MBA Master of Business Administration M.A. Master of Arts in Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MBA Master of Business Administration M.A. Master of Arts in Management"

Transkript

1 MBA Master of Business Administration M.A. Master of Arts in Management General Management Social, Healthcare & Education Management Public Management STEINBEIS BUSINESS ACADEMY BUSINESS SCHOOL DER STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN akkreditiert

2 Herzlich Willkommen! Sehr geehrte Master-Interessenten, die Steinbeis Business Academy (SBA) bietet seit 2001 unter dem Dach der Steinbeis- Hochschule Berlin erfolgreich Studiengänge mit den Abschlüssen Bachelor und Master an. zu erwerben. Sie haben die Wahl zwischen einem Master of Business Administration (MBA) und einem Master of Arts (M.A.). Beide Abschlüsse sind staatlich genehmigt und international anerkannt, von der FIBAA akkreditiert und berechtigen zur Promotion. Das Studium an der SBA ist eine Erfolgsgeschichte und der Erfolg hat einen Namen: Projekt-Kompetenz-Studium (PKS). Das Konzept des PKS steht in der Tradition des Vaters der dualen Ausbildung Ferdinand von Steinbeis und ist die konsequente Fortsetzung der dualen Ausbildung auf akademischem Niveau. Kennzeichnend für dieses steinbeis-spezifische Studienkonzept ist die Verzahnung von Theorie und Praxis in In unserer Master-Broschüre finden Sie detaillierte Informationen über unsere Hochschule, die Studiengänge und die Zulassungsvoraussetzungen. Nutzen Sie die Möglichkeiten des Projekt-Kompetenz-Studiums und bringen Sie sich und Ihren Arbeitgeber einen Schritt weiter. einem Projekt. Die Studierenden entwickeln dieses gemeinsam mit dem Arbeitgeber und setzen es an ihrem Arbeitsplatz um. Herzlichst, Seit 2001 blickt die SBA auf ein stetiges Wachstum der Studentenzahlen. Mit der steigenden Zahl von Steinbeis-Graduierten hat sich die Nachfrage nach konsekutiven und nicht-konsekutiven SBA-Studiengängen vervielfacht. Mit unseren re- und neuakkreditierten Masterstudiengängen bieten wir Ehemaligen der SBA und Absolventen anderer Hochschulen die Möglichkeit, einen zweiten akademischen Grad Prof. Dr. Peter Dohm & Birgit Lüders, Direktoren der Steinbeis Business Academy 2

3 More than two thousand students have graduated from the Steinbeis Business Academy since it began offering bachelor and master programs, alongside the Steinbeis University Berlin, in Steinbeis unique and highly successful projectcompetence based studies developed from a concept pioneered by Ferdinand von Steinbeis the concept of dual learning. Unique because of the way practice and theory are combined and interlocked. Together with their employers, students develop and work on projects which are also put into practice in the company. Our master programs give SBA and other university graduates the chance to achieve a second degree, choosing between an MBA and an M.A. This brochure gives you detailed information on our university, the courses and the necessary entry requirements. 3

4 Das duale Studienkonzept innovativ und praxisnah Die SteinbeiS business AcADemy An der Steinbeis-Hochschule Berlin ist die Steinbeis Business Academy der größte Institutsverbund. Berufsbegleitende und berufsintegrierte Bachelor- und Masterstudiengänge, die Promotion und offene Fachseminare sowie Zertifikatslehrgänge gehören zum Programm. Bei der Auswahl der Lehrkräfte legt die SBA höchsten Wert auf eine steinbeis-adäquate Qualifikation: Alle Dozenten sind 1. ProjektmAnAgement im realen unternehmen Der Studierende wählt in Abstimmung mit seinem Arbeitgeber ein Projekt, das dem Unternehmen einen messbaren Mehrwert liefert. Ein Marketingkonzept für einen kleinen Handwerksbetrieb oder die Personalentwicklung für einen international agierenden Konzern sind Beispiele für die Bandbreite studentischer Projekte. zugleich erprobte Wissenschaftler und Praktiker aus den verschiedensten Bereichen. Die Steinbeis-Hochschule verfügt über das Promotionsrecht. Der Hauptsitz der Steinbeis Business Academy ist in Gernsbach bei Baden-Baden mit Büros in Berlin, Stuttgart und Stockach starteten die ersten Studiengruppen. Zahlreiche, langjährige Kooperationen aus der Wirtschaft, der Verwaltung und dem Gesundheitswesen tragen zu den vielfältigen Studienangeboten bei. 2. Die unternehmerische PrAxiS Alle Studiengänge der Steinbeis-Hochschule setzen bewusst auf die praxisnahe, ergebnisorientierte Vermittlung von wissenschaftlich fundierten Lehrinhalten. Fallstudien helfen den Studierenden, betriebswirtschaftliche Tools am praxisnahen Beispiel durchzuspielen. Regelmäßige Präsentationen trainieren die kommunikativen Fähigkeiten. DAS Projekt-komPetenz-StuDium Die Verzahnung von Wissenschaft und Praxis steht im Mittelpunkt des Steinbeis-Studiums. Jeder Studierende führt ein Projekt in seinem Unternehmen bzw. seiner Organisation durch. Ein nahtloser Wissenstransfer in die unternehmerische Praxis ist gesichert. Die Hochschule betreut das Projekt wissenschaftlich und individuell. 3. StuDium und beruf Sinnvoll verbinden Die effiziente Verbindung von Präsenzseminaren und selbstgesteuerten Lernphasen ist sorgfältig austariert und individuell bestimmbar. Der Studierende fehlt dem Unternehmen nur wenige Tage im Jahr. Die flexible Gestaltung des modularen Studiengangs ermöglicht es, versäumte Seminare innerhalb der Regelstudienzeit nachzuholen. 4

