Impressum. Kontakt. Inhalt und Impressum

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Impressum. Kontakt. Inhalt und Impressum"

Transkript

1 Februar - März 2020

2 Inhalt und Impressum Auf ein Wort Wenn Kinder hungrig ins Bett gehen müssen: Kinderwerk Lima Musikpredigt mit Heiko Bräuning KiBiWo 2020 Freizeiten des ejw Backnang Zeltlager Fotowettbewerb zur Jahreslosung 2020 Gottesdienste und Termine Rückblick Weihnachtszeit Jubiläumskonfirmation Männervesper mit Gerhard Schnitter Weltgebetstag Backnanger Bibel-Brücken und Neues aus der ACK Backnang Gruppen und Kreise Der neue Kirchengemeinderat wurde gewählt Familiennachrichten Kontakt Pfarrerin: Ulrike Heinrich, Waldstr. 13, Backnang, Tel Mail: Pfarramt: Tel Vorsitzende des Kirchengemeinderats: Helga Höfer, Tel Sekretärin: Karin Braun, Tel Bürozeiten: Di Uhr, Do Uhr Fax: Kirche Sachsenweiler: Tel Kirche Steinbach: Tel Mail: Internet: ev-kirche-sachsenweiler-steinbach.de Ev. Dekanatamt: Tel Spendenkonto: Ev. Gesamtkirchengemeinde Backnang, Konto-Nr. 3519, KSK Waiblingen BLZ IBAN: DE BIC: SOLADES1WBN mit der Angabe der Spendenverwendung und dem Stichwort Sachsenweiler-Steinbach. Impressum Der Gemeindebrief wird herausgegeben von der Ev. Kirchengemeinde Sachsenweiler- Steinbach, Waldstr. 13, Backnang. Redaktion: Pfrin. Ulrike Heinrich (verantw.), Tel Helga Höfer, Tel , Gerhard Ellwanger, Tel , Andrea Weidner, Tel , Layout: Helga Höfer Druck: LeoDruck, Stockach; Auflage: 1000 Stück Erscheint zweimonatlich kostenlos. Beiträge zur Veröffentlichung an das Pfarramt oder an Helga Höfer Redaktionsschluss: Für die Ausgabe April/Mai: 1. März Fotos: Ingrid Hermann (Titel), Kinderwerk Lima (4), Helga Höfer (Rückseite), Gerhard Schnitter (16), Klaus Herberts (17). Fotos Seiten 12-15: Andrea Weidner, Thomas Schneller, Helga Höfer, Ralf Kugler, Robin Corsico, Manuel Höfer 2

