Ungeliebtes Thema Versicherungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ungeliebtes Thema Versicherungen"

Transkript

1 Erfolgreich durch Studium und Referendariat Ungeliebtes Thema Versicherungen - Wir helfen -

2 Warum kümmert sich der BLLV um Versicherungen? Das Thema Versicherungen ist für die meisten von uns Pädagogen so aufregend wie ein Knäckebrot für einen Gourmet. Dennoch braucht man Versicherungen und sollte sich gut informieren. Eine falsche Versicherung kann teuer zu stehen kommen. Weil wir uns als Pädagogen in der Regel nicht mit Versicherungspolicen rumschlagen wollen, hat der BLLV eigene Experten und Versicherungskaufleute, die individuelle und leistungsstarke Angebote zusammenstellen, ohne auf die eigene Provision zu schielen. Diese Experten sitzen im BLLV-Wirtschaftsdienst und arbeiten nicht als verlängerter Arm einer Versicherung, sondern völlig unabhängig und nur für BLLV-Mitglieder. So können Sie sicher sein, dass nur faire und leistungsstarke Angebote vermittelt werden.

3 Welche Versicherungen brauche ich? Die private Krankenversicherung Als Referendar/in sind Sie Beamtenanwärter/in und werden nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz bezahlt. Sie haben damit Anspruch auf Beihilfe, die in der Regel 50 % Ihrer Krankheitskosten übernimmt, ohne dass Sie dafür zahlen. Für die anderen 50 % brauchen Sie eine private Krankenversicherung. Der BLLV-Wirtschaftsdienst berät Sie bei der Suche nach einer für Ihre individuelle Situation angemessenen privaten Krankenversicherung. Sie können sich auch für eine gesetzliche Krankenversicherung entscheiden. Sie bekommen vom Arbeitgeber dann allerdings KEINEN Zuschuss für die monatlichen Beiträge. D.h. Sie zahlen 100 % des Versicherungsbeitrages zur gesetzlichen Krankenversicherung aus Ihren Anwärterbezügen. In der Regel sind die Beiträge damit wesentlich höher als bei einer privaten Krankenversicherung. Hinweis für Studenten: Falls Sie während des Studiums oder des Referendariats eine schwerere physische oder psychische Krankheit ereilt, müssen Sie damit rechnen, dass Sie beim Abschluss einer privaten Krankenversicherung hohe Risikozuschläge zahlen müssen oder gar keinen Versicherungsschutz mehr erhalten. Um dies zu vermeiden, bietet der BLLV-Wirtschaftsdienst bereits allen Studenten eine kostenlose Anwartschafts versiche rung für die Krankenkasse an. Wenn Sie diese abschließen, dann können Sie mit dem Übertritt in das Referendariat ohne Gesundheitsprüfung in die private Kran ken ver sicherung wechseln.

4 Die Dienstunfähigkeitsversicherung Wer denkt beim Berufsanfang an eine mögliche Dienstunfähigkeit? Verständlicherweise ist dies kein zentrales Thema. Und zum Glück trifft es am Anfang wenige. Dennoch: 19 % (Jahr 2011) der Lehrerinnen und Lehrer müssen krankheitsbedingt in den Ruhestand versetzt werden. Sie sind dienstunfähig. Das hat je nach Alter deutliche Verschlechterungen der Versorgungsbezüge zur Folge. Dem können Sie mit einer Dienstunfähigkeitsversicherung entgegenwirken. Und je früher Sie eine abschließen, desto günstiger ist sie. Hinweis für Referendare: Grundsätzlich hat ein Beamtenanwärter (Referendar) und der Beamte auf Widerruf bei Dienstunfähigkeit noch keinen Anspruch auf die Zahlung eines Ruhegehalts (Ausnahme Dienstunfall). Sollte Ihnen also innerhalb der ersten Dienstjahre (in der Regel fünf; für den Fall, dass Sie nach dem Referendariat nicht direkt in das Beamtenverhältnis übernommen werden, entsprechend länger) etwas zustoßen, sind Sie finanziell nicht abgesichert. Sie werden im Falle der Dienstunfähigkeit aus dem Dienst entlassen und in der gesetzlichen Rentenversicherung nachversichert. Sie erhalten dann die Leistungen, die für alle Versicherten der gesetzlichen Rentenversicherung gelten die allerdings minimal sind und nicht annähernd für den Lebensunterhalt ausreichen würden. Die Haftpflichtversicherung Man unterscheidet zwischen einer Diensthaftpflichtund einer Privathaftpflichtversicherung. Obgleich bei Beamten bei einfacher Fahrlässigkeit der Dienstherr, also der Freistaat Bayern haftet, empfiehlt sich für Lehrer auf alle Fälle eine zusätzliche Diensthaftpflichtversicherung, denn im Umgang mit Kindern und Jugendlichen können schnell unvorhergesehene Dinge passieren, deren Tragweite man oft im Moment nicht erkennt. So kann einem z. B. eine Aufsichtspflichtverletzung mit erheblichen Folgen für den anvertrauten Schüler zum Verhängnis werden, denn eine grobe Fahrlässigkeit ist schneller begangen als man sich das oft vorstellt. Der BLLV-Wirtschaftsdienst als Selbsthilfeeinrichtung von Lehrern bietet für seine Mitglieder eine kostenlose Diensthaftpflichtversicherung. Sie inkludiert eine Schulhausschlüsselverlustversicherung. Schließen Sie als BLLV-Mitglied also keine eigene Diensthaftpflichtversicherung ab. Die Diensthaftpflicht- und die Schulhausschlüssel-Verlustversicherung des BLLV-Wirtschaftsdienstes haftet für Schäden, die in Ausübung Ihrer Lehrtätigkeit grob fahrlässig verursacht werden. Die Versicherung übernimmt für Sie die gesamte Prüfung und Abwicklung des Schadensfalles und klärt die Kostenübernahme mit dem Dienstherrn.

