KIRCHLICHE TRAUUNG. Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Stadtschlaining Lange Gasse 54, 7461 Stadtschlaining

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KIRCHLICHE TRAUUNG. Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Stadtschlaining Lange Gasse 54, 7461 Stadtschlaining"

Transkript

1 KIRCHLICHE TRAUUNG Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Stadtschlaining Lange Gasse 54, 7461 Stadtschlaining

2 Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Ja-Wort für ein gemeinsames Leben vor Gott in unserer Pfarrgemeinde geben wollen. Sie können Ihren Trauungsgottesdienst entweder in der Kirche in Stadtschlaining oder in Goberling feiern. Folgende Informationen mögen für Ihre Vorbereitung hilfreich sein: Bei der evangelischen Trauung handelt es sich um keine Eheschließung im eigentlichen Sinne, sondern um einen Gottesdienst anlässlich einer Eheschließung von evangelischen Christ_inn_en. Der öffentlich-rechtliche Teil der Trauung findet auf dem Standesamt statt. Die Evangelische Trauung ist daher auch kein Sakrament wie in der römischen Kirche. Martin Luther hat es so formuliert: Die Ehe ist ein weltlich Ding. Sie gehört zu den guten Ordnungen, die Gott nicht in die Hand der Kirche, sondern der weltlichen Obrigkeit gelegt hat. Daher sind die Themen einer evangelischen Trauung: Die Freude und der Lobpreis darüber, dass sich durch Gottes Fügung zwei Menschen gefunden haben Das Bekenntnis, dass die beiden ihren Lebensweg als christliche Eheleute gehen wollen Biblische Weisungen, wie ein solches Leben vor Gott und den Menschen zu gestalten ist Segen für die beiden Eheleute und deren Familien Fürbitte für die beiden Eheleute, deren Familien und für alle Welt Anteilnahme an denen, die es im Leben schwer haben Voraussetzungen für eine evangelische Trauung Eine standesamtliche Trauung muss bereits erfolgt sein. Einer der Partner muss der evangelischen Kirche angehören, der andere sollte dem christlichen Glauben angehören bzw. mit christlichen Grundsätzen vertraut sein. Aus Anlass der Eheschließung darf keine weitere religiöse Feier durchgeführt werden. Beide stimmen mit der kirchlichen Bedeutung der Trauung überein, einander zu lieben und zu ehren und die Treue zu halten, bis der Tod sie scheidet. Unterlagen zur Vorbereitung der Bekanntgabe der Trauung Taufschein (erhältlich bei dem Pfarramt, in dessen Gemeinde Sie getauft worden sind) Konfirmationsbescheinigung Heiratsurkunde der zivilen Eheschließung Wollen Sie sich in einer anderen Pfarrgemeinde vermählen, ist dies rechtzeitig vorher in Ihrer eigenen Gemeinde bekanntzugeben und die Zustimmung einzuholen. Seite 2

3 TRAUGESPRÄCH Das Traugespräch mit Ihrem Geistlichen ist in jedem Fall notwendig. Sie erfahren den genauen Ablauf der Trauung und persönliche Fragen können erörtert werden. Vielleicht notieren Sie sich wichtige Fragen vorab. Zu bedenken ist: Auswahl der Lieder und der Texte (Evangelium, Trauspruch ) Liedblatt / Textblatt erstellen Worauf Sie persönlich besonderen Wert in diesem Gottesdienst legen Wo und wie der Blumenschmuck arrangiert wird Wo Blumen gestreut werden dürfen Wo steht der Chor steht Fotografieren / Filmen in der Kirche Daran sollten Sie auch noch denken: Würdige Form des Einzugs in die Kirche und des Auszugs aus der Kirche Eheringe Ringkissen Form des Eheversprechens (Text) Zeichen der Zuneigung und Liebe Form des Segens (knieend, stehend ) zwei Trauzeugen Trauungs-Kerze Stolgebühr: In der Pfarrgemeinde Stadtschlaining kostet eine Trauung 100,00 (Kirchendienst, Reinigung/Heizung, Glockenbeitrag; Organist/in). Sie erhalten von der Pfarrgemeinde als Geschenk anlässlich Ihrer Trauung eine Hochzeitsbibel. Am Ausgang wird eine Kollekte eingehoben. Seite 3

4 ABLAUF EINES EVANGELISCHEN GOTTESDIENSTES ANLÄSSLICH DER EHESCHLIESSUNG 1. Eröffnung und Anrufung Einzug mit Musik / Orgel Eröffnung und Begrüßung Gemeindelied Psalm Tagesgebet (Lied, Musik) 2. Verkündigung und Bekenntnis Schriftlesung Auslegung, Traupredigt Lied, Musik Traufragen, Bekenntnis des Brautpaares (Ringwechsel), Bestätigung der Ehe (Zeichen der Zuneigung und Liebe), (Entzünden der Traukerze) Segensgebet und Trausegen Lied, Musik 3. Abendmahl Abendmahlsgebet Einsetzungsworte Austeilung 4. Sendung und Segen Dank- und Fürbittengebet Gemeinde: Vaterunser Segen Überreichen der Traubibel Gemeindelied Auszug aus der Kirche Gratulationen an das Brautpaar Seite 4

5 TRAUFRAGEN Treuegelöbnis 1. Form Die Heilige Schrift bezeugt mit diesen Worten, dass die Ehe eine gute und gnädige Gabe Gottes ist. Auch eure Ehe will Gott schützen und segnen. So frage ich euch vor Gott und dieser Gemeinde: N.N./N. geborener N. (Name des Ehemannes), willst du N. geborene N./N.N. (Name der Ehefrau), die Gott dir anvertraut, als deine Ehefrau lieben und ehren und die Ehe mit ihr nach Gottes Gebot und Verheißung führen - in guten und in bösen Tagen -, bis der Tod euch scheidet / solange du lebst, so antworte: Ja, mit Gottes Hilfe. (Oder: ja, Gott helfe mir.) Ehemann: Ja, mit Gottes Hilfe. (Oder: ja, Gott helfe mir.) Ebenso frage ich dich, N. geborene N./N.N. (Name der Ehefrau), willst du N.N./N. geborener N. (Name des Ehemannes), den Gott dir anvertraut, als deinen Ehemann lieben und ehren und die Ehe mit ihm nach Gottes Gebot und Verheißung führen - in guten und in bösen Tagen -, bis der Tod euch scheidet / solange du lebst, so antworte: Ja, mit Gottes Hilfe. (Oder: Ja, Gott helfe mir.) Ehefrau: ja, mit Gottes Hilfe. (Oder: Ja, Gott helfe mir.) 2. Form Die Heilige Schrift bezeugt mit diesen Worten, dass die Ehe eine gute und gnädige Gabe Gottes ist. Auch eure Ehe will Gott schützen und segnen. So bekennt euch nun dazu vor Gott und dieser Gemeinde. (Die Eheleute wenden sich einander zu und können sich bei den folgenden Worten die Hand reichen.) Ehemann: N. (Vorname der Ehefrau), ich will dich als meine Ehefrau, die Gott mir anvertraut, lieben und ehren und die Ehe mit dir nach Gottes Gebot und Verheißung führen - in guten und in bösen Tagen -, bis der Tod uns scheidet / solange wir leben. Dazu helfe mir Gott. (Amen.) Ehefrau: N. (Vorname des Ehemannes), ich will dich als meinen Ehemann, den Gott mir anvertraut, lieben und ehren und die Ehe mit dir nach Gottes Gebot und Verheißung führen - in guten und in bösen Tagen -, bis der Tod uns scheidet / solange wir leben. Dazu helfe mir Gott. (Amen.) Seite 5

