DAJV. U.S.A. Masterstudium für Juristen. dajv.de. Info-Seminar & LL.M. Fair. LL.M. made in U.S.A. das erfolgreiche Info-Seminar:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DAJV. U.S.A. Masterstudium für Juristen. dajv.de. Info-Seminar & LL.M. Fair. LL.M. made in U.S.A. das erfolgreiche Info-Seminar:"

Transkript

1 DAJV Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.v. Info-Seminar & LL.M. Fair U.S.A. Masterstudium für Juristen 09. & 10. Mai 2014 // Köln LL.M. made in U.S.A. das erfolgreiche Info-Seminar: Meet the Law Schools Lernen Sie wichtige U.S.-Law Schools auf unserer LL.M. Fair kennen Meet the Law Firms Knüpfen Sie Kontakte zu späteren Arbeitgebern neu: Finanzierung gratis! Erfahren Sie, wie man das Auslandsstudium finanzieren kann dajv.de

2 Let s Go West: LL.M. made in U.S.A. Unser erfolgreiches Seminar richtet sich an Studenten, Referendare und Doktoranden, die ein Studium des amerikanischen Rechts in den U.S.A. in Erwägung ziehen. Die zumeist frisch nach Deutschland zurückgekehrten Referenten bieten Informationen an, unter welchen Gesichtspunkten ein juristisches Graduiertenstudium in den U.S.A. empfehlenswert ist und welche organisatorischen Schritte hinsichtlich der Bewerbungen bei Law Schools und Stipendiengebern unternommen werden müssen. Erstmals räumen wir dem Thema Finanzierung aufgrund seiner ganz entscheidenden Bedeutung nun einen eigenen Platz am Samstagvormittag ein. Die LL.M.-Messe Meet the Law Schools ermöglicht wieder direkte Kontakte zu zahlreichen amerikanischen Universitäten und das abendliche Dinner Meet the Law Firms das persönliche Gespräch mit führenden Kanzleien. Wir laden Sie herzlich ein! Now in its fourth decade, our seminar is targeting students, law clerks, and postgrads interested in studying law in the Unites States. Most of our speakers are recent graduates of U.S. law programs and therefore well equipped to offer information on how to prepare for this venture, including the ins and outs of the application process and the challenge of funding. Because of its significance, we now have given the funding topic more room in a separate session on Saturday morning. In addition to the seminar, our LL.M. Fair Meet the Law Schools will once again give prospective students the opportunity to network directly with senior representatives of U.S. law schools. In the evening, participants will enjoy a running dinner with hiring partners and associates of leading law firms. Please join us! 09. & 10. Mai 2014 Novotel Köln City Dr. Daniel Biene

3 INFO-SEMINAR PROGRAMM FREITAG, 9. MAI INFO-SEMINAR PROGRAMM FREITAG, 9. MAI 09:00 Check-in 11:00 Kaffeepause bis 11:15 Uhr 09:15 Begrüßung und Seminareröffnung Dr. Daniel Biene, LL.M. (Cardozo 2002), Managing Director, SmartLaw Media GmbH, Berlin, Vorstand DAJV 09:30 Studium in den U.S.A. Warum? bis 4 Referenten aus den Bereichen Wirtschaft und 11:00 Wissenschaft berichten über eigene Beweggründe, Erfahrungen, Berufschancen sowie Perspektiven und stehen anschließend für Fragen zur Verfügung: Dr. Ingo Hatzmann, LL.M. (George Washington 2001) Director/Senior Counsel, Deutsche Bank AG, Frankfurt Privatdozent Dr. Sebastian Mock, LL.M. (New York University 2004) Vorstand DAJV, Schriftleiter der Zeitschrift zum Deutschen und Amerikanischen Recht, Hamburg Stefan Peintinger, LL.M. (Georgetown University 2013) Rechtsreferendar, Leiter der Student Division, München Dr. Madeleine Tolani, LL.M. (Golden Gate University 2010) Akad. Rätin a.z., Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg 11:15 Organisatorische Vorbereitung bis Zeitplan, Kriterien für die Wahl einer Law School, 13:00 Sprachtest (TOEFL), Empfehlungsschreiben, Gutachten, Bewerbung, Visum, Vorbereitungskurse, BAR Exam Referenten: Dr. Daniel Biene, LL.M. (Cardozo 2002), Managing Director, SmartLaw Media GmbH, Berlin, Vorstand DAJV Dr. Thomas Wenninger, LL.M. (George Washington 2008) Rechtsanwalt, Schelling & Partner, Stuttgart 13:00 Mittagessen bis 14:00 Uhr WEITERE INFOS Publikationen der DAJV Viele wichtige Informationen finden Sie auch in den von der DAJV herausgegebenen Führern: U.S.A.-Studienführer U.S.A.-Bewerbungsführer U.S.A.-Masterstudium U.S.A.-Praktikumsführer

4 INFO-SEMINAR PROGRAMM FREITAG, 9. MAI 14:00 Graduate Legal Education bis from the American Viewpoint (englischsprachig) 15:30 Deutsche und europäische Juristen im amerikanischen Ausbildungssystem, Bewerbungsunterlagen/Sprachtest, Finanzierung, Zulassungsstandards, Betreuer (academic advisor), Kurswahl und Thesis, besondere Probleme ausländischer Studenten mit der Law School Ausbildung RUNNING DINNER FREITAG, 9. MAI Meet the Law Firms! Exklusiv für Teilnehmer des Info-Seminars Referentin: Professor Toni M. Jäger-Fine Assistant Dean for International and Non-J.D. Programs, Fordham School of Law, New York, Vorstand DAJV 15:30 Kaffeepause bis 16:00 Uhr 16:00 Die Bewerbung (englischsprachig) bis Tipps, Tricks, insbesondere Personal Statement und 17:30 Letter of Recommendation Referentin: Professor Toni M. Jäger-Fine Assistant Dean for International and Non-J.D. Programs, Fordham School of Law, New York, Vorstand DAJV Während des gemeinsamen Abendessens haben Sie die Gelegenheit, Vertreter führender Kanzleien kennenzulernen und direkte Kontakte zu knüpfen: Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP Gibson, Dunn & Crutcher LLP Haver & Mailänder Linklaters LLP Mayer Brown LLP Noerr LLP Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP 17:30 Pause bis 19:00 Uhr Beginn 19:00 Uhr 19:00 Meet the Law Firms! (siehe nächste Seite)

