Ihre Energie-Unabhängigkeit mit SENEC.IES

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ihre Energie-Unabhängigkeit mit SENEC.IES"

Transkript

1 Ihre Energie-Unabhängigkeit mit 84 % Strom-Unabhängigkeit für 30 Jahre Für Herrn Projektname: Nachrüstung ohne Förderung 11 Cent Neuer Strompreis Gewinn

2 Kurzübersicht Wirtschaftlichkeit Ihr neuer Strom-Mix Das sparen Sie in 30 Jahren an Stromkosten: Das sind Ihre Einnahmen aus EEG und Econamic Grid: Das sind Ihre Investitionskosten: Ihr Gewinn vor laufenden Kosten über 30 Jahre: Durchschnittliche monatliche Ersparnisse und Einnahmen: 165 Ihre durchschnittlich monatlichen Kosten: 17 Ihr durchschnittlich monatlicher Gewinn: 147 Finanzieller Vorteil durch Econamic Grid in 30 Jahren Ein alternatives Speichersystem müsste um preisgünstiger sein, um die gleiche Wirtschaftlichkeit zu erreichen.

3 Ihre Photovoltaik-Anlage PV-Stromproduktion pro Monat in kwh Stromverbrauch Stromverbrauch gesamt kwh pro Jahr Spezifischer PV Ertrag Erzeugter Solarstrom im Jahr PV Größe Ausrichtung EEG Vergütung Strompreis kwh / kwp kwh 7,00 kwp Süd 0,13 / kwh 0,25 / kwh Speichergröße 7,5 kwh Akku Art Lithium-Ionen Stromverbrauch kwh Autarkie 76 % Strompreissteigerung 3 % / Jahr SENEC.Vario 0 kwh Zukauf 720 kwh

4 Kapitaldaten Gesamtpreis PV, Speicher, Montage Einnahmen aus PV-Einspeisung in 30 Jahren Ersparnis und Einnahmen in 30 Jahren Gesamter Gewinn in 30 Jahren Eingesetztes Eigenkapital Laufzeit Finanzierung 0 Jahre Soll-Zinssatz % Tausch Akku Tausch PV-Wechselrichter Tausch SENEC-Wechselrichter KfW-Förderung Kostenloser Strom (SENEC.Zero) Ersparnis Tarif Heizungsstrom SENEC.Zero Heat alle 13 Jahre 0 alle 15 Jahre 449 alle 16 Jahre 0 einmalig 93 im ersten vollen Jahr 0 pro Jahr 0 pro Jahr

5 Erfolgsrechnung Jahr 1 1 Jahr 2 Jahr 3 Jahr 4 Jahr 5 Jahr 6 Jahr 7 Jahr 8 Jahr 9 Jahr 10 Jahr 11 Jahr 12 Jahr 13 Jahr 14 Jahr 15 jahr_spalten Einnahmen aus PV-Einspeisung Vermiedene Stromkosten Kostenloser Strom (SENEC.Zero) SENEC.VARIO Heizungsstrom SENEC.Zero Heat Gesamte Einnahmen EEG-Umlage auf Eigenverbrauch Laufende Kosten Zinsen Tilgung Gesamte Ausgaben Lineare Abschreibung Sonderabschreibung Investitionsabzugsbetrag Erstattung Belastung Einkommensteuer Investition Investiertes Eigenkapital Überschuss pro Jahr Überschuss kumuliert

6 Jahr 16 Jahr 17 Jahr 18 Jahr 19 Jahr 20 Jahr 21 Jahr 22 Jahr 23 Jahr 24 Jahr 25 Jahr 26 Jahr 27 Jahr 28 Jahr 29 Jahr 30 jahr_spalten Einnahmen aus PV-Einspeisung Vermiedene Stromkosten Kostenloser Strom (SENEC.Zero) SENEC.VARIO Heizungsstrom SENEC.Zero Heat Gesamte Einnahmen EEG-Umlage auf Eigenverbrauch Laufende Kosten Zinsen Tilgung Gesamte Ausgaben Lineare Abschreibung Sonderabschreibung Investitionsabzugsbetrag Erstattung Belastung Einkommensteuer Investition Investiertes Eigenkapital Überschuss pro Jahr Überschuss kumuliert Alle Wertangaben in Euro. 1 Anteilig im ersten Jahr der Inbetriebnahme 2 Aus Gründen der Nachvollziehbarkeit wird der Investitionsabzugsbetrag steuerlich nicht im Vorjahr sondern im Jahr der Anschaffung kalkuliert und ausgewiesen.

7 Berechnungsparameter Anlage und Haus Econamic Grid und wirtschaftliche Daten Steuern Immobilienart Lastprofil Stromverbrauch Aktueller Eigenverbrauch Größe der PV-Anlage Ertrag der PV-Anlage Gesamtertrag der PV-Anlage Ein- bis Zweifamilienhaus H0D - Privathaushalt kwh pro Jahr kwh pro Jahr 7 kwp Degradation der PV-Anlage 0,25 % Empfohlener Speicher Autarkiegrad gemäß Hersteller 76,27 % Autarkiegrad gemäß Installateur* 76,00 % kwh je kwp pro Jahr kwh pro Jahr Inbetriebnahme der PV-Anlage Inbetriebnahme des Speichers X SENEC.Home 7.5 Li * Es wurde durch den Installateur ein vom Hersteller abweichender Autarkiegrad angegeben. Teilnahme Econamic Grid Ja Mit Heizungskostenunterstützung Ja Art der Heizungsanlage Sonstige Heizungsanlageart Maximale Heizstableistung kw Wert der kwh Heizstrom 0,2 cent Szenario konservativ Erwartete Strommenge 360 kwh Erwarteter Heizstrom 0 kwh Dev-Stromtarif Aktueller Strompreis (ohne MwSt) 25 cent je kwh Zukünftige Strompreissteigerung 3 % pro Jahr Einspeisevergütung PV-Überschussstrom EEG Vermarktungsvergütung cent je kwh Eigenverbrauchsvergütungssatz 0,00 cent je kwh EEG-Einspeisevergütungssatz 12,89 cent je kwh Einspeisevergütungssatz nach Ablauf EEG 3 cent je kwh Berücksichtigung der EEG-Umlage Nein EEG-Umlage auf Eigenverbrauch 0 cent je kwh Anlagenbetreiber Mehrwertsteuer 19,00 % Grenz-Steuersatz des Betreibers % Lineare Abschreibung 5 % p.a. Sonder-Abschreibung 20 %* Investitionsabzugsbetrag* Unternehmer mit Wechsel zum Kleinunternehmer nach 5 Betriebsjahren Ja Nein Nein Höhe Investitionsabzugsbetrag % * Der Restbetrag wird linear über 20 Jahre abgeschrieben.

