Kurzinformation - Investoren KG. Solarinvestment Laußig

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kurzinformation - Investoren KG. Solarinvestment Laußig"

Transkript

1 Kurzinformation - Investoren KG Solarinvestment Laußig

2 Eneuerbare Energien Gesetz (EEG) Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) regelt die Abnahme und die Vergütung von ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen gewonnenen Strom (z.b. Solar- und Windstrom) durch Versorgungsunternehmen, die Netze für die allgemeine Stromversorgung betreiben (Netzbetreiber). Es trat erstmals am 1. August 2004 mit der Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft (BGBl. I, S ff). Ziel des Gesetzes ist die Förderung des Ausbaus der erneuerbaren Energien zur Stromerzeugung als zentrales Element für Klimaschutz / Umweltschutz / nachhaltige Entwicklung und die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien an der Stromversorgung entsprechend den Zielen der EU und Deutschlands. Unter das EEG fallen: Wasserkraft, Windenergie, Solare Strahlungsenergie (Photovoltaik), Geothermie und Energie aus Biomasse. Investitionskonzept Auf Grundlage des EEG erhalten Photovoltaikanlagen für das Jahr der Inbetriebnahme und den darauffolgenden 20 Jahren eine feste Vergütung für den produzierten Strom. Die Stromversorger sind zur Abnahme des Stroms verpflichtet. Nach 20 Jahren besteht die Möglichkeit, die Anlagen, deren Lebensdauer nach heutigem Stand in der Regel bei 30 Jahren und mehr liegen kann, weiter zu betreiben und den Strom am freien Markt zu veräußern. Die Rückbaukosten werden in der Regel durch den Restwert der Anlage gedeckt. In den Jahren 2001 bis 2011 stieg der Haushaltsstrompreis von 14,32 Ct. / kwh auf 24,95 Ct. / kwh, was einer Preissteigerung von 5,7% pro Jahr entspricht. Bereits heute liegt die Vergütung nach EEG unter den Haushaltsstrompreisen. Neben der aktuellen Marktpreisanpassung zum , die durchschnittlich ca. 10% betrug ist auch in den kommenden Jahren mit steigenden Strompreisen zu rechnen. Sowohl Investoren als auch Eigennutzer haben die Möglichkeit von diesen Entwicklungen langfristig zu profitieren. Während der Eigennutzer über Jahre hinaus sich einen günstigen Strompreis einkauft, erzielt der Investor eine hohe Investitionsrendite, die auch als "Rente" genutzt werden kann. Ihre Vorteile Gesetzlich garantierte Vergütung (20 Jahre) Stabile Einnahmen Steigende Preise für private Haushalte Direktinvestition - Hohe Investitionsquote Erfahrene Projektpartner Servicekonzept über die gesamte Laufzeit Dies ist eine unverbindliche Kurzinformation. Änderungen oder Ergänzungen bleiben vorbehalten. Eine Investition erfolgt ausschließlich aufgrund der Angaben des Verkäufers. Das steuerliche Konzept ist nach der persönlichen Situation mit dem Steuerberater zu besprechen. Auf Investorenebene besteht ein Totalverlusrisiko.

3 Luftbild Beispielhaus Allgemeine Daten Lage des Projektes Anlagentyp Inbetriebnahme Ende EEG Nutzung Netzanschluss Nutzungsübergang Pachtdauer 18 Jahre + 2 x 5 Jahre Pachthöhe 1-20 J. / ab 21 J. 6% vom Erlös Module Investitionsdaten Spezifischer Ertrag Stromproduktion ** Vergütung 1 bis 2 J. Stromerlös 1 bis 2 J. Vergütung 3 bis 20 J. Stromerlös 3 bis 20 J. Vergütung ab 21 J. * Stromerlös ab 21 J, * ,56 * Prognose ** 1. volles Betriebsjahr Investition und Mittelverwendung Kaufpreis Solaranlage Größe 539,4 kwp - Kaufpreis 1930 / kwp Kaufpreis Grundstück / Pacht Projektbeschaffung - Makler Komplementär Liquiditätsreserve Gesamtinvestition Eigenkapital Laußig, Sachsen-Anhalt, Deutschland Solaraufdachanlage JA Solar 865 kwh / kwp kwh 0,2622 / kwh ,54 0,2622 / kwh ,69 0,2000 / kwh 0 / kwp Wechselrichter Anlagengröße Kaufpreis ,00 Einnahmen ** Wartungskosten ** Versicherung ** Laufende Pacht ** Betriebsergebnis ** Anlagenrendite v. Kosten ** ,00 0, , , , , ,00 Wohnen SMA / KACO 89,75% 0,00% 2,24% 5,04% 2,97% 100,00% 29,31% Fremdkapital Zins I - 3,2 % / ZB I - 10 Jahre / Tilgung I - 5,88 % ,00 70,69% 539,40 kwp , , , , ,44 11,75%

4 Prognoserechnung - Investor Verlauf 1-10 Jahr Gesamtstromertrag / kwh Degradation 0,25 % Stromerlös Gesamt (EEG & Direktverkauf) Eigenkapital Fremdkapital Summe Einnahmen Kaufpreis Solaranlage / Laufende Investitionen Projektbeschaffung - Makler Wartung Sonstige Kosten - Stromzähler / Eigenstrom Sonstige Kosten - Betrieb / Instandhaltung Versicherung Laufende Pacht Projekt-KG - Buchhaltung Investoren-KG - Haftungsvergütung Investoren-KG - Geschäftsführung Investoren-KG - Buchhaltung Investoren KG - Anlaufkosten Zinsen Tilgung Gewerbesteuer Summe Ausgaben Jahresergebnis Verfügbare Liquidität - Beginn der Periode Gewinnbeteiligung Hurdlerate 8 % Liquidität vor Steuer Euro IRR 8,68 % % EK 2,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% Liquidität - Ende der Periode Steuerliche Einnahmen abzgl. Steuerliche Ausgaben Sonder AfA Lineare Abschreibung Abschreibung Erwerbsnebenkosten Steuerliches Ergebnis / Euro Steuerliches Ergebnis %/EK -68,92% 7,17% 7,31% 7,61% 7,92% 8,22% 8,53% 8,83% 9,13% 9,43% 9,73% Steuersatz 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% Steuer / Euro Steuer / % EK 0,00% 25,45% -2,65% -2,70% -2,81% -2,92% -3,04% -3,15% -3,26% -3,37% -3,48% -3,59% Liquidität nach Steuer Euro IRR 7,34 % % EK 0,00% 27,45% 5,35% 5,30% 5,19% 5,08% 4,96% 4,85% 4,74% 4,63% 4,52% 4,41%

5 Prognoserechnung - Investor Verlauf Jahr Gesamtstromertrag / kwh Degradation 0,25 % Stromerlös Gesamt (EEG & Direktverkauf) Eigenkapital Fremdkapital Summe Einnahmen Kaufpreis Solaranlage / Laufende Investitionen Projektbeschaffung - Makler Wartung Sonstige Kosten - Stromzähler / Eigenstrom Sonstige Kosten - Betrieb / Instandhaltung Versicherung Laufende Pacht Projekt-KG - Buchhaltung Investoren-KG - Haftungsvergütung Investoren-KG - Geschäftsführung Investoren-KG - Buchhaltung Investoren KG - Anlaufkosten Zinsen Tilgung Gewerbesteuer Summe Ausgaben Jahresergebnis Verfügbare Liquidität - Beginn der Periode Gewinnbeteiligung Hurdlerate 8 % Liquidität vor Steuer Euro IRR 8,68 % % EK 8,00% 8,00% 8,00% 8,00% 8,50% 8,50% 9,00% 14,00% 16,00% 16,00% Liquidität - Ende der Periode Steuerliche Einnahmen abzgl. Steuerliche Ausgaben Sonder AfA Lineare Abschreibung Abschreibung Erwerbsnebenkosten Steuerliches Ergebnis / Euro Steuerliches Ergebnis %/EK 8,14% 8,70% 9,25% 9,80% 10,35% 10,90% 11,44% 11,99% 3,93% 4,89% Steuersatz 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% Steuer / Euro Steuer / % EK -3,01% -3,21% -3,41% -3,62% -3,82% -4,02% -4,23% -4,43% -1,45% -1,81% Liquidität nach Steuer Euro IRR 7,34 % % EK 4,99% 4,79% 4,59% 4,38% 4,68% 4,48% 4,77% 9,57% 14,55% 14,19%

6 Prognoserechnung - Investor Verlauf Jahr Gesamtstromertrag / kwh Degradation 0,25 % Stromerlös Gesamt (EEG & Direktverkauf) Eigenkapital Fremdkapital Summe Einnahmen Kaufpreis Solaranlage / Laufende Investitionen Projektbeschaffung - Makler Wartung Sonstige Kosten - Stromzähler / Eigenstrom Sonstige Kosten - Betrieb / Instandhaltung Versicherung Laufende Pacht Projekt-KG - Buchhaltung Investoren-KG - Haftungsvergütung Investoren-KG - Geschäftsführung Investoren-KG - Buchhaltung Investoren KG - Anlaufkosten Zinsen Tilgung Gewerbesteuer Summe Ausgaben Jahresergebnis Verfügbare Liquidität - Beginn der Periode Gewinnbeteiligung Hurdlerate 8 % Liquidität vor Steuer Euro IRR 8,68 % % EK 16,00% 17,00% 17,00% 17,00% 17,00% 17,00% 18,00% 20,22% 0,00% 0,00% Liquidität - Ende der Periode Steuerliche Einnahmen abzgl. Steuerliche Ausgaben Sonder AfA Lineare Abschreibung Abschreibung Erwerbsnebenkosten Steuerliches Ergebnis / Euro Steuerliches Ergebnis %/EK 16,88% 16,73% 16,59% 16,43% 16,28% 16,13% 15,97% 15,26% 0,00% 0,00% Steuersatz 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% 36,93% Steuer / Euro Steuer / % EK -6,23% -6,18% -6,12% -6,07% -6,01% -5,96% -5,90% -5,64% 0,00% 0,00% Liquidität nach Steuer Euro IRR 7,34 % % EK 9,77% 10,82% 10,88% 10,93% 10,99% 11,04% 12,10% 14,58% 0,00% 0,00%

7 Prognoseberechnung - Investor Agio - 3% Ausschüttung Kummulierte Steuerliches Steuersatz Steuer Kummulierte Jahr / lfd. Jahr Kapitaleinlage Entnahme Liquidität (vor Steuer) Ergebnis inkl. SolZ Liquidität (nach Steuer) 2013 / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / 28 Gesamt ,00% ,92% 36,93% ,00% ,17% 36,93% ,00% ,31% 36,93% ,00% ,61% 36,93% ,00% ,92% 36,93% ,00% ,22% 36,93% ,00% ,53% 36,93% ,00% ,83% 36,93% ,00% ,13% 36,93% ,00% ,43% 36,93% ,00% ,73% 36,93% ,00% ,14% 36,93% ,00% ,70% 36,93% ,00% ,25% 36,93% ,00% ,80% 36,93% ,50% ,35% 36,93% ,50% ,90% 36,93% ,00% ,44% 36,93% ,00% ,99% 36,93% ,00% ,93% 36,93% ,00% ,89% 36,93% ,00% ,88% 36,93% ,00% ,73% 36,93% ,00% ,59% 36,93% ,00% ,43% 36,93% ,00% ,28% 36,93% ,00% ,13% 36,93% ,00% ,97% 36,93% ,22% ,26% 36,93% ,22% IRR 8,68 % IRR 7,34 % Prognoserechnung für eine Kapitalanlage in Höhe von Euro zuzüglich Agio (3 %)

8 Liquidität Solarprojekt - Laußig Ausschüttungsverlauf Ausschüttungsverlauf - Gesellschaft 30,00% 25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00% 0,00% Jahr Liquidität vor Steuer Liquidität nach Steuer Liquiditätsreserve

9 Zins & Tilgung Darlehen Solarprojekt - Laußig Darlehen - Feste Tilgung Zins und Tilgungsplan Jahr 0 Zinsen Tilgung Darlehen Darlehen Zins I - 3,2 % ZB I - 10 Jahre Tilgung I - 5,88 % Zins II - 5 % ZB II - 8 Jahre Tilgung I - 5,88 % Darlehen - Anfang Zinsen Tilgung Kapitaldienst Darlehen - Ende

SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1

SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1 Ihr Spezialist für Direktinvestments in laufende Solarkraftwerke SOLAR Direktinvestment Blumenthal 1 Die Sonne kostet uns nichts und sie ist ein Mieter der sich lohnt! Mit einer Investition in Solarkraftwerke

Mehr

Wirtschaftlichkeitsanalyse Photovoltaik

Wirtschaftlichkeitsanalyse Photovoltaik Wirtschaftlichkeitsanalyse Photovoltaik Die Kalkulation wurde erstellt von Achim Tetzlaff Moselstraße 26 45219 Essen Betreiber der PV-Anlage Konditionen der Finanzierung Name Sabine Sonntag Darlehen 1

Mehr

Ergebnisübersicht Windpark Ohe II

Ergebnisübersicht Windpark Ohe II Beteiligungsangebot Windpark Ohe II - Tranche 2005 Vorwort Diese Prospektergänzung aktualisiert den Beteiligungsprospekt Windpark Ohe II vom Juli 2004. Einige zum Zeitpunkt der Prospekterstellung noch

Mehr

Direktinvestition in eine Solaranlage in Zorbau Sachsen- Anhalt / Größe 4,0 MWp. aufgeteilt in einzelne Anlagen ab Euro 79.984,80 plus MwSt.

Direktinvestition in eine Solaranlage in Zorbau Sachsen- Anhalt / Größe 4,0 MWp. aufgeteilt in einzelne Anlagen ab Euro 79.984,80 plus MwSt. Direktinvestition in eine Solaranlage in Zorbau Sachsen- Anhalt / Größe 4,0 MWp aufgeteilt in einzelne Anlagen ab Euro 79.984,80 plus MwSt. Investieren in die Zukunft Stand März 2014 Investitionsobjekt:

Mehr

Finanzen und Steuern bei Solaranlagen - Steuerliche Vorteile und Behandlung der Stromeinspeisung - Klaus Michael Schmitt Steuerberater

Finanzen und Steuern bei Solaranlagen - Steuerliche Vorteile und Behandlung der Stromeinspeisung - Klaus Michael Schmitt Steuerberater Finanzen und Steuern bei Solaranlagen - Steuerliche Vorteile und Behandlung der Stromeinspeisung - Klaus Michael Schmitt Steuerberater Deutlich steigende Nachfrage nach erneuerbaren Energien Grundlage

Mehr

Wirtschaftlichkeitskalkulation eines Photovoltaik-Direktinvestments

Wirtschaftlichkeitskalkulation eines Photovoltaik-Direktinvestments Wirtschaftlichkeitskalkulation eines Photovoltaik-Direktinvestments Investor Max Mustermann Gesamtinvestition 15. Anlage Eckdaten Finanzielle Eckdaten erstes Jahr Anlagentyp Dachanlage Nettoanlagenpreis

Mehr

Envire Solar AG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: 030-86397459 Fax: 030-86399605 Mail: info@envire-solar.de Home: www. envire-solar.de.

