Jahresplanung zur Unterstützung der SchülerInnen in der Berufs- und Studienorientierung für das Schuljahr 2014/15

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahresplanung zur Unterstützung der SchülerInnen in der Berufs- und Studienorientierung für das Schuljahr 2014/15"

Transkript

1 Jahresplanung zur Unterstützung der SchülerInnen in der Berufs- und Studienorientierung für das Schuljahr 204/5 Monat? Stufe? Wann? und Was? Wer? Wo? September Sek. I von Uhr: Tag der offenen Tür in der Kunstschule Wandsbek: für alle interessierte SchülerInnen des 9. bis 2. Jahrgangs / Kunstschule Wandsbek, Neu- mann-reichardt- Straße 27-33, um 5.00 Uhr Informationsveranstaltung der Bundespolizeiakademie zu Ausbildung und Studium bei der Bundespolizei, Anmeldung unter 040/ oder weitere Informationen: : BIZ-Termin für AchtklässlerInnen des grünenteams von Uhr und Uhr bis Projekt Berufs- und Studienorientierung in Stufe : BIZ-Termin für AchtklässlerInnen des blauen Teams von Uhr und von Uhr: 20.Hanseatische Lehrstellenbörse auf der sich die SchülerInnen des 9. und 0. Jahrgangs nicht nur über Ausbildungsberufe informieren, sondern sich direkt für 205 bewerben können. Außerdem können sie ihre Bewerbungsmappen checken lassen von Uhr und von Uhr: Handwerkswelten auf der die Vielfalt der über 00 Handwerksberufe, auch der dualen Bachelor-Studiengänge, präsentiert wird. Hamburg, Haus 9 / Einstellungsstelle AK02- Carl-Cohn-Straße Hamburg Block 3, Raum 28 Team Blau und Gelb Handelskammer Hamburg Herr Liedtke Tel.: Handwerkskammer Hamburg Frau Barkowski Tel.: BIZ, Kurt Schumacher Allee 6, BIZ, Kurt Schumacher Allee 6, Handelskammer Hamburg Adolphsplatz, Hamburg Ehrenhof des Rathaus, Adolphsplatz, Eingang Große Johannesstraße Hamburg byskandia Schenk

2 um 5.00 Uhr Informationsveranstaltung der Bundespolizeiakademie zu Ausbildung und Studium bei der Bundespolizei, Anmeldung unter 040/ oder weitere Informationen: von 7.00 bis Uhr: Informationsveranstaltung Meine Sprachen meine Chancen Sprache als Vorteil in Ausbildung und Beruf : BIZ-Termin für AchtklässlerInnen des gelben Teams von Uhr und Uhr Sprechtag zur Berufsorientierung von Uhr: für von Uhr: Workshop für technisch interessierte Mädchen. In kleinen Gesprächsrunden können die Teilnehmerinnen Fragen und Bedenken äußern und wertvolle Tipps für die Bewerbungsphase erhalten. / Einstellungsstelle AK02- Carl-Cohn-Straße Hamburg Block 3, Raum 28 BIZ, Kurt Schumacher Allee 6, Handwerkskammer Hamburg Frau Hinnah Tel.: Sek. II / / / Oktober Sek. II von Uhr: Nix wie weg! Au Pair und mehr Informationen zu Auslandsaufenthalten während und nach der Schulzeit: Sprachreisen, Au-Pair, Schüleraustausch, Praktika und mehr um 7.00 Uhr: Infoabend zu allen dualen Bachelor- Studiengängen der Berufsakademie Hamburg Anmeldung unter: Tel.: oder von Uhr: Tag der offenen Tür an der Berufsakademie von Uhr: Erste Schritte an der OberstufenschülerInnen erhalten Unterstützung bei den ersten Schritten an der Hamburg und bei der richtigen Studienfachwahl BIZ, Kurt Schumacher Allee 6, Holstenwall Hamburg BIZ, Kurt- Schumacher-Allee 6, / Tel.: Frau Wolfs Tel.: Hamburg Allee, Hörsaal J byskandia Schenk

3 Sek. I bis jeweils dienstags von Uhr: Was wie wofür studieren? Wissenschaftler/-innen stellen Forschungsfelder und Studiengänge vor und laden ein zum Gespräch zur von Uhr: Infotag zum Bachelor-Studium am Collage der Leuphana Lüneburg von Uhr und von 0.00 bis Uhr: Open Days in der Schule für Grafik und Design, um 5.00 Uhr Informationsveranstaltung der Bundespolizeiakademie zu Ausbildung und Studium bei der Bundespolizei, Anmeldung unter 040/ oder weitere Informationen: um 5.30 Uhr Informationsveranstaltung der Bundespolizeiakademie zu Ausbildung und Studium bei der Bundespolizei, weitere Informationen: Sprechtage zur Berufsorientierung von Uhr: für von Uhr Tag der Gesundheitsberufe: Informationen über Berufe im Gesundheitswesen. Es werden nicht nur die Ausbildungsinhalte erklärt, sondern auch Einblick in die praktischen Tätigkeiten gegeben um Uhr: Parentum: Beratungsforum für Eltern und Schüler zur Information über aktuelle Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten von5.00 Uhr bis 6.30 Uhr: Offener Infotag im Berufsbildungswerk Hamburg SchülerInnen können Fragen stellen, erhalten Informationsmaterial und bei einem Blick in die Ausbildungsräume auch Einblick in die Arbeit. Ohne Anmeldung Frau Verführt Allee, Hörsaal J Leuphana Lüneburg Scharnhorststraße Schule für Grafik und Design Feldstraße 66 (Medienbunker) / Einstellungsstelle Carl-Cohn-Straße Hamburg Block 3, Raum 28 Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Frau Molthan Tel.: Institut für Talententwicklung Kathrin Kunterding Tel.: Frau Scharf Tel.: BIZ, Kurt- Schumacher-Allee 6, Asklepios Kliniken Hamburg GmbH Eiffestraße Hamburg Museum der Arbeit (Barmbek), Wiesendamm Hamburg Berufsbildungswerk Hamburg (bbw) Reichsbahnstraße Hamburg byskandia Schenk

4 November Sek. I und04..4 von Uhr oder Uhr: Open Days im Ausbildungszentrum Bau (AZB)AchtklässlerInnen werden über das Spektrum der Bauberufe informiert, Azubis berichten und die SchülerInnen dürfen typische Tätigkeiten ausprobieren, Anmeldung erforderlich und06..4 von Uhr oder Uhr: Open Days im Ausbildungszentrum Bau (AZB) Neunt- und ZehntklässlerInnenwerden über das Spektrum der Bauberufe informiert, Azubis berichten und die SchülerInnen dürfen typische Tätigkeiten ausprobieren, Anmeldung erforderlich von 9.00 bis 4.00 Uhr: Tag der offenen Tür in acht Hamburger Handwerksinnungen (Innungen des Bäcker-, Bürotechniker-, Dachdecker-, Elektro-, Fleischer-, Kraftfahrzeug-, Metall-, Sanitär Heizung Klempner- und Tischlerhandwerks). SchülerInnen der Stufe 8-0 erhalten Informationen zu Ausbildungssituation und Berufschancen in dem jeweiligen Handwerk. Anmeldung erforderlich...4 und 2..4von 8.30 Uhr bis 3.00 Uhr: Tag der offenen Tür im Berufsbildungswerk Hamburg Anmeldung für Führungen (ca. Stunde) erforderlich Frau Siwica Tel.: Frau Siwica Tel.: Kontakte: Bäcker: Frau Braasch, Tel.: Dachdecker: Herr Skambraks, Tel.: Bildungszentrum Elektrotechnik: Herr Klemm, Tel.: Fleischer: Herr Wuttke Tel.: Kfz: Frau Moldenhauer, Tel.: Metall: Frau Kleinecke, Tel.: Sanitär Heizung Klempner: Herr Skambraks, Tel.: Tischler: Frau Böge: Tel.: Ansprechpartnerin: Skandia Schenk Ausbildungszentrum Bau Schwarzer Weg Hamburg Ausbildungszentrum Bau Schwarzer Weg Hamburg Direkt bei den Betrieben Berufsbildungswerk Hamburg (bbw) Reichsbahnstraße Hamburg byskandia Schenk

5 Sek. II..4 von Uhr: Talent Day Medien + IT für SchülerInnen ab Klasse 0 mit Realschul- oder Gymnasialprognose. Sie erhalten Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten und Studiengängen verschiedener Berufe der Medien und Informationstechnologie. Interessierte SchülerInnen melden sich selbstständig an unter Frühzeitige Anmeldung sichert die Auswahl an interessanten Unternehmen Green DaySchülerInnen ab Klasse 8 lernen Berufs- und Studienperspektiven in den Bereichen Umweltschutz, Grüne Technologien und in der Klimaschutzforschung kennen. Interessierte SchülerInnen melden sich selbstständig an unterwww.greendaydeutschland.de 3..4 von 7.00 bis Uhr: Lange Nacht der Industrie SchülerInnen lernen dabei Hamburger Industriebetriebe kennen. In Führungen durch Produktionsstätten wird gezeigt, wie in der Industrie gearbeitet wird. Anmeldung erforderlich Sprechtag zur Berufsorientierung von Uhr: für von Uhr: Was wie wofür studieren? Wissenschaftler/-innen von Uhr: Abimesse Stuzubi Bald Student oder Azubi Karrieremesse für SchülerInnen der Sek II, die sich über Studium, duales Studium und Ausbildung informieren wollen von Uhr: Was wie wofür studieren? Wissenschaftler/-innen 7..4 und8..4 von 9-4 Uhr: Hochschultage der HAW Hamburg (Hochschule für Angewandte Wissenschaften)zur Information über die Studienmöglichkeiten zu a) Technik und Informatik, b) Wirtschaft und Soziales, c) Design, Medien, Informatik sowie d) Life Sciences für interessierte SchülerInnen der Sek.II Frau Reinhold: Tel.: / / Frau Schejko Tel.: Frau Marschall Tel.: 083/ Herr Schlichting Tel.: Start: Cinemaxx Kino Dammtor Verschiedene Orte Allee, Hörsaal J Sporthalle Hamburg Krochmannstraße 55 Allee, Hörsaal J Campus Berliner Tor und Campus Bergedorf, Lohbrügger Kirchstraße byskandia Schenk

6 8..4 von Uhr: Was wie wofür studieren? Wissenschaftler/-innen von Uhr: Tag der offenen Tür an der Berufsakademie von Uhr: Was wie wofür studieren? Wissenschaftler/-innen Dezember Sek. I von5.00 Uhr bis 6.30 Uhr: Offener Infotag im Berufsbildungswerk Hamburg SchülerInnen können Fragen stellen, erhalten Informationsmaterial und bei einem Blick in die Ausbildungsräume auch Einblick in die Arbeit. Ohne Anmeldung Sprechtag zur Berufsorientierung von Uhr: für Tel.: Frau Scharf Tel.: Allee, Hörsaal J Allee, Hörsaal J Berufsbildungswerk Hamburg (bbw) Reichsbahnstraße Hamburg Sek. II / / / Januar Sek. I Sprechtag zur Berufsorientierung von Uhr: für Sek. II von Uhr und von Uhr: Let s Care: Berufsfachmesse im Bereich Pflege und Gesundheit, die über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informiert. Darüber hinaus gibt es Informationen zu Praktika, Duales Studium, Freiwilliges Soziales Jahr und eine Lehrstellenbörse. Aussteller sind nicht nur Hochschulen und Berufsschulen, sondern auch Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Dienste.www.lets-care.de von Uhr: Tag der offenen Tür an der Berufsakademie Steffi Kranawetter Tel.: Tel.: Messehalle Schnelsen Modering a Hamburg byskandia Schenk

7 3.0.5 von Uhr: Was wie wofür studieren? Wissenschaftler/-innen von Uhr: Was wie wofür studieren? Wissenschaftler/-innen von Uhr: Was wie wofür studieren? Wissenschaftler/-innen Februar Sek. I Sprechtag zur Berufsorientierung im Rahmen der BiZivon Uhr: für alle interessierte SchülerInnen und Eltern. Anmeldung über die Homepage der Sprechtag zur Berufsorientierung von Uhr: für alle interessierte SchülerInnen und Eltern. Anmeldung über die Homepage der und von Uhr Messe EINSTIEG SchülerInnen können sich durch Vorträge, Talkrunden und Präsentationen über unterschiedliche Ausbildungswege, den Berufseinstieg, die Bewerbung, den Studienstart und schulische Weiterbildung informieren.www.einstieg.com/hamburg.02.5 von Uhr: Ausbildungsplatzbörse Informationsveranstaltung über Ausbildungs- Studienmöglichkeiten im Rahmen der Diakonie von Uhr: FSJ / BFD-Infobörse Informationsveranstaltung über Freiwilligendienste, TeilnehmerInnen berichten von ihren Erfahrungen und Einsatzstellen stellen sich vor : Informationsveranstaltung zur Vocatium für SchülerInnen des Jahrgangs 9 und 0. von Uhr für SchülerInnenmit ESA von Uhr für SchülerInnen mit MSA von Uhr: Mädchenwirtschaft eine Berufe-Rallye bietet Mädchender 7. Und 8. Klassen aus Stadtteilschulen ein praktisches Ausprobieren von technisch-gewerblichen und IT- Berufen an. Anmeldung ist erforderlich Frau Klauer Tel.: Frau Hachmeister Tel.: Frau Hachmeister Tel.: Skandia Schenk Frau Glindemann Frau Weinrich Tel.: Allee, Hörsaal J Allee, Hörsaal J Allee, Hörsaal J Messehalle B6, Eingang Süd (Karolinenstraße) Diakonie, Königstraße 54 Diakonie, Königstraße 54 Klasse 8-0G, Raum 44, byskandia Schenk

8 Sek. II Sprechtag zur Berufsorientierung von Uhr: für Nach der Schule ins Ausland Die Aussteller informieren über Auslandsaufenthalte wie Au-pair, Freiwilligendienste sowie Studium und Berufsausbildung. Nähere Informationen unter: von Uhr: Informationstag duales Bachelor- Studium Die Berufsakademie Hamburg informiert über die dualen Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaft KMU und Technik und Management Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz in Verbindung mit handwerklichen Ausbildungen von Uhr: stage mit umfassende Informationen zum Studium an der Hamburgwww.unitage.de und von Uhr: Schnupperstudium Informationsveranstaltung für alle, die sich umfassend über ein Studium an der Technischen Hamburg-Harburg informieren möchten März Sek. I Sprechtag zur Berufsorientierung von Uhr: für Sek. II Sprechtag zur Berufsorientierung von Uhr: für.03.5 von Uhr: Tag der offenen Tür an der Berufsakademie von Uhr Azubi-Speed-Dating: Bewerber stellen sich in 7 Minuten einem Betriebsinhaber vor. Wenn sie einen guten Eindruck hinterlassen, erhalten sie eine Einladung zum Gespräch oder zum Praktikumwww.hwk-hamburg.de Kontakt: Tel.: Sekretariat Herr Buntenkötter Tel.: Tel.: Frau Liebisch Tel.: BIZ Kurt Schumacher Allee 6, Hamburg, Zum Handwerkszentrum Hamburg Von Melle Park 4 TUHH Schwarzenbergstraße 95 Handwerkskammer Holstenwall Hamburg byskandia Schenk

9 3.03.5: Stichtag für eine Anmeldung an einer weiterführenden beruflichen Schule!!! April Sek. II.04.5 von Uhr: Tag der offenen Tür an der Berufsakademie von Uhr: Erste Schritte an der OberstufenschülerInnen erhalten Unterstützung bei den ersten Schritten an der Hamburg und bei der richtigen Studienfachwahlwww.uni-hamburg.de/startzeiten jeweilsvon Uhr: Was wie wofür studieren? Wissenschaftler/-innen stellen Forschungsfelder und Studiengänge vor und laden ein zum Gespräch zur Studienfachentscheidungwww.uni-hamburg.de/wwwstudieren Sek. I Sprechtag zur Berufsorientierung von Uhr: für von Uhr: Tag der Logistik Informationen über das Berufsfeld Logistik und über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten oderwww.logistik-lernen-hamburg.de Mai Sek. I Sprechtag zur Berufsorientierung von Uhr: für Sek.II Studierende informieren über die HAW Hamburg: Sie stellen ihre Studiengänge vor und beraten zu allen Fragen rund um das Studium Anmeldung erforderlich Studieren im Norden Die Hochschulmesse Hochschulen aus allen norddeutschen Bundesländern präsentieren ihre Studiengänge und bieten Gelegenheit zu Gesprächen von Uhr: Infotag zum Bachelor-Studium am Collage der Leuphana Lüneburg Tel.: Frau Wolfs Tel.: Frau Schönal Tel.: Frau Schumann Tel.: Hamburg.Mitte-97- Hamburg Allee, Hörsaal J Allee, Hörsaal J Direkt bei den teilnehmenden Unternehmen In den Fakultäten der HAW Hamburg BIZ, Kurt Schumacher Allee 6, Hamburg / Leuphana Lüneburg Scharnhorststraße byskandia Schenk

10 Juni Stufe 0-4 Stufe 5-7 Sek. I Sek. II : Schnuppertage Primar / / : Schnupperpraktikum / / von Uhr: Azubi-Speed-Dating: Bewerber stellen sich in 0 Minuten einem Betriebsinhaber vor. Sie erhalten ein direktes Feedback und möglicherweise eine Einladung zum Vorstellungsgespräch; Anmeldung erforderlich von Uhr: Vorbereitung Av-Dual im Übergang von Schule in die H3, Anmeldung erfolgt durch Skandia Schenk Frau Kräher: Tel.: Frau Stadelmann: Handelskammer Hamburg Adolphsplatz, Hamburg Lounge : Betriebspraktikum der AchtklässlerInnen und / / NeuntklässlerInnen, die nicht an den Prüfungen teilnehmen : Betriebspraktikum der NeuntklässlerInnen / / Last-Minute-Eltern-Schüler-Sprechtag zur Berufswegeplanung von 8.00 bis 6.00 Uhr Anmeldung über die Homepage der und von Uhr:Vocatium Berufsfachmesse von 6 Ausstellern, die über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren. Für interessierte SchülerInnen mit Haupt- oder Realschulabschluss werden vorab passgenaue Gesprächstermine an beiden Messetagen arrangiert, um eine gezielte Vorbereitung zu ermöglichen. TUHH4YOU: Veranstaltungsreihe zur Studieninformation von Uhr: Tag der offenen Tür an der Berufsakademie Frau Glindemann: Tel.: Zentrale Studienberatung Tel.: Tel.: Messehalle Schnelsen Modering a Hamburg TUHH Schwarzenbergstraße 95 Juli Sek. I um Uhr: Praktikumsmesse Skandia Schenk 4. Stock in der Sek. II von Uhr: Tag der offenen Tür an der Berufsakademie Tel.: Anmerkungen: unverbindliche Angebote sind in kursiv abgedruckt byskandia Schenk

11 Dietmar Tietjens (Beratungsdienst) bietet zum einen für jede Klasse eine Information über Anschlussmöglichkeiten nach dem Besuch der allgemeinbildenden Schule im Rahmen z.b. einer ca. 60-minütigen Veranstaltung an. Anmeldung nach Terminabsprache. Darüber hinaus bietet er über das gesamte Schuljahr auch eine individuelle Schullaufbahnberatung oder Beratung zu alternativen Anschlussmaßnahmen nach Klasse 0 wie z.b. Freiwilliges Soziales Jahr etc. (nach Terminabsprache) sowie die Einweisung (neuer) KollegInnen in die Berufs- und Studienberatung an. Die Sprechtage der Berufsschullehrkräfte aus der H3: Team Gelb: Frau Stadelmann (jeden Mittwoch), Frau Brier (jeden Mittwoch und Donnerstag), Team Blau: Frau Husmann (jeden Dienstag und Donnerstag) Frau Späth (jeden Dienstag) und Team Grün: Herr Ruge (jeden Donnerstag) können über die Schulhomepage angemeldet werden..ab diesem Schuljahr werden sie auch Unterricht (Kuba und GZ)erteilen. Dabei geht es um die Berufs- und Studienorientierung. In der GZ kann es für die Klassen um Inhalte wie z.b. Jugendarbeitsschutzgesetz, Tarifverträge, Aufbau eines Betriebes, Gewerkschaften, Lohnformen etc.gehen; In KuBa findet eine individualisierte Begleitung statt, die Inhalte können nach Bedarf und Absprache folgende Themen sein: Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Welche Anschlussmaßnahmen gibt es?, mit SuSStärken und Interessen ermitteln, passgenaue Berufe recherchieren, Bewerbungen für ein Praktikum oder eine Ausbildung schreiben, Telefontraining, Vorstellungsgespräche oder Einstellungstests üben, Unterstützung in der Dokumentation des Berufs- und Studienwegeplans, Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung auf Berufsfachmessen etc). byskandia Schenk

ein Infoservice des Zentrums Schule & Wirtschaft

ein Infoservice des Zentrums Schule & Wirtschaft Januar ein Infoservice des Zentrums Schule & Wirtschaft 12.01.2016, 16:00 17:30 Uhr FSJ/BFD-Infobörse Das Diakonische Werk lädt zu einer Informationsveranstaltung über Freiwilligendienste. Teilnehmerinnen

Mehr

ein Infoservice des Zentrums Schule & Wirtschaft

ein Infoservice des Zentrums Schule & Wirtschaft Januar ein Infoservice des Zentrums Schule & Wirtschaft 12.01.2016, 16:00 17:30 Uhr FSJ/BFD-Infobörse Das Diakonische Werk lädt zu einer Informationsveranstaltung über Freiwilligendienste. Teilnehmerinnen

Mehr

Ausgabe November 2015

Ausgabe November 2015 StuBo-Newsletter der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Ausgabe November 2015 Sehr geehrte Studien- und Berufswahlkoordinatoren, sehr geehrte Multiplikatoren der Region Bonn/Rhein-Sieg, sehr geehrte Damen

Mehr

Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel

Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel 2. Halbjahr 2015 Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel Infoveranstaltungen für Schüler/innen weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne Zwei junge Menschen informieren sich in einem Informationsblatt

Mehr

Termine zur Berufs- und Studienorientierung in Leipzig

Termine zur Berufs- und Studienorientierung in Leipzig Termine zur Berufs- und Studienorientierung in Leipzig Zeitraum: Oktober November 2015 Messe Berufs- und Studienorientierung Hochschulangebot Tag der offenen Tür Informationsveranstaltung Fit für den Bewerbungsprozess

Mehr

Messeübersicht 2015 zur Studien- & Berufswahl 1

Messeübersicht 2015 zur Studien- & Berufswahl 1 Messeübersicht 2015 zur Studien- & Berufswahl 1 Die Messe horizon Stuttgart / Freiburg ist die Messe für Studium und Abiturientenausbildung. Die horizon Messe Stuttgart / Freiburg richtet sich gezielt

Mehr

Bergedorf Veranstaltungen zur Anmelderunde für das Schuljahr 2016/17

Bergedorf Veranstaltungen zur Anmelderunde für das Schuljahr 2016/17 Bergedorf Veranstaltungen zur Anmelderunde für das Schuljahr 2016/17 Gretel-Bergmann-Schule... 22 Allermöhe... 23 Bornbrook... 24 Lohbrügge... 25 Hansa- Bergedorf... 26 Luisen- Bergedorf... 27 Stadtteilschule

Mehr

Kommentierte Zusammenstellung von Tests zur Berufs- und Studienorientierung:

Kommentierte Zusammenstellung von Tests zur Berufs- und Studienorientierung: Tipps & Tools: Berufs- und Studienorientierung: Können mir Tests bei der Berufs- und Studienorientierung helfen? Dieser Frage geht das Bildungsministerium des Landes Baden-Württemberg nach. Hier können

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015

stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015 stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015 Rückblick Stuzubi Essen am 21. Februar 2015 Die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi hat in Essen am 21. Februar 2015 ein starkes Ergebnis erzielt.

Mehr

Backnang, Hallengelände»Maubacher Höhe« FR 06. 03. + SA 07.03. 2015. Informationen für Schulen FR 9.00 17.00 UHR SA 9.00 15.00 UHR.

Backnang, Hallengelände»Maubacher Höhe« FR 06. 03. + SA 07.03. 2015. Informationen für Schulen FR 9.00 17.00 UHR SA 9.00 15.00 UHR. Informationen für Schulen An zwei Tagen bietet die Messe Fokus Beruf für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Ausbildungsbetriebe eine professionelle Plattform zur gemeinsamen Orientierung.

Mehr

Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015. Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern

Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015. Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015 Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern Angebote der Berufsberatung In der Schule Außerhalb BiZ-Besuch, Kl. 9/10 Vortrag Wege nach dem Abitur, JG 1 Sprechstunden

Mehr

Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel

Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel 1. Halbjahr 2016 Veranstaltungsverzeichnis Berufsinformationszentrum Kassel Infoveranstaltungen für Schüler/innen weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne Zwei junge Menschen informieren sich in einem Informationsblatt

Mehr

Weiterführende Schulen und Berufskollegs

Weiterführende Schulen und Berufskollegs Weiterführende Schulen und Berufskollegs informieren Letzte Aktualisierung: 9. Januar 2004, 19:45 Uhr AACHEN. Die weiterführenden Schulen laden in den kommenden Wochen zu Informationsveranstaltungen für

Mehr

Anmeldung für (Fach-) Abiturienten

Anmeldung für (Fach-) Abiturienten SPEED DATING Unternehmen treffen SchülerInnen Samstag, 20. Juli 2013, 10:00 13:00 Uhr Meistersingerhalle Nürnberg Münchener Straße 21, 90478 Nürnberg Kontaktdaten: Name Vorname Geburtsdatum Straße, Hausnummer

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler!

Liebe Schülerin, lieber Schüler! Liebe Schülerin, lieber Schüler! Schule- und was dann? Was soll ich nur werden? Wenn Dir solche Fragen durch den Kopf gehen, können die nachfolgenden Seiten zumindest nicht schädlich sein. Viel Erfolg

Mehr

Konzept zur Studien- und Berufsvorbereitung

Konzept zur Studien- und Berufsvorbereitung Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium Franz-Jacob-Str. 8 10369 Berlin-Lichtenberg Tel.: (030) 9760 9567 Fax: (030) 9760 9569 Email: jgherder.sek@versanet.de Homepage : www.jgherder.de Konzept zur Studien-

Mehr

Was kommt nach der Goethe-Schule-Harburg?

Was kommt nach der Goethe-Schule-Harburg? Was kommt nach der Goethe-Schule-Harburg? Berufstätigkeit Zukunftswege nach der 10. Klasse (entsprechend der jeweiligen Zugangsvoraussetzung): Oberstufe Ausbildung - an der GSH Studium - an einem beruflichen

Mehr

BiZ-Kalender. Veranstaltungen Juli bis Dezember 2015 Label-BiZ-Kalender. ...und donnerstags ins BiZ. weisses Feld

BiZ-Kalender. Veranstaltungen Juli bis Dezember 2015 Label-BiZ-Kalender. ...und donnerstags ins BiZ. weisses Feld weisses Feld...und donnerstags ins BiZ BiZ-Kalender Veranstaltungen Juli bis Dezember 2015 Label-BiZ-Kalender Logo Eine Gruppe junger Menschen sitzt auf einer Treppe. BiZ-Logo ...und donnerstags ins BiZ

Mehr

Veranstaltungen/Vorhaben

Veranstaltungen/Vorhaben Curriculum Berufliche Orientierung: Sek I Die berufliche Orientierung setzt mit einem curricularen verbindlichen System ab Jahrgangsstufe 7 ein. Die Stufen 5 und 6 sind nur zu Teilen in das System integriert.

Mehr

Warum Einstieg Berlin?

Warum Einstieg Berlin? Warum Einstieg Berlin? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

Termine zum Start 2013. Team Akademische Berufe

Termine zum Start 2013. Team Akademische Berufe Termine zum Start 2013 Team Akademische Berufe Möglichkeiten zu studieren Hochschulstudium Duales Studium Fernstudium Seite 1 Duales Studium in der Wirtschaft oder in Behörden - ein Studium mit besten

Mehr

Infoblatt für (Fach)Abiturienten

Infoblatt für (Fach)Abiturienten Infoblatt für (Fach)Abiturienten sprungbrett SPEED DATING Unternehmen treffen Schülerinnen und Schüler am Samstag, 17. Oktober 2015, 10.00 13.00 Uhr ACC Amberger Congress Centrum, Schießstätteweg 8, 92224

Mehr

Zwischen Abitur und Studium?

Zwischen Abitur und Studium? Zwischen Abitur und Studium? Vierteljährliche Informationsveranstaltung zu diesem Thema im zib: Nächster Termin am 20. Juni 2014, 10.00 Uhr Anmeldung im zib erforderlich. 1 28.03.2014 Warum Auszeit zwischen

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Munchen 2015

stuzubi - bald student oder azubi Munchen 2015 stuzubi - bald student oder azubi Munchen 2015 : Rückblick Stuzubi München am 28. Februar 2015 2015 erzielte Stuzubi bald Student oder Azubi in München erneut ein beeindruckend starkes Ergebnis: Mit 4.570

Mehr

SPEED DATING. sprungbrett Bayern Exklusiv für bayme vbm Mitgliedsunternehmen. Unternehmen treffen SchülerInnen

SPEED DATING. sprungbrett Bayern Exklusiv für bayme vbm Mitgliedsunternehmen. Unternehmen treffen SchülerInnen SPEED DATING mit sprungbrett Bayern Information und Kontakt Xenia Pooth SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Infanteriestr. 8, 80797 München Telefon 089 44108-138 Telefax 089 44108-195 pooth.xenia@bbw.de www.sprungbrett-bayern.de

Mehr

IB Medizinische Akademie Tübingen. Logopäde (m/w)

IB Medizinische Akademie Tübingen. Logopäde (m/w) IB Medizinische Akademie Tübingen Logopäde (m/w) In aller Munde! Sprache und Kommunikation stehen im Mittelpunkt Logopädie ist ein interessanter Beruf mit einer vielseitigen Ausbildung. Logopäden und Logopädinnen

Mehr

Coachings Workshops bundesweit. Einstieg. Deutschlands individuelle Studien- und Berufsberatung

Coachings Workshops bundesweit. Einstieg. Deutschlands individuelle Studien- und Berufsberatung Coachings Workshops bundesweit Einstieg Deutschlands individuelle Studien- und Berufsberatung Nur-für-mich - Beratung Seit über zehn Jahren ist Einstieg in der Berufs- und Studienorientierung tätig. Wir

Mehr

Januar - Juni 2014. Orientierungsveranstaltungen. BiZ dich schlau!

Januar - Juni 2014. Orientierungsveranstaltungen. BiZ dich schlau! Januar - Juni 2014 Orientierungsveranstaltungen BiZ dich schlau! Januar Januar Januar Januar Januar Auslandstag Freitag, 17.01.2014 Vorträge von 14 bis 20 Uhr 14 Uhr Schüleraustausch / Highschooljahr 15

Mehr

BIZ-Logo. Logo. Schmuckgrafik eines Auges. Veranstaltungen. September - Dezember. roter Balken DIN lang

BIZ-Logo. Logo. Schmuckgrafik eines Auges. Veranstaltungen. September - Dezember. roter Balken DIN lang Schmuckgrafik eines Auges BIZ-Logo Logo Veranstaltungen September - Dezember roter Balken DIN lang 2012 Liebe Schülerinnen und Schüler! Das neue Schuljahr beginnt und drängende Fragen stehen an! Welcher

Mehr

Veranstaltungen September - Dezember 2015

Veranstaltungen September - Dezember 2015 BiZ Hannover Veranstaltungen September - Dezember 2015 Berufseinstieg planen im BiZ Hannover weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne Zwei lachende und fröhliche junge Mädchen. weisse Linie Logo 140122_BIZ_Logo_49x15.jpg

Mehr

BIZ-Logo. Logo. Gehende Personen vor Eingang Berufsinformationszentrum. dienstags im BIZ. roter Balken DIN lang

BIZ-Logo. Logo. Gehende Personen vor Eingang Berufsinformationszentrum. dienstags im BIZ. roter Balken DIN lang Gehende Personen vor Eingang Berufsinformationszentrum BIZ-Logo Logo dienstags im BIZ roter Balken DIN lang Für alle, die vor einer beruflichen Entscheidung stehen oder einen Arbeits-, Ausbildungs- oder

Mehr

Wann? Uhrzeit? Was? Wo? Kontakt Wer? 05.09.2015 10:00. Palladium (gegenüber. Schanzenstraße 40

Wann? Uhrzeit? Was? Wo? Kontakt Wer? 05.09.2015 10:00. Palladium (gegenüber. Schanzenstraße 40 Termine 2015/2016 05.09.2015 10:00 stuzubi Köln Palladium (gegenüber vom E-Werk) Schanzenstraße 40 http://www.stuzubi.de/messe /messestaedte/koeln-05- september-2015.html / 15.09.2015 16.09.2015 08:30

Mehr

BiZ - Wenn nicht jetzt, wann dann? Donnerstag ist BiZ-Tag: Veranstaltungsreihe für Schülerinnen & Schüler. September bis Dezember 2013

BiZ - Wenn nicht jetzt, wann dann? Donnerstag ist BiZ-Tag: Veranstaltungsreihe für Schülerinnen & Schüler. September bis Dezember 2013 Teenager Arm in Arm Donnerstag ist BiZ-Tag: Veranstaltungsreihe für Schülerinnen & Schüler September bis Dezember 2013 BiZ - Wenn nicht jetzt, wann dann? Einklinker DIN lang Logo Veranstaltungsbeginn:

Mehr

DURCHBLICK. Liebe Ausbildungs- und Studieninteressierte, liebe Eltern,

DURCHBLICK. Liebe Ausbildungs- und Studieninteressierte, liebe Eltern, Aktuelle Veranstaltungen & Infos der BERUFSBERATUNG DURCHBLICK Ausgabe Nr. 2 Juli - September 2014 Liebe Ausbildungs- und Studieninteressierte, liebe Eltern, Wer sich mit der Ausbildungs- und Studienwahl

Mehr

MUSTER. Befragung der Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Projektes "Wege ins Studium öffnen"

MUSTER. Befragung der Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Projektes Wege ins Studium öffnen Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse einer optimalen Datenerfassung

Mehr

Aussteller der Junge Messe 2014 von A-Z

Aussteller der Junge Messe 2014 von A-Z Aussteller der Junge Messe 2014 von A-Z Agentur für Arbeit Bauerweg 23 25335 Elmshorn Tel.: 04121/480201 Internet: www.arbeitsagentur.de Angebot: Berufsberatung Standnummer: 19 Akquinet AG Paul-Strillter-Weg

Mehr

Veranstaltungen/Termine

Veranstaltungen/Termine Veranstaltungen/Termine 05.09.2015 09:30-15:30 Uhr 4. Geraer Ausbildungsbörse Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler Inhalt: Ort: Mehr als 90 Unternehmen und Institutionen der Region bieten Ausbildungs-

Mehr

ERFOLGREICHE BERUFSORIENTIERUNG IN DER SCHULE. Chancen und Perspektiven einer dualen Berufsausbildung. Kaiserslautern, 10.12.2014

ERFOLGREICHE BERUFSORIENTIERUNG IN DER SCHULE. Chancen und Perspektiven einer dualen Berufsausbildung. Kaiserslautern, 10.12.2014 ERFOLGREICHE BERUFSORIENTIERUNG IN DER SCHULE Chancen und Perspektiven einer dualen Berufsausbildung Kaiserslautern, 10.12.2014 Berufs- und StudienOrientierung Prozess vieler Entscheidungen Was passiert

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 : Rückblick Stuzubi Köln am 6. September 2014 Gelungene Premiere für die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi in Köln am Samstag, den 6. September

Mehr

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

Aktionswochen zum Dualen Studium

Aktionswochen zum Dualen Studium Veranstaltungen Aktionswochen zum Dualen Studium Unternehmen, Verwaltungen und Hochschulen der Region stellen ihre dualen Studienangebote vor! Ausbildung oder Studium? Kombiniere beides - Studiere dual!

Mehr

Aktionswochen zum Dualen Studium

Aktionswochen zum Dualen Studium Publication name: Duales Studium 2015 generated: 2015-05-19T13:33:31+02:00 Veranstaltungen! Aktionswochen zum Dualen Studium Unternehmen, Verwaltungen und Hochschulen der Region stellen ihre dualen Studienangebote

Mehr

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Rainer Thiel Berater für akademische Berufe Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Seite Themen

Mehr

Abi in Sicht? Start ins Studium!

Abi in Sicht? Start ins Studium! Abi in Sicht? Start ins Studium! Wer nach dem Abitur studieren möchte, sollte sich früh genug umfassend informieren. Der Studentenberater der AOK steht vor Studienbeginn hilfreich mit Informationen und

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Leipzig 2015

stuzubi - bald student oder azubi Leipzig 2015 stuzubi - bald student oder azubi Leipzig 2015 Rückblick Stuzubi Leipzig am 28. März 2015 Die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi in Leipzig hat erneut einen herausragenden Erfolg verbucht und

Mehr

Infoblatt für (Fach)Abiturienten

Infoblatt für (Fach)Abiturienten Infoblatt für (Fach)Abiturienten sprungbrett SPEED DATING Unternehmen treffen Schülerinnen und Schüler am Samstag, 14. März 2015, 10:00 13:00 Uhr im Audi Konferenz Center Ingolstadt, Ettinger Straße, 85045

Mehr

Berufsmesse 2015 -"Lust auf Zukunft" Workshopliste - Stand 05.03.15 max. Teilnehmerzahl

Berufsmesse 2015 -Lust auf Zukunft Workshopliste - Stand 05.03.15 max. Teilnehmerzahl 1 ADÜ Nord Berufsbild Übersetzer/Dolmetscher 30 Freitag 12:00 127 2 ADÜ Nord Berufsbild Übersetzer/Dolmetscher 30 Samstag 11:00 127 3 AFS Ein Schul(halb)jahr im Ausland - mit Stipendium 45 Freitag 10:00

Mehr

Studien- und Berufsorientierung

Studien- und Berufsorientierung Studien- und Berufsorientierung am Gymnasium der Stadt Würselen Vertreten durch: Josef Kuck und Petra Speuser Stand: 21.04.2016 1. Maßnahmen in der Unter- u. Mittelstufe Klassen 5 und 6: Projektfahrt für

Mehr

INKontakt Ausbildungsmesse Bad Blankenburg Termin: Freitag, den 12.September 2014.-Samstag, den 13.September 2014 Bad Blankenburg, Stadthalle

INKontakt Ausbildungsmesse Bad Blankenburg Termin: Freitag, den 12.September 2014.-Samstag, den 13.September 2014 Bad Blankenburg, Stadthalle Azubi- und Studienmessen Gera und Umgebung: Hochschulinformationstag der SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera GmbH Samstag, 21. Juni 2014 2014, 10.00-15.00 Uhr SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera,

Mehr

Berufsorientierungstage am GOld 02.02. 05.02.2015

Berufsorientierungstage am GOld 02.02. 05.02.2015 08:30 09:30 Montag, 02.02.2015: Nachmittag: Allgemeine Vorbereitung (individuelle Interessen, Berufsvorstellungen, Vorbereitung der Veranstaltungen, Fragen an die Referenten) Abitur am GOld und dann? (A)

Mehr

Angebote Berufs- und Studienorientierung Assessmentcenter-Training Übersicht

Angebote Berufs- und Studienorientierung Assessmentcenter-Training Übersicht Angebote Berufs- und Studienorientierung Assessmentcenter-Training Übersicht Außerschulische Angebote Beratung durch StuBO und Praktikumspaten Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit in der Schule

Mehr

FAQ-Katalog. B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Stand: 25.03.2008

FAQ-Katalog. B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Stand: 25.03.2008 Allgemeine Fragen zum HWI FAQ-Katalog B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Stand: 25.03.2008 An welche Einrichtungen und Personen wende ich mich, wenn ich offene Fragen zu meinem Studium habe? Wie erfahre ich

Mehr

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5

Allgemeine Informationen Seite 3. Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse... Seite 4. Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Inhalt Allgemeine Informationen Seite 3 Das Angebot der Ulmer Bildungsmesse.... Seite 4 Der Besuch der Ulmer Bildungsmesse... Seite 5 Die Vorbereitung auf den Messebesuch. Seite 6 / 7 Tipps für den Messebesuch

Mehr

September - Dezember 2015. weisse Linie. Brosch_Dinlang_ohne. Junge Personen informieren sich im Berufsinformationszentrum.

September - Dezember 2015. weisse Linie. Brosch_Dinlang_ohne. Junge Personen informieren sich im Berufsinformationszentrum. Orientierungsveranstaltungen BiZ dich schlau! September - Dezember 2015 weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne Junge Personen informieren sich im Berufsinformationszentrum. weisse Linie 140122_BIZ_Logo_49x15.jpg

Mehr

...und donnerstags ins BiZ. BiZ-Kalender. 1. Halbjahr 2016

...und donnerstags ins BiZ. BiZ-Kalender. 1. Halbjahr 2016 ...und donnerstags ins BiZ BiZ-Kalender 1. Halbjahr 2016 ...und donnerstags ins BiZ Veranstaltungsübersicht: Altenpflege - Komm ins Team (Seite 6) Ausbildung im Handwerk - Berufe mit Zukunft (Seite 6)

Mehr

Warum Einstieg Köln?

Warum Einstieg Köln? Warum Einstieg Köln? Messekonzept Auf den Einstieg Messen, Deutschlands größtem Forum für Ausbildung und Studium, haben Sie die Möglichkeit mit Jugendlichen, Lehren und Eltern persönlich in Kontakt zu

Mehr

Berufsorientierung und Wege zum Imagegewinn für eine duale Ausbildung

Berufsorientierung und Wege zum Imagegewinn für eine duale Ausbildung Berufsorientierung und Wege zum Imagegewinn für eine duale Ausbildung Inhalt Berufsorientierung Warum? Fachkräftesituation Demografierechner Fachkräftemonitor Ausbildungsmarkt Berufswahl Wege zum Traumberuf

Mehr

Herzlich Willkommen zur Veranstaltung. Wege nach dem Abitur -Informationen für Eltern-

Herzlich Willkommen zur Veranstaltung. Wege nach dem Abitur -Informationen für Eltern- Herzlich Willkommen zur Veranstaltung Wege nach dem Abitur -Informationen für Eltern- Sandra Klatte, Leiterin der Zentralen Studienberatung, FH Westküste Kerstin Harms, Beraterin für akademische Berufe,

Mehr

Berufs- und Studienorientierung 2016

Berufs- und Studienorientierung 2016 Koordinierungsstelle Übergang SchuleBeruf Berufs und Studienorientierung 1 RuhrCongress Bochum Stadionring 20 44791 B0chum Hochschule Niederrhein Campus Krefeld West Frankenring 20 47798 Krefeld Campus

Mehr

Wenn Sie Teil von Europas einzigartiger Markencommunity werden wollen, bewerben Sie sich jetzt!

Wenn Sie Teil von Europas einzigartiger Markencommunity werden wollen, bewerben Sie sich jetzt! BRANDING CAREERS Die Brand Academy Bachelor-Studiengänge B.A. B.A. Wenn Sie Teil von Europas einzigartiger Markencommunity werden wollen, bewerben Sie sich jetzt! An der Brand Academy zählen Marken und

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache /7008. Wahlperiode 26.02.13 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Gerhard Lein (SPD) vom.02.13 und Antwort des Senats Betr.: Duales Studium

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Weichen stellen Ihre Kinder befinden sich auf der letzten Etappe zum Abitur. Mit diesem Schulabschluss

Mehr

Vorträge 12:00 Uhr Gymnasium Wesermünde 17. November 2015

Vorträge 12:00 Uhr Gymnasium Wesermünde 17. November 2015 27570 Vorträge 12:00 Uhr Ortspolizeibehörde Karriereberatung der Bundeswehr Hanzehogeschool Groningen BVL Campus ggmbh Hanseatische Steuerberaterkammer Bremen EBC Euro-Business- College-GmbH Komm mit auf

Mehr

TransferZentrum Harz. Duale Bachelorstudiengänge an der Hochschule Harz, Wernigerode Hier: Veranstaltungshinweis - 24.

TransferZentrum Harz. Duale Bachelorstudiengänge an der Hochschule Harz, Wernigerode Hier: Veranstaltungshinweis - 24. Hochschule Harz, Friedrichstraße 57-59, 38855 Wernigerode Hochschule für angewandte W i s s e n s c h a f t e n (FH) TransferZentrum Harz Ansprechpartner: Steffi Priesterjahn Telefon 03943 659-871 Fax

Mehr

Duale Berufsausbildung. Industrie- und Handelskammer zu Köln

Duale Berufsausbildung. Industrie- und Handelskammer zu Köln Duale Berufsausbildung Industrie- und Handelskammer zu Köln Berufe in Industrie und Handel (über 200 Berufe) Kaufmännische Berufe (Büro, Dienstleistungen, Gastronomie) Gewerblich- Technische Berufe (IT,

Mehr

Berufsorientierung am Leibniz- Gymnasium Veranstaltung für Eltern und Schüler / innen am 23.08.2012

Berufsorientierung am Leibniz- Gymnasium Veranstaltung für Eltern und Schüler / innen am 23.08.2012 Veranstaltung für Eltern von Schülern/Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe Berufsorientierung am Leibniz- Gymnasium Veranstaltung für Eltern und Schüler / innen am 23.08.2012 Seite 1 Wer bin ich? Ilona

Mehr

Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten

Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten Studium und Beruf Abi, was dann? Infotage 2016 für Abiturientinnen und Abiturienten Studium und Beruf Vorträge zur Studien- und Berufswahl im Berufsinformationszentrum Aschaffenburg Informationen zu neuen

Mehr

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung

Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg. Ausbildung Berufsorientierung für Abiturienten in der Metropolregion Hamburg Ausbildung Studium Duales Studium Chance und Verantwortung Endlich Abi! Und dann? Ob Uni, Ausbildung oder duales Studium: Das Abitur öffnet

Mehr

Mehrfachnennung. 1) 1.1 Alter [ ]a unter 18 [ ]b 18-25 [ ]c über 25. 2) 1.2 Geschlecht [ ]a männlich [ ]b weiblich

Mehrfachnennung. 1) 1.1 Alter [ ]a unter 18 [ ]b 18-25 [ ]c über 25. 2) 1.2 Geschlecht [ ]a männlich [ ]b weiblich Fragebogen für Schüler der Berufskollegs der Stadt Hagen und des Ennepe-Ruhr-Kreises zur Beurteilung der Berufsorientierung an den allgemeinbildenden Schulen 1. Die folgenden Fragen beziehen sich auf Angaben

Mehr

Konzept zur Berufs- und Studienorientierung

Konzept zur Berufs- und Studienorientierung Konzept zur Berufs- und Studienorientierung Vorbemerkung: Der generelle Auftrag der Schule lautet, die ihr anvertrauten Schüler/innen auf das Leben vorzubereiten, daher beginnen unsere Maßnahmen zur beruflichen

Mehr

Studieren in München. TUM, HM und LMU stellen sich vor stellen. sich vor

Studieren in München. TUM, HM und LMU stellen sich vor stellen. sich vor Studieren in München TUM, HM und LMU stellen sich vor stellen sich vor Studieren in München Informationen rund ums Studium Unterschied Universitäten - Hochschulen (ehem. FH) und Vorstellung der Fächergruppen

Mehr

Verbundstudium Wirtschaftsingenieurwesen + Ausbildungsberufe: Metallbauer, Feinwerkmechaniker, Kraftfahrzeugmechatroniker, Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik, Elektroniker, Systemelektroniker,Informationselektroniker,

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Informationsveranstaltung für die 10. Klassen. Wie geht es nach Klasse 10 weiter?

Informationsveranstaltung für die 10. Klassen. Wie geht es nach Klasse 10 weiter? Informationsveranstaltung für die 10. Klassen Wie geht es nach Klasse 10 weiter? Welche Möglichkeiten haben Ihre Kinder? duale Ausbildung BFS Berufsfachschule FOS Fachoberschule Berufliche Gymnasien Gymnasien

Mehr

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Exzellenzuniversität. Schnupperstudium Medizinische Informatik (Bachelor of Science)

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Exzellenzuniversität. Schnupperstudium Medizinische Informatik (Bachelor of Science) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Exzellenzuniversität Schnupperstudium Medizinische Informatik (Bachelor of Science) Gemeinsamer Uni Studiengang der Universität Heidelberg und Hochschule Heilbronn

Mehr

Elisabeth Selbert Gesamtschule

Elisabeth Selbert Gesamtschule Elisabeth Selbert Gesamtschule Informationen zur gymnasialen Oberstufe Schuljahr 2014/15 bzw. 2015/16 Die Oberstufe an der Elisabeth Selbert - Gesamtschule Unsere gymnasiale Oberstufe entspricht formal

Mehr

Informationsveranstaltungen der berufsbildenden Schulen (Stand 03.11.2015) und des Berufsinformationszentrums (BIZ) für den Schulbeginn 01.08.

Informationsveranstaltungen der berufsbildenden Schulen (Stand 03.11.2015) und des Berufsinformationszentrums (BIZ) für den Schulbeginn 01.08. Informationsveranstaltungen der berufsbildenden Schulen (Stand 03.11.2015) und des Berufsinformationszentrums (BIZ) für den Schulbeginn 01.08.2016 SNR Schule/ Anschrift 352 Berufsbildende Schule für Metalltechnik

Mehr

Konzept zur Studien- und Berufsorientierung am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium

Konzept zur Studien- und Berufsorientierung am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium Konzept zur Studien- und Berufsorientierung am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium (Stand: 01.09.2015, Da) 0 Präambel Die Schule bereitet auf das Leben vor. Studien- und Berufsorientierung wird an der UvH als

Mehr

Konzept zur Berufsorientierung

Konzept zur Berufsorientierung Konzept zur Berufsorientierung Berufsorienti orientierung rung an der KKR Berufsorientierung ist ein zentrales Aufgabenfeld einer zeitgemäßen Schule und muss als gemeinsame Querschnittsaufgabe der schulischen

Mehr

Assistenzlehrerpraktikum (P2)

Assistenzlehrerpraktikum (P2) Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung über das Assistenzlehrerpraktikum (P2) Di 19.10.2010 (16:00 18:00 Uhr) - Audimax (Dr. Hans Toman) Infos: Broschüre (wird verteilt) www.uni-flensburg.de/praktikumsbuero

Mehr

Tipps und Links zum Thema Berufs- und Studienorientierung für die Eltern

Tipps und Links zum Thema Berufs- und Studienorientierung für die Eltern Tipps und Links zum Thema Berufs- und Studienorientierung für die Eltern Berufe, Berufsbilder und Berufsinformationen http://www.berufsorientierung-nrw.de/start/ http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/

Mehr

Wichern-Schule. Grundschule Stadtteilschule Gymnasium. Unsere Schülerlotsen helfen Ihnen gerne!

Wichern-Schule. Grundschule Stadtteilschule Gymnasium. Unsere Schülerlotsen helfen Ihnen gerne! Wichern-Schule Grundschule Stadtteilschule Gymnasium Tag der offenen Tür Sonnabend, 23. Nov. 2013 11 14 Uhr Unsere Schülerlotsen helfen Ihnen gerne! Schülerlotsen helfen Ihnen gerne Kinderbetreuung im

Mehr

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Treptow-Köpenick

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Treptow-Köpenick 15. 22. November 2008 BEST-Sabel-Berufsfachschule f. Design "Neue" Medien und Design jeweils 18. 20.11.2008: 10.00-15.00 Uhr Zielgruppen: Jugendliche, Schule/Jugendgruppen ab 9. Realschulklasse Informationsveranstaltung

Mehr

Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008. Veranstaltungen in Dortmund. Gymnasium 16 START INS STUDIUM! Logo

Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008. Veranstaltungen in Dortmund. Gymnasium 16 START INS STUDIUM! Logo Gymnasium 16 Woche der Studienorientierung 3. bis 7. November 2008 Veranstaltungen in Dortmund START INS STUDIUM! Logo START INS STUDIUM In einer bundesweiten Informationswoche wollen das Netzwerk Wege

Mehr

Bildung.Karriere.Zukunft.

Bildung.Karriere.Zukunft. Bildung.Karriere.Zukunft. Alles von Ausbildung über Praktikum bis Engagement auf der Leitmesse für Jugendkultur! Schüler- und Lehrertag Freitag, 28. November 2014 Lehrerinformation Sehr geehrte Schulleiter/innen,

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Dieses Kapitel soll dir ganz konkret helfen, die nächsten Schritte in Richtung Beruf und Weiterbildung zu planen.

Dieses Kapitel soll dir ganz konkret helfen, die nächsten Schritte in Richtung Beruf und Weiterbildung zu planen. Informationen zur Berufsplanung Dieses Kapitel soll dir ganz konkret helfen, die nächsten Schritte in Richtung Beruf und Weiterbildung zu planen. Unbedingt anzuraten ist ein Besuch im Berufsinformationszentrum.

Mehr

Organisiert vom International Student Office der Ostfalia

Organisiert vom International Student Office der Ostfalia Für die An- & Abreise stehen Ihnen an allen weiteren Standorten der Ostfalia Busse zur Verfügung. Wenn Sie diese Mitfahrgelegenheit nutzen wollen, melden Sie sich verbindlich beim International Student

Mehr

GYMNASIUM OTTOBRUNN Berufliche Orientierung Konzept für die Oberstufe Jahrgang 2016 / 18 12.11.15, LEN/NES

GYMNASIUM OTTOBRUNN Berufliche Orientierung Konzept für die Oberstufe Jahrgang 2016 / 18 12.11.15, LEN/NES GYMNASIUM OTTOBRUNN Konzept für die Oberstufe Jahrgang 2016 / 18 Konzept am GO 11/1 11/2 12/1 12/2 W-Seminar W-Seminar W-Seminar Sem.arbeit P-Seminar Projekt P-Seminar Projekt Abi-Fahrt P-Seminar Module

Mehr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Paul-Winter-Schule Staatliche Realschule für Knaben Bahnhofstraße B 150 86633 Neuburg a. d. Donau Tel.: 08431 64369-0 Fax: 08431 64369-12 info@paul-winter-schule.de Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe

Mehr

CITY WOCHEN DER studien- ORIENTIERUN

CITY WOCHEN DER studien- ORIENTIERUN UNIVERCITY BOCHUM Wochen der Studienorientierung Beratungs- und Informationsangebote der Bochumer Hochschulen für Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer 12. bis 30. Januar 2015 unsere

Mehr

7. Schwerter Ausbildungsbörse. Wir laden Jugendliche, Eltern und Interessierte herzlich ein! ÜBERGANG SCHULE > BERUF

7. Schwerter Ausbildungsbörse. Wir laden Jugendliche, Eltern und Interessierte herzlich ein! ÜBERGANG SCHULE > BERUF ÜBERGANG SCHULE BERUF Wir laden Jugendliche, Eltern und Interessierte herzlich ein! 7. Schwerter Ausbildungsbörse Donnerstag, 17.09.2015 8.00 bis 13.00 Uhr in der Rohrmeisterei Kultur- und Weiterbildungs-

Mehr

Warum duales Studium und wie funktioniert das?

Warum duales Studium und wie funktioniert das? Warum duales Studium und wie funktioniert das? Peter Marquetand 2014 Studiengänge an der Hochschule Neu-Ulm Angebot von acht Bachelorstudiengängen sieben Semester, davon ein Praxissemester ins Studium

Mehr

Verlauf der Berufsorientierung (BO) an der Robert-Koch-Realschule Dortmund

Verlauf der Berufsorientierung (BO) an der Robert-Koch-Realschule Dortmund Verlauf der Berufsorientierung (BO) an der Robert-Koch-Realschule Dortmund Jg. August Sept. Oktober Nov. Dez. Januar Februar März April Mai Juni Juli Nicht terminiert 7 Girls and Boys- Day FH Amazonenrallye

Mehr

08:00 Uhr 09:00 Uhr 09:15 Uhr 10:15 Uhr 10:45 Uhr 11:45 Uhr 12:00 Uhr 13:00 Uhr 1. Herr Modlich. Barmer GEK Luckau www.barmer-gek.de Teilnehmer.

08:00 Uhr 09:00 Uhr 09:15 Uhr 10:15 Uhr 10:45 Uhr 11:45 Uhr 12:00 Uhr 13:00 Uhr 1. Herr Modlich. Barmer GEK Luckau www.barmer-gek.de Teilnehmer. Abitur-Wie weiter? Montag, 17.06.2013 08:00 Uhr 09:00 Uhr 09:15 Uhr 10:15 Uhr 10:45 Uhr 11:45 Uhr 12:00 Uhr 13:00 Uhr 1 1 1 1 Herr Theilig Berufsberater Agentur für Arbeit Herr Theilig Berufsberater Agentur

Mehr

Auszubildenden Befragung 2013

Auszubildenden Befragung 2013 Auszubildenden Befragung 2013 Zielgruppe: Auszubildende nach dem Ende des ersten Lehrjahres. Befragung: Postversand eines Fragebogens; anonymisierte Antwort wahlweise per Fax, per Mail, per Post oder über

Mehr

Seit 1993 ist der DIMA-Verlag die erste Adresse, wenn es um Nachwuchsgewinnung und den Karrierestart von Schulabsolventen geht.

Seit 1993 ist der DIMA-Verlag die erste Adresse, wenn es um Nachwuchsgewinnung und den Karrierestart von Schulabsolventen geht. @ DIMA-Verlag 2014 www.stuzubi.de Seit 1993 ist der DIMA-Verlag die erste Adresse, wenn es um Nachwuchsgewinnung und den Karrierestart von Schulabsolventen geht. Ausgabe November 2013 bis Mai 2014 Das

Mehr

Das Schulsystem in Deutschland

Das Schulsystem in Deutschland Das Schulsystem in Deutschland Alle Kinder, die in Deutschland leben, müssen zur Schule gehen. Die Schulpflicht beginnt in der Regel im Herbst des Jahres, in dem ein Kind sechs Jahre alt wird. Die Schulpflicht

Mehr

Verbundstudium Maschinenbau + Ausbildungsberufe: Metallbauer Feinwerkmechaniker Kraftfahrzeugmechatroniker Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik Verbundstudium Maschinenbau + Ausbildungsberuf Management

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 29. Januar 2015 In dieser Ausgabe 1. Sicherheit und Qualität im Studium 2. Studienstarts in 2015 3. Seit 8 Jahren ein Erfolg - Engineering Management

Mehr