M i t. E i n a n d e r

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "M i t. E i n a n d e r"

Transkript

1 M i t. E i n a n d e r Für die Mitglieder unserer Raiffeisenbank Die Zeitung der Raiffeisenbank Rankweil Ausgabe Herbst 2008 Partner der Region: Ein Auto für den Krankenpflegeverein Sehr geehrtes Mitglied! Weil die Zeit bekanntlich schneller vergeht als man denkt, ist jetzt der passende Zeitpunkt, sich um die Vorsorge zu kümmern. Eine sichere Form der Pensionsvorsorge zusätzlich zur staatlichen Pension bietet die geförderte Raiffeisen Pension. Sowohl der angesparte Betrag als auch die staatliche Prämie von derzeit 9,5 % sind garantiert, die Auszahlung einer lebenslangen regelmäßigen Rente von der Steuer befreit. Nach der Beruhigung der internationalen Finanzmärkte ist wieder mit einem Ansteigen der zusätzlichen Erträge der Raiffeisen Pension zu rechnen. Informieren Sie sich bei Ihrer Raiffeisenbank Rankweil über die Details. Der Krankenpflegeverein Göfis verfügt über ein neues Fahrzeug zur Hausbetreuung von Pflegebedürftigen. Ermöglicht wurde die Anschaffung dank der Unterstützung durch die Raiffeisenbank Rankweil und der Firma SME Schmid Maschinenbau Engineering GmbH. Die Mitarbeiterinnen des Krankenpflegevereines Göfis absolvieren jedes Jahr eine große Zahl an Hausbesuchen. Ohne ein geeignetes Fahrzeug wäre diese Leistung nicht zu erbringen. Jetzt steht den Einsatzkräften das neue Auto mit Allradantrieb zur Verfügung. Die Raiffeisenbank Rankweil und die Firma SME unterstreichen mit ihrer Unterstützung des wichtigen Vorhabens ihre soziale Verantwortung für die Region und die Menschen. Hartwig Ender Bankstelle Meiningen VDir. Karl Loacker, Bankstellenleiter Gerhard Harrer, Obfrau Uschi Österle und SME-Geschäftsführer DI. Christian Schmid (von links) bei der Übergabe des neuen Fahrzeuges für den Krankenpflegeverein Göfis.

2 Die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner der Tombolapreise mit VDir. Karl Loacker (li.) und VDir. Betr. oec. Roland Marte (re.) Unsere 112. Generalversammlung Über 300 Mitglieder und Kunden folgten der Einladung der Raiffeisenbank Rankweil zur 112. ordentlichen Generalversammlung im Vinomnasaal. Die Besucherinnen und Besucher wurden von VDir. Karl Loacker und VDir. Betr. oec. Roland Marte über eine erfreuliche Bilanz 2007 informiert. Details zum Geschäftsbericht finden Sie auf unserer Homepage im Menü Unternehmensdaten. Dem wachsenden Geschäftsumfang entsprechend hat die Raiffeisenbank Rankweil einen hauptamtlichen Vorstand erhalten. Vorstand und Aufsichtsrat der Bank dankten bei der Versammlung allen Kunden, Mitgliedern und Freunden für das bewiesene Vertrauen in allen Finanzfragen. Nach dem offiziellen Teil sorgte Markus Linder mit Musik und Kabarett für beste Unterhaltung. Unsere Gäste wurden mit einem reichhaltigen Buffet und Getränken nach Wahl verwöhnt. Das gemütliche Mit.Einander wurde durch eine Tombola mit Gewinnen im Wert von insgesamt Euro abgerundet. Kabarettist Markus Linder (oben) sorgte für beste Stimmung bei den vielen Mitgliedern und Kunden im Vinomnasaal. Bild links: Vorstand und Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Rankweil mit RLB-Vorstand Betr.oec. Wilfried Hopfner. 2

3 SK Brederis setzt auf Nachwuchs Der 1956 gegründete Gewa- Bau SK Brederis hat seine Heimstätte im Römerstadion an der Kirchstraße und führt eine Nachwuchsabteilung mit knapp 100 Kindern und Jugendlichen. Die 1. Mannschaft spielt in der Landesliga und die erstmals gemeldete IB Mannschaft in der 4. Landesklasse. Ebenfalls immer noch sehr aktiv spielen eine Altherrenmannschaft (über 30 Jahre) und eine Veteranenmannschaft (über 40 Jahre). Heuer sind im Nachwuchs zwei U7-Mannschaften, zwei U10-Mannschaften sowie je eine U12, U14 und U17 Mannschaft gemeldet. Ziel des Vereines ist es, kontinuierlich den eigenen Nachwuchs in die Kampfmannschaften einzubauen. Heuer haben es bereits vier davon geschafft! Die 1. Mannschaft des GewaBau SK Brederis spielt in der Vorarlberger Landesliga. Förderung der Region Die Raiffeisenbank Rankweil versteht sich seit jeher als Partner der Region. Deshalb kommen wir sehr gern der in unseren Statuten festgehaltenen Verpflichtung zur Förderung der Region nach. In den vergangenen zwölf Monaten haben wir folgende Beträge zur Förderung der Region und unserer Mitglieder bereit gestellt: Schwerpunkt Nachwuchsförderung Die Raiffeisenbank Rankweil fördert seit Jahren mit besonderem Nachdruck und Einsatz den Fussballnachwuchs, so natürlich auch den Nachwuchs des FC Rot-Weiß Rankweil. Im Bild VDir. Betr. oec. Roland Marte mit der U10 Mannschaft des RW Rankweil. Kultur & Soziales: Ä Sport & Freizeit: Ä Karitative Spenden: Ä Schulen & Elternvereine: Ä Mitgliedervorteile: Ä Raiffeisenclub: Ä