6 FÜRBITTENGEBET ZUR TRAUUNG Lasst uns beten zu unserem Herrn Jesus Christus, der aus Liebe zu uns Mensch geworden ist: Für diese Eheleute, dass sie sich von Gottes Liebe führen lassen und unter Gottes Schutz zu einer glücklichen Familie werden. Für ihre Eltern, Angehörigen und Freunde, dass sie den Lebensweg der Eheleute mit ihrer Wertschätzung und Hilfsbereitschaft begleiten. Für alle Eheleute, ja für alle Partnerschaften, dass sie in Freude und im Leiden zusammenstehen und einander helfen. Für alle Eheleute, die es schwer miteinander haben, dass sie nicht aufhören, in Geduld einander zu suchen. Für die jungen Menschen, dass sie Gottes Willen erkennen und mit seiner Hilfe die rechten Entscheidungen treffen. Herr Jesus Christus, du hast gezeigt, wie groß deine Liebe zu uns Menschen ist. Gib uns allen Kraft, aus deiner Liebe zu leben. Amen. Seite 6

Zur Vorbereitung der kirchlichen Trauung. in den evangelischen Kirchengemeinden. Bieselsberg und Schwarzenberg

Zur Vorbereitung der kirchlichen Trauung. in den evangelischen Kirchengemeinden. Bieselsberg und Schwarzenberg Zur Vorbereitung der kirchlichen Trauung in den evangelischen Kirchengemeinden Bieselsberg und Schwarzenberg Liebes Brautpaar! Sie haben sich entschlossen, Ihren Lebensweg gemeinsam zu gehen, und wollen

Mehr

Zur Vorbereitung der kirchlichen Trauung. in den evangelischen Kirchengemeinden. Arnbach und Niebelsbach

Zur Vorbereitung der kirchlichen Trauung. in den evangelischen Kirchengemeinden. Arnbach und Niebelsbach Zur Vorbereitung der kirchlichen Trauung in den evangelischen Kirchengemeinden Arnbach und Niebelsbach Liebes Brautpaar! Sie haben sich entschlossen, Ihren Lebensweg gemeinsam zu gehen, und wollen dies

Mehr

Traufibel. der evangelischen Magnusgemeinde

Traufibel. der evangelischen Magnusgemeinde Traufibel der evangelischen Magnusgemeinde Liebe Brautleute, im Hinblick auf den Gottesdienst anlässlich Ihrer Trauung geben wir Ihnen einige Hinweise und Anregungen in die Hand. Bitte bringen Sie dieses

Mehr

Evangelische Messe anlässlich der Segnung von N.N. und N.N. am. Zu den mit * gekennzeichneten Teilen des Gottesdienstes steht die Gemeinde

Evangelische Messe anlässlich der Segnung von N.N. und N.N. am. Zu den mit * gekennzeichneten Teilen des Gottesdienstes steht die Gemeinde Evangelische Messe anlässlich der Segnung von N.N. und N.N. am Zu den mit * gekennzeichneten Teilen des Gottesdienstes steht die Gemeinde Vorspiel Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes

Mehr

Pfarrer: Im Namen unseres Herrn Jesus Christus versammelt, wenden wir uns voll Vertrauen an Gott, unseren Vater.

Pfarrer: Im Namen unseres Herrn Jesus Christus versammelt, wenden wir uns voll Vertrauen an Gott, unseren Vater. BEISPIEL 1: Pfarrer: Im Namen unseres Herrn Jesus Christus versammelt, wenden wir uns voll Vertrauen an Gott, unseren Vater. Wir bitten für N. und N., die sich heute einander anvertrauen, dass sie in der

Mehr

SEGEN. geschenkt. Kirchlich heiraten Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung

SEGEN. geschenkt. Kirchlich heiraten Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung SEGEN geschenkt Kirchlich heiraten Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung Dies ist der Tag, den Gott gemacht hat; wir wollen jubeln und uns an ihm freuen. Psalm 118,24 I. Kirchlich heiraten Warum? 2 Sie

Mehr

MUSIK. PREDIGT (ich)

MUSIK. PREDIGT (ich) Trauung in einer katholischen Kirche 1 BEGRÜSSUNG UND EINZUG Empfang des Brautpaares am Eingang Einzug mit Orgelspiel Lied:. ERÖFFNUNGSWORT Dann treten die beiden Pfarrer an den Altar und wenden sich zur

Mehr

Fürbitten für die Trauung - 1

Fürbitten für die Trauung - 1 Fürbitten für die Trauung - 1 Himmlischer Vater, Du hast ein offenes Auge für unser Leben und ein offenes Ohr für unsere Bitten. So wenden wir uns jetzt an Dich: 1. Fürbitte: Himmlischer Vater, Du hast

Mehr

ja ich will Die kirchliche Trauung Erzdiözese Freiburg

ja ich will Die kirchliche Trauung Erzdiözese Freiburg ja ich will Die kirchliche Trauung Erzdiözese Freiburg 2 Die kirchliche Trauung Inhaltsübersicht 3 5 6 7 8 9 12 14 16 17 18 20 23 24 26 27 Einleitung Ablauf des Traugottesdienstes Eröffnung Wortgottesdienst