5 Die private Haftpflichtversicherung Unbedingt notwendig ist darüber hinaus die private Haftpflichtversicherung. Wie schnell ein persönlich verursachter Schaden eintreten kann, ist jedem bekannt. Den wenigsten Menschen ist jedoch bewusst, dass man in solch einer Situation von Gesetzes wegen verpflichtet ist, unbegrenzt für den entstandenen Schaden mit seinem privaten Vermögen zu haften. Das kann unter Umständen sehr teuer werden. Eine Privathaftpflicht-Versicherung springt in diesem Fall ein. Hinweis für Referendare: Die Riester Rente Ohne finanziell privat vorzusorgen, können Sie später im Ruhestand keine großen Sprünge mehr machen. Denn die Pensionen sinken immer weiter. Auch wie die Beamtenversorgung im Alter langfristig geregelt wird, kann man heute nicht vorhersagen. Manches deutet darauf hin, dass langfristig mit erheblichen Verschlechterungen zu rechnen sein könnte. Für Referendare im BLLV bieten wir für maximal drei Schuljahre ei ne beitragsfreie Privathaftpflicht für eine einmalige Verwaltungsgebühr von 15,- Euro an. Während des Referendariats sind die finanziellen Möglichkeiten für eine private Altersvorsorge natürlich sehr eingeschränkt. Dennoch bietet die Riester Rente gerade für Berufseinsteiger eine gute Möglichkeit, einen Grundstein zu legen. Der Staat zahlt einen großen Teil der Beiträge. In der Regel zahlt der Lehramtsanwärter 10 Euro im Monat und bekommt vom Staat zusätzlich 154 Euro, vor Abschluss des 25. Lebensjahres sogar 354 Euro jährlich geschenkt.

6 Die Rechtsschutzversicherung Bitte ausreichend frankieren Eine private Rechtsschutzversicherung ist auf alle Fälle zu empfehlen, auch wenn dies während des Referendariats noch nicht zwingend notwendig ist. Die Anwärter- und Referendariatsbezüge sind relativ bescheiden, so dass häufig schlichtweg gespart werden muss. Später sollten Sie über eine private Rechtsschutzversicherung allerdings ernsthaft nachdenken. BLLV-Wirtschaftsdienst Postfach München Hinweis für Referendare und Lehrer im Dienst: Für den BLLV arbeiten drei Volljuristen und zahlreiche rechtskundige Lehrer, die Sie in Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Berufstätigkeit als Lehrer beraten und Sie gegebenenfalls vertreten. Gerade das Schul- und Beamtenrecht sind für Rechtsanwaltskanzleien weitgehend unbekannte Rechtsgebiete, die ein komplexes Wissen und umfangreiche Erfahrungen benötigen, um effektiv beraten und vertreten zu können. Der BLLV verfügt über mehrere Generationen über professionelles Know-how im Schul- und Beamtenrecht. Mit der Mitgliedschaft im BLLV genießen Sie ab dem 1. Tag des Re ferendariats automatisch Rechtsschutz in allen Dienst belangen. Sie werden von Volljuristen vertreten. Bitte setzen Sie sich mit mir wegen einer individuellen unverbindlichen Beratung in Verbindung. Vorname, Name: BLLV-Mitgliedsnummer: Straße: PLZ, Ort: Telefon:

7 Erfolgreich durch Studium und Referendariat Ungeliebtes Thema Versicherungen - Wir helfen -

8

9 Warum kümmert sich der BLLV um Versicherungen? Das Thema Versicherungen ist für die meisten von uns Pädagogen so aufregend wie ein Knäckebrot für einen Gourmet. Dennoch braucht man Versicherungen und sollte sich gut informieren. Eine falsche Versicherung kann teuer zu stehen kommen. Weil wir uns als Pädagogen in der Regel nicht mit Versicherungspolicen rumschlagen wollen, hat der BLLV eigene Experten und Versicherungskaufleute, die individuelle und leistungsstarke Angebote zusammenstellen, ohne auf die eigene Provision zu schielen. Diese Experten sitzen im BLLV-Wirtschaftsdienst und arbeiten nicht als verlängerter Arm einer Versicherung, sondern völlig unabhängig und nur für BLLV-Mitglieder. So können Sie sicher sein, dass nur faire und leistungsstarke Angebote vermittelt werden.

10 Welche Versicherungen brauche ich? Die private Krankenversicherung Als Referendar/in sind Sie Beamtenanwärter/in und werden nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz bezahlt. Sie haben damit Anspruch auf Beihilfe, die in der Regel 50 % Ihrer Krankheitskosten übernimmt, ohne dass Sie dafür zahlen. Für die anderen 50 % brauchen Sie eine private Krankenversicherung. Der BLLV-Wirtschaftsdienst berät Sie bei der Suche nach einer für Ihre individuelle Situation angemessenen privaten Krankenversicherung. Sie können sich auch für eine gesetzliche Krankenversicherung entscheiden. Sie bekommen vom Arbeitgeber dann allerdings KEINEN Zuschuss für die monatlichen Beiträge. D.h. Sie zahlen 100 % des Versicherungsbeitrages zur gesetzlichen Krankenversicherung aus Ihren Anwärterbezügen. In der Regel sind die Beiträge damit wesentlich höher als bei einer privaten Krankenversicherung.

11 Hinweis für Studenten: Falls Sie während des Studiums oder des Referendariats eine schwerere physische oder psychische Krankheit ereilt, müssen Sie damit rechnen, dass Sie beim Abschluss einer privaten Krankenversicherung hohe Risikozuschläge zahlen müssen oder gar keinen Versicherungsschutz mehr erhalten. Um dies zu vermeiden, bietet der BLLV-Wirtschaftsdienst bereits allen Studenten eine kostenlose Anwartschafts versiche rung für die Krankenkasse an. Wenn Sie diese abschließen, dann können Sie mit dem Übertritt in das Referendariat ohne Gesundheitsprüfung in die private Kran ken ver sicherung wechseln.

12 Die Dienstunfähigkeitsversicherung Wer denkt beim Berufsanfang an eine mögliche Dienstunfähigkeit? Verständlicherweise ist dies kein zentrales Thema. Und zum Glück trifft es am Anfang wenige. Dennoch: 19 % (Jahr 2011) der Lehrerinnen und Lehrer müssen krankheitsbedingt in den Ruhestand versetzt werden. Sie sind dienstunfähig. Das hat je nach Alter deutliche Verschlechterungen der Versorgungsbezüge zur Folge. Dem können Sie mit einer Dienstunfähigkeitsversicherung entgegenwirken. Und je früher Sie eine abschließen, desto günstiger ist sie. Hinweis für Referendare: Grundsätzlich hat ein Beamtenanwärter (Referendar) und der Beamte auf Widerruf bei Dienstunfähigkeit noch keinen Anspruch auf die Zahlung eines Ruhegehalts (Ausnahme Dienstunfall). Sollte Ihnen also innerhalb der ersten Dienstjahre (in der Regel fünf; für den Fall, dass Sie nach dem Referendariat nicht direkt in das Beamtenverhältnis übernommen werden, entsprechend länger) etwas zustoßen, sind Sie finanziell nicht abgesichert. Sie werden im Falle der Dienstunfähigkeit aus dem Dienst entlassen und in der gesetzlichen Rentenversicherung nachversichert. Sie erhalten dann die Leistungen, die für alle Versicherten der gesetzlichen Rentenversicherung gelten die allerdings minimal sind und nicht annähernd für den Lebensunterhalt ausreichen würden.

13 Die Haftpflichtversicherung Man unterscheidet zwischen einer Diensthaftpflichtund einer Privathaftpflichtversicherung. Obgleich bei Beamten bei einfacher Fahrlässigkeit der Dienstherr, also der Freistaat Bayern haftet, empfiehlt sich für Lehrer auf alle Fälle eine zusätzliche Diensthaftpflichtversicherung, denn im Umgang mit Kindern und Jugendlichen können schnell unvorhergesehene Dinge passieren, deren Tragweite man oft im Moment nicht erkennt. So kann einem z. B. eine Aufsichtspflichtverletzung mit erheblichen Folgen für den anvertrauten Schüler zum Verhängnis werden, denn eine grobe Fahrlässigkeit ist schneller begangen als man sich das oft vorstellt. Der BLLV-Wirtschaftsdienst als Selbsthilfeeinrichtung von Lehrern bietet für seine Mitglieder eine kostenlose Diensthaftpflichtversicherung. Sie inkludiert eine Schulhausschlüsselverlustversicherung. Schließen Sie als BLLV-Mitglied also keine eigene Diensthaftpflichtversicherung ab. Die Diensthaftpflicht- und die Schulhausschlüssel-Verlustversicherung des BLLV-Wirtschaftsdienstes haftet für Schäden, die in Ausübung Ihrer Lehrtätigkeit grob fahrlässig verursacht werden. Die Versicherung übernimmt für Sie die gesamte Prüfung und Abwicklung des Schadensfalles und klärt die Kostenübernahme mit dem Dienstherrn.

14 Die private Haftpflichtversicherung Unbedingt notwendig ist darüber hinaus die private Haftpflichtversicherung. Wie schnell ein persönlich verursachter Schaden eintreten kann, ist jedem bekannt. Den wenigsten Menschen ist jedoch bewusst, dass man in solch einer Situation von Gesetzes wegen verpflichtet ist, unbegrenzt für den entstandenen Schaden mit seinem privaten Vermögen zu haften. Das kann unter Umständen sehr teuer werden. Eine Privathaftpflicht-Versicherung springt in diesem Fall ein. Die Riester Rente Ohne finanziell privat vorzusorgen, können Sie später im Ruhestand keine großen Sprünge mehr machen. Denn die Pensionen sinken immer weiter. Auch wie die Beamtenversorgung im Alter langfristig geregelt wird, kann man heute nicht vorhersagen. Manches deutet darauf hin, dass langfristig mit erheblichen Verschlechterungen zu rechnen sein könnte. Während des Referendariats sind die finanziellen Möglichkeiten für eine private Altersvorsorge natürlich sehr eingeschränkt. Dennoch bietet die Riester Rente gerade für Berufseinsteiger eine gute Möglichkeit, einen Grundstein zu legen. Der Staat zahlt einen großen Teil der Beiträge. In der Regel zahlt der Lehramtsanwärter 10 Euro im Monat und bekommt vom Staat zusätzlich 154 Euro, vor Abschluss des 25. Lebensjahres sogar 354 Euro jährlich geschenkt.

15 Hinweis für Referendare: Für Referendare im BLLV bieten wir für maximal drei Schuljahre ei ne beitragsfreie Privathaftpflicht für eine einmalige Verwaltungsgebühr von 15,- Euro an.

16 Die Rechtsschutzversicherung Eine private Rechtsschutzversicherung ist auf alle Fälle zu empfehlen, auch wenn dies während des Referendariats noch nicht zwingend notwendig ist. Die Anwärter- und Referendariatsbezüge sind relativ bescheiden, so dass häufig schlichtweg gespart werden muss. Später sollten Sie über eine private Rechtsschutzversicherung allerdings ernsthaft nachdenken. Hinweis für Referendare und Lehrer im Dienst: Für den BLLV arbeiten drei Volljuristen und zahlreiche rechtskundige Lehrer, die Sie in Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Berufstätigkeit als Lehrer beraten und Sie gegebenenfalls vertreten. Gerade das Schul- und Beamtenrecht sind für Rechtsanwaltskanzleien weitgehend unbekannte Rechtsgebiete, die ein komplexes Wissen und umfangreiche Erfahrungen benötigen, um effektiv beraten und vertreten zu können. Der BLLV verfügt über mehrere Generationen über professionelles Know-how im Schul- und Beamtenrecht. Mit der Mitgliedschaft im BLLV genießen Sie ab dem 1. Tag des Re ferendariats automatisch Rechtsschutz in allen Dienst belangen. Sie werden von Volljuristen vertreten.

17 Bitte setzen Sie sich mit mir wegen einer individuellen unverbindlichen Beratung in Verbindung. Vorname, Name: BLLV-Mitgliedsnummer: Straße: PLZ, Ort: Telefon: BLLV-Wirtschaftsdienst Postfach München Bitte ausreichend frankieren

18 Mehr Infos unter Text Dieter Reithmeier Gestaltung Jennifer Kalisch Druck OrtmannTeam Ainring

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen www.campusmap.de // Seite 02. 03 Versicherungsschutz für junge Leute einfach und effektiv. Wie ein Regenschirm. www.campusmap.de

Mehr

Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police.

Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police. Für Beamte auf Widerruf und auf Probe Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police. Speziell für Feuerwehr, Polizei, Bundespolizei, Justiz, Zoll und Strafvollzug. Schließen Sie rechtzeitig

Mehr

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender?

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Studenten und Azubis können sich bei den Eltern kostenfrei mitversichern. Diese Policen sind empfehlenswert: Krankenversicherung, als

Mehr

Beratungsbogen für Dienstanfänger im öffentlichen Dienst

Beratungsbogen für Dienstanfänger im öffentlichen Dienst Beratungsbogen für Dienstanfänger im öffentlichen Dienst Inhaltsangabe Wie sieht meine Versorgung im Krankheitsfall aus? 4 Ihre Absicherung im Krankheits- und Pflegefall 5 Wie sieht meine Versorgung bei

Mehr

Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police.

Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police. Für Beamte auf Widerruf und auf Probe Ihr starker Schutz von Anfang an mit der Dienstanfänger-Police. Speziell für Feuerwehr, Polizei, Bundespolizei, Justiz, Zoll und Strafvollzug. Denken Sie früh genug

Mehr

Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns.

Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns. Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns. Weil jeder anders ist! Mit Sicherheit mehr Service! Lehramtsstudenten, Referendare, Lehrer und Angestellte im öffent lichen Dienst zeichnen

Mehr

Rechtliche Dimension, Besoldung, Versicherung Carsten Peters Geschäftsführer der GEW-Regionalgeschäftsstelle Münsterland

Rechtliche Dimension, Besoldung, Versicherung Carsten Peters Geschäftsführer der GEW-Regionalgeschäftsstelle Münsterland 30.10.2014 Rechtliche Dimension, Besoldung, Versicherung Carsten Peters Geschäftsführer der GEW-Regionalgeschäftsstelle Münsterland Vergütung im Vorbereitungsdienst Anwärtergrundbeträge (Monatsbeträge)

Mehr

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm.

Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter. Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Für Beamtenanwärterinnen und -anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm. Gehen Sie von Anfang an auf Nummer sicher. Ihre Beamtenlaufbahn hat begonnen alles Gute

Mehr

> Wo bitte geht s zum Referendariat?

> Wo bitte geht s zum Referendariat? > Wo bitte geht s zum Referendariat? Informationsveranstaltung für die zweite Ausbildungsphase Schwerpunkt: Grundschule und Haupt-/Real- & Gesamtschule Eine Informationsveranstaltung des Zentrum für Lehrerbildung

Mehr

Intelligent kombiniert: Dienstunfähigkeitsschutz und Altersvorsorge. Absicherung mit STEUER- VORTEIL

Intelligent kombiniert: Dienstunfähigkeitsschutz und Altersvorsorge. Absicherung mit STEUER- VORTEIL Intelligent kombiniert: Dienstunfähigkeitsschutz und Altersvorsorge. Absicherung mit STEUER- VORTEIL Private Vorsorge mit Zusatznutzen. Wer vorzeitig wegen Dienstunfähigkeit aus dem Dienst ausscheiden

Mehr

Für Beamtenanwärterinnen und anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm

Für Beamtenanwärterinnen und anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm Für Beamtenanwärterinnen und anwärter Weil Ihre Karriere einen sicheren Start verdient hat: unser Vorsorgeprogramm Spezialist für den öffentlichen Dienst Am Plärrer 35 90443 Nürnberg Tel.: 0911/9292-100

Mehr

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden PRESSEINFORMATION Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden Stuttgart, August 2010: "Endlich geschafft", freuen sich in diesen

Mehr

PKV-Info. Der Standardtarif. nach der Rechtslage ab dem 1. Juli 2002

PKV-Info. Der Standardtarif. nach der Rechtslage ab dem 1. Juli 2002 PKV-Info Der Standardtarif nach der Rechtslage ab dem 1. Juli 2002 2 Was ist der Standardtarif? Der Standardtarif ist ein brancheneinheitlicher Tarif in der privaten Krankenversicherung (PKV) mit einem

Mehr

PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE

PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE INHALT 1. Welche Personen können mitversichert werden? 03 2. Was ist bei deliktunfähigen Kindern zu beachten?

Mehr

Versicherungsberater. ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe. Sendung vom: 25. August 2012, 17.03 Uhr im Ersten. Zur Beachtung!

Versicherungsberater. ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe. Sendung vom: 25. August 2012, 17.03 Uhr im Ersten. Zur Beachtung! ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 25. August 2012, 17.03 Uhr im Ersten Versicherungsberater Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITS- VERSICHERUNG FÜR BEAMTE

BERUFSUNFÄHIGKEITS- VERSICHERUNG FÜR BEAMTE BERUFSUNFÄHIGKEITS- VERSICHERUNG FÜR BEAMTE BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG FÜR BEAMTE Beamte sollten ihr Einkommen mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung absichern. Im Gegensatz zu Angestellten

Mehr

HDI Rundum-Schutz für Paare. Rückenwind für Ihre Zukunft. www.hdi.de/paare

HDI Rundum-Schutz für Paare. Rückenwind für Ihre Zukunft. www.hdi.de/paare HDI Rundum-Schutz für Paare Rückenwind für Ihre Zukunft. www.hdi.de/paare Wer vorausschauend handelt, kann mit Sicherheit Fahrt aufnehmen. Zukunft ist gemeinsam planbar. Kein Zweifel, Sie haben zu zweit

Mehr

Keine Schäden? Geld zurück. Der Schadensfrei-Bonus von Friendsurance für laufende Versicherungen

Keine Schäden? Geld zurück. Der Schadensfrei-Bonus von Friendsurance für laufende Versicherungen Keine Schäden? Geld zurück. Der Schadensfrei-Bonus von Friendsurance für laufende Versicherungen Friendsurance belohnt Schadensfreiheit Sie haben selten oder nie einen Versicherungsschaden? Dann können

Mehr

Die Pferdehalter-Haftpflicht

Die Pferdehalter-Haftpflicht Die Absicherung für Reiter und Pferdehalter Rundum versichert in der Freizeit und auf dem Turnier Zukunf t gestalten mit Sicherheit VERSICHERUNGEN Umfassende Sicherheit für Pferdehalter Talent und Leistung

Mehr

Lebensstandard Der Beamte Das unbekannte Wesen

Lebensstandard Der Beamte Das unbekannte Wesen Lebensstandard Folie 1 Die Altersversorgung Folie 2 Die Versorgung im Ruhestand Lebenszeitbeamte werden nach 40 anrechnungsfähigen Dienstjahren die Höchstversorgung von zur Zeit 71,75 % der ruhegehaltsfähigen

Mehr

Versicherungen Die Deutsche Sozialversicherung sorgt in Deutschland für die soziale Sicherheit der Bürger und ist ein Kernelement des Sozialsystems. Das wichtigste Prinzip ist das Solidaritätsprinzip:

Mehr

Beamtenversorgung, Pensionierung und Ruhestand: Ein Einstieg für Einsteiger

Beamtenversorgung, Pensionierung und Ruhestand: Ein Einstieg für Einsteiger Beamtenversorgung, Pensionierung und Ruhestand: Ein Einstieg für Einsteiger Beamtenversorgung - Ein Einstieg für Einsteiger Für die meisten Beamtinnen und Beamten stellt sich früher oder später die Frage