5 Steinbeis programs focus on an interlocking combination of theory and practice. During the course of their extraoccupational studies our students complete a company project, supported all the way by the university. The Steinbeis Business Academy is the largest institute within the Steinbeis University. The Steinbeis University is one of the few private universities where it is possible to complete doctorate studies. All our lecturers are experienced academics and successful entrepreneurs. The Steinbeis Business Academy has its central offices in Gernsbach near Baden-Baden. There are further study centers in Berlin, Stuttgart and Stockach. Long-term partnerships with industry and commerce have meant that we can offer a wider scope of courses. 5

6 Students who decide to complete a masters program are passionate about developing their careers, rise to major challenges and have a desire to learn new things. Valuable networks and connections are forged throughout the two years spent studying and often last for working lifetimes. As part of the module International Management the students participate in a field trip abroad. The itinerary includes visits to partner universities and foreign companies, promoting proficiency in inter-cultural skills. Some of our current destinations are Victoria in Canada, Sao Paolo in Brazil and Karlstad in Sweden. The so-called Bologna agreement aims to create a European higher education area, with common academic degrees, to facilitate mobility during studies and the free choice of where to work. Credit points for exams and coursework are awarded systematically, vocational and practical studies equally play a major role. A bachelors degree takes three years, a masters degree a further two. As if in anticipation of the Bologna reform, the Steinbeis University already decided to award these two kinds of degree from the day it was founded in

7 Das Masterstudium Mehrwert für ein erfolgreiches Berufsleben NETZWERKE BILDEN LOKAL UND INTERNATIONAL eine StArke gemeinschaft Die Entscheidung für ein Masterstudium geht mit Karriereabsichten, der Freude an der Herausforderung und dem Wunsch Neues zu lernen, einher. In der Master-Studiengruppe treffen diese Eigenschaften der unterschiedlichen Teilnehmer aufeinander und potenzieren sich gegenseitig. Im Verlauf des gemeinsamen zweijährigen Studiums entstehen tragfähige Netzwerke, die unbezahlbar sind und oft das Berufsleben lang halten. Der bologna-prozess Das Ziel des sogenannten Bologna-Prozesses ist die Schaffung eines gemeinsamen Europäischen Hochschulraumes. Die Einführung des gestuften Studiensystems aus Bachelor und Master mit europaweit vergleichbaren Abschlüssen fördert die Mobilität während des Studiums und bei der Wahl des Arbeitsortes. Die Vergabe von Credit Points (ECTS-Punkte, European Credit Transfer and Accumulation System) dient als einheitliches System für die Bewertung und Anrechnung von Studienleistungen. Großer Wert wird auf den Praxisbezug gelegt. PArtnerhochSchulen im AuSlAnD Im Rahmen des Moduls International Management findet eine mehrtägige Studienreise ins Ausland statt. Firmenbesichtigungen und der Besuch einer Partneruniversität stehen auf dem Programm. Der Die Steinbeis-Hochschule bietet seit ihrer Gründung 1998 Bachelor- und Masterstudiengänge an noch bevor der Bologna-Prozess dies verlangte. Austausch mit den Studierenden der internationalen Universität fördert die interkulturelle Kompetenz. Destinationen sind derzeit Victoria in Kanada, Sao Paolo in Brasilien und Karlstad in Schweden. 7

8 MBA MBA Master of Business Administration MIT BERUFSERFAHRUNG IN DAS STUDIUM Die zielgruppe Erfahrene Führungskräfte aller Branchen mit abgeschlossenem Erststudium und mindestens zwei Jahren Berufserfahrung (Vollzeit, keine Praktika), die ihr unternehmerisches Denken und Handeln optimieren möchten. mba Das vollwertige, klassische MBA-Programm StuDien- und QuAlifikAtionSziel Das Studium zum Master of Business Studienreise nach Kanada oder Brasilien Administration (MBA) ist ein Meilenstein auf dem Karriereweg erfolgreicher und verantwortungsbewusster Manager. Praxisorientierte Management-Tools und Strategien der Unternehmensführung bilden den Schwerpunkt des MBA-Studiums. Darüber hinaus wird während des Studiums der gesamte Prozess einer Projektplanung und -durchführung vermittelt. Die wissenschaftliche Bearbeitung erfolgt parallel. Die Studienorte: Stuttgart und Berlin soziale Kompetenz wird bewusst trainiert und fördert die Führungspersönlichkeit. 8

9 Our MBA program is available for managers from all areas of industry, with a university degree and a minimum of two years experience in leadership. The MBA is simply one of the milestones in the career of successful and conscientious managers. Applied management tools and management strategies are the focus of the MBA program. The course also covers the whole process of project planning and implementation, and developing social and personal leadership skills. Our MBA program is state-approved and accredited by the FIBAA. 9