Mehr

Erneuerung des Eheversprechens - Texte. Erneuerung des Eheversprechens als gemeinsames Gebet

Erneuerung des Eheversprechens - Texte. Erneuerung des Eheversprechens als gemeinsames Gebet Erneuerung des Eheversprechens - Texte Erneuerung des Eheversprechens als gemeinsames Gebet Guter Gott, wir danken Dir, dass Du uns zusammengeführt und begleitet hast auf dem Weg unserer Ehe. Du hast uns

Mehr

Pfarrerin Susanne Thurn. Kirchliche Trauung. Eine kleine Hilfe bei der Planung Ihres Traugottesdienstes

Pfarrerin Susanne Thurn. Kirchliche Trauung. Eine kleine Hilfe bei der Planung Ihres Traugottesdienstes Pfarrerin Susanne Thurn Kirchliche Trauung Eine kleine Hilfe bei der Planung Ihres Traugottesdienstes Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Helena zu Großengsee, März 2014 Die Trauung Wenn zwei Menschen

Mehr

Fürbitten. Modell 1. Priester: Lasset uns beten zu unserem Herrn Jesus Christus, der aus Liebe zu uns Mensch geworden ist:

Fürbitten. Modell 1. Priester: Lasset uns beten zu unserem Herrn Jesus Christus, der aus Liebe zu uns Mensch geworden ist: Fürbitten Modell 1 Priester: Lasset uns beten zu unserem Herrn Jesus Christus, der aus Liebe zu uns Mensch geworden ist: Christus, höre uns Alle: Christus, erhöre uns Für diese Brautleute, dass sie sich

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Oestrich-Winkel allgemein: so wenig Regieanweisung wie möglich; ggf. durch Gesten Ankündigen der Lieder nach Bedarf

Evangelische Kirchengemeinde Oestrich-Winkel allgemein: so wenig Regieanweisung wie möglich; ggf. durch Gesten Ankündigen der Lieder nach Bedarf Gottesdienst (EKHN II B) Evangelische Kirchengemeinde Oestrich-Winkel allgemein: so wenig Regieanweisung wie möglich; ggf. durch Gesten Ankündigen der Lieder nach Bedarf Die Glocken verklingen, KV + Liturgin/Liturg

Mehr

Ökumenisches Trauformular C

Ökumenisches Trauformular C Die Gemeinsame kirchliche Trauung Gemeinsame kirchliche Trauung Formular C unter Beteiligung beider Kirchen: (der Erzdiözese Freiburg; der Evangelischen Landeskirche; in Baden, der Evangelischen Brüderunität

Mehr

Ja, mit Gottes. Segen. Alles über die kirchliche Trauung in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Ja, mit Gottes. Segen. Alles über die kirchliche Trauung in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg Ja, mit Gottes Segen Alles über die kirchliche Trauung in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg Liebes Brautpaar, wir freuen uns mit Ihnen, dass Sie sich gefunden haben. In der Kirchlichen Trauung tritt neben

Mehr

DER ABLAUF DER FEIER DER TRAUUNG IN EINEM WORTGOTTESDIENST

DER ABLAUF DER FEIER DER TRAUUNG IN EINEM WORTGOTTESDIENST DER ABLAUF DER FEIER DER TRAUUNG IN EINEM WORTGOTTESDIENST Eröffnung Einzug des Brautpaares dazu: Orgelspiel, Lied zur Eröffnung Begrüßung des Brautpaares und der Gemeinde durch den Priester/Diakon (Zelebrant)

Mehr

Gottesdienstordnung. der. Evang.-Luth. Kirchengemeinde Dingolfing

Gottesdienstordnung. der. Evang.-Luth. Kirchengemeinde Dingolfing Gottesdienstordnung der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Dingolfing L = Liturg/in G = Gemeinde LÄUTEN DER GLOCKEN Stille und stilles Gebet ERÖFFNUNG UND ANRUFUNG Musik zum Eingang Begrüßung L: Im Namen des

Mehr

Wenn zwei sich trauen...

Wenn zwei sich trauen... Wenn zwei sich trauen... Trausprüche Bibelvoten Traufragen & -versprechen Lieder www.kirche-altena.de Warum sich trauen (lassen)? Wenn sich ein Paar das Jawort gibt, wird darin beispielhaft Gottes Ja zu

Mehr

INFORMATIONEN zur Trauung

INFORMATIONEN zur Trauung INFORMATIONEN zur Trauung von Ihrem Pfarrer 1 Liebes Brautpaar, Schön, dass Sie gemeinsam durch das Leben gehen und ihre Ehe in der Kirche segnen lassen wollen! Als Pfarrer möchte ich Ihnen helfen, dass

Mehr

Auswahl an Fürbitten. Modell 1. Modell 2

Auswahl an Fürbitten. Modell 1. Modell 2 Auswahl an Fürbitten Aus den folgenden Vorschlägen an Fürbitten können Sie ein Modell auswählen oder sie als Hilfe zum Selber-Formulieren verwenden. Die einzelnen Fürbitten können von einem oder mehreren

Mehr

Trauen Sie sich auf einen gemeinsamen Weg

Trauen Sie sich auf einen gemeinsamen Weg Trauen Sie sich auf einen gemeinsamen Weg Eine Informationsschrift zum Thema Trauung Informationsstelle RKK und Informationsstelle ERK ihre kirchen reformierte, christ- und römisch-katholische kirchen

Mehr

Die Eheschließung kann innerhalb der Eucharistiefeier oder einer Wortgottesfeier sein.

Die Eheschließung kann innerhalb der Eucharistiefeier oder einer Wortgottesfeier sein. die Angabe von Bibelstellen) und die Trauungstexte. Die Mitfeiemden sollen hier hinhören, nicht mitlesen. 18 Form und Ablauf der Trauung Die Eheschließung kann innerhalb der Eucharistiefeier oder einer

Mehr

Fürbitten zur Trauung

Fürbitten zur Trauung Fürbitten zur Trauung 1. Vorschlag Jesus Christus ist unser Bruder und Freund der Menschen; er weiß um einen jeden von uns und kennt die Wünsche unseres Herzens. Ihn bitten wir an diesem Hochzeitstag:

Mehr

Liturgievorschlag zum Jahresende

Liturgievorschlag zum Jahresende Liturgievorschlag zum Jahresende Beginn: Wieder ist ein Jahr vergangen und wir stehen an der Schwelle zu einem Neuen. Wir dürfen mit der Gewissheit aufbrechen, dass wir den Weg nicht alleine gehen müssen.

Mehr

Trau Dich. auf einen gemeinsamen Weg!

Trau Dich. auf einen gemeinsamen Weg! Trau Dich auf einen gemeinsamen Weg! Möchten Sie öffentlich vor Gott und Gemeinde zeigen, dass Sie zusammengehören und zusammenbleiben wollen? Das Wagnis eines gemeinsamen Weges ist gross. Wir sind auf

Mehr

Die Teile der Heiligen Messe

Die Teile der Heiligen Messe Heilige Messe: Überblick Karte 1 Die Teile der Heiligen Messe Heilige Messe: Überblick Karte 2 Jedes Fest braucht seinen würdigen Rahmen. So hat auch die Feier der Heiligen Messe ihren Rahmen, ihre Gestaltung.

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Achern Pfarramt Christuskirche

Evangelische Kirchengemeinde Achern Pfarramt Christuskirche Evangelische Kirchengemeinde Achern Pfarramt Christuskirche TRAUBRIEF für Brautpaare Liebe Frau Lieber Herr Sie haben sich zur Trauung in unserer Christuskirche angemeldet. Wir freuen uns darüber, dass

Mehr

Die Trauung in der evangelischen Kirche

Die Trauung in der evangelischen Kirche Da fand ich, den meine Seele liebt Die Bibel: Hoheslied 3,4 Ihre Kirchengemeinde: Die Trauung in der evangelischen Kirche Liebes Brautpaar, ob Ihre Einladungskarten schon lange verschickt sind oder Sie

Mehr

Sehr geehrte Gottesdienstbesucher!

Sehr geehrte Gottesdienstbesucher! Sehr geehrte Gottesdienstbesucher! Herzlich willkommen in unserer Owschlager Erlöserkirche! Wir freuen uns, dass Sie heute in unsere Kirche gekommen sind, um mit uns den Gottesdienst zu feiern. Auffolgenden

Mehr

Berufungs-Litanei. Litaneien

Berufungs-Litanei. Litaneien Berufungs-Litanei Herr Jesus Christus, du hast versprochen: "Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt." Wir rufen zu dir: V: Unruhig ist unser Herz A: weil du uns rufst. Wir sind Suchende Wir sind

Mehr

Ablauf und Gebete der Messfeier

Ablauf und Gebete der Messfeier Ablauf und Gebete der Messfeier Text: Pfarrer Martin Piller Gestaltung: Marianne Reiser Bilder: Aus dem Kinderbuch Mein Ausmal-Messbuch ; Bilder von Stefan Lohr; Herder Verlag www.pfarrei-maria-lourdes.ch

Mehr

Wort-Gottes-Feier. Feier am Aschermittwoch

Wort-Gottes-Feier. Feier am Aschermittwoch Wort-Gottes-Feier Feier am Aschermittwoch 2 Ergänzung zu dem Buch: Die Wort-Gottes-Feier am Sonntag Herausgegeben vom Liturgischen Institut in Freiburg im Auftrag der Bischöfe der deutschsprachigen Schweiz

Mehr

Sonntäglicher Wortgottesdienst bei kurzfristigem Ausfall des Priesters ohne Kommunionfeier

Sonntäglicher Wortgottesdienst bei kurzfristigem Ausfall des Priesters ohne Kommunionfeier Sonntäglicher Wortgottesdienst bei kurzfristigem Ausfall des Priesters ohne Kommunionfeier Vorbemerkungen: Wie in den diözesanen Richtlinien für Sonntägliche Wortgottesdienste grundsätzlich vorgesehen,

Mehr

Familiensonntag - Dreifaltigkeitssonntag C Familiengottesdienst mit Tauferinnerung,

Familiensonntag - Dreifaltigkeitssonntag C Familiengottesdienst mit Tauferinnerung, 1 Familiensonntag - Dreifaltigkeitssonntag C Familiengottesdienst mit Tauferinnerung, 22.5.2016 Vorbereitung Plakat zur Vorankündigung Sprecher/innen suchen für Kyrie-Sätze und Fürbitten (Kinder und Eltern)

Mehr

Wortgottesdienst für Dezember 2012 Advent

Wortgottesdienst für Dezember 2012 Advent WGD zum Advent, Seite 1 Bistum Münster und Bistum Aachen Wortgottesdienst für Dezember 2012 Advent Begrüßung Liturgischer Gruß Wir feiern unseren Gottesdienst: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

Fürbitten zur Tauffeier

Fürbitten zur Tauffeier Fürbitten zur Tauffeier Vorschlag 1 Wir wollen zu Gott, unserem Vater beten: - Schenke uns jeden Tag einen Augenblick, wo wir an deine Liebe denken und dir Dank sagen können für das Leben, für Vater und

Mehr

Traufragen/Trauversprechen

Traufragen/Trauversprechen Traufragen/Trauversprechen A. Pfarrer/Pfarrerin zu beiden: Wir haben das Wort der Heiligen Schrift gehört. Jetzt frage ich euch vor Gott und seiner Gemeinde: Pfarrer/Pfarrerin zum willst du die Gott dir

Mehr

Familiengottesdienst am , dem 6. Sonntag der Osterzeit Zum Thema Freundschaft und Vertrauen

Familiengottesdienst am , dem 6. Sonntag der Osterzeit Zum Thema Freundschaft und Vertrauen Familiengottesdienst am 30.04.2005, dem 6. Sonntag der Osterzeit Zum Thema Freundschaft und Vertrauen Lied zum Einzug Orgel : Nr. Begrüßung: Viele von uns haben Freunde, gute Freunde, die uns verstehen,

Mehr

DIE FEIER DER TAUFERINNERUNG. Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen. (Röm 5,5)

DIE FEIER DER TAUFERINNERUNG. Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen. (Röm 5,5) Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen (Röm 5,5) DIE FEIER DER TAUFERINNERUNG Abschluss des Ökumenischen Studientages 2011 Hannover Mühlenberg (Version 2: Offiziant Bischof Norbert Trelle) I.

Mehr

TAUFE. Häufig gestellte Fragen zur Taufe. Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken.

TAUFE. Häufig gestellte Fragen zur Taufe. Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken. TAUFE Häufig gestellte Fragen zur Taufe Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken. Was muss ich tun, wenn ich mich oder mein Kind taufen lassen will? Was bedeutet die Taufe?

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

FÜRBITTEN. Braut: Für unsere Eltern und Geschwister, für unsere Freunde und Verwandten und für alle, denen wir zu danken haben.

FÜRBITTEN. Braut: Für unsere Eltern und Geschwister, für unsere Freunde und Verwandten und für alle, denen wir zu danken haben. FÜRBITTEN Wir bitten für... und..., damit sie nicht nur heute, sondern auch im Alltag spüren, dass viele mittragen und mit ihnen nach vertrauensvollen Schritten suchen. Wir bitten für... und..., damit

Mehr

REFORMIERTE EUCHARISTIE nach Zwinglis Liturgie von 1525

REFORMIERTE EUCHARISTIE nach Zwinglis Liturgie von 1525 REFORMIERTE EUCHARISTIE nach Zwinglis Liturgie von 1525 EINGANGSSPIEL V: GRUß «Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen!»

Mehr

Ist denn Christus zerteilt? (1 Kor 1,1-17)

Ist denn Christus zerteilt? (1 Kor 1,1-17) Ist denn Christus zerteilt? (1 Kor 1,1-17) Meditation und Andacht für Tag 3 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2014: Gemeinsam fehlt uns keine geistliche Gabe 3. Tag Gemeinsam fehlt uns keine

Mehr

Trauordnung. Vom 29. Mai 1956 (ABl S. A 37)

Trauordnung. Vom 29. Mai 1956 (ABl S. A 37) Trauordnung Vom 29. Mai 1956 (ABl. 1956 S. A 37) Änderungsübersicht Lfd. Nr. geänderte Paragraphen Art der Änderung Änderung durch Datum Fundstelle Ziff. 2 c Berichtigung 23.08.1956 ABl. 1956 S. A 56 1.

Mehr

Ordnung des Gottesdienstes I

Ordnung des Gottesdienstes I Ordnung des Gottesdienstes I in der E. Kirchengemeinde Recklinghausen-Altstadt A ERÖFFNUNG und ANRUFUNG VORBEREITUNGSGEBET (Nr. 802-808) MUSIK ZUM EINGANG GESANG Im Namen des Vaters und des Sohnes und

Mehr

Ehe - Der Ablauf der Feier der Taufe mit Trauung

Ehe - Der Ablauf der Feier der Taufe mit Trauung Ehe - Der Ablauf der Feier der Taufe mit Trauung Teil A Eröffnung 1. Einzug des Brautpaares mit Kind dazu: Orgelspiel, Lied 2. Begrüßung des Brautpaares und der Gemeinde durch den Zelebranten (Priester/Diakon)

Mehr

qçíéåï~åüé= Mit Meditationen Zum Symbol Rose Liturgiebörse der Diözese Feldkirch

qçíéåï~åüé= Mit Meditationen Zum Symbol Rose Liturgiebörse der Diözese Feldkirch qçíéåï~åüé= Mit Meditationen Zum Symbol Rose Liturgiebörse der Diözese Feldkirch Instrumental von der CD - im Hintergrund laufen Bilder der Verstorbenen Ein Auge schläft, das nur in Liebe wachte, ein Herz

Mehr

Kinder. Jugend. Gottesdienstgestaltung. Familie. Danken teilen helfen Kindergottesdienst zu Erntedank KJ KJS Burgenland

Kinder. Jugend. Gottesdienstgestaltung. Familie. Danken teilen helfen Kindergottesdienst zu Erntedank KJ KJS Burgenland Gottesdienstgestaltung Kinder Familie Jugend Danken teilen helfen Kindergottesdienst zu Erntedank KJ KJS Burgenland www.kath-kirche-vorarlberg.at/liturgieboerse Danken teilen helfen Kindergottesdienst

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Bempflingen DIE KIRCHLICHE TRAUUNG

Evangelische Kirchengemeinde Bempflingen DIE KIRCHLICHE TRAUUNG Evangelische Kirchengemeinde Bempflingen DIE KIRCHLICHE TRAUUNG Dieses Faltblatt soll Ihnen beim Vorbereiten Ihrer Trauung und des Traugesprächs helfen. Im Folgenden wird der Ablauf des Traugottesdienstes

Mehr

KIRCHLICH HEIRATEN EINFACH UND PERSÖNLICH

KIRCHLICH HEIRATEN EINFACH UND PERSÖNLICH TRAU DICH AUF EINEN GEMEINSAMEN WEG KIRCHLICH HEIRATEN EINFACH UND PERSÖNLICH KIRCHLICH HEIRATEN Am Anfang steht die Liebe zweier Menschen. Sie lebt von der Beziehung der beiden Persönlichkeiten, ihren

Mehr

Ewald Marschler Pfarrer von St. Josef Einbeck und Dassel Circus und Schausteller Seelsorger im Nebenamt für Niedersachsen Stiftplatz Einbeck

Ewald Marschler Pfarrer von St. Josef Einbeck und Dassel Circus und Schausteller Seelsorger im Nebenamt für Niedersachsen Stiftplatz Einbeck Ewald Marschler Pfarrer von St. Josef Einbeck und Dassel Circus und Schausteller Seelsorger im Nebenamt für Niedersachsen Stiftplatz 11 37574 Einbeck Liebes Brautpaar! Warum kirchlich heiraten? Sie wollen

Mehr

1. Fürbitten. 1. Wir beten in der Stille, dass dieses Kind ein treuer Zeuge des Evangeliums wird.

1. Fürbitten. 1. Wir beten in der Stille, dass dieses Kind ein treuer Zeuge des Evangeliums wird. 1. Fürbitten 1. Wir beten in der Stille, dass dieses Kind ein treuer Zeuge des Evangeliums wird. 2. Wir beten, dass es durch ein christliches Leben zur Freude des Himmels kommt. 3. Wir beten für die Eltern

Mehr

Die Feier der Kindertaufe

Die Feier der Kindertaufe Allgemeines zu In den zeigt sich die Kirche als Gemeinschaft, die für andere betet und bittet. Anzahl der Es hat sich bewährt, zwischen 4 und 5 zu sprechen. Die Anzahl bestimmen aber die Anliegen, die

Mehr

Liturgievorschlag für Fest Maria Lichtmess Darstellung des Herrn

Liturgievorschlag für Fest Maria Lichtmess Darstellung des Herrn Liturgievorschlag für Fest Maria Lichtmess Darstellung des Herrn Beginn Das Evangelium erzählt uns heute von besonderen Begegnungen im Tempel. Alle Menschen, die hier zusammentreffen haben ein hörendes

Mehr

Schuldbekenntnis. Lesung. Predigt (Homilie) Einzug. Halleluja. Evangelium. Begrüßung. Tagesgebet. Herr, erbarme dich (Kyrie)

Schuldbekenntnis. Lesung. Predigt (Homilie) Einzug. Halleluja. Evangelium. Begrüßung. Tagesgebet. Herr, erbarme dich (Kyrie) Gummispannblatt linke Seite: Frage rechte Seite: Antwort Weißt du, wie die Teile der Messe heißen? Eine kleine Hilfe: Sie sind der Reihe nach geordnet. Der Priester und die Ministranten ziehen in die Kirche

Mehr

Ja, wir wollen. Informationen und Anregungen rund um Ihre evangelische Trauung 07738/5900, 07738/5900,

Ja, wir wollen. Informationen und Anregungen rund um Ihre evangelische Trauung 07738/5900, 07738/5900, Ja, wir wollen Informationen und Anregungen rund um Ihre evangelische Trauung Evangelische Kirchengemeinde SteißlingenSteißlingen-Langenstein 07738/5900, 07738/5900, evang.kirche@steisslingen.de Liebes

Mehr

III7 III7. gesprochen zu haben. In seltenen Fällen wird dieser nicht zustimmen. Dann ist der Superintendent berufen, eine Klärung herbeizuführen.

III7 III7. gesprochen zu haben. In seltenen Fällen wird dieser nicht zustimmen. Dann ist der Superintendent berufen, eine Klärung herbeizuführen. VOM GEISTLICHEN AMT UND DEN KIRCHLICHEN AMTSHANDLUNGEN (AMTSHANDLUNGSORDNUNG) (Verordnung des Evangelischen Oberkirchenrates A.B., ABl. Nr. 96/1996, 158/1998, 194/2003 und 64/2006) 1. Voraussetzungen Die

Mehr

Die Liturgie des Gottesdienstes in der Evangelischen Martin-Luther- Gemeinde Falkenstein

Die Liturgie des Gottesdienstes in der Evangelischen Martin-Luther- Gemeinde Falkenstein Die Liturgie des Gottesdienstes in der Evangelischen Martin-Luther- Gemeinde Falkenstein Die Liturgie unseres Gottesdienstes entspricht im Wesentlichen der in der EKHN üblichen Form II (mit einer Lesung).

Mehr

» Lass uns heiraten.«informationen zur Trauung in der Evangelischen Kirche

» Lass uns heiraten.«informationen zur Trauung in der Evangelischen Kirche » Lass uns heiraten.«informationen zur Trauung in der Evangelischen Kirche Inhalt Grußwort 2 Vor der Hochzeit 4 Fragen 7 Anmeldung und Termin 14 Traugespräch 16 Die kirchliche Trauung 18 Ablauf einer kirchlichen

Mehr

Zweijahresplan für den Religionsunterricht in konfessioneller Kooperation, Grundschule Klasse 1 / 2; Stand:

Zweijahresplan für den Religionsunterricht in konfessioneller Kooperation, Grundschule Klasse 1 / 2; Stand: Zweijahresplan für den Religionsunterricht in konfessioneller Kooperation, Grundschule Klasse 1 / 2; Stand: 11.06.2009 Klasse 1 Themenfelder / Themen Konf. Praxis / Inhalte / Themen > Lernsequenzen 1.

Mehr

Segnung von Paaren in eingetragener Lebenspartnerschaft. Handreichung Liturgisches Material für den Gottesdienst

Segnung von Paaren in eingetragener Lebenspartnerschaft. Handreichung Liturgisches Material für den Gottesdienst Segnung von Paaren in eingetragener Lebenspartnerschaft Handreichung Liturgisches Material für den Gottesdienst I. Einleitung: (1) Im Wissen um einen gegenwärtig nicht möglichen gesamtkirchlichen Konsens

Mehr

Die kirchliche. Trauung

Die kirchliche. Trauung Die kirchliche Trauung 1 2 Inhalt Die kirchliche Trauung: Was sie bedeutet und was es zu beachten gilt Die Trauung Übergang in eine neue Lebensphase 4 Zivile Trauung geht vor 5 Kirchlich heiraten? 5 Die

Mehr

Ehe wir heiraten?! Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung Ihrer kirchlichen Hochzeit. Diözese Würzburg

Ehe wir heiraten?! Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung Ihrer kirchlichen Hochzeit. Diözese Würzburg !? Ehe wir heiraten?! Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung Ihrer kirchlichen Hochzeit Diözese Würzburg Gott hält die Verbindung. Kirchlich heiraten? 2 Traum und Wirklichkeit Ein junger Mann hatte einen

Mehr

Kirchlich heiraten Ein Dossier

Kirchlich heiraten Ein Dossier Kirchlich heiraten Ein Dossier Felix Klingenbeck, Pfarreileiter Liebes Brautpaar Sie haben Interesse an einer kirchlichen Trauung oder haben sich bereits entschieden, dass Sie kirchlich heiraten möchten.

Mehr

Fragen und Antworten zur Trauung

Fragen und Antworten zur Trauung Fragen und Antworten zur Trauung 1. Brautkleid Soll ich in einem weissen Brautkleid heiraten oder nicht? Das bleibt Ihnen überlassen. Das weisse Brautkleid ist nur eine von vielen Brautkleid-Traditionen.

Mehr

Was muß ich tun, wenn ich mich kirchlich trauen lassen möchte?

Was muß ich tun, wenn ich mich kirchlich trauen lassen möchte? Was muß ich tun, wenn ich mich kirchlich trauen lassen möchte? - Mindestens 4 Wochen vorher (am besten noch eher) das Pfarramt anrufen (Tel. 13313), um einen Termin für die kirchliche Trauung abzumachen.

Mehr

Lieder zur kirchlichen Trauung

Lieder zur kirchlichen Trauung Lieder zur kirchlichen Trauung GL 604 Die Feier des Sakramentes der Ehe Abkürzungen: GL = Gotteslob; KS = Kommt und singt, Köln 1994; ö = ökumenisch Eröffnungsgesang 1. Kommt herbei, singt dem Herrn GL

Mehr

Festgottesdienst mit Konfirmation und Heiligem Abendmahl

Festgottesdienst mit Konfirmation und Heiligem Abendmahl Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden Siloah-Gemeinde, Ispringen Festgottesdienst mit Konfirmation und Heiligem Abendmahl Misericordias Domini, 06. April 2008 Gottesdienstprogramm Posaunenchor-Vorspiel

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

ÖKUMENISCHER GOTTESDIENST und TRAUERAKT

ÖKUMENISCHER GOTTESDIENST und TRAUERAKT ÖKUMENISCHER GOTTESDIENST und TRAUERAKT 17. April 2015 im Hohen Dom zu Köln anlässlich des Flugzeugunglücks in den französischen Alpen EIN ENGEL FÜR DICH HALTEN UND GEHALTEN WERDEN ZUM EINZUG (Orgel, Chor

Mehr

Einzug von Braut und Brautvater. Begrüßung (Pastor) Gemeinsames Lied. Traugottesdienst. 3 Herzen und ein Kreuz für XXX. Tag, Uhrzeit.

Einzug von Braut und Brautvater. Begrüßung (Pastor) Gemeinsames Lied. Traugottesdienst. 3 Herzen und ein Kreuz für XXX. Tag, Uhrzeit. Traugottesdienst 3 Herzen und ein Kreuz für XXX Tag, Uhrzeit Kirche / Ort Einzug von Braut und Brautvater Orgel oder klassische Musik vom Band Begrüßung (Pastor) Liebes Brautpaar, liebe Eltern und Familien

Mehr

Arbeitshilfe der EKM. zur gottesdienstlichen Segnung gleichgeschlechtlicher Paare

Arbeitshilfe der EKM. zur gottesdienstlichen Segnung gleichgeschlechtlicher Paare Arbeitshilfe der EKM zur gottesdienstlichen Segnung gleichgeschlechtlicher Paare II Arbeitshilfe zur Segnung gleichgeschlechtlicher Paare Arbeitshilfe der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland zur

Mehr

MÖGLICHE FÜRBITTEN FÜR

MÖGLICHE FÜRBITTEN FÜR MÖGLICHE FÜRBITTEN FÜR DIE KINDERTAUFE Vorschlag 1: V: Lasst uns beten, dass dieses Kind im Licht des göttlichen Geheimnisses deines Todes und deiner Auferstehung durch die Taufe neu geboren und der heiligen

Mehr

(Pfarrer Dr. Kurt Reuber, 1943) für ein gutes Leben mit Gott. Tipps und Texte für Erwachsene Zusammengestellt von Helge Korell

(Pfarrer Dr. Kurt Reuber, 1943) für ein gutes Leben mit Gott. Tipps und Texte für Erwachsene Zusammengestellt von Helge Korell (Pfarrer Dr. Kurt Reuber, 1943) B e t e n für ein gutes Leben mit Gott Tipps und Texte für Erwachsene Zusammengestellt von Helge Korell Lützenkirchen 2010 1 Warum beten? Fünf Gründe: 1. Ich bete zu Gott,

Mehr

Familiengottesdienst am 24. September 2005

Familiengottesdienst am 24. September 2005 1 Familiengottesdienst am 24. September 2005 Gott baut ein Haus, das lebt Einzug: Orgel Lied Nr. 38, Lobe den Herren, Strophen 1-3 Danach Chorgesang Begrüßung: Heute ist ein besonderer Tag für unsere Gemeinde.

Mehr

Informationsmappe. zur. kirchlichen Trauung. (Marc Chagall: Die Liebenden in Grau)

Informationsmappe. zur. kirchlichen Trauung. (Marc Chagall: Die Liebenden in Grau) Informationsmappe (Marc Chagall: Die Liebenden in Grau) zur kirchlichen Trauung Liebes Brautpaar, Die Liebenden in Grau nannte Marc Chagall sein Bild, das Sie auf dem Deckblatt dieser Mappe sehen können.

Mehr

Download. Du bist ein Schatz! Schulgottesdienst zur Segnung der Viertklässler. Claudia Schäble. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Du bist ein Schatz! Schulgottesdienst zur Segnung der Viertklässler. Claudia Schäble. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Claudia Schäble Du bist ein Schatz! Schulgottesdienst zur Segnung der Viertklässler Downloadauszug aus dem Originaltitel: Du bist ein Schatz! Schulgottesdienst zur Segnung der Viertklässler Dieser

Mehr

Ein Kind ist geboren. ihre kirchen reformierte, christ- und römisch-katholische kirchen basel-stadt. Eine Informationsschrift zum Thema Taufe

Ein Kind ist geboren. ihre kirchen reformierte, christ- und römisch-katholische kirchen basel-stadt. Eine Informationsschrift zum Thema Taufe Ein Kind ist geboren Eine Informationsschrift zum Thema Taufe Informationsstelle RKK und Informationsstelle ERK ihre kirchen reformierte, christ- und römisch-katholische kirchen basel-stadt Einleitung

Mehr

Goldene Hochzeit von Gretl und Christian Friedrich 9. Juni 2007 in St. Johannes

Goldene Hochzeit von Gretl und Christian Friedrich 9. Juni 2007 in St. Johannes Goldene Hochzeit von Gretl und Christian Friedrich 9. Juni 2007 in St. Johannes in Großenbuch Zum Einzug: Chor»Jauchzet, jauchzet dem Herr«Eröffnung und Begrüßung Der Herr, der unser Licht und unser Heil

Mehr

Trauung häufig gestellte Fragen zur Trauung

Trauung häufig gestellte Fragen zur Trauung Trauung häufig gestellte Fragen zur Trauung Sie erhalten die Antwort, indem Sie auf die gewünschte Frage klicken. Kann man sich eine Kirche / einen Pastor oder eine Pastorin aussuchen? Was passiert im

Mehr

1. Fürbitten. 1. Wir beten in der Stille, dass dieses Kind ein treuer Zeuge des Evangeliums wird.

1. Fürbitten. 1. Wir beten in der Stille, dass dieses Kind ein treuer Zeuge des Evangeliums wird. 1. Fürbitten 1. Wir beten in der Stille, dass dieses Kind ein treuer Zeuge des Evangeliums wird. 2. Wir beten, dass es durch ein christliches Leben zur Freude des Himmels kommt. 3. Wir beten für die Eltern

Mehr

32. Sonntag im Jahreskreis A 9. November 2014

32. Sonntag im Jahreskreis A 9. November 2014 32. Sonntag im Jahreskreis A 9. November 2014 Patrozinium St. Martin - Lektionar I/A, 426: Ez 47,1 2.8 9.12; 1 Kor 3,9c 11.16 17; Joh 2,13 22 Muss ich meinen Mantel zerteilen um dem Vorbild des hl. Martin

Mehr

Rahmenvereinbarung der ökumenischen Partnerschaft. zwischen der Evangelischen Kirche in Mannheim (Bezirksgemeinde)

Rahmenvereinbarung der ökumenischen Partnerschaft. zwischen der Evangelischen Kirche in Mannheim (Bezirksgemeinde) Rahmenvereinbarung der ökumenischen Partnerschaft zwischen der Evangelischen Kirche in Mannheim (Bezirksgemeinde) und dem Römisch-Katholischen Stadtdekanat Mannheim Präambel * Im Bekenntnis zur Taufe als

Mehr

Mit Engeln Jahresbeginn 4

Mit Engeln Jahresbeginn 4 Mit Engeln Jahresbeginn 4 Glocken Eingangs-Musik-Signal (z.b. Sax.improvisation) führt auf das Lied zu Lied Der du die Zeit in Händen hast (EG 64) Einspielung Straßenumfrage: Erwartungen für das neue Jahr

Mehr

Kirchliche Trauung von Melanie und Thomas Müller Magdala

Kirchliche Trauung von Melanie und Thomas Müller Magdala Kirchliche Trauung von Melanie und Thomas Müller 08.11.2003 Magdala 1. Glockenläuten 2. Einzug Pfarrer begrüßt Brautpaar vor der Kirche, lässt sich Ringe (Schale) Heiratsurkunde / Stammbuch geben. Einzug

Mehr

Gebete. Trauversprechen. Der Vermählungsspruch der Traufeier

Gebete. Trauversprechen. Der Vermählungsspruch der Traufeier Gebete Trauversprechen Der Vermählungsspruch der Traufeier Bräutigam: N., vor Gottes Angesicht nehme ich dich an als meine Frau. Ich verspreche dir die Treue in guten und schlechten Tagen, in Gesundheit

Mehr

Vorschläge für Gebetsstunden am 8. jeden Monats

Vorschläge für Gebetsstunden am 8. jeden Monats Vorschläge für Gebetsstunden am 8. jeden Monats Die Gebetseinheiten orientieren sich am Thema des Collège in Medway/USA (Juli 2014): Nur eines ist wichtig Den Gebetsstunden liegt folgende Bibelstelle zugrunde:

Mehr

(An dieser Stelle möchte ich Sie bitten, während des Gottesdienstes weder zu filmen noch zu photographieren. Ich danke für Ihr Verständnis.

(An dieser Stelle möchte ich Sie bitten, während des Gottesdienstes weder zu filmen noch zu photographieren. Ich danke für Ihr Verständnis. TRAUUNG und TAUFE VORSPIEL UND EINZUG EINGANGSWORT Im Namen Gottes des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Liebes Ehepaar..., ihr steht heute jeweils in besonderer Weise im Mittelpunkt,

Mehr

Familiengottesdienst am Thema: Heilige seid wachsam

Familiengottesdienst am Thema: Heilige seid wachsam Familiengottesdienst am 08.11.2008 Thema: Heilige seid wachsam Einzug: Orgel Lied Nr. 37 Erde singe, dass es klinge Str. 1-2 Begrüßung: Pfr. König Kyrie: Gott ist immer bei uns. Doch manchmal brauchen

Mehr

Vesper zur Göttlichen Barmherzigkeit

Vesper zur Göttlichen Barmherzigkeit Vesper zur Göttlichen Barmherzigkeit Die vorliegende Vesper kann am Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit gefeiert werden. Sie kann aber immer auch dann als Feierformular Verwendung finden, wenn der Gedanke

Mehr

Die katholische Bestattung

Die katholische Bestattung Verschiedene Bestattungszeremonien Die katholische Bestattung Die römisch-katholische Kirche ist in Deutschland nach wie vor die größte christliche Religionsgemeinschaft. Im Trauerfall ist für Gemeindemitglieder

Mehr

Die kirchliche Trauung

Die kirchliche Trauung Die kirchliche Trauung Liebes Brautpaar, Sie wollen Ja zueinander sagen. Und Sie wollen sich durch die kirchliche Trauung vor Gott und der Gemeinde zu ihrer Liebe zueinander bekennen. Das bedeutet mehr

Mehr

Die Feier der Kindertaufe

Die Feier der Kindertaufe Die Feier der Kindertaufe Modell 1 Taufe in der Messe 1 Eröffnung der Feier Angehörige sind gebeten, etwa 10 min vor Beginn in der Kirche (1. Reihe) Platz zu nehmen Nach Einzug & Eröffnungslied kommt der

Mehr

Sonntag, 17. August 2014

Sonntag, 17. August 2014 Sonntag, 17. August 2014 20. Sonntag im Jahreskreis Eröffnung des Bistumsjubiläums in allen Pfarrgemeiden des Bistums 17.8. Eröffnung Liturgische Gestaltungshilfen 17. August 2014: Eröffnung Jubiläumsjahr

Mehr

Die Trauung. Segnungen

Die Trauung. Segnungen Die Trauung 3 Segnungen Segnungen sollen unser Leben in seinen verschiedenen Phasen und Bereichen aus dem Glauben deuten. Bei einer Trauung ist der Segen nlass, sich Gott zuzuwenden. Ihm zu danken, ihn

Mehr

Der Gottesdienst in der Ölberg-Kirche

Der Gottesdienst in der Ölberg-Kirche Der Gottesdienst in der Ölberg-Kirche Kyrie Begrüßung Wir feiern unseren Gottesdienst im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Gemeinde: Amen. Unsere Hilfe steht im Namen des Herren,

Mehr

Evangelisch-lutherische Südstadtkirchengemeinde Osnabrück. Die kirchliche Trauung

Evangelisch-lutherische Südstadtkirchengemeinde Osnabrück. Die kirchliche Trauung Evangelisch-lutherische Südstadtkirchengemeinde Osnabrück Die kirchliche Trauung Liebe Eheleute Was ist zu bedenken bei einer evangelischen kirchlichen Trauung? Dieser Leitfaden möchte Ihnen eine Hilfe

Mehr

Gottesdienst zur Einführung der revidierten Lutherbibel 2017

Gottesdienst zur Einführung der revidierten Lutherbibel 2017 Gottesdienst zur Einführung der revidierten Lutherbibel 2017 Zwei Entwürfe für die Gestaltung von Gottesdiensten zu Einführung der Lutherbibel 2017 Inhalt Einleitung... 1 Die revidierte Lutherbibel 2017...

Mehr