5 Mit der DAJV in die U.S.A. INFO-SEMINAR PROGRAMM SAMSTAG, 10. MAI neu: 09:00 Finanzierungsmöglichkeiten Tipp: Teilnahme am 10. Mai auch einzeln buchbar bis Die Sicherstellung der Finanzierung eines LL.M.-Studiums 10:00 ist ein wesentlicher, wenn nicht der entscheidende Teil der Planung des gesamten Vorhabens. Angesichts der hohen Studiengebühren kann ein LL.M.- Studium nur dann realisiert werden, wenn der Bewerber fremde Mittel zur Unterstützung erhält. Hier erhalten Sie Informationen über potentielle Finanzierungsquellen! Referenten: Dr. Thomas Wenninger, LL.M. (George Washington 2008) Rechtsanwalt, Schelling & Partner, Stuttgart Das Studium in den U.S.A. ist nicht nur eine persönliche Bereicherung es zahlt sich oft auch im späteren Berufsleben aus. Über das Info-Seminar hinaus bietet die DAJV ihren Mitgliedern Zugriff auf ein Netzwerk von rund Juristen, die zum Großteil eigene Erfahrungen in den USA gemacht haben. Dr. Arne von Freeden, LL.M. (New York University, International Taxation 2002) Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Bonn Markus Durham Brain Capital GmbH Die DAJV ist ein Club von US-interessierten Juristen aller Berufszweige Unternehmensjuristen, Hochschulprofessoren, Anwälten und Führungskräften im öffentlichen Dienst sowie Studenten, Referendaren und Doktoranden. 10:00 Meet the Law Schools! (siehe nächste Seite) bis 17:00 parallel: Open Space! Vertreter der DAJV-Student Division, des LL.M. Bildungsfonds sowie DAJV-Mitglieder.stehen ganztägig als Gesprächspartner zur Verfügung. 17:00 Ende Auf Wiedersehen!

6 LL.M. FAIR SAMSTAG, 10. MAI LL.M. FAIR SAMSTAG, 10. MAI Meet the Law Schools! Die große Fachmesse zum USA-Studium Eintritt frei! Die Messe zum LL.M. Studium 10:00 bis 17:00 Uhr Kontakte bringen mehr als Links: Bei der Auswahl der richtigen Law School geht nichts über einen persönlichen Eindruck und einen direkten Ansprechpartner, der Ihre Fragen beantworten kann. Die DAJV LL.M. Fair gibt Ihnen Gelegenheit, die Verantwortlichen der folgenden Law Schools kennenzulernen: Brooklyn Law School Duke Law School Fordham Law School Georgetown University Law Center Penn State Dickinson School of Law Pepperdine University School of Law St. Maryʼs University Law School Texas Tech University Law School University of Baltimore School of Law University of California, Davis School of Law University of Connecticut School of Law University of Houston Law Center University of Virginia School of Law Vanderbilt Law School Tipp für Berufseinsteiger BarBri-International The American Attorney-at-Law Qualification Die erfolgreiche Ablegung des Bar Exams ist Voraussetzung dafür, in den U.S.A. als Rechtsanwalt praktizieren zu können. Ansprechpartner von BarBri International (Repititorium) informieren auf der LL.M. Fair über Kursangebote und bieten Unterstützung bei der Vorbereitung zum Bar Exam mit oder auch ohne LL.M.

7 LL.M. FAIR SAMSTAG, 10. MAI TEILNEHMERINFOS LOCATIONS Veranstaltungsort Angebot zur Finanzierung Brain Capital GmbH LL.M. Bildungsfonds in Kooperation mit der DAJV Novotel Köln City Bayenstraße Köln Ab Hauptbahnhof: Bus Linie 133 bis Rheinauhafen Der LL.M. Bildungsfonds bietet DAJV-Mitgliedern und Teilnehmern des DAJV LL.M.-Seminars ein zusätzliches Finanzierungsangebot für den LL.M. an. Anders als bei einem Bankkredit verpflichten sich Teilnehmer nicht zu festen Tilgungs- und Zinszahlungen, sondern sie leisten nach ihrem LL.M.-Studium einkommensabhängige Rückzahlungen. Während des Studiums bestehen keine Zahlungsverpflichtungen. Durch die einkommensabhängige Rückzahlung wird sichergestellt, dass jeder Absolvent nur im Rahmen seiner individuellen Leistungsfähigkeit belastet wird. Übernachtungsmöglichkeiten Novotel Köln City Bayenstraße Köln EZ 119,00 Euro Frühstück 17,00 Euro Reservierungsservice: Tel weitere Hotelzimmer KölnTourismus, Cologne Convention Bureau Tel Unverbindliche Beratung während der LL.M. Fair

