Schnell performante Web-Applikationen entwickeln. Markus Zapke-Gründemann LinuxTag 2012

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schnell performante Web-Applikationen entwickeln. Markus Zapke-Gründemann LinuxTag 2012"

Transkript

1 Schnell performante Web-Applikationen entwickeln Markus Zapke-Gründemann LinuxTag 2012

2 Übersicht Vorstellung Was ist Django? Architektur Code Django Roadmap Entwicklungsprozess Django in Zahlen Django in freier Wildbahn Nützliche Django Apps

3 Markus Zapke-Gründemann Softwareentwickler seit 2001 Softwareentwicklung mit Python, Django und Mercurial Selbstständig seit 2008 Seit 2011 Geschäftsführer bei Inqbus

4 Was ist Django?

5 Django Reinhardt * Bildquelle:

6 Was ist Django? Web Application Framework In Python geschrieben Open Source Software (BSD Lizenz) Django Software Foundation Umfangreiche Dokumentation Große, freundliche Community

7 Was ist Django? Rapid Development Loose Coupling Wiederverwendbare Applikationen Don't Repeat Yourself (DRY) Every piece of knowledge must have a single, unambiguous, authoritative representation within a system.

8

9 Und natürlich Ponies!

10 Ponies?

11 Ponies?

12 Architektur

13 MTV

14

15 Webserver

16 Webserver

17 URLConf Webserver

18 Webserver URLConf Middleware

19 Webserver URLConf Middleware

20 Webserver URLConf Middleware View

21 Webserver URLConf Middleware View

22 Webserver URLConf Middleware View Model (ORM)

23 Webserver URLConf Middleware View Model (ORM)

24 Webserver URLConf Middleware View Model (ORM) Datenbank

25 Webserver URLConf Middleware View Model (ORM) Datenbank

26 Webserver URLConf Middleware View Model (ORM) Datenbank

27 Webserver URLConf Middleware View Model (ORM) Datenbank

28 Webserver URLConf Middleware View Model (ORM) Template Datenbank

29 Webserver URLConf Middleware View Model (ORM) Template Datenbank

30 Webserver URLConf Middleware View Model (ORM) Template Datenbank Tags & Filter

31 Webserver URLConf Middleware View Model (ORM) Template Datenbank Tags & Filter

32 Webserver URLConf Middleware View Model (ORM) Template Datenbank Tags & Filter

33 Webserver URLConf Middleware View Model (ORM) Template Datenbank Tags & Filter

34

35 Object Relational Mapper

36 Object Relational Mapper Admin

37 Object Relational Mapper Admin URLConf

38 Object Relational Mapper Admin URLConf Views

39 Object Relational Mapper Admin URLConf Views Templates (Tags & Filter)

40 Object Relational Mapper Admin URLConf Views Templates (Tags & Filter) Sessions

41 Object Relational Mapper Admin URLConf Views Templates (Tags & Filter) Sessions Serializer (JSON, XML, YAML)

42 Object Relational Mapper Admin URLConf Views Templates (Tags & Filter) Sessions Serializer (JSON, XML, YAML) Syndication (RSS, Atom)

43 Object Relational Mapper Admin URLConf Views Templates (Tags & Filter) Sessions Serializer (JSON, XML, YAML) Syndication (RSS, Atom) GeoDjango (GIS)

44 Object Relational Mapper Formulare Admin URLConf Views Templates (Tags & Filter) Sessions Serializer (JSON, XML, YAML) Syndication (RSS, Atom) GeoDjango (GIS)

45 Object Relational Mapper Admin Formulare Validation URLConf Views Templates (Tags & Filter) Sessions Serializer (JSON, XML, YAML) Syndication (RSS, Atom) GeoDjango (GIS)

46 Object Relational Mapper Admin URLConf Formulare Validation File Storage Views Templates (Tags & Filter) Sessions Serializer (JSON, XML, YAML) Syndication (RSS, Atom) GeoDjango (GIS)

47 Object Relational Mapper Admin URLConf Views Formulare Validation File Storage Authentifizierung Templates (Tags & Filter) Sessions Serializer (JSON, XML, YAML) Syndication (RSS, Atom) GeoDjango (GIS)

48 Object Relational Mapper Admin URLConf Views Templates (Tags & Filter) Formulare Validation File Storage Authentifizierung Testing Sessions Serializer (JSON, XML, YAML) Syndication (RSS, Atom) GeoDjango (GIS)

49 Object Relational Mapper Admin URLConf Views Templates (Tags & Filter) Sessions Formulare Validation File Storage Authentifizierung Testing Caching Serializer (JSON, XML, YAML) Syndication (RSS, Atom) GeoDjango (GIS)

50 Object Relational Mapper Admin URLConf Views Templates (Tags & Filter) Sessions Serializer (JSON, XML, YAML) Formulare Validation File Storage Authentifizierung Testing Caching i18n & l10n Syndication (RSS, Atom) GeoDjango (GIS)

51 Object Relational Mapper Admin URLConf Views Templates (Tags & Filter) Sessions Serializer (JSON, XML, YAML) Syndication (RSS, Atom) Formulare Validation File Storage Authentifizierung Testing Caching i18n & l10n Middleware GeoDjango (GIS)

52 Object Relational Mapper Admin URLConf Views Templates (Tags & Filter) Sessions Serializer (JSON, XML, YAML) Syndication (RSS, Atom) GeoDjango (GIS) Formulare Validation File Storage Authentifizierung Testing Caching i18n & l10n Middleware Security

53 Code

54

55 $ pip install django

56 $ pip install django $ django-admin.py startproject myproject

57 $ pip install django $ django-admin.py startproject myproject $ tree myproject myproject!"" manage.py #"" myproject!"" init.py!"" settings.py!"" urls.py #"" wsgi.py

58 $ cd myproject $ python manage.py runserver

59

60 $ python manage.py startapp pages

61 $ python manage.py startapp pages $ tree.!"" manage.py!"" myproject... #"" pages!"" init.py!"" models.py!"" tests.py #"" views.py

62 myproject/pages/models.py from django.db import models class Page(models.Model): title = models.charfield(u'titel', max_length=100) slug = models.slugfield(unique=true) body = models.textfield(u'inhalt') class Meta: verbose_name = u'seite' verbose_name_plural = u'seiten' def unicode (self): return self.title

63 myproject/pages/admin.py from django.contrib import admin from.models import Page class PageAdmin(admin.ModelAdmin): prepopulated_fields = {'slug': ['title']} admin.site.register(page, PageAdmin)

64 myproject/urls.py from django.conf.urls import patterns, include, url from django.contrib import admin admin.autodiscover() urlpatterns = patterns('', url(r'^admin/', include(admin.site.urls)), )

65 $ python manage.py syncdb $ python manage.py runserver

66

67

68

69 myproject/urls.py from django.conf.urls import patterns, include, url from django.contrib import admin admin.autodiscover() urlpatterns = patterns('', url(r'^admin/', include(admin.site.urls)), url(r'^', include('pages.urls')) ) myproject/pages/urls.py from django.conf.urls import patterns, include, url urlpatterns = patterns('pages.views', url(r'^(?p<slug>[-\w]+)/$', 'detail'), )

70 myproject/pages/views.py from django.shortcuts import get_object_or_404, render from.models import Page def detail(request, slug): page = get_object_or_404(page, slug=slug) context = {'object': page} return render(request, 'pages/detail.html', context)

71 myproject/templates/base.html <!doctype html> <body> <h1>my Website</h1> {% block content %}{% endblock %} </body> </html> myproject/pages/templates/pages/detail.html {% extends "base.html" %} {% block content %} <h2>{{ object.title }}</h2> <p>{{ object.body linebreaks }}</p> {% endblock %}

72

73 Django Roadmap Stabile API Minor Release alle neun Monate Klare Deprecation Timeline Ab Django 1.5 experimentelle Python 3.3 Unterstützung

74 Entwicklungsprozess

75 Deployment Templates anlegen Inhalte erstellen Views anlegen Models & Admin anlegen

76 Django in Zahlen

77 Django in Zahlen Besucher der Website pro Monat

78 Django in Zahlen Besucher der Website pro Monat Abonnenten der django-users Mailing Liste

79 Django in Zahlen Besucher der Website pro Monat Abonnenten der django-users Mailing Liste > Packages im Python Packaging Index (> 10%)

80 Django in Zahlen Besucher der Website pro Monat Abonnenten der django-users Mailing Liste > Packages im Python Packaging Index (> 10%) 33 Kern-Entwickler

81 Django in Zahlen Besucher der Website pro Monat Abonnenten der django-users Mailing Liste > Packages im Python Packaging Index (> 10%) 33 Kern-Entwickler > 65 Übersetzungen

82 Django in freier Wildbahn

83

84 ZDF - Die letzte Spur

85 ZDF - Die letzte Spur Washington Post

86 ZDF - Die letzte Spur Washington Post Rdio

87 ZDF - Die letzte Spur Washington Post Rdio Vodafone

88 ZDF - Die letzte Spur Washington Post Rdio Vodafone Mozilla Add-Ons

89 ZDF - Die letzte Spur Washington Post Rdio Vodafone Mozilla Add-Ons Discovery Channel

90 ZDF - Die letzte Spur Washington Post Rdio Vodafone Mozilla Add-Ons Discovery Channel VMWare

91 ZDF - Die letzte Spur Washington Post Rdio Vodafone Mozilla Add-Ons Discovery Channel VMWare Disqus

92 ZDF - Die letzte Spur Washington Post Rdio Vodafone Mozilla Add-Ons Discovery Channel VMWare Disqus Instagram

93 ZDF - Die letzte Spur Washington Post Rdio Vodafone Mozilla Add-Ons Discovery Channel VMWare Disqus Instagram National Geographic

94 ZDF - Die letzte Spur Washington Post Rdio Vodafone Mozilla Add-Ons Discovery Channel VMWare Disqus Instagram National Geographic The New York Times

95 Nützliche Django Apps

96 Django Debug Toolbar

97 Django Debug Toolbar

98 Django Debug Toolbar

99 Schema and Data Migrations

100 Celery Distributed Task Queue

101 Modular Search

102 WSGI HTTP Server for UNIX

103

104 Fragen?

Django in a Nutshell. Python User Group München - µpy 6. November 2012. juergen.schackmann@gmail.com

Django in a Nutshell. Python User Group München - µpy 6. November 2012. juergen.schackmann@gmail.com Django in a Nutshell Python User Group München - µpy 6. November 2012 juergen.schackmann@gmail.com Juergen Schackmann 2012 Ziel Überblick über Django Besprechung wesentlicher Komponenten Customizing Möglichkeiten

Mehr

Django The Web framework for perfectionists with deadlines.

Django The Web framework for perfectionists with deadlines. Django The Web framework for perfectionists with deadlines. Julian Moritz, public@julianmoritz.de Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter

Mehr

Django - ein Python Web-Framework

Django - ein Python Web-Framework 31. Mai 2011 Inhaltsverzeichnis 1 Überblick Was ist Django Merkmale Anforderungen 2 MVC im Detail Model Controller View 3 Live-Demo 4 Wie geht es weiter? Was ist Django Was ist Django? quelloffenes Web-Framework

Mehr

Celery Eine asynchrone Task Queue (nicht nur) für Django. Markus Zapke-Gründemann www.keimlink.de Leipzig Python User Group 12.10.

Celery Eine asynchrone Task Queue (nicht nur) für Django. Markus Zapke-Gründemann www.keimlink.de Leipzig Python User Group 12.10. Celery Eine asynchrone Task Queue (nicht nur) für Django Markus Zapke-Gründemann www.keimlink.de Leipzig Python User Group 12.10.2010 Überblick Warum eine Task Queue? Celery Python Task Zeitgesteuerter

Mehr

Webentwicklung mit Django

Webentwicklung mit Django Webentwicklung mit Django Michael Ziegler WebDevFulda standpy.de 3. März 2010 Inhalt 1 Webentwicklung - wo ist das Problem? 2 Was kann denn mehr? 3 O RLY? 4 Was ist alles möglich? 5 Und jetzt? Hobbybereich

Mehr

??? Thursday, July 26, 12

??? Thursday, July 26, 12 8 731900 001825 Einführung in Django The Web framework for perfectionists with deadlines. Chaos Computer Club Cologne Open Chaos 26. Juli 2012 ???? ????-s ????-s PHP CGI Advisory 2012-1823 ????-s PHP CGI

Mehr

Django Beginner Workshop

Django Beginner Workshop Django Beginner Workshop Release 1.3.1 Dennis Schwertel October 24, 2016 Contents 1 Basics 1 1.1 django.................................................. 1 1.2 Wo wird django genutzt?.........................................

Mehr

Der IBM Websphere Portalserver

Der IBM Websphere Portalserver Der IBM Websphere Portalserver Ergebnisse aus dem Universitäts-Praxis-Projekt 2001/2002 Vortrag von Il-Hyun Kim und Horst Rechner am 19. Juli 2002 Weiterer Teilnehmer am UPP: Clemens Oertel Betreuer: Dipl.-Phys.

Mehr

GIS mit Ruby on Rails

GIS mit Ruby on Rails FOSSGIS 2010 Pirmin Kalberer Sourcepole AG, Bad Ragaz www.sourcepole.ch ./configure && make && make install apt-get install postgis XML, SOAP Http, REST CVS git Linux? Linux! RUP Agile Software- Entwicklung

Mehr

Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server

Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server Web-Anwendungsentwicklung mit dem Delivery Server Java-Framework auf Basis der Open API Bernfried Howe, Webertise Consulting GmbH WEBertise Consulting Dipl. Informatiker (Wirtschaftsinformatik) 2001-2010

Mehr

Django Beginner Workshop

Django Beginner Workshop Django Beginner Workshop Release 1.4 Dennis Schwertel Oct 09, 2017 Contents 1 Basics 1 1.1 django.................................................. 1 1.2 Wo wird django genutzt?.........................................

Mehr

Skalierbare Webanwendungen mit Python und Google App Engine

Skalierbare Webanwendungen mit Python und Google App Engine Skalierbare Webanwendungen mit Python und Google App Engine Oliver Albers 03. Juli 2008 1/32 Einführung Worum geht es? Pro und Contra Technik Genereller Aufbau Anwendungskonfiguration Verarbeitung von

Mehr

GeoDjango. Eine Einführung ins Web-Framework. Stephan Wagner. FOSSGIS 13. Juni 2013. ITos GmbH, CH-9642 Ebnat-Kappel. GeoDjango.

GeoDjango. Eine Einführung ins Web-Framework. Stephan Wagner. FOSSGIS 13. Juni 2013. ITos GmbH, CH-9642 Ebnat-Kappel. GeoDjango. Eine Einführung ins Web-Framework ITos GmbH, CH-9642 Ebnat-Kappel FOSSGIS 13. Juni 2013 kurz und bündig erweitert um: OGC-konforme Geometriefelder Object Request Broker (ORB) für GeoDaten: PostgreSQL/PostGIS,

Mehr

Silverstripe CMS und das Sapphire Framework

Silverstripe CMS und das Sapphire Framework Silverstripe CMS und das Sapphire Framework kurz über mich... Seit 2002 mit PHP Typo3, Wordpress, Radiant (RoR) reingeschaut: Symfony, Zend Seit 2009 Webentwicklung mit SilverStripe Geschichte von SilverStripe

Mehr

Oracle APEX 3.2. Peter Raganitsch. Einführung und neue Features 16.04.2009

Oracle APEX 3.2. Peter Raganitsch. Einführung und neue Features 16.04.2009 Oracle APEX 3.2 Einführung und neue Features 16.04.2009 Peter Raganitsch Agenda» Über Competence Center» Was ist Oracle Application Express» Welche Entwickler» Features von Oracle APEX» Architektur» Neue

Mehr

Web 2. Gang. Python User Group Köln 13.12.2006 Christopher Arndt

Web 2. Gang. Python User Group Köln 13.12.2006 Christopher Arndt <chris@chrisarndt.de> Web 2. Gang Praktische Einführung in die Entwicklung von Webanwendungen mit TurboGears Python User Group Köln 13.12.2006 Christopher Arndt Was ist TurboGears? Ein Python Web-Meta-Framework!

Mehr

Grails. Weiterführende Themen zu Internet- und WWW-Technologien. Matthias Springer. 06. Juni 2011

Grails. Weiterführende Themen zu Internet- und WWW-Technologien. Matthias Springer. 06. Juni 2011 Weiterführende Themen zu Internet- und WWW-Technologien 06. Juni 2011 Übersicht 1 Was ist? 2 Übersicht über 3 MVC-Konzept 4 Groovy Beispiele 5 Tutorial: Kleiner Notizblock Web Application Framework Übersicht

Mehr

Ruby on Rails. Im Rahmen des Seminares Programmiersprachen SS09 Steffen Schildknecht

Ruby on Rails. Im Rahmen des Seminares Programmiersprachen SS09 Steffen Schildknecht Ruby on Rails Im Rahmen des Seminares Programmiersprachen SS09 Steffen Schildknecht Einleitung Ruby Interpretierte, dynamische Skriptsprache Everything is an object human-oriented Ruby on Rails Serverseitiges

Mehr

web2py - Web-Framework mit didaktischem Hintergrund Nik Klever Hochschule Augsburg

web2py - Web-Framework mit didaktischem Hintergrund Nik Klever Hochschule Augsburg web2py - Web-Framework mit didaktischem Hintergrund Nik Klever Hochschule Augsburg web2py ein modernes Python-Application-Framework, dessen Ausrichtung ursprünglich auf die Ausbildung von Studierenden

Mehr

Pylons & ExtJS. PyCologne Vortrag Köln, 11.6.2008. smart:elligence Unternehmensberatung, Düsseldorf

Pylons & ExtJS. PyCologne Vortrag Köln, 11.6.2008. smart:elligence Unternehmensberatung, Düsseldorf Pylons & ExtJS PyCologne Vortrag Köln, 11.6.2008 smart:elligence Unternehmensberatung, Düsseldorf Agenda WSGI Basics & Framework Pylons die wichtigsten Komponenten Pylons Laufzeitumgebung, Applikations-Struktur

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung

Inhaltsverzeichnis. Einleitung Einleitung 1 Rapid Web Development 1.1 Alle reden von Web 2.0 1.2 Was ist ein Web-Development-Framework? 1.3 Die zentralen Komponenten von TurboGears Python Kid-Templating CherryPy SQLObject Weitere Komponenten

Mehr

Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java

Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java Präsentation zur Diplomarbeit von Übersicht Java 2 Enterprise Edition Java Servlets JavaServer Pages Enterprise JavaBeans Framework

Mehr

SINT Rest App Documentation

SINT Rest App Documentation SINT Rest App Documentation Release 1.0 Florian Sachs September 04, 2015 Contents 1 Applikation 3 2 Rest Service 5 3 SOAP Service 7 4 Technologiestack 9 5 Deployment 11 6 Aufgabe 1: Google Webservice

Mehr

Modulare Berichtsentwicklung im Browser - Oracle BI Publisher 11g. BI Publisher 11g - Überblick Modulare Berichtsentwicklung

Modulare Berichtsentwicklung im Browser - Oracle BI Publisher 11g. BI Publisher 11g - Überblick Modulare Berichtsentwicklung Modulare Berichtsentwicklung im Browser - Oracle BI Publisher 11g Jürgen Menge / Rainer Willems Oracle Deutschland Agenda BI Publisher 11g - Überblick Modulare Berichtsentwicklung

Mehr

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de Rails Ruby on Rails Ajax on Rails Who is who? Rails Ziel: Framework für Web (2.0) Anwungen Beschleunigung der Entwicklung Konzept des Agilen Programmierens Ruby Interpretierte Sprache Rails Integrationen

Mehr

Kompendium der Web-Programmierung

Kompendium der Web-Programmierung . Thomas Walter Kompendium der Web-Programmierung Dynamische Web-Sites Mit 510 Abbildungen und 22 Tabellen 4ü Springer OOM- Hinweise zum Gebrauch des Buches XIII Teil I Grundlagen der Web-Programmierung

Mehr

Web Application Engineering & Content Management Übungsteil zu 184.209 VU 2.0

Web Application Engineering & Content Management Übungsteil zu 184.209 VU 2.0 Web Application Engineering & Content Management Übungsteil zu 184.209 VU 2.0 Übungsergänzungen zur Vorlesung an der Technischen Universität Wien Wintersemester 2015/2016 Univ.-Lektor Dipl.-Ing. Dr. Markus

Mehr

Oracle9i Designer. Rainer Willems. Page 1. Leitender Systemberater Server Technology Competence Center Frankfurt Oracle Deutschland GmbH

Oracle9i Designer. Rainer Willems. Page 1. Leitender Systemberater Server Technology Competence Center Frankfurt Oracle Deutschland GmbH Oracle9i Designer Rainer Willems Leitender Systemberater Server Technology Competence Center Frankfurt Oracle Deutschland GmbH Page 1 1 Agenda 9i Designer & 9i SCM in 9i DS Design Server Generierung &

Mehr

Jakarta Turbine Ein Open Source Framework fÿr Webanwendungen. KNF Kongre 2001 Henning P. Schmiedehausen

Jakarta Turbine Ein Open Source Framework fÿr Webanwendungen. KNF Kongre 2001 Henning P. Schmiedehausen <henning@apache.org> Jakarta Turbine Ein Open Source Framework fÿr Webanwendungen Henning P. Schmiedehausen Turbine - ein berblick Open Source unter Apache License 100% pure Java, Java 2 (JDK 1.2+) Servlet-basiertes

Mehr

Gut zu wissen... Lorenz Keller Server Technologies Competence Center Nord

Gut zu wissen... Lorenz Keller Server Technologies Competence Center Nord Gut zu wissen... Lorenz Keller Server Technologies Competence Center Nord Agenda Neue Produkte Oracle Secure Enterprise Search SQL Developer (Raptor) XML-Publisher Application Server/ JDeveloper 10.1.3

Mehr

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de Rails Ruby on Rails Ajax on Rails Who is who? Rails Framework für Web (2.0) Anwendungen Ziel: Beschleunigung der Entwicklung Konzept des Agilen Programmierens Ruby InterpreDerte Sprache Rails IntegraDonen

Mehr

Application Frameworks

Application Frameworks Seminar Software Engineering 1 Grundlagen Agenda Spring Framework Dependency Injection Aspektorientierte Programmierung Datenbankanbindung Modell View Controller Sicherheit Spring vs. Java EE Zusammenfassung

Mehr

GIS GRAVITY UND ROADMAP. Tony Wehrstein

GIS GRAVITY UND ROADMAP. Tony Wehrstein GIS GRAVITY UND ROADMAP Tony Wehrstein GIS MODEL DES DIGITAL WORKPLACES Tony Wehrstein Intranet Informationsflut Das Collaboration Lab Social Software immer & überall GIS MODELL DES DIGITALEN ARBEITSPLATZES

Mehr

Zend PHP Cloud Application Platform

Zend PHP Cloud Application Platform Zend PHP Cloud Application Platform Jan Burkl System Engineer All rights reserved. Zend Technologies, Inc. Zend PHP Cloud App Platform Ist das ein neues Produkt? Nein! Es ist eine neue(re) Art des Arbeitens.

Mehr

Oracle Forms Roadmap in Richtung SOA

<Insert Picture Here> Oracle Forms Roadmap in Richtung SOA 1 Oracle Forms Roadmap in Richtung SOA Jürgen Menge Oracle Deutschland Entwicklung mit Oracle JDeveloper und ADF 3 Optionen für Forms-Applikationen Forms..., 6.0, 6i Migrate U p g

Mehr

Leichtgewichtige Web 2.0-Architektur für komplexe Business-Anwendungen Nicolas Moser PRODYNA AG

Leichtgewichtige Web 2.0-Architektur für komplexe Business-Anwendungen Nicolas Moser PRODYNA AG 05.07.2012 Leichtgewichtige Web 2.0-Architektur für komplexe Business-Anwendungen Nicolas Moser PRODYNA AG Agenda 01 Einführung 02 Architektur 03 Lösungen 04 Zusammenfassung 2 2 Agenda 01 Einführung 02

Mehr

Ansible für Entwickler

Ansible für Entwickler Frankfurter Entwicklertage 2016 Ansible für Entwickler Sandra Parsick info@sandra-parsick.de @SandraParsick Zur meiner Person Freiberufliche Softwareentwickler und Consultant im Java-Umfeld Schwerpunkte:

Mehr

Cross Platform Development mit SharePoint

Cross Platform Development mit SharePoint Cross Platform Development mit SharePoint Agenda Wir entwickeln eine App um Businesstrips in SharePoint zu erfassen Businesstraveller 0.1 http://ppedv.de/msts Folien Demo Projekt Link Sammlung Und meine

Mehr

Couchbase Syncpoint, GeoCouch und

Couchbase Syncpoint, GeoCouch und Couchbase Syncpoint, GeoCouch und MapQuery Volker Mische Couchbase Freie und Open Source Software für Geoinformationssysteme Konferenz 20. 22. März Dessau Volker Mische (@vmische) FOSSGIS 2012 Dessau 1

Mehr

OpenWAF Web Application Firewall

OpenWAF Web Application Firewall OpenWAF Web Application Firewall Websecurity und OpenWAF in 60 Minuten Helmut Kreft Fuwa, 15.11.2010 Agenda Webapplikationen? Furcht und Schrecken! OWASP Top 10 - Theorie und Praxis mit dem BadStore Umgang

Mehr

Webanwendungen mit Java und JavaServerPages

Webanwendungen mit Java und JavaServerPages Webanwendungen mit Java und JavaServerPages ohne JS und ohne Framework Michael Dienert 24. Februar 2016 Inhaltsverzeichnis 1 model2 mit Netbeans und tomcat 1 1.1 Projekt anlegen.............................

Mehr

- Architektur & Integration - Security in ADF Anwendungen (Essentials)

- Architektur & Integration - Security in ADF Anwendungen (Essentials) - Architektur & Integration - Security in ADF Anwendungen (Essentials) Markus Lohn Head of Technology Consulting, esentri AG E-Mail: markus.lohn@esentri.com +++ Bi%e wählen Sie sich in die Telefonkonferenz

Mehr

Konfiguration und Deployment einer hochverfügbaren ADF Anwendung

Konfiguration und Deployment einer hochverfügbaren ADF Anwendung Beratung Software Lösungen Konfiguration und Deployment einer hochverfügbaren ADF Anwendung Markus Klenke Consulting TEAM GmbH Agenda Grundlagen Weblogic Cluster Entwicklung einer Hochverfügbaren ADF Applikation

Mehr

APEX und Workflows: Spaghetticode oder Integration. Sven Böttcher. Consultant, Apps Associates GmbH

APEX und Workflows: Spaghetticode oder Integration. Sven Böttcher. Consultant, Apps Associates GmbH APEX und Workflows: Spaghetticode oder Integration Sven Böttcher Consultant, Apps Associates GmbH Apps Associates Apps Associates gegründet 2002 in Boston (HQ) seit 2003 GDC in Hyderabad seit 2006 in Dortmund

Mehr

Professionelles CMS mit ZOPE und ZMS. Niels Dettenbach - www.syndicat.com. Content Management mit ZMS

Professionelles CMS mit ZOPE und ZMS. Niels Dettenbach - www.syndicat.com. Content Management mit ZMS Professionelles CMS mit ZOPE und ZMS Niels Dettenbach - www.syndicat.com Content Management mit ZMS Was ist professionelles CMS? (1/2) strikte Trennung von Inhalt (Content) und Layout / Design hält sich

Mehr

Entwicklungswerkzeuge & - methoden

Entwicklungswerkzeuge & - methoden Entwicklungswerkzeuge & - methoden Debugging und Logging von mobile Apps Jürgen Menge Sales Consultant, Oracle Deutschland E-Mail: juergen.menge@oracle.com +++ Bitte nutzen Sie die bevorzugte Telefonnummer

Mehr

OWASP Stammtisch München Sep 2014 XSS und andere Sicherheitslücken aus der Perspektive des Programmcodes

OWASP Stammtisch München Sep 2014 XSS und andere Sicherheitslücken aus der Perspektive des Programmcodes OWASP Stammtisch München Sep 2014 XSS und andere Sicherheitslücken aus der Perspektive des Programmcodes 1 XSS: Cross-Site Scripting 1.) Es gelangen Daten in den Web-Browser, die Steuerungsinformationen

Mehr

Ein APEX für alle und alle für APEX! Niels de Bruijn, Fachbereichsleiter APEX , DOAG DB Konferenz

Ein APEX für alle und alle für APEX! Niels de Bruijn, Fachbereichsleiter APEX , DOAG DB Konferenz Ein APEX für alle und alle für APEX! Niels de Bruijn, Fachbereichsleiter APEX 11.05.2016, DOAG DB Konferenz Agenda Was war APEX nochmal? APEX in meiner Datenbank Was bringt APEX für die Firma? Was ist

Mehr

1 Einführung... 25. 2 Die Grundlagen... 55. 3 Praxis 1 das Kassenbuch (zentraler CouchDB-Server)... 139. 4 Praxis 2 das Kassenbuch als CouchApp...

1 Einführung... 25. 2 Die Grundlagen... 55. 3 Praxis 1 das Kassenbuch (zentraler CouchDB-Server)... 139. 4 Praxis 2 das Kassenbuch als CouchApp... Auf einen Blick 1 Einführung... 25 2 Die Grundlagen... 55 3 Praxis 1 das Kassenbuch (zentraler CouchDB-Server)... 139 4 Praxis 2 das Kassenbuch als CouchApp... 161 5 CouchDB-Administration... 199 6 Bestehende

Mehr

Softwareentwicklung mit Enterprise JAVA Beans

Softwareentwicklung mit Enterprise JAVA Beans Softwareentwicklung mit Enterprise JAVA Beans Java Enterprise Edition - Überblick Was ist J2EE Java EE? Zunächst mal: Eine Menge von Spezifikationen und Regeln. April 1997: SUN initiiert die Entwicklung

Mehr

SAP NetWeaver Gateway. Connectivity@SNAP 2013

SAP NetWeaver Gateway. Connectivity@SNAP 2013 SAP NetWeaver Gateway Connectivity@SNAP 2013 Neue Wege im Unternehmen Neue Geräte und Usererfahrungen Technische Innovationen in Unternehmen Wachsende Gemeinschaft an Entwicklern Ausdehnung der Geschäftsdaten

Mehr

Auf einen Blick. 1 Einführung 25. 2 Die Grundlagen 55. 3 Praxis 1 - das Kassenbuch. (zentraler CouchDB-Server) 139

Auf einen Blick. 1 Einführung 25. 2 Die Grundlagen 55. 3 Praxis 1 - das Kassenbuch. (zentraler CouchDB-Server) 139 Auf einen Blick 1 Einführung 25 2 Die Grundlagen 55 3 Praxis 1 - das Kassenbuch (zentraler CouchDB-Server) 139 4 Praxis 2 - das Kassenbuch als CouchApp 161 5 CouchDB-Administration 199 6 Bestehende Anwendungen

Mehr

Architecture Blueprints

Architecture Blueprints Architecture Blueprints Daniel Liebhart, Peter Welkenbach, Perry Pakull, Mischa Kölliker, Michael Könings, Markus Heinisch, Guido Schmutz Ein Leitfaden zur Konstruktion von Softwaresystemen mit Java Spring,.NET,

Mehr

Besser PHP Programmieren mit Design Pattern. Model-View-Controller (MVC) Robert Westenkirchner. C O N T R O L L E R 1.

Besser PHP Programmieren mit Design Pattern. Model-View-Controller (MVC) Robert Westenkirchner. C O N T R O L L E R 1. Besser PHP Programmieren mit Design Pattern C O N T R O L L E R 1. Event-Handler: Model-View-Controller (MVC) M O D E L 2. get data from DB Database V I E W 3. format + view data in XHTML + CSS Robert

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Enterprise Java im Überblick. Technologien der Java2 Enterprise Edition

Inhaltsverzeichnis. Enterprise Java im Überblick. Technologien der Java2 Enterprise Edition Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 I Enterprise Java im Überblick 1 Bedeutung von Enterprise Java und IBM WebSphere 21 1.1 Enterprise Java 23 1.1.1 Anforderungen 23 1.1.2 E-Business 30 1.1.3 Java 36 1.2 IBM

Mehr

SemTalk Services. SemTalk UserMeeting 29.10.2010

SemTalk Services. SemTalk UserMeeting 29.10.2010 SemTalk Services SemTalk UserMeeting 29.10.2010 Problemstellung Immer mehr Anwender nutzen SemTalk in Verbindung mit SharePoint Mehr Visio Dokumente Viele Dokumente mit jeweils wenigen Seiten, aber starker

Mehr

Created by Angelo Maron

Created by Angelo Maron Domain Driven Design in Ruby on Rails Created by Angelo Maron Wer bin ich? Angelo Maron Sofware-Entwickler seit ca. 7 Jahren (Ruby on Rails) bei AKRA seit 2,5 Jahren Xing: https://www.xing.com/profile/angelo_maron

Mehr

Dirk Reinemann Working Student Sales Consulting

Dirk Reinemann Working Student Sales Consulting JDeveloper 12c in 30 Minutes Dirk Reinemann Working Student Sales Consulting Program Agenda 1. Integrated Development Environment 2. Java Development 3. Web Development 4. Team Development 5. Application

Mehr

WEBAPPLIKATIONEN MIT PHP. Wo gibt es Hilfe? Wie fang ich an?

WEBAPPLIKATIONEN MIT PHP. Wo gibt es Hilfe? Wie fang ich an? WEBAPPLIKATIONEN MIT PHP Wo gibt es Hilfe? Wie fang ich an? Tools Webapplikationen bestehen aus Textdateien Lassen sich in Texteditoren schreiben Alternativen: Eclipse (PDT) Netbeans (Dynamic Languages)

Mehr

Release Automation für Siebel

Release Automation für Siebel June 30 th 2015 Release Automation für Siebel Stefan Kures Agenda + Herausforderungen + Lösung mit Automic + Vorteile + Resultate 3 Property of Automic Software. All rights reserved Siebel als zentrale

Mehr

Projektgruppe. Thomas Kühne. Komponentenbasiertes Software Engineering mit OSGi

Projektgruppe. Thomas Kühne. Komponentenbasiertes Software Engineering mit OSGi Projektgruppe Thomas Kühne Komponentenbasiertes Software Engineering mit OSGi Anforderungen der PG IDSE an ein Komponenten- Client Nativer Client Web Client Alternativen IDSE Nutzer Szenario Pipe IDSE

Mehr

ZenQuery - Enterprise Backend as a Service Single Page Applications mit AngularJS und Spring MVC. - Björn Wilmsmann -

ZenQuery - Enterprise Backend as a Service Single Page Applications mit AngularJS und Spring MVC. - Björn Wilmsmann - ZenQuery - Enterprise Backend as a Service Single Page Applications mit AngularJS und Spring MVC - Björn Wilmsmann - ZenQuery Enterprise Backend as a Service Unternehmen horten Daten in Silos ZenQuery

Mehr

Aufbau einer Web 2.0 Community mit Grails. DOAG Konferenz + Ausstellung 2010 Nicole Hoock, esentri consulting GmbH

Aufbau einer Web 2.0 Community mit Grails. DOAG Konferenz + Ausstellung 2010 Nicole Hoock, esentri consulting GmbH Aufbau einer Web 2.0 Community mit Grails DOAG Konferenz + Ausstellung 2010 Nicole Hoock, esentri consulting GmbH Agenda Firmenvorstellung Einführung ins Thema Grundlagen Live-Vorführung Ausblick & Erfahrungswerte

Mehr

5. Programmierschnittstellen für XML

5. Programmierschnittstellen für XML 5. Programmierschnittstellen für Grundlagen Dr. E. Schön FH Erfurt Sommersemester 2015 Seite 135 Programmierschnittstelle Notwendigkeit: Zugriff auf -Daten durch Applikationen wiederverwendbare Schnittstellen

Mehr

Kurzanleitung zu XML2DB

Kurzanleitung zu XML2DB Kurzanleitung zu XML2DB Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Entwicklungsumgebung...3 3. Betriebsanleitung...3 3.1 Einrichten der Java Umgebung...3 3.2 Allgemeines zu java und javac...4 3.2.1 Allgemeines

Mehr

Ruby on Rails. Thomas Baustert Ralf Wirdemann www.b-simple.de. Alternative zur Web-Entwicklung mit Java? 27.06.2005 www.b-simple.

Ruby on Rails. Thomas Baustert Ralf Wirdemann www.b-simple.de. Alternative zur Web-Entwicklung mit Java? 27.06.2005 www.b-simple. Ruby on Rails Alternative zur Web-Entwicklung mit Java? Thomas Baustert Ralf Wirdemann www.b-simple.de 27.06.2005 www.b-simple.de 1 Überblick Was ist Ruby on Rails? Weblog Demo Rails Komponenten Controller,

Mehr

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de

Rails Ruby on Rails Ajax on Rails. Clemens H. Cap http://wwwiuk.informatik.uni-rostock.de http://www.internet-prof.de Rails Ruby on Rails Ajax on Rails Who is who? Rails Application Framework for web development Hauptziel: Agiles Programmieren Benutzt die meisten Strategien agilen Programmierens Serverseitig in Ruby geschrieben,

Mehr

End-to-End Agility Sind Sie schon agil genug? Mag. Christoph Leithner c.leithner@celix.at

End-to-End Agility Sind Sie schon agil genug? Mag. Christoph Leithner c.leithner@celix.at End-to-End Agility Sind Sie schon agil genug? Mag. Christoph Leithner c.leithner@celix.at www.celix.at September 2015 celix Solutions GmbH Spezialist für Team Collaboration und IT Prozess Management Agile

Mehr

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. Oracle Deutschland B.V. & Co. KG

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. <Speaker> Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Global Users (Millions) Der Trend ist eindeutig. Trend zu mobilen Endgeräten Wachstum des mobilen Datenverkehrs

Mehr

5. Programmierschnittstellen für XML

5. Programmierschnittstellen für XML 5. Programmierschnittstellen für für Medientechnologen Dr. E. Schön Wintersemester 2015/16 Seite 146 Notwendigkeit: Programmierschnittstelle Zugriff auf -Daten durch Applikationen wiederverwendbare Schnittstellen

Mehr

Smartphone Entwicklung mit Android und Java

Smartphone Entwicklung mit Android und Java Smartphone Entwicklung mit Android und Java predic8 GmbH Moltkestr. 40 53173 Bonn Tel: (0228)5552576-0 www.predic8.de info@predic8.de Was ist Android Offene Plattform für mobile Geräte Software Kompletter

Mehr

React.js flottes Front-End für Domino. Knut Herrmann

React.js flottes Front-End für Domino. Knut Herrmann React.js flottes Front-End für Domino Knut Herrmann Knut Herrmann Senior Software Architekt Leonso GmbH Notes Domino Entwickler seit Version 2 Web-App-Entwickler aktiv auf StackOverflow E-Mail: knut.herrmann@leonso.de

Mehr

Oracle ADF Mobile. Jürgen Menge Oracle Deutschland B.V. & Co. KG. Copyright 2012, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Oracle ADF Mobile. Jürgen Menge Oracle Deutschland B.V. & Co. KG. Copyright 2012, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. Oracle ADF Mobile Jürgen Menge Oracle Deutschland B.V. & Co. KG 1 The following is intended to outline our general product direction. It is intended for information purposes only, and may not be incorporated

Mehr

Dominik Doerner, Jonathan Bechtle ESCde

Dominik Doerner, Jonathan Bechtle ESCde Dominik Doerner, Jonathan Bechtle ESCde Kursübersicht Einführung in ASP.NET Core 01 Was ist ASP.NET Core? 02 Startup und Middleware 03 Wie funktioniert MVC? 04 Debugging und Logging Trainer Dominik Doerner

Mehr

Platform as a Service (PaaS) & Containerization

Platform as a Service (PaaS) & Containerization Platform as a Service (PaaS) & Containerization Open Source Roundtable Bundesverwaltung; Bern, 23. Juni 2016 André Kunz Chief Communications Officer Peter Mumenthaler Head of System Engineering 1. Puzzle

Mehr

Weblogic Server: Administration für Umsteiger

Weblogic Server: Administration für Umsteiger Weblogic Server: Administration für Umsteiger Björn Bröhl Direktor Strategie & Innovation OPITZ CONSULTING GmbH Oracle Weblogic: Administration für Umsteiger Seite 1 Inhalt Oracle Weblogic Server für Umsteiger

Mehr

Rich Internet Applications Technologien. Leif Hartmann INF-M3 Anwendungen 2 - Wintersemester 2007/2008 08. Januar 2008

Rich Internet Applications Technologien. Leif Hartmann INF-M3 Anwendungen 2 - Wintersemester 2007/2008 08. Januar 2008 Rich Internet Applications Technologien Leif Hartmann INF-M3 Anwendungen 2 - Wintersemester 2007/2008 08. Januar 2008 Einleitung Inhalt Kategorisierung Technologien E c h o G o o g le W e b T o o lk it

Mehr

Moderne Benutzeroberflächen für SAP Anwendungen

Moderne Benutzeroberflächen für SAP Anwendungen Seite 1 objective partner für SAP Erfahrungen mit dem UI-Development Kit für HTML5 (SAPUI5) - 19.06.2012 Seite 2 Quick Facts objective partner AG Die objective partner AG 1995 gegründet mit Hauptsitz in

Mehr

DotNetNuke. Komplexe Websites erstellen und verwalten. von Daniel N. Egan, Hauser-Wenz Partnerschaftsgesellschaft. 1. Auflage. Hanser München 2005

DotNetNuke. Komplexe Websites erstellen und verwalten. von Daniel N. Egan, Hauser-Wenz Partnerschaftsgesellschaft. 1. Auflage. Hanser München 2005 DotNetNuke Komplexe Websites erstellen und verwalten von Daniel N. Egan, Hauser-Wenz Partnerschaftsgesellschaft 1. Auflage Hanser München 2005 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 40444

Mehr

Mapbender3 Workshop. Astrid Emde AGIT 2015 Salzburg

Mapbender3 Workshop. Astrid Emde AGIT 2015 Salzburg Mapbender3 Workshop Astrid Emde AGIT 2015 Salzburg Mapbender3 Astrid Emde WhereGroup AGIT 2015 Mapbender Developer Team Astrid Emde Mapbende Developer Team Mapbender PSC (Project Steering Commitee) Konzeption,

Mehr

Eclipse, Spring und OSGi 1

Eclipse, Spring und OSGi 1 Eclipse, Spring und OSGi Eclipse, Spring und OSGi 1 Was erwartet Sie? Wer ist t&p? Wie war die Ausgangslage? Wie sieht die Architektur der migrierten Applikation aus? Welche Rolle spielen Eclipse, Spring

Mehr

Eine Anwendung mit InstantRails 1.7

Eine Anwendung mit InstantRails 1.7 Eine Anwung mit InstantRails 1.7 Beschrieben wird das Anlegen einer einfachen Rails-Anwung, die ohne Datenbank auskommt. Schwerpunktmäßig wird auf den Zusammenhang von Controllern, Views und der zugehörigen

Mehr

1. Zusammenfassung der letzten Vorlesung

1. Zusammenfassung der letzten Vorlesung Websiteentwicklung auf Basis vontypo3 TypoScript Unterlagen zur Vorlesung WS 14/15-6- 1. Zusammenfassung der letzten Vorlesung 2. Marker befüllen 3. Bildbearbeitung mit TypoScript 1 Template anlegen Template

Mehr

XML-basiertes Content Management für DFN.de

XML-basiertes Content Management für DFN.de neofonie DER SPEZIALIST FÜR IHRE INFORMATIONSARCHITEKTUR XML-basiertes Content Management für DFN.de 11.11.2003@dfn.de präsentiert von Olaf Brandes mailto:brandes@neofonie.de Überblick neofonie content

Mehr

Content Management mit Typo3

Content Management mit Typo3 Content Management mit Typo3 Ausgangssituation Zielstellung Evaluation (Zwischen) Ergebnis Demo Ausgangssituation: Gewachsener Internet Auftritt Struktur: Werkzeuge: Einstiegsseiten V.3 Gruppen Seiten

Mehr

Business Applika-onen schnell entwickeln JVx Framework - Live!

