Jugendsommerfest von PSS Inden/Altdorf

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jugendsommerfest von PSS Inden/Altdorf"

Transkript

1 12. Jahrgang Samstag, den 29. Juli 2017 Woche 30 / Nummer 15 Jugendsommerfest von PSS Inden/Altdorf Am 8. und in Monschau-Dreistegen Im Hochseilgarten Hürtgenwald Bericht auf Seite 8

2 Westnetz GmbH Tierärztlicher Notdienst: Ärztlicher Notdienst In dringenden Fällen wenden Sie sich an die Arztrufzentrale, die zu erreichen ist unter: Rufnummer: Die Arztrufzentrale ist besetzt: Mo/Di/Do Uhr bis 7.30 Uhr Mi/Fr/Weiberfastnacht Uhr bis 7.30 Uhr Sa/So/Feiertag/Heiligabend 7.30 Uhr bis 7.30 Uhr Silvester/Rosenmontag Besonderheit: Am Wochentag vor einem Feiertag (z.b. Donnerstag vor Karfreitag) ist die Arztrufzentrale auf jeden Fall ab Uhr besetzt. Notfallpraxis Roonstr. 30, Düren (vor dem Krankenhaus Düren) Öffnungszeiten: Mo/Di/Do Uhr bis Uhr Mi/Fr/Weiberfastnacht Uhr bis Uhr Sa/So/Feiertag/Heiligabend 8.00 Uhr bis Uhr Silvester/Rosenmontag Besonderheit: Am Wochentag vor einem Feiertag (z.b. Donnerstag vor Karfreitag) ist die Notfallpraxis auf jeden Fall ab Uhr besetzt. Die Notfallpraxis kann während der Öffnungszeiten ohne Voranmeldung besucht werden. Notruftafel: Polizei 110 Feuerwehr 112 Unfall-Notfall 112 (Rettungshubschrauber - Notarztwagen- Rettungswagen) Wichtige Rufnummern: Rettungsleitstelle Kreis Düren (Krankentransporte - Feuerwehr) 02421/5590 Gemeindeverwaltung Langerwehe 02423/409-0 Für Notfälle nach Dienstschluss rufen Sie bitte die Rettungsleitstelle des Kreises Düren an 02421/ 5590 AHPZ Kreis Düren Netzwerk Ambulantes Hospiz- und Palliativzentrum Palliativmedizin-Palliativpflege- Ehrenamt-Seelsorge Am Weiherhof 23, Niederzier Tel. (02428) Ansprechpartner: Daniela Leroy Wasserversorgung/Abw asserversorgung/abwasser asser- entsorgung Langerwehe Bei Störungen der Wasserversorgung oder der Abwasserentsorgung gibt der automatische Anrufbeantworter (Tel.: / Auskunft ) bei Netzstörung Tel.: 0800/ (freecall) Gasversorgung Bereitschaftsdienst EWV Energieund Wasserversorung GmbH, Willy-Brandt-Platz 2, 5222 Stolberg 02403/ Störmeldestelle 0800/ (freecall) Pflegeberatung Beratung und Information rund um die Pflege erfolgt trägerunabhängig, kostenlos, neutral bei der Pflegeberatungsstelle des Kreises Düren. Tel.: / Fax: / Internet: Kreis-Dueren.de Krankenhäuser: St. Antonius-Hospital, Eschweiler, Dechant-Deckers-Straße 8; 02403/ 760 Malteser Krankenhaus St. Elisa- beth, Jülich, Kurfürstenstr. 22; 02461/620-1 Krankenhaus Düren GmbH, Düren, Roonstr. 30; 02421/300 St. Marienhospital GmbH, Birkesdorf, Hospitalstr. 44; 02421/805-0 St. Augustinus-Krank ankenhaus enhaus, Düren-Lendersdorf, Renkerstr. 45; 02421/5990 Zahnärztlicher Notdienst: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: Zentrale Zahnärztliche Notdienst- Telefon-Nummer: für den Fall, dass der behandelnde Arzt nicht erreichbar ist, heute bis Morgen 8.00 Uhr. Mittwoch: Zentrale Zahnärztliche Notdienst- Telefon-Nummer: Sprechzeiten für den zahnärztlichen Notdienst von Uhr Außerhalb der Sprechzeiten ist die Praxis telefonisch rufbereit. Samstag, den und Sonn- tag, den TA Hannes Tel.: / TA Zentis Tel.: / 4 04 Dr. Rüffer-von-Berg Tel.: / Samstag den und Sonn- tag, den TÄ Wieczorek Tel.: / Dr. Swenshon Tel.: / Telefon Seelsorge Sorgen kann man teilen Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr 0800/ / Die Deutsche Telekom ist Partner der TelefonSeelsorge. Hilfetelefon für Schwangere in Not Die vertrauliche Geburt als Alternative zur anonymen Form der Kindsabgabe. Das bereits am 1. Mai 2014 in Kraft getretene Gesetz gilt zum Schutz von Neugeborenen und zur Hilfe für Frauen in ungeplanten Schwangerschaften. Das Hilfetelefon Schwangere in Not ist rund um die Uhr, kostenfrei, vertraulich, sicher, in 18 Sprachen [Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA)] erreichbar: Schwangere in Not Telefon: 0800/ Pflegeberatung Beratung und Information rund um die Pflege erfolgt - trägerunabhängig - kostenlos - neutral bei der Pflegeberatungsstelle des Kreises Düren. Tel.: / Fax: / Internet: Kreis-Dueren.de 2 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

3 Apotheken-Notdienst in Langerwehe Telefonischer Abruf Weiterhin können auch die bundesweit einheitlichen Notdienstservices der ABDA genutzt werden: Unter der Nummer sind die Notdienst habenden Apotheken rund um die Uhr abrufbar. Aus dem Festnetz ist der Anruf unter Tel kostenlos, per Mobiltelefon ohne Vorwahl unter Tel kostet jeder Anruf pro Minute sowie jede SMS 69 Cent. Weitere Informationen finden Sie unter Samstag, 29. Juli 2017 MAXMO-Apotheke im real Am Ellernbusch, Am Ellernbusch 22, Düren, 02421/ Sonntag, 30. Juli 2017 Schwanen-Apotheke, Grüngürtel 25, Düren, 02421/ Montag, 31. Juli 2017 Obertor-Apotheke, Oberstr. 9-13, Düren, 02421/15736 Dienstag, 1. August 2017 Bonifatius-Apotheke, Drimbornshof 2, Eschweiler (Dürwiß), 02403/54764 Mittwoch, 2. August 2017 Genius-Apotheke, Neustr. 33, Eschweiler, 02403/4366 Donnerstag, 3. August 2017 Wald-Apotheke, Pumpe 60, Eschweiler, 02403/ Freitag, 4. August 2017 Tivoli-Apotheke, Tivolistr. 26, Düren, 02421/44160 Samstag, 5. August 2017 Anna-Apotheke OHG, Wirtelstr. 2, Düren, 02421/13008 Sonntag, 6. August 2017 Klara-Apotheke, Dürener Str. 498a, Eschweiler (Weisweiler), 02403/6368 Montag, 7. August 2017 Faust-Apotheke, Grabenstr. 83, Eschweiler, 02403/31333 Dienstag, 8. August 2017 Engel-Apotheke im real,-, Auerbachstraße 10, Eschweiler, 02403/ Mittwoch, 9. August 2017 Rathaus-Apotheke, Indestr. 119, Eschweiler, 02403/29980 Donnerstag, 10. August 2017 Apotheke Bergrath, Kopfstr. 14a, Eschweiler, 02403/35636 Freitag, 11. August 2017 Odilien-Apotheke Christian Eckert & Heiko Kiefer OHG, Röthgener Str. 26, Eschweiler, 02403/26830 Samstag, 12. August 2017 St. Martin-Apotheke, Hauptstr. 121, Langerwehe, 02423/ Sonntag, 13. August 2017 Stadt-Apotheke, Grabenstr. 27, Eschweiler, 02403/ Alle Angaben ohne Gewähr - Apotheken-Notdienst Inden Morgens von 9.00 Uhr bis 9.00 Uhr des Folgetages Telefonischer Abruf Weiterhin können auch die bundesweit einheitlichen Notdienstservices der ABDA genutzt werden: Unter der Nummer sind die Notdienst habenden Apotheken rund um die Uhr abrufbar. Aus dem Festnetz ist der Anruf unter Tel. el kostenlos, per Mobiltelefon ohne Vorwahl unter Tel kostet jeder Anruf pro Minute sowie jede SMS 69 Cent. Weitere Informationen finden Sie unter Samstag, 29. Juli 2017 Barbara-Apotheke, Jülicher Str. 173, Eschweiler (Duerwiss), 02403/52132 Sonntag, 30. Juli 2017 Kronen-Apotheke, Moltkestr. 15, Eschweiler, Montag, 31. Juli 2017 Graben-Apotheke, Grabenstr. 48, Eschweiler, 02403/26940 Dienstag, 1. August 2017 MAXMO Apotheke StadtCenter Düren, Kuhgasse 8, Düren, 02421/ Mittwoch, 2. August 2017 Post-Apotheke, Kölnstr. 19, Jülich, 02461/8868 Donnerstag, 3. August 2017 Arnoldus-Apotheke, Arnoldusstraße 14, Düren (Arnoldsweiler), Freitag, 4. August 2017 Tivoli-Apotheke, Tivolistr. 26, Düren, 02421/44160 Samstag, 5. August 2017 Anna-Apotheke OHG, Wirtelstr. 2, Düren, 02421/13008 Sonntag, 6. August 2017 Zehnthof-Apotheke, Zehnthofstr. 58, Düren, 02421/13566 Montag, 7. August 2017 Farma Plus-Apotheke, Wirteltorplatz 9, Düren, 02421/ Dienstag, 8. August 2017 Markus-Apotheke, Zülpicher Str. 118, Düren, 02421/ Mittwoch, 9. August 2017 Bahnhof-Apotheke, Arnoldsweiler Straße 21-23, Düren, 02421/15309 Donnerstag, 10. August 2017 Gertruden-Apotheke, Nordstr. 44, Düren (Birkesdorf), 02421/82430 Freitag, 11. August 2017 Schlossplatz-Apotheke, Römerstr. 7, Jülich, 02461/50415 Samstag, 12. August 2017 Elefanten-Apotheke, Salmstr. 20, Stolberg, 02402/23411 Sonntag, 13. August 2017 Adler-Apotheke, Rathausstr. 10, Inden, 02465/99100 (Angaben ohne Gewähr) Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 3

4 45 Jahre Goltstein-Schule in Inden (M)eine Schule - viele Gesichter Schulfest Am feierte die Goltsteinschule, die Gemeinschaftshauptschule im Ganztag in Inden, ihr 45-jähriges Bestehen mit einem Schulfest. Das Motto (M)eine Schule - viele Gesichter wurde mit einem Ehemaligentreff mit vielen Fotos aus 45 Jahren Schulgeschichte aufgegriffen. Das jetzige Lehrerkollegium war mit Kinderbildern vertreten, so dass die Schüler und Schülerinnen, Kollegen und Besucher einiges zu raten hatten. Für Kinder und Jugendliche gab es viele Mitmachaktionen, von der Schmuckherstellung, dem Mittelalterstand der 6.Klassen, vielen Spielen bis zu sportlichen Herausforderungen. In einem Festakt würdigten Herr Linzenich als allgemeiner Vertreter Schulfest des Bürgermeisters der Gemeinde Inden und der Rektor der Schule, Herr Vitzer, die erfolgreiche pädagogische Arbeit der ganzen Schulgemeinde mit Herz, Hand und Verstand und wünschten ihr noch ein langes und erfolgreiches Wirken. Die Trommelgruppe mit Herrn Gülden und die Trampolinspringer mit Herrn Jansen taten ihr Bestes, um die zahlreich erschienenen Gäste zu unterhalten. Die liebevoll von den verschiedenen Klassen gestalteten Stände auf dem Schulhof, der Grillstand der 10. Klassen, der Schmiedestand, der Trödelmarkt in der Aula und die von den Eltern gut bestückte Cafeteria waren gut besucht. Der Erlös kommt dem Förderverein zugute, der mit einem Infostand über seine Arbeit informierte. (Text: Brigitte Schmitz) Ende: Amtliche Bekanntmachungen Inden Einwohnermeldeamt am geschlossen Das Einwohnermeldeamt weist darauf hin, dass das Büro am Donnerstag, den aufgrund einer externen Informationsveranstaltung ab Uhr geschlossen ist. Ende: Der Bürgermeister informiert Inden 4 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

5 Amtliche Bekanntmachung Ablauf von Ruhefristen auf dem Friedhof D horn Die Ruhefrist für in Reihengräbern bestattete Verstorbene über 5 Jahre, die auf dem Friedhof D horn bis zum beigesetzt wurden, endet am (Grabfeld E / 515 bis E / 519). Nach Ablauf der Ruhefristen entscheidet die Friedhofsverwaltung über die weitere Verwendung und Wiederbelegung der Gräber. Die Abräumung der vorhandenen Grabzeichen, Grababdeckungen, Einfriedigungen und Grabbepflanzungen der Gräber, deren Ruhefrist abgelaufen ist, muss durch die Angehörigen bis zum erfolgt sein. Nach Ablauf dieser Frist werden die Anlagen spätestens Mitte Oktober 2017, ohne dass den Angehörigen ein Entschädigungsanspruch zusteht, durch die Friedhofsverwaltung auf Kosten des für die Grabstätte Verantwortlichen abgeräumt. Langerwehe, im März 2017 Der Bürgermeister (Göbbels) Gesetzliche Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Informationsveranstaltung im Kreishaus Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen sind ein wichtiges Thema. Durch Unfall, Krankheit oder aus Altersgründen kann jeder in die Lage kommen, keine oder nur noch teilweise Entscheidungen selbst treffen zu können. Wer kümmert sich dann und nimmt die Interessen wahr? Bei Volljährigen sieht unser Rechtssystem derzeit keine automatische gesetzliche Vertretungsvollmacht durch nahe Angehörige vor. Nur mit einer rechtzeitig erteilten Vollmacht kann man eine gesetzliche Betreuung für sich selbst vermeiden. In einer Betreuungsverfügung können sowohl Wünsche hinsichtlich der Person des gesetzlichen Betreuers bzw. der gesetzlichen Betreuerin oder inhaltliche Wünsche zur Betreuung festgelegt werden. Durch die Patientenverfügung wird Öffnungszeiten vorab bestimmt, was bei eigener Entscheidungsunfähigkeit medizinisch unternommen werden soll. Allerdings gilt es, bei der Vorsorge einige formale Besonderheiten zu beachten. Über die genannten Vorsorgemöglichkeiten informiert die Betreuungsstelle des Kreises Düren am 24. August von bis Uhr im Kreishaus, Bismarckstr. 16. Als fachkundiger Referent steht Dr. Michael Jüttner zur Verfügung, Betreuungsrichter am Amtsgericht Düren. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten, die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung und weitere Informationen bei der Betreuungsstelle im Amt für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren unter Tel / sowie per unter Gemeindebücherei Langerwehe, Josef-Schwarz-Str arz-str. 16, Langerwehe, Gebäude der Europaschule, direkt am Wehebach Tel.: el.: 02423/ Öffnungszeiten: Mo: Uhr Do: Uhr Fr: Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Neue Romane - in Großdruck Andreas Föhr: Eisenberg Aus Publicitygründen übernimmt die Münchner Juristin Rachel Eisenberg die Verteidigung eines des Mordes angeklagten Stadtstreichers. Der Fall entwickelt jedoch ungeahnt eine persönliche Dimension - denn Rachels neuer Mandant ist ihr früherer Lebensgefährte Heiko Gerlach. Krischan Koch: Mordseekrabben Polizist Thies Detlefsen aus dem nordfriesischen Fredenbüll ist im Urlaub auf der Insel Amrum. Dort entdeckt seine Frau Heike in der Ferienwohnung eine Leiche, die allerdings kurz darauf spurlos verschwindet... Ann O Loughlin: Das Café in Roscarbury Hall Ihre Adoptionsgeschichte führt die Amerikanerin Debbie in ein irisches Dorf. Hier wurden in den 1950er- und 1960er-Jahren unter dem Schutz der Kirche mit kriminellen Methoden Kinder an amerikanische Familien vermittelt. Die Spurensuche der krebskranken Debbie ist mit der Geschichte von 2 älteren Damen, den Schwestern Ella und Roberta, verknüpft. Julia Stagg: Monsieur Papon oder Ein Dorf steht Kopf In Fogas, einem kleinen Dorf in den Pyrenäen, herrscht Aufruhr. Das einzige Restaurant soll von einem englischen Paar übernommen werden. Der Bürgermeister will das unbedingt verhindern. Doch nicht alle sind strikt gegen die Neuankömmlinge. Ines Thorn: Die Strandräuberin Anfang des 18. Jahrhunderts ist das Leben auf Sylt hart und entbehrungsreich, besonders für die 16-jährige Jördis und ihre Großmutter Etta. Da sie aus Island stammen und dem nordischen Glauben anhängen, erregen sie den Argwohn des Pfarrers. Alle diese Bücher haben ein augenfreundliches Schriftbild! In den Sommerferien gibt es bis zum 25. August 2017 wieder einen großen Bücherflohmarkt in der Gemeindebücherei. Viele Flohmarkt- Bücher dann schon ab 30 Cent! JuniorLeseClub für Grundschüler Auch jetzt noch ist eine Anmeldung zum Leseclub möglich: mindestens 3 Bücher aus der Gemeindebücherei in den Sommerferien lesen und im persönlichen Leselogbuch bewerten. Zum Abschluss gibt es eine Urkunde und eine Filmvorführung in der JiL! Unsere Öffnungszeiten vom 31. Juli August 2017: Montag: Uhr Donnerstag: Uhr Freitag, 4.8.: Uhr Freitag, 11.8.: Uhr Nur am Freitag, am Montag, bleibt die Gemeindebücherei geschlossen. Aktuelle Informationen erhalten Sie am Telefon unter 02423/ oder im Internet auf der Webseite der Bücherei buch. Gerne können wir Ihre Medien auch per verlängern, so sind wir 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag für Sie erreichbar Katholische öffentliche Bücherei Schlich, im Pfarrheim, Par aradiesstr adiesstr. 14 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 5