10 MBA Zulassungsvoraussetzungen Vorhandene Kompetenzen weiter entwickeln MIT BERUFSERFAHRUNG IN DAS STUDIUM Vorzuweisen ist ein abgeschlossenes Studium (Abschluss an einer Universität, Dualen zulassungsvoraussetzungen Hochschule oder vergleichbarer Abschluss an einer deutschen oder ausländischen Hochschule) mit 210 Credit Points. Bachelor-Absolventen mit 180 Credit Points haben die Möglichkeit, die fehlenden 30 Credit Points in einem MBA Preparation Course zu erwerben: Mit einer Projekt-Studienarbeit (PSA) von 30 Seiten Umfang wird ein Projekt aus dem Unternehmen dokumentiert. n Abgeschlossenes Studium n Zwei Jahre Berufserfahrung (Vollzeit, keine Praktika) n Tätigkeit in einem Unternehmen/einer Organisation n Projektgebende/-s Unternehmen/Organisation n Gute bis sehr gute Englischkenntnisse n Einreichen der vollständigen Bewerbungsunterlagen n Motivationsschreiben Assessment-Center n Eignungsgespräch n Schriftliche Fallstudie n Englischsprachiges Interview und schriftlicher Englischtest 10

11 Entrance requirements for the MBA program are a first university degree, two years work experience since graduation (internships not included), a current job, a company or organisation for the project, good to excellent English language skills and an application which is complete with all forms, certificates, photos, etc. In an Assessment Center the candidate s suitability and English skills are assessed. 11

12 MBA Das Studium Flexible Module vielfältige Lehrmethoden StuDienDAuer und PräSenzSeminAre Insgesamt sind 75 Seminartage unterrichtssprachen Deutsch und Englisch inkl. Web-based Trainings in 24 Monaten zu besuchen, die i. d. R. in dreitätigen Blöcken abgehalten werden (Donnerstag bis Samstag). Im Durchschnitt ergibt dies AkADemiScher AbSchluSS Master of Business Administration (MBA) einen Seminarblock pro Monat. Außerdem findet eine ca. einwöchige Studienreise ins Ausland statt. Zusätzlich sind ca. 150 Projektarbeitstage inkl. Projektdokumentation ects-punkte (credit PointS) 90 ECTS-Punkte und 80 Selbstlerntage vorgesehen. AkkreDitierung und StAAtliche Anerkennung Der akademische StuDienorte Stuttgart und Berlin Grad Master of Business Administration (MBA) wird von der Steinbeis-Hochschule Berlin verliehen, ist staatlich genehmigt und FIBAA-akkreditiert. methodik Seminare (Vorlesung, Fallstudien, Präsentationen, Gruppenarbeit, freies Unterrichtsgespräch), Kolloquien, Web-based Trainings (Blended Lerning) curriculum Das Studium gliedert sich in Pflichtmodule und ein Wahlpflichtfach. Ist das Projekt thematisch einem bestimmten Wahlpflichtfach zugeordnet, muss dieses belegt werden. leistungsnachweise Präsentationen, Fallstudien, Transferarbeiten, Projektstudienarbeiten, Transfer-Dokumentationen und ein Report (TDR), Klausuren, Master Thesis, Abschlussprüfung (Verteidigung der Thesis) 12

13 Die Studienzeit war eine spannende und wertvolle Zeit nach dem Bachelorabschluss schloss ich direkt das Masterstudium an. Die Steinbeis-Studienabschlüsse und das dort erworbene Fach-, Management- und Führungswissen haben sich für mich wie ein Multiplikator ausgewirkt: Vom Zivildienstleistenden zum Vorstand der Blindeninstitutsstiftung, Auszeichnung durch das Handelsblatt zum Topmanager, Buchveröffentlichung ohne die Steinbeis-Hochschule hätte ich diese persönliche und berufliche Weiterentwicklung nicht erreicht. Studying was an exciting and worthwhile time for me after finishing my bachelor s degree I went straight on to do a master s. What I learnt at Steinbeis, particularly in the field of management and leadership, helped me get where I am now; from completing a period of community service to chairman of the institute for the blind, voted as Handelblatt s top manager, several books and publications. I could never have achieved all this personal and professional success without the Steinbeis Business Academy. Marco Bambach, MBA Vorstand Blindeninstitutsstiftung Chairman, Institute for the blind 13

14 MBA Die Pflichtmodule Die grundlegenden Bausteine Project management & organization entrepreneurship & StrAtegy Accounting & corporate finance Interdisciplinary Scientific Work Methods of Project Planning and Management Information Systems Management Organizational Management Operations Management Management of Strategies Business Strategy Corporate Strategy Principles of Practical Corporate Management Principles of Entrepreneurship Innovation Management Principles of Accounting Financial Analysis Financial Reporting and Controlling Principles of Corporate Finance Models and Systems economics marketing leadership & competencies Macroeconomics Microeconomics Managerial Economics Principles of Marketing Marketing and Sales Management Market Research Leadership Organizational Behaviour Human Resource Management Personality Development of Competencies international management law Principles of Foreign Trade Principles of International Management Cross-Cultural Management Principles of Law Legal Framework and Fields of Activity for Executives 14

15 Ich habe an der Steinbeis Business Academy den Bachelor of Business Administration und den MBA erfolgreich abgeschlossen. Um in einer Großklinik im Management tätig zu sein, werden heute mehr denn je Kompetenzen erwartet, die nur durch solch einen entsprechenden Studiengang erworben werden können. Den berufsbegleitenden Studiengang erlebe ich aufgrund der sehr guten Verzahnung zwischen Theorie und Praxis als besonders effektiv. Durch die unterschiedlichen Berufsgruppen im Studium kommt noch ein weiterer Lerneffekt hinzu. I did my bachelor s and MBA degree at the Steinbeis Business Academy. To be a member of the management team of a large hospital you are expected to have certain skills and knowledge that you can only acquire through the right academy studys. I think the interlocking combination of theory and practice is especially effective. Gabriele Schulz-Salveter, MBA Universitätsklinikum Schleswig-Holstein University Hospital, Schleswig-Holstein 15