4 Hilfe für Behinderte in Albanien Uneigennützige Hilfe für Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung in Albanien leisten Ernst und Isolde Schmid. Isolde arbeitet in der Raiffeisenbank in Göfis, weshalb wir die Initiative gerne auch durch diesen Bericht unterstützen. Zu Beginn entstand der Kontakt zwischen Ernst Schmid, Leiter des Brockenhauses, und Pfarrer Franz Winsauer. Möbel, die im Brockenhaus keinen Käufer fanden, wurden auf Bitte von Pfarrer Winsauer für die Behindertenwerkstätte in Mirdita, Albanien, zur Verfügung gestellt. Weil unklar war, was dort genau benötigt wird, flog ich mit meiner Frau Isolde auf eigene Kosten nach Albanien, erzählt Ernst Schmid. Für Menschen mit Behinderung gab es vor der Vorarlberger Initiative im Gebiet um Mirdita keinerlei Einrichtungen, die meisten hatten überhaupt keine Betreuung. Der Großteil der Bevölkerung in dem Gebiet ist bettelarm. Wegen der aktuellen Teuerungswelle wissen sie sich kaum zu helfen, berichtet Ernst Schmid. Inzwischen gibt es eine kleine Werkstätte, in der 15 Personen betreut werden können. Die Fa. Rueff stellt Stoffreste zur Verfügung, aus denen Fleckerlteppiche entstehen. Ebenso verarbeiten die Menschen mit Behinderungen in Mirdita günstiges Wachs zu Kerzen. Die Produkte werden im Brockenhaus in Sulz angeboten. Wegen des großen persönlichen Einsatzes von Isolde und Ernst Schmid hat die Raiffeisenbank Rankweil einen Beitrag von Ä 500,- geleistet, obwohl sonst nur Projekte in der Region unterstützt werden. Meine Frau Isolde kümmert sich um die Abrechnungen. Unser Einsatz ist ebenso wie der weiterer Helferinnen und Helfer ehrenamtlich. Wir können einfach nicht wegschauen, wenn es Menschen so schlecht geht, so Ernst Schmid. Ernst Schmid (im Bild ganz links) mit einigen der Betreuten vor der Werkstätte in Mirdita/Albanien. Deshalb hofft die Gruppe auf Paten, mit deren Beiträgen Lebensmittel, medizinische Versorgung und therapeutische Hilfe in der Tageswerkstätte finanziert werden können. Patenschaft Um nur Ä 20,- pro Monat lässt sich schon viel erreichen. Wenn uns Vorarlbergerinnen und Vorarlberger mit solchen Patenschaften unterstützen, können wir weiter arbeiten. Kontakt & Information Ernst Schmid, Tel.: Raiffeisenbank Rankweil Konto: , BLZ Wenn der Bankdirektor Autos wäscht Astrid Hammerer und VDir. Karl Loacker beim Car Wash Day. Die Raiffeisenbank Rankweil unterstützte gern eine Sozialaktion von McDonalds. Beim jährlichen Car Wash Day von McDrive können sich Gäste gegen eine Spende für die Kinderhilfe die Scheiben ihres Autos von bekannten Persönlichkeiten waschen lassen. Auch heuer stellten sich VDir. Karl Loacker und Jugendberaterin Astrid Hammerer von der Raiffeisenbank Rankweil in ihrer Mittagspause in den Dienst dieser Idee. Das Echo darauf war groß. Wo sonst hat man die Möglichkeit, sich von einem Bankdirektor sein Auto waschen zu lassen? Die Ronald McDonald Häuser bieten schwerkranken Kindern bei Behandlungen weit weg von daheim mit ihren Familien ein Zuhause auf Zeit. Diese Familienatmosphäre unterstützt die Genesung. 4

5 Online Sparen: Sofort 4 % Zinsen Sparen per Mausklick zu Top-Konditionen Die Raiffeisenbank bietet attraktive Zinsen und kompetente Beratung. Das neue Raiffeisen Online Sparen. Noch nie war Sparen so attraktiv, einfach und bequem! Die Raiffeisen Bankengruppe ist seit vielen Jahren in Österreich unangefochtener Marktführer im Internet- Banking. Bis zu Kunden nutzen täglich das besonders sichere Finanzportal mein.raiffeisen.at mit ELBA-internet. oder ein einmalig eingezahlter Betrag zu besten Konditionen vermehrt werden soll. Maximaler Komfort: Das Online- Sparkonto kann einfach und bequem verwaltet werden. Rund um die Uhr, orts- und zeitunabhängig. Höchste Sicherheit: Transaktionen erfolgen ausschließlich über das vom Kunden angegebene Referenzkonto. Am besten, Sie schauen gleich vorbei bei Ihrer Raiffeisenbank im Internet! In mein.raiffeisen.at mit ELBA-internet können Raiffeisen Online-Banker ihre täglichen Geldgeschäfte rasch, sicher und bequem erledigen. Mit dem neuen Raiffeisen Online Sparen profitieren sie jetzt zusätzlich von attraktiven Zinsen. Die Raiffeisen Bankengruppe setzt mit dem Ausbau ihres innovativen Internetangebotes auf das optimale Zusammenspiel von Berater, Bankstelle und Internet. Kompetente Beratung und attraktive Konditionen VDir. Karl Loacker erläutert zum aktuellen Angebot der Raiffeisenbank Rankweil: Für uns als Beraterbank ist eine umfassende, kompetente Beratung unverzichtbar. Der Raiffeisenberater steht dabei sowohl in der Bankstelle als auch im Internet persönlich zur Verfügung. Gleichzeitig profitieren unsere Kunden durch attraktive Konditionen. Wir bieten damit Direct Banking und kompetente Beratung unter einem Dach. Das neue Raiffeisen Online Sparen bietet folgende Vorteile: 4,00% attraktive Zinsen: Egal, ob regelmäßig Geld angespart wird 5

6 HTL Rankweil: Erfolg beim Börsespiel Wieder ein schöner Erfolg für eine Klasse der HTL Rankweil beim Börsespiel School Investor : Nach dem Vorarlberger Landessieg holte sich die Klasse 4ahelt auf Bundesebene den 2. Rang. Die Schüler konnten sich über ein Preisgeld von EUR 1.000,-- freuen. Im Bild die Gewinner der 4ahelt mit Prof. Roland Dünser und HTL-Direktor DI. Gerhard Wimmer (ganz links), rechts VDir. Karl Loacker und Jugendberaterin Astrid Hammerer, Raiffeisenbank Rankweil. Jugendwettbewerb: Zeichnungen Am Raiffeisen Jugendwettbewerb 2008 haben die Kinder der örtlichen Volksund Hauptschulen wieder mit über Zeichnungen teilgenommen. Eine fachkundige Jury hatte die schwierige Aufgabe, die drei besten Zeichnungen je Klasse zu finden. Die jungen Zeichentalente wurden zur Gewinnübergabe zu McDonalds eingeladen, wo schöne Preise auf sie warteten. Weitere sieben Kinder pro Klasse erhielten Trostpreise. Im Bild die Zeichnung von Jessica Klemenc, Laterns, 2. Klasse. Fußball Fan- Packages Im Juni wurden rechtzeitig vor dem Start der Europameisterschaft österreichweit Fußball Fan-Packages verlost, zwei davon gingen nach Göfis. Die beiden Gewinner sind Marc Ebenhoch, mit Kundenbetreuer Karl Mathis (links) und Daniel Bolter, mit Jugendberaterin Tanja Stöcklmair. 6

7 Erbschaft und Schenkung Auf besonders großes Interesse stieß unsere Kundenveranstaltung zum Thema Erbschaft und Schenkung am 14. Oktober. Die neuen gesetzlichen Regelungen in diesen Bereichen gaben den 160 Besucherinnen und Besuchern Anlass zu interessanten Fragen. Unsere bewährten Partner Dr. Jürgen Amann von der Anwaltskanzlei Amann Jehle Juen Rechtsanwälte GmbH und Dr. Bruno Engljähringer von der Steuerberatungskanzlei Engeljähringer&Fleisch erklärten fachlich fundiert und gut verständlich die neue gesetzliche Regelung. Die Erbschafts- und Schenkungssteuer wurde heuer abgeschafft, stattdessen gibt es neu die Meldepflicht für Schenkungen. Damit will der Gesetzgeber verhindern, dass etwa die Bezahlung einer Leistung als Schenkung ausgegeben wird, um die Steuerpflicht zu umgehen. Werden Immobilien verschenkt, so fallen dennoch weiterhin Grunderwerbssteuer und die Kosten für die Eintragung im Grundbuch an. Wer allerdings ein Grundstück verkauft, darf den Erlös daraus steuerfrei verschenken. Das Thema, das die Zuhörer am meisten bewegte, war der Bereich der Pflege. Aus dem Publikum kamen dazu mehrere Fragen: Kann die Schenkung eines Grundstückes oder Hauses an die Kinder im Pflegefall vom Staat zur Einbringung der Sozialhilfe- & Pflegekosten rückgängig gemacht werden? Was ist, wenn das Haus inzwischen auf eigene Kosten renoviert wurde? In einem verschenkten Haus leben die Eltern im Erdgeschoss, die beschenkten Kinder im oberen Stock. Muss das Erdgeschoss zur Finanzierung eines Pflegeheimes vermietet werden, wenn das Kapital für die monatlichen Kosten sonst nicht reicht? Auf diese und weitere Fragen gingen die Referenten gerne ein und gaben ausführlich Auskunft. Großes Vertrauen in die Raiffeisenbank Aus aktuellem Anlass erläuterten im Anschluss VDir. Karl Loacker und VDir. Betr. oec. Roland Marte die aktuelle Situation im Zusammenhang mit der Finanzmarktkrise und der Sicherheit der Sparbücher. Weil Raiffeisen eine Genossenschaft ist, werden Gewinne nicht wie bei Banken, die als Aktiengesellschaften organisiert sind, an die Aktionäre ausgeschüttet, sie verbleiben als Rücklage und Sicherheitspolster im Unternehmen. Dadurch zählen Raiffeisenbanken zu den Banken mit dem stärksten Eigenkapital. Es soll ein angemessener Gewinn erzielt werden jedoch nicht um jeden Preis. Als regionale Raiffeisenbank stellen wir das Geld unserer Sparer als Kredite für die Region zur Verfügung, beispielsweise für Hausbau oder Wohnungskauf. Diese Kredite sind grundbücherlich besichert und die Bank haftet mit ihrem Eigenkapital für die Sicherheit der Spareinlagen. Zusätzlich gibt es unter hunderten eigenständigen Raiffeisenbanken in Österreich eine Sicherungsgemeinschaft: Alle Raiffeisenbanken stehen im Fall des Falles füreinander ein. Die beiden Direktoren bedankten sich für das große Vertrauen, das uns auch in den schwierigen Tagen der globalen Finanzmarktkrise geschenkt wird. Der beste Beweis ist wohl die Tatsache, dass die Raiffeisenbank Rankweil zum Höhepunkt der Turbulenzen eine außergewöhnlich starke Zunahme an neuen Sparbüchern verzeichnen konnte. Das leckere Buffet und die Getränke fanden nach den interessanten Ausführungen regen Zuspruch. VDir. Karl Loacker und VDir. Betr. oec. Roland Marte von der Raiffeisenbank Rankweil mit den beiden Referenten Dr. Jürgen Amann, Dr. Bruno Engljähringer (in der Mitte). Das Thema des Abends stieß aufgrund der aktuellen Situation auf besonders großes Interesse bei den Mitgliedern und Kunden der Raiffeisenbank Rankweil. 7

8 Dr. Waltle: Einlagen sind sicher Dr. Karl Waltle, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg: Regionale Banken blieben von der weltweiten Krise des Finanzmarktes weitgehend verschont. Allerdings hat er selbst eine Krise in diesem Ausmaß noch nicht erlebt. Kurzzeitig wurde ja sogar die Sicherheit des Geldes in Frage gestellt! Das rasche und zielgerichtete Handeln der europäischen Staaten hat verhindert, dass aus der weltweiten Krise der Finanzmärkte eine Katastrophe wurde. Für Dr. Karl Waltle, den Vorstandsvorsitzenden der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg, haben die jüngsten Ereignisse bewiesen, dass Banken, die ihre Geschäfte vorwiegend in der Region machen, gegen Krisen besonders resistent sind. Er verweist auf die Ursachen: Amerikanische Banken haben Leuten, die kein Geld hatten, zu niedrigen Zinsen Kredite für den Kauf von Häusern gegeben. Weil die Immobilien im Wert gestiegen sind, war das ein scheinbar sicheres Geschäft, bis auch die Zinsen anzogen. Dann konnten immer mehr Schuldner die Raten nicht mehr bezahlen. Und weil plötzlich viele Häuser zum Verkauf standen, brachen die Preise ein. Kredite verkauft Was aber geht es uns an, wenn Amerikaner auf zu großem Fuß leben? Dr. Karl Wa l t l e :,Blitzgescheite Mathematiker haben herausgefunden, dass man das Risiko eines Kredites berechnen, daraus ein Wertpapier machen und weltweit verkaufen kann. Und weil das hohe Renditen brachte, wollten auch Aktionäre etlicher europäischer Großbanken solche Papiere Dr. Karl Waltle kaufen. Die Gier mancher Bankmanager und die Gier mancher Anleger hat dazu geführt, dass in Europa solche nichtswertigen Papiere um rund 200 Milliarden US-Dollar angekauft worden sind. Regional handeln Vorarlbergs Raiffeisenbanken setzen das Geld, das ihnen anvertraut wird, nicht zum Ankauf riskanter Werte ein. Dr. Waltle: Natürlich haben wir auch Wertpapierdepots, aber in anderen Dimensionen. Unsere Raiffeisenbanken benötigen das Geld für gut besicherte Kredite an heimische Unternehmen und Privatleute. Weil die Vorarlberger wissen, dass alle österreichischen Raiffeisenbanken einer Garantiegemeinschaft angehören, blieb das Vertrauen aufrecht. Seit Jahresbeginn wurden rund 200 Mio. Euro an Kundengeldern neu einbezahlt. Die staatliche Garantie für alle Einlagen von Privatkunden hat die Situation weiter beruhigt. Heute zeigt sich, wie wertvoll Österreichs EU-Beitritt und der Euro sind: Als Kleinstaat mit eigener Währung hätte Österreich dieses Desaster kaum überstanden, führt Dr. Waltle aus. Da hätten sich Spekulanten über den Schilling hergemacht. Fremdwährungskredite Derzeit vergeben die Raiffeisenbanken über Weisung der Finanzmarktaufsicht keine neuen Fremdwährungskredite an Private. Die Situation bereitet derzeit manchem Kreditnehmer Kummer. Wichtig ist ein Gespräch mit dem Berater, es gibt kein allgemeines Rezept. Es kommt auf den Zeitpunkt des Einstieges an, auf den Tilgungsträger und die Situation des Kreditnehmers. Dr. Waltle verweist seit Jahren auf die Risiken, die ein Fremdwährungskredit birgt. Und die Wertpapiere? Es verloren ja auch anscheinend gesunde Aktien viel an Wert. Um Liquidität zu beschaffen, haben große Fonds und Banken große Positionen aus ihrem Depot verkauft. Wird viel angeboten, sinkt eben der Preis. Das hat mit der realen Situation der Firmen nichts zu tun. Dr. Karl Waltle erwartet, dass die Krise des Finanzmarktes in einem halben Jahr überstanden sein wird, die Auswirkungen auf die Konjunktur dürften aber länger anhalten. War das die letzte große Krise? Sicher nicht. Finanzkrisen gab es immer und wird es weiterhin geben. Platzt eine Blase, bläht sich bereits die nächste auf. Vielleicht aber wird dem hemmungslosen Spekulantentum etwas Einhalt geboten. Ob aber die Gier geringer wird, das bezweifelt der erfahrene Bankfachmann. Raiffeisenbank Rankweil, reg.gen.mbh Bahnhofstraße 2, 6830 Rankweil Telefon 05522/ Telefax 05522/ Internet: Eigentümer, Herausgeber, Verleger und für den Inhalt verantwortlich: Raiffeisenbank Rankweil, Bahnhofstraße 2, A-6830 Rankweil