8 Finanzieller Vorteil nach 30 Jahren (nach Abzug der Kosten) MIT OHNE

9 Vorteile SENEC.Vario Ist ein variabler Stromtarif. Der Strom wird live an der Strombörse gekauft, wenn er wenig kostet. Aktuell wird dieser mit ca. 15 Cent / kwh kalkuliert. SENEC.Zero Ist ein Stromtarif, bei dem der Speicher an der "Regelenergie" teilnimmt und der gewonnene Strom dem Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Warum soll ich einen Speicher kaufen? 10 Jahre Garantie. Kostenschutz: Alle relevanten Bauteile bekommen Sie zum Festpreis getauscht. Dank "Econamic Grid" bekommen Sie kostenlosen Strom, verbilligten Strom und sogar Heizstrom. Batterie und Elektronik garantiert aus einer Hand. Sie haben die Wahl zwischen bewährter Blei- oder neuester Lithium-Technik.

10 Wichtige Hinweise Haftungsausschluss: Alle durch in dieser vorliegenden Auswertung (Wirtschaftlichkeitsprognose) vermittelten Informationen werden mit größter Sorgfalt und unter Berücksichtigung aller Regeln seriöser Informationsverarbeitung erstellt. Dabei werden u.u. in der Realität komplexere Sachverhalte bewusst teilweise vereinfachend oder abstrahierend dargestellt und berechnet, um dem Nutzer die Eingabe zu erleichtern und ihm eine schnelle Informationsgewinnung in Form eines Überblicks zu ermöglichen. Die Ergebnisse dieser Auswertung können daher von einer genauen Berechnung im Einzelfall teilweise nicht unerheblich abweichen, in diesem Sinne objektiv unrichtig sein und können die individuelle Beratung grundsätzlich nicht ersetzen. Durch den Gebrauch dieses Berechnungsprogramms und die Kenntnisnahme seiner Informationen wird ein Vertrags- oder vertragsähnliches Verhältnis zwischen Deutsche Energieversorgung GmbH und dem Nutzer dieses Berechnungsprogramms weder ausdrücklich, noch konkludent begründet. Entsprechend haftet die Deutsche Energieversorgung GmbH nicht für Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, die infolge mangelnder Geeignetheit der Informationen zu einem bestimmten Zweck, Unvollständigkeit, zeitliche oder inhaltliche Überholung oder andere Umstände eintreten. Jede Verwertung erfolgt auf alleinige Gefahr des Nutzers dieses Berechnungsprogrammes. Deutsche Energieversorgung GmbH, Wittenberger Str. 15, Leipzig, ist eine Marke der Deutsche Energieversorgung GmbH In dieser Auswertung wurden sofern nichts anderes ein- oder angegeben wurde alle Investitions- und Folgekosten als auch sämtliche Erträge und Ersparnisse netto (ohne Mwst.) kalkuliert und somit eine Unternehmereigenschaft des Anlagenbetreibers unterstellt. Bitte besprechen Sie sich hierzu bei Bedarf mit einem Steuerberater oder dem zuständigen Finanzamt, da die steuerliche Situation individuell zu betrachten ist. Neben der ausgewiesenen PV-Anlagen-Degradation sind in dieser Auswertung auch jährliche Wirkungsgradverluste bei pauschal angesetzten 250 Vollzyklen p.a. für die Speichernutzung bei allen Speichersystemen unterstellt worden, die in der Praxis in Abhängigkeit der unterschiedlichen Akku-Typen, Aufstellorte z.b. in Bezug auf Temperaturen - und verschiedener Lastprofile höher oder niedriger ausfallen können. Diese Verluste finden hier rechnerisch in Form einer geringeren Einspeisevergütung Berücksichtigung.

Ralf Kleinknecht GF SolarInvert GmbH Freiberg. Markus Schwarz Vertriebsleitung Nord

Ralf Kleinknecht GF SolarInvert GmbH Freiberg. Markus Schwarz Vertriebsleitung Nord Ralf Kleinknecht GF SolarInvert GmbH Freiberg Markus Schwarz Vertriebsleitung Nord Leistungsspektrum SolarInvert GmbH Entwicklung & Herstellung Wechselrichter (Low Voltage,

Mehr

Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen

Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen 29.05.2015 Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen Benjamin Fritz Information zur online Version des Vortrages

Mehr

Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Sharp Solar Energiesystem

Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Sharp Solar Energiesystem Sharp Solar Energiesystem Energie erzeugen Energie speichern Gute Nacht, Strompreiserhöhung. Die Stromkosten steigen kontinuierlich aber jetzt können Sie persönlich etwas dagegen tun. /This is Why: Darum

Mehr

Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen

Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen Nicolas Heibeck Conergy AG Agenda Conergy auf einen Blick Der Photovoltaik-Markt und seine grundlegenden Veränderungen Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen

Mehr

Envire Solar AG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: 030-86397459 Fax: 030-86399605 Mail: info@envire-solar.de Home: www. envire-solar.de.

Envire Solar AG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: 030-86397459 Fax: 030-86399605 Mail: info@envire-solar.de Home: www. envire-solar.de. Envire Solar AG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: 030-86397459 Fax: 030-86399605 Mail: info@envire-solar.de Home: www. envire-solar.de.de 2 SOLARENERGIE 970 Billionen Kilowattstunden schickt die

Mehr

Direktinvestition in eine Solaranlage in Zorbau Sachsen- Anhalt / Größe 4,0 MWp. aufgeteilt in einzelne Anlagen ab Euro 79.984,80 plus MwSt.

Direktinvestition in eine Solaranlage in Zorbau Sachsen- Anhalt / Größe 4,0 MWp. aufgeteilt in einzelne Anlagen ab Euro 79.984,80 plus MwSt. Direktinvestition in eine Solaranlage in Zorbau Sachsen- Anhalt / Größe 4,0 MWp aufgeteilt in einzelne Anlagen ab Euro 79.984,80 plus MwSt. Investieren in die Zukunft Stand März 2014 Investitionsobjekt:

Mehr

GenoPV 7,28 Betreibermodell Mieten

GenoPV 7,28 Betreibermodell Mieten GenoPV 7,28 Betreibermodell Mieten Die Neue Energie Bendorf eg kauft und errichtet die Photovoltaikanlage auf einem fremden Gebäude. Die Neue Energie Bendorf eg vermietet die Photovoltaikanlage an den

Mehr

Wirtschaftlichkeitsberechnung. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung

Wirtschaftlichkeitsberechnung. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung 18.3.29 Wirtschaftlichkeitsberechnung Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 14 kwp Sonnenallee 38315 Musterstadt Shreyn Passivhaus Zum Steigeturm 44 44379 Dortmund Tel. Nr.

