MICHAEL JOHANNES (GENERAL) GEITHER

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MICHAEL JOHANNES (GENERAL) GEITHER"

Transkript

1 Ein Genealogiereport für MICHAEL JOHANNES (GENERAL) GEITHER Erstellt am 20. Dezember 2012 "The Complete Genealogy Reporter" Nigel Bufton Software under license to MyHeritage.com Family Tree Builder

2 INHALT 1. DIE VÄTERLICHEN VORFAHREN 2. DIE MÜTTERLICHEN VORFAHREN 3. NACHKOMMEN 4. DIREKTE VERWANDTE 5. INDIREKTE VERWANDTE über GEORG HARTMANN 6. INDIREKTE VERWANDTE über MARIE LOUISE VIRGINIE (MADAME) D'HEILLIMER [DUBREIL] 7. INDIREKTE VERWANDTE über ARTUR TIROLF 8. STAMMBÄUME 9. VERZEICHNIS DER ORTE 10. VERZEICHNIS DER EREIGNISSE 11. VERZEICHNIS DER PERSONEN

3 1. DIE VÄTERLICHEN VORFAHREN Johann Jalob 43 Johann Michael 39 Maria Barbara [Veitenheimer] 44 Johannes (Torkeler) 37 Maria Eva [Brecht] 40 Seite 1

4 2. DIE MÜTTERLICHEN VORFAHREN Johannes Schädler 41 Maria Klara [Schädler] 38 Elisabeth Schädler 42 Seite 2

5 3. NACHKOMMEN Michael Johannes (General) 31 +Eva Elisabeth (Elisa) 28 Eva Elisabeth Anna (Nannette) 18 +Louis Frederic (Notar) Zimmer 19 Leon Zimmer 10 +Caroline Zimmer [Germain] 11 Albert Zimmer 1 Zweiter Sohn Zimmer 2 Marguerita Zimmer 3 Ernestine Zimmer 4 Dritte Tochter Zimmer 5 Albert Zimmer 12 Maria Ernestine 20 Johann Adam Adolf 21 +Anna Maria Karpp 22 Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13 +Elisabeth Karpp [Reiß] 14 Gustav Adolf Karpp () 6 Otto Leon Karpp () 7 Albert Karpp () 8 Emma Karpp () 9 Bernhard Leo Karpp () 15 Seite 3

6 4. DIREKTE VERWANDTE Generation von Urenkelkindern 1. ALBERT ZIMMER (Michaels Urenkel) wurde am 1. Oktober 1871, in Algerien, als Sohn von Leon Zimmer 10 und Caroline Zimmer [Germain] 11, geboren, wie im Stammbaum 1 gezeigt. Albert starb am 18. Oktober 1871, als Kleinkind, in Algerien. 2. ZWEITER SOHN ZIMMER (Michaels Urenkel) wurde 1872, in Algerien, als Sohn von Leon Zimmer 10 und Caroline Zimmer [Germain] 11, geboren, wie im Stammbaum 1 gezeigt. Zweiter starb 1873, im Alter von zirka 1 Jahren, in Algerien. 3. MARGUERITA ZIMMER (Michaels Urenkelin) wurde 1875, in Algerien, als Tochter von Leon Zimmer 10 und Caroline Zimmer [Germain] 11, geboren, wie im Stammbaum 1 gezeigt. Marguerita starb 1876, im Alter von zirka 1 Jahren, in Algerien. 4. ERNESTINE ZIMMER (Michaels Urenkelin) wurde im Oktober 1876, in Algerien, als Tochter von Leon Zimmer 10 und Caroline Zimmer [Germain] 11, geboren, wie im Stammbaum 1 gezeigt. Ernestine lebt nicht mehr. 5. DRITTE TOCHTER ZIMMER (Michaels Urenkelin) wurde im September 1878, in Algerien, als Tochter von Leon Zimmer 10 und Caroline Zimmer [Germain] 11, geboren, wie im Stammbaum 1 gezeigt. Dritte lebt nicht mehr. Notiz: Die Mutter Caroline starb bei der Geburt ihrer 3. Tochter, ca. 7 Monate nach ihrem Mann Leon. 6. GUSTAV ADOLF KARPP (GEITHER) (Michaels Urenkel) wurde am 17. Juni 1890, in Geinsheim, als Sohn von Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13 und Elisabeth Karpp [Reiß] 14, geboren, wie im Stammbaum 2 gezeigt. Gustav lebt nicht mehr. 7. OTTO LEON KARPP (GEITHER) (Michaels Urenkel) wurde am 1. März 1892, in Geinsheim, als Sohn von Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13 und Elisabeth Karpp [Reiß] 14, geboren, wie im Stammbaum 2 gezeigt. Otto lebt nicht mehr. 8. ALBERT KARPP (GEITHER) (Michaels Urenkel) wurde nach 1892, in Ludwigshafen, als Sohn von Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13 und Elisabeth Karpp [Reiß] 14, geboren, wie im Stammbaum 2 gezeigt. Albert lebt nicht mehr. 9. EMMA KARPP (GEITHER) (Michaels Urenkelin) wurde nach 1892, in Ludwigshafen, als Tochter von Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13 und Elisabeth Karpp [Reiß] 14, geboren, wie im Stammbaum 2 gezeigt. Emma lebt nicht mehr. Generation von Enkelkindern 10. LEON ZIMMER (Michaels Enkel) wurde am 17. Juli 1839, in Straßburg, als Sohn von Louis Frederic (Notar) Zimmer 19 und Eva Elisabeth Anna (Nannette) 18, geboren, wie im Stammbaum 3 gezeigt. Leon starb (Leberleiden) am 21. Februar 1878, im Alter von 38 Jahren, in Aummale/Algier. Notiz: Leon Zimmer studierte Rechtswissenschaften, ging aber Mitte des 19. Jahrhunderts nach Algerien, wo er Caroline germain, die 16-jährige Tochter eines Kolonisten heiratete. 11. CAROLINE ZIMMER [GERMAIN] (Frau von Michaels Enkel) wurde 1855, in Algerien, geboren. Siehe Stammbaum 1. Caroline starb (Kindbett) im September 1878, im Alter von zirka 23 Jahren, in Algier. Leon Zimmer 10 heiratete, im Alter von 31 Jahren, Caroline Zimmer [Germain], im Alter von zirka 15 Jahren, im April 1871 in Algerien. Sie hatten fünf Kinder: Albert Zimmer Zweiter Sohn Zimmer Marguerita Zimmer Ernestine Zimmer Dritte Tochter Zimmer Diese Familie wird im Stammbaum 1 dargestellt. 12. ALBERT ZIMMER (Michaels Enkel) wurde am 25. Dezember 1842, in Straßburg, als Sohn von Louis Frederic (Notar) Zimmer 19 und Eva Elisabeth Anna (Nannette) 18, geboren, wie im Stammbaum 3 gezeigt. Albert starb am 3. November 1887, im Alter von 44 Jahren. Notiz: Albert war musikalisch begabt und studiert Rechtswissenschaften. Er erlitt 2 Schlaganfälle. ER weilte zeitweise in Geinsheim bei dem gleichaltrigen Paul d'heillimer, dem Halbbruder seiner Mutter. Er war unverheiratet und ohne Nachkommen. 13. FRIEDRICH GUSTAV KARPP (GEITHER-GUSTÄVEL) (Michaels Enkel) wurde am 19. Mai 1869, in Geinsheim, als Seite 4

7 Michael Johannes (General) Direkte Verwandte Sohn von Johann Adam Adolf 21 und Anna Maria Karpp 22, geboren, wie im Stammbaum 4 gezeigt. Friedrich starb am 13. Januar 1953, im Alter von 83 Jahren, in Geinsheim. Er wurde in Geinsheim begraben. 14. ELISABETH KARPP [REIß] (Frau von Michaels Enkel) wurde in Fußgönnheim geboren. Siehe Stammbaum 2. Elisabeth starb am 5. Dezember 1948 in Geinsheim. Sie wurde in Geinsheim begraben. Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13 heiratete, im Alter von 20 Jahren, Elisabeth Karpp [Reiß] am 14. November 1889 in Dom zu Speyer. Sie hatten vier Kinder: Gustav Adolf Karpp () Otto Leon Karpp () Albert Karpp () 8 n1892 Emma Karpp () 9 n1892 Diese Familie wird im Stammbaum 2 dargestellt. 15. BERNHARD LEO KARPP (GEITHER) (Michaels Enkel) wurde am 31. März 1871, in Geinsheim, als Sohn von Johann Adam Adolf 21 und Anna Maria Karpp 22, geboren, wie im Stammbaum 4 gezeigt. Bernhard starb in USA. Notiz: Bernhard Leo Karpp wanderte am 25. Sept in die USA aus (san Francisco). Seine Onkel Engelbert Karpp und Bernhard Karpp waren bereits in den USA. 16. PAUL HIPPOLYT D'HEILLIMER (Michaels Großneffe) wurde am 24. September 1842 als Sohn von Franz Joseph Hippolyt Graf d'heillimer 29 und Eva Elisabeth (Elisa) 28, geboren. Paul starb (Selbstmord nach schwerer Kranki) am 15. Januar 1903, im Alter von 60 Jahren, in Geinsheim. Er wurde in Geinsheim begraben. Notiz: Paul schlug wie sein Vater die militärische Laufbahn ein und kam im Krieg 1870/71 in deutsche Kriegsgefangenschaft. General Jakob von Hartmann, der Cousin von Paul d'heillimers Mutter Elisa setzte sich beim preußischen Kriegsministerium für dessen Überfürung von Magdeburg nach Geinsheim ein. Paul blieb weiterhin in der französischen Armee und wurde am mit einer Pension in den Ruhestand versetzt. Ab lebte Paul mit seiner zuvor in Paris lebenden Frau Louise in Geinsheim. 17. MARIE LOUISE VIRGINIE (MADAME) D'HEILLIMER [DUBREIL] (Frau von Michaels Großneffe) wurde am 8. September 1862, in Dinan/Frankreich, geboren. Marie starb am 16. April 1947, im Alter von 84 Jahren, in Geinsheim. Sie wurde in Geinsheim begraben. Marie heiratete zweimal. Sie war mit Paul Hippolyt d'heillimer 16 und Artur Tirolf 46 verheiratet. [Siehe auch: Indirekte Verwandte über Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil]] Paul Hippolyt d'heillimer 16 heiratete, im Alter von 48 Jahren, Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil], im Alter von 28 Jahren, am 14. Januar Generation von Kindern 18. EVA ELISABETH ANNA (NANNETTE) GEITHER (Michaels Tochter) wurde am 6. Januar 1819, in Straßburg, als Tochter von Michael Johannes (General) 31 und Eva Elisabeth (Elisa) 28, geboren, wie im Stammbaum 5 gezeigt. Eva starb am 27. März 1900, im Alter von 81 Jahren, in Straßburg. Notiz: Anna war verheiratet mit dem Notar Louis Frederic Zimmer. Das Ehepaar zimmer wohnte in Straßburg in der Schhildstraße 1. Infolge Erbstreitigkeiten kam es zum Zerwürfnis zwischen "Nannette" und ihrer Mutter Eva Elisabeth (Elisa), der Frau von Michael (General) in erster Ehe LOUIS FREDERIC (NOTAR) ZIMMER (Michaels Schwiegersohn) wurde am 18. Oktober 1801, in Straßburg, geboren. Siehe Stammbaum 3. Louis starb am 17. Januar 1867, im Alter von 65 Jahren, in Straßburg. Louis Frederic (Notar) Zimmer heiratete, im Alter von 40 Jahren, Eva Elisabeth Anna (Nannette) 18, im Alter von 23 Jahren, am 16. März Sie hatten zwei Söhne: Leon Zimmer Albert Zimmer Diese Familie wird im Stammbaum 3 dargestellt. 20. MARIA ERNESTINE GEITHER (Michaels Tochter) wurde am 25. Mai 1821, in Geinsheim, als Tochter von Michael Johannes (General) 31 und Eva Elisabeth (Elisa) 28, geboren, wie im Stammbaum 5 gezeigt. Maria starb im Februar 1822, als Kleinkind. Seite 5

