Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren"

Transkript

1 Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Maria Kraft neue Prinzessin am Ohlkenberg Seite 4 KAB St. Viktor feierte Karneval Seite 8 Osterbrunch am Ostersonntag Seite 20 Pflegeeinrichtungen Haus Maria-Rast Steinfelder Straße Damme Novum im Jubiläumsjahr: Heinz Nordhoff wird 1. Prinz vom Tollenberg Am Samstag vor den Dammer Carnevalsumzügen findet traditionell die große Carnevalssitzung im Haus Maria-Rast statt. Höhepunkte der närrischen Veranstaltung sind das Eintreffen des Dammer Carnevalsprinzen und des Elferrates sowie die anschließende Kür der neuen Prinzessin vom Tollenberg. Anlässlich des 400-jährigen Jubiläums der Dammer Carnevalsgesellschaft von 1614 gab es in diesem Jahr erstmals und vermutlich einmalig statt einer Prinzessin einen männlichen Prinzen: Heinz Nordhoff. Haus Am Ohlkenberg Ohlkenbergsweg 12a Damme Tagespflege Damme Steinfelder Straße Damme Tagespflege Neuenkirchen Küsterstraße Neuenkirchen Zentrale Tel. Nr.: 05491/ Fax Nr.: 05491/

2 2 Dammer Carneval Carneval am Tollenberg Heinz Nordhoff wird 1. Prinz Wesentliche Garanten für die tolle Stimmung im Saal waren wie schon in den Vorjahren die Hofsänger Willi und Albert Enneking, Hubert Biestmann, Hans-Georg Alten sowie Günter Vormoor am Akkordeon. Hans-Georg Alten ging gleich zu Beginn der Sitzung in die Bütt und begeisterte die Narren mit treffsicheren Pointen. Zum vielfältigen Programm gehörten u.a. Auftritte der Osterfeiner Karnevalsfrauen und einer Tanzgruppe unter Leitung von Karin Wiehe sowie Hans Deitermann in der Bütt. Unter den faszinierten Augen seiner Tollität Prinz Bernhard VI. traten Formationen der Funkengarde und Funkenballets sowie Eileen Kähling mit tollen Tanznummern auf. Am Samstag vor den Dammer Carnevalsumzügen fand traditionell die große Carnevalssitzung im Haus Maria-Rast statt. Höhepunkte der närrischen Veranstaltung waren das Eintreffen des Dammer Carnevalsprinzen und des Elferrates sowie die anschließende Kür von Heinz Nordhoff zum Prinz vom Tollenberg. Bevor der Präsident der Dammer Carnevalsgesellschaft Wolfgang Friemerding mit dem Elferrat und Seiner Tollität um etwa Uhr in den Saal einzog, hatte Werner Westerkamp durch ein buntes carnevalistisches Programm geführt, welches von Maren Reutepöhler hervorragend vorbereitet worden war. Für wahre Begeisterungsstürme sorgten Elke Kettler Nicole Schellenberger, Margret Schneck, Irene Janer, Lilija Possenriede, Irina Giek und Irina Lachenmaier als Dorfrocker. Bevor der Prinz mit seinem Gefolge nach einem gemeinsamen Abendessen im Café weiteren dringenden Amtsgeschäften nachgehen musste, versprach Präsident Wolfgang Friemerding, dass man auch im nächsten Jahr der Tradition treu bleiben und wieder in das Haus Maria-Rast kommen werde. Dann wird es - so wird allseits vermutet wohl wieder eine weibliche Prinzessin vom Tollenberg geben.

3 Dammer Carneval 3

4 4 Dammer Carneval Carneval im Haus Am Ohlkenberg Maria Kraft ist neue Prinzessin Am 20. Februar fand im Haus Am Ohlkenberg eine von Mechtild Wolf grandios moderierte Carnevalsveranstaltung statt. In diesem Jahr besuchte sogar Seine Tollität Bernhard VI. die Feier was einen besonderen Grund hatte. Wesentlichen Anteil am stimmungsvollen Verlauf der Feier hatten das Veeh-Harfen-Ensemble unter Leitung von Harald Ignatzek und die berühmten Dammer Hofsänger Hubert Biestmann, Albert Enneking, Willi Enneking, Hansi Alten und Günter Vormoor allesamt Ehrennarren der Dammer Carnevalsgesellschaft. Besuch: als er erfahren hatte, dass seine alte Nachbarin aus Südfelde Maria Kraft zur Prinzessin gekürt werden sollte, fasste er sofort den Beschluss, zu den ersten Gratulanten zu gehören. Das war eine große Freude für Maria Kraft und alle anderen! Der Prinz wurde mit stehenden Ovationen und dem Lied Heil Herrscher Dir Prinz Carneval empfangen. Seit vielen Jahren sorgt sie für Stimmung im Carneval: Margret Schneck. Unter tosendem Beifall nahmen Mechthild Wolf und Harald Ignatzek die Kür der neuen Prinzessin vor. Sie überreichten der strahlenden Maria Kraft das Prinzessinnendiadem und einen herrlichen Blumenstrauß. Zum Höherpunkt der Veranstaltung kam es, als erstmals im Haus Am Ohlkenberg der amtierende Prinz Carneval mit seinem Gefolge in den toll geschmückten Saal einzog. Der Grund für seinen Die Stimmungskanone schlechthin: Ehrennarr Willi Enneking

5 Dammer Carneval 5

6 6 Dammer Carneval Helau Fastaubend! Seniorencarneval im Festzelt der Scheune Leiber In guter Tradition nahmen auch die Senioren der Stiftung Maria-Rast zahlreich an der Seniorensitzung der Dammer Carnevallsgesellschaft von 1614 teil. Besonders Agnes Bertelt hatte Spaß an ihrem Sohn Heiko Bertelt. Als er mit seinem kongenialen Partner Johannes May als Änne und Lisbeth in der Bütt war, rief sie laut aus: der sieht ja genau so aus wie ich früher in meinem Sommerkleid! Die Funkenmariechen und die Funkengarde brillierten mit exzellenten Tanzeinlagen. Die Hofsänger und das Narrenblech waren wieder ebenso dabei wie auch die 60 bunt verkleideten Kinder aus dem Dammer Kinderchor unter der Leitung der Ehrennärrin Conny Tepe. Im zweiten Teil übernahm der Präsident der Carnevalsgesellschaft Wolfgang Friemerding die Leitung. Mitgebracht hatte er den Prinzen Bernhard IV Tepe mit seinem Gefolge er wurde mit stehenden Ovationen begeistert empfangen. Den 700 Teilnehmern im stimmungsvollen, eleganten Zelt wurden auf einer riesigen Bühne unter der Moderation von Hans-Georg Alten, unterstützt von seinem Adjudanten Heinz Nordhoff, einiges geboten.

7 Dammer Carneval 7

8 8 Dammer Carneval KAB St. Viktor feierte Karneval Paula Leson ist neue KAB-Prinzessin Am Sonntag, 2. Februar, feierte die KAB ihren Karnevalsnachmittag. Im vollbesetzten Pfarrheim - darunter auch zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner vom Haus Maria-Rast und Haus Am Ohlkenberg begrüßte der Vorsitzende Martin Kröger u.a. Bürgermeister Muhle, den DCC-Prinzen Daniel Kleyböcker und eine Abordnung des KCD Dinklage. Den Höhepunkt des Nachmittages bildete die Inthronisation der neuen KAB-Prinzessin Paula Leson. Zum bunten Programm mit vielen Büttenreden und Tanzeinlagen trugen u.a. Mechthild Kröger, Pastor Peter Drenker sowie Bernhard Wehming und Felix Willenbrink als Muck und Trina bei. Eine besondere Ehre wurde der noch amtierenden Prinzessin vom Tollenberg zuteil. Sie erhielt den KAB-Karnevalsorden und durfte aus der berühmten Teekanne trinken.

9 Lebendiges Altwerden 9 Lebendiges Altwerden Ausflug zur Varusdeele nach Kalkriese Am Samstag, 15. Februar, unternahm eine Gruppe von Bewohnern und Mitarbeitern des Haus Maria-Rast einen Busausflug nach Kalkriese. Bei schönem Wetter führte der Ausflug zur Varusdeele, einem Bauernhof-Restaurant. Die Betreiberfamilie Sommerfrüchte bewirtete die Gäste mit leckerem Mittagessen. Nach der Stärkung führte der Weg zurück über das Schweger Moor nach Damme. Für die Senioren war die Fahrt eine willkommene Abwechslung. Pflege Deine Zukunft Ausbildungsmöglichkeiten in der Pflege Am Donnerstag den 20. findet wieder der Tag der Pflege in Cloppenburg statt. Ob Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in - in dem ausgewählten Pflegeberuf arbeitet man mit vielen individuellen Menschen zusammen. Zu den Tätigkeiten zählen die Unterstützung und Pflege von Menschen aller Altersgruppen. So wird z.b. Hilfe angeboten, um den Alltag zu bewältigen und/oder die Freizeit sinnvoll zu gestalten. Dazu kommen medizinisch-pflegerische Aufgaben, wie z.b. bei Untersuchungen assistieren oder Medikamente aufziehen und verteilen. Außerdem ist die Beratung und Anleitung von Patienten und ihren Angehörigen in verschiedenen Lebenslagen eine wichtige Aufgabe, z.b. zum Thema Gesundheitserhaltung und -förderung. Wesentliche Merkmale dieses Berufsfeldes sind: Verantwortung zu übernehmen, selbstständig zu arbeiten und Tätigkeiten sorgfältig planen und auszuwerten zu können. Ausführliche Informationen dazu finden alle Interessierten beim Tag der Pflege in Cloppenburg.

10 10 Termine -Lebendiges Altwerden... Veranstaltungen im Haus Am Ohlkenberg vormittags nachmittags 1. Sa. 14:00 Uhr Uhr Ausflug: Finkemeyer Café im Golfclub Gut Brettberg Lohne Heilige Messe 2. So Uhr Rosenkranzbeten 15:00 Uhr Café geöffnet! 3. Mo Uhr Ausgleichsgymnastik Uhr Leserunde mit Frau Rinklake 4. Di Uhr Heilige Messe Uhr Handarbeitsgruppe mit gemeinsamen Kaffeetrinken 5. Mi Uhr Bingo 6. Do Uhr Heilige Messe Uhr Musikalischer Hausnachmittag 7. Fr Uhr Erzähl- & Gesprächskreis Uhr Internet mit Hans Holle Uhr Rund herum fit! 8. Sa. 17:00 Uhr Heilige Messe 9. So Uhr Rosenkranzbeten Uhr Café geöffnet! 10. Mo Uhr Ausgleichsgymnastik Uhr Leserunde mit Quiz 11. Di Uhr Heilige Messe Uhr Handarbeitsgruppe mit gemeinsamen Kaffeetrinken 12. Mi Uhr Bingo 13. Do Uhr Heilige Messe Uhr Wie ich auf die Wachtel gekommen bin Filmvortrag C.Cappe l / H.Mestermacher 14. Fr Uhr Erzähl- & Gesprächskreis Uhr Internet mit Hans Holle Uhr Rund herum fit! 15. Sa Uhr Heilige Messe 16. So Uhr Rosenkranzbeten Uhr Café geöffnet! 17. Mo Uhr Ausgleichsgymnastik 15:45 Uhr Leserunde mit Quiz 18. Di Uhr Heilige Messe 15:00 Uhr Handarbeitsgruppe mit gemeinsamen Kaffeetrinken 19. Mi Uhr Bingo 20. Do Uhr Heilige Messe Uhr Musikalischer Hausnachmittag 21. Fr Uhr Uhr Erzähl- & Gesprächskreis Rund herum fit! 16:00 Uhr Uhr Ev. Gottesdienst mit Abendmahl Internet mit Hans Holle 22. Sa Uhr Heilige Messe 23. So Uhr Rosenkranzbeten Uhr Café geöffnet! 24. Mo Uhr Ausgleichsgymnastik 25. Di Uhr Heilige Messe Uhr Handarbeitsgruppe mit gemeinsamen Kaffeetrinken 26. Mi Uhr Bingo 16:00 Uhr Leserunde mit Fr. Gottbehöde 27. Do Uhr Heilige Messe 14:15 Uhr Das große Waffelessen 28. Fr Uhr Uhr Erzähl- & Gesprächskreis Rund herum fit! Uhr Internet mit Hans Holle Zudem findet die Zeitungsrunde Start in den Tag! von Montag bis Freitag um 9:30 Uhr in der Sitzecke statt. Alle Bewohner sind auch hierzu herzlich eingeladen!

11 Termine 11 Lebendiges Altwerden... Veranstaltungen im Haus Maria-Rast vormittags nachmittags 1. Sa Uhr Kleine Bastelrunde zum Frühling 2. So Uhr Heilige Messe 3. Mo Uhr Heilige Messe Uhr Gemeinsames Singen 4. Di Uhr Heilige Messe Uhr Musik und Unterhaltung 5. Mi Uhr Bingo Uhr Einkaufsbegleitung 6. Do Uhr Musikalisches Aktivierungstraining 15.30Uhr Heilige Messe 7. Fr Uhr Ausgleichsgymnastik Uhr Evangelischer Abendmahlsgottesdienst 8. Sa Uhr Gemeinsame Kochgruppe in den Räumen der Tagespflege 9. So Uhr Heilige Messe 10. Mo Uhr Heilige Messe Uhr Gemeinsames Singen 11. Di Uhr Heilige Messe Uhr Musik und Unterhaltung 12. Mi Uhr Uhr Bingo Ausflug zum Mittagessen zum Dümmer Uhr Einkaufsbegleitung 13. Do Uhr Musikalisches Aktivitätstraining Uhr Heilige Messe 14. Fr Uhr Ausgleichsgymnastik Uhr Musik und Unterhaltung 15. Sa Uhr Spielen mit Nintendo Wii 16. So Uhr Heilige Messe 17. Mo Uhr Heilige Messe Uhr Gemeinsames Singen 18. Di Uhr Heilige Messe Uhr Musik und Unterhaltung 19. Mi Uhr Bingo Uhr Einkaufsbegleitung 20. Do Uhr Musikalisches Aktivitätstraining Uhr Heilige Messe 21. Fr Uhr Ausgleichsgymnastik Uhr Verkauf von Seniorenschuhen im kleinen Saal 22. Sa Uhr Musik und Unterhaltung 23. So Uhr Heilige Messe 24. Mo Uhr Heilige Messe Uhr Gemeinsames Singen 25. Di Uhr Heilige Messe Uhr Musik und Unterhaltung 26. Mi Uhr Bingo Uhr Besonderer Sinnesgottesdienst zum Thema Passion 27. Do Uhr Musikalisches Aktivitätstraining Uhr Heilige Messe 28. Fr Uhr Ausgleichsgymnastik 29. Sa Uhr Frühlingskonzert mit den Flötanten im großen Saal 30. So. Weitere Termine für Ausflüge, Gottesdienste und Sonderveranstaltungen werden kurzfristig bekannt gegeben. Donnerstags bis Sonntags und an allen Feiertagen von bis Uhr hat das Café geöffnet!

12 12 Glückwünsche Geburtstage im Bewohnerinnen und Bewohner Frau Johanna Kaul 91 Jahre, Haus Maria-Rast Frau Maria Heine 85 Jahre, Haus Am Ohlkenberg Frau Anni Kemper 81 Jahre, Haus Maria-Rast Herr Horst Becker 79 Jahre, Haus Maria-Rast Frau Eva-Maria Blanke 88 Jahre, Haus Am Ohlkenberg Frau Elisabeth Brinkoff 85 Jahre, Haus Maria-Rast Frau Waltraud Lenz 79 Jahre, Haus Maria-Rast Frau Hedwig Bolles 78 Jahre, Haus Am Ohlkenberg Frau Helma Krümpelmann 82 Jahre, Haus Am Ohlkenberg Frau Erna Oevermann 94 Jahre, Haus Am Ohlkenberg Herr Karl Milke 85 Jahre, Haus Maria-Rast Gäste unserer Tagespflege Damme und Neuenkirchen Herr Walter Kunoth 92 Jahre Frau Änne Heidkamp 91 Jahre Frau Elisabeth Meyer 82 Jahre Zum Geburtstag gratulieren wir ganz herzlich und wünschen alles Gute!

13 Glückwünsche 13 Namenstage im März 01. Albin, Roger 02. Karl, Agnes v. Böhmen 03. Friedrich, Kunigunde, Tobias 04. Rupert, Kasimir 05. Dietmar, Friedrich, Olivia 06. Fridolin 07. Perpetua, Felicitas, Volker 08. Johannes v. Gott 09. Bruno v. Querfurt, Franziska 10. Emil, Gustav 11. Ulrich 12. Almut, Beatrix, Engelhard 13. Paulina, Leander, Judith 14. Mathilde, Konrad 15. Klemens M. Hofbauer, Luise 16. Heribert 17. Gertrud, Patrick 18. Cyrill v. Jerusalem, Eduard 19. Josef 20. Irmgard, Wolfram, Claudia 21. Christian, Axel 22. Lea, Elmar 23. Turibo, Rebekka 24. Katharina v. Schweden 25. Verkündigung des Herrn 26. Ludger 27. Haimo, Frowin 28. Ingbert, Gundelind, Guntram 29. Helmut 30. Amadeus 31. Kornelia, Guido, Benjamin