3 Liebe Leserin, lieber Leser, die Jahreslosung für 2020 fordert uns heraus, uns mit dem Thema Glauben auseinanderzusetzen und zwar in allen Dimensionen es geht ums feste Vertrauen, das Halt gibt und trägt, aber auch um die Frage nach den Zweifeln, Anfechtungen und den Durststrecken, in denen die Existenz Gottes ungewiss scheint. Die Jahreslosung steht im Markusevangelium 9,24: Ich glaube, hilf meinem Unglauben! Diesen Satz ruft ein verzweifelter Vater Jesus zu, den er gebeten hat, seinen Sohn zu heilen, der seit der Geburt an schweren Anfällen leidet, die ein normales Leben unmöglich machen. Der Vater ist stets gefordert, seinem Sohn beizustehen, weil man nie weiß, wann ein solcher Anfall über den Sohn hereinbricht. Nach vielen Arztbesuchen kommt der Vater nun zu Jesus und bittet ihn: Wenn du aber etwas kannst, so erbarme dich unser und hilf uns! Jesus aber sprach zu ihm: Du sagst: Wenn du kannst! Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt. Sogleich schrie der Vater des Kindes: Ich glaube; hilf meinem Unglauben! (V ). Daraufhin heilt Jesus den Kranken und er kann ein normales Leben führen. Stark an der Geschichte ist, dass der Vater sein Hin- und Her-gerissen-Sein im Glauben deutlich macht. Er gibt vor Jesus seine Zweifel zu. Er will ja glauben, aber das Schicksal des Sohnes lässt ihn immer wieder zweifeln. Er gibt zu, dass sein Vertrauen immer wieder erschüttert ist und dass er nicht verstehen kann, warum sein Sohn diese schwere Krankheit bekommen musste. Auf ein Wort Doch er macht es genau richtig, er wendet sich auch mit seinem Unglauben an Jesus und hält damit nicht hinterm Berg. Und wenn wir unseren Glauben betrachten, ist es doch genau das Schwanken zwischen diesen beiden Polen Glaube und Unglaube, das auch unseren Glauben bestimmt. Mal können wir Gott völlig vertrauen und mal halten uns die Anfechtungen fest im Griff und wir fühlen uns von Gott verlassen. Das gehört einfach zum Glauben dazu. Doch wenn wir uns - wie der Vater in Markus 9 - auch in den Zweifeln an Gott halten, wenden wir uns an die Adresse, die als einzige helfen kann. Denn beim Glauben geht es vor allem um die Beziehung zu Gott, die auch dann erhalten bleibt und vielleicht sogar gestärkt wird, wenn wir uns in Fragen des Unglaubens an ihn wenden. Außerdem wird in dieser Geschichte deutlich, dass der Glaube nicht von uns aus kommt, dass er kein menschliches Werk ist, für das wir belohnt werden. Sondern der Glaube ist vielmehr ein Geschenk der Gnade Gottes. Darum dürfen wir uns immer mit dem Satz der Jahreslosung an Gott wenden: Ich glaube, hilf meinem Unglauben! Das mag uns von vielem Druck entlasten. Es kommt auf Gottes Liebe an! Gott befohlen! Ihre Pfarrerin Ulrike Heinrich 3

4 Gemeindetreff Wenn Kinder hungrig ins Bett gehen müssen... Burundi gehört zu den fünf ärmsten Ländern der Welt. Kinder sind unterernährt und bekommen nur wenig Bildung. Ein Großteil der Menschen hat keine angemessene Gesundheitsversorgung - und oft auch keine Arbeit. Dazu kommen politische Schwierigkeiten. Seit einem Putschversuch 2015 kommt das Land nicht mehr zur Ruhe. Gemeinsam mit einheimischen Christen möchte das Kinderwerk Lima in Burundi helfen. Der Gemeindetreff lädt zu einem informativen und interessanten Nachmittag am Mittwoch, 12. Februar um Uhr in die Petruskirche nach Sachsenweiler ein: Pfarrer Imanuel Kögler, Missionleiter beim Kinderwerk Lima, berichtet aus Burundi, wo das Kinderwerk seit einigen Jahren aktiv Hilfe leistet. In den Batwa-Siedlungen leiden viele Kinder an Unterernährung. Durch einen burundischen Partner werden täglich über Kinder mit einer großen Tasse Haferbrei versorgt. Doch noch Unzählige stehen während der Speisung mit sehnsüchtigen Augen am Zaun. Das Kinderwerk möchte helfen, die Kinderspeisung auszubauen. Schon für 20 Euro können 5 Kinder einen Monat lang ernährt werden. Zu diesem Nachmittag - wie übrigens zu allen Gemeindetreff-Veranstaltungen - sind alle Interessierten eingeladen, nicht nur Senioren! Es wird einen kleinen Verkauf von Handarbeiten aus Burundi geben, gerne darf auch eine Spende gegeben werden. 4

5 Gottesdienst HEIKO ive BRÄUNING PFARRER POP PIANO Herzliche Einladung zum musikalischen Gottesdienst Sonntag, 15. März 2020, Uhr Backnang-Steinbach, Stephanuskirche 5