8 Michael Johannes (General) Direkte Verwandte 21. JOHANN ADAM ADOLF GEITHER (Michaels Sohn) wurde am 9. Januar 1824, in Geinsheim, als Sohn von Michael Johannes (General) 31 und Eva Elisabeth (Elisa) 28, geboren, wie im Stammbaum 5 gezeigt. Johann starb am 13. Januar 1872, im Alter von 48 Jahren, in Geinsheim. Notiz: Adolf erhielt die Vornamen seines Taufpaten Johann Adam (General Baron Johann Adam). Adolf besuchte zunächst das Gymnasium in Straßburg und schlug zuerst die militärische Laufbahn ein, schied aber mit 28 Jahren aus. Als er im September 1869 seinen Erbteil am 'schen Anwesen in Geinsheim versteigern ließ, hielt er sich in Bad Dürkheim auf. Adolf war mit Anna Karpp nicht verheiratet, bekannte sich aber zu seinen beiden Söhnen. Adolf vermachte Anna Karpp die lebenslange Nutznießung des Hauses in der Duttweilerer Straße. Seinem Sohn Friedrich vermachte er besagtes Haus und seine gesamten Güter in Geinsheim. Das Erbe wurde später auf beide Söhne gleichmäßig verteilt. 22. ANNA MARIA KARPP (Partner von Michaels Sohn) wurde am 1. November 1848 geboren. Siehe Stammbaum 4. Anna starb am 24. März 1927, im Alter von 78 Jahren, in Geinsheim. Johann Adam Adolf 21 und Anna Maria Karpp hatten zwei Söhne: Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) Bernhard Leo Karpp () Weitere Informationen über diese Familie. Partner. Diese Familie wird im Stammbaum 4 dargestellt. 23. VALENTIN HARTMANN (Michaels Neffe) wurde am 18. Oktober 1791, in Maikammer, als Sohn von Georg Hartmann 33 und Anna Barbara Hartmann [] 32, geboren. Valentin starb 1869, im Alter von zirka 77 Jahren. 24. AMALIE HARTMANN [KRAFT] (Frau von Michaels Neffe) wurde 1812 geboren. Amalie starb 1895, im Alter von zirka 83 Jahren. Valentin Hartmann 23 heiratete, im Alter von zirka 30 Jahren, Amalie Hartmann [Kraft], im Alter von zirka 10 Jahren, JOHANNES FRANZ HARTMANN (Michaels Neffe) wurde 1793, in Maikammer, als Sohn von Georg Hartmann 33 und Anna Barbara Hartmann [] 32, geboren. Johannes starb 1793, als Kleinkind, in Maikammer. 26. JAKOB FREIHERR VON HARTMANN (Michaels Neffe) wurde am 17. Februar 1795, in Maikammer, als Sohn von Georg Hartmann 33 und Anna Barbara Hartmann [] 32, geboren. Jakob starb 1873, im Alter von zirka 78 Jahren. Notiz: Denkmal des Generals Jakob Freiherr von Hartmann in Maikammer wurde am 20. Juli 1900 feierlich eingeweiht. 27. ROSALIE HARTMANN [KRAFT] (Frau von Michaels Neffe) wurde 1805 geboren. Rosalie starb 1867, im Alter von zirka 62 Jahren. Jakob Freiherr von Hartmann 26 heiratete, im Alter von zirka 29 Jahren, Rosalie Hartmann [Kraft], im Alter von zirka 19 Jahren, EVA ELISABETH (ELISA) GEITHER (Michaels Nichte) wurde am 15. Dezember 1800, in Geinsheim, als Tochter von Johann Martin 35 und Eva Elisabeth [Maybach] 36, geboren. Siehe Stammbaum 5. Eva starb am 28. April 1865, im Alter von 64 Jahren, in Straßburg. Sie wurde in Geinsheim begraben. Eva heiratete zweimal. Sie war mit Michael Johannes (General) 31 und Franz Joseph Hippolyt Graf d'heillimer 29 verheiratet. Notiz: Elisa war in zweiter Ehe mit Franz Josef Hyppolit d'heillimer verheiratet. 29. FRANZ JOSEPH HIPPOLYT GRAF D'HEILLIMER (Mann von Michaels Nichte) wurde am 1. März 1790 geboren. Franz starb am 11. Juni 1872, im Alter von 82 Jahren, in Geinsheim. Er wurde in Geinsheim begraben. Notiz: Franz Josef war ein hochdekorierter französischer Offizier der französischen Armee und bis 1814 der Adjutant des Generals Michael. ER stiftete u.a. zwei Kirchenfenster, die bei der Renovierung 1960 vernichtet wurden. Franz Joseph Hippolyt Graf d'heillimer heiratete, im Alter von 52 Jahren, Eva Elisabeth (Elisa) 28, im Alter von 41 Jahren, am 16. März 1842 in Straßburg. Sie hatten einen Sohn: Paul Hippolyt d'heillimer Seite 6

9 Michael Johannes (General) Direkte Verwandte 30. MARIA ANNA (NANETTE) GEITHER (Michaels Nichte) wurde am 2. Februar 1803, in Geinsheim, als Tochter von Johann Martin 35 und Eva Elisabeth [Maybach] 36, geboren. Maria starb am 24. Oktober 1840, im Alter von 37 Jahren, in Straßburg. Notiz: unverheiratet in Straßburg gestorben. Gleiche Generation 31. MICHAEL JOHANNES (GENERAL) GEITHER (Die Hauptperson dieses Berichts) wurde am 10. November 1769, in Ubstadt, als Sohn von Johannes (Torkeler) 37 und Maria Klara [Schädler] 38, geboren, wie im Stammbaum 6 gezeigt. Michael starb am 28. September 1834, im Alter von 64 Jahren, in Geinsheim. Michael heiratete seine Nichte, Eva Elisabeth (Elisa) 28. Michael Johannes (General) heiratete, im Alter von 49 Jahren, Eva Elisabeth (Elisa) 28, im Alter von 18 Jahren, am 2. Juni 1819 in Straßburg. Sie hatten drei Kinder: Eva Elisabeth Anna (Nannette) Maria Ernestine Johann Adam Adolf Diese Familie wird im Stammbaum 5 dargestellt. 32. ANNA BARBARA HARTMANN [GEITHER] (Michaels Schwester) wurde am 31. August 1765, in Maikammer, als Tochter von Johannes (Torkeler) 37 und Maria Klara [Schädler] 38, geboren, wie im Stammbaum 6 gezeigt. Anna starb am 26. Februar 1825, im Alter von 59 Jahren, in Geinsheim. Sie wurde in Geinsheim begraben. 33. GEORG HARTMANN (Michaels Schwager) wurde 1760 als Sohn von Herrn Hartmann 45, geboren. Georg starb am 15. Juli 1794, im Alter von zirka 34 Jahren, in Maikammer. [Siehe auch: Indirekte Verwandte über Georg Hartmann] Georg Hartmann heiratete, im Alter von zirka 30 Jahren, Anna Barbara Hartmann [] 32, im Alter von zirka 24 Jahren, Sie hatten drei Söhne: Valentin Hartmann Johannes Franz Hartmann Jakob Freiherr von Hartmann EVA MARIA GEITHER (Michaels Schwester) wurde am 12. November 1766, in Ubstadt, als Tochter von Johannes (Torkeler) 37 und Maria Klara [Schädler] 38, geboren, wie im Stammbaum 6 gezeigt. Eva starb am 5. Februar 1767, als Kleinkind, in Upstadt. 35. JOHANN MARTIN GEITHER (Michaels Bruder) wurde am 11. November 1767, in Ubstadt, als Sohn von Johannes (Torkeler) 37 und Maria Klara [Schädler] 38, geboren, wie im Stammbaum 6 gezeigt. Johann lebt nicht mehr. 36. EVA ELISABETH GEITHER [MAYBACH] (Michaels Schwägerin) wurde am 22. November 1776, in Geinsheim, geboren. Eva lebt nicht mehr. Johann Martin 35 heiratete, im Alter von 32 Jahren, Eva Elisabeth [Maybach], im Alter von 23 Jahren, am 28. April Sie hatten zwei Töchter: Eva Elisabeth (Elisa) Maria Anna (Nanette) Generation von Eltern 37. JOHANNES (TORKELER) GEITHER (Michaels Vater) wurde 1741 als Sohn von Johann Michael 39 und Maria Eva [Brecht] 40, geboren, wie innerhalb Stammbaum 6 gezeigt. Johannes starb nach 1800, als er älter als 59 Jahre war. 38. MARIA KLARA GEITHER [SCHÄDLER] (Michaels Mutter) wurde am 5. Dezember 1743 als Tochter von Johannes Schädler 41 und Elisabeth Schädler 42, geboren, wie innerhalb Stammbaum 5 gezeigt. Maria starb vor 1800, als sie jünger als 56 Jahre war. Johannes (Torkeler) 37 heiratete, im Alter von zirka 23 Jahren, Maria Klara [Schädler], im Alter von 20 Jahren, am 25. September 1764 in Maikammer. Sie hatten vier Kinder: Anna Barbara Hartmann [] Eva Maria Johann Martin Michael Johannes (General) Diese Familie wird im Stammbaum 6 dargestellt. Seite 7

