Siemens Professional Education. Bachelor of Engineering in Electrotechnical Systems (B. Eng.)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Siemens Professional Education. Bachelor of Engineering in Electrotechnical Systems (B. Eng.)"

Transkript

1 Siemens Professional Education Bachelor of Engineering in Electrotechnical Systems (B. Eng.) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

2 Agenda I. Die Partner stellen sich vor II. Projekt-Kompetenz-Studium III. Studienablauf IV. Rahmenbedingungen Seite 2

3 Siemens Professional Education (HR STD LE SPE) Dienstleister für Ausbildung und berufsbegleitende Studiengänge einer der größten Ausbilder Deutschlands mit ca Auszubildenden und dual Studierenden und 180 Kooperationspartnern umfassendes Ausbildungsspektrum mit Elektro-, IT-, Metall- und Technologieberufen, kaufmännischen Berufen und dualen Studiengängen Kooperation mit der Steinbeis-Hochschule Berlin seit 2004 für die berufsbegleitenden Studiengänge zum B.A., B.Eng., B.Sc., M.A., MBA Seite 3

4 seit 1998 staatlich anerkannte wissenschaftliche Hochschule der Steinbeis-Stiftung mit Sitz in Berlin, eine der größten privaten wissenschaftlichen Hochschulen Deutschlands Studiengänge nach dem Berliner Hochschulgesetz: International anerkannte Bachelor-, Master- und Promotions- Studiengänge Akkreditierung der Master- und Bachelor-Studiengänge durch die FIBAA Lehre: Praxisorientiertes Projekt-Kompetenz-Studium Blended Learning Verknüpfung von Präsenz- und Online- Lernen Seite 4

5 Steinbeis-Hochschule - Entwicklung Studentenzahlen Seite 5

6 Agenda I. Die Partner stellen sich vor II. Projekt-Kompetenz-Studium III. Studienablauf IV. Rahmenbedingungen Seite 6

7 Projekt-Kompetenz-Studium Projekt im Unternehmen: Formal - Zulassungsvoraussetzung Konzeptionell - integrales Transferinstrument Inhaltlich - Problemstellung aus der Praxis Kompetenz: Problemlösung durch Transfer des erworbenen Wissens in die praktische Anwendung Unternehmen Praxis + Anwendung Problem Lösung Projekt Beruf Studium Projekt Theorie + Transfer Zeit Seminare SHB-Institut Theorie + Transfer Student Studium: Berufsbegleitend und durch das Projekt im Unternehmen "inberuflich" Seite 7

8 Agenda I. Die Partner stellen sich vor II. Projekt-Kompetenz-Studium III. Studienablauf IV. Rahmenbedingungen Seite 8

9 Studienkonzeption Studiendauer: Selbstlern- und Transfertage: Präsenzveranstaltungen: Studien- und Projektarbeit: Blended Learning: mindestens 36 Monate ca. 210 Tage, zusätzlich Zeit für die Durchführung der Studien- und Projektarbeit 81 Präsenztage (teilweise am Wochenende) davon 13 Tage Online-Präsenz (26 x ½ Tag) - direkte Anwendbarkeit des vermittelten Wissens in unternehmensrelevanten Aufgabenstellungen - Problemstellung aus der Praxis - Unterstützung durch Projektbetreuer aus dem Unternehmen und der SHB - Kombination aus Präsenz- und Selbstlernphasen - inhaltliche und organisatorische Begleitung des Studiums in Form einer Lernplattform Seite 9

10 Studienablauf Zeitdauer: mind. 36 Monate Abitur/ FH- Reife, danach 2 J. Praxis oder Ausbildung Meister, staatl. gepr. Techniker, Betriebswirt oder: Berufsausbildung und danach 3 J. Praxis Zulassung Studieninhalte: Einführung Wissenschaftliche Grundlagen Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Informatik Automation/Elektrotechnik/ Regelungstechnik Computergestützte Entwurfsmethoden Produktionstechnik Mechatronik Management/ Wirtschaft Studienarbeit Projektstudienarbeit Projektarbeit Eignungsgespräch, Bachelor- Thesis mündl. Abschluss- Prüfung Bachelor of Engineering in Electrotechnical Systems (B.Eng.) Studienbegleitendes Praxis-Projekt Seite 10

