Ansteuer-Elektronik pq11

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ansteuer-Elektronik pq11"

Transkript

1 Ansteuer-Elektronik Steckerverstärker mit Konstantstromregler für Proportionalventile Ansteuerung eines Magneten Einfachste Montage direkt am Ventil Standard-Spannungs- bzw. Stromsignale für eingänge (umschaltbar) Ansteuerung vom Rechner aus möglich Eingeprägter Magnetstrom, daher keine Änderung der Stellgröße bei Umwelteinflüssen (z. B. Temperaturund Versorgungsspannungs-Schwankungen) Steckeranschluß für Proportionalmagnet mit Kontaktbild nach DIN 43650, Form A oder B. 0 bis 270 stufenlos drehbar Anschluss über Steckverbindung DIN oder Kabel 2 m Technische Merkmale Einbaulage: Beliebig Gerätetemperatur: 0 bis +50 C Gewicht: 0,18 kg Schutzart: IP 65 (in gestecktem und montiertem Zustand) Elektroanschluss: Kabel 2 m 6 x 0,5mm 2 +, abgeschirmt alternativ: Anschlusssteckverbindung 6polig + DIN Bestellbeispiel Ansteuer-Elektronik für Proportionalventil, Ausgangsstrom 0 bis 1000 ma, mit Anschlusssteckverbindung DIN Typ: Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) Die Ansteuer-Elektronik ist nach der EMV-Richtlinie 89/336 auf die EMV-Normen EN (Emmission) und EN (Störfestigkeit) geprüft. Für diese Spezifikation müssen abgeschirmte Anschlusskabel verwendet werden. 12/99 Konstruktionsänderungen vorbehalten N/D

2 Allgemeine Informationen Typ Ausführung Ausgangsströme * Magnetanschluss Anschlussart Maßzeichnung Ansteuer-Elektronik (ma) Steckerbild nach DIN Kabel 2m Anschlussstecker Nr. für Ventil Form A (breit) Form B (schmal) DIN ** XXX VP40 DN 4, 6, bis 2400mA 0 bis 1600/ (Katalogblatt ) ** VP40 DN (Katalogblatt ) ** bis 1000mA 0 bis 400/800/ ** und VP40 DN (Katalogblatt ) * Intern umschaltbar ** Anschlusssteckverbinder gesondert bestellen (Typ: ) - Nicht lieferbar Standard Elektrische Kenngrößen Versorgung bei Restwelligkeit 10% (U B ) 18 bis 32 V DC Ausführung ( Details siehe Tabelle oben) 0 bis 1000 ma 0 bis 2400 ma Ausgangsstrom für Magnet * (ma) 0 bis bis bis bis bis 2400 Stromaufnahme Steckerverstärker (ma) Magnetwiderstand R 20 (Ω) 2,5 bis 28 2,5 bis 14 2,5 bis 11 2,5 bis 7 2,5 bis 4,5 Ausgang für Versorgung von einstellern 15V, 3mA Nullpunkt-Einstellung (über Steckbrücke wählbar) Nullpunkt-Verschiebung (Offset) bei w = 0 0 bis 30% I A max oder Nullpunkt-Sprung bei w 2% 0 bis 30% I A max Aussteuerbegrenzung 0 bis 100% I A max Brummüberlagerung (Amplitude) 0 bis 30% I A max Brummfrequenz (intern wählbar) 40/80 Hz Rampenbildner Verstellzeit (über Steckbrücke wählbar) gilt für steigend und fallend Rampe aus < 2 ** [ms] Rampe ein ca. 0,18 bis 18 s ** w (über Schalter wählbar) Spannungseingang U E 0 bis 10 V Eingangswiderstand R i >330 kω Stromeingang I E 0 bis 20 ma I E 4 bis 20 ma Eingangswiderstand R i <135 Ω * Über Steckbrücke wählbar ** Bei sprungartiger änderung w = 100% Zubehör Typ Benennung Spezifikation Anschlußsteckverbinder 6polig + DIN (für Verstärker , , und ) N/D Konstruktionsänderungen vorbehalten 12/99

3 Grundabmessungen 01 Ausführung mit Anschlussstecker DIN Ausführung mit Kabel Anschlusspläne Ausführung mit Anschlussstecker DIN ANSTEUER-ELEKTRIK ANSTEUER-ELEKTRIK U E +15V frei Si 1) U = f (I Magnet ) 2) 3) Schirm U E /I E Si 1) U = f (I Magnet ) 2) Schirm 3) U B V U B U B V U B vorgabe Potentiometer vorgabe: mA 4..20mA 1) Empfohlene Vorsicherung: MT 1.0 A für Verstärker , , und ) Definition U = f (I Magnet ) MT 2.5 A für Verstärker , , und ) Schirm auf 0 V anschließen Ausführung Zuordnung Messwert (gemessen gegen MP1) ma 1 mv entspr. 3 ma mv ma 1 mv entspr. 10 ma mv 12/99 Konstruktionsänderungen vorbehalten N/D

4 Anschlusspläne Ausführung mit Kabel ANSTEUER-ELEKTRIK ANSTEUER-ELEKTRIK U E +15V +15V Si 1) U = f (IMagnet) 2) Schirm 3) U E /I E Si 1) U = f (IMagnet) 2) Schirm 3) V V U B U B U B U B vorgabe Potentiometer vorgabe: mA 4..20mA 1) Empfohlene Vorsicherung: MT 1.0 A für Verstärker , , und ) Definition U = f (I Magnet ) MT 2.5 A für Verstärker , , und ) Schirm auf 0 V anschließen Ausführung Zuordnung Messwert (gemessen gegen MP1) ma 1 mv entspr. 3 ma mv ma 1 mv entspr. 10 ma mv Funktionsbeschreibung: Blockschaltbild U B = V 1 5 Rampe 15 V 4 RMP v Brumm f OSZ 1 40/60 Hz U = f(l) W 2 3 MP1 MP AB % Aussteuerung U I PDM MP 3 6 w V ma ma NUL OFS SPR C A B 0: Off / 1: On Nullpunkt Magnetstromauswahl N/D Konstruktionsänderungen vorbehalten 12/99

5 Definitionen Aussteuerbegrenzung A B (Bild 1) IMagnet 100% Ist der kundenspezifische Arbeitsbereich nur ein Teilstück des Ventileinstellbereiches, so kann mittels des Trimmpotentiometers A B der Arbeitsbereich auf das volle signal 0 bis 100% gelegt werden. Somit besteht die Möglichkeit, dem Endpunkt einen definierten Druck bzw. eine definierte Menge zuzuordnen, um größte Auflösung zu erhalten. Bild 1 signal Aussteuerbegrenzung A B w Nullpunkt IMagnet Über einen Potentiometer kann der Magnetstrom angehoben werden. Dies ist auf zwei Arten möglich. Die Auswahl wird über Steckbrücke D2 getroffen (siehe Installationshinweise). ohne Nullpunkteinstellung mit Nullpunkt-Verschiebung Nullpunkteinstellung NUL Nullpunkt-Verschiebung (Bild 2) Über das Trimmpotentiometer "NUL" kann der Magnetstrom angehoben werden. Es besteht dadurch die Möglichkeit, dem Anfangspunkt ( = 0) einen definierten Druck bzw. eine definierte Menge zuzuordnen. Bild 2 IMagnet signal ohne Nullpunkteinstellung mit Nullpunkt-Sprung w Nullpunkt-Sprung (Bild 3) Der Nullpunktsprung dient zum Eliminieren der Ventilüberdeckung. Sobald die vorgabe 2% überschreitet, wird der Magnetstrom entsprechend der Einstellung des Trimmpotentiometers NUL angehoben. Damit ist sichergestellt, daß bei 0 der Magnetstrom 0 ma beträgt. Bild 3 2% signal Nullpunkteinstellung NUL w Rampenbildner (Bild 4) Trimmpotentiometer F2 RMP Das Rampenmodul sorgt für eine rampenartige Änderung des Magnetstroms bei sprungartiger änderung, wobei der Endwert des Magnetstroms dem entspricht. Die Verstellzeit zwischen zwei Arbeitspunkten ist einstellbar, gemessen bei änderung von 100%. Mittels der Steckbrücke F1 läßt sich der Rampenbildner abschalten (siehe Installationshinweise). Bild 4 UE I Verstellzeit Verstellzeit t t Brummüberlagerung (Bild 5) Trimmpotentiometer "OSZ" Um das Hysterese-Verhalten im Ventil zu verbessern, darf am Ventilkolben keine Haftreibung entstehen. Das erreicht man durch Überlagern des Ventilstromes mit einem Brummsignal. Über dem Trimmpotentiometer OSZ läßt sich die Amplitude der Überlagerung von 0 bis 30% des Nennstromes einstellen. Ein Optimum der Einstellung ist dann gegeben, wenn kleine Änderungen des es am Stellglied registriert werden, wobei stets die minimalste Brumm-Amplitude verwendet werden sollte.die Frequenz kann am Schalter C1 von 40 Hz auf 80 Hz umgeschaltet werden (siehe Installationshinweise). Bild 5 IMagnet Brummüberlagerung OSZ t 12/99 Konstruktionsänderungen vorbehalten N/D

6 Installationshinweise Ansicht Elektronik A B C1 C2 F2 f UE / IE IA AB NUL OSZ RMP OFS E D1 A B C1 C2 D1 D2 E F1 F2 G vorwahl Magnetstromauswahl Brummüberlagerung Frequenz (Dither) Brummüberlagerung Amplitude Nullpunkt-Verschiebung Nullpunkt-Arbeitsweise Aussteuerbegrenzung Rampe Ein/Aus Rampenzeit Messpunkte SPR D2 G F1 Trimmpotentiometer Bezeichnung Bereichs-Einstellung Grund-Einstellung Drehrichtung am Trimmpotentiometer ab Werk links rechts E Aussteuerbegrenzung AB (ma) % 100 % D1 Nullpunkt NUL (% IA max) F2 Rampe RMP ca. (s) 0, C2 Brummüberlagerung OSZ (% IA max) A vorwahl V 1) ma ma Schalterstellungen B Magnetstromauswahl Ausführung ma ma Ausgangsstrom bereich (ma) Steckbrücken A B C A C 1) 1) C1 Brummüberlagerung (Dither) Frequenz 40 Hz 1) 80 Hz Schalterstellungen 1) Werkseinstellung N/D Konstruktionsänderungen vorbehalten 12/99

7 D2 Nullpunkteinstellung Steckbrücke Nullpunkt-Verschiebung Stellung OFS 1) Nullpunkt-Sprung Stellung SPR Z RMP NUL OFS SPR F1 Rampenbildner Steckbrücke Rampe AUS Stellung 1) Rampe EIN Stellung OFS 1) Werkseinstellung SPR Messpunkte G Messpunkte MP1 = 0 V (Bezugspotential) MP2 = MP3 = Magnetstrom MP Definition Messwert (gemessen gegen MP1) V V ma V ma 0, V Definition U = f (IMagnet) Ausführung Zuordnung Messwert (gemessen gegen MP1) ma 1 mv entspr. 3 ma mv ma 1 mv entspr. 10 ma mv 12/99 Konstruktionsänderungen vorbehalten N/D

8 Hinweise zur elektrischen Installation 1. Spannungsversorgung Versorgung V (incl. Restwelligkeit) Überspannung kann die Elektronik zerstören! 2. Vermeidung von Störeinflüssen 2.1 Abschirmung Zur Vermeidung von Störeinflüssen durch elektrische Felder sind geschirmte Leitungen zu verwenden. Der Schirm ist anlagenseitig an anzuschließen (siehe Anschlussplan). 2.2 Leitungsverlegung Versorgungs- und Signalleitungen dürfen nicht parallel zu Starkstromoder Hochspannungsleitungen verlegt werden. 3. Leitungsquerschnitt Gemäß VDE Null-Potentiale Für die Null-Potentiale (0 V) der Spannungsversorgung und des signals sind zwei getrennte Adern zu verwenden, um verfälschungen zu vermeiden. Allgemeine Hinweise Reparaturen, Serviceleistungen Versuchen Sie nicht Reparaturen eigenständig durchzuführen. Nach Reparaturen sind werkseitige Einstell- und Prüfmaßnahmen notwendig. Reparaturbedürftige Geräte müssen an folgende Anschrift eingeschickt werden: IMI Norgren Herion Fluidtronic GmbH & Co. KG Föhrenbachstraße1, D Remshalden Tel.: +49 (0) / Fax: +49 (0) / Im Ausland: Die zuständigen Verkaufsgesellschaften leiten die Geräte an den Hersteller weiter. Bitte beschreiben Sie bei der Einsendung den von Ihnen festgestellten Fehler. Der Typ und die Seriennummer des Gerätes müssen immer angegeben werden! Für Serviceleistungen und Inbetriebnahmen steht erfahrenes und bestens geschultes Personal zur Verfügung. Falls eine Serviceleistung erforderlich sein sollte, wenden Sie sich bitte an die folgende Anschrift: IMI Norgren Herion Fluidtronic GmbH & Co. KG Föhrenbachstraße1, D Remshalden Tel.: +49 (0) / Fax: +49 (0) / oder im Ausland an die zuständigen Verkaufsgesellschaften. Transport, Lagerung, Auslieferungszustand, Reinigung Transport und Lagerung ist nur in der original Norgren Herion - Verpackung zulässig. Diese gewährt Schutz vor mechanischer Beschädigung. Die Ventile werden im betriebsfertigen Zustand ausgeliefert. Nach dem ordnungsgemäßen Anschließen sind diese sofort betriebsbereit. Falls eine Reinigung erforderlich sein sollte, empfiehlt sich die Einsendung an den Hersteller. Die notwendige Anschrift findet sich im Abschnitt Reparaturen. N/D Konstruktionsänderungen vorbehalten 12/99

Ansteuer-Elektronik pq11

Ansteuer-Elektronik pq11 AnsteuerElektronik pq11 Steckerverstärker mit Konstantstromregler für Proportionalventile Ansteuerung eines Magneten Einfachste Montage direkt am Ventil StandardSpannungs bzw. Stromsignale für Sollwerteingänge

Mehr

Proportional-Druckminderventil NG 10. Beschreibung (Standardgeräte) Merkmale. Typenschlüssel

Proportional-Druckminderventil NG 10. Beschreibung (Standardgeräte) Merkmale. Typenschlüssel 3-Wege-Proportional- Druckminderventile NG 10 indirekt gesteuert Lochbild HERION PN [p max. ] = 315 bar 7501249.05.03.06 Beschreibung (Standardgeräte) Aufbau Der Druck wird bei diesen Proportional-Druckventilen

Mehr

Proportional-Druckbegrenzungsventil. NG 6 und NG 10. Beschreibung (Standardgeräte) Merkmale. Typenschlüssel

Proportional-Druckbegrenzungsventil. NG 6 und NG 10. Beschreibung (Standardgeräte) Merkmale. Typenschlüssel Proportional- Druckbegrenzungsventile NG und NG 10 direkt gesteuert, mit Dämpfung, Sitzventil Lochbild nach DIN 24 340 und ISO 4401 PN [p max. ] = 315 bar 7501489.05.04.05 Beschreibung (Standardgeräte)

Mehr

Proportional- Wegeventile NG 16 und 25

Proportional- Wegeventile NG 16 und 25 Proportional- Wegeventile NG 16 und 25 indirekt gesteuert, elektrisch einstellbar Lochbild nach DIN 24 340 und ISO 4401 PN [p max. ] = 315 bar Beschreibung (Standardgeräte) Aufbau Das Proportional-Wegeventile

Mehr

2-Wege-Proportional- Stromregelventile NG 6

2-Wege-Proportional- Stromregelventile NG 6 -Wege-Proportional- Stromregelventile NG 6 direkt gesteuert, elektrisch einstellbar, lagegeregelt Lochbild nach DIN 4 340 und ISO PN [p max. ] = 0 bar 7500.05.0.06 Beschreibung (Standardgeräte) Aufbau

Mehr

Installationsanleitung Serie VS111. Steckerverstärker für Proportionalventile. Bulletin HY /DE

Installationsanleitung Serie VS111. Steckerverstärker für Proportionalventile. Bulletin HY /DE Bulletin HY11-5715-577/DE Installationsanleitung für Proportionalventile Parker Hannifin GmbH Gutenbergstr. 38 41564 Kaarst, Deutschland Tel.: 0181 99 44 43 0 Fax: 02131-513-230 E-mail: infohcd@parker.com

Mehr

Installationsanleitung Serie RE. Proportional Druckbegrenzungsventile. Bulletin HY M1/DE

Installationsanleitung Serie RE. Proportional Druckbegrenzungsventile. Bulletin HY M1/DE Bulletin HY11-2576-M1/DE Installationsanleitung Proportional Druckbegrenzungsventile Parker Hannifin GmbH & Co. KG Gutenbergstr. 38 41564 Kaarst, Deutschland Tel.: 0181 99 44 43 0 Fax: 02131-513-230 E-mail:

Mehr

Die Leistungsstecker für Proportionalventile

Die Leistungsstecker für Proportionalventile Vickers Ventiles Leistungsstecker für Proportionalventile ( Volt Versorgung) Baureihe EHH-AMP-7-D/G-* Für folgende Ventiltypen: KDGV-(S)-GP7-6* KTGV-(S)-GP7-6* KCG-/6/8-GP-* KX(C)G-6/8-GP-* KDG5V-5/7/8-GP-*

Mehr

Leistungsstecker für Proportionalventile

Leistungsstecker für Proportionalventile Vickers Accessories Leistungsstecker für Proportionalventile Baureihe EHH-AMP-70-D/J/K-* Für folgende Ventiltypen: KDGV-(S)-H*-6* KTGV-(S)-H*-6* KDGV-5-H*-* KTGV-5-H*-* KCG-/6/8-H-* KX(C)G-6/8-H-* KDG5V-5/7/8-H-*

Mehr

Proportional- Wegeventile NG 10

Proportional- Wegeventile NG 10 Proportional- Wegeventile NG 0 direkt gesteuert, elektrisch einstellbar, lagegeregelt Lochbild nach DIN 24 340 und ISO 440 PN [p max. ] = 35 bar Beschreibung (Standardgeräte) Aufbau Das Proportional-Wegeventil

Mehr

Verstärker-Stecker. Inhaltsübersicht. Merkmale. RD 30264/07.12 Ersetzt: Material-Nr Typ VT-SSPA1. Geräteserie 2X 1/8

Verstärker-Stecker. Inhaltsübersicht. Merkmale. RD 30264/07.12 Ersetzt: Material-Nr Typ VT-SSPA1. Geräteserie 2X 1/8 Verstärker-Stecker RD 30264/07.12 Ersetzt: 03.10 1/8 Material-Nr. 1819929093 Typ VT-SSPA1 Geräteserie 2X Inhaltsübersicht Inhalt Seite Merkmale 1 Bestellangaben, Zubehör 2 Funktion 3 Anschlüsse und Justierung

Mehr

3/2-, 5/2-Wegeventile (Wendedichtung) Namur-Modulbauweise Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluß G 1/4, 1/4 NPT

3/2-, 5/2-Wegeventile (Wendedichtung) Namur-Modulbauweise Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluß G 1/4, 1/4 NPT 6 Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe /-, /-Wegeventile (Wendedichtung) Namur-Modulbauweise Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluß G /, / NPT Wendedichtung

Mehr

VB-3A. elektrischer Verstärker für Proportionalventile Maximalstrom 1600 ma Eingangssignal 0-5 V und 0-10 V oder Eingangssignal 0-20 ma und 4-20 ma

VB-3A. elektrischer Verstärker für Proportionalventile Maximalstrom 1600 ma Eingangssignal 0-5 V und 0-10 V oder Eingangssignal 0-20 ma und 4-20 ma elektrischer Verstärker für Proportionalventile Maximalstrom 1600 ma Eingangssignal 0-5 V und 0-10 V oder Eingangssignal 0-20 ma und 4-20 ma 060120_ 05.2016 Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Eigenschaften

Mehr

Proportionalverstärker

Proportionalverstärker Proportionalverstärker ESSK 03 robuste Analogtechnik Kurzschlussfest Referenzspannung für Sollwertgeber Beschreibung. Allgemein Mit dem kann der Elektromagnet eines Hydraulikventils angesteuert werden.

Mehr

JUMO dtrans p31. Druckmessumformer für erhöhte Mediumstemperaturen. Technische Daten. Allgemeine Anwendung

JUMO dtrans p31. Druckmessumformer für erhöhte Mediumstemperaturen. Technische Daten. Allgemeine Anwendung Typenblatt 402050 Seite 1/7 JUMO dtrans p31 Druckmessumformer für erhöhte Mediumstemperaturen Allgemeine Anwendung Druckmessumformer werden zur Erfassung von Relativ- und Absolutdrücken in flüssigen und

Mehr

Stromstabilisierte Steuerkarte

Stromstabilisierte Steuerkarte Merkmale - Geeignet für Magnete bis 24 V Nennspannung und 0,95 A Nennstrom - Auf Europa-Steckkarte Format 100 x 160 mm - Stecker 31-polig nach DIN 41617 oder 32-polig nach DIN 41612 Bauform F oder C -

Mehr

Das UNIPLUG-System, d. h. die Einsteckmagneten mit richtig montiertem Steckverbinder, entspricht der Schutzart IEC 529 Klasse IP67.

Das UNIPLUG-System, d. h. die Einsteckmagneten mit richtig montiertem Steckverbinder, entspricht der Schutzart IEC 529 Klasse IP67. Vickers Ventiles UNIPLUG-Steckverbinder mit angegossenem nschlußkabel EHH-MP-7-**, Serie *; EHH-MP-7-C**, Serie * EHH-MP-7-D**, Serie *; EHH-MP-7-Z**, Serie * Merkmale und Vorteile Ideal für das Vickers-ussystem

Mehr

CEW0031E Signalwandler analog-pwm für Pumpen

CEW0031E Signalwandler analog-pwm für Pumpen 03.10.2017 1 / 5 CEW0031E Signalwandler analog-pwm für Pumpen Eigenschaften Für Heizungs- & Solar-Pumpen mit PWM Eingang Betriebsspannung: 24 48 VDC Steuereingang: analoges Signal (0 10 V; 4 20 ma) Ausgangssignal:

Mehr

Comat Motor Controller CMC15, CMC16

Comat Motor Controller CMC15, CMC16 Comat Motor Controller CMC15, CMC16 1 Kenndaten Spannungsversorgung DC 12 24 V Analoge Ansteuereingänge 0 10 V oder 4 20 ma Motorstrom 10 A im Dauerbetrieb, 20 A kurzzeitig Einstellbare Start- und Bremsrampe

Mehr

DIOLINE L-Bus Erweiterungsmodul mit 2 analogen Eingängen und 2 analogen Ausgängen

DIOLINE L-Bus Erweiterungsmodul mit 2 analogen Eingängen und 2 analogen Ausgängen Technische Änderungen vorbehalten 746407 Identifikation Typ DL-LB-AIO-2/2-U/I/PT Art.-Nr. 746407 Produktversion Hardware Revision C Software Version 2.00 Datenblatt Version 00 Anwendung/Einsatzbereich

Mehr

IPVS-01. Steuerungselektronik für Proportionalventile. IS (Änderungen vorbehalten)

IPVS-01. Steuerungselektronik für Proportionalventile. IS (Änderungen vorbehalten) Miniaturausführung unabhängige Einstellung (incl. Anlauf und Abstieg der Rampenfunktion) dreistellige, 7 Segment-LED Anzeige zwei große, leicht zugängige, drehbare Wähler Anzeige und Einstellung von aktuellen

Mehr

Auswertgerät Typ 656 A/B

Auswertgerät Typ 656 A/B Auswertgerät Typ 656 A/B Auswertung: Typ 640 oder Typ 664 Relais: Hauptalarm, OK Betriebsanleitung Deutsch Betriebsanleitung Auswertegeräte Typ 656 A / B Ausgabe: 08.11.12 Achtung! Vor Inbetriebnahme des

Mehr

3/2-, 5/2-Wegeventile (Wendedichtung) Namur-Modulbauweise Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluss G 1/4, 1/4 NPT

3/2-, 5/2-Wegeventile (Wendedichtung) Namur-Modulbauweise Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluss G 1/4, 1/4 NPT 6 Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe /-, /-Wegeventile (Wendedichtung) Namur-Modulbauweise Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluss G /4, /4 NPT Wendedichtung

Mehr

IPVS-01. Steuerungselektronik für Proportionalventile. IS (Änderungen vorbehalten)

IPVS-01. Steuerungselektronik für Proportionalventile. IS (Änderungen vorbehalten) Miniaturausführung unabhängige Einstellung (incl. Anlauf und Abstieg der Rampenfunktion) dreistellige, 7 Segment-LED Anzeige zwei große, leicht zugängige, drehbare Wähler Anzeige und Einstellung von aktuellen

Mehr

Drehmomentaufnehmer Typ DRFS 1/4

Drehmomentaufnehmer Typ DRFS 1/4 messtechnik Drehmomentaufnehmer Typ DRFS 1/4 mit Sechskantantrieb für die Kraftfahrzeug,- Prüfstands- und Montagetechnik, für Impulswerkzeuge geeignet Er zeichnet sich durch folgende besondere Merkmale

Mehr

VR20 Induktiver Sensor (LVDT) - Messbereich von 25 bis 600 mm

VR20 Induktiver Sensor (LVDT) - Messbereich von 25 bis 600 mm VR20 Induktiver Sensor (LVDT) - Messbereich von 25 bis 600 mm Technische Daten : Messbereiche [mm] 0 25 0 50 00 80 0 100 0 150 0 200 0 300 0 600 Linearität [% v. MB] Ausführung Schutzklasse Nennspeisespannung/

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite Sicherheitshinweise... 2 Aufbau... 3 Anwendungsbeispiele... 3 Aufstellung und Montage... 4 Betriebsanleitung... 4 Typenschlüs

Inhaltsverzeichnis Seite Sicherheitshinweise... 2 Aufbau... 3 Anwendungsbeispiele... 3 Aufstellung und Montage... 4 Betriebsanleitung... 4 Typenschlüs A4136a97 Seite 1 von 07 Inhaltsverzeichnis Seite Sicherheitshinweise... 2 Aufbau... 3 Anwendungsbeispiele... 3 Aufstellung und Montage... 4 Betriebsanleitung... 4 Typenschlüssel... 5 Störungen und ihre

Mehr

JUMO dtrans p30 Druckmessumformer

JUMO dtrans p30 Druckmessumformer JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 600-715 Hausadresse: Moritz-Juchheim-Straße 1, 609 Fulda, Germany Telefax: +49 661 600-606 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 609 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

JUMO MIDAS S05 Druckmessumformer Typ

JUMO MIDAS S05 Druckmessumformer Typ Hausadresse: Moritz-Juchheim-Straße, 609 Fulda, Germany Telefax: +49 66 600-606 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 4, 609 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net Typenblatt 40.00 Seite /8 JUMO MIDAS S05 Druckmessumformer

Mehr

Einfache elektrische Programmund Fernsteuerung Einstellbares Übergangsverhalten. Kenngrößen

Einfache elektrische Programmund Fernsteuerung Einstellbares Übergangsverhalten. Kenngrößen direkt gesteuert, mit Dämpfung, Sitzventil Lochbild nach DIN 24 340 und ISO 4401, PN [pmax.] = 315 bar Einfache elektrische Programmund Fernsteuerung Einstellbares Übergangsverhalten Kenngrößen Allgemeine

Mehr

Betriebsanleitung MU1000K

Betriebsanleitung MU1000K Temperaturrelais und MINIKA, Netzrelais, Messgeräte MINIPAN, Schaltrelais und Steuerungen, Messumformer Betriebsanleitung MU1000K ZIEHL industrie elektronik GmbH + Co KG Daimlerstraße 13, D 74523 Schwäbisch

Mehr

Universal-Messumformer Typ MU 101 U

Universal-Messumformer Typ MU 101 U MINIPAN Digitalmessgeräte, Temperatur- und Netzüberwachung Sondergeräte nach Kundenwunsch www.ziehl.de Betriebsanleitung Universal-Messumformer Typ MU 101 U Seite 1 von 8 Anwendung und Kurzbeschreibung

Mehr

Digitaler Ventilverstärker ADN601

Digitaler Ventilverstärker ADN601 Digitaler Ventilverstärker ADN601 ADN601 ist ein Ventilverstärker zur Ansteuerung von 2 Proportionalventilen vorzugsweise im Bereich von mobilen Arbeitsmaschinen. Das Gerät ist betriebsfähig bei Versorgungsspannungen

Mehr

Messumformer-Speisegerät

Messumformer-Speisegerät JUMO GmbH & Co. KG Telefon: 49 661 6003-727 Hausadresse: Moritz-Juchheim-Straße 1, 36039 Fulda, Germany Telefax: 49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D3W Soft Shift

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D3W Soft Shift Kenndaten Das D3W ist ein 3-Kammer-, elektrisch gesteuertes 4/3- bzw. 4/-Wege-Schieberventil. Die Betätigung erfolgt direkt durch druckdichte Schaltmagnete mit eingeschraubten Ankerrohren. Das weiche Schalten

Mehr

Digitale Anzeigegeräte

Digitale Anzeigegeräte 48 Digitale Anzeigegeräte Aufbau Die digitalen Anzeigegeräte sind in den Varianten (4-stellig) und, (5-stellig) erhältlich. Die rote LED-Anzeige ist 14 mm hoch. Die digitalen Anzeigegeräte können mittels

Mehr

Typ 634: Zähler mit hohem Schutz gegen magnetische Störungen Typ 635: Zähler mit hoher Schockfestigkeit

Typ 634: Zähler mit hohem Schutz gegen magnetische Störungen Typ 635: Zähler mit hoher Schockfestigkeit mini-i Typ 634/635 Typ 634: Zähler mit hohem Schutz gegen magnetische Störungen Typ 635: Zähler mit hoher Schockfestigkeit Kleine Baugröße Geringe Leistungsaufnahme Elektrische Anschlüsse im Normraster

Mehr

EYECHECK 9XX & 1XXX SMART CAMERA FROM VISION TO QUALITY

EYECHECK 9XX & 1XXX SMART CAMERA FROM VISION TO QUALITY EYECHECK 9XX & 1XXX SMART CAMERA FROM VISION TO QUALITY Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht... 3 2. EyeCheck: EC1200, EC1300...4 3. EyeCheck: EC1201, EC1301...6 4. EyeCheck: EC900, EC910, EC1000, EC1010...

Mehr

26230, NAMUR. Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe. Serienmäßige Handhilfsbetätigung mit Feststellung.

26230, NAMUR. Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe. Serienmäßige Handhilfsbetätigung mit Feststellung. 60, 8007 NAMUR /-, /- und /-Wegeventile NAMUR-Modulbauweise Betätigung: elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluss: G / Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe Serienmäßige Handhilfsbetätigung

Mehr

Baureihe /2-Wege-Ventile DN 1,5 bis DN 6 Direkt gesteuerte Sitzventile Elektromagnetisch betätigt Anschluss G 1/4 Betriebsdruck 0 bis 40 bar

Baureihe /2-Wege-Ventile DN 1,5 bis DN 6 Direkt gesteuerte Sitzventile Elektromagnetisch betätigt Anschluss G 1/4 Betriebsdruck 0 bis 40 bar /-ege-ventile DN,5 bis DN 6 Direkt gesteuerte Sitzventile Elektromagnetisch betätigt Anschluss G /4 Betriebsdruck 0 bis 40 bar Beschreibung Magnetventil für neutrale, gasförmige und flüssige Fluide* Fluidtemperatur:

Mehr

Montage auf Normschiene nach DIN Technische Eigenschaften

Montage auf Normschiene nach DIN Technische Eigenschaften Analoge Steuerungselektronik, extern EL3E Montage auf Normschiene nach D 50022 EL3E24A Technische Eigenschaften EL3E24AB Analoge Elektronikeinheit zur Steuerung von modularen, magnetbetätigten Proportionalventilen

Mehr

Temperaturwandler PT 100 (1 Bereich)

Temperaturwandler PT 100 (1 Bereich) Technische Änderungen vorbehalten 736024 Identifikation Typ PTA-4-6024 Art.-Nr. 736024 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Temperaturwandler für PT100-Fühler. Geeignet für den Einsatz auf Schienenfahrzeugen.

Mehr

JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker

JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker Seite 1/5 JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker Kurzbeschreibung Der JUMO Ex-i Speise- und Eingangstrennverstärker 707530 ist für den Betrieb von im Ex-Bereich installierten eigensicheren (Ex-i)

Mehr

IMAV-Hydraulik GmbH Breite Strasse Meerbusch-Osterath fon +49-(0) fax +49-(0) internet

IMAV-Hydraulik GmbH Breite Strasse Meerbusch-Osterath fon +49-(0) fax +49-(0) internet kompakte Ausführung mit integrierter Elektronik hohe Zuverlässigkeit einfacher Austausch der Erregerspulen einschließlich der Elektronik ohne Öffnen des Hydraulikkreises stetige Steuerung in beiden Volumenstromrichtungen

Mehr

26360, NAMUR. Technische Merkmale. Bestell-Information Siehe Seite 2. Gerätesteckvorrichtungen siehe Zubehör und Katalogblatt N/de 7.7.

26360, NAMUR. Technische Merkmale. Bestell-Information Siehe Seite 2. Gerätesteckvorrichtungen siehe Zubehör und Katalogblatt N/de 7.7. 66, 87 NAMUR /-, /- und /-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber mit Weichdichtung Anschluss: G/ mit NAMUR-Flanschbild Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe

Mehr

Elektronischer Druckschalter / Regler mit Ist-Wertanzeige DSR Beschreibung

Elektronischer Druckschalter / Regler mit Ist-Wertanzeige DSR Beschreibung Beschreibung Als kompakte Integration aus Druckschalter, Drucksensor und Anzeiggerät bietet der Druck Controller alles zur perfekten Drucküberwachung und -steuerung hydraulischer und pneumatischer Systeme,

Mehr

Digital-Universalanzeige

Digital-Universalanzeige s 5 312 5312p01 Digital-Universalanzeige für einstellbares Eingangssignal BAU200 Digitale Universal-Einzelanzeige geeignet für den Fronteinbau in Schaltschränke mit LED-Anzeige mit Tasten einstellbares

Mehr

Modell WS17KT mit Analog- oder SSI-Ausgang

Modell WS17KT mit Analog- oder SSI-Ausgang Modell WS17KT mit Analog- oder SSI-Ausgang Kompakter Sensor für mittlere Meßbereiche Schutzart IP64 Meßbereiche: 0... 1500 mm bis 0... 15000 mm Mit Analogausgang 0 10V,4 20mA,Poti oder A/D-Wandler-Ausgang

Mehr

SPULEN MIT INTEGRIERTER ELEKTRONIK

SPULEN MIT INTEGRIERTER ELEKTRONIK SPULEN MIT INTEGRIERTER ELEKTRONIK ONBOARD-ELEKTRONIK FÜR PROPORTIONALVENTILE VORTEILE Spulen der Serie 790... sind mit OnBoard Elektronik (OBE) für proportionale Ansteuerung ausgestattet. Der maximale

Mehr

POSIROT. PRAS20 Magnetischer Winkelsensor. Magnetische Winkelsensoren. Datenblatt

POSIROT. PRAS20 Magnetischer Winkelsensor. Magnetische Winkelsensoren. Datenblatt Magnetische Winkelsensoren PRAS20 Magnetischer Winkelsensor Datenblatt PRAS20 Copyright ASM GmbH Am Bleichbach 18-24 85452 Moosinning Die angegebenen Daten in diesem Datenblatt dienen allein der Produktbeschreibung

Mehr

LEG. Analog PWM Wandler. LEG Industrie-Elektronik GmbH.

LEG. Analog PWM Wandler. LEG Industrie-Elektronik GmbH. Analog PWM Wandler PW1 Merkmale: PWM Frequenz konfigurierbar 10Hz 5kHz PWM Messbereich konfigurierbar 0 100% / 30 70% galvanische 3-Wege Trennung zwischen Eingang - Ausgang - Hilfsenergie Strom- oder Spannungseingang

Mehr

Frequenzumrichter MFR600

Frequenzumrichter MFR600 Kombinierbar mit allen Asynchronmotoren ab IGK 80-xx Frequenzumrichter MFR600 bis 350 W Aufbau-Frequenzumrichter bis zu IP65 stufenlose Regelung unserer IGK- und IGL-Motoren werksseitige Montage anstelle

Mehr

MAGNETOSTRIKTIVER GEBER

MAGNETOSTRIKTIVER GEBER MAGNETOSTRIKTIVER GEBER MOP Serie Key-Features: Inhalt: Technische Daten...2 Technische Zeichnung...2 Elektischer Anschluss & Zylinder Anbau...3 Magnetischer Schleifer...4 Zubehör...4 Bestellcode...5 -

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS (09/6) 1.1 SICHERHEITSHINWEISE 2 2 GRUNDLAGEN FUNKTIONSBESCHREIBUNG ANSCHLUßLEITUNGEN 3

INHALTSVERZEICHNIS (09/6) 1.1 SICHERHEITSHINWEISE 2 2 GRUNDLAGEN FUNKTIONSBESCHREIBUNG ANSCHLUßLEITUNGEN 3 MEßUMFORMER FÜR POTENTIOMETRISCHE SENSOREN INHALTSVERZEICHNIS (09/6) 1 ALLGEMEINES Seite 2 1.1 SICHERHEITSHINWEISE 2 2 GRUNDLAGEN 2 2.1 FUNKTIONSBESCHREIBUNG 2 2.2 ANSCHLUßLEITUNGEN 3 3 EINSTELLUNG 3 3.1

Mehr

Auszug aus dem Online-Katalog

Auszug aus dem Online-Katalog Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

3/2-, 5/2- und 5/3-Wegeventile Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluß G 1/4, 1/4 NPT NAMUR-Flanschbild

3/2-, 5/2- und 5/3-Wegeventile Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluß G 1/4, 1/4 NPT NAMUR-Flanschbild Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe 3/2-, 5/2- und 5/3-Wegeventile Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluß G /4, /4 NPT NAMUR-Flanschbild Abluftrückführung

Mehr

Aufbau. Frontansicht. Parametrier- Schnittstelle. Power Bus

Aufbau. Frontansicht. Parametrier- Schnittstelle. Power Bus Temperaturmessumformer Merkmale Aufbau 1-kanaliger Signaltrenner 24 V DC-Versorgung Eingang für Thermoelement, RTD, Potentiometer oder mv Eingang für PTC-Kaltleiter Strom- und Spannungsausgang Leitungsfehler-

Mehr

Bedienungsanleitung. Analogeingangsmodul 4fach

Bedienungsanleitung. Analogeingangsmodul 4fach Bedienungsanleitung 1. Gefahrenhinweise Achtung! Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch eine Elektrofachkraft erfolgen. Dabei sind die geltenden Unfallverhütungsvorschriften zu beachten.

Mehr

3 Ex i Trennstufen. Messumformerspeisegerät mit Ausgang 0/4 ma ma passiv mit HART (Feldstromkreis Ex i) Typ 9160/

3 Ex i Trennstufen. Messumformerspeisegerät mit Ausgang 0/4 ma ma passiv mit HART (Feldstromkreis Ex i) Typ 9160/ 3 Ex i Trennstufen Messumformerspeisegerät mit Ausgang 0/4 ma... 20 ma Feldstromkreis Ex i) Passiver Ausgang Für 2-, 3-Leiter Messumformer, 2-Leiter HART Messumformer und ma-quellen geeignet Eingang eigensicher

Mehr

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung REV S / RDV S 5-Stufen-Transformator, Schaltschrank

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung REV S / RDV S 5-Stufen-Transformator, Schaltschrank 1. Transport, Lagerung... 2 2. Beschreibung... 2 2.1 Zubehör (optional)... 3 3. Arbeitssicherheit... 3 4. Montage und Inbetriebnahme... 4 4.1 Anschlussschaltbilder... 4 6. Entsorgung... 6 7. Service...

Mehr

Datenblatt GRCS.1 Controller GMM step. ERP-Nr Datenblatt GRCS.1 V_3.0

Datenblatt GRCS.1 Controller GMM step. ERP-Nr Datenblatt GRCS.1 V_3.0 Datenblatt GRCS.1 Controller GMM step ERP-Nr. 5204186 www.guentner.de Seite 2 / 13 Inhaltsverzeichnis 1 GRCS.1... 3 1.1 Funktionsbeschreibung... 3 1.2 Konfigurationstabelle... 5 1.3 Anschlüsse...7 1.4

Mehr

3E Kompakt Systemmodul. Beschreibung: Bestückungsplan / Anschlussplan: -1- 3E-Kompaktsystemmodul mit CAN-Bus

3E Kompakt Systemmodul. Beschreibung: Bestückungsplan / Anschlussplan: -1- 3E-Kompaktsystemmodul mit CAN-Bus Beschreibung: 3E-Kompaktsystemmodul mit CAN-Bus 4 Digitaleingänge (12-30V, max. 5mA) 4 Digitalausgänge (Masse-schaltend, max. 250mA) 8 Analogeingänge für Temperaturmessung mit PT 1000 (-30 +150 C) 2 Analogausgänge

Mehr

4/3-Proportional Wegeventil direktgesteuert mit integrierter Elektronik Plattenaufbau nach ISO4401 P4WEE 10

4/3-Proportional Wegeventil direktgesteuert mit integrierter Elektronik Plattenaufbau nach ISO4401 P4WEE 10 4/3-Proportional Wegeventil direktgesteuert mit integrierter Elektronik Plattenaufbau nach ISO4401 P4WEE 10 SYMBOL E J bis 90 l/min bis 320 bar FUNKTION Das P4WEE 10 ist ein direktgesteuertes Proportional-Wegeventil,

Mehr

3E CAN Gateway. Beschreibung: Anschlüsse: 3E CAN Gateway

3E CAN Gateway. Beschreibung: Anschlüsse: 3E CAN Gateway Beschreibung: 3E CAN Gateway Erweiterung eines CAN Netzwerks um 2 weitere CAN Teilnetze, welche zum CAN Hauptnetzwerk galvanisch getrennt sind. Kommunikations- und Fehlerstatus wird durch die LED Anzeigen

Mehr

M2510 Analog-Eingabe

M2510 Analog-Eingabe M2510 Analog-Eingabe Technische Beschreibung Eiserstraße 5 Telefon 05246/963-0 33415 Verl Telefax 05246/963-149 Datum : 20.08.93 Version : 2.0 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1. Funktionsbeschreibung

Mehr

Speise-Trennverstärker Ex

Speise-Trennverstärker Ex Speise-Trennverstärker Ex WG 21 Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Messumformern und SMART-Transmittern. Die Vorteile Der WG 21 bietet sichere Trennung und hohe Isolation zwischen Eingang, Ausgang

Mehr

IDCT 531. Industrie- Druckmessumformer mit RS485 Modbus RTU. Edelstahlsensor. Genauigkeit nach IEC 60770: Standart: ± 0,35 % FSO Option: ± 0,25 % FSO

IDCT 531. Industrie- Druckmessumformer mit RS485 Modbus RTU. Edelstahlsensor. Genauigkeit nach IEC 60770: Standart: ± 0,35 % FSO Option: ± 0,25 % FSO IDCT 5 Industrie- Druckmessumformer mit RS85 Modbus RTU Edelstahlsensor Genauigkeit nach IEC 60770: Standart: ± 0,5 % FSO Option: ± 0,5 % FSO Nenndrücke von 0... 00 mbar bis 0... 00 bar Ausgangssignal

Mehr

Trennstufen A3/1. Ex i Relais Modul Reihe

Trennstufen A3/1. Ex i Relais Modul Reihe > Für binäre Signal- und Steuerstromkreise > Eingänge oder Ausgänge eigensicher [Ex ia] IIC > Galvanische Trennung zwischen Eingängen und Ausgängen > Einsetzbar bis SIL 2 (IEC 61508) www.stahl.de 08578E00

Mehr

1D Neigungsschalter mit 2 Schaltausgängen 12 oder 24V / 2A. bei IS1A20P34: eingeschaltet, solange Neigung >/= Schwellwert (monostabil)

1D Neigungsschalter mit 2 Schaltausgängen 12 oder 24V / 2A. bei IS1A20P34: eingeschaltet, solange Neigung >/= Schwellwert (monostabil) . Eigenschaften: - 2 Schaltausgänge (typ. 2V / 2A ( bei ISA20P22) oder 24V / 2A), bei ISA20P4: eingeschaltet, solange Neigung >/= Schwellwert (monostabil) - Schaltschwellen, Totzeit mittels Potentiometer

Mehr

Elektrischer Stellantrieb, Eingangssignal stetig AME 438 SU Sicherheitsfunktion (SU - Antriebsstange einfahrend)

Elektrischer Stellantrieb, Eingangssignal stetig AME 438 SU Sicherheitsfunktion (SU - Antriebsstange einfahrend) Elektrischer Stellantrieb, Eingangssignal stetig AME 438 SU Sicherheitsfunktion (SU - Antriebsstange einfahrend) Beschreibung Merkmale: Automatische Anpassung an die Ventilendlagen Automatische Abschaltung

Mehr

Analoges Verstärkermodul. Typ VT-MSPA1-1, VT-MSPA1-10, VT-MSPA1-11. Merkmale. Inhalt. RD 30223 Ausgabe: 2013-01 Ersetzt: 02.12.

Analoges Verstärkermodul. Typ VT-MSPA1-1, VT-MSPA1-10, VT-MSPA1-11. Merkmale. Inhalt. RD 30223 Ausgabe: 2013-01 Ersetzt: 02.12. Analoges Verstärkermodul Typ VT-MSPA1-1, VT-MSPA1-10, VT-MSPA1-11 RD 30223 Ausgabe: 2013-01 Ersetzt: 02.12 Geräteserie 1X H6833_d Merkmale Inhalt Geeignet zur Ansteuerung von direktgesteuerten Proportional-Druckventilen:

Mehr

MAGNETOSTRIKTIVER GEBER

MAGNETOSTRIKTIVER GEBER MAGNETOSTRIKTIVER GEBER MOP Serie Key-Features: Inhalt: Technische Daten...2 Technische Zeichnung...2 Elektischer Anschluss & Zylinder Anbau...3 Magnetischer Schleifer...4 Zubehör...4 Bestellcode...5 -

Mehr

MK4 A MAGNETOSTRIKTIVER BERÜHRUNGSLOSER LINEARWEGAUFNEHMER (ANALOGAUSGANG)

MK4 A MAGNETOSTRIKTIVER BERÜHRUNGSLOSER LINEARWEGAUFNEHMER (ANALOGAUSGANG) MK4 A MAGNETOSTRIKTIVER BERÜHRUNGSLOSER LINEARWEGAUFNEHMER (ANALOGAUSGANG) Wichtigste Eigenschaften Absoluter Wegaufnehmer Berührungsloser Wegaufnehmer mit hoher Lebensdauer Wege von 50 bis 4000 Flexible

Mehr

Micropulse Wegaufnehmer

Micropulse Wegaufnehmer das berührungslose Poti im kompakten Schubstangendesign nde sign mit hoher h Messwertrate für schnelle e Bewegungen die Kennlinie des Analogausgangs aus gan gs kann über einen Programmier- ramm eingang

Mehr

UGM MANUAL. Ausgabe1210. Industrie Elektronik. Tel.: 07195/ Fax 07195/

UGM MANUAL. Ausgabe1210. Industrie Elektronik. Tel.: 07195/ Fax 07195/ MANUAL UGM 1. AMPL-1, AMPLO-1 2-Kanal Anpassverstärker 2. CPS-DC/DC-1 Sollwert-Spannungsversorgung 3. F6 x/x - 2,5 Feldgleichrichter 4. FU1 Impuls- Spannungs- Wandler 5. QTV2-3 Potential- Trennverstärker

Mehr

ISO STAR. 5/2- und 5/3-Wege-Pneumatikventile Betätigung: Elektropneumatisch und pneumatisch Anschlussbild nach ISO , Größen 1 bis 3

ISO STAR. 5/2- und 5/3-Wege-Pneumatikventile Betätigung: Elektropneumatisch und pneumatisch Anschlussbild nach ISO , Größen 1 bis 3 Lange Lebensdauer durch hartgedichteten Kolbenschieber 5/2- und 5/3-Wege-Pneumatikventile Betätigung: Elektropneumatisch und pneumatisch Anschlussbild nach ISO 99-, Größen bis 3 Integrierte n zur Zylinder-

Mehr

Bedienungsanleitung Instrumententafel IT 300 Solar Art.-Nr Seite 1 / 3

Bedienungsanleitung Instrumententafel IT 300 Solar Art.-Nr Seite 1 / 3 Inhalt 1. Beschreibung 2. Sicherheitshinweise 3. Bedienung und Anzeige 4. Transport, Lagerung, Montage 5. Elektrischer Anschluss 6. Inbetriebnahme, Wartung 7. Gerätefehlfunktion 8. Anhang Bedienungsanleitung

Mehr

Phased Out Products MCE127A1004, Technische Information

Phased Out Products MCE127A1004, Technische Information MCE7A004, 005 Proportionalverstärker (Adapter) Technische Information MCE7A004, 005 Proportionalverstärker (Adapter) Einleitung BESCHREIBUNG Der Sauer-Danfoss Proportionalverstärker (Adapter) dient der

Mehr

Feldbus-Module VE2. Modulares Verkettungssystem. 64 Eingänge und 64 Ausgänge pro Feldbus-Knoten. Zentrale und dezentrale Konfiguration möglich

Feldbus-Module VE2. Modulares Verkettungssystem. 64 Eingänge und 64 Ausgänge pro Feldbus-Knoten. Zentrale und dezentrale Konfiguration möglich Feldbus-Module VE Modulares Verkettungssystem 6 Eingänge und 6 Ausgänge pro Feldbus-Knoten Zentrale und dezentrale Konfiguration möglich Austauschbare BUS-Protokolle Standard: Feldbus-Funktion Option:

Mehr

Schnellläuferantriebe für Luftklappen

Schnellläuferantriebe für Luftklappen 4 609 OpenAir TM Schnellläuferantriebe für Luftklappen Schnellläufer-Drehversion mit elektronischer Notstellungsfunktion GNP19 Elektromotorischer Drehantrieb für 2-punkt-, 3-punkt- oder stetig wirkende

Mehr

Winkelsensor berührungslos transmissiv. Baureihe RFC4800. Der Sensor benutzt die Lagebestimmung

Winkelsensor berührungslos transmissiv. Baureihe RFC4800. Der Sensor benutzt die Lagebestimmung Winkelsensor berührungslos transmissiv Baureihe RFC4800 Der Sensor benutzt die Lagebestimmung eines magnetischen Feldes zur Ermittlung des Messwinkels. Dazu ist ein Magnet an der kundenseitigen Welle befestigt.

Mehr

m/s Digitales Einbauinstrument 3½-stellig DV3, DT3 keine Schaltpunkte Analogausgang Geberversorgung

m/s Digitales Einbauinstrument 3½-stellig DV3, DT3 keine Schaltpunkte Analogausgang Geberversorgung m/s Digitales Einbauinstrument 3½stellig DV3, DT3 keine Schaltpunkte Geberversorgung Stand 0/0/04 einbaugeräte6x4analog.doc Seite 6x4 Digitale Einbauinstrumente Gleichspannung Gleichstrom Shunt Wechselspannung

Mehr

Magnetventil, Kunststoff

Magnetventil, Kunststoff Magnetventil, Kunststoff Aufbau Das hilfsgesteuerte 2/2-Wege-Magnetventil GEMÜ in Kunststoffausführung besitzt einen leistungsstarken Antriebsmagneten. Ein Kolbensystem, ausgelegt als Servosteuerung, unterstützt

Mehr

Drucksensoren für allgemeine Anwendungen

Drucksensoren für allgemeine Anwendungen Drucksensoren für allgemeine Anwendungen mit innenliegender Membran für Überdruck und Absolutdruck Genauigkeit 0,5% und 0,5 % Standardausgang: 4...0 ma; -Leitertechnik oder 0... 5 VDC; 3-Leitertechnik

Mehr

Digital Panelmeter DP 4848A Spannung - Strom - Widerstand - Pt100 - Pt1000

Digital Panelmeter DP 4848A Spannung - Strom - Widerstand - Pt100 - Pt1000 STEUERUNGSBAU INDUSTRIE ELEKTRONIK ELEKTROMASCHINENBAU INDUSTRIE SERVICE SCHEIB Elektrotechnik GmbH - Martinstrasse 38-40223 Düsseldorf - Telefon 0211/90148-0 Fax 0211/90148-11 - www.scheib-gmbh.de Digital

Mehr

Bedienungsanleitung. Analogeingang 4fach

Bedienungsanleitung. Analogeingang 4fach Bedienungsanleitung 1. Systeminformation Dieses Gerät ist ein Produkt des KNX/EIB-Systems und entspricht den KNX-Richtlinien. Detaillierte Fachkenntnisse durch KNX/EIB-Schulungen werden zum Verständnis

Mehr

Zur Trennung und Wandlung sinusförmiger Wechselströme und -spannungen in Normsignale.

Zur Trennung und Wandlung sinusförmiger Wechselströme und -spannungen in Normsignale. Zur Trennung und Wandlung sinusförmiger Wechselströme und -spannungen in Normsignale. Die Vorteile Die Genauigkeitsklasse ist 0,5 ein Nachjustieren der umschaltbaren Messbereiche entfällt. Der bietet Sichere

Mehr

Elektronisches PID-Reglermodul

Elektronisches PID-Reglermodul Vickers Ventiles Elektronisches PID-Reglermodul Frontplattendarstellung LEDs: 1.24V 2. 15V 3. Freigabe Rampe 4. Freigabe Integrator 5. Freigabe PID-Regler 6. Kabel OK 7. Schaltfenster 1 2 3 4 5 6 7 Ramp

Mehr

Technisches Datenblatt Interfacetechnik

Technisches Datenblatt Interfacetechnik Microcompact Temperatur/Analog Wandler Technische Änderungen vorbehalten 750340 Identifikation Typ LCON TA DFDT 806210 Eingangsseite Messeingang PT, Poti, Widerstand PT100, PT1000, Potenziometer 0 100

Mehr

PROPORTIONALVENTIL Sentronic D - Gewindeanschluss G 1/8 bis G 3/8 oder Aufflanschausführung G 1/8 - G 1/4 Digitales elektronisches Druckregelventil

PROPORTIONALVENTIL Sentronic D - Gewindeanschluss G 1/8 bis G 3/8 oder Aufflanschausführung G 1/8 - G 1/4 Digitales elektronisches Druckregelventil PROPORTIONALVENTIL Sentronic D - Gewindeanschluss G 1/8 bis G 3/8 oder Aufflanschausführung G 1/8 - G 1/4 Digitales elektronisches Druckregelventil 3 Wege Baureihe 608 609 00249DE-2013/R01 MERKMALE Sentronic

Mehr

PCRP21 POSICHRON - Positionssensor Rundprofil-Bauform mit analogem Ausgang

PCRP21 POSICHRON - Positionssensor Rundprofil-Bauform mit analogem Ausgang Rundprofil-Bauform mit analogem Ausgang POSICHRON - Positionssensor im Rundprofil Schutzart IP64 Meßbereich 0... 100 bis 0... 5750 mm Absolute Positionsmessung Große Führungstoleranz des Magneten Absolut

Mehr

maxon motor maxon motor control Brems-Chopper DSR 50/5 Sach-Nr Bedienungsanleitung Ausgabe August 2005

maxon motor maxon motor control Brems-Chopper DSR 50/5 Sach-Nr Bedienungsanleitung Ausgabe August 2005 maxon motor maxon motor control Brems-Chopper DSR 50/5 Sach-Nr. 309687 Bedienungsanleitung Ausgabe August 2005 Der Brems-Chopper DSR 50/5 dient zur Begrenzung der Versorgungsspannung von Verstärkern. Es

Mehr

Technische Daten. Allgemeine Daten. Signalspannung V DC Signaldauer. 1 s Eingang 2. Signalspannung. Signaldauer.

Technische Daten. Allgemeine Daten. Signalspannung V DC Signaldauer. 1 s Eingang 2. Signalspannung. Signaldauer. Bestellbezeichnung Merkmale Sehr kleine Baugröße Hohe Klima-Resistenz 4 Bit Multiturn Analogausgang Überspannungs- und Verpolschutz Beschreibung Dieser Absolutwert-Drehgeber mit magnetischer Abtastung

Mehr

SIRIUS Halbleiterschaltgeräte Funktionsmodul Konverter 3RF2900-0EA18

SIRIUS Halbleiterschaltgeräte Funktionsmodul Konverter 3RF2900-0EA18 Hauptmerkmale: Einsetzbar auf allen 3RF21, 3RF22, 3RF23 und 3RF24 Kein zusätzlicher Platzbedarf LED Anzeige Lineare Umsetzung Steckbare Steueranschlüsse Schutzart IP 20 Normen / Approbationen: DIN EN 60947-4-3

Mehr

Visor Solarsensor für die Inspektion von Solarzellen

Visor Solarsensor für die Inspektion von Solarzellen Visor Solarsensor für die Inspektion von Solarzellen Mit dem Blick fürs Wesentliche made in Germany Auch in schnell getakteten Prozessen arbeitet der VISOR Solarsensor genau und zuverlässig. Der VISOR

Mehr

PAA23Y, PAA23SY, PAA25Y PR23Y, PR23SY, PR25Y Kompakter Drucktransmitter in DSP-Technik für Absolut- und Relativdruck

PAA23Y, PAA23SY, PAA25Y PR23Y, PR23SY, PR25Y Kompakter Drucktransmitter in DSP-Technik für Absolut- und Relativdruck DATENBLATT PAA/5(S)Y, PR/5(S)Y U Linearität ±0,5% U ±0,5% Gesamtfehlerband bei 0 bis +50 C U ±0,7% Gesamtfehlerband bei - bis +80 C U Druckbereiche - 00 bar U Für Relativ- oder Absolutdruck U G/4" Außengewinde

Mehr

Datenblatt GRCspray.1 Controller GHM spray. ERP-Nr.: Datenblatt GRCspray.1 V_3.0

Datenblatt GRCspray.1 Controller GHM spray. ERP-Nr.: Datenblatt GRCspray.1 V_3.0 Datenblatt Controller GHM spray ERP-Nr.: 5204179 www.guentner.de Seite 2 / 15 Inhaltsverzeichnis 1... 3 1.1 Funktionsbeschreibung... 3 1.2 Konfigurationstabelle... 5 1.3 Anschlüsse...9 1.4 Elektrische

Mehr

Serie 85 - Miniatur-Zeitrelais 7-10 A

Serie 85 - Miniatur-Zeitrelais 7-10 A Serie 85 - Miniatur-Zeitrelais 7-10 A Steckbares Zeit-Relais passend zur Serie 55 2, 3 oder 4 Wechsler Multifunktion: 4 Ablauffunktionen Monospannung Multizeitbereiche: 7 Bereiche, 0,05 s...100 h Funktion

Mehr

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 Die Standard-Druckmessumformer vom Typ MBS 32 und MBS 33 wurden für den Einsatz in fast allen Industrieanwendungen

Mehr