6 Keine Gebühren! sonntags: Uhr bis Uhr dienstags: Uhr bis Uhr donnerstags: Uhr bis Uhr Der Leseclub trifft sich jeweils donnerstags von Uhr bis Uhr Öffnungszeiten des Töpferei-Museums Montag geschlossen Dienstag bis Freitag: Uhr bis Uhr und Uhr bis Uhr Samstag: Uhr bis Uhr Sonn- und Feiertage: Uhr bis Uhr Tel / 4446 Thomas Rachel MdB: Fortschritt beim Bau von Lärmschutzwänden entlang der Bahnstrecke Düren und Langerwehe Langerwehe: Über den derzeitigen Bau von Lärmschutzwänden an der Bahnstrecke Köln-Aachen bei Langerwehe sowie in Düren auf einer Länge von mehreren Kilometern durch die Deutsche Bahn informierte sich der Dürener Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel (CDU) gemeinsam mit Langerwehes Bürgermeister Heinrich Göbbels und Bauamtsleiterin Martina Mielke an der Baustelle in Langerwehe. Die Baumaßnahmen auf der gesamten Strecke sollen bis Dezember 2017 stattfinden. In Langerwehe sind Lärmschutzwände auf einer Länge von m vorgesehen. Für die Lärmschutzwände in Langerwehe werden 2,4 Millionen Euro Bundesmittel investiert, berichtete der Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung, Thomas Rachel MdB. Unsere Bürgerinnen und Bürger können demnächst besser schlafen. Zwei bis drei Meter hohe Lärmschutzwände sollen den belastenden Lärmpegel in Langerwehe deutlich senken. Besonders die Anwohner entlang der Bahnhofsstraße, Schönthaler Straße und Jüngersdorferstraße werden entlastet, freute sich Bürgermeister Heinrich Göbbels. 7,8 Millionen Euro werden insgesamt auf der Strecke zwischen Düren und Langerwehe investiert, erläutert Thomas Rachel MdB, der sich für den Bau der Lärmschutzwände eingesetzt hat. Die Strecke insgesamt: Im Bahnhofsbereich Düren, in den Ortsteilen Gürzenich und Derichsweiler sowie im Ortsteil D horn und in Langerwehe werden Lärmschutzwände zur Entlastung der Anwohner errichtet. Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär der Bundesregierung überzeugt sich gemeinsam mit Heinrich Göbbels und Bauamtsleiterin Martina Mielke Wahlhelfer gesucht Am 24. September 2017 findet die Bundestagswahl statt. Die Vorbereitungen dazu haben bereits begonnen. Das Wahlgebiet der Gemeinde Langerwehe wird in 14 Stimmbezirke eingeteilt. Zusätzlich wird es noch 4 Briefwahlvorstände im Bürgerhaus Pier geben. Für jeden Stimmbezirk sowie auch für jeden Briefwahlvorstand werden mindestens sieben Wahlhelfer/innen benötigt. Jeder Bürger der Gemeinde Langerwehe der das 18. Lebensjahr vollendet hat, kann am Wahlsonntag aktiv als Wahlhelfer/in tätig werden. Für die Tätigkeit als Wahlhelfer/in wird ein Erfrischungsgeld in Höhe von 25 Euro durch die Gemeinde Langerwehe gezahlt. Vorkenntnisse für die Tätigkeit sind nicht erforderlich. Interessenten/innen werden gebeten, sich an das Wahlamt des Rathauses unter der Telefonnummer oder per E- Mail an zu wenden. Hier erfahren Sie auch Einzelheiten über die Tätigkeit als Wahlhelfer/in. Wichtige Information über das Trinkwasser im Versorgungsgebiet des WZV Langerwehe! Nach Medienberichten ist die Nitratbelastung in Deutschland zu hoch. Als Hauptgrund für die hohe Belastung wird die Landwirtschaft angeführt. Die EU hat bereits Klage eingereicht und dennoch steigen die Werte weiter. Der Grenzwert bei Nitrat liegt bei 50 Milligramm pro Liter. Die Gewinnungsanlage des Wasserleitungszweckverbandes Langerwehe liegt in Wenau, in einem Bereich wo wenig Landwirtschaft betrieben wird, so dass auch kaum eine Düngung erfolgt. Der Wert im Versorgungsgebiet im Trinkwasser liegt bei 2,1 Milligramm pro Liter, also weit unter dem oberen Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter. Damit bleibt festzustellen, dass das Trinkwasser in der Gemeinde Langerwehe und den zum Versorgungsgebiet zugehörigen Ortschaften Derichsweiler, Lucherberg, Echtz und Konzendorf von sehr hoher Qualität ist, und die Nitratbelastung absolut unbedenklich ist. Durch einige Anfragen ist uns die Information an unsere Kunden sehr wichtig! Langerwehe, im Juli 2017 Heinrich Schumacher Betriebsleiter Ende: Amtliche Bekanntmachungen Langerwehe 6 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

7 36. Straßenfest der Krausstraße in Lucherberg Es ist wieder so weit Die Zeit ist da... - zur Festigung unser Dorfgemeinschaft - zur Pflege einer guten Nachbarschaft - um neue Nachbarn und Mitbewohner kennen zu lernen - um zwei schöne harmonische Tage miteinander zu verbringen Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Unser Team am Getränkestand freut sich darauf, Euch das ein oder andere frisch gezapftes Bier und natürlich auch alkoholfreie Getränke auszuschenken. Unsere Crew am Grill verwöhnt die hungrigen Mägen mit rustikalen Köstlichkeiten vom Grill.(Diese erzeugen unwillkürlich Geschmacksexplosionen im Gaumenbereich). Das Buffet mit Torten und Kuchen, gereicht mit leckerem Kaffee, steht natürlich wie jedes Jahr zur Verfügung. Wie bereits in den letzten Jahren bieten wir unseren älteren Nachbarn, Besuchern und Gästen in allen Angelegenheiten eine besondere Unterstützung an. Für unsere kleinen Gäste steht eine Hüpfburg sowie der Ballonclown Helmut Ruettgers zur Verfügung. Wir würden uns freuen, zahlreiche Gäste, zu sehr zivilen Preisen verwöhnen zu dürfen. Wenn jetzt noch genügend Hunger und Durst mitgebracht werden, steht einem wunderschönen Straßenfest am bis auf dem Marktplatz in Lucherberg nichts mehr im Wege. Einladungsflyer werden eine Woche vor unserem Straßenfest in jedem Haushalt in Lucherberg verteilt. Die Krausis 9. Indemann-Cup im Indeland FC Inden/Altdorf 09/21 e.v. Am Freitag, den 4. August 2017 startet der FC Inden/Altdorf 09/21 e.v. seine diesjährige Sportwoche. Bis Sonntag, den 13.August 2017, dreht sich wieder alles um das runde Leder. 9 Mannschaften aus den Kreisligen Düren und Aachen stehen sich zunächst in 3 Vorrundengruppen gegenüber. Die Gruppe A spielt am Samstag, den ab Uhr. Hier stehen sich die Mannschaften von Germania Freund, Jugend Lucherberg und dem FC Inden/Altdorf gegenüber. Am Sonntag, , folgen dann noch 2 Gruppen. Ab Uhr stehen sich in der Gruppe B Rhenania Lohn, FC Golzheim und SG Voreifel gegenüber. Um Uhr beginnt die Gruppe C, die mit RW Lamersdorf, SC Merzenich und dem TuS 08 Langerwehe II besetzt ist. Die Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich dann für die beiden Halbfinale am Donnerstag, den und Freitag, den Spielbeginn ist hier jeweils um Uhr. Sonntag, der , steht dann ganz im Zeichen der Endspiele: Um den 3. und 4. Platz ab Uhr und dem Endspiel um den begehrten Indemann-Cup im Indeland ab Uhr. Beginnen wird die Sportwoche am Freitag, den mit einem Einlagespiel. Hier stehen sich ab Uhr die beiden besten U- 19-Teams der Region gegenüber: Alemannia Aachen trifft auf Hertha Walheim. Einen weiteren Höhepunkt bietet die Sportwoche am Samstag, den Ab Uhr sucht der Indemann wieder seine Elfmeterkönige. Teams, bestehend aus 4 Schützen und 1 Torwart, Jede/ Jeder kann mitmachen (Anmeldungen unter Schirmherr der diesjährigen Sportwoche ist der Bürgermeister der Gemeinde Inden, Herr Jörn Langefeld, der gerne die Vereine in seiner Gemeinde unterstützt. Alle sind herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist wie immer in bekannter Weise bestens gesorgt. Weitere Informationen zur Sportwoche und den vollständigen Turnierplan finden Sie auf unserer Homepage: Ausflug am zur Modenschau nach Heinsberg Frauengemeinschaft Lamersdorf 9.15 Uhr Abfahrt am Markt in Lamersdorf Uhr Frühstück während der Modenschau Uhr Mittagessen Fahrt zur Strickwarenfabrik Marcienne Uhr musikalischer Nachmittag mit Kaffee und Kuchen Der Kostenbeitrag inkl. Verzehr beträgt 23 für Mitglieder bzw. 33 für Nichmitglieder. Anmeldungen bei B. Jongen, Indestr. 15 (Telefon: ) mit gleichzeitiger Zahlung des Kostenbeitrages. Die Frauengemeinschaft Frenz fährt am zur Strickwarenfabrik Marcienne zum Sommerschlussverkauf. Wir fahren um 9.30 Uhr ab und kehren gegen Mittag zurück. Die Fahrt kostet 8,50 (bitte bei Anmeldung zahlen). Anmelden können Sie sich bis zum bei Frau Gerta Gillessen, Tel /5135. Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 7

8 Jugendsommerfest von PSS Inden/Altdorf Am 8. und in Monschau-Dreistegen Bericht zur Titelseite Am Wochenende richteten die PSS Inden/Altdorf das jährliche Vereins-, Kreis- und Bezirksjugendsommerfest durch. Der Tag begann durch die Ermittlung der Kreisjugendkönige und des Bezirksjugendkönig. Hier waren für den Kreis Aachen-Stadt Julia Jünger (St. Donatus SGes Brand), für den Kreis Düren Tizian Henricussen (PSS Inden/Altdorf) und für den Kreis Heinsberg René Künkels (SSV Tüschenbroich) erfolgreich. René Künkels gewann auch noch den Titel des Bezirksjugendkönigs. Im Anschluss wurde im Jugendzeltlager Monschau-Dreistegen das Lager aufgeschlagen. Der nächste Höhepunkt folgte mit dem Besuch im Hochseilgarten Hürtgenwald. Hier galt es für die Sportschützen verschiedene Parcours in schwindelerregender Höhe zu absolvieren. Nach der Rückkehr ins Zeltlager in Monschau wurde ohne weitere Verzögerung der Grill angeworfen und die 100 Hamburger fanden reißenden Absatz. Nach dem Sonnenuntergang Frühstück in Monschau-Dreistegen begann die mit Spannung erwartete Nachtwanderung. Die Jugendlichen und Betreuer mussten verschiedene Aufgaben lösen, Fragen beantworten und den weiteren Weg herausfinden. Hierbei hatten es sich die Schützeninnen und Schützen aus der ersten und zweiten Mannschaft der Inden/Altdorfer nicht nehmen lassen, die Jugendlichen zu erschrecken. Folglich gab es auf dem Weg zahlreiche Geister, Gespenster und andere gruselige Gestalten zu bewundern. Am nächsten Morgen wurde nach dem Frühstück das Lager wieder abgebaut und die Heimreise angetreten. Der Kreisund Bezirksjugendwart und erste Vorsitzende der PSS-Schützen Gottfried Crützen freute sich über die gelungene Veranstaltung: Es war ein tolles Wochenende. Das Wetter stimmte, der Zeltplatz und der Hochseilgarten haben uns freundlich empfangen. Besonders möchten wir uns bei den zahlreichen Versteckern und Gespenstern der Nachtwanderung, den Eltern die mit angepackt und beim Kreis- 063 und Bezirk 06 bedanken. Männergesangverein im Groussherzogtum Lëtzebuerg Teil 2 des Reiseberichtes weiter nach Remich und eine gut einstündige Fahrt auf der Mosel folgte. Bei angenehmen Temperaturen konnte man eine Glas Wein etc. auf dem Sonnendeck genießen, bevor es dann weiter nach Echternach ging. Für 18:30 Uhr stand die musikalische Gestaltung der Hl. Messe in der Basilika auf dem Programm und unter der Leitung von Frank Grobusch, der wieder alle Register der Orgel ziehen konnte, gaben die Sänger ihr Bestes und fanden den Beifall der Kirchgänger. Dem wiederum erstklassigen Menue am Abend folgte selbstverständlich wieder der gemütliche Teil, in dessen Mittelpunkt 3 Hochzeits-Jubelpaare standen. 45, 50 und 55 Jahre waren gebührend zu besingen und die Stimmung im Kreise der Mitreisenden war bestens. Teil 3 des Reiseberichtes demnächst in diesem Kino Das Groussherzogleche Palais Der 2. Tag - Samstag - wurde mit einem umfangreichen Frühstücksbuffet eröffnet, bevor Dieter Thoma Luxemburg-Stadt ansteuerte, wo ein Stadtführer für 2 Stunden zu uns in den Bus stieg, um uns die Stadt und das EU-Viertel auf dem Kirchberg näher zu bringen. Es folgten gut 2 Stunden zur freien Verfügung, die die Sänger mit ihren Frauen nutzten, um sich den Stadtkern noch etwas aus der Nähe anzusehen. Insbesondere das Groussherzogleche Palais und die Die Kathedrale unserer lieben Frau von Luxemburg zogen das Interesse auf sich. Natürlich nutzte man die Zeit auch, den kleinen Hunger zwischendurch zu stillen. Am frühen Nachmittag ging es Spaß beim gemütlichen Teil 8 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

9 Sommernachtsparty am Indemann Der Indemann sollte leuchten - das war der Plan bei der Veranstaltung Sommerleuchten am Indemann am 15. Juli. Bereits zum dritten Mal hatte die Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH zu einer großen Party auf die Goldsteinkuppe eingeladen, eine Kölsche Nacht sollte es werden. Bereits am Nachmittag sah man zahlreiche Besucher von zwei Seiten her den Weg zum Indemann auf der Goldsteinkuppe zu Fuß oder per Fahrrad hinauf pilgern, denn bereits am Vormittag waren die Zufahrtstraßen für den Kraftverkehr wegen der Party-Vorbereitungen gesperrt. Ab 17 Uhr sorgte dann ein Shuttlebus-Service für einen weniger anstrengenden Aufstieg. Der moderate Eintrittspreis von vier Euro hatte über Besucher angelockt, die sich das Spektakel von vier Kölner Mundartbands, Marita Köllner (Et fussisch Julche) und DJ Fosco nicht entgehen lassen wollten. Puddelrüh aus Köln startete die Stimmungsoffensive pünktlich um 17 Uhr auf der Bühne unter dem Indemann, zwar vollständig bekleidet, aber beim letzten Auftritt der Band vor der Sommerpause so gut drauf wie eh und je. Stimmung, Hits und kölsche Tön verbreiteten danach auch Echte Fründe, eine Mundartband aus Düren, die viele Fans angezogen hatte. Die besten für mich überhaupt!, behauptete Sonja (44) aus Düren, die ihrer Band zum Indemann gefolgt war, auch, weil sie aus dem vergangenen Jahr die Sommerparty noch in bester Erinnerung hatte. Marita Köllner, Et fussisch Julche, hatte danach leichtes Spiel, routiniert zog die kölsche Diva das Publikum in ihren Bann. De Boore versprachen und lieferten im Anschluss authentische, kölsche Musik mit hohem Mitsing- und Partyfaktor. Das Publikum konnte von allen Stellen des Platzes das Geschehen auf der Bühne über eine Großleinwand bequem verfolgen. Mehrere Gastronomiebetriebe und Getränkestände sorgten dafür, dass niemand Hunger oder Durst leiden musste, die Stimmung war sommerlich entspannt. Der Förderverein Helping Hands e.v. Inden hatte einen Waffelstand organisiert, dessen Einnahmen den Vereinprojekten zugute kam. Gegen 22 Uhr konnte Moderator Stefan Kaußen bekannt geben, dass der Rekord des Vorjahres mit mehr als 2400 Waffeln übertroffen wurde. Zwischenzeitlich hat auch Marita Köllner den Waffelverkauf unterstützt. Bei Einbruch der Dunkelheit erstrahlte der Indemann in immer schöneren und ständig wechselnden Farbenspielen. Im Publikum fanden sich alle Altersklassen, auch zahlreiche Familien mit Kindern waren den Berg hinauf gekommen. Die Schulferien haben ja angefangen, und morgen ist Ausschlafen angesagt stellte Vater Bernd Brandt fest, als seinen beiden acht und zehn Jahre alten Töchter gegen 22 Uhr noch nicht genug hatten. Und das Ausharren hatte sich gelohnt: Die Paveier als Schlusshighlight steigerten die Stimmung noch einmal mit ihren bestens bekannten Hits. Schön ist das Leben sang die Menge aus Überzeugung mit und Hits wie Wer de Musik bestellt und Leev Marie trafen ebenfalls auf ein bestens gelauntes und stimmgewaltiges Publikum. Schließlich kündigte Leadsänger Sven Welter an: Was jetzt kommt, habt ihr noch nie gehört!, und leitete damit die Premiere eines neuen Songs ein mit dem Titel Liebe auf den ersten Blick, die begeistert gefeiert wurde. Funkelnder Abschluss war ein als Brillantfeuerwerk angekündigtes Spektakel, das mit einiger Verspätung abgefeuert wurde und für etwa 15 Minuten lang weithin sichtbar war. Spätestens damit wurde die Veranstaltung dem Namen Sommerleuchten am Indemann vollständig gerecht. (mos) Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 9

10 Sommeraktivitäten beim TC Inden Sommerzeit bedeutet auch Tenniszeit und somit reichlich Aktivitäten auf der Tennisanlage des TC Inden. Am Freitag, dem 14. Juli 2017, machte das Sommerfest der Tennisjugend des TC Inden den Anfang. Nach der Begrüßung durch den Jugendwart Dirk Semmelrock trotzten dem anfänglich schlechten Wetter etwa 40 Kinder und Jugendliche, um am zweistündigen Trainingsprogramm der Tennisschule Klaus Grein teilzunehmen. Alle teilnehmenden Kinder und Jugendliche bekamen im Anschluss ein T-Shirt mit Vereinslogo, ehe bei Grillfleisch, Eis und Erfrischungsgetränken und gemütlichen Beisammensein der Abend ausklang. Einige Kinder und Jugendliche nächtigten in Zelten auf der Tennisanlage, um sich am Samstagmorgen nach einem gemeinsamen Frühstück in die Sommerferien zu verabschieden. In der Zeit vom bis findet der 9. Inde- Mixed-Cup auf der Tennisanlage des TC Inden statt.. Am Sonntag, dem , ist der TC Inden Ausrichter eines Vorstandsturniers, an dem alle Vorstandsmitglieder aus dem Kreis Aachen, Düren und Heinsberg teilnehmen können. Vom bis zum finden die diesjährigen Clubmeisterschaften des TC Inden statt. In mehreren Kategorien eingeteilt starten hierbei die Wettbewerbe in Einzel- und Doppelkonkurrenzen. Am Samstag, dem , finden die Clubmeisterschaftsendspiele mit abschließender Siegehrungen und Abschlussfeier statt. Das Oktoberfest des Vereins am Die Jugend bei einer bunten Trainingseinheit Samstag, dem , beendet offiziell die Freiluftsaison. Der Saisonspielbetrieb der Mannschaften wurde bereits abgeschlossen. Hier gab es in dieser Saison die Aufstiege der Junioren 18 und der Herren 30 zu feiern. Bei den Stadtmeisterschaften in Eschweiler gewann Nadja Reisgen die Einzelkonkurrenz bei den Juniorinnen, gemeinsam mit Katharina Hosp zudem den Doppelwettbewerb. Weiterhin steht die Herren 40- Mannschaft am Sonntag, dem , im Endspiel des Bezirkspokals. Der TC Inden wünscht allen Leserinnen und Lesern schöne und sonnige Sommerwochen. Sportwoche in Schophoven Die Sieger der Maui Gruppe (die Aufsteiger-Mannschaft aus Krauthausen), die unangefochten den Gruppensieg erlangte, setzte sich auch im Finale der Schophovener Sportwoche gegen die Mannschaft aus Burgward durch. Mit einem überzeugenden Sieg von 6:2 Toren. Die Krauthausener Mannschaft lies zu keinem Zeitpunkt Zweifel aufkommen und war immer Herr der Lage. Mit Pressing und kontrollierter Spielweise war die Mannschaft meistens einen Tick schneller und etwas ballsicherer. Zahlreiche Zuschauer, die bei herrlichem Wetter den Weg ins Schophovener Ruraue- Stadion gefunden hatten, sahen eine begeisternde und spannende Partie, die trotz der großen Tordifferenz nie langweilig war, weil die entscheidenden Tore erst in der Schlussphase fielen. Im Spiel um Platz drei setzte sich die Mannschaft von Huchem-Stammeln mit 4:3 Toren gegen Lamersdorf durch. Die gesamte Sportwoche, so Vorsitzender Ludwig Schmitz, war wieder mal ein großer Erfolg und ein Highlight für unser Dorf. Das Dorfturnier Unser Dorf spielt Fußball, gewann die Straßenmannschaft vom Tannenweg. Als Ur-Schophovener musste Schmitz bei der Siegerehrung zu seiner Schande feststellen, dass der Tannenweg eine neue Straße im Schophoven ist und er zahlreiche talentierte Fußballer hat. Der Spielführer der Tannenweg-Mannschaft klärte Schmitz auf, dass die Tannenweg- Spieler Neubürger im Schophovener Neubaugebiet Müllenark sind, die sich sehr gerne hier in Schophoven integrieren und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen möchten. Den Sport-Fergen Cup für AH-Mannschaften, der am Freitag ausgespielt wurde, gewann die AH-Mannschaft von Merken. Trotz der zwei Regentage konnten wir eine positive Bilanz verzeichnen, wir bedanken uns bei allen Besuchern und Sponsoren und freuen uns schon auf die nächste Sportwoche. 10 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