14 14 Fastenzeit "Bedenke Mensch, dass du Staub bist" Bistum. Fasten ist in! Frauenzeitschriften überbieten sich mit Erfolgsversprechen und preisen ihre Abmagerungskuren an: Alles "super easy", natürlich lecker und stark gewichtsmindernd - zumindest für 14 Tage. Doch das Fasten ist keine Erfindung figurbetonter Supermodels und ihrer publizistischen Verehrer in Boulevard- und Regenbogenpresse. Die großen Weltreligionen praktizieren den freiwilligen Verzicht auf Nahrung - die Juden ebenso wie die Muslime, deren Ramadan auch in Deutschland bekannt ist. Sehr alt ist auch der Brauch eines Trauerfastens vor dem christlichen Osterfest: Seit dem 2. Jahrhundert ist dies in der Kirche Praxis. Das Konzil von Nicäa im Jahr 325 kannte bereits die 40-tägige Vorbereitungszeit vor dem Fest der Auferweckung Jesu von den Toten. Vorbild hierfür war Jesus selbst, der 40 Tage nach der Taufe im Jordan auf Nahrung verzichtete, wie die Evangelisten Matthäus und Lukas berichten. Ursprünglich begann die Fastenzeit am sechsten Sonntag vor Ostern. Doch die alte Kirche konnte sich den Sonntag nur als Festtag vorstellen, an dem man schließlich auch nicht fastete. So wurde im 5. Jahrhundert die Zahl der wirklichen Fasttage auf 40 erhöht: Man zählte auch Karfreitag und -samstag hinzu und zog den Beginn auf den (Ascher-)Mittwoch vor dem 6. Sonntag vor Ostern. Den Namen "Aschermittwoch" hat dieser Tag von der Praxis der öffentlichen Buße, wie sie die Kirche damals kannte: Danach mussten "Kapitalsünden", wie etwa Glaubensabfall, Mord oder Ehebruch, öffentlich gesühnt werden. Die Büßer legten ein Bußgewand an und wurden mit Asche, dem Zeichen der Vergänglichkeit, bestreut. Daraufhin trieb man die "Sünder" - in Analogie zur Vertreibung aus dem Paradies - aus der Kirche und nahm sie erst am Gründonnerstag wieder auf.

15 Fastenzeit 15 Das verhüllte Altarkreuz im St. Paulus-Dom in Münster in der Fastenzeit Fastenzeit - Österliche Bußzeit Mit der 40-tägigen Fastenzeit bereitet sich die katholische Kirche auf das Fest der Auferstehung Jesu von den Toten an Ostern vor. Diese Zeit, die am Aschermittwoch beginnt, wird auch "Österliche Bußzeit" genannt. Die Vorbereitungswochen vor dem höchsten christlichen Fest haben eine lange Tradition und sind bereits zu Beginn des 4. Jahrhunderts bekannt. Die Gläubigen verzichteten in der alten Kirche während der Fastenzeit auf Fleischspeisen und Wein, später auch auf Milch, Butter, Käse und Eier und begnügten sich mit einer Mahlzeit am Abend. Nach alter Sitte wurde allerdings der Sonntag als Fasttag ausgenommen. Heute sind noch Aschermittwoch und Karfreitag so genannte strenge Fasttage, an denen die Katholiken sich nur einmal am Tag satt essen und auf Fleisch verzichten sollen. Inhaltlich geprägt sind die Wochen vor Ostern durch die Taufvorbereitung und -erinnerung. Durch Gebet, Umkehr und Buße sollen die Christen außerdem ihrem Leben neuen Sinn geben. Durch die Einschränkung des eigenen Konsums als Hilfe für die Armen in aller Welt erhält die Fastenzeit eine soziale Dimension. Augenfällig wird der Bußcharakter der Fastenzeit in den Kirchen und Gottesdiensten: Der Blumenschmuck wird weniger, die Priester und teilweise auch die Messdiener tragen violette Gewänder. In den Gottesdiensten entfallen die feierlichen Gloria- und Hallelujagesänge. Neben den Messfeiern werden Bußandachten angeboten, Kreuzwegandachten gebetet, Jugendliche und junge Erwachsene treffen sich zu meditativen Früh- und Spätschichten. Mit der großen Kollekte Misereor sammeln die Katholiken Geld für die Entwicklungshilfe. Aus: kirchensite.de

16 16 Heiligenkalender Am 17. März ist das Fest der heiligen Gertrud von Nivelles Patronin der Gärtner und Gemüsezüchter Ihre Fürsprache soll Ratten und Mäuse fernhalten, Gärtner, Pilger, Arme und Witwen verehren sie als Patronin: Gertrud von Nivelles ( ) gehörte zu den populärsten Heiligen des Mittelalters. In diesem Jahr gedenken viele ihres Todestages. Gertrud wurde 629 als Tochter von Itta (Iduberga) von Nivelles und Pippin I. dem Älteren, dem fränkischen Hausmeier und Berater Dagoberts I., geboren. Die standesgemäße Hochzeit mit einem fränkischen Edelmann lehnte sie schon als junges Mädchen ab und trat stattdessen in das von ihrer Mutter gegründete Kloster Nivelles ein. Nach dem Tod ihrer Mutter wählte man Gertrud 652 dort zur Äbtissin. Sie galt als hoch gebildete und belesene Frau und ließ sich des Öfteren geistliche Literatur aus Rom kommen, um in ihrem Kloster eine Bibliothek einzurichten. Zudem lud sie irische Mönche nach Nivelles ein, die den Schwestern die Heilige Schrift auslegten. Gertrud zeichnete sich durch große Nächstenliebe aus, engagierte sich für die Armen und pflegte Kranke. Ihr großer Einsatz zehrte an ihrer Gesundheit; im Alter von nur 30 Jahren starb sie am 17. März 659. Beigesetzt wurde sie in ihrem Kloster in Nivelles. Ihr Gedenktag, der 17. März, markierte früher den Beginn der ländlichen Frühjahrsarbeit, weswegen man Gertrud von Nivelles als Frühlingsbotin, "erste Gärtnerin" oder "Sommerbraut" betrachtete. An diesem Tag endete dann auch die Spinnstubenzeit, die Feld- und Gartenarbeit begann. Zahlreiche Bauernregeln für diesen Tag weisen darauf hin. Die Bauernregel "Gertrud mit der Maus treibt die Spinnerinnen raus" beruht darauf, dass Gertrud einer Legende nach ihr Land durch ihr Gebet von einer Ratten- und Mäuseplage befreit und damit die Ernte gerettet habe. In der Ikonografie wird die heilige Gertrud daher oft als Äbtissin dargestellt, an deren Habit oder an deren Äbtissinnen-Stab kleine Mäuse emporklettern.

17 Lebendiges Altwerden 17 Angehörigentreff Alzheimer An jedem ersten Dienstag im Monat um Uhr treffen sich Angehörige von Alzheimer oder demenzerkrankten Menschen im Sitzungssaal Alte Kapelle des Dammer Krankenhauses. Der Gesprächskreis bietet Angehörigen von Demenzerkrankten die Möglichkeit, sich mit Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation über Probleme und Schwierigkeiten auszutauschen. Gespräche unter Betroffenen können bei der emotionalen Verarbeitung der Belastungssituation helfen und auch wertvolle Tipps zu ganz praktischen Fragen vermitteln. Ansprechpartnerinnen: Christa Brüning aus Holdorf Telefon: /3 73 Agnes Wübbelmann, aus Damme Telefon: / Die nächsten Treffen finden am 4. März und 8. April statt. Neue Interessierte sind jederzeit willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Frühling Nun ist er endlich kommen doch in grünem Knospenschuh; Er kam, er kam ja immer noch, die Bäume nicken sich's zu. Sie konnten ihn all erwarten kaum, nun treiben sie Schuss auf Schuss; im Garten der alte Apfelbaum, er sträubt sich, aber er muss. Wohl zögert auch das alte Herz und atmet noch nicht frei; es bangt und sorgt: Es ist erst März, und März ist noch nicht Mai. O schüttle ab den schweren Traum und die lange Winterruh: Es wagt es der alte Apfelbaum, Herze, wag's auch du. (Theodor Fontane) Neue Mitarbeiterin im Haus Am Ohlkenberg Irina Lachenmaier vertritt Friederike Kellermann Seit Anfang Februar 2014 ist die Gerontologin Irina Lachenmaier als verantwortliche Mitarbeiterin im Begleitenden Sozialdienst des Haus Am Ohlkenberg tätig. Sie vertritt die schwangere Friederike Kellermann bis zum Ende der Mutterschutzzeit. Frau Lachenmaier ist im Haus Am Ohlkenberg kein unbekanntes Gesicht. Sie absolvierte bei der Stiftung Maria-Rast ein studienbegleitendes Praktikum und engagierte sich seit 2010 ehrenamtlich im Haus Maria-Rast. Auch von dieser Stelle wünschen wir ihr viel Freude in ihrer neuen Tätigkeit!

18 18 Ratgeber Trauerbegleitung Offenes Cafe für Trauernde Herzlich eingeladen sind all diejenigen, die nach dem Verlust eines geliebten Menschen den Sonntagnachmittag mit Menschen verbringen wollen, die sich in ähnlicher Lage befinden. Oft werden die Gefühle der Trauer als störend empfunden. Aber im Zusammensein mit anderen ebenfalls Betroffenen besteht die Möglichkeit so zu sein, wie man ist und sich fühlt. Wann: Jeden 2. Sonntag im Monat von Uhr bis Uhr Wo: Haus am Ohlkenberg, Ohlkenbergsweg 12a in Damme Begleitet wird das Cafe von ehrenamtlichen, geschulten Trauerbegleiterinnen des Hospizvereins Damme e.v. - von links : Margarete Riesselmann, Waltraud Drellmann, Ursula Klene und Maria Wehri. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Für nähere Informationen steht Ihnen unsere Koordinatorin Frau Gesa Branding zur Verfügung, Telefon: / Wir freuen uns auf Sie! Ansprechpartner bei Beschwerden und Anregungen Die Heimfürsprecher Ernst Bögershausen (links) und Harald Ignatzek (rechts) sind von der Heimaufsichtsbehörde zu gemeinsamen Heimfürsprechern für das Haus Maria- Rast und das Haus Am Ohlkenberg bestellt worden. Sie vertreten die Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner gegenüber der Hausleitung und sind erreichbar unter: Herr Bögershausen, Tel / Herr Ignatzek, Tel / 10 65

19 Verstorbene Haus Maria-Rast: Am 30. Januar verstarb im Alter von 86 Jahren Frau Inge Bünger-Windel Am 4. Februar verstarb im Alter von 81 Jahren Herr Rolf Hullmann Haus Am Ohlkenberg: Am 1. Februar verstarb im Alter von 78 Jahren Frau Brigitte Freermann Am 17. Februar verstarb im Alter von 86 Jahren Herr Josef Kolbeck Herr, gib ihnen die ewige Ruhe. Das ewige Licht leuchte ihnen. In dankbarer Erinnerung nehmen wir Abschied von Inge Bünger-Windel die am 30. Januar 2014 im Alter von 86 Jahren verstorben ist. Frau Bünger-Windel war von 1979 bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand 1994 als Verwaltungsangestellte bei unserer Stiftung beschäftigt. Ihre freundliche und hilfsbereite Art werden wir nicht vergessen. Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrer Familie. StiftungM aria-rast,damme W ernerw esterkam p Stiftungsvorstand. M onika M c Cu loch-powe l Vorsitzende der Mitarbeitervertretung

20 Bekanntmachungen-Angebote * * * Kaffee, Kuchen & mehr * * * Haus Maria Rast Haus Am Ohlkenberg IMMER WIEDER SONNTAGS! An jedem Sonntag von Uhr bietet das Sonntagscafé im Haus Am Ohlkenberg selbstgebackene Kuchen und Torten an. Lassen Sie sich von Pfisich-Maracujatorte, Apfelkuchen oder der berühmten, Tollenberg-Torte verführen - zu günstigen Preisen! Angebot für Hausbewohner, Angehörige und Freunde Lassen Sie sich und Ihre Familie, Freunde und Bekannte verwöhnen mit frischen Brötchen, Rührei, Fisch, Suppe und vielen leckeren Köstlichkeiten zu einem Preis von 9,90 je Person (Kinder bis 12 Jahre 5,00 ) inkl. Kaffee, Orangensaft und Begrüßungssekt OSTERBRUNCH OSTERSONNTAG ab Uhr im Haus Maria Rast Anmeldungen erbeten bis zum 11.April unter Tel. Nr.: / (Frau Behrends-Brennecke) OFFENER MITTAGSTISCH für Senioren Mit dem Offenen Mittagstisch im Haus am Ohlkenberg bieten wir allen Dammer Senioren, die sich nicht mehr täglich mit dem Kochen abmühen möchten oder können, die Möglichkeit, regelmäßig eine dreigängige Mahlzeit an einem gedeckten Tisch in Gemeinschaft mit anderen älteren Menschen einzunehmen. Dieser Service wird an jedem Tag der Woche, auch an Sonn- und Feiertagen, zu einem Preis von 5 Euro je Mahlzeit angeboten. Sie haben eine Auswahl aus zwei verschiedenen Menüs, jeweils bestehend aus Suppe, Hauptgericht und Nachspeise. Als Getränk wird zu jedem Essen kostenlos Mineralwasser gereicht. Bei Interesse melden Sie sich bitte möglichst schon am Vortag telefonisch unter oder persönlich an unserer Rezeption an! die erscheint monatlich mit einer Auflage von derzeit 250 Exemplaren. Die aktuelle Ausgabe sowie ein umfangreiches Archiv aus den letzten Jahren finden Sie auch im Internet unter Verantwortlich für den Inhalt: Werner Westerkamp, Tel /

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Sozialpraktikum der Hauptschule im HAO Lebhafte Woche mit Siebtklässlern Inge Bresser neue Prinzessin im Haus Am Ohlkenberg

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren März 2017 Termine & Schlagzeilen Tagespflege Damme empfängt den Kinderprinzen Seite 6 Stiftung Maria-Rast hat 2 neue Prinzessinnen Josefa

Mehr

Leseprobe. In Gottes Hand geborgen Der christliche Geburtstagskalender. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. In Gottes Hand geborgen Der christliche Geburtstagskalender. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe In Gottes Hand geborgen Der christliche Geburtstagskalender 12 Kalenderblätter, 21 x 21 (42) cm, Rückstichbroschur, durchgehend farbig ISBN 9783746232607 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

Wochenblatt des Seelsorgeraumes Wienerwald - Mitte Aschermittwoch (Fast- und Abstinenztag)

Wochenblatt des Seelsorgeraumes Wienerwald - Mitte Aschermittwoch (Fast- und Abstinenztag) Wochenblatt des Seelsorgeraumes Wienerwald - Mitte Nr. 03 11.02.2018 25.02.2018 Aschermittwoch (Fast- und Abstinenztag) Die Tradition dieses Tages existiert seit dem 6. Jahrhundert. Der Name Aschermittwoch

Mehr

Von jetzt an ist nichts mehr sicher nur das Leben.

Von jetzt an ist nichts mehr sicher nur das Leben. GOTTESDIENSTORDNUNG Ostersonntag HOCHFEST DER AUFERSTEHUNG DES HERRN Vrees 10.30 Uhr: Festhochamt Rastdorf 10.30 Uhr: Festhochamt Montag, den 2. April - OSTERMONTAG Vrees 10.30 Uhr: Hochamt Rastdorf 10.30

Mehr

Arbeitsblatt Tage Fastenzeit

Arbeitsblatt Tage Fastenzeit Arbeitsblatt 156 40 Tage Fastenzeit 40 Tage dauert die Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostern. Auf was man verzichtet, wo man fastet, das hat sich im Laufe der Jahrhunderte verändert. Ostern, das Fest

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Die Senioren im Haus Maria- Rast hatten viel Spaß bei der Vorbereitung

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Die Senioren im Haus Maria- Rast hatten viel Spaß bei der Vorbereitung Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Februar 2016 Termine & Schlagzeilen Carneval in Dammensia - die Narren sind los... Seite 2 Carnevalssitzung 2016 im Haus Maria-Rast Alle

Mehr

Leseprobe. In Gottes Hand geborgen Der christliche Geburtstagskalender. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. In Gottes Hand geborgen Der christliche Geburtstagskalender. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe In Gottes Hand geborgen Der christliche Geburtstagskalender 12 Kalenderblätter, 21 x 21 (42) cm, Rückstichbroschur, durchgehend farbig ISBN 9783746232607 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

Ausblick. Februar Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast. Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Termine & Schlagzeilen

Ausblick. Februar Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast. Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Termine & Schlagzeilen Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Besuch der Sternsinger im Haus Am Ohlkenberg Seite 3 Carneval am Tollenberg findet am 7. Februar statt Seite 6 Veranstaltungstermine

Mehr

Pfarrbrief Heilige Familie Weiherhammer

Pfarrbrief Heilige Familie Weiherhammer Pfarrbrief Heilige Familie Weiherhammer Nr. 5 / 2015 08.03.-22.03.2015 ÖFFUNGSZEITEN PFARRBÜRO: montags und freitags 09:00-12:00 Uhr Tel. 09605/1378 Sonntag, 08.03.2015-3. Fastensonntag 10:30 Uhr Familiengottesdienst

Mehr

Advents- und Weihnachtstermine

Advents- und Weihnachtstermine Advents- und Weihnachtstermine Einstimmung in den Advent Am Samstag, dem 2. Dezember lassen wir uns einstimmen auf den Advent. Eine kleine Musikergruppe unter der Leitung von Herrn Schrade gestaltet mit

Mehr

Gottesdienstordnung Pfarrei St. Lukas, Fulda vom 19. Februar 25. März 2012

Gottesdienstordnung Pfarrei St. Lukas, Fulda vom 19. Februar 25. März 2012 Gottesdienstordnung Pfarrei St. Lukas, Fulda vom 19. Februar 25. März 2012 Sonntag, 19. Februar 2012, 7. Sonntag im Jahreskreis - Kollekte für katholische Schulen -, parallel Kinderwortgottesdienst Montag,

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Ausblick Februar 2014 Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Jubilarin Frieda Heiduck Seite 12 Prinzessin 2013: Maria Thiel wer löst sie 2014 ab? Seite 7 Offenes

Mehr

Wir begrüßen herzlich. Unsere Geburtstagskinder. Frau Elsa Marie Burchard Frau Erika Lenz Frau Irina Maurer. Frau Regina Disch Frau Ida Hensle

Wir begrüßen herzlich. Unsere Geburtstagskinder. Frau Elsa Marie Burchard Frau Erika Lenz Frau Irina Maurer. Frau Regina Disch Frau Ida Hensle März 2018 1 Wir begrüßen herzlich Frau Elsa Marie Burchard Frau Erika Lenz Frau Irina Maurer Frau Regina Disch Frau Ida Hensle Unsere Geburtstagskinder Im Pflegeheim: Wohnbereich 1: Frau Ingeborg Hoffmann

Mehr

Ausblick. Herrliches Wetter, tolle Darbietungen Sommerfest beim Haus Maria-Rast. August Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast

Ausblick. Herrliches Wetter, tolle Darbietungen Sommerfest beim Haus Maria-Rast. August Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren August 2014 Termine & Schlagzeilen Herrliches Wetter, tolle Darbietungen Sommerfest beim Haus Maria-Rast Beauty-Tag im H. A. Ohlkenberg Seite

Mehr

SEELSORGEEINHEIT RENCHEN

SEELSORGEEINHEIT RENCHEN Mittwoch, 17.02.2010 ASCHERMITTWOCH Seniorenhaus Fastenzeit: 10.00 1 WORT-GOTTES-FEIER an die Schulanfänger unseres Kindergartens Wort-Gottes-Feier mit Austeilung des Aschekreuzes Wort-Gottes-Feier Wir

Mehr

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer vom 01.07.2018 St. Antonius Kevelaer (Samstag: Morgen ) (Sonntag: Heute ) ist um 14.00 Uhr die Taufe der Kinder Mali Emilia Knoop, Mila Marie Weiß und Amelie Hoever. Die Heilige Messe am Donnerstag um

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Terrassenfest im Haus Am Ohlkenberg Tolles Wetter - tolle Stimmung Sommerfest im Haus Maria-Rast Seite 3 Verwaltung hat neue

Mehr

Ausblick. Mai Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast. Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Termine & Schlagzeilen

Ausblick. Mai Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast. Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Termine & Schlagzeilen Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Mai 2014 Termine & Schlagzeilen Reisebericht Südafrika Im Land der wilden Tiere! Hans und Gilla Holle waren vier Wochen in Südafrika unterwegs

Mehr

Ausblick. Wilma Helmke regiert die Narren im HMR Neue Prinzessin vom Tollenberg. März Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast

Ausblick. Wilma Helmke regiert die Narren im HMR Neue Prinzessin vom Tollenberg. März Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Wilma Helmke regiert die Narren im HMR Neue Prinzessin vom Tollenberg HAO erhält Erlebniswelt für Demenzerkrankte Seite 14

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. Februar Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. Februar Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM T e n n e n b a c h e r P l a t z Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Februar 2017 Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Zweimal im Jahr kommen die Kinder des St. Viktor Kindergartens

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Zweimal im Jahr kommen die Kinder des St. Viktor Kindergartens Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Wiesn-Stimmung beim Oktoberfest Seiten 2+3 Jung und Alt treffen aufeinander Kinder besuchen das Haus Am Ohlkenberg Zweimal

Mehr

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer vom 02.07.2017 13. Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer Für Montag laden Schwester Roswitha und Schwester Hildegard zum Meditationsabend ein. Beginn ist um 19.45 Uhr im Klostergarten 1. Interessierte

Mehr

Ausblick. Alt und Jung musizieren gemeinsam Grundschule Grüner Weg lädt zum Offenen Singen ein. Mai Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast

Ausblick. Alt und Jung musizieren gemeinsam Grundschule Grüner Weg lädt zum Offenen Singen ein. Mai Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Tagespflege Osterfeine ist in Betrieb. Am 7. Mai ist Tag der offenen Tür Seite 14 Alt und Jung musizieren gemeinsam Grundschule

Mehr

Die gemeinsame Feier der Eucharistie in der Heiligen Messe

Die gemeinsame Feier der Eucharistie in der Heiligen Messe Das Kernstück unserer Gemeinde Die gemeinsame Feier der Eucharistie in der Heiligen Messe Sommerzeit Normalzeit (Winter) An den Sonntagen: 09.00 Uhr 09.00 Uhr Vorabendmesse am Samstag 18.00 Uhr 17.00 Uhr

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren September 2015 Termine & Schlagzeilen Shanty Chor Dümmersee singt im Haus Maria-Rast Seite 2 QiGong-Training im Haus Am Ohlkenberg Seite

Mehr

09:00 Uhr Großmaischeid Schul- und Gemeindegottesdienst zur Eröffnung der Sternsingeraktion 2016

09:00 Uhr Großmaischeid Schul- und Gemeindegottesdienst zur Eröffnung der Sternsingeraktion 2016 Sa 19.12.15 Samstag der 3. Adventswoche 17:15 Uhr Isenburg Vorabendmesse f. Horst Lemgen u. f. Schwiegereltern, f. Ehel. Ludwig und Verena Hoffmann 19:00 Uhr Großmaischeid Musikalische Andacht im Advent,

Mehr

Ausblick. Neue Prinzessin vom Tollenberg Johanna Nyhuis regiert im HMR. März Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast

Ausblick. Neue Prinzessin vom Tollenberg Johanna Nyhuis regiert im HMR. März Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren März 2018 Termine & Schlagzeilen Neue Prinzessin vom Tollenberg Johanna Nyhuis regiert im HMR Hilde Hödebeck neue Prinzessin im HAO Seite

Mehr

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer vom 26.02.2017 8. Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer Am Montag entfällt die Vesper um 19.00 Uhr. Aschermittwoch ist um 19.00 Uhr eine Heilige Messe mit Erteilung des Aschenkreuzes. Die Frauengemeinschaft

Mehr

Wochenblatt des Seelsorgeraumes Wienerwald - Mitte Er geht euch voraus dort werdet ihr ihn sehen! (MK 16,7)

Wochenblatt des Seelsorgeraumes Wienerwald - Mitte Er geht euch voraus dort werdet ihr ihn sehen! (MK 16,7) Wochenblatt des Seelsorgeraumes Wienerwald - Mitte Nr. 06 25.03.2018 08.04.2018 Er geht euch voraus dort werdet ihr ihn sehen! (MK 16,7) Die Frauen finden nur das leere Grab, sie werden von einem Engel

Mehr

Pfarrbrief Lintach Pursruck

Pfarrbrief Lintach Pursruck Pfarrbrief Lintach Pursruck 05.03. 25.03.18 Nr. 4 Ökumene Es ist schön, dass wir uns alle Jahre wieder begegnen, evangelische und katholische Christen. Es ist schön, dass wir miteinander beten und miteinander

Mehr

KAB-INFORMATIONEN DEZEMBER 2016 JANUAR 2017

KAB-INFORMATIONEN DEZEMBER 2016 JANUAR 2017 KAB BRUCHKÖBEL Geschäftsstelle: Christa Duchardt KAB BRUCHKÖBEL Varangeviller Str. 31, 63486 Bruchköbel KAB BRUCHKÖBEL E-Mail: kabvorstandbrk@web.de KAB-INFORMATIONEN DEZEMBER 2016 JANUAR 2017 Fürchtet

Mehr

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer vom 23.12.2018 St. Antonius Kevelaer Am Sonntag nach dem 11.30 Uhr Gottesdienst verkaufen die Messdiener selbstgebackene Plätzchen und Kakao. Der Erlös geht zur Hälfe an die Messdiener die andere Hälfte

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Aufgehalten von den vielen Kindern, die auf ihn gewartet haben, ging der Heilige Nikolaus

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Aufgehalten von den vielen Kindern, die auf ihn gewartet haben, ging der Heilige Nikolaus Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Januar 2016 Termine & Schlagzeilen Kleine Engel bringen Freude am Nikolaustag Seite 2 Nikolaus kommt spät, aber mit schönem Engel Nikolaus,

Mehr

Gottesdienste. Fest der Hl. Familie, Ev: Lk 2,22-40 Sonntag Uhr Hochamt in Rauenthal mit Segnung des Johannisweines

Gottesdienste. Fest der Hl. Familie, Ev: Lk 2,22-40 Sonntag Uhr Hochamt in Rauenthal mit Segnung des Johannisweines Gottesdienste Heiligabend Mittwoch 24.12. 14.00 Uhr Kleinkinderkrippenfeier in Martinsthal 15.00 Uhr Kinderkrippenfeier in Oberwalluf für Nieder und Oberwalluf 16.00 Uhr Kinderkrippenfeier in Rauenthal

Mehr

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag,

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag, Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, 18.02. bis Sonntag, 04.03.2018 Sonntag, 18. Februar 2018 1. Lesung: Gen 9, 8-15 2. Lesung: 1Petr 3, 18-22

Mehr

Pfarrbrief Heilige Familie Weiherhammer

Pfarrbrief Heilige Familie Weiherhammer Pfarrbrief Heilige Familie Weiherhammer Nr. 4 / 2015 22.02.-08.03.2015 ÖFFUNGSZEITEN PFARRBÜRO: montags und freitags 09:00-12:00 Uhr Tel. 09605/1378 Sonntag, 22.02.2015-1. Fastensonntag 10:30 Uhr Euchar.-F.