Mehr

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

Krankenvollversicherung

Krankenvollversicherung Krankenvollversicherung Wenn Sie die Wahl haben, sollte Ihnen die Entscheidung nicht schwer fallen! Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail:

Mehr

HDI Starter-Paket. Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute

HDI Starter-Paket. Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute HDI Starter-Paket Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute Wer an alles denkt, kann Freiheit unbeschwert genießen. Die Zukunft beginnt jetzt. No risk more fun! Unabhängig sein, Pläne schmieden,

Mehr

Mit diesem Newsletter möchte ich diese Fragen aufgreifen und Ihnen einige Tipps, Empfehlungen

Mit diesem Newsletter möchte ich diese Fragen aufgreifen und Ihnen einige Tipps, Empfehlungen September 2014 Liebe Leserinnen, liebe Leser, in diesen Wochen starten viele junge Leute in eine neue Lebensphase: Sie beginnen eine Berufsausbildung oder ein Studium und legen damit einen wichtigen Grundstein

Mehr

Profession die Dienstunfähigkeitsversicherung

Profession die Dienstunfähigkeitsversicherung Profession die Dienstunfähigkeitsversicherung Lebensversicherung Die maßgeschneiderte Absicherung für: Beamtinnen und Beamte Richterinnen und Richter Schutz für den Lebensstandard Ihre Arbeitskraft ist

Mehr

Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen

Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen Einzigartig Einfach Preiswert Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen und bis zu 25 % Beitrag sparen. Darum zusätzlich versichern Nicht auszuschliessen, dass Sie zum Pflegefall werden.

Mehr

Generalvertretung Franz Fleissner. Grundlagen der Beamtenversorgung

Generalvertretung Franz Fleissner. Grundlagen der Beamtenversorgung Generalvertretung Franz Fleissner Grundlagen der Beamtenversorgung Agenda Grundlagen der Beamtenversorgung Statusabhängige Versorgung Dienstbezüge Dienstzeiten Dienstzeitversorgung Versorgung im Alter

Mehr

Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung:

Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung: Einzigartig Einfach Preiswert Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung: bis zu 30 % Ersparnis lebenslang. Darum zusätzlich versichern Nicht auszuschliessen, dass Sie zum Pflegefall werden.

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeit kann jeden treffen Können Sie sich vorstellen, einmal nicht mehr arbeiten zu können?

Mehr

PKV-Info. Der Standardtarif. Stand: 1. Juni 2004

PKV-Info. Der Standardtarif. Stand: 1. Juni 2004 PKV-Info Der Standardtarif Stand: 1. Juni 2004 2 Was ist der Standardtarif? Der Standardtarif ist ein brancheneinheitlicher Tarif in der privaten Krankenversicherung (PKV) mit einem gesetzlich begrenzten

Mehr

ILFT ILFT. BEIM ERFOLGREICHEN START. Der günstige Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute. EGO Young. Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute

ILFT ILFT. BEIM ERFOLGREICHEN START. Der günstige Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute. EGO Young. Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute ILFT ILFT BEIM ERFOLGREICHEN START. Der günstige Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute. Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute EGO Young www.hdi-leben.at Für mich ist klar: Ich sichere mich frühzeitig

Mehr

HDI Rundum-Schutz für Ihre Familie. Familienleben sorgenfrei genießen. www.hdi.de/familie

HDI Rundum-Schutz für Ihre Familie. Familienleben sorgenfrei genießen. www.hdi.de/familie HDI Rundum-Schutz für Ihre Familie Familienleben sorgenfrei genießen. www.hdi.de/familie Geben Sie Zielen und Träumen ein sicheres Fundament. Das Leben ist bunt. Und jeden Tag anders. Mit Kindern steht

Mehr

Reicht die klassische Berufsunffähigkeitsversicherung

Reicht die klassische Berufsunffähigkeitsversicherung Dienstunfähigkeitsversicherung Beamte auf Lebenszeit, die eine 60 monatige Wartefrist erfüllt haben, können in den Ruhestand versetzt werden und erhalten erst ab dann, Leistungen von ihrem Dienstherrn.

Mehr

Daimler Betriebskrankenkasse Im Alter gut versichert.

Daimler Betriebskrankenkasse Im Alter gut versichert. Daimler Betriebskrankenkasse Im Alter gut versichert. Sehr geehrte Versicherte, sehr geehrter Versicherter, mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick verschaffen, wie Ihr Kranken-

Mehr

Ihr Einkommen ist zu wertvoll für Experimente. Zurich BerufsunfähigkeitsVorsorge

Ihr Einkommen ist zu wertvoll für Experimente. Zurich BerufsunfähigkeitsVorsorge Ihr Einkommen ist zu wertvoll für Experimente Zurich BerufsunfähigkeitsVorsorge Existenz ohne Einkommen? Christian F., 46, arbeitet in seinem Traumberuf. Er ist Kommunikationstrainer und liebt es, mit

Mehr

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen.

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Unsere EinkommensSicherung schützt während des gesamten Berufslebens und passt sich an neue Lebenssituationen an. Meine Arbeitskraft für ein finanziell

Mehr

PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG: DIE BEIHILFE FÜR BEAMTE

PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG: DIE BEIHILFE FÜR BEAMTE PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG: DIE BEIHILFE FÜR BEAMTE PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG DIE BEIHILFE FÜR BEAMTE Der Staat zahlt für Beamte, Beamtenanwärter und Richter einen bestimmten Anteil der Krankheitskosten.

Mehr

Stand: 26.08.15/ V. Seiler. Erziehungsberechtigte/r. Vor- und Zuname. Geb. am: Straße: Kinder und Betreuungszeiten:

Stand: 26.08.15/ V. Seiler. Erziehungsberechtigte/r. Vor- und Zuname. Geb. am: Straße: Kinder und Betreuungszeiten: Erziehungsberechtigte/r Vor- u. Zuname: Geb. am: Straße: PLZ/Ort: Telefon: Ortsteil: Handy: Kinder und Betreuungszeiten: Vor- und Zuname Geb.-Datum Besonderheiten (z. B. Krankheiten, Allergien, besondere

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. Kollektivtarif für Kaufland-Mitarbeiter WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE.