16 MBA Wahlpflichtfächer Die branchenorientierten Bausteine general management Zielgruppe: Nachwuchsführungskräfte aus allen Branchen, die ihre Handlungskompetenz in den klassischen Management-Fachgebieten erweitern möchten. general management 1 general management 2 general management 3 Methods of Project Planning and Management Advanced Entrepreneurship Objectives and Strategy Plan Quality Management Marketing Management Practical Corporate Management Marketing and Sales Plan Managerial Economics Advanced Finance Plan general management 4 general management 5 International Management - Foreign Study Cross-Cultural Management Advanced Globalisation Plan Rhetoric Personality Advanced Development of Competencies Advanced Competence Development Plan 16

17 SociAl, healthcare & education management Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen des Gesundheitswesens, des Sozialwesens und der Erziehung. Dieses Wahlpflichtfach qualifiziert zu leitenden Positionen oder Führungsaufgaben im Management von Einrichtungen im Gesundheitswesen, im Sozialwesen und der Erziehung. healthcare management* SociAl management* education management* Structures and Principles of Healthcare Systems Structures and Principles of Healthcare Economics Principles of Healthcare Management Principles of Healthcare Prevention, Promotion and Provision Project Management financial management Financial Management Accounting and Controlling human resource management AnD leadership AbilitieS Human Resource Management - Advanced Communi cation Skills Mediation and Conflict Management Structures and Principles of Social Care Systems and Social Security Principles of Social Management Project Management marketing AnD QuAlity management Marketing Management Public Relations Quality Management Structures of Education Systems and Principles of Education Management Systemic Counseling and Psychology Project Management internationalisation AnD globalisation International Management - Foreign Study Cross-Cultural Management Foreign Study *wahlweise Public management Zielgruppe: Beamte und Angestellte aus der öffentlichen Verwaltung und ihren Unternehmen. Das Qualifikationsziel ist die Erweiterung der Handlungskompetenz von der praktischen Verwaltungsführung hin zur praktischen Unternehmensführung. Public management 1 Public management 2 Public management 3 Methods of Public Project Planning and Management Entrepreneurship Objectives and Strategy Plan Quality Management in the Public Sector I Marketing Management in the Public Sector Practical Corporate Management Marketing and Sales Plan Managerial Economics Advanced Finance Plan Public management 4 Public management 5 International Public Management - Foreign Study Cross- Cultural Management Advanced Globalisation Plan Rhetoric Personality Advanced Development of Competencies Advanced Competence Development Plan 17

18 M.A. M.A. Master of Arts in Management VON DER VORBILDUNG PROFITIEREN zulassungsvoraussetzungen Die zielgruppe Engagierte Nachwuchsführungskräfte unterschiedlicher Branchen, die kürzlich ihr Erststudium abgeschlossen haben und noch am Beginn ihres Berufslebens stehen. n Abgeschlossenes Studium (Abschluss an einer Universität, Dualen Hochschule oder vergleichbarer Abschluss an einer deutschen oder ausländischen Hochschule) n Tätigkeit in einem Unternehmen/einer Organisation n Projektgebende/-s Unternehmen/Organisation n Gute bis sehr gute Englischkenntnisse n Einreichen der vollständigen Bewerbungsunterlagen n Motivationsschreiben StuDien- und QuAlifikAtionSziel Vermittelt werden alle wesentlichen Fachgebiete der angewandten Betriebswirtschaftslehre sowie der zugehörigen Management-Tools. Darüber hinaus wird während des Studiums der gesamte Prozess einer Projektplanung und -durchführung erlernt: mittels Analyse-Tools werden Ausgangssituationen erfasst und bewertet, Strategien und Maßnahmen entwickelt, daraufhin Entscheidungen getroffen und das Projekt umgesetzt. Das Projektcontrolling steuert und misst den Erfolgswert des Projektes. Die wissenschaftliche Bearbeit - ung erfolgt parallel. Die Studierenden werden zu Führungspersönlichkeiten ausgebildet, indem sie sich über ihre soziale Kompetenz bewusst werden und diese gezielt trainieren. Assessment-Center n Eignungsgespräch n Schriftliche Fallstudie n Englischsprachiges Interview und schriftlicher Englischtest 18

19 Our M.A. program is aimed at highly motivated and committed junior managers from different areas of industry who already have a university degree. Applied business topics and tools are covered comprehensively; the subject of project management is also dealt with extensively. The theoretical work is completed alongside the practical. Students also learn to assess and train their own management skills to become better leaders and professional developers. Our M.A. program is state- approved and accredited by the FIBAA. 19

20 M.A. Der Weg zum Erfolg Individuelle Förderung durch gemeinsames Lernen StuDienDAuer und PräSenzSeminAre Insgesamt sind 100 Seminartage, unterrichtssprachen Deutsch und Englisch teilweise über Blended Learning (webbasierte Lerneinheiten), in 24 Monaten zu absolvieren. Die Präsenzseminare werden in dreitätigen Blöcken abgehalten (Donnerstag bis AkADemiScher AbSchluSS Master of Arts (M.A.) Samstag), im Durchschnitt ergibt das einen Seminarblock pro Monat. Außerdem findet eine 7-tägige Studienreise ins Ausland statt. ects-punkte (credit-points) 120 ECTS-Punkte Zusätzlich sind ca. 200 Projektarbeitstage inkl. Projektdokumentation und ca. 100 Selbstlerntage vorgesehen. AkkreDitierung und StAAtliche Anerkennung Der akademische Grad Master of Arts in Management (M.A.) wird von der Steinbeis-Hochschule Berlin StuDienorte Stuttgart und Berlin und weitere Standorte bundesweit verliehen, ist staatlich genehmigt und von der FIBAA akkreditiert. methodik Seminare (Vorlesung, Fallstudien, Präsentationen, Gruppenarbeit, freies Unterrichtsgespräch), Kolloquien, web-based Trainings (Blended Learning) curriculum Das Studium gliedert sich in Pflichtmodule und ein Wahlpflichtfach. Ist das Projekt thematisch einem bestimmten Wahlpflichtfach zugeordnet, muss dieses belegt werden. leistungsnachweise Präsentationen, Fallstudien, Transferarbeiten, Projektstudienarbeiten, Klausuren, Master Thesis, Abschlussprüfung (Verteidigung der Thesis) 20

21 21

22 M.A. Die Pflichtmodule Die grundlegenden Bausteine Project management & organization Accounting & corporate finance leadership & competencies Interdisciplinary Scientific Work Methods of Project Planning and Management Information Management Organizational Management Information Technology Management Principles of Accounting Financial Analysis Financial Reporting and Controlling Principles of Corporate Finance Models and Systems Leadership Organizational Behavior Human Resource Management Personality Development of Competencies economics law entrepreneurship Macroeconomics Microeconomics Managerial Economics Principles of Law Legal Framework and Fields of Activity for Executives Mergers and Acquisitions Principles of Practical Corporate Management Principles of Entrepreneurship Innovation Management market AnAlySiS StrAtegy marketing Market Research Competition Analysis Management of Strategies Business Strategy Corporate Strategy Growth and Globalisation Strategy Principles of Marketing Marketing and Sales Management Using New Media in Marketing and Sales Procurement, ProDuction & logistics Procurement and Production Management Logistics 22

23 23

24 M.A. Wahlpflichtfächer Die branchenorientierten Bausteine general management Zielgruppe: Nachwuchsführungskräfte aus allen Branchen, die ihre Handlungskompetenz in den klassischen Management-Fachgebieten erweitern möchten. general management 1 general management 2 general management 3 Methods of Project Planning and Management Advanced Entrepreneurship Objectives and Strategy Plan Quality Management Marketing Management Practical Corporate Management Marketing and Sales Plan Managerial Economics Advanced Finance Plan general management 4 general management 5 International Management - Foreign Study Cross-Cultural Management Advanced Globalisation Plan Rhetoric Personality Advanced Development of Competencies Advanced Competence Development Plan 24

25 SociAl, healthcare & education management Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen des Gesundheitswesens, des Sozialwesens und der Erziehung. Dieses Wahlpflichtfach qualifiziert zu leitenden Positionen oder Führungsaufgaben im Management von Einrichtungen im Gesundheitswesen, im Sozialwesen und der Erziehung. healthcare management * SociAl AnD education management* financial management Structures and Principles of Healthcare Systems (National/International) Structures and Principles of Healthcare Economics Principles of Healthcare Management Principles of Healthcare Prevention, Promotion and Provision Project Management marketing AnD QuAlity management Marketing Management Public Relations Quality Management Structures and Principles of Social Care Systems and Social Security Principles of Social Management Structures of Education Systems and Principles of Education Management Systemic Counseling and Psychology Project Management internationalisation AnD globalisation International Management - Foreign Study Cross-Cultural Management Advanced Financial Management Accounting und Controlling human resource management AnD leadership AbilitieS Human Resource Management Advanced Communication Skills Mediation and Conflict Management *wahlweise Public management Zielgruppe: Beamte und Angestellte aus der öffentlichen Verwaltung und ihren Unternehmen, Absolventen der Verwaltungshochschulen. Das Qualifikationsziel ist die Erweiterung der Handlungskompetenz von der praktischen Verwaltungsführung hin zur praktischen Unternehmensführung. Public management 1 Public management 2 Public management 3 Methods of Public Project Planning and Management Entrepreneurship Objectives and Strategy Plan Quality Management in the Public Sector Marketing Management in the Public Sector Practical Corporate Management Marketing and Sales Plan Managerial Economics Advanced Finance Plan Public management 4 Public management 5 International Public Management - Foreign Study Cross- Cultural Management Advanced Globalisation Plan Rhetoric Personality Advanced Development of Competencies Advanced Competence Development Plan 25