8 TEILNEHMERINFOS PREISE MITGLIEDSCHAFT LEISTUNGEN TEILNEHMERINFOS ANMELDUNG RÜCKTRITT KONTAKT Teilnehmerbeiträge: A Beide Veranstaltungstage (09. und ) Info-Seminar + Meet the Law Firms + Meet the Law Schools DAJV-/ ELSA-Mitglieder... Euro 40,00 Nicht-Mitglieder... Euro 65,00 B Nur 2. Veranstaltungstag ( ) Info-Seminar am Meet the Law Schools DAJV-/ ELSA-Mitglieder... Euro 10,00 Nicht-Mitglieder... Euro 15,00 Anmeldung Diesem Heft liegt ein Anmeldeformular bei, das Sie für Ihre Anmeldung benutzen können. Falls das Formular fehlt, können Sie es im Internet auf herunterladen. Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an die Ge schäftsstelle der DAJV zurück und überweisen Sie den Teilnehmerbeitrag. Eine telefonische Anmeldung ist ausgeschlossen. Der Eingang des Anmeldeformulars und die Gutschrift des Teilnehmerbeitrages auf dem Konto der DAJV haben eine verbindliche Anmeldung zur Folge. C Nur LL.M. Fair ( ab 10:00 Uhr) Meet the Law Schools Teilnahme kostenlos / Anmeldung erforderlich Mitgliedschaft in der DAJV oder ELSA Sollten Sie sich im Zeitpunkt der Anmeldung zugleich für eine Mitgliedschaft in der DAJV oder ELSA entscheiden, so zahlen Sie den reduzierten Teilnehmerbeitrag (siehe oben). Die Bei trittsformulare finden Sie unter oder Leistungen der DAJV Im Teilnehmerbeitrag sind folgende Leistungen enthalten: Teilnahme am umseitig beschriebenen Seminarprogramm Informationsmaterial Verpflegung auf dem Info-Seminar am Rücktritt Eine Stornierung bedarf der Schriftform. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir im Falle der Stornierung den Teilnehmer beitrag nicht erstatten, auch nicht anteilig. Eine Rückerstattung kommt nur ausnahmsweise in Betracht, wenn sich mehr als 50 Teilnehmer für das Seminar melden und ein Ersatzteilnehmer bereit ist, Ihren Seminarplatz einzunehmen. Kontakt DAJV Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.v. Ursula Eßer Seminar-Assistentin Postfach Bonn Telefon Telefax Achtung: Reise- und Übernachtungskosten sowie die Verpflegung am sind nicht im Teilnehmerbeitrag enthalten.

9 TEILNEHMERINFOS KOOPERATION Eine Veranstaltung in Kooperation mit ELSA ist die größte unabhängige Jurastudentenvereinigung. Europaweit gibt es ELSA in 42 Ländern. In Deutschland hat ELSA etwa Mitglieder an 42 Hochschulen. Durch seine drei Key Areas (Akademische Aktivitäten, Seminars&Conferences und das eigene internationale Praktika Programm STEP) bietet ELSA Studenten und jungen Juristen die Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiter zu entwickeln.

10

11

DAJV. USA-Masterstudium für Juristen (LL.M., M.B.A., M.P.A.) 39. Info-Seminar. 11. 13. Mai 2012 Köln. Meet the Law Firms! Meet the Law Schools!

DAJV. USA-Masterstudium für Juristen (LL.M., M.B.A., M.P.A.) 39. Info-Seminar. 11. 13. Mai 2012 Köln. Meet the Law Firms! Meet the Law Schools! DEUTSCH-AMERIKANISCHE JURISTEN-VEREINIGUNG DAJV 39. Info-Seminar USA-Masterstudium für Juristen (LL.M., M.B.A., M.P.A.) Meet the Law Firms! Meet the Law Schools! Treffen Sie Vertreter von 6 Top-Kanzleien

Mehr

DAJV. USA-Masterstudium für Juristen (LL.M., M.B.A., M.P.A.) 38. Info-Seminar Mai 2011 Köln. Meet the Law Firms! Meet the Law Schools!

DAJV. USA-Masterstudium für Juristen (LL.M., M.B.A., M.P.A.) 38. Info-Seminar Mai 2011 Köln. Meet the Law Firms! Meet the Law Schools! D E U T S C H - A M E R I K A N I S C H E JURISTEN-VEREINIGUNG DAJV 38. Info-Seminar USA-Masterstudium für Juristen (LL.M., M.B.A., M.P.A.) NEU: Meet the Law Firms! Meet the Law Schools! Treffen Sie Vertreter

Mehr

DEUTSCH DAJV AMERIKANISCHE STUDENT VEREINIGUNG DEUTSCH AMERIKANISCHE JURISTEN DIVISION VEREINIGUNG NETZWERK FÜR NACHWUCHSJURISTEN

DEUTSCH DAJV AMERIKANISCHE STUDENT VEREINIGUNG DEUTSCH AMERIKANISCHE JURISTEN DIVISION VEREINIGUNG NETZWERK FÜR NACHWUCHSJURISTEN DAJV DEUTSCH AMERIKANISCHE JURISTEN VEREINIGUNG DEUTSCH AMERIKANISCHE STUDENT JURISTEN DIVISION VEREINIGUNG NETZWERK FÜR NACHWUCHSJURISTEN Gemeinsame Interessen verbinden Die Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung

Mehr

Exkusive Partnerschaft Schweiz: Z u r i c h Z u g

Exkusive Partnerschaft Schweiz: Z u r i c h Z u g w w w. l a w b i l i t y. c o m Exkusive Partnerschaft Schweiz: Kooperationspartner: Konzeptpartner: Z u r i c h Z u g New York Bar Exam Preparation (NYBE Part I) Kurs zur Vorbereitung der U.S. Multistate

Mehr

DeutscherAnwaltVerein Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v.

DeutscherAnwaltVerein Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v. Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte im DeutschenAnwaltVerein e.v. EINLADUNG 11. Syndikusanwaltstag 4. und 5. November 2004 Berlin Neues Haus Neues Format Grand Hotel Esplanade Berlin, Lützowufer 15,

Mehr

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in den USA. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in den USA interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Informationen zum Land... 8 3. Das Hochschulsystem... 11 4. Welche Universität sollte ich besuchen?...