11 Studienfächer Einführung: - Kommunikation und Präsentation - Projektmanagement, Selbstmanagement und wissenschaftliches Arbeiten Management, Wirtschaft: - Marketing und Finanzen - Strategie und Unternehmensführung - Organisation und Personal - Recht Seite 11

12 Studienfächer Wissenschaftliche Grundlagen: - Angewandte Mathematik I + II - Angewandte Physik - Angewandte Elektrotechnik - Angewandte Informatik Computergestützte Entwurfsmethoden: - Grundlagen der Konstruktion - Entwurf analoger u. digitaler elektronischer Schaltungen Produktionstechnik: - Fertigungsverfahren und Werkstoffe - Produktionsorganisation Seite 12

13 Studienfächer Mechatronik: - Grundprinzip Mechatronik - Mechatronische Bauelemente - Steuerung mechatronischer Systeme/ Antriebstechnik Automation: - Systemtheorie - Automatisierung/Regelungstechnik - Mikroprozessoren und Anwendungen - Allgemeine Sensortechnik - Mikrotechnologie Seite 13

14 Prüfungen/Leistungsnachweise Das System der Lern- und Leistungsnachweise ist bewusst praxis- und problemorientiert ausgerichtet: Klausuren/TDR* Kolloquium: Studienarbeit: Projektstudienarbeit: Projektarbeit/Thesis: *Transfer-Dokumentationen und Reportings Darstellung des Projektziels wissenschaftliche Arbeit zu einem anwendungsorientiertem Thema, Umfang ca. 30 Seiten Lösung einer unternehmensrelevanten Projektaufgabenstellung, Umfang ca. 20 Seiten praxisorientierte, wissenschaftlich aufbereitete und unternehmensrelevante Konzeption und Abschlussdokumentation, Umfang ca. 60 bis 90 Seiten Mündl. Abschlussprüfung: Präsentation und Verteidigung der Thesis, 60 Minuten, mindestens aber 30 Minuten Seite 14

15 Projektbeispiele Realisierung einer Fernwartung bei Diesellokomotiven Energieeffiziente und zukunftsorientierte Außenbeleuchtung am Beispiel des Siemens Industriepark Karlsruhe Lean Manufacturing - Wertstromorientierte Prozessgestaltung Entwicklung eines Gerätes zur Ladezustandsbestimmung von Traktionsbatterien in Elektrofahrzeugen Evaluation von Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsverfahren für den Einsatz in lokalen Behörden- und Unternehmensnetzwerken Einsatz von Funkübertragungssystemen in explosionsgefährdeten Bereichen am Beispiel der Messdatenübertragung zu Automatisierungssystemen in einem Treibstoff- Tanklager Untersuchung des Potenzials der einzelnen Solarzellenfertigungsschritte in Bezug auf die Verbesserung des Wirkungsgrades Entwicklung eines Change Management Portals zur Aufnahme von Change Anträgen im Sinne des ITIL -Frameworks Seite 15

16 Studien- und Terminplan 9n 1. Semester Seite 16

17 Agenda I. Die Partner stellen sich vor II. Projekt-Kompetenz-Studium III. Studienablauf IV. Rahmenbedingungen Seite 17

18 Zeitplan Studienbeginn: Kick Off in Stuttgart Voraussetzung: mind. 15 Teilnehmer/Gruppe Anmeldeschluss: Aufnahmegespräche: September 2014 (individuelle Terminvereinbarung) Seite 18

19 Kosten ,00 Studiengebühr + 550,00 Prüfungsgebühr ,00 Material und Laborkosten ,00 gesamt die Kosten für diese berufliche Fortbildung sind vom Studierenden zu tragen sie können steuerlich geltend gemacht werden ein Kostenzuschuss durch den Arbeitgeber ist mit der jeweiligen Führungskraft abzuklären Sprechen Sie mit Ihrer Führungskraft über die Möglichkeiten einer Förderung! Seite 19