Mehr

Intelligent Energie Speichern. Informationsbroschüre SENEC.Home Li. Mitgliedschaften und Auszeichnungen Deutsche Energieversorgung GmbH SPEICHER

Intelligent Energie Speichern. Informationsbroschüre SENEC.Home Li. Mitgliedschaften und Auszeichnungen Deutsche Energieversorgung GmbH SPEICHER Intelligent Energie Speichern Informationsbroschüre SENEC.Home Li SPEICHER Mitgliedschaften und Auszeichnungen Deutsche Energieversorgung GmbH Intelligentes Energiemanagement Herzstück der SENEC-Li-Stromspeicher

Mehr

Solar-Speicherlösungen

Solar-Speicherlösungen Solar-Speicherlösungen Autarkie vom Netz durch speichergestützte PV-Anlagen Life Needs Power - HMI 2014 10. April 2014 Ingo Ernst Solar Business Unit Inhalt Einleitung Anwendungsfälle Eigenbedarf ROI Großspeicher

Mehr

Kennzahlen einer Solarbatterie: technische & praktische Bezugsgrößen. Speicherkapazität / Batteriekapazität (Nennkapazität)

Kennzahlen einer Solarbatterie: technische & praktische Bezugsgrößen. Speicherkapazität / Batteriekapazität (Nennkapazität) Kennzahlen einer Solarbatterie Was zeichnet eine gute Solarbatterie aus? Auf welche technischen Daten kommt es bei einer Solarbatterie an? Da Batteriespeicher noch relativ neu auf dem Markt sind, haben

Mehr

Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen

Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen 12.11.2014 Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen David Muggli Mehr von PRIOGO Vortrag zum Download News Veranstaltungen und mehr: Die Priogo AG Meisterbetrieb und Ingenieur Büro Ihr Ansprechpartner

Mehr

17.07.2014. Erste Weltumrundung

17.07.2014. Erste Weltumrundung Erste Weltumrundung ausschließlich mit Solarenergie Louis Palmer, 2007 2008 1 Erste Weltumrundung ausschließlich mit Solarenergie vollendet am 4. Mai 2012 Solarimpulse: Vorbereitung der ersten Weltumrundung

Mehr

Wirtschaftlichkeitskalkulation eines Photovoltaik-Direktinvestments

Wirtschaftlichkeitskalkulation eines Photovoltaik-Direktinvestments Wirtschaftlichkeitskalkulation eines Photovoltaik-Direktinvestments Investor Max Mustermann Gesamtinvestition 15. Anlage Eckdaten Finanzielle Eckdaten erstes Jahr Anlagentyp Dachanlage Nettoanlagenpreis

Mehr

Technische und wirtschaftliche Aspekte der Zwischenspeicherung von Solarenergie zur Steigerung des Direktverbrauchs

Technische und wirtschaftliche Aspekte der Zwischenspeicherung von Solarenergie zur Steigerung des Direktverbrauchs Technische und wirtschaftliche Aspekte der Zwischenspeicherung von Solarenergie zur Steigerung des Direktverbrauchs Dipl.-Ing. Jonathan Blanz, Dipl.-Ing. Martin Rothert, Dipl.-Ing. Volker Wachenfeld SMA

Mehr

Energiestammtisch Münster 2014 Dipl.-Ing. Hans Braun Elektro-Solartechnik H. Schwarzer GmbH Münster

Energiestammtisch Münster 2014 Dipl.-Ing. Hans Braun Elektro-Solartechnik H. Schwarzer GmbH Münster Energiestammtisch Münster 2014 Dipl.-Ing. Hans Braun Elektro-Solartechnik H. Schwarzer GmbH Münster Photovoltaik & Stromspeicher Aktueller Stand der Stromspeichertechnologien für private und gewerbliche

Mehr

EEG-freie Marktpotenziale: PV-Anlagen auf Industriedächern

EEG-freie Marktpotenziale: PV-Anlagen auf Industriedächern EEG-freie Marktpotenziale: PV-Anlagen auf Industriedächern www.solarpraxis.de Alexander Woitas, Solarpraxis AG 23. November 2012, Berlin, 13. Forum Solarpraxis 2012 Inhalt Ausgangssituation Preisentwicklung

Mehr

Zur Vorteilhaftigkeit von Photovoltaikanlagen unter Berücksichtigung der Besteuerung

Zur Vorteilhaftigkeit von Photovoltaikanlagen unter Berücksichtigung der Besteuerung Zur Vorteilhaftigkeit von Photovoltaikanlagen unter Berücksichtigung der Besteuerung Prof. Dr. Sebastian Schanz Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Mehr

PHOtovoltaik. Umwelt schonen mit garantierter Rendite

PHOtovoltaik. Umwelt schonen mit garantierter Rendite PHOtovoltaik Umwelt schonen mit garantierter Rendite Warum eigentlich Photovoltaik? 7 gute Gründe, in Photovoltaik zu investieren Mittlerweile wird nicht nur die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz staatlich

Mehr

Eigenstromnutzung Was bringt es dem Bürger?

Eigenstromnutzung Was bringt es dem Bürger? Eigenstromnutzung Was bringt es dem Bürger? Dr. Werner Burkner 26.05.2014 Seite 1 Definition Eigenstromnutzung Privathaushalt wird Betreiber einer dezentralen Stromerzeugungsanlage Vorort erzeugter Strom

Mehr

Solarstrom 3.0. Wirtschaftliche PV Lösungen für jede Zielgruppe. Bernd Retzlik

Solarstrom 3.0. Wirtschaftliche PV Lösungen für jede Zielgruppe. Bernd Retzlik Solarstrom 3.0 Wirtschaftliche PV Lösungen für jede Zielgruppe Bernd Retzlik Unternehmenssitz Heiden, Nordrhein Westfalen, Deutschland Photovoltaik Windkraft Stromspeicher Wärmepumpe Elektromobilität Smart