Mehr

Kooperationspartner: Management von Anwaltskanzleien Neues und Trends im Umgang mit Unternehmens-Mandanten Donnerstag, 4. Oktober 2012, Zürich

Kooperationspartner: Management von Anwaltskanzleien Neues und Trends im Umgang mit Unternehmens-Mandanten Donnerstag, 4. Oktober 2012, Zürich Kooperationspartner: Management von Anwaltskanzleien Neues und Trends im Umgang mit Unternehmens-Mandanten Donnerstag, 4. Oktober 2012, Zürich Programm Donnerstag, 4. Oktober 2012 Zunfthaus zur Saffran,

Mehr

draft/version 05/04/20124

draft/version 05/04/20124 Umwandlungen im Steuer- und Gesellschaftsrecht Breakfast Meeting Berlin, 10. Mai 2012 Tax und Corporate Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich zu unserem Breakfast Meeting Umwandlungen

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 51/2013 26.09.2013 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fortbildung im Verkehrsrecht: Neues Punktsystem Sehr geehrte Damen und Herren, in der Mitteilung

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale VERTRAGSANWÄLTE Nr. 14/2015 09.02.2015 Dö Noch Plätze frei: DAR-Seminare: Fehlerquellen bei Messverfahren im Straßenverkehr Sehr geehrte Damen und Herren, in der

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

Train the Trainer - Die Incoterms 2010

Train the Trainer - Die Incoterms 2010 Zertifizierungs-Seminar von ICC Germany für Trainer / Seminarleiter / Referenten am 4. März 2016 Wer als Dozent Seminare zu den Incoterms 2010 anbieten möchte, benötigt dafür die Qualifizierung als zertifizierter

Mehr

Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH.

Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH. Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH. FÜR DEN BAUCH. Gut zu spüren, dass Noerr mit einer Kultur aus Offenheit, Respekt und Vertrauen individuelle Kompetenzen und unternehmerisches Handeln

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

Wirtschaftsrechtstag 2012 Dispute Resolution Abroad Donnerstag, 19. April 2012. B u i l d i n g C o m p e t e n c e. C r o s s i n g B o r d e r s.

Wirtschaftsrechtstag 2012 Dispute Resolution Abroad Donnerstag, 19. April 2012. B u i l d i n g C o m p e t e n c e. C r o s s i n g B o r d e r s. Wirtschaftsrechtstag 2012 Dispute Resolution Abroad Donnerstag, 19. April 2012 B u i l d i n g C o m p e t e n c e. C r o s s i n g B o r d e r s. Dispute Resolution Abroad Rechtliche Auseinandersetzungen

Mehr

Finanzierung intensiv. Juni 2015 bis Juli 2015

Finanzierung intensiv. Juni 2015 bis Juli 2015 Finanzierung intensiv Juni 2015 bis Juli 2015 Ziel Als Unternehmer sind Sie stets interessiert, die Finanzstruktur Ihres Unternehmens sicher und wirtschaftlich unabhängig zu gestalten. Stabile und langfristige

Mehr

Einladung Fashion & Law

Einladung Fashion & Law Einladung Fashion & Law Hamburg, 10. April 2014 Die Veranstaltung Hiermit laden wir Sie herzlich zur Hogan Lovells Fashion & Law Veranstaltung 2014 an unserem Standort in Hamburg ein. Im Rahmen von Kurzvorträgen

Mehr

Einladung zum BHSA-Kombiseminar

Einladung zum BHSA-Kombiseminar Einladung zum BHSA-Kombiseminar vom 10.-12. Juni 2016 in Mainz Seminar 1: Einführungsseminar für gehörlose und hörbehinderte studieninteressierte Schüler/-innen, Studienbewerber/-innen und Studienanfänger/-innen

Mehr

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT Planung, Vorbereitung, Durchführung ÜBER MICH Jan Schacht Fakultät III, Medien - Information - Design Bachelor of Arts Informationsmanagement

Mehr

CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. Vor Drucken Ende

CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. Vor Drucken Ende CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. L A O T S E Vor Drucken Ende MENTORSHIP UNIVERSITY Februar 2014 April 2015 Im Rahmen unserer Mentorship University helfen

Mehr

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Werttreibende Faktoren und Risiken im Fokus 29. November 2006 CREDIT SUISSE JUNGHOFPLAZA FRANKFURT/

Mehr

Mitarbeiter führen und motivieren

Mitarbeiter führen und motivieren 1-Tages-Seminar Mitarbeiter führen und motivieren Recht und Psychologie SEITE 2 von 7 IHRE REFERENTEN Mediation In betrieblichen Konfliktsituationen kann ein Mediator als neutraler Dritter unterstützend

Mehr

Freshfields College. Freshfields College Unser Ausbildungsprogramm für Referendare

Freshfields College. Freshfields College Unser Ausbildungsprogramm für Referendare Freshfields College Unser Ausbildungsprogramm für Referendare Als Referendar bei Freshfields, ganz gleich ob in der Anwalts- oder Wahlstation, finden Sie am besten heraus, wie sich der Arbeitsalltag in

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014

Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014 Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014 Inhalt In gewohnter Art und Weise bringen wir Sie mit unserer Veranstaltungsreihe Update Arbeitsrecht an allen deutschen Hogan Lovells Standorten auf den neuesten Stand

Mehr

M&A Update 2011 Damit Sie mit Ihrem nächsten Deal keinen Schiffbruch erleiden. Donnerstag, 12. Mai 2011. Corporate/M&A

M&A Update 2011 Damit Sie mit Ihrem nächsten Deal keinen Schiffbruch erleiden. Donnerstag, 12. Mai 2011. Corporate/M&A M&A Update 2011 Damit Sie mit Ihrem nächsten Deal keinen Schiffbruch erleiden Donnerstag, 12. Mai 2011 Corporate/M&A Sehr geehrte Damen und Herren, auch in diesem Jahr möchten wir Ihnen bei einer Veranstaltung,

Mehr

Studium in Übersee. Internationales - International Students Office. Cornelia Stoll Referentin Überseeprogramme

Studium in Übersee. Internationales - International Students Office. Cornelia Stoll Referentin Überseeprogramme Studium in Übersee Internationales - Überblick Vorüberlegungen Übersee-Austauschprogramme des IStO Wohin? Wie? Finanzierung? Andere Wege ins Ausland Fakultät BE MUNDUS VDAC auf eigene Faust 2 Gründe für

Mehr

NEWSLETTER. Liebe Mitglieder, ein herzliches Dankeschön für euer Engagement und eure Hilfe bei unseren Events!

NEWSLETTER. Liebe Mitglieder, ein herzliches Dankeschön für euer Engagement und eure Hilfe bei unseren Events! NEWSLETTER Liebe Mitglieder, ein herzliches Dankeschön für euer Engagement und eure Hilfe bei unseren Events! Wie gewohnt, wollen wir Euch eine kurze Zusammenfassung unserer vergangenen Events präsentieren

Mehr

Inhalt. bb. Visa und Arbeitserlaubnis 57 cc. Eigene Wettbewerbsfähigkeit 57 c. Fazit 59

Inhalt. bb. Visa und Arbeitserlaubnis 57 cc. Eigene Wettbewerbsfähigkeit 57 c. Fazit 59 Inhalt Vorwort der DAJV 19 A. Planung und Strategie 21 I. Auf verschlungenen Pfaden - Der Einstieg in den US-amerikanischen Berufsmarkt 21 II. Möglichkeiten der Law School Career and Placement Offices

Mehr

hiermit erhalten Sie die zwölfte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006.

hiermit erhalten Sie die zwölfte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006. Vorsitzende Burschenschaft der Deutschen Burschenschaft B! Alemannia Stuttgart, Haußmannstraße 46, D-70188 Stuttgart An alle Amtsträger, Aktivitates, Altherrenvereinigungen und interessierten Verbandsbrüder

Mehr

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Liebe Freunde und NetzwerkerInnen der Blühenden Landschaft, der Termin unseres NBL-Referenten-Workshops "Blühende

Mehr

Arbeitsrecht bei Personalentsendung und Personaleinstellung in den USA

Arbeitsrecht bei Personalentsendung und Personaleinstellung in den USA Arbeitsrecht bei Personalentsendung und Personaleinstellung in den USA IHK Nürnberg/American Chamber of Commerce 10. Juli 2008 Dr. Paul Melot de Beauregard, LL.M. Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht

Mehr

Bürgschaften am Bau rechtssichere Anwendung im Alltag

Bürgschaften am Bau rechtssichere Anwendung im Alltag BVMB Kaiserplatz 3 53113 Bonn Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.v. Kaiserplatz 3 53113 Bonn Tel.: 0228 91185-0 Fax: 0228 91185-22 www.bvmb.de info@bvmb.de Vereinsregister Bonn Nr. 3079

Mehr

DIE BESTEUERUNG VON VERMÖGEN IM AUSLAND

DIE BESTEUERUNG VON VERMÖGEN IM AUSLAND DIE BESTEUERUNG VON VERMÖGEN IM AUSLAND Seminar für Kolleginnen und Kollegen Palma de Mallorca, 14. bis 16. Oktober 2015 www.steuerberater-verband.de DIE BESTEUERUNG VON VERMÖGEN IM AUSLAND Ob Ferienimmobilie

Mehr

Der LL.M. Das Wichtigste zum Master of Laws. Nutzen Zeitpunkt Auswahl Bewerbung Finanzierung

Der LL.M. Das Wichtigste zum Master of Laws. Nutzen Zeitpunkt Auswahl Bewerbung Finanzierung Der LL.M. Das Wichtigste zum Master of Laws Nutzen Zeitpunkt Auswahl Bewerbung Finanzierung Impressum Die Autoren Kapitel D, E: Steffi Balzerkiewicz, Rechtsanwältin, Master of International Taxation (UNSW),

Mehr

IT-Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz Seminar am 3. Dezember 2014 von 15:00 bis 18:30 Uhr im Kölner Büro der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbh (Rheinauhafen) Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther.

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Donnerstag, 29. Oktober 2015, ab 10:30 Uhr The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München www.restrukturierungskonferenz.de Rechtsberatung. Steuerberatung.

Mehr

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE

FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE FACHINSTITUTE FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT/NOTARE 12. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung 21. bis 22. März 2014 Hamburg, Bucerius Law School Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer,

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer Western Michigan University, Kalamazoo, USA Michael Backer 1 Vorbereitungen 1. Bewerbung 2. TOEFL-Test 3. Unterlagen für Western Michigan University 4. Visum, Flug, Unterkunft 2 Bewerbung Schriftliche

Mehr

Strategie braucht Geistiges Eigentum. Intellectual Property (IP)-Management im Unternehmen

Strategie braucht Geistiges Eigentum. Intellectual Property (IP)-Management im Unternehmen Strategie braucht Geistiges Eigentum Intellectual Property (IP)-Management im Unternehmen 19. März 2015 Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski Maximilianstraße 17 80539 München ZSP Patentanwälte Radlkoferstr.

Mehr

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event am 10. Juni 2014 in Düsseldorf in Kooperation mit der American Intellectual Property Law Association (AIPLA) Einladung Wir laden Sie herzlich zu

Mehr

Medizinprodukte Update Klinische Bewertung und klinische Prüfung. Hamburg, 23. November 2011 München, 1. Dezember 2011 jeweils 17.00 Uhr.

Medizinprodukte Update Klinische Bewertung und klinische Prüfung. Hamburg, 23. November 2011 München, 1. Dezember 2011 jeweils 17.00 Uhr. Medizinprodukte pdate Klinische Bewertung und klinische Prüfung Hamburg, 23. November 2011, 1. Dezember 2011 jeweils 17.00 hr Einladung Medizinprodukte pdate 2011 Beim Hogan Lovells Medizinprodukte pdate

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

Winterdienst- und Reinigungsleistungen rechtssicher vergeben

Winterdienst- und Reinigungsleistungen rechtssicher vergeben Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminare im Rahmen der CMS 2015: Winterdienst- und Reinigungsleistungen rechtssicher vergeben 22. 23. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Aktuelle Entwicklungen zum UPC, Technologietransfer und standardessentiellen Patenten

Aktuelle Entwicklungen zum UPC, Technologietransfer und standardessentiellen Patenten Programm der Frühjahrstagung München 2015 Gemeinschaftsveranstaltung von LES und VPP Aktuelle Entwicklungen zum UPC, Technologietransfer und standardessentiellen Patenten am 12./13. März 2015 im DPMA Forum,

Mehr

Schweiz. Handels- & Investitionsförderung. Persönliche Einladung Unternehmerreise. Schweiz. 20. und 21. Mai 2011

Schweiz. Handels- & Investitionsförderung. Persönliche Einladung Unternehmerreise. Schweiz. 20. und 21. Mai 2011 Persönliche Einladung Unternehmerreise Schweiz. 20. und 21. Mai 2011 Unternehmerreise Schweiz. Was erwartet Sie? Umfassende Informationen über den Wirtschaftsstandort Schweiz mittels Referaten, Workshops

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 22. November 2016 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 22. November 2016 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 22. November 2016 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

RIW-Fachkonferenz 2014

RIW-Fachkonferenz 2014 Uwe Dettmar RIW-Fachkonferenz 2014 25. September 2014 dfv Mediengruppe Frankfurt am Main 10.30-10.35 Begrüßung der Teilnehmer Dr. Roland Abele, RIW/dfv Mediengruppe 10.35-10.45 Begrüßung der Teilnehmer

Mehr

Verändern Soziale Netzwerke im Internet unsere Gesellschaft?

Verändern Soziale Netzwerke im Internet unsere Gesellschaft? Rotary Club Bamberg Bamberg, 2. Januar 2016 Einladung zum RYLA-Seminar vom Freitag 11. bis Sonntag 13. März 2016 in Bamberg Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrter Herr Präsident! Die RYLA (Rotary

Mehr

FACHANWALT FÜR STEUERRECHT 2015. 20. und 21. Februar 2015 BOCHUM M ercure Hotel - Bochum City

FACHANWALT FÜR STEUERRECHT 2015. 20. und 21. Februar 2015 BOCHUM M ercure Hotel - Bochum City FACHANWALT FÜR STEUERRECHT 2015 20. und 21. Februar 2015 BOCHUM M ercure Hotel - Bochum City REFERENTEN Prof. Dr. Arndt Raupach, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht (Leitung) Mc Dermott Will & Emery,

Mehr

17. forum vergabe Gespräche 2015

17. forum vergabe Gespräche 2015 17. forum vergabe Gespräche 2015 vom 22. bis 24. April 2015 Mittwoch, 22. April 2015 16.00 Uhr Mitgliederversammlung (nur für Mitglieder des forum vergabe e.v.) 19.00 Uhr Eröffnungsrede Kay Scheller, Präsident

Mehr

Befristete Arbeitsverträge Eine Chance für den Arbeitgeber

Befristete Arbeitsverträge Eine Chance für den Arbeitgeber Befristete Arbeitsverträge Eine Chance für den Arbeitgeber 25. und 26. Mai 2009 Koblenz Referent: Rechtanwalt Volker Pfeiffer Fachanwalt für Arbeitsrecht und Trainer des Pädagogischen Institutes für die

Mehr

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Die Zahlung per Kreditkarte ist längst Standard in der Reisebranche - die Kunden schätzen deren Schnelligkeit und Komfort nicht nur unterwegs, sondern schon beim

Mehr

Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm. Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission

Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm. Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission U.S. Higher Education - Vielfalt Ich möchte in den USA studieren. Aber an einer wirklich guten Universität.

Mehr

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier

Mit Keynote Speaker den USA. Einladung. Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Mit Keynote Speaker den USA Einladung Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Shareholder Activism deutsche Unternehmen im Visier Aktivistische Aktionäre als neue Akteure im Aktionariat und

Mehr

4. Potsdamer Rechtsforum zur Zeitarbeit. 4. November 2015

4. Potsdamer Rechtsforum zur Zeitarbeit. 4. November 2015 4. Potsdamer Rechtsforum zur Zeitarbeit 4. November 2015 Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, jetzt steht offenbar auch die AÜG-Reform auf der Tagesordnung der Großen Koalition. Bereits in diesem

Mehr

Studium und Praktikum im Ausland für Jurastudierende der JGU

Studium und Praktikum im Ausland für Jurastudierende der JGU Studium und Praktikum im Ausland für Jurastudierende der JGU Auslandsbüro Jura (AJU) Brigitte Oberle, AJU 17.06.2015 Gliederung 1. Auslandsstudium in Jura: Grundsätzliches 2. ERASMUS-Studium in Jura: Partneruniversitäten,

Mehr

ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO

ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO Überblick Die Kanzlei ARQIS Academy Ihr Weg zum Ziel Drei Bausteine zum Erfolg Anschriften 2 ARQIS Rechtsanwälte Unsere Kanzlei Januar 2006: Gründung der Kanzlei

Mehr

Seminareinladung Invitation

Seminareinladung Invitation Seminareinladung Invitation 18. November 2010 Nachdem die Auswirkungen der Finanzkrise allmählich überwunden sind, kehren die Finanzmärkte jetzt zur Normalität zurück. Leveraged Loans, Bonds und andere

Mehr

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg FACHI NST IT U T FÜ R STR AF R EC H T 2. Jahresarbeitstagung Strafrecht 12. bis 13. Juni 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

SYMPOSIUM ZU EINEM FRANKFURTER STREITSCHLICHTUNGSZENTRUM. 10./11. September 2013

SYMPOSIUM ZU EINEM FRANKFURTER STREITSCHLICHTUNGSZENTRUM. 10./11. September 2013 SYMPOSIUM ZU EINEM FRANKFURTER STREITSCHLICHTUNGSZENTRUM 10./11. September 2013 Tagungsort: Fachhochschule Frankfurt am Main, Gebäude 4, Raum 111 Beginn: 13:30 Uhr PROGRAMM 10. September 2013 MODERATION:

Mehr

DAJV. Student Division Pre-Conference. dajv.de. Ringworkshop Mediation: Mediation-Workshop No. 3. September 4, 2014 // Berlin

DAJV. Student Division Pre-Conference. dajv.de. Ringworkshop Mediation: Mediation-Workshop No. 3. September 4, 2014 // Berlin DAJV Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.v. Student Division Pre-Conference Ringworkshop Mediation: Mediation-Workshop No. 3 September 4, 2014 // Berlin Photo: istock / govsum dajv.de WILLKOMMEN

Mehr

Hotelmanagement- und Hotelpachtvertrag Chancen und Risiken

Hotelmanagement- und Hotelpachtvertrag Chancen und Risiken Wissen und Erfahrung im Dialog Hotelpachtvertrag Chancen und Risiken 07. Dezember 2004 in Frankfurt am Main Themen Einzelheiten bei Hotelpachtverträgen Checkliste für Vertragsverhandlungen Strategien für

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

F I T4 C L I N I C MODUL III

F I T4 C L I N I C MODUL III F I T4 C L I N I C MODUL III (PRÄPARATIONEN) SA. 23.01.2016 SO. 24.01.2016 FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE W ORKSHOPS VERLEIH // SIE STUDIEREN ZAHNMEDIZIN UND SIND AKTUELL IN DER VORKLINIK? // IHR FACHLICHER

Mehr

Die Eisenbahnen im Recht 2015. Instandhaltungsverantwortung, Personaleinsatz, Infrastrukturnutzung. Jahrestagung am 05. und 06. März 2015 in Dortmund

Die Eisenbahnen im Recht 2015. Instandhaltungsverantwortung, Personaleinsatz, Infrastrukturnutzung. Jahrestagung am 05. und 06. März 2015 in Dortmund F/E/R Forschungsstelle für deutsches und internationales EisenbahnRecht Die Eisenbahnen im Recht 2015 Instandhaltungsverantwortung, Personaleinsatz, Infrastrukturnutzung Jahrestagung am 05. und 06. März

Mehr

Carnegie Mellon University. UC Davis. Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften. LTT, Johannes Jung Tel: 80-95393

Carnegie Mellon University. UC Davis. Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften. LTT, Johannes Jung Tel: 80-95393 DAAD ISAP Programm Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften UC Davis LTT, Johannes Jung Tel: 80-95393 Carnegie Mellon University LPT, Korbinian Krämer Tel: 80-94809 DAAD ISAP Programm Idee:

Mehr

Leipzig, 10. März 2016

Leipzig, 10. März 2016 WORKSHOP Leipzig, 10. März 2016 Partnerunternehmen der Gesundheitsforen Leipzig TERMIN BEGINN ENDE 10. März 2016 9.30 Uhr 17.45 Uhr VERANSTALTUNGSORT Die Veranstaltung findet in der Konferenzetage der

Mehr

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Dienstag, den 25. Oktober 2011, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Medizinprodukte Update. Hamburg, 22. November 2012 München, 29. November 2012. Einladung

Medizinprodukte Update. Hamburg, 22. November 2012 München, 29. November 2012. Einladung Medizinprodukte pdate Hamburg, 22. November 2012 München, 29. November 2012 Einladung Medizinprodukte pdate 2012 Hiermit laden wir Sie herzlich zum diesjährigen Hogan Lovells Medizinprodukte pdate ein,

Mehr

3. Familienunternehmertag Nordrhein-Westfalen

3. Familienunternehmertag Nordrhein-Westfalen Mitveranstalter Veranstalter 3. Familienunternehmertag Nordrhein-Westfalen Jetzt anmelden! Exklusiv für Unternehmer Erfahrungsberichte erfolgreicher Familienunternehmen Wachstum & Nachfolge Die Rolle des

Mehr

hiermit erhalten Sie die vierzehnte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006. 1. Seminare der Deutschen Burschenschaft es sind noch Plätze frei

hiermit erhalten Sie die vierzehnte Schnellinformation im Geschäftsjahr 2005/2006. 1. Seminare der Deutschen Burschenschaft es sind noch Plätze frei Vorsitzende Burschenschaft der Deutschen Burschenschaft B! Alemannia Stuttgart, Haußmannstraße 46, D-70188 Stuttgart An alle Amtsträger, Aktivitates, Altherrenvereinigungen und interessierten Verbandsbrüder

Mehr

Sechster Netzwerkanlass. Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung

Sechster Netzwerkanlass. Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung Sechster Netzwerkanlass Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung 15. März 2011 Liebe Netzwerk-Teilnehmerinnen Nach der Krise ist vor dem Aufschwung : Dieses Thema wollen wir in Zusammenarbeit

Mehr

Newsletter Mai 2014. Inhalt. Rückblick April 2014. Bekanntmachungen. Events im Mai 2014. Kontakt

Newsletter Mai 2014. Inhalt. Rückblick April 2014. Bekanntmachungen. Events im Mai 2014. Kontakt Newsletter Mai 2014 Liebe ELSAner, der letzte Monat stand für uns im Zeichen des Anfangs; als fester Bestandteil der Einführungswoche durften wir die Erstsemester in ihren ersten Tagen an der Uni begleiten

Mehr

change by exchange Sabine Cassel 10.10.2007

change by exchange Sabine Cassel 10.10.2007 Studieren im Ausland change by exchange Sabine Cassel 10.10.2007 Was bringt mir ein Auslandsaufenthalt? Verbesserte Berufschancen Verbesserte Sprachkenntnisse Erweiterung fachlicher Qualifikation (z.b.