10 Michael Johannes (General) Direkte Verwandte Generation von Großeltern 39. JOHANN MICHAEL GEITHER (Michaels Großvater) wurde 1717, in Ubstadt, als Sohn von Johann Jalob 43 und Maria Barbara [Veitenheimer] 44, geboren, wie innerhalb Stammbaum 6 gezeigt. Johann starb 1771, im Alter von zirka 54 Jahren, in Ubstadt. 40. MARIA EVA GEITHER [BRECHT] (Michaels Großmutter) wurde 1711 geboren. Siehe Stammbaum 6. Maria starb 1771, im Alter von zirka 60 Jahren, in Ubstadt. Johann Michael 39 heiratete Maria Eva [Brecht]. Sie hatten einen Sohn: Johannes (Torkeler) Diese Familie wird innerhalb Stammbaum 6 dargestellt. 41. JOHANNES SCHÄDLER (Michaels Großvater) wurde 1708, in Maikammer, geboren. Siehe Stammbaum 5. Johannes lebt nicht mehr. 42. ELISABETH SCHÄDLER (Michaels Großmutter). Siehe Stammbaum 5. Elisabeth lebt nicht mehr. Johannes Schädler 41 heiratete Elisabeth Schädler. Sie hatten eine Tochter: Maria Klara [Schädler] Diese Familie wird innerhalb Stammbaum 5 dargestellt. Generation von Urgroßeltern 43. JOHANN JALOB GEITHER (Michaels Urgroßvater) wurde 1676 geboren. Siehe Stammbaum 6. Johann starb 1735, im Alter von zirka 59 Jahren. 44. MARIA BARBARA GEITHER [VEITENHEIMER] (Michaels Urgroßmutter). Siehe Stammbaum 6. Maria lebt nicht mehr. Johann Jalob 43 heiratete Maria Barbara [Veitenheimer]. Sie hatten einen Sohn: Johann Michael Diese Familie wird innerhalb Stammbaum 6 dargestellt. Seite 8

11 45. HERR HARTMANN (Georgs Vater). Herr Hartmann hatte einen Sohn: Georg Hartmann INDIREKTE VERWANDTE über GEORG HARTMANN 33 (Michaels Schwager) Generation von Michaels Eltern Seite 9

12 6. INDIREKTE VERWANDTE über MARIE LOUISE VIRGINIE (MADAME) D'HEILLIMER [DUBREIL] 17 (Frau von Michaels Großneffe) Generation von Michaels Enkelkindern 46. ARTUR TIROLF (Maries Mann) wurde am 22. Februar 1877, in Geinsheim, geboren. Artur starb (Selbstmord) am 6. März 1955, im Alter von 78 Jahren, in Geinsheim. Er wurde in Geinsheim begraben. Artur heiratete zweimal. Er war mit Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil] 17 und Emilie Bauer 47 verheiratet. [Siehe auch: Indirekte Verwandte über Artur Tirolf] Artur Tirolf heiratete, im Alter von 28 Jahren, Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil] 17, im Alter von 43 Jahren, am 14. Oktober 1905 in Jesuitenkirche in Mannheim. Seite 10

13 7. INDIREKTE VERWANDTE über ARTUR TIROLF 46 (Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil]s Mann) Generation von Michaels Enkelkindern 47. EMILIE BAUER (Arturs Frau) wurde am 18. Dezember 1898, in Lachen, geboren. Emilie starb am 16. April 1975, im Alter von 76 Jahren, in Lachen. Artur Tirolf 46 heiratete, im Alter von 72 Jahren, Emilie Bauer, im Alter von 50 Jahren, am 25. Juli Seite 11

14 8. STAMMBÄUME Jeder Stammbaum zeigt die im Bericht enthaltenen Kinder, die Eltern, die Großeltern und die Urgroßeltern einer Familie. Um die Redundanz zu verringern, wird eine Familie, die komplett in einem anderen Stammbaum enthalten ist, nicht mehr separat angezeigt. Über jedem der Urgroßeltern Kästen (obere Reihe), wird ein Fortsetzungsquerverweis angezeigt, wenn das Urgroßelternteil als Kind im fortgesetzten Stammbaum ausgegeben wird. Ein Fortsetzungsquerverweis wird ebenfalls auf der linken Seite eines Großeltern- oder Elternkastens gezeigt, wenn für diese Person Geschwister im fortgesetzen Stammbaum ausgegeben werden; und unter einem Kindkasten (untere Reihe) wenn von dieser Person Kinder im fortgesetzen Stammbaum erscheinen. Im Falle von Mehrfachehen, wird ein Fortsetzungsquerverweis mit vorangestelltem "=" rechts vom Elternkasten dargestellt. Diese Zahl verweist auf den vorhergehenden und/oder folgenden Baum, in dem diese Person mit einem anderen Partner gezeigt wird. In Fällen von adoptierten (oder in Pflege befindlichen) Kindern, wird die elterliche Verbindung mit einer gestrichelten Linie gezeigt und ein Fortsetzungsquerverweis mit vorangestelltem "=" wird innerhalb des Personenkastens angezeigt. Diese Zahl verweist auf den Baum, in dem diese Person mit ihren leiblichen Eltern dargestellt ist. 1. ZIMMER, Leon und ZIMMER [GERMAIN], Caroline 2. KARPP (GEITHER-GUSTÄVEL), Friedrich Gustav und KARPP [REIß], Elisabeth 3. ZIMMER, Louis Frederic (Notar) und GEITHER, Eva Elisabeth Anna (Nannette) 4. GEITHER, Johann Adam Adolf und KARPP, Anna Maria 5. GEITHER, Michael Johannes (General) und GEITHER, Eva Elisabeth (Elisa) 6. GEITHER, Johannes (Torkeler) und GEITHER [SCHÄDLER], Maria Klara Seite 12

15 Michael Johannes (General) Stammbäume 1. Leon Zimmer und Caroline Zimmer [Germain] Michael J Eva E Louis F Zimmer Eva E A Leon Zimmer Caroline Zimmer [Germain] Albert Zimmer Zweiter S Zimmer Marguerita Zimmer Ernestine Zimmer Dritte T Zimmer Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) und Elisabeth Karpp [Reiß] Michael J Eva E Johann A A Anna M Karpp Friedrich G Karpp (- Gustävel) Elisabeth Karpp [Reiß] Gustav A Karpp () Otto L Karpp () Albert Karpp () n Emma Karpp () n Seite 13

16 Michael Johannes (General) Stammbäume 3. Louis Frederic (Notar) Zimmer und Eva Elisabeth Anna (Nannette) Johannes 1741-n Maria K [Schädler] 1743-v Johann M Eva E [Maybach] Michael J Eva E Louis F Zimmer Eva E A Leon Zimmer Albert Zimmer Johann Adam Adolf und Anna Maria Karpp Johannes 1741-n Maria K [Schädler] 1743-v Johann M Eva E [Maybach] Michael J Eva E Johann A A Anna M Karpp Friedrich G Karpp (- Gustävel) Bernhard L Karpp () Seite 14

17 Michael Johannes (General) Stammbäume 5. Michael Johannes (General) und Eva Elisabeth (Elisa) Johann M Maria E [Brecht] Johannes Schädler Elisabeth Schädler 42 Johannes 1741-n Maria K [Schädler] 1743-v Johannes 1741-n Maria K [Schädler] 1743-v Johann M Eva E [Maybach] Michael J Eva E Eva E A Maria E Johann A A Johannes (Torkeler) und Maria Klara [Schädler] Johann J Maria B [Veitenheimer] 44 Johann M Maria E [Brecht] Johannes Schädler Elisabeth Schädler 42 Johannes 1741-n Maria K [Schädler] 1743-v Anna B Hartmann [] Eva M Johann M Michael J Seite 15

18 9. VERZEICHNIS DER ORTE ALGERIEN Geburt von Caroline Zimmer [Germain] Heirat von Leon Zimmer 10 und Caroline Zimmer [Germain] 11 im April Geburt von Albert Zimmer 1 am 1. Oktober Tod von Albert Zimmer 1 am 18. Oktober Geburt von Zweiter Sohn Zimmer Tod von Zweiter Sohn Zimmer Geburt von Marguerita Zimmer Tod von Marguerita Zimmer Geburt von Ernestine Zimmer 4 im Oktober Geburt von Dritte Tochter Zimmer 5 im September ALGIER Tod von Caroline Zimmer [Germain] 11 im September AUMMALE/ALGIER Tod von Leon Zimmer 10 am 21. Februar DINAN/FRANKREICH Geburt von Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil] 17 am 8. September DOM ZU SPEYER Heirat von Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13 und Elisabeth Karpp [Reiß] 14 am 14. November FUßGÖNNHEIM Geburt von Elisabeth Karpp [Reiß] 14. GEINSHEIM Beerdigung von Franz Joseph Hippolyt Graf d'heillimer 29. Beerdigung von Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13. Beerdigung von Elisabeth Karpp [Reiß] 14. Beerdigung von Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil] 17. Beerdigung von Artur Tirolf 46. Beerdigung von Eva Elisabeth (Elisa) 28. Beerdigung von Anna Barbara Hartmann [] 32. Beerdigung von Paul Hippolyt d'heillimer 16. Geburt von Eva Elisabeth [Maybach] 36 am 22. November Geburt von Eva Elisabeth (Elisa) 28 am 15. Dezember Geburt von Maria Anna (Nanette) 30 am 2. Februar Geburt von Maria Ernestine 20 am 25. Mai Geburt von Johann Adam Adolf 21 am 9. Januar Tod von Anna Barbara Hartmann [] 32 am 26. Februar Tod von Michael Johannes (General) 31 am 28. September Geburt von Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13 am 19. Mai Geburt von Bernhard Leo Karpp () 15 am 31. März Tod von Johann Adam Adolf 21 am 13. Januar Tod von Franz Joseph Hippolyt Graf d'heillimer 29 am 11. Juni Geburt von Artur Tirolf 46 am 22. Februar Geburt von Gustav Adolf Karpp () 6 am 17. Juni Geburt von Otto Leon Karpp () 7 am 1. März Tod von Paul Hippolyt d'heillimer 16 am 15. Januar Tod von Anna Maria Karpp 22 am 24. März Tod von Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil] 17 am 16. April Tod von Elisabeth Karpp [Reiß] 14 am 5. Dezember Tod von Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13 am 13. Januar Tod von Artur Tirolf 46 am 6. März JESUITENKIRCHE IN MANNHEIM Heirat von Artur Tirolf 46 und Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil] 17 am 14. Oktober LACHEN Geburt von Emilie Bauer 47 am 18. Dezember Tod von Emilie Bauer 47 am 16. April Seite 16

19 Michael Johannes (General) Verzeichnis der Orte LUDWIGSHAFEN Geburt von Emma Karpp () 9 nach Geburt von Albert Karpp () 8 nach MAIKAMMER Geburt von Johannes Schädler Heirat von Johannes (Torkeler) 37 und Maria Klara [Schädler] 38 am 25. September Geburt von Anna Barbara Hartmann [] 32 am 31. August Geburt von Valentin Hartmann 23 am 18. Oktober Tod von Johannes Franz Hartmann Geburt von Johannes Franz Hartmann Tod von Georg Hartmann 33 am 15. Juli Geburt von Jakob Freiherr von Hartmann 26 am 17. Februar STRAßBURG Geburt von Louis Frederic (Notar) Zimmer 19 am 18. Oktober Geburt von Eva Elisabeth Anna (Nannette) 18 am 6. Januar Heirat von Michael Johannes (General) 31 und Eva Elisabeth (Elisa) 28 am 2. Juni Geburt von Leon Zimmer 10 am 17. Juli Tod von Maria Anna (Nanette) 30 am 24. Oktober Heirat von Franz Joseph Hippolyt Graf d'heillimer 29 und Eva Elisabeth (Elisa) 28 am 16. März Geburt von Albert Zimmer 12 am 25. Dezember Tod von Eva Elisabeth (Elisa) 28 am 28. April Tod von Louis Frederic (Notar) Zimmer 19 am 17. Januar Tod von Eva Elisabeth Anna (Nannette) 18 am 27. März UBSTADT Geburt von Johann Michael Geburt von Eva Maria 34 am 12. November Geburt von Johann Martin 35 am 11. November Geburt von Michael Johannes (General) 31 am 10. November Tod von Johann Michael Tod von Maria Eva [Brecht] UPSTADT Tod von Eva Maria 34 am 5. Februar USA Tod von Bernhard Leo Karpp () 15. Seite 17

