Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte."

Transkript

1 Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Katholische Religion im Rahmen des Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand: Juni 2016 Mitteilungsblatt UG 2002 vom , 9. Stück, Nummer Änderung Mitteilungsblatt UG 2002 vom , 26. Stück, Nummer Änderung und Wiederverlautbarung Mitteilungsblatt UG 2002 vom , 41. Stück, Nummer Studienziele des Unterrichtsfachs Katholische Religion und fachspezifisches Qualifikationsprofil (1) Das Ziel des gemeinsamen Bachelorstudiums Lehramt des Verbund Nord-Osts im Unterrichtsfach Katholische Religion ist theologische Bildung sowie pädagogisch-wissenschaftliche und fachdidaktische Berufsvorbildung unter Einschluss einer schulpraktischen Ausbildung für den Religionsunterricht an Höheren Schulen. Das Studium vermittelt und fördert Kenntnisse und Reflexion der biblischchristlichen Offenbarung sowie der historischen und aktuellen kirchlichen Situation und Lehre im Kontext geistiger, gesellschaftlicher, kultureller und religiöser Entwicklungen. (2) Die Absolventinnen und Absolventen des gemeinsamen Bachelorstudiums Lehramt im Verbund Nord-Ost mit dem Unterrichtsfach Katholische Religion besitzen Grundkenntnisse in der Analyse von religiösen Texten und Traditionen, der Geschichte und Entwicklung von religiösen Phänomenen und Institutionen, deren systematischer und praktischer Reflexion, die Fähigkeit zur sachgerechten Anwendung fachspezifischer Methoden (Quellenstudium, Textexegese, Einsicht in historische, systematische, politische und praktisch-theologische Zusammenhänge, didaktische Analyse usw.), die Fähigkeit, Bildungsprozesse im religionsbezogenen Bereich zu planen, zu gestalten und zu begleiten, die Fähigkeit zur Anleitung von Bildungs- und Dialogprozessen und zur Mitentwicklung einer Anerkennungskultur im schulischen Bereich, die Fähigkeit, inklusive Lernprozesse anzuleiten, die Fähigkeit zur kritischen Reflexion religiöser Traditionen, die Fähigkeit zur Weiterbildung und zum Erwerb von Zusatzqualifikationen aus religionsbezogenen, theologischen und anderen Gebieten, argumentative Kompetenzen und die Fähigkeit, Ideologien und verbreitete Stereotypen, insbesondere Geschlechterstereotypen und Stereotypen in Bezug auf Angehörige bestimmter ethnischer und religiöser Gruppen wahrzunehmen und zu hinterfragen. () Die Bestimmungen der Universitätsberechtigungsverordnung sind bezüglich der vor Beendigung des Studiums zu erbringenden Zusatzprüfung aus Latein zu beachten. (4) Das gesamte Unterrichtsfach wird in Kooperation mit den beteiligten Institutionen (siehe 1 Abs 2 Allgemeines Curriculum) angeboten. Die Zuordnung der Lehrveranstaltungen zu der jeweiligen Bildungseinrichtung und der Ort der Veranstaltung werden im Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien angegeben. Seite 1 von 10

2 2 Aufbau Module mit ECTS-zuweisung (1) Überblick UF RK 01 -Modul UF UF RK 02 Pflichtmodul Bibelwissenschaftliche und systematische Grundlagen des Unterrichtsfaches Katholische Religion UF RK 0 Pflichtmodul Religions- und Kirchengeschichte UF RK 04 Pflichtmodul Bibelwissenschaft: Altes Testament UF RK 05 Pflichtmodul Bibelwissenschaft: Neues Testament UF RK 06 Pflichtmodul Religionsgeschichtliche und systematische Grundlagen UF RK 07 Pflichtmodul Systematische Theologie UF RK 08 Pflichtmodul Ethik UF RK 09 Pflichtmodul Philosophische Grundlagen UF RK 10 Pflichtmodul Theologische Ethik UF RK 11 Pflichtmodul Religionspädagogik 1 UF RK 12 Pflichtmodul Religionspädagogik 2 UF RK 1 Pflichtmodul Religionskritik und Gotteslehre UF RK 14 Wahlbereich UF RK 15 Fachbezogenes Schulpraktikum UF RK 16 Bachelormodul Summe 9 ECTS 7 ECTS 9 ECTS 0-10 ECTS 7 ECTS 5 ECTS ECTS (2) Modulbeschreibungen a) Pflichtmodul Unterrichtsfach Katholische Religion UF RK 01 Unterrichtsfach Katholische Religion - Einführung in die Theologie für Lehramtsstudierende Teilnahme- keine voraussetzung - Die Studierenden lernen grundlegende Fragestellungen und Arbeitsweisen der systematischen und der praktischen Theologie kennen und erwerben erste Kompetenzen in der Anwendung fachspezifischer Methoden im Bereich der praktischen Theologie. Zur Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung: VO Einführung in die Katholische Theologie I, ECTS, 2 SSt VO Einführung in die Katholische Theologie II, ECTS, 2 SSt Schriftliche Modulprüfung () Die positive Absolvierung des Moduls Unterrichtsfach Katholische Religion berechtigt nur in Verbindung mit der positiven Absolvierung des -Moduls der Allgemeinen Bildungswissenschaftlichen Grundlagen (siehe Allgemeines Curriculum für das Bachelorstudium Lehramt 5 Abs 2) zum weiteren Studium im Unterrichtsfach und der Allgemeinen Bildungswissenschaftlichen Grundlagen. b) Pflichtmodul Fachbezogenes Schulpraktikum Katholische Religion Im Rahmen der Pädagogisch-praktischen Studien im Unterrichtsfach Katholische Religion haben die Studierenden folgendes Pflichtmodul zu absolvieren: UF RK 15 Fachbezogenes Schulpraktikum Katholische Religion (Pflichtmodul) 07 ECTS-, Unterricht inkl. Orientierungspraktikum (ABGPM) Seite 2 von 10