11 Mongoleifahrt 2017 Wir haben unser Ziel erreicht Wir, die Pfadfinderstufe (13-16 Jahren) der Pfadfinder Langerwehe, haben nach einjährigem Planen und Geldverdienen unser Ziel erreicht und fahren für drei Wochen in die Mongolei. Die Fahrt beginnt am Sonntag, dem Erstes Ziel wird die Hauptstadt Ulan Bator sein, die wir drei Tage besichtigen werden. Danach wird es zum Nairamdal International Children s Camp gehen, wo eine Woche lang das 31th APR Jamboree stattfinden (APR = Asia Pacific Region) wird. Hierbei werden Pfadfinder aus ganz Asien erwartet und werden gemeinsam eine Woche in einem Zeltlager zusammenleben. Wir freuen uns viele verschiedene Kulturen Alter Kachelofen Sommermonate zur Modernisierung nutzen Rund 10 Millionen Feuerstätten sorgen in deutschen Haushalten für Wärme und Atmosphäre. Hierzu zählen Kaminund Kachelöfen, Heizkamine und Kochherde. Doch viele dieser Holzfeuerungen sind technisch veraltet und werden den heutigen Ansprüchen an Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz nicht mehr gerecht. Vom Gesetz her müssen daher Ende diesen Jahres alle alten Feuerstätten mit einer Zulassung vor dem 1. Januar 1985 stillgelegt, nachgerüstet oder ausgetauscht werden, wenn sie den verschärften Anforderungen der 2. Stufe der 1. BImSchV nicht entsprechen. Die betroffenen Holzfeuerungen sind zum Stichtag mindestens 32 Jahre alt. Darauf weisen die beiden in Europa führenden Fachverbände, der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.v. und die EFA - Europäische Feuerstätten Arbeitsgemeinschaft e.v., hin. Austausch läuft auf Hochtouren: Rechtzeitig an den Fach- mann wenden Für den Einbau eines neuen Kachelofeneinsatzes werden ein bis zwei Tage gebraucht. Zudem ist eine gewisse Vorplanung nötig, und Pfadfinder kennen zu lernen. Nach dem Lager werden wir eine Woche im Gorchi-Tereldsch Nationalpark wandern, in atemberaubender Landschaft unsere Kothen aufschlagen und dem weit verbreiteten Nomadenleben ein Stück näher kommen. Wir sind wie immer allzeit bereit und freuen uns auf unser großes Mongolei-Abenteuer. Wir möchten uns auf diesem Wege für die tatkräftige Unterstützung aus Langerwehe bedanken, ohne die diese Reise so nicht möglich geworden wäre. Wer Interesse hat kann unter ein bisschen Abenteuerluft schnuppern und uns online begleiten. Die Pfadfinderstufe der Pfadfinder Langerwehe Anzeige da der neue Heizeinsatz auf die baulichen Gegebenheiten des Kachelofens abgestimmt werden muss. Daher ist die Modernisierung außerhalb der Heizsaison empfehlenswert. Viele Handwerker berichten uns, dass der Austausch insbesondere bei Kachelöfen auf Hochtouren läuft und die Auftragsbücher voll sind, so Frank Kienle, Geschäftsführer des HKI. Die beiden Verbände empfehlen jedem Ofenbesitzer, sich rechtzeitig mit seinem örtlichen Heizungsbauer bzw. Kaminstudio in Verbindung zu setzen, sodass alle Schritte optimal geplant und rechtzeitig durchgeführt werden können. Durch den Austausch des Innenlebens wird aus dem alten Schätzchen eine moderne Heizung mit einem hohen Wirkungsgrad, einem deutlich geringeren Brennstoffverbrauch und wesentlich weniger Emissionen. Viele Hersteller bieten moderne Heizeinsätze an, die in ihrer Baugröße auf alte Standardmaße ausgerichtet sind, sodass der Austausch zügig und reibungslos abläuft. Weitere Informationen im Internet unter und Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 11

12 Aus der Arbeit der Parteien BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Inden Informationen für die Indener Bevölkerung Brandschutzbedarfsplan aus gu- ten Gründen vertagt Laut Veröffentlichungen in verschiedenen Medien sieht der Bürgermeister (BM) durch die Vertagung des Brandschutzbedarfsplans Gefahren für Leib und Leben der Indener Bevölkerung. Diese Form der Panikmache ist nicht nur sachlich unbegründet, sondern unverantwortlich! Die Sicherstellung des Brandschutzes und der Hilfeleistungen bleiben selbstverständlich wie bisher unverändert gewährleistet. Der Brandschutzbedarfsplan wurde auch nicht abgelehnt, sondern die Verabschiedung lediglich verschoben. Obwohl der BM von der Politik den Auftrag erhielt, bezüglich Hilfestellung für Schophoven Gespräche mit den entsprechenden Nachbarkommunen zu führen, wurde dieses Gespräch erst mit einer Kommune geführt. Darüber hinaus ist es sicherlich nicht unredlich sondern unsere Pflicht, vorgesehene Investitionen von mehr als 1 Mio. zu hinterfragen und einer Prüfung zu unterziehen. Der Kauf von zwei bisher geleasten Fahrzeugen war unstrittig. Auch in der Vergangenheit wurden die Mittel für die Feuerwehr nach dem finanziell Machbaren und nicht nach dem Wünschenswerten bereitgestellt. Seinen Pflichtausgaben wird sich der Rat nicht entziehen, jedoch steht auch die Umsetzung des Brandschutzbedarfsplans im engen Zusammenhang mit dem Haushaltsplan. Die Freiwillige Feuerwehr (FFW) braucht nicht nur einen Fuhrpark und die notwendigen Gerätschaften. Sie ist vor allem auf entsprechendes Personal angewiesen. Jede und jeder, der mithelfen möchte, ist bei der FFW willkommen. Nicht nur der BM und die UDB sondern alle Ratsmitglieder wissen die ehrenamtliche Tätigkeit unserer FFW zu schätzen und zu würdigen. Wir werden gemeinsam mit SPD und CDU die Sommerpause nutzen um Gespräche mit der Leitung der Feuerwehr zu führen und in vertrauensvoller Zusammenarbeit nach einvernehmlichen Lösungen suchen. Haushaltsplan weist viele Unge- reimtheiten auf Der eingebrachte Haushaltsplan wies viele Ungereimtheiten auf. Aufgrund der Nachfragen von SPD, CDU und Bündnis90/Die Grünen kam es zwangsläufig zu zahlreichen Korrekturen und Erklärungen. Allein durch diese langwierige Arbeit reduzierte sich der anfängliche Fehlbetrag um eine Summe im sechsstelligen Bereich. Fehlende oder späte Informationen produzierten ebenfalls immer wieder Nachfragen. So teilte der BM erst einen Tag vor der Ratssitzung den Ratsvertretern mit, dass eine Einnahme im 7stelligen Bereich angekündigt wurde. Er selbst hatte diese Information schon mehrere Tage zuvor und hätte eine entsprechende Mitteilung bereits im Hauptausschuss machen können. Eine solche Informationspolitik ist mehr als fragwürdig und kann nicht zur Vertrauensbildung beitragen! Die Erwartungshaltung der UDB, das Land NRW und der Bund würden die Gemeinde finanzkräftig und zeitnah unterstützen, zeugt von verlorenem Realitätssinn. Es wird keinen Sonderweg für Inden geben. Ohne große Nachfragen war die UDB bereit den Haushalt abzulehnen. Dies jedoch könnte für die Einwohner sehr teuer werden, wenn der Sparkommissar die Verantwortung der Finanzen unserer Kommune übernimmt. Bündnis90/Die Grünen will die Selbstverwaltung aber nicht aus der Hand geben, auch um die Belastungen der Bürger so gering wie möglich zu halten. Im Hinblick darauf beschlossen wir bereits Ende 2016 vorsorglich eine moderate Erhöhung der Steuersätze für Teure Investitionsvorschläge des Bürgermeisters hinterfragen wir. Würden wir den Steuervorschlägen des BM unsere Zustimmung geben, wären die Gemeindesteuern doppelt so hoch wie in 2016, mit drastisch steigender Tendenz für die Folgejahre. Das Wohnen und Leben in Inden muss auch für kleinere Einkommen finanzierbar bleiben! Das ist unsere Prämisse! Gesetze müssen eingehalten wer- den Die UDB brachte den Antrag ein, die Entschädigung für Ausschussvorsitzende nicht einzuführen. Das verstößt allerdings gegen das Landesgesetz NRW. Dies sieht lediglich als Ausnahme den Wahlprüfungsausschuss (tagt zweimal in 5 Jahren) und ähnlich selten tagende Ausschüsse vor. So konnten wir den Antrag der UDB nur ablehnen. Übrigens - aus unserer Fraktion erhält niemand diese Entschädigung. Sparen nicht um jeden Preis Nicht praktikabel erscheint uns der UDB- Antrag, den Schulausschuss mit dem Sozial-Sport- und Kulturausschuss zusammenzulegen. Bereits jetzt sind die Sitzungszeiten von maximal 3 Stunden kaum einzuhalten. Beide Ausschüsse behandeln wichtige und umfangreiche Themen. Eine Zusammenlegung halten wir daher für unmöglich. Ein weiterer populistischer Antrag der UDB hat die Verkleinerung des Rates zum Ziel. Dies ginge jedoch erst nach der nächsten Kommunalwahl, so dass Einsparungen frühestens ab dem Jahr 2021 zu erwarten wären. In Inden leben ca Einwohner, Tendenz steigend. Sie werden aktuell von 26 Ratsmitgliedern vertreten. Dies entspricht auch der Empfehlung des Landes NRW. Bei einer Einwohnerzahl über 8000 empfiehlt das Land NRW sogar die Anzahl von 32 Ratsmitglieden. Wir möchten weiterhin eine möglichst breite Beteiligung und Repräsentierung der Bürger im Rat. Nein, wir haben kein Problem damit bei uns selbst zu sparen. Bereits vor Jahren wurde die Anzahl der aufwandsentschädigten Fraktionssitzungen auf Antrag von Bündnis90/Die Grünen hin reduziert. Demokratie sieht anders aus In der nächsten Ratssitzung wollte der BM eine Bürgersprechstunde auf die Tagesordnung setzen. Dies liest sich zunächst sehr bürgernah, ist aber im Zusammenhang mit Ratssitzungen unpraktikabel. Zum einen sind die Ratssitzungen äußerst umfangreich und zeitintensiv geworden. Zum anderen sieht diese Bürgersprechstunde laut Geschäftsordnung ausschließlich einen Dialog zwischen Bürgermeister und Bürger vor. Ratsmitglieder bleiben außen vor. Das entspricht nicht unserem Demokratieverständnis. Ohne Antrag und Tagesordnungspunkt hätte der BM seine Bürgernähe mit der Einführung einer eigenen Bürgersprechstunde bereits längst zeigen können. Unser Vorschlag einer regelmäßigen Bürgersprechstunde mit BM und Vertretern aller Fraktionen blieb bis heute unbeantwortet. Bündnis90/ Die Grünen halten jedenfalls bereits seit Jahrzehnten eine monatliche Bürgersprechstunde ab, zu der jeder Bürger herzlich eingeladen ist! Hella Rehfisch Ende: Aus der Arbeit der Parteien BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Inden 12 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

13 Einladung zum Wandertag der Aahl Maijonge Schlich Samstag, 26. August Tradition verpflichtet! Und deswegen findet auch in diesem Jahr wieder ein Wandertag der Aahl Maijonge Schlich statt. Hierzu möchten wir alle unsere Mitglieder herzlich einladen. Bei uns ist es eine gute Tradition, dass wir den Wandertag im unmittelbaren Umfeld unserer Gemeinde organisieren. So wird es auch in diesem Jahr sein. Unser Wandertag findet in diesem Jahr am Samstag, 26. August, statt. Wir starten um Uhr auf dem Schützenplatz in Schlich. Obwohl die genaue Wanderroute noch nicht feststeht, werden wir eine knappe Stunde benötigen, um unser Ziel zu erreichen. Damit die Spannung bleibt, werden wir im Vorfeld noch nicht verraten, wo es hingeht - nur so viel sei gesagt: Wenn wir unser Ziel erreicht haben, werden wir interessante Informationen zu einem Ort erhalten, den wir wahrscheinlich alle kennen. Der Rückweg zum Schützenplatz wird deutlich kürzer sein als der Hinweg sein. Und der Schützenplatz ist in diesem Jahr nicht nur Start, sondern auch Ziel der Wanderung. Das gemütliche Beisammensein wird dieses Jahr je nach Wetterlage vor oder in der Halle der Feuerwehr Löschgruppe Schlich/ D horn stattfinden. Unsere ehemaligen Maifrauen sind hierzu herzlich eingeladen. Wem die Wanderung zu anstrengend ist, oder aus zeitlichen Gründen verhindert ist, kann natürlich auch gerne ohne vorherige Wanderung direkt zum gemütlichen Beisammensein kommen. Wir werden gegen Uhr wieder auf dem Schützenplatz sein. Anmeldungen zum Wandertag bitte bei Wolfgang Frauenrath oder Manfred Lampe. Neue C-Jugendmannschaft in SG Schlich-Jüngersdorf Liebe Eltern, liebe Spielerinnen und Spieler, der FC Viktoria Schlich e.v und TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch haben eine Spielgemeinschaft in der C-Jugend gebildet. Mit Can Korst konnten wir einen motivierten jungen Trainer gewinnen, der in Alemannia Aachen und in Niederau gespielt hat. Der Trainer ist im Besitz der C-Lizenz und zur Zeit dabei die B-Lizenz zu erwerben. Als Betreuer hat sich Marcus Thiemonds bereit erklärt, die Mannschaft zu unterstützen. Zur Verstärkung des Kaders suchen wir noch interessierte Spielerinnen und Spieler. Wer hat Lust dabei zu sein? Fußballbegeisterte Jugendliche der Jahrgänge 2003, 2004 und 2005 sind herzlich zum C-Jugendtraining eingeladen. Das Training findet immer dienstags in Jüngersdorf und donnerstags in Schlich in der Zeit von 18 bis Uhr statt. Kommt doch nach den Ferien einfach mal vorbei und schnuppert rein. Solltet Ihr Fragen haben, dann könnt ihr Euch auch gerne vorab bei Ute Kämmerling, Tel , oder Andreas Kern, Tel , erkundigen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Dich nach den Ferien bei unserem Training begrüßen können. Mit sportlichem Gruß der Trainer und Betreuer Can Korst und Marcus Thiemonds Koordination Ute Kämmerling Andreas Kern Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 13

14 6. Bobbycar-Gaudicup Ein Erfolg für Teilnehmer und Zuschauer Bei gutem Wetter - nach dem Regen der letzten Jahre - war es ein Erfolg auf der ganzen Linie. Als Auftaktveranstaltung zum IV-Pro- Sommerfest machte es Lust auf Wiederholung. An der Hauptstraße waren vorher entsprechende Parkverbote aufgestellt worden, die Anwohner wurden vorher darüber informiert. An dieser Stelle ein Dank für die Erduldung dieser Unannehmlichkeit. Ab 13 Uhr legten Feuerwehr und Pfadfinder Hand an die vielen Gummireifen, die uns E. Geich auf einem Hänger lieferte, nachdem wir sie von der AWA zur Verfügung gestellt bekamen. Gleichzeitig baute R. Jordans eine Mikrofonanlage auf. Am Startplatz wurde von A. Herten ein Rechnerequipment aufgebaut, ebenso am Ziel. Vor Ort wurden noch 20 Anmeldungen abgegeben, sodass 70 Starter eingetragen waren. Um 15:30 Uhr war es dann soweit: die ersten Probeläufe begannen. Das sah schon sehr gut aus und es machte offensichtlich allen Beteiligten sehr viel Spaß. Und inzwischen hatte sich auch eine große Zuschauermenge rings um die Strecke verteilt. Siegerehrung Um 16:30 begannen dann die Einzelrennen mit J. Hüftle als Starter. Gestartet wurde in 5 Klassen. Es fuhren immer 2 gegeneinander, der Sieger kam weiter. Jeder hatte seinen eigenen Fahrstil. Während einige wie beim Rennrodeln weit zurückgelehnt auf den Bobbycars lagen, bevorzugten andere die aufrechte Haltung bei der Fahrt. Mancher fuhr etwas ängstlich, manche kannten dieses Wort gar nicht. Viele Worte kannte und fand der Kommentator am Mikrofon: erstmals am Mikrofon: Lothar Kurth. Nach den Einzelstartern fuhren noch 7 Teams ihren Sieger aus. Kurz vor 19 Uhr standen dann alle Sieger fest - um 19:30 Uhr war die Siegerehrung. Kids1: M. Heck, P. Hohn, H. Roeth Kids2: E. Pohl, D. Stebner, N. Bender Tforever: R. Bender, T. Goldsmits, R. Bender Tuned: W. Dick, P. Heck, R. Bender Die Schifreunde und die Maigesellschaft Jüngersdorf übernahmen die Bewirtung. Allen Helfern - und des waren viele - ganz herzlichen Dank. A. Sievers (IG-Langerwehe) Am Start vor den Probeläufen Probeläufe 14 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

15 Ehrungen beim Vereinsjubiläum - JSW im FVM-Ranking größter Kleinverein Aktuelles vom Jugendsport We- nau 1957 e.v.v. Als der JSW Anfang Juli sein 60- jähriges Vereinsjubiläum feierte, konnte Vorsitzender Rainer Bartz ankündigen, dass es sehr wahrscheinlich wäre, dass auch die Wenauer U13 im kommenden Jahr auf Verbandsebene spielen würde. Mittlerweile ist es amtlich, dass der JSW auch in der D-Junioren- Bezirksliga vertreten sein wird. Damit treten in der kommenden Saison insgesamt 7 Wenauer Juniorenteams in den FVM-Staffeln an. Die U19 und die U17 in der A- bzw. B-Junioren-Mittelrheinliga; die U18, U16, U15, U14 und U13 in Golden FVM-Ehrennadel für Markus Hambach und Markus Kohlhaas den jeweiligen Bezirksligen. Bartz berichtete bei der Jubiliäumsfeier am Freitag-Abend, dass der JSW nach einem internen Ranking damit zur engsten Spitzengruppe der Jugendabteilungen im Fußball-Verband-Mittelrhein gehört und eigentlich nur noch die Nachwuchs-Leistungszentren der Bundesligisten und die Großstadtvereine aus Köln und Aachen vor dem JSW stehen. Damit ist der Jugendsport bei der FVM-Jugend der Größte von den Kleinen. Das Jubliäumswochenende stand stark unter dem Eindruck der erfolgreichsten Saison der Wenauer Jugend. Natürlich durften am Freitag-Abend aber die Grußworte der politischen Gäste und Verbandsvertreter nicht fehlen. Ausserdem wurden viele Wenauer Mitglieder durch den Verein und den Verband geehrt. Die größte Ehrung erhielten Markus Hambach und Markus Kohlhaas mit der Verleihung der goldenen Ehrennadel des FVM (Foto). Während die Junioren sich nun in die Sommerpause verabschiedet haben, schwitzen die drei Seniorenteams des JSW schon wieder in der Saisonvorbereitung. Die Erste des JSW ist vom Verband von der Bezirksliga 4 in die Staffel 3 verschoben worden. Zum Saisonstart der Ersten gibt es nun direkt das Gemeinde-Derby gegen den TUS 08 Langerwehe auf das sich sicherlich auf beiden Seiten schon sehr gefreut wird. Aktuelle Info s und Spieltermine gibt s wir immer laufend auf (RR) Entspannt den Sommer genießen! Wir überprüfen kostenlos Ihr Hörgerät, damit Sie den Sommer entspannt genießen können. Hauptstraße Langerwehe Tel.: COUPON für einen kostenlosen Hörtest und eine kostenlose Gehör- Überprüfung * Gegen Vorlage dieses Coupons erhalten einen kostenlosen Hörtest und eine kosenlose Gehör-Überprüfung * Gültig bis Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 15