6 Kinder und Jugend Freizeitangebote des ejw Backnang Vater-Kind-Wochenende Mai 2020 auf dem Jugendzeltplatz in Wüstenrot für Väter mit Kindern von 8 bis 13 Jahren. Camp für Teens und Jugendliche August 2020 auf dem Camping Le Galetas (Frankreich) für junge Menschen von 13 bis 17 Jahren Jungscharlager August 2020 beim CVJM-Heim Münsingen für Kinder von 9 bis 13 Jahren Freizeit ohne Koffer August im Gemeindezentrum Sachsenweiler für Kinder von 6 bis 12 Jahren Informationen und Anmeldung beim Ev. Jugendwerk Backnang, Tel oder unter 6

7 Kinder 7

8 Fotowettbewerb Ich glaube, hilf meinem Unglauben Die Botschaft der Jahreslosung 2020 fotografisch umzusetzen, war dieses Jahr sicherlich eine große Herausforderung. Es geht um Glauben und Unglauben. Gott soll helfen, den Glauben nicht zu verlieren, auch wenn in schweren Lebenssituationen die Zweifel stärker werden und vielleicht das Gefühl des Unglaubens wächst. Fotografisch nicht darstellbar? Keineswegs! Dies haben die Einsendungen der Fotografinnen und Fotografen gezeigt. Wie jedes Jahr ist es spannend und interessant, wie die Bibelworte in einem Bild dargestellt werden können. Durch die eingesandten Fotos lässt sich vielleicht der ein oder andere Leser inspirieren und erhält eine neue Sichtweise auf die Worte aus dem Markusevangelium. Irene Vent 2. Platz: Christian Spillecke, Backnang Es gibt den Himmel (hell) und die Hölle (dunkel) - Glaube und Unglaube. Glauben wir an das Gute, das Positive oder sehen wir eher schwarz? 1. Platz: Ingrid Hermann, Steinbach Auf den ersten Blick fragt man sich, was der schiefe Turm von Pisa mit der Jahreslosung zu tun hat. Auf den zweiten Blick ist das Foto eine tolle und auch passende Umsetzung. Ingrid Hermann schreibt dazu: Man glaubt, dass er stehen bleibt, aber gleichzeitig findet man es unglaublich. Die Jury fand, dass dies eine schöne Interpretation der Bibelworte ist und das Foto konnte auch von der fotografischen Qualität her überzeugen. 3. Platz: Tamara Weidner, Steinbach Ein großes Kreuz über der Stadt Marseille symbolisiert, dass Gott über den Menschen trohnt. Dennoch wird er in der Stadt oft vergessen. 8

9 Fotowettbewerb Andrea Weidner, Steinbach Das Foto zeigt eine wörtliche Umsetzung. Das helle Kreuz in dem Foto steht für Glauben, das rote Kreuz für Hilfe und das dunkle, umgekehrte Kreuz für Unglaube. Lothar Forst, Ostfildern-Ruit Die schöne Abendstimmung während der blauen Stunde zeigt, wie wunderschön und friedvoll Gottes Schöpfung ist. Wer mag da noch zweifeln? Ingrid Hermann, Steinbach Soll ich auf dem Wasser gehen, vertraue ich? Oft sitzen wir vor einem Problem und müssen entscheiden. Gehe ich los? Glaube ich oder siegt der Unglaube? Ingrid Hermann, Steinbach Man ist von oben beschirmt und trotzdem passieren auch Gläubigen manchmal schreckliche Dinge. Dann ist der Unglaube ein Teil des Glaubens, so wie die Lücken zwischen den Schirmen. Am Sonntag, den 16. Februar 2020 findet der Familiengottesdienst zur Jahreslosung in Sachsenweiler statt. Die eingesandten Fotos werden dort präsentiert und es findet eine kleine Preisverleihung statt. Herzliche Einladung dazu! Die Fotos werden wieder in den Kirchen ausgestellt. Wir danken allen Fotografinnen und Fotografen herzlich für die Teilnahme. 9