Mehr

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die flexible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die flexible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente Die flexible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Hohe lebenslange Garantierente ds:rente mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

Mehr

Dienst- und Berufsunfähigkeit. Es trifft mich. Es trifft mich nicht... 5,5% Bis zu. Beitragsvorteil. für dbb-mitglieder

Dienst- und Berufsunfähigkeit. Es trifft mich. Es trifft mich nicht... 5,5% Bis zu. Beitragsvorteil. für dbb-mitglieder Dienst- und Berufsunfähigkeit Es trifft mich. Es trifft mich nicht... Bis zu 5,5% Beitragsvorteil für dbb-mitglieder Das unterschätzte Risiko Jeder Mensch hat Ziele und Träume: Hausbau, Familienplanung

Mehr

ILFT ILFT. BEIM ERFOLGREICHEN START. Der günstige Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute. EGO Young. Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute

ILFT ILFT. BEIM ERFOLGREICHEN START. Der günstige Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute. EGO Young. Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute ILFT ILFT BEIM ERFOLGREICHEN START. Der günstige Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute. Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute EGO Young www.hdi.de/berufsunfaehigkeit Für mich ist klar: Ich sichere

Mehr

Privathaftpflichtversicherung - Computer gestützter Vergleich 02/2011

Privathaftpflichtversicherung - Computer gestützter Vergleich 02/2011 Privathaftpflichtversicherung - Computer gestützter Vergleich 02/2011 Sehr geehrte Damen und Herren, auf den folgenden Seiten erhalten Sie den Fragebogen zur Risikoanalyse und Computer gestützten Beratung

Mehr

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten.

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Junge Erwachsene Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Sorgen los statt sorglos. Eigenes Leben eigene Versicherung. Je eigenständiger Sie leben, desto mehr Verantwortung tragen Sie auch. Für Ihre Hand lungen

Mehr

Für den öffentlichen Dienst. Private Krankenversicherung Für Beamte

Für den öffentlichen Dienst. Private Krankenversicherung Für Beamte Für den öffentlichen Dienst Private Krankenversicherung Für Beamte Leistungsstarke Gesundheitsvorsorge für Beamte Bedarfsgerecht: Unsere Tarife sind auf Ihren Beihilfe-Anspruch genau zugeschnitten Mit

Mehr

Der Oberbürgermeister. Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln. Die betriebliche Altersversorgung des kommunalen öffentlichen Dienstes

Der Oberbürgermeister. Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln. Die betriebliche Altersversorgung des kommunalen öffentlichen Dienstes Der Oberbürgermeister Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln Die betriebliche Altersversorgung des kommunalen öffentlichen Dienstes Zusatzversorgungskasse der Stadt

Mehr

+ Leistung + Individualität + Assistance

+ Leistung + Individualität + Assistance + Leistung + Individualität + Assistance Berufsunfähigkeitsversicherung neue leben comfortschutz bu Ihre Berufsunfähigkeitsvorsorge mit den drei Pluspunkten Schließen Sie die Versorgungslücke. Für einen

Mehr

Pflege-Vorsorge Für Ihre Sorgenfreiheit. Finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit.

Pflege-Vorsorge Für Ihre Sorgenfreiheit. Finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit. Pflege-Vorsorge Für Ihre Sorgenfreiheit Finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit. Wie viel bezahlt die Pflegepflichtver sicherung, wenn man zum Pflegefall wird? Pflege-Vorsorge Leider viel zu wenig!

Mehr

Berufsunfähigkeitsabsicherung Bedarfs-Check. Wir schützen Ihre Existenz das versichern wir Ihnen.

Berufsunfähigkeitsabsicherung Bedarfs-Check. Wir schützen Ihre Existenz das versichern wir Ihnen. Berufsunfähigkeitsabsicherung Bedarfs-Check Wir schützen Ihre Existenz das versichern wir Ihnen. Ihr klarer Vorteil: die Berufsunfähigkeitsabsicherung der ERGO. Ihr privater Schutz Absicherung nach Maß.

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Hallo Zukunft! Berufsunfähigkeitsvorsorge für junge Leute

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Hallo Zukunft! Berufsunfähigkeitsvorsorge für junge Leute Berufsunfähigkeitsvorsorge Hallo Zukunft! Berufsunfähigkeitsvorsorge für junge Leute Warum brauche ich jetzt schon eine Berufsunfähigkeitsvorsorge? Eine berechtigte Frage. Warum besonders für Sie als Schüler,

Mehr

Auf der Zielgeraden zum Sprung in einen neuen Lebensabschnitt

Auf der Zielgeraden zum Sprung in einen neuen Lebensabschnitt Auf der Zielgeraden zum Sprung in einen neuen Lebensabschnitt Oder einfach 55plus CISCON Versicherungsmakler GmbH 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.de Im besten

Mehr

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung BVK Bayerische V ersorgungskammer Die gesetzliche Rentenversicherung allein kann in Zukunft Ihre Altersversorgung

Mehr

Gut versichert. Wie man für sich selbst und die Familie vorsorgt

Gut versichert. Wie man für sich selbst und die Familie vorsorgt Gut versichert Wie man für sich selbst und die Familie vorsorgt Isabell Pohlmann Gut versichert Wie man für sich selbst und die Familie vorsorgt Inhaltsverzeichnis 6 Was wollen Sie wissen? 13 Das richtige

Mehr

Jetzt geht s looos! Die SV BerufsstarterRente.

Jetzt geht s looos! Die SV BerufsstarterRente. SV BerufsstarterRENTE Jetzt geht s looos! Die SV BerufsstarterRente. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Was Berufsstarter kaum wissen: Die ersten 5 Berufsjahre sind

Mehr

Wie bin ich abgesichert? Informationen für Dienstanfänger

Wie bin ich abgesichert? Informationen für Dienstanfänger Wie bin ich abgesichert? Informationen für Dienstanfänger 1 Was ist für Sie als Beamter wichtig? Als Beamter benötigen Sie eine andere Vorsorge als ein Beschäftigter in der freien Wirtschaft. Was dort

Mehr

PKV-Info. Der Standardtarif. nach der Rechtslage ab dem 1. Juli 2000

PKV-Info. Der Standardtarif. nach der Rechtslage ab dem 1. Juli 2000 PKV-Info Der Standardtarif nach der Rechtslage ab dem 1. Juli 2000 VERBAND DER PRIVATEN KRANKENVERSICHERUNG E.V. 50946 KÖLN POSTFACH 51 10 40 TELEFON 0221 / 3 76 62-0 TELEFAX 0221 / 3 76 62-10 2 Was ist

Mehr

Wie bin ich abgesichert? Informationen für Dienstanfänger

Wie bin ich abgesichert? Informationen für Dienstanfänger Wie bin ich abgesichert? Informationen für Dienstanfänger 1 2 Was ist für Sie als Beamter wichtig? Als Beamter benötigen Sie eine andere Vorsorge als ein Beschäftigter in der freien Wirtschaft. Was dort

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge. Für alle eine gute Wahl.