3 Studierende kennen die Berufswirklichkeit in unterschiedlichen Schulformen und Schularten der Sekundarstufe und die sich daraus ableitenden Anforderungsprofile für Lehrer/innen. Sie können die fachlichen Inhalte vor dem Hintergrund fachdidaktischer Theorien und Modelle reflektieren. Damit sind sie in der Lage, diese Inhalte auf der Basis der curricularen Anforderungen der Sekundarstufe für unterschiedliche Zielgruppen aufzubereiten und dabei fachspezifische Aspekte für die Lernenden individuell bedeutsam zu machen. Dieses Modul dient der praktischen Berufsvorbereitung für katholische Religionspädagoginnen und Religionspädagogen. Schulpraxis ECTS Die Phase der Schulpraxis umfasst sowohl Hospitationsstunden als auch von den Studierenden gehaltene Unterrichtseinheiten. Begleitendes Lehrveranstaltungsangebot aus der Fachdidaktik des Unterrichtsfaches Katholische Religion: je nach Angebot SE oder UE zu Grundlagen der Religionsdidaktik, 2 ECTS, 2 SSt (pi) SE Fachdidaktisches Begleitseminar, 2 ECTS, 2 SSt (pi) Es wird empfohlen, die Lehrveranstaltungen SE (bzw. UE) zu Grundlagen der Religionsdidaktik vor dem SE Fachdidaktisches Begleitseminar zu absolvieren. Das SE Fachdidaktisches Begleitseminar ist im selben Semester zu absolvieren wie die Schulpraxis. Die Anmeldung zum SE Fachdidaktisches Begleitseminar ist daher Voraussetzung für die Anmeldung zur Schulpraxis. Bestätigung über die erfolgreiche Teilnahme an der Schulpraxis ( ECTS) und positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen (4 ECTS) c) Weitere Module des Studiums UF RK 02 Bibelwissenschaftliche und systematische Grundlagen des Unterrichtsfaches Katholische Religion (Pflichtmodul) 0- Die Studierenden erwerben grundlegende Kenntnisse in Bibelwissenschaft und Systematischer Theologie im Hinblick auf Erfordernisse des Unterrichtsfaches Katholische Religion, v.a. Aufbau und Inhalt der Bibel und Grundlagen der Systematischen Theologie. Sie erwerben Grundkompetenzen in den wesentlichen Methoden bibelwissenschaftlichen und systematisch-theologischen Arbeitens. VO Einführung in die Bibel, ECTS, 2 SSt (npi) VO Einführung in die Katholische Theologie III, ECTS, 2 SSt (npi) Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen () UF RK 0 Religions- und Kirchengeschichte (Pflichtmodul) 09 ECTS- Die Studierenden erwerben religionsgeschichtliche Grundkenntnisse in den abrahamitischen Religionen, mit einem Schwerpunkt auf Christentum und Islam. Sie werden zum Verständnis der großen Transformationsprozesse, die diese Religionen historisch bei ihrem Eintritt in neue kulturelle Zusammenhänge vollzogen haben, befähigt. Die Studierenden können religionsgeschichtliche Vergleiche in den abrahamitischen Religionen vornehmen. VO Grundkurs Kirchengeschichte I, ECTS, 2 SSt (npi) VO Grundkurs Kirchengeschichte II, ECTS, 2 SSt (npi) VO Einführung in den Islam, ECTS, 2 SSt (npi) Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen (9 ECTS) Seite von 10

4 UF RK 04 UF RK 05 UF RK 06 Bibelwissenschaft: Altes Testament (Pflichtmodul) 0- Die Studierenden kennen Inhalt und Aufbau der Schriften des Alten Testaments und erwerben Grundkenntnisse hinsichtlich deren Entstehung und Theologie sowie ihres Umfelds und ihrer Wirkungsgeschichte. Sie verstehen die historischen, hermeneutischen und theologischen Grundlagen der alttestamentlichen Bibelwissenschaft und erwerben vertiefte Kompetenzen in der Anwendung bibelwissenschaftlicher Methoden für die Auslegung der Schriften des Alten Testamentes im schulischen Bereich. VO Grundkurs Altes Testament I, ECTS, 2 SSt (npi) VO Grundkurs Altes Testament II, ECTS, 2 SSt (npi) Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen () Bibelwissenschaft: Neues Testament (Pflichtmodul) 0- Die Studierenden kennen Inhalt und Aufbau der Schriften des Neuen Testaments und erwerben Grundkenntnisse hinsichtlich deren Entstehung und Theologie sowie ihres Umfelds und ihrer Wirkungsgeschichte. Sie verstehen die historischen, hermeneutischen und theologischen Grundlagen der neutestamentlichen Bibelwissenschaft und erwerben vertiefte Kompetenzen in der Auslegung der Schriften des Neuen Testamentes im schulischen Bereich. VO Grundkurs Neues Testament I, ECTS, 2 SSt (npi) VO Grundkurs Neues Testament II, ECTS, 2 SSt (npi) Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen () Religionsgeschichtliche u. systematische Grundlagen (Pflichtmodul) 07 ECTS- Die Studierenden lernen Hauptbereiche der theologischen und religionswissenschaftlichen Erforschung von Religionen kennen und erhalten Grundkenntnisse in der Typisierung religiöser Phänomene in historischer, vergleichender und philosophisch-theologischer Hinsicht. Sie erwerben Grundkompetenzen in religionshistorischer und systematisch-theologischer Methodik. VO Einführung in die Allgemeine Religionsgeschichte, 4 ECTS, SSt (npi) VO Grundkurs Theologische Grundlagenforschung I, ECTS, 2 SSt (npi) Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen (7 ECTS) UF RK 07 Systematische Theologie (Pflichtmodul) 09 ECTS- Die Studierenden lernen grundlegende Fragestellungen der systematischen Theologie und Sakramentenlehre kennen. Sie werden zur systematischen Reflexion zentraler Inhalte des christlichen Offenbarungsgutes angeleitet und zur rationalen Verantwortung des Glaubens befähigt. VO Dogmatische Gotteslehre, ECTS, 2 SSt (npi) VO Christologie, ECTS, 2 SSt (npi) VO Grundkurs Sakramentliche Feiern, ECTS, 2 SSt (npi) Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen (9 ECTS) Seite 4 von 10

5 UF RK 08 Ethik (Pflichtmodul) 0- Teilnahme -voraussetzung Die Studierenden kennen wesentliche Ethikkonzeptionen, Grundprobleme ethischer Begriffsbildung und ethische Begründungsmodelle und können sich in damit verbundenen Diskursen orientieren. Sie werden zur Auseinandersetzung mit ethischen Grundfragen und zur Anleitung von Reflexionsprozessen zu diesen im schulischen Bereich aus philosophischer und sozialwissenschaftlicher Perspektive befähigt. VO Ethik I: Einführung in die Ethik, ECTS, 2 SSt (npi) VO Ethik II: Politische Ethik und Sozialethik, ECTS, 2 SSt (npi) Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen () UF RK 09 Philosophische Grundlagen (Pflichtmodul) 0- Die Studierenden kennen die Geschichte und grundlegende Fragestellungen der philosophischen Anthropologie und der Metaphysik. Sie werden zur eigenen kritischen Reflexion ontologischer und anthropologischer Entwürfe im Kontext religiöser und säkularer Sinnangebote befähigt und zur Vermittlung von Grundkenntnissen in diesem Gebiet fachlich vorbereitet. VO Grundkurs Philosophische Anthropologie, ECTS, 2 SSt (npi) VO Metaphysik, ECTS, 2 SSt (npi) Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen () UF RK 10 Theologische Ethik (Pflichtmodul) 0- Die Studierenden lernen wesentliche Fragestellungen und Aufgaben der Moraltheologie kennen, wobei Fragen der Bioethik besondere Berücksichtigung finden. Sie werden zur Auseinandersetzung mit ethischen Grundfragen und zur Anleitung von Reflexionsprozessen zu diesen im schulischen Bereich aus moraltheologischer Perspektive befähigt. VO Grundkurs Theologische Ethik I (Grundlegung der Fundamentalmoral), ECTS,2 SSt (npi) VO Grundkurs Theologische Ethik II (Ethik des Lebens), ECTS, 2 SSt (npi) Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen () UF RK 11 Religionspädagogik 1 (Pflichtmodul) 0- Die Studierenden setzen sich mit den Grundfragen der Religionsdidaktik in Theorie und Praxis auseinander und erwerben die Fähigkeit, das eigene pädagogische und didaktische Handeln im Rahmen des Religionsunterrichtes kritisch zu reflektieren. VU Theorie religiöser Bildung ECTS, 2 SSt (pi) je nach Angebot SE oder UE zu Fachdidaktik Religion: Philosophisch und theologisch denken, ECTS, 2 SSt (pi) Im Rahmen der Lehrveranstaltungen können auch schulpraktische Anteile miteinbezogen werden. Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen () Seite 5 von 10