10 Gottesdienste und Termine Februar 2020 Monatsspruch Ihr seid teuer erkauft; werdet nicht der Menschen Knechte. 1. Korinther 7,23 Sonntag, 2. Februar Letzter Sonntag nach Epiphanias Predigt: Pfrin. Ulrike Heinrich Opfer: Eigene Gemeinde 9.00 Uhr Uhr Steinbach Sachsenweiler Abendmahl in Sachsenweiler Sonntag, 9. Februar Septuagesimä Predigt: Pfr. Johannes Koch Opfer: Diakonie in der Landeskirche 9.00 Uhr Uhr Steinbach Sachsenweiler Sonntag, 16. Februar Sexagesimä Predigt: Pfrin. Ulrike Heinrich Opfer: Eigene Gemeinde Uhr Sachsenweiler Familiengottesdienst zur Jahreslosung, anschließend Kirchencafé Sonntag, 23. Februar Estomihi Predigt: Präd. Karl-Heinz Buth Opfer: Eigene Gemeinde 9.00 Uhr Uhr Steinbach Sachsenweiler Termine Februar und März Samstag, 1. Februar Festkleiderbasar in der Dorfhalle Steinbach Februar Konfirmandenwochenende auf dem Schönblick Mittwoch, 12. Februar Uhr Donnerstag, 12. März Uhr Samstag, 14. März Samstag, 28. März Uhr Gemeindetreff in Sachsenweiler Kinderwerk Lima: Wenn Kinder hungrig zu Bett gehen müssen mit Pfarrer Imanuel Kögler Gemeindetreff in Sachsenweiler Älter werden - was sollte ich wissen in Bezug auf Pflegemöglichkeiten, -finanzierung uvm. mit Claudia Del Vecchio Treffpunkt/Ort: Sachsenweiler Str. 10 in Sachsenweiler Kirchengemeinderatstag in der Matthäuskirche Backnang Kinderkleider- und Spielzeugbasar, Dorfhalle Steinbach mit Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen). Weitere Infos unter 10

11 Gottesdienste März 2020 Monatsspruch Jesus Christus spricht: Wachet! Markus 13,37 Sonntag, 1. März Invokavit Predigt: Präd. Doris Buchenau Opfer: Weltmission Lima/Nethanja 9.00 Uhr Uhr Sachsenweiler Steinbach Sonntag, 8. März Reminiszere Predigt: Alexander v. Wascinzki, EmK Opfer: Verfolgte Christen 9.00 Uhr Uhr Sachsenweiler Steinbach Ökumenischer Kanzeltausch Sonntag, 15. März Okuli Predigt: Pfr. Heiko Bräuning Opfer: Eigene Gemeinde Uhr Steinbach Musikalischer Gottesdienst mit dem Theologen, Fernseh- und Rundfunkpfarrer, Autor und Musiker Heiko Bräuning, anschließend Kirchencafé Sonntag, 22. März Lätare Predigt: Pfrin. Ulrike Heinrich Opfer: Eigene Gemeinde 9.00 Uhr Uhr Sachsenweiler Steinbach Sonntag, 29. März Judika Predigt: Pfrin. Ulrike Heinrich Opfer: Wycliff 9.00 Uhr Uhr Sachsenweiler Steinbach Jubiläumskonfirmation in Steinbach Herzliche Einladung zum Familiengottesdienst am 16. Februar um 10 Uhr in Sachsenweiler Thema Ich glaube, hilf meinem Unglauben (Jahreslosung 2020) Herzliche Einladung zur Musikpredigt am 15. März um 10 Uhr in Steinbach mit Pfarrer Heiko Bräuning Kindergottesdienst Steinbach: Außerhalb der Ferien sonntags von bis Uhr. Jugendgottesdienst L.e.o. Sonntag, 29. März 2020, Uhr in Steinbach, Jugendraum 11