16 Trommeln, Bälle und Gummistiefel Bei strahlendem Sonnenschein fand am 8.Juli 2017 das diesjährige interkulturelle Spielefest des Familienzentrums Langerwehe statt. Die Kinder der Kindertageseinrichtungen Jüngersdorf und Pier waren mit ihren Familien zu einem vielseitigen Parcour auf dem Sportplatz Jüngersdorf eingeladen. So konnten sie mit mit dem Bobbycar kleine Rennen fahren, balancieren, hüpfen, Minigolf spielen und sich im Gummistiefelweitwurf probieren. Natürlich wurde auch ausgiebig Fußball gespielt. Gemeinsam mit den Erzieherinnen und Eltern sorgten die Kinder auf den großen und kleinen Trommeln mit verschiedene Rhythmen Spaziergang zum Dürener Badesee Frauengemeinschaft der Pfarre Schlich-D horn Schlich. Das Leitungsteam der Frauengemeinschaft der Pfarre Schlich-D horn (FG) organisiert für ihre Mitglieder regelmäßig schöne Ausflüge, Wanderungen oder auch sonstige gemeinsame Unternehmungen. Am stand ein Spaziergang zum Dürener Badesee auf dem Programm. Rund 25 Mitglieder der FG trafen sich am frühen Nachmittag an der Kirche in Schlich und spazierten gemütlich in gut einer Stunde zum neu eröffneten Restaurant Strandwerk am Badesee. Das Wetter war für diese Unternehmung einfach perfekt - Sonnenschein pur bei angenehmen Temperaturen. Sowohl während des Spaziergangs als auch im Restaurant hatten die Damen reichlich Gelegenheit sich zu unterhalten und über die alltäglichen Dinge des Lebens zu sprechen. Im Strandwerk saßen die Mitglieder drinnen bei weit geöffneten Türen oder draußen unter Sonnenschirmen und konnten die für Stimmung auf dem Sportplatz. Zum Abschluss gab es noch eine kleine Tanzvorführung der Kinder. tolle Aussicht auf den Strand des Badesees bei Kaffee und Kuchen sowie bei Bier, Wein oder sonstigen Getränken genießen. Das hatte schon ein wenig Urlaubsflair. Zum Abschluss wurde noch ein Gruppenfoto aller Teilnehmerinnen mit dem Banner der Indeland GmbH geschossen. Nach rund zwei Stunden machten sich die Damen wieder auf den Heimweg nach Schlich, wobei einige Damen es vorzogen, sich mit dem Auto fahren zu lassen. Ein Jedes Kind erhielt eine Medaille, welche mit Stolz nach Hause getragen wurde. großer Teil machte sich allerdings zu Fuß auf den Heimweg. An der Kirche angekommen, hatten alle Teilnehmerinnen das Gefühl, einen sehr schönen Nachmittag erlebt zu haben. Im weiteren Verlauf stehen in diesem Jahr noch weitere Termine der FG an: Rotweinwanderung an der Ahr (Anmeldung ) Outlet-Center Roermond (Anmeldung ) Weihnachtsmarkt Trier (Anmeldung ) Wanderungen des Eifelvereins Ortsgruppe Schlich Am Sonntag, dem , führen Norbert und Nora Merkens eine leichtbeschwerliche Wanderung von 14 km durch den Birge- ler Urwald. Hierzu treffen wir uns um 09:00 Uhr mit Pkw auf dem Schützenplatz in Schlich, Schmiedestraße. Eine Seniorenwanderung vom 8 km durch den Schlich-/Meroder Wald zur Laufenburg bieten Inge und Matthias Heck am Dienstag, , an. Wir treffen uns um 13:30 Uhr in Schlich auf dem Schützenplatz. Sonntag, , wandern wir mit Heinz-Peter Esser 15 km durch die Drover Heide. Treffpunkt: 10:00 Uhr mit Pkw, Schützenplatz Schlich. Zu unseren Wanderungen sind Gäste jederzeit herzlich willkommen. Wandergruppe auf dem Ehrenfriedhof Marienbildchen in Merode. Foto: J. Warmbrunn 16 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

17 Dorffest in Geich am August 2017 Der MGV Liederkranz lädt zum Dorffest ins Festzelt nach Geich ein Der MGV Liederkranz Geich lädt auch im 128. Jahr seines Bestehens wieder zur beliebten Dorfkirmes ein. Diese findet wie gewohnt am dritten Wochenende im August, Samstag den 19. und Sonntag den 20. August auf der Festwiese im Herrengarten in Geich statt. Da aufgrund des Erfolges der letzten Jahre, gerade am Sonntag, das Zelt fast aus allen Nähten platzte, wird dieses erweitert und mit mehr Platzangebot für die Besucher bereitstehen. Auch wird es in diesem Jahr wieder einen musikalischen Live-Auftritt einer bekannten und jungen Musikgruppe aus dem Dürener Raum geben. Der Veranstaltungsreigen beginnt am Samstag, 19. August ab 19:30 Uhr im dann größeren, geschmückten Festzelt. Gegen 22:00 Uhr erwartet die Gäste ein besonderes Highlight mit dem Live- Auftritt der Gruppe Raderdoll aus Kreuzau. Der Sonntag beginnt traditionell mit dem Kirchgang um 11:00 Uhr, Eifelverein Ortsgruppe Langerwehe Termine und Bilder Dienstag 01. August 14.oo Uhr Komm mit Wanderung Wanderführer und Wanderstrecke nach Absprache ca km Sonntag 06. August 10.oo Uhr Jedermann (allgem. Wanderung) Wanderung Stausee Eupen im Herzen des Waldes, Wanderführer: Maria und Wolfgang Hördemann, LW, ME?? Ca. 12 km Sonntag 13. August 14.oo Uhr Seniorenwanderung Wanderführer und Wanderstrecke nach Absprache ca. 4-7 km. PS. Vorankündigung: Der Termin Samstag 12. August 10 Uhr = Sommerfest entfällt und wird auf den 09. September 10 Uhr verlegt FJF Willkommen im Leben Babybegrüßungsdienst Im Rahmen des Babybegrüßungsdienstes des Kreises Düren Willkommen im Leben heißen wir Christoph Schütz aus Langerwehe herzlich willkommen. Wir gratulieren den glücklichen anschließendem Umzug und Kranzniederlegung am Ehrenmal. Ab 12:00 Uhr lädt der MGV dann zu seinem Frühschoppen ein, das Ende hierzu ist offen. Ebenfalls traditionell und sehr nachgefragt ist das Geicher Kuchenbuffet, welches gleichzeitig mit der großen Tombola ab 15:00 Uhr startet. Alle Veranstaltungen sind eintrittsfrei, die Mitglieder des MGV Geich freuen sich auf ihren Besuch. Weitere Informationen finden sie unter Eltern und wünschen Christoph ein Leben in Gesundheit und Glück. Renate Sattler, Ehrenamtlerin des Babybegrüßungsdienstes in der Gemeinde Langerwehe Ehemaligenschießen in Pier Am Pfingstmontag, den 5. Juni 2017 hat die Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Pier wieder ihr alljährliches Ehemaligenschiessen durchgeführt. Ab Uhr wurde sich im Schützenheim erst einmal bei Kaffee und Kuchen gestärkt, um die Schweren Wettkämpfe zu überstehen. Schiessen durften alle ehemaligen Schülerprinzen bzw. Schülerprinzessinnen, alle Prinzen oder Prinzessinnen, sowie alle ehemaligen Könige und Königinnen. Ergebnisse: Bei den Schülerprinzen gab es drei Bewerber. Johannes Dennhoven konnte sich nach dem 36.Schuss erfolgreich durchsetzen. Die ehemaligen Prinzen traten mit acht Bewerbern an. Dieser Durchgang dauert immer etwas länger, denn die Bewerber sind bestrebt, den Vogel erst einmal in viele Einzelteile zu zerlegen, bevor er von der Stange geholt wird. Nach dem 141. Schuss stand Markus Heinrichs dann endlich als Sieger fest. Schneller ging es bei den ehemaligen Königinnen und Königen zu. Hier brauchten die 10 Bewerber 88 Schuss, bis Dieter Müller mit dem goldenen Schuss den Vogel von der Stange holte. Anschliessend verbrachte man bei frisch gegrillten Leckereien ein paar gemütliche Stunden. Mit freundlichem Schützengruß Dieter Müller Sommerzeit und Ferienzeit In den Sommerferien gibt es bis zum 25. August wieder einen großen Bücherflohmarkt in der Gemeindebücherei. Viele Flohmarkt- Bücher dann schon ab 30 Cent! JuniorLeseClub für Grundschüler Stürz dich ins Leseabenteuer, lies in den Ferien mindestens drei Bücher aus der Gemeindebücherei und bewerte sie in deinem persönlichen Leselogbuch. Viele neue, spannende Bücher warten auf dich! Zum Abschluss gibt es eine Urkunde und eine Filmvorführung in der JiL! Du kannst dich jederzeit in der Gemeindebücherei anmelden. Ein Hörbuch für die Urlaubsreise! Zum Beispiel ganz bequem mit der Onleihe-App über Smartphone oder Tablet in unserem Verbund der Onleihe Region Aachen ( das passende Hörbuch herunterladen und dann offline hören. Einzige Voraussetzung ist ein gültiger Büchereiausweis der Gemeindebücherei. Oder direkt in der Gemeindebücherei die richtige Strandlektüre und den Reiseführer zur Urlaubsregion ausleihen. Unsere Öffnungszeiten vom 31. Juli bis 11. August: Montag und Freitag: bis 14 Uhr Donnerstag: 15 bis 18 Uhr Am Montag, 14. August, bleibt die Gemeindebücherei geschlossen. Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 17

18 Sportwoche in Schlich vom 4. August August FC Viktoria Schlich 1911 e.v. Der FC Viktoria Schlich veranstaltet vom seine diesjährige Sportwoche. Wie immer beginnt das Fest mit dem Eröffnungsabend am Freitag der Annakirmes. Im Laufe des Abends genießt man von der Schlicher Heide einen freien Blick auf das Höhenfeuerwerk der Annakirmes in Düren. Der Sonntag bringt den ersten sportlichen Höhepunkt mit dem Duell der beiden Bezirksliga Teams aus der Gemeinde, Tus Langerwehe und JuSpo Wenau. Am Freitag, dem bieten wir ab 18 Uhr traditionell Reibekuchen aus eigener Herstellung an. Nach langer Zeit gibt es in Schlich wieder Damenfußball zu sehen, denn am 2. Sonntag der Sportwoche messen sich mit dem TuS Jüngersdorf und dem SV Waldenrath-Straelen zwei starke Damenteams auf der Schlicher Heide. An den übrigen Tagen werden auch die Seniorenteams der Viktoria sowie die AH gegen verschiedene Gegner zu sehen sein. An allen Tagen bieten wir unseren Gästen leckere Grillspezialitäten an, an den beiden Sonntagen zusätzlich Kaffee und Kuchen. Wir hoffen möglichst viele Gäste auf der Schlicher Heide begrüßen zu können und verbleiben mit sportlichen Grüßen, FC Viktoria Schlich Ferienprogramm im Töpfereimuseum Kleine Archäologen am 1.8. von 9-13 Uhr Ihr lernt die spannende Arbeit eines Archäologen kennen. Unter anderem grabt ihr mit richtigem Werkzeug nach tönernen Fundstücken, die von der Vergangenheit Langerwehes erzählen. Natürlich darf auch das Nachzeichnen Eurer Stücke nicht fehlen. Schließlich töpfert ihr in der Werkstatt Eure Fundstücke nach. Mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer. Der Kurs richtet sich an Kinder ab 6 Jahren und kostet 12,00 pro Teilnehmer. Ebenfalls unter fachkundiger Anleitung heißt es dann am , Uhr Fantastische Wel- ten. Wir töpfern Zwerge, Riesen, lustige Gnome, wunderschöne Feen oder unsere eigenen Fantasiefiguren. Inklusive Material kostet der Nachmittag für Erwachsene 11,00, für Kinder 9,00. Jedes weitere Geschwisterkind bezahlt 7,00. Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen. Um Anmeldung unter der Telefon- Nummer 02423/44 46 wird gebeten. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. KG Löstige Döppesbäckere feierten ihr Sommerfest gab es auch ein reichhaltiges Salat- und Kuchenbuffet. Hierfür danken wir den fleißigen Spendern. Die Kinder konnten bei der Kinderolympiade verschiedene Stationen durchlaufen und sich so einen Gewinn, in Form eines kleinen Spielzeuges oder ein alkoholfreien Cocktail an der Cocktailbar, betrieben von der Ü-15 Garde, erspielen. Die Cocktails waren wie immer ein Genuss. Auch unser Karussell und besonders die Hüpfburg wurden gut besucht. Selbst die Döppesbäckere ließen es sich nicht nehmen beides einem Härtetest zu unterziehen. Um 18 Uhr durften wir die Rurwürmer begrüßen, die uns mit stimmungsvollen Hits zum klatschen, schunkeln und mitsingen brachten. Es war ein toller Nachmittag und Abend, um 23:30 schlossen wir das Tor des Vereinsheims und wir freuen uns auf nächstes Jahr. Ein Härtetest für das Karussell Am Samstag den feierten die Döppesbäckere ihr Sommerfest auf dem Vereinsheimgelände. Nachdem seit dem frühen Vormittag die Vorbereitungen auf Hochtouren liefen, fiel um 14:11 Uhr der Startschuss und das Fest wurde eröffnet. Neben Köstlichkeiten vom Grill, Die Erstürmung der Hüpfburg Neuer Zumba Kurs beim TuS 08 Jüngersdorf/Stütgerloch e.v. Am Freitag, den beginnt ein neuer Zumba Kurs über 10 Übungsstunden. Hier kann jeder mitmachen!! Sporthalle I in Langerwehe Freitag von Uhr bis Uhr Übungsleiterin Rebecca Pelzer Teilnahmegebühr Mitglieder 15,00 Nichtmitglieder 30,00 Anmeldungen bei Jutta Bachmann, Tel / Waltraud Kurth Tel /7279 Vorherige Anmeldung ist erforderlich! Wir freuen uns auf Euch. 18 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

19 Jugend in Langerwehe e.v. (JiL) informiert Neuer Vorstand gewählt! Im Rahmen der Mitgliederversammlung am in der Jugend in Langerwehe e. V. wurde ein neuer geschäftsführender Vorstand gewählt. 1. Vorsitzender Patrick Scheuer (37) 2. Vorsitzender Hans Scholz (32) Geschäftsführerin Alma Vrabac (42) Alle Kandidaten/-innen wurden in ihren Funktionen einstimmig gewählt, sodass weiterhin alle drei Vorstandsfunktionen besetzt sind. Der neue Vorstand begrüßt alle bestehenden Mitglieder und hofft auf eine gute Zusammenarbeit. Grillfest der Feuerwehr Luchem Liebe Freunde der Löschgruppe Luchem, am Samstag, den 26. und Sonntag, den feiern wir unser traditionelles Grillfest, zu dem wir Sie recht herzlich einladen. Der Samstag beginnt um 18 Uhr mit Cocktailbar, gekühlten Getränken und Köstliches vom Grill. Der Sonntag startet um Uhr Grüße aus dem JiL-Haus richten sich auch an alle die das JiL-Haus noch nicht kennengelernt haben. Für alle Interessenten steht un- sere Tür jederzeit offen und wir heißen Sie/euch in unseren Rei- hen herzlich Willkommen. Unsere täglichen Öffnungszeiten des Offenen Treffs sowie aktuelle Uhr mit gekühlten Getränken und Köstliches vom Grill, ab 14 Uhr gibt es zusätzlich Kaffee und Kuchen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir in gemütlicher Atmosphäre Informationen entnehmen Sie/Ihr bitte unseren Aushängen und unserer Homepage! Jugend in Langerwehe e.v. / Pochmühlenweg Langerwehe / Telefon und bei musikalischer Unterhaltung ein vergnügliches Fest verbringen. Wir würden uns freuen, Sie zu unserem Fest begrüßen zu können. Von der Schule direkt ins Museum Langerwehe ist ein schönes Dorf, das auch ein Museum hat Mit dem Singen dieses Liedes begann für 13 Schüler der Wehebachschule am Donnerstag, ein großer Tag, nämlich ihre erste Vernissage mit eigenen Kunstwerken, die sie einem begeisterten Publikum präsentierten. Neben Schulleiterin Frau Lauscher, Frau Soyka von der OGS, vielen Eltern und Freunden aus der OGS war auch Bürgermeister Heinrich Göbbels gekommen, der sich ebenfalls begeistert über das gelungene Projekt zeigte. Unter dem Motto Kultur macht stark erarbeiteten die Kinder ihre eigenen Minimuseen, die zuerst in Forum der Schule vorgestellt wurden und dann gleich ins Töpfereimuseum gebracht wurden. Dort sind sie im Eventraum bis nach den Sommerferien zu besichtigen. Museumspädagogen Sibylle Stollwerk und Lydia Reinartz hoffen darauf, im nächsten Jahr wieder die Zusage zu dem kostenfreien Projekt zu erhalten, in dem die Kinder mit so viel Begeisterung kreativ gearbeitet haben. Wehebachschule Langerwehe Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 19

20 Vogelschuss, die zweite Neuer Schützenkönig bei der St. Donatus-Schützengesellschaft Hamich von 1876 e.v. Ein großer Tag für Ari Preuth! Schon zum zweiten Mal schoss der neue Schützenkönig mit Leichtigkeit den diesjährigen Vogel am 25. Juni ab. Sein Debüt feierte Ari Preuth bereits mit der Amtszeit 2013/14. Unser Schützenfest feiern wir vom 25. bis zum 28. August auf der Festwiese in Hamich. Am Freitagabend eröffnen wir die Festlichkeiten, dazu begrüßen wir die Live-Band Musical Key. Samstag geht es um 14:30 Uhr weiter mit der Cafeteria und Kinderspaß bei der Olympiade, beim Fahrradschmücken, Kinderschminken und auf der Hüpfburg. Um 20 Uhr eröffnet das Königspaar Ari Preuth und Inge Preuth zusammen mit Prinz Daniel Stork und Schülerprinzessin Eva Thielen den Königsball. Hierzu spielt die überregional bekannte Coverband Upload auf. Sonntag veranstalten wir unseren großen Festumzug um 17:30 Uhr mit anschließender Tanzparty. Bei unserem Mittagstisch am Montag mit traditioneller Schweinshaxe und Erbsensuppe lassen wir das diesjährige Schützenfest ausklingen. Bei freiem Eintritt zu allen Veranstaltungen ist jeder herzlich willkommen. Neben Festen und Ausflügen, verrichten die Mitglieder der St. Donatus-Schützengesellschaft auch bedeutende Arbeit für Hamich. Sie sind für die Pflege der Kapelle zuständig und kümmern sich um die Wald- und Wegesäuberung sowie die Altpapiersammlung. An St. Martin organisieren die Schützen einen Umzug mit anschließendem Lagerfeuer und sie ermöglichen den Besuch des Nikolaus im Dezember bei Familien daheim. Bilder, Termine und Informationen rund um die Schützengesellschaft aus Hamich werden auf der Webseite veröffentlicht. Sportwochenende beim TuS 08 Jüngersdorf/St. e.v. Von Freitag, den bis Sonntag, den veranstalten wir ein Sportwochenende auf unserer Anlage. Freitag ab Uhr Turnier der Freizeitmannschaften. Samstag ab Uhr Seniorenturnier um den Wunderle Cap. Ab Uhr Sommernachtsfete mit DJ Tim Bei beginnender Dunkelheit Einweihung der neuen Flutlichtanlage. Sonntag ab Uhr Herren II gegen Viktoiria Schlich II Ab Uhr Einlage Spiel der Damen II ab Uhr Einlagespiel der Damen I. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. TuS 08 Jüngersdorf/Stütgerloch e.v. Summer Chill-Out an der Europaschule Langerwehe Einen schönen Abschluss fand das ausgehende Schuljahr an der Europaschule Langerwehe mit einem Summer Chill-Out im Forum der Schule, einer relativ neuen, nun jährlich am Schuljahresende stattfindenden Abendveranstaltung, die neben unterhaltsamen Darstellungen aus dem musikalischkünstlerischen Bereich auch einem sozialpädagogischen Zweck dienen soll, nämlich der Auszeichnung von ausgewählten Schülern, die sich im vergangenen Jahr durch ihr Engagement um die Schule und ihre Mitschüler verdient gemacht haben. Geehrt wurden u.a. Mitglieder des Technikteams, der Schülerlotsengruppe, herausragende Sportler, die Schulsanitäter und weitere Schüler, die z.b. erfolgreich an Wettbewerben wie dem Leseoder dem Englischwettbewerb Big Challenge teilgenommen hatten. Die Auszeichnung der Schülerinnen und Schüler übernahmen in diesem Jahr Abteilungsleiter Thomas Janek zusammen mit Lehrerin Alexandra Jurowicz. Die musikalische Begleitung gestalteten verschiedene Schülerbands unter Leitung von Musiklehrer Philipp Sinkemat. Angebote des Jugendtreff JuWeL e.v. Was bieten wir an und wann? Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche Unterschiedliche Angebote: Kochen, basteln, Gesellschaftsspiele, Experimente, Computerkurs.(wird am Jugendtreff veröffentlicht) 1. Freitag im Monat 16 bis 18 Uhr Petra Fourné-Simons, Tel Offener Treff für Jugendliche Täglich nach Bedarf bis 22 Uhr Schlüssel bei M. Bell, Hamicher Straße 45, P. Fourné-Simons, An der Kante 2 oder L. Morschel, Hamicher Str. 84 abholen Vermietung der Räume für Ge- burtstagsfeiern für Kinder und Jugendliche (und Erwachsene) Nach Absprache Kosten: 15 Euro für Mitglieder, 30 Euro für Nichtmitglieder, plus 15 Euro für Reinigung Kaution: 50 Euro Anmeldung bei L. Morschel, Tel /2487 oder 20 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

21 Susemarie Gross beim Sommerfest der IVPro Langerwehe Im Namen von Susemarie Gross und den Menschen in Tansania herzlichen Dank im Voraus! Der EINEWELTKREIS Langerwehe lädt ein zum weltkirchlichen Got- tesdienst mit anschließendem geselligen Beisammensein Am Sonntag, den 24. September, feiern wir um 10 Uhr in der Ka- pelle in Jüngersdorf einen Gottesdienst mit dem afrikanischen Schulmanager und Priester Fr. Arnold Likiliwike und Susemarie Gross aus Njombe, Tansania. Im Anschluss werden wir von den beiden Informationen über die aktuellen Baumaßnahmen der Mama Josephine Secondary School und den Schulbetrieb erhalten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Zu dieser Begegnung kurz vor der Rückkehr der beiden nach Njombe laden wir alle Interessierten herzlich ein. Für den EineWeltArbeitsKreis: Irene Kurtz, Irene Mörsch u. Petra Morschel Foto: privat Auch Bürgermeister Heinrich Göbbels bedankt sich bei Susemarie Gross und verspricht ihr Unterstützung. Die 90-jährige Susemarie Gross erzählt im Interview mit Alois Sievers über ihr Leben und Engagement in Njombe, Tansania. Sie bedankt sich recht herzlich für die Wertschätzung und die Spenden, die sie beim Sommerfest entgegennehmen konnte. Die Josephine Girls Secondary School benötigt Spenden für den Bau einer richtigen Küche mit Rauchabzug und Vorratsräumen für Lebensmittel. Jede Spende hilft! Spenden bitte auf das Konto der Pfarre St. Martin, Langerwehe IBAN: DE Verwendungszweck: Josephine School Foto: privat Der Vorsitzende der Schifreunde Jüngersdorf, Hans-Ulrich Reinartz und der Vorsitzende der IVPro Langerwehe, Heinz Herten bei der Spenden- übergabe. Neue Info-Broschüre Alles klar bei Starkregen? gibt Tipps zum Schutz vor Rückstau und Überflutung Gerade im Sommer treten extreme Unwetter auf, bei denen in kurzer Zeit in ungewöhnlich hohen Mengen Regen fällt. Durch diese Starkregenereignisse, über die regelmäßig in den Nachrichten berichtet wird, kann Wasser auf Straßen und Hofflächen aufstauen und von außen oder aus Richtung des Abwasserkanals in Gebäude eindringen. Dabei entstehen oft große Schäden: Möbel und Elektrogeräte werden zerstört, tiefliegende Räume durch das Schmutzwasser beschädigt und liebgewonnene Erinnerungsstücke vernichtet. Für alle Schäden durch Rückstau haften Grundstückseigentümer selbst! Hausbesitzer sollten deshalb rechtzeitig geeignete Vorkehrungen treffen, um sich vor der Gefahr eines unkalkulierbaren Rückstaus und einer Überflutung bei Starkregen an und in den eigenen vier Wänden zu schützen, empfiehlt Hildegard Dapper, Leiterin von der Verbraucherberatungsstelle Düren. Die neue kostenlose Info-Broschüre Alles klar bei Starkregen? ist in der örtlichen Verbraucherberatungsstelle erhältlich und klärt über Rückstau und Wasser von außen auf und zeigt, was Verbraucher/-innen zum Schutz der Immobilie unternehmen können. Das Projekt Haus- und Grundstückentwässerung berät Hauseigentümer zudem am Verbrauchertelefon Abwasser kostenfrei zum Schutz vor Rückstau und Überflutung, sowie zu allen Fragen rund um die Zustands- und Funktionsprüfung und Sanierung der Abwasseranlage. Kontakt unter der Rufnummer 0211/ (montags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr, dienstags und donnerstags von 13 bis 17 Uhr) und unter Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 21

22 Veranstaltungen IG Langerwehe Vereine August 2017: 08 Langerwehe Stadion Schulund Sportzentrum,, 10 Uhr 22.Herbstschinkenschießen St. ein, Kulturhalle 01.Blutspende DRK Kulturhalle 09.Sommerfest Eifelverein Eifel- Seb. Schützenbruderschaft Uhr Uhr 22.Besuch der englischen Partverein Langerwehe TuS Holzhaus; Alter Sportplatz Schützenhaus 28.Oktoberfest Jüngersdorf Schinerschaftsvereinigung Ex- 10.Tag des offenen Denkmals freunde Jüngersdorf Zeltplatz mouth VEAK Alte Kirche, 11 Uhr Gottesdienst Jüngersdorf verein 10.Musik im Museum Förderver Sommerkonzert Orgelbauein November 2017: Alte Kirche, Uhr 26.Familiennachmittag amiliennachmittag, VdK, Töpfereimuseum Töpfereimuseum Uhr 04.Sessionseröffnung KG Pannebäckere (Jubiläum 2 x 11 Jahre) Kulturhalle 26./ 10.Eifelmarkt Töpfereimuseum Töpfereimuseum Kulturhalle Uhr 09.Gedenken zur Reichsprog- 27.Grillfest Freiw reiw. Feuerwehr romnacht kfd ehem. Synago- Luchem Feuerwehrgerätehaus Oktober 2017: ge 18 Uhr Luchem 01.Erntedankfeier Pfarre St. Mar- 10.Auftakt Karneval KG September 2017: tin Alte Kirche, 11 Uhr Gottesdiensturhalle Löstige Döppesbäckere Kulle Franz Schain Ged. Turnier TuS Vogelschau, Vogelzuchtver- 14.Blutspende DRK Kulturhal Uhr Uhr 19. Gegen das Vergessen ökumenischer Arbeitskreis Langerwehe Pfarrkirche St. Martin 11 Uhr 24.Musik im Museum Förderverein Töpfereimuseum, Töpfereimuseum Uhr 25.Tanzturnier KG Löstige Döppesbäckere Kulturhalle Dezember 2017: 02./ 03.Töpfermarkt Töpfereimuseum / IVPro Töpfereimuseum 02./ 03.Lichterbildaktion VEAK Alte Kirche 31.Übergang ins neue Jahr VEAK Alte Kirche, Uhr Training des VFL 63 Langerwehe e.v. Badminton: Erwachsene Mittwoch: Uhr Halle 2 Freitag: Uhr Jugend Mittwoch: Uhr Halle 2 Freitag: Uhr Ansprechpartner: Guido Brinkmeier Gymnastik: Gymnastik für Senioren Montag, 15 Uhr im kath. Pfarrsaal Monica Beissel Gymnastik für Frauen & Männer (Aerobic bis Wirbelsäulengymnastik) Mittwoch, bis Uhr kath. G.-schule Monica Beissel Handball: Mini (2010 oder jünger) Freitag: Uhr Halle 2 F-Jugend (2008/2009) weiblich/ männlich Freitag: Uhr Ansprechpartner: Christoph Kessler B-Jugend (weiblich) dienstags: Uhr donnerstags Uhr Halle 2 Ansprechpartner: Rosa Weißer einfügen. Leichtathletik: Kinder/Jugend Mittwoch, 18 bis 20 Uhr in Halle 2 (im Winter und bei Regen) Kinder/Jugend/Erwachsene Sportabzeichen Mittwochs, 18 bis 20 Uhr Sportplatz Schulzentrum Ansprechpartner: Bernhard Zybell Tennis: Kinder, Jugend, Frauen, Männer auf dem Tennisplatz, Tennisanlage am Stadion Anfragen bei Klaus Grein Trainer: Klaus Grein, und Tischtennis: Jugendtraining mit Trainer Dienstag: Uhr Halle 1 Freitag: Uhr Senioren Dienstag: ab Uhr Freitag: ab Uhr Ansprechpartner: Hans-J. Geffers Turnen: Kinder von 1 bis 3 Jahren Donnerstag, bis Uhr, Turnhalle GS Langerwehe Kinder von 3 bis 6 Jahren Donnerstag, bis Uhr, Turnhalle GS Langerwehe Kinder von 6 bis 8 Jahren Montag, bis Uhr, Turnhalle GS Langerwehe Kinder von 9 bis 12 Jahren Donnerstag, bis Uhr, Turnhalle GS Langerwehe Ansprechpartnerin: Irene Schnock Volleyballabteilung Hobbygruppen: Jugend, Frauen, Männer Dienstag, 20 bis 22 Uhr in Halle 2 Ansprechpartner: Maria Jakobsmeier Alle Kontaktdaten auf Trainingszeiten der Hamich Runners e.v. Tapsy Turtles (Kindergruppe der 5- bis 9-Jährigen): montags von Uhr bis Uhr Laufgruppe der Jugendlichen (10- bis 16-Jährige): mittwochs von Uhr bis Uhr Lauftreff (verschiedene Gruppen) mittwochs um Uhr (Nordic-)Walkingtreff dienstags um 9.00 Uhr und donnerstags um Uhr Radgruppe (nur von Frühjahr bis Herbst - genaue Termine auf der Homepage) dienstags um Uhr Treffpunkt jeweils: Willi-Fourné-Sportpark (Sportplatz Wenau), An der Dostel 2, Langerwehe Ansprechpartner: Tapsy Turtles: Franziska Fourné Tel /5811 Lauftreff: Dieter Kraus Tel /1040 Walkingtreff: Hermann Ripphausen Tel.: 02403/65866 Radgruppe: Jakob Liepertz Tel /9211 Joachim Willms Tel. 0151/ Ein Neu- oder Wiedereinstieg ist jederzeit möglich und erwünscht! Um vorherige Kontaktaufnahme mit den Betreuern wird jedoch gebeten. Wichtig: In den Ferien findet für die Kinder und Jugendlichen kein Trainingsbetrieb statt! Die übrigen Gruppen trainieren durchgehend. 22 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

23 Kleine Macke, großes Problem Schäden an der Windschutzscheibe sollten sehr ernst genommen werden Nach einem Glasschaden ist nicht immer der Austausch der Windschutz- scheibe erforderlich. Der Kfz-Fachmann weiß, wann eine Reparatur möglich ist. Foto: djd/kfzgewerbe die Schadenstelle ein und verschließen auch feinste Risse, die mit dem bloßen Auge kaum wahrnehmbar sind. Das ausgehärtete Glas ist ähnlich hart und widerstandsfähig wie das Glas und verhindert, dass sich Risse erweitern können. An der Glasoberfläche wird das Harz so auspoliert, dass von dem ursprünglichen Schaden fast nichts mehr erkennbar ist. Glasschäden: Kein Verlust der Schadenfreiheitsklasse Bei Glasschäden im Sichtbereich des Fahrers führt kein Weg an einem Austausch der Frontscheibe vorbei. Doch immerhin greift in solchen Fällen die Teilkasko-Versicherung, der Fahrzeugbesitzer muss also lediglich die vereinbarte Selbstbeteiligung bezahlen. Der Autofahrer wird nicht in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse eingestuft, er muss also auch nicht mit späteren Folgekosten rechnen. Ist eine Reparatur möglich, die in der Regel wesentlich günstiger ist als ein Austausch, dann fordern etliche Versicherer auch nicht die Selbstbeteiligung ein. (djd) Ein Schaden in der Frontscheibe ist nicht nur ärgerlich, er kann auch gefährlich werden, wenn die Sicht plötzlich eingeschränkt wird. Foto: djd/kfzgewerbe Rollsplit auf den Straßen oder herabfallendes Eis von einem Lkw: Im vergangenen Winter haben die Frontscheiben vieler Autos sichtbare Beschädigungen abbekommen. Rechtzeitig zum Frühjahr und am besten noch vor dem Aufbruch zu einer ersten Frühlingsreise lohnt es sich daher, die Windschutzscheibe genauer unter die Lupe zu nehmen. Denn auch kleine Macken können sich zu einem großen Problem auswachsen, wenn das Glas etwa durch Wärme unter Spannung gerät oder Erschütterungen dazu führen, dass ein Glasschaden sich vergrößert. Während der Fahrt kann ein solcher Schaden zur ernsthaften Gefahr für Fahrer und Mitfahrer werden, wenn plötzlich die Sicht nach vorn eingeschränkt wird. Glastausch ist oftmals nicht er- forderlich In rund 30 Prozent der Fälle ist ein Austausch der Scheibe nicht erforderlich, berichtet das Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe. Der Schaden sei dann relativ einfach zu reparieren. Manche Kaskoversicherer tragen die Kosten sogar komplett ohne die vereinbarte Selbstbeteiligung, da die Reparatur für die Versicherung unterm Strich günstiger ist als der Scheibentausch mit Selbstbeteiligung. Die Voraussetzungen für eine Reparatur sind, dass der Schaden nicht bis unter den Dichtgummi rund um die Scheibe reicht, dass er nicht größer als fünf Millimeter ist und dass sich keine strahlenförmigen Risse rund um die Schadensstelle zeigen. Sinnvoll ist dabei, den Schaden auf jeden Fall in einem Kfz- Meisterbetrieb unter die Lupe nehmen zu lassen. Die Fachhandwerker können beurteilen, welche Schäden reparabel sind und wo ein Austausch der Scheibe unbedingt erforderlich ist. Adressen und weitere Informationen gibt es unter Nach der Reparatur ist der Scha- den kaum mehr sichtbar Für die Glasreparatur werden spezielle Füllharze verwendet. Sie dringen durch Einpressen tief in Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 23

24 Wandel und Trends in der Bestattungskultur QR-Codes, Gemeinschaftsgrabanlagen, Kolumbarien und die Liebe zum Haustier über den Tod hinaus Im Spannungsfeld von Individualität und Anonymität sucht eine mobile, säkularisierte Gesellschaft nach einem neuen Kontext für den Tod. Dabei kann es um die Verknüpfung von virtuellen Formen des Gedenkens in Form von QR-Codes auf einem Grabstein genauso gehen wie um den Wunsch, Mensch und Tier gemeinsam zu bestatten. Vor ungefähr 20 Jahren war die Erdbestattung in einem Wahlgrab die dominante Bestattungsform. Zu einer Beerdigung sprach meist ein Pfarrer tröstende Worte und das Grab erhielt ein von einem Steinmetz gefertigtes Grabmal. In den vergangenen Jahren haben die Bestattungskultur und der Umgang mit der Trauer erhebliche Veränderungen erfahren. QR-Codes und digitaler Nachlass Oliver Wirthmann, Geschäftsführer des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur, nennt das einen Wandlungsschub. Eine gewachsene Vielfalt unterschiedlicher Angebote von Bestattungsformen eröffnet individuelle Wahlmöglichkeiten, die nicht selten von den überlieferten Traditionen abweichen. Getrauert wird heute nicht mehr nur konkret in Tränen und emotionaler Ergriffenheit, sondern auch im Internet. QR-Codes auf Grabsteinen können auf die Lebensgeschichte des Verstorbenen im virtuellen Raum verweisen und erhalten zugleich einen konkreten Ort der Trauer an einem Grab. Hier gehen neue Trends und gewachsene Formen der Trauer am Grab eine gute Verbindung ein, so Wirthmann. Mit neuen gravierenden Problemfeldern werden Angehörige auch konfrontiert, wenn es um den digitalen Nachlass ihrer Verstorbenen geht: Was passiert mit E- Mail-Konten, digitalen Guthaben, Nutzungslizenzen für Lieder und Filme, die heruntergeladen wurden? Deutlich ist eine Sinnentleerung von Riten und Bräuchen im Umfeld von Bestattung und Trauer festzustellen. Diese Entwicklung stellt auch die Kirchen vor neue Herausforderungen, wenn beispielsweise Gebete und Riten nur noch von einer kleinen Zahl von Trauergästen verstanden werden. Die schnellere Lebenspraxis ist es, die sich auf die Bestattungskultur auswirkt. Eine größere Mobilität der Familienangehörigen, die oft weit verstreut leben, verändert weiterhin die Präferenzen und Wünsche. So suchen Menschen auch nach Grabformen, die ihnen entsprechen. Feuerbestattung Das erklärt den Trend zur Feuerbestattung, die inzwischen 60% der ungefähr Verstorbenen in einem Jahr in Deutschland ausmacht. Die Urne bietet verschiedene Beisetzungsformen, die das Erdgrab nicht ermöglicht. Doch: Verstorbene sollen nicht in diese Mobilität einbezogen werden, fordert etwa auch der Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Bestatter Dr. Rolf Lichtner. Längst stehen unsere Friedhof in einer Mitbewerberschaft mit anderen Formen: Grabeskirchen, Kolumbarien, verschiedene neue Varianten auf dem Friedhof bis hin zum Verstreuen (wenn es die Friedhofsatzung erlaubt) und Bestattungen in Naturräumen sind möglich. Gerade das 24 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

25 Verstreuen birgt jedoch große Probleme, sagt Wirthmann. Es gibt keinen speziellen Ort, an dem Angehörige trauern können. Es ist ein Aufgehen im Nichts, was der Hochschätzung der Individualität eines Menschen widerspricht. Ruhefristen auf Friedhöfen werden oft nur einmal in Anspruch genommen und nicht verlängert. Das führt dazu, dass Identitätsorte für Familien und Menschen verloren gehen. Die Ex- und Hopp- Mentalität wirkt sich auch hier aus. Tabuthema Preisgestaltung Menschen geben heute - teilweise notgedrungen, teilweise bewusst - weniger Geld für eine Bestattung aus. Deshalb findet sie in manchen Fällen nicht mehr in einem würdigen Rahmen statt. Tod und Sterben sind auch in unserer offenen Gesellschaft noch immer ein Tabuthema, deshalb wissen viele Menschen nicht, was eine Bestattung kostet und haben in dieser Hinsicht kein Preisgefühl, erklärt Oliver Wirthmann. Positiv bemerkt er allerdings, dass Trauer unkonventionellere Formen annimmt, die Menschen sich nicht mehr vorschreiben lassen wollen, wie sie trauern. Der soziale Druck hat abgenommen. Er empfiehlt: Man sollte sich immer die Frage stellen, ob die Bestattung zu dem Leben des Verstorbenen passt und ihm gerecht wird. Wohl zu überlegen sei laut Wirthmann auch der Weggang vom traditionellen Familiengrab. Vielen ist nicht bewusst, dass die Urne auch im Familiengrab beigesetzt werden kann. Vielfalt und Individualität, auch bei der Mensch-Tier ier-bestattung Was die Grabpflege betrifft, gibt es heute ebenso viele Möglichkeiten: Durch einen Grabpflegevertrag können diese Aufgaben von jemand anders übernommen werden, sollte man nicht am Ort wohnen. Auch Gemeinschaftsgrabanlagen mit einheitlicher Pflege seitens des Friedhofes sind eine Variante. Jüngst wurde das erste Grabfeld für die gemeinsame Bestattung von Mensch und Tier in Essen eröffnet. Rechtlich sind solche neuen Grabanlagen unter Einhaltung bestimmter Vorschriften möglich und stellen einen weiteren Referenzpunkt für eine veränderte Wahrnehmung im Umgang mit dem Tod dar, konstatiert die Justiziarin des Bundesverbandes Deutscher Bestatter (BDB), Antje Bisping. Wenn es gelänge, die Vielfältigkeit der Gesellschaft auch auf dem Friedhof darzustellen, wäre unsere Bestattungskultur viel bunter. Deswegen gilt es, den Mut zu haben, eigene Schritte zu gehen und Dinge, die zunächst unkonventionell erscheinen, in die Gesamtbestattungskultur einzubetten. (Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e.v.) Ev. Kirchengemeinde Inden-Langerwehe 30.7., Inden: 10 Uhr Gottesdienst 6.8.,., Langerwehe: 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Mittwoch, 30. August, 14 Uhr Frauenhilfe im Gemeindezentrum Inden Mittwoch, 23. August, Uhr Seniorenkreis Langerwehe im Gemeindezentrum Langerwehe Dienstag, 12. September, 9-11 Uhr Früstückscafé im Gemeindezentrum Inden Unser Chor Gods-Aid unter der Leitung von Andrea Katzenburg trifft sich alle 14 Tage in der Ev. Kirche in Langerwehe, montags von Uhr, nächster Termin: 4. September Offenes Singen mit Andrea Katzenburg (Katzenjammer) im Gemeindezentrum Langerwehe von bis 18 Uhr, nächster Termin: Samstag, 9. September Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 25

26 Aus der Arbeit der Parteien SPD Langerwehe Urlaubszeit - Entspannungszeit aber auch: Zeit für mehr Gerechtigkeit Die schönste Zeit des Jahres hat begonnen: Ferien! Wir, die SPD Langerwehe, wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern erlebnisreiche und schöne Ferien. Genießen Sie die Tage der Entspannung und kommen Sie gesund und gestärkt zurück. Noch in den Ferien beginnt der Endspurt für Martin Schulz und die SPD zur Bundestagswahl. Nach Entspannung wird es dann Zeit für mehr Gerechtigkeit - Zeit für Martin Schulz und die SPD! Gerold König Ende: Aus der Arbeit der Parteien SPD Langerwehe Breitensport für jedermann Kreissportbund Düren bietet an: Sportkurse in der Gemeinde Langerwehe. Wassergymnastik: Im Medium Wasser seine körperliche Fitness, unter fachmännischer Anleitung auf Vordermann bringen, so lautet die Zielsetzung dieses Kurses. In der Schwerelosigkeit des Wassers wird der Körper, speziell die Gelenke, auf schonende Art und Weise beansprucht. Ideal für alle Personenkreise (auch natürlich Nichtschwimmer) um an den kleinen oder größeren Problemchen des Körpers zu arbeiten. Einstieg noch jederzeit möglich: Montag: Uhr Langerwehe (Grundschule) Uhr Langerwehe (Grundschule) Dienstag: Uhr Schlich (Grundschule) Uhr Schlich (Grundschule) Uhr Schlich (Grundschule) Freitag: Uhr Schlich (Grundschule) Wirbelsäulengymnastik Schmerzen im Rückenbereich? Sitzende berufliche Tätigkeit? Wenig oder mangelnde Bewegung? Können Sie nur eine Frage mit ja beantworten, dann sollte man dieses Angebot wahrnehmen. Kräftigung der Rückenund Bauchmuskulatur, richtiges Verhalten im Alltag, so die Inhalte dieses interessanten Kursangebotes. Eine speziell geschulte Übungsleiterin verhilft bei einer intensiven Kursteilnahme zu Verbesserung der Rückenschmerzen oder sorgt bereits frühzeitig für die entsprechende Vorbeugung. Einstieg ist jederzeit möglich: Dienstag: Uhr Langerwehe (Turnhalle-Grundschule) Uhr Langerwehe (Turnhalle-Grundschule) Bei Fragen wenden Sie sich an den Kreissportbund Düren (Herrn Schmitz), Kirchfeld 23, Düren (Tel.: 02421/502373). Einstieg jederzeit noch möglich! Wen füttern Sie mit durch? Kommen Sie Stromfressern auf die Schliche Die Energieberatung der Verbraucherzentrale berät zurzeit alle Ratsuchenden kostenlos, die sich ein neues elektrisches Haushaltsgerät zulegen wollen. Bis zum 31. August 2017 geben die Energieberater wertvolle Hinweise zum Kauf von Waschmaschine und Co. Zudem helfen sie mit praktischen Tipps zum eigenen Nutzungsverhalten zusätzlich Geld zu sparen. Ratsuchende sparen mit dem Gutschein den Eigenanteil von 5 Euro (30 Minuten Beratung) /7,50 Euro (45 Minuten Beratung) bis zu 10 Euro (60 Minuten Beratung). Er ist in den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale und auf erhältlich. Lohnt sich der Kauf einer neuen Waschmaschine wirklich? Speziell bei Waschmaschinen, Trocknern und Kühlschränken lassen sich mit einem Neugerät bis zu 80 Euro jährlich sparen. Ein Dreipersonenhaushalt kann mit effizienten Haushaltsgeräten seine Stromkosten um ein Drittel senken. Darüber hinaus schont die neue Technik nicht nur den Geldbeutel, sondern schützt auch das Klima und steigert den Komfort. Zur Orientierung können Verbraucher den Stromverbrauch des Altgerätes mit dem eines neuen vergleichen. So erhalten sie einen Anhaltspunkt, ob es sich lohnt, die alte Waschmaschine gegen eine neue auszutauschen. Strommessgeräte können in vielen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale ausgeliehen werden. Ist mein Stromverbrauch zu hoch? Der Stromverbrauch wird durch unterschiedliche Faktoren beeinflusst. Wesentlich sind das Nutzerverhalten und die Ausstattung der Haushalte. So verbrauchen Sauna, Wasserbetten, Pumpen und Lüfter, aber auch IT-Geräte viel Strom. Je größer der Haushalt ist, auf desto mehr Personen verteilen sich die Kosten. Zudem ist entscheidend, ob das Warmwasser elektrisch erwärmt wird oder mit Hilfe anderer Energiequellen. Einen guten Anhaltspunkt, um den eigenen Stromverbrauch einzuschätzen, bietet der Stromspiegel. Wie finde ich das richtige Haus- haltsgerät für mich? Einen guten Anhaltspunkt geben die Energie-Label, die viele Haushaltsgeräte mittlerweile tragen. Es wird zwar häufig kritisiert, dass die absoluten Verbrauchsangaben unrealistisch seinen, doch ist das Label das beste Instrument, die Energieeffizienz von Haushaltsgeräten miteinander zu vergleichen. Unterschieden werden die Energieeffizienzklassen A+++ bis G. Dabei variieren die Stromverbräuche selbst in den oberen Klassen enorm. So verbraucht ein Kühlschrank A++ 50 Prozent mehr Strom als ein Kühlschrank mit A+++. Konkrete Hinweise zur richtigen Wahl beim Kauf von elektronischen Haushaltsgeräten erhalten Ratsuchende bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale. Die Berater informieren anbieterunabhängig und individuell. Mit dem Gutschein erhalten Ratsuchende die Beratung im Aktionszeitraum bis zum 31. August kostenfrei. Eine Terminvereinbarung ist zwingend notwendig unter Tel. : oder Tel / Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die Beratungsangebote auch ohne Gutschein kostenfrei. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. 26 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

27 Licht schafft Atmosphäre Möbel und Beleuchtung tragen zu einem sinnlichen Wohngefühl bei Für ein gemütliches Ambiente in der Wohnung ist dabei vor allem eins wichtig: das Licht. Denn die passende Beleuchtung ist entscheidend für eine angenehme Atmosphäre und kann ein echter Gute-Laune-Booster. Grundsätzlich gilt: Die Wahl der Lichtquellen und eine gute Dosierung sind besonders wichtig, damit Räume nicht ungemütlich wirken. Es ist wie mit vielen anderen Einrichtungsthemen - die Wahl von Akzenten sollte auch beim Licht wohldosiert sein. Zu viel oder zu wenig Licht schadet, ein gleichmäßig ausgeleuchteter Raum wirkt schnell langweilig. Einrichtungsberater und Innenarchitekten zaubern durch geschickte Kombination von Möbeln und Lichtquellen Wohlfühl-Räume. Nicht nur Klassiker wie Kerzen setzen die Räume in Szene. Mit den passenden Licht-Arrangements lassen sich schöne Möbel, Materialien oder Details hervorheben. So wird aus einer Vitrine eine stimmungsvolle Lichtquelle, die gleichzeitig ihr Innenleben auf eine spannende Art und Weise zur Schau stellt. Auch rückseitig beleuchtete Sideboards wie die des Möbelherstellers hülsta können buchstäblich als Highlight glänzen: Ein Lichtrahmen, der um solche Hängeelemente geplant wird, kann den Raum unaufdringlich beleuchten und lässt das Sideboard zudem optisch in der Luft schweben. Neben dem Wechselspiel von Lichtfarben sowie Helligkeit und Dunkelheit spielt auch die Lichtwärme eine entscheidende Rolle für den Wohlfühlfaktor in den eigenen vier Wänden. Von aufregenden Inszenierungen, die bei einem Wechselspiel aus warmem und kaltem Licht entstehen, bis hin zu einem besinnlichen, warmen Ambiente: Die Beleuchtung lässt sich einfach und individuell den Bedürfnissen und Situationen anpassen. So sorgt indirektes Licht für Gemütlichkeit, fokussiertes Licht hingegen wird am Arbeitsplatz benötigt. Möbel- und Lampenhersteller bieten hier eine Fülle an Möglichkeiten an, die eigene Wohnung mit der richtigen Lichtstimmung aufzupeppen. Eine lohnende Investition, denn: Wer Licht in seine Wohnung bringt, bringt auch Licht in sein Leben. (akz-o / Fotos: hülsta-werke Hüls GmbH & Co. KG/akz-o) Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 27

28 Draußen Sonne satt, drinnen schön kühl Dank moderner Rollläden mit Lichtschienen den Sommer in vollen Zügen genießen Wenn der Sommer auf Touren kommt und die Quecksilbersäule die 30-Grad-Celsius-Marke knackt, zieht es die Menschen hinaus ins Freie. Doch, was am Badesee oder im Freibad angenehm ist, kann in den eigenen vier Wän- Anbieter für Beschattungslösungen aus Baden-Württemberg. Unter gibt es weitere Tipps dazu, wie sich im Eigenheim auch im Hochsommer ein kühler Kopf bewahren lässt. Laubschatten-Ambiente Die Bewohner müssen deshalb nicht völlig im Dunkeln sitzen, denn Rollläden lassen sich heute mit sogenannten Lichtschienen ausstatten. Durch deren löchrige Struktur gelangt gesundes Tagesden zur Qual werden. Ohne passenden Sonnenschutz heizen sich die Innenräume wie in einem Treibhaus auf. Der Schutz beginnt schon vor der Scheibe Wer daher ein Haus baut, saniert Wenn die Sonne Vollgas gibt, bleiben die Innenräume dank moderner Rollläden mit Lichtschienen angenehm kühl wie bei einem Laubschatten unter Bäumen. Foto: djd/schanz Rollladensysteme oder eine Wohnung renoviert, sollte immer auch daran denken, effiziente Beschattungslösungen einzubauen oder nachzurüsten. Es gibt dazu viele unterschiedliche Angebote auf dem Markt. So reflektieren spezielle Sonnenschutzbeschichtungen des Fensterglases bis zu 80 Prozent der Strahlen, die als Wärme spürbar sind. Weit weniger effektiv sind Jalousien, Faltstores oder Rollos für den Innenbereich. Sie sind zwar optisch ein Hingucker, aber meist nur als Ergänzung zu außenliegenden Sonnenschutzlösungen. Wenig bis gar keine Sonneneinstrahlung lassen dagegen vor dem Fenster angebrachte Rollläden in die Innenräume einfallen. Sie wehren die Strahlen bereits ab, bevor diese überhaupt erst auf die Fensterscheiben auftreffen. Zu diesem Ergebnis kamen unterschiedliche wissenschaftliche Temperaturtests. Im Rosenheimer Prüfzentrum für Bauelemente wurde zum Beispiel festgestellt, dass sich die Raumtemperatur in einem Wintergarten, der mit modernen Rollläden als Sonnenschutz ausgestattet war, nur um 1,5 Grad Celsius durch die Sonneneinstrahlung eines Tages aufheizte, erklärt Norbert Wurster, Technischer Leiter bei Schanz, Moderne Rollläden passen sich an nahezu jede Fensterform an, egal ob rund, spitz oder eckig. Foto: djd/ Schanz Rollladensysteme 28 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

29 erungssysteme arbeiten. Sie reagieren selbständig auf die jeweilige Wetterlage und Sonnenintensität, auch wenn die Bewohner nicht zuhause sind. Damit lässt sich zudem während der Urlaubszeit Anwesenheit simulieren zum Schutz vor unerwünschten Eindringlingen. Nachträglicher Einbau Moderne Rollläden mit beständigen Aluminiumprofilen wie beispielsweise die Modelle des baden-württembergischen Herstellers Schanz sind aufgrund ihres kleinen Rollladenkastens vor allem für Sanierer geeignet, da sie sich ohne große Probleme nachrüsten lassen. Die Montage erfolgt in der Regel ohne Veränderungen an der Fassade. Die Sonnenschutzsysteme passen sich maßgenau an nahezu jede Fensterform an. Unter gibt es dazu mehr Informationen. (djd) Die großen Glasflächen des Wintergartens lassen sich durch Rollläden mit Lichtschienen wirkungsvoll beschatten, ohne dass auf den Blick nach draußen verzichtet werden muss. Foto: djd/schanz Rollladensysteme licht in die Innenräume, ohne diese aufzuheizen. Die Intensität des einfallenden Tageslichts kann jeder Bauherr oder Sanierer individuell durch die Anzahl der gewählten Lichtschienen selbst festlegen. Noch mehr Komfort bieten Rollläden, die mit automatisierten Steu- Mit Hans & Peter gegen feuchte Wände Oft zeigt sich z.b. im Keller ein Feuchteschaden mit ersten klei- nen dunkleren Stellen in Wand- bereichen, um die sich manchmal Ausblühungen bilden, berichtet der Bausachverständige Raimund Sieben. Dies kann meist ohne Ausschachten mit überschauba- rem Aufwand and sicher von innen saniert werden. Dies gilt auch, wenn z.b. Wandverkleidungen aus Holz bzw, Rigipsplatten oder zugestellte Wandbereiche den Schaden erst bemerken lassen, wenn s anfängt muffig zu riechen. Je eher Sie sich Rat & Hilfe von professioneller Hand holen, umso besser schützen Sie Ihre Wohngesundheit und Vermögenssubstanz, rät der Experte. Wir von Cognitus GmbH im Verbundwerk von SchimmelPeter sind weder an einen Hersteller noch ein Produkt oder ein System gebunden, erklärt Raimund Sieben. Wir nutzen die jeweils besten technischen Möglichkeiten, welche sich gut bewährt haben zur Sanierung kapillarer Durchfeuchtung, Druckwasserschäden, Schimmelbefall. Daher konzentrieren wir uns auf eine passende individuelle Lösung für Sie und Ihr Anliegen. Den Service eines kostenfreien Erstbesuchs zur genauen Analyse und Dokumentation der Situation vor Ort mit moderner Messtechnik nutzen auch gerne angehende Immobilienkäufer, -verkäufer und Immobilienvermittler, um Klarheit und seriöse Unterstützung zu bekommen. Bei SchimmelPeter wird mit permanenter Weiterbildung auf gute Qualifikation der Bausachverständigen und hohen Ausbildungsstand der Handwerker geachtet. Wir bringen zur Montage nicht nur Staubsauger mit und verlassen die Arbeitsstelle sauber, schmunzelt Raimund Sieben. Vielmehr bringen wir Ihnen eine Lösung, welche Nachhaltigkeit der Sanierung in ein gutes Verhältnis setzt zur wirtschaftlichen Vernunft, damit Sie sich wieder sicher fühlen und es auch sind. Wir freuen uns auf Sie, denn Schimmel oder feuchte Wände finden mit SchimmelPeter ein gutes Ende! Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 29

30 Die nächste Ausgabe er scheint am: erscheint Samstag Samstag,, 12. August 2017 Annahmeschluss ist am: um 10 Uhr Angebote Antiquitäten Antik Antikee W eichholzmöbel - T. Tebeck Große Ausstellung in Girbelsrath bei Düren. Tägl. geöffnet, Tel , Antikhandel & Restaurierungen Martin Rohmund, An- + Verkauf von Möbeln bis Große Auswahl an Weichholzmöbel und anderen Holzarten, auch farbig gestaltet. Eichenweg 11, Langerwehe 0172/ dreinerswww.antiquitaeten muehle.de Schöne wohnfertige antike Möbel und vieles mehr in gepflegten Räumen übersichtlich präsentiert Langerwehe, Hauptstr. 154, / Besichtigung auch sonntags Uhr Dienstleistung Sonstiges Badewannen-Neubeschichtung, Garantie, Fa. Derichsweiler Tel. 0221/ Geschenkt Zu verschenken: Schrank dunkelbraun, B 155 cm, H 214 cm, an Selbstabholer. Tel. 0177/ Haus und Garten BRENN- und KAMINHOLZ Lieferung frei Haus. Tel und Kaminholz / Ofenholz Buche, Eiche, ofenfertig frei Haus; RM ab 75,- EUR. Rindenmulch fein bis grob 30 m³ ab 41,- EUR frei Haus. W. Hain, Tel / >> Baumfällungen << Rück- Hecken- Grasschnitte - Reinigung von Einfahrten-Terrassen. Entsorgungen. Tel Haus / Garten Sonnenpartner - Strandkörbe vom Fachhandel Gr. Auswahl, bei Thomas Tebeck, Merz.-Girbelsrath, Am Buschfeld 5, , Reisen Spanien Rund ums Haus Sonstiges Feuchte K eller? Nasse Wände? Keller? Abdichtung und Mauerwerk-Trockenlegung, Thermo-Dämmung, Fassade/ Keller/Dach. Bausanierungen Jordans L wehe, Tel /94010 Maler -, Wärmedämm-, Trock enbau Maler-, rockenbau und Bodenverlegearbeiten, günstige Festpreise, saubere Ausführung, Termine frei. Tel / od. 0170/ Stellenmarkt Wir suchen ff.. diese Zeitung zuverlässige Austräger für einen festen Zustellbezirk, oder auch als Ferienjob oder Urlaubsvertretung zum Schnuppern für einige Wochen. Bei Interesse einfach anrufen oder eine Nachricht an 0163/ schicken. Bitte unbedingt Name, Straße, Ort und Telefonnummer angeben. REGIO PRESSEVERTRIEB GMBH Stellenmarkt WIR SUCHEN... Nebenberufliche/r Betreuer/in für unsere Austräger in Langerwehe + Inden. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich unter: REGIO PRESSE VERTRIEB GmbH, Stichwort: Betreuer, Fon od. Unterricht Gitarrenunterricht (Konzert und E-Gitarre), von erfahrenem Lehrer, für Anfänger und Fortgeschrittene. Tel / Verkäufe Kleiderschrank hell, 3-türig, mit Spiegel, 80,- ; Küchenbuffetschrank hell, B 130 cm, H 197 cm, 80,-, Tel. 0177/ Vermietungen 5-6 Zimmer Wohnungen Frauwüllesheim 1. OG, 5 ZKDB, Gäste-WC, Südbalkon 11 m² überdacht, EBK, 115 m², 510, + NK. Gas-Etagenhzg., 2 MM Kaution, renoviert, frei ab Tel /72869 Gesuche An- und Verkauf Sonstiges Achtung! Seriöse Dame sucht: Pelze, Nähmaschinen, Bernstein, Schmuck, Zahngold, Porzellan, Orientteppiche, Rollator, Höhrgeräte. Tel. 0177/ , Fr. Koppenhagen Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

31 Automarkt Wohnwagen/-mobil Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel.: Wohnmobilcenter Am Wasserturm Kaufgesuch Seriöse Designerin kauft: Pelze sowie Designer-Handtaschen. Diskrete Abwicklung. Tel. 0177/ oder 02205/ Suche/kaufe Porzellan, Kristall, Zinn, Messing, Kupferteile, Pelze, Ferngläser, Fotoapparate, Modeschmuck, Bernstein, Koralle, Tischdecken. Tel. 0163/ Ver schiedenes erschiedenes Sonstiges Achtung Kaufe: Herrn-/Damenbekleidung, Zinn, Silber aller Art, Bernstein, Modeschmuck + Münzen, Armbanduhren + Taschenuhren, Orientteppiche, Pelze. 0163/ Hotline: 02241/ Internet: Preis für Privatkunden: Ab 5,00 Euro Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15 Rautenberg Media Lokaler gehts nicht! 31

32 Alles was Ihre Veranstaltung braucht Veranstaltungstechnik von RaTec Wir vermieten: Tontechnik Lichttechnik Lasertechnik Präsentation Bühnentechnik Zubehör Ganz gleich, ob Sie Beschallungsaufgaben lösen müssen, Ihr Event mit einer individuellen Lichttechnik eindrucksvoll in Szene setzen wollen oder einfach nur die passende Musikanlage für Ihre Veranstaltung benötigen - wir halten das richtige Equipment für Sie bereit. Wir vermieten nur professionelle Geräte, deren Qualität und Zuverlässigkeit sich seit vielen Jahren bewährt haben, beim Dry-Hire holen Sie die Technik bei uns ab und bringen sie nach dem Einsatz wieder zu uns zurück. Selbstverständlich liefern wir auch alle Geräte und betreuen darüber hinaus im Full Service. Scheuen Sie sich nicht, uns zu fragen - wir sind gerne für Sie da. Sie brauchen für Ihre Feier eine mobile Discothek? Neben einer professionellen Technik ist insbesondere auch der Diskjockey maßgeblich für den Erfolg Ihrer Feier. Wir bieten Ihnen Technik und DJ aus Profi-Hand. Den sachgerechten Umgang mit dem Equipment und vor allem auch mit der Lautstärkeregelung hat der DJ nach erfolgreicher Abschlussprüfung des DJ-Führerscheins voll im Griff. Nivtec-Bühnen. Diese Podeste können sie als Bühne in beliebiger Höhe oder auf dem Boden liegend als offene Tanzfläche nutzen. Wir vermieten sämtliche Bauteile von Nivtec wie Geländer, Podeste, Bühnenfüße und Treppen. LaserShow mit RGB-Showlasern und Nebelmaschinen ist diese Show das Highlight jeder Veranstaltung! Diese Technik liegt bei Jo Rabanus in den richtigen Händen, er hat für die Führung von ShowLasern die Prüfung eines Laserschutzbeauftragten mit Erfolg abgelegt. Präsentationen ab sofort mit 42" und 65" Panasonic Plasma Monitore. Als Werbefläche oder Film und Fotovorführung. Mit Tischfuß oder auf Standsäule. Weitere Infos, Referenzen und Bilder finden Sie auf unserer Internet-Seite, unsere Kontaktdaten in der nebenstehenden Anzeige! RaTec - Veranstaltungstechnik / DJ (mos) 32 Mitteilungsblatt für die Gemeinden Inden & Langerwehe 29. Juli 2017 Woche 30 Nr. 15

Gemeinsam frühstücken und miteinander ins Gespräch kommen...