26 Zusatzzertifikate Qualifikation für den weiteren Berufsweg business Security management In Zusammenarbeit mit der Vereinigung für die Sicherheit in der Wirtschaft e.v. wurde ein Lehrgang entwickelt, der die Unternehmenssicherheit als Managementaufgabe vermittelt. Für einschlägig qualifizierte Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen ergeben sich neue berufliche Perspektiven. Dazu gehören z. B. die Bereiche Informations- und Know-how-Schutz, IT-Management, Sicherheit für den Export, Notfallmanagement oder Schutz vor Mitarbeiterkriminalität. wirtschaftspsychologie l Der fortwährende Wandel, dem Unternehmen heutzutage unterliegen, kann insbesondere unter Berücksichtigung arbeits-, organisations- und wirtschaftspsychologischen Wissens erfolgreich gestaltet werden. Die Psychologie bietet hier konkrete Handlungsoptionen. Sowohl als Berater als auch als Führungskraft oder im Rahmen der Tätigkeit als Stabsmitarbeiter - die Psychologie entscheidet maßgeblich über die erfolgreiche Gestaltung und Veränderung von soziotechnischen Systemen mit. Das macht psychologisches Wissen heute unabdingbar für eine erfolgreiche Berufstätigkeit. Mit business coaching AnD counseling Die Bedeutung des Coaching hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Die Ursache für diesen Trend hat einen wesentlichen Grund: das Wertschöpfungspotenzial der Mitarbeiter im Unternehmen kann erheblich besser mobilisiert werden, wenn die persönlichen Perspektiven und das berufliche sowie der Zertifikatsweiterbildung Wirtschaftspsychologie (SHB) können die Teilnehmer ihre fachlichen, methodischen und persönlichen Kompetenzen erweitern und festigen. Weitere Informationen zu den Zertifikatslehrgängen sowie einer Reihe von offenen Fachseminaren finden Sie unter menschliche Umfeld stimmen. Dieser Zertifikatslehrgang berücksichtigt neben den methodischen Grundlagen des Coaching Themen wie berufliche Entwicklung, Karriereberatung, die Rolle als Führungskraft, Projekt- und Konfliktcoaching, die persönliche Kompetenz sowie das E-Coaching. Wer Coachingmethoden beherrscht, wird seine Mitmenschen, Die Projekt-komPetenz-Promotion (PkP) Nach dem Prinzip des Projekt-Kompetenz-Studiums kann an der Steinbeis-Hochschule promoviert werden. Weitere Informationen: seine Kollegen und sich selbst schneller und nachhaltiger zum Erfolg führen. 26

27 27

28 Kontakt Sie möchten Ihre Karriere in Schwung bringen? Steinbeis Business Academy Filderhauptstraße Stuttgart Tel Steinbeis Business Academy Eisenlohrstraße Gernsbach Tel Stand: April 2014

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

MBA Master of Business Administration M.A. Master of Arts

MBA Master of Business Administration M.A. Master of Arts MBA Master of Business Administration M.A. Master of Arts Business Development Social, Healthcare & Education Management Public Management STEINBEIS BUSINESS ACADEMY BUSINESS SCHOOL DER STEINBEIS-HOCHSCHULE

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Arts (M.A) I-4

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Arts (M.A) I-4 Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Arts (M.A) I-4 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Arts" (M.A.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung (RSO)

Mehr

M.A. 12008 Seminarplan MBA 11013 Seminarplan

M.A. 12008 Seminarplan MBA 11013 Seminarplan M.A. 12008 Seminarplan MBA 11013 Seminarplan Curriculum Grundstudium MBA und M.A. Wahlpflichtfach SHEM Stand: 10.01.2013 - Änderungen vorbehalten. Datum Uhrzeit Ort Seminarthema Modul LNW Dozent Tage Block

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber)

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Master of

Mehr

Master of Arts (M.A.) Business Development

Master of Arts (M.A.) Business Development Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Arts (M.A.) Business Development Siemens AG 2016 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung I. Siemens Professional

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Karrieresprungbrett MBA. Mit Berufserfahrung und Managementstudium auf ein neues Level

Karrieresprungbrett MBA. Mit Berufserfahrung und Managementstudium auf ein neues Level Karrieresprungbrett MBA Mit Berufserfahrung und Managementstudium auf ein neues Level Inhalt Berufsintegriertes MBA-Studium in Kooperation mit der Steinbeis-Hochschule. 2 Kompetenz für Ihre Herausforderungen

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das praxisnahe

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Karrieresprungbrett MBA. Mit Berufserfahrung und Managementstudium auf ein neues Level

Karrieresprungbrett MBA. Mit Berufserfahrung und Managementstudium auf ein neues Level Karrieresprungbrett MBA Mit Berufserfahrung und Managementstudium auf ein neues Level INHALT Berufsintegriertes MBA-Studium in Kooperation mit der SIBE der Steinbeis-Hochschule. 4 Kompetenz für Ihre Herausforderungen

Mehr

ATTACHMENT: Module groups and associated modules degree course BSc Business Information Technology Full Time / Part Time Foundation ECTS-Credits Communication 1 4 Communication 2 4 Communication 3 4 Communication

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das Gesundheits-

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT Vertiefung: Betriebspädagogik STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle Europe Job Bank Schülerumfrage Projektpartner Euro-Schulen Halle Alter: Geschlecht: M W Ausbildung als: F 1 Was war der Hauptgrund für Deine Wahl der Ausbildung / Deine Berufswahl? a. Freunde b. Familie

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) AuSBILdunGS- OdER BERuFSBEGLEITEndES STudIuM BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) STAATLICH und InTERnATIOnAL AnERKAnnTER HOCHSCHuLABSCHLuSS n branchenspezif ischer Schwerpunkt möglich n ohne

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Gesundheits- & Sozialmanagement (Steinbeis-Hochschule) in Leipzig

Bachelor of Arts (B.A.) in Gesundheits- & Sozialmanagement (Steinbeis-Hochschule) in Leipzig Bachelor of Arts (B.A.) in Gesundheits- & Sozialmanagement (Steinbeis-Hochschule) in Leipzig Angebot-Nr. 00622943 Angebot-Nr. 00622943 Bereich Studienangebot Hochschule Preis 10,69 (MwSt. fällt nicht an)

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung für Bachelor und MasterStudiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Tourismus Management STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Die Globalisierung und

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience

Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Experience Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Telefax: (+49)

Mehr

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) AuSBILdunGS- OdER BERuFSBEGLEITEndES STudIuM BACHELOR OF ARTS BuSInESS AdMInISTRATIOn (B.A.) STAATLICH und InTERnATIOnAL AnERKAnnTER HOCHSCHuLABSCHLuSS n branchenspezif ischer Schwerpunkt möglich n ohne

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 13/2008 vom 18. Juni 2008 Änderung der Studienordnung für den Studiengang MBA Entrepreneurship am Institute of Management Berlin der Fachhochschule

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 29/2008 vom 17. Dezember 2008 Ordnung des Studiums für den Studiengang Master of Business Administration European-Asian Programme an der Fachhochschule

Mehr

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen

Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen 35 016 Verkündet am 7. April 016 Nr. 75 Masterprüfungsordnung der Hochschule Bremen für den weiterbildenden Studiengang European / Asian Management (Fachspezifischer

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin

Sozialberufliches Management. Ihre Karrierechance. Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration. St. Loreto ggmbh. Steinbeis-Hochschule Berlin St. Loreto ggmbh Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Ihre Karrierechance Steinbeis-Hochschule Berlin staatlich & international anerkannter Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.)

Mehr

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004

2., erweiterte Auflage Haufe-Verlag 2007. 2., erweiterte Auflage, Hogrefe 06/2005. Handbuch Personalentwicklung/September 2004 Consultant Profile Anja Beenen (née Weidemann) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 204 Fax: (+49) 21 96

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Aufbaustudiengang zum B.A. Excellent Education made in Bad Reichenhall

Aufbaustudiengang zum B.A. Excellent Education made in Bad Reichenhall Aufbaustudiengang zum B.A. Excellent Education made in Bad Reichenhall Internationale Hochschule Private Fachhochschule Staatliche Anerkennung durch das Wissenschaftsministerium NRW im Juli 2009 vom Wissenschaftsrat

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

Curriculum. Aufbaustudium Global Marketing Management

Curriculum. Aufbaustudium Global Marketing Management K 992/543 Curriculum für den Universitätslehrgang Aufbaustudium Global Marketing Management 11_AS_GlobalMarketing_Management Seite 1 von 9 Inkrafttreten: 1.8.2009 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung...3 2

Mehr

Don t follow... Fellow!

Don t follow... Fellow! Finanziert Berufsintegriert International Don t follow... Fellow! Das Fellowshipmodell der Steinbeis University Berlin Masterstudium und Berufseinstieg! fellowshipmodell Wie funktioniert das Erfolgsprinzip

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Master of Science in International Management - Logistics

Master of Science in International Management - Logistics Master of Science in International Management - Logistics Ausgewählte Jungakademiker gestalten die Zukunft der Logistikbranche aktiv in Ihrem Unternehmen mit! Steinbeis steht für Spitzenleistung. Die Steinbeis-Hochschule

Mehr

Educational Services

Educational Services Educational Services Inhalte BranchEnSpEzifiSchE SchwErpunktE: Die Studierenden belegen drei der folgenden sieben Module. Vertiefungsmodule Sozialwissenschaften Pädagogik: Allgemeine Pädagogik, Sozialpädagogik,

Mehr

KARRIERESPRUNGBRETT MBA. Das englischsprachige Programm für berufserfahrene Akademiker

KARRIERESPRUNGBRETT MBA. Das englischsprachige Programm für berufserfahrene Akademiker KARRIERESPRUNGBRETT MBA Das englischsprachige Programm für berufserfahrene Akademiker INHALT Berufsintegriertes MBA-Studium in Kooperation mit der SIBE der Steinbeis-Hochschule 4 Kompetenz für Ihre Herausforderungen

Mehr

Rechtsgrundlage: 1. Einzelregelungen

Rechtsgrundlage: 1. Einzelregelungen Rechtsgrundlage: Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen Besonderer Teil für den Masterstudiengang International Management vom 30. Juli 2013 Aufgrund

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) AUSBILDUNGS- ODER BERUFSBEGLEITENDes STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) STAATLICH und INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS branchenspezifischer Schwerpunkt möglich ohne Abitur

Mehr

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt.

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt. Änderung des Studienplans für das Masterstudium Double Degree Strategy, Innovation, and Management Control- Incomings an der Wirtschaftsuniversität Wien In 2 wird nach der Wortfolge oder die Queen s University

Mehr

Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management

Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management 1 Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management Veranstaltungsnummer / 82-021-PS08-S-PS-0507.20151.001 Abschluss des Studiengangs / Bachelor Semester

Mehr

1 Ziel. 2 Abschluss / Regelstudienzeit. 3 Aufbau des Studiengangs. Stand: 28.05.2015

1 Ziel. 2 Abschluss / Regelstudienzeit. 3 Aufbau des Studiengangs. Stand: 28.05.2015 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den konsekutiven Master-Studiengang International Business Development mit dem Abschluss Master of Arts Stand: 28.05.2015 Aufgrund von 32 Abs. 3 Satz 1

Mehr

Master of Business Administration (MBA)

Master of Business Administration (MBA) Siemens Professional Education Master of Business Administration (MBA) Englischsprachiges Programm Siemens AG 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung I. Siemens Professional Education

Mehr

für jede Karriere Liebe Studentinnen und Studenten, Sportinteressierte, Profis, Amateure und Fans,

für jede Karriere Liebe Studentinnen und Studenten, Sportinteressierte, Profis, Amateure und Fans, Bildung und Sport in einem Team ein Volltreffer für jede Karriere Liebe Studentinnen und Studenten, Sportinteressierte, Profis, Amateure und Fans, Sport begeistert uns alle. Am Sport begeistern die Leistung