20 Zahlungsplan Das Studienentgelt beinhaltet die Studienunterlagen, Teilnahme an den Seminaren, Studienbetreuung, wissenschaftliche Betreuung der Projekt und Studienarbeit und die Abnahme von Prüfungen. Die Kosten sind in sechs Raten zu zahlen: 1. Rate: bei Studienbeginn 2.500,00 2. Rate: nach 6 Monaten 2.500,00 3. Rate: nach 12 Monaten 2.500,00 4. Rate: nach 18 Monaten 2.500,00 5. Rate: nach 24 Monaten 2.500,00 6. Rate: nach 30 Monaten 2.450,00 Seite 20

21 Stipendien des BMBF Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bietet über die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (sbb) Stipendien an: Voraussetzungen: abgeschlossene Berufsausbildung oder Aufstiegsfortbildung Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren (ohne Ausbildungszeit) zum Zeitpunkt der Bewerbung noch kein Hochschulabschluss nachweisliche besondere Leistungsfähigkeit in Ausbildung und Beruf keine frühere abgelehnte Bewerbung um ein Aufstiegsstipendium Weitere Informationen zum Programm und Bewerbungsprozess im Internet unter: Seite 21

22 Voraussetzungen Abitur oder Fachhochschulreife und danach mindestens zwei Jahre Praxiserfahrung berufliche Qualifikation mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und danach mindestens drei Jahre Praxis berufliche Qualifikation mit einer Aufstiegsfortbildung (z.b. Fachschulausbildung, Techniker, Meister) erfolgreich absolvierte Eignungsprüfung von der SHB zugelassenes Projekt Seite 22

23 Mathematik-Vorbereitungskurs Interessenten mit Mittlerer Reife empfehlen wir zur Studienvorbereitung einen Mathematik-Vorbereitungskurs, z.b. beim Fernlerninstitut ILS GmbH Inhalte: Brückenkurs Mathematik Einführung in die Differenzialrechnung Einführung in die Integralrechnung Differenzial- und Integralrechnung (Leistungskurs) Lineare Algebra Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung Seite 23

24 Mathematik-Vorbereitungskurs Eckdaten Vorbereitungskurs vom Fernlerninstitut ILS GmbH Kursgebühr ILS GmbH: 762,- (netto, umsatzsteuerbefreit, in 6 Monatsraten á 127,- ) Schulungsmaterialien: Bearbeitungsdauer: Bearbeitungszeit: Kursbeginn: Support: Einsendeaufgaben: Zertifikat: 14 Studienhefte, die Hefte werden nach Anmeldung von ILS komplett in einer Sendung ausgeliefert 6 Monate Regelstudienzeit, die Lehrgangsdauer kann bei Bedarf bis zu 4 Monate kostenlos überschritten werden ca Stunden/Woche jederzeit (asynchroner Ablauf) durch ILS online, per Mail oder telefonisch, Beantwortung von Anfragen innerhalb von 2-3 Werktagen zu jedem Studienheft (außer Brückenkurs Mathematik ), Ergebnisrückmeldung durch ILS nach Werktagen mit ausführlichen Arbeitshinweisen und Lernhilfen erfolgreiches Absolvieren des Lehrgangs wird seitens der ILS GmbH mit einem Zertifikat bestätigt Seite 24

25 Mathematik Vorbereitung Selbststudium Heinz Rapp: Mathematik für Fachschule Technik und Berufskolleg Taschenbuch, 584 Seiten Vieweg+Teubner Verlag, 8. Aufl (24. August 2012) ISBN-10: , ISBN-13: Lothar Papula: Mathematische Formelsammlung für Ingenieure und Naturwissenschaftler Taschenbuch, 540 Seiten Vieweg+Teubner Verlag, 10. Aufl (25. Januar 2013) ISBN-10: , ISBN-13: oder Barth, Mühlbauer, Nikol, Wörle (Hrsg.): Mathematische Formeln und Definitionen Taschenbuch, 120 Seiten Cornelsen Schulverlage, 8. Auflage (August 2004) ISBN-10: , ISBN-13: Seite 25