20 10. VERZEICHNIS DER EREIGNISSE 1676 Geburt von Johann Jalob Geburt von Johannes Schädler 41 in Maikammer Geburt von Maria Eva [Brecht] Geburt von Johann Michael 39 in Ubstadt Tod von Johann Jalob Geburt von Johannes (Torkeler) Geburt von Maria Klara [Schädler] 38 am 5. Dezember Geburt von Georg Hartmann Heirat von Johannes (Torkeler) 37 und Maria Klara [Schädler] 38 am 25. September, in Maikammer Geburt von Anna Barbara Hartmann [] 32 am 31. August, in Maikammer Geburt von Eva Maria 34 am 12. November, in Ubstadt Tod von Eva Maria 34 am 5. Februar, in Upstadt. Geburt von Johann Martin 35 am 11. November, in Ubstadt Geburt von Michael Johannes (General) 31 am 10. November, in Ubstadt Tod von Maria Eva [Brecht] 40 in Ubstadt. Tod von Johann Michael 39 in Ubstadt Geburt von Eva Elisabeth [Maybach] 36 am 22. November, in Geinsheim Geburt von Franz Joseph Hippolyt Graf d'heillimer 29 am 1. März. Heirat von Georg Hartmann 33 und Anna Barbara Hartmann [] Geburt von Valentin Hartmann 23 am 18. Oktober, in Maikammer Tod von Johannes Franz Hartmann 25 in Maikammer. Geburt von Johannes Franz Hartmann 25 in Maikammer Tod von Georg Hartmann 33 am 15. Juli, in Maikammer Geburt von Jakob Freiherr von Hartmann 26 am 17. Februar, in Maikammer Tod von Maria Klara [Schädler] 38 vor Heirat von Johann Martin 35 und Eva Elisabeth [Maybach] 36 am 28. April. Geburt von Eva Elisabeth (Elisa) 28 am 15. Dezember, in Geinsheim. Tod von Johannes (Torkeler) 37 nach Geburt von Louis Frederic (Notar) Zimmer 19 am 18. Oktober, in Straßburg Geburt von Maria Anna (Nanette) 30 am 2. Februar, in Geinsheim Geburt von Rosalie Hartmann [Kraft] Geburt von Amalie Hartmann [Kraft] Geburt von Eva Elisabeth Anna (Nannette) 18 am 6. Januar, in Straßburg. Heirat von Michael Johannes (General) 31 und Eva Elisabeth (Elisa) 28 am 2. Juni, in Straßburg Geburt von Maria Ernestine 20 am 25. Mai, in Geinsheim Tod von Maria Ernestine 20 Februar. Seite 18

21 Michael Johannes (General) Verzeichnis der Ereignisse 1822 (Fortsetzung) Heirat von Valentin Hartmann 23 und Amalie Hartmann [Kraft] Geburt von Johann Adam Adolf 21 am 9. Januar, in Geinsheim. Heirat von Jakob Freiherr von Hartmann 26 und Rosalie Hartmann [Kraft] Tod von Anna Barbara Hartmann [] 32 am 26. Februar, in Geinsheim Tod von Michael Johannes (General) 31 am 28. September, in Geinsheim Geburt von Leon Zimmer 10 am 17. Juli, in Straßburg Tod von Maria Anna (Nanette) 30 am 24. Oktober, in Straßburg Heirat von Louis Frederic (Notar) Zimmer 19 und Eva Elisabeth Anna (Nannette) 18 am 16. März. Heirat von Franz Joseph Hippolyt Graf d'heillimer 29 und Eva Elisabeth (Elisa) 28 am 16. März, in Straßburg. Geburt von Paul Hippolyt d'heillimer 16 am 24. September. Geburt von Albert Zimmer 12 am 25. Dezember, in Straßburg Geburt von Anna Maria Karpp 22 am 1. November Geburt von Caroline Zimmer [Germain] 11 in Algerien Geburt von Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil] 17 am 8. September, in Dinan/Frankreich Tod von Eva Elisabeth (Elisa) 28 am 28. April, in Straßburg Tod von Louis Frederic (Notar) Zimmer 19 am 17. Januar, in Straßburg. Tod von Rosalie Hartmann [Kraft] Geburt von Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13 am 19. Mai, in Geinsheim. Tod von Valentin Hartmann Geburt von Bernhard Leo Karpp () 15 am 31. März, in Geinsheim. Heirat von Leon Zimmer 10 und Caroline Zimmer [Germain] 11 April, in Algerien. Geburt von Albert Zimmer 1 am 1. Oktober, in Algerien. Tod von Albert Zimmer 1 am 18. Oktober, in Algerien Tod von Johann Adam Adolf 21 am 13. Januar, in Geinsheim. Tod von Franz Joseph Hippolyt Graf d'heillimer 29 am 11. Juni, in Geinsheim. Geburt von Zweiter Sohn Zimmer 2 in Algerien Tod von Zweiter Sohn Zimmer 2 in Algerien. Tod von Jakob Freiherr von Hartmann Geburt von Marguerita Zimmer 3 in Algerien Tod von Marguerita Zimmer 3 in Algerien. Geburt von Ernestine Zimmer 4 Oktober, in Algerien Geburt von Artur Tirolf 46 am 22. Februar, in Geinsheim Tod von Leon Zimmer 10 am 21. Februar, in Aummale/Algier. Tod von Caroline Zimmer [Germain] 11 September, in Algier. Geburt von Dritte Tochter Zimmer 5 September, in Algerien Tod von Albert Zimmer 12 am 3. November Heirat von Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13 und Elisabeth Karpp [Reiß] 14 am 14. November, in Dom zu Speyer Geburt von Gustav Adolf Karpp () 6 am 17. Juni, in Geinsheim Heirat von Paul Hippolyt d'heillimer 16 und Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil] 17 am 14. Januar Geburt von Otto Leon Karpp () 7 am 1. März, in Geinsheim. Seite 19

22 Michael Johannes (General) Verzeichnis der Ereignisse 1892 (Fortsetzung) Geburt von Emma Karpp () 9 nach 1892, in Ludwigshafen. Geburt von Albert Karpp () 8 nach 1892, in Ludwigshafen Tod von Amalie Hartmann [Kraft] Geburt von Emilie Bauer 47 am 18. Dezember, in Lachen Tod von Eva Elisabeth Anna (Nannette) 18 am 27. März, in Straßburg Tod von Paul Hippolyt d'heillimer 16 am 15. Januar, in Geinsheim Heirat von Artur Tirolf 46 und Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil] 17 am 14. Oktober, in Jesuitenkirche in Mannheim Tod von Anna Maria Karpp 22 am 24. März, in Geinsheim Tod von Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil] 17 am 16. April, in Geinsheim Tod von Elisabeth Karpp [Reiß] 14 am 5. Dezember, in Geinsheim Heirat von Artur Tirolf 46 und Emilie Bauer 47 am 25. Juli Tod von Friedrich Gustav Karpp (-Gustävel) 13 am 13. Januar, in Geinsheim Tod von Artur Tirolf 46 am 6. März, in Geinsheim Tod von Emilie Bauer 47 am 16. April, in Lachen. Seite 20

23 Verw. Baum Name (Beziehungen) 11. VERZEICHNIS DER PERSONEN 47 BAUER, Emilie (Artur Tirolfs Frau). 17 D'HEILLIMER [DUBREIL], Marie Louise Virginie (Madame) (Frau von Michaels Großneffe). 26 FREIHERR VON HARTMANN, Jakob (Michaels Neffe) GEITHER [BRECHT], Maria Eva (Michaels Großmutter). 36 GEITHER [MAYBACH], Eva Elisabeth (Michaels Schwägerin) GEITHER [SCHÄDLER], Maria Klara (Michaels Mutter) GEITHER [VEITENHEIMER], Maria Barbara (Michaels Urgroßmutter) GEITHER, Eva Elisabeth (Elisa) (Michaels Nichte) Eva Elisabeth Anna (Nannette) (Michaels Tochter) Eva Maria (Michaels Schwester) Johann Adam Adolf (Michaels Sohn) Johann Jalob (Michaels Urgroßvater) Johann Martin (Michaels Bruder) Johann Michael (Michaels Großvater) Johannes (Torkeler) (Michaels Vater) Maria Anna (Nanette) (Michaels Nichte) Maria Ernestine (Michaels Tochter) Michael Johannes (General) (Die Hauptperson dieses Berichts). 29 GRAF D'HEILLIMER, Franz Joseph Hippolyt (Mann von Michaels Nichte) HARTMANN [GEITHER], Anna Barbara (Michaels Schwester). 24 HARTMANN [KRAFT], Amalie (Frau von Michaels Neffe) Rosalie (Frau von Michaels Neffe). 45 HARTMANN, Herr (Georg Hartmanns Vater) Georg (Michaels Schwager) Johannes Franz (Michaels Neffe) Valentin (Michaels Neffe). 16 HIPPOLYT D'HEILLIMER, Paul (Michaels Großneffe) KARPP (GEITHER-GUSTÄVEL), Friedrich Gustav (Michaels Enkel). 8 2 KARPP (GEITHER), Albert (Michaels Urenkel) Bernhard Leo (Michaels Enkel) Emma (Michaels Urenkelin) Gustav Adolf (Michaels Urenkel) Otto Leon (Michaels Urenkel) KARPP [REIß], Elisabeth (Frau von Michaels Enkel) KARPP, Anna Maria (Partner von Michaels Sohn) SCHÄDLER, Elisabeth (Michaels Großmutter) Johannes (Michaels Großvater). 46 TIROLF, Artur (Marie Louise Virginie (Madame) d'heillimer [Dubreil]s Mann) ZIMMER [GERMAIN], Caroline (Frau von Michaels Enkel). 1 1 ZIMMER, Albert (Michaels Urenkel) Albert (Michaels Enkel) Dritte Tochter (Michaels Urenkelin) Ernestine (Michaels Urenkelin) Leon (Michaels Enkel) Louis Frederic (Notar) (Michaels Schwiegersohn) Marguerita (Michaels Urenkelin) Zweiter Sohn (Michaels Urenkel). Seite 21

Ein Genealogiereport für RALF ROSENKE

Ein Genealogiereport für RALF ROSENKE Ein Genealogiereport für RALF ROSENKE Erstellt am 11. April 2010 "The Complete Genealogy Reporter" 2006-2010 Nigel Bufton Software under license to MyHeritage Family Tree Builder INHALT 1. DIE VÄTERLICHEN

Mehr

genauer gesagt Ich studiere Fremdsprachen an der Universität Neapel Federico II, genauer gesagt Englisch und Deutsch.

genauer gesagt Ich studiere Fremdsprachen an der Universität Neapel Federico II, genauer gesagt Englisch und Deutsch. 12.04.2011 die Sprechstundenhilfe, -n (in einer Arztpraxis) Ein Arzt hat eine Praxis. Ein Anwalt hat eine Kanzlei. helfen + D (du hilfst) Ein Professor hat eine Sprechstunde. genauer gesagt Ich studiere

Mehr

Leseprobe Text. Die Erbfolge nach Ordnungen

Leseprobe Text. Die Erbfolge nach Ordnungen Leseprobe Text Die Erbfolge nach Ordnungen Einer der Grundsätze der gesetzlichen Erbfolge ist das Ordnungs- oder auch Parentelsystem (von lat. parens = Elternteil). Dieses knüpft an einem gemeinsamen Vorfahren

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Emanuel Mandel Großmutter väterlicherseits Juli Mandel geb.1833,verbo gest.1922, Wien Großvater mütterlicherseits Dr. Simon Friedmann Kempen, 1849- Wien,

Mehr

Verfügung von Todes wegen

Verfügung von Todes wegen 2 Gesetzliche Erbfolge A Das Verhältnis zwischen gesetzlicher und gewillkürter Erbfolge 2 Gesetzliche Erbfolge A Das Verhältnis zwischen gesetzlicher zur gewillkürten Erbfolge 4 Der Erblasser kann den

Mehr

OTTO FÜRST VON BISMARCK

OTTO FÜRST VON BISMARCK Ein Genealogiereport für OTTO FÜRST VON BISMARCK Erstellt am 25. Juni 2010 "The Complete Genealogy Reporter" 2006-2010 Nigel Bufton Software under license to MyHeritage Family Tree Builder INHALT 1. DIE

Mehr

Die einzelnen Stammlinien

Die einzelnen Stammlinien III Die einzelnen Stammlinien 1.Ahnenlinie Helmsdorf die Jüngere 1.2 Ahnenlinie Deesdorf (Die Linie von Ralf Staufenbiel-Gröningen) Sechste Generation 1.Leonard Staufenbiel (Gregorius, Johann Christian,

Mehr

Familien Grüttner in Bolkenhain/Schlesien

Familien Grüttner in Bolkenhain/Schlesien AHNENFORSCHUNG GRÜTTNER Familien Grüttner in Bolkenhain/Schlesien Transkriptionen und Sammlungen Karsten Grüttner 24.03.2016 Für Fragen, Quellenangaben, Korrekturen und Ergänzungen bitte ich um Kontaktaufnahme

Mehr

8.1.6 Vulgo oberer Kohlbacher

8.1.6 Vulgo oberer Kohlbacher 8.1.6 Vulgo oberer Kohlbacher Der Obere Kohlbacher (auch Kollbacher,, GH Waldstein 192) lag nicht unweit von vulgo Preidler und existiert heute nicht mehr. Seit 1764 gab es dort Preidler. Die Hochzeit

Mehr

Claudia Sosniak Aufbruch nach Amerika Das Schicksal Hochstädter Auswanderer Teil 5

Claudia Sosniak Aufbruch nach Amerika Das Schicksal Hochstädter Auswanderer Teil 5 Claudia Sosniak Aufbruch nach Amerika Das Schicksal Hochstädter Auswanderer Teil 5 Johann Christian Voltz (1835-1911) Abb. 1: Kohlezeichnung von Christian Voltz, entstanden um 1890 (Quelle: Ina Johann

Mehr

1.1. KATARINA WEVER (9W1), geb in Garenfeld. Sie heiratete Hermann Brinkmann aus Garenfeld. Sie starb dort ebenda 1702.

1.1. KATARINA WEVER (9W1), geb in Garenfeld. Sie heiratete Hermann Brinkmann aus Garenfeld. Sie starb dort ebenda 1702. 3. Buch Stamm Westhofen 2. Kapitel Linie Linie Garenfeld 1 1.Die Linie Garenfeld beginnt mit JÖRGEN WEVER (8W1) (Fortsetzung von S. 1101), geb. 1615 in Garenfeld. Er heiratete um 1640 CATHARINA WEISCHEDE

Mehr

Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff

Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff So heißt der Namensgeber unserer Schule. 1788 1857 Geboren: Montag, den 10.03.1788 Geburtsort: Schloss Lubowitz bei Ratibor (heute: Racibórz, Polen) Gestorben:

Mehr

Richtig vererben. Was ist die gesetzliche Erbfolge?

Richtig vererben. Was ist die gesetzliche Erbfolge? 8 Richtig vererben WER ERBT WANN? Sie sind verheiratet und haben zwei Kinder aus erster Ehe. Ihre Ehefrau hat eine Tochter aus erster Ehe. Wer ist Erbe, wenn Ihrer Ehefrau etwas zustößt? Wer erbt, wenn

Mehr

Nachkommen von Abraham (1744, Preußen 1794 Chortitza, Russland) und Maria (1750 Preußen 1795 Chortitza, Russland) Konrad

Nachkommen von Abraham (1744, Preußen 1794 Chortitza, Russland) und Maria (1750 Preußen 1795 Chortitza, Russland) Konrad Nachkommen von Abraham (1744, Preußen 1794 Chortitza, Russland) und Maria (1750 Preußen 1795 Chortitza, Russland) Konrad Abraham (1744 in Preußen 1794 in Chortitza, Russland) und Maria (1750 in Preußen

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Markus Landesmann geb.? Nagymihaly gest. 1942 Budapest Großmutter väterlicherseits Julia Landesmann, geb. Moskovits, gest. 1914 Budapest Großvater mütterlicherseits

Mehr

Gefallene Ommersheimer Soldaten im Ersten Weltkrieg und an den Folgen des Krieges noch nach 1918 Gestorbene

Gefallene Ommersheimer Soldaten im Ersten Weltkrieg und an den Folgen des Krieges noch nach 1918 Gestorbene Gefallene Ommersheimer Soldaten im Ersten Weltkrieg und an den Folgen des Krieges noch nach 1918 Gestorbene Quelle: Festschrift 1000 Jahre Ommersheim aus dem Jahr 1959 und Ehrentafel 20 gefallenen Soldaten.

Mehr

Genealogisches Dokument der Familie. Dietz. Erstellt im September 2004 von

Genealogisches Dokument der Familie. Dietz. Erstellt im September 2004 von Genealogisches Dokument der Familie Dietz Erstellt im September 2004 von www.riemerundco.de Präambel Dieses Stammdokument der beschreibt die Geburts- und Familiendaten der Familienmitglieder, sowie deren

Mehr

Nachfahren von Hans Rexsrodt

Nachfahren von Hans Rexsrodt 1 Hans Rexsrodt * um 1480 um 1540 Wannfried a. d. Werra (Heidi Banse) Kinder 1.1 Joachim Rexsrodt * um 1510 um 1570 Wannfried a. d. Werra (Chronik der Familie Rexroth aus Wannfried a.d Werra) (Heidi Banse)

Mehr

Seite Einführung mit Glossar 9. Einblick in das gesetzliche Verwandtenerbrecht 19. Allgemeines zur Adoption 27

Seite Einführung mit Glossar 9. Einblick in das gesetzliche Verwandtenerbrecht 19. Allgemeines zur Adoption 27 Schnellübersicht Seite Einführung mit Glossar 9 Einblick in das gesetzliche Verwandtenerbrecht 19 Allgemeines zur Adoption 27 Adoption vor dem 03.10.1990 in der DDR 57 Adoptionen in Verbindung zum Recht

Mehr

In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts wird Hans Jakob Kyburz genannt Härten, geboren. Er heiratet 1754 Anna Maria Nussbaum.

In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts wird Hans Jakob Kyburz genannt Härten, geboren. Er heiratet 1754 Anna Maria Nussbaum. Joseph, Posamenter und Ferger In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts wird Hans Jakob genannt Härten, geboren. Er heiratet 1754 Anna Maria Nussbaum. Die Nachkommen des Jakob Neben anderen Kindern werden

Mehr

Nach mir die Sintflut??? Tipps zum Erben und Vererben

Nach mir die Sintflut??? Tipps zum Erben und Vererben Nach mir die Sintflut??? Tipps zum Erben und Vererben 8 Gesetzliche Erbfolge, Erben 1. und 2. Ordnung Enkel Enkel Enkel Enkel Enkel Kind 1 Kind 2 Bruder Vater Großvater Großmutter Erblasserin ledig, kinderlos,

Mehr

Daten zur Person des Porzellanmalers Philipp Magnus Bechel und seiner Familie, aus: Ludwigsburger Porzellan, von Hans Dieter Flach, 1997

Daten zur Person des Porzellanmalers Philipp Magnus Bechel und seiner Familie, aus: Ludwigsburger Porzellan, von Hans Dieter Flach, 1997 Daten zur Person des Porzellanmalers Philipp Magnus Bechel und seiner Familie, aus: Ludwigsburger Porzellan, von Hans Dieter Flach, 1997 Diese Daten sind nachfolgend kursiv wiedergegeben Johann Philipp

Mehr

Gesetzliche Erbfolge. Unterhalt für die ersten 30 Tage Wer mit dem Erblasser bis zu dessen Tod in einem gemeinsamen Haushalt gelebt und

Gesetzliche Erbfolge. Unterhalt für die ersten 30 Tage Wer mit dem Erblasser bis zu dessen Tod in einem gemeinsamen Haushalt gelebt und 11 Gesetzliche Erbfolge Hat ein Verstorbener keine letztwillige Verfügung hinterlassen, tritt die gesetzliche Erbfolge ein. Einige Paragrafen im Bürgerlichen Gesetzbuch regeln, wer das Vermögen dann erhält.

Mehr

Frau Pollak ist an Parkinson erkrankt und konnte deshalb unserer Einladung zur heutigen Stolpersteinverlegung nicht folgen.

Frau Pollak ist an Parkinson erkrankt und konnte deshalb unserer Einladung zur heutigen Stolpersteinverlegung nicht folgen. Biographie Johanna Reiss, geb. Pollak wurde am 13. Oktober 1932 in Singen geboren. Hier in der Ekkehardstr. 89 bewohnte Sie mit Ihrer Familie die Wohnung im 2. Stock auf der linken Seite. An Singen selbst

Mehr

Die Liebe sorgt für die Krönung in Düsseldorf. Mit der Nachbildung des Kurhutes des Jan Wellem feiern auch wir das Stadtjubiläum.

Die Liebe sorgt für die Krönung in Düsseldorf. Mit der Nachbildung des Kurhutes des Jan Wellem feiern auch wir das Stadtjubiläum. Die Liebe sorgt für die Krönung in Düsseldorf. Mit der Nachbildung des Kurhutes des Jan Wellem feiern auch wir das Stadtjubiläum. Zu sehen in den ehemaligen Fürstenlogen in St. Andreas. und Jan Wellem,

Mehr

Ich. Stellen Sie anderen KursteilnehmerInnen Fragen zum Familienstammbaum.

Ich. Stellen Sie anderen KursteilnehmerInnen Fragen zum Familienstammbaum. Familienmitglieder Welche Familienmitglieder kennen Sie schon? Vervollständigen Sie ihren Familienstammbaum. Schreiben Sie die Namen dazu. Tauschen Sie sich mit den anderen KursteilnehmerInnen aus. Mutter

Mehr

Auswanderungen aus der Gemeinde Bodenheim

Auswanderungen aus der Gemeinde Bodenheim en aus der Gemeinde Bodenheim (Quelle: Hessisches Staatsarchiv Darmstadt) Name Herkunft Datum der Beruf Ziel Alter Bemerkungen Baumgärtner, Johann Bodenheim?? USA geb. 1904 28 Jahre Becker, Adam II. Bodenheim

Mehr

Erbrecht: Grundzüge und Neuerungen Di., 16. April 2013. Dr. jur. Marie-Theres Frick 1

Erbrecht: Grundzüge und Neuerungen Di., 16. April 2013. Dr. jur. Marie-Theres Frick 1 1 Erbrecht: Grundzüge und Neuerungen Dr. iur. Marie-Theres Frick Frick & Partner Rechtsanwälte AG, Vaduz 2 Themen Gesetzliche Erbfolge Pflichtteilsrecht Was erbt der/die überlebende PartnerIn? Was ist

Mehr

Jacoby, Gesetzliche Erbfolge S. 1

Jacoby, Gesetzliche Erbfolge S. 1 Jacoby, Gesetzliche Erbfolge S. 1 Gesetzliche Erbfolge Die gesetzliche Erbfolge greift nur ein, wenn und soweit keine (wirksamen) Verfügungen von Todes wegen vorliegen. Es spielen einige wenige hierarchisch

Mehr

Die gesetzliche Erbfolge

Die gesetzliche Erbfolge KAPITEL 1 Die gesetzliche Erbfolge Wer erbt eigentlich, wenn der Erblasser weder Testament noch Erbvertrag hinterlassen hat? Diese Frage ist wichtig, denn nur knapp 30 Prozent aller Deutschen legen zu

Mehr

Samuel Schwarz 1860-1926. Amalia Schwarz (geb. Goldmann) 1856-1923. Hermine Scheuer (geb. Fischer) 1850-1928. Adolf Scheuer?

Samuel Schwarz 1860-1926. Amalia Schwarz (geb. Goldmann) 1856-1923. Hermine Scheuer (geb. Fischer) 1850-1928. Adolf Scheuer? Ihr Familienstammbaum Sein Vater Seine Mutter Ihr Vater Ihre Mutter Adolf Scheuer? - 1915 Hermine Scheuer (geb. Fischer) 1850-1928 Samuel Schwarz 1860-1926 Amalia Schwarz (geb. Goldmann) 1856-1923 Vater

Mehr

As Ihr Familienstammbaum

As Ihr Familienstammbaum As Ihr Familienstammbaum Sein Vater Seine Mutter Ihr Vater Ihre Mutter Benjamin Steinbach- Falsez- Goldschein Ruchel Steinbach- Falsez- Goldstein Keine Angaben Keine Angaben Vater des Interviewten Abraham

Mehr

Familie Jacob Anna Elisabeth Jacob I. ( )

Familie Jacob Anna Elisabeth Jacob I. ( ) Originalbilder und Gegenstände, die Wilhelm und Elisabeth Heldmann aus Deutschland mit auf die weite Reise nach Amerika genommen hatten, werden bei den Nachkommen von Fred und Lizzie Heldman in Gedenken

Mehr

Welche Unterlagen dem Standesamt vorgelegt werden müssen, hängt von Ihrem Familienstand ab:

Welche Unterlagen dem Standesamt vorgelegt werden müssen, hängt von Ihrem Familienstand ab: Geburten Anmeldung von Geburten Sehr geehrte Eltern, die Geburt Ihres Kindes in Mannheim muss beim Standesamt Mannheim in K 7 unverzüglich zur Beurkundung angezeigt werden. Die Mannheimer Kliniken (Diakonissenkrankenhaus,

Mehr

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs.

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. August Macke 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. Vincent van Gogh (1853 1890) Wassily Kandinsky (1866 1944) Spanien Gustav Klimt (1862 1918) August Macke (1887

Mehr

Treu der Heimat. Kriegerdenkmal. Chiara, Julia G, Julia S

Treu der Heimat. Kriegerdenkmal. Chiara, Julia G, Julia S Treu der Heimat Kriegerdenkmal Der rechte Teil des Denkmals wurde 1924 zum Gedenken an die im Ersten Weltkrieg ums Leben gekommenen Soldaten errichtet. Die Soldatenfigur auf Steinsockel wurde von G. Matt

Mehr

Frantz Mauritz Clüter,

Frantz Mauritz Clüter, Kurt Klüter Frantz Mauritz Clüter, Ambtsjäger der Fürstbischöfe zu Münster, und seine Nachkommen Eine Chronik über mehr als 300 Jahre Sippengeschichte 1697-2009 Inhaltsverzeichnis mit Nachtrag Teil II-

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Großmutter väterlicherseits Großvater mütterlicherseits Großmutter mütterlicherseits Herr Steiner? Ende der 1920er Jahre Barbara Steiner (geb. Türk)? Ende

Mehr

Wer erbt eigentlich was?

Wer erbt eigentlich was? Wer erbt eigentlich was? Die sogenannte gesetzliche Erbfolge kurz erklärt Jeder weiß es, jedem ist es bewusst: Sterben müssen wir alle. Und doch wird oft die Frage an mich herangetragen, wer denn nun eigentlich

Mehr

Ein Kirchhainer Mädchen - eine Kirchhainer Familie. Die Familie stammt aus Hatzbach, wo es noch Verwandtschaft gibt und wo ihr Vater Adolf, Tante

Ein Kirchhainer Mädchen - eine Kirchhainer Familie. Die Familie stammt aus Hatzbach, wo es noch Verwandtschaft gibt und wo ihr Vater Adolf, Tante 1 Familie Wertheim Präsentation anlässlich der Informationsveranstaltung Stolpersteine in Kirchhain Stolpersteine gegen das Vergessen am 23. Januar 2015 im Bürgerhaus Kirchhain, erarbeitet von Anna-Lena

Mehr

Die gesetzliche Erbfolge

Die gesetzliche Erbfolge Die gesetzliche Erbfolge Was und wie wird geerbt? Gesamtrechtsnachfolge. Mit dem Tode eines Menschen geht sein Vermögen ohne dass die Erbin oder der Erbe etwas tun muss oder Kenntnis von dem Erbfall hat

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Eduard Adler geb. ungef. 1850 gest. 1920 in Pressburg Großmutter väterlicherseits Etelka Ehrenwald geb. 1869 in Pressburg gest. 1888 in Pressburg Großvater

Mehr

1 Machen Sie einen Stammbaum für Ihre Familie. Im Buch: Seite 30, Übung 4

1 Machen Sie einen Stammbaum für Ihre Familie. Im Buch: Seite 30, Übung 4 Meine Familie 1 Machen Sie einen Stammbaum für Ihre Familie. Im Buch: Seite 0, Übung 4 ICH ISBN: 978--12-676190-1 1 Meine Familie 1a Schreiben Sie einen Text über ihre Familie. 1b Zeigen Sie den Text Ihrer

Mehr

Familie als Lebensform

Familie als Lebensform Familie als Lebensform eins Ergänzungsmaterial zu Band A, Einheit Meine Familie Familienmitglieder. Wer gehört zu Ihrer Familie? Ergänzen Sie. meine Mutter meine Familie mein... Zusammenleben. Mit wem

Mehr

Erben und Vererben. 1. Was heißt gesetzliche Erbfolge? 2. Wann kommt es zur gesetzlichen Erbfolge?

Erben und Vererben. 1. Was heißt gesetzliche Erbfolge? 2. Wann kommt es zur gesetzlichen Erbfolge? 1 Erben und Vererben 1. Was heißt gesetzliche Erbfolge? 2. Wann kommt es zur gesetzlichen Erbfolge? Ohne Testament tritt gesetzliche Erbfolge ein. Gesetz = BGB Bürgerliches Gesetzbuch Gilt seit 1.1.1900,

Mehr

Familienbuch der Mennoniten Gemeinde in Danzig

Familienbuch der Mennoniten Gemeinde in Danzig 98 Theil III Familienbuch der Mennoniten Gemeinde in Danzig Nahmen der Personen Loose Pages Frame 18 Abraham Braun 24 May 1829 29 May 1847 geb Mierauerwald Kaufmann Maria Louise Kroecker 10 Sep 1836 24

Mehr

Der Familienkreis Friedrich Heinrich Jacobi und Helene Elisabeth von Clermont Bildnisse und Zeitzeugnisse. Jan Wartenberg

Der Familienkreis Friedrich Heinrich Jacobi und Helene Elisabeth von Clermont Bildnisse und Zeitzeugnisse. Jan Wartenberg Der Familienkreis Friedrich Heinrich Jacobi und Helene Elisabeth von Clermont Bildnisse und Zeitzeugnisse Jan Wartenberg Jan Wartenberg DER FAMILIENKREIS FRIEDRICH HEINRICH JACOBI UND HELENE ELISABETH

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Saul Brodmann 1825-1903 Großmutter väterlicherseits Betty Brodmann? - 1936 Großvater mütterlicherseits Benjamin Goldstaub 1869-1939 Großmutter mütterlicherseits

Mehr

Erbfolge. gewillkürte. gesetzliche. Erbfolge. Erbfolge. Bürgerliches Gesetzbuch

Erbfolge. gewillkürte. gesetzliche. Erbfolge. Erbfolge. Bürgerliches Gesetzbuch Erbfolge gesetzliche gewillkürte Erbfolge Erbfolge Bürgerliches Gesetzbuch Die gesetzliche Erbfolge die Verwandten Diese werden je nach ihrer Nähe zum Verstorbenen eingeteilt in 5 Ordnungen Es erben nur:

Mehr

Sechste Generation. Sie heiratete Matthias Schlösser #112216, 1742,?, Beruf Tuchfabrikant.

Sechste Generation. Sie heiratete Matthias Schlösser #112216, 1742,?, Beruf Tuchfabrikant. Sechste Generation 16. Johanna Katharina Wittenius #81071 (11.Ernst Heinrich 5, 6.Heinrich 4, 3.Johann 3, 2.Nikolaus 2, 1.Johann 1 von Witten), * 1675 in Volberg, 1 27.01.1746 in Volberg. 1 Sie heiratete

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Großmutter väterlicherseits Großvater mütterlicherseits Großmutter mütterlicherseits Salomon Rosner 1851 1940er Cecilie Rosner (geb. Korn)? - 1920 Friedrich

Mehr

Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart Wolfgang Amadeus Mozart 1. Mozarts Geburtshaus Wolfgang A. Mozart wurde am in der Stadt geboren, die Familie wohnte damals im. Stock in der. Hier lebte Wolfgang bis zu seinem gemeinsam mit seinen Eltern

Mehr

Workshop 3 Wie erstelle ich ein Testament?

Workshop 3 Wie erstelle ich ein Testament? Workshop 3 Dr. jur. Marie-Theres Frick Frick & Partner Rechtsanwälte, Vaduz Freitag, 9. November 2007 Workshop 3 Themen Liechtensteinisches Erbrecht (FL-Bürger, andere Staatsbürgerschaft) Testament und

Mehr

Familienarchiv Kind. Elisabeth Bantli. Im STAR erfasst. bearbeitet von

Familienarchiv Kind. Elisabeth Bantli. Im STAR erfasst. bearbeitet von Staatsarchiv Graubünden FR-A Sp III/11c Familienarchiv Kind bearbeitet von Elisabeth Bantli Im STAR erfasst Chur 2009 Staatsarchiv Graubünden Bestand sortiert nach Titel Album mit Bildern der Familie Paul

Mehr

Die Schlupp, Viehhändler aus Burkardroth

Die Schlupp, Viehhändler aus Burkardroth Die Schlupp, Viehhändler aus Burkardroth Einst gab es in Burkardroth drei Brüder: Johann, Franz Ludwig und Vinzenz Kirchner, sie wohnten im landwirtschaftlichen Anwesen Burkardroth 87, (untere Marktstraße

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Großmutter väterlicherseits Großvater mütterlicherseits Großmutter mütterlicherseits Pesel Silberberg? -? Jakob Beck? - 1928 Marie Beck (geb. Ribner) 1867

Mehr

Anna Elisabeth Iller, ( ), Tochter des Elias Iller, Bauer in Oppau.

Anna Elisabeth Iller, ( ), Tochter des Elias Iller, Bauer in Oppau. Erste Generation der Familie Scharf in Oppau Matthäus (Matthes) Scharf, + 03.05.1746 (54 J. alt), erst Häusler, später Bauer in Oppau 1. Er stammt von Gottesberg im Kreis Waldenburg. oo 18.11.1722 in Oppau

Mehr

In dieser Liste sind nach einem Beschluss der Familienversammlung weder Daten noch Fotos von lebenden Personen zu finden

In dieser Liste sind nach einem Beschluss der Familienversammlung weder Daten noch Fotos von lebenden Personen zu finden In dieser Liste sind nach einem Beschluss der Familienversammlung weder Daten noch Fotos von lebenden Personen zu finden Nachfahren-Liste von Wilhelm Peter Hoffmann Er ist das siebte Kind von Peter Johann

Mehr

Großeltern. Ursulas. Eltern. Ursulas. Erblasserin Ursula

Großeltern. Ursulas. Eltern. Ursulas. Erblasserin Ursula Ihre Rechte bei gesetzlicher Erbfolge Großeltern Ursulas Onkel Otto Eltern Ursulas Tante Thea 1/3 Tante Traute 1/3 Carla 1/6 Claudia 1/6 Erblasserin Ursula Cousin Claus 3. Ordnung. Ordnung 1. Ordnung.

Mehr

Lektion 43. 5. Welcher war der neue Name des Volkes von Juda, das nach Jerusalem zurückgekehrt war? - Die Juden.

Lektion 43. 5. Welcher war der neue Name des Volkes von Juda, das nach Jerusalem zurückgekehrt war? - Die Juden. Lektion 43 1. Wie bestrafte Gott die zehn Stämme Israels? - Gott sandte die Assyrer, die zehn Stämme Israels zu erobern und die Assyrer machten sie zu ihren Sklaven. 2. Wie bestrafte Gott die zwei Stämme

Mehr

Aarau AG Tod von Danioth, Ludwig Ambros am Andermatt UR Geburt von Danioth, Ludwig Ambros am

Aarau AG Tod von Danioth, Ludwig Ambros am Andermatt UR Geburt von Danioth, Ludwig Ambros am Aarau AG Tod von Danioth, Ludwig Ambros am 24.12.2006 Andermatt UR Geburt von Danioth, Ludwig Ambros am 13.04.1929 Arlesheim BL Hochzeit von Derendinger, Sarah Maria Elisabeth und Jensen, Björn Olaf am

Mehr

/ SONNTAG IM JAHRESKREIS. Neh 8,2-10; 1 Kor 12,12-31; Lk 1, 1-4.; 4,14-21

/ SONNTAG IM JAHRESKREIS. Neh 8,2-10; 1 Kor 12,12-31; Lk 1, 1-4.; 4,14-21 17.01. - 31.01.2010 / 03 3. SONNTAG IM JAHRESKREIS. Neh 8,2-10; 1 Kor 12,12-31; Lk 1, 1-4.; 4,14-21 WIR FEIERN UNSERESN GLAUBEN Sonntag, 17.1. Montag, 18.1. Dienstag, 19.1. 2. SONNTAG IM JAHRESKREIS 08.30

Mehr

Trauersätze. Nach einem erfüllten Leben entschlief sanft unsere liebe Mutter, Schwester und Oma Name

Trauersätze. Nach einem erfüllten Leben entschlief sanft unsere liebe Mutter, Schwester und Oma Name Trauersätze Wir nehmen Abschied von unserer lieben Mutter, Oma und Uroma... die friedlich einschlafen durfte. Unser lieber Bruder und Onkel... wurde von seinem Leiden erlöst. In tiefer Trauer nehmen wir

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Großmutter väterlicherseits Großvater mütterlicherseits Großmutter mütterlicherseits Itzchak Rosner? - 1912 Hannah Rosner (geb. Schärf)? - 1936 Samuel Goldschläger

Mehr

1. Die Erben in Familie und Gesellschaft

1. Die Erben in Familie und Gesellschaft 8 Die Erben in Familie und Gesellschaft 1. Die Erben in Familie und Gesellschaft 1.1 Die gesetzliche Erbfolge Wer erbt ohne Testament? Viele Menschen nehmen ihre Freiheit, die Vermögensnachfolge nach dem

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Großmutter väterlicherseits Großvater mütterlicherseits Großmutter mütterlicherseits Jakob Kohn 1856-1929 Caroline Kohn (geb. Schwartz)? - 1923 Theodor

Mehr

Grundprinzipien des Erbrechts. Privaterbfolge Testierfreiheit Gesamt- und Einzelrechtsnachfolge Parentelsystem Repräsentations- und Gradualsystem

Grundprinzipien des Erbrechts. Privaterbfolge Testierfreiheit Gesamt- und Einzelrechtsnachfolge Parentelsystem Repräsentations- und Gradualsystem Grundprinzipien des Erbrechts Privaterbfolge Testierfreiheit Gesamt- und Einzelrechtsnachfolge Parentelsystem Repräsentations- und Gradualsystem Erbfolge nach Stämmen/Eintrittsrecht Grundbegriffe des Erbrechts

Mehr

Thematischer Wortschatz

Thematischer Wortschatz Familie Ich habe eine große Familie. Eltern Vater Sie lebt bei den Eltern. /Singular Er ist ein guter Vater. Mutter Sie ist eine gute Mutter. Kind Baby Sohn Haben Sie Kin? Wie heißt Ihr Baby? Wie geht

Mehr

Neunte Generation. Sie heiratete Heinrich Becker #6326, * 1617 (Sohn von Ludwig Becker #6327), 1698 in Herchen.

Neunte Generation. Sie heiratete Heinrich Becker #6326, * 1617 (Sohn von Ludwig Becker #6327), 1698 in Herchen. Neunte Generation 25. Arnold Sauer #5106 (17.Gerhard 8, 15.Gerhard 7, 11.Johann 6, 9.Anna von der Hees gt. 5 Happerschoß, 8.Dietrich von der Hees gt. 4, 7.Dietrich von der 3 Hees, 2.Adolf von der 2, 1.Dietrich

Mehr

Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Eltern. Die Mutter ist nicht ver heiratet. Sie entscheidet allein:

Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Eltern. Die Mutter ist nicht ver heiratet. Sie entscheidet allein: Wer entscheidet? So lebt Ihr Kind. Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Eltern. In dem Text geht es um das Sorge recht. Das bedeutet: Wer entscheidet. Wie lebt das Kind? Was ist

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Oskar Wonsch, geb. 11.3.1879 in Polen, gest. 5.3.1944 in Theresienstadt Großmutter väterlicherseits Helene(Scheje) Wonsch geb. Felder, geb. 14.4.1874 in

Mehr

Kapitel 1: Die gesetzliche Erbfolge Wenn der Verstorbene Kinder hinterlässt Was erbt der Ehegatte? Pflegende Angehörige...

Kapitel 1: Die gesetzliche Erbfolge Wenn der Verstorbene Kinder hinterlässt Was erbt der Ehegatte? Pflegende Angehörige... Inhalt Vorwort... 9 Einleitung... 11 Kapitel 1: Die gesetzliche Erbfolge... 13 Wenn der Verstorbene Kinder hinterlässt... 14 Was erbt der Ehegatte?... 18 Pflegende Angehörige... 22 Kapitel 2: Das Testament...

Mehr

I. Die gesetzliche Erbregelung

I. Die gesetzliche Erbregelung Wer feststellen will, ob es notwendig oder ratsam ist, eine Verfügung von Todes wegen über sein Vermögen oder Vermögensteile zu treffen, sollte wissen, wie das Gesetz die Rechtsnachfolge auf den Tod ohne

Mehr

Name, Vorname, Lebensdaten Heirat, Ehefrau Beruf Eltern, Herkunft Haus Besonderheiten Sattler Hauptstr. 66

Name, Vorname, Lebensdaten Heirat, Ehefrau Beruf Eltern, Herkunft Haus Besonderheiten Sattler Hauptstr. 66 H Name, Vorname, Lebensdaten Heirat, Ehefrau Beruf Eltern, Herkunft Haus Beiname Besonderheiten Haas, Carl 1854 mit Philippine Caroline Sattler Hauptstr. 66 Haas, Carl 1892 mit Pauline Hahn Kaufmann Sohn

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum As Ihr Familienstammbaum Sein Vater Nathan Landesmann?-1919 Seine Mutter Anette Landesmann ca. 1870- ca. 1900 Ihr Vater David Weinstein?-1922 Ihre Mutter Josefine Weinstein Ca. 1890-? Vater des Interviewten

Mehr

Das Erb recht. Wichtige Informationen zum Erb recht in Leichter Sprache. Niedersachsen

Das Erb recht. Wichtige Informationen zum Erb recht in Leichter Sprache. Niedersachsen Das Erb recht Wichtige Informationen zum Erb recht in Leichter Sprache Niedersachsen Wichtig! In den Texten stehen immer nur die Wörter für Männer. Zum Beispiel: Im Text steht nur Notar. Dann kann man

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Wilhelm Fischer?-? Großmutter väterlicherseits Fani Fischer (geb. Kärpel)?-? Großvater mütterlicherseits Daniel Treu?-? Großmutter mütterlicherseits Mina

Mehr

Geschichtsverein Adliswil

Geschichtsverein Adliswil Veröffentlichungen zur Adliswiler Geschichte, Teil 4: Materialien zur Adliswiler Geschichte B: Adliswiler Auswanderung nach USA, 1892 1924 bearbeitet von Christian Sieber 2007 Vorbemerkung Das Verzeichnis

Mehr

Deutsch lernen A1 nach Themen, 02/20

Deutsch lernen A1 nach Themen, 02/20 , 02/20 Deutsch lernen mit deutschlernerblog.de A. Informationen geben Familienmitglieder Mein Bruder/Vater/Großvater (Opa)/Onkel/Cousin (Vetter) heißt... Er ist... Jahre alt. Meine Schwester/Mutter/Großmutter

Mehr

Ich bin wohl die älteste Kneipenwirtin auf St.Pauli sagte Erna in Erna ist in Ostpreussen in Karkeln am Kurischen Haff geboren.

Ich bin wohl die älteste Kneipenwirtin auf St.Pauli sagte Erna in Erna ist in Ostpreussen in Karkeln am Kurischen Haff geboren. Bei Erna in Hamburg St. Pauli 179 Ich bin wohl die älteste Kneipenwirtin auf St.Pauli sagte Erna in 2004 1. Erna ist in Ostpreussen in Karkeln am Kurischen Haff geboren. Bild links: Erna in ihrer Kneipe

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART. Barbara Starešinič

WOLFGANG AMADEUS MOZART. Barbara Starešinič WOLFGANG AMADEUS MOZART Barbara Starešinič Allgemein über Mozart Geboren wurde Wolfgang Amadeus am 27. Januar 1756 als siebtes und letztes Kind der Familie Mozart in Salzburg. Allerdings überlebten nur

Mehr

Omas Geburtstag. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_1034R_DE Deutsch

Omas Geburtstag. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_1034R_DE Deutsch Omas Geburtstag LESEN NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_1034R_DE Deutsch Lernziele Einen Text über ein Familienfest lesen Einen Text verstehen 2 Oma hat Geburtstag und wird 95 Jahre alt. Wir feiern ein

Mehr

Stammbaum TANZER Maria Josefa, verh. Voithofer, geb. 5.Aug auf Bernhardsthal Nr.103

Stammbaum TANZER Maria Josefa, verh. Voithofer, geb. 5.Aug auf Bernhardsthal Nr.103 Stammbaum TANZER Maria Josefa, verh. Voithofer, geb. 5.Aug. 1939 auf Bernhardsthal Nr.103 Seite 1 Stammbaum Tanzer Zusammenstellung: Friedel Stratjel Stammbaum TANZER Maria Josefa, verh. Voithofer, geb.

Mehr

1. LEINENBACH Michael Gustav, Dipl. Sozialarbeiter * S.v. Günter LEINENBACH oo Theresia VEITH 2

1. LEINENBACH Michael Gustav, Dipl. Sozialarbeiter * S.v. Günter LEINENBACH oo Theresia VEITH 2 1. LEINENBACH Michael Gustav, Dipl. Sozialarbeiter * 18.10.1965 S.v. Günter LEINENBACH oo Theresia VEITH 2 2. LEINENBACH Günter, Fernmeldemonteur * 21.08.1938 + 27.11.2007 S.v. Peter LEINENBACH oo (18.05.1921)

Mehr

Verwandte 3. Ordnung. dem Erblasser Tochter Sohn Adoptivkind Enkelin (von Sohn und Tochter) Enkel (von Sohn und Tochter) dem Erblasser

Verwandte 3. Ordnung. dem Erblasser Tochter Sohn Adoptivkind Enkelin (von Sohn und Tochter) Enkel (von Sohn und Tochter) dem Erblasser Die gesetzliche Erbfolge der Staat entscheidet für Sie wöhnlichen Aufenthalt hatte. Wohnte der Erblasser also zum Beispiel in Bonn, so fiele die Erbschaft dem Land Nordrhein- Westfalen zu. Lässt sich das

Mehr

Der Bordesholmer Damen-Kaffee-Club

Der Bordesholmer Damen-Kaffee-Club Barbara Rocca Der Bordesholmer Damen-Kaffee-Club Etwa in den 30-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts trafen sich diese Damen der Bordesholmer Gesellschaft einmal wöchentlich zum Kaffeeklatsch: 1 Obere

Mehr

Familie Grünberg/Frank

Familie Grünberg/Frank Familie Grünberg/Frank Geschichte einer jüdischen Familie André Poser 1 Familie Grünberg/Frank Hans Max Grünberg/Käte Frank Grünberg/Ruth Clara Grünberg Hans Max Grünberg wird am 25.8.1892 in Magdeburg

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Großmutter väterlicherseits Großvater mütterlicherseits Großmutter mütterlicherseits Farkas Mann? - 1893 Josefine Mann (geb. Treuhaft)? - 1914 Adolf Topf?

Mehr

Geschichten aus der Vergangenheit. Die Klasse 2 A erzählt

Geschichten aus der Vergangenheit. Die Klasse 2 A erzählt Geschichten aus der Vergangenheit Die Klasse 2 A erzählt Die Geschichte von Opa Enrico 1942 war Opa Enrico noch eine Kind. Er wohnte in Vedano al Lambro mit seiner Mutter und seinen Geschwistern. Sein

Mehr

Das Erb recht. Wichtige Informationen zum Erb recht in Leichter Sprache. Niedersachsen

Das Erb recht. Wichtige Informationen zum Erb recht in Leichter Sprache. Niedersachsen Das Erb recht Wichtige Informationen zum Erb recht in Leichter Sprache Niedersachsen Wichtig! In den Texten stehen immer nur die Wörter für Männer. Zum Beispiel: Im Text steht nur Notar. Dann kann man

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Großmutter väterlicherseits Großvater mütterlicherseits Großmutter mütterlicherseits Abraham Jehuda Sara (geb. Desberg) 1861-1933 Miklos Fried? - 1944 Frau

Mehr

KOLLEKTEN: 31.1. PFARREI 7.2. KERZENOPFER 14.2. PFARREI

KOLLEKTEN: 31.1. PFARREI 7.2. KERZENOPFER 14.2. PFARREI Gottesdienstordnung für den Pfarrverband Reichenkirchen/Maria Thalheim Pfarrbüro: 85447 Reichenkirchen, Hauptstr. 9 - Tel. 08762/411 - Fax.: 08762/3087 E-Mail: St-Michael.Reichenkirchen@erzbistum-muenchen.de

Mehr

Claudia Sosniak Aufbruch nach Amerika Das Schicksal Hochstädter Auswanderer Teil 3

Claudia Sosniak Aufbruch nach Amerika Das Schicksal Hochstädter Auswanderer Teil 3 Claudia Sosniak Aufbruch nach Amerika Das Schicksal Hochstädter Auswanderer Teil 3 Familie Heldmann Wilhelm Heldmann (1835-1893), Elisabetha Catharina Heldmann, geb. Beilstein (1839-1919), Wilhelm (1866-1955)

Mehr

Zum Gedenken an. Bertha Frank. Geb. Leeser. Geboren am 6. August 1863 in DŸlmen Gestorben am 22. Januar 1943 in Theresienstadt

Zum Gedenken an. Bertha Frank. Geb. Leeser. Geboren am 6. August 1863 in DŸlmen Gestorben am 22. Januar 1943 in Theresienstadt Zum Gedenken an Bertha Frank Geb. Leeser Geboren am 6. August 1863 in DŸlmen Gestorben am 22. Januar 1943 in Theresienstadt Helga Becker Ð Leeser und Inge Weinstein Bertha Frank zum Gedenken Bertha,

Mehr

Ihr Familienstammbaum

Ihr Familienstammbaum Ihr Familienstammbaum Großvater väterlicherseits Großmutter väterlicherseits Großvater mütterlicherseits Großmutter mütterlicherseits Max Pick 1841-1898 Johanna Pick 1851-1911 Berthold Medak 1851-1929

Mehr

Erben und Vererben. Hans-Michael Schiller. Referent:

Erben und Vererben. Hans-Michael Schiller. Referent: Aktuelle Rechts- und Steuerfragen des Eigenheims: Vererben oder Schenken 09.30 12.30 Uhr 1.Teil Referent: Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Familienrecht Merksatz: Wer keine eigene letztwillige Verfügung

Mehr

Zeigen Sie der Kursgruppe ein Familienfoto. Wer sind die Personen? Erzählen Sie!

Zeigen Sie der Kursgruppe ein Familienfoto. Wer sind die Personen? Erzählen Sie! Lernziel: Ich kann über meine Familie erzählen. Ich denke über verschiedene Lebensformen nach. Ich lerne die Gesetze zu diesen Lebensformen kennen. Ich kann erklären, wie ich gern leben möchte. Ich überlege,

Mehr

1 Kölln, Margaretha * /4 in Klostersande, Ksp. Elmshorn, /4 in Altona, Lohmühlenstr.40, bei ihrem Sohn Hinric Voß = Ahn 8.

1 Kölln, Margaretha * /4 in Klostersande, Ksp. Elmshorn, /4 in Altona, Lohmühlenstr.40, bei ihrem Sohn Hinric Voß = Ahn 8. Vorfahren von Kölln, Margaretha, Ahn 17 der Ahnentafel 1 1 Kölln, Margaretha * 1814 22/4 in Klostersande, Ksp. Elmshorn, + 1881 6/4 in Altona, Lohmühlenstr.40, bei ihrem Sohn Hinric Voß = Ahn 8. oo 1836

Mehr

Sie durften nicht Oma zu ihr sagen. Auf keinen Fall! Meine Mutter hasste das Wort Oma.

Sie durften nicht Oma zu ihr sagen. Auf keinen Fall! Meine Mutter hasste das Wort Oma. Der Familien-Blues Bis 15 nannte ich meine Eltern Papa und Mama. Danach nicht mehr. Von da an sagte ich zu meinem Vater Herr Lehrer. So nannten ihn alle Schüler. Er war Englischlehrer an meiner Schule.

Mehr

S t e u e r b e r a t e r. Herzlich Willkommen. zur 2. Veranstaltung des H.P.O. Klubs

S t e u e r b e r a t e r. Herzlich Willkommen. zur 2. Veranstaltung des H.P.O. Klubs S t e u e r b e r a t e r Herzlich Willkommen zur 2. Veranstaltung des H.P.O. Klubs 1 Tod und Erbeinsetzung 2 Todesfall Ø Benachrichtigung eines Arztes 3 Ø Ausstellung eines Totenscheins 4 Verdacht auf

Mehr