen 03. Friedrich, Kunigunde, Tobias 04. Rupert, Kasimir 05. Dietmar, Friedrich, Olivia 06. Fridolin 07. Perpetua, Felicitas, Volker 08. Johannes v. Gott 09. Bruno v. Querfurt, Franziska 10. Emil, Gustav 11. Ulrich 12. Almut, Beatrix, Engelhard 13. Paulina, Leander, Judith 14. Mathilde, Konrad 15. Klemens M. Hofbauer, Luise 16. Heribert 17. Gertrud, Patrick 18. Cyrill v. Jerusalem, Eduard 19. Josef 20. Irmgard, Wolfram, Claudia 21. Christian, Axel 22. Lea, Elmar 23. Turibo, Rebekka 24. Katharina v. Schweden 25. Verkündigung des Herrn 26. Ludger 27. Haimo, Frowin 28. Ingbert, Gundelind, Guntram 29. Helmut 30. Amadeus 31. Kornelia, Guido, Benjamin

12 März Lebendiges Altwerden Ausblick Handarbeitsgruppe strickt und häkelt fleißig Selbstgemachtes für die ganz Kleinen Am 21. Februar wurde die Handarbeitsgruppe im Haus Am Ohlkenberg von Frau Meyerrose und Frau Kenkel vom Krankenhaus St. Marienhospital in Vechta besucht. Seit etwa zwei Jahren unterstützt die Handarbeitsgruppe im Haus Am Ohlkenberg bei der Produktion von Handarbeitsprodukten für die Frühchenstation. Nachdem zunächst in gemütlicher Runde Kaffee getrunken wurde, stellte unsere Mitarbeiterin Hiltrud Kröger die fertiggestellten Handarbeitsprodukte vor. Die beiden Frauen war sehr angetan von der diesjährigen Vielfalt der Mützen und Schühchen, die unsere Bewohner mit Liebe gestrickt haben. Zudem erhielt unsere Bewohnerin Ingeborg Czyganowski einen Sonderauftrag: Sie strickte Kleidchen für Zwillinge. Die Handarbeiten wurden nun in die Hände von Fr. Meyerrose und Fr. Kenkel gegeben. Sie werden uns Fotos von den Mützchen und Schühchen in Gebrauch zusenden. Wir sind gespannt!

13 Ausblick Lebendiges Altwerden März Schallplatten gehören zur Sammlung Hans-Günther Altmann hört gerne Rockmusik Der 60-jährige Hans-Günther Altmann ist nach einer schweren Erkrankung im Sommer 2016 ins Haus Maria-Rast gekommen. Seit er 14 Jahre alt ist, begeistert er sich für Musik. Seine absolute Lieblingsband ist die Gruppe Led Zeppelin. Etwa fünfhundert Schallplatten gehören zur umfangreichen Sammlung von Hans-Günther Altmann. Gespielt werden die Platten auf einem kultigen Plattenspieler aus den 80iger Jahren, einem Micro Seiki RX 1500 mit Riemenantrieb. Hans-Günther Altmann stammt gebürtig aus Ostwestfalen und hat schon in frühester Jugend Konzerte in Bielefeld und Dortmund besucht. Auch heute noch ist das Musikhören sein größtes Hobby. Es vergeht kein Tag, an dem die Anlage mit den riesigen Boxen nicht läuft. Aber immer in angenehmer Lautstärke noch nie haben sich die Nachbarn auf dem Wohnbereich über die Musik von Hans-Günther Altmann beschwert.

14 März Lebendiges Altwerden Ausblick Wandel der Religiosität im Alter Die Senioren und der liebe Gott Eine bundesweite Studie hat es an den Tag gebracht: Mit dem Alter kommt keineswegs unbedingt der Psalter. Nur noch eine kleine Minderheit der Erwachsenen entspricht der traditionellen Vorstellung, wonach Menschen mit zunehmendem Alter zugleich im klassischen Sinne "frommer" werden, soll heißen beispielsweise den Kirchgang und andere traditionelle Ausdrucksformen von Frömmigkeit intensivieren. So ein Ergebnis der jetzt erschienenen Studie "Religiöse Entwicklung im Erwachsenenalter", die vom Seminar für Pastoraltheologie der Universität Bonn in Kooperation mit dem Bistum Aachen durchgeführt wurde. "Es ist ein relativ neues Phänomen: Der persönliche Glaube, das Gottesbild und die religiöse Einstellung ändert sich immer häufiger im Laufe des Lebens", konstatiert Professor Walter Fürst von der Universität Bonn das Ergebnis der Studie. Dabei gehe häufig nicht die Religiosität als solche verloren, nur ändere sich die individuelle Glaubenspraxis. Wie bei den meisten gesellschaftlichen Gruppen, die man als Kirche ansprechen wolle, sei es auch bei den Senioren so, dass ein Interesse an kirchlichen Angeboten da sei, diese aber in einen interessanten Rahmen eingebettet sein müssen. "Handfestes Beispiel: Wenn einmal im Monat die Seniorenmesse ist, dann gehört da selbstverständlich das anschließende Kaffeetrinken zu, wozu meist noch ein Referent eingeladen ist, der über spezielle Themen spricht, über die sich die Senioren informieren wollen." Aus: kirchensite.de

15 Ausblick Lebendiges Altwerden März Ein Brief vom Staatssektetär Laumann schreibt an alle Pflegeeinrichtungen In einem Schreiben an alle rund ambulanten und stationären Einrichtungen ermutigt Staatssekretär Karl-Josef Laumann diese dazu, attraktivere Arbeitsbedingungen für die Pflegekräfte zu schaffen. In den Brief zeigt der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Chancen auf, wie die Einrichtungen die aktuellen Pflegereformen des Gesetzgebers jetzt ganz konkret nutzen können, um verbesserte Arbeitsbedingungen zu schaffen. Dazu gehören für Laumann vor allem flächendeckend faire Löhne, weniger unfreiwillige Teilzeitbeschäftigungen und die Entbürokratisierung der Pflege-dokumentation. Bei der Umsetzung dieser Ziele sei man natürlich auf die Unterstützung der Einrichtungsbetreiber und der Pflegekräfte angewiesen, wofür Laumann diesen ausdrücklich seinen Dank ausspricht. Service - Wohnen Am Ohlkenberg 10 der 11 Wohnungen sind belegt Nachdem die neuen Service-Wohnungen zum fertiggestellt waren, sind mittlerweile 10 der 11 Wohnungen schon bezogen. Eine Wohnung im Erdgeschoss mit etwa 60 qm steht aktuell noch zur Vermietung frei. Infos und Vermietung: - Tel.: 05491/96700

16 März Bekanntmachungen Ausblick * * * Kaffee, Kuchen & mehr * * * Haus Maria-Rast Besonders beliebt ist die große Außenterrasse mit der herrlichen Aussicht. Neu auf der Karte des Café Ausblick: Flavour Milchshake - unbedingt probieren! Besuchen Sie das Café Ausblick im Haus Maria-Rast - jetzt jeden Tag geöffnet: Immer mehr Bewohner, deren Angehörige oder auch Spaziergänger und Radtouristen wissen die nette Atmosphäre und die leckeren Speisen und Getränke im Café Ausblick zu schätzen. Mo. - Mi.: Do. - So.: Uhr Uhr Haus Maria-Rast Steinfelder Straße Damme Tel / Haus Am Ohlkenberg Kaffee & Kuchen mit Selbstbedienung Im Haus Am Ohlkenberg können Sie sich selbst bedienen! Im Saal beim Haupteingang steht an jedem Sonntag sowie an allen Feiertagen Kuchen in der Kühltheke für Sie und Ihre Gäste bereit. Dort finden Sie auch einen Kaffeevollautomaten, der Ihnen auf Knopfdruck Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato, Espresso und vieles mehr zubereitet. Der Kaffeeautomat steht auch an den Werktagen rund um die Uhr zur Verfügung. Offener Mittagstisch für Senioren Mit dem Offenen Mittagstisch bieten wir allen Dammer Senioren, die sich nicht mehr täglich mit dem Kochen abmühen möchten oder können, die Möglichkeit, regelmäßig eine 3-gängige Mahlzeit an einem gedeckten Tisch in Gemeinschaft mit anderen älteren Menschen einzunehmen. Dieser Service wird an jedem Tag der Woche, auch an Sonn- und Feiertagen, zu einem Preis von 5 je Mahlzeit angeboten. Sie haben eine Auswahl aus zwei verschiedenen Menüs, jeweils bestehend aus Suppe, Hauptgericht und Nachspeise. Als Getränk wird zu jedem Essen kostenlos Mineralwasser gereicht. Bei Interesse melden Sie sich bitte möglichst schon am Vortag telefonisch unter Tel oder persönlich an unserer Rezeption an!

17 Ausblick Bekanntmachungen März Tagespflege Damme Ab 1. April auch an Wochenenden geöffnet! Ab dem 1. April 2017 wird die Tagespflege beim Haus Maria-Rast auch an allen Samstagen und Sonntagen in der Zeit von 8.00 Uhr bis Uhr geöffnet sein. Weiterhin geschlossen bleibt die Tagespflege an allen Feiertagen. Wie an den Werktagen steht an den Wochenendtagen auch der Fahrdienst zur Verfügung. Anmeldungen nimmt die Leiterin der Tagespflege Damme, Christine Wegmann, ab sofort unter Tel / oder per an entgegen. Anmelden können sich nicht nur Personen, die auch schon werktags regelmäßig die Tagespflege Damme besuchen. Auch die Gäste der Tagespflege Neuenkirchen sowie alle anderen interessierten Senioren können das neue Wochenendangebot nutzen.

18 März Bekanntmachungen Ausblick Im April 2017 wird das Seniorenzentrum St. Mariä Himmelfahrt in Osterfeine mit einer Tagespflege für Senioren eröffnet. Schon jetzt nimmt die künftige Leiterin Andrea Kuhlmann Anmeldungen für die Tagespflege entgegen. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter oder telefonisch unter 05491/ Ansprechpartner bei Beschwerden und Anregungen Die Heimfürsprecher Ernst Bögershausen (links) und Harald Ignatzek (rechts) sind von der Heimaufsichtsbehörde zu gemeinsamen Heimfürsprechern für das Haus Maria- Rast und das Haus Am Ohlkenberg bestellt worden. Sie vertreten die Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner gegenüber der Hausleitung und sind erreichbar unter: Herr Bögershausen, Tel / Herr Ignatzek, Tel / oder in der Sprechstunde: - Sprechstunde der Heimfürsprecher - Haus Maria-Rast: jeden 1. Donnerstag im Monat, Uhr Haus Am Ohlkenberg: jeden 2. Donnerstag im Monat, Uhr

19 Ausblick Bekanntmachungen März Eine Beratung bei schwierigen Fragen Die Ethikberatung Grundsätzlich befasst sich die Ethik mit menschlichen Entscheidungen und Handlungen. Anlässe für ethische Fragestellungen können u. a. sein: Soll meine Mutter künstlich ernährt werden? Hätte sie das gewollt? Sollen bei meinem Vater noch weitere Untersuchungen durchgeführt werden? Sollte man ihm das nicht ersparen? Durch speziell geschultes Personal sind wir in der Lage, Fragen dieser Art im Rahmen von ethischen Fallbesprechungen zu bearbeiten. Alle, die an der Pflege und Betreuung des Bewohners beteiligt sind, betrachten den konkreten Einzelfall aus verschiedenen Blickwinkeln und versuchen eine Handlungsempfehlung im Sinne des Betroffenen zu finden. Die gefundene Handlungsempfehlung soll eine Entscheidungshilfe für alle Beteiligten sein. Unsere Grundlage ethischer Entscheidungen ist immer das christliche Menschenbild. Zu einer ersten Kontaktaufnahme wenden Sie sich an unsere Pflegedienstleiterin Johanna Martin Tel.: / Der vertrauliche Umgang mit Ihren Anfragen ist selbstverständlich. Verstorbene Haus Maria-Rast Am 22. Februar verstarb im Alter von 95 Jahren Frau Elisabeth Ossenbeck Haus Am Ohlkenberg Am 13. Februar verstarb im Alter von 58 Jahren Frau Maria Overmeyer Herr, gib ihnen die ewige Ruhe. Das ewige Licht leuchte ihnen.

20 März Bekanntmachungen Ausblick Neue Ideen aus der Tagespflege Neuenkirchen Tulpen in Filzbeutel gepflanzt Darauf muss man erst einmal kommen: in der Tagespflege Neuenkirchen wurden jetzt Filzbeutel genäht, in die dann Tulpen gepflanzt wurden. Sehr originelle Idee! Und die Umsetzung hat offensichtlich sehr viel Spaß bereitet. Wolfgang Sagner brachte selbstgemachte Holzklötze für das Bingospiel mit in die Tagespflege. Diese können die Senioren viel besser greifen. Ganz herzlichen Dank an Herrn Sagner von dieser Stelle! Rasema Becirovic ist 2015 mit ihrer Familie aus Montenegro nach Deutschland gekommen. Kürzlich berichtete die 30- jährige auf Radio ffn über ihre Erfahrungen in Deutschland. In ihrem Heimatland hatte Frau Becirovic eine Ausbildung zur Krankenschwester absolviert und einen Hochschulabschluss im Fach Soziologie erworben. Als sie 2015 nach Damme kam, sprach sie noch kein Wort deutsch. Mit sehr viel Fleiß hat sie dann die Sprachschule besucht und schon im Sommer 2016 die Prüfung zur vollständigen Anerkennung ihres Abschlusses als Gesundheitsund Krankenpflegerin bestanden. Seit August 2016 arbeitet sie als Pflegefachkraft auf dem Wohnbereich 3 im Haus Maria-Rast. Ausblick die erscheint monatlich mit einer Auflage von derzeit 300 Exemplaren. Die aktuelle Ausgabe sowie ein umfangreiches Archiv aus den letzten Jahren finden Sie auch im Internet unter Verantwortlich für den Inhalt: Werner Westerkamp, Tel /

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Die Senioren im Haus Maria- Rast hatten viel Spaß bei der Vorbereitung

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Die Senioren im Haus Maria- Rast hatten viel Spaß bei der Vorbereitung Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Februar 2016 Termine & Schlagzeilen Carneval in Dammensia - die Narren sind los... Seite 2 Carnevalssitzung 2016 im Haus Maria-Rast Alle

Mehr

Seniorenzentrum St. Josefshaus Köln. Herzlich Willkommen

Seniorenzentrum St. Josefshaus Köln. Herzlich Willkommen Seniorenzentrum St. Josefshaus Köln Herzlich Willkommen Unser Haus Mitten im Herzen der Kölner Südstadt, zwischen Severinstraße und Rheinauhafen, liegt unser Seniorenzentrum St. Josefshaus. Die Severinstraße

Mehr

Ausblick. Herrliches Wetter, tolle Darbietungen Sommerfest beim Haus Maria-Rast. August Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast

Ausblick. Herrliches Wetter, tolle Darbietungen Sommerfest beim Haus Maria-Rast. August Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren August 2014 Termine & Schlagzeilen Herrliches Wetter, tolle Darbietungen Sommerfest beim Haus Maria-Rast Beauty-Tag im H. A. Ohlkenberg Seite

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Ausblick. Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast März 2009 STIFTUNG.

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Ausblick. Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast März 2009 STIFTUNG. Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Ausblick Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast März 2009 STIFTUNG Maria-Rast Lebendiges Altwerden Haus Maria-Rast Steinfelder Straße 58 Haus Am Ohlkenberg

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Regelmäßig besuchen die Kinder der Kindertagesstätte (KiTa) Regenbogen die Tagespflege

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Regelmäßig besuchen die Kinder der Kindertagesstätte (KiTa) Regenbogen die Tagespflege Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Juni 2015 Termine & Schlagzeilen Aktionstag in der KiTa Regenbogen Senioren aus der Tagespflege Neuenkirchen waren dabei Gedichte zum Wachmachen

Mehr

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/ Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr.7-70378 Stuttgart Telefon 0711/95322-0 Fax 0711/95322-2700 Die Begegnungsstätte im Haus St. Monika ist ein Treffpunkt für

Mehr

Ausblick. Freude am Pflanzen, Jäten und Ernten Hochbeete machen es möglich. Juli Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast

Ausblick. Freude am Pflanzen, Jäten und Ernten Hochbeete machen es möglich. Juli Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Juli 2014 Termine & Schlagzeilen Freude am Pflanzen, Jäten und Ernten Hochbeete machen es möglich Jeden Montag ist Doko-Tag Seite 2 Musikalischer

Mehr

Diekholzen. Ausgabe Oktober bis Dezember 2013

Diekholzen. Ausgabe Oktober bis Dezember 2013 Diekholzen Ausgabe Oktober bis Dezember 2013 0 Liebe Kolpingschwestern, liebe Kolpingbrüder, ein Jahr voller Jubiläumsveranstaltungen neigt sich dem Ende. Einen 200. Geburtstag feiert man ja auch nicht

Mehr

Frauengemeinschaften besuchten Altenhilfe- Einrichtungen des Caritasverbandes

Frauengemeinschaften besuchten Altenhilfe- Einrichtungen des Caritasverbandes Presseartikel Frauengemeinschaften besuchten Altenhilfe- Einrichtungen des Caritasverbandes Zu einer Besichtigungsfahrt seiner Einrichtungen in der Altenhilfe hatte kürzlich der Caritasverband Acher- Renchtal

Mehr

Pflege. Victor-Gollancz-Haus. Interkulturelles Altenhilfezentrum

Pflege. Victor-Gollancz-Haus. Interkulturelles Altenhilfezentrum Pflege Victor-Gollancz-Haus Interkulturelles Altenhilfezentrum In dieser Broschüre 1. Das Victor-Gollancz-Haus 2. Wohnen 3. Aktivitäten 4. Kulinarisches 5. Gesundheit & Wohlbefinden 6. Glauben & Religion

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Lesung Sigrid Schüler-Juckenack Kulturbahnhof Do. 7. April 20 Uhr Seite 5 Messe in Neuenkirchen 09. & 10. April Seite 6 Mai:

Mehr

INFOPOST Januar Impressum. Redaktion: Claudia Kunze, Leitung der Sozialen Betreuung Daniel Krienen, Mitarbeiter der Sozialen Betreuung

INFOPOST Januar Impressum. Redaktion: Claudia Kunze, Leitung der Sozialen Betreuung Daniel Krienen, Mitarbeiter der Sozialen Betreuung INFOPOST Januar 2016 Impressum Herausgeber: Seniorenzentrum Haus am Nordkanal Flämische Allee 2, 41748 Viersen Redaktion: Claudia Kunze, Leitung der Sozialen Betreuung Daniel Krienen, Mitarbeiter der Sozialen

Mehr

09:00 Uhr Großmaischeid Schul- und Gemeindegottesdienst zur Eröffnung der Sternsingeraktion 2016

09:00 Uhr Großmaischeid Schul- und Gemeindegottesdienst zur Eröffnung der Sternsingeraktion 2016 Sa 19.12.15 Samstag der 3. Adventswoche 17:15 Uhr Isenburg Vorabendmesse f. Horst Lemgen u. f. Schwiegereltern, f. Ehel. Ludwig und Verena Hoffmann 19:00 Uhr Großmaischeid Musikalische Andacht im Advent,

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Hausblättle. Lesenswertes aus dem Seniorenheim Schmidt. Themen Unsere Geburtstagskinder Freud und Leid Erntedank Ausflug mit der Sonnenkönigin

Hausblättle. Lesenswertes aus dem Seniorenheim Schmidt. Themen Unsere Geburtstagskinder Freud und Leid Erntedank Ausflug mit der Sonnenkönigin Hausblättle Lesenswertes aus dem Seniorenheim Schmidt Themen Unsere Geburtstagskinder Freud und Leid Erntedank Ausflug mit der Sonnenkönigin Ausgabe: September/Oktober14 1. Liebe Bewohnerinnen und Bewohner

Mehr

Danksagungen zur Hochzeit. Danksagungen zu Ehejubiläen. Kombianzeigen Danksagung und Hochzeit. Danksagungen zum Geburtstag. Danksagungen zur Kommunion

Danksagungen zur Hochzeit. Danksagungen zu Ehejubiläen. Kombianzeigen Danksagung und Hochzeit. Danksagungen zum Geburtstag. Danksagungen zur Kommunion Danksagungen Danksagungen zur Hochzeit Danksagungen zu Ehejubiläen Kombianzeigen Danksagung und Hochzeit Danksagungen zum Geburtstag Danksagungen zur Kommunion Danksagungen zur Konfirmation Danksagungen

Mehr

Pflege. Victor-Gollancz-Haus. Interkulturelles Altenhilfezentrum

Pflege. Victor-Gollancz-Haus. Interkulturelles Altenhilfezentrum Pflege Victor-Gollancz-Haus Interkulturelles Altenhilfezentrum In dieser Broschüre 1. Das Victor-Gollancz-Haus 2. Wohnen 3. Aktivitäten 4. Kulinarisches 5. Gesundheit & Wohlbefinden 6. Glauben & Religion

Mehr

Angebote zur Begegnung

Angebote zur Begegnung Angebote zur Begegnung Café Offener Treff Kaffee, Kuchen und gute Gespräche. Montags bis donnerstags, 9 bis 16.30 Uhr Freitags, 9 bis 12.30 Uhr Generationenfrühstück Für Jedermann. Täglich, 9 bis 11 Uhr

Mehr

VERANSTALTUNGSKALENDER. November Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, Freiburg Telefonzentrale/Rezeption:

VERANSTALTUNGSKALENDER. November Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, Freiburg Telefonzentrale/Rezeption: VERANSTALTUNGSKALENDER November 2014 Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, 79115 Freiburg Telefonzentrale/Rezeption: 0761 4503-0 Samstag, 1. November 2014 Allerheiligen Sonntag, 2. November

Mehr

PROGRAMM. B i f ä n g e. Februar Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte. Weierweg Freiburg Tel /

PROGRAMM. B i f ä n g e. Februar Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte. Weierweg Freiburg Tel / PROGRAMM Februar 2012 B i f ä n g e Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Weierweg 12 79111 Freiburg Tel. 0761 / 47 38 36 www.awo-freiburg.de Seniorenwohnanlage und Bifänge Weierweg 12 79111 Freiburg Tel.:

Mehr

Jacobi-Haus. Selbstbestimmt leben im Alter

Jacobi-Haus. Selbstbestimmt leben im Alter Selbstbestimmt leben im Alter Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt nicht nur

Mehr

PROGRAMM. D e n z l i n g e n. Oktober Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Seniorenzentrum Grüner Weg

PROGRAMM. D e n z l i n g e n. Oktober Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Seniorenzentrum Grüner Weg D e n z l i n g e n Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Seniorenzentrum Grüner Weg PROGRAMM Oktober 2014 Leipziger Straße 17 79211 Denzlingen Tel. 07666 / 9 11 27-0 www.awo-freiburg.de Leitung Begegnungsstätte:

Mehr

Sonntag, 01. Februar Einzelbetreuungen Bewegungsspiele Bunter Nachmittag Montag, 02. Februar Krankenhausbesuch Stadtspaziergang

Sonntag, 01. Februar Einzelbetreuungen  Bewegungsspiele Bunter Nachmittag Montag, 02. Februar Krankenhausbesuch Stadtspaziergang Sonntag, 01. Februar 10.30 Uhr: Einzelbetreuungen in allen Wohnbereichen, Bewohnerzimmer 16.00 Uhr: Bewegungsspiele 16.00 Uhr: Bunter Nachmittag Montag, 02. Februar Krankenhausbesuch mit Frau Stegmaier

Mehr

Für Sie. Unsere Angebote im JANUAR. Seniorenzentren der Bundesstadt BONN

Für Sie. Unsere Angebote im JANUAR. Seniorenzentren der Bundesstadt BONN Seniorenzentren der Bundesstadt BONN Haus Elisabeth -Ippendorf- Gudenauer Weg 140 53127 Bonn Telefon: 0228 91014-0 Telefax: 0228 91014-79 Für Sie Unsere Angebote im JANUAR Öffentliche Verkehrsmittel (ab

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Mai 2015 Termine & Schlagzeilen Supermodels im Haus Am Ohlkenberg Seite 4 Kartenspieler suchen Verstärkung für Skat, Doppelkopf u. Rommé

Mehr

Schöne Zeiten. im Haus Ringelbach

Schöne Zeiten. im Haus Ringelbach Reutlinger AltenHilfe ggmbh...motiviert an Ihrer Seite Schöne Zeiten im Haus Ringelbach Haus Ringelbach ein schönes Zuhause Unser Haus befindet sich im Herzen von Reutlingen, nahe des Stadtkerns und doch

Mehr

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind.

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind. Pfarrbrief der Seelsorgeeinheit Ahrbergen-Giesen St. Vitus St. Maria St. Martin Pfarrbrief Nr. 8/2013 (17.08. - 01.09.2013) Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief

Mehr

Deckblatt. - Aus Gottes Hand - Gemeindeversammlung - Hausabendmahl

Deckblatt. - Aus Gottes Hand - Gemeindeversammlung - Hausabendmahl Deckblatt - Aus Gottes Hand - Gemeindeversammlung - Hausabendmahl 1 Sollen wir das Gute aus Gottes Hand nehmen, das Schlechte aber ablehnen? Hiob 2,10 (NL) Das ist meiner Meinung nach eine herausfordernde

Mehr

VERANSTALTUNGSKALENDER. Juni Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, Telefonzentrale/Rezeption:

VERANSTALTUNGSKALENDER. Juni Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, Telefonzentrale/Rezeption: VERANSTALTUNGSKALENDER Juni 2016 Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, 3a 79115 Freiburg Telefonzentrale/Rezeption: 0761 4503-0 10.30 11.15 Uhr 15.00 16.00 Uhr 16.00 16.45 Uhr 16.15 17.15

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer Publikandum vom 11.09.2016 24. Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer In der vergangen Woche verstarb Frau Hildegard Arndt, Peter-Plümpe-Platz 15. Herr, gib ihr und allen Verstorbenen die ewige Ruhe.

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren August 2015 Termine & Schlagzeilen Verabschiedung von Pastor Christoph Winkeler Seite 4 Gärtner am Hochbeet Erste Früchte werden geerntet!

Mehr

Julie-Hausmann-Haus. Miteinander den Alltag gestalten

Julie-Hausmann-Haus. Miteinander den Alltag gestalten Miteinander den Alltag gestalten Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt nicht

Mehr

Jahreskulturkalender

Jahreskulturkalender Jahreskulturkalender 2015 Seniorenzentrum Siegburg GmbH Heinrichstr. 10 53721 Siegburg Telefon: 02241-2504-5000 www.seniorenzentrum-siegburg.de Termine können sich verändern! Bitte achten Sie auf die Aushänge

Mehr

Gemeinsam geht es besser

Gemeinsam geht es besser Gemeinsam geht es besser Ich kann einiges - aber nicht alles. Ich sehe einiges - aber nicht alles. Ich habe Zeit - aber nicht immer. Ich habe Ideen - aber auch nur manchmal. Ich muss Verantwortung übernehmen

Mehr

Unsere Angebote. Februar 2017 Juli Integrative DRK-Kita GRÜNER DRACHEN

Unsere Angebote. Februar 2017 Juli Integrative DRK-Kita GRÜNER DRACHEN Unsere Angebote Integrative Februar 2017 Juli 2017 Integrative Herberger Str. 8 (Eingang Frankenstr. 27-29) 42653 Solingen Tel. O212/587458 Email: gruener-drachen@drk-solingen.de Kreisverband Solingen

Mehr

PROGRAMM. L a n d w a s s e r. Februar Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte. Spechtweg Freiburg Tel /

PROGRAMM. L a n d w a s s e r. Februar Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte. Spechtweg Freiburg Tel / L a n d w a s s e r PROGRAMM Februar 2017 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Spechtweg 35 79110 Freiburg Tel. 0761 / 13 27 99 www.awo-freiburg.de montags Regelmäßige Veranstaltungen 09:00 Uhr Englisch

Mehr

Veranstaltungen vom bis

Veranstaltungen vom bis Veranstaltungen vom 01.02.17 bis 05.02.17 Mi 01.02. 15.00 Handarbeitskreis im Gemeinschaftsraum, SW 15.00 Akkordeon in der Halle, WE Do 02.02. 15.00 Gemeinsame Geburtstagsfeier von Servicewohnen und Wohneinrichtung

Mehr

Foto: Anja Kruse. Programm Oktober bis Dezember KIZ Café SoLero Enger

Foto: Anja Kruse. Programm Oktober bis Dezember KIZ Café SoLero Enger Foto: Anja Kruse Programm Oktober bis Dezember 2016 KIZ Café SoLero Enger Was ist ein KIZ? Die Diakonische Stiftung Wittekindshof hat in verschiedenen Städten Kontakt- und InformationsZentren (KIZ) eröffnet.

Mehr

Veranstaltungen 2014

Veranstaltungen 2014 Veranstaltungen 2014 Kath. Frauengemeinschaft Herz Jesu in der Anna-Katharina-Gemeinde Die wahre Lebensweisheit besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen PEARL S. BUCK Liebe kfd Mitglieder

Mehr

Bürgermeister-Gräf- Haus

Bürgermeister-Gräf- Haus Pflege Bürgermeister-Gräf- Haus Sachsenhausen In dieser Broschüre 1. Das Bürgermeister-Gräf-Haus 2. Wohnen 3. Aktivitäten 4. Kulinarisches 5. Gesundheit & Wohlbefinden 6. Verwaltung & Weitere Dienste

Mehr

ein blick in das awo seniorenzentrum bergheim-kenten für mehr lebensfreude im alter Aus vollem Herzen. Pflege im Rhein-Erft-Kreis und Kreis Euskirchen

ein blick in das awo seniorenzentrum bergheim-kenten für mehr lebensfreude im alter Aus vollem Herzen. Pflege im Rhein-Erft-Kreis und Kreis Euskirchen ein blick in das awo seniorenzentrum bergheim-kenten für mehr lebensfreude im alter Aus vollem Herzen. Pflege im Rhein-Erft-Kreis und Kreis Euskirchen leben bedeutet, jeden lebensabschnitt mit allen sinnen

Mehr

20. Sonntag im Jahreskreis. Kräutersegnung

20. Sonntag im Jahreskreis. Kräutersegnung 18. Sonntag im Jahreskreis Donnerstag 04.08. Hl. Johannes Maria Vianney. Pfarrer von Ars (1859) Hl. Messe in der Pfarrkirche Samstag 06.08. Verklärung des Herrn. Fest 10.30... HM Schülerjahrgang 1939-1941.

Mehr

Pfarrgemeinde St. Georg Berghaupten Leitbild. für den. Kath. Kindergarten St. Georg Neudorfstrasse Berghaupten

Pfarrgemeinde St. Georg Berghaupten Leitbild. für den. Kath. Kindergarten St. Georg Neudorfstrasse Berghaupten Pfarrgemeinde St. Georg Berghaupten Leitbild für den Kath. Kindergarten St. Georg Neudorfstrasse 15 77791 Berghaupten Tel.: 07803 4361 Email: KiGa-Berghaupten@t-online.de Inhaltliche Ausarbeitung: Anette

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

20.00 Uhr Uhr Kontakt: Uhr Uhr inkl. Mittagessen Uhr

20.00 Uhr Uhr Kontakt: Uhr Uhr inkl. Mittagessen Uhr Gruppenangebote Frauen- Hauskreis dienstags 1x monatlich nach Absprache 20.00 Uhr Bettina Langenberg 96 13 96 Jugend- Hauskreis dienstags 14-tägig 19.00 Uhr Simon Franken 0 23 25/ 58 32 968 Beten+ Bibelgespräche

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

FRANCKESCHE STIFTUNGEN. Kalendarium Juli 2003

FRANCKESCHE STIFTUNGEN. Kalendarium Juli 2003 FRANCKESCHE STIFTUNGEN Kalendarium Juli 2003 Veranstaltungen und Führungen Dienstag, 1. Juli XXIII. Mitteldeutsche Schülerwettkämpfe 8.45 Uhr Eröffnung im Freylinghausen-Saal 10 Uhr Beginn der Wettkämpfe

Mehr

n Beratung n Entlastung n Wertschätzung Tagespflege Philipp-Melanchthon-Zentrum

n Beratung n Entlastung n Wertschätzung Tagespflege Philipp-Melanchthon-Zentrum n Beratung n Entlastung n Wertschätzung Tagespflege Philipp-Melanchthon-Zentrum Herzlich willkommen, liebe Seniorinnen und Senioren, liebe pflegende Angehörige! Das Philipp-Melanchthon-Zentrum ermöglicht

Mehr

Der Kaffeeklatsch findet täglich um Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen.

Der Kaffeeklatsch findet täglich um Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Programm M a i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Freizeit und Begegnung Lebensfreude inklusive

Freizeit und Begegnung Lebensfreude inklusive Freizeit und Begegnung Lebensfreude inklusive Programm der ffenen Hilfen Unser Angebot an Sie: ein Hol- und Bringdienst Kosten Stadtbereich 2,00 Naher Umkreis 3,00 Landkreis 5,00 (einfache Fahrt) Ansprechpartnerinnen:

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Ausblick. Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Januar 2007 STI FTUNG.

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Ausblick. Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Januar 2007 STI FTUNG. Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Ausblick Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Januar 2007 STI FTUNG Maria-Rast Lebendiges Altwerden Haus Maria-Rast Haus Am Ohlkenberg Steinfelder

Mehr

Pfarrbrief. der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter bis

Pfarrbrief. der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter bis Pfarrbrief der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter 36124 Eichenzell-Lütter, Strehlhofweg 3 Tel. (0 66 56) 85 25, Fax: (0 66 56) 50 33 29 E-Mail: heilig-kreuz-luetter@pfarrei.bistum-fulda.de Homepage: www.katholische-kirche-luetter.de

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Veranstaltungen des Netzwerks Demenz im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis. Alle Veranstaltungen von Sept. bis Dez.

Veranstaltungen des Netzwerks Demenz im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis. Alle Veranstaltungen von Sept. bis Dez. Veranstaltungen 2016 des Netzwerks Demenz im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis Alle Veranstaltungen von Sept. bis Dez. 2016 im Überblick 02.09.2016 I Freitag I 14.30-16.00 Uhr Café Auszeit Austausch von Angehörigen,

Mehr

Prinzenpaar Sabine III. und Christian II. (Eheleute Nitsche aus Hennen) Kolpingjugend Hennen

Prinzenpaar Sabine III. und Christian II.  (Eheleute Nitsche aus Hennen) Kolpingjugend Hennen Kolping-Informations-Mischmasch Ausgabe: 12/15 Kolpingjugend Hennen Redaktionsteam: Andreas, Alex, Sebastian weitere Berichte von: Caro,Sandra Redaktionsleitung: Michael Glowalla, Karl-Meermann-Str. 18,

Mehr

K I R C H E N B L A T T

K I R C H E N B L A T T Homepage: http://kath-kirche.voelkersweiler.com K I R C H E N B L A T T DER PFARRGEMEINDEN Gossersweiler, Silz, Waldhambach Woche von 04.11.2007 bis 11.11.2007 ( Nr.43 /07) ST. MARTIN ST. SILVESTER STEIN

Mehr

Mitteilungen für die Ortsgemeinde Ellscheid. Seniorentreff im Bürgerhaus. Donnerstag, 3. März 2016, 15.00 Uhr. Frühschoppen im Bürgerhaus

Mitteilungen für die Ortsgemeinde Ellscheid. Seniorentreff im Bürgerhaus. Donnerstag, 3. März 2016, 15.00 Uhr. Frühschoppen im Bürgerhaus Ellscheda Nr. 189 März 2016 Dorfschell Mitteilungen für die Ortsgemeinde Ellscheid Seniorentreff im Bürgerhaus Donnerstag, 3. März 2016, 15.00 Uhr Frühschoppen im Bürgerhaus Sonntag, 6. März 2016, 10.30

Mehr

Mein Zuhause. Hausgemeinschaft St. Barbara

Mein Zuhause. Hausgemeinschaft St. Barbara Mein Zuhause. Hausgemeinschaft St. Barbara Ebbelicher Weg 15 45699 Herten Tel. 02366 4925420 www.caritas-herten.de Den Menschen nah. Je weiter die rationalen Fähigkeiten an Demenz erkrankter Menschen abnehmen,

Mehr

Ausblick. Das Glück ist in Amerika Vorstellung der Dammer Theatergruppe ein voller Erfolg. April Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast

Ausblick. Das Glück ist in Amerika Vorstellung der Dammer Theatergruppe ein voller Erfolg. April Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Sr. Anelet Seite 7 geht nach Osnabrück Das Glück ist in Amerika Vorstellung der Dammer Theatergruppe ein voller Erfolg

Mehr

Tageszentrum Talbach. Ein spezielles Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz.

Tageszentrum Talbach. Ein spezielles Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz. Tageszentrum Talbach Ein spezielles Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz. Mehr Erholungszeit für pflegende Angehörige Mehr Lebensqualität Mehr soziale Kontakte Professionelle Entlastung für pflegende

Mehr

Gottesdienste im Advent

Gottesdienste im Advent e im Advent 24 29.11. 1. Advent 11.00 Festgottesdienst zum neuen Kirchenjahr Pastor Thies Spiegel-Albrecht Anschließend Erbseneintopf Im Anschluss der traditionelle Erbseneintopf in der Kirche. Vorverkauf

Mehr

Ich grüße dich mit einem Wink in der Seele, einem Gedankenflug, einem Augenglanz, einem Herzensschimmer. Ich grüße dich mit einer Melodie, einem

Ich grüße dich mit einem Wink in der Seele, einem Gedankenflug, einem Augenglanz, einem Herzensschimmer. Ich grüße dich mit einer Melodie, einem Ich grüße dich mit einem Wink in der Seele, einem Gedankenflug, einem Augenglanz, einem Herzensschimmer. Ich grüße dich mit einer Melodie, einem Wiesenveilchen, einem Ahornblatt, einem Sonnenstrahl. Ich

Mehr

Ausblick. Schützenfest in Damme König Franz besuchte Gefechtsstand beim Haus Am Ohlkenberg. September Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast

Ausblick. Schützenfest in Damme König Franz besuchte Gefechtsstand beim Haus Am Ohlkenberg. September Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren September 2014 Termine & Schlagzeilen Kleine Musiker ganz groß Seite 5 Schützenfest in Damme König Franz besuchte Gefechtsstand beim Haus

Mehr

Herzlich Willkommen zur Vorstellung des Familienzentrums Kita Leonhardi

Herzlich Willkommen zur Vorstellung des Familienzentrums Kita Leonhardi Herzlich Willkommen zur Vorstellung des Familienzentrums Kita Leonhardi Inhalt 1. Einleitung 2. Vorstellung des Lenkungskreises 3. Hauptziele des Familienzentrums 4. Bereiche des Familienzentrums 4a. 4b.

Mehr

VERANSTALTUNGSKALENDER. Februar Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, Freiburg Telefonzentrale/Rezeption:

VERANSTALTUNGSKALENDER. Februar Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, Freiburg Telefonzentrale/Rezeption: VERANSTALTUNGSKALENDER Februar 2014 Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, 79115 Freiburg Telefonzentrale/Rezeption: 0761 4503-0 Samstag, 1. Februar 2014 Sonntag, 2. Februar 2014 10.00

Mehr

23. Juli Pfarrei Mariä Himmelfahrt Kempten

23. Juli Pfarrei Mariä Himmelfahrt Kempten 23. Juli 2011 Aktuelles Pfarrei Mariä Himmelfahrt Kempten Stadtpfarramt Mariä Himmelfahrt, Friedrich-Ebert-Str. 2, 87437 Kempten 0831-63480 0831-68521 Email: mariaehimmelfahrt.kempten@bistumaugsburg.de

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Den Lebensabend gestalten: So entspannt kann das Leben in der Gemeinschaft sein Drei Bewohnerinnen genießen bei sommerlichen Temperaturen das

Den Lebensabend gestalten: So entspannt kann das Leben in der Gemeinschaft sein Drei Bewohnerinnen genießen bei sommerlichen Temperaturen das Den Lebensabend gestalten: So entspannt kann das Leben in der Gemeinschaft sein Drei Bewohnerinnen genießen bei sommerlichen Temperaturen das kühlende Fußbad und ihre Plauderstunde. Fotografiert von Jana

Mehr

Ausgabe Frühjahr / Sommer 2016

Ausgabe Frühjahr / Sommer 2016 Am Mühlenbruch 18, 59581 Warstein Tel.: 02902 3428 Email: hausfuerkinder@outlook.de Ausgabe Frühjahr / Sommer 2016 Liebe Eltern, herzlich begrüßen wir alle Familien im neuen Jahr 2016 und wünschen Ihnen

Mehr

Ein Ort, wo man gerne zu Hause ist. Alterszentrum Langgrüt

Ein Ort, wo man gerne zu Hause ist. Alterszentrum Langgrüt Ein Ort, wo man gerne zu Hause ist Alterszentrum Langgrüt 2 Ihr neues Zuhause im sternförmigen Haus Mitten in Albisrieden und doch sehr ruhig gelegen, befindet sich das Alterszentrum Langgrüt. Umgeben

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Bundesfreiwilligendienst Seite 6 Das hat Spaß gemacht! Praktikanten im Haus Am Ohlkenberg Osterbrunch Seite 5 Ramona

Mehr

Vom Göttlichen Wort Dortmund-Wickede. Veranstaltungstermine

Vom Göttlichen Wort Dortmund-Wickede. Veranstaltungstermine Vom Göttlichen Wort Dortmund-Wickede Veranstaltungstermine Januar bis Juli 2015 Januar Sonntag, 04. Januar Sonntags-Café ab 15.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr im Konradsaal Mittwoch, 07. Januar, 9.00 Uhr Heilige

Mehr

familienzentrum.trokirche.de

familienzentrum.trokirche.de Newsletter für Familien mit kleinen und ganz kleinen Kindern Troisdorf, August 2014 Liebe Familien, pünktlich zum Beginn des Schul- und Kindergartenjahres erreicht Sie der neue Newsletter mit Terminen

Mehr

Informationen zu den Heimkosten und Leistungen im Heim

Informationen zu den Heimkosten und Leistungen im Heim Informationen zu den Heimkosten und Leistungen im Heim Wir begleiten Menschen. Wir ermöglichen mit unseren vielfältigen Angeboten älteren Menschen einen individuellen und selbstbestimmten Lebensweg, den

Mehr

Bericht über die Feier zum 10-jährigen Jubiläum am 31. Mai im Glaspavillon der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen

Bericht über die Feier zum 10-jährigen Jubiläum am 31. Mai im Glaspavillon der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen Bericht über die Feier zum 10-jährigen Jubiläum am 31. Mai 2010 im Glaspavillon der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen Pünklich um 14.00 Uhr begann die Veranstaltung mit einer auf einem Akkordeon

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2016 Fr, 01 0:00 Sa, 02 0:00 So, 03 0:00 Mo, 04 0:00 Di, 05 0:00 Mi, 06 0:00 Do, 07 0:00 Fr, 08 0:00 Sa, 09 0:00 So, 10 0:00 Mo, 11 0:00 Di, 12 0:00 Mi, 13 0:00 Do, 14 0:00 Fr, 15 0:00

Mehr

Wilhelm Leuschner Seniorenzentrum. Service-Wohnen, ambulante Pflege und Hausgemeinschaften

Wilhelm Leuschner Seniorenzentrum. Service-Wohnen, ambulante Pflege und Hausgemeinschaften Wilhelm Leuschner Seniorenzentrum Service-Wohnen, ambulante Pflege und Hausgemeinschaften Herzlich willkommen! Das Wilhelm Leuschner Seniorenzentrum in Hamburg-Lohbrügge ist eine Service-Wohnanlage mit

Mehr

Liebe Eltern und liebe Kinder der Kindertagesstätte Lebenswiese.

Liebe Eltern und liebe Kinder der Kindertagesstätte Lebenswiese. Liebe Eltern und liebe Kinder der Kindertagesstätte Lebenswiese. Die Ferienzeit ist um und wir hoffen, dass Ihr die gemeinsame Zeit genießen konntet. Mit dem Ende der Ferienzeit geht der Anfang des neuen

Mehr

Veranstaltungskalender 2016 der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Breisig

Veranstaltungskalender 2016 der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Breisig Veranstaltungskalender 2016 der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Breisig Gemeindefest Geselliges Gemeindefest aller Gemeindeglieder im Anschluss an einen Gottesdienst. Das Gemeindefest steht unter einem

Mehr

Pfarrbrief. der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter bis

Pfarrbrief. der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter bis Pfarrbrief der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter 36124 Eichenzell-Lütter, Strehlhofweg 3 Tel. (0 66 56) 85 25, Fax: (0 66 56) 50 33 29 E-Mail: heilig-kreuz-luetter@pfarrei.bistum-fulda.de Homepage: www.katholische-kirche-luetter.de

Mehr

für mehr lebensfreude im alter ein blick in das awo seniorenzentrum Aus vollem Herzen. quadrath-ichendorf

für mehr lebensfreude im alter ein blick in das awo seniorenzentrum Aus vollem Herzen. quadrath-ichendorf ein blick in das awo seniorenzentrum quadrath-ichendorf für mehr lebensfreude im alter Aus vollem Herzen. Pflege im Rhein-Erft-Kreis und Kreis Euskirchen leben bedeutet, jeden lebensabschnitt mit allen

Mehr

Aktuelle Informationen aus dem Referat Seelsorge für Menschen mit Behinderungen Nr. 26

Aktuelle Informationen aus dem Referat Seelsorge für Menschen mit Behinderungen Nr. 26 Bischöfliches Generalvikariat Münster Hauptabteilung Seelsorge Referat Seelsorge für Menschen mit Behinderungen 48135 Münster Hausanschrift Rosenstr. 16 48143 Münster Aktuelle Informationen aus dem Referat

Mehr

Angebote Hofenstrasse 41, 8708 Männedorf, Schweiz T , F

Angebote Hofenstrasse 41, 8708 Männedorf, Schweiz T , F Angebote 2016 BIBELHEIM MÄNNEDORF FERIEN- UND TAGUNGSZENTRUM Hofenstrasse 41, 8708 Männedorf, Schweiz T +41 44 921 63 11, F +41 44 921 63 10 info@bibelheim.ch, www.bibelheim.ch ANGEBOTE 2016 DEZEMBER 21.12.

Mehr

Wohngemeinschaft im Kirschentäle

Wohngemeinschaft im Kirschentäle Information zur selbstverantworteten ambulanten Wohngemeinschaft im Kirschentäle in Dettingen an der Erms Mit Wirkung Mit Einander Mit Herz Mit Liebe Mit Gefühl Mit Lachen Mit Freude Mit Freunden Mit Machen

Mehr

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer Publikandum vom 30.10.2016 31. Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer In der vergangen Woche verstarb Herr Leo Rogmann, Humboldtstraße 20 und Herr Hans-Dieter Konietzko, Rosenbroecksweg 37. (Samstag)

Mehr

Elternbrief. September 2014

Elternbrief. September 2014 Elternbrief September 2014 Liebe Eltern, nun sind schon zwei Wochen vergangen, seit das neue Kindergartenjahr begonnen hat. Die ersten Spatzenkinder sind schon eingewöhnt und es kommen monatlich immer

Mehr

VERANSTALTUNGSKALENDER. November Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, Freiburg Telefonzentrale/Rezeption:

VERANSTALTUNGSKALENDER. November Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, Freiburg Telefonzentrale/Rezeption: VERANSTALTUNGSKALENDER November 2016 Seniorenresidenz Erlenhof GmbH & Co. KG Erlenweg 3a-3d, 79115 Freiburg Telefonzentrale/Rezeption: 0761 4503-0 Dienstag, 1. November 2016 Allerheiligen 10.30 11.15 Uhr

Mehr

Foto: Sabrina Frankemölle. Programm Oktober bis Dezember KIZ Gronau

Foto: Sabrina Frankemölle. Programm Oktober bis Dezember KIZ Gronau Foto: Sabrina Frankemölle Programm Oktober bis Dezember 2016 KIZ Gronau Was ist ein KIZ? Die Diakonische Stiftung Wittekindshof hat in verschiedenen Städten Kontakt- und InformationsZentren (KIZ) eröffnet.

Mehr

Zentrum Artos Interlaken Lebensraum für Menschen im Alter.

Zentrum Artos Interlaken Lebensraum für Menschen im Alter. Zentrum Artos Interlaken Lebensraum für Menschen im Alter. Betreutes Wohnen am Puls der Generationen. Das Zentrum Artos ist Ihr Begegnungsort. Das Heim mit Wohnmöglichkeiten und Unterstützung für Menschen

Mehr

Gute Pflege hat ihren Preis. Informationen zu Pflegesätzen und Leistungen im Pflegeheim

Gute Pflege hat ihren Preis. Informationen zu Pflegesätzen und Leistungen im Pflegeheim Gute Pflege hat ihren Preis Informationen zu Pflegesätzen und Leistungen im Pflegeheim Gute Pflege hat einen Namen Vertrauenspartner sein für alle, die mit uns zu tun haben. So hat es die Evangelische

Mehr

PFARREIENGEMEINSCHAFT SYRGENSTEIN

PFARREIENGEMEINSCHAFT SYRGENSTEIN PFARREIENGEMEINSCHAFT SYRGENSTEIN St. Wolfgang Syrgenstein St. Martin Staufen St. Martin Zöschingen Mariä Himmelfahrt Bachhagel mit Filiale St. Nikolaus Landshausen Gottesdienste vom 16. Januar 2017 29.

Mehr

Wir danken Ihnen sehr für die Bereitschaft zur Mithilfe und freuen uns, wenn wir für Sie entsprechende Angebote bereitstellen können.

Wir danken Ihnen sehr für die Bereitschaft zur Mithilfe und freuen uns, wenn wir für Sie entsprechende Angebote bereitstellen können. Hallo liebe Eltern, Nachbarn und Interessierte! Unsere Kindertagesstätte, die bislang als Krippen- und Kindergartenangebot konzipiert war, ist auf dem Weg sich zum Familienzentrum weiter zu entwickeln.

Mehr

St. Anna-Hilfe für ältere Menschen ggmbh. Wohnanlage. Friedrichshafen-Berg Wohnanlage St. Martin

St. Anna-Hilfe für ältere Menschen ggmbh. Wohnanlage. Friedrichshafen-Berg Wohnanlage St. Martin St. Anna-Hilfe für ältere Menschen ggmbh Wohnanlage Friedrichshafen-Berg Wohnanlage St. Martin Selbstständig Wohnen mit Hilfen nach Maß Die Wohnanlage für Senioren mit Hilfebedarf liegt auf einer Anhöhe

Mehr

Das Monatsprogramm des Quartierstreffs 46 ist da. Wir wollen Sie regelmäßig über die Aktivitäten in unseren Räumen informieren.

Das Monatsprogramm des Quartierstreffs 46 ist da. Wir wollen Sie regelmäßig über die Aktivitäten in unseren Räumen informieren. Das Monatsprogramm des Quartierstreffs 46 ist da. Wir wollen Sie regelmäßig über die Aktivitäten in unseren Räumen informieren. Was ist bisher geschehen? Im Mai letzten Jahres lud der Bauverein seine Mitglieder

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Offene Hilfen für Mindelheim und östliches Unterallgäu

Offene Hilfen für Mindelheim und östliches Unterallgäu Offene Hilfen für Mindelheim und östliches Unterallgäu Freizeit- und Bildungsangebot Januar - Juli 2016 Liebe Freundinnen und Freunde von der Offenen Behindertenarbeit Das neue Bildungs- und Freizeitprogramm

Mehr