BACHELOR OF SCIENCE INTERDISZIPLINÄRE GESUNDHEITSVERSORGUNG (B.Sc.)*

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BACHELOR OF SCIENCE INTERDISZIPLINÄRE GESUNDHEITSVERSORGUNG (B.Sc.)*"

Transkript

1 AUSBILDUNGS- ODER BERUFSintegriertes STUDIUM BACHELOR OF SCIENCE INTERDISZIPLINÄRE GESUNDHEITSVERSORGUNG (B.Sc.)* STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur möglich wohnortnah * aktuell noch im Genehmigungsverfahren

2 Gute Gründe Das Studium an der Steinbeis Business Academy Mit dem Bachelorabschluss erwerben die Studierenden einen staatlich und international anerkannten Hochschulabschluss. Das Bachelorstudium vermittelt gesundheitswissenschaftliche Fach- und Handlungskompetenz sowie pflegerische oder therapeutische Kenntnisse entsprechend den jeweiligen beruflichen Anforderungen. Das Studienprogramm ist ausbildungs- oder berufsbegleitend organisiert und ermöglicht es den Studierenden theoretisches Wissen direkt in die berufliche Praxis umzusetzen. Die Studierenden müssen ihre Ausbildung oder Berufstätigkeit nicht unterbrechen und fehlen im Unternehmen nur wenige Tage im Jahr. Das Grundlagenstudium ist wohnortnah möglich. Die Vertiefungsrichtungen werden an verschiedenen Standorten angeboten. Die Studierenden werden von der SBA wissenschaftlich und organisatorisch betreut vom ersten Beratungsgespräch bis zum erfolgreichen Studienabschluss. Erfahrene Dozenten und Coaches stehen unterstützend als Ansprechpartner zur Verfügung. Zentrales Element des Studiums ist ein Projekt im Unternehmen, das der Studierende während der Studiendauer bearbeitet. Es ermöglicht die direkte Anwendung des Erlernten und das Vertiefen von Fachkompetenz. 2

3 Das praxisnahe Studium Das Steinbeis-spezifische Studienkonzept beruht auf dem Prinzip des Wissenstransfers. Wissenschaftliche Inhalte werden konsequent in die unternehmerische Praxis und auf das Projekt im Unternehmen übertragen. DAS DIDAKTISCHE KONZEPT Für jedes Modul stellt die SBA Lehrmaterialien zur Verfügung. Sie dienen der Vor- und Nachbereitung der Seminare und unterstützen die Studierenden mit praxisnahen Analyse- und Übungsaufgaben. Während der Seminare wird das Wissen durch klassische Vorlesungselemente vertieft. Anhand von Fallstudien und Gruppenarbeiten übertragen die Studierenden das neue Wissen auf ihr Unternehmen oder ihre Einrichtung und diskutieren die Lösungsvorschläge. Im Anschluss an die Seminare wird das Wissen mit Transferarbeiten direkt in die Praxis übertragen. DAS PROJEKT IM UNTERNEHMEN Im Mittelpunkt des Projekt-Kompetenz-Studiums steht ein Projekt, das der Studierende in Absprache mit seinem Projektgeber definiert und innerhalb der Studienzeit durchführt. Ein Gewinn für beide Seiten: Der Studierende kann das Erlernte umgehend praktisch anwenden und in der Projektleitung Erfahrung sammeln. Die Einrichtung oder das Unternehmen profitiert vom Projektergebnis und der Weiterqualifikation des Mitarbeiters. 3

4 Der Weg zum Ziel In der Regel absolvieren die Studierenden ihr Bachelorstudium neben dem Beruf in 36 Monaten. Bei ausbildungsbegleitenden Studienprogrammen kann sich die Studiendauer verlängern. Dank des modularen Transfer- und Selbstlernsystems können die Studierenden ihr Lerntempo individuell gestalten. Die Studierenden absolvieren das Grundlagen- und Vertiefungsstudium in Selbstlernphasen und praxisnahen Präsenzseminaren. Leistungsnachweise erbringen sie in Form von unternehmens- und projektbezogenen Hausarbeiten (Reports), Fallstudien, Präsentationen und Klausuren. Zusätzlich schreiben die Studierenden zwei wissenschaftliche Arbeiten: Studienarbeit: Mit ihr stellen die Studierenden ihre akademische Kompetenz unter Beweis. Sie verfassen eine wissenschaftliche Ausarbeitung zu einem Thema mit Praxisbezug. Bachelorthesis: In ihr wird die gesamte Projektarbeit von der Theorie bis zur Umsetzung abschließend dokumentiert. Bei der Abschlussprüfung präsentieren und verteidigen die Studierenden ihr Projekt vor einer Prüfungskommission der Hochschule. 4

5 Studienaufbau Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung (B.Sc.) Bachelorthesis (Projektarbeit), Studienarbeit Vertiefungsstudium Geriatrie, Physiotherapie, Clinical Assistant, Nursing, Logopädie, Ergotherapie GRUNDLAGENSTUDIUM Wissenschaft und Methoden, Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre Teil 1, Krankheitslehre Teil 2, Aktivität und Partizipation, Umwelt, Sozialwissenschaften, Management ASSESSMENT Eignungsgespräch, Potentialanalyse 5

6 Voraussetzungen Für die Zulassung zum Studium gibt es folgende Möglichkeiten: Abitur, allgemeine Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife mit abgeschlossener Berufsausbildung oder mindestens zwei Jahren Berufserfahrung* oder Mittlere Reife, abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung und drei Jahre Berufserfahrung im erlernten Beruf (in einem dem angestrebten Studienabschluss fachlich ähnlichen Beruf) oder eine Aufstiegsfortbildung für Berufe im Gesundheitswesen sowie im sozialpflegerischen oder pädagogischen Bereich oder eine vergleichbare Fachschulausbildung im Sinne 34 des Schulgesetzes Berlin Projektgeber für die Projektarbeit (in der Regel der Arbeitgeber) Hohe Lernbereitschaft und überdurchschnittliches Engagement Erfolgreich abgelegte Eignungsprüfung * Bewerber mit Hochschulzugangsberechtigung ohne Berufserfahrung können unter bestimmten Auflagen ebenfalls zum Studium zugelassen werden. Detaillierte Zulassungsvoraussetzungen: Rahmenstudienordnung der Steinbeis-Hochschule Berlin 3 (www.steinbeis-hochschule.de) 6