6 UF RK 12 Religionspädagogik 2 (Pflichtmodul) 0- Die Studierenden erwerben Kompetenzen in der religionspädagogischen Praxis in Hinblick auf besondere Anforderungen des schulischen Religionsunterrichtes. je nach Angebot SE oder UE Ethische Bildung, ECTS, 2 SSt (pi) SE fachdidaktisches Seminar aus dem Angebot nach Wahl, ECTS, 2 SSt (pi) Im Rahmen der Lehrveranstaltungen können auch schulpraktische Anteile miteinbezogen werden. Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen () UF RK 1 Religionskritik und Gotteslehre (Pflichtmodul) 0- Teilnahme- voraussetzung Empfohlene Philosophische Grundlagen (UF RK 09) Die Studierenden werden zu philosophisch-systematischer Reflexion auf die Gotteslehre und Positionen der inner- und außerreligiösen Religionskritik befähigt, mit dem Ziel, Bildungsprozesse im Zusammenhang mit der Gottesfrage zu planen, zu gestalten und zu begleiten. VO Grundkurs Philosophische Gotteslehre, ECTS, 2 SSt (npi) VO Grundkurs Theologische Grundlagenforschung II, ECTS, 2 SSt (npi) Positiver Abschluss der Lehrveranstaltungen () UF RK 16 Bachelormodul (Pflichtmodul) 5 ECTS- Empfohlene Bibelwissenschaftliche und systematische Grundlagen des Unterrichtsfaches Katholische Religion (UF RK 02), Religions- und Kirchengeschichte (UF RK 0), Bibelwissenschaft: Altes Testament (UF RK 04) Bibelwissenschaft: Neues Testament (UF RK 05) Religionsgeschichtliche und systematische Grundlagen (UF RK 06), Systematische Theologie (UF RK 07) Ethik (UF RK 08) Philosophische Grundlagen (UF RK 09) Fachbezogenes Schulpraktikum Katholische Religion (UF RK 15) Das Bachelormodul dient der Entwicklung und dem Nachweis theoretischer und methodischer Kompetenzen des theologischen oder religionswissenschaftlichen Arbeitens, inklusive der adäquaten Präsentation der Ergebnisse (schriftlich und mündlich). d) Wahlbereich SE Bachelorseminar, 5 ECTS, 2 SSt (pi) Positiver Abschluss der Lehrveranstaltung (5 ECTS) Im Rahmen des Wahlbereichs haben die Studierenden Lehrveranstaltungen im Gesamtausmaß von 10 ECTS in einem oder in beiden Unterrichtsfächern oder in einer den Unterrichtsfächern nahen fachwissenschaftlichen Disziplin zu absolvieren. Seite 6 von 10

7 UF RK 14 Teilnahme-voraussetzung Wahlbereich für Studierende des Lehramts (Pflichtmodul) 0-10 ECTS- Die Absolventinnen und Absolventen erwerben je nach Wahl vertiefende Kenntnisse in den gewählten Unterrichtsfächern oder fachnahen Disziplinen, die ihr Lehramtsstudium sinnvoll ergänzen, wobei das interreligiöse und interkonfessionelle Lernen sowie das Thema Schule und Religion besondere Berücksichtigung finden. Die Studierenden wählen prüfungsimmanente (pi) und/oder nicht-prüfungsimmanente (npi) Lehrveranstaltungen im Ausmaß von insgesamt 10 ECTS- n, davon Lehrveranstaltungen im Ausmaß von bis zu 10 ECTS-n aus dem Unterrichtsfach Katholische Religion oder der folgenden fachnahen Disziplinen. Die Lehrveranstaltungen der fachnahen Disziplinen können nur nach Maßgabe freier Plätze besucht werden. Dem Unterrichtsfach Katholische Religion nahe Fachdisziplinen sind: Evangelische Theologie Orthodoxe Theologie Islamische Religionspädagogik Die Studienprogrammleitung veröffentlicht eine dem Modul zugehörige Liste an Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien, die im Rahmen dieses Moduls für das Unterrichtsfach Katholische Religion bzw. die fachnahen Disziplinen besucht werden können und deren Absolvierung generell als genehmigt gilt. Es wird empfohlen, Seminare (pi) zu absolvieren. Außerdem wird empfohlen, Lehrveranstaltungen, die die interreligiöse Kompetenz fördern (zur Ökumene, zu nichtchristlichen Religionen) zu absolvieren. Im Rahmen der Lehrveranstaltungen können auch schulpraktische Anteile miteinbezogen werden. Positiver Abschluss der gewählten Lehrveranstaltungen (aus dem Unterrichtsfach Katholische Religion inkl. fachnaher Disziplinen bis zu 10 ECTS-) Bachelorarbeit Die Bachelorarbeit im Rahmen des Studiums des Unterrichtsfaches Katholische Religion ist in der Lehrveranstaltung Bachelorseminar im Pflichtmodul Bachelormodul (UF RK 16) zu verfassen. 4 Einteilung der Lehrveranstaltungen im Unterrichtsfach Katholische Religion (1) Im Rahmen des Studiums werden folgende nicht-prüfungsimmanente (npi) Lehrveranstaltungen abgehalten: Vorlesung (VO): dient der Einführung in die wesentlichen Inhalte und Methoden eines Faches. Sie geht auf den aktuellen Forschungsstand sowie auf die hauptsächlichen Lehrmeinungen im betreffenden Fach und in dessen Teilbereichen ein. Sie wird mit einer mündlichen oder schriftlichen Lehrveranstaltungsprüfung abgeschlossen. (2) Folgende prüfungsimmanente (pi) Lehrveranstaltungen werden angeboten: Seminar (SE): ist eine in den wissenschaftlichen Diskurs und dessen Argumentationsstruktur einführende Lehrveranstaltung. Der erfolgt durch die aktive Teilnahme der Studierenden, mündliche Präsentationen und schriftliche Teilleistungen, insb. durch das Verfassen wenigstens einer kurzen wissenschaftlichen Arbeit. Seite 7 von 10

8 Übung (UE): ist eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung, welche die Fähigkeit vermittelt, den erworbenen theoretischen Lehrstoff praktisch anzuwenden. Vorlesung mit benotetem Übungsteil (VU): dient als Vorlesung mit Übung (s.o.), in der die Fähigkeit vermittelt wird, den erworbenen theoretischen Lehrstoff praktisch anzuwenden. Der erfolgt durch eine Kombination von schriftlichen und/oder mündlichen Teilleistungen (benoteten Übungen zu einzelnen Abschnitten) und einer schriftlichen oder mündlichen Abschlussprüfung über den Vorlesungsstoff. 5 Lehrveranstaltungen im Rahmen des Unterrichtsfachs Katholische Religion mit Teilnahmebeschränkungen (1) Für die folgenden Lehrveranstaltungen gelten die hier angegebenen generellen Teilnahmebeschränkungen: Seminar: 0 Teilnehmer/innen Übung: 50 Teilnehmer/innen Vorlesung mit benotetem Übungsteil: 100 Teilnehmer/innen (2) Die Modalitäten zur Anmeldung zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen sowie zur Vergabe von Plätzen für Lehrveranstaltungen richten sich nach den Bestimmungen der Satzung. 6 Inkrafttreten (1) In Verbindung mit dem Allgemeinen Curriculum für das Bachelorstudium Lehramt zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) tritt das vorliegende Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Katholische Religion mit 1. Oktober 2014 in Kraft. (2) Die Änderungen des Teilcurriculums in der Fassung des Mitteilungsblattes vom , Nr. 167, Stück 26, treten mit 1. Oktober 2015 in Kraft. () In Verbindung mit den Änderungen des Allgemeinen Curriculums für das gemeinsame Bachelorstudium zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost treten die Änderungen des vorliegenden Teilcurriculums für das Unterrichtsfach Katholische Religion in der Fassung des Mitteilungsblattes vom XY, Nr. XY, Stück XY, an der Universität Wien mit 1. Oktober 2016 in Kraft. (4) In Verbindung mit dem Allgemeinen Curriculum für das Bachelorstudium zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost tritt das vorliegende Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Katholische Religion an den Pädagogischen Hochschulen mit 1. Oktober 2016 in Kraft. Seite 8 von 10

9 Anhang 1 Empfohlener Pfad Empfohlener Pfad durch das Studium des Unterrichtsfaches Katholische Religion: Semester Modul Lehrveranstaltung ECTS Summe ECTS 1. UF RK 01 -Modul UF VO Einführung in die Katholische Theologie I VO Einführung in die Katholische Theologie II UF RK 02 Bibelwissenschaftliche und systematische Grundlagen des Unterrichtsfaches VO Einführung in die Bibel Katholische Religion UF RK 0 Religions- und Kirchengeschichte VO Grundkurs Kirchengeschichte I UF RK 02 Bibelwissenschaftliche und systematische Grundlagen des Unterrichtsfaches VO Einführung in die Katholische Theologie III Katholische Religion UF RK 0 Religions- und VO Grundkurs Kirchengeschichte II Kirchengeschichte UF RK 08 Ethik VO Ethik I: Einführung in die Ethik VO Ethik II: Politische Ethik und Sozialethik. UF RK 06 Religionsgeschichtliche und systematische Grundlagen UF RK 0 Religions- und Kirchengeschichte UF RK 07 Systematische Theologie 4. UF RK 06 Religionsgeschichtliche und Systematische Grundlagen UF RK 07 Systematische Theologie UF RK 04 Bibelwissenschaft: Altes Testament UF RK 05 Bibelwissenschaft: Neues Testament 5. UF RK 04 Bibelwissenschaft: Altes Testament UF RK 05 Bibelwissenschaft: Neues Testament UF RK 11 Religionspädagogik 1 VO Einführung in die Allgemeine Religionsgeschichte VO Einführung in den Islam VO Dogmatische Gotteslehre VO Christologie VO Grundkurs Theologische Grundlagenforschung I Grundkurs Sakramentliche Feiern VO Grundkurs Altes Testament 1 VO Grundkurs Neues Testament I VO Grundkurs Altes Testament II VO Grundkurs Neues Testament II VU Theorie religiöser Bildung*) SE oder UE zu Fachdidaktik Religion: Philosophisch und theologisch denken*) SE oder UE Grundlagen der Religionsdidaktik Seite 9 von 10

10 6. UF RK 15 Fachbezogenes Schulpraktikum UF RK 09 Philosophische Grundlagen UF RK 09 Philosophische Grundlagen 7. UF RK 10 Theologische Ethik Schulpraxis**) SE Fachdidaktisches Begleitseminar 2 VO Grundkurs Philosophische Anthropologie VO Metaphysik VO Grundkurs Theologische Ethik I (Grundlegung der Fundamentalmoral) SE oder UE Ethische Bildung*) UF RK 12 Religionspädagogik 2 UF RK 1 Religionskritik VO Grundkurs Philosophische Gotteslehre und Gotteslehre UF RK 14 Wahlbereich LVen aus dem Wahlbereich*) UF RK 10 Theologische Ethik UF RK 12 Religionspädagogik 2 UF RK 1 Religionskritik und Gotteslehre VO Grundkurs Theologische Ethik II (Ethik des Lebens) SE Fachdidaktisches Seminar*) VO Grundkurs Theologische Grundlagenforschung II (Text und Tradition) UF RK 16 Bachelormodul Bachelorseminar *) Im Rahmen der Lehrveranstaltung können auch schulpraktische Anteile miteinbezogen werden. **) Die Schulpraxis findet nur in der Schule statt; durch die angegebenen ECTS- wird der Arbeitsaufwand für die schulischen Tätigkeiten ausgedrückt. Anhang 2 Lehrveranstaltungen mit schulpraktischen Studienanteilen (Schulpraxis) Das Fachbezogene Schulpraktikum Katholische Religion (Modul UF RK 15) schließt die Phase der Schulpraxis im Umfang von ECTS ein, die sowohl Hospitationsstunden als auch von den Studierenden gehaltene Unterrichtstunden umfasst. Die folgenden Lehrveranstaltungen können weitere schulpraktische Anteile enthalten: Modul UF RK 11 UF RK 12 UF RK 14 Lehrveranstaltung VU Theorie religiöser Bildung SE oder UE zu Fachdidaktik Religion: Philosophisch und theologisch denken SE oder UE Ethische Bildung SE Fachdidaktisches Seminar LVen aus dem Wahlbereich Anhang Individuelle Vertiefung Wahlbereich: Folgende Module und Lehrveranstaltungen werden als Vertiefung im Unterrichtsfach Katholische Religion empfohlen: Lehrveranstaltungen die nicht Teil der Pflichtmodule dieses Teilcurriculums sind, aus folgenden Studiengängen: Bachelor Religionspädagogik Diplomstudium Katholische Fachtheologie Evangelische Theologie Bachelorstudium Seite 10 von 10

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am Stück. Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am Stück. Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am 27.06.2016 41. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. C U R R I C U L A 240. 2. Änderung und Wiederverlautbarung

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Katholische Religion im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand: Juli 2017

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Griechisch im Rahmen des Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand: Juni 2016 Mitteilungsblatt

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie im Rahmen des Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand:

Mehr

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Griechisch im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Griechisch im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Griechisch im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien Der Senat hat in seiner Sitzung am [Datum TT.MM.JJJJ] das von der gemäß 25 Abs. 8 Z. und

Mehr

Mitteilungsblatt der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems

Mitteilungsblatt der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems Mitteilungsblatt der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems www.kphvie.ac.at Nr. 11 vom 1. Oktober 2016 Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Griechisch im Rahmen des gemeinsamen Bachelorstudiums

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am Stück. Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am Stück. Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am 27.06.2016 41. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. C U R R I C U L A 255. 1. (geringfügige) Änderung und Wiederverlautbarung

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand: Juli

Mehr

1 Studienziele des Unterrichtsfachs Physik im Masterstudium Lehramt und fachspezifisches Qualifikationsprofil

1 Studienziele des Unterrichtsfachs Physik im Masterstudium Lehramt und fachspezifisches Qualifikationsprofil .... 1. (geringfügige) Änderung und Wiederverlautbarung des Teilcurriculums für das Unterrichtsfach Physik im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung)

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am Stück. Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am Stück. Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am 27.06.2016 41. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. C U R R I C U L A 259. 1. (geringfügige) Änderung und Wiederverlautbarung

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Evangelische im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand: Juli 2017 Mitteilungsblatt

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Evangelische Religion im Rahmen des Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand: Juli

Mehr

1 Studienziele des Unterrichtsfachs Psychologie und Philosophie im Masterstudium Lehramt und fachspezifisches Qualifikationsprofil

1 Studienziele des Unterrichtsfachs Psychologie und Philosophie im Masterstudium Lehramt und fachspezifisches Qualifikationsprofil .... 1. (geringfügige) Änderung und Wiederverlautbarung des Teilcurriculums für das Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der

Mehr

im Verbund Nord-Ost in der nachfolgenden Fassung genehmigt.

im Verbund Nord-Ost in der nachfolgenden Fassung genehmigt. 1. Änderung und Wiederverlautbarung des Teilcurriculums für das Unterrichtsfach Evangelische Religion im Rahmen des gemeinsamen Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe

Mehr

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien TC und, 10.0.2014 Teilcurriculum für das Unterrichtsfach und im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien Der Senat hat in seiner Sitzung am [Datum TT.MM.JJJJ] das von der gemäß 25 Abs.

Mehr

der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund

der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Teilcurriculum für die Unterrichtsfächer Bosnisch- Kroatisch-Serbisch, Polnisch, Russisch, Slowakisch, Slowenisch und Tschechisch im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Biologie und Umweltkunde im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) an der Universität Wien Stand:

Mehr

1 Studienziele des Unterrichtsfachs Darstellende Geometrie und fachspezifisches Qualifikationsprofil

1 Studienziele des Unterrichtsfachs Darstellende Geometrie und fachspezifisches Qualifikationsprofil 1. (geringfügige) Änderung und Wiederverlautbarung des Teilcurriculums für das Unterrichtsfach Darstellende Geometrie im Rahmen des gemeinsamen Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich

Mehr

Mitteilungsblatt der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems

Mitteilungsblatt der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems Mitteilungsblatt der Kirchlichen Pädagogischen Wien/Krems www.kphvie.ac.at Nr. 106 vom 14. Oktober 2016 Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Darstellende Geometrie im Rahmen des gemeinsamen Bachelorstudiums

Mehr

b) sprach-, literatur- und kulturwissenschaftliche Kompetenzen:

b) sprach-, literatur- und kulturwissenschaftliche Kompetenzen: ... 1. (geringfügige) Änderung und Wiederverlautbarung des Teilcurriculums für die Unterrichtsfächer Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Polnisch, Russisch, Slowakisch, Slowenisch und Tschechisch im Rahmen des

Mehr

Lehramtsstudium Bachelor - Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (Curriculum 2014/2016)

Lehramtsstudium Bachelor - Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (Curriculum 2014/2016) 29.05. Lehramtsstudium Bachelor - Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (Curriculum 2014/2016) Die Lehrveranstaltungen sind nach der Abfolge der Module geordnet, die in dem für das Lehramtsstudium

Mehr

1 Studienziele des Unterrichtsfachs Ungarisch und fachspezifisches Qualifikationsprofil

1 Studienziele des Unterrichtsfachs Ungarisch und fachspezifisches Qualifikationsprofil 1. (geringfügige) Änderung und Wiederverlautbarung des Teilcurriculums für das Unterrichtsfach Ungarisch im Rahmen des gemeinsamen Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe

Mehr

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Darstellende Geometrie im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Darstellende Geometrie im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Darstellende Geometrie im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien Der Senat hat in seiner Sitzung am [Datum TT.MM.JJJJ] das von der gemäß 25 Abs.

Mehr

Interdisziplinäres Erweiterungscurriculum Archäologie und Kulturgeschichte der Antike

Interdisziplinäres Erweiterungscurriculum Archäologie und Kulturgeschichte der Antike Interdisziplinäres Erweiterungscurriculum Archäologie und Kulturgeschichte der Antike Stand: August 2014 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 30.06.2014, 40. Stück, Nummer 237 1 Studienziele des Erweiterungscurriculums

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Latein im Rahmen des Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand: Juni 2016 Mitteilungsblatt

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Mathematik im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand: Juli 2017 Mitteilungsblatt

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Latein im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) an der Universität Wien Stand: Juni 201 Mitteilungsblatt

Mehr

Vom: 1. Allgemeines. 2 Grundlagen- und Orientierungsprüfung

Vom: 1. Allgemeines. 2 Grundlagen- und Orientierungsprüfung Fachstudien- und Prüfungsordnung für das Fach Evangelische Religion in den Lehramtsstudiengängen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Vom: Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2, Art.

Mehr

34 StuPO Bachelor of Education Katholische Religionslehre (Katholische Theologie) mit 90 ECTS-Leistungspunkten

34 StuPO Bachelor of Education Katholische Religionslehre (Katholische Theologie) mit 90 ECTS-Leistungspunkten (2) (3) 34 StuPO Bachelor of Education Katholische Religionslehre (Katholische Theologie) mit 90 ECTS-Leistungspunkten Basismodul Orientierungskurs SWS ECTS Prüfungsleistung - SE Einführung in die elementare

Mehr

1 Studienziele des Unterrichtsfachs Latein und fachspezifisches Qualifikationsprofil

1 Studienziele des Unterrichtsfachs Latein und fachspezifisches Qualifikationsprofil 1. (geringfügige) Änderung und Wiederverlautbarung des Teilcurriculums für das Unterrichtsfach Latein im Rahmen des gemeinsamen Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe

Mehr

Polyvalenter Bachelor Lehramt Ethik/ Philosophie

Polyvalenter Bachelor Lehramt Ethik/ Philosophie 06-03-101-1 Pflicht Einführung in die Theoretische Philosophie 1. Semester jedes Wintersemester Vorlesung "Einführung in die Theoretische Philosophie" (2 SWS) = 30 h Präsenzzeit und 70 h Seminar "Philosophische

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 01/016 Ausgegeben am 9.09.016. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. V E R O R D N U N G E N, R I C H T L I N I E N 7. Verordnung über

Mehr

Staatsexamen Lehramt an Grundschulen Ethik/Philosophie

Staatsexamen Lehramt an Grundschulen Ethik/Philosophie 06-003-401-GS Grundlagen der Ethik Introduction to Ethics 1. Semester jedes Wintersemester Vorlesung "Einführung in die Theoretische Philosophie" (2 SWS) = 30 h Präsenzzeit und 70 h Seminar "Grundlagen

Mehr

Modulhandbuch Evangelische Religionslehre / Master

Modulhandbuch Evangelische Religionslehre / Master Modulhandbuch Evangelische Religionslehre / Master Modul Bibelexegese (MEd-Exeg) Inhalte Das Modul vertieft das im Bachelorstudium erworbene exegetische Überblickswissen anhand exemplarischer Themenstellungen.

Mehr

Modulhandbuch DIDAKTIKFACH IM LEHRAMT AN HAUPTSCHULEN im Fach Katholische Religionslehre

Modulhandbuch DIDAKTIKFACH IM LEHRAMT AN HAUPTSCHULEN im Fach Katholische Religionslehre Dieses Modulhandbuch gilt für Studierende, die das Lehramtsstudium zum WS 2012/13 erstmalig aufgenommen haben. Modulhandbuch DIDAKTIKFACH IM LEHRAMT AN HAUPTSCHULEN im Fach Katholische Religionslehre [LPO

Mehr

1 Studienziele des Unterrichtsfachs Latein im Masterstudium Lehramt und fachspezifisches Qualifikationsprofil

1 Studienziele des Unterrichtsfachs Latein im Masterstudium Lehramt und fachspezifisches Qualifikationsprofil .... 1. (geringfügige) Änderung und Wiederverlautbarung des Teilcurriculums für das Unterrichtsfach Latein im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung)

Mehr

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Sommersemester 2015 Stand 09.04.15 Pflicht-Modul Grundkurs:

Mehr

Studienordnung für das "studierte Fach" Katholische Religion im Studiengang Lehramt an Grundschulen

Studienordnung für das studierte Fach Katholische Religion im Studiengang Lehramt an Grundschulen Technische Universität Dresden Philosophische Fakultät Studienordnung für das "studierte Fach" Katholische Religion im Studiengang Lehramt an Grundschulen Vom 23.07.2004 Auf Grund von 21 des Gesetzes über

Mehr

Katholische Theologie

Katholische Theologie Katholische Theologie Modul 1: Einführungs- und Grundlagenmodul Turnus Arbeitsauf- 14 jährlich 10 420 2 Beispiele gelebter Religion und gelebten Glaubens, Biblische Grundlagen, Geschichte der Kirche und

Mehr

Veranstaltungen. Wintersemester. Biblische Theologie

Veranstaltungen. Wintersemester. Biblische Theologie Veranstaltungen Die nachfolgende, rechtlich nicht verbindliche Tabelle bietet einen nach Fächern gegliederten Überblick über die in jedem Winter- bzw. Sommersemester angebotenen Veranstaltungen. In der

Mehr

Unterrichtsfach Katholische Religionslehre

Unterrichtsfach Katholische Religionslehre Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften Institut für Katholische Theologie Unterrichtsfach Katholische Religionslehre im Bacholorstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit Studienschwerpunkt Wirtschaftspädagogik

Mehr

FACHSPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN FACH EVANGELISCHE RELIGION

FACHSPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN FACH EVANGELISCHE RELIGION FACHSPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN FACH EVANGELISCHE RELIGION Fachwissenschaftliche Module (alle sind Pflichtmodule) Pflichtmodule (66 C + 3 C schulische Vermittlungskompetenz) Modultitel Orientierungsmodul

Mehr

Beiblatt BA Philosophie Kath.-Theol. Seite 1 von 8 Name Antragsteller/in Matrikelnummer ab Juni 2017

Beiblatt BA Philosophie Kath.-Theol. Seite 1 von 8 Name Antragsteller/in Matrikelnummer ab Juni 2017 Seite 1 von 8 Betrifft: Anerkennung von Prüfungen für das Bachelorstudium Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck (Curriculum im Mitteilungsblatt der Leopold-Franzens-Universität

Mehr

Studienplan. Unterrichtsfach Katholische Religion Lehramt an Gymnasien (gem. PVO-Lehr I 1998).

Studienplan. Unterrichtsfach Katholische Religion Lehramt an Gymnasien (gem. PVO-Lehr I 1998). UNIVERSITÄT HANNOVER Fachbereich Erziehungswissenschaften Institut für Theologie und Religionspädagogik Abteilung Katholische Theologie http://www.erz.uni-hannover.de/ithrp/ GY Studienplan Unterrichtsfach

Mehr

Fachstudien- und Prüfungsordnung für das Fach Evangelische Religion im Lehramtsstudiengang an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Fachstudien- und Prüfungsordnung für das Fach Evangelische Religion im Lehramtsstudiengang an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Fachstudien- und Prüfungsordnung für das Fach Evangelische Religion im Lehramtsstudiengang an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Vom 26. Februar 2009 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Chemie im Rahmen des Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand: Juni 2016 Mitteilungsblatt

Mehr

Unterrichtsfach Katholische Religion / 418 Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe - Studienplan Cluster Mitte. Studienrichtung: Matr.Nr.

Unterrichtsfach Katholische Religion / 418 Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe - Studienplan Cluster Mitte. Studienrichtung: Matr.Nr. Name: Matr.Nr. Tel.Nr.: Fach Studienrichtung: E-Mail: Unterrichtsfach Katholische Religion 418 Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe - Studienplan 016 - Cluster Mitte 1. Tragen Sie bitte für jede Lehrveranstaltung,

Mehr

Sem Modul Empf. Inhalt Semester Modul 15 3./4. Vertiefungsmodul Religionspädagogik I 7 MA c

Sem Modul Empf. Inhalt Semester Modul 15 3./4. Vertiefungsmodul Religionspädagogik I 7 MA c Zweitfach Katholische Religion Modulübersicht Sem Modul Empf. Inhalt Credits Semester Modul 15 3./4. Vertiefungsmodul Religionspädagogik I 7 MA 1-4 46 c BA 1-6 26 c Modul 10 3./4. Vertiefungsmodul Systematische

Mehr

... Curriculum für das Bachelorstudium Religionspädagogik. Englische Übersetzung: [Name des Studiums] [vgl. Entwicklungsplan]

... Curriculum für das Bachelorstudium Religionspädagogik. Englische Übersetzung: [Name des Studiums] [vgl. Entwicklungsplan] .... Curriculum für das Bachelorstudium Religionspädagogik Englische Übersetzung: [Name des Studiums] [vgl. Entwicklungsplan] 1 Studienziele und Qualifikationsprofil (1) Das Bachelorstudium Religionspädagogik

Mehr

Äquivalenzliste Diplomstudium Katholische Fachtheologie Version 2011 zu

Äquivalenzliste Diplomstudium Katholische Fachtheologie Version 2011 zu Äquivalenzliste Diplomstudium Katholische Fachtheologie Version 2011 zu 2015 1 Katholische Fachtheologie Version 2011 Katholische Fachtheologie Version 2015 StEOP1 Einführung in die Theologie I (systematische

Mehr

Gesamtfassung ab Curriculum für das Masterstudium Philosophie an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Innsbruck

Gesamtfassung ab Curriculum für das Masterstudium Philosophie an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Innsbruck Hinweis: Nachstehendes Curriculum in konsolidierter Fassung ist rechtlich unverbindlich und dient lediglich der Information. Die rechtlich verbindliche Form ist den jeweiligen Mitteilungsblättern der Leopold-Franzens-

Mehr

Lehrveranstaltungen des Masterstudiums: Katholische Religionspädagogik

Lehrveranstaltungen des Masterstudiums: Katholische Religionspädagogik Vorbehaltlich noch möglicher Änderungen! Lehrveranstaltungen des Masterstudiums: Katholische Religionspädagogik Geänderter Studienführer 2008 für Studienzulassung ab 1.10.2017 Studienjahr 2017 / 18 Als

Mehr

24. Katholische Religionslehre

24. Katholische Religionslehre 24. Katholische Religionslehre Studium der Katholischen Religionslehre als Didaktikfach für die Grundschule Folgende Pflichtmodule sind nachzuweisen: Bibelwissenschaften Praktische Theologie Systematische

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Deutsch im Rahmen des Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand: Juni 2016 Mitteilungsblatt

Mehr

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Sommersemester 2017 Stand 25.01.17 Pflicht-Modul Grundkurs:

Mehr

Bachelor of Arts. - Wahlbereich - Katholische Theologie. Stand: 19. August 2010

Bachelor of Arts. - Wahlbereich - Katholische Theologie. Stand: 19. August 2010 Bachelor of Arts - Wahlbereich - Katholische Theologie Stand: 19. August 2010 Module SWS LP Basismodule WBKath 01 7 9 WBKath 02 8 10 Aufbaumodul WBKath 11 8 11 Summe: 23 30 WBKath 01 1. Modultitel Einführung

Mehr

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Sommersemester 2016 Stand 07.03.16 Pflicht-Modul Grundkurs:

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2015/2016 Ausgegeben am Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 015/016 Ausgegeben am 1.09.016 9. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. V E R O R D N U N G E N, R I C H T L I N I E N 5. Verordnung

Mehr

oder Klausur (60-90 Min.) Päd 4 Päd. Arbeitsfelder und Handlungsformen*) FS Vorlesung: Pädagogische Institutionen und Arbeitsfelder (2 SWS)

oder Klausur (60-90 Min.) Päd 4 Päd. Arbeitsfelder und Handlungsformen*) FS Vorlesung: Pädagogische Institutionen und Arbeitsfelder (2 SWS) Module im Bachelorstudium Pädagogik 1. Überblick 2. Modulbeschreibungen (ab S. 3) Modul ECTS Prüfungs- oder Studienleistung Päd 1 Modul Einführung in die Pädagogik *) 10 1. FS Vorlesung: Einführung in

Mehr

Bachelormodule Zweitfach Katholische Religionslehre Stand Sommersemester 2015

Bachelormodule Zweitfach Katholische Religionslehre Stand Sommersemester 2015 Bachelormodule Zweitfach Katholische Religionslehre Stand Sommersemester 2015 1 Modulbezeichnung RUW-5091 Katholische Religionslehre: Christlicher Glaube und die Weltreligionen (Christianity and the World

Mehr

Curriculum für das Masterstudium Byzantinistik und Neogräzistik (Version 2013)

Curriculum für das Masterstudium Byzantinistik und Neogräzistik (Version 2013) Curriculum für das Masterstudium Byzantinistik und Neogräzistik (Version 2013) Stand: Juli 2016 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 15.05.2013, 25. Stück, Nummer 153 1. (geringfügige) Änderung Mitteilungsblatt

Mehr

1. Einführung und bibelwissenschaftliche Grundlagen (30 LP)

1. Einführung und bibelwissenschaftliche Grundlagen (30 LP) Letzte Änderung 16.05.2014 (FR-Beschluss vom 07.05.2014) Modulhandbuch Ev. Theologie Lehramt Abkürzungen: AT = Altes Testament; Bei = Beifachumfang; FD = Fachdidaktik; KG = Kirchengeschichte; LA = Lehramt;

Mehr

Curriculum für das Bachelorstudium Sprachwissenschaft

Curriculum für das Bachelorstudium Sprachwissenschaft Curriculum für das Bachelorstudium Sprachwissenschaft (Version 2011) Stand: Juli 2012 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 11.05.2011, 18. Stück, Nummer 109 Schreibfehlerberichtigung Mitteilungsblatt UG 2002 vom

Mehr

Modulhandbuch des Studiengangs Evangelische Religionslehre im Master of Education - Lehramt an Grundschulen

Modulhandbuch des Studiengangs Evangelische Religionslehre im Master of Education - Lehramt an Grundschulen Modulhandbuch des Studiengangs Evangelische Religionslehre im Master of Education - Lehramt an Grundschulen Inhaltsverzeichnis M(G)-TEV10 Fachdidaktik evangelische Religionslehre..............................

Mehr

Curriculum für das Masterstudium Theologische Spezialisierung (Advanced Theological Studies)

Curriculum für das Masterstudium Theologische Spezialisierung (Advanced Theological Studies) Curriculum für das Masterstudium Theologische Spezialisierung (Advanced Theological Studies) Stand: Juli 2012 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 21.06.2012, 34. Stück, Nummer 211 1 Studienziele und Qualifikationsprofil

Mehr

Curriculum für das Masterstudium Theologische Spezialisierung (Advanced Theological Studies) (Version 2015)

Curriculum für das Masterstudium Theologische Spezialisierung (Advanced Theological Studies) (Version 2015) Curriculum für das Masterstudium Theologische Spezialisierung (Advanced Theological Studies) (Version 2015) Stand: Juni Mitteilungsblatt UG 2002 vom 24.06.2015, 26. Stück, Nummer 164 1. (geringfügige)

Mehr

Mitteilungsblatt UG 2002 vom , 39. Stück, Nummer Änderung und Wiederverlautbarung vom , 41.

Mitteilungsblatt UG 2002 vom , 39. Stück, Nummer Änderung und Wiederverlautbarung vom , 41. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Biologie und Umweltkunde im Rahmen des Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand: Juni

Mehr

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Wintersemester 2016/17 Stand: 22.07.16 Pflicht-Modul Grundkurs:

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Informatik im Rahmen des Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) im Verbund Nord-Ost Stand: Juni 2016 Mitteilungsblatt

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Mittelschule) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Mittelschule) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Ethik/Philosophie (Mittelschule) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN MITTELSCHULEN IM FACH ETHIK/PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Erste

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Gymnasium) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Gymnasium) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Ethik/Philosophie (Gymnasium) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS HÖHERE LEHRAMT AN GYMNASIEN IM FACH ETHIK/PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Erste

Mehr

1 Geltungsbereich. Zum aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe

1 Geltungsbereich. Zum aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe Praktikumsordnung für den Bachelor- Studiengang (B.A.) Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs und die Zwei-Fächer-Bachelorstudiengänge mit Lehramtsoption für das Lehramt an Gymnasien

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2013/2014 Ausgegeben am Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2013/2014 Ausgegeben am Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 201/2014 Ausgegeben am 27.06.2014 9. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. C U R R I C U L A 202. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2007/2008 Ausgegeben am Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2007/2008 Ausgegeben am Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 2007/2008 Ausgegeben am 16.06.2008 30. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. C U R R I C U L A 208. Curriculum für das Erweiterungscurriculum

Mehr

Curriculum für das interdisziplinäre Masterstudium Ethik für Schule und Beruf

Curriculum für das interdisziplinäre Masterstudium Ethik für Schule und Beruf Curriculum für das interdisziplinäre Masterstudium Ethik für Schule und Beruf Englische Übersetzung: Master s programme in Ethics for Teachers and Professionals Stand: Juli 2016 Mitteilungsblatt UG 2002

Mehr

Katholische Theologie / Religionspädagogik

Katholische Theologie / Religionspädagogik Katholische Theologie / Religionspädagogik Lehramt: GS Vertiefungsfach: kath. Theologie / Religionspädagogik Modulkennziffer: M1 HF Modultitel: Theologische und religionspädagogische Grundlagen Präsenzzeit:

Mehr

TC Slawistik,

TC Slawistik, 1. (geringfügige) Änderung und Wiederverlautbarung des Teilcurriculums für die Unterrichtsfächer Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Polnisch, Russisch, Slowakisch, Slowenisch und Tschechisch im Rahmen des gemeinsamen

Mehr

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Wintersemester 2017/18 Stand: 02.08.17 Pflicht-Modul Grundkurs:

Mehr

Fachbezogener Besonderer Teil. Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung

Fachbezogener Besonderer Teil. Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung Fachbezogener Besonderer Teil Katholische Religion im Bachelorstudiengang berufliche Bildung Der Fachbereichsrat des Fachbereichs Erziehungs- und Kulturwissenschaften hat gemäß 44 Absatz 1 NHG in der Sitzung

Mehr

Sommersemester Pflicht-Modul Grundkurs: Einführung in Theologie u. Religionspädagogik (8 ECTS) MeinCampus-Modul 8610

Sommersemester Pflicht-Modul Grundkurs: Einführung in Theologie u. Religionspädagogik (8 ECTS) MeinCampus-Modul 8610 Evangelische Religion LAGS/LAMS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Sommersemester 2016 Stand 07.03.16 Pflicht-Modul

Mehr

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Deutsch im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Deutsch im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Deutsch im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien Der Senat hat in seiner Sitzung am [Datum TT.MM.JJJJ] das von der gemäß 25 Abs. 8 Z. und Abs.

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Grundschule) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Grundschule) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Ethik/Philosophie (Grundschule) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN GRUNDSCHULEN IM FACH ETHIK/PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Erste Staatsprüfung

Mehr

Sommersemester Pflicht-Modul Grundkurs: Einführung in Theologie u. Religionspädagogik (8 ECTS) MeinCampus-Modul 8610

Sommersemester Pflicht-Modul Grundkurs: Einführung in Theologie u. Religionspädagogik (8 ECTS) MeinCampus-Modul 8610 Evangelische Religion LAGS/LAMS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Sommersemester 2017 Stand 25.01.17 Pflicht-Modul

Mehr

AMTLICHE MITTEILUNGEN Verkündungsblatt der Bergischen Universität Wuppertal Herausgegeben vom Rektor Jahrgang 37 Datum Nr.

AMTLICHE MITTEILUNGEN Verkündungsblatt der Bergischen Universität Wuppertal Herausgegeben vom Rektor Jahrgang 37 Datum Nr. AMTLICHE MITTEILUNGEN Verkündungsblatt der Bergischen Universität Wuppertal Herausgegeben vom Rektor Jahrgang 37 Datum Nr. 61 Änderung der Prüfungsordnung (Fachspezifische Bestimmungen) für das Fach des

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Sonderpädagogik) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Sonderpädagogik) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Ethik/Philosophie (Sonderpädagogik) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT SONDERPÄDAGOGIK IM FACH ETHIK/PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Erste

Mehr

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Chemie im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Chemie im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien TC Chemie, 10.03.2014 Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Chemie im Rahmen des Bachelorstudiums Lehramt an der Universität Wien Der Senat hat in seiner Sitzung am [Datum TT.MM.JJJJ] das von der gemäß

Mehr

.. 1. Änderung und Wiederverlautbarung des Teilcurriculums für das Unterrichtsfach Biologie und Umweltkunde im Rahmen des gemeinsamen Bachelorstudiums

.. 1. Änderung und Wiederverlautbarung des Teilcurriculums für das Unterrichtsfach Biologie und Umweltkunde im Rahmen des gemeinsamen Bachelorstudiums .. 1. Änderung und Wiederverlautbarung des Teilcurriculums für das Unterrichtsfach Biologie und Umweltkunde im Rahmen des gemeinsamen Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe

Mehr

Studienordnung. für den Teilstudiengang 'Evangelische Religion' mit dem Abschluß 'Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien'

Studienordnung. für den Teilstudiengang 'Evangelische Religion' mit dem Abschluß 'Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien' Studienordnung für den Teilstudiengang 'Evangelische Religion' mit dem Abschluß 'Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien' an der Universität Gesamthochschule Kassel Aufgrund des 21 Abs. 5 des

Mehr

Mitteilungsblatt der Universität Kassel

Mitteilungsblatt der Universität Kassel Mitteilungsblatt der Universität Kassel 3.13.01/053 Herausgeber: Der Präsident Studienordnung für den Teilstudiengang Evangelische Religion mit dem Abschluß Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien

Mehr

Curriculum für das Masterstudium Klassische Philologie

Curriculum für das Masterstudium Klassische Philologie Curriculum für das Masterstudium Klassische Philologie Stand: September 2016 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 29.06.2016, 3. Stück, Nummer 278 Schreibfehlerberichtigung Mitteilungsblatt UG 2002 vom 21.09.2016,

Mehr

I. Kernbereich Modulnummer Modulname Verantwortliche/r Dozent/in

I. Kernbereich Modulnummer Modulname Verantwortliche/r Dozent/in Technische Universität Dresden Philosophische Fakultät Bachelorstudiengang Evangelische Theologie Anlage 1: Modulbeschreibungen I. Kernbereich Modulnummer Modulname Verantwortliche/r Dozent/in EvTh-BM

Mehr

Inhalt. Senatsbeschluss im Genehmigungsverfahren

Inhalt. Senatsbeschluss im Genehmigungsverfahren Senatsbeschluss 31.05.17 - im Genehmigungsverfahren Fachprüfungsordnung für das Fach Katholische Theologie im Interdisziplinären Bachelorstudiengang und im Interdisziplinären Masterstudiengang sowie für

Mehr

Exemplarische Idealtypische Studienpläne für den Bachelorstudiengang der KU mit Fach Katholische Theologie

Exemplarische Idealtypische Studienpläne für den Bachelorstudiengang der KU mit Fach Katholische Theologie Exemplarische Idealtypische Studienpläne für den Bachelorstudiengang der KU mit Fach Katholische Theologie Fach Studium Individuale Bachelorarbeit, Modul zur BA - Arbeit Fach Praktikum Fach = HF (0 ECTS),

Mehr

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte.

Rechtsverbindlich sind allein die im Mitteilungsblatt der Universität Wien kundgemachten Texte. Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Geographie Wirtschaftske im Rahmen des Masterstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekarstufe (Allgemeinbildung) im Verb Nord-Ost Stand: Juli 2017

Mehr

Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft. Wahlpflichtbereich Soziale Arbeit. Modul-Handbuch

Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft. Wahlpflichtbereich Soziale Arbeit. Modul-Handbuch Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft Wahlpflichtbereich Soziale Arbeit Modul-Handbuch Stand 01.02.2014 Modul I: Einführung und Grundlagen Soziale Arbeit 1 Semester 3. Semester 6 180 h 1 Einführung

Mehr

Mitteilungsblatt der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems

Mitteilungsblatt der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems Mitteilungsblatt der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems www.kphvie.ac.at Nr. 119 vom 14. Oktober 2016 Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Mathematik im Rahmen des gemeinsamen Bachelorstudiums

Mehr

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich Studienordnung für den lehramtsgeeigneten Zwei-Fächer Masterstudiengang Realschule/Gymnasium Mathematik Katholische Theologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt Vom TT.MM.JJJJ Aufgrund

Mehr