Mehr

Gottesdienstordnung vom bis

Gottesdienstordnung vom bis Montag, 24.09. Gottesdienstordnung vom 24.09.2018 bis 30.09.2018 Hl. Rupert und Virgil Josefsheim 18.30 Rosenkranz Josefsheim 19.00 Hl. Messe Dienstag, 25.09. Hl. Nikolaus von Flüe Wiesau 09.00 Hl. Messe

Mehr

März Kinderhaus St. Ursula Warterweg Steinach ELTERNBRIEF

März Kinderhaus St. Ursula Warterweg Steinach ELTERNBRIEF März 2013 Kinderhaus St. Ursula Warterweg 6 94377 Steinach ELTERNBRIEF Liebe Eltern, der Frühling wird von Ihnen und Ihrem Kind sicherlich mit Freuden begrüßt. Jedes Jahr fasziniert es neu, wie sich nach

Mehr

GOTTESDIENSTORDNUNG. Hatzenbühl (H), Jockgrim (J), Neupotz (N), und Rheinzabern (R) Die Kollekte ist für die Afrikanischen Missionen

GOTTESDIENSTORDNUNG. Hatzenbühl (H), Jockgrim (J), Neupotz (N), und Rheinzabern (R) Die Kollekte ist für die Afrikanischen Missionen GOTTESDIENSTORDNUNG Hatzenbühl (H), Jockgrim (J), Neupotz (N), und Rheinzabern (R) Sa 12.01. Samstag der Weihnachtszeit Taufe des Herrn Die Kollekte ist für die Afrikanischen Missionen Sa 12.01. J 18.00

Mehr

Katholische Kirchengemeinde

Katholische Kirchengemeinde Katholische Kirchengemeinde St. Vinzenz Pallotti St. Marien Kirche Rastede St. Marien Kirche Bad Zwischenahn St. Vinzenz Pallotti Kirche Edewecht Pfarrnachrichten Nr. 20 21./22.05.2016 Aufruf zur Katholikentagskollekte

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Lesung Sigrid Schüler-Juckenack Kulturbahnhof Do. 7. April 20 Uhr Seite 5 Messe in Neuenkirchen 09. & 10. April Seite 6 Mai:

Mehr

Für Sie. Unsere Angebote im April. Seniorenzentren der Bundesstadt BONN

Für Sie. Unsere Angebote im April. Seniorenzentren der Bundesstadt BONN Seniorenzentren der Bundesstadt BONN Haus Elisabeth -Ippendorf- Gudenauer Weg 140 53127 Bonn Telefon: 0228 91014-0 Telefax: 0228 91014-79 Für Sie Unsere Angebote im April Öffentliche Verkehrsmittel (ab

Mehr

ST.REMIGIUS 1. Halbjahresprogramm 2017

ST.REMIGIUS 1. Halbjahresprogramm 2017 ST.REMIGIUS 1. Halbjahresprogramm 2017 Sie sind herzlich dazu eingeladen, die kfd St.Remigius als eine kraftvolle und lebendige Gemeinschaft zu erleben. Nutzen Sie die vielen Möglichkeiten, die Ihnen die

Mehr

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer vom 10.09.2017 23. Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer (Samstag) Dieses Wochenende findet das alljährliche Pfarrfest von St. Antonius statt. Im Anschluss an diesen Gottesdienst findet ein gemütliches

Mehr

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer vom 29.01.2017 4. Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer Was wäre St. Antonius ohne Bücheroase? An diesem Wochenende können wieder Bücher gegen eine Spende erworben werden. Der Erlös ist für die

Mehr

Ausblick. Neue Wege zum Haus Maria-Rast Fußwege zur Siedlung Auwinkel sind fertig! April Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast

Ausblick. Neue Wege zum Haus Maria-Rast Fußwege zur Siedlung Auwinkel sind fertig! April Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren April 2014 Termine & Schlagzeilen Ausflug zum plattdeutschen Theater nach Steinfeld Seite 3 Neue Wege zum Haus Maria-Rast Fußwege zur Siedlung

Mehr

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom bis

ST. HEINRICH und ST. STEPHAN. Gottesdienste und Begegnungen vom bis ST. HEINRICH und ST. STEPHAN Gottesdienste und Begegnungen vom 23.02.2019 bis 10.03.2019 St. Heinrich, München Gottesdienste und Begegnungen Samstag, 23.02. Hl. Polykarp, Bischof, Märtyrer St. Heinrich

Mehr

Gottesdienstordnung Katholische Pfarrgemeinde St. Jakobus - Thurndorf

Gottesdienstordnung Katholische Pfarrgemeinde St. Jakobus - Thurndorf Gottesdienstordnung Katholische Pfarrgemeinde St. Jakobus - Thurndorf www.st-jakobus-thurndorf.de Pfarrei.Thurndorf@erzbistum-bamberg.de 30.03. - 13.04.2014 4. - 5. Fastensonntag Palmsonntag Sonntag 30.03.2014

Mehr

Aktive Senioren Montag, 5. März, Uhr Jassen im Dreilinden, Kegeln im Breitfeld

Aktive Senioren Montag, 5. März, Uhr Jassen im Dreilinden, Kegeln im Breitfeld Kirchweg 5, 6343 Rotkreuz Tel. 041 790 13 83 Fax 041 790 14 55 ausserhalb Bürozeit, im Notfall: 079 835 18 19 E-Mail: pfarramt@pfarrei-rotkreuz.ch Homepage: www.pfarrei-rotkreuz.ch Thomas Schneider, Pastoralraumpfarrer

Mehr

Veranstaltungen der evangelischen Kurseelsorge im April 2012

Veranstaltungen der evangelischen Kurseelsorge im April 2012 1/7 Veranstaltungen der evangelischen Kurseelsorge im April 2012 MO 2. April 19:30 Vom Umgang mit Schuld Vortragsabend mit Pfarrer Norbert Stapfer zum Thema: Schuld Vergebung Versöhnung DI 3. April 19:30

Mehr

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren

Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren November 2015 Termine & Schlagzeilen Kreative Themennachmittage im Herbst Seite 6 Oktoberfest-Feiern sind bei allen beliebt O`zapft is im

Mehr

P f a r r b r i e f. Nr /2018 v

P f a r r b r i e f. Nr /2018 v P f a r r b r i e f Nr. 03-06/2018 v. 14.01. 11.02.2018 WIR FEIERN GOTTESDIENST Sonntag, 14.01.- 2. SONNTAG IM JAHRESKREIS Montag, 15.01. Dienstag, 16.01. Mittwoch, 17.01.- Hl. Antonius Donnerstag, 18.01.

Mehr

Ausblick. Freude am Pflanzen, Jäten und Ernten Hochbeete machen es möglich. Juli Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast

Ausblick. Freude am Pflanzen, Jäten und Ernten Hochbeete machen es möglich. Juli Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast Ausblick Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Juli 2014 Termine & Schlagzeilen Freude am Pflanzen, Jäten und Ernten Hochbeete machen es möglich Jeden Montag ist Doko-Tag Seite 2 Musikalischer

Mehr

INFOPOST August Impressum. Redaktion: Claudia Kunze, Leitung der Sozialen Betreuung Daniel Krienen, Mitarbeiter der Sozialen Betreuung

INFOPOST August Impressum. Redaktion: Claudia Kunze, Leitung der Sozialen Betreuung Daniel Krienen, Mitarbeiter der Sozialen Betreuung INFOPOST August 2017 Impressum Herausgeber: Seniorenzentrum Haus am Nordkanal Flämische Allee 2, 41748 Viersen Redaktion: Claudia Kunze, Leitung der Sozialen Betreuung Daniel Krienen, Mitarbeiter der Sozialen

Mehr

/2018

/2018 01.07. 29.07.2018 13/2018 02 St. Nikolaus + St. Antonius Dottel Scheven + St. Dionysius - Keldenich Wochenspruch: Das wahre Glück besteht nicht in dem, was man empfängt, sondern in dem, was man gibt. Johannes

Mehr

PFARRNACHRICHTEN NR. 2 FEBRUAR 2019

PFARRNACHRICHTEN NR. 2 FEBRUAR 2019 PFARRNACHRICHTEN NR. 2 FEBRUAR 2019 ST. JOHANNES DER TÄUFER, GRAINAU Wir gratulieren unseren Geburtstagskindern im Februar ganz herzlich Meditation Mit Musik und Wort Hören, meditieren, sinnen, schweigen

Mehr

Ausgabe 6 / Katholische Kirchengemeinde St. Christoph Dreiherrnsteinplatz Neu Isenburg