7 Zukunftsinvestition Karrieresprungbrett Mit dem Bachelorstudium werden die Studierenden auf den steigenden Bedarf an Nachwuchsexperten aus dem Gesundheitswesen vorbereitet und werden zu gefragten Kompetenzträgern in ihrer Branche. INVESTITION Neben dem Studienentgelt und einem einmaligen Einschreibeentgelt können zusätzliche Aufwendungen durch Übernachtungs- und Reisekosten für die Seminare entstehen. Ihre Hochschule Die Steinbeis Business Academy ist mit derzeit rund eingeschriebenen Studierenden der größte Institutsverbund der Steinbeis-Hochschule Berlin. Unter dem Dach der SBA vereinen sich mehr als 50 Seminarorte bundesweit. Zahlreiche langjährige Kooperationen mit Partnern aus der Wirtschaft sowie dem Gesundheits- und Sozialwesen tragen zu den vielfältigen Studienangeboten bei. Die Steinbeis-Hochschule Berlin ist eine staatlich anerkannte private Hochschule mit Promotionsrecht. Sie steht für den Kompetenztransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Mehr als Studierende werden derzeit von über Lehrkräften praxisorientiert ausgebildet. Die Hochschule ist eine Organisation im Verbund der Steinbeis- Stiftung. Hinter ihrem erfolgreichen Konzept stehen die Verbindungen des weltweiten Steinbeis-Netzwerks aus Experten, Transferzentren sowie Kooperationen mit internationalen Partneruniversitäten. 7

8 Ihr Interesse ist geweckt? Wenn Sie weitere Fragen zum Bachelorstudium Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung (B.Sc.) und den verschiedenen Vertiefungsmöglichkeiten haben oder sich bei uns um einen Studienplatz bewerben möchten, kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie! Steinbeis Business Academy Wiesenweg Gaggenau Tel Fax Berlin Gürtelstraße 29a/ Berlin Tel Stockach Gaswerkstraße Stockach Tel Stuttgart Filderhauptstraße Stuttgart Tel Stand: 11/2015

9 Ergotherapie Inhalte Vertiefende Studieninhalte (Auswahl): Gesundheitsförderung: Spezifische Gesundheitsförderung, Öffentlichkeitsarbeit, Präventionsprogramme, Krankheits- und Gesundheitsmodelle Gerontologie: Grundlagen der Gerontologie, Multi- und interdisziplinäre Aspekte des Alterns, Interventionsgerontologie Berufsspezifische Behandlungsverfahren und Diagnostik: Assessmentinstrumente, Förderung der Alltagskompetenz, Aktivierend therapeutische Pflege, diagnostische und therapeutische Verfahren Case Management: Bedeutung und Aufgabe, Vernetzte Strukturen, Systemmanagement, Fallbezogene Beratung Kultursensible Pflege und Therapie: Ethnisch-kulturelle Aspekte in der Pflege, Behandlung, Vorurteile und Stigmatisierung) Methoden und Handlungstheorien: Systemische Beratung, Professionsübergreifendes Arbeiten Demenz: Krankheitsbild Demenz, Verwirrtheitprophylaxe, Hilfe und Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene und Angehörige, Umgangsformen bei demenziell erkrankten Menschen Ergotherapie: E$rgotherapeutische Modelle, Paradigmen in der Ergotherapie, Evidenzbasierte Praxis in der Ergotherapie Beispiele für Themen der Projektarbeit: Betriebliche Gesundheitsversorgung - aktiv im Arbeitsalltag Multiprofessionelle Praxen - interdisziplinäre Zusammenarbeit in den Gesundheitsberufen

10 Ergotherapie Übersicht ZIELGRUPPE Der Studiengang richtet sich an Fach- und Nachwuchskräfte aus dem Bereich der Ergotherapie. ZIEL Ziel des Studiums ist es, Studierende durch die Vermittlung einer gesundheitswissenschaftlichen Fachkompetenz zu befähigen, wissenschaftliche Erkenntnisse in Ihren pflegerischen oder therapeutischen Alltag zu integrieren. Darüber hinaus sind sie in der Lage Änderungsprozesse in ihrem Unternehmen wissenschaftlich begründet voran zu bringen sowie fachliche Leitungsaufgaben (z. B. Projektleitungen) zu übernehmen. Nach Abschluss des Studiums eröffnen sich den Absolventen vielfältige Tätigkeitsfelder in der Pflege und Therapie. Sie stellen eine Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis dar und können fachgebundene Konzepte entwickeln und implementieren. Aufgabenfelder ergeben sich u.a. in folgenden Bereichen: Therapie in der Praxis Qualitätsmanagement Beratung und Durchführung von Projekten Mitarbeit an Forschungsprojekten Investition Das Studienentgelt beträgt , zzgl. eines einmaligen Einschreibeentgelts von 540, (Preisänderungen vorbehalten). Zusätzliche Aufwendungen entstehen durch Übernachtungs- und Reisekosten für die Seminare und den Auslandsaufenthalt. Stand: 11/ 2015

11 Geriatrie Inhalte Vertiefende Studieninhalte (Auswahl): Gesundheitsförderung: Spezifische Gesundheitsförderung, Öffentlichkeitsarbeit, Präventionsprogramme, Krankheits- und Gesundheitsmodelle Gerontologie: Grundlagen der Gerontologie, Multi- und interdisziplinäre Aspekte des Alterns, Interventionsgerontologie Berufsspezifische Behandlungsverfahren und Diagnostik: Assessmentinstrumente, Förderung der Alltagskompetenz, Aktivierend therapeutische Pflege, diagnostische und therapeutische Verfahren Case Management: Bedeutung und Aufgabe, Vernetzte Strukturen, Systemmanagement, Fallbezogene Beratung Kultursensible Pflege und Therapie: Ethnisch-kulturelle Aspekte in der Pflege, Behandlung, Vorurteile und Stigmatisierung) Methoden und Handlungstheorien: Systemische Beratung, Professionsübergreifendes Arbeiten Demenz: Krankheitsbild Demenz, Verwirrtheitprophylaxe, Hilfe und Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene und Angehörige, Umgangsformen bei demenziell erkrankten Menschen Beispiele für Themen der Projektarbeit: Vorbereitung und Durchführung der Zertifizierung zum Erlangen des Qualitätssiegel Geriatrie Demenz im Krankenhaus - Verbesserung der Patientenversorgung Professionalisierung der Pflege durch eine kundenorientierte und individuell abgestimmte pflegerische Versorgung in der Darstellung des Pflegeprozesses

12 Geriatrie Übersicht ZIELGRUPPE Der Studiengang richtet sich an Fach- und Nachwuchskräfte aus dem Bereich der Geriatrie. ZIEL Ziel des Studiums ist es, Studierende durch die Vermittlung einer geriatrisch-wissenschaftlichen Fachkompetenz zu befähigen, wissenschaftliche Erkenntnisse in Ihren pflegerischen oder therapeutischen Alltag zu integrieren. Darüber hinaus sind sie in der Lage die zur Verfügung stehenden Versorgungsmöglichkeiten hinsichtlich ihrer Evidenzbasierung kritisch zu prüfen und das eigene Handeln entsprechend anzupassen sowie fachliche Leitungsaufgaben (z. B. Projektleitungen) zu übernehmen. Nach Abschluss des Studiums eröffnen sich den Absolventen vielfältige Tätigkeitsfelder in der Pflege und Therapie. Sie stellen eine Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis dar und können evidenzbasierte Konzepte entwickeln und implementieren. Aufgabenfelder ergeben sich u.a. in folgenden Bereichen: Pflege/Therapie am Bett Qualitätsmanagement, Case Management Beratung und Durchführung von Projekten Mitarbeit an Forschungsprojekten Investition Das Studienentgelt beträgt , zzgl. eines einmaligen Einschreibeentgelts von 540, (Preisänderungen vorbehalten). Zusätzliche Aufwendungen entstehen durch Übernachtungs- und Reisekosten für die Seminare und den Auslandsaufenthalt. Stand: 11/ 2015

13 Logopädie Inhalte Vertiefende Studieninhalte (Auswahl): Gesundheitsförderung: Spezifische Gesundheitsförderung, Öffentlichkeitsarbeit, Präventionsprogramme, Krankheits- und Gesundheitsmodelle Logopädie: Interdisziplinäre Grundlagen, Diagnoseverfahren, Diagnostik und Intervention in logopädischen Störungsbildern Berufsspezifische Behandlungsverfahren und Diagnostik: Assessmentinstrumente, Förderung der Alltagskompetenz, Aktivierend therapeutische Pflege, diagnostische und therapeutische Verfahren Case Management: Bedeutung und Aufgabe, Vernetzte Strukturen, Systemmanagement, Fallbezogene Beratung Kultursensible Pflege und Therapie: Ethnisch-kulturelle Aspekte in der Pflege, Behandlung, Vorurteile und Stigmatisierung Methoden und Handlungstheorien: Systemische Beratung, Professionsübergreifendes Arbeiten Soziale Handlungsfelder: Interkulturalität, Devianztheorien und Sozialisation Evidence based practice: EBP-Methode, Literaturrecherche, Kritische Analysen von Studien Beispiele für Themen der Projektarbeit: Meine Sprache, deine Sprache - kulturelle Unterschiede bei Störungen der Stimme, Sprache und des Gehörs Multiprofessionelle Praxen - interdisziplinäre Zusammenarbeit in den Gesundheitsberufen

14 Logopädie Übersicht ZIELGRUPPE Der Studiengang richtet sich an Fach- und Nachwuchskräfte aus dem Bereich der Logopädie. ZIEL Ziel des Studiums ist es, Studierende durch die Vermittlung einer gesundheitswissenschaftlichen Fachkompetenz zu befähigen, wissenschaftliche Erkenntnisse in Ihren pflegerischen oder therapeutischen Alltag zu integrieren. Darüber hinaus sind sie in der Lage Änderungsprozesse in ihrem Unternehmen wissenschaftlich begründet voran zu bringen sowie fachliche Leitungsaufgaben (z. B. Projektleitungen) zu übernehmen. Nach Abschluss des Studiums eröffnen sich den Absolventen vielfältige Tätigkeitsfelder in der Pflege und Therapie. Sie stellen eine Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis dar und können fachgebundene Konzepte entwickeln und implementieren. Aufgabenfelder ergeben sich u.a. in folgenden Bereichen: Therapie in der Praxis Qualitätsmanagement Beratung Durchführung von Projekten Mitarbeit an Forschungsprojekten Investition Das Studienentgelt beträgt , zzgl. eines einmaligen Einschreibeentgelts von 540, (Preisänderungen vorbehalten). Zusätzliche Aufwendungen entstehen durch Übernachtungs- und Reisekosten für die Seminare und den Auslandsaufenthalt. Stand: 11/ 2015

15 Nursing Inhalte Branchenspezifische Schwerpunkte: Gesundheitsförderung: Spezifische Gesundheitsförderung, Öffentlichkeitsarbeit, Präventionsprogramme, Krankheits- und Gesundheitsmodelle etc. Gerontologie: Grundlagen der Gerontologie, Multi- und interdisziplinäre Aspekte des Alterns, Interventionsgerontologie etc. Berufsspezifische Behandlungsverfahren und Diagnostik: Assessmentinstrumente, Förderung der Alltagskompetenz, Aktivierend therapeutische Pflege, diagnostische und therapeutische Verfahren Demenz: Krankheitsbild Demenz, Verwirrtheitprophylaxe, Hilfe und Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene und Angehörige, Umgangsformen bei demenziell erkrankten Menschen Evidence based practice: EBP-Methode, Literaturrecherche, Kritische Analysen von Studien Case Management: Bedeutung und Aufgabe, Vernetzte Strukturen, Systemmanagement, Fallbezogene Beratung Kultursensible Pflege und Therapie: Ethnisch-kulturelle Aspekte in der Pflege, Behandlung, Grundlagen verschiedener Religionen, Vorurteile und Stigmatisierung Soziale Handlungsfelder: Interkulturalität, Devianztheorien und Sozialisation Methoden und Handlungstheorien: Systemische Beratung BEISPIELE FÜR THEMEN DER PROJEKTARBEIT: Professionalisierung der Pflege durch eine kundenorientierte und individuell abgestimmte pflegerische Versorgung in der Darstellung des Pflegeprozesses Interkulturelle Pflege: Bedeutung, Aufgabe, Herausforderungen

16 Nursing Übersicht ZIELGRUPPEN Der Studiengang richtet sich an Fach- und Nachwuchskräfte aus den unterschiedlichen Bereichen des Gesundheitswesens. ZIEL Ziel des Studiums ist es, Studierende durch die Vermittlung einer gesundheitswissenschaftlichen Fachkompetenz zu befähigen, wissenschaftliche Erkenntnisse in Ihren pflegerischen oder therapeutischen Alltag zu integrieren. Darüber hinaus sind sie in der Lage Änderungsprozesse in ihrem Unternehmen wissenschaftlich begründet voran zu bringen sowie fachliche Leitungsaufgaben (z. B. Projektleitungen) zu übernehmen. Nach Abschluss des Studiums eröffnen sich den Absolventen vielfältige Tätigkeitsfelder in der Pflege und Therapie. Sie stellen eine Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis dar und können fachgebundene Konzepte entwickeln und implementieren. Aufgabenfelder ergeben sich u.a. in folgenden Bereichen: Pflege/Therapie am Bett Qualitätsmanagement & Casemanagement Durchführung von Projekten & Beratung Mitarbeit an Forschungsprojekten Investition Das Studienentgelt beträgt ,- zzgl. eines einmaligen Einschreibeentgeltes von 540,- (Preisänderungen vorbehalten). Zusätzliche Aufwendungen können durch Übernachtungs- und Reisekosten für die Seminare entstehen. Stand: 11 / 2015

17 Physiotherapie Inhalte Vertiefende Studieninhalte (Auswahl): Gesundheitsförderung: Spezifische Gesundheitsförderung, Öffentlichkeitsarbeit, Präventionsprogramme, Krankheits- und Gesundheitsmodelle Gerontologie: Grundlagen der Gerontologie, Multi- und interdisziplinäre Aspekte des Alterns, Interventionsgerontologie Berufsspezifische Behandlungsverfahren und Diagnostik: Assessmentinstrumente, Förderung der Alltagskompetenz, Aktivierend therapeutische Pflege, diagnostische und therapeutische Verfahren Evidence based practice: EBP-Methode, Literaturrecherche, Kritische Analysen von Studien Case Management: Bedeutung und Aufgabe, Vernetzte Strukturen, Systemmanagement, Fallbezogene Beratung Kultursensible Pflege und Therapie: Ethnisch-kulturelle Aspekte in der Pflege, Behandlung, Vorurteile und Stigmatisierung Methoden und Handlungstheorien: Systemische Beratung, Professionsübergreifendes Arbeiten Soziale Handlungsfelder: Interkulturalität, Devianztheorien und Sozialisation Physiotherapie: Mobilität des Handelns, Sport und Vitalität, zielgruppenorientierte Physiotherapie Medizinprodukte/Medizintechnik: Geräte- und Materialkunde Beispiele für Themen der Projektarbeit: Betriebliche Gesundheitsversorgung - aktiv im Arbeitsalltag Multiprofessionelle Praxen - interdisziplinäre Zusammenarbeit in den Gesundheitsberufen

18 Physiotherapie Übersicht ZIELGRUPPE Der Studiengang richtet sich an Fach- und Nachwuchskräfte aus dem Bereich der Physiotherapie. ZIEL Ziel des Studiums ist es, Studierende durch die Vermittlung einer gesundheitswissenschaftlichen Fachkompetenz zu befähigen, wissenschaftliche Erkenntnisse in Ihren pflegerischen oder therapeutischen Alltag zu integrieren. Darüber hinaus sind sie in der Lage Änderungsprozesse in ihrem Unternehmen wissenschaftlich begründet voran zu bringen sowie fachliche Leitungsaufgaben (z. B. Projektleitungen) zu übernehmen. Nach Abschluss des Studiums eröffnen sich den Absolventen vielfältige Tätigkeitsfelder in der Pflege und Therapie. Sie stellen eine Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis dar und können fachgebundene Konzepte entwickeln und implementieren. Aufgabenfelder ergeben sich u.a. in folgenden Bereichen: Therapie in der Praxis Qualitätsmanagement Beratung und Durchführung von Projekten Mitarbeit an Forschungsprojekten Investition Das Studienentgelt beträgt , zzgl. eines einmaligen Einschreibeentgelts von 540, (Preisänderungen vorbehalten). Zusätzliche Aufwendungen entstehen durch Übernachtungs- und Reisekosten für die Seminare. Stand: 11/ 2015

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

Educational Services

Educational Services Educational Services Inhalte BranchEnSpEzifiSchE SchwErpunktE: Die Studierenden belegen drei der folgenden sieben Module. Vertiefungsmodule Sozialwissenschaften Pädagogik: Allgemeine Pädagogik, Sozialpädagogik,

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) AuSBILdunGS- OdER BERuFSBEGLEITEndES STudIuM BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) STAATLICH und InTERnATIOnAL AnERKAnnTER HOCHSCHuLABSCHLuSS n branchenspezif ischer Schwerpunkt möglich n ohne

Mehr

BACHELOR OF ARTS HEALTHCARE SERVICES (B.A.)

BACHELOR OF ARTS HEALTHCARE SERVICES (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSINTEGRIERTES STUDIUM BACHELOR OF ARTS HEALTHCARE SERVICES (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) AuSBILdunGS- OdER BERuFSBEGLEITEndES STudIuM BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) STAATLICH und InTERnATIOnAL AnERKAnnTER HOCHSCHuLABSCHLuSS n branchenspezif ischer Schwerpunkt möglich n ohne

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Tourismus Management STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Die Globalisierung und

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT Vertiefung: Betriebspädagogik STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das praxisnahe

Mehr

BACHELOR OF SCIENCE INTERDISZIPLINÄRE GESUNDHEITSVERSORGUNG (B.Sc.)

BACHELOR OF SCIENCE INTERDISZIPLINÄRE GESUNDHEITSVERSORGUNG (B.Sc.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSintegriertes STUDIUM BACHELOR OF SCIENCE INTERDISZIPLINÄRE GESUNDHEITSVERSORGUNG (B.Sc.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifische Schwerpunkte

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

BACHELOR OF SCIENCE INTERDISZIPLINÄRE GESUNDHEITSVERSORGUNG (B.Sc.)

BACHELOR OF SCIENCE INTERDISZIPLINÄRE GESUNDHEITSVERSORGUNG (B.Sc.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSintegriertes STUDIUM BACHELOR OF SCIENCE INTERDISZIPLINÄRE GESUNDHEITSVERSORGUNG (B.Sc.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifische Schwerpunkte

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das Gesundheits-

Mehr

BACHELOR OF ARTS SOCIAL MANAGEMENT (B.A.)

BACHELOR OF ARTS SOCIAL MANAGEMENT (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSintegriertes STUDIUM BACHELOR OF ARTS SOCIAL MANAGEMENT (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur möglich

Mehr

BACHELOR OF ARTS HEALTHCARE SERVICES (B.A.)

BACHELOR OF ARTS HEALTHCARE SERVICES (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSINTEGRIERTES STUDIUM BACHELOR OF ARTS HEALTHCARE SERVICES (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

Personal und Recht. Business Administration Bachelor of Arts (B.A.) Studienbeginn: 30. September 2016

Personal und Recht. Business Administration Bachelor of Arts (B.A.) Studienbeginn: 30. September 2016 Studienbeginn: 30. September 2016 Business Administration Bachelor of Arts (B.A.) Personal und Recht Berufsintegriertes Studium mit arbeitnehmerorientierter Ausrichtung Gute Arbeit gestalten n Der B.A.

Mehr

B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration

B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration Gesundheits- und Sozialwesen Steinbeis Business Academy Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin Staatlich

Mehr

Berufsbegleitendes Studium an der SBA. Ziel der Weiterbildung

Berufsbegleitendes Studium an der SBA. Ziel der Weiterbildung Berufsbegleitendes Studium an der SBA Inhouse nein Fernlehrgang möglich nein Ziel der Weiterbildung Er befähigt die Studierenden unter Berücksichtigung von ethischen Grundsätzen zum fachkompetenten Führen

Mehr

Kaufmännische Ausbildung. Betriebswirtschaftliches Studium

Kaufmännische Ausbildung. Betriebswirtschaftliches Studium Kaufmännische Ausbildung und Betriebswirtschaftliches Studium Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration Kaufmännische Ausbildung Hochschulzertifikat Projekt-Assistenz Bachelor Studium (B.A.) Ausbildung

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Gesundheits- & Sozialmanagement (Steinbeis-Hochschule) in Leipzig

Bachelor of Arts (B.A.) in Gesundheits- & Sozialmanagement (Steinbeis-Hochschule) in Leipzig Bachelor of Arts (B.A.) in Gesundheits- & Sozialmanagement (Steinbeis-Hochschule) in Leipzig Angebot-Nr. 00622943 Angebot-Nr. 00622943 Bereich Studienangebot Hochschule Preis 10,69 (MwSt. fällt nicht an)

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

Infomappe. Berufsbegleitendes Studium. Social Management (B.A.) mit dem Wahlpflichtbereich Healthcare Services (Schwerpunkt Atmungstherapie)

Infomappe. Berufsbegleitendes Studium. Social Management (B.A.) mit dem Wahlpflichtbereich Healthcare Services (Schwerpunkt Atmungstherapie) Infomappe Berufsbegleitendes Studium Social Management (B.A.) mit dem Wahlpflichtbereich Healthcare Services (Schwerpunkt Atmungstherapie) Stand: 03.03.2014 Änderungen vorbehalten Berufsbegleitendes Studium

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) DUALES STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) Project and Office Management INKLUSIVE BERUFSAUSBILDUNGSABSCHLUSS KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (IHK) DIREKT IN IHRER REGION! HOHE ÜBERNAHMECHANCE!

Mehr

Bachelor of Science in Osteopathie

Bachelor of Science in Osteopathie Informationen zum Studium Bachelor of Science in Osteopathie Das Duale Studium ist berufs- und ausbildungsbegleitend sowie praxisorientiert mit Abschluss zum Bachelor of Science (B.Sc.) im Bereich Komplementa

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.), Schwerpunkt Gesundheitsmanagement (Health Management),

Bachelor of Arts (B.A.), Schwerpunkt Gesundheitsmanagement (Health Management), Bachelor of Arts (B.A.), Schwerpunkt Gesundheitsmanagement (Health Management), berufsbegleitend in Leipzig Angebot-Nr. 00871902 Angebot-Nr. 00871902 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Preis 9.024,00

Mehr

FAKULTÄT WIRTSCHAFT ANGEWANDTE PFLEGEWISSENSCHAFTEN (B.A.)*

FAKULTÄT WIRTSCHAFT ANGEWANDTE PFLEGEWISSENSCHAFTEN (B.A.)* FAKULTÄT WIRTSCHAFT ANGEWANDTE PFLEGEWISSENSCHAFTEN (B.A.)* Für beruflich qualifizierte Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen Altenpfleger/-innen BERUFSBEGLEITEND

Mehr

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security Berufsbegleitendes Studium Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security 1971 Gründung der Steinbeis-Stiftung - Technologie- und Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft 1982

Mehr

Berufsbegleitender Studiengang Soziale Gerontologie an der KHSB. Informationsveranstaltung am 10.7.15

Berufsbegleitender Studiengang Soziale Gerontologie an der KHSB. Informationsveranstaltung am 10.7.15 Berufsbegleitender Studiengang Soziale Gerontologie an der KHSB Informationsveranstaltung am 10.7.15 Soziale Gerontologie Neue Arbeitsfelder an der Schnittstelle von Pflege und Sozialer Arbeit Erweiterung

Mehr

Duale Meisterausbildung plus duales Studium im Kfz-Gewerbe

Duale Meisterausbildung plus duales Studium im Kfz-Gewerbe ...FÜR DAS KFZ-GEWERBE Duale Meisterausbildung plus duales Studium im Kfz-Gewerbe 4 Abschlüsse in 5 Jahren Kfz-Mechatroniker, Kfz- Meister plus BWL-Studium Studium (B.A.) mit Verdienst in Mittelbaden/Karlsruhe

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Master of Science in International Management - Logistics

Master of Science in International Management - Logistics Master of Science in International Management - Logistics Ausgewählte Jungakademiker gestalten die Zukunft der Logistikbranche aktiv in Ihrem Unternehmen mit! Steinbeis steht für Spitzenleistung. Die Steinbeis-Hochschule

Mehr

PHYSIOTHERAPIE. Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg

PHYSIOTHERAPIE. Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg PHYSIOTHERAPIE Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg STUDIENGANG PHYSIOTHERAPIE Aufgrund der sich verändernden Bedingungen und demografischen sowie soziostrukturellen Anforderungen

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Infomappe. Respiratory Therapist (Atmungstherapeut) Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss der Steinbeis Hochschule. Start: 26.10.

Infomappe. Respiratory Therapist (Atmungstherapeut) Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss der Steinbeis Hochschule. Start: 26.10. Infomappe Respiratory Therapist (Atmungstherapeut) Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss der Steinbeis Hochschule Start: 26.10.2015 Bayerische Pflegeakademie, Edelsbergstraße 6, 80686 München Stand: 12.05.2014

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

SeIT_SINCE 1848. Master-Studium

SeIT_SINCE 1848. Master-Studium SeIT_SINCE 1848 Master-Studium Physiotherapie: THERAPIEWISSENSCHAFT ERGOTHERAPIE: THERAPIEWISSENSCHAFT LOGOPÄDIE: THERAPIEWISSENSCHAFT PFLEGE: THERAPIEWISSENSCHAFT Hochschule Fresenius Unsere Tradition

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Pflegewissenschaft 2in1-Modell (Bayern)

Pflegewissenschaft 2in1-Modell (Bayern) Bachelorstudium & Ausbildung Pflegewissenschaft 2in1-Modell (Bayern) Paracelsus Medizinische Privatuniversität Strubergasse 21, 5020 Salzburg www.pmu.ac.at Das Studium im Überblick Studienbeginn Studiendauer

Mehr

Sei mutig, neue Wege zu gehen!

Sei mutig, neue Wege zu gehen! Sei mutig, neue Wege zu gehen! IB Hochschule Berlin Coburg Hamburg Köln Stuttgart Ausbildungsbegleitender Studiengang Angewandte Therapiewissenschaft: Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie (B. Sc.) Machst

Mehr

MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION. Ihr Interesse ist geweckt?

MBA MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION. Ihr Interesse ist geweckt? Ihr Interesse ist geweckt? Wenn Sie weitere Fragen zum Studiengang strategicmba Systemisches Führen F und Steuern in Organisationen haben oder sich bei uns bewerben wollen, kontaktieren Sie uns. Wir freuen

Mehr

Berufsbegleitendes Bachelorstudium Public Management mit staatlich anerkanntem Hochschulabschluss Informationen Hinweise

Berufsbegleitendes Bachelorstudium Public Management mit staatlich anerkanntem Hochschulabschluss Informationen Hinweise Public Management mit staatlich anerkanntem Informationen Hinweise Der geforderte Wandel im öffentlichen Sektor verlangt nach neuen Kompetenzen und stellt die Mitarbeiter vor neue Herausforderungen. Um

Mehr

ZWEI. Physiotherapie ABSCHLÜSSE IN 3,5 JAHREN

ZWEI. Physiotherapie ABSCHLÜSSE IN 3,5 JAHREN Physiotherapie Staatlich anerkannter Abschluss als Physiotherapeut/in & Akademischer Studienabschluss Bachelor of Science (B.Sc.) IN 3,5 JAHREN ZWEI ABSCHLÜSSE INTERNATIONAL ANERKANNT AUSBILDUNG + STUDIUM

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der

Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der Für Berufstätige: Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der Bachelor of Arts (B.A.) - Studiengang Wirtschaft und Management Hochschulbereich Open Business School exemplarischer

Mehr

stg steinbeis Steinbeis Bachelor of Engineering (B.Eng.) Test Engineering/Aviation Engineering Technology Group

stg steinbeis Steinbeis Bachelor of Engineering (B.Eng.) Test Engineering/Aviation Engineering Technology Group stg steinbeis Technology Group Steinbeis Bachelor of Engineering (B.Eng.) Test Engineering/Aviation Engineering Berufsbegleitendes, interdisziplinäres Projekt-Kompetenz-Studium mit staatlich anerkanntem

Mehr

Duale Meisterausbildung plus duales Studium im Kfz-Gewerbe

Duale Meisterausbildung plus duales Studium im Kfz-Gewerbe ...für das Kfz-Gewerbe Duale Meisterausbildung plus duales Studium im Kfz-Gewerbe 4 Abschlüsse in 5 Jahren Kfz-Mechatroniker, Kfz- Meister plus BWL-Studium Studium (B.A.) mit Verdienst in Mittelbaden/Karlsruhe

Mehr

Liebe Master-Bewerberin, lieber Master-Bewerber!

Liebe Master-Bewerberin, lieber Master-Bewerber! Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) Management & Innovation Advanced Marketing Management Online-Marketing & Digital Media Management Liebe Master-Bewerberin, lieber Master-Bewerber!

Mehr

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management

Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management Studienordnung (ab Oktober 2008) Dualer Bachelor-Studiengang Media Management 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn und Studiendauer

Mehr

Bachelor-Studiengang Angewandte Psychologie (Applied Psychology)

Bachelor-Studiengang Angewandte Psychologie (Applied Psychology) Was ist angewandte Psychologie? Psychologische Erkenntnisse werden im Umgang mit dem Handeln, Fühlen und Denken sowie mit dem emotionalen und sozialen Ausdruck und Verhalten von Menschen gewonnen. In der

Mehr

Studiengang Physiotherapie

Studiengang Physiotherapie Studiengang Physiotherapie Bachelor of Science Physiotherapie Ihre Chancen für die Zukunft! Hogeschool Fysiotherapie, Utrecht, NL Das Studienmodell Unser Kooperationsstudienmodell Grundstudium / Prebachelor

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Duale Studienmöglichkeiten und Karrierechancen in Gesundheitsberufen - unsere Kooperationen mit

Duale Studienmöglichkeiten und Karrierechancen in Gesundheitsberufen - unsere Kooperationen mit Duale Studienmöglichkeiten und Karrierechancen in Gesundheitsberufen - unsere Kooperationen mit HAWK Hildesheim Hochschule Hannover Hochschule der Diakonie, Bielefeld- Dr. Monika Scholz-Zemann Leitung

Mehr

Studiengang Ergotherapie

Studiengang Ergotherapie Studiengang Ergotherapie Bachelor of Science Ergotherapie Ihre Chancen für die Zukunft! Zuyd Hogeschool, Heerlen, NL Das Studienmodell Unser Kooperationsstudienmodell Grundstudium Das Grundstudium als

Mehr

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium Schwerpunkt Physiotherapie Schwerpunkt Ergotherapie Schwerpunkt Logopädie Berufsbild und Tätigkeitsfelder Medizinischer Fortschritt,

Mehr

STUDIENGANG PHYSIOTHERAPIE, B.SC. STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

STUDIENGANG PHYSIOTHERAPIE, B.SC. STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE STUDIENGANG PHYSIOTHERAPIE, BSC STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Neue Aufgabenfelder dank Wissensvorsprung Physiotherapeuten werden mittlerweile verstärkt eingesetzt, bevor es überhaupt zu Beschwerden

Mehr

B a c h e l o r o f S c i e n c e. Ergotherapie (Bachelor of Science) Fakultät für Therapiewissenschaften

B a c h e l o r o f S c i e n c e. Ergotherapie (Bachelor of Science) Fakultät für Therapiewissenschaften B a c h e l o r o f S c i e n c e Fakultät für Therapiewissenschaften Maria Probst Straße 3 69123 Heidelberg Telefon 0 6221 8223-013 Telefax 0 6221 8223-038 www.hochschule-heidelberg.de therapiewissenschaften@

Mehr

Mein Leitbild. Dr. Christian Husek www.sportmedpraxis.com

Mein Leitbild. Dr. Christian Husek www.sportmedpraxis.com Mein Leitbild Die Ziele des Leitbildes Das Leitbild ist das identitätsstiftende verfasste Selbstverständnis der österreichischen Hausärztinnen und Hausärzte. > Meine Leitsätze > Meine Rolle im > Information

Mehr

Das Institut. Übersicht. Steinbeis-Transfer-Institut Innovation, Qualität und Unternehmensführung Gosheim. Steinbeis- Hochschule Berlin

Das Institut. Übersicht. Steinbeis-Transfer-Institut Innovation, Qualität und Unternehmensführung Gosheim. Steinbeis- Hochschule Berlin Das Institut Steinbeis-Transfer-Institut Innovation, Qualität und Unternehmensführung Gosheim Steinbeis- Hochschule Berlin In Kooperation mit dem Innovationszentrum Gosheim Die Steinbeis-Hochschule in

Mehr

Physiotherapie. Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg

Physiotherapie. Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Bachelor of Science (B. Sc.) Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Studiengang Aufgrund der sich verändernden Bedingungen und demografischen sowie soziostrukturellen Anforderungen an das Gesundheitswesen muss

Mehr

IB Medizinische Akademie München. Physiotherapeut (m/w)

IB Medizinische Akademie München. Physiotherapeut (m/w) IB Medizinische Akademie München Physiotherapeut (m/w) Bewegung beginnt hier! Vielseitigkeit macht den Unterschied! Vom Säugling bis zum älteren Menschen, vom Büroangestellten bis zum Spitzensportler erstreckt

Mehr

Sachsen-Anhalt Fassung vom 14.12.2010 Letzte Änderung 23.01.2013. Zugang/ Zulassung/ Anerkennung

Sachsen-Anhalt Fassung vom 14.12.2010 Letzte Änderung 23.01.2013. Zugang/ Zulassung/ Anerkennung Vergleich der Landeshochschulgesetze im Hinblick auf die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung Zielgruppe: Berufs- und wirtschaftpädagogisches Fachpersonal Bundesland Zugang/

Mehr

Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER

Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Gegründet am 1. März 2009 führt sie

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

Fernstudientag 26. Februar 2016 Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit Bachelor of Arts (B.A.)

Fernstudientag 26. Februar 2016 Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit Bachelor of Arts (B.A.) Fernstudientag 26. Februar 2016 Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit Bachelor of Arts (B.A.) 1 Begrüßung durch den Studiengangsleiter Prof. Dr. Ralf Haderlein Sehr geehrte Interessentinnen

Mehr

SeIT_SINCE 1848. berufsbegleitendes Studium

SeIT_SINCE 1848. berufsbegleitendes Studium SeIT_SINCE 1848 berufsbegleitendes Studium Gesundheit & Management Für Gesundheitsberufe Hochschule Fresenius Unsere Tradition Ihre Zukunft Hochschule Fresenius Unsere Tradition Ihre Zukunft Die Hochschule

Mehr

Bachelor Öffentliche Verwaltung

Bachelor Öffentliche Verwaltung Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Öffentliche Verwaltung Hochschule für

Mehr

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Master of Business Law (Corporate Law) an der Wirtschaftsuniversität Wien

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Master of Business Law (Corporate Law) an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Master of Business Law (Corporate Law) an der Wirtschaftsuniversität Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat am 22.10.2008 auf Grund des Bundesgesetzes

Mehr

Logistik-Bachelor Rhein-Main

Logistik-Bachelor Rhein-Main Ein Angebot für eine triqualifizierende Ausbildung in Zusammenarbeit von: Speditions- und Logistikverband Hessen/Rheinland-Pfalz e.v. Bildungsakademie Spedition, Logistik und Verkehr e.v. Frankfurt Julius-Leber-Schule

Mehr

Social Management Bachelor of Arts (Healthcare Services)

Social Management Bachelor of Arts (Healthcare Services) Social Management Bachelor of Arts (Healthcare Services) mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten: 1. Pflege- und Case Management mit Zertifikat Pflegedienstleitung nach 71 SGB XI bei Nachweis einer 3jährigen

Mehr

Start. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. In Kooperation mit der Walter Eucken Schule Karlsruhe

Start. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. In Kooperation mit der Walter Eucken Schule Karlsruhe Start Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration In Kooperation mit der Walter Eucken Schule Karlsruhe 0 Agenda Steinbeis-Hochschule Berlin / Steinbeis Business Academy Projekt-Kompetenz-Studium

Mehr

Medbo Bezirksklinikum Regensburg Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) Pflegewissenschaft trifft Pflegepraxis 25.11.

Medbo Bezirksklinikum Regensburg Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) Pflegewissenschaft trifft Pflegepraxis 25.11. Medbo Bezirksklinikum Regensburg Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) Pflegewissenschaft trifft Pflegepraxis 25.11.2014 ANP studieren und dann? Erste Praxiserfahrungen von AbsolventInnen

Mehr

Ausbildung. Ergotherapeut/in. 3-jährige, staatlich anerkannte Ausbildung. Kostenlose Infoline: 0800 / 10 20 580 oder www.ggsd.de

Ausbildung. Ergotherapeut/in. 3-jährige, staatlich anerkannte Ausbildung. Kostenlose Infoline: 0800 / 10 20 580 oder www.ggsd.de Ausbildung Ergotherapeut/in 3-jährige, staatlich anerkannte Ausbildung Kostenlose Infoline: 0800 / 10 20 580 oder www.ggsd.de Das Berufsbild Vielfältige Arbeitsfelder Die 3-jährige schulische Ausbildung

Mehr

Liebe Bachelor-Bewerberin, lieber Bachelor-Bewerber!

Liebe Bachelor-Bewerberin, lieber Bachelor-Bewerber! Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts (B.A.) Management & Innovation Management & Economics Marketing & Management Medien & Management Organisation & Prozessmanagement Personalmanagement IT

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Versicherung Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Versicherungswirtschaft bietet ein

Mehr

Themenbereiche des Newsletter

Themenbereiche des Newsletter Themenbereiche des Newsletter LANO anerkanntes Studienzentrum der Steinbeis Hochschule Berlin... 2 Das duale Studienkonzept Projekt-Kompetenz-Studium... 2 WinWin-Situation für Auszubildende/Mitarbeiter

Mehr

university of applied sciences Krankenhaushygiene Bachelor of Science Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen

university of applied sciences Krankenhaushygiene Bachelor of Science Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen university of applied sciences Krankenhaushygiene Bachelor of Science Fachbereich 04 KMUB Campus Gießen Krankenhaushygiene Der Bachelorstudiengang Krankenhaushygiene Die Absolventinnen und Absolventen

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Heil- und Inklusionspädagogik

Bachelor of Arts (B.A.) Heil- und Inklusionspädagogik Bachelor of Arts (B.A.) Der Unterschied macht`s Diversity als Chance! B.A. Bildungsinstitutionen in Deutschland sind einem stetigen Wandel unterzogen. Sie folgen gesellschaftlichen Entwicklungen und bildungspolitischen

Mehr

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Klinische Medizintechnik

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Klinische Medizintechnik Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Klinische Medizintechnik MASTER-STUDIENGANG klinische medizintechnik BERUFSBEGLEITENDER WEITERBILDENDER Studium neben

Mehr

Informationen zum Studiengang Medizinpädagogik, M. A.*

Informationen zum Studiengang Medizinpädagogik, M. A.* Informationen zum Studiengang * www.srh-gesundheitshochschule.de * Der Masterstudiengang befindet sich in Akkreditierung und startet voraussichtlich zum 1. Oktober 2015. DAS PROFIL Durch die Novellierung

Mehr

Bildung und Erziehung in der Kindheit Schwerpunkt Leitung (B.A.)

Bildung und Erziehung in der Kindheit Schwerpunkt Leitung (B.A.) Bildung und Erziehung in der Kindheit Schwerpunkt Leitung (B.A.) Teilstudium Schwerpunkt Leitung Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Bildung und Erziehung Schwerpunkt Leitung (B.A.) Teilstudium

Mehr

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Physiotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben des Physiotherapeuten bestehen darin,

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Informationsveranstaltung zum Studiengang Bachelor of Business Administration (BBA) Agenda für den heutigen Abend 1. Steinbeis-Hochschule Berlin 2. Zulassungsvoraussetzungen 3. Assessment (Bewerbertag)

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Weiterbildung zum. Wachkomatherapeuten (DGpW)

Weiterbildung zum. Wachkomatherapeuten (DGpW) Weiterbildung zum Wachkomatherapeuten (DGpW) Start der Weiterbildung im Herbst 2012 Stand: Februar 2012 Änderungen vorbehalten Das Wichtigste in Kürze Umfang der Ausbildung: 350 Stunden, davon 240 Stunden

Mehr

Hirschberger Realschultage

Hirschberger Realschultage Hirschberger Realschultage Aktuelle Herausforderungen meistern und Zukunft gestalten 11. und 12. April 2016 1 Die neue Ausbildungsrichtung Gesundheit Schulversuch Schuljahr 2013/14: Staatliche Fachoberschule

Mehr

STUDIUM im PRAXISVERBUND

STUDIUM im PRAXISVERBUND STUDIUM im PRAXISVERBUND Theorie UND Praxis vermitteln Das Studium im Praxisverbund bietet ein wirtschaftsnahes universitäres Studium. Die enge Kooperation zwischen den Partnern unterstützt dabei konsequent

Mehr

Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences. Herzlich Willkommen

Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences. Herzlich Willkommen Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences Herzlich Willkommen FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Verordnung über das Curriculum. des Universitätslehrganges WERBUNG UND VERKAUF. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Verordnung über das Curriculum. des Universitätslehrganges WERBUNG UND VERKAUF. an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges WERBUNG UND VERKAUF an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat am 05.05.2010 auf Grund des Bundesgesetzes

Mehr