12 Rückblick Die Weihnachtszeit in unserer Gemeinde Beim Frauenfrühstück wurden leckere Plätzchen für den Weihnachtsmarkt gebacken. Flammkuchenbäcker-Team beim Backnanger Weihnachtsmarkt: erst mal selber probieren! Über viele Wochen waren eine Menge Vorbereitungen getroffen worden bis der Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Backnang aufgebaut und bestückt war. Schließlich waren die Mühen nicht umsonst: Neben einem Rekordgewinn von über wurde der Stand bei der Prämierung des Stadtmarketing e.v. und des BDS-Gewerbeverein e.v. bedacht: Ein verdienter 3. Preis, wie wir meinen! Der Erlös wird für die Renovierung unserer Steinbacher Gemeinderäume verwendet. Herzlichen Dank allen, die sich bei dieser großen Aktion (wieder einmal) eingebracht haben! 12

13 Rückblick Beim Lebendigen Adventskalender in Sachsenweiler trafen sich die Besucher allabendlich zu Liedern, einer Geschichte und einer gemütlichen Tasse Punsch zum Ausklang. Die Jungschar bekam an ihrer Weihnachtsfeier Besuch vom Nikolaus, der für alle Kinder ein Geschenk mitgebracht hatte. Gute Laune beim Weihnachtsabend des Jugend-Mitarbeiterkreises. Spieleabende - ein neues Angebot in unserer Gemeinde: Auch im Advent trafen sich alle Altersgruppen für einen geselligen Abend. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen! 13

14 Rückblick Beginn der Steinbacher Fleckaweihnacht mit Weihnachtsliedern von S.A.M und einer Andacht von Pfarrerin Ulrike Heinrich in der Kirche. Auch hier war der Ofen im Einsatz. Freuten sich über gute Geschäfte: eines der Stand-Teams. Das Weihnachtsbaum-Team aus Steinbach nach der Baum-Fällung und beim Schmücken. 14

15 Rückblick Am vierten Advent beteiligte sich der Kindergarten Steinbach am Familiengottesdienst. Wer klopft da schon wieder an der Wirtshaustür? - Krippenspiel der Kinderkirche. Nachdenkliches an Heilig Abend: Wie es schon in der Weihnachtsgeschichte Josef und Maria ergangen ist, so passiert es auch heute: Türen im Leben gehen zu - und dann? 15

16 Veranstaltungen Es ist immer schön, ein Konfirmationsjubiläum zu feiern. Am 29. März 2020 findet um 10 Uhr in Steinbach die Goldene Konfirmation statt. Gerne können sich noch diejenigen anschließen, die vor 60 oder 65 Jahren Ihre Konfirmation gefeiert haben. Ein Sprecher oder eine Sprecherin des jeweiligen Jahrgangs möge sich dazu bis spätestens Anfang Februar bei Pfarrerin Heinrich Jubiläumskonfirmation oder im Sekretariat des Pfarramts melden. Im Jahr 1970 war die allererste Konfirmation in Sachsenweiler. Wenn dieser Jahrgang einen Jubiläumsgottesdienst in Sachsenweiler wünscht, findet er am 22. März um 9.00 Uhr statt. Die Organisation - Anschreiben und Einladen der ehemaligen Mit-Konfirmanden usw. - übernimmt der/die Sprecher/in des jeweiligen Jahrgangs. Leben, das sich lohnt - Das Männervesper lädt ein Am Samstag, den 4. April lädt das Männervesper herzlich ein zu einem Abend mit Gerhard Schnitter. Er gilt als einer der vielseitigsten Komponisten christli- Steh auf und geh! - Weltgebetstag 2020 Herzliche Einladung zur Feier des Weltgebetstags-Gottesdienstes am Freitag, 6. März 2020 um Uhr in der Markuskirche, Nansenstr. 19 in Backang. Christinnen aus Simbabwe haben den Gottesdienst zum Weltgebetstag 2020 verfasst. Die zentrale Bibelstelle ist die Heilung des Kranken am Teich von Bethesda (Johannes 5, 2-9 a). Darin befähigt Jesus einen Menschen gesund zu werden, indem er etwas tut für die Veränderung, die Gott ihm anbietet. Diese Aufforderung gilt allen. Damit cher Popmusik in Deutschland. Schnitter erzählt am Klavier und mit seinen Liedern aus seinem Leben, von der Entstehung seiner Lieder, von ernsten und heiteren Begebenheiten im Studio, auf dem Podium und aus seiner Familie. Beginn ist um Uhr im Gemeindezentrum Petruskirche in Sachsenweiler. auch wir fähig werden etwas für die Veränderung zu tun, rufen die Frauen aus Simbabwe uns zu: Steh auf, nimm deine Matte und geh! 16