26 Anmeldeunterlagen Schulabschlusszeugnis Abschlusszeugnis der Berufsausbildung (IHK) Abschlusszeugnis der Berufsschule Lebenslauf mit Foto und Unterschrift (Original) allgemeine Arbeitsbescheinigung (für Siemens im HRServices 4You Portal anzufordern) digitales Lichtbild (für Studentenausweis) Bewerbungsdownloads (www.siemens.com/fortbildung) Bewerbungsantrag Projektangaben Zulassung zum PKS Achtung: Lebenslauf, Studienvertrag, Projektangaben und Zulassungsbogen werden im Original mit Unterschrift benötigt, Zeugnisse müssen beglaubigt sein! Bitte vorab alles als pdf zusenden! Seite 26

27 Ansprechpartner Studienleitung: Prof. Dr. Ulrich Günther Steinbeis-Hochschule Berlin Steinbeis-Technology-Group Tel.: 0351/ Fax: 0351/ Mail: Prof. Dr. Dr. Jürgen Plaschke Steinbeis-Hochschule Berlin ebusiness & Management Tel: 0171/ Mail: Siemens AG HR STD LE SPE BO Uwe Regitz Rupert-Mayer-Str München Tel.: 089/ Mail: Seite 27

28 Ansprechpartner Studienmanagement: Siemens AG HR STD LE SPE BO Karin Kling Rupert-Mayer-Str München Tel.: 089/ Mail: Information und Bewerbung: Siemens AG HR STD LE SPE BD Sabrina Brandel Otto-Hahn-Ring München Tel.: 089/ Mail: Julia Rülicke Steinbeis-Hochschule Berlin George-Bähr-Str Dresden Tel.: 0351/ Mail: Seite 28

Siemens Professional Education. Bachelor of Engineering in Electrical Engineering (B. Eng.)

Siemens Professional Education. Bachelor of Engineering in Electrical Engineering (B. Eng.) Siemens Professional Education Bachelor of Engineering in Electrical Engineering (B. Eng.) Siemens AG 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Agenda I. Die Partner stellen sich vor II.

Mehr

Siemens Professional Education. Bachelor of Science in IT-Management (B.Sc.)

Siemens Professional Education. Bachelor of Science in IT-Management (B.Sc.) Siemens Professional Education Bachelor of Science in IT-Management (B.Sc.) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Agenda I. Die Partner stellen sich vor II. Projekt-Kompetenz-Studium

Mehr

Siemens Professional Education. Bachelor of Arts in Business Administration (B.A.)

Siemens Professional Education. Bachelor of Arts in Business Administration (B.A.) Siemens Professional Education Bachelor of Arts in Business Administration (B.A.) Siemens AG 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Agenda I. Die Partner stellen sich vor II. Projekt-Kompetenz-Studium

Mehr

Siemens Professional Education. Bachelor of Arts in Business Administration (B.A.)

Siemens Professional Education. Bachelor of Arts in Business Administration (B.A.) Siemens Professional Education Bachelor of Arts in Business Administration (B.A.) Intern Siemens AG 2015 Alle Rechte vorbehalten. siemens.de/ausbildung Agenda I. Die Partner stellen sich vor II. Projekt-Kompetenz-Studium

Mehr

stg steinbeis Steinbeis Bachelor of Engineering (B.Eng.) Test Engineering/Aviation Engineering Technology Group

stg steinbeis Steinbeis Bachelor of Engineering (B.Eng.) Test Engineering/Aviation Engineering Technology Group stg steinbeis Technology Group Steinbeis Bachelor of Engineering (B.Eng.) Test Engineering/Aviation Engineering Berufsbegleitendes, interdisziplinäres Projekt-Kompetenz-Studium mit staatlich anerkanntem

Mehr

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security Berufsbegleitendes Studium Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security 1971 Gründung der Steinbeis-Stiftung - Technologie- und Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft 1982

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Master of Business Administration (MBA)

Master of Business Administration (MBA) Siemens Professional Education Master of Business Administration (MBA) Englischsprachiges Programm Siemens AG 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung I. Siemens Professional Education

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber)

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Master of

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das praxisnahe

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

Das Reutlinger Modell

Das Reutlinger Modell Das Reutlinger Modell Mechatroniker und Bachelor of Engineering V 13_02_01 Das Reutlinger Modell Zwei vollwertige Abschlüsse: Facharbeiterbrief Mechatroniker + Bachelor of Engineering (Weiterqualifizierung

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA) Seite 1 Ausgangssituation Weiterbildungsabschluss Betriebswirt/in (VWA) - generalistische Qualifikation

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das Gesundheits-

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT Vertiefung: Betriebspädagogik STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau. vom 29.07.2015

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau. vom 29.07.2015 Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Maschinenbau vom 29.07.201 Die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg hat am die vom Senat

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (IHK) Seite 1 Ansprechpartner Information und Anmeldung Anja Walz 0711 21041-38 WalzA@w-vwa.de Konzeption

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) AuSBILdunGS- OdER BERuFSBEGLEITEndES STudIuM BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) STAATLICH und InTERnATIOnAL AnERKAnnTER HOCHSCHuLABSCHLuSS n branchenspezif ischer Schwerpunkt möglich n ohne

Mehr

Vollzeitschulische Berufe. an der Berufsfachschule für Industrietechnologen/innen und Technische Assistenten/innen Elektrotechnik

Vollzeitschulische Berufe. an der Berufsfachschule für Industrietechnologen/innen und Technische Assistenten/innen Elektrotechnik Vollzeitschulische Berufe an der Berufsfachschule für Industrietechnologen/innen und Technische Assistenten/innen Elektrotechnik der Siemens Technik Akademie Erlangen Siemens Technik Akademie Abitur was

Mehr

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs Flexibel, praxisorientiert und mit attraktiven Anerkennungen 2 3 Fördern Sie Ihre Karriere durch einen akademischen Abschluss! Unser Bachelor-Konzept,

Mehr

Berufsbegleitend studieren im Steinbeis BBA Voraussetzungen und Anerkennungsregeln. School of Management and Innovation Steinbeis-Hochschule Berlin

Berufsbegleitend studieren im Steinbeis BBA Voraussetzungen und Anerkennungsregeln. School of Management and Innovation Steinbeis-Hochschule Berlin Berufsbegleitend studieren im Steinbeis BBA Voraussetzungen und Anerkennungsregeln School of Management and Innovation Steinbeis-Hochschule Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger Programmdirektor SMI Steinbeis-Hochschule

Mehr

Start. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. In Kooperation mit der Walter Eucken Schule Karlsruhe

Start. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. In Kooperation mit der Walter Eucken Schule Karlsruhe Start Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration In Kooperation mit der Walter Eucken Schule Karlsruhe 0 Agenda Steinbeis-Hochschule Berlin / Steinbeis Business Academy Projekt-Kompetenz-Studium

Mehr

Studieren ohne Abitur

Studieren ohne Abitur Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Studieren ohne Abitur Infoabend am 16. April 2013 18.30 bis 20.30 Uhr Studieren ohne Abitur Themen 1. Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium ohne Abitur

Mehr

B. Eng. in Elektrotechnik FR Kommunikationstechnik (FH) inkl. Fachinformatiker Systemintegration (IHK)

B. Eng. in Elektrotechnik FR Kommunikationstechnik (FH) inkl. Fachinformatiker Systemintegration (IHK) B. Eng. in Elektrotechnik FR Kommunikationstechnik (FH) inkl. Fachinformatiker Systemintegration (IHK) Copyright Siemens AG 2012. Alle Rechte vorbehalten. B. Eng. in Elektrotechnik FR Kommunikationstechnik

Mehr

Mit TÜV Rheinland zum Ingenieurabschluss.

Mit TÜV Rheinland zum Ingenieurabschluss. Akademie Bachelor of Engineering. Mit TÜV Rheinland zum Ingenieurabschluss. Elektrotechnik, Maschinenbau sowie Wirtschaftsingenieurwesen berufs- und ausbildungsbegleitende Studiengänge. TÜV Rheinland hat

Mehr

Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts (B.A.)

Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts (B.A.) Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts (B.A.) Schwerpunkt Marketing Schwerpunkt Medien Schwerpunkt IT Management Schwerpunkt Sales and Service Sehr geehrte Bachelor-Bewerberin, sehr geehrter

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA) Seite 1 Ausgangssituation Weiterbildungsabschluss Betriebswirt/in (VWA) - generalistische Qualifikation

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) DUALES STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) Project and Office Management INKLUSIVE BERUFSAUSBILDUNGSABSCHLUSS KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (IHK) DIREKT IN IHRER REGION! HOHE ÜBERNAHMECHANCE!

Mehr

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs

DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs DER BACHELOR FÜR TEILNEHMER UND ABSOLVENTEN DES BANKCOLLEGs Flexibel, praxisorientiert und mit attraktiven Anerkennungen 2 3 Fördern Sie Ihre Karriere durch einen akademischen Abschluss! Unser Bachelor-Konzept,

Mehr

Berufsbegleitendes Bachelorstudium Public Management mit staatlich anerkanntem Hochschulabschluss Informationen Hinweise

Berufsbegleitendes Bachelorstudium Public Management mit staatlich anerkanntem Hochschulabschluss Informationen Hinweise Public Management mit staatlich anerkanntem Informationen Hinweise Der geforderte Wandel im öffentlichen Sektor verlangt nach neuen Kompetenzen und stellt die Mitarbeiter vor neue Herausforderungen. Um

Mehr

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber!

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber! Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts (B.A.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Medien und Telekommunikation IT Management Marketing Sales & Service Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber!

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Prof. Dr. Martin Detzel Studiengangsleiter BWL-Industrie Berufsakademien in Baden-Württemberg 8 Haupt- und 3 Tochter-Standorte in Baden-Württemberg

Mehr

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Arts (M.A.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Marketing Management Media Management Sales & Service

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Arts (M.A.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Marketing Management Media Management Sales & Service Bewerbung für den Studiengang zum Master of Arts (M.A.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Marketing Management Media Management Sales & Service Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber! Vielen Dank

Mehr

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Chancen zur gezielten Entwicklung des Führungsnachwuchses im eigenen Unternehmen Zwei starke Partner: Gründung: Studierende 2012: rd. 1.400 Studiendauer:

Mehr

Gut beraten?! - Personalentwicklung im Fokus Kooperationen zwischen Hochschule und Betrieb

Gut beraten?! - Personalentwicklung im Fokus Kooperationen zwischen Hochschule und Betrieb Gut beraten?! - Personalentwicklung im Fokus Kooperationen zwischen Hochschule und Betrieb 21. Oktober 2014, Markus Lecke Group Performance Development, Deutsche Telekom AG, Bonn Diese Präsentation ist

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts Schwerpunkt Marketing

Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts Schwerpunkt Marketing Bewerbung für den Studiengang zum Bachelor of Arts Schwerpunkt Marketing Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber für den Marketing Bachelor! Vielen Dank für Ihr Interesse am berufsbegleitenden

Mehr

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.)

Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) Marketing Management Corporate Communication Sales Management Digital Media Marketing Online Marketing Digital Media Management Sehr geehrte

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Bewerbung für den Masterstudiengang Marketing Management (Master of Arts)

Bewerbung für den Masterstudiengang Marketing Management (Master of Arts) Bewerbung für den Masterstudiengang Marketing Management (Master of Arts) Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber für den Master Marketing Management! Vielen Dank für Ihr Interesse am berufsbegleitenden

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

Weiterbildungs-Fernstudiengänge

Weiterbildungs-Fernstudiengänge Weiterbildungs-Fernstudiengänge MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management Fachhochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken, Fachbereich Betriebswirtschaft Agenda 1 Ausgangslage / State of

Mehr

Bachelorstudiengänge. Berufsbegleitend und dual Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement. Duales Studium mal anders! Theorie + Praxis. = Erfolg!

Bachelorstudiengänge. Berufsbegleitend und dual Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement. Duales Studium mal anders! Theorie + Praxis. = Erfolg! Bachelorstudiengänge Berufsbegleitend und dual Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement Duales Studium mal anders! Theorie + Praxis = Erfolg! Eisenbahnstr. 56 79098 Freiburg Tel.: 0761 38673-10 www.vwa-bs.de

Mehr

Anrechnungspraxis an der THI

Anrechnungspraxis an der THI Anrechnungspraxis an der THI Am Beispiel des berufsbegleitenden B.Eng. Fahrzeugtechnik Suchandt 15.11.2013 Agenda Anrechnung exemplarisch: berufsbegleitender B.Eng. Fahrzeugtechnik Studiengang Zielgruppe

Mehr

Bewerbung für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Schwerpunkt Real Estate

Bewerbung für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Schwerpunkt Real Estate Bewerbung für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Schwerpunkt Real Estate Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber für den B.A. Real Estate! Vielen Dank für Ihr Interesse am Bachelor of Arts

Mehr

B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration

B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration Gesundheits- und Sozialwesen Steinbeis Business Academy Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin Staatlich

Mehr

Digital Media Management. Strategy, Retail & Service. Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber!