Die Veranlagungs- Pyramide

Die Veranlagungs- Pyramide Die Veranlagungs- Pyramide Die Bank für Ihre Zukunft www.raiffeisen-ooe.at Vermögen aufbauen mehr Spielraum schaffen Sicherheit Sicherheit Ertrag Ertrag Risiko Verfügbarkeit Verfügbarkeit Sicherheit, Ertrag,

Mehr

Finanzinformation und Finanzbildung nach der Krise: Bringschuld oder Holschuld? Mag. Alexander Zeh, GfK Austria 19.09.2011

Finanzinformation und Finanzbildung nach der Krise: Bringschuld oder Holschuld? Mag. Alexander Zeh, GfK Austria 19.09.2011 Finanzinformation und Finanzbildung nach der Krise: Bringschuld oder Holschuld? Mag. Alexander Zeh, GfK Austria 19.09. Österreicher als konservative Finanzmuffel 75% 2 Sparprodukte (insg.) 45% 19% Bausparen

Mehr

Anlagebarometer Weltspartag 2014. Bank Austria Market Research

Anlagebarometer Weltspartag 2014. Bank Austria Market Research Anlagebarometer Weltspartag 1 Bank Austria Market Research Wien,. Oktober 1 ECKDATEN ZUR BEFRAGUNG Befragungsart CATI - Computer Assisted Telephone Interviews Befragungszeitraum. September bis 6. September

Mehr

VKB-Bank: Solides Rekordwachstum und beste Kernkapitalquote

VKB-Bank: Solides Rekordwachstum und beste Kernkapitalquote VKB-Bank: Solides Rekordwachstum und beste Kernkapitalquote Das Thema Sicherheit hat in der VKB-Bank Tradition. Kunden der VKB-Bank wissen diese Sicherheit zu schätzen. Die starke Eigenmittelbasis der

Mehr

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen.

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. NAME: Sebastian Oberleitner WOHNORT: Memmingen ZIEL: So vorsorgen, dass im Alter möglichst viel zur Verfügung steht. PRODUKT: Fondspolice

Mehr

Kapitalanlage Alterswohnsitz HEUTE SCHON AN MORGEN DENKEN

Kapitalanlage Alterswohnsitz HEUTE SCHON AN MORGEN DENKEN Kapitalanlage Alterswohnsitz HEUTE SCHON AN MORGEN DENKEN // Schotes Bauträger GmbH / Altersvorsorge VERMÖGEN AUFBAUEN FÜR DAS ALTER VORSORGEN Etwas Wertbeständiges schaffen und damit Vermögen aufbauen

Mehr

Neue Mitarbeiter in unseren Bankstellen

Neue Mitarbeiter in unseren Bankstellen Einladung zur Infoveranstaltung Zu Hause alt werden dürfen am 20.11.2013 um 16.00 Uhr im Goglhof / Fügenberg Wer möchte das nicht! Im Kreise seiner Familie den Ruhestand genießen und dort leben wo man

Mehr

Herausragend wie Ihr Leben

Herausragend wie Ihr Leben Herausragend wie Ihr Leben Wels Süd Die 10 herausragenden Leistungen der Raiffeisenbank Wels Süd 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Wir sind immer in Ihrer Nähe Projekt: Meine Zukunft - ZUKUNFTSPREIS Ausschließlich

Mehr

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld

Kartenzahlung Onlinebanking; Electronic-Cash; elektronischer Zahlungsverkehr. Kontoauszugsdrucker Sparbuch, Aktien, Festgeld Themenbereich 4 Geld/Geldinstitute 1. Aufgabenbereich Auslandsgeschäfte Bargeldloser Zahlungsverkehr EDV-Service Dienstleitungen Geldanlage Bereitstellung von Krediten Beispiele Bereitstellen von ausländischen

Mehr

Die Raiffeisenbank in Zahlen

Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Eigentümer Unsere Kreditgenossenschaft zählt zum Stichtag 31.12.21 5.743 Mitglieder und um insgesamt 4 mehr als zum 31.12.29. Ersteinlagen 2 15

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

Warum Sie dieses Buch lesen sollten

Warum Sie dieses Buch lesen sollten Warum Sie dieses Buch lesen sollten zont nicht schaden können. Sie haben die Krise ausgesessen und können sich seit 2006 auch wieder über ordentliche Renditen freuen. Ähnliches gilt für die Immobilienblase,

Mehr

P&R Container- Investitions-Programm

P&R Container- Investitions-Programm P&R - Investitions- Investitions Einfach. Ertragreich. Sicher. Vorwort Einfach. Ertragreich. Sicher. Einfach. Ertragreich. Sicher. Wenn es das ist, was Sie von einer Kapitalanlage erwarten, bietet Ihnen

Mehr

Erste Bank und Sparkassen steigern Jahresüberschuss auf über 270 Mio. Euro -> 24...

Erste Bank und Sparkassen steigern Jahresüberschuss auf über 270 Mio. Euro -> 24... Seite 1 von 5 Erste Bank und Sparkassen steigern Jahresüberschuss auf über 270 Mio. Euro Neukredite an Private und Unternehmen: 8,8 Mrd. Euro Jahresüberschuss nach Steuern steigt um 23,2 Prozent auf 270

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Geschäftsbericht 2014 Volksbank Hochrhein eg

Geschäftsbericht 2014 Volksbank Hochrhein eg Geschäftsbericht Bismarckstraße 29 79761 Waldshut-Tiengen So erreichen Sie uns ServiceCenter 7751 / 886- Montag bis Freitag von 8: bis 2: Uhr Fax: 7751 / 886-123 E-Mail: service@volksbank-hochrhein.de

Mehr

Pressegespräch Aktuelles aus der Raiffeisen Versicherung und Auszüge aus dem Pensionsbarometer 2012

Pressegespräch Aktuelles aus der Raiffeisen Versicherung und Auszüge aus dem Pensionsbarometer 2012 Pressegespräch Aktuelles aus der Raiffeisen Versicherung und Auszüge aus dem Pensionsbarometer 2012 Barcelona, 28.09.2012 Dr. Klaus Pekarek. www.raiffeisen-versicherung.at. Agenda 1.Teil 2. Teil 3. Teil

Mehr

GARANTIEN FÜR DIE ZUKUNFT. WIR SCHAFFEN DAS. Zukunftspension plus Die Pensionsvorsorge, die der Staat Jahr für Jahr fördert. k NV Zukunftspension plus

GARANTIEN FÜR DIE ZUKUNFT. WIR SCHAFFEN DAS. Zukunftspension plus Die Pensionsvorsorge, die der Staat Jahr für Jahr fördert. k NV Zukunftspension plus GARANTIEN FÜR DIE ZUKUNFT. WIR SCHAFFEN DAS. Zukunftspension plus Die Pensionsvorsorge, die der Staat Jahr für Jahr fördert k Als Kapitalauszahlung oder als lebenslange Pension k Mit 100%iger Kapitalgarantie

Mehr

SGB XI: Die Überraschung kommt am Schluss

SGB XI: Die Überraschung kommt am Schluss SGB XI: Die Überraschung kommt am Schluss Wenn es das SGB XI gar nicht gäbe, würdest Du heute wahrscheinlich anders oder anderswo arbeiten. Das Gesetz der Sozialen Pflegeversicherung ist die Grundlage

Mehr

Seien Sie sicher. Vertrauen Sie einer starken Gemeinschaft.

Seien Sie sicher. Vertrauen Sie einer starken Gemeinschaft. s Finanzgruppe DSV 228 411 000 / 01.2012 Seien Sie sicher. Vertrauen Sie einer starken Gemeinschaft. Im Zusammenhang mit der internationalen Finanzmarktkrise stellen sich viele Bankkunden die Frage, wie

Mehr

Jahresbericht 2008. Meine Bank. Raiffeisenbank Oberursel eg

Jahresbericht 2008. Meine Bank. Raiffeisenbank Oberursel eg Jahresbericht 28 Meine Bank Raiffeisenbank Oberursel eg Aus dem Vorstand Sehr geehrte Mitglieder, Kunden und Geschäftsfreunde, Die Raiffeisenbank Oberursel eg ist mit dem Krisenjahr 28 deutlich besser

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Das Sparkonto. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein.

Das Sparkonto. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein. Das Sparkonto 1. Warum eröffnen Menschen Sparkonten? Weil sie Geld möchten. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein. 3. Deine Ersparnisse sind auf einem Sparkonto sicherer als

Mehr

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins MCB.Mothwurf+Mothwurf INA IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins Wiener Börse AG, A-1014 Wien Wallnerstraße 8, P.O.BOX 192 Phone +43 1 53165 0 Fax +43 1 53297 40 www.wienerborse.at info@wienerborse.at

Mehr

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente SIGNAL IDUNA Global Garant Invest Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente Leichter vorsorgen mit SIGGI SIGGI steht für SIGNAL IDUNA Global Garant Invest eine innovative fonds - gebundene Rentenversicherung,

Mehr

Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger. Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen

Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger. Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Studiendesign Auftraggeber: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen Durchführungszeitraum:

Mehr

ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt.

ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt. ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt. Private Vorsorge TwoTrust Invest www.hdi-leben.at Das passt einfach zu mir: eine Vorsorge, die ich jederzeit aktiv mitgestalten kann.

Mehr

Einen alten Baum verpflanzt man nicht!

Einen alten Baum verpflanzt man nicht! Wenn Sie Interesse an einer zeitintensiven Betreuung oder Kurzzeitpflege haben, sprechen Sie mit Ihrem Pflegedienst oder wenden Sie sich direkt an uns. Stiftung Innovation & Pflege Obere Vorstadt 16 71063

Mehr

Die Parteien äußerten sich zu wahlentscheidenden Themen - in kurzen, einfachen und leicht verständlichen Sätzen.

Die Parteien äußerten sich zu wahlentscheidenden Themen - in kurzen, einfachen und leicht verständlichen Sätzen. Wahlprüfsteine 2013 Aktuelle Themen, die bewegen leicht lesbar! Der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung bringt sich auch im Wahljahr 2013 ein und fragte bei den Parteien ihre politische Positionen

Mehr

Mehr Auto fürs Geld!

Mehr Auto fürs Geld! Mehr Auto fürs Geld! 02 Mehr Auto fürs Geld. Unsere Kompetenz, Ihr Preisvorteil Europemobile ist eines der größten Multimarken-Automobilunternehmen in Europa. Seit mehr als 15 Jahren werden über 25 Marken

Mehr

Das Sparverhalten der Österreicher 2013

Das Sparverhalten der Österreicher 2013 2013 Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand Erste Bank Studiendesign Auftraggeber: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Beispieltexte zum Thema: Sparen und Versichern

Beispieltexte zum Thema: Sparen und Versichern Beispieltexte zum Thema: Sparen und Versichern Interviewpartnerin weiblich, Akademikerin, 80 Jahre alt Ich habe nie Kredite aufgenommen, so weit ich mich erinnere, sondern wir haben geschaut, dass wir

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Darauf können sich die Kunden verlassen: Sparkassen stehen für Sicherheit und Stabilität

S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Darauf können sich die Kunden verlassen: Sparkassen stehen für Sicherheit und Stabilität Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV) Kommunikation und Medien Charlottenstraße 47 10117 Berlin Telefon 030 202 25-5115 Telefax 030 202 25-5119 S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband

Mehr

Wenn s um Online-Banking geht, ist nur eine Bank meine Bank.

Wenn s um Online-Banking geht, ist nur eine Bank meine Bank. Wenn s um Online-Banking geht, ist nur eine Bank meine Bank. Vorteile von Raiffeisen ELBA-internet im Überblick. www.raiffeisenbank.at Raiffeisen ELBA-internet: Ihr direkter Draht zur Raiffeisenbank. Erledigen

Mehr

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen.

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. www.sparkasse-herford.de Es gibt vielfältige Strategien, ein Vermögen aufzubauen. Dabei spielen Ihre persönlichen Ziele und Wünsche, aber auch Ihr individuelles

Mehr

Aktivieren Sie Ihr Immobilien-Eigentum

Aktivieren Sie Ihr Immobilien-Eigentum Aktivieren Sie Ihr Immobilien-Eigentum Deutschland entdeckt die Chancen der Eigentümer-Rente. Mehr vom Leben. Mit Eigentum, das bleibt. Stabiles Eigentum. Mehr Rente. Die Summe aller Vorteile Viele haben

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Was auch passiert: SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen.

Was auch passiert: SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen. SV BA SISRENTE Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Selbst frs Alter vorsorgen und weniger Steuern

Mehr

Pressemeldung. Positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2014. Gifhorn/ Wolfsburg, 3. März 2015

Pressemeldung. Positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2014. Gifhorn/ Wolfsburg, 3. März 2015 Pressemeldung Bilanz-Pressegespräch 2014 Positive Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 Gifhorn/ Wolfsburg, 3. März 2015 Wir sind mit der Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres insgesamt zufrieden, so

Mehr

Lebenslanges Wohnrecht im GDA-Wohnstift: Sorglos mehr vom Leben. Raum für Persönlichkeit

Lebenslanges Wohnrecht im GDA-Wohnstift: Sorglos mehr vom Leben. Raum für Persönlichkeit Lebenslanges Wohnrecht im GDA-Wohnstift: Sorglos mehr vom Leben. Raum für Persönlichkeit Mietfreies Wohnen auf Lebenszeit. GDA-Wohnrecht eine clevere Investition in die eigene Zukunft. Mit dem Erwerb Ihres

Mehr

Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern?

Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? Wenn Sie Ihre Vorsorgestrategie planen, denken Sie bitte nicht nur an die Absicherung des Alters und den

Mehr

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Barmenia BU PflegePlus Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Jetzt gelassen in die Zukunft blicken. Die Berufsunfähigkeitsversicherung mit dem echten PflegePlus. Ein eingespieltes Team "Mal ehrlich - Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen!

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Jahresschluss-Pressekonferenz am 9. Jänner 2009 VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Die jahrzehntelange auf Sicherheit bedachte Geschäftspolitik wirkt sich aus: Die VKB- Bank

Mehr

Jahresabschlusspressekonferenz 2011

Jahresabschlusspressekonferenz 2011 Pressemitteilung Jahresabschlusspressekonferenz 2011 Gießen, 19. Januar 2012 Die gute Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres fügt sich nahtlos in die der Vorjahre ein. Dabei hat sich unsere bodenständige

Mehr

Inhalt. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Vorwort... 11

Inhalt. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Vorwort... 11 Vorwort... 11 Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Lohnt es sich auch bei wenig Geld über die Geldanlage nachzudenken?... 14 Welche Risiken sind mit Geldanlagen verbunden?... 16 Welche Faktoren

Mehr

die 100 wichtigsten Antworten zur Finanzkrise

die 100 wichtigsten Antworten zur Finanzkrise Carola Ferstl die 100 wichtigsten Antworten zur Finanzkrise So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld FinanzBuch Verlag Inhalt Vorwort................................. 11 Teil I Rund um die Finanzkrise...................

Mehr

Schenken Sie Zukunft, werden Sie Pate.

Schenken Sie Zukunft, werden Sie Pate. Schenken Sie Zukunft, werden Sie Pate. für die Kinder Kinder brauchen unsere Hilfe. Überall in den ärmsten Ländern unserer Welt gibt es Kinder, die in größter Armut leben, weil Krisen, Krieg und Katastrophen

Mehr

Carola Ferstl DIE 1 0 0 WICHTIGSTEN ANTWORTEN ZUR FINANZKRISE. So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld. FinanzBuch Verlag

Carola Ferstl DIE 1 0 0 WICHTIGSTEN ANTWORTEN ZUR FINANZKRISE. So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld. FinanzBuch Verlag Carola Ferstl i O O ' O O O O O O O O O O O O O O O O O O O O O O LJ DIE 1 0 0 WICHTIGSTEN ANTWORTEN ZUR FINANZKRISE So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld FinanzBuch Verlag Inhalt Vorwort 11 Teil I Rund

Mehr

In der Region. Für die Region.

In der Region. Für die Region. Zweckverbandsversammlung 2015 Sparkassenkunden nutzen im starken Maße günstige Kreditkonditionen Der Vorstand der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen stellte den Mitgliedern der Zweckverbandsversammlung das

Mehr

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Was wollen die meisten Sparer und Anleger? à Vermögen aufbauen à Geld so anlegen, dass es rentabel, besichert und kurzfristig wieder verfügbar ist Die

Mehr

gegen Armut durch Pflege pflegende Angehörige kommen zu Wort

gegen Armut durch Pflege pflegende Angehörige kommen zu Wort gegen Armut durch Pflege pflegende Angehörige kommen zu Wort Ich pflege mit all den Ungewissheiten und Risiken für meine Zukunft. Pflegende Mutter Frau F., 58 Jahre, Baden-Württemberg, pflegt seit 16 Jahren

Mehr

Altersvorsorge Finanzen langfristig planen

Altersvorsorge Finanzen langfristig planen Altersvorsorge Schön, dass Sie sich um Ihre Finanzen selber kümmern und dies nicht Banken überlassen. Finanzwissen hilft Ihnen dabei. Sie können noch mehr gewinnen. Mit dem DAX-Börsenbrief von Finanzwissen

Mehr

Berufliches Schulzentrum Matthäus Runtinger Rechnen für Bankkaufleute - 11. Jgst. BRW11-1

Berufliches Schulzentrum Matthäus Runtinger Rechnen für Bankkaufleute - 11. Jgst. BRW11-1 Berufliches Schulzentrum Matthäus Runtinger Rechnen für Bankkaufleute - 11. Jgst. BRW11-1 1. Aufgabe Der durchschnittliche Einlagenbestand eines KI gliedert sich in - Sichteinlagen 360 Mio. zu 0,4 % -

Mehr

Die Finanzierung von Wohnprojekten

Die Finanzierung von Wohnprojekten Die Finanzierung von Wohnprojekten Vorstellung 3 Projektarten 3 Finanzierungswege Eigenkapital Finanzierungsmittel (Fremdkapital) Das Verhältnis zur Bank Beispiele aus unserer Arbeit Die Stiftung in Zahlen

Mehr

Leben statt Profit! ProSolidar FondsBrief digital #30 / hier abbestellen

Leben statt Profit! ProSolidar FondsBrief digital #30 / hier abbestellen Seite 1 von 5 Karl-Heinz Sabelleck Von: ProSolidar [info@prosolidar.net] Gesendet: Donnerstag, 13. November 2008 13:21 An: Betreff: Adresse Leben statt Profit! ProSolidar: Finanzen und Finanzkrise ProSolidar

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Basiswissen. Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken. Inhalt

Basiswissen. Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken. Inhalt _ Basiswissen Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken Seit mehr als 150 Jahren schließen sich Gemeinschaften zu Genossenschaften zusammen. Heute gibt es sie in nahezu allen Bereichen. Lesen Sie mehr

Mehr

Der richtige Umgang mit der Bank

Der richtige Umgang mit der Bank Der richtige Umgang mit der Bank 98 Prozent der Erwachsenen haben ein Konto bei der Bank oder Sparkasse. Kreditinstitute umwerben selbst Neugeborene schon als Kunden. Ein Geschenkgutschein über 5 Euro

Mehr

Sparkassen im Hochsauerlandkreis

Sparkassen im Hochsauerlandkreis Pressemitteilung Große Herausforderungen auf solider Geschäftsgrundlage gemeistert Sparkassen ziehen Bilanz Brilon-Nehden, den 26.01.2016 Zahlen per 31.12.2015 31.12.2014 Bilanzsumme 3.425 Mio. 3.360 Mio.

Mehr

Vom eigenen Geld. Und was man damit machen kann.

Vom eigenen Geld. Und was man damit machen kann. Vom eigenen Geld. Und was man damit machen kann. Gestatten: Jugendkonto. Wer will, darf natürlich auch Sehr-viele-Vorteile-Konto sagen. Jugendkonto, Raiffeisen Club-Karte und viele Vorteile: Gratis Kontoführung

Mehr

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS Burgenland Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank und Sparkassen 13. Juli 2011 Daten zur Untersuchung Thema Befragungszeitraum Grundgesamtheit

Mehr

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung 11. März 2015 Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank zieht Bilanz WITTLICH - Die Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank aus Wittlich setzt weiter auf persönliche

Mehr

VR-Bank Werdenfels eg: 2014 - Ein erfolgreiches Jahr mit guten Zuwachsraten

VR-Bank Werdenfels eg: 2014 - Ein erfolgreiches Jahr mit guten Zuwachsraten PRESSEMITTEILUNG Jahresabschluss und Geschäftsbericht im Jahr 2014 VR-Bank Werdenfels eg: 2014 - Ein erfolgreiches Jahr mit guten Zuwachsraten Garmisch-Partenkirchen, 14. April 2015 Ein Plus bei der Bilanzsumme,

Mehr

Raiffeisenbank Alpenstraße. Ihre Vorteile. Unsere Leistungen.

Raiffeisenbank Alpenstraße. Ihre Vorteile. Unsere Leistungen. Raiffeisenbank Alpenstraße Ihre Vorteile. Unsere Leistungen. Das Bild in der heimischen Bankenlandschaft hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Gerade in Zeiten großer Veränderung ist es besonders

Mehr

Jetzt. wohnblau eg. www.wohnblau.de. Genossenschaft für nachhaltiges Wohnen. Mitglied werden und profitieren

Jetzt. wohnblau eg. www.wohnblau.de. Genossenschaft für nachhaltiges Wohnen. Mitglied werden und profitieren Jetzt Mitglied werden und profitieren www.wohnblau.de wohnblau eg Genossenschaft für nachhaltiges Wohnen und Anlegen Liebe Leserin, lieber Leser, regelmäßig fragen uns Bekannte: Habt ihr nicht einen guten

Mehr

Achtung: Ihre Rendite rollt davon! Jetzt der Abgeltungsteuer entgegensteuern mit gewinnbringenden Finanzkonzepten

Achtung: Ihre Rendite rollt davon! Jetzt der Abgeltungsteuer entgegensteuern mit gewinnbringenden Finanzkonzepten Achtung: Ihre Rendite rollt davon! Jetzt der Abgeltungsteuer entgegensteuern mit gewinnbringenden Finanzkonzepten Abgeltungsteuer was Sie wissen müssen Unabhängig vom persönlichen Einkommensteuersatz Einführung

Mehr

Die Immobilien-Erbschaftswelle rollt an

Die Immobilien-Erbschaftswelle rollt an Die Immobilien-Erbschaftswelle rollt an Generaldirektor Mag. Manfred Url Raiffeisen Bausparkasse Generaldirektor Mag. Klaus Buchleitner Raiffeisenlandesbank und Raiffeisen-Holding NÖ-Wien 7. November 212,

Mehr

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS Salzburg Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank & Sparkasse 12. August 2011 Daten zur Untersuchung Thema Befragungszeitraum Grundgesamtheit

Mehr

2. Besteuerung der Renten, Pensionen und einmaligen Kapitalauszahlungen

2. Besteuerung der Renten, Pensionen und einmaligen Kapitalauszahlungen 136 III. Vermeidung von Doppelbesteuerung 2. Besteuerung der Renten, Pensionen und einmaligen Kapitalauszahlungen 2.1 Grundsätzliches Wo muss ich meine Rente bzw. Pensionen aus Grenzgängertätigkeit versteuern?

Mehr

Pressemitteilung. Sparkassenkunden tun Gutes Sparkasse Stade-Altes Land mit starker Sozialbilanz

Pressemitteilung. Sparkassenkunden tun Gutes Sparkasse Stade-Altes Land mit starker Sozialbilanz Pressemitteilung Rückfragen beantwortet: Wolfgang von der Wehl Tel.: 04141/490-211 Stade, 25. April 2014 Sparkassenkunden tun Gutes Sparkasse Stade-Altes Land mit starker Sozialbilanz Stade. In der Jahrespressekonferenz

Mehr

Geschäftsplan / Business Plan

Geschäftsplan / Business Plan Qualifizierung für Flüchtlinge Datum:... Geschäftsplan / Business Plan Wir bitten Sie, das Formular so ausführlich wie möglich auszufüllen. Wenn notwendig, kontaktieren Sie bitte Ihre Verwandten oder Freunde

Mehr

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Leitbild für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Unser Leitbild Was wir erreichen wollen und was uns dabei wichtig ist! Einleitung Was ist ein Leitbild? Jede Firma hat ein Leitbild. Im Leitbild

Mehr

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI)

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI) Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen Baloise Fund Invest (BFI) Baloise Fund Invest (BFI) bietet Ihnen eine vielfältige Palette an Anlagefonds. Dazu gehören Aktien-, Obligationen-, Strategieund Garantiefonds.

Mehr

IMMOBILIEN- RENTE. IHR An LEBENSFREUDE. Ein lebenslanges Zusatzeinkommen sichern und Haus- oder Wohnungseigentümer bleiben.

IMMOBILIEN- RENTE. IHR An LEBENSFREUDE. Ein lebenslanges Zusatzeinkommen sichern und Haus- oder Wohnungseigentümer bleiben. IMMOBILIEN- RENTE IHR An LEBENSFREUDE Ein lebenslanges Zusatzeinkommen sichern und Haus- oder Wohnungseigentümer bleiben. So profitieren Sie von Ihrem zusätzlichen finanziellen Spielraum. Erfüllen Sie

Mehr

VORSORGEVERHALTEN DER ÖSTERREICHER

VORSORGEVERHALTEN DER ÖSTERREICHER Custom Research 0. Vorsorgeverhalten 00 VORSORGEVERHALTEN DER ÖSTERREICHER März/April 00 Exklusivstudie im Auftrag der Raiffeisen Versicherung Custom Research 0. Vorsorgeverhalten 00 Daten zur Untersuchung

Mehr

Schützen Sie sich und Ihre Familie im Pflegefall. Ich vertrau der DKV KOMBIMED PFLEGE. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH UND PRIVAT VERSICHERTE.

Schützen Sie sich und Ihre Familie im Pflegefall. Ich vertrau der DKV KOMBIMED PFLEGE. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH UND PRIVAT VERSICHERTE. KOMBIMED PFLEGE TARIFE KPEK/KPET KOMBIMED FÖRDER-PFLEGE TARIF KFP Schützen Sie sich und Ihre Familie im Pflegefall KOMBIMED PFLEGE. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH UND PRIVAT VERSICHERTE. FÜR TARIFE

Mehr

Footage. Riester-Rentenversicherungen im Test

Footage. Riester-Rentenversicherungen im Test Riester-Rentenversicherungen im Test 12/07 Footage Riester-Rentenversicherungen im Test 12/07 Kapitel Bilder Off-Text Timecode Kapitel 1: Die Riester-Rente Menschen auf der Straße Mit der privaten Altersvorsorge

Mehr

Erste Bank Spar und Kreditprognose. 2. Quartal 2015

Erste Bank Spar und Kreditprognose. 2. Quartal 2015 Erste Bank Spar und Kreditprognose 2. Quartal 2015 Methode und Zielsetzungen - Methode und Stichprobe: - 1.000 telefonische Interviews - Repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 14 Jahren -

Mehr

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS Steiermark Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank & Sparkasse 28. September 2011 Daten zur Untersuchung Thema Befragungszeitraum Grundgesamtheit

Mehr

micura Pflegedienste München/Dachau GmbH

micura Pflegedienste München/Dachau GmbH micura Pflegedienste München/Dachau GmbH 2 PFLEGE UND BETREUUNG ZUHAUSE 3 Im Laufe eines Lebens verändern sich die Bedürfnisse. micura Pflegedienste München/ Dachau schließt die Lücke einer eingeschränkten

Mehr

Das Sparverhalten 2015 Österreich & Tirol

Das Sparverhalten 2015 Österreich & Tirol Das Sparverhalten 2015 Österreich & Tirol Hans Unterdorfer Vorstandsvorsitzender der Tiroler Sparkasse Harald Wanke Obmann des Sparkassen-Landesverbandes Tirol und Vorarlberg IMAS International Oktober

Mehr

Absicherung Ihrer Lebensrisiken. Unser Leistungsversprechen

Absicherung Ihrer Lebensrisiken. Unser Leistungsversprechen Absicherung Ihrer Lebensrisiken Unser Leistungsversprechen Unser Angebot: Absicherung Ihrer Lebensrisiken Im vertrauten und kontinuierlichen Dialog entwickelt unser Private Banking individuelle Lösungen.

Mehr

c) Werbefirma: Sucht Investoren und versucht positive Stimmung zu machen (Lobbyarbeit) -> verdient immer

c) Werbefirma: Sucht Investoren und versucht positive Stimmung zu machen (Lobbyarbeit) -> verdient immer Beteiligte Personen a) Beratungsfirma: Hat Vertrag mit fast allen -> verdient fast immer (Millionen)! b) Projektierer: Plant und baut im Auftrag -> verdient immer c) Werbefirma: Sucht Investoren und versucht

Mehr

WERDEN SIE KÜNFTIG AUSREICHEND REGULIERT UND ANGEMESSEN BEAUFSICHTIGT?

WERDEN SIE KÜNFTIG AUSREICHEND REGULIERT UND ANGEMESSEN BEAUFSICHTIGT? PRIVATE EQUITY GESELLSCHAFTEN, HEDGEFONDS, SCHATTENBANKEN & CO WERDEN SIE KÜNFTIG AUSREICHEND REGULIERT UND ANGEMESSEN BEAUFSICHTIGT? Prof. Dr. Mechthild Schrooten Hochschule Bremen, DIW Berlin Agenda

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall? Jetzt handeln und nicht später

Vorsorge für den Pflegefall? Jetzt handeln und nicht später LVM-Pflege-Bahr (Tarif PTG) Vorsorge für den Pflegefall? Jetzt handeln und nicht später \ Mit staatlicher Förderung \ Für alle Pflegestufen \ Sofortleistung bei Unfall Private Vorsorge tut not und wird

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall? Na klar, schon wegen der Kinder!

Vorsorge für den Pflegefall? Na klar, schon wegen der Kinder! LVM-Pflege-Bahr (Tarif PTG) Vorsorge für den Pflegefall? Na klar, schon wegen der Kinder! \ Mit staatlicher Förderung \ Für alle Pflegestufen \ Sofortleistung bei Unfall Private Vorsorge tut not und wird

Mehr

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Ideen für Ihr Geld. Die Santander Geldanlagen. Santander Consumer Bank AG Santander-Platz 1 41061 Mönchengladbach santander.de

Ideen für Ihr Geld. Die Santander Geldanlagen. Santander Consumer Bank AG Santander-Platz 1 41061 Mönchengladbach santander.de Ideen für Ihr Geld Die Santander Geldanlagen Santander Consumer Bank AG Santander-Platz 1 41061 Mönchengladbach santander.de 08.2014 Inhalt Die Santander Gruppe 3 Die Santander Consumer Bank AG 4 Einlagensicherung

Mehr

Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen

Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen S Finanzgruppe Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Im Zusammenhang mit der internationalen Finanzmarktkrise stellen sich Kunden

Mehr

Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen

Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen S Finanzgruppe Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Im Zusammenhang mit der internationalen Finanzmarktkrise stellen sich Kunden

Mehr

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr Einfach, Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. zuverlässig und bewährt. Pflege zuhause: Die bessere

Mehr

Mitmachen lohnt sich!

Mitmachen lohnt sich! Itzehoer Aktien Club Geldanlage mit Strategie Ein Club, viele Vorteile Mitmachen lohnt sich! Starke Rendite Das IACGemeinschaftsdepot Die clevere Alternative: Profitieren Sie vom langfristigen Wachstumspotential

Mehr

Die Stiftung in Zahlen

Die Stiftung in Zahlen Die Stiftung in Zahlen Gegründet: 2. März. 2002 mit 70.000 Gründungskapital Stiftungsvermögen aktuell: 7,5 Mio. Anzahl der Stifter/innen: 52 Bilanzsumme: ca. Euro 9,9 Mio. 28 Projekte-Erbbaurechtsprojekte,

Mehr