17 Gott geht mit - Backnanger Bibel-Brücken ACK Backnang Was wir über Gott, über Jesus Christus wissen und glauben, das wissen wir aus dem Buch der Bücher. Die Bibel ist nicht nur das Fundament unseres Glaubens, sondern auch das Bindeglied zwischen den verschiedenen Konfessionen. Die Backnanger Bibel-Brücken wollen Brücken von der Bibel zum Alltag, Brücken zwischen Gott und Menschen, Brücken zwischen Konfessionen sowie Brücken zwischen Menschen bauen. Die ACK, die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Backnang, lädt herzlich zu den drei Abenden ein geht es unter dem Leitgedanken Gott geht mit um ein Fundament - u. a. mit den Zehn Geboten: das Buch Deuteronomium. Klaus Herberts Samstag, / Sonntag, , Kanzeltausch-Gottesdienste Montag, , 19:30 Uhr, Friedenskirche, Eugen-Bolz-Str. 24; Thema: Was wirklich zählt, Referent: Ulrich Roock, Pastor der Biblischen Gemeinde; Eintritt frei Dienstag, , 19:30 Uhr, Zionskirche (EmK), Albertstraße 9; Thema: Segen und Fluch, Referentin: Katrin Brockmöller, Direktorin des Katholischen Bibelwerks; Eintritt frei Donnerstag, , 19:30 Uhr, Neuapostol. Kirche, Sulzbacher Str. 76; Thema: Gott sei Dank!, Referent: Martin Kaschler, evang. Pfarrer Großaspach; Eintritt frei Freitag, , 19:30 Uhr, Christkönigskirche als Fortführung: Judas; (Eintrittskarten) Dauer der Bibel-Brücken-Abende: 90 Minuten; anschließend gemütliches Beisammensein. Backnanger Ökumene Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Backnang (ACK) hat einen neuen Vorstand: Zum Ersten Vorsitzenden wurde Klaus Herberts (Katholische Kirche) gewählt. Zweiter Mann ist Wilfried Braun von der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde als Nachfolger von Viktor Petkau (Baptisten). Die Schriftführung übernehmen Evangelist Dr. Jan Späth und Hirte und Vorsteher Armin Klöpfer von der Neuapostolischen Kirche. Die Sitzungen sind öffentlich und Gäste willkommen. Klaus Herberts Judas Die ACK lädt eine Woche vor Karfreitag am Freitag, 3. April um Uhr in die Christkönigkirche zu einer Inszenierung des Judas von Lot Vekemans mit dem Schauspieler Knut Landsgesell ein. Der Name Judas steht für Verrat und ist ausschließlich negativ besetzt. Die niederländlische Schriftstellerin - und mit ihr Knut Landsgesell - versetzt sich in die Situation des Judas. Was wäre, wenn Judas Jesus nicht verraten hätte? Karten zu 10 (erm. 8 ) gibt es bei den Buchhandlungen C-Treff und Kreuzmann, an der Abendkasse

18 Gruppen und Kreise Kinderkirche Steinbach 3-13 Jahre Gemeinsame Jungschar für Jungs und Mädchen ab 2. Klasse KreuzAss Jugend-Bistro ab 13 J. oder ab 7. Klasse sonntags Uhr freitags Uhr samstags Uhr nächste Treffs: 1., 15. Febr., 14., 28. März Steinbach, unterer Gemeinderaum Silke Kugler, Tel Steinbach, unterer Gemeinderaum Alexander Heller, Tel Vanessa Hofmaier, Tel Steinbach, unterer Gemeinderaum Ralf Kugler, Tel Offener Treff für Jugendliche Konfirmandenunterricht mittwochs Pfarrerin Ulrike Heinrich Steinbach Jugend- Mitarbeiterkreis Altherrenjungschar Frauenfrühstück Spieletreff Gemeindetreff Sachsenweiler- Steinbach S.A.M. Chor / Band nach Absprache freitags Uhr nächste Termine: 14. Februar, 20. März mittwochs/donnerstags 9.30 Uhr Uhr nächste Termine: 12. Februar, 19. März sonntags, Uhr nächste Termine: 9. Februar, 8. März donnerstags, Uhr nächste Termine: 12. Februar, 12. März mittwochs 14-tägig im Wechsel, Uhr Steinbach, unterer Gemeinderaum Manuel Höfer, Tel Impuls und Vorbereitungen von Aktionen und Veranstaltungen Steinbach, unterer Gemeinderaum Mark Weidner, Tel Gespräche, Spiele, Dart, Billiard, Tischtennis, Tischkicker und mehr Steinbach, unterer Gemeinderaum Manuela Seitter, Tel Treffen mit Frühstück von Frauen für Frauen zum Gedankenaustausch, Singen und einem kurzen Impuls Steinbach, unterer Gemeinderaum Silke und Ralf Kugler, Tel Jedermann ist willkommen! Sachsenweiler, Gemeinderaum Martin Rudolf, Tel Steinbach, unterer Gemeinderaum Christoph Grossenbacher, Tel Besuchsdienst Pfrin. Ulrike Heinrich, Tel Einkaufsdienst Dorothea Heider, Tel Gemeindedienst Sachsenweiler/ Steinbach Edelgard Tränkle, Tel , Helga Grün, Tel , Doris Krathwohl, Tel

19 Der neue Kirchengemeinderat wurde gewählt Am 1. Advent wurde ein neuer Kirchengemeinderat gewählt, der am 19. Januar in sein Amt eingesetzt wurde. Dem neuen Gremium unserer Kirchengemeinde Sachsenweiler-Steinbach gehören an: Claudia Hahmann, Stefanie Hehl, Helga Höfer, Götz Kemmler, Ralf Kugler, Beate Mayer und Mark Weidner. Gleichzeitig werden die bisherigen Kirchengemeinderäte Birgit Feucht, Alexander Heller und Heiko Schwarz mit herzlichem Dank verabschiedet. Begonnen hat die letzte Legislaturperiode mit dem Weggang von Pfarrer Wessel und der ca. 1jährigen Vakatur. Zahlreiche Sitzungen hat der bisherige Kirchengemeinderat in den letzten sechs Jahren absolviert, immer mit dem Anspruch, den Rahmen für ein gut funktionierendes Gemeindeleben zu schaffen. Verschiedenes Höhepunkte waren sicherlich die Investitur von Pfarrerin Ulrike Heinrich, einhergehend mit der Reduzierung der Pfarrstelle auf 75 %, das 50jährige Jubiläum der Petruskirche und die Einweihung des neuen Kindergartens in Sachsenweiler. Aber auch langwierige Planungen um die Renovierung der Gemeinderäume in Steinbach gehörten dazu. Haushaltspläne wurden diskutiert, Gottesdienstund Opferpläne erstellt, verschiedene Veranstaltungen geplant und durchgeführt. Auch die Überlegungen, unsere Gottesdienste für kirchenfernere Menschen attraktiv zu machen, münden jetzt in die 2020 startenden Gelben Gottesdienste. Helga Höfer Wahlstatistik erstellt von Gerhard Ellwanger 19

20 Nur Mut Dein Engel möge dir Kraft geben, dich immer wieder beherzt den kleinen und großen Aufgaben des Lebens zu stellen. Er gebe dir die Einsicht, gute Entscheidungen zu treffen und sie furchtlos umzusetzen. Er helfe dir, deine Ziele entschlossen zu verfolgen und nie die Hoffnung aufzugeben. Gisela Baltes