Mehr

Ralf Kleinknecht. Vorstand Solarconsult AG

Ralf Kleinknecht. Vorstand Solarconsult AG Ralf Kleinknecht Vorstand Solarconsult AG Solarconsult AG - Freiberg Installierte Kraftwerke: 3.200 PVA (30 MWp Gesamtleistung) Chronik: 2003 2005 2006 2008 2011 2012 2013 2013 Einführung PV-fin Online

Mehr

AT-SOLeasing im grünen Bereich

AT-SOLeasing im grünen Bereich AT-SOLeasing im grünen Bereich AT-SOLeasing 01 Liebenauer Hauptstr. 2-6/D++8041 Graz FB 330173z Errichtung von Sonnenkraftwerken und Speichersystemen - Sie erhalten von uns ein individuell auf Ihren Bedarf

Mehr

100 Prozent autark wie geht das denn? Handout zum Webinar mit PV-Magazine und SENEC

100 Prozent autark wie geht das denn? Handout zum Webinar mit PV-Magazine und SENEC 100 Prozent autark wie geht das denn? Handout zum Webinar mit PV-Magazine und SENEC SENEC-Referenten Stephan Riss, Vertriebsleiter 2012 - heute Vertriebsleiter Deutsche Energieversorgung GmbH 2005-2012

Mehr

Mit der Sonne rechnen. Solarstrom für Industrie und Gewerbe

Mit der Sonne rechnen. Solarstrom für Industrie und Gewerbe Mit der Sonne rechnen Solarstrom für Industrie und Gewerbe Mit einer Photovoltaik-Anlage investieren Sie heute in eine sichere Zukunft Ihres Unternehmens. Denn entscheiden Sie sich für Solarstrom, können

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Wohin mit dem PV-Strom vom Dach? Selbst nutzen, einspeisen oder speichern? René Komann Produktmanager Photovoltaik Alexander Bürkle GmbH & Co. KG Möglichkeiten der modernen Gebäudetechnik

Mehr

Das Stromspeichersystem für Ihre Photovoltaikanlage. Li-ion. Ihr Energie- Manager

Das Stromspeichersystem für Ihre Photovoltaikanlage. Li-ion. Ihr Energie- Manager Das Stromspeichersystem für Ihre Photovoltaikanlage Ihr Energie- Manager Mögliche Systemzustände Bei Sonne Heiter, leicht bewölkt 4,5 kw 2,2 kw 1,5 kw 1 kw 200 W 800 W Kein Sonnenschein 800 W 0W 800 W

Mehr

ENERGIEAGENTUR RHEINLAND-PFALZ

ENERGIEAGENTUR RHEINLAND-PFALZ ENERGIEAGENTUR RHEINLAND-PFALZ STROMKOSTEN SPAREN DURCH SELBST ERZEUGTEN STROM VOM DACH Informationsabend Sprendlingen 23.05.2014 Dr. Ralf Engelmann Referent für Solarenergie, Geothermie und Speichertechnologie

Mehr

24 StUnDEn SonnE. made in Germany by varta Storage Gmbh

24 StUnDEn SonnE. made in Germany by varta Storage Gmbh 24 StUnDEn SonnE made in Germany by varta Storage Gmbh Engion Die Energiewende fürs Eigenheim Mit der 2011 beschlossenen Energiewende hat sich Deutschland ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Als erstes Land

Mehr

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Warum sich eine PV-Anlage auch heute noch rechnet Auch nach den letzten Förderungskürzungen sind PV- Anlagen weiterhin eine gewinnbringende

Mehr

Was tut sich bei der Solarenergienutzung

Was tut sich bei der Solarenergienutzung Neckarweihinger Umweltmesse 2014 Was tut sich bei der Solarenergienutzung Einspeisevergütung Speichermöglichkeiten Seite 1 Solarenergienutzung Agenda PV-Systeme allgemein Technik und Trends Einspeisevergütung

Mehr

Photovoltaik im Heizwerk

Photovoltaik im Heizwerk Photovoltaik im Heizwerk Spielerei oder lohnende Investition? Heizwerks-Betreibertag 2015 Faktencheck Photovoltaik Sonne ist größter Energielieferant der Erde Leitungsangabe in kwp (1kWp) 3,5 4 Solarmodule

Mehr

Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt

Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 1 Vom Staat gefördert ( 2011 ) Das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) garantiert die Abnahme und Bezahlung Ihres Solarstroms mit einer

Mehr

Dezentrale Stromversorgung von Haushalten mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss

Dezentrale Stromversorgung von Haushalten mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss Dezentrale Stromversorgung von Haushalten mit Photovoltaik, Batterie und Netzanschluss 22.10.2012 Bund Naturschutz in Bayern e.v., Kreisgruppe Dillingen Dipl.-Ing. Sebastian Eller 1 Gliederung 1. Einleitung

Mehr

EEP Energie-Einspar-Programm

EEP Energie-Einspar-Programm EEP Energie-Einspar-Programm Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen auf Industriebetrieben 19. September 2013 Stefan Hilleke EEP - Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen auf Industriebetrieben 1 Vortragsübersicht

Mehr

Wie Sie das aktuelle Gesetz zur Erneuerbaren Energie von 2014 für Ihr Kapital nutzten könnten! Ingenieurbüro Reinhard Werner, 67482 Altdorf 1

Wie Sie das aktuelle Gesetz zur Erneuerbaren Energie von 2014 für Ihr Kapital nutzten könnten! Ingenieurbüro Reinhard Werner, 67482 Altdorf 1 Wie Sie das aktuelle Gesetz zur Erneuerbaren Energie von 2014 für Ihr Kapital nutzten könnten! 67482 Altdorf 1 Eine gespielte Situation 67482 Altdorf 2 Möglicher Weise Ihr Haus Sie beziehen den Strom von

Mehr

Präsentation SolarInvert Storage

Präsentation SolarInvert Storage Präsentation SolarInvert Storage Karikatur: Copyright Gerhard SolarInvert Mester GmbH Chart 2 Überlebenschance PV Branche Suche nach neuen Märkten im europäischen Umland? oder Befreiung aus der Abhängigkeit

Mehr

Bildraum Bildraum. Eigenverbrauchskonzepte

Bildraum Bildraum. Eigenverbrauchskonzepte Bildraum Bildraum Eigenverbrauchskonzepte Klassische Eigenstromnutzung = Inselnetze www.sol-ion-project.eu Keine Verbindung zum öffentlichem Stromnetz. Netzbetrieb zum Be- und Entladen der Speicher Anwendungen:

Mehr

SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1

SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1 Ihr Spezialist für Direktinvestments in laufende Solarkraftwerke SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1 Die Sonne kostet uns nichts und sie ist ein Mieter der sich lohnt! Mit einer Investition in Solarkraftwerke

Mehr

SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen.

SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen. SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen. Individuelle Planung für eigenverbrauchsoptimierte Photovoltaikanlagen Das Verbrauchsprofil bestimmt das Anlagendesign

Mehr

6,50 m. 10,00 m. PV Manager 3.9.1126.4 / 20497. Blatt: 1

6,50 m. 10,00 m. PV Manager 3.9.1126.4 / 20497. Blatt: 1 1 2 3 4 5 6 7 8 A B C 6,50 m D E Dachzeichnung, Schrägdach 1 Modulfeldansicht Muster Projekt-Nr.: 2011_EFH Nennleistung: 5,67 kwp; 27 x IBC PolySol 210 VG; L x B x H: 1650 mm x 951 mm x 46 mm Name Datum

Mehr

Klima- und Umweltbündnis Stuttgart 19.5.2015. Stromspeicher. die Energiezentrale im Haus. Referent: Manuel Schmid. www.bs-solar.de

Klima- und Umweltbündnis Stuttgart 19.5.2015. Stromspeicher. die Energiezentrale im Haus. Referent: Manuel Schmid. www.bs-solar.de Stromspeicher die Energiezentrale im Haus bs-solar wer ist das? - Team von Ingenieuren, Meistern und Technikern - Wir befassen uns mit Anlagentechnik im Bereich der erneuerbaren Energien - Beratung, Planung,

Mehr

Photovoltaik, Solarthermie und Solarstromspeicher Was ist wann sinnvoll?

Photovoltaik, Solarthermie und Solarstromspeicher Was ist wann sinnvoll? Photovoltaik, Solarthermie und Solarstromspeicher Was ist wann sinnvoll? Klimafreundlich Campen in Rheinland-Pfalz Was macht die Energiewende Deutschland? Koalitionsverhandlungen zur Energiewende: Energiewende

Mehr

24 STUNDEN SONNE. Storage. Sonne auf Abruf

24 STUNDEN SONNE. Storage. Sonne auf Abruf 24 STUNDEN SONNE Storage Sonne auf Abruf INHALT Engion die Energiewende fürs Eigenheim 1 Energieversorgung von morgen 2 Engion Qualität in drei Größen 4 Sonnenenergie speichern einfach und rentabel 6 Unabhängiges

Mehr

SELBER VERBRAUCHEN. Expertenkreis Photovoltaik 2010-03.02.2010 DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua

SELBER VERBRAUCHEN. Expertenkreis Photovoltaik 2010-03.02.2010 DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua SOLARSTROM SELBER VERBRAUCHEN Expertenkreis Photovoltaik 2010-03.02.2010 DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua EEG-Vergütung für PV 2009/ 2010 Jahr der Entwicklung

Mehr

Einsatz von Blockheizkraftwerken (BHKW) für die Energieeffizienz -

Einsatz von Blockheizkraftwerken (BHKW) für die Energieeffizienz - Erneuerbare Energien Ihre Chancen aus dem Energiewandel Einsatz von Blockheizkraftwerken (BHKW) für die Energieeffizienz - steuerliche Fragen Referent: Jens Waigel 1 Blockheizkraftwerk Die Funktionsweise

Mehr

"Miete dir eine Photovoltaikanlage!"

Miete dir eine Photovoltaikanlage! "Miete dir eine Photovoltaikanlage!" Nutzung von PV-Anlagen zur Minderung des Strombezugs aus dem öffentlichen Netz Die Losung der Zukunft Der Ansatz PV mieten! ermöglicht Gebäudeeigentümern ohne Einsatz

Mehr

Steuerliche Behandlung von Solarstromanlagen

Steuerliche Behandlung von Solarstromanlagen Steuerliche Behandlung von Solarstromanlagen Mit Solarstromanlagen kann Geld verdient werden. Die Gewinne und Verluste haben steuerliche Auswirkungen, die nicht zu vernachlässigen sind. Die wichtigsten

Mehr

Produktvorstellung DESS Speichersysteme von BYD. 5 ist besser als 1 der HYBRID-Speicher von Batterie365 / BYD

Produktvorstellung DESS Speichersysteme von BYD. 5 ist besser als 1 der HYBRID-Speicher von Batterie365 / BYD Produktvorstellung DESS Speichersysteme von BYD 5 ist besser als 1 der HYBRID-Speicher von Batterie365 / BYD B Y D - BuildYourDreams Internationaler Technologiekonzern mit 180.000 Mitarbeitern und 8 Mrd.

Mehr

DI(FH)Thomas Feitzlmaier Fronius International GmbH Froniusplatz 1 4600 Wels SPEICHER FRONIUS ENERGY PACKAGE

DI(FH)Thomas Feitzlmaier Fronius International GmbH Froniusplatz 1 4600 Wels SPEICHER FRONIUS ENERGY PACKAGE DI(FH)Thomas Feitzlmaier Fronius International GmbH Froniusplatz 1 4600 Wels SPEICHER FRONIUS ENERGY PACKAGE INHALT / Funktion einer Eigenversorgungsanlage / Dimensionierung / Speichersysteme / Hybridwechselrichter

Mehr

Batteriespeicher für PV-Anlagen

Batteriespeicher für PV-Anlagen Batteriespeicher für PV-Anlagen Workshop Energiespeicher und Systeme 06.06.2013 Vergütung in cent Warum werden Speicher interessant? > die Einspeisevergütung sinkt. 1.5.2013 = 15,07 ct/kwh > der Strompreis

Mehr

Lastganganalysen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen. Praxisbeispiele für PV-Anlagen in Industrie und Gewerbe.

Lastganganalysen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen. Praxisbeispiele für PV-Anlagen in Industrie und Gewerbe. Lastganganalysen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen. Praxisbeispiele für PV-Anlagen in Industrie und Gewerbe. Densys PV5 GmbH 11. Mai 2015 Densys PV GmbH 11. Mai 2015 Seite 2 Densys PV5. Ihr PV-Spezialist

Mehr

SENEC.HOME Die wirtschaftlichsten Energiespeicher für Ihr Eigenheim INTELLIGENT ENERGIE SPEICHERN

SENEC.HOME Die wirtschaftlichsten Energiespeicher für Ihr Eigenheim INTELLIGENT ENERGIE SPEICHERN WAN N STAR TEN N DIE UNA BHÄ NGIG www KEIT.sen? ec-ie s.com SIE I SENEC.HOME Die wirtschaftlichsten Energiespeicher für Ihr Eigenheim INTELLIGENT ENERGIE SPEICHERN STROM BEZAHLEN? ODER SELBST ERZEUGEN!

Mehr

DIE FOLGENDE PRÄSENTATION IST URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. JEGLICHE WEITERNUTZUNG OHNE VORHERIGE ABSPRACHE IST UNTERSAGT.

DIE FOLGENDE PRÄSENTATION IST URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. JEGLICHE WEITERNUTZUNG OHNE VORHERIGE ABSPRACHE IST UNTERSAGT. DIE FOLGENDE PRÄSENTATION IST URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. JEGLICHE WEITERNUTZUNG OHNE VORHERIGE ABSPRACHE IST UNTERSAGT. Der Weg zur intelligenten, dezentralen Stromnutzung Referent: Michael Bergmeyer

Mehr

pachten selbst erzeugen sparen

pachten selbst erzeugen sparen pachten selbst erzeugen sparen So lohnt sich Ihre eigene Energiewende Gewerblich genutzte Gebäude mit großen Dachflächen sind die ideale Basis für eine Photovoltaikanlage. Sie bieten Immobilieneigentümern

Mehr

ASCONDA I Zukunft Sicher Investiert

ASCONDA I Zukunft Sicher Investiert Modulbau-Container ASCONDA I Zukunft Sicher Investiert Henner Gerth Geschäftsführender Gesellschafter seit 1999 in der Finanzdienstleistung Projektentwicklung & Beratung Martin Schuhmacher Gesellschafter

Mehr

Stadtwerke Unna GmbH - EnergieDach Kundenleitfaden zur steuerlichen Behandlung des Produkts

Stadtwerke Unna GmbH - EnergieDach Kundenleitfaden zur steuerlichen Behandlung des Produkts Stadtwerke Unna GmbH - EnergieDach Kundenleitfaden zur steuerlichen Behandlung des Produkts Dieser Kundenleitfaden dient dazu, den Kunden auf bestimmte steuerliche Rechtsvorschriften hinzuweisen. Er ersetzt

Mehr

PV-Anlagen mit Batteriespeicher Optimierung Eigenverbrauch

PV-Anlagen mit Batteriespeicher Optimierung Eigenverbrauch PV-Anlagen mit Batteriespeicher Optimierung Eigenverbrauch Anton Adelwarth Energieberater Lechwerke AG 25.11.2014 Seite 1 Starker Partner mit regionalem Kundenfokus Die Lechwerke >... sind regionaler Energiedienstleister

Mehr

Projektbeschreibung Solarpark Leideweg und Ortmannsruh

Projektbeschreibung Solarpark Leideweg und Ortmannsruh Mit Energie in die Zukunft Projektbeschreibung Solarpark Leideweg und Ortmannsruh Generalversammlung der Friedrich-Wilhelm Raiffeisen Energie eg Königreich Flieden am 28. Februar 2013 Dirk Schäfer Projektleiter,

Mehr

Photovoltaik. Verkauf Privat- und Gewerbekunden 24.04.2008

Photovoltaik. Verkauf Privat- und Gewerbekunden 24.04.2008 Photovoltaik Agenda Grundlagen Prinzip einer Solarzelle, Aufbau einer netzgekoppelten Photovoltaik-Anlage, Wechselrichter Photovoltaik-Anlage in Wohnhäusern: Ausführungsbeispiele, Netzparallelbetrieb DEW21-Contracting,

Mehr

Wirtschaftlichkeitsprognose. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp. Halle Muster

Wirtschaftlichkeitsprognose. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp. Halle Muster 02.01.2013 Wirtschaftlichkeitsprognose Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 29,61 kwp Halle Muster Variante mit Solarmodul IBC PolySol 235 DS Wiebach Elektrotechnik Elbinger

Mehr

6,50 m. 10,00 m. PV Manager 3.8.1103.4 / 20497. Blatt: 1

6,50 m. 10,00 m. PV Manager 3.8.1103.4 / 20497. Blatt: 1 1 2 3 4 5 6 7 8 A B C 6,50 m D E Dachzeichnung, Schrägdach 1 Modulfeldansicht Muster Projekt-Nr.: 2011_EFH Nennleistung: 5,67 kwp; 27 x IBC PolySol 210 VG; Länge x Breite: 1650 mm x 951 mm Name Datum bearbeitet

Mehr

Wärme und Strom von der Sonne Messe Bauen-Modernisieren, Zürich 4./5. September 2015

Wärme und Strom von der Sonne Messe Bauen-Modernisieren, Zürich 4./5. September 2015 Wärme und Strom von der Sonne Messe Bauen-Modernisieren, Zürich 4./5. September 2015 Adrian Kottmann BE Netz AG Ebikon Luzern 1 Vorstellung Aufgaben: Interessenvertretung der schweizerischen Solarbranche

Mehr

Ertragskalkulation für Ihr Solarkraftwerk

Ertragskalkulation für Ihr Solarkraftwerk Erstellt für: Firma Max Schmied Alte Bahnlinie 8 71691 Freiberg Erstellt von: Ralf Kleinknecht Alte Bahnlinie 8 71691 Freiberg Ertragskalkulation für Ihr Solarkraftwerk Metallbau Schmied GmbH - mehr Informationen

Mehr

Wir freuen uns, dass wir Ihr Interesse an einer Photovoltaikanlage wecken konnten.

Wir freuen uns, dass wir Ihr Interesse an einer Photovoltaikanlage wecken konnten. Photovoltaikanlage Alexander Winde Envire Solar AG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: +49 30 338 54 44-44 Fax: +49 30 338 54 44-54 Mail: info@envire-solar.de Web: www.envire-solar.de 2 SOLARENERGIE

Mehr

Standort. Beteiligungsprospekt. Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent,

Standort. Beteiligungsprospekt. Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, Beteiligungsprospekt die Sonne strahlt jedes Jahr 10.000-mal mehr Energie auf die Erde, als weltweit verbraucht wird. In Deutschland ist die Sonneneinstrahlung

Mehr

Berechnung der Zuschüsse des KfW-Speicherprogramms in SOLinvest

Berechnung der Zuschüsse des KfW-Speicherprogramms in SOLinvest Berechnung der Zuschüsse des KfW-Speicherprogramms in SOLinvest In der PV-Anlagenansicht können nun die Zuschüsse des KfW-Speicherprogramms berechnet werden. Unter dem Button Speicherprogramm öffnet sich

Mehr

Photovoltaik und Heizen?

Photovoltaik und Heizen? Photovoltaik und Heizen? Dr. Gerhard Rimpler energenium Consulting Großer Nachholbedarf bei Heizung mit erneuerbarer Energie 2 Mit Photovoltaik heizen unmöglich? Irrtum 1: Photovoltaik ist viel zu teuer

Mehr

Ihr Referent. Herzlich willkommen...! Unternehmensprofil Unser Unternehmen. Werner Schneider. Jahrgang 1975. Verheiratet, 2 Kinder

Ihr Referent. Herzlich willkommen...! Unternehmensprofil Unser Unternehmen. Werner Schneider. Jahrgang 1975. Verheiratet, 2 Kinder Ihr Referent Werner Schneider Jahrgang 1975 Verheiratet, 2 Kinder Vertrieb bei Energeticum seit 2004 Herzlich willkommen... Unternehmensprofil Unser Unternehmen Sonnenbatterie GmbH Sonnenbatterie GmbH

Mehr

EIGENStrOM MACHt SOrGLOS. Das Komplettset einfach, schnell, aus einer Hand

EIGENStrOM MACHt SOrGLOS. Das Komplettset einfach, schnell, aus einer Hand EIGENStrOM MACHt SOrGLOS Das Komplettset einfach, schnell, aus einer Hand WELtKLASSE-KNOW-HOW MIt HEIMVOrtEIL Phoenix Solar profitieren Sie von unserer Erfahrung Als Solarpionier zählt Phoenix Solar seit

Mehr

Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen

Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen 17.07.2015 Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen Benjamin Fritz Information zur online Version des Vortrages Sehr geehrte Interessenten, als besonderen Service und Anregung stellen wir Ihnen

Mehr

Öko-Strom macht weiter Profit

Öko-Strom macht weiter Profit PRESSEINFORMATION August 2014 Öko-Strom macht weiter Profit Für Eigenheime: Strom selbst nutzen, neue Batteriespeicher, Förderungen mit Photovoltaik-Anlagen lässt sich auch künftig umweltfreundlich bares

Mehr

Ein- und Zweifamilienhäuser Family homes

Ein- und Zweifamilienhäuser Family homes Wohnwelten / Living Environments Ein- und Zweifamilienhäuser Family homes Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean Energy

Mehr

Unabhängigkeit durch Speicherung.

Unabhängigkeit durch Speicherung. Intelligente Speicherlösungen von IBC SOLAR. Unabhängigkeit durch Speicherung. Warum nicht Sonne rund um die Uhr? Allein 2010 wurden in der Bundesrepublik Deutschland etwa 360.000 Solaranlagen installiert.

Mehr

Der moderne Stromtarif

Der moderne Stromtarif Der moderne Stromtarif Stadtwerke Hartberg Energieversorgungs Gmbh Ing. Helmut Ritter Leitung Stromvertrieb und Kundencenter; Verkauf Strom und Produkte erneuerbare Energie Vorstandsmitglied des Bundesverbandes

Mehr

Steuerberater. Rechtsanwälte. Referent: Jens Waigel. Herzlich Willkommen 06.10.2011. Karlsruhe. Baden-Baden. Landau

Steuerberater. Rechtsanwälte. Referent: Jens Waigel. Herzlich Willkommen 06.10.2011. Karlsruhe. Baden-Baden. Landau Herzlich Willkommen Referent: Jens Waigel Erneuerbare Energien Ihre Chancen aus dem Energiewandel Die private Photovoltaikanlage Wirtschaftlichkeitsberechnung Fragen zur Einkommensteuer und Umsatzsteuer

Mehr

Tag der Nachwachsenden Rohstoffe und Erneuerbaren Energien am 20.11.2013 in Herrsching

Tag der Nachwachsenden Rohstoffe und Erneuerbaren Energien am 20.11.2013 in Herrsching Von Eigenverbrauch bis Speicher Was verbessert die Wirtschaftlichkeit Ihrer PV Anlage? Tag der Nachwachsenden Rohstoffe und Erneuerbaren Energien am 20.11.2013 in Herrsching shine, Baby shine 2 Umfrage

Mehr

SOLARSTROM HEUTE: ERZEUGEN, SPEICHERN, SELBST VERBRAUCHEN

SOLARSTROM HEUTE: ERZEUGEN, SPEICHERN, SELBST VERBRAUCHEN SOLARSTROM HEUTE: ERZEUGEN, SPEICHERN, SELBST VERBRAUCHEN SOLARFREUNDE MOOSBURG 10. OKTOBER 2013 MARTIN HILLEBRAND So hat es 1989 in Freising begonnen Selbsterzeugter PV-Strom billiger als Netzstrom Energiebetrachtung

Mehr

Das Energiespeichersystem

Das Energiespeichersystem Das Energiespeichersystem POWER FOR NEW ENERGIES Aktion bis 0.09.0 sparen Sie bis zu.000,- mit Köpfchen Wind- & SolarStrom Bodensee GmbH Ihr Partner für erneuerbare Energien! Q_BEE das Energiespeichersystem

Mehr

Umsatzsteuerliche Behandlung bei Solarstrom-Eigenverbrauch

Umsatzsteuerliche Behandlung bei Solarstrom-Eigenverbrauch Umsatzsteuerliche Behandlung bei Solarstrom-Eigenverbrauch Information zur Entscheidung des Bundesministeriums für Finanzen vom 01.04.2009 Problemstellung: Unternehmereigenschaft Bisher machten Betreiber

Mehr

Solarstrom mit Eigenverbrauchsregelung

Solarstrom mit Eigenverbrauchsregelung Intersolar München 2010 Intersolar München 2010 Solarstrom mit Eigenverbrauchsregelung Ralf Haselhuhn Vorsitzender des Fachausschusses Photovoltaik Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie LV Berlin Brandenburg

Mehr

SPEICHERLÖSUNGEN. Unabhängigkeit durch Stromspeicherung aus Wind & Sonne

SPEICHERLÖSUNGEN. Unabhängigkeit durch Stromspeicherung aus Wind & Sonne SPEICHERLÖSUNGEN Unabhängigkeit durch Stromspeicherung aus Wind & Sonne www.helios-grid.de SOLARSTROM RUND UM DIE UHR Machen Sie sich unabhängig von steigenden Strompreisen SOLARSTROM LOHNT SICH IMMER

Mehr

Ertragskalkulation für Ihr Solarkraftwerk

Ertragskalkulation für Ihr Solarkraftwerk Erstellt für: Herr Max Hamster Alte Bahnlinie 8 7191 Freiberg Erstellt von: Ralf Kleinknecht Alte Bahnlinie 8 7191 Freiberg Ertragskalkulation für Ihr Solarkraftwerk Berechnung für Fam. Hamster - mehr

Mehr

Wirtschaftlichkeit von Onshore- Windstrom

Wirtschaftlichkeit von Onshore- Windstrom Wirtschaftlichkeit von Onshore- Windstrom 58. HLBS-Berater-Spezialdiskussion Stadthalle Göttingen, 14. November 2012 Stefan Blome Landwirtschaftskammer NRW Referat 24 Energie, Bauen, Technik Windkraft

Mehr

Konzept Bürgersolarkraftwerk Wörthsee

Konzept Bürgersolarkraftwerk Wörthsee Konzept Bürgersolarkraftwerk Wörthsee Auf der Südseite des Lärmschutzwalles der A 96 in dem Abschnitt zwischen der Ostseite des Tunnels und der Anschlussstelle Wörthsee findet sich eine geeignete Fläche,

Mehr

EWS-Renditeplaner. zur Berechnung der Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen. Anwendungshinweise

EWS-Renditeplaner. zur Berechnung der Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen. Anwendungshinweise EWS-Renditeplaner zur Berechnung der Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen Anwendungshinweise In jedem Verkaufsgespräch wird irgendwann die Frage gestellt, wie sich die angebotene Anlage denn nun

Mehr

Photovoltaik - Leitfaden (Kapitel Wirtschaftlichkeit)

Photovoltaik - Leitfaden (Kapitel Wirtschaftlichkeit) Photovoltaik - Leitfaden (Kapitel Wirtschaftlichkeit) Allgemeines über die Wirtschaftlichkeit Investitionskosten Einnahmen aus der Stromproduktion Steuern Betriebskosten Finanzierungsmodelle Vermietung

Mehr

Mit der Sonne rechnen. Solarstrom für Industrie und Gewerbe

Mit der Sonne rechnen. Solarstrom für Industrie und Gewerbe Mit der Sonne rechnen Solarstrom für Industrie und Gewerbe Mit einer Photovoltaik-Anlage investieren Sie heute in eine sichere Zukunft Ihres Unternehmens. Denn entscheiden Sie sich für Solarstrom, können

Mehr

Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit

Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit DIE DIE Von KRAFT A bis Z DER alles SONNE drin IM IM das LEASING Top-Angebot BEI BEI Von A wie VOLLER Aufmaß bis Z wie Zähler BONITÄT setzen bei HANSESUN

Mehr

TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom.

TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom. TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom. Machen Sie sich langfristig frei von Strompreiserhöhungen / Strom wird teurer und teurer. Und für Sie als Verbraucher

Mehr

Eigennutzung von PV-Strom und Windenergie. - Ein komplexes Beratungsangebot -

Eigennutzung von PV-Strom und Windenergie. - Ein komplexes Beratungsangebot - Eigennutzung von PV-Strom und Windenergie - Ein komplexes Beratungsangebot - Energielehrschau-Sondertag, Haus Düsse 30.01.2014 theodor.remmersmann@lwk.nrw.de Cent/kWh Eigenstromverbrauch 70 Entwicklung

Mehr

Sunny PRO Club Regional-Forum Intelligentes Energiemanagement

Sunny PRO Club Regional-Forum Intelligentes Energiemanagement Sunny PRO Club Regional-Forum Intelligentes Energiemanagement SMA Solar Technology AG 8 SMA Smart Home Intelligentes Energiemanagement für private Anwendungen SMA Solar Technology AG 9 SMA Smart Home 1

Mehr

Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch

Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch Photovoltaik - Speicherung und Eigenverbrauch Dipl.-Phys. Jörg Sutter Präsident DGS e.v. (München) GF Energo GmbH (Pforzheim) 26.11.2011, Stuttgart Folie 1 Die DGS Aktivitäten der DGS: www.dgs.de Folie

Mehr

Photovoltaik und Stromspeicherung

Photovoltaik und Stromspeicherung Vortrag Hartmut Will Photovoltaik und Stromspeicherung Windstützpunkt Lauingen 12.Juli 2016 1 Was spricht grundsätzlich für eine PV-Anlage? 2 Wie viel Rendite bringt die Strom-Einspeisung? 3 Wie viel Rendite

Mehr

Vorbildlich handeln, nachhaltig investieren. Beispiele aus dem kirchlichen und caritativen Sektor

Vorbildlich handeln, nachhaltig investieren. Beispiele aus dem kirchlichen und caritativen Sektor Vorbildlich handeln, nachhaltig investieren Beispiele aus dem kirchlichen und caritativen Sektor 1 Vorstellung der WIRSOL 2 Unsere Serviceleistungen 3 Solartestpark Bruhrain Waghäusel Deutschland Installierte

Mehr

Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme

Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme 1. Bundesländer voller Energie - Installierte Solarleistung und Potenzial bis 2. Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme - Chancen und Herausforderungen

Mehr

PV Altanlagen und Stromspeicher in Sachsen

PV Altanlagen und Stromspeicher in Sachsen PV Altanlagen und Stromspeicher in Sachsen Photovoltaik in der Praxis III Dresden, 16. Juli 2014 Referent: Martin Reiner 1000 Dächer Programm in Sachsen Mehr als 2000 installierte PV Anlagen zwischen 1kW

Mehr

7. Solartagung Rheinland - Pfalz. Eigenverbrauchoption Energiespeicher. Wir entwickeln Energie und Märkte

7. Solartagung Rheinland - Pfalz. Eigenverbrauchoption Energiespeicher. Wir entwickeln Energie und Märkte 7. Solartagung Rheinland - Pfalz Eigenverbrauchoption Energiespeicher Wir entwickeln Energie und Märkte 18.02.2009 3. Rotenburger Tage der Wohnungswirtschaft 1 Eigenverbrauch bei PV-Anlagen I Eigenverbrauch

Mehr

INFORMATIONEN ZUR FÖRDERUNG VON SOLARSTROM-SPEICHERN

INFORMATIONEN ZUR FÖRDERUNG VON SOLARSTROM-SPEICHERN Informationspapier des BSW-Solar, Stand: 30.08.2013 INFORMATIONEN ZUR FÖRDERUNG VON SOLARSTROM-SPEICHERN Im Mai 2013 ist das Marktanreizprogramm für Batteriespeicher gestartet Gefördert werden Speicher

Mehr