Betriebliche Altersvorsorge. Für alle eine gute Wahl. ds:bav INFoRMATIoN FÜR ARBEITGEBER Die lukrative Pensionskasse für angestellte Berufsangehörige und Mitarbeiter Betriebliche Altersvorsorge. Für alle eine gute Wahl. Unkomplizierte Abwicklung Einsparung

Mehr

ILFT. ENTSPANNT NACH VORNE ZU BLICKEN. Ihre staatlich geförderte Zusatzvorsorge für das Alter. TwoTrust Vario Riesterrente / Extra

ILFT. ENTSPANNT NACH VORNE ZU BLICKEN. Ihre staatlich geförderte Zusatzvorsorge für das Alter. TwoTrust Vario Riesterrente / Extra ILFT ENTSPANNT NACH VORNE ZU BLICKEN. Ihre staatlich geförderte Zusatzvorsorge für das Alter. Staatlich geförderte Altersvorsorge TwoTrust Vario Riesterrente / Extra www.hdi.de/riesterrente Mit der Riesterrente

Mehr

Richtig versichert zum Berufsstart! Die wichtigsten Versicherungen für Referendare

Richtig versichert zum Berufsstart! Die wichtigsten Versicherungen für Referendare Richtig versichert zum Berufsstart! Die wichtigsten Versicherungen für Referendare Vortrag am 09.12.2013 an der LMU Sascha Straub Referent für Finanzdienstleistungen 1 Berufsunfähigkeitsversicherung 2

Mehr

Damit auch Sie den richtigen Weg nehmen können die 8 wichtigsten Punkte, die Sie bei der Beantragung Ihrer Krankenversicherung beachten sollten:

Damit auch Sie den richtigen Weg nehmen können die 8 wichtigsten Punkte, die Sie bei der Beantragung Ihrer Krankenversicherung beachten sollten: Damit auch Sie den richtigen Weg nehmen können die 8 wichtigsten Punkte, die Sie bei der Beantragung Ihrer Krankenversicherung beachten sollten: Herzlich Willkommen bei der mehr-finanz24 GmbH Mit uns haben

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung. Arbeitskraft richtig absichern. Liv Friis-larsen - FOTOLIA. wichtig für junge Menschen

Berufsunfähigkeitsversicherung. Arbeitskraft richtig absichern. Liv Friis-larsen - FOTOLIA. wichtig für junge Menschen Berufsunfähigkeitsversicherung Liv Friis-larsen - FOTOLIA Arbeitskraft richtig absichern wichtig für junge Menschen Die eigene Arbeitskraft ist die wesentliche Grundlage zur Sicherung des Lebensunterhalts.

Mehr

Herzlich Willkommen. Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe

Herzlich Willkommen. Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe Herzlich Willkommen Referenten: Stephan Krause (Senior) & Bernd Krause (Junior) Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe www.derfairsicherungsladen.de

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Mit einer Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mehr

Warum eine Rechtsschutzversicherung?

Warum eine Rechtsschutzversicherung? Rechtsschutzversicherung? Recht haben ist das eine, recht bekommen das andere Weil Sie nicht sicher sein können, nicht um Ihr gutes Recht streiten zu müssen. Dies kann auch jedem Crewmitglied passieren.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kranken...1. Kranken...2

Inhaltsverzeichnis. Kranken...1. Kranken...2 Inhaltsverzeichnis Kranken...1 Kranken...2 Private Kranken Voll...3 Sie haben einen Vorteil, den viele andere nicht haben Sie können sich privat krankenversichern...3 Private Kranken Voll...4 Private Kranken

Mehr

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Finanzielle Sicherheit bei Verlust Ihrer Arbeitskraft. Für die Absicherung Ihrer Arbeitskraft sind Sie selbst verantwortlich! Wenn es um die Absicherung

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

Wichtig ist, dass eine Absicherung zu Ihrem Leben passt. Heute, morgen und übermorgen.

Wichtig ist, dass eine Absicherung zu Ihrem Leben passt. Heute, morgen und übermorgen. Vorsorge Plus Wichtig ist, dass eine Absicherung zu Ihrem Leben passt. Heute, morgen und übermorgen. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Vorsorge Plus Begleiter in allen Lebenslagen. Rückhalt fürs

Mehr

Stand: 27.04.15/ V. Seiler. Erziehungsberechtigte/r. Vor- und Zuname. Geb. am: Straße: Kinder und Betreuungszeiten:

Stand: 27.04.15/ V. Seiler. Erziehungsberechtigte/r. Vor- und Zuname. Geb. am: Straße: Kinder und Betreuungszeiten: Erziehungsberechtigte/r Vor- u. Zuname: Geb. am: Straße: PLZ/Ort: Telefon: Ortsteil: Handy: Kinder und Betreuungszeiten: Vor- und Zuname Geb.-Datum Besonderheiten (z. B. Krankheiten, Allergien, besondere

Mehr

Wir wollten schon immer ruhig schlafen. Rundum versichert mit der Kompakt-Police.

Wir wollten schon immer ruhig schlafen. Rundum versichert mit der Kompakt-Police. Wir wollten schon immer ruhig schlafen. Rundum versichert mit der Kompakt-Police. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Armin Naudorf Braunschweig Ein Versicherungsprodukt mit Rundum-Sicherheit. Kompakt-Police

Mehr

Richtig gut versichert.

Richtig gut versichert. Richtig gut versichert. Mit der Audi BKK durchs Studium. Wir sind für Sie da! Alles Gute fürs Studium. Versichert mit der Audi BKK alles, was Sie wissen müssen. Wer ein Studium beginnt, startet in einen

Mehr

Beamtenversorgung. Grundlagen der Versorgung. easyöd Vorsorge I

Beamtenversorgung. Grundlagen der Versorgung. easyöd Vorsorge I Beamtenversorgung Grundlagen der Versorgung easyöd Vorsorge I Wissenswertes und Potenziale zum Segment ÖD Neue Kunden neue Chancen Basis-Segmente Beamte Arbeitnehmer im Öffentlichen Dienst Der Markt: 1.

Mehr

Schärfere Haftung in Sachen Umwelt.

Schärfere Haftung in Sachen Umwelt. Schärfere Haftung in Sachen Umwelt. Das Umweltschadensgesetz. Wichtige Informationen zum USchadG! DER FELS IN DER BRANDUNG Das neue Umweltschadensgesetz. Umweltschutz hat in Deutschland einen sehr hohen

Mehr

Sie möchten beruhigt in die Zukunft blicken Wir bieten flexiblen und günstigen Schutz.

Sie möchten beruhigt in die Zukunft blicken Wir bieten flexiblen und günstigen Schutz. Persönliche Risikoabsicherung Sie möchten beruhigt in die Zukunft blicken Wir bieten flexiblen und günstigen Schutz. Absicherung nach schweren Krankheiten oder Unfällen Existenzschutzversicherung Wichtige

Mehr

Optimale Sicherheit in jeder Lebensphase

Optimale Sicherheit in jeder Lebensphase Ambiente /Ambiente Top Privat-Haftpflicht Optimale Sicherheit in jeder Lebensphase Wir setzen Maßstäbe! Mit über 140 Jahren Erfahrung sind die Basler Versicherungen ein starker und zuverlässiger Partner

Mehr

Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept.

Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. s-sparkasse Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. Sicherheit, Altersvorsorge, Vermögen. Werden Sie zum Champion im modernen Finanz- Mehrkampf mit dem richtigen Trainings programm bringen

Mehr

Merkblatt Privatversicherte und Gesundheitsreform 2007

Merkblatt Privatversicherte und Gesundheitsreform 2007 Merkblatt Privatversicherte und Gesundheitsreform 2007 Was hat die Gesundheitsreform 2007 für privat Krankenversicherte verändert? Anders als früher müssen Sie heute krankenversichert sein. Seit dem 1.

Mehr

Erfolg durch Kompetenz Vertriebschancen im Öffentlichen Dienst. Ein Unternehmen der AXA Gruppe

Erfolg durch Kompetenz Vertriebschancen im Öffentlichen Dienst. Ein Unternehmen der AXA Gruppe Herzlich Willkommen Titel des Vortrags: Chance Beamtenversorgung vom Eintritt in den Öffentlichen Dienst bis zur Versorgungsanalyse Referent: Wolfgang Deters Gesellschaft: AXA DBV-ZNL So erhalten Sie für

Mehr

Der wachsende Berufsunfähigkeitsschutz. junge Leute. SV Start-Easy-BU. Sparkassen-Finanzgruppe

Der wachsende Berufsunfähigkeitsschutz. junge Leute. SV Start-Easy-BU. Sparkassen-Finanzgruppe Der wachsende Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute. SV Start-Easy-BU. Sparkassen-Finanzgruppe Weiter mit im Leben dabei auch bei Berufsunfähigkeit. Die Start-Easy-BU. Mit dem Berufsleben beginnt ein

Mehr

Ich wollte schon immer mehr bekommen. Die Garantierente ZUKUNFT.

Ich wollte schon immer mehr bekommen. Die Garantierente ZUKUNFT. Ich wollte schon immer mehr bekommen. Die Garantierente ZUKUNFT. NAME: Tamara Jobst WOHNORT: Potsdam ZIEL: Mehr Geld im Alter. PRODUKT: Garantierente ZUKUNFT Wie hole ich mehr für später heraus? Sicher

Mehr

Richtig gut versichert.

Richtig gut versichert. Richtig gut versichert. Mit der Audi BKK durchs Studium. Wir sind für Sie da! Alles Gute fürs Studium. Versichert mit der Audi BKK alles, was Sie wissen müssen. Wer ein Studium beginnt, startet in einen

Mehr

Ich will den Kopf frei haben! Rundum versichert mit der SecurFlex Police.

Ich will den Kopf frei haben! Rundum versichert mit der SecurFlex Police. Ich will den Kopf frei haben! Rundum versichert mit der SecurFlex Police. NAME: Bodo Kleinschmidt mit Thea WOHNORT: Regensburg ZIEL: Eine Police mit starkem Schutz und hoher Flexibilität. PRODUKT: SecurFlex

Mehr

Die Versorgung nach dem Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz Teil VII Alters- und Hinterbliebenengeld

Die Versorgung nach dem Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz Teil VII Alters- und Hinterbliebenengeld Die Versorgung nach dem Sächsischen Beamtenversorgungsgesetz Teil VII Alters- und Hinterbliebenengeld Inhalt 1. Anspruch auf Altersgeld... 2 2. Berechnung des Altersgeldes... 2 3. Zahlung des Altersgeldes...

Mehr

Beschäftigung von Rentnern

Beschäftigung von Rentnern Beschäftigung von Rentnern 30500 0/206 V Inhalt: Firmenkundenservice Inhalt. Allgemeines... 2. Geringfügige Beschäftigung... 3. Altersgrenze und Altersrente... 3. Krankenversicherung... 3.2 Rentenversicherung...

Mehr

Informationen aus der Landesrechtsstelle Hessen

Informationen aus der Landesrechtsstelle Hessen Informationen aus der Landesrechtsstelle Hessen Beamtinnen und Beamte im Ruhestand Informationen für unsere Neuen Sie sind in den Ruhestand versetzt worden. Wir möchten Ihnen daher ein paar Tipps zum problemlosen

Mehr

sondernewsletter krankenversicherung lcc. ihr finanz-weiter-denker August 12

sondernewsletter krankenversicherung lcc. ihr finanz-weiter-denker August 12 Einheitsgeschlecht Versicherung Getreu dem Motto Bald sind Frauen und Männer gleich, dürfen Versicherer ab 21.12.2012 in ihren Tarifen nicht länger nach dem Geschlecht unterscheiden. Bereits in unserer

Mehr

familienabsicherung ausgezeichnet Und flexibel

familienabsicherung ausgezeichnet Und flexibel RIsIKolebensveRsIcheRUng familienabsicherung ausgezeichnet Und flexibel Unverzichtbar für Familien und Paare Niemand denkt gern daran: Doch was passiert, wenn eine Familie ihren Hauptverdiener verliert?

Mehr

Bremen. Die zwei Elemente bei der Krankenversorgung von Referendaren

Bremen. Die zwei Elemente bei der Krankenversorgung von Referendaren Bremen Die zwei Elemente bei der Krankenversorgung von Referendaren 1 Beihilfe und private Krankenversicherung Absicherung im Krankheitsfall: Sobald Ihr Referendariat beginnt, erhalten Sie Beihilfe. Diese

Mehr

CheckPoint Berufseinstieg

CheckPoint Berufseinstieg CheckPoint Berufseinstieg Wir wünschen Ihrer Karriere das Beste. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Job! Das erste richtige Gehalt auf dem Konto

Mehr