Gemeinsam frühstücken und miteinander ins Gespräch kommen... KTIV VOR RT-TREFFEN Neuauflage! Gemeinsam frühstücken und miteinander ins Gespräch kommen... »Aktiv vor Ort-Treffen«Gemeinsam frühstücken und miteinander über aktuelle Fragen ins Gespräch kommen! Der Kreis

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben.

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben. Ich, du, wir Onkel Hausmann arbeiten arbeitslos Beruf Geschwister Bruder Lehrerin Vater Mutter helfen Kinder Großeltern Eltern arbeiten zu Hause bleiben Wer? Wohnung gemütlich Zimmer Küche Wohnzimmer Meine

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Dorfgemeinschaft Müllendorf e.v.

Dorfgemeinschaft Müllendorf e.v. Dorfgemeinschaft Müllendorf e.v. Informationsschrift für unsere Mitglieder Juni 2016 www.muellendorf.eu Liebe Dorfbewohner (-innen), in diesem Monat wird unser Verein zwei Jahre alt. Aus ursprünglich etwa

Mehr

Newsletter September 2016

Newsletter September 2016 Newsletter September 2016 Internationale Frauen Leipzig e.v. 1.) Öffnungszeiten 2.) Angebote 3.) Mutter-Kind-Café 4.) Interkulturelles Frauenfrühstück im Bürgertreff 5.) Sport und Bewegungsfest im Rabet

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

8. Kreisjugendfeuerwehrtag des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen sowie 20jähriges Bestehen der JF Straß-Moos

8. Kreisjugendfeuerwehrtag des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen sowie 20jähriges Bestehen der JF Straß-Moos 8. Kreisjugendfeuerwehrtag des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen sowie 20jähriges Bestehen der JF Straß-Moos von Samstag, 02. Juli bis Sonntag, 03. Juli 2011 (Markt Burgheim) 8. Kreisjugendfeuerwehrtag

Mehr

Bericht der ersten Woche in Kefken City

Bericht der ersten Woche in Kefken City Bericht der ersten Woche in Kefken City 30.05. 05.06.2011 Wie gesagt, hier kommt unser zweite Wochenbericht aus Kefken-City Zu Anfang der Woche hat Mesut eine Wette gegen Madeleine verloren, sie kann wohl

Mehr

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen. Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen.  Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark Center Siegen Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de Programm Information Beratung Service Gemeinsam Zusammen Stark Engagement verbindet Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben

Mehr

1. Wollen Sie.. Fernseher verkaufen? a) diesem b) diesen c) dieses d) diese

1. Wollen Sie.. Fernseher verkaufen? a) diesem b) diesen c) dieses d) diese I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Wollen Sie.. Fernseher verkaufen? a) diesem b) diesen c) dieses d) diese 2. Petra möchte mit.. Vater sprechen. a) ihrem b) seinen c) seinem d) ihren 3. - Kaufst du

Mehr

Aktuelles aus der GBS

Aktuelles aus der GBS Aktuelles aus der GBS Juli 2016 Was gibt es Neues? 1. Personal 2. Ferien 3. Mittagessen 4. Nachmittagsangebote 5. Diverses 6. Schließzeiten 2016/2017 1. Personal Seit dem 1.7. unterstützt uns Herr Philipp

Mehr

TC Bad Marienberg positive Entwicklung eines Tennisclubs in 24 Monaten.

TC Bad Marienberg positive Entwicklung eines Tennisclubs in 24 Monaten. TC Bad Marienberg positive Entwicklung eines Tennisclubs in 24 Monaten Tennisclub steht in 2012 vor dem Aus 80 Mitglieder, 60 passive, 10 aktive und 10 Vollzahler (nicht spielend) keine gepflegte Tennisanlage

Mehr

Wohnen, Leben, Zuhause sein!

Wohnen, Leben, Zuhause sein! Wohnen, Leben, Zuhause sein! Sich wohlfühlen zuhause sein Wir sind die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten. In unseren Werkstätten arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. In unseren Förder- und

Mehr

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften viel Spaß mit den Übungen und selbstverständlich auch mit dem Sprachführer!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften viel Spaß mit den Übungen und selbstverständlich auch mit dem Sprachführer! Die folgenden Aufgaben sollen einerseits dazu anregen, den aktuellen Sprachführer des Goethe-Instituts Brüssel kennen zu lernen sowie anderseits als Übung für einen sicheren Umgang mit ihm dienen. Wir

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg

Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg Juni - August 2013 Start gelungen Seit Februar 2013 begrüssen Euch in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg neue Gesichter: Carmen Fraefel und Stefan

Mehr

Grundschule Bockhorn

Grundschule Bockhorn Grundschule Bockhorn Obere Hauptstr. 2a 85461 Bockhorn Tel.: 08122 / 3986 Fax: 08122 / 477684 E-Mail: grundschule-bockhorn@t-online.de www.gs-bockhorn.de Schuljahr 2016/17 3. Elternbrief 18.10.2016 Liebe

Mehr

ich bin Euch noch einen Bericht von der Mallorca Rallye schuldig.und der Chef ( El Presidente) hat schon moniert, das noch nichts angekommen ist.

ich bin Euch noch einen Bericht von der Mallorca Rallye schuldig.und der Chef ( El Presidente) hat schon moniert, das noch nichts angekommen ist. Hallo liebe RGO ler, ich bin Euch noch einen Bericht von der Mallorca Rallye schuldig.und der Chef ( El Presidente) hat schon moniert, das noch nichts angekommen ist. Zu meiner Entschuldigung muss ich

Mehr

Gefeller Rosenfest steht in neuer Blüte

Gefeller Rosenfest steht in neuer Blüte Gefeller Rosenfest steht in neuer Blüte 08.07.2014-07:20 Uhr Veranstalter in Gefell freuen sich über ein gelungenes Rosenfest-Wochenende und ziehen eine durchaus positive Bilanz. Umzug am Sonntag war einer

Mehr

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/ Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr.7-70378 Stuttgart Telefon 0711/95322-0 Fax 0711/95322-2700 Die Begegnungsstätte im Haus St. Monika ist ein Treffpunkt für

Mehr

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Informationen in leichter Sprache Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Damit Sie überall mitmachen können! Behindertenfahrdienst Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im

Mehr

DA GEH ICH HIN. Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar :11 Uhr Kulturhalle Ochtendung

DA GEH ICH HIN. Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar :11 Uhr Kulturhalle Ochtendung Miteinander Sachausschuss der Pfarreiengemeinschaft Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar 10.06.2016 27.1.2017 5.2.2017 13:11 Uhr Kulturhalle Ochtendung DA GEH ICH HIN Sternsingeraktion

Mehr

Highlights 17. Januar - Juni 2

Highlights 17. Januar - Juni 2 Highlights 17 0 Januar - Juni 2 Liebe Gäste, auch im neuen Jahr 2017 lassen wir es uns nicht nehmen, Sie mit saisonalen und internationalen Köstlichkeiten in unserem Gourmetrestaurant ARVE und Restaurant

Mehr

Sommerfest mit offenen Stadtmeisterschaften im Freibad Wachenheim. Liebe Schwimmfreunde,

Sommerfest mit offenen Stadtmeisterschaften im Freibad Wachenheim. Liebe Schwimmfreunde, DLRG Bad Dürkheim-Wachenheim e.v, Deutsche Lebens-Rettungs- Gesellschaft Bezirk Vorderpfalz e.v. OG Bad Dürkheim Wachenheim e.v. 1. Vorsitzende Stephanie Galante Obergasse 1a 67098 Bad Dürkheim e-mail:

Mehr

42. Ausgabe 22.10.2011

42. Ausgabe 22.10.2011 42. Ausgabe 22.10.2011 Liebe Tennisfreunde, die Freiluft-Saison 2011 ist leider zu Ende. Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne, verletzungsfreie Saison und viel Spaß an unserem schönen Sport. Ich habe mich

Mehr

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Reisetermin: 06.-17.10.2015 Teilnehmer: Anzahl der Teilnehmer: Unterkunft: Neusser Eishockeyverein Spieler der Jugendmannschaft

Mehr

Sommerfest mit offenen Stadtmeisterschaften im Freibad Wachenheim. Liebe Schwimmfreunde,

Sommerfest mit offenen Stadtmeisterschaften im Freibad Wachenheim. Liebe Schwimmfreunde, DLRG Bad Dürkheim-Wachenheim e.v, Deutsche Lebens-Rettungs- Gesellschaft Bezirk Vorderpfalz e.v. OG Bad Dürkheim Wachenheim e.v. 1. Vorsitzende Stephanie Galante Obergasse 1a 67098 Bad Dürkheim e-mail:

Mehr

Elternbrief Sommerferien 2016

Elternbrief Sommerferien 2016 Grundschule Rechtsupweg Ganztagsschule Hauptstr.30 26529 Rechtsupweg Tel.: 04934/1788 Fax: 04934/804469 E-Mail: grundschule-rechtsupweg@t-online.de www.grundschule-rechtsupweg.de An alle Eltern unserer

Mehr

Begrüßungs-/Eröffnungsrede. des Vorsitzenden des SPD Stadtverbands Sundern. Serhat Sarikaya

Begrüßungs-/Eröffnungsrede. des Vorsitzenden des SPD Stadtverbands Sundern. Serhat Sarikaya 1 Entwurf Begrüßungs-/Eröffnungsrede des Vorsitzenden des SPD Stadtverbands Sundern Serhat Sarikaya anlässlich der Ehrung der Mitglieder des SPD Stadtverbands Sundern am 24. September 2016 Ehrengast: Bundeskanzler

Mehr

Was hat Sie motiviert, gerade ein berufsbegleitendes Studium zu beginnen?

Was hat Sie motiviert, gerade ein berufsbegleitendes Studium zu beginnen? Katja Mehlhase Katja Mehlhase Mit Job, Familie und Freunden berufsbegleitend studieren Hallo Katja, möchten Sie sich kurz vorstellen? Gern. Ich bin 25 Jahre alt, ledig, und gebürtige Brandenburgerin, das

Mehr

Wohngemeinschaft für Jung und Alt Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung wohnen zusammen

Wohngemeinschaft für Jung und Alt Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung wohnen zusammen Gemeinsam Leben Lernen e. V. Nymphenburger Str. 147 80634 München Konzeption in leichter Sprache Wohngemeinschaft für Jung und Alt Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung wohnen zusammen

Mehr

Veranstaltungen im Kreis Coesfeld. Freitag, den : Lüdinghausen. EM-Start, Public Viewing. In der Almhütte an der Pferdewiese

Veranstaltungen im Kreis Coesfeld. Freitag, den : Lüdinghausen. EM-Start, Public Viewing. In der Almhütte an der Pferdewiese Veranstaltungen im Kreis Coesfeld Freitag, den 10.06.2016: Lüdinghausen EM-Start, Public Viewing In der Almhütte an der Pferdewiese Während der gesamten Fußball-Europameisterschaft Weitere Infos: Am Sonntag

Mehr

Tennis-Stadtmeisterschaften der Mendener Tennisvereine 2013

Tennis-Stadtmeisterschaften der Mendener Tennisvereine 2013 Tennis-Stadtmeisterschaften der Mendener Tennisvereine 2013 LK Turnier für Jugendliche und Erwachsene vom 09. bis 22. September 2013 Veranstalter: Westfälischer Tennis Verband e. V. Ausrichter: TC Lendringsen,

Mehr

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Herausgeber: Gemeinde Aicha vorm Wald Kontakt: 08544/9630-0 E-mail: heindl@aichavormwald.de Homepage: www.aichavormwald.de A m t l i c h e N a c h r i c h t e

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Geschäfts-Ordnung für den Behinderten-Beirat der Stadt Fulda - Übersetzt in Leichte Sprache -

Geschäfts-Ordnung für den Behinderten-Beirat der Stadt Fulda - Übersetzt in Leichte Sprache - Geschäfts-Ordnung für den Behinderten-Beirat der Stadt Fulda - Übersetzt in Leichte Sprache - Was steht auf welcher Seite? Ein paar Infos zum Text... 2 Paragraf 1: Welche Gesetze gelten für die Mitglieder

Mehr

Wenn UnternehmerFrauen reisen

Wenn UnternehmerFrauen reisen 28.-30.04.2016 Wenn UnternehmerFrauen reisen Ein kleiner Reisebericht zur Jubiläumsfahrt nach Dresden Die Wettervorhersagen waren vielversprechend, aber auch sonst hätten wir das Beste draus gemacht. Am

Mehr

1. GLL ist Träger der WG und der Satelliten-Apartments

1. GLL ist Träger der WG und der Satelliten-Apartments Gemeinsam Leben Lernen e. V. Nymphenburger Str. 147 80634 München Konzeption in leichter Sprache Wohngemeinschaft und Satelliten-Apartments für Jung und Alt im Domagkpark Menschen mit Behinderung und Menschen

Mehr

Hummel-summ für den Vorsitzenden

Hummel-summ für den Vorsitzenden Hummel-summ für den Vorsitzenden 61. Sommerfest der Naoberschopp Hummelbierk mit Kinderbelustigung, Tanz und Glücksschießen Von Marita Strothe Bereits zum 61. Mal feierten die Hummelbierker an diesem Wochenende

Mehr

Frauengemeinschaften besuchten Altenhilfe- Einrichtungen des Caritasverbandes

Frauengemeinschaften besuchten Altenhilfe- Einrichtungen des Caritasverbandes Presseartikel Frauengemeinschaften besuchten Altenhilfe- Einrichtungen des Caritasverbandes Zu einer Besichtigungsfahrt seiner Einrichtungen in der Altenhilfe hatte kürzlich der Caritasverband Acher- Renchtal

Mehr

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Das macht Brandenburg für die Rechte von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen Zusammen-Fassung in Leichter Sprache. 2 Achtung Im Text gibt es

Mehr

Vorbereitung (Planung, Organisation und Bewerbung bei der Gasthochschule)

Vorbereitung (Planung, Organisation und Bewerbung bei der Gasthochschule) Budapest SoSe 2015 Studiengang: Master Psychologie Vorbereitung (Planung, Organisation und Bewerbung bei der Gasthochschule) Die Vorbereitung auf mein Auslandssemester in Budapest verlief ziemlich problemlos.

Mehr

Für starke Städte, Gemeinden und Landkreise. Für eine lebenswerte Heimat.

Für starke Städte, Gemeinden und Landkreise. Für eine lebenswerte Heimat. Für starke Städte, Gemeinden und Landkreise. Für eine lebenswerte Heimat. Wahlaufruf des Bundesvorstands der CDU Deutschlands anlässlich der Kommunalwahlen in zehn Bundesländern am 25. Mai 2014. Für starke

Mehr

Ausschreibung der Jugendkreismeisterschaften TENNIS-KREIS KREFELD e. V.

Ausschreibung der Jugendkreismeisterschaften TENNIS-KREIS KREFELD e. V. - 1 - An alle Jugendwartinnen/Jugendwarte der meldenden Vereine Ausschreibung der Jugendkreismeisterschaften 2016 TENNIS-KREIS KREFELD e. V. Ranglisten und LK-Turnier / Turnier Nummer 07429716 Einzelkonkurrenzen:

Mehr

FEIERN SIE MIT! Silvester 2016/17 AUF DEM GRASHOF. Im Programm enthaltene Leistungen & Zusatzangebote Zimmer und Preise Das Programm im Detail

FEIERN SIE MIT! Silvester 2016/17 AUF DEM GRASHOF. Im Programm enthaltene Leistungen & Zusatzangebote Zimmer und Preise Das Programm im Detail FEIERN SIE MIT! Silvester 2016/17 AUF DEM GRASHOF 2 3 4 Im Programm enthaltene Leistungen & Zusatzangebote Zimmer und Preise Das Programm im Detail 2 I N K L U S I V L E I S T U N G E N Z U S A T Z A N

Mehr

Rede des Landrates anlässlich der Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an

Rede des Landrates anlässlich der Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Rede des Landrates anlässlich der Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an 1 Frau Margarete Hoscheid, Mechernich-Roggendorf Es gilt das gesprochene Wort! Sehr

Mehr

Tageszentrum Talbach. Ein spezielles Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz.

Tageszentrum Talbach. Ein spezielles Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz. Tageszentrum Talbach Ein spezielles Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz. Mehr Erholungszeit für pflegende Angehörige Mehr Lebensqualität Mehr soziale Kontakte Professionelle Entlastung für pflegende

Mehr

Ich möchte ein neues Kleid für meine Geburtstagsparty kaufen. Ich kann bis 25 Euro ausgeben. Kommst du mit? In einer Stunde vor dem Einkaufszentrum?

Ich möchte ein neues Kleid für meine Geburtstagsparty kaufen. Ich kann bis 25 Euro ausgeben. Kommst du mit? In einer Stunde vor dem Einkaufszentrum? Musterarbeiten Test 1 - Teil 1 (S. 29) Hallo Markus! Hast du Lust auf ein bisschen Fußball? Ich bin gerade mit Simon auf dem Fußballplatz gegenüber der Schule. Wir wollen bis 6 Uhr hier bleiben. Also,

Mehr

Integration einer Mädchengruppe in die Fußballabteilung des TSV Weilimdorf 1948 e.v.

Integration einer Mädchengruppe in die Fußballabteilung des TSV Weilimdorf 1948 e.v. Integration einer Mädchengruppe in die Fußballabteilung des TSV Weilimdorf 1948 e.v. Projektbeschreibung: 1. Projektstart Da der TSV Weilimdorf ein innovativer Sportverein im Norden Stuttgarts ist, kam

Mehr

Samstag / Sonntag Juni Int. - Neu Amerika-Cup U9 / F1-Jugend - U11 / E1-Jugend

Samstag / Sonntag Juni Int. - Neu Amerika-Cup U9 / F1-Jugend - U11 / E1-Jugend Willkommen bei Freunden Samstag / Sonntag 24.-25. Juni 2017 4. Int. - Neu Amerika-Cup U9 / F1-Jugend - U11 / E1-Jugend Dragan Jovanovic NW-Koordinator Turnierleiter Liebe Sportfreunde, Eltern, Fans und

Mehr

TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung

TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung 31.07.2013 TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung Der Kader (1. Herren) Tor: Maximilian Lanz, 19 Jahre Kevin Strzoda, 22 J. Abwehr: Kevin Anlauf,

Mehr

Geheiratet haben Frau Sabrina Krystalenia Nikoglou und Herr Max Josef Eckerl, Bischofsreut.

Geheiratet haben Frau Sabrina Krystalenia Nikoglou und Herr Max Josef Eckerl, Bischofsreut. Mitteilungsblatt der Gemeinde Haidmühle Nr. 9/2016 29. August 2016 Herausgeber GEMEINDE HAIDMÜHLE 1. Bürgermeisterin Margot Fenzl Dreisesselstraße 12, 94145 Haidmühle, Tel. 08556/375, Fax 08556/380 E-Mail:

Mehr

29. Mathewochenende in Bonn Dr. Albert Oganian

29. Mathewochenende in Bonn Dr. Albert Oganian 29. Mathewochenende in Bonn Dr. Albert Oganian Wie jedes Jahr seit 2007 nahmen 8 LGH-ler Tobias Holl, Milena Luithlen (beide 10. Klasse), Katharina Tscharf, Olivia Thierley (beide 9. Klasse), Christian

Mehr

MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015

MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015 MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015 Als wir bei unserem Hotel ankamen, bezogen wir gleich die Zimmer, danach erwartete uns ein köstliches Abendessen Anschließend machten wir noch einen Spaziergang zum Petersplatz

Mehr

Mit freundlicher Unterstützung unseres Kids Club Hauptsponsors. 96 macht Schule -Newsletter

Mit freundlicher Unterstützung unseres Kids Club Hauptsponsors. 96 macht Schule -Newsletter Mit freundlicher Unterstützung unseres Kids Club Hauptsponsors 96 macht Schule -Newsletter März 2016 26. Spieltag HANNOVER 96 gegen den 1. FC Köln Am Samstag, 12.03.2016, 15.30 Uhr, erwartet HANNOVER 96

Mehr

Macht mehr möglich. Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen. Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Macht mehr möglich. Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen. Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Macht mehr möglich Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN für die Land-Tags-Wahl 2010 in Nordrhein-Westfalen in leichter Sprache Warum Leichte Sprache?

Mehr

Der ruhigste Bürgerentscheid aller Zeiten

Der ruhigste Bürgerentscheid aller Zeiten Main Post 31.05.2016 Der ruhigste Bürgerentscheid aller Zeiten Karlheinz Haase 30. Mai 2016 16:05 Uhr Aktualisiert am:30. Mai 2016-16:25 Uhr Wahlhelfer und Abstimmungsleiterin Sabine Zabl beim Auszählen

Mehr

Zielgruppe: Alle Interessierten Ansprechpartner: Simone Schulte/ Mitarbeiterteam Markus-Kindergarten

Zielgruppe: Alle Interessierten Ansprechpartner: Simone Schulte/ Mitarbeiterteam Markus-Kindergarten Kinderkino Für Kinder im Alter von 4 Jahren bis 8 Jahren Einmal jährlich zeigt der Medienpädagoge Jürgen Hecker auf der großen Kino-Leinwand einen ausgewählten Kinderfilm. In der Filmpause gibt es Popcorn

Mehr

Praktikum im Bundestag ( )

Praktikum im Bundestag ( ) Praktikum im Bundestag (13.04.-30.04.2015) Einleitung Wir, Anais Jäger und María José Garzón Rivera, sind Schülerinnen der Deutschen Schule in Cali, Kolumbien, wo wir in die 11. Klasse gehen, jedoch haben

Mehr

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!!

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! TSV Infopost 48. Ausgabe Juni 2015 Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! dann findet zum ersten Mal das TSV Sommerfest statt; Initiator ist der Ideenkreis Der TSV 07 Grettstadt spinnt!.

Mehr

Gemeindeblatt. der Christlichen Gemeinde Wegweiser. November / Dezember 2015

Gemeindeblatt. der Christlichen Gemeinde Wegweiser. November / Dezember 2015 Gemeindeblatt der Christlichen Gemeinde Wegweiser November / Dezember 2015 Jauchzet ihr Himmel; freue dich, Erde! Lobet, ihr Berge, mit Jauchzen! Denn der Herr hat sein Volk getröstet und erbarmt sich

Mehr

BSU Die Fakultät für Biologie Lehrstuhl für Deutsch. 1. Leseverstehen. Dürfen Jugendliche arbeiten? Das Jugendarbeitsschutzgesetz

BSU Die Fakultät für Biologie Lehrstuhl für Deutsch. 1. Leseverstehen. Dürfen Jugendliche arbeiten? Das Jugendarbeitsschutzgesetz BSU Die Fakultät für Biologie Lehrstuhl für Deutsch 1. Leseverstehen Dürfen Jugendliche arbeiten? Das Jugendarbeitsschutzgesetz 1. Für berufstätige Jugendliche gibt es einen besonderen gesetzlichen Schutz.

Mehr

Der Fußballclub Kalbach. ein modern und zukunftsorientiert geführter Verein stellt sich vor!

Der Fußballclub Kalbach. ein modern und zukunftsorientiert geführter Verein stellt sich vor! Der Fußballclub Kalbach ein modern und zukunftsorientiert geführter Verein stellt sich vor! Fußballclub Kalbach 1948 e.v. Im Jahre 1948 wurde in Kalbach, das damals noch politisch als auch sportlich dem

Mehr

Vorstellung von Qualifizierungsmöglichkeiten

Vorstellung von Qualifizierungsmöglichkeiten Qualifizierungsmöglichkeiten im FLVW Vorstellung von Qualifizierungsmöglichkeiten Trainerlizenzen im FLVW bis 2009 Trainerlizenzen E- und F-Junioren, Mini-Kicker 100% 90% 80% 70% 60% 86% A-Trainer B-Trainer

Mehr

Andrea Mast aus Bernkastel hat vor der IHK-Stuttgart die Prüfung als Köchin mit der Note sehr gut absolviert.

Andrea Mast aus Bernkastel hat vor der IHK-Stuttgart die Prüfung als Köchin mit der Note sehr gut absolviert. 1 von 8 28.01.2015 11:33 Liebe Gourmet Wagner-Freunde, wir freuen uns, Sie zu unserer neuen Ausgabe des kulinarischen Newsletters begrüßen zu dürfen. Der Sommer ging viel zu schnell vorüber, in der Natur

Mehr

Der Dienstag sah gleich zwei große Programmpunkte vor. Ein Highlight der Klassenfahrt war die Domführung.

Der Dienstag sah gleich zwei große Programmpunkte vor. Ein Highlight der Klassenfahrt war die Domführung. Sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrter Herr Reineke, nach Abschluss unserer Klassenfahrt nach Köln vom 06.06. 10.06.2011, die Sie als Stiftung

Mehr

Ferienprogramm der Ganztagsschule Roßtal für die Sommerferien 2013

Ferienprogramm der Ganztagsschule Roßtal für die Sommerferien 2013 Ferienprogramm der Ganztagsschule Roßtal für die Sommerferien 2013 Bitte beachten Sie die Bedingungen für unser Ferienprogramm an der Ganztagsschule. Anmeldeschluss ist Montag, der 29. Juli 2013!! Datum

Mehr

DTC News. Patrick Seidel als neuer Gastronom des DTC!!! Mein Motto: Nur wo ein Herz ist, ist auch ein Weg! ist auch ein

DTC News. Patrick Seidel als neuer Gastronom des DTC!!! Mein Motto: Nur wo ein Herz ist, ist auch ein Weg! ist auch ein DTC News Patrick Seidel als neuer Gastronom des DTC!!! Mein Motto: Nur wo ein Herz ist, ist auch ein Weg! ist auch ein Liebe Mitglieder und Clubfreunde des DTC, mit Mut, Engagement und Herz habe ich die

Mehr

Mühltaler-Schul-Cup Tischtennis 2016

Mühltaler-Schul-Cup Tischtennis 2016 2 Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren, die Tischtennisabteilung des TSV Nieder-Ramstadt veranstaltet auch in diesem Jahr Schulmeisterschaften für Grundschüler(innen)

Mehr

NEWSLETTER Juli 2016

NEWSLETTER Juli 2016 Private NEWSLETTER Juli 2016 1. Juli: Gemeinsam für eine buntere Welt 7 Juli: Zelten 15. Juli: Sommerfest 18. Juli: Mathematik zum Anfassen 20. Juli: Theater und Märchenführung 22. Juli: Bundesjugendspiele

Mehr

Besichtigung des historischen Stadtzentrums gemeinsamen Grillen an der Elbe

Besichtigung des historischen Stadtzentrums gemeinsamen Grillen an der Elbe Bereits zum dritten Mal fand ein Austausch von deutschen und italienischen Schülern in der Semperoberschule statt. Eine Schülergruppe von 16 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 7 bis 10 nahmen

Mehr

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer Publikandum vom 30.10.2016 31. Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer In der vergangen Woche verstarb Herr Leo Rogmann, Humboldtstraße 20 und Herr Hans-Dieter Konietzko, Rosenbroecksweg 37. (Samstag)

Mehr

Betreuungs-Vertrag. für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Erklärung in Leichter Sprache

Betreuungs-Vertrag. für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Erklärung in Leichter Sprache Betreuungs-Vertrag für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung Erklärung in Leichter Sprache Was steht auf welcher Seite? Was steht auf welcher Seite?... 2 Was ist das

Mehr

Sieh die Bilder an und lies die Texte. Was gehört zusammen? N. der Westen in der Mitte der Osten a

Sieh die Bilder an und lies die Texte. Was gehört zusammen? N. der Westen in der Mitte der Osten a Reisen 1 Sieh die Bilder an und lies die Texte. Was gehört zusammen? N der Norden im Norden von Nordwesten Nordosten W O der Westen in der Mitte der Osten im von von im von a Südwesten Südosten S der Süden

Mehr

uze-kicker FC Uzwil Nachwuchs

uze-kicker FC Uzwil Nachwuchs uze-kicker FC Uzwil Nachwuchs Editorial Sehr geehrte Eltern und Fussballfreunde Liebe Junioren Liebe Trainerkollegen Die Wintersaison ist nun definitiv vorbei, auch wenn Kälte und Schnee sehr lange und

Mehr

Rückblicke aus unserer Flüchtlingssozialarbeit:

Rückblicke aus unserer Flüchtlingssozialarbeit: Ehrenamtsrundbrief September 2016 Liebe Ehrenamtliche und ehrenamtlich Interessierte, So langsam kommen alle aus dem Urlaub zurück und der Alltag nimmt wieder seinen Lauf. Das Wetter beschert uns zwar

Mehr

Elternbrief. September 2014

Elternbrief. September 2014 Elternbrief September 2014 Liebe Eltern, nun sind schon zwei Wochen vergangen, seit das neue Kindergartenjahr begonnen hat. Die ersten Spatzenkinder sind schon eingewöhnt und es kommen monatlich immer

Mehr

BILANZ 2015 BEIM STIFTUNGSFEST DER FEUERWEHR AHRENSBURG: 412

BILANZ 2015 BEIM STIFTUNGSFEST DER FEUERWEHR AHRENSBURG: 412 BILANZ 2015 BEIM STIFTUNGSFEST DER FEUERWEHR AHRENSBURG: 412 EINSÄTZE EINE BELASTUNG FÜR DIE KAMERADEN Ahrensburg (ve). So viel Einsätze wie noch nie das ist nicht mehr feierlich. Und daher hat die Feuerwehr

Mehr

GEFÜHRTE E-BIKE-TOUREN

GEFÜHRTE E-BIKE-TOUREN Entspannung und Erholung in der Mitte Rheinhessens GEFÜHRTE E-BIKE-TOUREN im HERZEN von RHEINHESSEN Armsheim Ensheim Gabsheim Gau-Weinheim Partenheim Saulheim Schornsheim Spiesheim Sulzheim Udenheim Vendersheim

Mehr

Reisebericht Algodonales 2014

Reisebericht Algodonales 2014 Reisebericht Algodonales 2014 von Mario Klausmair Tag 1 Die Anreise begann früh Morgens um 5 Uhr mit der Fahrt zur Flugschule. Dort trafen die ersten Mitreisenden aufeinander. Mit dem ersten Kennenlernen

Mehr

Einladung für die Workshops Regionen I bis III am 12. Oktober 2015, 20. November 2015 und 15. Januar 2016

Einladung für die Workshops Regionen I bis III am 12. Oktober 2015, 20. November 2015 und 15. Januar 2016 Geschäftsstelle Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe gemäß 3 Standortauswahlgesetz Arbeitsgruppe 1 Gesellschaftlicher Dialog, Öffentlichkeitsbeteiligung und Transparenz Einladung für die

Mehr

Liebe BewohnerInnen der Floßlendsiedlung!

Liebe BewohnerInnen der Floßlendsiedlung! SIEDLUNGSFLUGI Mai 2016 Liebe BewohnerInnen der Floßlendsiedlung! Vieles Neu macht der Mai! FunFacts über Christopher, Sandra und Benjamin Wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, ist seit Mitte April wieder

Mehr

Gemeindebrief. St. Knud, Nordstrand in der Pfarrei St. Knud, Husum

Gemeindebrief. St. Knud, Nordstrand in der Pfarrei St. Knud, Husum Gemeindebrief St. Knud, Nordstrand in der Pfarrei St. Knud, Husum Gottesdienstzeiten Oi. So. St. Knud 18.00 Uhr 09.00 Uhr RegelmaBige Gottesdienste in Husum, Bredstedt St.Peter-Ording und Tonning Sa: 16.00

Mehr

Miteinander weiter denken. Einladung zum Zukunftsdialog Tolerantes Brandenburg im Landkreis Oberhavel am 5. Oktober 2016 in Oranienburg

Miteinander weiter denken. Einladung zum Zukunftsdialog Tolerantes Brandenburg im Landkreis Oberhavel am 5. Oktober 2016 in Oranienburg Oranienburg, 7. September 2016 Miteinander weiter denken Einladung zum Zukunftsdialog Tolerantes Brandenburg im Landkreis Oberhavel am 5. Oktober 2016 in Oranienburg Sehr geehrte Engagierte in Kommunalpolitik,

Mehr

Das Projekt Gemeinsam auf dem Weg wurde 2016 mit dem 1. Preis ausgezeichnet

Das Projekt Gemeinsam auf dem Weg wurde 2016 mit dem 1. Preis ausgezeichnet In den Städten Leinfelden-Echterdingen und Filderstadt gibt es seit einigen Jahren die Stiftung "Gemeinsame Erinnerung - gemeinsame Verantwortung für die Zukunft", die es sich - ausgehend von der KZ-Gedenkstätte

Mehr

Unser WVR-Projekt: (Wirtschaft Verwalten Recht) Organisation des Ehemaligentreffens

Unser WVR-Projekt: (Wirtschaft Verwalten Recht) Organisation des Ehemaligentreffens Unser WVR-Projekt: (Wirtschaft Verwalten Recht) Organisation des Ehemaligentreffens anlässlich des 50. Schuljubiläums Bereits im November begannen wir mit der Arbeit und überlegten, wie wir vorgehen wollten,

Mehr

Der Schulsportaustausch

Der Schulsportaustausch Der Schulsportaustausch Die Bad Berleburger Hauptschule war zum Schulsportaustausch in Berlin Spandau Vom 11. Mai bis 16. Mai waren wir, 20 Schüler und Schülerinnen des 9. Jahrgangs, zum Schulsportaustausch

Mehr

Branko Marolt, Kroatisches Campingverband

Branko Marolt, Kroatisches Campingverband Liebe Freunde, Camper, Es ist eine große Ehre und Freude für mich, der Präsident des kroatischen Camping und Caravaning Verband, zu haben die Möglichkeit, Sie zu der 56. Europa-Rallye einladen zu können.

Mehr

Bericht vom Herbstwochenende in Wolfach-Kirnbach

Bericht vom Herbstwochenende in Wolfach-Kirnbach Bericht vom Herbstwochenende in Wolfach-Kirnbach 02.10. - 04.10.2015 Unser diesjähriges MTB Abschlußwochenende führte 14 Teilnehmer in das Naturfreundehaus Sommerecke nach Wolfach-Kirnbach. Den Sonnenuntergang

Mehr

Ihr Recht auf gute Verwaltung

Ihr Recht auf gute Verwaltung Ihr Recht auf gute Verwaltung 1 bürgernah Die Volksanwaltschaft ist für alle Bürgerinnen und Bürger da. kostenlos Die Beratung bei der Volksanwaltschaft kostet nichts. unabhängig Die Volksanwaltschaft

Mehr

Themen neu 1/Lektion 9 Kaufen & Schenken Komparation

Themen neu 1/Lektion 9 Kaufen & Schenken Komparation Komparation Sie sind in Österreich, und möchten in einem Hotel bleiben. Sie lesen die Prospekte. Vergleichen Sie bitte die Hotels. SCHLOSSHOTEL WALTER Das neue Luxushotel liegt direkt im Zentrum. Es hat

Mehr

Manche Menschen reagieren schlecht... die Kritik.

Manche Menschen reagieren schlecht... die Kritik. 1. Markieren Sie die richtige Antwort Bald hat meine Tante Geburtstag. Ich schenke... ein Bild. ა) ihr ბ) ihm გ) sie დ) ihnen 2. Markieren Sie die richtige Antwort Ich habe... Tag gearbeitet. ა) der ganze

Mehr

Nachbarschaftshilfe Taunusstein e.v. Es begrüßen Sie Ute Dertinger (Finanzen und Büroleitung) Rudolf Dertinger (Öffentlichkeitsarbeit)

Nachbarschaftshilfe Taunusstein e.v. Es begrüßen Sie Ute Dertinger (Finanzen und Büroleitung) Rudolf Dertinger (Öffentlichkeitsarbeit) Nachbarschaftshilfe Taunusstein e.v. Es begrüßen Sie Ute Dertinger (Finanzen und Büroleitung) Rudolf Dertinger (Öffentlichkeitsarbeit) Taunusstein die Stadt im Grünen Stadt seit 42 Jahren, bestehend aus

Mehr

Berlin, Berlin - wir fahren nach Berlin!

Berlin, Berlin - wir fahren nach Berlin! Berlin, Berlin - wir fahren nach Berlin! Am Donnerstagmorgen, den 30.06.2011 begann unsere Abschlussfahrt am Düsseldorfer Hauptbahnhof. Auf ging es nach Berlin mit dem ICE. Nach circa fünf Stunden hatten

Mehr

Deutschland-Cup 2016

Deutschland-Cup 2016 DEUTSCHLAND-CUP 2016 Deutschland-Cup 2016 Die Idee - während der Schacholympiade 2008 etabliert in den Jahren 2010 bis 2015 erfolgreich wiederbelebt - wird auch im Jahr 2016 weitergeführt. Wir laden Sie

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort!

Es gilt das gesprochene Wort! Es gilt das gesprochene Wort! 140jähriges Stiftungsfest und 40 Jahre Damenwehr der Freiwilligen Feuerwehr Eibelstadt am 15. März 2014 in Eibelstadt Grußwort von Barbara Stamm, MdL Präsidentin des Bayerischen

Mehr

Schüleraustausch Besuch in Kirchlinteln. 16. Oktober 2009 bis 25. Oktober Das Projekt wurde unterstützt vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond.

Schüleraustausch Besuch in Kirchlinteln. 16. Oktober 2009 bis 25. Oktober Das Projekt wurde unterstützt vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond. Schüleraustausch Besuch in Kirchlinteln 16. Oktober 2009 bis 25. Oktober 2009 Das Projekt wurde unterstützt vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond. Freitag, 16.10.2009 Die Gäste kamen um 18.00 Uhr in Kirchlinteln

Mehr

Entscheiden Sie: Bundes-Garten-Schau in der Stadt Mannheim. 22. September 2013! Leichte Sprache

Entscheiden Sie: Bundes-Garten-Schau in der Stadt Mannheim. 22. September 2013! Leichte Sprache Entscheiden Sie: Bundes-Garten-Schau in der Stadt Mannheim 22. September 2013! Leichte Sprache Liebe Mannheimer und liebe Mannheimerinnen, Sie dürfen abstimmen. Das nennt man Bürger-Entscheid. Die Frage

Mehr

Skiausflug vom ins Grödnertal in Südtirol Die etwas andere Heimfahrt!

Skiausflug vom ins Grödnertal in Südtirol Die etwas andere Heimfahrt! Skiausflug vom 19.-21.02.2016 ins Grödnertal in Südtirol Die etwas andere Heimfahrt! Nachdem es allen letztes Jahr so sehr im Grödnertal gefallen hat, buchte ich bereits im Februar 2015 nochmals das gleiche

Mehr