Digital Media Management. Strategy, Retail & Service. Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber! Bewerbung für den Studiengang zum Master of Science (M.Sc.) (Zutreffendes bitte ankreuzen) Marketing Management Fokus 1: Advanced Marketing Management Fokus 2: Marketing & PR Management Fokus 3: Marketing

Mehr

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung!

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Konsekutives Fernstudium Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Die FHM - aktuelle Daten & Fakten FHM: Staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) // FHM Bielefeld, Stammhaus

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Corporate Human Resources / Personalentwicklung 30. Juni 2014 Eckdaten zum Studium Service Engineering

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Weiterbildungs- Master-Studiengang Sicherheitsmanagement Institut

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Themen 1. Die Bachelorstudiengänge an der TH Nürnberg 2. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Ablauf Begrüßung Prof. Dr. Jürgen Schwarz, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik, Maschinenbau und

Mehr

FH Dortmund - University of Applied Sciences

FH Dortmund - University of Applied Sciences FH - Gebäude FB Informatik / FB Wirtschaft Standorte der FH 3 Standorte: Hochschul-Campus Nord, Emil-Figge-Str. 40 44 Max-Ophüls-Platz 2 Sonnenstr. 96-100 Standort: Emil-Figge-Straße 40-44 Fachbereich

Mehr

Bewerbung für einen Studienplatz

Bewerbung für einen Studienplatz Bewerbung für einen Studienplatz Name, Vorname: geboren am: in: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefon mobil: Telefon privat: Telefon geschäftlich: / / / Ich bewerbe mich für einen Studienplatz an der EBZ Business

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Integratives Fernstudium am FHM-Studienzentrum Ihrer Bildungseinrichtung

Integratives Fernstudium am FHM-Studienzentrum Ihrer Bildungseinrichtung Integratives Fernstudium am FHM-Studienzentrum Ihrer Bildungseinrichtung Schritt für Schritt von der Bewerbung zum Studienstart Immatrikulkation / Studienstart Studienplatzzusage Bearbeitung der Immatrikulationsunterlagen

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Eignungsprüfung Informationen für die Zulassung zu m m WS 2013/2014

Eignungsprüfung Informationen für die Zulassung zu m m WS 2013/2014 Eignungsprüfung Informationenn für die Zulassung zum WS 2013/2014 Informationen zur Eignungsprüfung für die Zulassung zumm WS 2013/2014 Das Angebot der VWA Hochschule mit ihren BachelorStudiengängen Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Herzlich Willkommen. Schneller Studieren an der Hessischen Berufsakademie. Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education

Herzlich Willkommen. Schneller Studieren an der Hessischen Berufsakademie. Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education Herzlich Willkommen Hessische Berufsakademie Staatlich anerkannt Studienzentrum Nürnberg Geschäftsleitung: Felix von Dobschütz Studienberatung:

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anhang Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen zur ASPO Seite 1 Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Mehr

Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau. Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014

Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau. Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014 Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014 Agenda Geplanter berufsbegleitender Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieur-Bau Wie funktioniert ein berufsbegleitender

Mehr

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Tutorienbegleitetes Fernstudium B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

Bachelor of Insurance Management (B.A.) Förderungsmöglichkeiten

Bachelor of Insurance Management (B.A.) Förderungsmöglichkeiten Bachelor of Insurance Management (B.A.) Förderungsmöglichkeiten Liebe Studierende, anbei erhalten Sie eine Auswahl an Förderungsmöglichkeiten für das berufsbegleitende Studium Bachelor of Insurance Management

Mehr

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, 2015 www.dhbw-mannheim.de DAS PARTNERMODELL DER DHBW Studienakademie Unternehmen DHBW Studenten Dozenten Prof.