Mehr

Unternehmensübergreifender Personaleinsatz

Unternehmensübergreifender Personaleinsatz Unternehmensübergreifender Personaleinsatz Arbeitsrechtliche Probleme und Lösungen bei Matrixstrukturen Einladung zum Arbeits(Rechts)Frühstück am 29. September 2015 in Berlin 30. September 2015 in Düsseldorf

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. Vor Drucken Ende L A O T S E

CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. Vor Drucken Ende L A O T S E CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. L A O T S E Vor Drucken Ende MENTORSHIP UNIVERSITY Februar 2015 April 2016 Im Rahmen unserer Mentorship University helfen

Mehr

e-fellows in Berlin am 19.01.08

e-fellows in Berlin am 19.01.08 e-fellows in Berlin am 19.01.08 Frankfurt School of Finance & Management Ihr Bildungs- und Beratungspartner Akademische Programme Berufsbegleitende Programme Seminare Executive Education Unternehmensprogramme

Mehr

Datenschutz in der Bankpraxis

Datenschutz in der Bankpraxis Praxisseminar Datenschutz in der Bankpraxis Fortbildung gem. 4f Abs. 2 BDSG Themen & Referenten: Was bringt die EU-Datenschutzgrundverordnung? Dr. Wulf Kamlah SKW Schwarz Datenappetit der Betrugs- und

Mehr

Jahresarbeitstagung Steuerrecht. 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin

Jahresarbeitstagung Steuerrecht. 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin FACHINSTITUT FÜR STEUERRECHT Jahresarbeitstagung Steuerrecht 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einladung Seminar 6. April 2011 InterContinental Hotel Berlin Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einführung Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Spektakuläre Fälle von Korruption,

Mehr

Studieren in USA: Sprachtests Merkblatt zum internetbasierten TOEFL (Test of English as a Foreign Language) Internet: www.toefl.

Studieren in USA: Sprachtests Merkblatt zum internetbasierten TOEFL (Test of English as a Foreign Language) Internet: www.toefl. Studieren in USA: Sprachtests Merkblatt zum internetbasierten TOEFL (Test of English as a Foreign Language) Internet: www.toefl.org Der TOEFL ist der international anerkannte englische Sprachtest für den

Mehr

Das neue PBefG: die ersten 100 Tage Erfahrungen aus Theorie und Praxis

Das neue PBefG: die ersten 100 Tage Erfahrungen aus Theorie und Praxis Das neue PBefG: die ersten 100 Tage Erfahrungen aus Theorie und Praxis 25. und 26. April 2013 Berlin Leitung: Lothar H. Fiedler Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht BBG und Partner, Bremen

Mehr

Seibel WeltWeit Leben

Seibel WeltWeit Leben Seminar: Bewerbung bei internationalen Organisationen und Institutionen Die Berateragenturen schmidt & schorn und Seibel WeltWeit Leben bieten in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt Berlin das Seminar

Mehr

12. Soldan-Tagung. Anwaltsorientierung im Studium. Soldan Stiftung. Aktuelle Herausforderungen Neue Perspektiven. Bielefeld, 25. und 26.

12. Soldan-Tagung. Anwaltsorientierung im Studium. Soldan Stiftung. Aktuelle Herausforderungen Neue Perspektiven. Bielefeld, 25. und 26. Institut für Anwalts- und Notarrecht 12. Soldan-Tagung Anwaltsorientierung im Studium Aktuelle Herausforderungen Neue Perspektiven Bielefeld, 25. und 26. Juni 2015 soldan-tagung.de Soldan Stiftung 12.

Mehr

Münchner Restrukturierungs-Summit 2013

Münchner Restrukturierungs-Summit 2013 Münchner Restrukturierungs-Summit 2013 4. Juni 2013, Literaturhaus in München Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich ein zu unserem Münchner Restrukturierungs-Summit 2013 am 4.

Mehr

DAJV. 40 Jahre DAJV. Mitgliederversammlung & Jubiläumsfeier. dajv.de. 20. Juni 2015 // Köln. 40 Jahre DAJV Jubiläumsfeier in den Rheinterrassen

DAJV. 40 Jahre DAJV. Mitgliederversammlung & Jubiläumsfeier. dajv.de. 20. Juni 2015 // Köln. 40 Jahre DAJV Jubiläumsfeier in den Rheinterrassen DAJV Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.v. 40 Jahre DAJV Mitgliederversammlung & Jubiläumsfeier 20. Juni 2015 // Köln 1975 2015 40 Jahre DAJV Jubiläumsfeier in den Rheinterrassen dajv.de WILLKOMMEN

Mehr

Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht

Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht EINLADUNG Fachtag Gemeinnützigkeit /Steuerrecht September Oktober 2013 FACHTAG GEMEINNÜTZIGKEIT / STEUERRECHT Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zum Thema Stärken und Schwächen des Gemeinnützigkeitsrechts

Mehr

ZIB Das Zentrum für Internationale Beziehungen. der Universität zu Köln

ZIB Das Zentrum für Internationale Beziehungen. der Universität zu Köln ZIB Das Zentrum für Internationale Beziehungen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln Zentrales Organ für die Gestaltung und Weiterentwicklung der internationalen

Mehr

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung Oktober Dezember 2014 FACHTAG RECHNUNGSLEGUNG Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsevaluation an die Lehrenden Europa-Universität Viadrina Große Scharrnstraße 9 0 Frankfurt (Oder) Europa-Universität Viadrina - Große Scharrnstraße 9-0 Frankfurt (Oder) Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Timm Beichelt (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht

Mehr

- Gäste und Interessierte aus dem Bundesverband

- Gäste und Interessierte aus dem Bundesverband An - alle Mitglieder des RCDS Baden-Württemberg - alle Mitglieder des RCDS Bayern - Gäste und Interessierte aus dem Bundesverband Erik Bertram und Carmen Langhanke Die Landesvorsitzenden des RCDS Baden-

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr