KARLSRUHER PROJEKTWETTBEWERB NACHHALTIGKEIT

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KARLSRUHER PROJEKTWETTBEWERB NACHHALTIGKEIT"

Transkript

1 KARLSRUHER PROJEKTWETTBEWERB NACHHALTIGKEIT DER WETTBEWERB Karlsruhe will sich als nachhaltige Stadt weiterentwickeln. Das stetige Wachstum der mittlerweile zweitgrößten Stadt Baden-Württembergs, die Verantwortung für Schutz und Ausbau ihrer wertvollen Lebens-Qualitäten für Mensch und Natur aber auch ihre Lage in einer der klimatisch wärmsten Regionen Deutschlands bringen vielfältige Herausforderungen mit sich. Um diese zu meistern, setzt die Stadt auf ökologisch und sozial verantwortungsvolle und gerechte Konzepte bei gleichzeitigem Ausbau ihrer technologischen und wirtschaftlichen Stärken. Karlsruhes langjähriger Einsatz für diese Ziele wurde von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis mit dem Titel Deutschlands nachhaltigste Großstadt 2015 gewürdigt. Das mit dem Gewinn des Deutschen Nachhaltigkeitspreises verbundene Preisgeld will Karlsruhe denjenigen zur Verfügung stellen, die durch ihre kreativen Ideen und ihren dauerhaften Einsatz gelebte Nachhaltigkeit in der Stadtgemeinschaft erst möglich machen: den engagierten Bürgerinnen und Bürgern und deren Projektideen für mehr Nachhaltigkeit in der eigenen Stadt. WAS BEDEUTET NACHHALTIGKEIT? Nachhaltigkeit ein Begriff mit Tradition und doch so aktuell wie nie. Ursprünglich aus der Forstwirtschaft stammend definierte eine UN-Kommission 1987 den Begriff Nachhaltigkeit im heutigen Sinne als Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generationen entspricht ohne die Möglichkeit künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse befriedigen zu können. Mittlerweile gibt es viele unterschiedliche Definitionen von Nachhaltigkeit. Zusammengefasst kann Nachhaltigkeit als eine Form des ökologischen, ökonomischen und sozialen Handelns verstanden werden, die gegenwärtigen und zukünftigen Generationen vergleichbare oder bessere Lebensbedingungen sichern soll. Nachhaltige Entwicklung der (Stadt-) Gesellschaft soll dazu insbesondere gewährleisten, dass endliche Ressourcen sorgsam genutzt und entsprechend geschützt werden. So vielfältig die Definition von Nachhaltigkeit sein kann, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten, eine nachhaltige Stadtentwicklung zu verfolgen. Langfristig und stadtweit angelegte Maßnahmen sind dabei ebenso wichtig, wie Ideen und Projekte im eigenen Umfeld. Alle vorgeschlagenen Maßnahmen und Projekte sollen mindestens einem Teilaspekt der Nachhaltigkeit Ökonomie, Ökologie und Soziales zugeordnet werden können. Ökologie Natur und Umwelt für die nachfolgenden Generationen erhalten Ökonomie umwelt- und sozialverträglich produzieren und wirtschaften Soziales zukunftsfähige und lebenswerte Gesellschaft durch faire Partizipation aller 1

2 IHR NACHHALTIGES PROJEKT FÜR KARLSRUHE Wir suchen konkrete Projektideen, die einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung für Karlsruhe leisten wollen. Die vorgeschlagenen Projekte können einmalig erstellt, als langfristige oder dauerhafte Maßnahme konzipiert sein. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Auch nachhaltige Bildungsprojekte für Schulen oder im Bereich der Integration sind denkbar. Wichtig ist die nachhaltige Wirkung der Projekte. Was bedeutet Nachhaltigkeit für Sie? Zeigen Sie uns Ihre eigene Definition von Nachhaltigkeit! Der Preis kann die Chance sein, Ihre ganz eigene Projektidee verwirklicht zu sehen! Wir laden alle gemeinnützigen Organisationen mit Sitz in Karlsruhe sowie die Karlsruher Schulen ein, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen, denn sie kennen Karlsruhe am besten. VON DER IDEE ZUR REALITÄT Planen: Sie reichen Ihren bestehenden, aber noch nicht umgesetzten Plan oder Ihre neu entwickelte Idee beim Projektwettbewerb ein. Gewinnen: Die Jury trifft aus allen Einreichungen eine erste Auswahl von fünf Ideen. Diese werden von ihren Urheberinnen und Urhebern weiterbearbeitet und dann veröffentlicht. Allen fünf Nominierten ist bereits ein Geldpreis für die Umsetzung ihrer Projektidee sicher. Unter den ausgearbeiteten Projektideen ermittelt die Jury nach einer Präsentation aller Projekte nochmals einen Preisträger, der mit dem zusätzlichen Preisgeld sein Projekt in zeitlicher, räumlicher oder sonstiger Hinsicht noch weiter ausgestalten kann. Verwirklichen: Die Umsetzung der prämierten Projekte beginnt nach der Prämierung. 2

3 LEITFADEN & TEILNAHMEBEDINGUNGEN 1. TEILNEHMER UND VERANSTALTER Teilnahmeberechtigt sind alle als gemeinnützig anerkannten Organisationen oder entsprechende juristische Personen mit Sitz in Karlsruhe sowie die Karlsruher Schulen. Sofern Einzelpersonen als Ideengeber ihr Projekt einreichen möchten, können sie dies in Kooperation mit einer teilnahmeberechtigten Organisation als Träger tun. Alle Fragen des Urheberrechtes sowie der Aufgabenverteilung im Innenverhältnis zueinander sind von den Teilnehmenden eigenverantwortlich zu klären. Veranstalterin des Ideenwettbewerbs ist die Stadt Karlsruhe, vertreten durch den Umwelt- und Arbeitsschutz, Markgrafenstr. 14, Karlsruhe. 2. AUSWAHLVERFAHREN Die Auswahl der Projektideen erfolgt zweistufig: 1. In der ersten Stufe wählt die Fachjury aus allen Einreichungen fünf der als Projektskizze eingereichten Ideen aus. Deren Urheberinnen und Urheber erhalten zweieinhalb Monate Zeit für eine Detaillierungsphase, um ihren Vorschlag zu konkretisieren. Danach stellen alle Teilnehmenden ihr Projekt in einer Präsentation der Fachjury vor. 2. Alle Nominierten aus der ersten Wettbewerbsstufe erhalten für ihre Projektidee einen Geldpreis in Höhe von Euro zur Umsetzung ihres Projektes. Das nach der Präsentation ausgewählte Siegerprojekt erhält zusätzlich Euro, um die Projektidee in zeitlicher, räumlicher oder sonstiger Hinsicht weiter auszugestalten und in der erweiterten Form umzusetzen. 3. AUSWAHLKRITERIEN Die Vorauswahl der Projektideen erfolgt auf Grundlage folgender Kriterien: Ihr Projekt ist konkret und neu, das heißt es wurde noch nicht von anderen Einrichtungen prämiert und/oder bereits von anderen Institutionen umgesetzt oder vermarktet. Ihr Projekt fördert die Kultur der Nachhaltigkeit in einem besonderen Maße und berücksichtigt dabei im optimalen Fall die drei Teilaspekte der Nachhaltigkeit (Ökologie, Ökonomie und Soziales) in einem ausgewogenen Verhältnis. Dabei kann auch nur ein Teilaspekt erfüllt sein, das Projekt darf anderen Aspekten der Nachhaltigkeit aber nicht widersprechen. Nachhaltige Bildungsprojekte für Schulen sowie im Bereich der Integration sind ebenfalls möglich. Die Realisierung Ihres Projektes ist in Karlsruhe vorgesehen. Die Höhe des Preisgeldes der Stufe 1 in Höhe von Euro muss ausreichen, um Ihr Projekt in einer Basisversion sicher umzusetzen. Ko-Finanzierungen dürfen nicht Voraussetzung zur Umsetzung Ihres als Wettbewerbsbeitrag eingereichten Konzeptes sein. Sie sind nach der Juryentscheidung erlaubt unter der Bedingung, dass die zusätzlichen Mittel Ihrer 3