Envire Solar AG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: 030-86397459 Fax: 030-86399605 Mail: info@envire-solar.de Home: www. envire-solar.de. Envire Solar AG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: 030-86397459 Fax: 030-86399605 Mail: info@envire-solar.de Home: www. envire-solar.de.de 2 SOLARENERGIE 970 Billionen Kilowattstunden schickt die

Mehr

Prognoserechnung Photovoltaikanlage

Prognoserechnung Photovoltaikanlage 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 Stromertrag [kwh] 9.808 130.767 130.375 129.984 129.594 129.205 128.817 Stromertrag [kwh], nach EEG förderfähig 9.808 130.767 130.375 129.984 129.594 129.205 128.817

Mehr

PV-Kalk Wirtschaftlichkeitsanalyse Photovoltaik

PV-Kalk Wirtschaftlichkeitsanalyse Photovoltaik PV-Kalk 7.10 - Wirtschaftlichkeitsanalyse Photovoltaik (Kurzinfo: int. Zins vor pers. Steuern auf eingesetztes Eigenkapital: 10,9 % p.a.) (Kurzinfo: Rentabilität der Anlage vor Finanzierung und Steuern:

Mehr

Ein neues Konzept. Sachwertorientierte Assets im anderen Mantel

Ein neues Konzept. Sachwertorientierte Assets im anderen Mantel Ein neues Konzept Sachwertorientierte Assets im anderen Mantel Neue Energien Sachwert Polizze Weil es am Kapitalmarkt keine Zinsen mehr gibt, sind die Assekuranzen fieberhaft auf der Suche nach neuen Investitionsmöglichkeiten

Mehr

Wir freuen uns, Ihnen auf den folgenden Seiten diese Photovoltaikanlage näher zu präsentieren.

Wir freuen uns, Ihnen auf den folgenden Seiten diese Photovoltaikanlage näher zu präsentieren. Photovoltaikanlage Projektverkauf komplett schlüsselfertig zu 1.119,67 Euro/kWp zzgl. Pachtvorfinanzierung einmalig: 130,33 Euro/kWp. Dadurch ist in Folge nur noch eine geringe jährliche Pacht fällig.

Mehr

Malmsheimer Sonnendach GbR. 11. Gesellschafterversammlung. am 15. April 2016 in der Begegnungsstätte in Malmsheim. Jahresbericht 2015

Malmsheimer Sonnendach GbR. 11. Gesellschafterversammlung. am 15. April 2016 in der Begegnungsstätte in Malmsheim. Jahresbericht 2015 Malmsheimer Sonnendach GbR 11. Gesellschafterversammlung am 15. April 2016 in der Begegnungsstätte in Malmsheim Jahresbericht 2015 Erstellt von: Andreas Benzinger und Wolfgang Herdtle Geschäftsführer der

Mehr

Schnellprüfung der Wirtschaftlichkeit von Windparks/Windenergieanlagen. Vorstellung des Berechnungs-Tools in den Foren 6 und 9

Schnellprüfung der Wirtschaftlichkeit von Windparks/Windenergieanlagen. Vorstellung des Berechnungs-Tools in den Foren 6 und 9 NawiPrognose-Tool Schnellprüfung der Wirtschaftlichkeit von Windparks/Windenergieanlagen Vorstellung des Berechnungs-Tools in den Foren 6 und 9 der 25. Windenergietage MÄCHTIG GEWALTIG 8. bis 10. November

Mehr

BürgerEnergie Ostfildern eg

BürgerEnergie Ostfildern eg Herzlich willkommen zur 4. Generalversammlung der BürgerEnergie Ostfildern eg am 23. Juni 2015 im Stadthaus, Scharnhauser Park Christof Bolay Oberbürgermeister der Stadt Ostfildern und Aufsichtsratsvorsitzender

Mehr

Herr MAX MUSTERMANN Musterstraße Freiburg. Herr Marco Kirchner Auf der Bleiche Freiburg

Herr MAX MUSTERMANN Musterstraße Freiburg. Herr Marco Kirchner Auf der Bleiche Freiburg Finanzierungsberechnungsprogramm für PVAnlagen (PV Fin) / Strombedarf und Verbrauch Objektdaten Strasse/Hausnr Postleitzahl/Ort Annahmen zum Strombedarf Jahresstrombedarf Arbeitspreis/KWh (Netto) Nutzungsart

Mehr

Wir machen geschlossene Fonds transparent! Österreichs führender Experte für alternative Investments

Wir machen geschlossene Fonds transparent! Österreichs führender Experte für alternative Investments Wir machen geschlossene Fonds transparent! Österreichs führender Experte für alternative Investments Garantiezins für klassische Lebensversicherung Entwicklung Verbraucherpreisindex Garantiezins klassische

Mehr

Investieren Sie Jetzt! Photovoltaikanlage Memmingen II

Investieren Sie Jetzt! Photovoltaikanlage Memmingen II I N V E S T R E P O R T Bestandsanlage in Memmingen; IBN April 2016 Steuervorteil: 32.5000 EUR Amortisation des Eigenkapitals < 2 Jahre EK Rendite: 11,75% p.a. Investieren Sie Jetzt! Photovoltaikanlage

Mehr

Nach Beschlussfassung des Bundestages vom angepasst. Solarstrom Energieform der Zukunft

Nach Beschlussfassung des Bundestages vom angepasst. Solarstrom Energieform der Zukunft Solarstrom Energieform der Zukunft Stromversorgung heute gesamt und regenerativ Struktur der Stromerzeugung 2011 in Deutschland 87,8 % Nicht erneuerbare Energieträger (Steinkohle, Braunkohle, Mineralöl,

Mehr

Projektbeschreibung Solarpark Leideweg und Ortmannsruh

Projektbeschreibung Solarpark Leideweg und Ortmannsruh Mit Energie in die Zukunft Projektbeschreibung Solarpark Leideweg und Ortmannsruh Generalversammlung der Friedrich-Wilhelm Raiffeisen Energie eg Königreich Flieden am 28. Februar 2013 Dirk Schäfer Projektleiter,

Mehr

Photovoltaik Erfolgreich und sicher investieren. Clearsky Solarinvest Invest. Rendite Abschreibung Sicherheit

Photovoltaik Erfolgreich und sicher investieren. Clearsky Solarinvest Invest. Rendite Abschreibung Sicherheit Photovoltaik Erfolgreich und sicher investieren Sicherheit Investition Clearsky Solarinvest Invest Photovoltaik Rendite Solarinvest Invest Rendite Abschreibung Sicherheit Investitionen in Photovoltaik-

Mehr

Tauberfranken Solar Plus

Tauberfranken Solar Plus Tauberfranken Solar Plus Bad Mergentheim Steffen Heßlinger und Dr. Clemens Bloß Warum bietet das Stadtwerk Tauberfranken Photovoltaikanlagen an? 2 Photovoltaikanlagen inzwischen wichtiger Bestandteil der

Mehr

Renninger Sonnendach GbR. 13. Gesellschafterversammlung. am in der Begegnungsstätte in Malmsheim. Jahresbericht 2015

Renninger Sonnendach GbR. 13. Gesellschafterversammlung. am in der Begegnungsstätte in Malmsheim. Jahresbericht 2015 Renninger Sonnendach GbR 13. Gesellschafterversammlung am 15.04.2016 in der Begegnungsstätte in Malmsheim Jahresbericht 2015 Erstellt von: Andreas Benzinger und Wolfgang Herdtle Renninger Sonnendach GbR

Mehr

Strom ist teuer? Sonne gibt s gratis!

Strom ist teuer? Sonne gibt s gratis! Strom ist teuer? Sonne gibt s gratis! Die Sonne als Energielieferant ist praktisch unerschöpflich weltweit frei verfügbar und völlig KOSTENLOS. Nutzen Sie die Chance und verkaufen Sie Ihren produzierten

Mehr

970 Billionen KilowaSstunden schickt die Sonne täglich auf die Erde. Wir wollen diese unerschöpfliche Quelle sinnvoll nutzen!

970 Billionen KilowaSstunden schickt die Sonne täglich auf die Erde. Wir wollen diese unerschöpfliche Quelle sinnvoll nutzen! Photovoltaikanlage Alexander Winde Envire Solar GmbH & Co. Zwöl:e Betriebs KG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: +49 30 863 97 459 Fax: +49 30 863 99 605 Mail: info@envire- solar.de Web: www.envire-

Mehr

Moderne Umsetzungsmöglichkeiten zur Energiegewinnung aus der Photovoltaik in Industrie und Gewerbe

Moderne Umsetzungsmöglichkeiten zur Energiegewinnung aus der Photovoltaik in Industrie und Gewerbe 02. September 2015 Moderne Umsetzungsmöglichkeiten zur Energiegewinnung aus der Photovoltaik in Industrie und Gewerbe IHK-Informationsveranstaltung Photovoltaik im Unternehmen Solaranlagen wirtschaftlich

Mehr

Ihre Energie-Unabhängigkeit mit SENEC.IES

Ihre Energie-Unabhängigkeit mit SENEC.IES Ihre Energie-Unabhängigkeit mit 84 % Strom-Unabhängigkeit für 30 Jahre Für Herrn Projektname: Nachrüstung ohne Förderung 11 Cent Neuer Strompreis 34.736 Gewinn Kurzübersicht Wirtschaftlichkeit Ihr neuer

Mehr

Freiland Photovoltaikanlage Fleisnitz

Freiland Photovoltaikanlage Fleisnitz Freiland Photovoltaikanlage Fleisnitz Auf einer Fläche von 4,0 ha entsteht in der Gemeinde Stammbach eine Freiland Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 2.100 kwp. Es können künftig zusätzlich 400

Mehr

Photovoltaik am Umwelt- Campus Birkenfeld

Photovoltaik am Umwelt- Campus Birkenfeld Photovoltaik am Umwelt- Campus Birkenfeld Dipl.-Ing. Christian Gutland 28. September 2006 28. September 2006 GA Erneuerbare Energien GmbH 1 Zählerkästen Photovoltaik 28. September 2006 GA Erneuerbare Energien

Mehr

Windkraft Olzheimer Berg KG

Windkraft Olzheimer Berg KG Geschäftsführung: Mozartstraße 23 33129 Delbrück-Ostenland Windkraft KG Mozartstraße 23 33129 Delbrück Tel 05250 / 932680 An die Fax 05250 / 932681 Gesellschafter/innen der Büro Niedersachsen: Zur Auheide

Mehr

Wie rechnen sich BHKW und Photovoltaik ab 2012? Informationsveranstaltung, 18.01.2012 Handwerkskammer Hildesheim Südniedersachsen

Wie rechnen sich BHKW und Photovoltaik ab 2012? Informationsveranstaltung, 18.01.2012 Handwerkskammer Hildesheim Südniedersachsen Wie rechnen sich BHKW und Photovoltaik ab 2012? Informationsveranstaltung, 18.01.2012 Handwerkskammer Hildesheim Südniedersachsen Heiko Hilmer, Dipl.-Ing. (FH) Fachhochschule Braunschweig / Wolfenbüttel

Mehr

NEU. SWK-Solar: Innovatives Pachtmodell. Unkompliziert und schnell ohne eigene Investition!

NEU. SWK-Solar: Innovatives Pachtmodell. Unkompliziert und schnell ohne eigene Investition! re zt Ih ie jet urch S n e d Senk ekosten gi r e n E. trom s n e g Ei NEU SWK-Solar: Innovatives Pachtmodell Unkompliziert und schnell ohne eigene Investition! Eine Photovoltaik-Anlage ganz ohne Eigeninvestition?

Mehr

Powerparc AG Telefon: M.M. Warburg Bank & Co. Vorstand: Hochkreuzallee 20 Telefax: Kto: Ludger Nilges Bonn

Powerparc AG Telefon: M.M. Warburg Bank & Co. Vorstand: Hochkreuzallee 20 Telefax: Kto: Ludger Nilges Bonn 1. Warum nachhaltig in eine Photovoltaikanlage in Frankreich investieren? Die Powerparc AG ist seit 2007 europaweit im Bereich der Photovoltaik tätig und hat in dieser Zeit zahlreiche Projekte geplant,

Mehr

"Wirtschaftlichkeitsberechnung Photovoltaik"

Wirtschaftlichkeitsberechnung Photovoltaik "Wirtschaftlichkeitsberechnung Photovoltaik" HINWEIS Die Wirtschaftlichkeitsberechnung Photovoltaik ist ein finanzwirtschaftliches Planungsmodell, das komplexe Zusammenhänge aus Finanzierung, Betriebskosten

Mehr

Nutzen Sie die Sonne als sichere und unerschöpfliche Energiequelle für Ihre Geldanlage

Nutzen Sie die Sonne als sichere und unerschöpfliche Energiequelle für Ihre Geldanlage Sonne Italiens KG KurzProspekt Branchensieger unter 53 Solarfonds Nutzen Sie die Sonne als sichere und unerschöpfliche Energiequelle für Ihre Geldanlage Profitieren Sie als Mitunternehmer Das Projekt Investoren

Mehr

PROJEKTDATEN. Investitionskosten Ansch.kosten Nutzungsd. AfA/Jahr PV-Anlage: 9,87 kwp 20,00 - Gemeindezuschuß. Volleinspeisung. Art der Einspeisung

PROJEKTDATEN. Investitionskosten Ansch.kosten Nutzungsd. AfA/Jahr PV-Anlage: 9,87 kwp 20,00 - Gemeindezuschuß. Volleinspeisung. Art der Einspeisung PROJEKTDATEN Investitionskosten Ansch.kosten Nutzungsd. AfA/Jahr PV-Anlage: 9,87 kwp 28.000,00 20,00 1.400,00 20,00 20,00 Gemeindezuschuß - 300,00 20,00-15,00 27.700,00 20,00 1.385,00 Art der Einspeisung

Mehr

Financial Modelling: Auswirkungen des neuen EEG auf die Kalkulation von Windprojekten. Workshop vom 17. September 2014

Financial Modelling: Auswirkungen des neuen EEG auf die Kalkulation von Windprojekten. Workshop vom 17. September 2014 Financial Modelling: Auswirkungen des neuen EEG auf die Kalkulation von Windprojekten Workshop vom 17. September 2014 Agenda 1. Zentrale Fragestellungen 2. Die Veränderung relevanter Förderparameter im

Mehr

Geschäftsbericht für das Jahr 2013

Geschäftsbericht für das Jahr 2013 PVSTROM SOLARPARK OBERFRANKEN II GMBH&CO KG ; AM RATHAUS 2 95182 DÖHLAU An die atypisch stillen Gesellschafter/innen der Oberfranken II GmbH &Co KG /Solarfonds 8 Döhlau, 19.09.2014 Geschäftsbericht für

Mehr

Die Einspeisevergütung aus dem EEG stellt sich ab wie folgt dar:

Die Einspeisevergütung aus dem EEG stellt sich ab wie folgt dar: Einspeisevergütung für im Kalenderjahr 2014 neu in Betrieb genommene Eigenerzeugungsanlagen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz - EEG vom 21.07.2014 (EEG 2014) Grundlage: Zum 1. August 2014 ist das novellierte

Mehr

DIREKT INVEST POLEN 8. Windenergie Fonds

DIREKT INVEST POLEN 8. Windenergie Fonds DIREKT INVEST POLEN 8 Windenergie Fonds elbfonds Capital GmbH neue Maßstäbe am Kapitalmarkt elbfonds Gruppe elbfonds Capital GmbH > seit 2006 am Markt > Initiator von Sachwertfonds > Spezialist für Investitionen

Mehr

BÜRGER SOLAR KRAFTWERKE als EIGENTUM

BÜRGER SOLAR KRAFTWERKE als EIGENTUM BÜRGER SOLAR KRAFTWERKE als EIGENTUM Sie suchen...... für Ihr Kapital eine sichere Investition mit kalkulierbaren Erträgen?... Möglichkeiten heutige Steuerlast zu reduzieren?... eine sichere, staatlich

Mehr

Fotovoltaik auf Deponie Litzlwalchen

Fotovoltaik auf Deponie Litzlwalchen EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie-, Gebäude- und Solartechnik mbh Fotovoltaik auf Deponie Litzlwalchen Wirtschaftlichkeit und Vergabekriterien Dipl.-Ing. Klaus-Peter Heck 18.07.2014 Belegungsplan

Mehr

Steckbrief der Solaranlage

Steckbrief der Solaranlage Steckbrief der Solaranlage Standort Holzminden Lagerhalle Basisinfo Installierte Nennleistung: Modulfläche: Prognostizierter Ertrag: Vermiedene Schadstoffe: 1196 Kilowattpeak in 2 Bauabschnitten ca. 11470

Mehr

Stromversorgung in Puchheim

Stromversorgung in Puchheim Stromversorgung in Puchheim Stand bis 2014 Ausarbeitungen basieren auf Daten der Strombedarf von 2009 bis 2014 Daten von der KommEnergie Jährlicher Strombedarf in Puchheim [MWh] Jahr 2008 2009 2010 2011

Mehr

Wir freuen uns, dass wir Ihr Interesse an einer Photovoltaikanlage wecken konnten.

Wir freuen uns, dass wir Ihr Interesse an einer Photovoltaikanlage wecken konnten. Photovoltaikanlage Alexander Winde Envire Solar AG Sembritzkistr. 26 12169 Berlin Telefon: +49 30 338 54 44-44 Fax: +49 30 338 54 44-54 Mail: info@envire-solar.de Web: www.envire-solar.de 2 SOLARENERGIE

Mehr

1. Die Dachfläche der Realschule Nellingen wird an die Stadtwerke Ostfildern zum Bau und Betrieb einer Photovoltaikanlage verpachtet.

1. Die Dachfläche der Realschule Nellingen wird an die Stadtwerke Ostfildern zum Bau und Betrieb einer Photovoltaikanlage verpachtet. Vorlage 2005 Wasser, Wärme, Tiefgaragen Nr. 125 Geschäftszeichen: 81 09. September 2005 ATU 21.09.2005 nö Beratung GR 05.10.2005 ö Beschluss Thema Photovoltaikanlage Realschule Nellingen Beschlussantrag

Mehr

Tauberfranken Solar Plus

Tauberfranken Solar Plus Tauberfranken Solar Plus Künzelsau Anton Ponier und Dr. Clemens Bloß Stadtwerk Tauberfranken Ihr Energieversorger in Hohenlohe und Tauberfranken 2 Anzahl Kunden Stadtwerk Tauberfranken Erdgas 9.000 Strom

Mehr

Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit

Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit DIE DIE Von KRAFT A bis Z DER alles SONNE drin IM IM das LEASING Top-Angebot BEI BEI Von A wie VOLLER Aufmaß bis Z wie Zähler BONITÄT setzen bei HANSESUN

Mehr

SUN PEAK. Auf den Besenäckern Hemsbach. Tel

SUN PEAK.  Auf den Besenäckern Hemsbach. Tel SUN PEAK Auf den Besenäckern 17 69502 Hemsbach Tel. 06201-602070 info@sunpeak.eu www.sunpeak.eu 100% Strom-Unabhängigkeit 0 Stromkosten Früher hatte ich Angst im Dunkeln Wenn ich heute meine Stromrechnung

Mehr

Steuerberater. Rechtsanwälte. Referent: Jens Waigel. Herzlich Willkommen 06.10.2011. Karlsruhe. Baden-Baden. Landau

Steuerberater. Rechtsanwälte. Referent: Jens Waigel. Herzlich Willkommen 06.10.2011. Karlsruhe. Baden-Baden. Landau Herzlich Willkommen Referent: Jens Waigel Erneuerbare Energien Ihre Chancen aus dem Energiewandel Die private Photovoltaikanlage Wirtschaftlichkeitsberechnung Fragen zur Einkommensteuer und Umsatzsteuer

Mehr

BAER & BAER CONSULTING GMBH. GUD JARD RESORTS Pellworm Preise und Rentabilitätsberechnung

BAER & BAER CONSULTING GMBH. GUD JARD RESORTS Pellworm Preise und Rentabilitätsberechnung GUD JARD RESORTS Pellworm Preise und Rentabilitätsberechnung 1 Baujahr/Fertigstellung: 2017/2018 Wohnfläche 90m² - 130m² Terrasse 54m² - 66m² Zimmeranzahl Haustyp A: 3 Haustyp B: 4 Kaufpreis: Rentabilität:

Mehr

Sonnige Aussichten - mit einer Photovoltaikanlage

Sonnige Aussichten - mit einer Photovoltaikanlage Sonnige Aussichten - mit einer Photovoltaikanlage Lassen Sie Ihr Dach Geld verdienen und damit ihre Altersvorsorge sichern! Photovoltaik ist ganz einfach ausgedrückt die Erzeugung von Strom aus Sonnenenergie.

Mehr

Malmsheimer Sonnendach GbR 2. Gesellschafterversammlung am 27. April 2007 in der Begegnungsstätte in Malmsheim Jahresbericht 2006

Malmsheimer Sonnendach GbR 2. Gesellschafterversammlung am 27. April 2007 in der Begegnungsstätte in Malmsheim Jahresbericht 2006 Malmsheimer Sonnendach GbR 2. Gesellschafterversammlung am 27. April 2007 in der Begegnungsstätte in Malmsheim Jahresbericht 2006 Erstellt von: Jens Weiblen, Andreas Benzinger und Wolfgang Herdtle Malmsheimer

Mehr

Wirtschaftlichkeitsberechnung. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung

Wirtschaftlichkeitsberechnung. Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung 18.3.29 Wirtschaftlichkeitsberechnung Photovoltaikanlage zur Netzeinspeisung mit einer Nennleistung von 14 kwp Sonnenallee 38315 Musterstadt Shreyn Passivhaus Zum Steigeturm 44 44379 Dortmund Tel. Nr.

Mehr

Bürgeranlagen Regionale Netzwerke. Dipl.-Ing. Betriebswirt (vwa) Volker Stammer, Geschäftsführer Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH

Bürgeranlagen Regionale Netzwerke. Dipl.-Ing. Betriebswirt (vwa) Volker Stammer, Geschäftsführer Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH Bürgeranlagen Regionale Netzwerke Dipl.-Ing. Betriebswirt (vwa) Volker Stammer, Geschäftsführer Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH Gliederung 1. Rechtlicher Rahmen - Gesellschaftsformen bei Bürgeranlagen -

Mehr

ÖKOLOGISCH & INN VATIV! Die neuheit in Der energieversorgung! WerDen sie unabhängiger energieerzeuger.

ÖKOLOGISCH & INN VATIV! Die neuheit in Der energieversorgung! WerDen sie unabhängiger energieerzeuger. ÖKOLOGISCH & INN VATIV! DIE NEUHEIT IN DER ENERGIEVERSORGUNG! WERDEN SIE UNABHÄNGIGER ENERGIEERZEUGER. Die Energiekosten stiegen in den letzten 12 Jahren um mehr als 70 %. Private Haushalte müssen immer

Mehr

- Energieberatung - Solarbau - Photovoltaikanlagen

- Energieberatung - Solarbau - Photovoltaikanlagen - Energieberatung - Solarbau - Photovoltaikanlagen Module Wechselrichter Zubehör Ingenieurbüro für Elektrotechnik und Dipl.-Ing. (BA) Thomas Mielke Tel: 03 43 27 / 51 411 Fax: 03 43 27 / 51 412 Beispiel:

Mehr

Werden Sie jetzt Solarstromerzeuger!

Werden Sie jetzt Solarstromerzeuger! Qualitätsgemeinschaft solar Werden Sie jetzt Solarstromerzeuger! Solarstrom = Unabhängigkeit + Kostenersparnis + Umweltschutz www.qg-solar.de Qualitätsgemeinschaft solar Die Experten für qualitätsgesicherte

Mehr

Produzieren Sie Ihren eigenen Strom

Produzieren Sie Ihren eigenen Strom Produzieren Sie Ihren eigenen Strom unabhängig, Solarstrom für sauber, Unabhängigkeit kostensicher und Klimaschutz Photovoltaik von Schüco für Eigenverbrauch und Netzeinspeisung Stabile Preise statt steigender

Mehr

CHORUS CleanTech Solar 8 Investition in die Zukunft Solaranlagen in Deutschland

CHORUS CleanTech Solar 8 Investition in die Zukunft Solaranlagen in Deutschland 6 % p.a. Frühzeichnerbonus bis 31.12.2011 Kurzläufer 8 Jahre CHORUS CleanTech Solar 8 Investition in die Zukunft Solaranlagen in Deutschland Die nachfolgenden Angaben zur Beteiligung sind verkürzt dargestellt

Mehr

Dr. Thomas Stötter. Investitionsrechnung Währung : Windkraftanlage-WKA. Investitionsplan je WKA. Produktion und Erlöse p.a.

Dr. Thomas Stötter. Investitionsrechnung Währung : Windkraftanlage-WKA. Investitionsplan je WKA. Produktion und Erlöse p.a. Projekt: Demo-Project Inbetriebnahme: Windkraftanlage-WKA Hersteller: N.N. Typ: XXL Nabenhöhe: 1 Nominalleistung:. KW Anzahl WKA: Produktion und Erlöse p.a. Bruttoproduktion je WKA:.366.13 KWh Parkwirkungsgrad:

Mehr

EEG Novelle Entwicklung der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien und finanzielle Auswirkungen

EEG Novelle Entwicklung der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien und finanzielle Auswirkungen EEG Novelle Entwicklung der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien und finanzielle Auswirkungen Anzahl der Folien: 17 Stand: 31. Juli 23 1 [Mrd. kwh/a] 15 125 1 75 5 25 1991 Wasser EEG Wind offshore

Mehr

NORDENDORF SOLARFONDS SOLARPARK VORSTELLUNG

NORDENDORF SOLARFONDS SOLARPARK VORSTELLUNG SOLARFONDS NORDENDORF SOLARPARK VORSTELLUNG hep kapital GmbH /// Neckargartacher Str. 9 /// 748 Heilbronn Germany Tel. +49 7131 797979-9 /// Fax +49 7131 797979-8 info@hep-capital.com /// www.hep-capital.com

Mehr

Business- / Budgetplanung 2015

Business- / Budgetplanung 2015 Gebäude F Business- / Budgetplanung 2015 Offizieller Partner und Berater des: Projektbezeichnung P13 254 Grimmen Gebäude F Direktvermarktung über Marktprämie 2015 Menge Summe 1 Nennleistung Gesamtanlage

Mehr

Photovoltaik. Setzen Sie jetzt auf Sonne! www.iliotec.de

Photovoltaik. Setzen Sie jetzt auf Sonne! www.iliotec.de Photovoltaik. ILIOTEC...Ihr Partner für Solaranlagen. Mit mehr als 20-jähriger Branchenerfahrung bietet Ihnen die ILIOTEC Solar GmbH alle Schritte zu Ihrer PV-Anlage aus einer Hand. Qualität kennt keine

Mehr

PV-Anlagen in der Region eine Erfolgsgeschichte

PV-Anlagen in der Region eine Erfolgsgeschichte PV-Anlagen in der Region eine Erfolgsgeschichte Björn Müller - fesa e.v., Freiburg fesa e.v. Verein mit ca. 200 Mitgliedern (Firmen und Privatpersonen) Ziel: Förderung erneuerbarer Energien als wesentlicher

Mehr

Ihr Partner: CHORUS. CHORUS-Gruppe 1998 gegründet. Erfahrung mit geschlossenen Fonds seit Fokussiert auf Umweltfonds seit 2006

Ihr Partner: CHORUS. CHORUS-Gruppe 1998 gegründet. Erfahrung mit geschlossenen Fonds seit Fokussiert auf Umweltfonds seit 2006 Ihr Partner: CHORUS CHORUS-Gruppe 1998 gegründet Erfahrung mit geschlossenen Fonds seit 1983 Fokussiert auf Umweltfonds seit 2006 Platziertes Fondsvolumen insgesamt 570 Mio. Bankenunabhängig (Familienholding)

Mehr

Projekt Finowfurt 112,59 kwp. [streng vertraulich Stand: ]

Projekt Finowfurt 112,59 kwp. [streng vertraulich Stand: ] Projekt Finowfurt 112,59 kwp [streng vertraulich Stand: 08.02.13] Bürgerkraftwerke 2.0 crowdener.gy ist die Online-Plattform auf der Bürger gemeinsam Energieprojekte entwickeln, finanzieren und realisieren.

Mehr

Solaranlagen der N-ERGIE für den Selbstverbrauch

Solaranlagen der N-ERGIE für den Selbstverbrauch Solaranlagen der N-ERGIE für den Selbstverbrauch 15. März 2016 Nürnberg N-ERGIE Solarstrom Produktvorstellung Offene Fragenrunde 2 Nutzen Sie Ihren eigenen Ökostrom selbst anstatt ihn einzuspeisen Bis

Mehr

PV PLUS NACHRANGDARLEHEN. Investment in die Entwicklung von Photovoltaik. PV PLUS GmbH Leopold Werndl Straße Steyr, Österreich

PV PLUS NACHRANGDARLEHEN. Investment in die Entwicklung von Photovoltaik. PV PLUS GmbH Leopold Werndl Straße Steyr, Österreich PV PLUS NACHRANGDARLEHEN Investment in die Entwicklung von Photovoltaik PV PLUS GmbH Leopold Werndl Straße 46 4400 Steyr, Österreich 1 Gute Gründe 2 Die PV Plus GmbH PV PLUS ist eine österreichische GmbH

Mehr

Lloyd Fonds Energie Europa. Zahlen, Daten und Fakten

Lloyd Fonds Energie Europa. Zahlen, Daten und Fakten Lloyd Fonds Energie Europa Zahlen, Daten und Fakten Lloyd Fonds Energie Europa Investitions- und Finanzierungsrechnungen Investitions- und Finanzierungsrechnung der Emittentin PROGNOSE Investition in Euro

Mehr

Ihr Partner: CHORUS. CHORUS-Gruppe 1998 gegründet. Erfahrung mit geschlossenen Fonds seit Fokussiert auf Umweltfonds seit 2006

Ihr Partner: CHORUS. CHORUS-Gruppe 1998 gegründet. Erfahrung mit geschlossenen Fonds seit Fokussiert auf Umweltfonds seit 2006 ng: u g i d n kü Voran äufer l z r u K CHORUS CleanTech Solar 5 Investition in die Zukunft Solaranlagen in Italien Unverbindliche Vorabinformation: Die nachfolgenden Angaben zur Beteiligungen sind verkürzt

Mehr

Strom aus Sonne und Wind Kurzvortrag Energielehrschau Sondertag am 24.04.2008 Stefan Blome, Landwirtschaftskammer NRW

Strom aus Sonne und Wind Kurzvortrag Energielehrschau Sondertag am 24.04.2008 Stefan Blome, Landwirtschaftskammer NRW Strom aus Sonne und Wind Kurzvortrag Energielehrschau Sondertag am 24.04.2008 Stefan Blome, Landwirtschaftskammer NRW stefan.blome@lwk.nrw.de 1 EEG Abnahme und Vergütung 4 Abnahme- und Übertragungspflicht

Mehr

Photovoltaik Direktinvestment

Photovoltaik Direktinvestment Photovoltaik Direktinvestment Vorab-Exposé zum Projekt Dachanlage Kölln Investieren Sie jetzt in Ihre Zukunft Ich würde mein Geld auf die Sonne und Solarenergie setzen. Was für eine Kraftquelle! Ich hoffe,

Mehr

Entwicklung der Aktivitäten der Agenda 21-Gruppe Bürger-Solaranlagen für Schwabach und Umgebung

Entwicklung der Aktivitäten der Agenda 21-Gruppe Bürger-Solaranlagen für Schwabach und Umgebung Entwicklung der Aktivitäten der Agenda 21-Gruppe Bürger-Solaranlagen für Schwabach und Umgebung Mit Photovoltaik-Modulen lässt sich aus Sonnenlicht direkt umweltfreundlicher Strom erzeugen. Bürger-Solaranlagen

Mehr

MEG I (400 MW) - Vergleich 5 MW AREVA vs. 6 MW ALSTOM

MEG I (400 MW) - Vergleich 5 MW AREVA vs. 6 MW ALSTOM MEG I (400 MW) - Vergleich 5 MW AREVA vs. 6 MW ALSTOM AREVA 5 MW Anzahl Windkraftanlagen 80 67 ALSTOM 6 MW Beginn Installation Windkraftanlage Juni 2016 Mai 2017 Bauende Ende 2017 Ende 2017 Stromproduktion

Mehr

Speichern Sie Ihre Energie

Speichern Sie Ihre Energie Speichern Sie Ihre Energie Eine intelligente Photovoltaikanlage mit Batterie steigert Ihre Selbstversorgung Immer mehr Haushalte setzen auf nachhaltige Stromproduktion. Profitieren auch Sie von der Kraft

Mehr

Entwicklung der Aktivitäten der Agenda 21-Gruppe Bürger-Solaranlagen für Schwabach und Umgebung

Entwicklung der Aktivitäten der Agenda 21-Gruppe Bürger-Solaranlagen für Schwabach und Umgebung Entwicklung der Aktivitäten der Agenda 21-Gruppe Bürger-Solaranlagen für Schwabach und Umgebung Mit Photovoltaik-Modulen lässt sich aus Sonnenlicht direkt umweltfreundlicher Strom erzeugen. Bürger-Solaranlagen

Mehr

Sparen Sie Stromkosten! Werden Sie Ihr eigener Stromerzeuger! Ihre Photovoltaik-Anlage von VWEW-energie

Sparen Sie Stromkosten! Werden Sie Ihr eigener Stromerzeuger! Ihre Photovoltaik-Anlage von VWEW-energie Sparen Sie Stromkosten! Werden Sie Ihr eigener Stromerzeuger! Ihre Photovoltaik-Anlage von VWEW-energie VWEW-energie: Der Energieversorger im Allgäu. www.vwew-energie.de VWEW-Strom VWEW-Erdgas Photovoltaik

Mehr

Sparen Sie Stromkosten! Werden Sie Ihr eigener Stromerzeuger! Ihre Photovoltaik-Anlage von VWEW-energie

Sparen Sie Stromkosten! Werden Sie Ihr eigener Stromerzeuger! Ihre Photovoltaik-Anlage von VWEW-energie Sparen Sie Stromkosten! Werden Sie Ihr eigener Stromerzeuger! Ihre Photovoltaik-Anlage von VWEW-energie VWEW-energie: Der Energieversorger im Allgäu. www.vwew-energie.de Rechenbeispiel Eine PV-Anlage senkt

Mehr

Vorteil Solarstrom Mit dem eigenen Dach Geld sparen

Vorteil Solarstrom Mit dem eigenen Dach Geld sparen Vorteil Solarstrom Mit dem eigenen Dach Geld sparen Vortrag von Volker Klös, Sonneninitiative e.v. Die Energiereserven der Erde Das Ende der konventionellen Energieträger naht in wenigen Jahrzehnten -

Mehr

Warum überhaupt Energiewende?

Warum überhaupt Energiewende? Solar lohnt sich! Warum überhaupt Energiewende? Energieressourcen Akzeptanz Erneuerbarer Energien Zellen und Modultypen Quelle: https://www.manz.com/de/maerkte/solar/systemloesungen-fuer-gebaeudeintegrierte-photovoltaik-bipv/manz-cigs-solarmodule/

Mehr

Bürgerwindpark Klein Woltersdorf Windenergie in Klein Woltersdorf

Bürgerwindpark Klein Woltersdorf Windenergie in Klein Woltersdorf Bürgerwindpark Klein Woltersdorf Windenergie in Klein Woltersdorf Klein Woltersdorf, 23.06.2016 Firmenvorstellung Das Geschäftsmodell der nawes sind die Entwicklung, Planung, Finanzierung, Umsetzung und

Mehr

Dipl.-Ing. Dirk Lorich SunAirgy Ingenieurgesellschaft mbh Leonberger Str. 1 84367 Zeilarn

Dipl.-Ing. Dirk Lorich SunAirgy Ingenieurgesellschaft mbh Leonberger Str. 1 84367 Zeilarn Dipl.-Ing. Dirk Lorich SunAirgy Ingenieurgesellschaft mbh Leonberger Str. 1 84367 Zeilarn Telefon: +49 1777071615 Fax: +49 85729605600 Mail: info@sunairgy.de Web: www.sunairgy.de 2 SOLARENERGIE 970 Billionen

Mehr

Heute Einspeisung. Morgen Eigenverbrauch.

Heute Einspeisung. Morgen Eigenverbrauch. Heute Einspeisung. Morgen Eigenverbrauch. Neue Contracting- und Eigenstromerzeugungs-Modelle für Privat- und Gewerbekunden ENERGIEEFFIZIENZ IM UNTERNEHMEN CONTRACTING EIN GROSSES POTENTIAL FÜR UNTERNEHMEN

Mehr

Solarsiedlung Schaffrath - Photovoltaik auf Bestandsobjekten. Ein Projekt der THS Wohnen GmbH

Solarsiedlung Schaffrath - Photovoltaik auf Bestandsobjekten. Ein Projekt der THS Wohnen GmbH Solarsiedlung Schaffrath - Photovoltaik auf Bestandsobjekten Ein Projekt der THS Wohnen GmbH Solarstadt Gelsenkirchen Stadt der Energie Gelsenkirchen ist aus Tradition eine Stadt der Energie. Als eine

Mehr

Investieren Sie jetzt in Ihre Zukunft

Investieren Sie jetzt in Ihre Zukunft Produktinformation Investieren Sie jetzt in Ihre Zukunft Ich würde mein Geld auf die Sonne und Solarenergie setzen. Was für eine Kraftquelle! Ich hoffe, wir müssen nicht so lange warten bis Öl und Kohle

Mehr

pachten selbst erzeugen sparen

pachten selbst erzeugen sparen pachten selbst erzeugen sparen So lohnt sich Ihre eigene Energiewende Gewerblich genutzte Gebäude mit großen Dachflächen sind die ideale Basis für eine Photovoltaikanlage. Sie bieten Immobilieneigentümern

Mehr

Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt

Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 1 Vom Staat gefördert ( 2011 ) Das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) garantiert die Abnahme und Bezahlung Ihres Solarstroms mit einer

Mehr

DIE SICHERE GELDANLAGE: FONDS-BETEILIGUNG. an vier bayerischen Photovoltaik-Solarparks. Solarparc Deutschland GmbH & Co. KG

DIE SICHERE GELDANLAGE: FONDS-BETEILIGUNG. an vier bayerischen Photovoltaik-Solarparks. Solarparc Deutschland GmbH & Co. KG DIE SICHERE GELDANLAGE: FONDS-BETEILIGUNG an vier bayerischen Photovoltaik-Solarparks Solarparc Deutschland GmbH & Co. KG DIE RAHMENDATEN DER BETEILIGUNG Investitionsobjekte Vier Freiflächen-Solarparks

Mehr

PV-Parkstein. Foto: Photovoltaikpark Occhio (Netzanschluss Dezember 2011)

PV-Parkstein. Foto: Photovoltaikpark Occhio (Netzanschluss Dezember 2011) PV-Parkstein Eine vielfach lohnende Investition in Ihre Zukunft! Photovoltaikpark in Italien mit attraktiver Rendite Beteiligungslaufzeit zwischen 4 und 16 Jahren Kein Errichtungsrisiko Anlage speist ins

Mehr

PV-Eigenstromnutzung für Gewerbe/Kommune -

PV-Eigenstromnutzung für Gewerbe/Kommune - PV-Eigenstromnutzung für Gewerbe/Kommune - Wirtschaftlichkeit und innovative Betreiberkonzepte Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Landesverband Franken e.v. Landgrabenstrasse 94 90443 Nürnberg Telefon:

Mehr

Kurzanalyse des Anstiegs der EEG-Umlage 2013

Kurzanalyse des Anstiegs der EEG-Umlage 2013 Kurzanalyse des Anstiegs der EEG-Umlage 2013 Berlin, 15. Oktober 2012 Charlotte Loreck Dr. Felix Chr. Matthes Hauke Hermann Frederieke Jung Lukas Emele Öko-Institut e.v. Büro Berlin Schicklerstraße 5-7

Mehr

Energieland Hessen. 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energiequellen bis zum Jahr Utopie oder reale Vision?

Energieland Hessen. 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energiequellen bis zum Jahr Utopie oder reale Vision? Energieland Hessen 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energiequellen bis zum Jahr 2025 Utopie oder reale Vision? Hessen heute: Abhängig von Importen Strombedarf in Hessen 2005: ca. 35 TWh (Eigenstromerzeugung

Mehr

Das Erneuerbare - Energien Gesetz Alle Vergütungssätze beziehen sich auf Inbetriebnahme der Anlage im Jahre 2004

Das Erneuerbare - Energien Gesetz Alle Vergütungssätze beziehen sich auf Inbetriebnahme der Anlage im Jahre 2004 Das Erneuerbare - Energien Gesetz 2004 Alle Vergütungssätze beziehen sich auf Inbetriebnahme der Anlage im Jahre 2004 1 Zweck des Gesetzes Nachhaltige Energieversorgung für Klima-, Natur- und Umweltschutz

Mehr

Photovoltaik-Experten seit 1996

Photovoltaik-Experten seit 1996 BAU-KOSOLAR Photovoltaik-Experten seit 1996 WIR HOLEN IHNEN DIE SONNE INS HAUS PHOTOVOLTAIK LOHNT SICH Wenn es um Solarstromerzeugung geht, ist der Eigenverbrauch heute in aller Munde. Tatsächlich können

Mehr

Standort. Beteiligungsprospekt. Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent,

Standort. Beteiligungsprospekt. Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, Beteiligungsprospekt die Sonne strahlt jedes Jahr 10.000-mal mehr Energie auf die Erde, als weltweit verbraucht wird. In Deutschland ist die Sonneneinstrahlung

Mehr

Ich würde mein Geld auf die Sonne und Solarenergie setzen. Was für eine Kraftquelle!

Ich würde mein Geld auf die Sonne und Solarenergie setzen. Was für eine Kraftquelle! Produktinformation Photovoltaik Direktinvestment der InnPro GmbH Investieren Sie jetzt in Ihre Zukunft Ich würde mein Geld auf die Sonne und Solarenergie setzen. Was für eine Kraftquelle! Ich hoffe, wir

Mehr

Solarenergie. Kostenlose Energie von der Sonne, wie funktioniert das und was bringt es? Energieangebot der Sonne. Architektur.

Solarenergie. Kostenlose Energie von der Sonne, wie funktioniert das und was bringt es? Energieangebot der Sonne. Architektur. Kostenlose Energie von der Sonne, wie funktioniert das und was bringt es? Energieangebot der Sonne Architektur Photovoltaik Solarthermie Energieangebot der Sonne am Beispiel von München Die Sonne liefert

Mehr

Photovoltaik im Wandel des EEG kwh statt kwp. Nicolas Heibeck

Photovoltaik im Wandel des EEG kwh statt kwp. Nicolas Heibeck Photovoltaik im Wandel des EEG kwh statt kwp Nicolas Heibeck Die Stromgestehungskosten des Solarstroms werden den Photovoltaik-Markt verändern Hohe Kürzungen der Einspeisevergütungen und kontinuierlicher

Mehr

PHOTOVOLTAIKFINANZIERUNG VON MORGEN: CONTRACTING

PHOTOVOLTAIKFINANZIERUNG VON MORGEN: CONTRACTING Webinar am 24. April 2017 Beginn: 10 Uhr PHOTOVOLTAIKFINANZIERUNG VON MORGEN: CONTRACTING Im Rahmen des EU-finanzierten Projekts Unsere heutigen Referenten Vera Liebl Bundesverband Photovoltaic Dieter

Mehr