Business Applika-onen schnell entwickeln JVx Framework - Live! Business Applika-onen schnell entwickeln JVx Framework - Live! - Enterprise Applica-on Framework h&p://www.sibvisions.com/jvx JVx ermöglicht in kürzester Zeit mit wenig Source Code hoch performante professionelle

Mehr

Yes, Plone can! Ein komplexes Projekt umgesetzt mit Plone

Yes, Plone can! Ein komplexes Projekt umgesetzt mit Plone Yes, Plone can! Ein komplexes Projekt umgesetzt mit Plone Unser Layout Wie man schon bestehende Designs (XHTML/CSS) übernehmen und Plone ein nagelneues Gesicht verpassen kann (Stefan Antonelli) Unser Ticketsystem

Mehr

Spring Surf Wiederkehr Patrick Consultant 25.1.2011

Spring Surf Wiederkehr Patrick Consultant 25.1.2011 Spring Surf Wiederkehr Patrick Consultant 25.1.2011 Inhaltsverzeichnis 1. Spring Surf von Alfresco... 3 1.1 Was ist Spring Surf und was kann es... 3 1.2 Was ist Spring Surf nicht... 3 2. Einführung Alfresco...

Mehr

Einleitung. Funktion. Panzenböck Phillipp. Download 13.05.2003. Installation. Testen. Konfiguration

Einleitung. Funktion. Panzenböck Phillipp. Download 13.05.2003. Installation. Testen. Konfiguration Panzenböck Phillipp 13.05.2003 Der Applikationsserver wird von einer in Schweden ansässigen Firma namens Ironflare entwickelt Orion ist das einzige Produkt dieser Firma Der Orionserver ist komplett in

Mehr

Apache Lucene. Mach s wie Google! Bernd Fondermann freier Software Architekt bernd.fondermann@brainlounge.de berndf@apache.org

Apache Lucene. Mach s wie Google! Bernd Fondermann freier Software Architekt bernd.fondermann@brainlounge.de berndf@apache.org Apache Lucene Mach s wie Google! Bernd Fondermann freier Software Architekt bernd.fondermann@brainlounge.de berndf@apache.org 1 Apache Apache Software Foundation Software free of charge Apache Software

Mehr

XE IDE Cloud Web. secure Data Agile. RAD Studio XE was gibt es Neues in Delphi? Daniel Magin Delphi Experts. Daniel Wolf Delphi-Praxis

XE IDE Cloud Web. secure Data Agile. RAD Studio XE was gibt es Neues in Delphi? Daniel Magin Delphi Experts. Daniel Wolf Delphi-Praxis RAD Studio XE was gibt es Neues in Delphi? Daniel Magin Delphi Experts Daniel Wolf Delphi-Praxis Matthias Eißing Embarcadero Germany GmbH XE IDE Cloud Web 1 secure Data Agile Agenda Neues in der IDE, RTL

Mehr

CouchDB & CouchApps. Strukturlose Speicherung von Daten und Anwendungen. B1 Systems GmbH. March 18, 2012. http://www.b1-systems.de

CouchDB & CouchApps. Strukturlose Speicherung von Daten und Anwendungen. B1 Systems GmbH. March 18, 2012. http://www.b1-systems.de CouchDB & CouchApps Strukturlose Speicherung von Daten und Anwendungen B1 Systems GmbH http://www.b1-systems.de March 18, 2012 c B1 Systems GmbH 2004 2012 Chapter -1, Slide 1 CouchDB Grundlagen CouchDB

Mehr

OLAT. Das Open Source Learning Management System (LMS) OLAT. Vortrag von Ralf Rublack

OLAT. Das Open Source Learning Management System (LMS) OLAT. Vortrag von Ralf Rublack Das Open Source Learning Management System (LMS) OLAT Vortrag von Ralf Rublack INHALT 1. Entwicklungsgeschichte 2. Technologie und Funktionsübersicht 3. Fazit im Bezug auf das Praktikum 1.Entwicklungsgeschichte

Mehr

bitflux CMS ein crossmedia-fähiges opensource System ein Vortrag von Marcel Linnenfelser

bitflux CMS ein crossmedia-fähiges opensource System ein Vortrag von Marcel Linnenfelser bitflux CMS 1 bitflux CMS ein crossmedia-fähiges opensource System ein Vortrag von Marcel Linnenfelser bitflux CMS 2 0 Gliederung Einführung Verwendete Technologien Architektur GUI Zusammenfassung Bewertung

Mehr

Willkommen. Projektidee. Informationsablage Docs Softwarelizenzen Meetingprotokolle

Willkommen. Projektidee. Informationsablage Docs Softwarelizenzen Meetingprotokolle Willkommen Cocoon InfoBase 1 Projektidee Informationsablage Docs Softwarelizenzen Meetingprotokolle Benutzer mit verschiedenen Rechten Benutzer kann Dokumente bearbeiten Ohne Verwendung einer Datenbank

Mehr

Proseminar Website-Management-Systeme ZOPE/CMF. Andreas M. Weiner

Proseminar Website-Management-Systeme ZOPE/CMF. Andreas M. Weiner Proseminar Website-Management-Systeme ZOPE/CMF Andreas M. Weiner Technische Universität Kaiserslautern Fachbereich Informatik Arbeitsgruppe Softwaretechnik Betreuer: Dipl. Inf. Christian Stenzel Überblick

Mehr

Symfony2 Framework Ein kleiner Überblick. Marc Aschmann

Symfony2 Framework Ein kleiner Überblick. Marc Aschmann <marc.aschmann@internetstores.de> Symfony2 Framework Ein kleiner Überblick Marc Aschmann Inhalt Vorstellung Symfony2? Features Aufbau Debugging Resumée Quellen 09.04.13 2 Vorstellung Senior Software Engineer

Mehr

Web Data Mining. Albert Weichselbraun

Web Data Mining. Albert Weichselbraun Web Data Mining Albert Weichselbraun Vienna University of Economics and Business Department of Information Systems and Operations Augasse 2-6, 1090 Vienna albert.weichselbraun@wu.ac.at May 2011 Agenda

Mehr

Demo Kino: Der Herr der Wolken Die Gefährten

Demo Kino: Der Herr der Wolken Die Gefährten Demo Kino: Der Herr der Wolken Die Gefährten Gemeinsame orchestriert: Database und Java Cloud Service Marcus Schröder Manuel Hoßfeld Oracle Deutschland B.V. & Co KG Copyright 2016, Oracle and/or its affiliates.

Mehr