4 Kooperationspartner lediglich dazu dienen, die bereits umsetzungsfähigen prämierten Projekte noch weiter auszugestalten oder über den in den Wettbewerbsbedingungen vorgegebenen Zeitraum hinaus weiter fortzuführen. Ihr Projekt ist unmittelbar nach der Prämierung umsetzungsfähig. Die Fortführung/der Bestand eines längerfristig beziehungsweise dauerhaft angelegten Projektes ist für mindestens drei Jahre garantiert und soll sich auch danach weiter selbst tragen können. Ihr Projekt befindet sich noch nicht in der Umsetzung. 4. JURY Die unabhängige Jury ist mit sachkundigen Personen aus verschiedenen Gesellschaftsbereichen besetzt. Sie besteht aus Expertinnen und Experten des öffentlichen Lebens, Forschung/ Wissenschaft, Wirtschaft, einer Kinder- und Jugendvertretung sowie Ehrenamtlichen. 5. DETAILLIERUNGSPHASE Zwischen der ersten und zweiten Jury-Auswahl liegt die so genannte Detaillierungsphase. Die dafür ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten dazu die Aufgabe, ihre Idee zu konkretisieren und einen detaillierten Realisierungs- inklusive Finanzierungsplan zu erarbeiten. Die Nominierung für die zweite Runde ist bereits mit einem Preisgeld verbunden, das die Umsetzung des eingereichten Projektes ermöglichen soll. Darüber hinaus bekommen die Nominierten zeitnah nach der Jury-Vorauswahl ein professionelles Feedback. In einem persönlichen Gespräch können Fragen geklärt und die weitere Vorgehensweise besprochen werden. Da die Jury zum Abschluss der zweiten Wettbewerbsstufe nochmals ein Siegerprojekt auswählt, das ein zusätzliches Preisgeld erhält, muss die Projektidee modular angelegt sein. Eine Umsetzung nach Stufe 1 mit dem Budget von Euro muss ebenso gewährleistet sein wie eine Umsetzung nach Stufe 2 - dann gegebenenfalls mit zusätzlichen Euro. 6. BEWERBUNG Die Teilnahme am Ideenwettbewerb ist entweder auf dem Postweg ODER per möglich. Nach der Einreichung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Dies geschieht je nach Art der Einreichung auf dem Postweg oder per . Auf dem Postweg: Stadt Karlsruhe, Umwelt- und Arbeitsschutz, Karlsruhe, Kennwort: Projektwettbewerb Nachhaltigkeit Per Bitte beachten Sie hier, dass die einschließlich Dateianhang die maximale Größe von 10 Megabyte nicht übersteigen darf! 4

5 7. FORM DER BEWERBUNG Ihre Bewerbung erfolgt 1. durch das vollständig ausgefüllte, mit Unterschrift beglaubigte Bewerbungsformular und 2. durch die Projektskizze als anschauliche Beschreibung und Konkretisierung der Idee auf maximal zwei DIN A4 Seiten (Schriftgröße 12 Punkt). Diese beinhaltet 1.1 die schriftliche Erläuterung der Projektidee: Kurzbeschreibung, Realisierungsplan, grobe Kostenschätzung (eine DIN A4 Seite) 1.2 bei Bedarf eine bildhafte Veranschaulichung der Idee: Zeichnungen, Skizzen, Fotos, Bilder, Grafiken, etc. (eine DIN A4 Seite) Die Beschreibung der Projektidee (zwei DIN A4 Seiten) muss anonym eingereicht werden. Es dürfen keine Bezeichnungen, Logos, Embleme, oder sonstige Beschriftungen angebracht werden, aus denen die Identität des Teilnehmers oder der Teilnehmerin hervorgeht. Jegliche Beeinflussung der Jury ist untersagt und führt bei Missachtung zum sofortigen Ausschluss vom Wettbewerb. 8. FORMALE VORAUSSETZUNGEN Die Teilnehmenden erkennen mit ihrer Teilnahme die Teilnahmebedingungen durch ihre Unterschrift an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Änderungen bleiben vorbehalten. Die Teilnehmenden erklären mit ihrer Einreichung rechtsverbindlich, dass von der vorgeschlagenen Projektidee keine Urheber- oder sonstigen Rechte Dritter berührt werden. Die eingereichte Idee darf noch nicht von anderen Einrichtungen prämiert und/oder bereits von anderen Institutionen vermarktet oder realisiert worden sein. Sofern die eingereichte Projektidee die Beteiligung, Rechte oder Eigentum Dritter berührt, ist eine verbindliche Einverständniserklärung dieser Dritten zur Umsetzung der Projektidee den eingereichten Unterlagen beizufügen. Eine Vorprüfungskommission aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Umweltamtes überprüft die Einhaltung der formalen Zulassungsbedingungen und legt der Jury ihre Vorprüfungsergebnisse zur Entscheidung vor. 9. TERMINE UND FRISTEN Der Einreichungszeitraum für die erste Wettbewerbsstufe läuft von Ende September 2016 bis Mitte Dezember Bei Einreichungen auf dem Postweg gilt das Datum des Eingangsstempels. Ideen, die nach dem Einsendeschluss eingereicht werden, können nicht mehr berücksichtigt werden. Bewerbungsfrist: 23. September 2016 bis 12. Dezember 2016 Anschließend formale Prüfung durch die Vorprüfungskommission Jury-Vorauswahl (Stufe 1) mit Nominierung von fünf Projekten: Januar bis Mitte Februar

6 Detaillierungsphase für die nominierten Projekte mit Ausarbeitung Finanz- und Realisierungsplan sowie Vorbereitung einer Präsentation durch die Teilnehmenden: Mitte Februar 2017 bis Ende April 2017 Jury-Endauswahl (Stufe 2) mit öffentlicher Präsentation der nominierten Projekte und Preisverleihung: Mai 2017 Bitte beachten Sie, dass es auch bei allerbester Planung zu Veränderungen kommen kann. Bitte vergewissern Sie sich deshalb bei allen Terminen zeitnah im Internet auf Alle Änderungen werden im Internet bekannt gegeben. 10. REALISIERUNG DES PROJEKTS Die Realisierung der Projekte nach einer Prämierung muss von den Projektanten gewährleistet werden. Die Umsetzung und Aufrechterhaltung von längerfristig oder dauerhaft angelegten Projekten über einen Zeitraum von mindestens drei Jahren ist Voraussetzung und Zweckbestimmung für den Erhalt des Preisgeldes. Der Umwelt- und Arbeitsschutz erhält von den Preisträgern spätestens nach zwölf Monaten eine Dokumentation oder andere geeignete Nachweise über die Umsetzung und den Fortbestand des Projektes. 11. AUSZAHLUNG DER PREISGELDER Die Auszahlung der Preisgelder von je Euro für die nominierten Projektideen erfolgt nach der Preisverleihung und ist zweckgebunden für die Umsetzung dieser Projekte in ihrer Basisversion zu verwenden. Die Auszahlung des zusätzlichen Preisgeldes in Höhe von Euro erfolgt zu 80 Prozent bei Umsetzungsbeginn sowie - zur Gewährleistung der zweckbestimmten Verwendung - zu 20 Prozent nach der Projektumsetzung. Alle Preisträger sind zu einer erfolgreichen Umsetzung des Projektes verpflichtet und verpflichten sich auch, einen geeigneten Nachweis der Mittelverwendung für ihr prämiertes Projekt zu erbringen. 12. VERTRAULICHKEIT Alle Einreichungen werden vertraulich behandelt. Die eingereichten Ideen gelangen bis zur ersten Juryauswahl nicht an die Öffentlichkeit. Sie sind bis dahin ausschließlich der Jury und den mit der Bearbeitung des Ideenwettbewerbs befassten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Veranstalterin bekannt. Nach der Jury-Vorauswahl der ersten Bewerbungsstufe und/oder gegebenenfalls auch nach deren Konkretisierung ist eine Veröffentlichung der gewählten Projektskizzen vorgesehen. Diese kann in allen bekannten Medien einschließlich des Internets erfolgen. Die Urheberinnen und Urheber der Ideen bleiben zu diesem Zeitpunkt weiterhin anonym beziehungsweise werden erst mit der Nominierung zur Preisverleihung bekanntgegeben. Die Präsentation und Preisverleihung sind öffentlich. 6

7 13. NUTZUNGSRECHT AN DEN WETTBEWERBSBEITRÄGEN Die Teilnehmenden am Wettbewerb erklären verbindlich, dass ihre Idee im Falle einer Prämierung realisiert werden kann. Sie erklären sich darüber hinaus damit einverstanden, dass diese unter Angabe ihrer persönlichen Daten aus der Ideen-Einsendung veröffentlicht wird. Darüber hinaus können auch nicht prämierte Wettbewerbsbeiträge (auch Fotos von Beiträgen) vom Zeitpunkt der Prämierung an unter Angabe der persönlichen Daten aus der Ideen- Einsendung von der Stadt Karlsruhe als Veranstalterin veröffentlicht werden, etwa im Internet, in Druckwerken, auf Datenträgern (CD, CD-ROM, DVD etc.) oder durch eine Ausstellung. Die Teilnehmenden räumen der Stadt Karlsruhe hierfür das zeitlich und örtlich unbegrenzte Recht zur Veröffentlichung ein. Ein Anspruch auf eine Veröffentlichung von Wettbewerbsbeiträgen besteht jedoch nicht. Die Auswahl von Ideen zur Veröffentlichung liegt bei der Veranstalterin. Eine wirtschaftliche Verwertung der eingereichten Ideen durch die Veranstalterin erfolgt nicht. Das geistige Eigentum an den eingereichten Ideen verbleibt bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. 14. RÜCKSENDUNG DER WETTBEWERBSBEITRÄGE Eine Rücksendung von eingereichten Beiträgen erfolgt nicht. 15. HAFTUNGSFREISTELLUNG UND RECHTE DRITTER Die Teilnehmenden versichern, dass sie Urheber ihres Wettbewerbs-Beitrages sind, dass der von ihnen eingereichte Beitrag frei von Rechten Dritter ist und sie über alle erforderlichen Rechte am eingereichten Beitrag verfügen. Die Wettbewerbsteilnehmer stellen den Veranstalter von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte dem Veranstalter gegenüber wegen der Verletzung ihrer Rechte aufgrund der Wettbewerbsbeiträge geltend machen können. Diese Freistellung gilt insbesondere für wettbewerbs-, urheber-, marken-, namens-, und persönlichkeitsrechtliche Ansprüche. Die Teilnehmenden versichern darüber hinaus, dass bei einer möglichen Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Eine weitere rechtliche Prüfung durch den Wettbewerbsveranstalter erfolgt nicht. 7

Teilnahmebedingungen zum Ideenwettbewerb Nachwuchsgewinnung für das sicherheitsrelevante Ehrenamt in Feuerwehren und freiwilligen Hilfsorganisationen

Teilnahmebedingungen zum Ideenwettbewerb Nachwuchsgewinnung für das sicherheitsrelevante Ehrenamt in Feuerwehren und freiwilligen Hilfsorganisationen Teilnahmebedingungen zum Ideenwettbewerb Nachwuchsgewinnung für das sicherheitsrelevante Ehrenamt in Feuerwehren und freiwilligen Hilfsorganisationen 1. Allgemeines Wie können neue Mitglieder in den Feuerwehren,

Mehr

Wissenschaft interaktiv der Publikumspreis des Stifterverbandes

Wissenschaft interaktiv der Publikumspreis des Stifterverbandes Wissenschaft interaktiv der Publikumspreis des Stifterverbandes Hintergrund Zum zweiten Mal schreiben Wissenschaft im Dialog und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft für 2009 gemeinsam einen

Mehr

Bewerbungsunterlagen mit

Bewerbungsunterlagen mit Bewerbungsunterlagen mit Informationen Teilnahmebedingungen und 1. Informationen Träger des Innenraumhygiene-Preises Der Arbeitskreis innenraumhygiene schreibt den Europäischen Innenraumhygiene-Preis aus.

Mehr

s Kreissparkasse Göppingen Ausschreibung Förderpreis für Schulen 2010. Preisgeld bis zu 25.000 Euro Einsendeschluss Sparkassen-Finanzgruppe

s Kreissparkasse Göppingen Ausschreibung Förderpreis für Schulen 2010. Preisgeld bis zu 25.000 Euro Einsendeschluss Sparkassen-Finanzgruppe s Kreissparkasse Göppingen Sparkassen-Finanzgruppe Ausschreibung Förderpreis für Schulen 2010. Preisgeld bis zu 25.000 Euro Einsendeschluss Sparkassen-Finanzgruppe Förderpreis der Kreissparkasse Göppingen

Mehr

Teilnahmeformular Brandschutz des Jahres 2017 Kategorie Brandschutzkonzepte

Teilnahmeformular Brandschutz des Jahres 2017 Kategorie Brandschutzkonzepte Teilnahmeformular Brandschutz des Jahres 2017 Kategorie Brandschutzkonzepte ausgelobt von FeuerTRUTZ Network Einsendeschluss 31.10.2016 Ich/wir nehmen teil beim Brandschutz des Jahres 2017 in der Kategorie

Mehr

Ein Projekt zur Förderung von Kooperationen zwischen gemeinnützigen Organisationen

Ein Projekt zur Förderung von Kooperationen zwischen gemeinnützigen Organisationen BASF Spendenprojekt 2016: Gemeinsam Neues schaffen Ein Projekt zur Förderung von Kooperationen zwischen gemeinnützigen Organisationen Ludwigshafen, 1 Zusammen erreichen wir mehr Gemeinsam mit Partnern

Mehr

Bremen macht Helden. Gesucht gefördert: Ideen, die stark machen. Jetzt bewerben! Einsendeschluss: Stark. Fair. Hanseatisch.

Bremen macht Helden. Gesucht gefördert: Ideen, die stark machen. Jetzt bewerben! Einsendeschluss: Stark. Fair. Hanseatisch. Bremen macht Helden Gesucht gefördert: Ideen, die stark machen. Jetzt bewerben! Einsendeschluss: 31.10.2012 Stark. Fair. Hanseatisch. Ideenwettbewerb zur Kinder- und Jugendförderung Einführung Zukunft

Mehr

TEACH THE FABBY. FabCon 3.D. Gewinnt einen 3D-Drucker! Schülerwettbewerb. Anmeldefrist

TEACH THE FABBY. FabCon 3.D. Gewinnt einen 3D-Drucker! Schülerwettbewerb. Anmeldefrist Schülerwettbewerb Anmeldefrist 15. 04. 2016 Gewinnt einen 3D-Drucker! FabCon 3.D 14. 16.06.2016, Erfurt The 3D Printing Community Event. www.fabcon-germany.com Seite 2 Ausschreibung für den Schülerwettbewerb

Mehr

Studentischer Kreativwettbewerb TREFFPUNKT: SPIELPLATZ

Studentischer Kreativwettbewerb TREFFPUNKT: SPIELPLATZ Studentischer Kreativwettbewerb TREFFPUNKT: SPIELPLATZ BEGEGNUNGSRÄUME GESTALTEN Teilnahmebedigungen: www.baufi24.de Einsendeschluss: 30.09.2016 Wettbewerbsbeschreibung Das Unternehmen Baufi24 GmbH lädt

Mehr

(Anmeldung bis 17. April 2009)

(Anmeldung bis 17. April 2009) Zum 1. Mal präsentiert Collective Styria den International Furniture Design Award. Gesucht wird der beste, nocht nicht veröffentlichte Entwurf im Bereich Möbeldesign. (Anmeldung bis 17. April 2009) Thema

Mehr

einander Zukunft Inklusion

einander Zukunft Inklusion mit einander Zukunft Inklusion Preis 2014 Wir arbeiten für eine Gesellschaft, in der alle mitmachen und mitgestalten können. Die Menschen mit Behinderung mittendrin. Dazu wollen wir aus der Praxis lernen.

Mehr

Vorwort. Dr. Reinhold Mitterlehner. Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend. Dr. Reinhold Mitterlehner

Vorwort. Dr. Reinhold Mitterlehner. Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend. Dr. Reinhold Mitterlehner Staatspreis Beste Lehrbetriebe Fit for Future 2013 Vorwort Dr. Reinhold Mitterlehner Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend Die duale Berufsausbildung in Österreich gilt weltweit als vorbildlich

Mehr

2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt.

2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt. IKOB-PREIS INTERNATIONAL 2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt. Bewerben können sich Künstlerinnen

Mehr

Songwettbewerb im Rhein-Erft-Kreis. Lieder, die was sagen. der beste Song jeder kann mitmachen

Songwettbewerb im Rhein-Erft-Kreis. Lieder, die was sagen. der beste Song jeder kann mitmachen Songwettbewerb 2010 im Rhein-Erft-Kreis Lieder, die was sagen Kontakt: Jugendzentrum CAPO Christoph Eisenbarth Theodor Heuss Straße 4 50181 Bedburg Kirdorf Tel.: 02272-9784619 mobil: 0170-8349691.: 02272-912529

Mehr

Auszeichnung für das Ehrenamt 2016

Auszeichnung für das Ehrenamt 2016 BEWERBUNGSBOGEN Herausragendes Engagement Name der Organisation/ der Institution: Abteilung: Wir sind gemäß Finanzamt als gemeinnützig anerkannt Kategorie (bitte ankreuzen) Schule/Bildung/Erziehung Kunst

Mehr

Es werden Bewerbungen aus allen östlichen Ländern berücksichtigt.

Es werden Bewerbungen aus allen östlichen Ländern berücksichtigt. Stiftungspreis 2018 VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE BEWERBUNG: Es werden Bewerbungen aus allen östlichen Ländern berücksichtigt. Die Bewerbung besteht zunächst aus einer Kurzbeschreibung des Projekts / der Ingenieurarbeit

Mehr

Medienpreis 2016 Hessen/Thüringen Kategorie Film

Medienpreis 2016 Hessen/Thüringen Kategorie Film Präambel: Das medienwerk ist ein Studio für Kommunikation und Film im Werra-Meißner- Kreis. Es bietet einen Bildungs-und Gestaltungsraum für digitale Medien. Ziel des medienwerks ist es, den Umgang mit

Mehr

Landeskommission Berlin gegen Gewalt

Landeskommission Berlin gegen Gewalt Landeskommission Berlin gegen Gewalt Berlin, Mai 2010 Wettbewerbsunterlagen zum Berliner Präventionspreis 2010 Sexuelle Gewalt und Kinderschutz Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt lobt angesichts

Mehr

Der Jubiläumswettbewerb Fahrrad. Ideen. Entwickeln.

Der Jubiläumswettbewerb Fahrrad. Ideen. Entwickeln. Der Jubiläumswettbewerb Fahrrad. Ideen. Entwickeln. Winfried Hermann Verkehrsminister Liebe Fahrrad-Freundinnen und -Freunde in Baden- Württemberg, unser schönes Bundesland steckt voller genialer Köpfe

Mehr

Ideenwettbewerb für eine Ehrennadel der Handwerkskammer Erfurt

Ideenwettbewerb für eine Ehrennadel der Handwerkskammer Erfurt Ideenwettbewerb für eine Ehrennadel der Handwerkskammer Erfurt Auslobung eines zweiphasigen thüringenweit offenen künstlerischen Ideenwettbewerbs für eine Ehrennadel der Handwerkskammer Erfurt Auslober

Mehr

Kunst kennt keine Barrieren. AKTION-KUNST-PREIS. Bewerbung

Kunst kennt keine Barrieren. AKTION-KUNST-PREIS. Bewerbung Kunst kennt keine Barrieren. AKTION-KUNST-PREIS Bewerbung Aktion-Kunst-Preis 2012 der Aktion-Kunst-Stiftung Auslober: Die Aktion-Kunst-Stiftung unterstützt und fördert Menschen mit geistigem Handicap in

Mehr

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen A Fotowettbewerb UniZoom :: Gegensätze - Paradoxes - Absurdes Teilnahmebedingungen Im Sommersemester 2015 geht der Fotowettbewerb UniZoom in die dritte Runde. Alle Studierenden, Lehrenden und Beschäftigten

Mehr

B&C PRIVATSTIFTUNG DR. WOLFGANG. HOUSKA. PREIS FORSCHUNGSPREIS. für praxisorientierte Projekte an österreichischen Universitäten

B&C PRIVATSTIFTUNG DR. WOLFGANG. HOUSKA. PREIS FORSCHUNGSPREIS. für praxisorientierte Projekte an österreichischen Universitäten B&C PRIVATSTIFTUNG DR. WOLFGANG. HOUSKA. PREIS. 2008 FORSCHUNGSPREIS für praxisorientierte Projekte an österreichischen Universitäten Preisträger 2007 und 2006 Der Dr.-Wolfgang-Houska-Preis hat unserem

Mehr

Inverso Softwarewettbewerb 2016/2017

Inverso Softwarewettbewerb 2016/2017 Inverso Softwarewettbewerb 2016/2017 Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs Stand: 23.11.2016 1. Veranstalter Die Inverso GmbH mit Sitz Schlierseestr. 28, 81539 München, veranstaltet in ihrer Thüringer Niederlassung

Mehr

Können sich auch Einzelpersonen bewerben? Ja, auch Einzelpersonen können sich bewerben, sofern ihr Projekt die Wettbewerbskriterien erfüllt.

Können sich auch Einzelpersonen bewerben? Ja, auch Einzelpersonen können sich bewerben, sofern ihr Projekt die Wettbewerbskriterien erfüllt. Deutscher Mobilitätspreis 2016 FAQ Inhalt 1) Allgemeine Fragen... 1 2) Bewerbung allgemein... 1 3) Registrierung/Log-In/Passwort... 2 4) Bewerbungsformular: technische Fragen... 3 5) Bewerbungsformular:

Mehr

Ideenwettbewerb Motto und Logo für das Jubiläum 200 Jahre Württembergische Landesvermessung in 2018

Ideenwettbewerb Motto und Logo für das Jubiläum 200 Jahre Württembergische Landesvermessung in 2018 Ideenwettbewerb Motto und Logo für das Jubiläum 200 Jahre Württembergische Landesvermessung in 2018 1. Vorbemerkung Im Jahr 2018 jährt sich zum 200sten Mal der Beginn der Württembergischen Landesvermessung.

Mehr

Wettbewerb Preis des sächsischen Garten- und Landschaftsbaus - Grundsätze für die Verleihung

Wettbewerb Preis des sächsischen Garten- und Landschaftsbaus - Grundsätze für die Verleihung Präambel Wettbewerb Preis des sächsischen Garten- und Landschaftsbaus - Grundsätze für die Verleihung Mit dem Wettbewerb Preis des sächsischen Garten- und Landschaftsbaus sollen Maßstäbe für die Gestaltung

Mehr

OUTDOOR DESIGN WETTBEWERB 2014

OUTDOOR DESIGN WETTBEWERB 2014 OUTDOOR DESIGN WETTBEWERB 2014 Ausschreibung Teilnahmebedingungen Anmeldeformular www.gilbret.com Stand: 1.02.2013 Höchste Qualität und komfortable Passformsicherheit zeichnen sie aus, die angesagte Mäntel-

Mehr

GDA Ideenwettbewerb 2015

GDA Ideenwettbewerb 2015 GDA Ideenwettbewerb 2015 Psychische Belastungen erfolgreich meistern Bewerben Sie sich mit Ihrer guten Idee bis 30. September 2015! Am Anfang steht immer eine gute Idee Die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie

Mehr

Unsere Heimat Fotowettbewerb

Unsere Heimat Fotowettbewerb Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Unsere Heimat Fotowettbewerb der Volksbank Bruchsal-Bretten eg Großer Fotowettbewerb zum Jahr der Genossenschaften 2012 Zum Jahr der Genossenschaften

Mehr

B&C PRIVATSTIFTUNG DR. WOLFGANG. HOUSKA. PREIS FORSCHUNGSPREIS. für praxisorientierte Projekte an österreichischen Universitäten

B&C PRIVATSTIFTUNG DR. WOLFGANG. HOUSKA. PREIS FORSCHUNGSPREIS. für praxisorientierte Projekte an österreichischen Universitäten B&C PRIVATSTIFTUNG DR. WOLFGANG. HOUSKA. PREIS. 2007 FORSCHUNGSPREIS für praxisorientierte Projekte an österreichischen Universitäten Die B & C Privatstiftung Die B & C Privatstiftung stellt durch ihre

Mehr

INNOVATIONSPREIS 2017

INNOVATIONSPREIS 2017 Erfindergeist gesucht: INNOVATIONSPREIS 2017 der BioRegionen in Deutschland Zukunftsweisend Ideen umsetzen helfen Hervorragende Forschung ist zwar ein entscheidender Erfolgsfaktor in hochinnovativen Branchen

Mehr

Der Schülerwettbewerb Einstein-OWL 2017

Der Schülerwettbewerb Einstein-OWL 2017 Der Schülerwettbewerb Einstein-OWL 2017 Der Schülerwettbewerb Einstein-OWL 2017 Bewerbungsschluss: 18.03.2016 Einsendeschluss: 02.04.2017 Einstein-OWL? Darum geht s! Einstein-OWL ist ein Wettbewerb für

Mehr

Qualitäts- und Innovationspreis Gleisbau 2016

Qualitäts- und Innovationspreis Gleisbau 2016 Qualitäts- und Innovationspreis Gleisbau 2016 Schirmherr: Jürgen Fenske Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) Die Überwachungsgemeinschaft Gleisbau e.v. - Vereinigung für spurgebundene

Mehr

Deutscher Rohstoffeffizienz- Preis 2016

Deutscher Rohstoffeffizienz- Preis 2016 Deutscher Rohstoffeffizienz- Preis 2016 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) Bewerbungsformular für die Wettbewerbskategorie FORSCHUNGSEINRICHTUNGEN Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen

Mehr

Mehr Bio für morgen. Der Förderpreis der BioMessen

Mehr Bio für morgen. Der Förderpreis der BioMessen Der Förderpreis der BioMessen Mit dem Förderpreis Mehr Bio für unterstützen die BioMessen ab 2017 Unternehmen, Initiativen, Vereine, Institutionen, Einzelpersonen oder Projekte, die sich aktiv für mehr

Mehr

Aufenthaltsstipendium für das Schleswig-Holstein-Haus Rostock Ausschreibung für das Jahr 2016 in den Genres Bildende Kunst und Literatur

Aufenthaltsstipendium für das Schleswig-Holstein-Haus Rostock Ausschreibung für das Jahr 2016 in den Genres Bildende Kunst und Literatur Aufenthaltsstipendium für das Schleswig-Holstein-Haus Rostock Ausschreibung für das Jahr 2016 in den Genres Bildende Kunst und Literatur Übersicht über Bedingungen und Termine Bedingung: Wohn- oder Geburtsort

Mehr

Thema: Stadt-Land-schaf(f)t

Thema: Stadt-Land-schaf(f)t Otto-Rombach-Stipendium 2017 Ausschreibung Bildende Kunst Thema: Stadt-Land-schaf(f)t Teilnahme- und Ausschreibungsbedingungen zur Verleihung des Otto-Rombach-Stipendiums am 12. Oktober 2017 Die Stadt

Mehr

Europol Fotowettbewerb

Europol Fotowettbewerb Europol veranstaltet einen Wettbewerbum das beste Foto des Jahres 2010 zum Thema Strafverfolgung Aufforderung zur Einreichung von Fotos Europol Fotowettbewerb 2010 Das Siegerfoto soll die mit vielen Herausforderungen

Mehr

Kreativität + Innovatives Denken x Teamgeist = Projektidee (Umsetzung)2

Kreativität + Innovatives Denken x Teamgeist = Projektidee (Umsetzung)2 Kreativität + Innovatives Denken x Teamgeist = Projektidee (Umsetzung)2 Ausschreibung 2014/2015 Einführung In Zusammenarbeit mit dem Amt der Kärntner Landesregierung, dem Landesschulrat für Kärnten, der

Mehr

Ab sofort gesucht: Der Fensterbauer des Jahres 2018

Ab sofort gesucht: Der Fensterbauer des Jahres 2018 Ab sofort gesucht: Der Fensterbauer des Jahres 2018 Der neue Innovationspreis für handwerkliche Fensterbauunternehmen. Einsendeschluss ist der 30. September 2017. Ein neuer Preis für gute Ideen Am Fenstermarkt

Mehr

- ortsgeschichtliche Dorfstuben

- ortsgeschichtliche Dorfstuben BÜRGERENGAGEMENT Würdigungsvorschlag für den Tag des Bürgerengagements am 02.12.2016 im Landratsamt Lörrach Historisch Interessierte leisten in Geschichtsvereinen hervorragende ehrenamtliche Arbeit zur

Mehr

Ausschreibung. Präambel

Ausschreibung. Präambel Ausschreibung Präambel Preisgeber des HELDENHERZ Hamburger Kinderschutzpreises ist die Stiftung Mittagskinder, Mattentwiete 6, 20457 Hamburg. Die Stiftung Mittagskinder will mit dem HELDENHERZ Hamburger

Mehr

Stipendium 2017/2018 der Bremischen Evangelischen Kirche für bildende Künstlerinnen und Künstler Bewerbungsschluss: 06. Januar 2017 (Posteingang!

Stipendium 2017/2018 der Bremischen Evangelischen Kirche für bildende Künstlerinnen und Künstler Bewerbungsschluss: 06. Januar 2017 (Posteingang! Stipendium 2017/2018 der Bremischen Evangelischen Kirche für bildende Künstlerinnen und Künstler Bewerbungsschluss: 06. Januar 2017 (Posteingang!) Die Bremische Evangelische Kirche vergibt ein 10-monatiges

Mehr

ScienceLive Ruhr. Wettbewerb für Studierende, Doktoranden und PostDocs. im Rahmen der WissensNacht Ruhr am 30. September 2016

ScienceLive Ruhr. Wettbewerb für Studierende, Doktoranden und PostDocs. im Rahmen der WissensNacht Ruhr am 30. September 2016 ScienceLiveRuhr Wettbewerb für Studierende, Doktoranden und Post-Docs im Rahmen der WissensNacht Ruhr am 30. September 2016 500 für die 10 besten Präsentationen! Anmeldefrist: 20. Mai 2016 ScienceLive

Mehr

Bewerbung um den Talente-Award 2016 Innovatives Personal- und Ausbildungsmarketing im öffentlichen und im Dritten Sektor

Bewerbung um den Talente-Award 2016 Innovatives Personal- und Ausbildungsmarketing im öffentlichen und im Dritten Sektor Bewerbung um den Talente-Award 2016 Innovatives Personal- und Ausbildungsmarketing im öffentlichen und im Dritten Sektor Der Talente-Award wird von der Talente-Kongress GbR vergeben. Für den Talente-Award