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security Berufsbegleitendes Studium Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security 1971 Gründung der Steinbeis-Stiftung - Technologie- und Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft 1982

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung für Bachelor und MasterStudiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration

B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration Gesundheits- und Sozialwesen Steinbeis Business Academy Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin Staatlich

Mehr

Trainings and Seminars TÜV Akademie GmbH

Trainings and Seminars TÜV Akademie GmbH Trainings and Seminars TÜV Akademie GmbH Vortrag zur Auslandskonferenz des TÜV Thüringen 20.11.2014 TÜV Thüringen Training --- Aus- und Fortbildung workshops and inhouse-trainings subjects: quality, technics,

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

Studieren im Vierländereck. Im Herzen Europas.

Studieren im Vierländereck. Im Herzen Europas. Studium mit Aussicht! Studieren im Vierländereck. Im Herzen Europas. Internationaler Campus. Im Herzen des Alpenrheintals. > rund 1.200 Studierende aus über 40 Ländern > rund 200 Professoren und Lehrbeauftragte

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

58/08. Amtliches Mitteilungsblatt. 01. Dezember 2008. Seite

58/08. Amtliches Mitteilungsblatt. 01. Dezember 2008. Seite 58/08 01. Dezember 2008 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Korrektur zum Amtlichen Mitteilungsblatt Nr. 50/08: Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang International Business (deutsch) /

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz 1 ESC Troyes - Ecole Supérieure de Commerce Troyes Gründung 1992, ca. 1100 Studierende Lage im Nordosten Frankreich, Region Champagne-Ardenne

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business

Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business Studienplan Ausbildung HSW / Degree Courses School of Business Inhalt BSc Betriebsökonomie Vollzeit... 7 Semester 1... 7 Semester 2... 7 Semester 3... 8 Semester 4... 8 Semester 5... 9 Semester 6... 9

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

Double Degree: Bachelor in Philosophie, Politik und Ökonomik und in Commerce. 2C2D The best of both worlds!

Double Degree: Bachelor in Philosophie, Politik und Ökonomik und in Commerce. 2C2D The best of both worlds! Double Degree: Bachelor in Philosophie, Politik und Ökonomik und in Commerce 2C2D The best of both worlds! Der Zeitplan 2016/17 START UVIC COMITTEE DECISION UW/H NECESSARY DOCUMENTS SUBMITTED APPLICATION

Mehr

Piri Reis: Netzwerk, Collaboration und Entwicklung für Geographen

Piri Reis: Netzwerk, Collaboration und Entwicklung für Geographen Piri Reis: Netzwerk, Collaboration und Entwicklung für Geographen 2011-1-TR1-LEO05-28023 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: Projekttyp: Jahr: 2011 Status: Marketing Text: Zusammenfassung: Piri

Mehr

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA

INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA INTERNATIONALISIERUNG - METROPOLREGION GOES INDIA German-Indian Management Studies: ein deutsch-indischer Studiengang Prof. Dr. Thomas Meuche, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Weiterbildung

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium. an der Wirtschaftsuniversität Wien Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business () Im Studiengang International Business umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. () Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind 0 (ECTS)

Mehr

BECOME A GLOBAL CITIZEN!

BECOME A GLOBAL CITIZEN! SINCE 1848 NEU Internationaler Master-Studiengang BECOME A GLOBAL CITIZEN! Internationaler Master-Studiengang der INTEBUS - International Business School, eine Einrichtung der Hochschule Fresenius DIGITAL

Mehr

Pressemitteilung & Einladung

Pressemitteilung & Einladung Pressemitteilung & Einladung 27. September 2011 Anne Nörthemann noerthemann@ph-ludwigsburg.de Tel.: (07141)140-780 Feierlicher Auftakt des neuen deutsch-arabischen Studiengangs International Education

Mehr

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Duale Hochschule Baden-Württemberg / Lörrach Trinationaler Studiengang INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Trinational Learning Community DHBW Lörrach UHA Colmar FHNW Basel Trinationaler Studiengang

Mehr

Zukunftsperspektiven und Chancen durch universitäre Weiterbildung: Trends und Entwicklungen

Zukunftsperspektiven und Chancen durch universitäre Weiterbildung: Trends und Entwicklungen Zukunftsperspektiven und Chancen durch universitäre Weiterbildung: Trends und Entwicklungen Prof. Dr. Anke Hanft FOLIE 1 Gliederung Was ist eigentlich universitäre Weiterbildung? Lifelong learning als

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Syllabus Course description

Syllabus Course description Syllabus Course description Course title Human Resources and Organization Course code 27166 Scientific sector SECS-P/10 Degree Bachelor in Economics and Management Semester and academic year 2nd semester

Mehr

Wirtschafts- und Organisationspsychologie

Wirtschafts- und Organisationspsychologie Master-Studiengang (M.A.) Wirtschafts- und Organisationspsychologie Plus: Ergänzungsmodule Steinbeis-Hochschule Berlin SHB Staatlich anerkannte Studiengänge, Zertifikatsprogramme und Seminare flexibler

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

-:Mol Hochschule Reuttingen -:M. Reutlingen University -:M.

-:Mol Hochschule Reuttingen -:M. Reutlingen University -:M. Amtliche Bekanntmachung 28/2015 -:Mol Hochschule Reuttingen -:M. Reutlingen University -:M. Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den konsekutiven Master-Studiengang "International Business

Mehr