Ausgabe 6 / Katholische Kirchengemeinde St. Christoph Dreiherrnsteinplatz Neu Isenburg Ausgabe 6 / 2018 01.07.-29.07.2018 Katholische Kirchengemeinde St. Christoph Dreiherrnsteinplatz 2 63263 Neu Isenburg www.sankt-christoph.de 1 Unsere Gottesdienste So. 01.07.2018 13. Sonntag im Jahreskreis

Mehr

Hausblättle. Lesenswertes aus dem Seniorenheim Schmidt. Themen Unsere Geburtstagskinder Freud und Leid Erntedank Ausflug mit der Sonnenkönigin

Hausblättle. Lesenswertes aus dem Seniorenheim Schmidt. Themen Unsere Geburtstagskinder Freud und Leid Erntedank Ausflug mit der Sonnenkönigin Hausblättle Lesenswertes aus dem Seniorenheim Schmidt Themen Unsere Geburtstagskinder Freud und Leid Erntedank Ausflug mit der Sonnenkönigin Ausgabe: September/Oktober14 1. Liebe Bewohnerinnen und Bewohner

Mehr

Angebote & Aktionen zur Fasten- und Osterzeit 2018

Angebote & Aktionen zur Fasten- und Osterzeit 2018 Angebote & Aktionen zur Fasten- und Osterzeit 2018 im GFO Klostergarten Merten Liebe Bewohner, liebe Angehörige, liebe Kollegen, liebe Freunde, im Mittelpunkt der MISEREOR-Fastenaktion 2018 steht die Frage:

Mehr

Gemeindebrief Februar / März 2015

Gemeindebrief Februar / März 2015 Gemeindebrief Februar / März 2015 2 GOTTESDIENSTE IN UNSERER GEMEINDE Datum Wustrow Dierhagen 1. Februar 10.15 Uhr 9 Uhr 8. Februar 10.15 Uhr 15. Februar 10.15 Uhr 18. Februar 19 Uhr Aschermittwoch Gottesdienst

Mehr

Pfarrbrief der Pfarrei Herz Jesu in Kohlberg vom 26. August 24. September (9)

Pfarrbrief der Pfarrei Herz Jesu in Kohlberg vom 26. August 24. September (9) Pfarrbrief der Pfarrei Herz Jesu in Kohlberg vom 26. August 24. September (9) Wir feiern Gottesdienst Sa. 26.08. Samstag der 20. Woche im Jahreskreis So. 27.08. 21. SONNTAG IM JAHRESKREIS 10.30 Uhr Pfarrgottesdienst

Mehr

Termine. wird. Voranzeige:

Termine. wird. Voranzeige: Heilig Kreuz Di, 26.6. 18 Uhr Effata Yougendtreff im Pfarrheim Heilig Kreuz Ansprechpartner: Diakon Heumüller 20 Uhr Probe des Kirchenchors Mi, 14 Uhr Jugendseelsorge. Ansprechpartner: Diakon Heumüller

Mehr

Ostern ist die Botschaft, dass der Tod nicht das Letzte ist

Ostern ist die Botschaft, dass der Tod nicht das Letzte ist Ostern ist die Botschaft, dass der Tod nicht das Letzte ist Berlin (4. April 2015) - Ostereier bemalen und verstecken, Ostersträuße schmücken, eine Osternacht mit anschließendem Osterfrühstück feiern all

Mehr

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer vom 14.01.2018 St. Antonius Kevelaer Botschaft des neugeborenen Retters und Heilands zu den Menschen unserer Pfarrgemeinde zu tragen. Dabei wurden sie von vielen Erwachsenen unterstützt, ohne die es in

Mehr

«...damit die Kirche lebt...» Herz Jesu

«...damit die Kirche lebt...» Herz Jesu «...damit die Kirche lebt...» Herz Jesu O E R L I K O N Liebe Pfarreiangehörige, das Dasein für andere Menschen gibt dem Leben oft unerwartet einen neuen Sinn. Die folgenden Seiten geben Ihnen einen kleinen

Mehr

GOTTESDIENSTORDNUNG. Freitag der 2. Woche im Jahreskreis. 17:15 Uhr Isenburg Vorabend-Gottesdienst. 2. Sonntag im Jahreskreis

GOTTESDIENSTORDNUNG. Freitag der 2. Woche im Jahreskreis. 17:15 Uhr Isenburg Vorabend-Gottesdienst. 2. Sonntag im Jahreskreis Sa 13.1.2018 Samstag der 1. Woche im Jahreskreis 17:15 Uhr Isenburg Vorabend-Gottesdienst So 14.1.2018 2. Sonntag im Jahreskreis 09:30 Uhr Großmaischeid Familiengottesdienst mitgest. vom Kinderchor Young

Mehr

PFARRBRIEF. St. JOHANNES FLOSS Ausgabe 05/

PFARRBRIEF. St. JOHANNES FLOSS Ausgabe 05/ PFARRBRIEF St. JOHANNES FLOSS Ausgabe 05/2018 www.pfarrei-floss.de 28.05. 17.06. Termine Für den Blumenteppich an Fronleichnam bitten wir um Blumenspenden in allen Farben (auch Thujenschnitt). Gerne holen

Mehr

Pfarrbrief 06. Januar Januar 2014

Pfarrbrief 06. Januar Januar 2014 Pfarrbrief 06. Januar 2014 19. Januar 2014 Katholische Gemeinde St. Gottfried St. Maximilian - Kolbe Düesbergweg 133 48153 Münster www.st-gottfried.de Pfarrbüro Frau Eßmann / Frau Höppner Tel: 789070 /

Mehr

KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE ST. MAXIMIN PFARRNACHRICHTEN NR. 2

KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE ST. MAXIMIN PFARRNACHRICHTEN NR. 2 St. Joseph St. Maximin St. Petrus-Canisius St. Barbara KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE ST. MAXIMIN PFARRNACHRICHTEN NR. 2 12.01. 20.01.2019 Taufe des Herrn Lesejahr C 1. Lesung: Jes 42,5a1-4.6-7 2. Lesung:

Mehr

Pfarrbrief. der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter bis

Pfarrbrief. der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter bis Pfarrbrief der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter 36124 Eichenzell-Lütter, Strehlhofweg 3 Tel. (0 66 56) 85 25, Fax: (0 66 56) 50 33 29 E-Mail: heilig-kreuz-luetter@pfarrei.bistum-fulda.de Homepage: www.katholische-kirche-luetter.de

Mehr

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag,

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag, Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, 24.06. bis Sonntag, 08.07.2018 Sonntag, 24. Juni 2018 1. Lesung: Ijob 38, 1. 8-11 2. Lesung: 2Kor 5,

Mehr

Pfarrbrief. Gott will, dass. der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter. der Mensch. seinen Spaß hat bis

Pfarrbrief. Gott will, dass. der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter. der Mensch. seinen Spaß hat bis Pfarrbrief der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Lütter 36124 Eichenzell-Lütter, Strehlhofweg 3 Tel. (0 66 56) 85 25, Fax: (0 66 56) 50 33 29 E-Mail: heilig-kreuz-luetter@pfarrei.bistum-fulda.de Homepage: www.katholische-kirche-luetter.de

Mehr

11:00 Uhr Kleinmaischeid Kinderkirche Krippenspiel der Kinder der Kita St. Antonius

11:00 Uhr Kleinmaischeid Kinderkirche Krippenspiel der Kinder der Kita St. Antonius Sa 15.12.2018 Samstag der 2. Adventswoche 17:15 Uhr Vorabendmesse mit Versöhnungsgottesdienst 1. Sterbeamt f. Bernd Prangenberg, 1. Sterbeamt f. Hans Göbel, f. Erich Weinand, f. Walfried Marzi, f. Hiltrud

Mehr

Kurzinfo März 2018 Allgemeine Nachrichten

Kurzinfo März 2018 Allgemeine Nachrichten Kurzinfo 10. 18. März 2018 Allgemeine Nachrichten Pastoralverbund: Sa., 10.03., 15.30 Uhr Gottesdienst für Eltern, die ihr Kind taufen lassen möchten (St. Joseph) So., 11.03., 10.45 Uhr Orgelmatinée m.

Mehr

Kinder. in unserer. Kreuzkirche

Kinder. in unserer. Kreuzkirche Kinder in unserer Kreuzkirche Unsere Angebote für Kinder Jesus spricht: "Lasst die Kinder zu mir kommen und hindert sie nicht daran; denn ihnen gehört das Reich Gottes. Markus 10,14 Im Sinne dieser Verheißung

Mehr

Platz nehmen. Ein Fotokalender mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenstifts. Leben im Alter Theodor Fliedner Stiftung

Platz nehmen. Ein Fotokalender mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenstifts. Leben im Alter Theodor Fliedner Stiftung Platz nehmen 2017 Platz nehmen. Ein Fotokalender mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenstifts Wie dieser Kalender entstand: Inspiriert durch immer wiederkehrende Gespräche über das Altwerden und

Mehr

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer vom 24.06.2018 St. Antonius Kevelaer Das Team der Bücheroase freut sich an diesem Wochenende wieder auf Ihr Kommen. Sonntag ist von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Erlös des Wochenendes ist für die Heilpädagogische

Mehr

St. Maria und Florian St. Michael St. Andreas Waltenhofen Bayerniederhofen Trauchgau

St. Maria und Florian St. Michael St. Andreas Waltenhofen Bayerniederhofen Trauchgau St. Maria und Florian St. Michael Waltenhofen Bayerniederhofen Trauchgau Gottesdienstordnung vom 15. Oktober 23. Oktober 2016 Sonntag, 16.10. 29. SONNTAG IM JAHRESKREIS 09.00 Hl. Messe für die Pfarreiengemeinschaft

Mehr

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer vom 17.03.2019 St. Antonius Kevelaer (Samstag: morgen Sonntag: heute ) ist um 14.00 Uhr die Taufe der Kinder Leni Broekmann, Jan Basedow, Emil Stenmans und Jonas Baten Am Freitag, in der Zeit von 10 11

Mehr

Bistum Münster. L = Leiter(in) des Wortgottesdienstes V = Vorbeter (diese Texte kann auch der Leiter sprechen / gebärden) A = Alle

Bistum Münster. L = Leiter(in) des Wortgottesdienstes V = Vorbeter (diese Texte kann auch der Leiter sprechen / gebärden) A = Alle 1 Bistum Münster Wortgottesdienst für Gehörlose im März 2012 Ich habe dich aus Ägypten befreit Es werden Texte vom 2. und 3. Fastensonntag im Jahreskreis B verwendet. Sie können diesen Gottesdienst aber

Mehr

März 2019 Nr. 3/2019

März 2019 Nr. 3/2019 Pfarrbrief der Kirchengemeinde St. Martinus Wilnsdorf & Wilgersdorf März 2019 Nr. 3/2019 ! Freitag, Gottesdienstordnung 1. März Herz-Jesu-Freitag St. Martinus keine Hl. Messe 9.30 Krankenkommunion 15.00

Mehr

Tel.: (05491)

Tel.: (05491) Steinfelder Straße 58 Tel.: (05491) 96 70-0 www.maria-rast.de 49401 Damme Die kirchliche Stiftung Maria-Rast wurde 1947 vom damaligen Bischöflichen Offizial Dr. Johannes Pohlschneider gegründet. Heute

Mehr

Ausblick. April Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast. Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Termine & Schlagzeilen

Ausblick. April Hauszeitung der Stiftung Maria-Rast. Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren. Termine & Schlagzeilen Veranstaltungen Neuigkeiten Wissenswertes für Senioren Termine & Schlagzeilen Ostervorbereitungen in TP Neuenkirchen Senioren basteln Osterschmuck In der Tagespflege Neuenkirchen haben die Tagesgäste in

Mehr

Gottesdienstordnung. März 2017 PRIORAT ST. MICHAEL. Kronenstr Rheinhausen Tel /6980

Gottesdienstordnung. März 2017 PRIORAT ST. MICHAEL. Kronenstr Rheinhausen Tel /6980 März 2017 Gottesdienstordnung PRIORAT ST. MICHAEL Kronenstr. 2 79365 Rheinhausen Tel. 07643/6980 www.sankt-michaels-kirche.de ST. ANTONIUS Wiechertstr. 2b 79114 Freiburg HERZ-JESU Pappelweg 75-77 76275

Mehr

Winter ade! Scheiden tut weh. Aber dein Scheiden macht, dass mir das Herze lacht! Winter ade! Februar / März 2018

Winter ade! Scheiden tut weh. Aber dein Scheiden macht, dass mir das Herze lacht! Winter ade! Februar / März 2018 Februar / März 2018 Echo Lokalteil Altenheim Olipla in der St. Anna Klinik Winter ade! Scheiden tut weh. Aber dein Scheiden macht, dass mir das Herze lacht! Winter ade! OLIPLA Februar / März 2018 Seite

Mehr

miteinander Pfarrbrief der kath. Pfarrei Rödgen

miteinander Pfarrbrief der kath. Pfarrei Rödgen miteinander Pfarrbrief der kath. Pfarrei Rödgen im Pastoralverbund Südliches Siegerland Pfarrbrief April 2019 St. Johannes Baptist Rödgen Maria Königin Eisern Herz-Jesu Niederdielfen Vom Dunkel ins Licht,

Mehr

Unverkäufliche Leseprobe des St. Benno-Verlages

Unverkäufliche Leseprobe des St. Benno-Verlages Unverkäufliche Leseprobe des St. Benno-Verlages Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung von Text und Bildern, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung des Verlags urheberrechtswidrig und strafbar.

Mehr

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/ Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr.7-70378 Stuttgart Telefon 0711/95322-0 Fax 0711/95322-2700 Die Begegnungsstätte im Haus St. Monika ist ein Treffpunkt für

Mehr

Termine. Christ König Di, Uhr Probe des Kirchenchors in St. Maria Di, Uhr Probe des Kirchenchors in St. Maria

Termine. Christ König Di, Uhr Probe des Kirchenchors in St. Maria Di, Uhr Probe des Kirchenchors in St. Maria Termine Heilig Kreuz Di, 23.5. 14-15:30 Uhr Sprache & Begegnung Sprachnachhilfe und caritative Integrationsunterstützung für Flüchtlinge und Migranten im Pfarrheim Heilig-Kreuz 18 Uhr Effata Yougendtreff

Mehr

Pfarreiengemeinschaft

Pfarreiengemeinschaft Pfarreiengemeinschaft St. Michael - Krumbach Hlgst. Dreifaltigkeit - Niederraunau St. Martin - Ebershausen GOTTESDIENSTANZEIGER für die Woche Bis vom 18. bis 25. Oktober 2015 Gottesdienstordnung für die

Mehr

Monatsspruch mit Bild von Olaf Peters Gottesdienste in der Maximilian-Kolbe-Kapelle, Bexbacher Straße 34 (in Auswahl)

Monatsspruch mit Bild von Olaf Peters Gottesdienste in der Maximilian-Kolbe-Kapelle, Bexbacher Straße 34 (in Auswahl) Das Informationsblatt für Ihre Pinnwand. Erscheint jeweils am 1. im Monat zum Gottesdienst SEGENsREICH. Informationen gibt es natürlich auch in den regionalen Tageszeitungen, auf unserer Homepage www.evkirchefriesenheim.de

Mehr

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer vom 28.01.2018 St. Antonius Kevelaer (Samstag: Morgen ) (Sonntag: Heute ) um 15.00 Uhr wird Johann Verhoeven im Pfarrheim Kervenheim über sein Jahr in Ghana einen Vortrag halten und viele Bilder dazu zeigen.

Mehr

Pfarrbrief 27. April 10. Mai 2015

Pfarrbrief 27. April 10. Mai 2015 Pfarrbrief 27. April 10. Mai 2015 Katholische Gemeinde St. Gottfried St. Maximilian - Kolbe Düesbergweg 133 48153 Münster www.st-gottfried.de Pfarrbüro Frau Eßmann / Frau Höppner Tel: 789070 / Fax: 78907-11

Mehr

K I R C H E N B L A T T

K I R C H E N B L A T T Homepage: http://kath-kirche.voelkersweiler.com K I R C H E N B L A T T DER PFARRGEMEINDEN Gossersweiler, Silz, Waldhambach Woche von 04.11.2007 bis 11.11.2007 ( Nr.43 /07) ST. MARTIN ST. SILVESTER STEIN

Mehr

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom St. Antonius Kevelaer vom 28.04.2019 St. Antonius Kevelaer Morgen/heute findet in der St. Quirinus-Kirche in Twisteden um 16.00 Uhr das Konzert mit dem Musikverein, dem Projektchor und den Antonies statt. Herzliche Einladung!

Mehr

Gottesdienst für August 2016 (Evangelium 22. Sonntag C)

Gottesdienst für August 2016 (Evangelium 22. Sonntag C) Gottesdienst für August 2016 (Evangelium 22. Sonntag C) Begrüßung Liturgischer Gruß Kyrie Wir gemeinsam Gottesdienst feiern. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Gott ist Hilfe

Mehr

PFARRBRIEF FEBRUAR 2018

PFARRBRIEF FEBRUAR 2018 KATHOLISCHE PFARRGEMEINDE ST. EDITH STEIN DÖRNIGHEIM / HOCHSTADT PFARRBRIEF FEBRUAR 2018 PFARRAMT ST. EDITH STEIN Hasengasse 38 63477 Maintal-Dörnigheim Tel 06181.491302 Fax 06181.423574 sankt-edith-stein-doernigheim@pfarrei.bistum-fulda.de

Mehr

Publikandum vom Adventssonntag/Weihnachten St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Adventssonntag/Weihnachten St. Antonius Kevelaer vom 24.12.2017 4. Adventssonntag/Weihnachten St. Antonius Kevelaer Noch bis zum 03.01.2018 kann während der Öffnungszeiten der Haushaltsplan/Haushaltsbeschluss der Kindergärten im Pfarrbüro Kevelaer eingesehen

Mehr