Programm. Kommunikation. Recht. im Kampf ums

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Programm. Kommunikation. Recht. im Kampf ums"

Transkript

1 Programm Kommunikation im Kampf ums Recht

2 Kommunikation im Kampf ums Recht Programm des 61. Deutschen Anwaltstages Der Anwaltstag 2010 in Aachen steht unter dem Motto Kommunikation im Kampf ums Recht. Mit diesem Motto beschäftigt sich eine Schwerpunktveranstaltung in drei Blöcken am, 13. Mai 2010 und Freitag, 14. Mai 2010 sowie viele der Veranstaltungen der Arbeitsgemeinschaften und Ausschüsse Mittwoch ab Mitgliederversammlung des Deutschen Anwaltvereins Saal Europa Die Tagesordnung wird fristgerecht im Anwaltsblatt veröffentlicht. Die Anwesenheitslisten liegen ab Uhr vor dem Saal aus Get together Haus der Erholungs- Die Veranstaltung steht allen Teilnehmern und Begleitpersonen des Deutschen Gesellschaft Aachen, Anwaltstages offen und kostet 12,00 pro Person für Imbiss und Getränke. Reihstraße 13 Die Anmeldung erfolgt über das DAT-Anmeldeformular auf Seite Aachen Ökumenische Morgenandacht St.-Nikolaus-Kirche Großkölnstraße Aachen AdvoTec Foyers im Eurogress Aachen Anwalt 2010 Der Anwalt als Unternehmer Bürofachausstellung des 61. Deutschen Anwaltstages Allgemeine Veranstaltungen Allgemeine Veranstaltungen 61. Deutscher Anwaltstag / 19

3 Allgemeine Veranstaltungen Anwaltschaft 2010 Spezialisierung und die Folgen Saal Brüssel Die Referenten werten die Ergebnisse neuester Befragungen von Fachanwälten und Nicht-Fachanwälten aus. Prof. Dr. Christoph Hommerich, Bergisch-Gladbach Rechtsanwalt Dr. Matthias Kilian, Köln DAV-Rednerwettstreit Konferenzraum 7 Jury: Rechtsanwältin Dr. Lore Maria Peschel-Gutzeit, Berlin Rechtsanwalt Dr. Bernd Hirtz, Köln Rechtsanwalt Dr. Ulrich Scharf, Celle Dr. Thilo von Trotha, Königswinter Diese Veranstaltung ist öffentlich Empfang der DAV-Landesverbände DAV-Stand ab Begrüßungsabend des Aachener Anwaltvereins und der Mercedes-Benz Niederlassung Rechtsanwaltskammer Köln Aachen, Gneisenaustraße 46, Die Teilnahme kostet 20,00 pro Person und steht allen Teilnehmern des Aachen 61. Deutschen Anwaltstages und ihren Begleitpersonen offen. Anmeldung Seite / 61. Deutscher Anwaltstag geeignet für DAV-Fortbildungsbescheinigung, weitere Informationen Seite 14 FAO* grundsätzlich geeignet für 15 FAO, weitere Informationen Seite 14

4 Schwerpunktveranstaltung Kommunikation im Kampf ums Recht Block I Saal Europa Kontrolle der Justiz durch die Presse? Podiumsdiskussion: Ottmar Breidling, Vors. Richter am OLG Düsseldorf Gisela Friedrichsen, DER SPIEGEL, Hamburg Rechtsanwalt Johann Schwenn, Hamburg N.N. Moderation: Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Gillmeister, Freiburg Schwerpunktveranstaltung Zentrale Pause Block II Saal Europa Kommunikation in der anwaltlichen Praxis Vermittlung von Kommunikationstechniken Einführung Stefan Kessen, MEDIATOR GmbH, Berlin Workshop I Kommunikation zwischen Anwalt und Mandant Saal Europa Rechtsanwalt Dr. Reiner Ponschab, München Parallel Workshop II Anwaltliches Verhandeln Saal Brüssel (außergerichtlich und gerichtlich) Rechtsanwalt Dr. Christian Duve, Frankfurt/Main Workshop III Körpereinsatz für Rechtsanwälte Saal Europa Bewegung, Haltung, Standpunkte Rechtsanwalt Karsten U. Bartels, Berlin Parallel Workshop IV Reden übers Honorar Saal Brüssel Rechtsanwalt und Notar Wolfgang Schwackenberg, Oldenburg Dipl.-Psychologin, Dipl.-Soziologin Ute Ulrich, Berlin Arbeitsgemeinschaft Anwältinnen* Raum Paris Frühstücksempfang Moderation: Rechtsanwältin Eva Kuhn, Köln Arbeitsgemeinschaft Mediation* Raum Lissabon 1 Die gerichtliche Drohung mit Mediation Einführung und Moderation: Rechtsanwalt Dr. Thomas Lapp, Frankfurt/Main Rechtsanwalt Holger Saubert, Schwerin * Hinweis: Auch die der Arbeitsgemeinschaften und Ausschüsse stehen allen DAT-Teilnehmern offen. Die Teilnehmeranmeldung finden Sie auf Seite Deutscher Anwaltstag / 21

5 DAV Frankreich und DAV Großbritannien und DAV Italien Konferenzraum 6 und DAV Portugal* Kommunikation im europäischen Zivilprozess Prof. Dr. Burkhard Hess, Universität Heidelberg Die Praxis in Frankreich Christine Moreau, deutsch-französische Verbindungsrichterin beim Bundesministerium der Justiz, Berlin Die Praxis in England Solicitor & Rechtsanwalt Alexander Wildschütz, London Die Praxis in Italien Rechtsanwalt & Avvocato Dr. Stephan Grigolli, Milano Die Praxis in Portugal Advogada Cristina Dein, Lissabon Anschließend Frühstück mit den DAV-Auslandsvereinen Arbeitsgemeinschaft Anwaltsmanagement* Konferenzraum Sie haben das vorletzte Wort Der Anwalt als Kommunikationsgenie? Begrüßung und Einführung Rechtsanwalt Horst Leis, LL.M., Düsseldorf Rechtsanwalt Uwe Scherf, Solingen Das sprachliche Handeln im anwaltlichen Mandantengespräch Ina Pick, Sprachwissenschaftlerin, Köln Empfangen und Verstehen Ulrike Schultz, FernUniversität Hagen Die Sprache der juristischen Methode Rechtsanwalt Dr. Reiner Ponschab, München Klares Deutsch für Juristen Rechtsanwalt Michael Schmuck, Journalist, Berlin Mitgliederversammlung Pause Veränderung der Sprache Veränderung der Kommunikation Dr. Werner Scholze-Stubenrecht, stellv. Chefredakteur DUDEN-Verlag, Mannheim Rückblick und Ausblick auf Veränderungen der Juristen-Sprache Rechtsanwalt Dr. Michael Kleine-Cosack, Freiburg Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie* FAO* Saal Berlin Mitgliederversammlung Internet und Telekommunikation rechtliche Aspekte für Kanzleien und deren Mandanten Moderation: Rechtsanwalt Dr. Bernhard Hörl, Stuttgart Begrüßung Rechtsanwältin Dr. Astrid Auer-Reinsdorff, Berlin Online-Marketing und Online-Dienstleistungen für Rechtsanwälte Rechtsanwalt beim BGH Axel Rinkler, Karlsruhe (Fortsetzung Seite 23) 22 / 61. Deutscher Anwaltstag geeignet für DAV-Fortbildungsbescheinigung, weitere Informationen Seite 14 FAO* grundsätzlich geeignet für 15 FAO, weitere Informationen Seite 14

6 Fortsetzung: Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie* Datenschutz-update Rechtsanwalt Prof. Dr. Jochen Schneider, München Arbeitgeberkontrollen Was ist erlaubt, was nicht mehr? Sind Stichproben noch möglich und, wenn ja, in welchen Grenzen? Rechtsanwältin Isabell Conrad, München Pause Outsourcing von Rechtsanwaltsleistungen Rechtsanwalt, Dr. Peter Bräutigam, München IT-Services in der Cloud Option oder Tabu für die Rechtsanwaltschaft Rechtsanwältin, Dr. Christiane Bierekoven, Nürnberg Blog, Twitter & Co rechtliche Probleme der Kommunikation im Social Web Rechtsanwalt und Mediator, Dr. Thomas Lapp, Frankfurt/Main E-justice: going online, going EU: where do we stand? Julen Fernández Conte, Brüssel Der Vortrag findet in englischer Sprache statt DAV-Förderverein für Freie Advokatur in Mittel- und Osteuropa* Raum Madrid Frühstücksempfang Mitgliederversammlung Zusammenarbeit mit Rechtsanwälten in Osteuropa Rechtsanwalt Dr. Ernst Giese, Prag Ausschuss Europäisches Vertragsrecht* Konferenzraum 3 Sprache und Recht International Verträge und Europäische Rechtsakte Rechtsanwalt Dr. Dr. Georg Maier-Reimer, Köln Hugh Mercer QC, London/Brüssel Moderation: Rechtsanwalt Prof. Dr. Friedrich Graf von Westphalen, Köln Die Veranstaltung findet in deutscher und englischer Sprache statt Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht* FAO* Raum Lissabon 2 Freie Anwaltswahl auch für Mandanten mit Rechtsschutzversicherung? Moderation: Rechtsanwältin Monika Maria Risch, Berlin Schadensmanagement durch Rechtsschutzversicherer Roland Schlitt, Mitglied des Vorstandes der Roland Rechtsschutz- Versicherungs-AG, Köln Das rechtsschutzversicherte Mandat ein Problemfall für den Anwalt? Rechtsanwalt Dr. Klaus Schneider, Langenhagen Kaffeepause Fortsetzung: Schadensmanagement durch Rechtsschutzversicherer * Hinweis: Auch die der Arbeitsgemeinschaften und Ausschüsse stehen allen DAT-Teilnehmern offen. Die Teilnehmeranmeldung finden Sie auf Seite Deutscher Anwaltstag / 23

7 Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht Konferenzraum 5 (Landesgruppe Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen)* FAO* Wattenscheid, Dillingen, Staufen, Nachterstedt: Steigende Haftungsgefahren für Bergschäden? Begrüßung Rechtsanwalt Dr. Hans-Jürgen Müggenborg, Aachen Haftung für Gebirgsschläge, Grundwasseranstieg und Geothermiebohrungen Prof. Dr. Walter Frenz, RWTH Aachen Diskussion Bergmännische und technische Ursachen für Bergschäden Dr.-Ing. Klaus Freytag, Präsident des Landesamtes für Bergbau, Geologie und Rohstoffe des Landes Brandenburg, Cottbus Fallbeispiele geschädigter Haus- und Grundeigentümer Hubert von Grabczewski, Vorstandsvorsitzender des Verbandes wassergeschädigter Haus- und Grundeigentümer e.v., Neuss Haftungsumfang und Unterlassungsansprüche bei Bergschäden Rechtsanwalt Dr. Hans-Jürgen Müggenborg, Aachen Diskussion Pause Bergrechtliche Anforderungen an die Standsicherheit im Bergbau Rechtsanwalt Prof. Dr. Martin Beckmann, Münster Diskussion Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung und Saal Berlin 2 Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht* FAO* Sicherheiten im Bankgeschäft...Bestellung, Insolvenz und Verwertung Praxistipps und Kniffe des Kunden/Insolvenzverwalters und der Bank Podiumsdiskussion: Rechtsanwalt Prof. Dr. Rolf-Dieter Mönning, Aachen Rechtsanwalt Ralf Josten, LL.M., Leiter Zentralbereich Kommunen und Recht der Kreissparkasse Köln Moderation: Rechtsanwältin Daniela A. Bergdolt, München Fortsetzung: Sicherheiten im Bankgeschäft...Bestellung, Insolvenz und Verwertung mit anschließendem Sektempfang der Arbeitsgemeinschaften Arbeitsgemeinschaft Ausländer- und Asylrecht* FAO* Konferenzraum Kein Schutz nirgends auch nicht in Deutschland? Schleierzwang Heiratsverschleppung Ehrenmord Gefährdungserkennung Hilfemöglichkeiten Anwaltliches Berufsethos Rechtsanwältin Gülsen Celebi, Düsseldorf (Die Referentin ist Autorin des Buches Kein Schutz, nirgends. Sie vertritt und berät Opfer und Täter) Moderation: Rechtsanwalt Rainer M. Hofmann, Aachen (Fortsetzung Seite 25) 24 / 61. Deutscher Anwaltstag geeignet für DAV-Fortbildungsbescheinigung, weitere Informationen Seite 14 FAO* grundsätzlich geeignet für 15 FAO, weitere Informationen Seite 14

8 Fortsetzung: Arbeitsgemeinschaft Ausländer- und Asylrecht* Fortsetzung: Kein Schutz nirgends auch nicht in Deutschland? Pause Mitgliederversammlung Arbeitsgemeinschaft Erbrecht* Konferenzraum 1 Rhetorik im erbrechtlichen Mandat Prof. Dr. Joachim Knape, Direktor des Seminars für Allgemeine Rhetorik der Universität Tübingen Moderation: Rechtsanwalt und Notar Wolfgang Schwackenberg, Oldenburg Zentrale Pause Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte* Konferenzraum 6 Aktuelle Rechtsfragen bei der Implementierung eines Complianceprogramms in Unternehmen Rechtsanwalt Dr. Klaus Moosmayer, Compliance Operating Officer Siemens AG, München Aufbau einer schlanken Compliance Organisation Rechtsanwalt Dr. Heiko Carrie, Chefsyndikus Robert Bosch GmbH, Stuttgart Moderation: Rechtsanwalt Dr. Peter Hamacher, Köln Zentrale Pause Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht und Ausschuss Verkehrsrecht Konferenzraum 3 sowie FORUM Junge Anwaltschaft* FAO* Verkehrsrecht für junge Kollegen Moderation: Rechtsanwalt und Notar Eckhard Höfle, Groß-Gerau Verkehrszivilrecht Rechtsanwalt und Notar Jörg Elsner, Hagen Verkehrsstrafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht Rechtsanwalt Dr. Frank Häcker, Aschaffenburg Zentrale Pause Arbeitsgemeinschaft Internationaler Rechtsverkehr* Casino Aachen, Salon Pascal Luncheon: Menschenrechte im Iran, einige Schlaglichter (direkt neben dem Eurogress) Rechtsanwältin Niuscha Bassiri, Köln/Brüssel Die Teilnahme am Luncheon kostet 20,00 pro Person, Anmeldung auf Seite Zentrale Pause Arbeitsgemeinschaft Strafrecht* Konferenzraum 3 Zivilcourage im strafrechtlichen Focus: Helfen oder Wegschauen? Rechtsanwältin Ines Kilian, Dresden Prof. em. Dr. Dr. h. c. Helmut Kury, Freiburg Rechtsanwalt Werner Leitner, München Hans Leyendecker, Süddeutsche Zeitung, München Moderation: Rechtsanwalt Dr. Ulrich Sommer, Köln * Hinweis: Auch die der Arbeitsgemeinschaften und Ausschüsse stehen allen DAT-Teilnehmern offen. Die Teilnehmeranmeldung finden Sie auf Seite Deutscher Anwaltstag / 25

9 Berufsrechtsausschuss* Saal Berlin 2 Anwaltsethos konkret. Anwälte vor ethisch bedenkenswerten Entscheidungen. Entscheidungsethos statt Ethikkodex. Diskussion des Berufsrechtsausschusses Rechtsanwältin Dr. Ute Döpfer, Frankfurt/Main Rechtsanwalt Dr. Joachim Freiherr von Falkenhausen, Hamburg Rechtsanwalt Niko Härting, Berlin Rechtsanwalt Dr. Peter Hamacher, Köln Rechtsanwalt Markus Hartung, Berlin Rechtsanwältin Petra Heinicke, München Rechtsanwalt und Notar Prof. Dr. Hans-Jürgen Hellwig, Frankfurt/Main Rechtsanwalt Hartmut Kilger, Tübingen Rechtsanwalt und Notar Eghard Teichmann, Achim Rechtsanwältin Silke Waterschek, Heilbronn Rechtsanwalt und Notar a. D. Prof. Dr. Lutz Weipert, Bremen Moderation: Rechtsanwalt Dr. Michael Streck, Köln DAV Italien* Konferenzraum 6 Die Vierte Gewalt: was macht Italien? (Arbeitstitel) N.N. N.N. N.N. N.N FORUM Junge Anwaltschaft* Saal Berlin 1 Wie überzeuge ich Richter, Gegner und Verhandlungspartner? Rhetorik für junge Rechtsanwälte Rechtsanwalt Dominikus Zohner, München Arbeitsgemeinschaft Mediation* Raum Lissabon 1 Konflikte zwischen Familien und Unternehmen Dipl.-Soz.-Wiss. Torsten Groth, Geschäftsführer Management Zentrum Witten, Berlin Moderation: Rechtsanwalt Dr. Hans-Georg Monßen, Neuss Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien* FAO* Konferenzraum 1 Frühjahrstagung Wohnungsmiete und Mietprozess Michael Reinke, Richter am AG Berlin-Lichtenberg Rechtsprechungsfenster zu Bauträgerrecht Rechtsanwalt Christopher Nierhaus, Hamburg Gewerberaummietrecht Rechtsanwalt Wolfgang Flintrop, Köln Wohnungseigentumsrecht Rechtsanwalt Hannes Dürr, München Wohnraummietrecht Rechtsanwalt Bruno Achenbach, Aachen (Fortsetzung Seite 27) 26 / 61. Deutscher Anwaltstag geeignet für DAV-Fortbildungsbescheinigung, weitere Informationen Seite 14 FAO* grundsätzlich geeignet für 15 FAO, weitere Informationen Seite 14

10 Fortsetzung: Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien* Mitgliederversammlung WEG N.N Arbeitsgemeinschaft Anwältinnen* Raum Lissabon Kommunikation und Macht Dipl.-Psych. Regina Michalik, Berlin Stärken und Schwächen der weiblichen Kommunikation im Anwaltsberuf Rechtsanwältin Mechtild Düsing, Münster Männer reden anders. Frauen auch. Podiumsdiskussion: Rechtsanwältin und Notarin Jutta Wagner, Präsidentin des djb, Berlin Rechtsanwältin Dr. Gisela Wild, Hamburg Rechtsanwältin Mechtild Düsing, Münster Dipl.-Psych. Regina Michalik, Berlin Moderation: Rechtsanwältin Dr. Barbara Mayer, Freiburg Arbeitsgruppe Junge Insolvenzrechtler der Arbeitsgemeinschaft Insolvenz- Konferenzraum 4 recht und Sanierung und des FORUM Junge Anwaltschaft* FAO* Insolvenzrecht Chance für junge Anwälte Die Arbeitsgruppe stellt sich vor Unterschiedliche Facetten anwaltlicher Arbeit mit dem Schwerpunkt Insolvenzrecht Rechtsanwältin Ilka Ninette Spriestersbach, Koblenz Rechtsanwalt Johannes Frenzel, Augsburg Rechtsanwältin Gabriele Janlewing, Duisburg Rechtsanwalt Marco Martin, Köln Ausschuss Strafrecht und Ausschuss Informationstechnologie* FAO* Konferenzraum 3 Interne Unternehmensbefragung und -ermittlung Rechtsanwältin Isabell Conrad, München Rechtsanwältin Dr. Nathalie Oberthür, Köln Rechtsanwalt Dr. Thomas Schürrle, Frankfurt/Main Rechtsanwältin Dr. Anne Wehnert, Düsseldorf Moderation: Rechtsanwalt Prof. Dr. Rainer Hamm, Frankfurt/Main Arbeitsgemeinschaft Anwaltsnotariat und Ausschuss Anwaltsnotariat* Konferenzraum 2 Aufgabenübertragung auf Notare Einführungsreferat: Rechtsanwalt und Notar Christian Ruthenbeck, Sprockhövel Podiumsdiskussion: Rechtsanwalt und Notar Eike Maass, Frankfurt/Main Rechtsanwalt und Notar a. D. Michael Grosse-Brömer, MdB Hanspeter Teetzmann, Direktor des AG Delmenhorst, stellv. Vorsitzender des DRB Prof. Dr. Gerhard Wagner, LL.M., Universität Bonn Moderation: Rechtsanwalt und Notar Volker G. Heinz, Barrister-at-Law & Scrivener- Notary, Berlin * Hinweis: Auch die der Arbeitsgemeinschaften und Ausschüsse stehen allen DAT-Teilnehmern offen. Die Teilnehmeranmeldung finden Sie auf Seite Deutscher Anwaltstag / 27

11 14.5. Freitag Allgemeine Veranstaltungen AdvoTec Foyers im Eurogress Aachen Anwalt 2010 Der Anwalt als Unternehmer Bürofachausstellung des 61. Deutschen Anwaltstages Zentralveranstaltung des 61. Deutschen Anwaltstages Saal Europa Begrüßung durch den Präsidenten des Deutschen Anwaltvereins Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Ewer, Kiel Grußworte der Bundesministerin der Justiz Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Berlin Grußworte der Justizministerin des Landes Nordrhein-Westfalen Roswitha Müller-Piepenkötter, Düsseldorf Grußworte des Oberbürgermeisters der Stadt Aachen Marcel Philipp, Aachen Verleihung der Hans-Dahs-Plakette Kaffeepause Festvortrag Viviane Reding, EU-Kommissarin für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft DAV-Rednerwettstreit Verleihung des Georg-Prasser-Preises und Vortrag des Gewinners Diese Veranstaltung ist öffentlich und wird simultan ins Englische übersetzt DAV-Empfang Foyer Saal Europa Zentrale Pause Aktuelles Thema des DAV Konferenzraum 7 Das Thema wird kurzfristig bekanntgegeben. ab Festabend Casinopavillon Lenné, Im gläsernen Lenné-Pavillon erleben Sie einen Abend mit guter Gastronomie Monheimsallee 44, gepaart mit humorvoller Unterhaltung in angenehmer Atmosphäre. Nach einem Aachen Empfang und dem gemeinsamen Abendessen präsentiert Ihnen das WallStreet- Theatre eine explosive Mischung aus trockenstem englischem Humor und einer Prise Artistik. Mit den Herren Schultze und Schröder, zwei in Bristol ausgebildeten Komikern, werden Slapstick und Artistik auf die Bühne gebracht, eingebettet in eine wunderbare Comedyshow. Die Veranstaltung ist kosten- und anmeldepflichtig. Preis pro Person: 75,00 inkl. Speisen, Getränke, Showprogramm. Anmeldung Seite 63. ab AdvoDisco Club Zero im Casino Aachen, Monheimsallee 44, Aachen 28 / 61. Deutscher Anwaltstag geeignet für DAV-Fortbildungsbescheinigung, weitere Informationen Seite 14 FAO* grundsätzlich geeignet für 15 FAO, weitere Informationen Seite 14

12 14.5. Freitag Schwerpunktveranstaltung Saal Europa Kommunikation im Kampf ums Recht Block III Steuerung des Strafprozesses durch Kommunikation Gewandeltes Selbstverständnis der Staatsanwaltschaften Podiumsdiskussion: Einführung und Moderation: Dr. Wolfgang Janisch, Süddeutsche Zeitung, Karlsruhe Anton Winkler, Pressesprecher und Leiter des Pressereferats des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz Rechtsanwalt Dr. Sven Thomas, Düsseldorf Rolf Hannich, Bundesanwalt beim Bundesgerichtshof, Karlsruhe Schwerpunktveranstaltung Litigation-PR Podiumsgespräch: Christian Weyand, Brunswick Group GmbH, Frankfurt/Main Marcus Rohwetter, Wirtschaftsredakteur, DIE ZEIT, Hamburg Rechtsanwalt Laurenz Schmitt, München Moderation: Dr. Bernd-Ulrich Haagen, Leiter Recht und Justiz des ZDF, Mainz FORUM Junge Anwaltschaft* Konferenzraum 1 Mitgliederversammlung Arbeitsgemeinschaft Internationaler Rechtsverkehr* Konferenzraum Mitgliederversammlung Deutsche und niederländische Rechtsanwälte Kulturunterschiede? Rechtsanwältin Hildegard Weidinger, Amsterdam Rechtsanwalt Thomas Krümmel, Berlin Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht* FAO* Saal Berlin 1 Gestörte Kommunikation zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern Bagatelldelikte und die wahren Gründe für fristlose Kündigungen Eingangsstatements: für die Arbeitgeberseite Rechtsanwalt Dr. Jobst-Hubertus Bauer, Stuttgart für die Arbeitnehmerseite Rechtsanwalt Jürgen Markowski, Nürnberg Podiumsdiskussion: Rechtsanwältin Dr. Natalie Oberthür, Köln Rechtsanwältin Irma Vormbaum-Heinemann, Köln Rechtsanwalt Jürgen Markowski, Nürnberg Rechtsanwalt Dr. Jobst-Hubertus Bauer, Stuttgart Moderation: Corinna Budras, FAZ, Frankfurt/Main * Hinweis: Auch die der Arbeitsgemeinschaften und Ausschüsse stehen allen DAT-Teilnehmern offen. Die Teilnehmeranmeldung finden Sie auf Seite Deutscher Anwaltstag / 29

13 14.5. Freitag Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht* FAO* Raum Lissabon 2 Datenaustausch contra Bankgeheimnis? Liechtenstein aktuell, Auskunftsabkommen D-FL vom Sept. 2009, Datenaustausch, Rechts- und Amtshilfe Rechtsanwalt Dr. Rainer Spatscheck, München Rechtanwalt Jürgen Wagner, LL.M., Konstanz/Zürich/Vaduz Rechtsanwalt Dr. Heinz Frommelt, Justizminister a. D., Vaduz/Liechtenstein Moderation: Rechtsanwältin Kirsten Bäumel, Aachen Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht und Ausschuss Sozialrecht* FAO* Saal Berlin 2 Kommunikation im Widerspruchsverfahren und mit den Behörden Ministerialrätin Dr. Steinbeiß-Winkelmann, Leiterin des Referats Verwaltungs-, Finanz- und Sozialgerichtsbarkeit im Bundesministerium der Justiz, Berlin Rechtsanwältin Dr. Astrid von Einem, Köln Moderation: Rechtsanwalt Ronald Richter, Hamburg Verein Moderne Anwaltsgeschichte e. V.* Raum Madrid Aus dem Projekt Anwälte und ihre Geschichte des DAV: Die Entnazifizierung der Anwaltschaft als Stunde Null? Prof. Dr. Hinrich Rüping, Hannover Ausschuss Rechtsberatung* Konferenzraum 4 Vom Schreckgespenst zum Bollwerk? 2 Jahre Rechtsdienstleistungsgesetz Begrüßung Rechtsanwältin Ulrike Hundt-Neumann, Hamburg Einführung in das Rechtsdienstleistungsgesetz Rechtsanwalt Dr. Matthias Kilian, Köln Einzelfälle aus der Praxis Rechtsanwalt Dr. Bernd Bürglen, Köln Podiumsdiskussion: Rechtsanwalt Dr. Bernd Bürglen, Köln Rechtsanwalt Martin Huff, Köln Rechtsanwalt Frank Johnigk, Berlin Rechtsanwalt Dr. Matthias Kilian, Köln Rechtsanwalt Dr. Fabian Widder, Mannheim Moderation: Rechtsanwältin Ulrike Hundt-Neumann, Hamburg Arbeitsgemeinschaft Allgemeinanwalt* Raum Lissabon Kommunikation statt Konfrontation Johanna Busmann, Busmann Training, Hamburg (Allgemein)Anwaltliche Begleitung im Mediationsverfahren Rechtanwalt und Mediator (DAA) Jörg Schumacher, Berlin Der (Allgemein)Anwalt in sozialen Netzwerken Rechtsanwalt Jan Gerth, Oerlinghausen Moderation: Rechtsanwältin Gitta Kitz-Trautmann, Baunatal Mitgliederversammlung 30 / 61. Deutscher Anwaltstag geeignet für DAV-Fortbildungsbescheinigung, weitere Informationen Seite 14 FAO* grundsätzlich geeignet für 15 FAO, weitere Informationen Seite 14

14 14.5Freit.ag Arbeitsgemeinschaft Geistiges Eigentum & Medien* FAO* Konferenzraum Ist Kommunikation mit dem Kunden noch erlaubt? Die belästigende Werbung ( 7, 20 UWG) als Wettbewerbsverstoß und Ordnungswidrigkeit Die aktuelle Rechtsprechung zur belästigenden Werbung ( 7 UWG) Dieter Kehl, Vorsitzender Richter am Landgericht, Köln Die Entscheidungspraxis der Bundesnetzagentur zu den Ordnungswidrigkeiten gem. 7, 20 UWG Judith Herchenbach-Canarius, Leitende Regierungsdirektorin der Bundesnetzagentur, Leiterin des Referats Grundsatzfragen der Verfolgung des Missbrauchs von Mehrwertdiensten und Spam, Bonn Ist der Täter das Opfer? Die Werbeverbote des 7 UWG aus Sicht der Werbewirtschaft Rechtsanwältin Katja Heintschel von Heinegg M.E.S., Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft e.v., Berlin Fortsetzung der Veranstaltung mit anschließender Diskussion Arbeitsgemeinschaft Familienrecht* FAO* Saal Brüssel Moderation: Rechtsanwalt Dr. Mathias Grandel, Augsburg Patientenverfügungen in Theorie und Praxis Rechtsanwalt Dino Zirngibl, Augsburg Konflikt mit der Staatskasse Probleme bei übergegangenen Unterhaltsansprüchen Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Conradis, Duisburg Partnerschaftsverträge für nichteheliche Lebensgemeinschaften Notar Prof. Dr. Dr. Herbert Grziwotz, Regen Empfang der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht Ausschuss Außergerichtliche Konfliktbeilegung* Konferenzraum 6 Stand der Umsetzung der Mediationsrichtlinie in ausgewählten Ländern der EU Prof. Dr. Frédérique Ferrand, Universität Lyon Rechtsanwalt Luc Demeyere, Brüssel Manon Schonewille, Executive Director of M&SD Academy; Making & Saving Deals, Partner in dem von der EU gesponsorten Projekt Lawyers in ADR, Amsterdam Rom Rechtsanwalt Prof. István Varga, Budapest Moderation: Rechtsanwalt Dr. Christian Duve, Frankfurt/Main Ausschuss RVG und Gerichtskosten* Saal Berlin 3 RVG-Workshop Moderation: Rechtsanwalt Udo Henke, Berlin Facetten der Terminsgebühr Rechtsanwalt Dr. Hans-Jochem Mayer, Bühl Die Reisekosten des auswärtigen Anwalts: Abrechnung, Kostenerstattung, PKH und Rechtsschutzversicherung Rechtsanwalt Norbert Schneider, Neunkirchen (Fortsetzung Seite 32) * Hinweis: Auch die der Arbeitsgemeinschaften und Ausschüsse stehen allen DAT-Teilnehmern offen. Die Teilnehmeranmeldung finden Sie auf Seite Deutscher Anwaltstag / 31

15 14.5. Freitag Allg. Veranstaltungen Fortsetzung: Ausschuss RVG und Gerichtskosten* Materiell-rechtliche Kostenerstattungsansprüche Rechtsanwältin und Notarin Edith Kindermann, Bremen Problemstellungen bei der Vergütungsklage Rechtsanwalt Herbert Schons, Duisburg Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht und Konferenzraum 3 Ausschuss Versicherungsrecht* FAO* Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Rechtsanwälte trügerische Sicherheit? Moderation: Rechtsanwalt Arno Schubach, Koblenz Die Kongruenz von Deckungskonzept und Haftungssystem ein vergessener Grundsatz? Rechtsanwalt Dr. Ulrich Stobbe, Hannover Fallstricke in der Vermögensschadenhaftpflichtversicherung der Rechtsanwälte Rechtsanwalt Dr. Martin Diller, Stuttgart Aktuelle Themen der Vermögensschadenhaftpflichtversicherung der Rechtsanwälte aus Sicht eines Versicherers Rechtsanwalt Martin Beck, Leiter VSH Betrieb Allianz Versicherungs AG, München Problemfälle Beispiele aus der Praxis eines Rechtsanwalts Rechtsanwalt Michael Bücken, Köln Podiumsdiskussion mit den vorgenannten Referenten Ausschuss Internationaler Rechtsverkehr* Konferenzraum 5 Online Affairs Master or Slave? Karla Schöttler, Informationswissenschaftlerin, Frankfurt/Main German Law in English Language Rechtsanwalt Prof. Dr. Hanns-Christian Salger, LL.M., Frankfurt/Main Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt Samstag Schlussveranstaltung Ratskeller Aachen, Die Schlussveranstaltung, ein letztes Treffen zwischen Kofferpacken und Abreise, Markt 40, erfolgt auf Selbstzahlerbasis und steht allen Teilnehmern des Deutschen Aachen Anwaltstages und deren Begleitpersonen offen. 32 / 61. Deutscher Anwaltstag geeignet für DAV-Fortbildungsbescheinigung, weitere Informationen Seite 14 FAO* grundsätzlich geeignet für 15 FAO, weitere Informationen Seite 14

Die Tagesordnung wird fristgerecht im Anwaltsblatt veröffentlicht. Die Anwesenheitslisten liegen ab 13.30 Uhr vor dem Saal aus.

Die Tagesordnung wird fristgerecht im Anwaltsblatt veröffentlicht. Die Anwesenheitslisten liegen ab 13.30 Uhr vor dem Saal aus. Kommunikation im Kampf ums Recht Programm des 61. Deutschen Anwaltstages Stand: 10. Dezember 2009 Der Anwaltstag 2010 in Aachen steht unter dem Motto Kommunikation im Kampf ums Recht. Mit diesem Motto

Mehr

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. am 6. und 7. Juni 2013. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser.

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. am 6. und 7. Juni 2013. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. 6. 8. Juni 2013 in Düsseldorf * Der Deutsche Anwaltstag ist eine der größten Fortbildungsveranstaltungen für Anwälte im Jahr. Insbesondere für Fachanwälte. Auf dem

Mehr

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Anwalt der Anwälte

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Anwalt der Anwälte Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. 6. 8. Juni 2013 in Düsseldorf * Der Deutsche Anwaltstag ist eine der größten Fortbildungsveranstaltungen für Anwälte im Jahr. Insbesondere für Fachanwälte. Auf dem

Mehr

Anwalt der Anwälte. Präsenzseminar vom 24. - 27. Oktober 2012 in Würzburg. Programm

Anwalt der Anwälte. Präsenzseminar vom 24. - 27. Oktober 2012 in Würzburg. Programm Präsenzseminar vom 24. - 27. Oktober 2012 in Würzburg Programm Veranstaltungsort: MARITIM Hotel Würzburg Pleichertorstraße 5, 97070 Würzburg Telefon: +49 (0) 931 3053-0 Fax: +49 (0) 931 3053-900 Reservierung:

Mehr

DeutscherAnwaltVerein Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v.

DeutscherAnwaltVerein Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v. EINLADUNG 11. Syndikusanwaltstag 4. und 5. November 2004 Berlin Neues Haus Neues Format Grand Hotel Esplanade Berlin, Lützowufer 15,

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2015

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 1. Halbjahr 2015 Veranstaltungen des im 1. Halbjahr 2015 Arbeitsrecht 21.01.2015 Frühverrentungsmodelle nach dem neuen Rentenrecht und sozialrechtliche Folgen des allgemeinen Mindestlohnes 19.00 21.00 Uhr Günnewig Hotel

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden Stand: 27.07.2015 Die

Mehr

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare Inhalt Kanzlei 5 Fachgebiete

Mehr

Justiz und Recht im Wandel der Zeit

Justiz und Recht im Wandel der Zeit Justiz und Recht im Wandel der Zeit Festgabe 100 Jahre Deutscher Richterbund Herausgegeben vom Präsidium des Deutschen Richterbundes LCarl Heymanns Verlag Inhaltsverzeichnis Geleitwort Bundespräsident

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss FACHINSTITUT FÜR MEDIZINRECHT 9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Programm 1949 1989 2009 2019

Programm 1949 1989 2009 2019 Programm 1949 1989 2009 019 60 Jahre Grundgesetz den Rechtsstaat gestalten Programm des 60. Deutschen Anwaltstages Der Deutsche Anwaltstag 2009 in Braunschweig steht unter dem Motto 60 Jahre Grundgesetz

Mehr

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg

20. bis 21. Juni 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR STRAFRECHT Jahresarbeitstagung Strafrecht 20. bis 21. Juni 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 2. Halbjahr 2014

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 2. Halbjahr 2014 Veranstaltungen des im 2. Halbjahr 2014 Versicherungsrecht 08.09.2014 Rückkaufswerte und Nettopolicen Kehrseite derselben Medaille 18.00 20.00 Uhr Herbert Krumscheid, RA und FA für Versicherungsrecht,

Mehr

Hillma~n :: Partner. Rechtsanwalte _

Hillma~n :: Partner. Rechtsanwalte _ Hillma~n :: Partner Rechtsanwalte _ Hillmann = Rechtsanwälte = Partner Vertrauen Sie uns Ihre Sorgen an! Wir beraten Sie, klären Ihre Rechtsfragen und vertreten Sie zuverlässig und kompetent. Wir setzen

Mehr

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind.

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind. Herzlich willkommen! Wir vertreten Ihre Interessen -kompromisslosvon Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs Anwälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können Sie

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Offenburg Stand: 18.09.2015 Die Auflistung

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2012 Winter Intensiv am Arlberg AG Familienrecht und AG Erbrecht im Deutschen Anwaltverein; 30 Stunden; 25.02.2012-03.03.2012 Der neue Versorgungsausgleich aus anwaltlicher Sicht AG Familienrecht

Mehr

13.6. Programm des 63. Deutschen Anwaltstages Die Kunst Anwalt zu sein Kunst, Kultur und Anwaltschaft. Mittwoch

13.6. Programm des 63. Deutschen Anwaltstages Die Kunst Anwalt zu sein Kunst, Kultur und Anwaltschaft. Mittwoch Programm des 63. Deutschen Anwaltstages Die Kunst Anwalt zu sein Kunst, Kultur und Anwaltschaft Der Anwaltstag 2012 in München steht unter dem Motto Die Kunst Anwalt zu sein Kunst, Kultur und Anwaltschaft.

Mehr

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 2. Halbjahr 2015

Veranstaltungen des Bonner AnwaltVerein e.v. im 2. Halbjahr 2015 Veranstaltungen des im 2. Halbjahr 2015 Strafrecht 17.08.2015 Einführung in Compliance und Internal Investigations 18.30 20.30 Uhr Munja Rückziegel, RAin, Bonn Versicherungsrecht 09.09.2015 Abrechnungsprobleme

Mehr

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft.

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft. F A C H A N W Ä L T E Leistung trifft Leidenschaft. Unsere Schwerpunkte Ihre Themen: Unsere Kompetenzen Ihre Fachanwälte: Arbeitsrecht Bau- und Architektenrecht Erbrecht Familienrecht Miet- und WEG-Recht

Mehr

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Einladung Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Immer wieder auftretende Fälle von Korruption und Kartellabsprachen haben Compliance also die Ein

Mehr

Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH. Aktuelle Veranstaltungen für Rechtsanwälte im 2. Halbjahr 2012

Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH. Aktuelle Veranstaltungen für Rechtsanwälte im 2. Halbjahr 2012 Fortbildungsinstitut der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH Aktuelle Veranstaltungen für Rechtsanwälte im 2. Halbjahr 2012 ALLGEMEIN: After-Work-Fortbildung - Strategisches Management in Rechtsanwaltskanzleien

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

6. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2009

6. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2009 6. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2009 - WISSENSCHAFT, RECHTSPRECHUNG, PRAXIS - 25. bis 27. MÄRZ 2009 MARITIM HOTEL BERLIN Stauffenbergstraße 26 10785 Berlin Programmstand: 22. Januar 2009 Änderungen vorbehalten

Mehr

Spezialisten im Steuerrecht

Spezialisten im Steuerrecht Spezialisten im Steuerrecht RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER BONN BERLIN Unsere Stärken Unser Konzept Spezialisierung Unsere Größe lässt eine sehr weitreichende Spezialisierung der einzelnen Rechtsanwälte zu.

Mehr

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015)

Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Die Mitglieder (Stand 07.07.2015) Name Vorname Anschrift Telefon / Fax / E-Mail Fachanwaltschaft Tätigkeitsfelder Ankener Dieter Lemberger Str. 79 81 66955 Pirmasens Tel.: 06331-283778 Fax: 06331-283795

Mehr

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v..

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v.. Rechtsanwälte Rüdiger Ludwig Herr Ludwig war nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Inkassounternehmens in Hamm. 1989 gründete er die Kanzlei Ludwig und

Mehr

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche Herzlich willkommen! 02 W ir vertreten Ihre Interessen kompromisslos von Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs An wälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können

Mehr

Fortbildungsseminare 2012

Fortbildungsseminare 2012 RECHTSANWALTSKAMMER DES LANDES BRANDENBURG Fortbildungsseminare 2012 Die Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg führt in Kooperation mit dem Deutschen Anwaltsinstitut auch in diesem Jahr viele Fortbildungsveranstaltungen

Mehr

10. LANDESANWALTSTAG 2011

10. LANDESANWALTSTAG 2011 10. LANDESANWALTSTAG 2011 SACHSEN-ANHALT 26. 27. AUGUST 2011 IN DESSAU-ROSSLAU AnhaltinischerAnwaltVerein e.v. Landesverband Sachsen-Anhalt im DeutschenAnwaltVerein e.v. ZEITPLAN FREITAG, 26. AUGUST 2011

Mehr

Vertrauen ist gut Anwalt ist besser!

Vertrauen ist gut Anwalt ist besser! Vertrauen ist gut Anwalt ist besser! Veranstaltungsprogramm 57. Deutscher Anwaltstag Der Anwaltstag 2006 in Köln steht unter dem Motto Vertrauen ist gut Anwalt ist besser!. Mit diesem Motto beschäftigt

Mehr

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE 12. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung 21. bis 22. März 2014 Hamburg, Bucerius Law School Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist.

Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele. Alles, was Recht ist. Rechtsanwaltskanzlei berth & Hägele Alles, was Recht ist. rbh Die Spezialisten für alle Fälle Die Rechtsanwaltskanzlei Berth & Hägele hat von Anfang an auf eine hohe Spezialisierung und bestimmte Tätigkeitsschwerpunkte,

Mehr

Veranstaltungsankündigung. Juristischer Vorbereitungsdienst Zusätzliche Unterrichtsangebote

Veranstaltungsankündigung. Juristischer Vorbereitungsdienst Zusätzliche Unterrichtsangebote Veranstaltungsankündigung Juristischer Vorbereitungsdienst Zusätzliche Unterrichtsangebote Sehr geehrte Rechtsreferendarin, sehr geehrter Rechtsreferendar, zu den nachfolgenden ergänzenden Unterrichtsangeboten

Mehr

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Berufsrechtsausschuss

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Berufsrechtsausschuss Berlin, 4. Mai 2012 42/12 abrufbar unter www.anwaltverein.de Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Berufsrechtsausschuss in Abstimmung mit dem Geschäftsführenden Ausschuss der Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010)

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010) HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA Programm (Stand: 19.03.2010) Einführungsseminar zum deutschen und europäischen Zivil- und Wirtschaftsrecht 21. April bis 2. Mai 2010

Mehr

7. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2010

7. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2010 7. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2010 - WISSENSCHAFT, RECHTSPRECHUNG, PRAXIS - 17. bis 19. MÄRZ 2010 MARITIM HOTEL BERLIN Stauffenbergstraße 26 10785 Berlin Programm zum 7. Deutschen Insolvenzrechtstag

Mehr

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei fünf Rechtsanwälte an, welche insgesamt über acht Fachanwaltschaften verfügen und welche

Mehr

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 21.2.2014 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 22.2.2014 24.5.2014

Mehr

SYMPOSIUM ZUM NEUEN MEDIATIONSGESETZ 2012

SYMPOSIUM ZUM NEUEN MEDIATIONSGESETZ 2012 SYMPOSIUM ZUM NEUEN MEDIATIONSGESETZ 2012 der Kölner Forschungsstelle für Wirtschaftsmediation (KFWM) an der Fachhochschule Köln am 28.06.2012 Begrüßung: Prof. Dr. Ing. Klaus Becker, Vizepräsident für

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW Praktikerforum 2014 Fr. 11.04.2014 1. Allgemeines zum Markenrecht Judith Hesse, LL.M. (Dresden/Exeter), Rechtsanwältin Bettinger, Schneider, Schramm,

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst.

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst. Arbeitsrecht REDEKER SELLNER DAHS berät und vertritt Mandanten seit 35 Jahren im Individualarbeitsrecht und kollektiven Arbeitsrecht. Vertrauensvolle Beziehungen zu unseren Mandanten sind Garant für eine

Mehr

7/2011. Juli. DeutscherAnwaltVerein. DeutscherAnwaltVerlag

7/2011. Juli. DeutscherAnwaltVerein. DeutscherAnwaltVerlag DeutscherAnwaltVerein Aufsätze Kleine-Cosack: Grundrechtsschutz 501 Winterhoff: BVerfG und EuGH 506 von Raumer: EGMR 512 Magazin Selbstständigkeit mit Kindern 520 62. Deutscher Anwaltstag Ewer: Vielfalt

Mehr

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einladung Seminar 6. April 2011 InterContinental Hotel Berlin Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einführung Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Spektakuläre Fälle von Korruption,

Mehr

Frühjahrstagung 2006

Frühjahrstagung 2006 Neue Haftungsrisiken in der Landwirtschaft Gentechnikrecht, Lebensmittel- und Futtermittelrecht, Umweltschadensrecht Frühjahrstagung 2006 des INSTITUTS FÜR LANDWIRTSCHAFTSRECHT DER UNIVERSITÄT GÖTTINGEN

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk Hannover Berlin Düsseldorf Köln München 5 Termine im Herbst 2010 Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen Zehn Zeitstunden

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

10. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 27. bis 28. Februar 2015 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss. 10 Jahre. exklusiv & praxisnah!

10. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 27. bis 28. Februar 2015 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss. 10 Jahre. exklusiv & praxisnah! Fachinstitut für Medizinrecht 10. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung 27. bis 28. Februar 2015 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

III. Vom Abitur zum Rechtsanwalt (ggf. Fachanwalt)...41. IV. Juristenausbildung in den 16 Bundesländern...43

III. Vom Abitur zum Rechtsanwalt (ggf. Fachanwalt)...41. IV. Juristenausbildung in den 16 Bundesländern...43 Seite I. Grundlegende Informationen...17 1. Die Rolle der Eltern Hilfe bei der Entscheidungsfindung...17 2. Kenntnisse/überfachliche Fertigkeiten des Rechtsanwalts...23 3. Tätigkeitsbezeichnungen...25

Mehr

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg

16. bis 17. Mai 2014 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 6. Jahresarbeitstagung Erbrecht 16. bis 17. Mai 2014 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg

7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg FACHINSTITUT FÜR ERBRECHT 7. Jahresarbeitstagung Erbrecht Expertenkonferenz Estate Planning 8. bis 9. Mai 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

EIAS Europäisches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht

EIAS Europäisches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht EIAS Europäisches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht Seminar der Bucerius Law School in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Arbeitsgerichtsverband e. V. gefördert vom Hamburger Verein für Arbeitsrecht

Mehr

bei nichtanwaltlichen oder nichtpatentanwaltlichen Geschäftsführerinnen und Geschäftsführern einer Patentanwaltsgesellschaft mit beschränkter Haftung

bei nichtanwaltlichen oder nichtpatentanwaltlichen Geschäftsführerinnen und Geschäftsführern einer Patentanwaltsgesellschaft mit beschränkter Haftung Anmerkung zu Nummer 23: Mitteilungsempfänger sind im Bund bei Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof Bundesministerium der Justiz 11015 Berlin; Vorstand der Rechtsanwaltskammer beim

Mehr

3. Berliner Symposium zur Gerichtlichen Mediation: Gerichtliche Mediation quo vadis?

3. Berliner Symposium zur Gerichtlichen Mediation: Gerichtliche Mediation quo vadis? Die Rechtsanwaltskammer Berlin Der Präsident des Landgerichts Berlin Die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Master-Studiengang Mediation / Institut für Konfliktmanagement laden ein zum 3. Berliner

Mehr

Vertrauen als Grundlage. Angemessen und transparent

Vertrauen als Grundlage. Angemessen und transparent Vertrauen als Grundlage Die Rechtsanwaltskanzlei Bergert & Bergert wurde von Rechtsanwalt Ralf Bergert und Rechtsanwältin Christina Bergert im Jahr 1996 gegründet. Unsere Anwaltspartnerschaft berät Sie

Mehr

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 1. Wer wir sind Wir sind eine zivilrechtlich ausgerichtete Rechtsanwaltssozietät mit Büros in Wesel und Bocholt und stehen Ihnen mit einem Team

Mehr

15. forum vergabe Gespräche 2012

15. forum vergabe Gespräche 2012 15. forum vergabe Gespräche 2012 vom 18. bis 20. April 2012 Mittwoch, 18. April 2012 16.00 Uhr Mitgliederversammlung (nur für Mitglieder des forum vergabe) 19.00 Uhr Perspektiven des Vergaberechts Dr.

Mehr

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg FACHI NST IT U T FÜ R STR AF R EC H T 2. Jahresarbeitstagung Strafrecht 12. bis 13. Juni 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Familienrecht

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Familienrecht Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Familienrecht zum Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Rechte des leiblichen, nicht rechtlichen Vaters

Mehr

Unsere Autoren. Name Beruf Skript(en) Richter, ehemals wissenschaftlicher Mitarbeiter. Rechtsanwalt, ehem. wissenschaftlicher Mitarbeiter

Unsere Autoren. Name Beruf Skript(en) Richter, ehemals wissenschaftlicher Mitarbeiter. Rechtsanwalt, ehem. wissenschaftlicher Mitarbeiter Unsere Autoren Name Beruf Skript(en) Prof. Achim Albrecht PhD Internationales Privatrecht Dr. Michael Braukmann Richter, Schuldrecht, Originalklausuren BGB, Streitfragen Schuldrecht, KK Grundlagen des

Mehr

4. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2007

4. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2007 4. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2007 - WISSENSCHAFT, RECHTSPRECHUNG, PRAXIS 21. bis 23. MÄRZ 2007 MARITIM HOTEL BERLIN Stauffenbergstraße 26 10785 Berlin Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung

Mehr

7/2010. Juli. DeutscherAnwaltVerein. DeutscherAnwaltVerlag

7/2010. Juli. DeutscherAnwaltVerein. DeutscherAnwaltVerlag DeutscherAnwaltVerein Aufsätze Stobbe: Lücken in der Berufshaftpflicht 449 Ewer: Pro Informationsfreiheitsgesetz 455 Rapp: Contra Informationsfreiheitsgesetz 460 Kommentar Thoenneßen: Anwalts-GmbH 469

Mehr

.11 ll. SCHLESWIG-HOLSTEINISCHE NOTARKAMMER - Fortbildungsbereich der Schl.-Holst. Rechtsanwalts- und Notarkammer - TEILNAHMEBESCHEIN IG U NG

.11 ll. SCHLESWIG-HOLSTEINISCHE NOTARKAMMER - Fortbildungsbereich der Schl.-Holst. Rechtsanwalts- und Notarkammer - TEILNAHMEBESCHEIN IG U NG .11 ll SCHLESWIG-HOLSTEINISCHE NOTARKAMMER - Fortbildungsbereich der Schl.-Holst. Rechtsanwalts- und Notarkammer - 24103 24837 Schleswig, den 08.09.2008 TEILNAHMEBESCHEIN IG U NG Sehr geehrter Herr Kollege

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

NomosAnwalt. Richter Doering-Striening Schröder Schmidt [Hrsg.] Seniorenrecht. in der anwaltlichen und notariellen Praxis. 2. Auflage.

NomosAnwalt. Richter Doering-Striening Schröder Schmidt [Hrsg.] Seniorenrecht. in der anwaltlichen und notariellen Praxis. 2. Auflage. NomosAnwalt Richter Doering-Striening Schröder Schmidt [Hrsg.] Seniorenrecht in der anwaltlichen und notariellen Praxis 2. Auflage Nomos NomosAnwalt Ronald Richter Dr. Gudrun Doering-Striening Anne Schröder

Mehr

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

02. 03. März 2012. Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 7. Jahresarbeitstagung MEDIZINRECHT 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss 02. 03. März 2012 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist die Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Pr i l l & Fi d l e r

Pr i l l & Fi d l e r Pr i l l & Fi d l e r Rechtsanwälte Kanzlei im Markgräflerland Büro Bad Krozingen: Im Büfang 4 79189 Bad Krozingen Tel. 0 76 33/9 33 33 90 Fax 0 76 33/9 33 33 99 kanzlei@prill-fidler.de Büro Neuenburg:

Mehr

Die Rolle von intermediären Dienstleistern in b2g-prozessen. Dr. Wolfgang Both, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Berlin

Die Rolle von intermediären Dienstleistern in b2g-prozessen. Dr. Wolfgang Both, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Berlin Die Rolle von intermediären Dienstleistern in b2g-prozessen Dr. Wolfgang Both, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Berlin Situation in Deutschland Wir haben angeblich das umfangreichste

Mehr

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR ARBEITSRECHT EIN ALLTÄGLICHER FALL... Der Arbeitgeber kündigt das langjährig bestehende Arbeitsverhältnis des Mitarbeiters mit der Begründung, im Rahmen einer betrieblichen

Mehr

Die Anwaltschaft auf der Seite der Freiheit

Die Anwaltschaft auf der Seite der Freiheit Die Anwaltschaft auf der Seite der Freiheit Veranstaltungsprogramm des 59. Deutschen Anwaltstages Der Anwaltstag 2008 in Berlin steht unter dem Motto Die Anwaltschaft auf der Seite der Freiheit. Mit diesem

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 :

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 : Mitteilungsempfänger sind im Bund bei Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 11015 Berlin; Vorstand der Rechtsanwaltskammer beim

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2010 Frankfurter Steuerfachtag 2010 Institut der Steuerberater in Hessen e.v., Frankfurt am Main; 4 Stunden 45 Minuten 61. Steuerrechtliche Jahresarbeitstagung Unternehmen 2010 Arbeitsgemeinschaft

Mehr

{Verwaltungsrecht} Osten 30.000 42.000 30.000 48.000 36.000 50.000 38.000 50.000. Verwaltungsrecht ist vielfältig: Kommunalrecht, Beamtenrecht,

{Verwaltungsrecht} Osten 30.000 42.000 30.000 48.000 36.000 50.000 38.000 50.000. Verwaltungsrecht ist vielfältig: Kommunalrecht, Beamtenrecht, {Verwaltungsrecht} 30.000 48.000 36.000 50.000 30.000 42.000 38.000 50.000 Anwaltshauptstädte,, am Main,,,, 45.000 95.000 Verwaltungsrecht ist vielfältig: Kommunalrecht, Beamtenrecht, Planungsrecht und

Mehr

8+9/2011. September. DeutscherAnwaltVerein. DeutscherAnwaltVerlag

8+9/2011. September. DeutscherAnwaltVerein. DeutscherAnwaltVerlag DeutscherAnwaltVerein Aufsätze Rabe: 140 Jahre Deutscher Anwaltverein 593 M. Hartung/Weberstaedt: Anwaltsmarkt 607 Jahn/Palm: Outsourcing in der Kanzlei 613 Schuhr: Mandantenzufriedenheit 622 Kommentar

Mehr

Gesundheitsberufe der Zukunft Perspektiven der Akademisierung

Gesundheitsberufe der Zukunft Perspektiven der Akademisierung wr wissenschaftsrat internationale tagung Mittwoch 18. September 2013 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Markgrafenstraße 38 10117 Berlin programm Gesundheitsberufe der Zukunft Perspektiven

Mehr

Die Verwalter-Information von

Die Verwalter-Information von Rechtsanwalt Rüdiger Fritsch zugleich Fachanwalt für Mietund Wohnungseigentumsrecht Krall, Kalkum & Partner GbR Rechtsanwälte zugelassen bei allen Amts- und Landgerichten Hans Krall Seniorpartner Die Verwalter-Information

Mehr

Organisations- und Geschäftsverteilungsplan des Gesamtvorstands der Rechtsanwaltskammer Stuttgart für 2015 Hauptorganigramm (Stand: 12.05.

Organisations- und Geschäftsverteilungsplan des Gesamtvorstands der Rechtsanwaltskammer Stuttgart für 2015 Hauptorganigramm (Stand: 12.05. Organisations- und Geschäftsverteilungsplan des Gesamtvorstands der Rechtsanwaltskammer Stuttgart für 2015 Hauptorganigramm (Stand: 12.05.2015) Rechtsanwaltskammer Stuttgart Körperschaft des öffentlichen

Mehr

2/2011. Februar. DeutscherAnwaltVerein. DeutscherAnwaltVerlag

2/2011. Februar. DeutscherAnwaltVerein. DeutscherAnwaltVerlag DeutscherAnwaltVerein Aufsätze Hellwig: Anwaltsrecht und Europa 77 Hartung/Bargon: UK-LLP für Anwälte 84 Dux: Anwaltliche pro bono-tätigkeit 90 Römermann: Anwalts-GmbH & Co. KG 97 Kommentar Döpfer: Vertrauen

Mehr

Fortbildungsbescheinigung des DAV -Ihre DAV-Mitgliedsnummer: 287833

Fortbildungsbescheinigung des DAV -Ihre DAV-Mitgliedsnummer: 287833 Deutscher Anwalt Verein Herrn Steinstr. 79 81667 MÜNCHEN DEUTSCHLAND Dr. Ulrike Guckes GeschaftsfOhrerin Tel.: 0 30/72 61 52-148 guckes@anwaltverein.de www.anwaltverein.de Sekretariat: Judith Weidacher

Mehr

Co-operation Partners 2015

Co-operation Partners 2015 Co-operation Partners 2015 Kooperationspartner Frankfurt/M Köln Düsseldorf Bernhard Schmitz Rechtsanwalt Fachanwalt für Verwaltungsrecht Spezialist für Umwelt- und Planungsrecht Spezialist für Luftverkehrsplanungsrecht

Mehr

Fachanwaltslehrgang Mediation in Arzthaftungsfällen Baustein 1: Recht der medizinischen Behandlung, insbesondere zivilrechtliche Haftung

Fachanwaltslehrgang Mediation in Arzthaftungsfällen Baustein 1: Recht der medizinischen Behandlung, insbesondere zivilrechtliche Haftung DeutscheAnwaltAkademie, Vorträge von Rechtsanwältin Dortmund Dr. Alexandra Jorzig 15.09.2011 06.12.2013-17.09.2011 Fachanwaltslehrgang Mediation in Arzthaftungsfällen Baustein 1: Recht der medizinischen

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

25 Jahre. H&P Rechtsanwälte Dresden. Qualität Vertrauen Service

25 Jahre. H&P Rechtsanwälte Dresden. Qualität Vertrauen Service 25 Jahre H&P Rechtsanwälte Dresden Qualität Vertrauen Service Inhalt Vorwort 3 Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen 4 H&P Kanzleiverbund 8 9 Mitgliedskanzleien 10 Zertifizierungen 11 Spezialbereiche H&P

Mehr

Die Gestaltung des kirchlichen Arbeitsrechts durch die Gerichte

Die Gestaltung des kirchlichen Arbeitsrechts durch die Gerichte Dokumentation Fachtagung 2012 Sonderheft ISBN 978-3-927494-88-6 DIE MITARBEITERVERTRETUNG Zeitschrift für die Praxis der Mitarbeitervertretung in den Einrichtungen der katholischen undevangelischenkirche

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Anhang Interviewpartner und Termine

Anhang Interviewpartner und Termine Anhang A Interviewpartner und Termine Akkreditierungsagenturen 07.07.2004 Edna Habel in AQAS e.v. (Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen) Münsterstraße 6 53111 Bonn 11.06.2004

Mehr

Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung

Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung Einladung zur 14. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Dr. jur. utr. Olaf Riecke Richter am Amtsgericht Hamburg-Blankenese Zivil-, WEG-, Nachlass- und Vollstreckungsrichter Herausgeber

Mehr

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR MIETRECHT

BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR MIETRECHT BUNDESRECHTSANWALTSKAMMER IHR ANWALT FÜR MIETRECHT EIN ALLTÄGLICHER FALL Wohnraummietverhältnis.... Der Vermieter will einem langjährigen Mieter kündigen, um Wohnraum für Familienangehörige oder auch nur

Mehr

Curriculum Fachanwaltslehrgang Bau- und Architektenrecht

Curriculum Fachanwaltslehrgang Bau- und Architektenrecht Curriculum Fachanwaltslehrgang Bau- und Architektenrecht Zeitraum: 17.11.2011 bis 17.03.2012 in Essen Fachliche Leitung: Prof. Dr. Werner Langen, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Kapellmann und

Mehr