Mehr

Ausschreibung: Lokales Spendenprogramm Wir für hier 2016

Ausschreibung: Lokales Spendenprogramm Wir für hier 2016 Dow Olefinverbund GmbH Postfach 1163 06217 Merseburg Schkopau, den 29.03.2016 Ausschreibung: Lokales Spendenprogramm Wir für hier 2016 Ein Bestandteil unseres Engagements in der Region ist das lokale Spendenprogramm

Mehr

Fokus Denkmal 2016 Der Jugendfotowettbewerb der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zum Tag des offenen Denkmals

Fokus Denkmal 2016 Der Jugendfotowettbewerb der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zum Tag des offenen Denkmals Fokus Denkmal 2016 Der Jugendfotowettbewerb der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zum Tag des offenen Denkmals Teilnehmerbogen Name: Geburtsdatum: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefonnummer: Fotografiertes

Mehr

TEILNAHMEBOGEN ZUM WETTBEWERB

TEILNAHMEBOGEN ZUM WETTBEWERB TEILNAHMEBOGEN ZUM WETTBEWERB Über den Tellerrand geklettert - die Mixtur für Ernährung & Bewegung Liebe Erzieherinnen und Erzieher, der Anerkannten Bewegungskindergärten mit dem Pluspunkt Ernährung (ABmPE),

Mehr

Infos und Tipps zum Ideenwettbewerb

Infos und Tipps zum Ideenwettbewerb Infos und Tipps zum Ideenwettbewerb Der Wettbewerb Das Ziel des Wettbewerbs ist, die Entwicklung außergewöhnlicher und vor allem innovativer Ideen zu unterstützen. Die Ideen werden unter anderem auf ihre

Mehr

Ausbau der Nonnenbachschule zum Primarschulhaus Kressbronn. Nicht offener Wettbewerb mit Auswahlverfahren

Ausbau der Nonnenbachschule zum Primarschulhaus Kressbronn. Nicht offener Wettbewerb mit Auswahlverfahren Bewerbungsbogen zur Teilnahme Ausbau der Nonnenbachschule zum Primarschulhaus Kressbronn Verfahrensbetreuung und Vorprüfung kohler grohe architekten Julius-Hölder-Straße 26 70597 Stuttgart T 0711 769 639

Mehr

Einsendeschluss: Freitag, der 19. September 2014 Es zählt das Datum des Poststempels bzw. der fristgemäße Eingang aller Unterlagen per .

Einsendeschluss: Freitag, der 19. September 2014 Es zählt das Datum des Poststempels bzw. der fristgemäße Eingang aller Unterlagen per  . - Seite 1 - Technologie-Transferpreis 2014 Erläuterungen zur Bewerbung... Ihre Bewerbung Teil 1: Wichtigste Angaben zum Transferprojekt im Bewerbungsbogen Teil 2: Angaben zu den Kooperationspartnern und

Mehr

Wettbewerb zum Leipzig-Preis für integrierte Stadtentwicklung in der Ukraine. Ausschreibungstext

Wettbewerb zum Leipzig-Preis für integrierte Stadtentwicklung in der Ukraine. Ausschreibungstext Wettbewerb zum Leipzig-Preis für integrierte Stadtentwicklung in der Ukraine Ausschreibungstext AUSLOBER UND ORGANISATION Der Leipzig-Preis wird gemeinsam vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz,

Mehr

Ausschreibung des Wettbewerbs Neues Logo 900 Jahre Gemeinde Biberbach 2016

Ausschreibung des Wettbewerbs Neues Logo 900 Jahre Gemeinde Biberbach 2016 Ausschreibung des Wettbewerbs Neues Logo 900 Jahre Gemeinde Biberbach 2016 Die Gemeinde Biberbach schreibt einen Wettbewerb zur Erstellung eines neuen Logos für das Jubiläumsjahr 900 Jahre Biberbach 2016

Mehr

AUFRUF zur Bewerbung um den "Medienpädagogischen Preis 2016"

AUFRUF zur Bewerbung um den Medienpädagogischen Preis 2016 AUFRUF zur Bewerbung um den "Medienpädagogischen Preis 2016" verliehen von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien und dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus Einsendeschluss:

Mehr

Ausschreibung Gründerwettbewerb für Ponyreitschulen (FN)

Ausschreibung Gründerwettbewerb für Ponyreitschulen (FN) Ausschreibung Gründerwettbewerb Die Deutsche Reiterliche Vereinigung e.v. (FN) schreibt in Kooperation mit dem Verein Pferde für unsere Kinder e.v. einen Wettbewerb für Vereine und Betriebe aus, welche

Mehr

INDUTEC Reine Perfektion!

INDUTEC Reine Perfektion! INDUTEC Reine Perfektion! Unsere Vision und unsere Werte Indutec Umwelttechnik GmbH & Co. KG Zeißstraße 22-24 D-50171 Kerpen / Erft Telefon: +49 (0) 22 37 / 56 16 0 Telefax: +49 (0) 22 37 / 56 16 70 E-Mail:

Mehr

Die Idee. v.l.n.r.: Thomas Lützelberger, Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung; Landrat Gerhard Bauer, Stiftungsratsvorsitzender;

Die Idee. v.l.n.r.: Thomas Lützelberger, Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung; Landrat Gerhard Bauer, Stiftungsratsvorsitzender; Die Idee Eine tiefe Verwurzelung in Geschichte und Heimatkunde sowie das Erleben von Tradition und Brauchtum stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl von Jung und Alt, Stark und Schwach, Einheimisch und

Mehr

Bewerbungsformular PAUL LECHLER-PREISES

Bewerbungsformular PAUL LECHLER-PREISES Eingang: Vorgang-Nr.: Bewerbungsformular für die Teilnahme an der Ausschreibung 2014 des PAUL LECHLER-PREISES SPORT OHNE BARRIEREN Inklusion im Bereich des Sports Allgemeine Vorbemerkungen: Die Bewerbung

Mehr

1.0 Angaben zum Büro / zur Person. Hinweise für die Bewerbung:

1.0 Angaben zum Büro / zur Person. Hinweise für die Bewerbung: Bewerbung zur Teilnahme am Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem und landschaftsplanerischem Ideenteil: Konzentration der Steuerverwaltung auf dem Areal Mars-, Deroy- und Arnulfstrasse in München

Mehr

Erfinderwettbewerb i³ 2014

Erfinderwettbewerb i³ 2014 Erfinderwettbewerb i³ 2014 i³ = Ideen, Impulse, Innovation Im Rahmen seiner Förderinitiative SIGNO (Schutz von Ideen zur gewerblichen Nutzung) bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Mehr

Holzbau Deutschland Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.v., Berlin

Holzbau Deutschland Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.v., Berlin Auslobung 2017 Hochschulpreis Holzbau 2017 Der Wettbewerb Auslober Holzbau Deutschland Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.v., Berlin Holzbau Deutschland Leistungspartner,

Mehr

Feuer und Flamme für Bremen 2017

Feuer und Flamme für Bremen 2017 Feuer und Flamme für Bremen 2017 Mit unserer Initiative Feuer und Flamme für Bremen haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Schüler im Land Bremen bei ihren originellen Ideen zu unterstützen und so für ein

Mehr

Machen Sie mit! Foto-Wettbewerb zum Thema Kulturelles Erbe. Ihr Foto auf dem Naturpark- Kalender 2011!

Machen Sie mit! Foto-Wettbewerb zum Thema Kulturelles Erbe. Ihr Foto auf dem Naturpark- Kalender 2011! Machen Sie mit! Foto-Wettbewerb zum Thema Kulturelles Erbe Ihr Foto auf dem Naturpark- Kalender 2011! Sie sind ein begeisterter Hobby-Fotograf und Naturpark-Fan? Dann halten Sie ihre Lieblings- Landschaft

Mehr

AUSSCHREIBUNG. Markenwettbewerb 2016 Ausblick 2050

AUSSCHREIBUNG. Markenwettbewerb 2016 Ausblick 2050 AUSSCHREIBUNG Markenwettbewerb 2016 Ausblick 2050 Idee: Die Presse und die Österreichische Post AG laden zur Teilnahme am Briefmarken- Gestaltungswettbewerb. Gestalter sind aufgerufen, ein Briefmarkenmotiv

Mehr

DEUTSCHLANDS GRÖSSTES NATURFILMFESTIVAL SUCHT GRÜNE IDEEN

DEUTSCHLANDS GRÖSSTES NATURFILMFESTIVAL SUCHT GRÜNE IDEEN DEUTSCHLANDS GRÖSSTES NATURFILMFESTIVAL SUCHT GRÜNE IDEEN GREEN SCREEN ist das größte internationale Naturfilmfestival in Deutschland. Für das 10. Naturfilmfestival 2016 wird erstmalig ein internationaler

Mehr

Erste Wahl: Energieeffizienz

Erste Wahl: Energieeffizienz JETZT BEWERBEN: PERPETUUM 2017 ENERGIEEFFIZIENZ NACHWUCHSPREIS 2017 Erste Wahl: Energieeffizienz Innovative Energieeffizienzlösungen gesucht! Energieeffizienz ist die beste Antwort auf den Klimawandel

Mehr

DER DEUTSCHE INNOVATIONSPREIS FÜR KLIMA UND UMWELT

DER DEUTSCHE INNOVATIONSPREIS FÜR KLIMA UND UMWELT DER DEUTSCHE INNOVATIONSPREIS FÜR KLIMA UND UMWELT Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und der Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI) zeichnen mit

Mehr

Landesgartenschauen und Gartenschauen Natur in der Stadt/Gemeinde

Landesgartenschauen und Gartenschauen Natur in der Stadt/Gemeinde Ziele und Grundsätze zur Durchführung von Landesgartenschauen und Gartenschauen Natur in der Stadt/Gemeinde in Bayern 1. Zielsetzung Landesgartenschauen und Gartenschauen Natur in der Stadt/Gemeinde sollen

Mehr

Ausschreibung BSI-Gründerwettbewerb für Ponyreitschulen (FN)

Ausschreibung BSI-Gründerwettbewerb für Ponyreitschulen (FN) Ausschreibung BSI-Gründerwettbewerb für Ponyreitschulen (FN) Die Deutsche Reiterliche Vereinigung e.v. (FN) schreibt in Kooperation mit dem Verein Pferde für unsere Kinder e.v. einen Wettbewerb für Vereine

Mehr

ANMELDEFORMULAR FÜR DEN FELIX BURDA AWARD 2017 KATEGORIE MEDIZIN UND WISSENSCHAFT. FBA-Projekt-Nummer: Übersichtschart. Titel des Projekts

ANMELDEFORMULAR FÜR DEN FELIX BURDA AWARD 2017 KATEGORIE MEDIZIN UND WISSENSCHAFT. FBA-Projekt-Nummer: Übersichtschart. Titel des Projekts ANMELDEFORMULAR FÜR DEN FELIX BURDA AWARD 2017 KATEGORIE MEDIZIN UND WISSENSCHAFT FBA-Projekt-Nummer: Wird von der Stiftung ausgefüllt M Übersichtschart des Projekts Bewerber - Kurzinfo Bei Bewerbung durch

Mehr

LEADER Projektdatenblatt

LEADER Projektdatenblatt LEADER Projektdatenblatt Projektname: 1. Angaben zum Projektträger Träger Ansprechpartner Anschrift Telefon Email Weitere Kooperationspartner 2. Projektbeschreibung Zeitplan/ Umsetzung (Monat/ Jahr) Projektbeginn:

Mehr

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland.

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland. Hervorragende Forschung ist zwar ein entscheidender Erfolgsfaktor in hochinnovativen Branchen wie der Biotechnologie, doch die praktische Nutzung wird zunehmend bedeutender. Der Wissens- und Technologietransfer

Mehr

AUSSCHREIBUNG. Markenwettbewerb 2015 Faktor Zukunft.

AUSSCHREIBUNG. Markenwettbewerb 2015 Faktor Zukunft. AUSSCHREIBUNG Markenwettbewerb 2015 Faktor Zukunft. Idee: Die Presse und die Österreichische Post AG laden zur Teilnahme am Briefmarken- Gestaltungswettbewerb. Gestalter sind aufgerufen, ein Briefmarkenmotiv

Mehr

Teilnahmebedingungen 2. Soulbottle Design Contest der Berliner Wasserbetriebe

Teilnahmebedingungen 2. Soulbottle Design Contest der Berliner Wasserbetriebe Teilnahmebedingungen 2. Soulbottle Design Contest der Berliner Wasserbetriebe 1. Der 2. Soulbottle Design Contest der Berliner Wasserbetriebe findet vom 16. Januar, 14 Uhr bis 23. Februar 2017, 23:59 Uhr

Mehr

HESSISCHER PRÄVENTIONSPREIS FÜR KINDERTAGESSTÄTTEN 2016

HESSISCHER PRÄVENTIONSPREIS FÜR KINDERTAGESSTÄTTEN 2016 HESSISCHER PRÄVENTIONSPREIS FÜR KINDERTAGESSTÄTTEN 2016 Liebe Erzieherinnen und Erzieher, machen Sie mit und bewerben Sie sich bei dem diesjährigen Kita-Präventionspreis der AOK Hessen. So einfach geht`s:

Mehr

Bayerischer Demenzpreis 2016

Bayerischer Demenzpreis 2016 Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Bayerischer Demenzpreis 2016 Ausschreibung Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, in Bayern leben bereits heute etwa 220.000 Menschen mit Demenz.

Mehr

Künstlerförderwettbewerb 2014

Künstlerförderwettbewerb 2014 Künstlerförderwettbewerb 2014 Das Regierungspräsidium Karlsruhe fördert die Bildende Kunst in vielfältiger Weise. Ein wichtiger Ansatz dabei ist die Künstlerförderung durch den Ankauf von Arbeiten. Um

Mehr

KUNSTWETTBEWERB Südtiroler Künstler/in des Jahres 2016

KUNSTWETTBEWERB Südtiroler Künstler/in des Jahres 2016 Der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) und der Südtiroler Künstlerbund (SKB), beide mit Steuersitz in Bozen, suchen den/die Südtiroler Künstler/in des Jahres 2016 und laden zur Teilnahme an folgender

Mehr

Nicht offener Wettbewerb mit Auswahlverfahren

Nicht offener Wettbewerb mit Auswahlverfahren Bewerbungsbogen zur Teilnahme Brühläcker Konstanz-Dettingen Verfahrensbetreuung und Vorprüfung kohler grohe architekten Julius-Hölder-Straße 26 70597 Stuttgart T 0711 769 639 30 F 0711 769 639 31 E wettbewerb@kohlergrohe.de

Mehr

Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.v.

Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.v. Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.v. Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.v. Nauwieserstraße 52-66111 Saarbrücken Landesgeschäftsstelle Ellen Danopoulou Nauwieserstraße 52 66111 Saarbrücken

Mehr

Bewerbung. I. Wirtschaftliche Daten. Meister der Gründerpreis im deutschen Elektrohandwerk

Bewerbung. I. Wirtschaftliche Daten. Meister der Gründerpreis im deutschen Elektrohandwerk Als ein Vermächtnis unserer Stifterinnen und Stifter an das deutsche Elektrohandwerk wird ab 2016 dieser Gründerpreis ausgeschrieben. Die gemeinnützige Peter-und- Luise-Hager-Stiftung will damit den Elektro-Handwerksmeister

Mehr

Deutscher Brückenbaupreis 2016 Wettbewerbsunterlagen

Deutscher Brückenbaupreis 2016 Wettbewerbsunterlagen Deutscher Brückenbaupreis 2016 Wettbewerbsunterlagen BUNDESINGENIEU R KAMMER Wettbewerb zur Würdigung herausragender Ingenieurleistungen Brücken sind als Teil der technischen Infrastruktur Ausdruck der

Mehr

Kreativ-Wettbewerb zum Thema Weltreligionen März 2015

Kreativ-Wettbewerb zum Thema Weltreligionen März 2015 Kreativ-Wettbewerb zum Thema Weltreligionen März 2015 Was bedeuten Toleranz und Zivilcourage heute? Wie können wir Fremdenfeindlichkeit und Rassismus konkret bekämpfen? Warum feiern wir Weihnachten oder

Mehr

GESTALTETE GESELLENSTÜCKE 2016 Sonderwettbewerb für Formgebung

GESTALTETE GESELLENSTÜCKE 2016 Sonderwettbewerb für Formgebung Formblatt 1 Termin- und Juryblatt Ausschreibungsunterlagen: Für den Wettbewerb 'Gestaltete Gesellenstücke 2016' gelten folgende Unterlagen: - Allgemein: Ziele und Wettbewerbsbedingungen' - Formblatt 1:

Mehr

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland.

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland. Hervorragende Forschung ist zwar ein entscheidender Erfolgsfaktor in hochinnovativen Branchen wie der Biotechnologie, doch die praktische Nutzung wird zunehmend bedeutender. Der Wissens- und Technologietransfer

Mehr

Sächsischer Inklusionspreis Inklusive Gesellschaft im Sozialraum

Sächsischer Inklusionspreis Inklusive Gesellschaft im Sozialraum Sächsischer Inklusionspreis 2016 Inklusive Gesellschaft im Sozialraum Sehr geehrte Damen und Herren, Stephan Pöhler Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Mehr

Umweltpreis. für Unternehmen. Baden-Württemberg

Umweltpreis. für Unternehmen. Baden-Württemberg Umweltpreis für Unternehmen Umweltpreis für Unternehmen Der Umweltpreis für Unternehmen in blickt auf eine lange Tradition zurück. 2016 wird der Umweltpreis bereits zum 17. Mal verliehen. Gesucht werden

Mehr

Informationen und Teilnahmebedingungen zu Hessen Ideen 2016

Informationen und Teilnahmebedingungen zu Hessen Ideen 2016 Informationen und Teilnahmebedingungen zu Hessen Ideen 2016 1. Der Wettbewerb Beim hessenweiten Ideenwettbewerb treten die besten unternehmerischen Ideen aller hessischen Hochschulen im Wettbewerb gegeneinander

Mehr

Wir haben klare strategische Prioritäten definiert und uns ehr geizige Ziele für unser Unternehmen gesetzt.

Wir haben klare strategische Prioritäten definiert und uns ehr geizige Ziele für unser Unternehmen gesetzt. Vision und Werte 2 Vorwort Wir haben klare strategische Prioritäten definiert und uns ehr geizige Ziele für unser Unternehmen gesetzt. Wir sind dabei, in unserem Unternehmen eine Winning Culture zu etablieren.

Mehr

10. Innovationspreis für wirtschaftsnahe Bildungs- und Wissenschaftsprojekte der Stadt Großräschen und des Amtes Altdöbern 2010

10. Innovationspreis für wirtschaftsnahe Bildungs- und Wissenschaftsprojekte der Stadt Großräschen und des Amtes Altdöbern 2010 10. Innovationspreis für wirtschaftsnahe Bildungs- und Wissenschaftsprojekte der Stadt Großräschen und des Amtes Altdöbern 2010 IDEEN gesucht... 5000 Euro Preisgeld Ihr habt Ideen zur Schaffung von wirtschaftsnahen

Mehr

MUSTER. Betriebsvereinbarung. zur Durchführung von Krankenrückkehrgesprächen/ Rückkehrgesprächen/ Fürsorgegesprächen. zwischen

MUSTER. Betriebsvereinbarung. zur Durchführung von Krankenrückkehrgesprächen/ Rückkehrgesprächen/ Fürsorgegesprächen. zwischen MUSTER Betriebsvereinbarung zur Durchführung von Krankenrückkehrgesprächen/ Rückkehrgesprächen/ Fürsorgegesprächen zwischen Geschäftsführung der Musterfirma GmbH und der Arbeitnehmervertretung/ Betriebsrat

Mehr

Neubau Feuerwehr und DRK am Rathausareal. Vergabeverfahren Architektenleistungen LPH 1-8 gem. HOAI 2013

Neubau Feuerwehr und DRK am Rathausareal. Vergabeverfahren Architektenleistungen LPH 1-8 gem. HOAI 2013 Bewerbungsbogen zur Teilnahme Neubau Feuerwehr und DRK am Rathausareal Vergabeverfahren Verfahrensbetreuung und Vorprüfung kohler grohe architekten Julius-Hölder-Straße 26 70597 Stuttgart T 0711 769 639

Mehr

Allgemeine Teilnahmebedingungen des 5. Town & Country Stiftungspreises

Allgemeine Teilnahmebedingungen des 5. Town & Country Stiftungspreises Allgemeine Teilnahmebedingungen des 5. Town & Country Stiftungspreises I. Träger des 5. Town & Country Stiftungspreises Der 5. Town & Country Stiftungspreis wird initiiert und getragen von der Town & Country

Mehr

Merkblatt zum Arbeitsprojekt*

Merkblatt zum Arbeitsprojekt* I. Hinweise zum Arbeitsprojekt: Merkblatt zum Arbeitsprojekt* Das Arbeitsprojekt ist eine Prüfungsleistung im Prüfungsteil Hauswirtschaftliche Versorgungs- und Betreuungsleistungen. Mit dem Arbeitsprojekt

Mehr

Einreichung. Die Einreichung zum Österreichischen Buchpreis ist kostenlos.

Einreichung. Die Einreichung zum Österreichischen Buchpreis ist kostenlos. Einreichung Einreichberechtigt sind Verlage, die Mitglied im Hauptverband des Österreichischen Buchhandels, im Börsenverein des Deutschen Buchhandels oder im Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband

Mehr

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland.

Der Wissens- und Technologietransfer spielt dabei eine entscheidende Rolle. Dafür verleihen wir den Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland. Hervorragende Forschung ist zwar ein entscheidender Erfolgsfaktor in hochinnovativen Branchen wie der Biotechnologie, doch die praktische Nutzung wird zunehmend bedeutender. Der Wissens- und Technologietransfer

Mehr

PROJEKT-BEWERBUNGSFORMULAR FÜR DEN FÖRDER- PREIS IDEENINITIATIVE MUSIK BEWEGT 2017 ZU DIESEM DOKUMENT ALLGEMEINE PROJEKT-BEDINGUNGEN

PROJEKT-BEWERBUNGSFORMULAR FÜR DEN FÖRDER- PREIS IDEENINITIATIVE MUSIK BEWEGT 2017 ZU DIESEM DOKUMENT ALLGEMEINE PROJEKT-BEDINGUNGEN PROJEKT-BEWERBUNGSFORMULAR FÜR DEN FÖRDER- PREIS IDEENINITIATIVE MUSIK BEWEGT 2017 Du hast ein interessantes Musikprojekt oder eine neue Idee, die Musik im weitesten Sinne als Mittel zur Zielerreichung

Mehr

Forschungszentrum für Proteinbiochemie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Forschungszentrum für Proteinbiochemie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Auslobung eines zweistufigen Wettbewerbes zum Bauvorhaben Forschungszentrum für Proteinbiochemie der FORMBLÄTTER DER 1. UND 2. STUFE 1. Stufe: Formblatt C1 // Kostenschätzung Formblatt C2 // Verzeichnis

Mehr

.hikk offensiv Abfallvermeidung durch Wiederverwendung von Restholz

.hikk offensiv Abfallvermeidung durch Wiederverwendung von Restholz .hikk offensiv Abfallvermeidung durch Wiederverwendung von Restholz Ideenwettbewerb Eure Räume neu gestalten, Mobiliar wie Ihr es wünscht Eure Ideen sind gefragt, wir setzen sie gemeinsam mit Euch um!

Mehr