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Industrial Services

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Industrial Services Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Industrial Services Corporate Human Resources / Personalentwicklung 27. Juni 2013 Eckdaten zum Studium

Mehr

Aufstiegsstipendium. Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG

Aufstiegsstipendium. Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG Aufstiegsstipendium Studieren mit Berufserfahrung BILDUNG Grußwort Bildung und Qualifizierung sind die Voraussetzung für indivi duelle Lebenschancen und gesellschaftliche Teilhabe. Zugleich bilden sie

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Siemens Professional Education. Laufbahnmodelle IT

Siemens Professional Education. Laufbahnmodelle IT Siemens Professional Education Laufbahnmodelle IT siemens.de/ausbildung Siemens Professional Education (SPE) ist der Dienstleister für Aus- und Fortbildung im Unternehmen Geschäftsauftrag Dezentrale, flächendeckende

Mehr

Auf dem Weg zur Offenen Hochschule

Auf dem Weg zur Offenen Hochschule Auf dem Weg zur Offenen Hochschule Erfolgsfaktoren Lebenslangen Lernens Dr. phil. Wolfgang Müskens FOLIE 1 FOLIE 2 Fachkräftemangel in Deutschland Traditioneller akademischer Qualifizierungsweg Promotion

Mehr

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Studienordnung für den Weiterbildenden Studiengang Environmental Engineering and Management mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin

Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin Angebot-Nr. 00245546 Angebot-Nr. 00245546 Bereich Studienangebot Preis Preisinfo Hochschule 9.410,00 (MwSt. fällt nicht an) Die

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

45 Bachelorstudiengang Product Engineering

45 Bachelorstudiengang Product Engineering 45 Bachelorstudiengang Product Engineering (1) Das Studium im Studiengang Product Engineering umfasst 29 Module (10 Module im Grundstudium, 19 Module im Hauptstudium). Die Module fassen insgesamt 59 Lehrveranstaltungen

Mehr

focus Industrieautomation GmbH Merenberg Systemintegrator für Automatisierungslösungen www.focus-ia.de

focus Industrieautomation GmbH Merenberg Systemintegrator für Automatisierungslösungen www.focus-ia.de focus Industrieautomation GmbH Merenberg Systemintegrator für Automatisierungslösungen Steckbrief gegründet 1992 30 Mitarbeiter (Ingenieure, Techniker) internationale Tätigkeit Automatisierung von Prozessen,

Mehr

am Beispiel der Prozesstechnik

am Beispiel der Prozesstechnik J,N+T, Ausstellung und Seminar am 10. November 2012 in der Rhein-Erft-Akademie, Berufe in Naturwissenschaft und Technik ERFOLGREICHE ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN! Ingenieurwissenschaften und Bachelorabschlüsse

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

Master Hochschule Heilbronn

Master Hochschule Heilbronn Hochschule Heilbronn eine der größten Hochschulen Baden-Württembergs nahezu 6.500 Studierende 45 Bachelor- und Master Studienangebote in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik ca. 190 ProfessorInnen

Mehr

Ausbildung ist Zukunft

Ausbildung ist Zukunft Siemens Mastertitelformat Professional bearbeiten Education Ausbildung ist Zukunft Die Siemens Ausbildung in Duisburg stellt sich vor Achim Grafers Siemens Aus- und Weiterbildung Duisburg Duisburg, 21.

Mehr

Bewerbung für ein Bachelor-Studium an der HDBW

Bewerbung für ein Bachelor-Studium an der HDBW Bewerbung für ein Bachelor-Studium an der HDBW Bachelor-Studiengang Studiengang Betriebswirtschaft Vollzeit München Berufsbegleitend München Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau Traunstein Bamberg Beginn

Mehr

TransferZentrum Harz. Duale Bachelorstudiengänge an der Hochschule Harz, Wernigerode Hier: Veranstaltungshinweis - 24.

TransferZentrum Harz. Duale Bachelorstudiengänge an der Hochschule Harz, Wernigerode Hier: Veranstaltungshinweis - 24. Hochschule Harz, Friedrichstraße 57-59, 38855 Wernigerode Hochschule für angewandte W i s s e n s c h a f t e n (FH) TransferZentrum Harz Ansprechpartner: Steffi Priesterjahn Telefon 03943 659-871 Fax

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr